Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation - 500 Beiträge pro Seite (Seite 97)


ISIN: DE0006046113 | WKN: 604611
4,470
22:46:39
Lang & Schwarz
-3,51 %
-0,163 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.024 von Gratistipp am 29.04.19 10:48:53Das sehe ich auch so. Man will einfach die Zukunft mit Maruho gemeinsam gestalten.
Daher sehe ich dieses Andienen auch als cleveren Schachzug und Vertrauensbeweis in Maruho.
Die HV ist ein Witz und dient nur zur Verlängerung der Frist.
Das wurde heute mehr als deutlich.
Auch wenn ich nur mit einen Ohr zuhören konnte, meine Min-Zusammenfassung:

eine sehr unaufgeregte, solide Telefonkonferenz.
Wenig Neues - operativ läuft es Bestens - BE noch 2019 - was will man mehr?

Cutaena wird ab dem Halbjahresbericht enthalten sein. Aktuell hatte ich noch das Gefühl, dass sie am koordinieren sind und noch nicht viel zu Cutanea sagen können. Kein Wunder, der "Kauf" war erst vor Kurzem.

Das Statement zur aoHV war unaufgeregt und kurz. Einer der größten Aktionäre möchte sie, deshalb kommt sie. "Bringen" wird sie niemanden etwas, Prof. Lübbert meinte, dass Maruho dort wie gewünscht nochmals das Angebot darlegen wird. Das Erwerbsangebot läuft halt jetzt länger. Punkt. Ob es einen anderen Grund gibt, dass Balaton sie einberufen hat weiss niemand. Ist ihnen aber auch egal ;-)

Die Gerichtsaktivitäten sind für alle mühsam. Und werden nicht weniger. Plaggemars hat gegen die Abwahl übrigens Einspruch erhoben, Begründung ist noch keine bekannt.

Die Kooperation und Lizenzierung Asien/Ozeanien mit Maruho ist in Verhandlung, sobald es ein Ergebnis/Vertrag gibt, kommt eine Mitteilung.

Mehr ist für mich nicht hängen geblieben - mein Output: läuft soweit für Biofrontera.

Und nochmals, weil es eben für einen Großteil der Aktionäre (privat und Fonds) wichtig ist:

BREAKEVEN IN EIN PAAR MONATEN.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
also was ich notiert habe...

Umsatz GB
Krankenhaus-Beträge / Erstattungen für die PDT wurden verdreifacht, natürlich nicht nur für Biofrontera sondern auch alle anderen die, die PDT anwenden.


Spanien:
neuer Vertrag/Vertragsverlängerung wurde ausgehandelt mit einer >20% verringerten Marge - musste jedoch sein weil es dort nur eine Art Krankenversicherung gibt (so habe ich es verstanden) sonst wäre man raus geflogen mit dem Medikament Ameluz. Man geht davon aus das man die reduzierte Marge mit mehr Verkäufen ausgleichet.

USA:
Kombinations Paketverkauf ist nicht erlaubt.

Xepi/Akti wird über eine Specialty Pharmacy vertrieben - sprich der Arzt verschreibt das Medikament, die Specialty Pharmacy liefert es dem Patienten nach hause. Verschreibung unterliegt keinen Codes wie Ameluz wird auch von anderen Krankenversicherungen und auch anders als Ameluz abgerechnet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.024 von Gratistipp am 29.04.19 10:48:53Das sehe ich etwas anders. Die Lübbert Stimmen waren doch ohnehin schon auf Seiten Maruhos. Durch die Andienung dieser Aktien gibt es somit faktisch keinen Stimmenzuwachs für Maruho. Daher wäre es doch gerade andersherum ein Vertrauensbewies für Maruho, wenn Lübbert selbst weiter Aktien kauft und damit Maruho unterstützt.

Ich bin daher gerade wieder mal in höchstem Maße verwundert, warum Lübbert nicht Aktien kauft, sondern massiv Aktien abgibt, wenn die 6,60 Euro nicht dem wahren Wert der Aktien entsprechen. Das ist für mich völlig unlogisch.

Liegt vielleicht auch daran, dass die Prognose wieder eine massive Spekulation auf Q4 wird. Wie ich das verstanden habe, Q1-Q3 in etwa auf gleichem Niveau, also insgesamt ca. 20 Mio. Das bedeutet, dass allein in Q4 15-20 Mio. Umsatz geplant sind.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.234 von biene463 am 29.04.19 11:17:37da bist du meines Erachtens zu negativ.

oder weisst du schon, dass er mit dem freigewordenen Kapital durch die Andienung der 200.000 Stück nicht wieder reinvestiert?

Und zur Prognose:
du wolltest sie, du hast sie.
diese jetzt 1 Stunde später wieder zu hinterfragen ist zu billig ;-)
Nicht vergessen: im letzten Jahr wurde sie eingehalten. und sogar etwas nach oben nachgebessert.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.276 von Gratistipp am 29.04.19 11:23:05und weil es einfach so schön (und wichtig) ist, nochmals:

Biofrontera peilt 2019 die Gewinnschwelle an
Nachrichtenquelle: 4investors | 29.04.2019, 09:57 | 85 | 0 | 0


schönen Tag noch ans Forum.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.234 von biene463 am 29.04.19 11:17:37Lübbert ist kein Investor. Er versteht sich als Gründer, der sukzessive aus seiner Gründung aussteigt. Mahuro hat ihm auf dem Weg bisher stark geholfen. Das ist sein Dank/ sein Entgegenkommen - auch um andere Aktionäre zu motivieren, ihre Aktien anzudienen. Ich vermute, da kommt nicht viel ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.276 von Gratistipp am 29.04.19 11:23:05Naja, aber ich finde das schon etwas diskussionswürdig, wenn die Prognose für Q1-Q3 Steigerungsraten für 2019 von ca. 50% im Vergleich zu 2018 vorsieht, dann aber für Q4 eine Steigerungsrate von 125-200%. Oder übersehe ich da was?

In diesem Licht sehe ich die Lübbert Verkäufe doch wieder etwas anders. Lübbert hat doch kein Geld an Maruho zu verschenken, nur weil Maruho so nett ist. Ich glaube auch nicht, dass er wieder nachkauft. Und wenn doch, dann doch sicher mit dem Gedanken, billiger nachkaufen zu können (und nicht teurer).

Wenn er nur als Arbitrageur für Maruho agieren wollte, könnte er doch jetzt schon zumindest ein paar Aktien unter 6,60 Euro einsammeln.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Es läuft wie geschmiert. Mit der Prognose sind alle Erwartungen übertroffen worden. Jetzt muß der Markt nur noch den neuen Preis bilden. Ob dieser über den gebotenen 6,60 € in den nächsten Wochen liegen wird, hängt stark vom Verhalten Balatons ab.

Übrigens Biene, unser Unkenrufer in der Wüste sollte nicht schon wieder das Haar in der Suppe suchen, sondern ruhig sein. Seit der auferlegten Abstinenz geht es mächtig Berg auf. Man sollte mal darüber nachdenken.

Gruß´
Andy
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die 6,60 Euro zu verteidigen wird immer kostspieliger. Schon zweimal 30 K gekauft worden und der Kurs bewegt sich fast nicht.

100 K nach gut 2 Handelsstunden, alleine auf Xetra
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.357 von biene463 am 29.04.19 11:33:22Lübbert hat noch genug Aktienoptionen.
Dann wird auch deutlich mit welcher Spanne er an Maruho andient. Da wird nichts verschenkt.
Und wenn heute etwas deutlich geworden ist, dann der Zuspruch für Maruho und die Ablehnung gegen Balaton und speziell Zours.
Selbst Matejka hat kein Verständnis mehr für Balaton.
Nach den Zahlen und der Telco lehne ich mich mal aus dem Fenster.
Maruho wird nicht einmal die Haelfte der Aktien zu 6,60 bekommen, die sie wollen.
also ich finde die 35-40 überragend, jedoch mit Blick auf Q1 auch ambitioniert -- mal gucken, hoffe man ist hier nicht zu euphorisch rangegangen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.537 von angoli77 am 29.04.19 11:50:33...mit Blick auf den Freundschaftskurs zw. M. und Bf und der derzeit laufenden Offerte sollte der
Ausblick eigentlich nicht zu ambitioniert sein. Man sieht auch aus den Infos der Telco dass es
immer wieder zu Verschiebungen im Umsatz, die sich von Aussenstehenden einfach nicht vorhersagen
lassen, kommt. Die besseren Infos dienen dann als Grundlage für die Prognose.

aktioleer
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.393 von SommerA am 29.04.19 11:36:40Das hat nichts mit Haar in der Suppe suchen zu tun, wenn man es hinterfragt, dass die Prognose für Q1-Q3 Steigerungsraten von ca. 50% vorsieht, für Q4 aber von 125-200%. Insbesondere in der Kombination, dass der CEO 200.000 jetzt Aktien zu einem Preis verkauft, den er selbst für nicht angemessen hält und wo die vermeintlichen Kurssprünge nach dieser Prognose geradezu zwingend in den nächsten 12 Monaten vor der Tür stehen.

Das muss ja irgendeinen Grund haben, warum die Umsätze gerade in Q4 im Vergleich zum Vorjahresquartal regelrecht explodieren sollen.

Das ist geradezu der entscheidende Punkt der Prognose.

Wenn die Prognose gehalten wird und die Umsätze in Q4 dermaßen auf 15-20 Mio. explodieren, sind wir spätestens mit Verkündung der Q4-Umsätze zweistellig.

Mir wäre es einfach deutlich lieber (und überzeugender) gewesen, wenn die Prognose auf einer Steigerung der Umsätze in Q2-Q4 von durchschnittlich zB 100% basiert hätte.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.672 von biene463 am 29.04.19 12:06:31Mir wäre es einfach deutlich lieber (und überzeugender) gewesen, wenn die Prognose auf einer Steigerung der Umsätze in Q2-Q4 von durchschnittlich zB 100% basiert hätte.

Was fuer ein Quatsch. Dann warden die 100% in Q2 nicht geschafft und derKurs bricht zusammen… Er wird schon seine Gruende haben, was Q4 angeht.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.225 von Gratistipp am 29.04.19 11:16:38Das Beste am Geschäftsbericht ist m.E. nach der Blick in die Zukunft, ua gefällt mir besonders der Hinweis,wie viel Bio noch der Kryo “wegnehmen“ kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.672 von biene463 am 29.04.19 12:06:31Wenn ich die Infos zur Übernahme vor einiger Zeit richtig verstanden habe vergrößert sich das Vertriebsteam durch die  Cutanea Übernahme. Diese müssen neben der bisherigen Vertriebstätigkeit auf Ameluz geschult werden, da sehe ich einen Effekt erst ab Q4 als realistisch bzw. vorsichtig kalkuliert an.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.702 von Snoopy9 am 29.04.19 12:10:07Das gleiche Argument kannst Du aber auch für Q4 anführen. Und "Es wird schon seine Gründe haben" ist natürlich ein sehr starkes Argument.

Es geht ja nicht darum, dass die Steigerungsrate in Q4 zum Vorjahresquartal zB um 10-20 Prozentpunkten über Q1-Q3 liegen soll (was man vielleicht durch das zusätzliche Cutanea-Team erklären könnte), sondern um 75-150 Prozentpunkte bzw. dem 2,5-fachen bis 4-fachen (!) der Steigerungsrate in Q1-Q3.

Das sind nicht irgendwelche Peanuts, die man bei einer ernsthaften Analyse einfach mal so zur Seite schieben kann, sondern man sollte da zumindest schon mal vertieft drüber nachdenken.

