DAX-0,03 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,05 %

Japan Airlines -- jetzt kommen die Big Guys als Retter - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nikkei News Exklusivmeldung: Private Equity Gesellschaft TPG investiert 100 Mrd Yen (=1,1 Mrd USD bzw. 0,75 Mrd EUR)!

Marktwert aktuell 279 Mrd Yen (=3,1 Mrd USD bzw. 2,1 Mrd EUR)

Japan Airlines (JAL) ist Mitglied der One-World-Alliance.

Alliance-Partner American Airlines will selbst 300 Mio USD beisteuern.

Bieterkrieg: Konkurrent Delta Airlines will ebenfalls 300 Mio USD reinstecken.

Jetzt Stimmung rein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.405.283 von Oberschwester am 17.11.09 19:12:48Quelle? / Datum?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.408.515 von Oberschwester am 18.11.09 10:38:28Danke Oberschwester. Aber wenn die Nachricht schon von gestern ist, wieso schmiert JAL in Japan dann heute um fast 4% ab?

Ebenfalls deutlich im Minus waren Titel der Fluggesellschaft JAL mit einem Abschlag von 3,9 Prozent. Zuvor hatte die japanische Regierung erklärt, ein Konkurs des angeschlagenen Unternehmens unter Aufsicht eines Gerichts sei niemals ausgeschlossen worden.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/marktberichte/asiatische-aktienmaerkte-bankaktien-druecken-nikkei;2485692
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.408.601 von EPB am 18.11.09 10:51:37Aber wenn die Nachricht schon von gestern ist, wieso schmiert JAL in Japan dann heute um fast 4% ab?

Weil der Laden praktisch pleite ist und (meine Meinung) das Geld der Aufkäufer direkt an die Gläubiger fließen dürfte, siehe http://www.ftd.de/unternehmen/handel-dienstleister/:luftfahr…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.408.515 von Oberschwester am 18.11.09 10:38:28Bist Du eingestiegen?
Der Laden mag ja fast pleite sein, stellr aber dennoch einen beachtlichen Wert dar! Meines Erachtens das ideale Übernahmeziel z.B. für Lufthansa.

Bin heute mal mit 5K rein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.410.362 von EPB am 18.11.09 14:16:39Ja. Aus politischen Gründen wird JAL überleben. Kreditlinien gab's neue. Auf der Fremdkapitalseite können sie ruhig richtig reinbuttern, solange die Eigenkapitalseite nicht zu sehr verwässert wird. AMR und Delta wollen ja im Zweifel Equity-Stakes zeichnen.
Unter 1 Euro ist der Wert eine unendlich laufende Option auf den asiatischen Luftverkehrsmarkt, deren größter Player mit dem besten Netzwerk weiterhin JAL bleibt.
Pennen hier eigentlich alle :confused::confused:

Es gibt News! Und keine schlechten :D
Das wird nämlich nicht das letzte Gebot sein!

http://finance.yahoo.com/news/American-partners-offer-11B-ap…

Morgen in Tokyo geht es up! ;)
Jetzt auch auf Deutsch:

Angeschlagene Japan Airlines wird heftig umworben
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/medien/angeschlagene_ja…


Die Insolvenzbefürchtungen sollten jetzt erst mal vom Tisch sein.
Und bis zum Ende des Jahres werden noch ein paar Gebote abgegeben.
Dreimonats-Durchschnittskurs aktuell @ 150 Yen, also mindestens 50% Upside-Potential nach deutschem Übernahmerecht :yawn:
Überlege mir ob ich auch einsteige... Insolvenz scheint abgewendet zu sein... Was meint ihr wohin die Aktie nach der Übernahme geht?
:rolleyes:

hmmmmmmmm.. da bräuchte man Nerven jetzt.

Irgendwas sagt mir, man sollte jetzt kaufen (Bauch)

Werde wohl aber auf meinen Kopf hören :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.715.665 von DIE_GERECHTIGKEIT am 12.01.10 11:16:35Nachdem die japanische Regierung laut über ein Delisting nachgedacht hat, lasse ich wohl auch besser die Finger davon. Ansonsten wäre der Kurs nicht schlecht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.715.709 von EPB am 12.01.10 11:21:10Das ist schon krass, dass die offenbar bereit sind, die Anleger über die Klinge springen zu lassen bevor ausländische Investoren das Cockpit übernehmen.

Na ja: sind eben alles Sozialisten. :cry:
Unglaublich, was da alles noch zu 0,27 über den Tresen geht in Frankfurt. :eek::eek:

Deutschland Einig Zockeland :D
...also ich glaube morgen wird es auch aufwärts gehen,die überschlagen sich ja mit den Angeboten was die Angebote betrifft...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.717.422 von lindenhof82 am 12.01.10 14:33:49sorry... überschlagen sich mit den Nachrichten...
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.717.590 von Kimbel am 12.01.10 14:46:09-81,08% in tokio geht wohl gegen 0,00
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.717.590 von Kimbel am 12.01.10 14:46:09hochinteressanter Zock.. :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.723.486 von DIE_GERECHTIGKEIT am 13.01.10 08:39:06Gehirn gesiegt :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.724.118 von EPB am 13.01.10 10:02:03Ein typischer Fall von "Gier frisst Hirn" :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.724.118 von EPB am 13.01.10 10:02:03Wo steht die Aktie denn in tokio??

