DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

SCOTGOLD RES. eine Mine mit Wachstumspotential? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Zusammen!

Ich möchte einen hier in Deutschland noch unbekannten Wert vorstellen. Auf diesen Wert wurde von @Picke56 aufmerksam gemacht!



SCOTGOLD RES - Aktie
WKN: A0M742 | ISIN: AU000000SGZ9 | 57S



Eine kleine Minimine, die 2010 - 2011 in Produktion gehen wird mit 25000-30000-35000 oz Gold in den ersten 3 Jahren mit AG als Byprodukt.

368 USD Opex

ABER : mit durchschnittlichen Graden von knapp 12g/to !!!!!

Mit rd. 97 Mio shares m.M. nach ein sehr plausibles kleines Schätzchen.


Scotgold Resources Limited is a highly focussed exploration company that offers investors the opportunity to participate in the increasingly attractive gold mining industry

The key assets of the Company are...

An extensive gold, silver and base metal exploration database covering the Company’s Grampian Gold Project in Scotland;

The Cononish gold and silver deposit (100% Scotgold Resources) Measured, Indicated and Inferred Mineral Resource (JORC Compliant) categories total 154,000 ounces of gold and 589,000 ounces of silver (using 3.5 g/t gold cut-off);

and

Three recently granted Exploration Licences (100% Scotgold Resources) covering about 2,200 sq km in Central Scotland.




The Company plans to carry out regional exploration activities within its large tenement position. A number of exciting gold prospects have been identified, including anomalous zones along the Tyndrum Fault Zone in Glen Fyne that represent high-quality, ready-to-drill targets for lode-hosted gold mineralization.

Scotgold Resources Limited has appointed an experienced Board of Directors and will also optimise its opportunities by engaging the services of specialist personnel, and by applying advanced technologies and the latest exploration methods.











Cononish Gold and Silver Project



Alles über die Projekte kann hier nachgelesen werden!!!!!

http://www.scotgoldresources.com/projects/default.aspx








Homepage:
http://www.scotgoldresources.com/home.aspx

ASX
http://www.asx.com.au/asx/research/companyInfo.do?by=asxCode…

Infos/Links zu Scotgold!!
http://stocknessmonster.com/

http://mineweb.net/mineweb/view/mineweb/en/page674?oid=89033…

http://investing.businessweek.com/research/stocks/snapshot/s…

http://www.google.com/finance?q=ASX:SGZ

Media Releases
http://www.scotgoldresources.com/investor/media_releases.asp…

AMEC National Investor Briefing 2009
http://www.asx.com.au/asxpdf/20090824/pdf/31k7yfqgyt8hmk.pdf

---------Das Briefing 2009 sollte man gelesen haben!!!-----------


Auszug aus dem Briefing 2009:


Scotgold Resources Limited (ASX: SGZ)
A company with near-term gold production and significant
exploration upside in Scotland

• Three granted Crown Licenses (100%) covering ~ 2,200 sq km in
Central Scotland (Grampian Gold Project)

• Cononish Gold and Silver Deposit (100%)

• Principal Zone of Interest - 7 km x 37 km of untested gold
mineralisation surrounding Cononish Project

• Experienced management and staff






Corporate Snapshot (as at 20 August 2009)

Shares on issue: 72.9m

Options exercisable at A$0.30 each before 30/4/2010:

38.8m Market Capitalisation at share price of A$0.13: A$9.5m

Cash at bank A$1.5m

Top 20 shareholders: 54.9% (35m)
• Shane Sadleir (co-founder / Director) 15.9%
• Other Directors 10.4%
• Australia – (707 shareholders) 87.5%





Scoping Study Upside Potential

•Higher Inferred Resource grade - could be up to 16 g/t Au
(11.2g/t used for scoping study)

• Higher rate of gold production - plant to have in-built
capacity for up to 35,000 oz/year

• Additional gold resources – further 300,000 oz of gold being
targeted by exploration in the vicinity of Cononish

• Reduced operating costs – improvements to plant design,
underground processing facility and alternatives for
concentrate treatment

• Scottish Gold - potential to add value downstream by brand
marketing (premium to spot gold price)
Scoping






Das neueste von Scotgold: 17.09.09

High Grade Gold Mineralization Adjacent to Cononish
JORC Mineral Resource in Scotland
Highlights


• Additional high grade gold mineralization has been identified from the reinterpretation
of historic exploration data directly east of the Cononish
Gold/Silver deposit and outside of the current JORC Mineral Resource envelope, including:

- 30.5 g/t Au and 22.9 g/t Ag (weighted average) in a 1.59 m quartz vein exposed over 12 metres within existing adit,

- 73.1 g/t Au over 1.77 metres in quartz vein intersected in diamond drilling,

- 16.1 g/t Au over 2.1 m in trench in quartz vein at surface, and

- 55 g/t Au in grab sample of quartz vein at surface.


http://www.hotcopper.com.au/asx_announcements.asp?id=90313













Charts zu Scotgold












Diese stellt keine Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Jeder soll sich selber sein Bild machen bevor er irgendwo investiert und die hier geposteten Fakten sind mit Quellen belegt und/oder können auf der Homepage nachgelesen werden!!

Ich würde auch diesen Wert nur an der Heimatbörse handel, da in Deutschland kaum handel statt findet!!!


Gerne würde ich auch sachliche und fachliche Kommentare hier lesen, bzw. besprechen.
Postings die nix mit der Sache zu tun haben oder gegen die WO-Regeln verstossen, werden gemeldet und gegebenenfalls gelöscht!!!





Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Ein paar Gedanken zur eigenen Feasibility.

Scotgold hat noch die Endfinanzierung ausständig ( in etwa 30 Mio ).
Somit ist fairer Weise eine CAPEX erst plausibel darstellbar, wenn die Konditionierung und Modus ( Anteil Fremdmittel ) dieser Finanzierung feststehen.

Die Finanzierung sollte ca. im 1.Qu. 2010 stehen, da mit der Produktion gegen Ende 2010 , Anfang 2011 seitens des Managements gerechnet wird.

Die OPEX ( USD 368/oz ) entstammt der Wirtschaftlichkeitsdarstellung von Scotgold.
Auch wenn mittlerweile die Energiekosten als gewichtige Position in den Produktionskosten gefallen sind, so empfiehlt sich dennoch diesen OPEX-Wert beizubehalten, da Lohnkostensteigerungen und Mehrkosten diverser anderer Gründe diesen Vorteil wieder zunichte machen können. Speziell im Hinblick auf das Jahr 2010/2011 als Zukunftsmodell sind Reservekosten angebracht.

Persönliche Erwartung :

Auch wenn es eine kleine Mine wird die entsteht, so zeigt die durchschnittliche Graduierung von ca. 12g/to eine gute wirtschaftliche Gewinnungsbasis.
Grade von über 10g/to im gesamten Durchschnitt sind höchst selten und mit ein Grund diesen Wert in Beobachtung zu halten.


Meinungen, Researches und Infos sind herzlich willkommen hier

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.017.801 von Picker56 am 20.09.09 15:58:28Guten Morgen!


Gold and Silver Mineralization Extended at
Cononish Deposit in Scotland


http://www.hotcopper.com.au/asx_announcements.asp?id=91619



Auszug:

Highlights:
• Historic data shows gold mineralization at the Cononish Gold and Silver Deposit extends in a broad zone a further 1.5 kilometres east of the adit entrance

• Mineralization is indicated by extensive gold-in-soil anomalies, assays of trenching and outcrop samples as well as a large IP geophysical anomaly

• Assay results include 35.0, 7.26 and 3.86 g/t gold and 150.0, 62.1 and 58.6 g/t silver

• Scotgold is planning an exploration program to test the area by drilling, with the potential to significantly upgrade the Cononish deposit



Gruß
TimLuca
:):)
Ich habe noch ein wenig (alten) Inhalt gefunden:

http://www.welt.de/wirtschaft/article1552335/In_Schottland_wird_wieder_nach_Gold_gegraben.html

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.041.073 von websin am 23.09.09 16:44:24„Dieses Projekt habe ich seit elf Jahren im Auge gehabt, und ich habe seitdem auf den richtigen Goldpreis dafür gewartet“, sagte Scotgold-Chairman Shane Sadleir ( 14.1.2008 ! )

Den Goldpreis vom Jänner 2008 haben wir bereits wieder erreicht und mehr.

Offensichtlich hat der Chairman gute Augen : Guter Goldpreis, hohe Grade und mit wenig Cash in Produktion.
Zeigt, was man in knapp 2 Jahren alles erreichen kann, wenns paßt.

Wenn die Umsetzung ebenso zügig und mit dem richtigen Gespür vollzogen wird wie die Vorgeschichte abgelaufen ist, dann ist SGZ zwar kein Argument für Fonds und Institutionelle, aber sehr wohl für uns.

Picker56

PS: Danke für das "Archivstudium"
Wenn sich von den Top20 shareholdern und von den Direktoren keiner von seinen shares trennt dann verbleiben rd. 30% für den freien Handelsmarkt.

Der Wert scheint dadurch somit auch in Zukunft recht volatil zu bleiben.

Daher empfiehlt es sich die Unternehmensentwicklung im Verhältnis zur Kursentwicklung ( neben der normalen Marktsituation )aufmerksam zu verfolgen, da stärkere Schwankungen vorprogrammiert sind - also keine Rentenanleihe zum weg sperren für die nächsten 20 Jahre.:)

Andere Meinungen dazu ??