Ich will ja gar nicht ausschließen, dass es so kommt, aber eines besonderen Augenmerks bedarf es allemal, wenn man sich ernsthaft mit seinem Investment auseinandersetzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.447.080 von Oberhoschi am 29.04.19 12:55:57BE in Sicht !Ab 6,60 € ist der Weg frei ... :)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.447.230 von stockfreek am 29.04.19 13:17:48Ohne hier zu viel Salz in die Suppe geben zu wollen ... Es ist von einem operativen BE die Rede, d.h. Vermutlich auf der Ebene EBIT. Unterm Strich wird wohl in Q4 auch noch ein Minus stehen.

Aber: Ohne operativen BE kein Ergebnis-BE ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.447.230 von stockfreek am 29.04.19 13:17:48
So soll es sein
Zitat von stockfreek: BE in Sicht !Ab 6,60 € ist der Weg frei ... :)


Ich musste gerade eben nachschauen wo der Kurs der Deutschen Post steht und es hat mich ein wenig mit Schadenfreude erfüllt.
Als ich im April 2014 meine 5750 Euro Gewinn den ich mit den Aktien der Deutschen Post einfuhr meinen Bestand um 1850Stk bei B8F erhöhte, wurde ich im Postforum bei finanz.net durch die Blume als Idiot bezeichnet.:D:D:D
Kurz: Damit habe ich nun nicht gerechnet. Umsatzprognose 35-40 Mio.€ plus Cutanea-Umsätze.

Das 1.Quartal fiel mit 6,8 Mio.€ eher nach unten aus,
bleiben also 28,2 - 33,2 Mio.€ für Q2 bis Q4.
Im Verhältnis sind diese Quartale 2017 etwa zu 1 : 1 : 2
und 2018 ungefähr 1 : 1,3 : 1,5 ausgefallen.

Wenn man daraus Mittelwerte ansetzt, so sollten die Quartale bei folgenden Umsätzen liegen :
Q2 7,05 bis 8,74 Mio.€
Q3 9,17 bis 11,36 Mio.€
Q4 10,58 bis 13,11 Mio.€

(alles ohne Cutanea-Umsätze)

Gruß
Paluru
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.448.163 von Paluru am 29.04.19 15:08:47wieso bzw wo kommen nur die stücke her, bei den grdsätzl. guten Nachrichten
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.448.163 von Paluru am 29.04.19 15:08:47Ich vermute eine saftige Preiserhöhung zum Ende des Jahres, so dass man ein Quartal, wahrscheinlich Q4 kräftig verkaufen kann.

Die Kundenbasis ist bis dahin viel größer als in Q3 2018, wo es diesen Effekt schon mal in klein gab.

Argumentieren kann man das mit den Indikationserweiterungen und dem großen Preis-Abstand zu Levulan.
Lag ich mit meiner Einschätzung zum Umsatz in 2019 also doch nicht so verkehrt.
Wenn nun Asien/Akne/Beauty in 2020 ff hinzukommen (und ich gehe schwer davon aus das sie das tun werden) müßte 2020 bereits tiefschwarze Zahlen bringen.
Maruho wird über die Börse kaufen müssen oder ein verbessertes Angebot vorlegen - sonst wird das nichts mit den 29,99 %.
Es sei denn im nichtmeldepflichtigen Bereich unter 3 % ist bereits an verschiedenen Stellen was geparkt. Unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.
Wenn Biofrontera diese überraschende Umsatzprognose abgibt, sollte man dies nicht all zusehr hinterfragen, wie Biene das wieder in ihrer "fachmännischen" Art angerissen hat, sondern daran glauben und sich freuen.
Man findet zwar immer ein Haar in der Suppe:laugh:
Ich tippe mal auf den großen Spread von 35 - 45 Mill Euro um Biene eine weitere Möglichkeit zu geben die Prognose zu hinterfragen.
Dass der Kurs nicht stärker steigt, zeigt immer noch die Skepsis bei den Anlegern und ich möchte es Maruho gönnen wenn dadurch ihr Angebot fast vollständig bedient würde.
Allerdings hoffe ich auf eine Erhöhung des Angebots in der nächsten Zeit.
Zumindest die 7 Euro sollten doch zu schaffen sein:)
Wir sind mit über 15K auf über 6.6 Euro gegangen:)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.448.970 von borsalin am 29.04.19 16:37:47Irgendwann musste dem Verkäufer ja mal das Pulver ausgehen.
Jetzt darf es gleich mal Richtung 8 Euro gehen und Maruho kann dann dementsprechend den Preis anpassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.448.163 von Paluru am 29.04.19 15:08:47ich gehe davon aus, dass die 35-40 Mio Biofrontera-Umsatz nicht ausschließlich durch Produktverkäufe vom Vorstand geplant wurde.

Meiner Meinung nach wird ein gewisser Umsatz im Jahr 2019 auch zustande kommen durch:

.) Lizenzzahlung von Maruho für Asien/Ozeanien
.) und Kooperationszahlung durch Maruho für die weitere Entwicklung.

Somit könnten auch z.b 60% Wachstum bei Produktverkäufen "ausreichend" sein um die 35-40 Mio in 2019 zu erreichen.

Wie auch immer: der Vorstand hat sich bei der Prognose etwas gedacht. Sie sind sich bewusst, dass die Zahlen ambitioniert gewählt sind (Aussage Dünwald heute) - aber Biofrontera möchte ihre Ziele erreichen. Und es würde mich nicht überraschen, wenn sie sich noch etwas für eine positive Überraschung im Q4 (so wie in 2018) aufheben.
35-40 Mio (bzw. 40-45 Mio mit Cutanea Produkten) sind somit - zumindest für mich - eine großartige Nachricht.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.449.129 von Gratistipp am 29.04.19 16:50:17Freuen wir uns über die Prognose und die feste Aussage zum BE.
Ohne die hohen Rechtskosten wäre man wohl schon viel früher in der Gewinnzone, aber das sind wohl die letzten Zuckungen von Dusa.
Ich rechne damit, dass diese außerordentlichen Belastungen 2020 dann komplett wegfallen. Das wird die Bilanz 2020 noch schöner glänzen lassen.
Ich glaube kaum, dass Maruho schon irgendwelche Zusagen betreffend möglichen Upfront Zahlungen oder ähnlichem gemacht haben. Sie haben ja ihr Angebot laufen!
Das Feld beim Schachspiel um Biofrontera ist nun weit offen.
Alles kann an der Börse oder ausserhalb der Börse kaufen .. Maruho, Balaton oder Fonds die sich platzieren wollen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.449.321 von borsalin am 29.04.19 17:11:52Hi Borsalin,

das habe ich auch nicht geschrieben oder damit sagen wollen. Natürlich gibt es aktuell keine wie auch immer geartete Zusage von Zahlungen durch Maruho an Bio.

es hat auch noch kein Arzt an Biofrontera bekannt gegeben, wieviele Tuben sie im Laufe des Jahres bestellen werden. Oder keine Mitbewerbsanwender hatihnen gesagt, ob und wann sie wechseln werden.

Eine PROGNOSE bildet die MEINUNG des VORSTANDES ab, wieviel - und durch wen oder was - Umsatz in den restlichen 8 Monaten verbucht werden kann = Prognose inkl. den bereits verbuchten Umsatz für das Gesamtjahr 2019.
Und meine VERMUTUNG war nur, dass Bio auch mit Zahlungen gerechnet hat/rechnen könnte.

Viele Grüße
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.449.444 von Gratistipp am 29.04.19 17:23:54Stimme dir zu, dass derartige Zahlungen mit eingeflossen sein könnten. (deshalb auch der Spread)
Möglich dass Maruho vage Zusagen gemacht hat.
Es ist aber immer etwas heikel sowas ein zu berechnen.
Was ist denn mit der Auftragsforschung für Maruho? Vielleicht springen da ein paar Euro ab!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.449.129 von Gratistipp am 29.04.19 16:50:17Sorry, aber wie immer meine Gegenmeinung ;) :

Auf S.40 des GB steht es eigentlich recht klar:

"Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz aus dem Verkauf von Produkten von etwa 35 bis 40 Mio. EUR."

Also Lizenz- oder Kooperationszahlungen sind gerade nicht enthalten. Das ist ja gerade das Tolle an der Prognose, dass sie klar auf Produktverkäufe (ohne Cutanea Produkte) gerichtet ist. Also eigentlich nur Ameluz und Rhodo-LED, und bisschen Belixos. Oder welche anderen Produkte könnten sonst gemeint sein?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Danke Biene für die Recherche.
Der Text ist aber nicht immer eins zu eins zu lesen, so wie manche unserer Beiträge auch.
Siehe das Beispiel aus dem GB;

Die vereinbarten bzw. derzeit verhandelten Kooperationen mit der Maruho Co. Ltd., Japan, werden dem Unternehmen darüber hinaus sowohl wirtschaftliche als auch strategische Vorteile bieten.

Man könnte zum Schluss kommen dass die Kooperationen bereits verhandelt sind.

müsste es nicht heißen?
Die derzeit in Verhandlung befindlichen Kooperationen ...werden

Na ja wie ich es schon sagte..jedem seine Leseart.
Soviel Interpretations Spielraum muss sein:)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.450.416 von biene463 am 29.04.19 19:02:06Die höheren Kosten für Marketingaufwendungen usw. sind ja auch nicht gebucht worden.
Das wäre ja eine Frechheit, wenn man die Zahlungen von Maruho als Umsatz bucht, aber die Kosten in gleicher Höhe nicht verbucht. Es wird ein Nullsummenspiel hat doch Schaffer heute gesagt.
Es gilt wohl wie geschrieben, dass der ganze Deal keine Beachtung bei der Prognose gefunden hat und das ist auch gut so.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.450.722 von borsalin am 29.04.19 19:36:54Vielleicht sollte man auch in der Schweiz den Text eins zu eins lesen und nicht soviel interpretieren.
Die Verhandlungen laufen noch. So steht es schwarz auf weiß und Lübbert hat dazu heute noch gesagt, dass wir es sofort erfahren werden, wenn es ein Ergebnis gibt. (ad-hoc pflichtig, würde ich mal behaupten)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.450.722 von borsalin am 29.04.19 19:36:54In den VEREINBARTEN KOOPERATIONEN sehe ich den Cutanea-Deal und
in den DERZEIT VERHANDELTEN KOOPERATIONEN die Asien-Lizenzen sowie
die weiterzuführenden Forschungsarbeiten.

Mit Hang zu Verschwörungstheorien wäre ich allerdings blind dafür und
würde es nicht so sehen.


Mach Dir doch nicht so einen Kopf über diese Wortspielereien, biene.

Gruß
Paluru
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.451.295 von Schwabinho am 29.04.19 20:44:34
Zitat von Schwabinho: Die höheren Kosten für Marketingaufwendungen usw. sind ja auch nicht gebucht worden.
Das wäre ja eine Frechheit, wenn man die Zahlungen von Maruho als Umsatz bucht, aber die Kosten in gleicher Höhe nicht verbucht. Es wird ein Nullsummenspiel hat doch Schaffer heute gesagt.
Es gilt wohl wie geschrieben, dass der ganze Deal keine Beachtung bei der Prognose gefunden hat und das ist auch gut so.


Hi Schwabinho,

ich denke er hat die Lizenzzahlung für Asien/Ozeanien gemeint - nicht den Cutanea-Deal.
Ich habe in den Raum gestellt, dass diese in der Umsatzprognose vom Vorstand berücksichtigt sein könnten, er/sie meinte, dass ausschließlich Verkauf von Produkte berücksichtigt wurden.

