DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 31.08.2009 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Traderz,

hiermit eröffne ich den ultimativen Tagesthread der grössten Finanzcommunity Deutschlands für alle Interessierten Börsianer rund um die Hauptmärkte und grossen Einzelwerte bereits am Vorabend.

Grund dafür ist die Bereitstellung von Informationen am Threadanfang, sodaß sich einige Fragen mit Sicherheit durch "MausKlicken" von selbst lösen sowie einige Teilnehmer ihr Wissen mit Sicherheit noch vertiefen können.
Ich bitte um ordentlichen Umgang miteinander und apelliere an das Einschalten des Gehirns vor so manchen "dünnen" Selbstgesprächs-Postings
:rolleyes:

In eigener Sache: es gibt börsentäglich eine Kolumne mit einer kleinen Zusammenfassung aus der Daytrader-Ecke und dem Marktgeschehen von mir:

www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/2795967-jahre…

ich würde mich freuen wenn ihr mir dazu ein Feedback gebt in folgendem Thread:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1151231-1-10/kolu…

Die mit am häufigsten per Boardmal gestellte Frage ist:



Antwort aus der W:O -Hilfe:

Sie sind kein vollregistriertes Communitymitglied.


So erhalten Sie eine Freischaltung:

1. Möglichkeit:
Sie senden uns eine Ausweiskopie per Fax, Post oder Email zur Verifizierung Ihrer angegebenen Daten zu.

2. Möglichkeit:
Sie schreiben mind. 10 Tage in der Community und Ihre Beiträge fallen nicht negativ auf, z.B. durch Beleidigungen oder Provokationen gegenüber anderen Boardteilnehmern oder andere Verstöße gegen unsere Boardregeln wie Falschaussagen, Spamming etc.

Bei beiden Möglichkeiten werden Sie durch unsere Mitarbeiter freigeschaltet.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an feedback@wallstreet-online.de
oder 030 20456333.

Die Faxnummer bzw. die Postanschrift entnehmen Sie bitte unserem Impressum


Grund dafür ist das Abhalten von Spamern, Pushern, Bashern und dergleichen Zeitgenossen welche nicht zum Threadthema beitragen wollen sondern "andere" Interessen verfolgen.

Es besteht zudem die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme zwischen Usern auf XING:

www.xing.com/net/wallstreet-online-freunde


Täglich findet für alle ein neues Dax Tippspiel statt.

Hierzu die Info-Seite:http://www.wallstreet-online.de/produkte/dax-tipp.html


Kleiner Anhang noch;
die dargestellten Einstiegsmöglichkeiten der User stellen i.d.R. nur deren Meinung dar und sind KEINE Handlungsempfehlung (und somit auch ohne Haftung und Rechtfertigung) nur zur Anregung für eigene Marktmeinung zu nutzen :look:


Termine 26.August 2009

***01:50 JP/Einzelhandelsumsatz Juli
***01:50 JP/Industrieproduktion Juli
***06:00 JP/Kfz-Exporte, -Produktion Juli
***07:30 AT/Strabag SE, Ergebnis 1H, Villach
07:30 IN/BIP 1Q
***08:00 DE/Bertelsmann AG, Ergebnis 1H (10:30 Conference Call),
Gütersloh
***10:00 IT/Einzelhandelsumsatz Juni
PROGNOSE: -0,1% gg Vm/-1,2% gg Vj
zuvor: 0,0% gg Vm/-2,9% gg Vj
***11:00 IT/Verbraucherpreise August (vorläufig)
PROGNOSE: +0,2% gg Vm/+0,1% gg Vj
zuvor: 0,0% gg Vm/ 0,0% gg Vj
***11:00 EU/Eurostat, Verbraucherpreise Eurozone August (
Vorabschätzung)
PROGNOSE: -0,3% gg Vj
zuvor: -0,7% gg Vj
***14:30 CA/BIP 2Q
***15:30 EU/Europäische Zentralbank (EZB),
Ausschreibung Haupt-Refi-Tender
***15:45 US/Index Einkaufsmanager Chicago August
PROGNOSE: 47,2
zuvor: 43,4
***15:45 US/Dow Jones Economic Sentiment Indicator August
16:30 AT/Europäisches Forum Alpbach, Bankenseminar 2009 (
bis 2.9.), Teilnahme von OeNB-Gouverneur Nowotny am Panel: "
Wie viel Europa braucht die Finanzkrise?", Alpbach
***17:45 FR/Vinci SA, Ergebnis 1H, Paris
18:30 DE/Bundeskanzlerin Merkel und französischer Staatspräsident
Sarkozy, PK nach Treffen, Berlin
19:00 US/Treasury, Auktion drei- und sechsmonatiger Schatzwechsel

Außerdem im Laufe des Tages zu erwarten:
*** - DE/Bundesagentur für Arbeit, Stellenindex BA-X August
*** - CH/STOXX Ltd, Überprüfung der Blue Chips Indizes, Zürich
- SI/Verbraucherpreise August
- GB/Feiertag ("Summer Bank Holiday"), Börse geschlossen


0. Einsteigerkurs

Börse&Aktien: www.tradewire.de/ekurs/kurs1_3.php3 + www.actior.de/129.0.html
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostelos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind OS ?
www.finanztreff.de/lexikon,seite,os,sektion,basiswissen.html + www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/os/main.php3 + www.deifin.de/optionen.htm + www.hebelprodukte.de/basisOS.php

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?
www.finanztreff.de/lexikon,seite,turbos,sektion,basiswissen.…
www.ariva.de/board/150659?page=0&a=all
www.hebelprodukte.de/basisTurbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?
www.cmcmarkets.de/de/content/cfds/cfds_explained.jsp
www.actior.de/cfd-0.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?
http://futures.onvista.de/
www.actior.de/136.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/futures/futures.php3 + www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?
www.actior.de/devisenhandel.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex

6. Turbos/OS Kurse Realtime & kostenlos :D
http://my.onvista.de/watchlist/realpush.html?PRODUCT=ALL
http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?…
Jeweils Anmeldung nötig!

7. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map) ?
Dax: www.ariva.de/hebelprodukte/komap/komap.m?secu=290&key=anzahl
Sonstige: http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?… +
http://zertifikate.onvista.de/ + www.hebelprodukte.de/neuemissionen_ko.php
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

8. Realtime Dax kostenlos
www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
www.forexpf.ru/_quote_show_/java/
www.igmarkets.de
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
http://www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&boerse_id=12&…

oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

9. Dax zeitverzögert mit guten Charts (+Einzelwerte) Seite lädt lange :(
www.citibank.de/DEGCB/JPS/portal/InvestmentsFrame.do?WORK=ci…

10. Differenz Dax zu Daxfuture
www.n-tv.de/1180.html
Unter " 201 "
Ist zwar zeitverzögert, Dax+Daxfuture laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

11. Realtime Kurse USA
www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&save_presets=0&secu=…
http://www.ariva.de/chart/images/bigchart.m?zeitraum=1&ind_v…
http://www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&sy…
www.hotstockland.info/index.php?option=com_wrapper&Itemid=18…
www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
http://finance.lycos.com/home/livecharts/bare.asp Für den Nasdaq Future nqm2, Nasadaq index:compx Dow Jones index:indu eingeben. Charts können individuell gestaltet werden z.Bsp. Candles, Zeitintervalle etc.
Hinweis: Der Nasdaq Future ist aber nur bis 15:15 Uhr Realtime!


