DAX-0,11 % EUR/USD+0,44 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+1,44 %

Squeez-out jetzt auch bei der MuK? - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006569007 | WKN: 656900
51,50
30.06.16
München
-0,02 %
-0,01 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nach dem Doblinger die Aktionäre bei der Dibag rausgeschmissen hat und im Frühjahr 2008 nochmals 60.000 Stücke nachgelegt hat, schmilzt der Streubesitz langsam auf 5% zusammen.

Kommt in diesem Jahr auch hier der Rauswurf? Die HV war in den Vorjahren immer im Juni und nun Ende August!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.386.203 von Berni911 am 13.06.09 09:51:12Ich denke, es wird in diese Richtung gehen, aber im Unterschied zur Dibag hat Doblinger bei MuK noch nicht 95%.
be.
Ist das die Münchner Kühlhallen AG von früher vor 10 Jahren ungefähr hatte damals einmal einen Riesenreibach gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.386.212 von dr.wssk am 13.06.09 09:54:48sind wohl noch 5,5% Streubesitz, als 30k fehlen
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.386.398 von 1erhart am 13.06.09 11:08:56jo, jetzt bayerische Gewebebau, vormals Markt und Kühhallen
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.387.886 von Berni911 am 13.06.09 23:12:40War mir fast klar als du im Thread schriebst MuK. Sollte man auf die Beobachtung setzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.388.067 von 1erhart am 14.06.09 05:58:59Der nächste Stein ist aus dem Weg:

München
– ISIN DE0006569007 –
– Wertpapier-Kenn-Nr. 656900 –
Bekanntmachung gemäß § 248a i.V.m. § 149 Abs. 2 und 3 AktG

Die von drei Aktionären bei dem Landgericht München I anhängig gemachten Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung vom 13. Juni 2008 (Az. 5 HK O 11661/08) sind in zweiter Instanz vor dem Oberlandesgericht München (Az. 7 U 1833/09) auf Anraten des Gerichts durch Vergleich beendet worden. Der Vergleich wurde am 10. Juni 2009 von dem Oberlandesgericht München protokolliert. Gemäß § 248a AktG i.V.m. § 149 Abs. 2 und 3 AktG geben wir den Abschluss des nachfolgend im Wortlaut wiedergegebenen Ver-gleichs ohne Nennung der Anschriften der Kläger zur Beendigung des Verfahrens bekannt:
Vergleich:

in dem Anfechtungs- und hilfsweisen Nichtigkeitsverfahren betreffend Beschlüsse der ordent-lichen Hauptversammlung der Bayerische Gewerbebau Aktiengesellschaft vom 13. Juni 2008 vor dem Oberlandesgericht München (Az. 7 U 1833/09)

zwischen
1.

Ulpian GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Thomas Röder
– Klägerin und Berufungsklägerin zu 1. –
Prozessbevollmächtigte: Marzillier, Dr. Meier & Dr. Guntner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH,
Prinzregentenstraße 95/EG, 81677 München
2.

Klaus E. H. Zapf
– Kläger und Berufungskläger zu 2. –
Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt Ole Zachriat, Charlottenstraße 18,
10117 Berlin
3.

Franca Trading GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Patrick Seidel
– Klägerin und Berufungsklägerin zu 3. –
Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt Jesper Boenke, Königswall 42,
44137 Düsseldorf

– alle Kläger zusammen nachfolgend „Kläger“ –

und

der Bayerische Gewerbebau Aktiengesellschaft


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.