checkAd

Bank of China - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 15.05.09 20:21:47 von
neuester Beitrag 01.10.11 10:04:47 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
15.05.09 20:21:47
Ich sammle zur Zeit Informationen über Bank of China, da mir diese Bank unterbewertet vorkommt.

Zur Zeit ziehen sich westliche Banken aus China zurück und verkaufen Ihre Anteile an Bank of China, dies ist u.a. bedingt durch den Stresstest der USA, weil die Auflage besteht, Eigenkapital aufzubauen. Auch die Allianz und einige andere Institute haben Ihre Anteile verkauft.

Die Chinesische Regierung hat vor einige Wochen der Bank of China erlaubt, in das Versicherungsgeschäft einzusteigen.

Von einem kommenden Aufschwung wird wahrscheinlich China am ehesten Profitieren, weil jedes westliche Land in China produzieren läßt.
Avatar
15.05.09 22:51:56
Habe den Wert auch schon seit länger auf der Watchlist. Aber habe keine Ahnung vom Unternehmen, sondern verlasse mich auf mein Bauchgefühl.
Avatar
16.05.09 02:32:32
Die Bank of China (Hongkong)erscheint mir besser als die Mutter, da Hongkong marktwirtschaftlichere Strukturen aufweist, als das Mutterland und als Hafen der chinesischen Nation überproportional vom Wirtschaftswachstum ganz Asiens profitiert. Auch die Einkommenssituation der Hongkonger im Gegensatz zu den Mutterland- Chinesen ist im Schnitt wesentlich besser, was naturgemäß die Bank profitieren lassen sollte.
Dazu kommt, daß die BOC(Hongkong) schon länger an der Börse als die Mutter notiert ist.
Avatar
16.05.09 10:48:22
Bank of America hat ihre kompletten Bestand an China Construction Bank verkauft um die Auflagen des Stress-Tests zu erreichen:

http://german.china.org.cn/business/txt/2009-05/14/content_1…
Avatar
29.05.09 13:21:06
stecke seit knapp einem jahr in der aktie, damaliger kaufkurs 28 cent.
habe die aktie gehalten, da ich der meinung bin, dass die bank, wie hier beschrieben, noch deutlich zulegen kann.

im absturz habe ich leider versäumt, nachzulegen.

jetzt sieht es so aus, als ob die aktie die 30 cent endlich nachhaltig hinter sich lassen kann. sollte die wachstumsmöglichkeit die nächsten jahre ausgreizt werden, sehe ich kursen bis zu 1 euro entgegen.
Avatar
24.06.09 12:45:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.281.142 von roback am 29.05.09 13:21:06Hallo,

interessiere mich für diese Aktie, hat jemand Infos oder news?!

Leider, wenig los hier im Thread :(

Vorab mal Danke...

mfg Mani
Avatar
07.09.09 10:35:13


sehe mich in meiner einschätzung vom 29.05.09 bestätigt.
jetzt scheinen auch die 35 cent überwunden zu werden, so dass eine anstehende range zwischen 35 und 40 cent als ziemlich sicher erscheinen, im weiteren verlauf neue höchststände, langfristiges fernziel 1 euro
Avatar
16.09.09 15:35:15
Langsam kratzen wir an 0,4€ - sollte bald Ausbruck kommen
Avatar
16.09.09 23:50:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.991.483 von Zaudi am 16.09.09 15:35:15einen ausbruch wird es hier "sicherlich" nicht geben, das geben die fundamentaldaten nicht her.
Avatar
11.11.09 11:25:05
Morgen,
mir wurde empfohlen die Aktie mal anzusehen.

Nun Leute vieleicht erstmal ein paar Infos bringen wenn ihrs nicht auf die reihe bekommt und nach wie sagte epsell "Bauchgefühl" bewertet

Erstmal schauen wir auf Wiki obs schon ein Eintrag gibt und siehe da:
"Bank of China Limited (BOC) ist ein Finanzunternehmen aus China. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Peking. BOC gehört zu den vier großen staatlichen Banken in China."

Das interessanteste: die Firmenanteile
http://de.wikipedia.org/wiki/Bank_of_China

2006* Auch nach den Milliarden-Börsengängen bleiben Chinas Top-Banken in Staatsbesitz. Wurden diese Anteile aber früher direkt vom Finanzministerium gehalten, besitzt heute jemand anders die Macht hinter den Kulissen. Die größten Aktienpakete an Chinas Geldriesen gehören der Central Huijin Investment Corp. Ihr Chef: Xie Ping, für chinesische Verhältnisse geradezu ein Querulant.