Alternative zu Quote.com:
http://go.to/bluejack oder www.d-traderz.com/
Bitte so vorgehen :
- auf US Trading (Charts+RTKurse)
- 1. Quick anklicken
- und dann je nach gewünschter Fenstergröße " S, M, L oder XL, XXL " anklicken

+
www.prophet.net/analyze/chartstream.jsp
Auf "Detach" (rechts unten) gedrückt, erscheint der Chart im Vollbild. Die Symbols scheinen auf den ersten Blick die gleichen zu sein, wie bei Quote.com, also $INDU, $SPX.X, $NDX.X, $TICK, $TRIN etc.

Einzelwerte: http://datasvr.tradearca.com/arcadataserver/JArcaBook.php?Sy… Symbol eingeben

12. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe
www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.goldseiten.de/content/kurse/index.php (mit Analysen)
www.dailyfx.com/FinanceChart.html?symbol=EUR/USD
www.netdania.com/ChartApplet.asp
www.futuresource.com/charts/charts.jsp?s=CLK07
http://tools.boerse-go.de/commodities/


13. Pivot Points
Bedeutung: www.aktienboard.com/vb/archive/index.php/t-36428.html + http://194.97.1.200/tools/default.asp?sub=2&pagetype=1
Pivotwerte aktuell: www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype=2&Haup… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

14. Börsenrelevante Termine
Bedeutung: www.tradewire.de/economy.php3 + www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Einzelwerte: www.finanztreff.de/ftreff/termine_uebersicht.htm?u=0&k=0
Handelskalender Eurex: www.eurexchange.com/trading/calendar/2009_de.html
Feiertage Dt.Börse:http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/binary/gdb_conte…
USA: http://fidweek.econoday.com/calendar/US/EN/New_York/year/200… + http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html
Gesamt: www.marketclocks.com/ + http://isht.comdirect.de/html/news/selector/main.html?bShowF… + www.financial.de/ + www.finanznachrichten.de/nachrichten/index.asp + www.earningswhispers.com/calendar.asp + www.boersen-termine.de/

15. Tools/Suche Optionsscheine+Rechner
http://optionsscheine.onvista.de
www.warrants.ch

16. Chartanalysen
Boerse-Online: www.boerse-online.de/charttechnik
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm
diverse Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
www.derivatecheck.de/
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
www.incrediblecharts.com/tradingdiary/trading_diary.php

17. Charttechnik (Einführung und Erklärung)
www.bullchart.de/ta/index.php
www.tradewire.de/ta/ta.php3
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

18. Chartsoftware
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

19. EW-Analysen
www.elliott-wave-trader.de/
www.elliottwaves-online.com
www.elliott-today.com/dax.htm
www.leotrading.de.vu/

20. Börsenlexikon/Begriffe
http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...wer damit nicht genug hat findet unter folgendem Link noch etwa 300 Seiten zu allen Fach- und Sachgebieten :eek:

www.investorman.com/finance/links.php

21. Für Vola bitte folgendes Lied mitsingen
www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Fragen kostet natürlich nichts im Thread aber bitte zuerst in der Liste nachsehen ob nicht eventuell schon eine Antwort selbständig gefunden werden kann ;)

Und falls der Server von W.O. sich eine Pause gönnt kann man auch hier einen Blick auf die Liste werfen:
www.tradingtrends.de/index.php/2007022476/Goeddas-Liste.html

Viel Erfolg vorab
wünscht Bernie
Ein paar Regeln erleichtern oftmals planloses handeln ;)




damit es nicht in die falsche Richtung geht:

http://uk.youtube.com/watch?v=kcvlIR9i3mU


Dazu dann noch ein grober Chartüberblick:











und wer selbst Charts posten möchte hier die schriftliche Anleitung:


1.) Gewünschtes Bild mit Taste „Druck“ auf der Tastatur rechts oben einfrieren.

2.) Paint in Windows Zubehör aufrufen

3.) Strg + V auf Tastatur drücken (Bild einfügen)

4.) Bild abspeichern unter " Bildsche ".png

5.) Ggf. Bild bearbeiten und wieder speichern.

6.) Bild auf einen Server laden unter www.imageshack.us oder www.pictureupload.de/ oder http://allyoucanupload.webshots.com/ oder www.freeimagehost.de/ oder http://www.abload.de/ oder...

7.) Durchsuchen klicken und Pfad des Bildes angeben

8.) Datei auswählen und " öffnen " drücken

9.) Host it betätigen

10.) Eine neue Seite erscheint und unter „Direct Link to Image“ erscheint die Adresse. Das ist bei imageshack die Adresse ganz unten.

11.) Auf diese Adresse links klicken, so das sie blau ist und mit rechter Maustate kopieren.

12.) Dann in W.O unter „Bild einfügen“ reinkopieren. Der zu kopierende link muß zwischen den beiden img Klammern eingefügt werden, also so (ieemgeh)HIER REINTUN(ieemgeh)

13.) Unter Preview muss das Bild erscheinen

14.) Erst dann "Antwort erstellen" betätigen :cool:

sponsored by Tribun100


ODER


Mit der Freeware "FastStone Capture" fotografieren Sie Ihren Bildschirm-Inhalt...

www.chip.de/downloads/FastStone-Capture-5.3_20749866.html

als Freeware, damit kann man einen Bereich auf dem Bilschirm mit der Maus direkt ausschneiden

sponsored by enuxx
DJ XETRA-SCHLUSS/Fester - US-Börsen bremsen DAX auf Jahreshoch

FRANKFURT (Dow Jones)--Fester ist der DAX am Freitag aus dem Handel gekommen. Nur das Scheitern der US-Börsen vor einem neuen Jahreshoch zog die deutschen Märkte von den Tageshochs zurück. Der DAX stieg um 0,9% oder 47 Punkte auf 5.517, hatte aber im Hoch schon bei 5.574 Zählern gelegen und damit ein Jahreshoch markiert. Umgesetzt wurden in DAX-Titeln auf Xetra rund 88,5 (Vortag: 84,2) Mio Aktien im Wert von rund 2,33 (Vortag: 2,60) Mrd EUR. Technische Analysten sehen den DAX bei 5.480 Punkten unterstützt. Bedeutende Unternehmensnachrichten gab es nicht, auch die Konjunkturdaten wurden vom Markt kaum wahrgenommen...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14812503…
DJ Europa-Börsen schließen fester - Rally in französischen Titeln

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit fester Tendenz haben sich die europäischen Börsen am Freitag aus dem Handel verabschiedet. Der Euro-Stoxx-50 stieg um 0,9% oder 26 Punkte auf 2.804 und der Stoxx-50 rückte um 0,7% bzw 17 Zähler auf 2.412 vor. Nur das Scheitern der US-Börsen vor einem neuen Jahreshoch holte die europäischen Aktienmärkte von ihren Tageshochs zurück. In London kam es zu Gewinnmitnahmen, da die dortige Börse am Montag geschlossen bleibt. Überwiegend gute Unternehmenszahlen vor allem aus Frankreich stützen jedoch den Markt...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14812638…
Devisen: Euro nähert sich weiter 1,44 US-Dollar

Der Euro <EURUS.FX1> hat sich am Freitag im Handelsverlauf weiter der Marke von 1,44 US-Dollar angenähert. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,4290 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,4364 (Donnerstag: 1,4268) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6962 (0,7009) Euro...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813158…
DAX erklimmt 5.500 Punkte

