DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 02.12.2009 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Morgen Trader, Börseninteressierte und stille Mitleser



aus jahrelanger Gewohnheit heraus eröffne ich hiermit den ultimativen Tages-Thread der grössten Finanzcommunity Deutschlands rund um die Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips bereits am Vorabend.

Intention dabei ist für mich die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Damit ist es für jeden Nutzer möglich, selbständig zu recherchieren bevor bspw. nach Terminen oder Bilder-Hosting gefragt werden muss. Tiefgründige, aktuelle oder auch Produktspezifische Fragen sind natürlich jederzeit willkommen.

Ich bitte an dieser Stelle um die Einhaltung der Boardregeln, welche auch einen ordentlichen und respektvollen Umgang miteinander implizieren.

Vielen Dank für euren Besuch und viel Erfolg, dicke Gewinne und natürlich Freude in folgender Diskussion



Euer Bernie
Wie vor jedem spannenden Movie:




Für alle Autoren auf w : o existieren die Kolumnen übersichtlich geordnet in der Community-Box zeitlich sortiert unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/community.html


Abseits der Orders kann man zudem an einem DAX-Tippspiel täglich teilnehmen und am Monatsende tolle Preise gewinnen. Dazu folgende Infoseite:
http://www.wallstreet-online.de/produkte/dax-tipp.html

Wer seine Trader-Kollegen einmal real kontakten möchte, kann dazu die Gruppe im XING-Netzwerk nutzen:
www.xing.com/net/wallstreet-online-freunde

Gleichfalls gibt es die Möglichkeit auf facebook die wallstreet:online AG zu adden oder die neuesten Nachrichten und Diskussionen über den wotwitt auf twitter zu beziehen.



Nach so vielen Möglichkeiten stellt sich für einige neue Mitglieder nur noch eine Frage:



Folgende Antwort entnahm ich der w : o - Hilfe:

Sie sind kein vollregistriertes Communitymitglied.

So erhalten Sie eine Freischaltung:

1. Möglichkeit:
Sie senden uns eine Ausweiskopie per Fax, Post oder Email zur Verifizierung Ihrer angegebenen Daten zu.

2. Möglichkeit:
Sie schreiben mind. 10 Tage in der Community und Ihre Beiträge fallen nicht negativ auf, z.B. durch Beleidigungen oder Provokationen gegenüber anderen Boardteilnehmern oder andere Verstöße gegen unsere Boardregeln wie Falschaussagen, Spamming etc.

Bei beiden Möglichkeiten werden Sie durch unsere Mitarbeiter freigeschaltet.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an feedback@wallstreet-online.de
oder 030 20456333.

Die Faxnummer bzw. die Postanschrift entnehmen Sie bitte unserem Impressum


Grund dafür ist das Abhalten von Spamern, Pushern, Bashern und dergleichen Zeitgenossen welche nicht zum Threadthema beitragen wollen sondern "andere" Interessen verfolgen.


Ein kleiner Anhang noch;
die dargestellten Einstiegsmöglichkeiten der User stellen i.d.R. nur deren Meinung dar und sind KEINE Handlungsempfehlung (und somit auch ohne Haftung und Rechtfertigung) nur zur Anregung für eigene Marktmeinung zu nutzen :look:


Nun kann es losgehen mit Terminen, Links, Charts und Nachrichten…
TAGESVORSCHAU/2. Dezember 2009 - vorläufige Fassung


09:00 BE/Federation of European Securities Exchanges (FESE),
FESE Convention 2009, Brüssel
09:00 ES/Arbeitsmarktdaten November
***09:15 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ausschreibung
siebentägiger Refi-Tender im Rahmen der Term Auction
Facility (11:00 Zuteilung)
***10:00 DE/Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA),
Auftragseingang Oktober
10:00 DE/FitchRatings, US & European Automotive Seminar, Frankfurt
10:30 DE/Verband der Vereine Creditreform, PK zu Insolvenzen 2009,
Frankfurt
***11:00 EU/Eurostat, Erzeugerpreise Oktober
Eurozone
PROGNOSE: 0,0% gg Vm/-6,8% gg Vj
zuvor: -0,4% gg Vm/-7,7% gg Vj
11:00 DE/Talanx AG, Jahresend-PK mit CEO Haas, Hannover
***11:30 DE/Verband der Automobilindustrie (VDA), Jahres-PK, u.a.
mit Pkw-Neuzulassungen November, Frankfurt
13:00 US/MBA, Zahl der Hypothekenanträge (Woche)
***14:15 US/ADP-Arbeitsmarktbericht November
Beschäftigung privater Sektor
PROGNOSE: -150.000 Stellen
zuvor: -203.000 Stellen
15:00 DE/HSH Nordbank AG, Vorstellung des
Vorstands-Vergütungsmodells, Hamburg
***16:30 US/DoE, Rohöllagerbestände (Woche)
PROGNOSE: +0,90 Mio Barrel
zuvor: +1,02 Mio Barrel
***17:00 DE/Bundeskanzlerin Merkel, Präsident der Bundesvereinigung
der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Hundt, und
Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB),
Sommer, Statements vor Konjunkturgipfel der Regierung, Berlin
17:30 US/Los Angeles Auto Show 2009, Pressetage (bis 3.12.),
Eröffnungsrede durch GM-CEO Henderson
19:15 US/Rede des Präsidenten der Federal Reserve Bank of
Richmond, Lacker, zu den Wirtschaftsaussichten, Charlotte
***20:00 US/Fed, Beige Book
***21:00 DE/Bundesfinanzminister Schäuble und
Bundeswirtschaftsminister Brüderle, PK nach
Konjunkturgipfel, Berlin

Außerdem im Laufe des Tages zu erwarten:
*** - DE/Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), Pkw-Neuzulassungen November
- DE/Siemens AG, AR-Sitzung, u.a. Entscheidung über mögliche
Klagen gegen ehemalige Manager im Rahmen der
Schmiergeldaffäre, München
- AT/ATX-Komitee, turnusmäßige Sitzung zur Zusammensetzung des
Index, Wien
- CH/Welthandelsorganisation (WTO), Fortsetzung und Abschluss
Ministertreffen zur Doha-Welthandelsrunde (seit 30.11.), Genf
- EU/Rat der Finanzminister, Brüssel
Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt:


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: www.tradewire.de/ekurs/kurs1_3.php3
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/os/main.php3
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.cmcmarkets.de/de/content/cfd.html
www.actior.de/cfd-0.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.actior.de/136.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/futures/futures.php3 + www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.actior.de/devisenhandel.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map) ?

Dax: http://zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/Knoc…
Allgemeiner/Neuemissionen : http://zertifikate.wallstreet-online.de
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

9. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…

10. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

11. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype=2&Haup… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

12. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.tradewire.de/economy.php3 + www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: www.eurexchange.com/trading/calendar/2009_de.html
USA: http://fidweek.econoday.com/calendar/US/EN/New_York/year/200… + http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

13. Tools/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.warrants.ch

14. Chartanalysen

Gibt es natürlich in der Community von unseren w : o –Experten :eek:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/community.html

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

15. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.tradewire.de/ta/ta.php3
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

16. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

17. EW-Analysen

www.elliott-wave-trader.de
www.elliottwaves-online.com
www.leotrading.de.vu

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...wer damit nicht genug hat findet unter folgendem Link noch etwa 300 Seiten zu allen Fach- und Sachgebieten :eek:

www.investorman.com/finance/links.php

19. Für Vola bitte folgendes Lied mitsingen

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Fragen kostet natürlich nichts in der aktuellen Diskussion, aber bitte zuerst in der Liste nachsehen ob nicht eventuell schon eine Antwort selbständig gefunden werden kann ;)

Falls der Server von w : o sich eine Pause gönnt, kann man auch hier einen Blick auf diese Liste werfen: www.tradingtrends.de/index.php/2007022476/Goeddas-Liste.html
Ein paar Regeln erleichtern oftmals planloses handeln ;)




damit es nicht in die falsche Richtung geht:

http://uk.youtube.com/watch?v=kcvlIR9i3mU


Dazu dann noch ein grober Chartüberblick:











und wer selbst Charts posten möchte hier die schriftliche Anleitung:


1.) Gewünschtes Bild mit Taste „Druck“ auf der Tastatur rechts oben einfrieren.

2.) Paint in Windows Zubehör aufrufen

3.) Strg + V auf Tastatur drücken (Bild einfügen)

4.) Bild abspeichern unter " Bildsche ".png

5.) Ggf. Bild bearbeiten und wieder speichern.

6.) Bild auf einen Server laden unter www.imageshack.us oder www.pictureupload.de/ oder http://allyoucanupload.webshots.com/ oder www.freeimagehost.de/ oder http://www.abload.de/ oder...

7.) Durchsuchen klicken und Pfad des Bildes angeben

8.) Datei auswählen und " öffnen " drücken

9.) Host it betätigen

10.) Eine neue Seite erscheint und unter „Direct Link to Image“ erscheint die Adresse. Das ist bei imageshack die Adresse ganz unten.

11.) Auf diese Adresse links klicken, so das sie blau ist und mit rechter Maustate kopieren.

