DAX-0,20 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+0,16 %

Intec UMWELTAKTIE mit Rohstoffphantasie - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: AU000000SDV5 | WKN: A2DNJ3
0,358
25.11.19
Baader Bank
-1,39 %
-0,005 EUR

Neuigkeiten zur SciDev Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

es zeichnet sich bei Intec eine deutliche wende zur umweltaktie ab.
erste kleine erfolge in diesem bereich haben Intec wieder etwas aus dem kurskeller geholt.

auf lösungen in umweltfragen liegt nun der fokus von Intec.
die möglichkeiten hier geld zu verdienen sind vielfältig.

die deutliche stabilisierung im rohstoffsektor bringt erneut zusätzliche phantasie in diesen wert.

zur zeit lebt intec „ von der hand in den mund“.
diese schwierige wirtschaftliche lage wird sich mmn. nun kontinuierlich verbessern.

eine kusexplosion ist zunächst nicht zu erwarten.
wir werden hier zeit haben alle gegebenheiten und chancen zu beleuchten und zu bewerten.


mfg zeitnehmer :cool:
so, los geht es mit den chancen:

partner und großaktionär Ivanhoe ( 6,1 % anteile )
Ivanhoe hat Intec bei der IPO im jahr 2002 unterstützt, ist also eng verbunden.
zudem finanzierte Ivanhoe intec zu 100% bei der entwicklung des Intec Gold Process und bekam dafür die lizenz zur nutzung . das geistige eigentum, somit einnahmemöglichkeiten, liegt natürlich bei Intec.

Ivanhoe hat in der mongolei die genehmigung für seine groß Projekt Oyu Tolgoi bekommen.
zwar ist Intec noch nicht involviert, den abraum zu säubern und „nebenbei“ die rohstoffe daraus zu gewinnen.
doch bei steigenden goldpreis kann es sehr schnell für Ivanhoe ( und nicht nur für diesen goldproduzenten ) interessant werden den abraum durch den Intec Gold Process auszubeuten und ( nebenbei ) zu reinigen.

mfg zeitnehmer :cool:
habe gestern in München, aus Überzeugung, noch 100000 gekauft !

mfg zeitnehmer :cool:
wie geschrieben lebt Intec zur zeit von „der hand in den mund“.

aus dem verkauf der Hellyer-Mine an Bass Metall hat Intec noch einen finanziellen anspruch.

Bass Metall hat angekündigt, dass sie beabsichtigt, den kommerziellen betrieb ab mitte-2010 aufzunehmen .
mit dem laufenden betrieb wird eine art nutzungsgebühr an Intec fällig.

insgesamt 5 Mio. A$ !


mfg zeitnehmer :cool:
der Intec-Prozess wird für die gewinnung mineralischer rohstoffe ( gold, kupfer, zink u.s.w.) und deren verwertung eingesetzt.

in den letzten jahren hat Intec die wichtigen möglichkeiten dieser technologie auch für die abfallaufbereitung erkannt und diese, mit der erfahrung aus den letzten jahren, als Umwelt-Technologien mit breiteren anwendung ausgebaut.


mfg zeitnehmer :cool:
grundsätzlich erarbeitet Intec in absprache mit eventuellen kunden lösungsmöglichkeiten der abfallreinigung.

das problem jetzt ist immer noch :

die mineralien-industrie ist im moment nicht sehr aktiv, und auch fortgeschrittene projekte haben ihre aktivität, bei der derzeitigen globalen finanzkrise, verlangsamt.

dies gilt auch für die abfallprojekte der anderen industrien.
der fokus von Intec liegt hier auf länder, die hohe umweltauflagen haben.
dort „muss“ die industrie, früher oder später, in abfallaufbereitung investieren!

mfg zeitnehmer :cool:
interessante partnerschaft !: Outotec Oyj , finnland.