Wie auch immer, lasst uns mal nach den heutigen Nachrichten zusammen fassen:

ich kenne Aktionäre, die greifen Aktien vor dem BE nicht mal mit der Greifzange an. Weiters kenne ich einen Fondsmanager, der darf Aktien vor dem BE nicht in sein Portfolio nehmen - auch wenn er von der Story überzeugt wäre. Vorgabe seines Arbeitgebers.

Nun, die heutige Prognose:

35 Mio - 40 Mio Biofrontera Umsatz PLUS
rund 5 Mio Cutanea Umsatz PLUS
EVENTUELLE Zahlungen von Maruho an Bio die NICHT neutral gebucht werden (z.b Lizenzzahlung Asien)

BE im Q4 2019.
Außerdem ist Bio finanziell SEHR gut aufgestellt - 24 Mio Cash am Konto, da können einige schlechte Tage kommen...

Das könnt der lang ersehnte Paradigmenwechsel sein - und die Aktie könnte sehr, sehr zeitnah für viele neue Investoren interessant werden.

Und was passiert GLEICHZEITIG?
Maruho möchte 4.320.000 Aktien.
150.000 haben sie per heute zugeteilt bekommen, 200.000 bekommen sie von Prof Lübbert.
Somit möchten sie zeitnah weitere 3.970.000 Aktien - per Angebot oder am Markt.
Nur blöd, dass das Anbot per - zumindest - heute obsolet ist, Kurs über/genau auf 6,6.-

Ja, und dann ist da ja noch Balaton.
Ich würde nicht viel DAGEGEN wetten, dass sie die 25% erreichen möchten.Stichwort Sperrminorität.
Wenn dem so ist, werden nochmals zusätzlich ganz grob 2.000.000 Aktien am Markt gekauft.

Wenn das kein schwachsinniger Gedankengang ist, möchten zwei Aktionäre in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten rund 6.000.000 Aktien.

Es könnte sein, dass der Markt sehr, sehr eng für eventuell kommende neue Investoren werden könnte.
Ich würde zumindest hier nicht short gehen :laugh::laugh:

Im Ernst:
es ist ja bekannt, dass ich ähnlich wie Biene vom Q4 und Q1 sehr enttäuscht war.
Anders wie er/sie habe ich im ersten Ärger rund 25% meines Bestandes am Markt verkauft.
Weitere 25% wollte ich Ende Mai (per gestern) an Maruho andienen. die restlichen 50% weiter halten.

Das mit dem Andienen werde ich mir nun gut überlegen. Sehr gut. Stand heute kann ich auch mit meinen 75% gut leben :rolleyes:
Und da ist es mir egal, ob es bei den 6,6 bleibt oder nachgebessert wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.451.823 von Gratistipp am 29.04.19 21:39:11Die Lizenzzahlungen dürften schon überhaupt nicht prognostiziert werden, wenn es bisher nur ein unverbindliches Eckpunktepapier gibt. Deone Zusammenfassung trifft aber den Nagel auf den Kopf. Besser könnte die Ausgangssituation nicht sein. Kann mir kaum vorstellen, dass Zours einfach so aufgibt. Das sollte den Kurs zusätzlich beflügeln. Ich freue mich schon auf die nächsten Wochen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.451.979 von Schwabinho am 29.04.19 21:57:05das hat Borsalin auch gemeint. Und Biene auch (hat gemeint dass nur Produktverkauf in der Prognose enthalten sind)

bin ich also falsch gelegen, dass ALLE EVENTUELL kommenden Umsätze des Jahres in einer Prognose aufgenommen werden dürfen - egal ob es heute schon fixiert ist oder nicht.
Wäre meines Erachtens der Sinn einer PROGNOSE. alles andere wäre dann ja schon FIXER Umsatz.

Egal, ich trinke jetzt ein "gute Nacht Bier" auf die nächsten Wochen.
Könnte amüsant und witzig werden. Wenn es nicht um unser Geld gehen würde. ;)

good night, all...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.452.057 von Gratistipp am 29.04.19 22:04:22So wie es Biene recherchiert hat, scheint in diesem Fall nur der tatsächliche Umsatz mit verkauften Produkten, gemeint zu sein.
Wieso auch immer?
Es wird aber auch auf die Schwierigkeit hingewiesen den Umsatz genau zu prognostizieren.
Deshalb rechne ich für mich nur mit dem unteren Band von 35-36 Mill Euro.
Mal sehen wie das SMC sieht.
Den Cutanea Deal erachte ich für die nächsten 4 Jahre als neutral. Bis 7.5 Mill Anlauf Finanzierung sind bis 31.12.2023 an Maruho zurück zu zahlen.
Die anderen Kooperationen die noch ausgehandelt werden müssen, könnten für weiteren Schub sorgen.
Allerdings muss man bedenken, dass Maruho mit Cutanea an Biofrontera schon ein erhebliches Willkommens Geschenk geleistet hat.
Auf alle Fälle wird diese verlängerte Annahmefrist spannend, sollte der Börsenkurs weiter über dem Angebot stehen.
Maruho will aber auch an der Börse kaufen - wie sich andere Marktteilnehmer verhalten?
Und bitte nicht alles so eng sehen,das Leben geht schließlich auch ohne Biofrontera weiter, falls sie zu früh geschluckt werden sollte.
100k Stk auf der 6,60:laugh:
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.454.841 von HK12 am 30.04.19 10:49:21Soll Maruho das als Aufforderung sehen, den Kurs anzuheben???
Ich rechne demnächst mit einer solchen Meldung.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.454.934 von Schwabinho am 30.04.19 11:03:16Jetzt wird es langsam unheimlich.

Wer sich zuerst Bewegt von unseren beiden großen Brüdern wird wohl den Kürzeren ziehen.

Es wird spannender als ich dachte.

Gruß
Andy
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.454.934 von Schwabinho am 30.04.19 11:03:16
Zitat von Schwabinho: Soll Maruho das als Aufforderung sehen, den Kurs anzuheben???
Ich rechne demnächst mit einer solchen Meldung.


7 oder 7,50 EUR machen das Angebot auch nicht attraktiver. SMC kommt im Rahmen einer (konservativen) Bewertung auf einen Wert von 9 EUR. Meiner Meinung müsste es daher schon eine deutliche Erhöhung sein, wenn das was bringen soll.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die 100k sehen schon "fett" aus.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.012 von SommerA am 30.04.19 11:09:07Die Telko gestern war sicher kein Friedensangebot an Zours und es würde mich sehr wundern, wenn er nach der ganzen Geschichte nun Maruho kampflos den Sieg gönnt.

Ich weiß natürlich nicht, wer da nun so aggressiv als Käufer auftritt, aber denken kann ich es mir schon.

Lachender Dritter sollte der Streubesitz sein. Gratistipp hat gestern sehr gut die Lage beschrieben und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn der Kurs nicht steigt, bei zwei großen Käufern und immer kleiner werdenden Streubesitz.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.454.934 von Schwabinho am 30.04.19 11:03:16
Zitat von Schwabinho: Soll Maruho das als Aufforderung sehen, den Kurs anzuheben???
Ich rechne demnächst mit einer solchen Meldung.


Ich denke, es macht keinen Sinn für Maruho, das Angebot zeitah nachzubessern.
Ein paar Tage danach steht der Kurs wieder Nahe dem nachgebesserten Angebot - und Maruho
hat das gleiche Problem wieder nur zu einem höheren Kurs.

Ich denke:
deutliche Nachbesserung erst 1-2 Wochen vor Angebotsende ODER
keine Nachbesserung sondern Maruho kauft die gewünschten Stücke über die Börse.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.069 von Recol am 30.04.19 11:12:07Maruho wird sich entscheiden müssen, wie ernst sie es mit dem Angebot meinen.
Sie waren sicher darauf vorbereitet, dass man einen Gegenspieler hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.072 von Martinhamberg am 30.04.19 11:12:1050 K sind schon gelaufen:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.120 von Gratistipp am 30.04.19 11:17:24Es kommt auf die Strategie an.
Wenn sie mit Strohmännern bereits gesammelt haben, dann ist ihnen der Kurs egal und man erhöht kurz vor Schluss, um noch ein paar Aktien zusätzlich zu bekommen.

Wenn man aber tatsächlich hofft, Aktien aus dem Streubesitz zu bekommen, dann müsste man schon signalisieren, dass man bereit ist mehr zu bezahlen, als an der Börse geboten wird.

Ansonsten hätten doch viele potenzielle Andiener die Befürchtung, dass sie an der Börse mehr bekommen, als durch das Angebot und dienen lieber nicht an, bzw. verkaufen gleich über die Börse, möglicherweise direkt an Zours.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.102 von Schwabinho am 30.04.19 11:15:54nach den gestrigen Zahlen + Ausblick ist das Erwerbsangebot von Maruho zum aktuellen Preis eher hinderlich,vermutlich würde wir ohne dieses schon um 7 notieren..
-eine Nachbesserung des Preises sollte kommen..mal schaun:look:
Zitat von Schwabinho: Die Telko gestern war sicher kein Friedensangebot an Zours und es würde mich sehr wundern, wenn er nach der ganzen Geschichte nun Maruho kampflos den Sieg gönnt.

Ich weiß natürlich nicht, wer da nun so aggressiv als Käufer auftritt, aber denken kann ich es mir schon.

Lachender Dritter sollte der Streubesitz sein. Gratistipp hat gestern sehr gut die Lage beschrieben und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn der Kurs nicht steigt, bei zwei großen Käufern und immer kleiner werdenden Streubesitz.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.192 von HK12 am 30.04.19 11:24:02Wir notieren in diesem Moment auch über 7 Euro:)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.210 von borsalin am 30.04.19 11:25:44Soory natürlich 6.7 Euro
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.102 von Schwabinho am 30.04.19 11:15:54
Zitat von Schwabinho: Die Telko gestern war sicher kein Friedensangebot an Zours und es würde mich sehr wundern, wenn er nach der ganzen Geschichte nun Maruho kampflos den Sieg gönnt.

Ich weiß natürlich nicht, wer da nun so aggressiv als Käufer auftritt, aber denken kann ich es mir schon.

Lachender Dritter sollte der Streubesitz sein. Gratistipp hat gestern sehr gut die Lage beschrieben und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn der Kurs nicht steigt, bei zwei großen Käufern und immer kleiner werdenden Streubesitz.


...und Tränen lachen würde ich, wenn es einen dritten Käufer gibt. :rolleyes:
Nichts ist unmöglich - Biofrontera.