Und den Umrechbnungskurs hätte ich auch gerne!!

Danke!

Und wenn möglich noch einen Realtime Chart von Frankfurt!!

Danke!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.724.568 von Hobbyaktien am 13.01.10 10:47:58Ist das nicht ein bisschen viel vor Mittag? :laugh::laugh::laugh:

Kurs J = 7 JPY

EUR/JPY = 132,52

Pari wären also 0,053 Euro

Chart siehe diverse Börsensites im Web...
wenn die Aktie schon bald vom Kurszettel verschwindet, könnte der Zock nach hinten losgehen .... im Gegensatz zu den USA ist man in Japan da rigoros
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.725.121 von RealJoker am 13.01.10 11:39:19Und wegen der Zeitverschiebung auch relativ handelsunfähig...
die Aufgeldperversion findet mal wieder in Dtld. ihren Höhepunkt.

Schneller und geiler kann man sein Geld nicht vernichten.

In Japan werden dei wertlosen Insobuden dermassen schnell vom Kurszettel genommen, das geht innerhalb von Stunden.

Morgen wirds wahrscheinlich ein böses Erwachen geben, hier 100% und mehr Aufgeld und in Japan wird sich das Teil nochmals halbieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.725.514 von kreisliga am 13.01.10 12:16:47Hab ich mir schon mal mit LIVEDOOR CO.LTD. die Finger verbrannt :cry::cry::cry:
jemand von Euch eingestiegen, wann sind die Börsenzeiten in Tokio, kann man irgendwo einen Kurs von dort sehen?
.

Es wird immer Lemminge geben die den Zockern
jeden Mist aus dem ASK reißen...

Im Supermarkt wird dann mit jedem Cent gerechnet.

.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.726.075 von Lady2222 am 13.01.10 13:17:48..ich hab einen Moment überlegt heute morgen :cry::cry:

Jetzt warte ich auf morgen, da gibt´s die Teile vermutlich
weit unter pari für 2-3 Cent :D
77-jähriger Milliardär soll JAL retten
13. Jänner 2010, 13:27Inamori gilt als einer der einflussreichsten Wirtschaftsführer Asiens. Sein Antritt stößt offenbar in Japan auf reges Interesse.
Der "komplette Amateur in der Transportindustrie" will die Rettung der angeschlagenen Airline ohne Gehalt in Angriff nehmen
Tokio - Der japanische Milliardär Kazuo Inamori, Gründer des Technologie-Konzerns Kyocera, soll die angeschlagene Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) retten. Der 77-Jährige willigte am Mittwoch auf Bitten der Regierung ein, das Amt des Chief Executive Officers (CEO/Vorstandschef) zu übernehmen, wie Inamori mitteilte. Er sprach zuvor mit Vertretern der staatlichen Sanierungsgesellschaft Etic, die eine gerichtlich begleitete Umstrukturierung der größten Airline Asiens plant, und auch mit Regierungschef Yukio Hatoyama.

MEHR ZUM THEMA
Erfolg:Bank Austria - Die Bank zum Erfolg
Werbung
"Wenn wir den Sanierungsplan, der von der Etic ausgearbeitet wurde, stetig umsetzen, glaube ich, dass ein Revival von JAL möglich ist", wurde Inamori zitiert. Inamori, zu dessen wichtigsten Leitsätzen Bescheidenheit gehört, erklärte, er werde kein Gehalt als CEO akzeptieren. Der Ehrenvorsitzende von Kyocera bezeichnete sich laut der Nachrichtenagentur Kyodo als einen "kompletten Amateur in der Transportindustrie". Aber er wolle sein Bestes tun, um zu kooperieren, auch wenn er wegen seines Alters nicht Vollzeit arbeiten könne, wie der Vorzeigemanager sagte.

Einflussreicher Manager mit Grundsätzen

Inamori, der schon lange vor ihrer Regierungsübernahme die Demokratische Partei Japans (DPJ) von Premier Hatoyama unterstützte, ist einer der einflussreichsten Wirtschaftsführer Asiens. Er gründete Managementschulen, die eine ethische Form der Unternehmensführung propagieren.

"Die meisten MBA-Schulen lehren, wie man kurzfristig den größten Profit erwirtschaftet. Meine Philosophie ist auf nachhaltigen Erfolg angelegt, der auch für die Öffentlichkeit Wert schafft", sagte Inamori einmal in einem Interview. Regierungschef Hatoyama sagte, Inamori sei "die am besten qualifizierte Person, JAL zu führen".