Frankfurt (BoerseGo.de) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich freundlich ins Wochenende verabschiedet. Gute Vorgaben stützten den Handel in Frankfurt, nachdem die Wall Street am Donnerstagabend ins Plus gedreht war. Am Freitagnachmittag musste dann allerdings wegen der schwächeren Tendenz in New York ein Teil der Tagesgewinne wieder abgegeben werden. Der Leitindex DAX ging mit 5.517,35 Punkten aus dem Handel, was einem Plus von 0,86 Prozent gegenüber dem Vorabend entspricht...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14812410…
US-Anleihen: Leichte Gewinne im Handelsverlauf - Wall Street und Michigan

Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag nach einem leichteren Start im Handelsverlauf überwiegend kleine Gewinne verzeichnet. Händler verwiesen zur Begründung auf den schleppenden Verlauf des Aktienhandels an der Wall Street. Auch das schwache Konsumklima der Universität Michigan habe die Attraktivität der Anleihen als "sicherer Hafen" verstärkt...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813209…
Gold: Plus 12,20 Dollar

New York (BoerseGo.de) - Der Gold-Kontrakt für Dezember verteuerte sich heute an der New York Mercantile Exchange um 12,20 Dollar und schloss auf 959,50 Dollar. Nachbörslich pendelte das Edelmetall bei 956,70 Dollar.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Maier Gerhard, Redakteur)
Öl: Um 24 Cents teurer

New York (BoerseGo.de) - An der New York Mercantile Exchange verteuerte sich der Oktober-Kontrakt für Crude um 24 Cents und schloss auf 72,73 Dollar.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Maier Gerhard, Redakteur)
DJ Wall Street schließt uneinheitlich - US-Konjunkturdaten belasten

NEW YORK (Dow Jones)--Mit einer uneinheitlichen Tendenz haben die Kurse an Wall Street den letzten Handelstag der Woche beendet. Während die Standardwerte vom Index des Verbrauchervertrauens der Uni Michigan belastet wurden, legten die Technologiewerte nach guten Quartalszahlen von Dell und einer Anhebung der Umsatzziele durch Intel leicht zu. Der Index für die Verbraucherstimmung wurde für August mit 65,7 ermittelt und lag damit zwar über der Schätzung von 64,0, allerdings stand er im Vormonat noch bei 66 und im Juni bei 70,8...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813779…
DJ US-Anleihen notieren im späten Handel etwas fester

NEW YORK (Dow Jones)--Mit Aufschlägen haben sich die US-Anleihen am Freitag im späten Handel in New York gezeigt. Nachdem es im frühen Verlauf noch zu Gewinnmitnahmen gekommen war, sorgte die Veröffentlichung des Index der US-Verbraucherstimmung der Uni Michigan für einen Dreh ins Plus. Der Index wurde für den Monat August mit 65,7 ermittelt und fiel damit zwar über der Schätzung von 64,0 aus, allerdings lag der Index im Vormonat noch bei 66 und im Juni bei 70,8, sagte ein Händler...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813796…
DJ EUREX/Renten-Futures schließen nach US-Daten auf Tageshoch

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit Aufschlägen haben die Renten-Futures am Freitag den Handel beendet. Mit der Bekanntgabe der Zweitveröffentlichung des Michigan-Index drehte der Bund-Future am Nachmittag ins Plus. Der September-Kontrakt legte um 27 Ticks auf 122,84% zu und schloss damit auf Tageshoch. Vor Veröffentlichung der Daten notierte der Bund noch um das Niveau von 122,40%. Das Tagestief lag bei 122,18%. Umgesetzt wurden 500.754 Kontrakte. Der BOBL-Future gewann 9 Ticks auf 116,37%...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813710…
DJ EUREX/DAX-Futures schließen kaum verändert

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einer kaum veränderten Tendenz haben die DAX-Futures am Freitag die Sitzung beendet. Der September-Kontrakt reduzierte sich um 0,5 Punkte auf 5.519. Das Tageshoch lag bei 5.576 und das Tagestief bei 5.493 Punkten. Umgesetzt wurden zum Wochenausklang 111.947 Kontrakte...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813676…
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Uneinheitlich - Dell, Intel treiben Techwerte

Die wichtigsten US-Aktienindizes sind am Freitag uneinheitlich aus dem Handel gegangen. Vor dem Hintergrund wenig inspirierender Daten zur Verbraucherstimmung hätten Anleger Gewinne mitgenommen, sagten Händler. Die Technologiewerte seien hingegen von erfreulichen Meldungen zu den Schwergewichten Dell <DELL.NAS> <DLCA.FSE> und Intel <INTC.NAS> <INL.FSE> angetrieben worden...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813467…
DJ XETRA-NACHBÖRSE/DAX-Indikation (22 Uhr): 5.518 - 5.523 Punkte

FRANKFURT (Dow Jones)--Gegen 22.00 Uhr MESZ sind am Freitag folgende nachbörsliche Indikationen für den DAX festgestellt worden:


XETRA-Schluss 5.517

DAX-Indikation Veränderung zu
(22 Uhr) XETRA-Schluss
DBAX 5.520 +0,1%
CGAX 5.523 +0,1%
L&SAX 5.518 +0,1%

...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813662…
DAX/Wall Street: Raus aus der Defensive?

Frankfurt (BoerseGo.de) - Der deutsche Aktienmarkt ging heute wieder seinen Weg und ließ sich dabei gar nicht von der Wall Street beirren, die mit Umtausch-Aktionen beschäftigt war (nachfolgender Wall Street Bericht). Treibkraft war - wie in den vergangenen Wochen - die Erholung der Konjunktur, diese Woche vor allem durch gute Zahlen vom US-Immobilienmarkt dokumentiert...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14813877…
30.08.2009 14:58
Bereits mehr als 80 Banken in den USA gescheitert

Die Zahl der in diesem Jahr gescheiterten US-Banken ist auf mittlerweile bereits 84 gestiegen. Die US-Behörden schlossen am Freitag drei weitere Institute. Das bedeutendste davon war die Affinity Bank in Kalifornien mit einer Bilanzsumme von einer Milliarde Dollar. Sie werde von einer anderen Bank übernommen, wie die Einlagensicherungsbehörde FDIC mitteilte.

Die bereits strapazierten Mittel der FDIC könnten dabei erneut angegriffen werden: Die Behörde und die übernehmende Pacific Western Bank aus San Diego vereinbarten, mögliche Verluste aus Vermögenswerten von mehr als 900 Millionen Dollar untereinander aufzuteilen. Die FDIC schätzt die kosten auf 254 Millionen Dollar.

SORGEN ÜBER ZU ENDE GEHENDE RESERVEN DER FDIC

In den USA waren zuletzt Sorgen laut geworden, die Reserven der FDIC könnten durch die zahlreichen Bankenpleiten aufgezehrt sein. Nach letzten verfügbaren Zahlen hatte die Behörde Ende März 13 Milliarden Dollar in ihren Fonds. Seitdem wurden zahlreiche Banken geschlossen. Die Institute werden meist von anderen Banken übernommen, was die Kosten für die FDIC in Grenzen hält - jedoch wachsen angesichts der schieren Masse der Schließungen auch die Millionen-Beträge zu einem Berg zusammen.

Die Schließung der beiden anderen Banken in den Bundesstaaten Maryland und Minnesota kostet die Einlagensicherung jeweils 95 und 97 Millionen Dollar.

