DAX+0,01 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,37 % Öl (Brent)-0,74 %

heisse Mantelspekulation: wird Sunburst bald zur Pöcheim Media AG ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Aktionärsstruktur
Streubesitz
68,80%

Stephan Pöcheim
29,97%
(Pflicht eines Übernahmeangebots bei 30%)

DNI Beteiligungen AG
1,23%

http://www.poecheim-media-ag.de/index.php?go=8

Das Sunburst Insolvenzverfahren dürfte bald abgeschlossen sein:

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/bl_aufruf.p…

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/bl_aufruf.p…


...macht was draus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.354.437 von LuckyLunatic am 09.06.09 16:59:18Hast du ca. 16:38 Uhr 30.000 Stück gekauft ?
Und jetzt sollen wir was draus machen ?
:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.354.747 von Howto45 am 09.06.09 17:23:53Und jetzt sollen wir was draus machen ?

Ne, du sollst sie ihm nur wieder abkaufen!
Einfach ne unlimitierte Order eingeben!!!!!
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.355.110 von LuckyLunatic am 09.06.09 17:51:28...nur diesmal gibt es einen Grund.


Weil du welche hast, gell?!
:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.355.110 von LuckyLunatic am 09.06.09 17:51:28spekulationen gab es schon oft da wurde die Kuh schon mehrmals duchs Dorf getrieben aber die letzten Wochen waren schon auffällig!
Der glaube fehlt zwar noch aber alles ist möglich!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.354.437 von LuckyLunatic am 09.06.09 16:59:18die links kann ich nicht öffnen; stell´ doch mal den Text ein.

Der letzte(?) verfügbare Geschäftsbericht für das Jahr 2006 zeigt 21 Mio Schulden, davon 18 Mio gg Banken, sowie einen nicht durch EK gedeckten Fehlbetrag von knapp 19 Mio. Selbst wenn der Abschluss des Insolvenzverfahrens gelänge, dürfte eine massive Kapitalherabsetzung damit verbunden sein. Nur was für Hardcore-Zocker.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.356.330 von MFC500 am 09.06.09 19:33:40Geh auf

www.insolvenzbekanntmachungen.de

dort auf "Bekanntmachungen suchen"

und im Feld "Firma bzw. Name des Schuldners" gibst Du Sunburst ein.
"Amtsgericht Osnabrück
25.05.2009

Insolvenzgericht
Geschäfts-Nr.: 38 IN 33/01 (59)
(Bitte stets angeben)

B e s c h l u s s


In dem Insolvenzverfahren
über das Vermögen der
Sunburst Merchandising Aktiengesellschaft, Bruchstr. 13-15, 49074 Osnabrück (AG Osn. HRB 18689),

vertreten durch:

1. Benjamin Gawlik, Belgradstraße 14, 80796 München, (Vorstand),
2. Ralf Schwung, Veilchenweg 6, 66798 Wallerfangen, (Vorstand),

wird Schlusstermin zur

a) Erörterung der Schlussrechnung des Insolvenzverwalters
b) Erhebung von Einwendungen gegen das Schlussverzeichnis
c) Entscheidung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Gegenstände der Insolvenzmasse
d) Erörterung der Vergütungsanträge der Mitglieder des Gläubigeraussschusses, der Herren Fuss, Hagedorn und Janetzky
bestimmt auf:
Mittwoch, 05.08.2009, 10:30 Uhr, N 301, Nebenstelle, Kollegienwall 10, 49074 Osnabrück

Moser

Rechtspflegerin"


-------------------------------------------------------------

"38 IN 33/01 (59): In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Sunburst Merchandising Aktiengesellschaft, Bruchstr. 13-15, 49074 Osnabrück (AG Osnabrück, HRB 18689), vertr. d.: 1. Benjamin Gawlik, Belgradstraße 14, 80796 München, (Vorstand), 2. Ralf Schwung, Sommerweg 11, 73728 Esslingen, (Vorstand) soll die Schlussverteilung erfolgen.

Das Verteilungsverzeichnis ist auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Osnabrück zur Einsichtnahme für die Beteiligten niedergelegt.