Picker56
So, um mal zu Neuigkeiten bzw. bisher nicht vorhandenen Informationen zu kommen habe ich eben Mr. Sangstler von SGZ per mail kontaktiert.

Vor allem aus 4 Gründen :

1.) wollte ich ( wir alle ) wissen, wie hoch die erwartete Summe an benötigten Mittel für den Start der Produktion ist.
Das Thema CAPEX ist ja noch offen.

2.) Da durch verbesserte Rahmenbedingungen ( Goldpreis ) die im Mai 2009 gestarteten Finanzierungsrunden von Seiten SGZ im Sommer abgebrochen wurden ( auch wenn Gespräche mit den Partnern weiter geführt werden ) habe ich über den aktuellen Stand der laufenden Verhandlungen angefragt und bis wann ein Ergebnis erwartet wird.

3.) Wollte ich wissen ob wir mit einer Dilution oder mit einer Verschuldung zu rechnen haben werden ( SGZ ist ja bis dato noch schuldenfrei ). Also ob es ein JV-Partner sein wird können ( immerhin halten die Direktoren zusammen über 20% aller shares ) oder eine Bank die zusätzlich generiertes Eigenkapital erwartet.

4.) Da der Zeitplan für die Produktion erstellt wurde als noch mit dem vorigem Financier verhandelt wurde, so habe ich angefragt ob sich an der Zeitschiene dadurch etwas geändert hat, und wenn, mit welchen neuen Meilensteinen des Fortschrittes wir werden rechnen können.

Mal sehen, welche Antworten wir erhalten, die ich natürlich unverzüglich hier rein stellen werde.

Ich hoffe, dass sich der Kontakt mit SGZ ähnlich freundschaftlich und konstruktiv entwickelt wie ich es bei einigen anderen Minen schätzen gelernt habe.
Auch daran werden wir die Nähe zu den shareholdern erkennen können und uns ein zusätzliches Bild vom Management machen.

Picker56
Einsteigen oder nicht ????

Klar ist es eine Frage des persönlichen Risikoprofiles und der Wette auf die Zukunft, aber auch eine die es einen in den Fingern jucken läßt.

Ich persönlich errechnete mir auf Basis der vorhandenen Daten ( einiges fehlt ja noch - siehe Mail an SGZ ) auf Basis der heutigen Kurssituation für die Jahre 2011 und folgende eine gute Performancechance aus.

Nicht übersehen sollte jedoch werden, dass seit dem Frühjahr der Kurs explosionsartig auf heutiges Niveau gestiegen ist - und das um rd. 400%.

Da jedoch bis zu entscheidenden Maßnahmen des Unternehmens noch Zeit verbleibt, bleibe ich Beobachter und warte auf kommende Rücksetzer, die einen Einstieg nur noch besser darstellen würden.

Ist jedoch nur meine persönliche Meinung

Picker56
Der in-situ-value bei USD 40 je oz Au und USD 2 je oz AG betrüge ca.
USD 13,6 Mio, ohne Abzüge, da das Unternehmen schuldenfei ist.

Umgelegt auf rd. 110 Mio shares and warants ( fd ) wäre der daraus resultierende Sharewert rd. USD 0,124 - in etwa € 0,09 !

Das heißt ( für mich ) dass mit rd. € 0,10 die Aktie fair bewertet ist und nur bei Umsetzung durch Produktion die nötige Aufwertung erfährt.

Als einziges und weit fortgeschrittenes Projekt ist auch nur das Cononish-Projekt zur Bewertung heran zu nehmen und auch da habe ich die für Frühjahr 2010 erwartete Resourcenerhöhung auf rd. 300.000 oz Au und 800000 oz AG vorweg genommen.

Untersuchungen auf GEKKO bis 400g/to und TOM A CHRO bis 250g/to, die ja mehr als hochwertige Vererzung zeigen, könnten zu einer wesentlichen Steigerung des Unternehmenswertes beitragen - aber so weit sind die bei GRZ ja noch nicht.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.051.268 von Picker56 am 24.09.09 18:37:04Hallo @Picker56,

ich danke dir für deine vielen Informativen Infos die du uns hier lieferst!

Ich denke das diese Firma Zukunft haben wird und bin echt gespannt wie sie sich weitern entwickeln werden!!

Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.061.928 von TimLuca am 25.09.09 23:51:51Guten Morgen!

Es gibt wieder NEWS!!!

Breccia-Hosted Gold-Silver Discovery Enhances Exploration
Potential Of Scotgold’s Grampian Gold Project


Highlights:
• New Beinn Udlaidh Discovery Enhances Potential for Large
Additional Gold/Silver Resource
• Sixteen explosion breccia pipes identified to date associated
with lamprophyre field
• First drill intersection of 12 metres @ 1.45 g/t gold and 8.9 g/t
silver
• Mineralized breccia dyke extends over 900 metres strike length
• Scotgold to Identify Priority Drilling Targets

http://www.hotcopper.com.au/asx_announcements.asp?id=93906
es könnte doch sehr interessant werden :)
Kurse bis 0,40 € bis Dez wären möglich :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.085.267 von libertyjean am 30.09.09 13:16:23Hmm, möglich wären sie schon für 2009, aber eher unwahrscheinlich.
Zumindest aus substantieller Sicht. Die € 0,40 würde ich bei diesem kleinen Titel eher gegen Ende 2010 sehen, ganz sicher aber 2011 nach Produktionsaufnahme.

Wenn durch die noch offene Fremdfinanzierung es zu einer Dilution zum Gesamtstand um die 100 Mio shares in Summe kommt, dann würden in etwa folgende Kurse erwartbar sein ( alles natürlich aus persönlicher Hochrechnung ) :

2011 :

KGV 4 : € 0,35
KGV 6 : € 0,52
KGV 8 : € 0,70
KGV10 : € 0,87

Alles was sich davor abspielen kann ist im Bereich der Spekulation über Goldpreis-Hype und Marktlaune anzusiedeln.

Der heutige Kurs entspricht bezogen auf das Jahr 20111 einem KGV von 1,11, also genug Potential.
Speziell wenn man davon ausgeht, dass ein KGV von 10 solide - realistisch sein kann, aber in Haussejahren locker überschritten wird.

Picker56
Ergänzung :

Warum sollte der Wert bis Jahresende um gut 400% steigen ?????

Träumen ist ja nicht verboten, aber aus fundamentaler Sicht ist diese Performance absolut nicht erkennbar.

Finanzierung ?? Nicht vor 1.Qu. 2010
Resourcenerhöhung ??? Eher gegen Ende 1. Qu. 2010
Was sonst ?????????????????????????????????

Eine smarte Entwicklung bei steigenden Goldpreisen kann möglich sein, sehe ich jedoch nicht als Begründung für eine 400% Steigerung.

Picker56
@ Picker56
Du hast recht ! man sollte die Leute nicht zu früh ermuntern, die Aktie zu kaufen ! ich schweige lieber ;)
Nach dem schönen "Euphorieschub" des Kurses seit Mai 2009 sehen wir derzeit wieder eine mehr als gerechte Korrektur.

Sollte sich bei nicht weiter verschlechternder Marktlage der Kurs so um die ca. € 0,06 bis € 0,07 einpendeln, was dem Stand der Entwicklung des Unternehmens entsprechen würde, wäre das aus meiner Sicht in Ordnung.

Langsam kommen durch die Rücksetzphase Kurse zustande, die den vorsichtigen Aufbau einer kleinen Startposi rechtfertigen könnten.

Rechnet man die noch ausständige Finanzierung rein und damit verbunden eine Erhöhung der shares von rd. 73 Mio auf rd. 120 Mio ( zusätzliches Betriebskapital wird zumeist ebenfalls noch benötigt wenns Richtung Produktion geht ), dann ist zwar ein Kurs um die € 0,10 nicht all zu schlecht, aber ein Kurs so um die € 0,06 bzw. € 0,07 würden das mit übernommene unternehmerische Risiko besser abdecken helfen und einen KGV von 0,8 bis 0,9 fürs Wirtschaftsjahr 2011 erahnen lassen.

Dieses Potential macht die Wartezeit und das Risiko erträglicher.

Picker56
Guten Morgen!

Hier ein Radiointerview

SCOTGOLD RESOURCES LIMITED
Scotgold set to Soar

Imminent Gold Production and New Gold Discovery
Wed, 7 Oct 2009 09:30AM


http://www.brr.com.au/event/61237


Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Bin neugierig wie weit uns die Korrekturphase noch nach unten bringen wird im Kurs.

Inzwischen vergeht Zeit und das Kurspotential steigt.
Den idealen Boden aus dem Frühjahr werden wir leider wohl nicht mehr sehen.

Mal sehen wann es wieder News geben wird.

Picker56
Tradind Halt bis zum 20.10 !
Wahrscheinlich werden 2 Millionen Unzen angekundigt und zugleich Kapitalerhöhung :laugh:
Hoffentlich !
Kursziel 1$AUD, weil Börse Hoffnung ist und sich mit jetzigen Zahlen nicht beschäftigt :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.191.119 von libertyjean am 16.10.09 10:47:39Die ASX Meldung vom 15.10.09 betrifft nur eine Kapitalerhöhung und keine weiteren Aktionen oder News.

Picker56
Weitere Kapitalaufnahme mit Frühjahr 2010 erwartet.