(aber natürlich wird es sich zu 99% um die "bekannten zwei" handeln. Gerade passiert die logische Konsequenz - wenn 6Mio Aktien gewünscht werden, ist der Markt bei 44 Mio Aktien extrem eng. Da sind Umsätze/Gewinne/Aussichten völlig sekundär...)
Ich glaube nicht dass sich Maruho, Balaton oder ein Dritter wegen Ameluz sich um Biofrontera streiten.
Balaton geht es vor allem darum die Sperrminorität zu erreichen. Dazu hat walle bereits die These aufgestellt dass wegen der tieferen Beteiligung an einer HV, Balaton sie theoretisch bereits hat.
Besser sieht es natürlich aus, wenn sie tatsächlich mit 25% und 1 Stimme erreicht wird.
Maruho will die 29.99% sicher anstreben, dafür haben sie sich bis Ende Jahr Zeit gegeben.
Warum sie gerade diese ominösen 29.99% anstreben und nicht bloß die Sperrminorität?
Ich denke es geht vor allem um die Nanotechnologie Plattform. Es könnte ja sein dass Maruho oder ein Dritter bessere Aussichten sieht als das Biofrontera im Moment wahr haben will.
Sie haben dafür auch zu wenig Mittel und sind zu sehr mit der Vermarktung von Ameluz beschäftigt.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.522 von borsalin am 30.04.19 11:55:09Balaton wird seine BF8 Aktien verkaufen.
Ob an Maruho oder an wen auch immer sei dahingestellt.
Sie werden einen Paketaufschlag bekommen und ihr Paket ist groß genug das es für jeden Interessenten, auch jemanden der bis dahin keine einzige Aktie besitzt, viele Möglichkeiten eröffnet.
Das werden sie sich gut bezahlen lassen.
Ich hoffe es passiert nicht so bald.
Ich mag die Jungs nicht besonders aber sie bilden eine wichtige Kraft in diesem Wettstreit.
Die letzte KE vor gut einem Jahr war zu € 4.
Hätte jemand vor zwei Jahren € 6,60 geboten hätte ihm BF8 gehört.
Und wir wären raus....:eek:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.630 von schamiddi am 30.04.19 12:06:45Wovon träumst du? Er wird bei Mehrheit aus meiner Sicht bis auf Dünnwald den Vorstand abwählen. Dann kann es weiter aufwärts gehen. Hoffnung ist wieder da.
Zitat von schamiddi: Balaton wird seine BF8 Aktien verkaufen.
Ob an Maruho oder an wen auch immer sei dahingestellt.
Sie werden einen Paketaufschlag bekommen und ihr Paket ist groß genug das es für jeden Interessenten, auch jemanden der bis dahin keine einzige Aktie besitzt, viele Möglichkeiten eröffnet.
Das werden sie sich gut bezahlen lassen.
Ich hoffe es passiert nicht so bald.
Ich mag die Jungs nicht besonders aber sie bilden eine wichtige Kraft in diesem Wettstreit.
Die letzte KE vor gut einem Jahr war zu € 4.
Hätte jemand vor zwei Jahren € 6,60 geboten hätte ihm BF8 gehört.
Und wir wären raus....:eek:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.696 von Spondon am 30.04.19 12:11:41Und Lübbert will bei 6,60 andienen und Geld verschenken? 😂😂😂😂mit rechnen ist es nicht so oder?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der Weg ist nun frei zu dem alten Hoch bei 7,63€.

Gruß
Paluru


Chartbild von gestern
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
der pausenclown mit seinen märchen ist wieder da.. kann ja wieder heiter werden mit seiner märchenstunde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.696 von Spondon am 30.04.19 12:11:41Balaton hat alles mögliche, aber kein strategisches Interesse an BF8.
Das einzige was sie wollen ist möglichst viel Geld für ihr Invest erlösen.
Im Prinzip nicht anders als bei uns..:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.729 von Spondon am 30.04.19 12:14:38bleib du mal schön bei deiner Casino-Aktie ECX..:p
Zitat von Spondon: Und Lübbert will bei 6,60 andienen und Geld verschenken? 😂😂😂😂mit rechnen ist es nicht so oder?
Die nächsten Wochen geht‘s Richtung 7,50 & Ende des Jahres zweistellig. Da können ein paar TR7ACE-Knock-Outs nicht schaden...😏
also ein unerfreuliches ende für uns alle wäre... balaton holt sich die 25%, maruho hat über storhmänner mittlerweile die 25% braucht also nur noch 4% bis an ihr ziel von 29,9%.

wird es denenn zu bunt mit zours und co... dann geben die wohl ein pflichangebot sagen wir mal zu 9€ und dann wird es spannend wieviele hände dann noch halten würden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.729 von Spondon am 30.04.19 12:14:38der lübbert ist dir um universen voraus, der hat einen konzern aufgebaut... du mit deinen 100 pups aktien bist eine richtige lachnummer :laugh:
Aus der englischsprachigen TK:

https://seekingalpha.com/article/4257720-biofrontera-ag-bfra…

Gary Waanders

Sorry. Just final one is on the comment about the Maruho tender price being too low. Is there any change then to the price that you would expect as a result of that review?

Hermann Lübbert

I think -- and I can only speculate. I mean, this is something that Maruho and Biofrontera don't communicate, also for full legal reasons. So, I would think that for Maruho it is an important goal to achieve 30%. And whether or not the price will be increased, may dependent on the kind of response they get from the market.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.888 von biene463 am 30.04.19 12:28:16Danke für den Link. Überhaupt sehr interessant die Fragen und Antworten.
Mindestens so lesenswert, wie das 20-F Filing auf der SEC Seite von gestern.
wikifolio
Biofrontera
4.22%
MerlinMart (OLEUR): Wie geplant wird die B8F Position weiter ausgebaut. Die jüngste Bestätigung des BE in Q4 2019 und die jüngsten Entwicklungen bezüglich Ameluz lassen annehmen, dass die Aktie weiter Auftrieb bekommt. Interessant ist auch das derzeitige notieren über dem Übernahmeangebot von Maruho (6,60 €). Damit lässt sich auf eine baldige Angebotserhöhung seitens Maruho spekulieren, um zumindest die Sperrminorität 25% zu erreichen. Alles in allem erwarte ich die Aktie Ende des Jahres im zweistelligen Bereich zu sehen! (30.04. 10:24)
>> mehr comments zu Biofrontera: www.boerse-social.com/launch/aktie/biofrontera

https://www.boerse-social.com/2019/04/30/wikifolio_whispers_…
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.037 von walle1fc am 30.04.19 14:33:17ist aber relativ spät eingestiegen... seine biofrontera posi ist aktuell bei 15% im plus.... wie groß sie ist sehe ich auf den ersten blick nicht... ist aber die zweit größte posi in seinem depot...

aufmerksamkeit wächst
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.192 von HK12 am 30.04.19 11:24:027..man muss nur meckern:D
Zitat von HK12: nach den gestrigen Zahlen + Ausblick ist das Erwerbsangebot von Maruho zum aktuellen Preis eher hinderlich,vermutlich würde wir ohne dieses schon um 7 notieren..
-eine Nachbesserung des Preises sollte kommen..mal schaun:look:
Zitat von Schwabinho: Die Telko gestern war sicher kein Friedensangebot an Zours und es würde mich sehr wundern, wenn er nach der ganzen Geschichte nun Maruho kampflos den Sieg gönnt.

Ich weiß natürlich nicht, wer da nun so aggressiv als Käufer auftritt, aber denken kann ich es mir schon.

Lachender Dritter sollte der Streubesitz sein. Gratistipp hat gestern sehr gut die Lage beschrieben und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn der Kurs nicht steigt, bei zwei großen Käufern und immer kleiner werdenden Streubesitz.
Der biofrontera Express nimmt Fahrt auf.
Ob unser bruder-nikolaus noch aufgesprungen ist?
Der Zug hat nun den Bahnhof fast verlassen. Für einen Hundertmeterläufer sollte es noch reichen auf den hintersten Wagen auf zu springen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.064 von walle1fc am 30.04.19 14:38:00die Position ist aktuell gar nichts wert.. das wiki ist noch in der Testphase
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf000oleur?utm_source=boer…

Zitat von walle1fc: ist aber relativ spät eingestiegen... seine biofrontera posi ist aktuell bei 15% im plus.... wie groß sie ist sehe ich auf den ersten blick nicht... ist aber die zweit größte posi in seinem depot...

aufmerksamkeit wächst
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.343 von HK12 am 30.04.19 15:07:24mir ging es hauptsächlich um den "Bekanntheitsgrad"...

da die letzten Wochen und Monate nichts interessantes von Börsenblättchen geschrieben wurde, scheint die Stimmung nun eine andere zu sein.

Man spricht/schreibt wieder über Biofrontera
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.400 von walle1fc am 30.04.19 15:15:17Hallo Walle!

ist so nicht ganz richtig, der "Aktionär" hat im Rahmen seines Abo.-Dienstes Shortseller ne Sonderausgabe zu Biofrontera letzten Dienstag veröffentlicht............Nachkaufchance.......... KZ 15 - 20! Allen hier viel Glück VG ZK
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.457 von Zockerkohle am 30.04.19 15:20:20im ihrer digitalen/print ausgabe ?

hab ich wohl übersehen...werde ich gleich mal im kaufland suchen... aber die letzten wochen und monate kam ja rein nix vernünftiges außer maschinell zusammengestellten textbausteinen.

auf weiterhin grüne tage und wochen :lick::) nur da drauf haben wir doch alle gewartet

grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.457 von Zockerkohle am 30.04.19 15:20:20sorry... eben nochmal deine nachricht gelesen... der "Aktionär" hat im Rahmen seines Abo.-Dienstes

nach 5 telkos ist der kopf leicht kirre :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.457 von Zockerkohle am 30.04.19 15:20:20Nur mal für die Nachwelt:

Der Aktionär ist mit seinem Stopploss ausgestoppt worden. Ich lese die nicht, aber es würde mich ärgern, wenn die wider besseres Wissen die Aktie noch im Musterdepot führen. Es sei denn, die haben NACH Auslösung Stopploss nochmal zum Einstieg geblasen.... Dann aber zu einem höheren Preis.....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.643 von law2312 am 30.04.19 15:40:23vermutlich meint er eine Sonderausgabe
https://www.shortseller.trade/

Zitat von law2312: Nur mal für die Nachwelt:

Der Aktionär ist mit seinem Stopploss ausgestoppt worden. Ich lese die nicht, aber es würde mich ärgern, wenn die wider besseres Wissen die Aktie noch im Musterdepot führen. Es sei denn, die haben NACH Auslösung Stopploss nochmal zum Einstieg geblasen.... Dann aber zu einem höheren Preis.....
Der erste aus USA hat schon reagiert, Flaten hebt sein Kursziel um über 25% an :)

Biofrontera price target raised to $24 from $19 at Lake Street
Lake Street analyst Thomas Flaten raised his price target for Biofrontera to $24 from $19 saying the company's fiscal Q4 results and 2019 guidance underscore its success at driving penetration and adoption of Ameluz. The analyst affirms his Buy rating on the shares.

https://thefly.com/landingPageNews.php?id=2899954&headline=B…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.901 von Caldo am 30.04.19 16:07:03Hoffentlich folgt mal jemand seiner Empfehlung.
7 US-Investoren sind doch etwas mickrig...

As of March 31, 2019, there were 7,029 holders of record entered into our ordinary share register, of which seven were U.S. residents, holding approximately 1.52% of our outstanding ordinary shares. The number of individual holders of record is based exclusively upon our ordinary share register and does not address whether a share or shares may be held by the holder of record on behalf of more than one person or institution who may be deemed to be the beneficial owner of a share or shares in our company.

Quelle FORM 20-F
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich bin mal auf Dawson James Sec. gespannt.

Die hatten in ihrem letzten Report den 2018 Jahresumsatz sehr gut geschätzt und ein Kursziel von $ 23,50 abgeleitet (Kosten mal außen vor gelassen).

Für 2019 erwarten sie einen Umsatz von EUR 29,1 Mio. Dies ist mit der Prognose von Bio aber hinfällig, so dass ebenfalls eine deutliche Anhebung des Kursziels zu erwarten ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.457.928 von Schwabinho am 30.04.19 16:11:04Danke für die Info, über die Anzahl der Aktionäre hatte ich neulich mal mit Paluru diskutiert wg. der Portokosten zur ao HV. Jetzt kann man es besser abschätzen.
Jetzt lieg schon gut in der Gewinnzone.