Japans größte und hochverschuldete Fluggesellschaft steuert auf eine staatlich gelenkte Insolvenz zu. Die drei größten Gläubigerbanken der Airline stimmten am Vortag bei einem Treffen mit Transportminister Seiji Maehara einem Insolvenzverfahren mit Gläubigerschutz im Endeffekt zu. Nach Etic-Schätzungen übersteigen die Verbindlichkeiten der Fluggesellschaft das Vermögen um mehr als 860 Mrd. Yen (6,5 Mrd. Euro). JAL-Aktien fielen am Mittwoch an der Tokioter Börse nach hohen Verlusten am Vortag weiter von 37 auf nur noch 7 Yen (0,05 Euro).

Die staatliche Sanierungsgesellschaft Etic wird voraussichtlich am kommenden Dienstag einen Restrukturierungsplan vorlegen. Zugleich wird damit gerechnet, dass JAL noch am gleichen Tag Gläubigerschutz beantragt.(APA)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.726.239 von Lady2222 am 13.01.10 13:35:04Aber vorsicht! In Japan darf die Aktie nicht mehr als 30 JPY am Tag fallen ( :confused: ), also kann es morgen auch noch tiefer gehen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.727.220 von EPB am 13.01.10 15:08:10genau. Die könnte auf -23 Y fallen :eek::eek:
weiss jemand, ob man für diese Aktie irgendwo RT Kurse sehen kann mit Bid und Ask? Gruß aus Bremen.
Wie sieht es denn aus mit den Eindechungen für Leerverkäufer? müssten die nicht bei Gefahr einer Insolvenz sich vorher schnell noch eindecken? so könnte sich doch am letzten Tag der Kurs schnell mal verdoppeln, oder nicht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.731.989 von liber am 13.01.10 23:28:16:confused:

die Leute, die gestern short waren, werden sich heute eingedeckt haben. Und nach einem Kursverfall von 90% binnen 2 Tagen short zu gehen, das macht man nicht
nikkei.com

JAL Falls To 6 Yen On Delisting Concerns

TOKYO (NQN)--Shares in Japan Airlines Corp. (9205) briefly fell to 6 yen Thursday morning after opening at Wednesday's closing level of 7 yen.

Investors are selling the carrier's stock on concerns that it will be delisted as well as that the firm's capital may be reduced to zero.

z.Zt. liegt der Kurs zwischen 8 und 9 ¥ (0,06 und 0,675 €) bei Umsatz von 858 Mio Aktien
siehe
http://quote.tse.or.jp/tse/quote.cgi?F=listing%2FEdetail1&QC…

Gruß
Rudi
Schluss in Tokio
JAL hat sich bei 8 ¥ geretet - 0,06 €
bei Umsatz von über 1 Mrd. aktien
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.728.551 von Lady2222 am 13.01.10 16:57:35http://www.finanzen.net/realtime_stuttgart/Japan_Airlines


WKN: 777495

gruss aus bremen

würde da aber eher nicht einsteigen, eher mit spielgeld wenn sie über 10 cent geht
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.732.459 von rudi&marion am 14.01.10 08:02:28weiss jemand wievil JAL aktien gesamt und wer nun die grössten posten besitzt ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.733.221 von klass klever am 14.01.10 09:47:15Stupid German Money :laugh::laugh::laugh:
Ich denke mit einer kleinen Posi rein zu gehen ist nicht verkehrt,ich glaube kaum das die Aktien wertlos werden,Jap wird gerettet,Japaner sind viel zu stolz um ihre Flotte Pleite gehen zu lasssen.Ok die sind Pleite,stehen aber kurz vor der Rettung,denke ich.Kennt sich jemand mit dem InsoRecht in Japan aus?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.733.581 von LFCFAN am 14.01.10 10:25:07Doch, die Aktien werden wertlos. Das hat aber mit der Firma nichts zu tun. Die werden einfach wertlos ausgebucht, heisst Du kannst nicht sie mehr handeln. Nach der Insolvenzaufhebung gibt es dann komplett neue Aktien. Bestes Beispiel der jüngsten Vergangenheit: GM :laugh::laugh::laugh:
Egal,denke Inso wird abgewendet,zumindest wird bis Dienstag der Kurs wieder über die 0,10 stehen,Zocker gibt es genug für das Papier!:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.733.653 von EPB am 14.01.10 10:30:52 Nach der Insolvenzaufhebung gibt es dann komplett neue Aktien. Bestes Beispiel der jüngsten Vergangenheit: GM

Würd ich ein ????? setzen ...denn das Japanische Insolvenzrecht ist nicht das Amerikanische...aber wissen tut es hier keiner

Oh je die armen die gestern hier noch weit über Pari bezahlt hatten....versteh aber auch nicht warum
Keine notschlachtung ohne letztes zucken
ich rechne sehr bald mit dem zucken, vieleicht wirds sogar ein zappeln:laugh:
Moin! :D

Bin seit Kurzem auch wieder dabei.