Der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Hartmut Stange, Adenauerplatz, D 33602 Bielefeld, Tel.: 0521/9 14 14-0, Fax: 0521/9 14 14-99 hat dem Gericht folgendes gem. § 188 InsO angezeigt:



Der verfügbare Massebestand beträgt 2.065.800,40 EUR abzüglich noch zu berücksichtigender Massekosten und Masseverbindlichkeiten. Insolvenzforderungen sind in Höhe von 22.936.517,60 EUR zu berücksichtigen.



Amtsgericht Osnabrück, 02.06.2009"
Guten Morgen,
gestern fand ja auf dem Amtsgericht der Abschluss des Insolvenzverfahrens statt, laut Amtsgericht dauert es noch ca. 2 Tage bis das Ergebniss auf www.insovenzbekanntmachungen.de eingetragen ist. Mal schauen was dort nun beschlossen wurde!?:confused: Oder jemand jetzt schon eine Info.

Louis
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.729.104 von LouisderErste am 07.08.09 07:03:37Das ist bisher alles was dort zu finden ist:



38 IN 33/01 (59).: In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Sunburst Merchandising Aktiengesellschaft, Bruchstr. 13-15, 49074 Osnabrück (AG Osnabrück, HRB 18689), vertr. d.: 1. Benjamin Gawlik, Belgradstraße 14, 80796 München, (Vorstand), 2. Ralf Schwung, Sommerweg 11, 73728 Esslingen, (Vorstand) sind Vergütung und Auslagen der Gläubigerausschussmitglieder durch Beschluss des Insolvenzgerichts festgesetzt worden. Die vollständigen Beschlüsse können von den Beteiligten in der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts eingesehen werden.

Amtsgericht Osnabrück, 05.08.2009
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.729.104 von LouisderErste am 07.08.09 07:03:37Na was ist denn nun los:confused:
Geht es weiter oder ist nun Schluss????
seit Tagen dicke Umsätze, vielleicht tut sich jetzt endlich was.

Marktkapitalisierung bei lächerlichen 120.000 Euro.

Ein Auszug aus dem HV-Bericht 2003 der Cathargo Capital:


"Mit Blick auf die 8prozentige Beteiligung an der Sunburst AG trat der Vorstand Vermutungen aus dem Aktionariat entgegen, der Gesellschaft gehe es bei den Mantelgeschäften um Gewinne aus Kurssteigerungen der Aktien. Die Beteiligung an der Sunburst AG dient nach Vorstandsangabe vornehmlich dazu, einen Fuß in der Tür zu haben. Sollte absehbar werden, dass ein Insolvenzplan umgesetzt werden kann, könnten weitere Anteile von bekannten Adressen hinzuerworben oder gepoolt werden.

Grundsätzlich beabsichtigt die CarthagoGruppe jedoch, den Mantel als solchen zu retten und Profit aus der Weiterveräußerung dieses Mantels im Ganzen zu schlagen.
...."


Danach wurde der Anteil auf 29% aufgestockt und an Pöcheim Media weiterveräussert.
Cathargo dürfte im Schnitt ca. 15 Cent/Aktie bezahlt haben, Pöcheim sicherlich etwas mehr.

Aktuell wird je Anteil lediglich 3 Cent bezahlt.
wenn man die annähernd 30% von Pöcheim abzieht, sind etwa 3 Mio Stücke vorhanden.
Etwa 2,3 Mio Stücke sind in den letzten 10 Tagen umgesetzt worden und keinen scheint es zu interessieren. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.439.374 von LuckyLunatic am 23.11.09 17:26:19Vielleicht weil wir das schon zu oft hatten das ein paar tage am Kurs gezogen wurde sich aber alles sehr schnell wieder beruhigt hatte:cry:
:rolleyes:
hier läuft doch irgendwas im hintergrund? das riecht nach übernahme oder manteldeal?

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.471.190 von Aktien-Deal am 27.11.09 18:35:49Scheinst ja wohl sehr viele Aktien hiervon zu haben, oder ?