Begründung :

Mit 30. April 2010 enden 38,799.204 Optionen zu einem Preis von 30 cent.
Aus der bisherigen und zu erwartenden Entwicklung des Unternehmens müßte sich der Kurs bis April nochmals vervierfachen, was nicht an zu nehmen ist.
Somit dürften die Optionen verfallen, wodurch dem Unternehmen Kapital von ca. 11,7 Mio NICHT zur Verfügung stehen wird.

Für die extensiven Explorationen sowie anfallenden Betriebskosten werden somit neue Mitteln benötigt werden.

Es ist daher zu erwarten dass eine KE stattfinden wird.
Wenn es im Rahmen der Höhe der derzeitigen Optionen bleibt, so würde sich an der Gesamtanzahl auf Basis fully diluted nichts ändern.
Andernfalls müßten bestehende Feasibilities neu gerechnet werden.

Picker56
Die derzeitige Konsolidierungsphase zeigt zwar bereits ein besseres Bild, sollte aber noch nicht abgeschlossen sein.

Kurse von zumindest unter € 0,06 sollten erreicht werden um dem Unternehmenswert besser zu entsprechen.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.266.678 von Picker56 am 28.10.09 08:27:37Hallo,

habe gerad erst mal reingeschaut.....

















http://www.hotcopper.com.au/asx_announcements.asp?id=107588



Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Die derzeit laufende Korrektur/Seitwärtsphase wird uns noch ein wenig erhalten bleiben.

Erst bei Bekanntgabe von neuen Ressourcen nach den laufenden Bohrergebnissen ist wieder mit etwas Bewegung zu rechnen.

Somit könnten wir - keine anderen News (Merger, Übernahme ) vorausgesetzt - einer ruhigen Winterpause entgegen sehen.

Picker56
Die jüngsten Kurssteigerungen könnten folgenden Ursprung haben :

NEUE BOHRERGEBNISSE

http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/091119%20Dri…

Äußerst hochgradige Vererzungen sind wieder enthalten.
So wie es ausieht werden langsam in Summe 900.000 oz AU zusammen kommen, unterstützt von guten Silbergraden.

Also ausreichend um einen wirtschaftlichen und durch die hjohen Grade auch wirtschaftlichen Abbau zu rechtfertigen.

Picker56
-11,8% - wie gewonnen so zerronnen ??

Mal sehen, vermutlich nicht ganz, denn die Werterhöhung des Unternehmens durch die neuen Bohrergebnisse sollten sich doch in einem etwas erhöhtem Kurslevel nieder schlagen.

Dass nach so einer schönen Kurssteigerung viele Gewinnmitnahmen den Kurs gegen Süden drücken ist verständlich und normal, sollten uns aber nicht beunruhigen.

Picker56
s you can see in the blue rectangular boxes, the past two uplegs lasted approximately 8 months each and they both put in gains over 50% before correcting and consolidating. Both uplegs also started near the bottom of the trend channel and touched the top just briefly before finalizing their runs.

The current upleg by comparison has only been running for about 3 months and has only posted a gain of 26% from it starting point at $950. It has yet to reach the top line of the trend channel and this technical analysis suggests gold has room to advance another $100 before reaching the top of its current upleg. It is also worth noting that momentum indicators, although in overbought territory, are still pointing higher and have yet to reach the levels of previous tops.

weiterlesen http://www.theaureport.com/pub/na/3369
Scotgold hat eine neue Präsentation ( 2.12.2009 ) erstellt :

http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/M%20and%20M%…

An den Erwartungen und Aussichten hat sich nichts geändert.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.541.046 von Picker56 am 10.12.09 08:54:28Hallo,

hier noch die NEWS vom 17.12.2009




High Grade Gold in Outcrops in Scotland




http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/ASX%20announ…
Jahresausblick 2010

Das Jahr des Goldes kommt
Von Walter K. Eichelburg
Datum: 2009-12-30


Darauf haben wir Zweifler am Finanzsystem und Gold-Bugs lange gewartet: was sich im 2. Halbjahr bereits angekündigt hat, wird 2010 durchbrechen, die Flucht aus allem Papier, inklusive Staatsanleihen und Währungen in Sachwerte, speziell Gold. Dazu Hyperinflation, Crash der Finanzwerte und Hyperinflation bei Konsumgütern. Wie in jeder Währungskrise. Aber diesesmal erwischt es die Schwergewichte Dollar und Euro.

Der Goldpreis zeigt es an

Hier die Entwicklung des Goldpreises in US-Dollar (aus dem Privateer) über 10 Jahre. Für 2009 wurde ein Jahresend-Preis von $1100 angenommen:

Year Start End Price Gain Percent
2009 $884.00 $1100.0 +$216 +24.4%
2008 $838.00 $884.30 +$46.30 +5.53%
2007 $638.00 $838.00 +$200.00 +31.35%
2006 $518.90 $638.00 +$119.10 +22.95%
2005 $438.40 $518.90 +$80.50 +18.36%
2004 $416.10 $438.40 +$22.30 +5.36%
2003 $348.20 $416.10 +$67.90 +19.50%
2002 $279.00 $348.20 +$69.20 +24.80%
2001 $273.60 $279.00 +$5.40 +1.97%
2000 $289.60 $273.60 -$16.00 -5.52%

Also fast jedes Jahr ein Gewinn für Gold, was man von allen anderen Finanzwerten nicht behaupten kann. Einige Jahre lieferten sogar einen Gewinn von über 20% - dies trotz aller Drückungsversuche der Zentralbanken.
In Euro sah es so aus: Jahresanfang €640/oz, derzeit €765/oz, also ein Gewinn von 19.5%. 2008 waren es in Euro 11.9%.
Solche kontinuierlichen Gewinne muss man mit ein einer anderen Asset-Klasse erst einmal nachmachen. Mit Aktien hat .................

Weiter lesen hier: http://www.hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2009-150_Jahresau…

http://www.silbernews.at/09wissenswertes/allgemeinesueberede…


Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Hi all,

bei scotgold gibt es eine brandneue Präsentation.

siehe :http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/AIM_Admissio…

Keine wesentlichen Erkenntnisse aber durch die letzten Kursrücksetzer wieder interessanter geworden.

Picker56
Wichtig wäre eventuell noch an zu merken :

1.) erkennbare Ressourcenerweitrung durch laufende Drillings. Was bei den hohen Graden nicht nur wirtschaftlich, sondern auch sprunghaft die vorhandenen ( derzeit mickrigen) Unzen erhöhen könnte.

2.) Parallel zur Ressourcenerweiterung sollte im heurigen Sommer die Entscheidung zur Produktion anstehen.

3.) Lt. Zeitplan = durchgehende Bohrungen bis Mitte 2011 könnten bis zur Produktionsaufnahme werthaltige Ressourcen vorliegen, die somit den heutigen Wert des Unternehmens hoch hebeln sollten.

Fazit : Ressourcenerweiterung + derzeitige Rücksetzer könnten für spekulative Naturen ein gutes Einstiegsszenario mit kleiner Posi begründen.

Picker56

PS: ist keine Kaufempfehlung !!!
Nun steht auch ein provisorischer Terminplan:

siehe :

1.6 EXPLORATION AND DEVELOPMENT PLAN
Scotgold plans to invest approximately GB£1 million into exploration for the calendar year 2010. Work
commencing in Q1 2010 will focus on the Cononish property, where 1,000 m of NQ diamond drilling
will in-fill sections of the current resource. Additional drilling aims to extend the current resource area.
Scotgold expects this phase of work will be completed by end Q2 2010.
A planning application for mine development and operation was lodged with the planning authority on
25th January 2010, with a permit decision expected in early June 2010. Once permission is granted, it
will take approximately three months to commence underground and site works (commencement in
September 2010). The period to achieve construction and production is expected to be around 12
months, giving September 2011 for steady state production. Tailings Management Facility (“TMF”)
construction is scheduled to commence around August 2010, with commissioning in September 2011.
Plant construction time is estimated at seven months, plus transport and commissioning - giving a key
100206_FINAL_L174_SCOTGOL_AIM CPR_G_Au.doc Page 9 of 51
decision point at October 2010 for the order to be placed. Full plant operation is planned for September
2011.


Die Details dazu unter Pkt. 1.6 des Berichts von SNOWDEN

http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/AIM_Admissio…

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.928.971 von Picker56 am 11.02.10 19:31:40Hallo @Picker56,

danke für deine Info, werde mal reinschauen....

Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.928.971 von Picker56 am 11.02.10 19:31:40Hallo,

upss, sind 52 Seiten, das muss ich mir in Ruhe mal durch lesen......

Aber der Chart, mmhhh...............








Wäre eine Überlegung Wert........




Gruß
TimLuca
:cool:
Guten Morgen!

den Goldchart habe ich mir mal ausgeliehen.......

Sollte der Ausbruch aus dem Dreieck, so wie im Mai und Juli gelingen, dann könnte Gold wieder steigen. Der Chart sieht gut aus......








Gruß
TimLuca
:):)
Erste viel versprechende Teilergebnisse der neuen Bohrungen auf dem 5km von der Cononish Liegenschaft entfernten "Beinn Udlaidh" wurden am 18.2.2010 bereits veröffentlicht :

http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/BeinnUdlaidh…

Picker56
Bereits mit 24.2.2010 hat Scotgold den Handel an der Londoner Börse gestartet ( AIM market ) sowie 15,3 Mio neue shares zu 4,6 Pence begeben.

http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/First%20Day%…

In Summe hält scotgold nun bei 117,306.762 shares.

Picker56
Wie sieht's denn aktuell mit der Umweltverträglichkeit aus? Gibt es da was neues?