Wollen wir mal nicht vergessen, dass die Amerikaner geil auf JAL sind. Mal sehen, ob die heute die Bieterschlacht erneut befeuern.

GO JAL! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.734.176 von DIE_GERECHTIGKEIT am 14.01.10 11:22:35Kann ja sein, aber dann werden die Teile nicht mehr gehandelt... :eek:

04.01.2010 09:48
Insolvenz von Japan Airlines steht bevor

Die Insolvenz der hoch verschuldeten Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) steht bevor: Die wichtigsten Gläubigerbanken haben ihren Widerstand gegen eine staatlich gelenkte Insolvenz aufgegeben. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Donnerstag berichtete, akzeptierten die Mizuho Corporate Bank, Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ und Sumitomo Mitsui Banking sowie die staatliche Entwicklungsbank offiziell einen gerichtlich begleiteten Umstrukturierungsplan.

Die staatliche Enterprise Turnaround Initiative Corp (Etic), die mit der Sanierung der größten Airline Asiens beauftragt ist, dürfte am Dienstag kommender Woche einen Restrukturierungsplan für JAL vorlegen. Am gleichen Tag wird zudem mit der Beantragung von Gläubigerschutz durch die Fluglinie gerechnet. Es ist eine der größten Insolvenzen in der japanischen Unternehmensgeschichte.

Die Gläubigerbanken hatten bislang eine Insolvenz abgelehnt und stattdessen eine außergerichtliche Restrukturierung bevorzugt - aus Sorge um Verluste bei ihren eigenen Aktienbeständen. Au8ßerdem befürchteten sie, dass JAL dadurch noch mehr Kunden verlieren könnte. Doch nun stimmten sie laut Medien der von der ETIC geplanten Umstrukturierung in der Einsicht zu, dass nur die staatliche Sanierungsgesellschaft die nötigen Milliardenkredite stellen könne. Anderenfalls breche JAL zusammen. Die Banken gaben ihre vorläufige Zustimmung bereits Anfang der Woche.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Kyodo wollen die drei größten privaten Gläubigerbanken auch einem umfangreichen Schuldenerlass zustimmen. Sie könnten demnach zusammen mit regionalen Banken aufgefordert werden, einen Schuldenerlass von bis zu 350 Milliarden Yen (2,6 Mrd Euro) zu gewähren. Die Schulden von JAL sollen die Vermögenswerte um mehr als die Hälfte übersteigen. Seit Monaten zeichnet sich ab, dass die einstige Staats-Airline ohne einen radikalen Neuanfang nicht überleben kann. Sie kann sich nur mit Notkrediten in der Luft halten.

AXC0047 2010-01-14/09:48

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-01/15891669…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.734.780 von EPB am 14.01.10 12:26:54Bis Dienstag werden die Aktien auf jeden Fall noch gehandelt.
Und über das WE kann viel passieren.

Ich weiß nicht wie das bei den Japanern ankommt wenn der am höchsten verschuldete Staat weiterhin die Realitäten ignoriert und so tut als hätte man mit dem Rest der Welt nichts zu tun. Der Aufwand, die Gläubigerbanken zu bedienen ist horrend. Auf der anderen Seite stehen Milliarden aus den USA bereit.
Und ob die Airline unter Staatsregie besser fliegt.. :rolleyes:
Warum heisst die Aktie überhaupt Jal und nicht Jail das würde besser passen
Ja "JAIL" ;) wird wohl weiterverkauf aber ohne den wertlosen und hochverschuldeten Börsenmantel!!!!
Ja die amis ziehen schon an
bald keine mehr unter 10 zu bekommen
morgen dann 0.12:D
Steht denn fest, dass der nächste Dienstag der letzte Handelstag in Deutschland sein soll ? Wo oder wie kann ich das nachvollziehen/lesen ? Danke !
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.740.643 von sharebaer am 14.01.10 22:40:20steht doch gar nix fest :confused:
sind doch nur gerüchte so schnell können die das teil nicht vom kurszettel nehmen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.740.708 von Silversamy am 14.01.10 22:47:19..eben. Und morgen geht´s erst mal :D
ein delisting kommt frühestens in einem monat ab dienstag nä woche.
das papier ist noch lange nicht erledigt.es werden noch kurse bis 0,25-0,30 erzielt.
wer kohle machen will dann schnell noch rein...
Moin, naht die Rettung???
In Frankfurt derzeit 0,07 bid und 0,078 ask, ändert sich aber minütlich.
Schlusskurs Japan = 7 Yen
SK Tokio 7 Yen, = 0,0534 €!