Outotec ist ein starker ( über 2600 mitarbeiter ), weltweit führender anbieter von prozesslösungen, technologien und dienstleistungen für die bergbau-und hüttenindustrie.

im rahmen eines umfassenden vertrages über technische zusammenarbeit 2007 im bereich der Chlor-Hydrometallurgie, gehen Intec über Outotec Oyj, regelmäßig interessante anfragen dritter zu.

mit ihren erheblich höheren mittel, hat Outotec die fähigkeit, viele projekte parallel zu entwickeln. so hat Intec die möglichkeit, weitere projekte mit Outotec, in angemessener weise, von fall zu fall zu bearbeiten.
dies ist schon einige male geschehen.
einige fielen im überprüfungsprozess bei seite, andere haben ihre fortschritte, auch durch die derzeitige globale finanzkrise, verlangsamt.

im rahmen der vereinbarung hat Outotec zugang zu der patentierten technologie von Intec.
hier fallen jedoch, bei jeder kommerzielle anwendung, lizenzgebühren an.
eine projekt-beteiligung oder technische beratung kann hinzukommen.


mfg zeitnehmer :cool:
lasst euch nicht irritieren,dass hier, zur zeit, nur beiträge von mir erscheinen.

obwohl ich dies nicht ganz verstehen kann, sehe ich diese gründe:
der kurs ist im keller,
die nachrichtenlage ist mau,
die aussichten sind nur relativ gut,
das risiko hoch.

das wird sich, nmm, alles sehr bald positiv verändern !

dann werden wir uns hier, so hoffe ich, intensiv austauschen.

allerdings würde ich mich schon jetzt über ernsthafte diskussionspartnerInnen freuen.


mfg zeitnehmer :cool:
bezüglich der nachrichtenlage.

hier liegt ein großes, aber verständliches problem.
klare abschlüsse und erklärungen gibt Intec über offizielle kanäle bekannt.
( das war ja noch nicht so viel )

da der markt eng und schwierig ist, die konkurrenz groß, kann selbst über weit fortgeschrittene projektanbahnungen nicht offen kommuniziert werden.

hier kann man das gefühl bekommen:
„spannendes 100 Meter rennen, aber wo sind die läufer“ ?

dafür gibt es bei offiziellen nachrichten schon mal 30 % bis 40% kursaufschlag.


mfg zeitnehmer :cool:
doch neue nachrichten vom 4. Dez. 2009 .

Intec bekommt von La Jolla Cove Investors finanzielle unterstützung über Wandelanleihen.

La Jolla ist ein in kalifornien ansässige, private investmentgesellschaft.
diese will als ein eckpfeiler mit Intec zusammenarbeiten, um die bestmöglichen ergebnisse für das unternehmen zu erzielen.
hierzu bietet La Jolla alles erforderliche Working Capital für das Jahr 2010 ( bis zu einem Gesamtbetrag von US $ 3 Mio.) , damit Intec die entwicklung seiner projekte in Australien, China und anderen ländern voran treiben kann.
bis zur sich selbst erhaltende erwirtschaftung von einkommen.


mfg zeitnehmer :cool:





zur erinnerung und .... keine sorge:
Intec wird ab ca. mitte 2010 nutzungsgebühren von Bass Metall
( bis zu 5 Mio. A§ ) erhalten.
Moin moin Zeitnehmer,

immer die selben - erst Novelos und nun Intec. Wie lange bist Du hier schon investiert?!

Ich hatte in 2007 - 2008 ein paar Shares, z.Zt. jedoch aus deinen oben genannten Gründen nicht.

Die News vom 04.12. finde ich garnicht sooo übel. Die Finanzierung des Unternehmens für 2010 steht und mit der Zahlung der 5 Mio AUS$ Mitte 2010...naja, das kann spannend werden!

@zeitnehmer: Kannst Du bitte den Link reinstellen, der die 5 Mio AUS$ bestätigt...nicht das wir hier gleich wieder ärger bekommen! :laugh:

MfG Tino T.
...hier mal die Internet Adresse:

http://www.intec.com.au/

...und, alles weitere ist dort zu finden - gute, aktuelle WebSite!