"But first, he faces stiff environmental tests. In the 23 years since it was discovered, Cononish has become part of the Loch Lomond and the Trossachs national park, founded in 2002, and a new European "special area of conservation". Cononish river flows into the river Tay, prized for its salmon fishing, wildlife and tourism.
Tougher ecological and landscape protection laws policed by the Scottish Environmental Protection Agency and Scottish Natural Heritage are now in force, raising questions about whether a gold mine that will extract, crush and partly process half a million tonnes of rock on site, with millions of litres of mineral-rich run-off, is appropriate in a national park."

Quelle: http://www.guardian.co.uk/uk/2008/aug/14/scotland.commoditie…
Habe noch das hier gefunden ...

"Scotgold also has strong environmental credentials, with its chairman and geologist/soil scientist Sadleir having spent 11 years of his career with the Environmental Protection Authority in Western Australia.

The Company aims to apply the highest standards to its exploration and mining activities and hopes that its first mine will be one of the world's "greenest" gold mines."

Quelle: http://www.computescotland.com/672.php
du hast Recht, die Auflagen der Umweltbehörde ist enorm, aber verständlich.
Zum Glück hat SGZ einen Chef, der gewachsenes Verständnis aus seiner beruflichen Vergangenheit dafür mitbringt.

Ist zwar eine wesentlich komplexere Aufwands- und Genehmigungsszenerie, aber lösbar. Auch in Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit einer kleinen Mine mit geringen Jahresunzen an Produktion.

Meines Erachtens geht dies noch gut da sie mit sehr hohen Graden der Mineralisierung arbeiten können. Andere Kleinunternehmer würde so ein Auflagenkatalog wirtschaftlich umbringen und das Projekt zunichte machen.

Um so wichtiger werden die Ergebnisse der laufenden Explorationsbohrungen sein, da sich die Gesamtaufwendungen bei höherer Unzenzahl wirtschaftlich besser darstellen lassen.

Wird jedenfalls eine interessante Entwicklung bis zum Sommer sein.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.272.399 von Picker56 am 04.04.10 11:56:10Ist zwar eine wesentlich komplexere Aufwands- und Genehmigungsszenerie, aber lösbar.

Apropos Genehmigung. Ich habe einen relativ aktuellen Artikel vom 06. März 2010 gefunden. Dort werden ein paar Leute - pro und kontra Minenbetrieb - zitiert. Recht interessant zu lesen.

"PLANS to reopen a former gold mine have sparked a row over whether it will boost the financial fortunes of residents, or destroy one of the most beautiful parts of Scotland.
...
The application is the biggest yet considered by the parks authority. If it goes ahead, mining will take place between 7am and 11pm every day of the week, apart from Sundays.

Board members face a difficult decision, trying to reconcile seemingly conflicting aims set out in the legislation under which the national park was created. This demands that the authority aims both to conserve the natural heritage of the area, and to promote economic development of local communities."

Vollständiger Artikel / Quelle: http://findarticles.com/p/news-articles/scotsman-edinburgh-s…
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.281.939 von deep_silence am 06.04.10 19:36:29Hoch interessante Darstellung !!

Zeigt die Brisanz in einem Schutzgebiet.
Kenne 2 andere Projekte in Kanada, die aus solchen Gründen letztendlich gescheitert sind.

Als Longie sollte man unbedingt den Augang der Situation vor Investentscheid abwarten.

Picker56

PS : Was aber nicht heißen soll dass man nicht bei einem so volatilen Titel nicht auch mal bis zum Sommer auf steigende Kurse setzen kann. News dazu stehen ja genügend an.
Ergänzung :

Ich denke dennoch dass es möglich sein sollte den Minenbetrieb in der Schutzzone zu etablieren, denn :

1.) hätte sonst die Behörde nicht gestattet dass überhaupt durch die Exploration ins Landschaftsbild eingegriffen wird, und

2.) macht auch aus betrieblicher Sicht niemand den 2. Schitt vor dem 1. - soll heissen : Hätte sich SGZ nicht ausreichend versichert, hätten sie nicht bislang Millionen in die Geschäftsgründung, Börsengang und Exploration gesteckt. Das macht man nicht nur rein auf Verdacht.

Was aber schlussendlich bleibt ist nach wie vor das Risiko, dass Umweltschützerorganisationen oder sonstige Gruppen eventuell die Oberhand gewinnen und das Projekt zum Kippen bringen.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.284.384 von Picker56 am 07.04.10 08:38:21Hallo @Picker56,

ich finde es hoch interessant wie und was Scotgold da vor hat und anscheinend auch unterstützt wird. Wenn sie jetzt noch genügend Cash für das Vorhaben bekommen damit sie es auch realisieren können, dann könnte dies evtl. Zukunftsweisend für andere neue Goldminen sein.....


Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.291.943 von TimLuca am 08.04.10 08:29:29Denke nicht dass es zukunftsweisend sein wird, denn jede Mine ist bemüht so günstig wie möglich zu produzieren und das ist immer noch auf die "giftige" Art.

Aber es könnte modellhaft überall dort sein, wo Landschaftsschutz, Artenschutz oder sonstige sensible Grünbereiche bestehen.

Habe aber auch bereits 2009 einen Artikel gelesen, wo Goldgewinnung auf mikrobiologischer Art und somit gänzlich ohne Schwerchemie möglich ist. An einer guten Wirtschaftlichkeit wird noch gearbeitet.
Die Gewinnungsrate liegt jedoch ebenfalls bei über 90%.

Denke, dass dies dann die nächste Stufe zur Umweltverträglichkeit sein wird.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.292.156 von Picker56 am 08.04.10 09:04:51Aber es könnte modellhaft überall dort sein, wo Landschaftsschutz, Artenschutz oder sonstige sensible Grünbereiche bestehen

Das wollte ich eigentlich damit ausdrücken, danke!:)

Denn ich denke das die Abbaukosten zwar hoch sind mit solch einer Art und Weise Gold zu gewinnen, aber deswegen wurde ja bei Scotgold auch damit gewartet, bis es zu einem Goldpreis von über 1000 USD kam.

Wie hoch letztlich die Abbaukosten bei Scotgold dann sein werden, kann ich noch nciht sagen, bzw. habe es noch nirgens gelesen.

Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.295.881 von deep_silence am 08.04.10 16:55:39Hallo,

danke dir dafür....! :)

Gruß
TimLuca
:):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.292.229 von TimLuca am 08.04.10 09:14:46Wie hoch letztlich die Abbaukosten bei Scotgold dann sein werden, kann ich noch nciht sagen, bzw. habe es noch nirgens gelesen

Ist auch noch nirgends zu lesen, da bislang ja noch keine PEA besteht.
Nach dem Zeitplan von SGZ wird es wohl im Sommer soweit sein, denn dann steht mal die erste richtige Ressourcenbasis und sie wollen ja dann eine Entscheidung über eine mögliche Produktion treffen.

Und spätestens zu diesem Zeitpunkt muss natürlich auch das Kostengerüst stehen, sonst können sie ja keine Entscheidung treffen.

Wir werden dann schon sehen ob und wie wirtschaftlich eine mögliche Produktion sein könnte.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.297.554 von Picker56 am 08.04.10 20:13:14Hallo,

sehe ich auch so, deswegen wird der Juni 2010 vielleicht ein Wegweisender Monat werden für Scotgold werden. Erhalten sie die Erlaubnis und haben sie genügend Geld bis dahin, dann kann drei Monate später mit den Untertagearbeiten begonnen werden!

Allerdings gehe ich mal davon aus, das die Optionen zu 0,30 AUD bis Ende des Monats nicht eingelöst werden können und somit von daher kein Cash zu erwarten ist.


Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.297.613 von TimLuca am 08.04.10 20:20:26Schätze auch , dass sie das Geld aus den Optionen werden vergessen müssen. ZU weit ist der Kurs noch davon entfernt und wird in der restverbleibenden Zeit auch nicht so schnell in die Höhe kommen.

Dazu müssen erst neue Erkenntnisse über die Ressourcen her, damit eine Neubewertung Sinn macht.

Also werden, wie du richtig sagst, Juni/Juli die aussagekräftigsten Monate sein.

Rein meine persönliche Einschätzung :

Auf Basis einer guten Ressourcenbildung mit im Juni/Juli daraus resultierenden positiven Entscheidungen könnte[/b die MK sprunghaft erhöhen. Dieser "Zock" für rd. 4 Monate darauf könnte aufgehen. Schließe bis dahin eine rd. 50-60% Kursfantasie nicht aus.
Ist aber nur meine eigene persönlcihe Einschätzung !!

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.297.695 von Picker56 am 08.04.10 20:33:18
Schließe bis dahin eine rd. 50-60% Kursfantasie nicht aus.

Hmmm ...meinste? 50-60%? Scheint mir ehrlich gesagt etwas hochgegriffen. Eventuell lege ich mir allerdings auch ein paar ins Depot - allerdings eher als Wette auf die Entscheidung im Juni.

Apropos:
"8.1 The whole Board of the NP (National Park) will decide on the planning application from Scotgold. There will be a site visit on 8th June and a decision meeting on 10th June. The applicant has followed all the correct procedures throughout the application. There have been a few objections. ..."