Damit z. Zt. über 30 % über pari!
Wer kauft denn noch AKtien. Das Ding ist gelaufen. Hatte auch eine großen Verlust hinnehmen müssen.
Einen Zock gibt es bestimmt noch :D
- eine überraschende Meldung am Wochenende wäre auch nicht schlecht
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.744.229 von eugswinner am 15.01.10 12:51:58Natürlich gibt es noch einen Zock. Aber das ist wirklich nur was für Hardcore-Zocker :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.744.781 von DIE_GERECHTIGKEIT am 15.01.10 13:47:38Bist Du noch drin?
leute das bonbon ist noch nicht zuende gelutscht :D das ding wird noch ein schöner zock. man muss nur noch abstimmen bis wie weit das ding noch runter geht. was meint ihr ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.741.669 von stockjumper am 15.01.10 08:37:4430% über pari? :laugh:

weißt du eigentlich was pari heißt?
vielleicht gibts übers we ein neues angebot..mann weiss nie.
die amis denke ich werden nochmal aktiv werden...und wenn nicht
zock gibts immer bei solchen pleiten...siehe gm,arcandor,aig.u.s.w.

die banken wollen nochmal was rausholen.wenn man die umsätze anschaut
es sind milliarden aktien verkauft...wer hat sie alle????
es würde mich nicht wundern wenn jal ti 0,20 cent übersteigt..
also was über pari heißt weiß ich aber wo könnt ihr das den sehen wie hoch die über den nennwert sind im moment ?

mfg dakoda
Hallo,
habe mir Heute 50000 gegönnt.

was passiert eigentlich wenn die aktien nicht mehr gehandelt werden.

kann man es auch bei totalverlust bei finanzamt abstetzen? bzw. bei nächsten verkauf von einer anderen aktie mit gewinn wird das verlust von dieser aktie abgerechnet.

danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.747.699 von johnarkin am 15.01.10 18:42:01nun du kannst es noch zu Toilettenpapier umarbeiten lassen.:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.744.824 von EPB am 15.01.10 13:52:36nö! :D

Hatte aber auch nur 10 k und hab eben geschmissen. Kleiner Verlust, aber der Zock war es mir wert.
Ist immer noch möglich, dass JAL am Montag noch mal hochgezockt wird.

Allen, die jetzt noch drin sind: good luck.
In Tokyo 5 Yen. Am Montag denke ich , das wir zwischen 2-3 Euro Cent handeln werden.


Eine Kehrwendung im Sache "Involzenz" ist aufgrund japanische Sicherheitsbedenken nicht mehr gegeben, auch wenn das Angebot verdoppeln würde.

Nur meine Meinung.

LG
FISCI
du meinst, es kommt trotzdem zu einer Insolvenz?

http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2010/01/delta-airlines-uebernimmt-jal-26464/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+DMMtravel+%28DMM+-+Der+Mobilit%C3%A4tsmanager%29
Es wird keine Insolvenz geben, im Gegenteil:

Delta Airlines übernimmt JAL .
Die vor dem finanziellen Kollaps stehende größte asiatische Fluggesellschaft Japan Airlines JAL geht nach DMM-Informationen an die weltgrößte Fluggesellschaft Delta Airlines Inc..


Delta Airlines, weltgrößte Fluggesellschaft, übernimmt die vor dem Bankrott stehende Japan Airlines JAL.
Bevor sich die US-Fluggesellschaft mit den Japanern am Freitag in Tokyo einigte, drängte die japanische Regierung die JAL-Führung zum Bündnis mit den Amerikanern, weil ihnen Delta sicherer erschein als das Luftfahrtbündnis oneworld, in dem JAL Mitglied ist und auch sicherer als American Airlines. Außerdem stand für JAL der Bankrott unmittelbar bevor, berichtet das Wall Street Journal.

Heute hat auch die japanische Zeitung Yomiuri das Geschäft bestätigt. Der Deal ist ein schwerer Schlag für oneworld. Bis April 2011 wird JAL aus der Allianz ausscheiden und danach dem Bündnis-Konkurrenten SkyTeam beitreten. Zu den Verlierern zählt aber auch American Airlines. Sie hattte sich wie Delta um eine Millliarden teure Partnerschaft mit der kurz vor der Insolvenz stehenden JAL bemüht. Beide Fluggesellschaften haben es auf die Start- und Landerechte von JAL im lukrativen und schnell wachsenden asiatischen Markt abgesehen.

Delta verhandelt nun mit der staatlichen japanischen Sanierungsgesellschaft Etic über Investitionen in JAL. Auch Etic hatte zum Deal mit Delta geraten. JAL drückt derzeit ein Schuldenberg von mehr als 16 Mrd. US Dollar.