Die bisher größte Bankenpleite des Jahres hatte es vor zwei Wochen mit der Colonial Bank aus dem Bundesstaat Alabama gegeben. Mit einer Bilanzsumme von 25 Milliarden Dollar war sie die sechstgrößte Bank, die in den USA jemals schließen musste./so/DP/he

AXC0020 2009-08-30/14:58
Goldman soll Lieblinge begünstigen
Die US-Bank steht im Verdacht, bestimmte Informationen nur an bestimmte Klienten herausgerückt zu haben
. Dabei gebe Goldman Sachs auch Tipps, die den eigenen langfristigen Analysen widersprechen. Die Börsenaufsicht ist alarmiert.


Wütende Öffentlichkeit Neues Feindbild Goldman Sachs

Zustand der Finanzbranche Goldman Sachs warnt vor Optimismus

Die US-Bank Goldman Sachs soll bestimmte Informationen nur an einige Großkunden weitergereicht haben. Nach Informationen des "Wall Street Journals" gibt das Institut Einschätzungen von Analysten und Händlern aus einer regelmäßig stattfindenden Diskussionsrunde nur an einen Teil ihrer Klienten weiter. Die US-Börsenaufsicht SEC und die Financial Industry Regulatory Authority (Finra), die Selbstkontrolle der Finanzbranche, wollten von Goldman Sachs "weitere Informationen" einfordern, um die Vorwürfe zu klären.
Die Anschuldigungen drohen das derzeit ohnehin angeschlagene Image von Goldman Sachs in der amerikanischen Öffentlichkeit weiter zu beschädigen. Für viele steht die Bank symbolisch für Gier und Bonusexzesse. So hat sie in diesem Jahr bereits mehr als 11 Mrd. $ für die umstrittenen Prämien zurückgestellt.
Schon 2003 hatte ein Skandal um Interessenkonflikte bei Analysten an der Wall Street für Aufsehen gesorgt. Um für die Investmentbanker im eigenen Haus Aufträge zu generieren, hatten Analysten während der Hausse der späten 90er-Jahre oft Aktien zum Kauf empfohlen, die sie intern und in später bekannt gewordenen E-Mails als schlechtes Geschäft bezeichnet hatten.

Goldman Sachs halte einmal die Woche geheime Treffen - sogenannte Huddles - mit Händlern und "Schlüsselkunden" ab, bei denen eigentlich unabhängige Research-Analysten exklusive Tipps für kurzfristige Investments gäben. Diese unterschieden sich teils von längerfristigen, öffentlich zugänglichen Analysen der Bank. In den öffentlichen Berichten von Goldman Sachs fehlen Hinweise auf diese Treffen. Das Institut prüft dem Bericht zufolge aber, "Informationen über den Service" künftig auf seine Kunden-Website zu stellen. Andere Wall-Street-Banken wie Morgan Stanley halten ähnliche Info-Sitzungen für bestimmte Klienten ab, machen diese aber bereits jetzt öffentlich.
Der Leiter von Goldmans Analyse-Abteilung, Steven Strongin, wies die Vorwürfe gegenüber der Zeitung zurück. Aus den Diskussionsrunden seien weder unfaire Vorteile hervorgegangen, noch seien kurzfristige Tipps gegeben worden, die den langfristigen Empfehlungen der Bank widersprächen. Donald Langevoort, ehemaliger Berater der US-Börsenaufsicht SEC, geht davon aus, dass die Anwälte der Bank die Treffen für rechtlich unproblematisch halten. "Niemand in dieser Telefonkonferenz will in ein Insidergeschäft verstrickt werden."
Die Regel zur fairen Gleichbehandlung von Kunden befindet sich nach Ansicht von John Coffee, dem Professor für Wirtschaftsrecht an der New Yorker Columbia Universität in einer Grauzone. Um eine Regelübertretung nachzuweisen, müsse man erst belegen, dass eine Firma "systematisch" Informationen an bestimmte Kunden zuerst weiterleite, bevor andere diese erhielten.
31.08.2009 00:01
Bund: 10 Mrd. Euro gegen Kreditklemme
Berlin (BoerseGo.de) - Mit rund 10 Milliarden Euro will die Bundesregierung eine drohende Kreditklemme vorbeugen. Dies schreibt die Nachrichtenagentur "Reuters" am Sonntag. Demnach will Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) vor allem die kleinen und mittelständischen Unternehmen unterstützen. Gerade hier gebe es "derzeit eine Sorge, dass sich die Kreditversorgung als solche verschlechtern könnte", so der Minister am Samstag in Berlin. Mit einer Verschlechterung wird bereits ab dem vierten Quartal 2009 gerechnet. Zu diesem Zeitpunkt werde eine Herabstufung der Bonitätsbewertung der Unternehmen erwartet, weil sich die Bilanzen bis dahin wegen der monatelangen Rezession voraussichtlich eintrüben, zitiert "Reuters" aus dem dreiseitigen Konzept Guttenbergs.

Laut dem Konzept sollen Hausbanken rasch und einfach Kredite genehmigen können. Die 10 Milliarden Euro sollen aus dem "Wirtschaftsfonds Deutschland" finanziert werden. Dabei soll das Risiko zu 90 Prozent auf die KfW-Bankengruppe und zu 10 Prozent auf die Geschäftsbanken übertragen werden, heißt es weiter. Insgesamt wird das Ausfallrisiko von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) als gering eingestuft.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt sich für das neue Bürgschaftsprogramm ein. "Wir brauchen die Möglichkeit von Bürgschaften nun auch bei Warenkreditversicherern, denn da drückt anscheinend derzeit der Schuh am meisten", sagte Merkel gegenüber der "Wirtschaftswoche". Die Entscheidung soll am Dienstag fallen.


© 2009 BörseGo
einen schönen guten morgen wünsche ich euch allen hier.
allen eine ertragreiche woche.

sonnige grüße aus kärnten
Guten Morgen allerseits. Viel Erfolg für alle.

Diese Woche gilt als allererstes für mich: Disziplin und Gehorsam gegenüber meinem Setup.


schönen guten morgen.
halbe position short f5560 noch drin von freitag. werde ich wohl in den ersten beiden stunden geben. werde dann versuchen einen guten longeinstieg zu finden. hinsichtlich des letzten handelstages des monats erwarte ich dann einen rebound der sich auch am morgigen tag noch hinziehen sollte. aber mal sehen wie es wirklich kommt.
" ich weiß, das ich nichts weiß "
moin zusammen...alles raustreten und ran ans Buffett..große Kelle nicht vergessen ;)


@Effektentiger..long war mein ernst gestern...aber so habe ich mich geirrt. Freue mich für alle die noch Positionen haben (short)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.602 von FOSSILION am 31.08.09 07:30:15Morgen,

habe leider gerade keinen Überblick darüber, was Asien & Co. so gemacht haben.
Kannst du mich gerade auf einen aktuellen Stand bringen, womit sich die Short-Erwartung begründet?