Quelle: http://www.stirling.gov.uk/strathfillan_-_march_2010.pdf
Kaufrausch im Rohstoff-Sektor

Stuttgart (www.rohstoffe-go.de) Der Goldpreis sieht immer wieder neue Hochs, die Preise für Silber, Kupfer, Zink und Co. sind ebenfalls klar auf dem Weg nach oben. Der Hunger nach Rohstoffen zieht zeitgleich mit dem Wiedererstarken der Wirtschaft an. Die Großen der Branche haben dabei ein Problem: Sie müssen nicht nur die Rohstoffe fördern, sie müssen gleichzeitig neue Rohstoffquellen entdecken. Ihre Minen können nicht endlos ausgebeutet werden, neue Areale müssen erschlossen werden.

Neben eigenen Untersuchungen und Explorationsarbeiten verlassen sich manche Firmen dabei auf die Konkurrenz. Mit vollen Taschen kann man leicht(er) auf Einkaufstour gehen. Bei den wieder angestiegenen Kursen können eigene Aktien als Akquisitionswährung eingesetzt werden. Zukäufe von kleinen Explorern, die nachgewiesene Ressourcen besitzen, sowie Zusammenschlüsse werden in der Branche daher wieder ein heißes Thema.

Jüngste Beispiele sind der Kauf von FNX Mining durch Quadra Mining für 1,6 Milliarden Kan. Dollar sowie die Akquisition von Comaplex Minerals durch Agnico-Eagle Mines für 570 Millionen Kan. Dollar. Die Liste lässt sich außerhalb Nordamerikas weiterführen, dabei sind vor allem chinesische Investoren derzeit sehr aktiv. Sie müssen die hohe Nachfrage in ihrem Land befriedigen, schließlich soll der dortige Wirtschaftsboom weitergehen. Daher verwundert es nicht, dass die chinesische Jinchuan-Gruppe jüngst 150 Millionen Kan. Dollar für den Nickelproduzenten Crowflight Minerals geboten hat.

Diese Entwicklung hinterlässt Spuren an der Börse. Kleine Explorer entwickeln sich derzeit teils besser als ihre großen Mitbewerber. In Kanada hat der S&P/TSX Venture Composite Index, in dem vor allem kleine kanadische Rohstoffexplorer notieren, seit Monatsanfang mehr als 6 Prozent zugelegt. Der Index, in dem die großen Explorer gelistet sind, gewinnt im gleichen Zeitraum „nur“ 4,4 Prozent. Hier zeigt sich zugleich die Phantasie, die in den Kursen eingepreist wird. Vielfach werden kleine Rohstoffunternehmen als Übernahmekandidaten angesehen, was den Kurs deutlich nach oben treibt.

Unbegründet ist eine solche Vermutung nicht. Wie schnell die Börse auf schon kleine Meldungen reagiert, macht das Beispiel Exeter Resources deutlich. Die Exeter-Aktie hat in den vergangenen Tagen ein Kursplus von 18 Prozent erlebt. Auslöser war die Meldung einer Nachrichtenagentur, dass das Unternehmen Vertraulichkeitsvereinbarungen unterzeichnet hat. Als Partner werden dabei Barrick, Newmont und Kinross genannt. Mehr ist nicht zu erfahren, doch schon gibt es Übernahmephantasien mit einer entsprechenden Kursreaktion. Völlig aus der Luft gegriffen ist auch diese Spekulation nicht: Das Unternehmen besitzt das Caspiche-Projekt in Chile. Auf dem südamerikanischen Areal liegen 24,3 Millionen Unzen Gold, 60,3 Millionen Unzen Silber und 6,4 Milliarden Pfund Kupfer.

Marktbeobachter suchen derzeit nach weiteren möglichen Übernahmekandidaten und werden rasch fündig. In einschlägigen Kreisen werden Copper Mountain, Nevada Copper, East Asia Minerals und Osisko genannt. Dabei hat Osisko Ende März selber noch auf dem Markt zugeschlagen und ein Übernahmeangebot für Brett Resources abgegeben – der Wert: 372 Millionen Kan. Dollar. So schnell wird man vom Jäger zum Gejagten.

Bisher sind die Preise bei den Übernahmen nicht in die Höhe geschossen, Beobachter bezeichnen die Kaufangebote als fair. Die Branche ist demnach zurzeit weder über- noch unterbewertet. Doch die Notwendigkeit neuer Zusammenschlüsse könnte dies ändern. Genügend Geld bzw. Aktien als Akquisitionswährung sind am Markt jedenfalls derzeit vorhanden.

Quelle: Rohstoffe-Go, Autor: (bj)



Gruß
TimLuca
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.442.412 von Picker56 am 03.05.10 08:35:26Hallo und guten Morgen @Picker56,

sie haben noch etwa 2,5 Mio cash, am 07.06.2010 wird über die Genehmigung entschieden ob die Mine so wie sie es sich vorgestellt haben auch gebaut werden darf.

Die Frage ist immer noch offen, wie wollen sie das finanzieren?
Denn die Optionen zu 0,30 AUD sind am 30.04.2010 verfallen und spülen somit auch kein Geld in die Kasse.

Hat hier jemand Kontakt zum MM, ich habe es öfters mal versucht, aber E-Mails wurden nicht beantwortet.
Sonst muss ich mal anrufen dort im schönen Schottland....


Gruß und danke fürs einstellen der NEWS!


Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.442.560 von TimLuca am 03.05.10 09:06:12interessant !!??

Mir hat er voriges Jahr prompt geantwortet und auch seine Mobilnummer bekannt gegeben.
Irgendwas muss da schief gelaufen sein, denn ich kenne den CEO als zuverlässig und schnellen Antworter.

Gib mir bitte deine Fragen per PN durch ( auch die Adresse an die du geschrieen hast )und ich versuche es auch von meiner Seite Antwort zu erhalten.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.443.952 von Picker56 am 03.05.10 12:12:42Hallo,

habe dir eine andere BM geschickt.
Aber auf dein Angebot komme ich gerne noch mal zurück........:)


Gruß
Timluca
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.445.790 von TimLuca am 03.05.10 16:22:52Hallo TimLuca,

sei mit nicht böse, aber die Chancen das sich hier,
außer einem kurzem Zock, etwas tut ist unmöglich.

Es geht um eine lächerlich kleine alte Mine.
Keine weiteren Projekte.

Es gibt so viele gute Explorer, warum dieser Wert?
Was zahlt die Firma? :cool:

Gruß Drscan
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.447.363 von drscan am 03.05.10 19:34:22Hi,

sei mit nicht böse, aber die Chancen das sich hier,
außer einem kurzem Zock, etwas tut ist unmöglich


erstens, bin ich dir nicht böse. Das ist mir schon mal wichtig!

Dann habe ich auf die Risiken hingewiesen, die sind für jeden der es liest und sich auskennt, groß!

Ich selber bin nicht auf einen Zock aus, aber wenn sich die Entscheidungen am 10.06. positiv erweisen und dann auch noch Geld gestemmt werden kann, dann sind die Chancen groß!

Wenn nicht, dann bleibt die Mine tot..................


Gruß
TimLuca
:cool::cool:


P.S. mich interessiert es halt, ob es möglich ist, bei sehr guten Goldwerten eine Mine mitten im Naturschutzgebiet zu errichten und alle Umweltvorschriften eingehalten werden können.....
Der Chart spricht Bände:


Es ist deutlich zu erkennen, das hier immer wieder abgeladen wird.

Da es sich hierbei um einen extrem marktengen Titel handelt, kann es sehr schnell sein, das man auf unverkäuflichen Aktien sitz, sobald die Zocker oder Ablader weitergezogen sind.

Ich drücke euch zwar allen die Daumen, aber das Risiko - Chancen Verhältnis liegt meiner Meinung nach bei 10:1.

Ich will hier nicht bashen, ich bin nicht investiert in diesen Wert und habe auch nicht vor hier tätig zu werden.

Gruß Drscan
Natürlich ist deine Ansicht ebenso zu tolerieren.

Frage mich nur ob du deine Erkenntnis rein aus dem Chart im Verhältnis zum freee-float gezogen hast oder dich auch mit den restlichen Details des Wertes beschäftigt hast ?

.....auf unverkäuflichen Aktien sitz, sobald die Zocker oder Ablader weitergezogen sind.

Eine etwas plakativ zur Schau gestellte persönliche Meinung !
"Zocker" und "Ablader" weitergezogen - klingt nach einer Pauschalverurteilung ohne praktische Vergleichsbestätigung der Theorie !!
Wir würden gerne die sachliche Tiefe zu dieser Aussage hören.

Für konstruktive und auch belegbare Kritik sind wir hier gerne jederzeit empfänglich, nur kurz mal rein schauen, irgend ein Statement abgeben, ist in Summe ein wenig schwach und daher verzichtbar.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.447.435 von drscan am 03.05.10 19:45:49Hallo,

schau dir meine beiden Bericht zu Scotgold an, die sind weder gepusht noch gebasht. Hast du ja auch nicht gesagt, wollt es nur noch mal aufzeigen.
Aber ich will, das was da drin steht, nicht hier wieder alles wiederholen.
Jeder kann das lesen und sich ein Bild per Homepage machen und sich dann Gedanken machen, wirds was oder nicht.....

Aber nur alleine auf den Chart zurück zu führen, das kann man so nicht stehen lassen.

Die Goldwerte sind richtig gut.
Aber es steht und fällt alles am 10 Juni 2010!


Also, ein Auge drauf halten ist meines Erachtens keine Zeitverschwendung!!!!


Gruß
TimLuca
:):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.447.396 von TimLuca am 03.05.10 19:40:42Das ist ein guter Ansatzpunkt, wer ist denn an der Regierung in dem Staat, Bundesland oder wie auch immer es sich dort nennt.