Quelle: finanznachrichten.de
alter schwede das sind nachrichten.
ich hab es gestern erwähnt dass am we viel passieren kann.
es war klar dass die amis das letzte wort noch nicht sprachen.

gut man kennt nicht die details aber ich glaub am montag wird die
aktie explodieren.
hab kanpp 200000 stück gekauft...ich kaufe mir ein paar flaschen champagne....bin gespannt auf montag.
viel glück für die mutigen anleger!
grüsse aus münchen
was nun ?

was meint ihr bei wie viel cant die aktie am montag stehen wird?
.

es gibt einige Spezis die behaupten der Kurs in Tokio
würde mit 5 Yen angeschlagen???


hier der Realtime-Chart Tokio:



(((noch ist keine Insolvenz entschieden...
fraglich ab diese überhaupt kommt)))

.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.751.677 von johnarkin am 16.01.10 20:46:45es wird sehr lustig werden..noch wissen wir leider noch wenig über dem deal...alles ist möglich von 0,10 bis 0,30 denk ich mal.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.751.865 von shark1972 am 16.01.10 22:30:10ich glaube das ding werden wir in den nächsten zwei tagen kurzfristig bei 60 cent wieder sehen.
Also so wie ich die Meldungen interpretiere, ist die Insolvenz keinesfalls vom Tisch. Das Geschäft wird wohl aus der Insolvenzmasse der JAL herausgekauft (vgl. z.B. Escada in Deutschland)? Kenne mich aber natürlich nicht mit dem japanischen InsO-Recht aus. Evtl. zuckt das Teil ja am Tag der Inso-Meldung noch mal.
Öffnen die heute Abend 1 Uhr die Börse oder morgen Nacht? Gibt es von dieser Aktie vorbörsliche Daten wie L&S auch von Deutschland, USA oder Japan?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.752.634 von Turbodein am 17.01.10 12:19:59Das glaube ich bestimmt nicht. Die Japaner sind bestimmt nicht sooooo blöd wie die Amis und die Deutschen. Gibt bestimmt keine Insolvenz:D:eek::eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.752.690 von Lady2222 am 17.01.10 12:37:28Lady, Lady, Lady, Du muss ja scharf auf JAL sein :laugh::laugh::laugh:

01:00 Uhr MEZ (also Montag früh).

L&S glaub ich nicht handelbar; auf TADEGATE von 08.00 - 22.00 Uhr, Mo.-Fr.

;)
danke für die Info, dann werde ich vielleicht mal schauen, oder morgen früh Euch noch einen schönen Abend, mal schauen, ob ich einsteige......
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.753.813 von Bunter am 17.01.10 19:51:59Zeitung: JAL geht Allianz mit Delta Air Lines ein
Sonntag, 17. Januar 2010, 11:21 Uhr


Tokio (Reuters) - Die hoch verschuldete Japan Airlines (JAL) geht einem Zeitungsbericht zufolge ein Bündnis mit Delta Air Lines ein.

Darauf hätten sich beide Fluggesellschaften am Freitag in Tokio geeinigt, berichtete "Yomiuri" am Samstag. JAL solle infolgedessen bis April 2011 aus dem Luftfahrtbündnis Oneworld ausscheiden und stattdessen der SkyTeam-Allianz beitreten.

Neben Delta hat sich auch American Airlines um eine Partnerschaft mit der kurz vor der Insolvenz stehenden JAL bemüht. Beide Fluggesellschaften haben es auf die Start- und Landerechte von JAL im lukrativen und schnell wachsenden asiatischen Markt abgesehen. Die US-Airlines haben daher versucht, sich gegenseitig mit Angeboten für finanzielle Hilfen auszustechen. "Yomiuri" zufolge wird Delta weiterhin mit der staatlichen Sanierungsgesellschaft Etic über Investitionen in JAL verhandeln. Nach Einschätzung von Etic würde JAL deutlich mehr von einer Partnerschaft mit Delta profitieren als von einem Bündnis mit American Airlines.

JAL hat den weltweiten Einbruch auf dem Reisemarkt massiv zu spüren bekommen. Zudem leidet das Unternehmen unter seiner aufgeblähten Kostenstruktur und der dramatisch hohen Schuldenlast. JAL hat einen Schuldenberg von 16 Milliarden Dollar angehäuft und steuert auf den vierten Jahresverlust in fünf Jahren zu.

© Thomson Reuters 2010 Alle Rechte vorbehalten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.312 von shark1972 am 17.01.10 23:48:22Hast Du eine Ahnung, wo man die Kurse in Asien sehen kann?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.314 von Bunter am 17.01.10 23:49:31und in australien?:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.389 von rudi&marion am 18.01.10 00:40:03hab auch keinen besseren Link gefunden, ausser vl. den hier:


ich suche noch das Kürzel für yahoo, scheints wohl nicht zu geben.
Kennt jemand das yahoo-Kürzel für Tokyo?
Davor kommt 9205 für JA
da passiert ja garnix, naja sind halt keine Zocker wie die Deutschen.
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.434 von rudi&marion am 18.01.10 01:32:37volumen schon über 140
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.434 von rudi&marion am 18.01.10 01:32:37kurs hängt trotzdem
na ich geh ins bett gut nacht. hopp oder top
es sieht leider nicht gut aus.6 yen....
na ja...die hoffnung stirbt wie immer zuletzt..
Das ist ja mal ein mega reinfall
das gibt morgen sicher nix
das nur weil einige scho wieder von
60 cent geträumt haben:laugh::mad:
leider sieht nicht gut aus für JAL

