DAX-0,21 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,17 % Öl (Brent)-0,85 %

Steuerzahler bei ca 50.000 Arcandor-Gehälter für 3 Monate in der Pflicht - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Toll - :eek:
vom Rattenschwanz bei den Zulieferer ganz zu schweigen.:mad:

Aber mit Aberwitzigen Milliarden HRE und Opel retten und alles
andere den Bach runtergehen lassen . Feine Leistung .
GM lacht sich doch nen Ast über die Stupid Deutschen - Aktie legt
30% zu
Würde sagen fein übern Tisch gezogen mit Opel , ihr ach so intelligenten
Politiker :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.353.693 von kokabara am 09.06.09 16:05:09...die sollten die bt-wahl ausfallen lassen, dann würden sich unsere politiker auch nicht zu so aberwitzigem scheiß hinreissen lassen!:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.353.693 von kokabara am 09.06.09 16:05:09So ist das bei einer AG halt mal. SAL OPPENHEIM oder SCHICKEDANZ müssen jetzt nicht fürchten, daß der Gerichtsvollzieher bei ihnen unvermittelt auftaucht.

Nein, sie müssen auch nicht ihre Privatschatulle öffnen- auch das müssen sie nicht.

Diese Immobilienfirma... Ihr wißt schon (Middelhoff mitbeteiligt, Interessenskonflikt usw. Untreue, betrug usw. usw.)...ist da nicht doch auch einer der oben Benannten mitbeteiligt?

Dann aber...dann wird´s aber noch etwas geben!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.354.012 von Dorfrichter am 09.06.09 16:28:55
Dann aber...dann wird´s aber noch etwas geben!


Aber nur vielleicht ..... :rolleyes:

Arcandor, der Oppenheim-Esch Fonds und der Kölner Klüngel (incl. der Stadtsparkasse Köln Bonn)
http://www.goldseiten-forum.de/index.php?page=Thread&threadI…
Was regt Ihr Euch so auf ?

jetzte wird erstmal von unabhängiger, dritter Seite draufgeschaut. Masse wird nicht viel da sein, bis auf Gebäude und Grundstücke, dann wird filetiert, die Guten ins Kröpfchen (zur Metro) mitsamt den Mitarbeitern, die Schlechten werden abgerissen oder saniert und dann wieder einem guten Zweck zugeführt.

Die Arbeitsplätze bleiben langfristig erhalten, egal wie der Laden heißt.

Insolvenz ist Chance, nicht Katastrophe
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.354.492 von MissB.Hagen am 09.06.09 17:03:15..der "Kölner Klüngel..ich hab mir´s ja fast schon gedacht. Na gut, Middelhoff scheint man da mit ins Boot genommen zu haben.

SAL OPPENHEIM mit seiner "Esch Gruppe" (Stadionbau usw.) da gibts ja eine ganze Latte von Raubrittertum.

Es wird ganz gewiß wieder eine ganz lustige Geschichte daraus, dessen bin ich mir sicher.

Irgendwelche bekannte Politiker im Aufsichtsrat von Arcandor? (Möglicherweise jene Politiker, die vor Jahren schon mit dem "Kölner Klüngel" Schlagzeilen machten?

Ich denke nämlich da kocht eine ganz fette Brühe!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.