Also würde ich mich erstmal ein wenig über diese Firma halten, sie hat hier das sagen.

wieder ein kurzer blick auf Wiki bringt schon etwas licht:
"established on December 26, 2003 is a state-owned investment company owned by the government of the People's Republic of China. It is a wholly-owned subsidiary of China Investment Corporation with its own Board of Directors and Board of Supervisors. Central Huijin's principal shareholder rights are exercised by the State Council. The purpose of Central Huijin is to create an organizational structure by which the PRC government can operate as a shareholder for the large "big four" state owned banks, therefore to improve corporate governance and initiate reforms of the banking sector."

Naja und daraus geht hervor das die Bank of China weiterhin in staatshand ist, den diese Investment FIrma ist Staatsbesitz nur wird es von Wirtschaftsleuten verwaltet. Sinn und Zweck dieser bereits bekannten Chinesischen Aktion ist es ganz einfach zu verhindern das sich Ausländische Investoren in China einkaufen. Man versucht augenscheinlich zu verhindern das China dadurch die kontrolle entzogen werden könnte.
http://en.wikipedia.org/wiki/China_Central_Huijin

Und nun etwas zu der augenscheinlichen Unterbewertung
Wenn man sich mal den Euro Chart ansieht erkennt man recht schnell das wir wieder bald auf dem Hoch von 44cent sind.
Am besten Vergleicht mal mit der Deutschen Bank

BoC
Marktkapitalisierung in Mio. 103.820,21
Anzahl Aktien in Mio. 76.020,25

DB
Marktkapitalisierung in Mio. 32.483,34
Anzahl Aktien in Mio. 620,86

Ihr seht das es überhaupt keine Unterbewertung gibt. Das Unternehmen hat einfach nur sage und schweige 76 Milljarden Aktien ausgegeben. Da ist es kein wunder das der Kurs so niedrig ist.

Und nun noch etwas News technisches:

Peking (aktiencheck.de AG) - Die Bank of China Ltd. (Profil) konnte im dritten Quartal 2009 ein Gewinnplus vorweisen.
http://www.ariva.de/news/Bank-of-China-meldet-Gewinnplus-311…

Und viele weitere auch unwichtige News findet man unter
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/bank-of-c…

Persönliche Einschätzung:
Dadurch das die Aktie nicht der freien Marktwirtschaft unterliegt sondern in Staatshand ist, stellt diese Aktie für mich kein Investmentwert dar, bzw. nur Kurzfristig Langfristig nicht.(kann mich auch irren)

Gruß
Avatar
17.02.10 09:08:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.363.900 von rabie am 11.11.09 11:25:05die zielerwartungen vor einiger zeit sind eingetroffen:

range zwischen 35 und 40 vent mit ausreißern nach oben und unten.

betrug das kgv zum börsen gang noch um die 30 (?) wenn ich richtig erinnere, so sieht es heute doch ziemlich attraktiv aus:

quelle: 17.02.2010, comdirect

KGVe:
8,95

DIVe:
5,41%

staatsbetrieb hin oder her, den 1 euro als langzeitinvest sehe ich nach wie vor.
Avatar
16.05.11 12:27:06
Und, wer ist noch dabei?

Wie seht ihr die Zukunft dieser Aktie?
1 Antwort
Avatar
18.05.11 21:18:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.507.626 von techniker2005 am 16.05.11 12:27:06habe nach dem steilen anstieg bis 45 cent die gewinne mitgenommen, da mir diese attraktiver erschienen als die dividende, auch das chartbild sah aus, als ob der kurs absinken würde.
warte jetzt auf einen wiedereinstieg. "hoffe" darauf, dass die 38er nach unten durchbrochen wird und sich eine gelegenheit im zielbereich 30 cent ergeben kann. denke mal, dass immerhin die 35 cent zu sehen sein werden.

letztlich entscheide ich kurzfristig den einstiegspunkt. unter beobachtung!
sollte die weltwährung chinesisch werden, sehe ich nach wie vor das potential für einen euro!
Avatar
14.07.11 12:31:53
Gestern kam die Dividende für das Jahr 2010.

Pro Aktie gab es 0.014€ Dividende.

Da ich bei ca. 0.345€ die Aktie gekauft habe, ergibt sich somit 4% Divdendenrendite
Avatar
01.10.11 10:04:47
Das Ding fällt derzeit wie ein Stein.
Meine Papiere habe ich vor einiger Zeit verkauft mit etwas Verlust.

Am Freitag Kurssturz um 16,67%

Was ist da los?

Das macht ja keinen Spaß mehr.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Bank of China