wallstreet:online
42,50EUR | -0,10 EUR | -0,23 %
DAX+0,36 % EUR/USD0,00 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,15 %

USA: Von der DDR lernen heißt siegen lernen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 37.938.207 von AdHick am 08.09.09 14:32:15Tja, sind halt schlau die Amis. Wir Trottel haben dagegen eine Zeitlang sogar Begrüßungsgeld gezahlt.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.938.246 von antarra am 08.09.09 14:37:09Sind halt die viel beschworenen christlichen Werte:
Geben ist seliger denn nehmen ... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.938.207 von AdHick am 08.09.09 14:32:15Ist doch perfekt, die Werbekampagne zahlt der Einreisende selber. nur Einnahmen für das marode Land...das aber bald keiner mehr dahin fahren muss und wird, vergessen die Vögel. Was will man in einem Land was seit Jahren immer weniger Wert hat, immer mehr kaputt geht und immer mehr seine Bedeutung in der Welt verliert.

Die Chinesen kaufen seit Jahren den Amis die Grundstücke weg, die toxic Papers liegen auch schon mit 50 Mdr. beim chinesischen Staatsfond. Die USA müssen bald die Militärpräsenz in der Welt runterschrauben, weils sie kein geld mehr haben. Damit verlieren sie ihren Einfluss was Rohstoffe und so was angeht.

Wir werden unseren kindern noch erzählen können, das wir den Untergang einer Weltmacht miterleben durften.

Was will man denn noch in den USA...? Die Geschäftsleute werden auch bald sich nach Asien orientieren. Die Börse greift ja auch immer ein Stück weit vor, die großen Deals werden jetzt eh schon dort gemacht.


Ohne Hohn und Hass gegen die USA, aber die werden sich bald auf dem Entwicklungsstand von den osteuropäischen Ländern wiederfinden, aber alle anderen haben sich schon dann weiter entwickelt.

byby USA

sollen die doch Eintritt nehmen

schaut euch die Entwicklung alter Großmächte an
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.938.246 von antarra am 08.09.09 14:37:09Wir Trottel haben dagegen eine Zeitlang sogar Begrüßungsgeld gezahlt



stimmt ja sogar :laugh:
Kommissionssprecher Michele Cercone erklärte, die Kommission werde bei einer Umsetzung dieser Überlegungen prüfen müssen, ob Esta nicht einer Wiedereinführung der Visumspflicht durch die Hintertür gleichkomme.


Das Offensichtliche muß erst geprüft werden. Da fehlen mir die Worte bzw fallen unter die Zensur...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.938.500 von MFC500 am 08.09.09 15:03:49Die Kommission wird wohl ne Prüfungskommission einsetzen ... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.938.794 von AdHick am 08.09.09 15:31:50blödsinn! zunächst wird ein arbeitskreis gebildet, der einen externen berater holt, dieser empfiehlt dann die einsetzung einer prüfungskommisission.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.938.794 von AdHick am 08.09.09 15:31:50In jedem Museum muß man Eintritt bezahlen.
Seid froh, daß ihr die USA wenigstens für Geld zu sehen bekommt, solange es sie noch gibt.
...und die Prüfungskommision erteilt
Antragsformulare für Antragsformulare:confused:

A.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.