Und dann träumen wieder alle davon, wie schön es wäre, wenn man frühzeitig eingestiegen wäre ...
TRÄUMEN SIE NICHT - HANDELN SIE !




Ich werde sie mal im Auge behalten.

Aber es ist immer dasselbe, jemand findet eine Sau und treibt sie anschließend durchs Dorf.

Die Frage ist nur wer soll sie fangen, du oder ich ?
hier läuft doch irgendwas im hintergrund?

klar ist hier was gelaufen:

07.12.2009

Mit Schreiben vom 01.12.2009 teilte mir die Pöcheim Media AG, Teltow, Deutschland, mit, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Sunburst Merchandising AG i.L. am 23.11.2009 die Schwellen von 20%, 15% und 10% unterschritten hat und sie zu diesem Zeitpunkt einen Stimmrechtsanteil von 6,30% (264.000 Stimmrechte) halte.

Mit dem gleichen Schreiben teilte mir die Pöcheim Media AG, Teltow, Deutschland, außerdem mit, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Sunburst Merchandising AG i.L. am 24.11.2009 die Schwellen von 5% und 3% unterschritten habe und sie zu diesem Zeitpunkt einen Stimmrechtsanteil von 1,98% (83.000 Stimmrechte) halte.

Bielefeld, den 07.12.2009
Dr. Stange als Insolvenzverwalter
Adenauerplatz 4
33602 Bielefeld

http://isht.comdirect.de/html/news/actual/main.html?sNewsId=…
Die Sau ist gefangen, nur hab ich sie nicht bekomen.

Aber zum andern der eine verkauft dann muß der andere aber kaufen.

Die Frage ist nur: Wer ist der Käufer ? :confused:
Wo ein Verkäufer sollte auch ein Käufer sein, ich denke da hat sich ein einzelner ganz gut eingedeckt, müsste allerdings bald eine offizielle Mitteilung kommen.
Könnte es vielleicht Hero Alting sein, der mit seiner Firma Carismatic, geniale Bugatti- Oldtimer nachbaut?!
Kurzzeitig war ja sogar auf der Homepage von Sunburst ein Hinweis auf Carismatic!
Langsam sollte sich ja der ganze Wirbel um seine Person gelegt haben und so könnte man ja wieder so richtig loslegen!:)

Louisdererste
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.526.389 von LouisderErste am 08.12.09 11:13:26Ich denke eher, dass die Aktien in den letzten Wochen in die steigenden Kurse hinein über die Börse in alle Winde verkauft worden sind und bei naiven Kleinaktionären gelandet sind, die auf den Dummpush hereinfielen.
Könnte ein interessanter Fall für die BaFin werden... :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.526.567 von bamster am 08.12.09 11:36:11Ich denke eher, dass die Aktien in den letzten Wochen in die steigenden Kurse hinein über die Börse in alle Winde verkauft worden sind und bei naiven Kleinaktionären gelandet sind, die auf den Dummpush hereinfielen.


eben. Wenn man mit etwas jederzeit rechnen kann, dann sind das naiv-sorglose, gierige Kleinaktionäre.
Ich erhielt kürzlich eine Kaufempfehlung per BM. ACHTUNG!

Da ich früher einmal Sunburst-Aktien hatte und sie in die Insolvenz
begleitete, sehe ich mich gezwungen, hier zu posten:

Das ganze Konstrukt dieser Firma zielte darauf ab,
Leute abzuzocken.
Ich habe selten eine Firma erlebt, der es anscheinend gut ging,
und die dann innerhalb von ein paar Wochen begleitet von FALSCHMELDUNGEN blitzschnell
insolvent wurde.
So fiel die Aktie von ca. 100.-€ auf ~ 0.-€ !
Was auch immer man da genau gedreht hat, wir werden es wohl nicht
im Detail herausbekommen.

Und nun versucht man über eine Mantelspekulation die Leute wieder
hier reinzutreiben. UNFASSBAR !!!!!

Vergleichbare Aktien: Amitelo, Xcast Entertainment


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.