Leider hab ich damals zuwenig BF Aktien gekauft als praktischer Aktienneuling.

Aber die BF Aktien soll locker auf 20 steigen die nächsten Jahre.
Vermutlich sogar deutlich höher als 20 wenn man das gesamte Umfeld beleuchtet.

Von daher könnte man beim nächsten Rücksetzer, falls er überhaupt kommt, nochmal etwas nachladen.
Es sei denn man hat schon viele.

Respekt auch an schamiddi.
Der als Experte, neben einigen anderen Usern hier, die BF Entwicklung hier schon lange so vorhergesagt hat.
Wenn Maruho lediglich über das Angebot diese 29.99% erreichen wollten, wäre es einfacher gewesen die Lage richtig ein zu schätzen, dann hätten sie bald ihr Angebot erhöhen müssen, um erfolgreich zu sein.
Da sie auch über die Börse kaufen, so wie sie es angekündigt haben, ist es schwer ein zu schätzen, welche Schritte nun folgen.
Ich würde versuchen so viel wie möglich über die Börse zu kaufen anstatt das Angebot z.B. in einem ersten Schritt auf 7 Euro zu erhöhen.
Vorerst gibt es einen Tag Pause an der Börse, dann kann sich jeder überlegen welche Strategie er selbst fahren will.
Hartgesottete haben es leichter. Sie wollen per se nicht verkaufen. Ob es am Schluss die beste aller Entscheidungen war?
Man kann es hoffen.
Etwas lässt sich schon jetzt sagen der 1 Mai wird sonnig, zumindest in der Schweiz:laugh:
Schöne Grüsse nach Deutschland, Österreich usf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.858 von walle1fc am 30.04.19 12:25:53
Zitat von walle1fc: also ein unerfreuliches ende für uns alle wäre... balaton holt sich die 25%, maruho hat über storhmänner mittlerweile die 25% braucht also nur noch 4% bis an ihr ziel von 29,9%.

wird es denenn zu bunt mit zours und co... dann geben die wohl ein pflichangebot sagen wir mal zu 9€ und dann wird es spannend wieviele hände dann noch halten würden.


So was ähnliches.... war ja seit Jahren meine größte Sorge das wir zu billig abgefunden werden und BF8 von der Börse genommen wird.
Die ist jetzt etwas gewichen - ich fürchte immer noch das den ganz fetten Segen andere bekommen und BF8 nicht selbständig bleibt (Stichwort Liquidität/Dividende da müßte später ordentlich was möglich sein) aber wir werden zumindest nicht mehr mit Krümeln abgespeist.
Und in deinem Szenario würde ich wohl die Hälfte abgeben mit der anderen jedoch würde ich weiter pokern wollen...:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.194 von 1975colo am 30.04.19 18:32:11Oh man. Du siehst ja nächsten Montag die Wasserstandsmeldung von Maruho.
Ganz sicher tauchen dort keine Käufe auf. Geht erst nach dem Angebot.

Man sollte sich hier nicht blenden lassen. Meiner Meinung geht's hier hoch wegen groß posaunten BE, der nicht mal erwiesen ist und wegen Bieterkampf Gedanke Maruho, Zours. Toll.
Und Operativ? Woher sollen denn die 14 oder 15 Mio in Q4 kommen. Durch Umsätze, die aber als Ausgaben wieder Maruho zukommen? Erst mal beweisen. Und wo bleiben denn die Umsätze in Bezug auf DUSA? Gewinnt man nicht massiv deren Marktanteile? Schrumpfender PDT Markt? Großbritannien, Stagnationen, keine großen Sprünge lt Telko. Spanien, die Kassen erstatten weniger. Man muss mehr verkaufen, um das zu kompensieren. Warum? Schrumpfender PDT Markt?
Kriegsveteranen. Schwierige Situation lt Telko.

Pfff. Das einzige was den Kurs meiner Meinung etwas nach oben zieht, ist dieser Bieterkampf. Nur was ist, wenn beide großen Player 29,9 Prozent haben? Was ist wenn die ersten Sonderprüfungen kommen und Ggf Dreck Ans Licht kommt?
Hoffnung ist bei einem möglichen PDT Markt der schrumpft alleine die Forschungskooperation. Nur, wie viele Vorteile zieht Maruho daraus? Ich glaube alleine der Punkt sorgt für Käufe seitens der Player.

Ach ja, lustig Biofrontera hat noch nicht mal die Berufung vom OLG Köln zugesprochen bekommen bezüglich Ke unter Ausschluss vom Bezugsrecht. Da würde man gerne am Ende mal erfahren, was in dem Fall schief läuft und was das gegenüber den Aktionären soll.

Plaggemars hat Einspruch eingelegt. Mal schauen, was hier auch noch zu Tage kommt.

Und in den USA wird zunächst erst mal lt Telko darüber entschieden, ob die Klage gegen die Balaton AG weiter verfolgt wird. Wird wahrscheinlich nix außer Kosten fressen.

Tolle Aussichten. Größere andere Investoren immer noch Fehlanzeige. Nachhaltig passiert hier meiner Meinung erst was bei Besserung, weniger Kosten und Aufklärung. Keine Bevorteilungen etc. Das muss sichergestellt sein.
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.386 von Spondon am 30.04.19 18:57:54Schwachsinn! Borsalin hat es nun schon zigmal lang und breit nachgewiesen, dass Maruho kaufen kann! Das merkt doch jeder, wer hier gerade groß kauft! Der Kursdrücker ganz bestimmt nicht! Bald hat Maruho 29,99% und dann kann Dein Chef mit seinen lachhaften 20 % nichts mehr anrichten! Träumst Du oder wie soll Dein Chef hier auf 29,9% kommen? Schau Dir lieber mal die Beteiligungsstände an! Maruho weiß den Wert vom Unternehmen und vom Vorstand zu schätzen! Und Deine ganzen Räuberpistolen zu irgendwelchen Mauscheleien glaubst Du doch selber nicht! Da braucht auch niemand eine Sonderprüfung zu irgendeinem Schwachsinn! Die wird es sowieso nicht geben! Vielleicht eine Sonderprüfung zu Plaggemars, dafür würde ich stimmen!:D :laugh::laugh::laugh:
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.584 von 1975colo am 30.04.19 19:21:34Na schauen wir mal wer recht hat. Wasserstandsmeldung nächsten Montag. Bin da ganz gelassen. Und der Rest ist kein Schwachsinn, sondern Realität. Vielleicht mal mit befassen, statt mit Unterstellungen zu kommen.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.623 von Spondon am 30.04.19 19:27:41Sonderprüfungen sind nach meiner Meinung nur eine Frage der Zeit. Neben der außerordentlichen HV am 15.5 werden bestimmt denke ich weitere außerordentliche Hauptversammlungen folgen. Schauen wir mal. Aus meiner Sicht stimmt hier vieles nicht, wie ich es in meinem vorletzten Beitrag schon geschrieben hatte. Ich bin allgemein sehr gespannt.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.773 von Horter am 30.04.19 19:46:45Immer wieder das gleiche. Statt sachliche Antworten, kommen Beleidigungen.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.851 von 1975colo am 30.04.19 19:53:34Auch von dir Unterstellungen und Provokationen. Nix zur Sache und vollkommener Humbug mit deinem Chef usw was du schreibst. Tja, wenn sachlich ein die Munition aus geht....traurig
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.899 von AndreWei am 30.04.19 19:59:06Mal wieder keine Antwort zum PDT Markt etc. tja, wohl Normalität. Schade
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: unnötige Provokation, bleiben Sie bitte sachlich, persönliche Angriffe bitte unterlassen
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, bleiben Sie bitte sachlich
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.386 von Spondon am 30.04.19 18:57:54Bisher keine Antwort auf diese sachliche Darstellung. Schade.
Es macht den Eindruck, dass man sich versucht einzig und allein am 2 Käuferwettbewerb Maruho und Zours anhand kleiner Kurssteigerungen auszuruhen und das operative auszublenden. Was ist mit Spanien? Was ist allgemein mit dem PDT Markt? Es kommt nix als Antwort. Schade. Übrig bleibt der eine Wirkstoff aus der Forschungskooperation, der Interesse weckt. Vielleicht ist der PDT Markt schon völlig egal. Vielleicht geht's Maruho nur darum den Wirkstoff in seinem Sinne ab zu luxen. Balaton will dies denke ich verhindern. Am Ende nach meiner Einschätzung eine reine Verblendung der Probleme, die im Forum nicht sachlich diskutiert werden bzw. man will es nach meinem Vernehmen hier denke ich unterdrücken. Macht es die Situation besser? Wohl kaum denke ich.

Zitat von Spondon: Oh man. Du siehst ja nächsten Montag die Wasserstandsmeldung von Maruho.
Ganz sicher tauchen dort keine Käufe auf. Geht erst nach dem Angebot.

Man sollte sich hier nicht blenden lassen. Meiner Meinung geht's hier hoch wegen groß posaunten BE, der nicht mal erwiesen ist und wegen Bieterkampf Gedanke Maruho, Zours. Toll.
Und Operativ? Woher sollen denn die 14 oder 15 Mio in Q4 kommen. Durch Umsätze, die aber als Ausgaben wieder Maruho zukommen? Erst mal beweisen. Und wo bleiben denn die Umsätze in Bezug auf DUSA? Gewinnt man nicht massiv deren Marktanteile? Schrumpfender PDT Markt? Großbritannien, Stagnationen, keine großen Sprünge lt Telko. Spanien, die Kassen erstatten weniger. Man muss mehr verkaufen, um das zu kompensieren. Warum? Schrumpfender PDT Markt?
Kriegsveteranen. Schwierige Situation lt Telko.

Pfff. Das einzige was den Kurs meiner Meinung etwas nach oben zieht, ist dieser Bieterkampf. Nur was ist, wenn beide großen Player 29,9 Prozent haben? Was ist wenn die ersten Sonderprüfungen kommen und Ggf Dreck Ans Licht kommt?
Hoffnung ist bei einem möglichen PDT Markt der schrumpft alleine die Forschungskooperation. Nur, wie viele Vorteile zieht Maruho daraus? Ich glaube alleine der Punkt sorgt für Käufe seitens der Player.

Ach ja, lustig Biofrontera hat noch nicht mal die Berufung vom OLG Köln zugesprochen bekommen bezüglich Ke unter Ausschluss vom Bezugsrecht. Da würde man gerne am Ende mal erfahren, was in dem Fall schief läuft und was das gegenüber den Aktionären soll.

Plaggemars hat Einspruch eingelegt. Mal schauen, was hier auch noch zu Tage kommt.

Und in den USA wird zunächst erst mal lt Telko darüber entschieden, ob die Klage gegen die Balaton AG weiter verfolgt wird. Wird wahrscheinlich nix außer Kosten fressen.