Sollte es wie in Deutschland die CDU sein, hätten sie geringe Chancen, sollten es z. b. die Grünen sein, dann wäre es sicher aussichtslos.

Die Frage ist auch wie kann dieses kleine Unternehmen ca. 10-15 Mio Eur für aussagekräftige Bohrergebnisse stämmen (Measured)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.447.770 von drscan am 03.05.10 20:33:59Hallo,

noch mal.........

Über die Regierung habe ich mir keine Gedanken gemacht, aber über die Leute die entscheiden werden.
Noch mal für dich, den Link..... http://www.stirling.gov.uk/strathfillan_-_march_2010.pdf

Es ist eine Frage des Abbaus und der UMWELTSCHONUNG, da müssen auch die Abbaukosten mitspielen.
Wir werden sehen, entweder es geht oder nicht..................


Gruß
TimLuca
:):cool:
Der Kursverlauf der letzten Monate war wahrlich traurig.

Aber nachvollziehbar, da nun schön langsam der derzeit tatsächliche Unternehmenswert ( mehr als den in-situ-Wert haben sie ja noch nicht ) abgebildet wird

Ich nehme an dass bald eine frische Kapitalspritze für den weiteren Verlauf der Arbeiten notwendig sein wird, denn die per Ende April ausgelaufenen Optionen haben auch kein Geld in die Kassa gespült.

Eine Dilution auf dem heutigen Kurslevel kann und wird weh tun.

Der Stichtag 10.6. für News rückt immer näher und wir werden sehen was das Management für das 2. Halbjahr im Köcher hat.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.583.494 von Picker56 am 26.05.10 09:34:09Apropos Stichtag ... hier mal ein kleines update:

http://www.scotgoldresources.com/assets/pdf/asx/Progress%20U…

Zitat: "...with an expected decision date of mid to late August."

:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.909.517 von excellentbuy am 01.08.10 16:29:53mid to late August."

Hi,

wenn sie schon selbst eine Zeitspanne angeben, dann können wir auch kein Fixdatum nennen.

Was mache es denn schon für einen Unterschied obs am 17 August oder am 30. kommt ???

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.911.567 von Picker56 am 02.08.10 11:08:39Macht euch nicht zu viel Hoffnung.
Meiner Meinung nach wird hier nichts passieren.

Aber lassen wir uns überraschen :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.920.835 von drscan am 03.08.10 16:40:55Meiner Meinung nach wird hier nichts passieren.

Und worauf basiert deine Meinung ?

Picker56

PS: Keine MEINUNG ohne sachlichen Bezug ( Begründung ) oder FAKTEN ohne Quelle.
Alles Andere ist entbehrlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.920.835 von drscan am 03.08.10 16:40:55Hallo @drscan,

Macht euch nicht zu viel Hoffnung.
Meiner Meinung nach wird hier nichts passieren.


Hoffnung mache ich mir bei einer schwangeren Frau...., Börse ist Spekulation.....:cool:
Aber warum soll hier nix passieren? Es wird versucht alles auf die Beine zu stellen um in einem Naturschutgebiet in Europa Gold zu fördern unter Einhaltung jeglicher Umweltbestimmungen.......

Also, lass uns warten was bis Mitte Ende August gemeldet wird und dann sehen wir weiter......

Gruß vom See
TimLuca
:cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.957.202 von Picker56 am 10.08.10 10:48:20Hallo @Picker56,

Wenn dort die Finanzierung bzw. das Geld beschafft werden kann, dann werde ich mir auf jedem Fall eine anfangs Position ins Depot legen!

Sollte kein Geld besorgt werden können, dann wird es nix mit meiner "Grünen Gold/Silbermine"!!!


Was ich zu Scotgold schon geschrieben hatte....

Scotgold Res.: Ein Gold und Silberplayer in Schottland
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/292145…

Scotgold Resources Limited - Die erste „grüne“ Goldmine?
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/294085…

Gruß
TimLuca
:cool::cool:
Hallo, ich bin neu hier :)

Habe folgendes endeckt:

Am 11. August 2010 wurde folgende ASX Bekanntmachung öffentlich gemacht:

http://www.asx.com.au/asx/statistics/displayAnnouncement.do?…

Darin berichtet Scotgold unter anderem, dass der Zuständige für Planung und Landschaftsentwicklung des Loch Lomond und des Trossachs Nationalpark der Planungsbehörde die Empfehlung gibt, die Planungsbewilligung zu verweigern.

Hmmm, sollte die Planungsbewilligung verweigert werden, wird sich Scotgold auf einem langen Weg sehen, diese Bewilligung doch noch an höherer Stelle durchzusetzen.
Abzuwarten bleibt wohl nur, wie am 18. August 2010 entschieden wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.967.852 von Shira am 11.08.10 17:35:34Bin der gleiche Überzeugung wie du !

Sollte es SGZ NICHT gelingen diese "Empfehlung" zur Genehmigungsverweigerung am 18.8. zu entkräften, so wird es sehr schwierig ein positives Ende der Bemühungen um diese Mine zu erkennen.

Die Problematik Naturschutz ist seit jeher bei dieser Aktie bekannt und beinhaltet das derzeit größte bekannte Risiko.

Mal sehen wie und mit welchen Argumenten der CEO am 18. auftritt und wlches Ergebnis er erzielen wird können.

Erst danach kann man sich Scotgold wieder näher ansehen.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.968.500 von Picker56 am 11.08.10 19:00:17Man darf auf jeden Fall gespannt sein...

Wenn man sich näher in das Thema einliest, dann wird deutlich, dass die Verantwortlichen des Nationalparks jedes erdenkliche Argument contra den Bau der Mine aufgeführt haben und teilweise Weltuntergangsszenarien heraufbeschwören, die meiner Meinung nach schon arg überzogen sind.

Besonders nett ist das Argument, in dem der Goldpreis als zu unsicher und zu wankelmütig bezeichnet wird.

Ich warte mal darauf, ob Scotgold seinen Assessment Report dazu veröffentlichen wird.

Viele Grüße,

Shira
wie befürchtet :

Blutrausch im Kurs - aktuell ein Minus von 30,6 % bei einem Volumen von knapp 1 Mio shares.

War ja auch zu erwarten dass die Anleger nach der News panikartig schmeissen, auch wenn die Empfehlung noch nicht abgehandelt ist. Aber das gezeigte Szenario ist bedrückend negativ und somit die Flucht aus dem Papier verständlich.

Um so interessanter wird nun die Verhandlung und deren Ergebnis nächste Woche sein.

Picker56
Gold: Scotgold,die Entscheidung in 2 Tagen

Kann Scotgold nach den letzten NEWS, den Weg noch schaffen und die Genehmigung bekommen um in Europa in einem Naturschutzgebiet Gold abzubauen? Wird Scotgold es schaffen die erste "grüne Goldmine" zu errichten!


http://www.silbernews.at/08news/minen/minennews2010/160810go…




habe versucht welche über Berlin zubekommen.
Dort bekam ich die Miteilung nicht handelbar.
kann mir einer weiterhelfen.

Vielen Dank
4Muscheln
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.002.772 von 4muscheln am 18.08.10 09:39:42Die beste Möglichkeit ist immer noch an der Heimatbörse im Aussieland.
Versuche es doch dort, denn die Umsätze in Berlin, eine echte Nebenbörse, sind weder toll, noch vom Spread her interessant. Und schon gar nicht bei Verkaufswillen deinerseits.

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.008.622 von Picker56 am 18.08.10 21:45:48Hallo,

bin mal gespannt ob es zu einer Entscheidung kommen wird diese Nacht.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.009.868 von Shira am 19.08.10 08:17:22Guten Morgen!



Es wird also erst mal nix mit der Genehmigung, mal sehen was der Minister denn da noch machen kann. Aber es soll weiter exploriert werden.....

Gruß
TimLuca
Sieht wahrlich nicht gut aus.

Ich befürchte dass der Minister kaum die von der Regierung aufgestellten Umweltauflagen overroulen wird.
Somit könnte es , trotz weiterführender Exploration, zu einem endgültigen Stopp kommen.

Wenn SGZ in seinen anderen und nicht im Park gelegenen Properties weiter exploriert, so steht das Unternehmen damit wieder so ziemlich am Anfang - und das bereits mit über 100 Mio shares und einem enormen Cash- und Vertrauensverlust.

Freunde der gepflegten Nachtmusik, das sieht mir verdammt nach einem sinkenden Schiff aus !!!!

Picker56
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.010.091 von Picker56 am 19.08.10 09:02:01SO IST ES. AUS DER TRAUM, PFLAUMENBAUM :cry::cry::cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.010.091 von Picker56 am 19.08.10 09:02:01ja das wäre traurig,heute eine mini posi eingegangen....
andererseits der Goldpreis im uptrend und die regierungen kommen u.gehen
und manchmal erinnert nan sich an berühmten spruch von Gorbatschew...

es gibt eine kleine KE für altaktionäre mit warrants
heute gemeldet
Hallo,

@Berg hat mich auf die NEWS aufmerksam gemacht.....:eek::eek::eek:




Thursday, October 28, 2010

Grab samples by Scotgold Resources include 145.5 g/t and 134.5 g/t gold



Grab samples from very early stage exploration have provided Scotgold Resources (ASX: SGZ) with some promising results, from the River Vein Prospect in Scotland.

Significant grab sample highlight between veins 1m apart:

- 145.5 g/t gold and 28.5 g/t silver.