12.) Dann in W.O unter „Bild einfügen“ reinkopieren. Der zu kopierende link muß zwischen den beiden img Klammern eingefügt werden, also so (ieemgeh)HIER REINTUN(ieemgeh)

13.) Unter Preview muss das Bild erscheinen

14.) Erst dann "Antwort erstellen" betätigen :cool:

sponsored by Tribun100



Das Ganze "Schulbubie-sicher" hier als Animation für den visuellen Lerntypen von Fix2007 erstellt:

http://www.ximg.de/p/2998f4f39cc602622b864356e72df04c.gif



ODER


Mit der Freeware "FastStone Capture" fotografieren Sie Ihren Bildschirm-Inhalt...

www.chip.de/downloads/FastStone-Capture-5.3_20749866.html

als Freeware, damit kann man einen Bereich auf dem Bilschirm mit der Maus direkt ausschneiden

sponsored by enuxx
Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne trotz freundlicher Aktienmärkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag trotz freundlicher Aktienmärkte leichte Kursgewinne verbucht. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend leicht um 0,03 Prozent auf 123,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 3,146 Prozent...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285232…
Devisen: Euro klettert zeitweise wieder über 1,51 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten hat den Euro am Dienstag zeitweise wieder über 1,51 US-Dollar getrieben. In der Spitze kletterte der Euro bis auf 1,5102 Dollar. Am späten Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung noch 1,5086 Dollar und damit knapp einen Cent mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,5074 (Montag: 1,5023) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6634 (0,6656) Euro...

http://devisen.wallstreet-online.de/nachricht/2852287-devise…
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - ´Nachlassende Dubai-Sorgen´

FRANKFURT (dpa-AFX) - Abebbende Sorgen um Dubai haben den deutschen Aktienmarkt am Dienstag an den positiven Trend aus dem November anschließen lassen. Gemischt ausgefallene US-Konjunkturdaten hatten am Nachmittag die Gewinne nur kurzzeitig etwas geschmälert. Zum Handelsschluss verabschiedete sich der Dax bei 5.776,61 Zählern mit einem Plus von 2,68 Prozent auf seinem Tageshöchststand, nachdem er im Vormonat um 3,59 Prozent hinzugewonnen hatte. Der MDax mittelgroßer Werte gewann 3,22 Prozent auf 7.328,55 Punkte und für den TecDax ging es um 2,54 Prozent auf 801,74 Zähler hoch auf den höchsten Stand seit September 2008...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285236…
ROUNDUP: Aktien Europa Schluss: Sehr fest - Dubai-Sorgen schwinden

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Die wichtigsten europäischen Aktienindizes sind am Dienstag beflügelt von nachlassenden Dubai-Sorgen sehr fest aus dem Handel gegangen. ´Die Märkte erkennen nun, dass die Dubai-Krise auf die dortige Region begrenzt bleibt´, sagte Marktstratege Heino Ruland von Ruland Research. Händler äußerten zudem die Erwartung, dass mit dem Beginn des neuen Monats die Käufe am Aktienmarkt wieder zunehmen und die Börsen zu einer Jahresendrally starten...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285235…
Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Prag nur mit hauchdünnem Plus

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienindizes haben am Dienstag mit Gewinnen geschlossen. Diese fielen allerdings unterschiedlich deutlich aus. Während Warschau fest aus dem Handel ging, reichte es in Prag nur zu einem hauchdünnem Plus...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285239…
US-Anleihen: Überwiegend leichter

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Dienstag im Handelsverlauf vor dem Hintergrund wieder anziehender Aktienkurse überwiegend leichter tendiert. Auch die nachlassenden Sorgen um die weitere Entwicklung in Dubai und die überraschend stark ausgefallenen US-Hausdaten hätten die Festverzinslichen belastet, sagten Händler...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285244…
ROUNDUP: Aktien New York Schluss: Fest - Dubai-Verunsicherung schwindet

NEW YORK (dpa-AFX) - Die wichtigsten US-Aktienindizes haben am Dienstag beflügelt von nachlassenden Dubai-Sorgen fest geschlossen. Auch die Schwäche des Dollar und überraschend starke Daten vom US-Häusermarkt hätten für gute Stimmung gesorgt, sagten Händler...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285245…
ein servus aus dem Süden + allen hier viel Glück im Irrenhaus :look:


DEUTSCHE BANK/POSTBANK - Die Postbank rechnet nicht mit einer baldigen Mehrheitsübernahme durch ihren Großaktionär Deutsche Bank. Postbank-Vorstandsvorsitzender Stefan Jütte sagte, letztlich könne die Frage nur die Deutsche Bank selbst beantworten. "Aber ich habe keine Hinweise, dass eine solche Aufstockung unmittelbar bevorsteht", fügte er hinzu. (Handelsblatt S. 38)

COMMERZBANK - Die Commerzbank will ein neues Kreditprogramm für den Mittelstand auflegen. "Wir werden ab Januar das Kreditangebot für Firmen mit 2,5 bis 500 Mio EUR Umsatz um 5 Mrd EUR erhöhen", sagte der Vorstandschef Martin Blessing in einem Interview. (Süddeutsche Zeitung S. 17)

SPARKASSEN - Heinrich Haasis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, reist mit einer neuen Idee zum Kreditgipfel ins Kanzleramt. 5 Mrd bis 10 Mrd EUR sollen Sparkassen mit überschüssigem Kapital insgesamt in einen Fonds einzahlen, an den andere Sparkassen neu vergebene Kredite verkaufen können. Dass Sparkassen 2011 für die WestLB bieten werden, schließt Haasis ebenso aus wie eine Fusion der Deka mit anderen Landesbanken. (FAZ S. 14)

MÜLLERMILCH/NORDSEE - Der Eigentümer von Müllermilch, Theo Müller, strebt die Mehrheit an der Imbisskette Nordsee sowie an Feinkostunternehmen wie Homann und Nadler an. Beim Bundeskartellamt wurde eine Aufstockung des Anteils auf über 50% angemeldet, bestätigte das Bundeskartellamt. (FTD S. 3)

ARCELOR MITTAL - Den europäischen Hüttenkonzernen droht aus Sicht von Weltmarktführer Arcelor Mittal langfristig das Aus, sollten sie sich nicht stärker auf die Bedürfnisse der Abnehmer ausrichten. Arcelor Mittal strebe ein engeres Bündnis mit der Bau- und der Automobilindustrie an, für die neue Produkte entwickelt würden, sagte Konzernvorstand Michel Wurth. (Handelsblatt S. 24)

TEXAS INSTRUMENTS - Der US-Halbleiterproduzent Texas Instruments erweitert seine Fabrik vor München um 10%, sagte Europachef Jean-Francois Fau. Zudem werde der Vertrieb gestärkt. (Handelsblatt S. 23)
DJG/pi/brb
Guten Morgen!

DAX-KOs:


WKN Art Basis Knock-out Emittent

GS2CCM Put 5.900,00 5.900,00 Goldman, Sachs ...
CM2V2D Put 5.900,00 5.900,00 Commerzbank AG,...
BN4A33 Put 5.900,00 5.900,00 BNP PARIBAS Emi...
CM2J6V Put 5.900,00 5.900,00 Commerzbank AG,...
BN4A4B Put 5.900,00 5.900,00 BNP PARIBAS Emi...
DZ0YRY Put 5.900,00 5.900,00 DZ BANK AG Deut...
BN30S8 Put 5.900,00 5.900,00 BNP PARIBAS Emi...
TB7GJ5 Put 5.900,00 5.900,00 HSBC Trinkaus &...
LS2594 Put 5.900,00 5.900,00 Lang & Schwarz ...
CM369S Put 5.900,00 5.900,00 Commerzbank AG,...
CG021K Put 5.900,00 5.900,00 Citigroup Globa...
CG4X95 Put 5.900,00 5.900,00 Citigroup Globa...
DZ6NBZ Put 5.900,00 5.900,00 DZ BANK AG Deut...
VFP9AA Put 5.900,00 5.900,00 Vontobel Financ...
GS9YHV Put 6.012,44 5.900,00 Goldman, Sachs ...
DB2BHE Put 5.900,00 5.900,00 Deutsche Bank A...
DB2QYQ Put 5.900,00 5.900,00 Deutsche Bank A...
GS9YB8 Put 6.018,25 5.900,00 Goldman, Sachs ...
CG9008 Put 5.900,00 5.900,00 Citigroup Globa...
LS1178 Put 5.900,00 5.900,00 Lang & Schwarz ...
BN4A3V Put 5.900,00 5.900,00 BNP PARIBAS Emi...
BN3U1U Put 5.897,74 5.897,74 BNP PARIBAS Emi...
TB12UM Put 5.893,91 5.893,91 HSBC Trinkaus &...
BN18YC Put 5.952,80 5.893,27 BNP PARIBAS Emi...
SG0WET Put 5.947,12 5.892,00 Société Général...
CG1X10 Put 5.891,60 5.891,60 Citigroup Globa...
VFP8TU Put 5.950,11 5.890,61 Vontobel Financ...
DB50YB Put 5.890,26 5.890,26 Deutsche Bank A...
GS9YHR Put 6.007,96 5.890,00 Goldman, Sachs ...
GS9YAK Put 5.992,09 5.890,00 Goldman, Sachs ...
DZ02TJ Put 5.937,50 5.890,00 DZ BANK AG Deut...
TB7N5G Put 5.890,00 5.890,00 HSBC Trinkaus &...
GS5NYT Put 6.058,58 5.890,00 Goldman, Sachs ...
LS2465 Put 5.994,27 5.890,00 Lang & Schwarz ...
TB18L8 Put 5.979,51 5.889,82 HSBC Trinkaus &...
GS2CH2 Put 5.885,00 5.885,00 Goldman, Sachs ...
GS2CH5 Put 5.885,00 5.885,00 Goldman, Sachs ...
GS9YB3 Put 5.991,11 5.880,00 Goldman, Sachs ...
CM5LGD Put 5.973,06 5.880,00 Commerzbank AG,...
BN4AT8 Put 5.880,00 5.880,00 BNP PARIBAS Emi...
CG818X Put 5.914,07 5.880,00 Citigroup Globa...
CM5LFN Put 5.974,09 5.880,00 Commerzbank AG,...
GS9YAH Put 5.986,21 5.880,00 Goldman, Sachs ...
TBX07R Put 5.879,16 5.879,16 HSBC Trinkaus &...
CM31BK Put 5.875,00 5.875,00 Commerzbank AG,...
VT0CTS Put 5.875,00 5.875,00 Vontobel Financ...
DZ04L9 Put 5.875,00 5.875,00 DZ BANK AG Deut...
CM369R Put 5.875,00 5.875,00 Commerzbank AG,...
TBX0D9 Put 5.875,00 5.875,00 HSBC Trinkaus &...
LS2275 Put 5.875,00 5.875,00 Lang & Schwarz ...
CG066T Put 5.875,00 5.875,00 Citigroup Globa...
CG322Y Put 5.875,00 5.875,00 Citigroup Globa...
CM315S Put 5.875,00 5.875,00 Commerzbank AG,...
CG8943 Put 5.871,50 5.871,50 Citigroup Globa...
CG6X96 Put 5.871,50 5.871,50 Citigroup Globa...
DZ0ZCV Put 5.930,10 5.870,00 DZ BANK AG Deut...
GS9YH0 Put 5.975,97 5.870,00 Goldman, Sachs ...
GS9YHW Put 5.988,78 5.870,00 Goldman, Sachs ...
GS5NYS Put 6.039,44 5.870,00 Goldman, Sachs ...
GS9YB4 Put 5.982,17 5.870,00 Goldman, Sachs ...
DR1W91 Put 5.955,48 5.870,00 Commerzbank AG,...
GS2CH1 Put 5.870,00 5.870,00 Goldman, Sachs ...
BN39PV Put 5.867,87 5.867,87 BNP PARIBAS Emi...
GS2CG2 Put 5.865,00 5.865,00 Goldman, Sachs ...
TB7NXK Put 5.862,74 5.862,74 HSBC Trinkaus &...
TB158N Put 5.951,10 5.861,83 HSBC Trinkaus &...
AA133G Put 5.952,00 5.860,00 ABN-Amro Bank N...
CM5LGE Put 5.948,30 5.860,00 Commerzbank AG,...
DB9QN9 Put 5.973,34 5.860,00 Deutsche Bank A...
GS9YGR Put 5.966,16 5.860,00 Goldman, Sachs ...
BN4BRD Put 5.860,00 5.860,00 BNP PARIBAS Emi...
CM319C Put 5.951,52 5.860,00 Commerzbank AG,...
GS2CG4 Put 5.855,00 5.855,00 Goldman, Sachs ...
TBX07Z Put 5.854,38 5.854,38 HSBC Trinkaus &...
CG8804 Put 5.852,25 5.852,25 Citigroup Globa...
DZ04L8 Put 5.850,00 5.850,00 DZ BANK AG Deut...
CG050G Put 5.850,00 5.850,00 Citigroup Globa...
CG049V Put 5.850,00 5.850,00 Citigroup Globa...
LS2274 Put 5.850,00 5.850,00 Lang & Schwarz ...
BC1ABF Put 6.040,83 5.850,00 Barclays Capita...
DZ6UD8 Put 5.920,00 5.850,00 DZ BANK AG Deut...
TBX08A Put 5.850,00 5.850,00 HSBC Trinkaus &...
GS9YJ1 Put 5.976,94 5.850,00 Goldman, Sachs ...
DB2QYP Put 5.850,00 5.850,00 Deutsche Bank A...
CG3X67 Put 5.884,20 5.850,00 Citigroup Globa...
CM31GY Put 5.850,00 5.850,00 Commerzbank AG,...
VT0B1A Put 5.850,00 5.850,00 Vontobel Financ...
CG6KAY Put 5.916,48 5.850,00 Citigroup Globa...
LS2938 Put 5.850,00 5.850,00 Lang & Schwarz ...
CM31BW Put 5.850,00 5.850,00 Commerzbank AG,...
DB2BHD Put 5.850,00 5.850,00 Deutsche Bank A...
GS9YB2 Put 5.967,10 5.850,00 Goldman, Sachs ...
CG4X94 Put 5.850,00 5.850,00 Citigroup Globa...
CM369Q Put 5.850,00 5.850,00 Commerzbank AG,...
BN35L7 Put 5.848,22 5.848,22 BNP PARIBAS Emi...
CG6X95 Put 5.846,52 5.846,52 Citigroup Globa...
GS2CCK Put 5.845,00 5.845,00 Goldman, Sachs ...
GS2CG7 Put 5.845,00 5.845,00 Goldman, Sachs ...
TBX0H3 Put 5.842,89 5.842,89 HSBC Trinkaus &...
VT0C71 Put 5.900,00 5.841,00 Vontobel Financ...
DB2XM6 Put 5.840,55 5.840,55 Deutsche Bank A...
TB7RMR Put 5.840,00 5.840,00 HSBC Trinkaus &...
BN4B0J Put 5.840,00 5.840,00 BNP PARIBAS Emi...
GS9YB9 Put 5.962,33 5.840,00 Goldman, Sachs ...
CM30M4 Put 5.929,45 5.840,00 Commerzbank AG,...
TB7S05 Put 5.928,49 5.839,57 HSBC Trinkaus &...
CM34VK Put 5.916,36 5.830,00 Commerzbank AG,...
CM34XE Put 5.830,00 5.830,00 Commerzbank AG,...
GS2CH4 Put 5.830,00 5.830,00 Goldman, Sachs ...
GS9YB7 Put 5.944,12 5.830,00 Goldman, Sachs ...
TBX0H1 Put 5.829,89 5.829,89 HSBC Trinkaus &...
CG070U Put 5.825,00 5.825,00 Citigroup Globa...
VT0C7V Put 5.825,00 5.825,00 Vontobel Financ...
CM369P Put 5.825,00 5.825,00 Commerzbank AG,...
TBX0GV Put 5.825,00 5.825,00 HSBC Trinkaus &...
LS3232 Put 5.825,00 5.825,00 Lang & Schwarz ...
DZ6VW9 Put 5.825,00 5.825,00 DZ BANK AG Deut...
CM35LM Put 5.825,00 5.825,00 Commerzbank AG,...
CM35EN Put 5.825,00 5.825,00 Commerzbank AG,...
CG481Y Put 5.825,00 5.825,00 Citigroup Globa...
CM31FX Put 5.906,97 5.820,00 Commerzbank AG,...
BC1AF2 Put 6.000,00 5.820,00 Barclays Capita...
BN4CJY Put 5.820,00 5.820,00 BNP PARIBAS Emi...
BN4CKS Put 5.932,32 5.813,67 BNP PARIBAS Emi...
TB7TH0 Put 5.813,00 5.813,00 HSBC Trinkaus &...
TB7P9A Put 5.901,26 5.812,74 HSBC Trinkaus &...
DB2W5D Put 5.923,85 5.810,00 Deutsche Bank A...
CM35T5 Put 5.810,00 5.810,00 Commerzbank AG,...
BN4CJA Put 5.808,36 5.808,36 BNP PARIBAS Emi...
TBX0H9 Put 5.805,08 5.805,08 HSBC Trinkaus &...
GS2CH9 Put 5.805,00 5.805,00 Goldman, Sachs ...
LS3231 Put 5.800,00 5.800,00 Lang & Schwarz ...
CG7X09 Put 5.800,00 5.800,00 Citigroup Globa...
LS3324 Put 5.899,84 5.800,00 Lang & Schwarz ...
CG070T Put 5.800,00 5.800,00 Citigroup Globa...
CG070G Put 5.800,00 5.800,00 Citigroup Globa...
BN4CJW Put 5.800,00 5.800,00 BNP PARIBAS Emi...
CM35LL Put 5.800,00 5.800,00 Commerzbank AG,...
BN4CJZ Put 5.800,00 5.800,00 BNP PARIBAS Emi...
AA17HB Put 5.894,00 5.800,00 ABN-Amro Bank N...
CM369N Put 5.800,00 5.800,00 Commerzbank AG,...
TBX0H5 Put 5.800,00 5.800,00 HSBC Trinkaus &...
DB2W5Q Put 5.800,00 5.800,00 Deutsche Bank A...
BN4CLU Put 5.800,00 5.800,00 BNP PARIBAS Emi...
VT0C7Q Put 5.800,00 5.800,00 Vontobel Financ...
CG7X48 Put 5.847,69 5.800,00 Citigroup Globa...
CM35CK Put 5.893,36 5.800,00 Commerzbank AG,...
CM35EP Put 5.800,00 5.800,00 Commerzbank AG,...
DZ6VW8 Put 5.800,00 5.800,00 DZ BANK AG Deut...
DB2W5Z Put 5.800,00 5.800,00 Deutsche Bank A...
LS3272 Put 5.800,00 5.800,00 Lang & Schwarz ...
CG6KFA Put 5.867,68 5.800,00 Citigroup Globa...
BN4CKY Put 5.798,69 5.798,69 BNP PARIBAS Emi...
CG7X15 Put 5.797,13 5.797,13 Citigroup Globa...
CG8948 Put 5.797,13 5.797,13 Citigroup Globa...
BN4CMN Put 5.913,66 5.795,39 BNP PARIBAS Emi...
TB7TB0 Put 5.879,26 5.791,07 HSBC Trinkaus &...
VT0C70 Put 5.850,00 5.791,00 Vontobel Financ...
DB2WYV Put 5.790,31 5.790,31 Deutsche Bank A...
CM34KE Put 5.880,73 5.790,00 Commerzbank AG,...
TB7TAQ Put 5.790,00 5.790,00 HSBC Trinkaus &...
BN4CLT Put 5.780,00 5.780,00 BNP PARIBAS Emi...
CM35H9 Put 5.868,69 5.780,00 Commerzbank AG,...
CM369M Put 5.775,00 5.775,00 Commerzbank AG,...
VT0C7U Put 5.775,00 5.775,00 Vontobel Financ...
DZ6VW7 Put 5.775,00 5.775,00 DZ BANK AG Deut...