Tolle Aussichten. Größere andere Investoren immer noch Fehlanzeige. Nachhaltig passiert hier meiner Meinung erst was bei Besserung, weniger Kosten und Aufklärung. Keine Bevorteilungen etc. Das muss sichergestellt sein.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.430 von Spondon am 30.04.19 21:17:24
Mann, Spondon,
warum tust Du Dir das hier an ??
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.806 von Spondon am 30.04.19 19:50:13Es kommen keine sachlichen Antworten weil es bei Ihnen sowieso nichts nutzt....Sie versuchen ohne Unterlass hier Zwietracht zu säen und die hier vertretenden Aktionäre zu verunsichern. Ob das im Auftrag und mit Segen von Balaton geschieht kann ich nicht sagen, ist mir letztlich auch egal. Es ist allerdings lächerlich auffällig und plump durchgeführt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.430 von Spondon am 30.04.19 21:17:24Der Kurs hat immer Recht, hat mal ein Börsenexperte hier im Forum geäussert. ;)
Es hat seinen Grund, warum so vehement um Biofrontera gekämpft wird. Es gibt einfach sehr viele Werte, die zwar teilweise erst noch gehoben werden müssen, aber für manche schon sichtbar werden.
Das Balaton sich noch einmal bemüht ist auch verständlich, aber es ist wohl schon fast zu spät, wenn ich mir die Töne auf der Telko so anhöre.
Man ist komplett isoliert und wird gegen Maruho und Co keine Mehrheiten bekommen.
Sonderprüfung wurden von den Aktionären abgelehnt. Das sollte man eigentlich auch akzeptieren, aber nein, es wird ständig weiter geklagt und gestenkert.
Am Ende wird das unartige Kind aber alleine in der Ecke sitzen und weinen...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.850 von Schwabinho am 30.04.19 22:09:53Na ja auch wenn das "ein Börsenexperte" hier geäußert haben soll:laugh:
hat auch dieser Experte nicht immer recht! siehe;

https://www.fuw.ch/article/der-markt-hat-immer-recht-88905/
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.838 von impi73 am 30.04.19 22:08:49Vielleicht sollte man sich mal lieber der Sache widmen, statt zu beleidigen. Man kann nur werte heben, wenn ein vernünftiges Management vorliegt. Sehe ich hier meiner Einschätzung nach nicht. Der Kurs ist meiner Meinung nach momentan völlig überbewertet, aber das ist halt Börse, wenn es um Stimmenfang geht, um Dinge zu ändern. Ändert sich hier was ins positive, mag es sein, dass der Kurs vorher bei Aufklärung von Dreck ggf durchaus seinen nach meiner Einschätzung fairen Wert von 4 bis 4,50 Euro findet, aber dann mal durch Änderungen ordentlich steigen könnte. Darum geht es.
Wo bleiben denn die Investoren, wenn alles so super ist? Amerikanische Gesundheitsfonds...wo sind die denn? Warum interessieren die sich nicht für Biofrontera. Mal besser die Dinge sachlich darlegen, statt mit Beleidigungen oder ähnlichen zu antworten. Darum geht's!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.838 von impi73 am 30.04.19 22:08:49Bösartige Unterstellung. Es geht um die Diskussion der Sachlage und nicht um reine Jubelpostings etc. sorry.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Tatsachenbehauptung ohne Nachweis, bitte immer mit nachvollziehbarer Quellenangabe
Hallo ,
ich bin da leider nicht ganz firm in der Sache , aber den S. haben se doch mal ne Zeitlang hier rausgeschmissen , wie geht das o. wie kann man das unterstützen .
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.838 von impi73 am 30.04.19 22:08:49Das dürfte der Frust sein, wenn man merkt, dass man auf das falsche Pferd gesetzt hat. In diesem Fall sein Rennpferd gegen einen Esel getauscht hat. Hier Kursziele von unter 5 Euro auszurufen, zeigt doch eindeutig die Unsachlikeit oder fehlendes Börsenwissen.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.461.897 von Schwabinho am 01.05.19 08:22:57Das ist doch wieder unsachlich. Ich glaube nicht das man bei Biofrontera auf das falsche Pferd gesetzt hat, wenn das Management getauscht wurde.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.461.627 von borsalin am 01.05.19 06:42:34
Zitat von borsalin: https://www.biofrontera.com/files/Downloads/Aktie/Erwerbsang…


Danke! @all: Unbedingt die Zeit zur Lektüre nehmen, sehr detailliert und aufschlussreich!

Nach der Fairness Opinion ist die Gegenleistung NICHT ausreichend. Der WP sagt in seinem Gutachten aber nicht, wo der faire Wert liegt. ABER er sagt: wer die 6,60 annimmt kann Gefahr laufen nur zu einem Bruchteil (!!!!!) am wahren Wert der B8F zu partizipieren.

Außer Lübbert nimmt KEINER aus dem Vorstand und AR das Angebot an. Alleine das spricht Bände.

Seitentreffer: 3 AR Mitglieder haben keine Aktien, der nächste gerade mal 5000. Das finde ich extrem schwach!

Wie gesagt, nehmt euch die Zeit zur Lektüre. Da braucht’s dann auch keine aoHV mehr.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.152 von Spondon am 01.05.19 09:13:17Mit wem oder womit hast du eigentlich ein Problem?
Die Entwicklung ist doch äußerst positiv. Geht es dir nicht schnell genug oder hoch genug?
Ich schätze mal du bist investiert und solltest aufgrund der letzten Kurssteigerungen eher erfreut sein.
Das du den Vorstand nicht magst ist ja nun hinlänglich bekannt, aber deshalb muss man daraus auch keine dauerschleife machen. Der Trend ist derzeit zu positiv um weiterhin den Vorstand zu kritisieren und in der Tat das Haar in der Suppe zu suchen. Also ich bin hocherfreut über die aktuelle Stimmung und insbesondere die Aussichten. An denen muss sich der Vorstand nun messen lassen. Bis dahin kann man doch mal abwarten und nicht gleich alles kritisieren bevor es Ergebnisse gibt. Später wenn’s scheitert kannst du sagen: Ich habe es euch gesagt. 😉
Bis dahin spare Dir die Zeit und Mühe mit der Gebetsmühle.

Besten Gruß
sleepy 🙋🏼‍♂️
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.152 von Spondon am 01.05.19 09:13:17
Zitat von Spondon: Das ist doch wieder unsachlich. Ich glaube nicht das man bei Biofrontera auf das falsche Pferd gesetzt hat, wenn das Management getauscht wurde.


Spondi hat wohl schon den ersten Mai-Bock getrunken.... :) - Ich ahne aber, was Du schreiben wolltest......

Du hast jetzt mehrere Male den Vorstand angegriffen...u.a. Dünwald......bitte jetzt konkret, was wirfst Du Dünwald (spziell ihm!!) und Lübbert konkret vor ? - Und durch wen würdest Du sie ersetzen wollen ?

Schaffer kannst du außen vor lassen...hier gibt es durchaus gespaltene Meinungen im Forum.

Gruß, Smine
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.344 von Smine am 01.05.19 09:47:09Längst erwähnt. Entscheidung KE unter Ausschluss des Bezugsrecht. Missachtung der Regeln. Ipo zu billig, Chaos Zeichnungsfrist Rosenmontag, Wording Maruho Forschungskooperation man versteht nix als Aktionär, Bevorteilung Maruho?, Borer wofür steht er, kostenfresser Posten?, Lübbert zu hohes Gehalt, pr Mangelhaft, zu wenig Investoren, kein amerikanischer Gesundheitsfonds, einfach nur schlecht, warum? Usw und so fort und ja auch Dünnwald trägt das ganze ja mit. Schade.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.245 von sleepy_d am 01.05.19 09:27:54Operativ hat der kleine Anstieg meiner Meinung nix zu bedeuten. Reiner Stimmenfang für eine Veränderungen. Unter 40 Euro braucht man keine Aktie abgeben, wenn die Veränderungen sichergestellt sind und eine möglicherweise billig Übernahme durch Maruho ins Jenseits verwiesen wurde. Von mir aus kann der bei Biofrontera aussteigen. Dann kann man sich endlich Eigenständig mit eigenen 100 Prozent am Umsatz konzentrieren. Wir haben hier einfach eine Meinungsverschiedenheit der strategischen Ausrichtung, um die 40 Euro zu erreichen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.245 von sleepy_d am 01.05.19 09:27:54Dünnwald, was ist denn mit den ganzen DUSA Umsätzen? Hat man diese nicht im Sack. Auch keinerlei Erklärungen zum PDT Markt. Was ist da los? Hat Dusa immer noch hohe Bestände? Keine Erklärung bisher. Was sollen Investoren davon halten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.434 von Spondon am 01.05.19 10:05:29...wo ist denn nun eigentlich ständig der Bus mit den ganzen Leuten, die diese Darstellung hier interessiert???
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: unnötige Provokation, bleiben Sie bitte sachlich, persönliche Angriffe bitte unterlassen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.479 von Horter am 01.05.19 10:12:55Wieder keine sachliche Argumentation dazu. Fängt schon am Beispiel Spanien an. Beantworte die Frage. Warum kürzen die Kassen den Erstattungssatz für Ameluz in Spanien? Schrumpfender Markt? Traurig, null wird hinterfragt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.410 von Spondon am 01.05.19 09:58:43Es bezweifelt doch niemand, dass es auch Probleme gibt und man nicht mit allen Dingen einverstanden ist.
Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Lübbert durch seine Weitsicht und gegen den Widerstand einiger "Börsenexperten" das Unternehmen auf einen sehr erfolgreichen Weg gebracht hat. Dieser Weg ist noch lange nicht zu Ende, aber ohne seinen Glauben und Willen hätten wir sicher keinen Eigenvertrieb in den USA. Das wurde doch lautstark kritisiert und jetzt ist es unser Ass im Ärmel.

Man muss einfach auch mal die Mehrheiten auf einer HV akzeptieren. Es ist ja nicht so, dass nur Maruhos Stimmen den Ausschlag geben, sondern eine große Mehrheit für den Weg des Vorstands abstimmt und gegen die Anträge von Balaton.

Wir leben in einem Rechtsstaat und selbstverständlich kann Balaton gegen jeden und alles klagen, aber das macht doch ihre Ansicht nicht besser oder richtig.

Auf der Telko war der Ärger über die ständigen Spielchen von Balaton bei allen Teilnehmern zu hören. Die jetzige HV dient ja wohl auch nur der Fristverlängerung und sonst garnichts. Da waren sich wohl alle einig. Da könnte Balaton wenigstens die Größe besitzen und die Kosten für die "Scherz-Veranstaltung" übernehmen.
Das sind abstruse Ideen und Provokationen in Endlosschleife von spondon zu welchem Zweck auch immer. Selbstzweck schließe ich mal aus. Wer würde sich dies antun wollen?
Da müsste man direkt narzisstisch veranlagt sein!
Wenn Zours das tun würde, könnte ich es sogar verstehen. Bei über 20% Einsatz in Biofrontera und mit einer Heuschrecken Mentalität ist das heute beinahe en Vogue.
Aber Achtung; die Insider Regeln haben geändert und das weiss in Zwischenzeit auch Zours.
Auch für Privatpersonen wie in diesem Fall spondon usw. gelten übrigens die gleichen Regeln,
falls jemand versucht ein Unternehmen schlecht zu reden oder z.B mit Spekulationen einen 40 Euro
Wert zu suggerieren.
Immer alles schön begründen, die unterste Schublade geschlossen halten wenn es um Angriffe gegen Personen geht, dann ist man auf der sicheren Seite.
Biofrontera wird seinen Weg gehen mit Maruho als starken Partner.
Was später passiert können wir im Moment sowieso nicht absehen und auch nicht beeinflussen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.239 von law2312 am 01.05.19 09:26:29
Zitat von law2312:
Zitat von borsalin: https://www.biofrontera.com/files/Downloads/Aktie/Erwerbsang…


Danke! @all: Unbedingt die Zeit zur Lektüre nehmen, sehr detailliert und aufschlussreich!

Nach der Fairness Opinion ist die Gegenleistung NICHT ausreichend. Der WP sagt in seinem Gutachten aber nicht, wo der faire Wert liegt. ABER er sagt: wer die 6,60 annimmt kann Gefahr laufen nur zu einem Bruchteil (!!!!!) am wahren Wert der B8F zu partizipieren.