Other narrow quartz vein highlights include:

- 134.5 g/t gold, 31.8 g/t silver and 1.1% palladium; and
- 15.0 g/t gold and 7.7 g/t silver.


Chris Sangster, chief executive officer, said “although exploration in the area is still at an early stage, the results continue to highlight the potential of the River Vein Prospect to host high grade, narrow vein gold and silver deposits.”

The River Vein prospect is located in the Beinn Udlaidh area, 5kms northwest of the Cononish gold and silver deposit, and outside the boundaries of the Loch Lomond and Trossachs National Park.

The company's immediate objective is to now map out the distribution of the high grade gold mineralisation, while determining the orientation of any possible extensions under the adjoining glacial till cover.

High water levels in the area are currently hampering exploration activities, with further sampling, including AQ drilling into the high grade outcrops, to be undertaken when the water level has eased.


http://www.proactiveinvestors.com.au/companies/news/11204/gr…


Gruß
TimLuca
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.406.237 von TimLuca am 28.10.10 11:43:17bei den news sollte der laden ganz genau beobachtet werden
apropos meines wissens wurde gestern eine KE erfolgreich
abgeschlossren :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.495.559 von runn64 am 10.11.10 19:22:46undup gehts....:lick:

schaut euch die grades an(news)
Habe einen sehr interessanten Artikel gefunden, ein Interview. Vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen.

Irgendwie gefällt mir die Firma, ist quasi sympathisch, sowas habe ich noch nicht im Portfolio :) Versuche mal n paar Souvenirstücke zu bekommen.

Hier der Artikel vom 18.01.11:

Scotgold confident patience will be rewarded
Mark Smith, Deputy Business Editor

Share 18 Jan 2011

Scotgold Resources, the mining company that aims to extract truckloads of gold and silver from the hills 50 miles north of Glasgow, has conceded that it has “tested” its share- holders’ patience over the past year, but added that further patience would be “amply rewarded”.

The prospector, which has a dual listing on the junior Alternative Investment Market and Australian Stock Exchange, had it application to mine for precious metals at the Coronish prospect in the Loch Lomond and Trossachs National Park rebuffed last summer.

It has since lodged a re-application with the national park’s authorities.

Although it yesterday admitted to shareholders that 2010 had “proved a challenging year for the company”, Scotgold also said it anticipated 2011 would be “significant”.

This was both in terms of the Cononish development and further exploration and that it now has the support of a number of “senior politicians” in Scotland.

The company told share- holders: “We realise that your patience has been tested with the delay in progressing Cononish but believe that we are now poised to add considerable value to the company through a successful reapplication and that further patience will be amply rewarded.

“We know we have the strong support of the local community and senior politicians in Scotland and the relationship with the park’s executive has entered a new more collaborative phase, all of which gives us much greater confidence that we will have a positive result this time.”

Meanwhile, the company, which is based in Tyndrum, Argyll, has also struck gold just outside the park’s boundary.

In an earlier interview, Scotgold chief executive Chris Sangster told The Herald: “In Scotland, the large tectonic block known as the Grampian Highlands, bounded by the Great Glen Fault to the north-west and the Highland Boundary Fault to the south-east, is highly prospective for gold and base metals.

“This is direct continuation of the Dalradian gold province of Northern Ireland. And there are indications of gold elsewhere in the Tyndrum area.”

Scotgold has said “grab samples” from early-stage exploration at Beinn Udlaidh, about five kilometres outside Loch Lomond and Trossachs National Park, have provided “exceptionally” high-grade deposits of the precious yellow metal from its “River Vein Prospect”.

This follows “mapping and sampling of rock outcrop exposed” in the River Orchy.

It has been a fortuitously-timed discovery, as at the end of August, the board of the national park rejected the firm’s application to extract some 20,000 ounces of gold a year from Cononish, south of Tyndrum – about 50 miles north of Glasgow.

The company added: “In concert with progressing Cononish, the company has been active in advancing its exploration prospects.

“Significant and encouraging results have been recorded over the Beinn Udlaidh area in terms of the discovery of the extension to the Beinn Udlaidh vein (now traced for 1.9 kilometre in length), the Beinn Udlaidh breccia pipe system and the Glen Orchy River Vein area.

“These areas will form the target for further exploration initiatives in the 2011 exploration season, which are likely to include further short surface drilling, geophysical surveys and deeper diamond drilling.”

If the plans pan out in favour of the company, it will be the first time the precious metal has been successfully extracted from a Scottish mine for more than 500 years.

Soaring commodities prices have made the Scottish prospects economically viable for the first time in decades.

In its letter to shareholders yesterday, Scotgold said: “The ... study on the Cononish project completed in mid-2009 indicated positive returns using a gold price of $720 per ounce.

“At the current gold price of around $1380per ounce, the project has the potential to generate significant cashflows.”

Gold, which is often brought by investors as a hedge against inflation and the weak dollar, slipped yesterday and was trading around $1361 a troy ounce.

It is expected to average $1402 per troy ounce in the first half of 2011.

Shares in Scotgold yesterday closed flat at 4.25p.
Dann hier mal weiteremeldungen der letzten Tage, habe mich auch mal eingedeckt und lege das Schätzchen mal bei Seite, aber werde versuchen wie überall wo ich investiert bin für einen unkommentierten, unpusherischen Newsflow zu sorgen.

1. Cash Flow Report:
http://www.asx.com.au/asxpdf/20110131/pdf/41wj2yldh66qjl.pdf
2. Quarterly Report (schon interessanter)
http://www.asx.com.au/asxpdf/20110131/pdf/41wj2vhfbw52z0.pdf…

3. und zu guter Letzt das wirklich lesenswerte Exploration Update vom 08. Februar. Ich denke die Grades sind gut, und wir müssen nur hoffen, dass bald die Permission mit dem tailings Storage kommt, dann gehts hier gut weiter.
http://www.asx.com.au/asxpdf/20110209/pdf/41wnwfw0m4p9dl.pdf…

Fazit: In meinen Augen keine Probleme mittlere Geldsummen einzusammeln, keine allzu großen Ausgaben fürs Management, gute Grade und die Hoffnung auf eine baldige Permission.

Ich bleibe 'dran.
Hallo

das freut mich das noch einer Interesse an diesem Wert hat.
Ich hatte ja auch mal darüber berichtet und werde es mir auch noch mal näher anschauen....

Danke für deine Infos!

Gruß
TimLuca
Ich muss ja auch zugeben, hatte den Wert nur über Dich damals gefunden, musste dann aber wg. Hauskauf deinvestieren.

Jetzt habe ich mich erinnert, und da ich nicht NUR auf Renditewerte (Bin bei Bass Metals gut investiert) Wert lege, sondern auch auf sypmathische Werte wollte ich den hier haben.

Natürlich stimmen für mich auch Story und vor allem Gebaren des Managements (Veröffentlichungen etc.). Ich denke innerhalb ein paar Jahren kann hier wieder mal (endlich) eine europäische, kleine Goldmine aufgebaut werden, die in einer wunderschönen Gegend für absolut notwendige Arbeitsplätze sorgt. Und das kann auch eine Unterstützung wert sein. Und wenn ich dabei noch ordentlich gewinn amche, dann passt doch alles. ;)

Vielen Dank nochmal für Deine initiale Recherche! ich nehme sowas immer und ziehe dann selber nach, alleine auf w:o sollte man sich ja nie verlassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.047.985 von Faustus100 am 16.02.11 09:52:27Hallo,

nix zu danken!!!

Vielen Dank nochmal für Deine initiale Recherche! ich nehme sowas immer und ziehe dann selber nach, alleine auf w:o sollte man sich ja nie verlassen.

Klasse, ich sehe es genau so!
Auch ich kann Fehler machen und/oder was übersehen.

Grund deiner Aktivität werde ich mal wieder öfters und genauer schauen!
Ein Kontakt zum MM wäre nicht schlecht.

Gruß
TimLuca
Interessantes Spotlight:
http://www.asx.com.au/asxpdf/20110329/pdf/41xqc2w4y4tr88.pdf

Momentan hängt alles an einer Genehmigung der Mine, da wurde Widerspruch eingelegt gegen eine Ablehnung, Erfolgsaussichten gut, aber nicht sicher.

Interessant ist der oben genannte Artikel.

Scotgold erhält 1Mio AUS$ Förderung zur Entwicklung von Jobs in strukturschwachen Gebieten. Für so eine kleine Gesellschaft ein ganz schöner Betzen. Und es hält die Hoffnung hoch, dass auch die Genehmigung positiv beschieden wird.

Sollte dies passieren sehen wir sicher einen schönen Ruck nach oben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.279.801 von Faustus100 am 29.03.11 07:41:29Hallo,

freut mich das hier noch einer aufpasst.... :):)

Danke für die Info...