Vorab schonmal vielen Dank
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.596 von Ronja10 am 31.08.09 07:23:04"ich weiß, das ich nichts weiß"


hat meine Lateinlehrerin auch mal zu mir gesagt:D


moin zusammen + allen viel erfolg:)


grüße
mcgoofy
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.617 von quatsch_baer am 31.08.09 07:38:40YM hat diese Nacht nach einem Hoch bereits wieder über 70 Punkte abgegeben und E/U knabbert am TT vom Freitag...da seh ich mal etliche Punkte unten bei der Daxeröffnung;)
Ölpreise geben leicht nach

Die Ölpreise haben am Montag leicht nachgegeben. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediat (WTI) zur Auslieferung im Oktober sank im frühen Handel auf 72,36 US-Dollar. Das waren 38 Cent weniger als zum Handelsschluss am Freitag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent fiel um 44 Cent auf 72,35 Dollar...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14819224…
Börsentag auf einen Blick: Leichter

DEUTSCHLAND: - LEICHTER - Belastet von Kursverlusten an der chinesischen Börse werden die deutschen Aktienindizes am Montag schwächer erwartet. Finspreads taxierte den Dax <DAX.ETR> am Morgen 0,45 Prozent tiefer bei 5.492 Punkten, nachdem er im Verlauf der Vorwoche rund ein Prozent zugelegt hatte. Händler verwiesen auf ein Minus von mehr als fünf Prozent an den chinesischen Festlandbörsen, das auch die Futures unter Druck bringe...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14819416…
beim ym erwarte ich eine drehen nach oben im bereich 9440-60. mal sehen.
Guten Morgen Gemeinde,

ich werde schauen ob das JH noch mal angelaufewn wird mein short-lmt bei 74 steht noch. Sollte dies heute brechen gehts wohl weiter rauf.

Allen gute Trades heute:)
Moin, werde gleich mal 220 Pips mitnehmen im U/J. Rest bleibt mal noch drin...
moinmoin

fundamental steht - im hinblick auf die kommenden wochen/monate - eine sehr entscheidende woche an ...

1. bestätigen die arbeitsmarktzahlen und auch die konsumwerte die "aufwärtsthese" (was meint besser als erwartet), dann wird der upper weiterlaufen

2. unterstützten die arbeitsmarktzahlen und auch die konsumwerte die "aufwärtsthese" nicht (wie erwartet und schlechter), dann wird der upper schnell auslaufen und in einer kräftigen korrektur münden

alles was mir an informationen einsichtig ist ... verweist auf punkt 2; allerdings gehe ich davon aus, dass das konsumentenvertrauen noch ein wenig positiven rückenwind von den aktienkursen hat, also eher besser als erwartet.

es könnte aber in der woche sehr turbulent werden ... ab morgen. es ist nicht ausgeschlossen, dass wir beides sehen werden ... einen kräftigen upper und eine wendeformation und einleitung einer korrektur .... wie weit die dann trägt hängt ab von der problematik im konsumbereich (alle aussagen gelten ohne exogene schocks)

p.s. ... die wahlergebnisse in japan und auch in deutschland laufen darauf hinaus, dass die anglo-amerikanische finanzmarktpolitik der intransparenz einen scharfen dämpfer erhalten hat ...
Huch - fast verschlafen.
Will doch reichlic viel nehmen!
Guten Morgen auch !
DJ Aktien Hongkong am Mittag im Sog von Schanghai sehr schwach

HONGKONG (Dow Jones)--Negative Vorgaben der chinesischen Börsen lassen die Aktienkurse in Hongkong am Montagmittag (Ortszeit) sehr schwach tendieren. Zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Hang-Seng-Index (HSI) 1,8% auf 19.735 Punkte. Viele Anleger fürchteten, dass die jüngste Rally zu Ende sein und der Markt konsolidieren könnte, sagen Händler. Vorerst sei der HSI bei 19.500 bis 19.600 Punkten unterstützt. Das Tagestief erreichte der Index bei 19.629 Punkten...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14819598…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.664 von Standuhr am 31.08.09 08:00:55Hab schlaftrunken auf short gedrückt !:cry:
Isses nicht herrlich !:laugh:
13 Punkte genommen.
Ich will nur noch verschlafen !
Jetzt aber wirklich long zu 5466
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.670 von Standuhr am 31.08.09 08:03:08nochmal 6 Pkt. genommen - Ich werd verrückt im Koppe !:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.671 von Ronja10 am 31.08.09 08:03:10YM 9440 stehen bei mir derzeit auch auf der "Wendeuhr"..wir werden sehen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.679 von Standuhr am 31.08.09 08:05:5210 Jahresziel ereicht ??? :p;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.682 von FOSSILION am 31.08.09 08:07:12Monatsziel August bei weitem übertroffen !:laugh:
Ich kauf mir nen Tretboot davon und trete bissl in Deinem Pool rum.
So wie Wolfgang Leikermoser vor kurzem bei uns auf dem Kanal !:laugh:
Devisen: Euro kaum verändert bei 1,43 Dollar

Der Euro <EURUS.FX1> hat sich am Montag kaum verändert und weiterhin knapp unter der Marke von 1,43 US-Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4280 Dollar. Am Freitag war der Euro zunächst in Richtung 1,44 Dollar gestiegen, hatte im späten Handel aber deutlich nachgegeben. Ein Dollar war am Montag 0,7003 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,4364 (Donnerstag: 1,4268) Dollar festgesetzt...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14819638…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.655 von HerrKoerper am 31.08.09 07:54:59Moin, werde gleich mal 220 Pips mitnehmen im U/J.


:kiss::kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.706 von Bernecker1977 am 31.08.09 08:14:54Wurden 224...:lick::)

Aber immer noch 630 Pips offen...Diesesmal war halten über WE echt glücklich...

So erstmal Kaffee...:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.671 von Ronja10 am 31.08.09 08:03:10:lick: tv schadet nitt, auch wenn ich glaub, du bekommst noch viel määääääääääääääääääääär dafür :D

@all - moin :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.739 von HerrKoerper am 31.08.09 08:22:57nice der herr...;)
denkt ihr man kann gleich long gehen oder erst auf die 5400 warten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.756 von Halo-Fan am 31.08.09 08:26:46wenn du ganz sicher gehen möchtest würde ich die 1500 abwarten..dann aber richtig long !!!:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.758 von FOSSILION am 31.08.09 08:28:02verrat doch nich alles... da wart ich doch schon drauf:D;)
morgähn,
na da habe ich meine shorts am freitag noch gut angebracht. allerdings wären meine niedrigen shorts heute mega im plus.:(
also bei zeigt pictureupload meine bilder nicht mehr an obwohl in jpg.
hat da einer Erfahrung mit??
Danke
Moin@allehierda. :)




FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einer leichten Konsolidierung rechnen Händler
am Montag zur Eröffnung an den Börsen in Europa. Die US-Futures
neigen zur Schwäche und die chinesischen Börsen rutschen einmal mehr
deutlich ab, während der Nikkei-225 in Tokio nach der historischen
Wahlschlappe der bisherigen Regierungspartei LDP starke Anfangsgewinne nicht
halten konnte und 0,4 verloren hat. Die Deutsche Bank indiziert den
Euro-Stoxx-50 mit 2.781 Punkten, nach einem Schlussstand von 2.804 Punkten am
Freitag.

Insgesamt dürfte das Geschäft sehr ruhig verlaufen, da der
Börsenplatz London aufgrund des Summer Bank Holiday geschlossen bleibt
Die Agenda der Konjunkturdaten ist am Montag zudem vergleichsweise dünn.
Aus der Eurozone wird die Schätzung der Verbraucherpreisentwicklung im
August erwartet, am Nachmittag dürfte sich das Interesse dann auf den
Chicagoer Einkaufsmanagerindex für August richten.

Ein Thema in Europa könnten die Ergebnisse der drei Landtagswahlen in
Deutschland vom Wochenende mit dem guten Abschneiden der Linkspartei werden.
Das könnte bei einigen internationalen Anlegern Sorgen vor einem
Linksrutsch bei der anstehenden Bundestagswahl auslösen, meint der
Teilnehmer.