MfG Tino T.
@zeitnehmer: deine News vom 04.12. habe ich nicht gefunden!? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.519.282 von TinoTeletabbi am 07.12.09 10:18:45hallo Tino T.,
schön das du dich für Intec interessierst und dich hier zu wort meldest. willkommen !

bin seit mitte 2008 investiert, habe zum heutigen stand etwas über 0,4 Mio. shares.

die news vom 04. 12. 09 findest du auf der von dir angegebenen Intec adresse, direkt rechts aussen.

in dieser news wird bezug genommen auf die
INL's ASX-mitteilung vom 17. november 2009.
dort steht, dass Intec von La Jolla Cove Investors finanzielle unterstützung, bis zu 3 Mio US $, über wandelanleihen bekommt und das Intec damit das erforderliche Working Capital für das jahr 2010 hat.

soweit zu den news vom 4. dez.

mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.519.158 von TinoTeletabbi am 07.12.09 09:58:15hi Tino,

zu den 5 Mio. A$.

über die ASX announcements hat Intec am 19. März 2009 das Hallyer verkaufsabkommen, käufer Bass Metals, veröffentlicht.

teil des kaufvertrages ist eine Verarbeitungs Lizensgebühr, wenn Bass Metals erz durch die von Intec erworbene mühle verarbeitet.
pro tonne 2,50 $, bis zu einer höhe von 5 Mio. §.

Bass Metals wiederum hat angekündigt, dass die produktion ( damit die nutzung der mühle )
ab mitte 2010 beginnen soll.
also werden ab mitte 2010 die Verarbeitungs Lizensgebühr fällig.


mfg zeitnehmer :cool:
Intecs aktuellstes projekt:
das kommerzielle abfallbehandlungs abkommen zwischen Intec und dem größten galvaniseur victoria's, GB Verzinkerei Service (GBG)

hier geht es um die säure „Gurke Alkohol“, diese wird zum reinigen und vorbereiten von stahl vor der feuerverzinkung verwendet.

mit (meinen ) einfachen worten folgende erklärung:
im laufe der zeit wird die säure verunreinigt von der oberfläche des stahls, insbesondere zink und eisen, und die säurekraft ist aufgebraucht.

Intec hat eine technologie für die rückgewinnung von schwermetallen aus abwassern ( säuren ) nachgewiesen.

1)die abgebrannten säure würde vollständig recycelt werden,
2)das eisen zur industriellen verarbeitung wiedergewonnen,
3)das feinzink metall könnte wieder für die feuerverzinkung verwendet werden.


dies würde bedeuten:
der abfall ist vollständig gereinigt und wird in seinen bestandteilen wieder verwertet.

ein bedeutender nutzen für die umwelt,
zu erheblich geringeren kosten als die aktuelle branchen-benchmarks in victoria und anderswo in der welt.


mfg zeitnehmer :cool:
die unterzeichnete vereinbarung mit GBG formalisiert ein vereinbartes programm der arbeiten, einschließlich der kommerziellen demonstration der vorgeschlagenen Intec-Technologie in seiner anwendung in der Burnie Research Facility, gefolgt von der konstruktion und dem bau einer eigenen anlage vor ort, mit GBG in victoria für das recycling von rund eine million liter pro jahr.

abhängig von den weiteren geschäftlichen vereinbarungen wird geprüft, ob diese anlage zum recycling von bis zu drei millionen liter pro jahr, für die breitere viktorianischen galvanischen industrie, erweitert werden soll.

mfg zeitnehmer :cool:
am 23. august 2009 wurde bekannt gegeben, dass der viktorianischen Haz Waste Fonds einen $ 780.000 zuschuss für entwicklungsarbeit zur galvanischen industrie behandlung verbrauchter säure, grundsätzlich genehmigt hat.





der Haz Waste Fonds sammelt gelder durch die deponie abgabe der viktorianischen Industrie,
um speziell saubere technologien zu fördern.

mfg zeitnehmer :cool:
Galvanising Industry Project
( das recycling von zink, eisen und säure aus der galvanischen industrie )

obwohl die rechtlich verbindliche finanzierungsvereinbarung mit der EPA Victoria noch aussteht, hat Intec bereits mit den arbeiten begonnen.


mfg zeitnehmer :cool:
Die vorgeschlagene Anwendung des Intec-Prozess für das Recycling von Zink, Eisen und Säure aus galvanischen Industrie verbracht Gurke Alkohol ist im Grunde eine Überarbeitung und Neuordnung der einzelnen Arbeitsgänge, die bisher auf unsere Forschungseinrichtung in Burnie demonstriert wurde.