CM368S Call 5.775,00 5.775,00 Commerzbank AG,...
CG073S Call 5.775,00 5.775,00 Citigroup Globa...
AA17MH Call 5.668,00 5.760,00 ABN-Amro Bank N...
BN4CUM Call 5.760,00 5.760,00 BNP PARIBAS Emi...
BN4CDD Call 5.760,00 5.760,00 BNP PARIBAS Emi...
CM368R Call 5.750,00 5.750,00 Commerzbank AG,...
CG073R Call 5.750,00 5.750,00 Citigroup Globa...
CM36BJ Call 5.660,00 5.750,00 Commerzbank AG,...
DB2XYT Call 5.750,00 5.750,00 Deutsche Bank A...
CG8983 Call 5.750,00 5.750,00 Citigroup Globa...
CG6KNW Call 5.680,00 5.750,00 Citigroup Globa...
DB2XYJ Call 5.750,00 5.750,00 Deutsche Bank A...
CG7X93 Call 5.750,00 5.750,00 Citigroup Globa...
CG7X98 Call 5.700,00 5.750,00 Citigroup Globa...
CG073Z Call 5.750,00 5.750,00 Citigroup Globa...
BN4CTZ Call 5.738,00 5.738,00 BNP PARIBAS Emi...
CM2TE4 Call 5.655,00 5.735,00 Commerzbank AG,...
CG509Y Call 5.725,00 5.725,00 Citigroup Globa...
CG8982 Call 5.725,00 5.725,00 Citigroup Globa...
CG7X92 Call 5.725,00 5.725,00 Citigroup Globa...
CG073Q Call 5.725,00 5.725,00 Citigroup Globa...
CM368Q Call 5.725,00 5.725,00 Commerzbank AG,...
CG073W Call 5.725,00 5.725,00 Citigroup Globa...
LS3408 Call 5.725,00 5.725,00 Lang & Schwarz ...
CM36BH Call 5.630,00 5.720,00 Commerzbank AG,...
BN4CUL Call 5.720,00 5.720,00 BNP PARIBAS Emi...
CM365U Call 5.620,00 5.710,00 Commerzbank AG,...
DB2XVZ Call 5.596,00 5.710,00 Deutsche Bank A...
CM35T4 Call 5.710,00 5.710,00 Commerzbank AG,...
CM2TE3 Call 5.630,00 5.710,00 Commerzbank AG,...
LS2844 Call 5.700,00 5.700,00 Lang & Schwarz ...
CG7X63 Call 5.700,00 5.700,00 Citigroup Globa...
CG8981 Call 5.700,00 5.700,00 Citigroup Globa...
LS3407 Call 5.700,00 5.700,00 Lang & Schwarz ...
CG073V Call 5.700,00 5.700,00 Citigroup Globa...
DB2XYR Call 5.700,00 5.700,00 Deutsche Bank A...
CG508Y Call 5.700,00 5.700,00 Citigroup Globa...
CG7X97 Call 5.650,00 5.700,00 Citigroup Globa...
BN4CUK Call 5.700,00 5.700,00 BNP PARIBAS Emi...
LS3218 Call 5.600,62 5.700,00 Lang & Schwarz ...
DZ6VW5 Call 5.700,00 5.700,00 DZ BANK AG Deut...
AA17MG Call 5.612,00 5.700,00 ABN-Amro Bank N...
CG7X91 Call 5.700,00 5.700,00 Citigroup Globa...
CG6KNV Call 5.630,00 5.700,00 Citigroup Globa...
TBX0J7 Call 5.700,00 5.700,00 HSBC Trinkaus &...
DB2XYH Call 5.700,00 5.700,00 Deutsche Bank A...
CM368P Call 5.700,00 5.700,00 Commerzbank AG,...
BN4CTY Call 5.698,00 5.698,00 BNP PARIBAS Emi...
TBX0J2 Call 5.695,00 5.695,00 HSBC Trinkaus &...
CM36BG Call 5.600,00 5.690,00 Commerzbank AG,...
CM365T Call 5.590,00 5.680,00 Commerzbank AG,...
CM35T3 Call 5.680,00 5.680,00 Commerzbank AG,...
BN4CUJ Call 5.680,00 5.680,00 BNP PARIBAS Emi...
BN4BQ2 Call 5.680,00 5.680,00 BNP PARIBAS Emi...
CG073U Call 5.675,00 5.675,00 Citigroup Globa...
CM368N Call 5.675,00 5.675,00 Commerzbank AG,...
CG507Y Call 5.675,00 5.675,00 Citigroup Globa...
TBX0J9 Call 5.675,00 5.675,00 HSBC Trinkaus &...
LS3406 Call 5.675,00 5.675,00 Lang & Schwarz ...
CG7X90 Call 5.675,00 5.675,00 Citigroup Globa...
CG8980 Call 5.675,00 5.675,00 Citigroup Globa...
TBX0J1 Call 5.670,00 5.670,00 HSBC Trinkaus &...
TB7TS7 Call 5.583,00 5.666,75 HSBC Trinkaus &...
BN4CUH Call 5.660,00 5.660,00 BNP PARIBAS Emi...
CM36BF Call 5.570,00 5.660,00 Commerzbank AG,...
DB2XVY Call 5.546,00 5.660,00 Deutsche Bank A...
BN4CTX Call 5.658,00 5.658,00 BNP PARIBAS Emi...
TBX0J5 Call 5.650,00 5.650,00 HSBC Trinkaus &...
CM365S Call 5.560,00 5.650,00 Commerzbank AG,...
AA17KQ Call 5.557,00 5.650,00 ABN-Amro Bank N...
LS3405 Call 5.650,00 5.650,00 Lang & Schwarz ...
CG8971 Call 5.650,00 5.650,00 Citigroup Globa...
CG072W Call 5.650,00 5.650,00 Citigroup Globa...
CG7X65 Call 5.650,00 5.650,00 Citigroup Globa...
CG073D Call 5.650,00 5.650,00 Citigroup Globa...
DZ6VW4 Call 5.650,00 5.650,00 DZ BANK AG Deut...
TB7TGV Call 5.650,00 5.650,00 HSBC Trinkaus &...
DB2XUP Call 5.650,00 5.650,00 Deutsche Bank A...
CG7X70 Call 5.650,00 5.650,00 Citigroup Globa...
CG7X81 Call 5.600,00 5.650,00 Citigroup Globa...
CG6KMQ Call 5.580,00 5.650,00 Citigroup Globa...
DB2XUX Call 5.650,00 5.650,00 Deutsche Bank A...
CM368X Call 5.650,00 5.650,00 Commerzbank AG,...
CM363M Call 5.650,00 5.650,00 Commerzbank AG,...
TBX0J0 Call 5.645,00 5.645,00 HSBC Trinkaus &...
BN4CQV Call 5.640,00 5.640,00 BNP PARIBAS Emi...
BN4BUU Call 5.640,00 5.640,00 BNP PARIBAS Emi...
TB7TE3 Call 5.640,00 5.640,00 HSBC Trinkaus &...
CM35R5 Call 5.535,45 5.630,00 Commerzbank AG,...
TBX0CW Call 5.630,00 5.630,00 HSBC Trinkaus &...
CM2T9F Call 5.550,00 5.630,00 Commerzbank AG,...
CG073C Call 5.625,00 5.625,00 Citigroup Globa...
CG8970 Call 5.625,00 5.625,00 Citigroup Globa...
TBX0J8 Call 5.625,00 5.625,00 HSBC Trinkaus &...
CM368Y Call 5.625,00 5.625,00 Commerzbank AG,...
CG072V Call 5.625,00 5.625,00 Citigroup Globa...
LS3404 Call 5.625,00 5.625,00 Lang & Schwarz ...
LS3357 Call 5.625,00 5.625,00 Lang & Schwarz ...
CG7X69 Call 5.625,00 5.625,00 Citigroup Globa...
CG502Y Call 5.625,00 5.625,00 Citigroup Globa...
CM363U Call 5.625,00 5.625,00 Commerzbank AG,...
GS2CBM Call 5.620,00 5.620,00 Goldman, Sachs ...
BN4CQT Call 5.620,00 5.620,00 BNP PARIBAS Emi...
CM35ML Call 5.525,45 5.620,00 Commerzbank AG,...
TBX0HZ Call 5.620,00 5.620,00 HSBC Trinkaus &...
BN4CQQ Call 5.618,00 5.618,00 BNP PARIBAS Emi...
TB7TS6 Call 5.533,00 5.616,00 HSBC Trinkaus &...
TB7TBY Call 5.527,30 5.610,21 HSBC Trinkaus &...
CM35LP Call 5.610,00 5.610,00 Commerzbank AG,...
DB2XVX Call 5.496,00 5.610,00 Deutsche Bank A...
CM33MG Call 5.519,52 5.610,00 Commerzbank AG,...
CG8965 Call 5.600,70 5.600,70 Citigroup Globa...
CG7X58 Call 5.600,70 5.600,70 Citigroup Globa...
DB2XPK Call 5.600,53 5.600,53 Deutsche Bank A...
DZ6VW3 Call 5.600,00 5.600,00 DZ BANK AG Deut...
CM363V Call 5.600,00 5.600,00 Commerzbank AG,...
CG072H Call 5.600,00 5.600,00 Citigroup Globa...
LS3298 Call 5.600,00 5.600,00 Lang & Schwarz ...
DB2XRH Call 5.600,00 5.600,00 Deutsche Bank A...
CG072A Call 5.600,00 5.600,00 Citigroup Globa...
CM368Z Call 5.600,00 5.600,00 Commerzbank AG,...
TBX0HG Call 5.600,00 5.600,00 HSBC Trinkaus &...
LS3416 Call 5.500,00 5.600,00 Lang & Schwarz ...
DB2XQZ Call 5.600,00 5.600,00 Deutsche Bank A...
CM35SG Call 5.600,00 5.600,00 Commerzbank AG,...
LS3403 Call 5.600,00 5.600,00 Lang & Schwarz ...
CG7X80 Call 5.550,00 5.600,00 Citigroup Globa...
BN4CQU Call 5.600,00 5.600,00 BNP PARIBAS Emi...
VT0C7N Call 5.600,00 5.600,00 Vontobel Financ...
CG6KFC Call 5.530,69 5.600,00 Citigroup Globa...
LS3356 Call 5.600,00 5.600,00 Lang & Schwarz ...
TB7TGU Call 5.600,00 5.600,00 HSBC Trinkaus &...
TBX0HX Call 5.595,30 5.595,30 HSBC Trinkaus &...
CM35MK Call 5.500,45 5.590,00 Commerzbank AG,...
AA17KP Call 5.502,00 5.590,00 ABN-Amro Bank N...
TB7TBG Call 5.590,00 5.590,00 HSBC Trinkaus &...
BN4CNA Call 5.475,45 5.584,96 BNP PARIBAS Emi...
VT0C7Y Call 5.525,00 5.581,00 Vontobel Financ...
BN4CPW Call 5.580,00 5.580,00 BNP PARIBAS Emi...
GS2CBJ Call 5.580,00 5.580,00 Goldman, Sachs ...
CM33H3 Call 5.494,79 5.580,00 Commerzbank AG,...
CM35LN Call 5.580,00 5.580,00 Commerzbank AG,...
BN4CNN Call 5.578,46 5.578,46 BNP PARIBAS Emi...
CG8964 Call 5.575,69 5.575,69 Citigroup Globa...
CG7X57 Call 5.575,69 5.575,69 Citigroup Globa...
VT0C7S Call 5.575,00 5.575,00 Vontobel Financ...
CG071Z Call 5.575,00 5.575,00 Citigroup Globa...
CG497Y Call 5.575,00 5.575,00 Citigroup Globa...
CM35SF Call 5.575,00 5.575,00 Commerzbank AG,...
LS3355 Call 5.575,00 5.575,00 Lang & Schwarz ...
CG072G Call 5.575,00 5.575,00 Citigroup Globa...
CM363W Call 5.575,00 5.575,00 Commerzbank AG,...
LS3297 Call 5.575,00 5.575,00 Lang & Schwarz ...
CM369A Call 5.575,00 5.575,00 Commerzbank AG,...
TBX0HQ Call 5.575,00 5.575,00 HSBC Trinkaus &...