Indexveränderungen im Blickpunkt

Im Blick stehen die erwarteten Änderungen der Indexzusammensetzungen am
Abend. Im Euro-Stoxx-50 könnten Anheuser Busch auf Platz 31 Renault auf
Platz 60 der Marktkapitalisierung verdrängen. Dagegen könnten sich
Fortis mit der guten Performance der vergangenen Tage gerettet haben, so
Indexexperten. Im Stoxx-50 könnten derweil Enel oder aber RWE in einem
Kopf-an-Kopf-Rennen die Aktien von Philips ersetzen. Hier scheine sich ING
gerettet zu haben.

Lloyds-Kapitalpläne positiv gewertet

Die angeblichen Kapitalpläne von Lloyds werden im Handel positiv zur
Kenntnis genommen. Laut dem Sunday Express erwägt das Finanzinstitut,
eine Wandelanleihe über 15 Mrd bis 20 Mrd GBP zu begeben, um die im Rahmen
eines staatlichen Bürgschaftsprogramms in Anspruch genommenen Hilfen
zurückzuzahlen. Das wäre eine klar positive Entwicklung, sagt ein
Teilnehmer. Damit würde Llodys nicht nur unterstreichen, dass sich die
Bank so weit stabilisiert hat, dass Kapitalmaßnahmen wieder in Betracht
gezogen werden können.
DJG/ros/gos
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

August 31, 2009 02:36 ET (06:36 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

083109 06:36 -- GMT
Guten Morgen @ all

und einen erfolgreichen Hndelstag ;)

Gruß Kroko
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.804 von Gustl39 am 31.08.09 08:39:27ausweichen auf imageshack.us :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.758 von FOSSILION am 31.08.09 08:28:02Wie viel Jahre soll er da warten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.831 von rushhour am 31.08.09 08:43:27oder

www.bildrian.de

imageshack ist oft grausam langsam.

Moin @all
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.804 von Gustl39 am 31.08.09 08:39:27http://www.imagehut.eu/
nach deutschem Linksrutsch und schlechten Vorgaben aus Asien könnte der DAX die 5400 antesten, einen Anlass zum zwanghaften Aktienkauf sehe ich aktuell eher nicht...:look:
So, nun wieder etwas zu FGBL.

Mit dem Eröffnungkurs von heute @ 122,94 wurden alle Short-Szenarien in den TF Freq 1 h - 1 Tag beendet und mit Überschreiten der 122,85 aus dem TF Freq 1 Woche sogar der Longrtrend bestätigt.

Gleichzeitig wurde die seit dem 21.08.2009 laufende Innerbarrange zwischen 121,86 und 122,85 nach Oben verlassen und mit Tages-Open auch beendet.

Aktuell liegen damit in verschiedenen TF Longtrends vor.

Im Einzelnen:
Frequenz Signalsuche:

- 1 h: aktuell im Niemdansland
- 2 h/ 3 h: mit Überschreiten der 122,82 im Longtrend. Letztes Tief liegt auf 122,74.
- 7 h / 1 Tag: ebenfalls im Niemandsland
- 1 Woche: Longtrend bestätigt. Letzts Tief aktuell @ 121,76

Zu den Charts:



Zu meinem Trading: Ich warte im Moment auf Gap-Close @ 122,84. Dann würde ich in den Longtrend einsteigen. Wenn das GAP nicht bis um 9 Uhr geschlossen wird, werde ich schauen, was sich in den kleineren TF 1-3 h nach 9 Uhr ergibt. Heißt also im Moment abwarten ;)

Euch gute Trades

Gruß Kroko
guten morgen an alle und viel erfolg...

na sieht doch langsam gut aus für die shortis... langsam wollen sie wohl nicht mehr hoch..
Gutem Morgen! :)

Mein EUR/JPY Short (Entry 133.50)vom Freitag trägt heute Früchte.

TV +111 Punkte. Rest läuft weiter...

Dax Entry 5547 lass ich auch läufen.

Somit bin ich fertig für heute ......

Allen gute Tredes!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.938 von rushhour am 31.08.09 09:00:51du hast dir da nen ganz schönen schwachsinn zusammengewählt :( :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.882.972 von CabaKroll am 31.08.09 09:05:48kunterbunt das ganze, will jetzt keine politdiskussion lostreten, für schwarz-gelb passt es ja ins sachsen :cool: , alle anderen :rolleyes:
Guten Morgen,

jetzt läuft es ja in die gewünschte Richtung......noch. :rolleyes:
OW YM SHORTS schon verkauft........waren ja nur 2 CFD.
So, GAP-Close in FGBL

Bin mal Long @ 122,84, Stop @ 122,74 (122,72)

Mal schauen, ob das Long-Signal nachhaltiger, oder das gerade entstandene Shortsignal aus dem TF Freq 1 h....
meine shorts laufen, was aber nicht läuft ist w:o muss laufend aktualisieren zum neuladen mit IE8. :(
Bei anderen auch so?
muss mal ne stunde weg. vk limit für rest shorts (25%)von f5560 bei f5541 eingegeben. sl einstand. longlimit f5405 auch mal eingegeben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.056 von Effektentiger am 31.08.09 09:18:17jo, meist immer erst mein 2. x Laden Seitenaufbau erfolgreich
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.056 von Effektentiger am 31.08.09 09:18:17vorwiegend bei der igmarkets Werbung? shockwave addon blockieren! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.074 von Krokoline am 31.08.09 09:20:51dto. nervt allerdings etwas, danke für eure feedbacks.
Guten Morgen @all! Hoffe, ihr hattet ein tolles Wochenende. Und nun mal sehen, wo die Reise hingeht. Scheint zu wackeln, die Rally. Bin trotzdem bei 5468 soeben mal Long gegangen; Stopp 5461.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.221 von Finanzriese am 31.08.09 09:41:16Ich liebe solche Aussagen
Anleihemärkte gehen von keiner großen Konjunkturerholung aus
--------------------------------------------------------------------------------

New York (BoerseGo.de) - Der Anleihemarkt spiegelt nicht den allgemeinen Optimismus einer Konjunkturerholung. Der von Merrill Lynch & Co. Global Sovereign Broad Market Plus erstellte Index legte im bisherigen Monatsverlauf um 0,73 Prozent zu. Dies entspricht dem größten Zuwachs seit vergangenen März. Der Indikator verfolgt den 15,4 Billionen Dollar schweren Markt für weltweite Staatsanleihen. Gleichzeitig notieren die Renditen auf dem niedrigsten Niveau seit vergangenen April.