Phase I beinhaltet einige einfache Testarbeiten im Labormaßstab gefolgt von zehn Tage Pilotanlage Kampagne.
Diese Kampagnen wird auf Dauerbetrieb ausgerichtet sein, zur Ergründung der Betriebsbedingungen, Prozessoptimierung, Prozesssteuerung Strategie, Ausrüstung und wichtige Design-Parameter für die Skala bis zu einer kommerziellen Anlage.
Dauer ca. drei Monate.

Phase II ist eine kommerzielle angelegten Studie an Burnie.
Die elektrolytischen Zelle Ausrüstung wird so ausgelegt, hergestellt und von Intec in Auftrag gegeben mit dem Burnie Plan.
Geplant ist die Systemdemonstration für die Prüfung der Geräte ( eine intensive vierwöchigen Laufzeit ist geplant ) und den gesamten Prozess zu optimieren, mit einem besonderen Schwerpunkt auf die Leistung der elektrolytischen Stromkreis.
Dauer ca. vier Monate


mfg zeitnehmer :cool:
Megamarkt China.

Natürlich wird die galvanische Industrie-Technik auch Grundlage sein und haben für mehrere internationale Rechtsordnungen.

Tatsächlich wird all unsere Arbeit und der Erfolg unserer australischen Operationen früchte, nicht nur in Australien ,sondern auch in China mit deren wesentlich größeren Projekten, tragen.

Es besteht die Möglichkeit, den vergleichsweise kleinen australischen Markt, als Ort zum "bebrüten" unsere neue IP anzusehen.

Hier haben wir die direkte Kontrolle über die Projekte, den sofortigen Zugang für unsere technischen Mitarbeiter und können so besser und billiger die Ergebnisse optimieren.

Vor dem „umpflanzen“ der Technologie zum Einsatz in China über Green Resources.


mfg zeitnehmer :cool:
Das Green Resource-Projekt in der Provinz Guangxi.

Hier begleitet Intec eine Machbarkeitsstudie über ein Joint Venture.

Die dortige Lingshan Kläranlage hat das Potenzial und die nötige Menge verbrauchter Säuren, um bis zu 100 000 Liter pro Tag zu reinigen.


Zur Erinnerung:

1)die abgebrannten Säure würde vollständig recycelt werden,
2)das Eisen zur industriellen Verarbeitung wiedergewonnen,
3)das Feinzink Metall könnte wieder für die Feuerverzinkung verwendet werden.

Dies würde bedeuten:
Der Abfall ist vollständig gereinigt und wird in all seinen Bestandteilen wieder verwertet.

Ein bedeutender Gewinn für die Umwelt !


mfg zeitnehmer :cool:
Veröffentlichung vom 03. 06. 08
Langwierig und sehr vertraulich, das Iran Projekt.

Intec hat ein "Memorandum of Understanding" mit einem großen, etablierten iranischen Bergbau und Mineralien Unternehmen unterzeichnet.
Die Einzelheiten sind auf Wunsch der Iraner vertraulich.

Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam die Verwendung der Intec-Prozess auf der Edelmetall-Ressource im Iran prüfen.
Es sollten noch in 2008 eine Reihe von Tests durchgeführt werden.

Selbst wen diese positiv ausgefallen sind, kann es noch einige Zeit (Jahre) bis zur Umsetzung von Projekten dauern.


So liegen für Intec einige „Eisen im Feuer“, auch wenn man die Flamme nicht sieht
und ...... etwas Zeit ist schon vergangen.


mfg zeitnehmer :cool:
So ähnlich sieht es auch mit dem russischem Projekt aus.