Außer Lübbert nimmt KEINER aus dem Vorstand und AR das Angebot an. Alleine das spricht Bände.

Seitentreffer: 3 AR Mitglieder haben keine Aktien, der nächste gerade mal 5000. Das finde ich extrem schwach!

Wie gesagt, nehmt euch die Zeit zur Lektüre. Da braucht’s dann auch keine aoHV mehr.


Nochmal zum wesentlichen.....
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.548 von walle1fc am 01.05.19 10:25:20Oh man, wo bleiben denn die vielen restlichen Dusa Umsätze? Warum übernimmt diese Biofrontera nicht massiv? Dann müssten wir doch längst bei 60 mio sein. Schrumpfender PDT Markt insgesamt? Das kleine Spanien macht es schon deutlich. Schönreden ist da nicht. Schade, wenn es hier so ignoriert wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.479 von Horter am 01.05.19 10:12:55
Zitat von Horter: ...wo ist denn nun eigentlich ständig der Bus mit den ganzen Leuten, die diese Darstellung hier interessiert???


Gute Frage .. Leider kommt man das Geschreibsel eines aus geblendeten User, wenn man nicht ein geloggt ist, gleichwohl zu lesen, dann zwickt es in der Hand und man haut auch schon mal in die Tasten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.629 von borsalin am 01.05.19 10:36:00Mir passiert das nicht, ich achte darauf eingelogged zu sein. Aber ab und zu klappe auch ich 1-2 Beiträge auf, fühle mich dann aber bestätigt, dass "ignore" die richtige Funktion ist.
Anfangs habe ich ja noch Verständnis gehabt, weil es eine Zweckmäßigkeit hatte Unruhe im Auftrag von Balaton zu stiften. Aber jetzt? 99% der User hier sind doch klar positioniert und selbst wenn ich seitenweise über diese Endlosschleifen blättern muss, ändert das doch nichts mehr an meiner Einstellung zum Unternehmen. Also wer oder was soll hier beeinflußt werden? Das verstehe ich einfach nicht.... Aber eigentlich auch egal... :rolleyes:
Öffentliche Foren sind gefundene Fressen für Opponierer und Smartphone Junkies. Die sitzen irgendwo und meinen halt wie Wichtig sie vor anderen mit ihrer Tipperei sind, eigentlich armselig aber das kann man eben nicht ändern. Als Hauptursache denke ich: "Einsamkeit, keine Freunde, eingeschränkter Tunnelblick, übertriebene Erwartungen ans eigene Ich, eingeschränkte Selbst-/Fremdwahrnehmung, sogar bis hin zur Randbegabung.
Aber damit kann doch jeder hier umgehen:cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hallo,
normalerweise bin ich hier ja nur ein permanenter stiller Leser, aber da hier wieder die balatonische Spondonitis Einzug hält (heutzutage muss man sich halt an die „propagandistischen Schreiber“ gewönnen), wollte ich mich hier mal melden.

Nur mal zu Spondons Anmerkung: „Oh man, wo bleiben denn die vielen restlichen Dusa Umsätze? Warum übernimmt diese Biofrontera nicht massiv?„
Wie macht man das denn? Die Ärtzte mit vorgehaltener Waffe zwingen Ameluz zu kaufen?
Immer nur das Gleiche: Inhaltslose Phrasen oder keine Ahnung vom Geschäft!
Hier müssen wohl die Ärtzte in einem langwierigen Prozess von Ameluz überzeugt werden.
Und das scheint ja wohl immer besser zu funktionieren!

Auf diesem Wege mal einen Herzlichen Glückwunsch nach Leverkusen zur hervorragenden Arbeit in Entwicklung und Vertrieb!

Ich freue mich schon auf die HV am 10.Juli, an der HV zur Verlängerung des Maruho Angebotes werde ich nicht teilnehmen können bzw, wollen.

Man sollte sein Investment immer wieder überdenken denn es gibt auch Fehlentscheidungen / -entwicklungen in einem Unternehmen - natürlich auch bei Biofrontera.

Das Forum hier ist sehr informativ und auch die kritischen Stimmen sind hier hilfreich - vielen Dank dafür!

Zu Spondon kann ich allerdings nur sagen: TROLL dich......

Gruß
BioDri
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.239 von law2312 am 01.05.19 09:26:29
Zitat von law2312:
Zitat von borsalin: https://www.biofrontera.com/files/Downloads/Aktie/Erwerbsang…


Danke! @all: Unbedingt die Zeit zur Lektüre nehmen, sehr detailliert und aufschlussreich!

Nach der Fairness Opinion ist die Gegenleistung NICHT ausreichend. Der WP sagt in seinem Gutachten aber nicht, wo der faire Wert liegt. ABER er sagt: wer die 6,60 annimmt kann Gefahr laufen nur zu einem Bruchteil (!!!!!) am wahren Wert der B8F zu partizipieren.

Außer Lübbert nimmt KEINER aus dem Vorstand und AR das Angebot an. Alleine das spricht Bände.

Seitentreffer: 3 AR Mitglieder haben keine Aktien, der nächste gerade mal 5000. Das finde ich extrem schwach!

Wie gesagt, nehmt euch die Zeit zur Lektüre. Da braucht’s dann auch keine aoHV mehr.


Hört doch bitte mal auf den Troll zu füttern und lest bitte mal die Stellungnahme durch. Da steckt wirklich sehr viel gehaltvolles drin!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.463.352 von law2312 am 01.05.19 12:19:22Ja das stimmt, den Link sollte jeder intensiv gelesen haben, für mich persönlich die Bestätigung zur rechten Zeit auf`s rechte Pferd gesetzt zu habe:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.998 von BioDri am 01.05.19 11:42:34Aberwitzige Ignoranz der Sachlage.
Da DUSA ja angeblich fertig hat und der PDT-Markt früher ein Volumen von 100 Mio US Dollar und mehr hatte, sind die Umsätze bei Biofrontera doch viel zu gering nach meiner Einschätzung.
Mal eine gezielte Frage: Verkauft DUSA immer noch dreifach mehr als Biofrontera?
Sind das immer noch eingebunkerte Lagerbestände?
Wo ist der vorherige Gesamtumsatz bitte schön geblieben Leute, wenn seit einem Jahr der Code vorhanden ist, PDT höher als Kyro bezahlt wird, Daylight überdies Off-Label läuft?
Schrumpft der PDT Markt etwa oder hat DUSA doch nicht fertig?

Darauf kommt bisher keine Antwort. Nur Ausweichmanöver. So, kann man dem niemals auf die Schliche kommen dem Problem. Einen Investor der auf Gewinn aus ist, interessiert das doch? Vielleicht fehlen deshalb einige Investoren. Schon mal darüber nachgedacht?

So und jetzt bitte mal eine sachliche Erklärung, warum ein schrumpfender PDT Gesamt-Markt eine großartige Sache für Biofrontera wäre und warum dies eine super Leistung von Schaffer und Lübbert ist?

Selbst in Spanien jetzt ja das Anzeichen. Erstattungssatz wurde gekürzt. Was läuft da bitte schön falsch. Eine Aufklärung ist nicht zu viel verlang. Großbritannien Stagnation. Warum?

Bei der einberufenen HV geht es meiner Meinung ebenfalls um Aufklärung und nix anderes. Eine angedrohte Zusammenarbeit mit einem Konkurrenten Maruho bedarf einer gesalzenen detaillierten Erklärung. Der Konkurrenz stellt man ja nicht billig was vor die Füße. Der Fakt muss geklärt werden.

Wie soll die Zusammenarbeit aussehen? Biofrontera 1,1 Mio für eine Forschungskooperation zahlen und dafür auf billiger Art Vertriebsrechte bekommen?
So was muss aufgeklärt werden und es wäre schön, wenn hier mal vernünftige Antworten folgen, statt sich hier zu verstecken und keine Auskunft zu geben. Das riecht dann ja nahezu danach, dass was faul ist im Staate Biofrontera.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich finde die aktuelle Prognose von 35-40 Mio. Euro nur für Produktverkäufe (ohne Cutanea!) gigantisch und bekanntlich sehr positiv überraschend (ich habe es ja bereits als größte positive Überraschung seit meinem Einstieg bezeichnet, und das meine ich auch weiterhin). Ich finde auch, dass der aktuelle Kurs mehr als gerechtfertigt ist, wenn diese Prognose so tatsächlich eintrifft (und es sich nicht um irgendwelche Taschenspielertricks handelt, dass irgendwelche Umsätze nur aus anderen Perioden zB durch irgendwelche Vorauszahlungen verlagert wurden o.ä., es also nachhaltige Umsätze mit entsprechend nachhaltigen Steigerungen sind).

Das eigentliche Problem aus meiner Sicht ist doch, dass diese Prognose für einige Investoren derzeit noch einfach nur schwer mit den schwachen Q1-Zahlen in Einklang zu bringen ist und man da schon etwas Phantasie braucht, um die 35-40 Mio. jetzt schon zu glauben (ich bin mir auch noch nicht so richtig sicher, ob ich das jetzt wirklich glauben kann oder es nur ein Traum ist, weil es einfach völlig überraschend zu positiv für Biofrontera ist - ich meine das jetzt aber im positiven Sinne ;) ).

Ich denke daher, wenn der Vorstand das einfach mal etwas ausführlicher begründen würde, woher plötzlich die 35-40 Mio. Euro kommen sollen, dass man diese Prognose glaubhaft trotz schwacher Q1-Zahlen nachvollziehen kann, würde es hier sofort ein Kursfeuerwerk geben.

Aus meiner Sicht wäre das auch schon ein großer Schritt in Richtung Spondon, der ja sicherlich auch nicht bestreiten wird, dass er 35-40 Mio. Euro "richtigen" Produktumsatz in 2019 für sehr erfreulich halten und alles vielleicht doch etwas ein klein wenig entspannter sehen würde. Und für alle, die die Prognose auch so schon zu 100% glauben, wäre es sicherlich auch nicht nachteilig, wenn es ein paar Details mehr gäbe, wie man auf diese Prognose nachvollziehbar kommt.

Manchmal scheitert es vielleicht auch einfach nur an Kommunikation und mit ein klein wenig mehr Kommunikation kann man vielleicht so einige Problem oder Unklarheiten lösen. Jedenfalls bei mir.

Und nochmals an alle, die mir hier irgendwelche Lügen unterstellen: ich hätte nach den schwachen Q1-Zahlen auch sofort (zumindest teilweise) verkauft, wenn es kein Maruho-Angebot gegeben hätte. Aber dass ich bei einem laufenden 6,60 Euro Angebot nicht sofort unter diesem Preis verkaufe, dürfte ja wohl sonnenklar und nicht einmal der Rede wert sein. Jetzt aber bin ich sofort bereit, durch die tolle Prognose meine Meinung zu meinem Investment sofort zu überdenken und werde nicht verkaufen. Und das gestehe ich auch sofort ohne Umschweife zu, dass ich meine Meinung auf Basis neuer Fakten sofort geändert habe. DAS zeichnet doch gerade Ehrlichkeit aus, wenn man bereit ist, seine Einstellung durch überzeugende Fakten sofort zu ändern. Und das werde ich auch zukünftig so halten, dass ich mich jederzeit gerne von Fakten und überzeugenden Argumenten (bislang meist von Schwabinho) überzeugen lasse, nicht aber von inhaltsleeren Argumenten oder persönlichen Anfeindungen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.463.589 von Spondon am 01.05.19 12:59:21Kannst Du mir mal kurz den Zusammenhang erläutern zwischen Kürzung des Erstattungssatzes in Spanien und sinkendem PDT-Markt in Spanien?

