DAX-0,19 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,36 % Öl (Brent)-0,91 %

Feedback - Neuer Aufbruch nach der Finanzkrise - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A0DRW95 | WKN: A0DRW9
0,165
23.06.16
Stuttgart
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Feedback- Intressierte !
heute oder in den nächsten Tagen müßten die Q3-Zahlen veröffentlicht werden. Der Kurs ist z.Z. am Boden.
Großaktionär Lloyd Fonds haben im 3. Quartal dicke Abschreibungen auf Feedback vorgenommen.
Gehen die Hoffnungen des Managements bzgl. des Holzgaskraftwerks
auf ?
Vielleicht kommt die Aktie dann auch etwas aus dem Dornröschenschlaf!
Wie ist eure Meinung?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.391.807 von Howto45 am 16.11.09 06:25:09Die Zahlen die ich da gelesen habe sehen alles andere als bescheiden aus.Werde die mal beobachten und denke da ist noch viel Luft nach unten.Desweiteren besteht da eine Verbindung zur Schweiz und da sollte man immer vorsichtig sein.
Gruss Van Gillen
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.391.807 von Howto45 am 16.11.09 06:25:09Die Zahlen die ich da gelesen habe sehen alles andere als bescheiden aus.Werde die mal beobachten und denke da ist noch viel Luft nach unten.Desweiteren besteht da eine Verbindung zur Schweiz und da sollte man immer vorsichtig sein.
Gruss Van Gillen
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.392.453 von VanGillen am 16.11.09 09:47:49@VanGillen
Das die Zahlen bisher schlecht sind, da sind wir einer Meinung.
Für Mitte November sind die Q3-Zahlen angekündigt. Wie diese ausfallen, wird man sehen, aber was meinst du mit Verbindungen in die
Schweiz?
Die Q3- Zahlen sind da.
Einfach nur enttäuschend:

DGAP-News: feedback AG (deutsch)
19.11.09 09:07, Quelle: dpa-AFX Compact
Feedback AG: + Drittes Quartal 2009 mit schwachem Umsatz und Ergebnis + Fokussierung auf Regenerative Energien in 2010

feedback AG / Quartalsergebnis

19.11.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hamburg, 19.11.2009 - In einem weiterhin durch Anlegerzurückhaltung und geringe Platzierungszahlen geprägten Marktumfeld im Bereich der geschlossenen Fonds hat die Feedback AG im dritten Quartal 2009 keine zufriedenstellenden Umsatzerlöse erwirtschaften können und auch das Ergebnis blieb hinter den Erwartungen zurück. Trotz erster Anzeichen für eine leichte Erholung der Weltwirtschaft bleibt die Branchensituation schwierig.

Drittes Quartal noch von schwierigem Marktumfeld beeinträchtigt Die Feedback AG hat im dritten Quartal einen Umsatz von 1,3 Mio. EUR erzielt, die Ergebniskennzahlen liegen, wenngleich etwas besser als im Vorquartal, weiterhin im negativen Bereich. So wurde ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) in Höhe von -0,3 Mio. EUR, ein EBT (Ergebnis vor Steuern) von -0,5 Mio. EUR und ein Periodenergebnis (Net Income) von -0,5 Mio. EUR erreicht. Das geringe Platzierungsvolumen im Neunmonatszeitraum in Höhe von 40,2 Mio. EUR spiegelt die allgemeine Marktsituation wieder. Die Schwerpunkte des platzierten Eigenkapitals der Feedback AG lagen bei Containern und Offshore-Plattformversorgern sowie im Immobilienbereich, bei Schiffsbeteiligungen setzte sich die schwache Entwicklung des ersten Halbjahres fort.

Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr und 2010 Aufgrund von Verzögerungen bei der Fertigstellung des ersten Holzgaskraftwerkes der Feedback AG in Bad Wildungen kann im Schlussquartal nicht mehr mit einer Platzierung gerechnet werden, so dass der Verkauf im Rahmen eines Private Placements und damit auch der Ergebnisbeitrag erst in 2010 realisiert werden können. Der Vorstand geht aufgrund der schwierigen Marktbedingungen und der Verzögerungen beim Holzgaskraftwerk nicht mehr von einem ausgeglichenen Jahresergebnis aus. Dennoch ist die Feedback AG aussichtsreich positioniert und plant für das kommende Geschäftsjahr weitere Biomasseheizkraftwerke, die sich deutlich positiv auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung der Gruppe auswirken werden.

Es bleibt nur die Hoffnung auf 2010.
:(


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.