Die Anleiheinvestoren vertreten Bloomberg zufolge nicht Sichtweise, dass die Konjunktur derart an Fahrt gewinnt, um der Notenbank bald Veranlassung für Zinsanhebungen zu geben. Gegen eine stärkere Konjunkturerholung spreche vor allem der Umstand, dass die Regierung in den USA für das erste Quartal 2010 nach wie vor mit einem Anstieg der Arbeitslosenrate auf mehr als 10 Prozent rechnet. Nach Herausrechnung der Effekte aus der von der Regierung eingeführten "cash for clunkers"-Verschrottungsprämie für den Kauf von treibstoffeffizienten Fahrzeugen gegen Abstoßung von Altautos stagnierten die Konsumausgaben im Juli gemäß dem vorwöchigen Bericht des Handelsministeriums.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.221 von Finanzriese am 31.08.09 09:41:16So, so...... hast Du Glaskugel:confused:
Jeder der nur ein wenig von Börse versteht, weiss das ab heute der nächste deflationäre crashschub beginnt, und er wird von der oberen inszeniert werden.
Werde nun den Ausbruch unter TT oder über TH prozyklisch handeln.
Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwach

Kursverluste in China und den USA sowie Sorgen über die bevorstehende Bundestagswahl haben am Montag laut Händlern den deutschen Aktienmarkt belastet. Der Leitindex fiel in den ersten Minuten um 1,06 Prozent auf 5.458,75 Zähler. Der MDax <MDAX.ETR> büßte 0,90 Prozent auf 6.788,80 Punkte ein. Der TecDax <TDXP.ETR> sank um 0,15 Prozent auf 703,99 Zähler...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14820615…
Anleihemärkte gehen von keiner großen Konjunkturerholung aus

New York (BoerseGo.de) - Der Anleihemarkt spiegelt nicht den allgemeinen Optimismus einer Konjunkturerholung. Der von Merrill Lynch&Co. Global Sovereign Broad Market Plus erstellte Index legte im bisherigen Monatsverlauf um 0,73 Prozent zu. Dies entspricht dem größten Zuwachs seit vergangenen März. Der Indikator verfolgt den 15,4 Billionen Dollar schweren Markt für weltweite Staatsanleihen. Gleichzeitig notieren die Renditen auf dem niedrigsten Niveau seit vergangenen April...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14820757…
Devisen: Yen springt nach historischem Wahlsieg auf Sieben-Wochen-Hoch

In Japan hat der historische Wahlsieg der Oppositionspartei DPJ für einen Kurssprung des Yen gesorgt. Am Morgen kletterte der Yen zum Dollar auf ein Sieben-Wochen-Hoch. Der Dollar kostete am Morgen 92,73 Yen. Vor den Wahlen hatte der Dollar zum Wochenausklang 93,50 Yen gekostet. Der Euro notierte zum Yen am Montagmorgen bei 132,29 Yen...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14820662…
DJ EUREX/DAX-Futures starten schwächer mit Gap

FRANKFURT (Dow Jones)--Die DAX-Futures starten schwächer in den Montag. Der September-Kontrakt fällt gegen 8.09 Uhr um 52,5 auf 5.466,5 Punkte. Das bisherige Hoch liegt bei 5.480 und das Tief bei 5.462,5 Punkten. Umgesetzt worden sind 1.400 Kontrakte. Damit ist ein Gap entstanden zum Freitag-Tief bei 5.493 Punkten...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14820606…
DJ EUREX/Renten-Futures starten mit leichten Aufschlägen

FRANKFURT (Dow Jones)--Angesichts schwacher Aktienmarktvorgaben aus Asien sind die deutschen Renten-Futures mit leichten Aufschlägen in die Handelswoche gestartet. Bis 8.41 Uhr steigt der September-Kontrakt des Bund-Futures um 10 Ticks auf 122,94%. Das Tageshoch liegt zu diesem Zeitpunkt auf 123,02%, das Tagestief bei 122,87%. Umgesetzt wurden rund 21.100 Kontrakte. Der BOBL-Future mit Fälligkeit im September legt um 8 Ticks zu auf 116,45%...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14820937…
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.309 von hoschmi am 31.08.09 09:51:16mich nicht, man kennt mich halt:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.320 von adil am 31.08.09 09:52:55sollen wir mal nen hut rumreichen.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.242 von AngelikaGert am 31.08.09 09:44:27er hat vermutlich nach China gesehen, der heutige crash dort wird noch ignoriert solange ihn die US-futures noch nicht einarbeiten...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.324 von fremderohnenamen am 31.08.09 09:53:58is ja scho fast wie inner kirche :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.266 von miamibelair am 31.08.09 09:46:41Jeder der nur ein wenig von Börse versteht, weiss das ab heute der nächste deflationäre crashschub beginnt, und er wird von der oberen inszeniert werden.

Zum Glück versteh ich von Börse nix :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.378 von Effektentiger am 31.08.09 10:00:02kaum geschrieben und durch! :laugh:
wieder da. rest shorts bei f5440 per limit rausgeflogen. mal sehen wann man long gehen kann
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.357 von Bernecker1977 am 31.08.09 09:57:47mark my words
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.378 von Effektentiger am 31.08.09 10:00:02wo wieder das aller letzte...:mad: gehe schwimmen
DJ Aktien Tokio etwas leichter - Yen-Stärke überschattet DPJ-Sieg

TOKIO (Dow Jones)--Etwas leichter haben die Aktienkurse in Tokio den Handel am Montag beendet. Der Sieg der oppositionellen DPJ bei den japanischen Parlamentswahlen am Wochenende gab dem Markt zunächst Auftrieb. Später drückte die Aufwertung des Yen die Kurse aber in negatives Terrain...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14820943…
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwach

Kursverluste in China und den USA sowie Sorgen über die bevorstehende Bundestagswahl haben am Montag laut Händlern den deutschen Aktienmarkt belastet. Der Leitindex fiel im frühen Handel um 0,98 Prozent auf 5.463,30 Zähler. Der MDax <MDAX.ETR> büßte 1,36 Prozent auf 6.756,78 Punkte ein. Der TecDax <TDXP.ETR> sank um 0,26 Prozent auf 703,23 Zähler...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14821030…
Zinsfutures: Chance für Zinsanhebung durch Fed gesunken
--------------------------------------------------------------------------------

Chicago (BoerseGo.de) - Die Händler an der Terminbörse in Chicago sehen nun eine Chance von weniger als 50 Prozent, dass die Federal Reserve den Leitzins vor kommenden März erhöhen wird. Vergangenen Juni lag die Wahrscheinlichkeit für eine Anhebung im November auf mindestens 0,5 Prozent noch bei 70 Prozent.

Die Fed senkte den Leitzins wegen der Banken-und Wirtschaftskrise vergangenen Dezember auf das Rekordtief von 0,25 bis Null Prozent.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Huber Christoph, Redakteur
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.435 von Bernecker1977 am 31.08.09 10:06:54interessante wahl gestern in japan.


Nicht funktionierendes WO...

Mal so nebenbei: Ich kann ABSOLUT NICHT verstehen, wieso ihr Euch auch immer noch mit diesem Internet Explorer Schrott abgebt?

Versucht doch wenigstens mal einen gescheiten Browser - Firefox. Dazu unbedingt das geniale Adblock Plus Plugin. Ihr werdet staunen, wie stabil und aufgeräumt, völlig ohne zappelnde Werbung und sonstigen Müll, plötzlich WO erscheint.

Nur als Tipp.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.458 von ahni am 31.08.09 10:09:54*unterschreib*
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.450 von fremderohnenamen am 31.08.09 10:08:58:laugh:
Sollte er unter das Tief vom 27. gehen wirds wohl weiter Down marschieren.