Für mich ist das so bisher nicht nachvollziehbar, dass die Kürzung des Erstattungssatzes auf einen sinkendem PDT-Markt in Spanien schließen lässt.

Ich würde eher vermuten, dass die gesetzlichen Kassen einfach ihre Macht ausgespielt haben nach dem Motto: wenn ihr zusätzlich eine BCC-Erstattung für Ameluz haben wollt, müsst Ihr auch den Preis senken. So würde das ein Trump doch auch machen, dass Du erst einen Deal mit ihm machen musst, um etwas zu bekommen. ;)
Woher kommt eigentlich die Info (Quellen) das PDT Märke angeblich sinken in Spanien, England usw.?
Wer behauptet das es eine großartige Sache für Biofrontera wäre?

Auf der Telko wurde gesagt das der Preis um 27% gesenkt werden musste nach der Indikationserweiterung um BCC.....
ich finde es erstaunlich wie unser pinocchio hier dreist lügen darf und die mods nichts tun! wirft kein besonders gutes licht auf die mods...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.605 von law2312 am 01.05.19 10:32:43
Zitat von law2312:
Zitat von law2312: ...

Danke! @all: Unbedingt die Zeit zur Lektüre nehmen, sehr detailliert und aufschlussreich!

Nach der Fairness Opinion ist die Gegenleistung NICHT ausreichend. Der WP sagt in seinem Gutachten aber nicht, wo der faire Wert liegt. ABER er sagt: wer die 6,60 annimmt kann Gefahr laufen nur zu einem Bruchteil (!!!!!) am wahren Wert der B8F zu partizipieren.

Außer Lübbert nimmt KEINER aus dem Vorstand und AR das Angebot an. Alleine das spricht Bände.

Seitentreffer: 3 AR Mitglieder haben keine Aktien, der nächste gerade mal 5000. Das finde ich extrem schwach!

Wie gesagt, nehmt euch die Zeit zur Lektüre. Da braucht’s dann auch keine aoHV mehr.


Nochmal zum wesentlichen.....


Vielleicht sollen aktuelle Beiträge durch die vielen und langen Postings von spondon und Biene einfach eine Seite nach hinten rutschen!

Deshalb hier nochmal der Link; (sollte im Moment am Anfang jeder Seite stehen, weil sehr wichtig)

https://www.biofrontera.com/files/Downloads/Aktie/Erwerbsang…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.911 von Horter am 01.05.19 11:29:13warumschreibst du dann so einen Blödsinn. Bist doch auch erst 2019 geboren. :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.463.880 von borsalin am 01.05.19 13:50:23Genau. darin erklärt sich einiges. Gottseidank habe ich alles gehalten und dazugekauft.
Endlich mal eine Fa. mit Potenial. Und Balaton soll ruhig halten, dann kommt auch erstmal keine Übernahme . mM. zumindest derzeit . :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.463.589 von Spondon am 01.05.19 12:59:21Offensichtlich findet auch Balaton das momentan nicht so spannend, ansonsten hätten sie danach gefragt.

Einziger TOP ist aber die Erörterung des Angebots und darum wird es gehen.

Was soll denn das dumme Gequatsche bezüglich Kooperation und unterlasse bitte deine Märchen vom schrumpfenden PDT Markt.

Kümmere dich wieder um das Anschreiben der Regional-Politiker und der Bild-Zeitung, wie toll Epi ist und überlege einfach mal, warum es keiner so toll findet. Der Kurs spiegelt die Erwartungshaltung ziemlich deutlich ab. Damit hättest du genug zu tun.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.464.402 von Schwabinho am 01.05.19 15:50:31Erkläre doch mal bitte, wo denn der ganze Umsatz bleibt? Weiterhin bei DUSA und sogar steigend bei DUSA oder sinkender PDT Markt? Biofrontera lässt die Umsatzsprünge vermissen. Schade, schade, keine Erklärung bisher. War wohl nicht zu erwarten.

Das mit Spanien ist interessant Biene. Offenbar ist man halt nicht bereit mehr die Preise zu bezahlen, die Biofrontera vorher bekommen hatte. Toll ist was anderes.

So jetzt mal weiter Klartext zum Maruho Angebot. Aus meiner Sicht gibt es das Angebot von Maruho zu 6,60 Euro je Aktie nur, weil die Balaton AG die 10 Prozent Aktien unter Auscchluss des Bezugsrecht blockiert hat. Sonst hätten wir zur Zeit weiterhin Kurse um 5,50 Ruro gerade, weil die Aktien denke ich sonst zu Discountkursen an Maruho verramscht worden wären. Hauptsache die Lübbert Mehrheit bei der HV stimmt, könnte ggf. das regelrechte Motto sein. Schade das dies hier faktisch noch keiner erkannt hatte. Zum Glück hatte Lübbert bezüglich Vorstands Entlastung und 10 Prozent Ausschluss verloren. Auch die anderen Dinge wie Klage gegen Balaton USA, Plaggemars Ausschluss werden meiner Meinung nur Kosten fressen. Nach meiner Einschätzung sind Lübbert diese Kosten zum Nachteil von Biofrontera völlig egal.

Sehr gut finde ich den gerichtlichen Sonderprüfungsantrag der Balaton AG zur Forschungskooperation.
Was spricht auch gegen eine unabhängige Untersuchung von den ganzen völligen undursichtigen Vereinbarungen mit Maruho?

Interessant das hier nach dem Sonderprüfungsantrag zur Forschungskooperation seitens Vorstand Biofrontera und Maruho nachgebessert wurde. Vorher war es nach meiner Einschätzung wohl immer so formuliert, dass Biofrontera nur die EU Rechte und Maruho wohl die USA zustehen. Nach dem Sonderprüfungsantrag steigerte sich anscheinend denke ich immens die Peinlichkeit und man besserte es nach. Man hat quasi die Stufe 1 der Kooperationsvereinbarung neu erfunden, weil jetzt angeblich doch noch nicht alles feststeht und noch vereinbart werden muss.

Sorry, für wie blöd, will man die Aktionäre hier vielleicht wahrscheinlich verkaufen und verarschen? Eine unabhängige Untersuchung und die a.o. HV am 15.5 sind ja wohl mehr als berechtigt.

Wirklich störend ist übrigens aus, dass man denke ich nach meiner Einschätzung gar keine andere Investoren außer Maruho haben will. Sorry, aber kann man sich dann nicht die Kosten und Mühen der Investorenkonferenzen, die bisher ja keinen nennenswerten Investor über 3 Prozent brachten, nicht einfach sparen?
Warum so ein irrationales Handeln und dadurch immer mehr Kosten verursachen. Nach BE sieht das entsprechend ebenfalls nicht aus.
Warum holt man sich denn auf einmal noch einen Kredit über 5 Mio Euro? 6 Prozent Zinsen? Wozu diese Kosten? Eine Ke unter Bezugsrecht tut es auch, denn dann fallen die Zinsen weg, aber davor hat man vielleicht Angst.
Das sieht aber alles mehr nach Finanzierungsprobleme, als nach BE aus, denn sonst braucht man keinen Kredit.
Schade das bei diesem ganzen Handeln und tun vom Management aus meiner Sicht immer wieder die Kosten und das anscheinend ggf. wohl in den meisten Fällen unnötig nach oben getrieben werden. Super Duo das Team Schaffer und Lübbert.

Biene zu den 35 bis 40 Mio, die ich noch nicht mal sehe. Wenn der PDT Markt bei über 100 Mio Dollar ist, warum verdient dann DUSA anscheinend immer noch mehr, wenn man selbst angeblich das bessere Produkt hat? Sehr, sehr merkwürdig. Also entweder ist der PDT Markt anscheinend geschrumpft oder man kommt nicht richtig an den Hauptsächlichen Marktanteil am PDT Markt ran, denn DUSA müsste müsste ja noch das dreifache verdienen, wenn der PDT Markt nicht geschrumpft ist. Dann muss man sich schon mal hinterfragen, warum dies so ist?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.464.786 von Spondon am 01.05.19 16:54:35Mich würde daher ja auch erstmal interessieren, woher die 35-40 Mio. Euro aus der Prognose genau kommen sollen.

Wenn Q1-Q3 in etwa ähnlich sind, wie in der TK gesagt, wären das dann 15-20 Mio. Umsatz allein in Q4. Das wiederum aber würde bedeuten, dass man in Q4 plötzlich schon Richtung 40-50% Marktanteil gehen würde. Das wäre dann aber wieder SEHR erfreulich.

Mir macht die Prognose den Eindruck, dass irgendetwas derzeit in Q1-Q3 noch zu Gunsten von Dusa hakt, was aber absehbar ab Q4 gelöst ist und wir dann auch auf einen wünschenswerten Marktanteil von mind. 40% kommen.

Genau deswegen würde mich auch der nähere Hintergrund zur Prognose so brennend interessieren, weil ohne nähere Kenntnisse alles nur Spekulation ist und man sich keine vernünftige Meinung bilden kann. Und da bin ich mir recht sicher, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.462.239 von law2312 am 01.05.19 09:26:29
Zitat von law2312:
Zitat von borsalin: https://www.biofrontera.com/files/Downloads/Aktie/Erwerbsang…


Danke! @all: Unbedingt die Zeit zur Lektüre nehmen, sehr detailliert und aufschlussreich!

Nach der Fairness Opinion ist die Gegenleistung NICHT ausreichend. Der WP sagt in seinem Gutachten aber nicht, wo der faire Wert liegt. ABER er sagt: wer die 6,60 annimmt kann Gefahr laufen nur zu einem Bruchteil (!!!!!) am wahren Wert der B8F zu partizipieren.

Außer Lübbert nimmt KEINER aus dem Vorstand und AR das Angebot an. Alleine das spricht Bände.

Seitentreffer: 3 AR Mitglieder haben keine Aktien, der nächste gerade mal 5000. Das finde ich extrem schwach!

Wie gesagt, nehmt euch die Zeit zur Lektüre. Da braucht’s dann auch keine aoHV mehr.


In der Tat interessant.
Vorallem würde mich die "Fairness Option der "IVC" nach "IDW S 8" interessieren.
Dann wüssten wir alle das "faire" Kursziel der Biofrontera - das ja anscheinend deutlich
höher als 6,6 ist.
Wäre doch spannend zu wissen, oder? ;)

Im Internet ist der Bericht jedenfalls nicht zu finden.
Hat jemand Kontakt zu der Firma "IVC"? vielleicht bekommt man über diesen Kontakt den Bericht.
Die IR von Biofrontera wird man wohl nicht fragen müssen, die werden ihn nicht weiter
geben, da hätte Maruho keine Freude ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.464.957 von biene463 am 01.05.19 17:21:40also abgehen davon, dass du jetzt zu vierten Mal seit Montag geschrieben hast, dass dich die Hintergründe brennend interessieren oder/und/bzw. du der Prognose nicht "traust":

du bist sicherlich (auch) bei einigen Unternehmen investiert.
Die werden auch alle eine Prognose erstellen, richtig?
Und hat jemals eine davon die Prognose begründet/näher erklärt??

Meine Unternehmen haben das jedenfalls nicht.
Erst wenn die Prognose nach oben/nach unten im Laufe des Jahres berichtigt wurden,
hat man begründet, warum es eben besser/schlechter läuft.

Um damit auch deine Annahme zumindest in meinem Fall zu beantworten:
Genau deswegen würde mich au