mfg
YD
schöne grüße aus Niederbayern...

wünsche allen viel Erfolg auf dem Schlachtfeld...


Hier noch eine Morgenlektüre über meine Dummheiten...


http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285251…



:keks::keks::keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.456 von medianer70 am 02.12.09 07:56:35Guten Morgen und Danke für Deine von mir immer gern gelesene Einschätzung der Währungspaare :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.456 von medianer70 am 02.12.09 07:56:35Also heißt es für mich nun: Weitermachen und zwar mit noch größerer Konsequenz und noch mehr Disziplin.

Alles paar Monate muss ich mir das auch neu vornehmen.

Bei dir sind es langsam schon alle 5 Tage...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.505 von HerrKoerper am 02.12.09 08:10:14richtig, es waren aber auch schon mal zwei Tage.:D


Hab ja auch noch nicht die Erfahrung wie du...


:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.494 von Kessel-Heiko am 02.12.09 08:07:33gern geschehen, viel Erfolg beim Umsetzen...



:)
Crude hat den SL in der Nacht um 5 Stellen verfehlt. Aktuell wieder +61

U/J ist sowas von geil...am Mini rein und nun 75 Stellen vorn...Schade ist nur das ich die Finger nicht von den TVs lassen konnte. Aber halb so wild da noch 33% drin...Gab auch schon Trades wo ich bei 75 Pips noch 10% hatte...:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.511 von medianer70 am 02.12.09 08:11:54Hab ja auch noch nicht die Erfahrung wie du...

Nutzt du immer noch dieses GD Setup? Falls ja: Hat es bis jetzt mal dauerhaft (also über nen Monat) jefunzzt?

Ausserdem sollte man nicht immer nach Ausflüchten suchen...So von wegen andere haben mehr Erfahrung.

Deine Disziplin müßte die meine noch um Längen übersteigen. Du machst immerhin deine Trades öffentlich. Und Disziplin liegt nicht in meiner Natur.

Manchmal sollte man evtl einfach mal umdenken.........
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.516 von HerrKoerper am 02.12.09 08:12:51Body......................brauchst ne Schubkarre??????..................................................................damit du deine Kohle wech bekommst????


fein du Sack

Moin!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.540 von HerrKoerper am 02.12.09 08:16:56Ich suche nicht nach Ausflüchten sonder die Fehler immer bei mir selber.

Das ist ein Problem von mir, dass ich noch kein Setup wirklich über einen längeren Zeitraum durchgezogen habe. Das ist meine jetziges Vorhaben.

Hätte ich genügend Disziplin, wäre ich wohl schon viel erfolgreicher.

Also: Weitermachen...
könnten die 30k Soldaten die nach Afga geschickt werden eine neg. Beeinflußung auf den DOW Verlauf haben????

Wir spekulieren ja schließlich!!??:rolleyes:

Weiss noch net so richtig,denke es läuft heut bisserl zurück!?
Postbank rechnet nicht mit baldiger Übernahme durch Dt Bank - HB
Die Postbank rechnet nicht mit einer baldigen Mehrheitsübernahme durch ihren Großaktionär Deutsche Bank. Postbank-Vorstandsvorsitzender Stefan Jütte sagte dem "Handelsblatt" (HB - Mittwochausgabe), letztlich könne die Frage nur die Deutsche Bank selbst beantworten. "Aber ich habe keine Hinweise, dass eine solche Aufstockung unmittelbar bevorsteht", fügte er hinzu.

Siemens steht kurz vor einer Einigung mit von Pierer - Kreise
Zwischen der Siemens AG und ihrem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Heinrich von Pierer steht eine Einigung auf einen Vergleich in der vermeintlichen Schmiergeldaffäre laut mit der Angelegenheit vertrauten Personen kurz bevor. Details zu der Vereinbarung wurden allerdings nicht bekannt. Am heutige Mittwoch will sich der Siemens-Aufsichtsrat mit einer möglichen Klage gegen den früheren Topmanager befassen.

Münchener-Rück-Tochter Ergo bestätigt Renditeziel
Die Erstversicherungstochter Ergo der Münchener Rück hat ihr Renditeziel ROE bestätigt. Zudem nannte Ergo-CEO Torsten Oletzky auf der Cheuvreux Financials Conference auch einen Zeitpunkt für das Erreichen einer Eigenkapitalrendite nach Steuern von 12% bis 15%: das Jahr 2012. Bereits im vergangenen Monat hatte Jörg Schneider, CFO der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, diesen Wert in Aussicht gestellt, dabei aber keine Jahreszahl genannt.