Firmen Ankündigungen vom 6. Juni 2008
Intec unterzeichnet ein Testarbeitenabkommen mit einer russischen Firma
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Phase-I-Labor Testarbeiten, hat Intec
eine Vereinbarung, mit der Ural Mining and Metallurgical Company, zum Übergang in eine Phase-II für den Einsatz der patentierten Australian Hydrometallurgie Intec Verfahrenstechnik in Russland unterzeichnet.

UMMC ist ein russisches Industrieunternehmen mit mehr als 75.000 Mitarbeitern.

Die Phase-II-Engineering-Studie beinhaltet :

• Prozesswärme und Massenbilanz
• Ablauf-Diagramme
• Reagenzien Flussdiagramm
• Dimensionierung der Anlagen
• Equipment-Liste
• Anlagenplanung
• Kapital-und Betriebskosten / Kostenschätzungen


Obwohl diese Projekt schon Erfolge gezeigt und, auf Kosten der Russen, weiter fortgeführt wird, gilt auch hier:

Selbst wen alles weiter positiv ausfällt, kann es noch einige Zeit bis zur Umsetzung von Projekten dauern.

Auch das gilt noch ......

So liegen für Intec einige „Eisen im Feuer“, auch wenn man die Flamme nicht sieht
und ...... etwas Zeit ist schon vergangen.


mfg zei-nehmer :cool:
zur erinnerung:

die mineralien-industrie ist immer noch nicht sehr aktiv,
und auch fortgeschrittene projekte haben ihre aktivität,
bei den derzeitigen auswirkungen der globalen finanzkrise, verlangsamt.

dies gilt auch für die abfallprojekte der anderen industrien.
der fokus von Intec liegt hier auf länder,
die hohe umweltauflagen haben.
dort „muss“ die industrie, früher oder später, in abfallaufbereitung investieren!


mfg zeitnehmer :cool:
Chinaabkommen vom 29. Oktober 2009

Intec unterzeichnet eine Vereinbarung mit Guangdong Guangye.

Intec freut sich bekannt zugeben, dass es ein Memorandum of Understanding unterzeichnet hat,
mit Guangdong Guangye Assets Management, für die Bildung eines Joint-Venture zur Identifizieren und Entwicklung von Ressourcen Projekten in Australien und China.

Guangye wurde im Jahr 2000 gegründet, um das Vermögen der Regierung der Provinz Guangdong zu verwalten, registriertes Kapital ca. US $ 190 Mio.


mfg zeitnehmer :cool:
Teil der Vereinbarung zwischen Intec und Guangdong Guangye ist, Unternehmen zu identifizieren bei denen sich eine Aktienbeteiligungen anbietet.
Da Intec noch nicht über genügend Kapital verfügt, ist nur Guangdong Guangye dazu in der Lage.


Es ist nicht auszuschließen, dass sich „ die Chinesen“ zu gegebener Zeit an Intec beteiligen.



mfg zeitnehmer :cool:
Vertretung in China.

Die Unterzeichnung der Vereinbarung mit Guangye ist im wesentlichen das Ergebnis der laufenden Bemühungen von Intec's Repräsentanten in China , Joe Lam.

Dieser hat die Aufgabe,
Projektchancen für den Intec-Prozess in China zu identifizieren
und, durch die Verknüpfung mit chinesischen Marktteilnehmern, Geschäftsmöglichkeiten wahrzunehmen und aufzubauen.


mfg zeitnehmer :cool:
Gerade aus diesem Blickfeld ist es wichtig zu sehen wie eng schon jetzt die wirtschaftlichen Beziehungen zu China sind.

http://www.teleboerse.de/1159591.html


Wie hoch das Interesse von China an Rohstoffen und Technologie aus Australien ist wird hier deutlich.


mfg zeitnehmer :cool:
Die Hauptaktivität von Intec ist die Vermarktung seiner patentierten Hydrometallurgie.