Gruß
TimLuca
Aus den englischen Foren, wo deutlich mehr Interesse besteht als bei uns. ich spare mir GOOGLE-Übersetzungen, wers braucht kann die sicher selber anstossen.
___________________________________________________________________

Hi Ian,
I was at the Community Engagement Event at Tyndrum on Thursday, I had assumed it was intended as a publicity excercise for the project but in actual fact it was primarily to meet the requirements of the new planning application process. i.e. as proof the public had been informed and consulted.
That being said however, it was a very well laid out and informative exhibition of the Cononish part of the project, and shows the great lengths the company has gone to to meet and exceed the requirements imposed on it. When it gets up and running it will be regarded as a world leading example of "Green" mining technology.
I was particularly impressed to see some of the sample cores from Cononish with little flecks of shiny stuff occasionally showing in it. The geologist-type chap at the stand said that although most of the valuable metals were in particles of less than a micron in size they were easily separated from the surrounding material by crushing and floatation.
He also explained that the rough terrain drilling equipment they have developed to suit the demands of highland exploration is at the forefront of technology (possible spin-off industry for the area?)
I was told by a reliable source that Chris sangster the C.E.O. was not at the open day because he was at an important meeting with the planning authorities, so possibly some positive news soon.
In my opinion the planning authorities (Parkies) are between a rock and a hard place. They will be desperately looking for some concession that will allow them to capitulate without any Quango mandarins losing face, before the appeal process imposes it on them.
It still astounds me that the planning decision on a project with the potential to help support the Scottish economy for decades to come was left to a bunch of people whose previous major concern was a bit of "Wild Camping" on the bonnie banks of Loch Lomond!

D.Y.O.R. Cheers, Bob.

P.S. I'm expecting to see some wild fluctuations in the SP in the next few days as people Bed & ISA etc. for the new tax year.

______________________________________________________________________

Finde die Aussagen durchaus interessant und lesenswert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.099.938 von runn64 am 16.09.11 23:14:08Hallo,

NEWS gibt es viele.
Könntest du vielleicht einen Link mit reinsetzen?

Vielen Dank!

Gruß
Stefan
Habe lange nichts geschrieben weil irgendwas auf der Arbeit das Absenden von Beitraegen blockt. Jetzt eben via Android.
Positiv sind die ersten Zusagen von Umweltschutzorganisationen. Daher auch der Upmove. Viele, sehr gute Informationen und Diskussion findet man wenn man bei google „scotgold iii„ eingibt. Kann den Link per Android leider nicht posten. Auf jeden Fall echte Informationen bei Interactive Investors.
Potential wird bei 30 - 60 cent gesehen. Viele interessante und Kursfoerdernde News in der Pipeline. Denke da geht noch was. Bin auf jeden Fall dabei ........
Freue mich ueber andere Kommentare.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.126.241 von Faustus100 am 23.09.11 11:30:07Hallo,

danke für die Info.

Gruß
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.126.241 von Faustus100 am 23.09.11 11:30:07
Scotland moves closer to opening first gold mine



Kathryn Bishop, August 4th, 2011
Scotland is now a step closer to opening its first commercial gold and silver mine.

The opening of the mine at Cononish near the village of Tyndrum has been welcomed both locally and nationally in Scotland, with support from the Scottish Tourism Forum and leading economic development organisation, the Scottish Council for Development and Industry.

The mine is expected to produce close to 20,000 ounces of gold and 80,000 ounces of silver per year, of which 5,000 ounces of gold will be extracted as unrefined gold bars and identifiable as Scottish gold.



http://www.professionaljeweller.com/article-9803-scotland-mo…
Hallo Zusammen,

gibt es bald was neues...??

RNS Number : 1172Q
Scotgold Resources Ltd
13 October 2011





Scotgold Resources Limited

("Scotgold" or the "Company")



RECOMMENDATION IN FAVOUR OF PLANNING APPLICATION AT CONONISH



The Directors of Scotgold Resources Limited are very pleased to announce that a recommendation in favour of the development of the Cononish gold project has been made in a report (the "Report") by the Executive Director of Planning and Rural Development of the Loch Lomond and Trossachs National Park (the "Executive Director") to the National Park Authority Board ( the "Parks Board").

The Parks Board will consider the application and make its decision at a special meeting on 24 / 25 October 2011 at the Crianlarich Village Hall.

Scotgold's Chief Executive Officer, Chris Sangster commented:

"We are delighted with the recommendation in the Report and are confident that, in considering its decision, the Parks Board will endorse the Executive Director's recommendation. This would represent the culmination of three years' detailed work towards planning a mining development which meets the exacting environmental standards required by the National Park Authority whilst providing a significant commercial opportunity in the interests of all stakeholders, in particular the local community which has been a keen supporter for a development that promises increased local employment and economic activity."

The Company and its agents have enjoyed a close working relationship with the National Park Authority, particularly over the past year following the negative planning decision in August 2010 and would like to acknowledge the significant assistance and contribution from the National Parks Authority and their advisors, whose constructive collaborative approach has served to guide a number of key aspects of the application".

The Company advises that the full content of the Report is available on the website of the Loch Lomond and Trossachs National Park: www.lochlomond-trossachs.org.

http://www.iii.co.uk/investment/detail?code=cotn:SGZ.L&displ…
Hallo,

:eek::eek::eek: meine Scotgold, die ich nicht gekauft hatte....

Scotgold Resources im Glück
Erste kommerzielle Goldmine in Schottland genehmigt

Geschrieben von Björn Junker • 26. Oktober 2011

http://www.goldinvest.de/index.php/scotgold-resources-im-glu…



Gruß
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.262.113 von TimLuca am 26.10.11 19:51:17Hallo Stefan,

warum steigst du denn nicht jetzt ein?

(Bei den guten Meldungen)

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.264.590 von Go for it am 27.10.11 10:09:06Hi,

ich bin mal wieder Voll Investiert...
Vorher hatte ich bei einem anderen Wert aufgestockt.
Ich werde aber hier mal am Ball bleiben!

Gruß
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.265.015 von TimLuca am 27.10.11 11:09:16Wie will Scotgold sein Vorhaben finanzieren?
Neue Shares?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.323.606 von drscan am 09.11.11 10:20:06Hallo,

gute Frage.
Ich habe und bekomme leider keinen Kontakt zum MM!
Werde es nächste Woche, wenn ich aus Kanada zurück bin noch mal versuchen!

Gruß
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.323.621 von TimLuca am 09.11.11 10:21:41Hallo Stefan,

gibt es was Neues?

Gruß Drscan
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.382.924 von drscan am 22.11.11 12:16:42Leider nein......

Gruß
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.383.069 von TimLuca am 22.11.11 12:48:33mmmhhhh... die SGZ


Scotgold Resources Chart - ASX:SGZ





Exercise of Options
TIDMSGZ

RNS Number : 1210S

Scotgold Resources Ltd

15 November 2011

SCOTGOLD RESOURCES LIMITED

("SCOTGOLD" OR THE "COMPANY")


EXERCISE OF OPTIONS

Scotgold (ASX:SGZ, AIM: SGZ) wishes to announce that it has issued and allotted 25,721 new ordinary shares of zero nominal value ("New Shares") in the Company following the exercise of options with an exercise price of AUS$0.08 per share.

An application for admission of the New Shares to trading on AIM will be submitted and trading is expected to commence on 21 November 2011.

The total number of shares in issue following the issue of the New Shares is 193,886,550.

http://de.advfn.com/nachrichten/Exercise-of-Options_49951339…
Indicative Key Milestones for Project Development

October 2011 Planning Approval subject to conditions
December 2011 Project Development Study by AMC complete
February 2012 Issue of Crown lease
April 2012 Financing arrangements for project concluded
Second quarter 2012 Commencement of project development

Subject to the successful outcome of these project milestones, Scotgold anticipates first gold production in second
quarter 2013.

http://www.scotgoldresources.com.au/scotwp/wp-content/upload…
Scotgold Resources expects mining licence for Cononish project in May 2012
Wednesday, February 01, 2012 by Andre Lamberti
The Cononish gold and silver project lies at the northern edge of the Loch Lomond and Trossachs National Park north of Glasgow The Cononish gold and silver project lies at the northern edge of the Loch Lomond and Trossachs National Park north of Glasgow

Scotgold Resources (LON:SGZ) expects to receive a mining lease for the Cononish gold and silver project in May this year.

Prior to that, by mid-March, mining consultants AMC should have completed the project development study, the group said in a quarterly update.

The Cononish project lies at the northern edge of the Loch Lomond and Trossachs National Park north of Glasgow. It has a JORC resource of 154,000 ounces of gold and 589,000 ounces of sil­ver across the mea­sured, indi­cated and inferred cat­e­gories using 3.5 grammes per tonne gold cut-off.

Following three years of detailed work towards planning a mining development which meets the exacting environmental standards required by the National Park Authority, Scotgold was given planning permission from the body for Cononish at the end of October 2011.

Since the approval, Scotgold has engaged with the Park Authority to finalise conditions and legal agreements, and negotiations are nearing completion. Once concluded, the authority is expected to issue a decision notice in mid February, which will set off a three months judicial review period after which the Crown Estate can issue the mining lease.

The company continues to conduct exploration activities on its substantial land position outside the National Park.

At the Grampian gold project, regional fieldwork including ongoing stream sediment sampling continued over the three months to end-December 2011 over the Inverliever, Cononish-Glen Orchy and Glen Lyon licence areas. A total of 573 sample results have now been received and interpretation is on-going.

Reprocessing of British Geological Survey aeromagnetic and gravity data over areas of the Grampian project area is nearing completion and results are pending.

The civil aviation authorities still have not approved the planned airborne magnetic survey, and Scotgold is considering alternative arrangements for an airborne survey.

Only last week, the company reported encouraging results from the first two deep drill holes at the River Vein prospect near Loch Lomond. The prospect is located outside the National Park around 5 kilometres from the Cononish Vein. Scotgold is still waiting to receive assay for two more holes that were drilled on the River Vein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.680.368 von allida am 01.02.12 13:30:09die aktuellen news könnten hier einen turnarround bringen
... we will see....:look:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.