4 ¥ => 0,0306 €
5 ¥ => 0,0383 €
6 ¥ => 0,0459 €
7 ¥ => 0,0536 €
8 ¥ => 0,0612 €
Schlussnotierung 15:00 Uhr
5 ¥ (-28,57%)
Umsatz 452.311.000 Aktien
Wie kommt jemand darauf das dieser Wert noch steigen kann ??? Delta übernimmt -wenn überhaupt den positiven Teil - der verschuldete Mantel bleibt zurück und gehört den Aktionären- so wie es immer war....und dann erfolgt im " Regelfall " irgendwann das Delisting des Mantels - bzw. wird auf knapp 0 gesetzt...siehe Delphi , Cit, Pfaff oder andere

Sorry - so läuft es meistens- hatte ich eh gewundert was hier manche träumen - wünsche aber trotzdem einen einigermassen positiven Ausgang des ganzen - wir sind alles Kleinaktionäre und keinem wünsche ich Verluste
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.731 von Expertchen007 am 18.01.10 08:38:415 ¥ => 0,0383 €
taxen die hier nicht verdammt hoch?????
noch zu früh zum einsteigen !!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.770 von ich-bin-ich am 18.01.10 08:47:29Warum einsteigen - brauchste Verluste zum absetzen ??? Es gibt doch keinen Grund für ein Invest- eventuelll die neuen Aktien- ja oder die Vorzüge aber doch nicht die alten " bald wertlosen " commons...oder was ist Deine Vorstellung des ganzen ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.781 von Expertchen007 am 18.01.10 08:50:05nur reiner zock....

hat man bei anderen pleitergeiern gehabt, siehe arcandor, escada .....


kurze zocks mit 300% gewinn und dann wieder raus...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.799 von ich-bin-ich am 18.01.10 08:53:21Na dann viel Glück dabei...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.754.799 von ich-bin-ich am 18.01.10 08:53:21wann willst du hier denn noch 300 % machen, hatte auch daran gedacht einzusteigen, aber nach dem gestrigen Kurs von Tokio??
ja meinst du da passiert noch was nach oben, schaue mal bei Ariva, was die da schreiben.
Ihr meint also hier das es keinen 50-100% Zock mehr gibt :confused:

Wäre fast der erste Mal
Einiges an Statements

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/japan-air…


Monday, January 18, 2010
JAL Falls Y2 To Close At Y5TOKYO (NQN)--Japan Airlines Corp. (9205) shares continued their descent Monday, falling 2 yen to finish at 5 yen, the lowest close since the carrier merged operations with Japan Air System Co. in 2002.
A total of 452.31 million shares changed hands as traders looked for quick profits, making JAL the most active issue on the Tokyo Stock Exchange's first section. On Friday, JAL's volume stood at 549.6 million shares.
The ailing airline will file for bankruptcy protection with the Tokyo District Court on Tuesday. It aims to drastically streamline operations and return to financial health through a turnaround effort led by a state-backed entity.
Man sind das Summen um die es da geht....das sowas überhaupt möglich ist ....müsste doch schon längst vorher beendet werden

*********************************************************


Japan Airlines bankruptcy filing expected Tuesday
Airlines expected to file for bankruptcy Tuesday, launch massive restructuring


Tomoko A. Hosaka, Associated Press Writer, On Monday January 18, 2010, 2:22 am EST
TOKYO (AP) -- Japan Airlines is expected to file for bankruptcy protection Tuesday, ending months-long speculation about its fate and launching a massive overhaul to shed the fat and inefficiency that hobbled Asia's biggest airline.

With debts of 1.5 trillion yen ($16.5 billion) as of November, the carrier will go down in Japanese corporate history as one of its biggest failures.

Despite its woes, the airline's access to Asia is a prized asset for foreign airlines. Delta Air Lines Inc. is trying to lure Japan Airlines from its alliance with American Airlines.

The bankruptcy filing will be immediately followed by a restructuring plan crafted by a government-backed corporate turnaround body, according to media reports over the weekend. The government itself will offer assurances of support for the airline's rehabilitation and ongoing operations, the Nikkei financial daily said.

Investors Monday braced for a seemingly inevitable removal of the airline's shares from the stock exchange.

The issue, which has lost more than 90 percent of its value over the last week, tumbled another 29 percent Monday to 5 yen. The company is now essentially worthless, with a market capitalization of about 13.7 billion yen ($150 million) -- the price of one Boeing 787 jet.

It's a humbling outcome for Japan's once-proud flagship carrier, called JAL for short, which was founded in 1951 and spent its early years owned by the state. Along with Japan's economy, it expanded quickly in the decades after World War II and was privatized in 1987.

But it soon became the victim of its own ambitions.