Unter dem Begriff Hydrometallurgie versteht man die Gesamtheit von Verfahren der Metallgewinnung und raffination die, unter geringen Temperaturen, die stoffspezifische Löslichkeit und unterschiedliche Benetzbarkeit der Elemente und deren Verbindungen ausnutzen.


mfg zeitnehmer :cool:
Das Verfahren dazu ( beides aus Wikipedia )

Hydrometallurgische Verfahren sind beispielsweise die Flotationstrennung sulfidischer Erze von prozesswirtschaftlichkeitssenkenden Störelementen (Gangart), die Gewinnungs- und Raffinationselektrolyse, die auf den unterschiedlichen Abscheidungspotentialen der Elemente basieren, und die Schwerkrafttrennung in Eindickern.



Da Haldenrückstände nicht gleich Haldenrückstände sind, gibt es ein Verfahren aber recht unterschiedliche Möglichkeiten der Verfahrensanwendung.

Diese lässt sich Intec, wenn erfolgreich, patentieren.



mfg zeitnehmer :cool:
Obwohl der Kurs am Boden liegt und Intec sich erstmal mühen muss, kosten deckend zu arbeiten, gibt es hier doch so einige interessierte Leser.

Würde mich über eine konstruktive Beteiligung freuen.

Möchte auch zu bedenken geben, dass eine Kurssteigerung von 0,01 EUR, zum heutigen Stand, 10 % Plus bedeuten wird.

Dies nur zu den positiven Chancen, .... geht natürlich auch anders herum.

mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.560.168 von zeitnehmer am 13.12.09 23:41:01Korrektur !

Möchte auch zu bedenken geben, dass eine Kurssteigerung von 0,01 EUR, zum heutigen Stand, 10 % Plus bedeuten wird.



Es muss natürlich heißen: eine Kurssteigerung von 0,001 EUR sind 10% Plus.


Sorry.

zeitnehmer :cool:
Intec war 2009 Finalist für den Banksia Umwelt-Awards.

Diesen Preis vergibt eine renommierte Stiftung, die in den vergangenen Jahren durch signifikante Exposition, Presse und Industrie auch auf Intec aufmerksam gemacht hat.
Dies sowohl in Australien wie auch international.

Hiermit wird die Intec-Technologie, für die wirtschaftliche und ökologische Verwertung von Heavy-Metal-Abfälle, anerkannt.


mfg zeitnehmer :cool:
Die INTEC-Abfallverwertung wurde in 2009 auch anerkannt
als "Runner up" in der tasmanische Excellence Awards für Umweltforschung.

Hiermit wird ebenfalls die Intec-Technologie, für die wirtschaftliche und ökologische Verwertung von Abfällen, anerkannt und gewürdigt.


mfg zeitnehmer :cool:
Alles grün im Depot, außer Intec .......

mit der Zeit wird sich die Farbe von rot auf dunkelgrün ändern.

Beginnt diese Aktie, von diesem Niveau aus, zu laufen, können sich meine Bios verstecken.


mfg zeitnehmer :cool:
Habe mal eine Order in München ausgegeben.

150 K zu 0,009 EUR.

Werde ich wohl nicht mehr bekommen, aber ein Versuch schadet nicht.

mfg zeitnehmer :cool:
Wie bekannt, ist Intec eine Umweltaktie mit Rohstoffphantasie.

Und eben diese Rohstoffe sind im Preis wieder enorm gestiegen.

Die Wahrscheinlichkeit, das Rohstoffunternehmen, durch Intec, auch noch lukrativ ihren Abfall ausbeuten und gleichzeitig den Abfall aufbereiten lassen, wird immer größer.

Intec hat schon in einem möglichst frühen Stadium der Erholung der globalen Mineralien verarbeitenden Industrie, damit begonnen, einige neue Informationen über die Verwendung des Intec-Prozess an verschiedenen internationalen Betriebe herauszugeben.


mfg zeitnehmer :cool:
Mitteilung vom 15. 12. 09

Nicht so sehr wichtig aber ....

wenn sie nicht ausgeübt werden, verfallen Optionen über 130 Mio. Intec Aktien zum Kurs von 0,08 $.