BP schließt Vertrag über Telekom-Dienstleistungen mit T-Systems
Der britische Energiekonzern BP hat mit der Großkundensparte der Deutschen Telekom AG, T-Systems, eine Vereinbarung zur Lieferung von Telekommunikations-Dienstleistungen geschlossen. Der Vertrag habe ein Laufzeit von fünf Jahren. Konkrete Vertragsvolumina wurden nicht genannt.

Pfleiderer kommt bei der Finanzierung einen Schritt voran
Der Holzverarbeiter Pfleiderer ist bei der Sicherstellung seiner künftigen Finanzierung einen kleinen Schritt vorangekommen. "Mit den führenden Banken, die auf Bankenseite die Arrangierung übernommen haben, ist nach grundsätzlicher Zustimmung aller Banken zu den Eckpunkten der zukünftigen Finanzierung nunmehr mit der Erarbeitung der Dokumentation begonnen worden", teilte ein Sprecher auf Anfrage mit. Dieser Prozess werde sich erfahrungsgemäß noch ein paar Tage hinziehen.

Macquarie weiter an Teilen von Sal. Oppenheim interessiert - Kreise
Das Investmentbanking-Geschäft von Sal. Oppenheim könnte zumindest in Teilen an die australische Bank Macquarie verkauft werden. Nachdem die Australier mit einem ersten Angebot für das komplette Investmentbanking von Sal. Oppenheim abgeblitzt waren, hätte die Bank nun ihr Interesse an dem Derivate- und Wertpapierhandelsgeschäft von Sal. Oppenheim signalisiert, wie Dow Jones Newswires von mehreren mit der Sache vertrauten Personen erfuhr.

DSGV will nicht für WestLB bieten - FAZ
Der Deutsche Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) wird nach Abspaltung der Bad Bank nicht für die WestLB bieten. Der Präsident des DSGV, Heinrich Haasis, schloss ein Gebot in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ - Mittwochausgabe) aus. Die EU-Kommission hatte entschieden, dass die WestLB nach der Abspaltung der Bad Bank bis Ende 2011 mehrheitlich verkauft werden muss.

GM-CEO Fritz Henderson tritt zurück
Der bisherige Konzernchef des US-Automobilherstellers General Motors (GM), Fritz Henderson, ist zurückgetreten.

Erholung am US-Automarkt setzt sich im November fort
Der Automarkt in den USA hat sich im November erneut stabil gezeigt, von kräftigen Wachstumsraten oder den alten Verkaufszahlen ist er aber noch weit entfernt. Die Hersteller setzten im November rund 750.000 Fahrzeuge ab und damit etwas mehr als die 747.000 im Vorjahreszeitraum. Der Trend ging dabei weiterhin zu den Herstellern aus dem Ausland, sowohl deutsche als auch japanische Autobauer schlossen besser ab als die Konkurrenz aus den USA.

Informa stoppt Gespräche zum Kauf von Springer Science+Business
Der britische Verlag und Konferenzveranstalter Informa hat die Gespräche zum Erwerb des deutschen Wissenschaftsverlags Springer Science+Business abgebrochen. Das gegenwärtige Umfeld sei einer Akquisition im vom Verkäufer benötigten Zeitfenster nicht dienlich, teilte Informa mit.

Cisco verlängert Annahmefrist für Tandberg-Aktionäre
Der US-Netzausrüster Cisco Systems hat die Frist zur Annahme seines Übernahmeangebots für Aktionäre des norwegischen Anbieters von Videokonferenzsystemen Tandberg erneut verlängert. Wie die Tandberg ASA mitteilte, endet sie nun am 3. Dezember.

DJG/mkl/sha
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.545 von Slay am 02.12.09 08:17:49Neeeeeeee....Bei mir reich immer noch n Portmonee...:cry:


@ Medianer

Na dann viel Glück.
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Gut behauptet

DEUTSCHLAND: - GUT BEHAUPTET - Der deutsche Aktienmarkt wird am Mittwoch gut behauptet erwartet. Finspreads taxierte den Dax am Morgen 0,07 Prozent über dem Xetra-Vortagesschluss bei 5.781 Punkten. Nach dem dicken Vortagesplus von 2,68 Prozent im deutschen Leitindex dürfte der Markt erstmal durchatmen, sagte Marktanalyst Ben Potter von IG Markets. Positiv wirke der weiter schwache Dollar, der vor allem Rohstofftitel stütze. Aktuell kostet der Euro 1,51 Dollar. Vor dem großen US-Arbeitsmarktbericht am Freitag dürfte auch eine gewisse Zurückhaltung vorherrschen, zumal Dubai als Thema im Hintergrund weiter den Markt beschäftige. Die Vorgabe gebe auch keinen starken Impuls - der Future auf den weltweit bekanntesten Aktienindex Dow Jones Industrial Average (DJIA) lag am Morgen auf dem Niveau des Xetra-Schluss vom Vortag...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285250…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.571 von HerrKoerper am 02.12.09 08:25:54Bei mir reich immer noch n Portmonee...

:laugh:

meine reicht

:D
Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum verändert - Autowerte mit US-Absätzen im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach satten Kursgewinnen vom Vortag wird der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch kaum verändert erwartet. Der X-Dax stand um 8.10 Uhr 3 Punkte tiefer bei 5.773 Punkten, nachdem der deutsche Leitindex am Dienstag um 2,68 Prozent angesprungen war. Es sei zunächst einmal Durchatmen angesagt, erklärte Marktanalyst Ben Potter von IG Markets. Positiv wirke der mit knapp 1,51 US-Dollar weiter feste Eurokurs. Auch der große US-Arbeitsmarktbericht am Freitag dürfte für gewisse Zurückhaltung sorgen, zumal auch Dubai als Thema im Hintergrund weiter den Markt beschäftige. ..

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285253…
guten morgen

Wen ich mir Vorbörse anschaue, könnte ein langweilige tag werden.:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.580 von OTCB2008 am 02.12.09 08:28:32War doch gestern auch so (bis auf 2 x 5 Minuten)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.554 von medianer70 am 02.12.09 08:21:36frag mich mal...ziehe meine pläne auch nur zu 75% durch und könnte dann kotzen, wenn aus einem verlusttrade, wie von mir prognostiziert dann doch gewinn wird.:cry:

aber weil man zweifelt oder unüberlegt drauf los hackt gehts in die binsen. so ist das eben. glaube auch nicht wirklich, dass sich daran was ändert egal wie lange man dabei ist. :rolleyes: leider:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.559 von Slay am 02.12.09 08:23:09
Ich wurde alle Arbeitslos nach Afghanistan schicken, nicht zum kämpfen sonder zum Beisiel Sauber machen und für Logistik.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.580 von OTCB2008 am 02.12.09 08:28:32die könnte faken und bis 800 durchlaufen...haben sie schon einmal gemacht. bin mal eben zu 65 long gegangen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.595 von OTCB2008 am 02.12.09 08:32:47Glückwunsch!


an den Rest nen guten morgen natürlich
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.588 von Standuhr am 02.12.09 08:30:56
ja gut, aber heute stehen ja keine Horror Meldung an, oder habe ich was überlesen:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.456 von medianer70 am 02.12.09 07:56:35Moin
hab grad deine Kolumme gelesen.
Ja ja da ist so eine Krux mit den Trendtagen.
Hatte ich gestern früh ja auch gepostet das ich einen
beschissenen Trendtag erwarte und ich zu dämlich bin auf
den rasenden Zug noch aufzuspringen.
Also hatte ich gestern nix mehr gemacht und mich den
wesentlichen Dingen des Lebens gewidmet :D

also Arschbacken zusammenkneifen und heute nach netten Setup´s
suchen :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.595 von OTCB2008 am 02.12.09 08:32:47warum afganistan? hier gibts doch genug zu tun. ausserdem kommt es immer drauf an warum einer arbeitslos ist.

aber die schmarotzer:mad: würde ich ebenfalls krass zum putzen und anderen sachen einsetzen.
Deutsche Anleihen: Verluste

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Rentenmarkt ist am Mittwoch mit Verlusten gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,22 Prozent auf 123,39 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 3,179 Prozent...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285254…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.607 von Bernd_das_Brot am 02.12.09 08:35:00
das war Schwarze Satire man:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.607 von Bernd_das_Brot am 02.12.09 08:35:00:laugh: morning
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.595 von OTCB2008 am 02.12.09 08:32:47was schreibst du für'n müll:mad:


alle anderen moin zusammen und viel erfolg:)


grüße
mcgoofy:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.586 von BerlinerJung am 02.12.09 08:30:385795 war nett! Gut gesehen...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.595 von OTCB2008 am 02.12.09 08:32:47Quatsch kein Mist...
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.644 von Harley_D am 02.12.09 08:42:27könnte sein das sie nach dem tag gestern heute noch mal rauf ziehen bis 5800. gabs schon mehrmals nach solchen anstiegen
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.622 von OTCB2008 am 02.12.09 08:38:11Satire erkenne ich nur in Deutsch.:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.652 von HerrKoerper am 02.12.09 08:44:35
bin rein zu 90, dachte ich mir schon und eh ich wieder ein langes gesicht mache :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.658 von zooropa am 02.12.09 08:45:47kann alles sein werte es nur nicht grad als bullish das der
YM uns ES sein JH auf SK nicht rausgenommen hat.
na ma gugge bin noch flat :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.685 von Harley_D am 02.12.09 08:50:43ziehen die noch durch...sl longs erst mal mit 2 krassen punkten abgesichert:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.668 von BerlinerJung am 02.12.09 08:47:02Sauber!:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.663 von HerrKoerper am 02.12.09 08:46:27moin zusammen,

gestern abend short zu 5790,.. aber mit 18 punkten kurz vor 22 uhr geschlossen - nicht das die durchdrehen um nächsten morgen und aus dem sl ein monsterminus wird

short im dow zu 10500 noch drin
chinesen rutschengerade ins minus...20 punkte noch. vorher 1 % plus
Guten Morgen Zusammen,

bin seit gestern Short. Bleibe vorerst mal investiert.