When Japan's property and stock bubble of the 1980s burst, risky investments in foreign resorts and hotels undermined its bottom line. JAL also shouldered growing pension and payroll costs, as well as a big network of unprofitable domestic routes it was politically obligated to maintain.

More recently, JAL's passenger traffic has slowed amid the global economic downturn, swine flu fears, competition from Japanese rival All Nippon Airways Co. and a spate of safety lapses that tarnished its image. It lost 131.2 billion yen ($1.4 billion) in the six months through September.

The restructuring plan in the works at the Enterprise Turnaround Initiative Corp. calls for about 15,600 job cuts -- a third of JAL's work force -- and will require the airline to cut the number of flights at home and abroad, according to Kyodo News agency.

Transportation Minister Seiji Maehara has said he wants to keep JAL flying through the restructuring process.

Delta Air Lines -- the world's biggest airline operator -- and rival American Airlines are courting JAL with massive financial offers as the U.S. carriers seek to expand their Asian networks.

Delta and its SkyTeam partners have offered $1 billion, including $500 million in cash to lure JAL away from American's oneworld alliance. American Airlines and its partners say they are ready to inject $1.4 billion cash into the Japanese airline, up from a previous $1.1 billion offer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.110 von Expertchen007 am 18.01.10 09:41:59The company is now essentially worthless, with a market capitalization of about 13.7 billion yen ($150 million) -- the price of one Boeing 787 jet.:eek:
o.k- wen hier jemand zocken will...dann aber doch auf der Basis Japan 0,038 -0,039 € ( da überleg ich es mir auch mal was zu setzten ) ...aber doch nicht 10 -15- 18 % über Pari....warum auch
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.148 von Expertchen007 am 18.01.10 09:46:17Hast eigentlich schon Recht mit 0,038 Euro

Frage mich also auch warum der Kurs so hoch steht :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.205 von Plusquamperfekt am 18.01.10 09:53:35Taxe jetzt noch höher :confused:

JAPAN AIRLINES CORP. REGISTERED SHARES O·JAY·Frankfurt
Letzter 0,046 Kauf 0,044 Verkauf 0,049 Beleihungsgrad 0%
Ordertiefe
Anzahl Limit Kauf Verkauf Limit Anzahl
170 000 0,044
0,049 160 000
Ob nun bei 0,0383 EUR gekauft wird (Geldseite Tokio) oder 0,0459 EUR (Briefseite) spielt letztlich keine Rolle, da der Verlust in jedem Fall 100% sein wird http://img.wallstreet-online.de/smilies/cry.gif
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.619 von DAX7003 am 18.01.10 10:47:18Sicherer Short also deiner Meinung nach ??
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.619 von DAX7003 am 18.01.10 10:47:18einziges problem bleibt aber, dass die shorties mehr stücke verkauft haben, als es überhaupt gibt aber das wird in den nächsten tagen auch noch gelöst...:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.665 von westjuwel am 18.01.10 10:52:52Wie hoch könnte der squezze ausfallen :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.720 von Plusquamperfekt am 18.01.10 11:01:03das kommt wie immer auf die nerven der leute an, die tatsächlich stücke besitzen.... als bestes beispiel kennen wir ja noch VW, als sie den hernn merkle alles sehr teuer kaufen liessen.
ich habe keine idee, leider.wait and see.....:p
Die Aktie müsste dann in Japan erst mal 20 % steigen um überhaupt Pari zu sein...diese Insozocks funktioniren meist mit US Aktien...bei japanischen bin ich mir da nicht so sicher...allerdings auch keine Erfahrung damit.....kann so oder so ausgehen......und bezüglich Shorts covern bin ich mir noch viel weniger sicher ob das kommt...aber wir gesagt...bei Pari würd ich was setzten
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.755.932 von Expertchen007 am 18.01.10 11:32:37Die shorties stürzen sich förmlich auf solche Werte heutzutage ;)

ordentlicher squezze daher nicht unwahrscheinlich
so leute die ruhe bewahren.gut die insolvenz kommt zu 99,99%.
es bedeutet nicht automatisch dass die aktie vom kurszettel verschwindet.das kann frühestens in einem monat passieren.
bis dahin wird das papier noch einiges erleben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.756.035 von shark1972 am 18.01.10 11:44:48Bin mit erster kleinen Posi rein ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.756.035 von shark1972 am 18.01.10 11:44:48das kann frühestens in einem monat passieren.

Darin liegt das Problem...in USA ist dem zumeist so...in Japan liegt es aber anders....hab bisschen rumgestöbert...und gelesen das es da zumeist sehr schnelll gehen kann....nur was passsiert wirklich.:confused:..selbst wenn man hier mit 500 Euro reingeht...und es nacher bei 0 sein sollte...muss ja auch nicht sein...aber klar...wer das Risiko liebt sollte spielen
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.756.253 von Expertchen007 am 18.01.10 12:13:24hehe, das mit dem über pari kenne ich nur all zu gut