Vielleicht oder möglich, aber ich bin ja Anfänger;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.320 von adil am 31.08.09 09:52:55moin, moin,

das hätte CMC viel nötiger....:mad:

mal sehen, ob das Gap doch noch geschlossen wird....
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.414 von zooropa am 31.08.09 10:04:15Geh doch mal in die Sauna !:laugh:


Schwidzn im Sidzn


Sauna is eischendlisch genauso bleede wie Findness-Schdudio! Nee, ma ährlisch - wenn isch Schbord machen will - zum Beischbiel rumrenn - dann kannsch das doch in dor Naduhr machen. Da muss isch doch nisch in e Fidness-Schdudio gehn un misch off e Loofband schdelln un ewisch off eenor Schdelle rumsebbln. Odor genauso doof - Hohmdrähnor! Hohmdrähnor is ja wie e Fahrrad. Da kannsde ooch schdundnlang radln un kommsd keen Medor vorwärds. So eene bleede Ard von Fahrradfahrn! Das is ja noch bleedor, als wie Krieschn, ohne jemals in die Nähe von e Arschloch zu komm! Un Sauna is ooch bleede. Wenn isch ma ordendlisch schwidzn will, da geh isch in Gardn un wersch rum. Odor isch du misch off Arbeid ma rischdisch anschdreng un mallochn! Guhd, off dor Arbeid rummallochn, das sollde mor nisch ibordreim. Sowas darf nisch zur Gewohnheid wern! Wennsde e Sesslbubsor bisd, isses ja sowieso schwierisch mid Mallochn. So rischdisch ins Schwidzn kommsde bloß schwähr. Un off de Gänge im Amd hin un hährrenn, das machd beschdimmd ooch keen gudn Eindrugg. In dähr Hinsischd is villeischd Sauna gahr nisch so schleschd fiehr Sesslbubsor un ähnlische Berufe. Wobei die nadiehrlisch ooch eenfach in de Naduhr gehn kenndn… odor rischdisch radfahrn… odor schwimm…- da kannsde abschwidzn, wennsde disch anschdreng dusd. Abor wahrscheinlisch is das dor Bunkd - mor muss sisch anschdreng. Un sisch anschdreng, das is anschdrengend! Desvorweeschn heeßd ja anschdrengend ooch so. Un sisch anschdreng, das dud ehm Iborwindung kosdn. Ganz besondersch, wennsde im Vorhäldnis zu deim Körborgewischd wähsendlisch zu kleen bisd, um als normalgewischdisch geldn zu derfn. Nee, wennsde unginsdische Körborvorhäldnisse hasd, da is Sauna ginsdisch. Begwähmor! Im Sidzn schwidzn! Da kannsde disch ja sogahr lang off de Bank leeschn un de Oochn zumachn beim Schwidzn. Sähr schonend fiehr de Gelänke! Das is ja dann fiehr een Sesslbubsor so ähnlisch, wie als wennor am Schreibdisch bei dor Arbeid is. Bloß ehm, dass mor am Schreibdisch nisch ins Schwidzn kommd. Das däde ja ooch bleede sein, wenn de amdlischn Babiere un Agdn dann bedröbfeld wern dädn. Schdadds Schdämblfarbe - Schweißdrobbn! Nee, Schreibdisch un Schwidzn dun sisch geschnseidisch ausschließn! Un als Schwährgewischd in dor Naduhr rumsebbln, das is ehm ooch von dor esdhädischn Seide hähr e Broblehm. In dor Sauna erschreggsde mid deim Äußoren heeschdens e baar Gleischardische. In dor Naduhr hasde ja abor ooch de Dierweld - de Veeschl un Rehe un so. Die dädn villeischd een Schogg fiehrs Lähm abkrischn, wenn da so Schoggor kommd. Un wennde eene eischne Sauna fiehr disch alleene hasd… na, da kannsde aussähn wie de willsd - da dusde heeschdens disch selbor schoggn.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.458 von ahni am 31.08.09 10:09:54:rolleyes: mit firefox hab ich nicht die performance wie mit ie ;)
15er dax aufziehen, wenn schoener hammer, ich nehm den aber nitt
DAX -70 Punkte im Minus:confused: man das gibt ja heute ein Wahren Kaufrausch.












Aber nicht bei mir, ich bleibe trocken.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.476 von OTCB2008 am 31.08.09 10:12:14Garnich...Problem bekannt...wird dran gearbeitet
DJ XETRA-START/DAX verliert 1% - Zykliker und Finanzwerte schwach

FRANKFURT (Dow Jones)--Schwache Vorgaben von den asiatischen Börsen lassen die deutschen Aktienmärkte mit Abschlägen in die Handelswoche starten. Gegen 9,.07 Uhr verliert der DAX 1% oder 57 Punkte auf 5.460. Überdurchschnittlich verlieren Zykliker und Finanzwerte. Defensive Titel halten sich besser als der breite Markt. Größter Verlierer sind Bayer mit einem Minus von 2,3%. Fresenius legen um 0,5% zu.

DJG/mgo/jej/gos
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.458 von ahni am 31.08.09 10:09:54den habe ich letzte Woche nach unzählighen Abstürzen nach seinem Update endgültig runtergeschmissen. IE8 läuft dagegen zZ problemlos bei mir.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.505 von Bernecker1977 am 31.08.09 10:16:08alles klar Danke;)
Short raus - +8; hätte ich besser haben können. WO wieder problemlos.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.531 von Bernecker1977 am 31.08.09 10:19:18Was Du alles kannst !
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.531 von Bernecker1977 am 31.08.09 10:19:18jo, alles supi... :kiss:

moin @all :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.438 von Bernecker1977 am 31.08.09 10:07:09Kursverluste in China und den USA sowie Sorgen über die bevorstehende Bundestagswahl haben am Montag laut Händlern den deutschen Aktienmarkt belastet.


"irgendeiner" hatte das gestern abend im alten sräd schon orakelt, dem wurde da allerdings von einigen hier heftig widersprochen...:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.531 von Bernecker1977 am 31.08.09 10:19:18jo - geht wieder - noch...
ich lege ein sell-limit auf 5460 im dax RBS...

Stop -15, TP @5417...
vk limit 50% longs von f5452 bei f5488. weiteres limit für 25% bei f 5512.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.586 von stockhpr am 31.08.09 10:28:45wurde auch soeben ausgeführt, sehe ich gerade...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.645 von stockhpr am 31.08.09 10:37:17-15... kein guter anfang
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.544 von Standuhr am 31.08.09 10:21:06Anrufen kann doch jeder :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.561 von Effektentiger am 31.08.09 10:24:07echt? wer denn :D
U/J war wohl zufällig das Tief wo die Shorts geflogen sind...:lick:
ROUNDUP/Aktien Europa Eröffnung: Schwach - China belastet - London geschlossen

Deutliche Kursverluste an den chinesischen Börsen haben am Montag die europäischen Aktienmärkte belastet. Der EuroStoxx 50 <SX5E.DJX> verlor am Vormittag 0,98 Prozent auf 2.776,17 Zähler. Für den Pariser CAC-40-Index <PCAC.PSE> ging es um 0,93 Prozent auf 3.658,87 Punkte nach unten. In London blieb die Börse wegen eines Feiertags geschlossen. "Die Kursverluste in China haben einen Einfluss und bei diesen überbewerteten Märkten gibt es weiteres Abwärtspotenzial", sagte Stratege Giuseppe-Guido Amato von Lang Schwarz. Kursbewegende Unternehmensnachrichten waren kaum zu finden. An der Konjunkturfront steht am Nachmittag noch der Einkaufsmanagerindex Chicago auf der Agenda...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-08/14821475…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.742 von HerrKoerper am 31.08.09 10:54:20Hast du zufällig ne Meinung zum ED??
Danke
hier mal Beispiele eines AntiTraders

keine Kekse wert

Sekt(5-10$ runner) oder Closeout

ich habe frei zur Zeit

Antwort auf Beitrag Nr.: 37.883.780 von HerrKoerper am 31.08.09 10:59:00Na das ist doch schön:cry:
Short raus +3. Sieht nach up aus (Ausbruchsversuch). Über 81 prozyklisch Long.
Avatar