Gute Trades euch allen
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.714 von Schirre am 02.12.09 08:56:06bin auch noch short seit gestern.
Geschönte Arbeitsmarktdaten werden heute dennoch schlecht ausfallen denke ich. Es gibt auch noch die Hypotheken anträge, wenn man noch bedenkt das es gestern 2,7% hochgegangen ist sehe ich nicht viel luft nach oben. Eher nach unten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.724 von elbono am 02.12.09 08:57:38es sind zu viele bullisch, und das ist nicht gut:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.574 von HerrKoerper am 02.12.09 08:27:18reich:D sach ich doch :laugh:
Aktien Europa Ausblick: Wenig verändert nach deutlichem Vortagsplus

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen dürften am Mittwoch nach den deutlichen Gewinnen vom Vortag wenig verändert eröffnen. Der Future auf den EuroStoxx 50 lässt einen um 0,10 Prozent tieferen Handelsstart erwarten. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads 0,06 Prozent höher...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285255…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.746 von Slay am 02.12.09 09:01:04hi slay,

ich sage dir dann bescheid wenn mein dowshort dreistellig wird, damit du den dann closen kannst :laugh:


sonst wirds wieder +-0
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.750 von Schirre am 02.12.09 09:02:2410500 ist top short entry....höher sollte es net laufen(Hab ich überall gelesen):D
runner mit dem Dreck
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.714 von Schirre am 02.12.09 08:56:065790? Wo hast die her?:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.776 von Standuhr am 02.12.09 09:06:42es gibt nur long....sieht man ja long long ringeldingeldong:mad:
Guten Morgen @ all

und einen erfolgreichen Tage im Haifischbecken der Börse ;)

Gruß Kroko
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.786 von Slay am 02.12.09 09:08:15Wenn Du sagst - also long zu 5792
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.769 von HerrKoerper am 02.12.09 09:05:23hatte mir ein vögelchen geflüstert :laugh:


und eine nicht gelöschte linie von rbs liegt da
Mal wieder ein Blick auf Gold. :eek::eek:

Scheint so: The sky is the limit... oder so ähnlich ... ;)

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.592 von zooropa am 02.12.09 08:32:12rag mich mal...ziehe meine pläne auch nur zu 75% durch und könnte dann kotzen, wenn aus einem verlusttrade, wie von mir prognostiziert dann doch gewinn wird. weinen

aber weil man zweifelt oder unüberlegt drauf los hackt gehts in die binsen. so ist das eben. glaube auch nicht wirklich, dass sich daran was ändert egal wie lange man dabei ist. augen verdrehen leider traurig



gottseidank, dass es nicht nur mir so geht...


Viel Erfolg für dich...
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.612 von Harley_D am 02.12.09 08:36:15also Arschbacken zusammenkneifen und heute nach netten Setup´s
suchen Küsschen




bin grad dabei...


:D
9 Punkte minus mit long und 7 mit short.

Bleib mal drin in den longs weil:

Slay trau ich mir nicht zu verkloppen. :laugh:
Guten Morgen und allen erfoLgreiche Trades! :)

ON verkauft
Cable Short + 45
USD/JPY Long +43

Dax bin ich soeben short bei 5793. (möglicherweise zu früh?)

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.840 von JoeMo am 02.12.09 09:17:12Hi Joe,

Grats zu Deinen Trades :kiss:

Gruß Kroko
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.791 von Krokoline am 02.12.09 09:09:00Guten Morgen Kroko! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.837 von Standuhr am 02.12.09 09:16:55.......ich bin und bleib short....du hast dich doch nicht ernsthaft eingelongt das war nur ein Wutposting wegen long v. mir


verkloppen??????? ich halt still:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.865 von zooropa am 02.12.09 09:21:14aber schnell raus....
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.857 von Slay am 02.12.09 09:19:42Bin wirklich long und immer noch.
Nur noch 1 Pkt. Minus.
02.12.2009 - 08:52
Star-Ökonom sieht wackelige US-Konjunktur, Inflation u. Staatspleiten-Risiko

München (BoerseGo.de) - Die Erholung der globalen Konjunktur wird in 2010 auf beträchtliche Hürden stoßen. Davon geht der bekannte Harvard-Professor und frühere Chefökonom des Internationalen Währungsfonds Kenneth Rogoff im Rahmen eines Interviews gegenüber der “Süddeutschen Zeitung” aus. Für die USA sei mit einem weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit von derzeit 10,2 Prozent auf 11 Prozent und einem nochmaligen Sinken der Hauspreise im Ausmaß von fünf bis zehn Prozent zu rechnen. Bis in den USA die Arbeitslosenrate auf 6 Prozent sinkt dauere es vermutlich noch fünf Jahre. Hiefür sei die Schaffung von 9,5 Millionen Jobs erforderlich. Im Vergleich zum Stand vor der Krise gebe es sogar elf Millionen weniger Arbeitsplätze. Hinsichtlich des Aktienmarktes halte sich wegen der niedrigen Zinsen sein Pessimismus in Grenzen. Die Notenbanken dürften erst frühestens mitte 2010 über Zinserhöhungen nachdenken.

Die von weltweiten Regierungen und Notenbanken gesetzten beispiellosen konjunkturstimulierenden Maßnahmen hätten zwar einen Stopp der Panik im Finanzsystem bewirkt, gleichzeitig sei dadurch aber jede Disziplin im Finanzsektor gewichen. So könne etwa eine Bank wie Goldman Sachs nun extrem günstig Geld ausleihen, um damit zu spekulieren. Dahinter stehe die Regierung. Das Risiko für die Schaffung eines solchen Monsters trage letztendlich der Steuerzahler. Er fordert über eine deutliche Verschärfung des Regelwerks eine Bändigung dieses Monsters. So vor allem durch strenge Eigenkapitalregeln. Zudem könne der Staat den Banken Darlehen geben, um dieses bei Bedarf in Aktienkapital umzuwandeln. Zudem sieht er in der Besteuerung von Banken ab einer gewissen Größe eine geeignete Maßnahme. Die Situation vor einem Jahr sei extrem schwierig gewesen. Die Maßnahmen hätten jedoch in eine Ecke geleitet, aus derer es nur mehr ein schweres Entrinnen gibt. Falls schärfere Regeln unterbleiben werde die nächste Finanzkrise in zehn bis fünfzehn Jahren einsetzen. Diese berge dann ein noch schlimmeres Potenzial als die vorangegangene. Es wäre selbst um den Preis einer noch viel tieferen Rezession viel besser gewesen, wenn so viele Anleiheinhaber wie möglich einen Teil ihres Geldes verloren hätten. Der Aufschwung hätte danach ein größeres Tempo eingeschlagen.

Wegen der riesigen Staatsdefizite sieht Rogoff in fünf bis zehn Jahren die Gefahr einer Inflationierung. Dies betreffe insbesondere die USA. Die Regierung beanspruche derzeit 15 Prozent des amerikanischen Bruttoinlandsprodukts über Besteuerung für sich. Traditionell habe diese Rate bei 20 Prozent gelegen. Zur Erreichung eines nachhaltigen Wegs müsse die Steuerlast in den nächsten fünf Jahren um 30 bis 50 Prozent steigen. Dies sei jedoch nicht vorstellbar. Die Republikaner würden gar keine Steuern wollen, während die Demokraten nur die Reichsten zu besteuern beabsichtigen. Hiefür habe Amerika aber nicht genügend Reiche. Im übrigen könne eine höhere Inflationsrate auch über Besteuerung resultieren. Obama sei aufgefordert für den Defizitabbau eine klare und überzeugende Strategie aufzustellen und sich nicht auf eine Strategie zu verlassen, die auf übermäßig positive Konjunkturaussichten basiert. Daher wäre von seiten Obamas ein Eingeständnis angebracht, dass die Steuern für sämtliche Bürger und nicht nur für die Reichen steigen müssen.

Sorgen bereitet Rogoff weiters die Lage in Europa. Europa sei zwar wegen der geringeren Größe des Finanzsektors von der Finanzkrise nicht so stark betroffen wie die USA, hier gebe es aber ungelöste langfristige Probleme wie etwa die Fragen zu erforderlichen Erhöhungen des Rentenalters und mehr Ausgewogenheit bei den Sozialsystemen. Für entsprechende Lösungen bleibe nun weniger Zeit. Anderseits seien Staatsschulden bedrohlich gestiegen und die anhaltende Krise schaffe Gründe, um die Konjunktur zu stützen.

Hinsichtlich der Frage über die Möglichkeit eines Staatsbankrotts der USA sieht Rogoff eine entsprechende Gefahr, falls die Verschuldung kurzfristig zu stark steigt. Seine Voraussage beziehe sich jedoch nur auf Inflation. Eine Finanzkrise könne zu einer Haushaltskrise übergreifen. Um die Vorteile niedriger Zinsen zu generieren, verschulde sich der Staat sehr kurzfristig. Im Falle eines Vertrauensverlusts sei der Staat auch extrem verletzlich. Die USA müssten in den kommenden beiden Jahren 40 Prozent der Staatsschuld refinanzieren. Darin seien jedoch die Schulden der Fed nicht einmal enthalten.

In Europa gebe es eine Reihe von einem Staatsbankrott gefährdeter Länder. Es bestehe keine unmittelbare Gefahr, aber auf mittlere Sicht bestehe es ein 50 Prozent übersteigendes Risiko für zwei mittel-oder osteuropäische Länder. Staatspleiten könne es auch in Irland, Griechenland und Österreich geben. Österreich sei dann bedroht, wenn ein osteuropäisches Land die Zahlungsunfähigkeit erklärt, führte Rogoff weiter aus. Kenneth Rogoff gilt als einer der weltweit renommiertesten Ökonomen. Er forscht seit Jahren zu FinanzkrisenSowas liest man schon wochenlang....und was machen die????JH im Dow....alles fake witz oder sonst was!!!???
Mit Blick auf den ym könnte ich bärisch werden um 10480/500 möglicherweise, falls es jmd. interessiert
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.857 von Slay am 02.12.09 09:19:42Hab keine Wut auf Dich und wenn ich Sack und Zippel verliere.

Oh - grad Verschlechterung meines Kontostandes.:eek:

Ich spekuliere auf 7800 und hab mal vor zu 5807 zu geben.
Dann wär der Tag wieder im Plus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.883 von Slay am 02.12.09 09:24:38
Irgend wann wir der Laden zusammen brechen, aber nicht heute;)
14:15 (MEZ)
Ort: Roseland, New Jersey
Land: Vereinigte Staaten von Amerika
Uhrzeit vor Ort: 08:15
Beschreibung:


Veröffentlichung der Zahlen zum US-amerikanischen ADP Arbeitsmarktbericht der Automatic Data Processing Inc. ("ADP National Employment Report") für November 2009

Erwartet wird die Zahl der privat Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft in den USA für den aktuellen Berichtsmonat mit einem Rückgang von -148.000 bis -175.000. Im Vormonat war die Beschäftigtenzahl um 203.000 gefallen
Das kann nur schief gehen
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.902 von Standuhr am 02.12.09 09:27:295800 raus und damit Null heute.
Guten Morgen ,

Devin Sage TXA Trading - Mittwoch ,den 2.12.2009

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/285260…

mit freundlichen Grüßen ,
Devin Sage,TXA
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.954 von OTCB2008 am 02.12.09 09:33:56Zeitrahmen ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.983 von Standuhr am 02.12.09 09:38:29bis ich von einkaufen zurück komme;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.983 von Standuhr am 02.12.09 09:38:29so bin dann weg;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.987 von OTCB2008 am 02.12.09 09:39:47der kommt wohl erst nächstes Jahr zurück :confused::rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.516 von HerrKoerper am 02.12.09 08:12:51Fange gerade an zu lesen im Thread. Überrascht mich nicht, dass der Magier wieder zugeschlagen hat :D;). Glückwunsch!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.954 von OTCB2008 am 02.12.09 09:33:56aber pass auf, wenn die 5815 nachhaltig überwunden werden dfann gehts richtung neuer jh
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.059 von Zaturn am 02.12.09 09:50:02haste die 77 im AUDUSD verfolgt, scheint irgendwie wichtig zu sein, nervt aber auch irgendwie schon wieder ...
EUR/GBP ist zuletzt toll gelaufen bei mir, wobei der letzte Trade (roter Kreis) nicht ganz ideal war wie die davor. Anyway, + 48.

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.053 von Katze12345 am 02.12.09 09:49:03EUR/JPY Ziel 50 und dann 30

Ziele sind hinfällig, wenn im Dialy die Abwärtstrendlinie gebrochen wird.

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.073 von BerlinerJung am 02.12.09 09:52:30Ich habe eine Mischposi zu 64 wegen Ungeduld :rolleyes:.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.030 von zooropa am 02.12.09 09:45:01DE000GS2CH92 5805 KO ;)
ansage mit der f805 gar nicht mal so schlecht
war erstmal aber "nur" die f804

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.129 von Sano9 am 02.12.09 09:58:23so was kaufe ich nicht. mein minimaler puffer liegt bei mind. 350 punkten im dax beim ko. eventuell mal 250 aber nie darunter.

wünsche dir viel glück:) aber dafür sind meien nerven nicht gemacht
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.164 von BerlinerJung am 02.12.09 10:03:36Jo, war sehr gut! :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.169 von elbono am 02.12.09 10:04:40thx,hoffe, du konntest partizipieren ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.129 von Sano9 am 02.12.09 09:58:23Hart am Wind.........
guten morgen!

JRC--F Dax: über 5810 = Anschlusskäufe bis 5870 ergeben

unterstützt bei 5710-30, auf Stundenbasis drunter = Kursziel 5620, weitere Unterstützungen 5560 u. 5500...


gruss JM
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.164 von BerlinerJung am 02.12.09 10:03:36Great!:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.192 von Standuhr am 02.12.09 10:07:25posi wieder aufgestockt? hättest doch schön bei 800 verkaufen können.:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.239 von zooropa am 02.12.09 10:12:019:30 Uhr zu 5800 verkauft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.187 von BerlinerJung am 02.12.09 10:06:25jo, leider viel zu weing wie immer :laugh:
banken heute sehr schwach... mal sehen ob die noch drehen oder weiter runter gleiten
5782 mit 14 Pkt. plus verkauft.

Davon kauf ich mir 70 echte Dresdner Christstollen zu 1000 gr.
beim Sonderpostenhändler Phillipp.
:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.305 von Standuhr am 02.12.09 10:19:18die sind dann aber aus 2005:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.305 von Standuhr am 02.12.09 10:19:18Brauchst gutes Rauchfleisch dazu, dann melde dich :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.348 von zooropa am 02.12.09 10:23:58Original Dresdner Stollen
Premiumklasse in Schachtel,
handwerklich gebacken
1000g - 4,98 Euro

Haltbar bis 15. März 2010
Der gestern angesagte entry in Crude war super, aber der Trade ist ein wenig ins Stocken geraten. halte trotzdem noch die 2/3der Posi, 1/3 ging eben raus mit +65 :).

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.438 von Zaturn am 02.12.09 10:33:35:cry:

den hatte ich auch, mit +1 ausgestoppt, weil sl zu zeitig nachgezogen
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.478 von Schirre am 02.12.09 10:38:52Den hatte ich auch. Bin aber noch drin.:D
back :)
grad SMS bekommen.
"stell dir nen hüpfenden Kater auf einen Haufen Goldbarren
vor"::laugh: der Saaaaaaaack :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.491.892 von zooropa am 02.12.09 09:25:51ich sollte mich auch mal bekehren lassen...
immer dieses mit short gegenhalten :p


saubere trades die du die letzten tage gezeigt hast :)
GBP/USD ist die 1,6673-1,6679 wichtig! Dort wäre Potential für ein Downer > 100 Pips. Also gutes CRV. Aber Vorsicht, denn gegen Trend tut meist weh.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.305 von Standuhr am 02.12.09 10:19:1820 Euro ein STollen x70 1400 Euro Gewinn ui...mit 14 Pkt:Dläkka
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.569 von Harley_D am 02.12.09 10:50:34+400$ oder :eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek: uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunglaublich :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.569 von Harley_D am 02.12.09 10:50:34:eek:

wenn er "dort" das gleiche wie mit CL abzieht
mann, mann der "junge" hat´s einfach mal drauf+rieher!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.597 von eNhale am 02.12.09 10:53:51stammposi 415 +nachkäufe :mad:
Ist es nicht so, dass alle auf einen Abpraller im DJ an der ca. 10500 glauben. Wie es so ist, kommt es dann meistens anders als viele denken oder?

Oder denken nur hier die Profis so und die meisten "Anfänger" sind gedanklich long???
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.604 von BerlinerJung am 02.12.09 10:54:57wenn er "dort" das gleiche wie mit CL abzieht

genauso lautete die 1.SMS vom letzten Jahr:mad:

Und was mach ich Klappstuhl draus :laugh:

einen vogelschiss :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.492.610 von Harley_D am 02.12.09 10:55:32bin mal gespannt wo gold noch hinläuft