Da der Kurs, zur Zeit, bei 0,015 $ liegt ist der Verfall sehr wahrscheinlich.


mfg zeitnehmer :cool:
Ein strategischer Partner: Veolia Environmental Services

Veolia's Stärke liegt in der Nutzung seiner Kapazitäten, um innovative und nachhaltige Umwelt-Management-Lösungen anzubieten.
Die Spezialisierung in allen Bereichen, von festen und flüssigen Abfälle und industriellen Dienstleistungen, zeichnet Veolia aus.
Als Teil der globalen Veolia Environnement Gruppe ist Veolia in der Lage, die notwendigen Ressourcen für ein fortschrittliches Konzept, für die Bewältigung von Umweltproblemen und Fragen bereitzustellen.

In über mehr als 30 Jahren hat sichVeolia Environmental Services in Australien zum Branchenführer in allen Facetten von Ressourcen und Abfallwirtschaft, sowie Industrielle Dienstleistungen, entwickelt.



mfg zeitnehmer :cool:
habe heute in München, wieder aus Überzeugung, noch mal 150 K gekauft !

Gesamt nun 572 K.


mfg zeitnehmer :cool:
Intec Kupfer-Prozess

Der Intec Kupfer-Prozess ist ein bewährtes, patentiertes Hydrometallurgie Verfahren zur Gewinnung von reinem Kupfer und Edelmetallen aus Sulfid-Konzentrat.

Der Intec Kupfer-Prozesses wurde in den letzten zehn Jahren, Gesamtkosten US$ 16 Mio., entwickelt und bewiesen.


mfg zeitnehmer :cool:
Alles grün im Depot....... sogar Intec,
mit der Zeit wird sich die Farbe hier halten.


mfg zeitnehmer :cool:
Die Rohstoffe ziehen weiter an, somit ziehen auch die Chancen für Intec weiter an. ;)



mfg zeitnehmer :cool:
Ich gehe davon aus, dass Intec in 2010 das Break Even erreicht.
Die wirtschaftliche Entwicklung insgesamt und die angegangenen Projekte und Partnerschaften sprechen dafür.;)

Wie schön grün aussieht, kann man heute in Frankfurt sehen.
Der Kurs wird wahrscheinlich wieder zurück kommen, aber schon mittelfristig gesehen, sind das nach meiner Meinung, gute Einstiegskurse.


mfg zeitnehmer :cool:
Anmerkung:

Intec musste 2009 die Hellyer Vermögenswerte, aus wirtschaftlichen Gründen, verkaufen.
Das war schlecht.

Da Intec zum einen, im Jahre 2008 43 Mio A$ Umsatz mit der Anlage tätigte,
zum anderen, die gesamte Anlage für nur A $ 1,2 Millionen gekauft hatte,
war ein gesamt Verkaufswert von A$ 10 Mio. sehr gut.

5 Mio. A$ haben sie schon bekommen,
die anderen 5 Mio. ( eine art Nutzungsgebühr) sollen ab ca. zweite Hälfte 2010 fliessen.

Geld, das Intec zum erreichen des Break Even gut gebrauchen kann!

mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.603.971 von zeitnehmer am 20.12.09 10:22:28Prima, dass sich jemand wieder intensiv um diese Aktie kümmert.

Sie hat es sicherlich verdient, denn es steckt gehöriges Potential
in diesem Technologiewert.

Leider habe ich die vorhergehenden Ausflüge in die Produzententätigkeit mitgemacht und sitze nun auf erheblichen Verlusten.

- zur Hellyer Mine-
Zwar ist es richtig, dass damals die Anlage für A$ 1,29 Mio gekauft
wurde, aber die Wiederingangsetzung kostete noch mal A$ 6 Mio.

Wollen wir hoffen, dass das Management seine Aktivitäten nun auf
Technologie konzentriert und entsprechende Erfolge erzielt.

Die Basis dafür haben sie geschaffen.

Gruß sloopi
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.608.769 von sloopi am 21.12.09 13:52:28Hallo sloopie, schön von Dir zu lesen.

Danke für Deine noch genaueren Infos.
Habe die „alten“ Dinge um Hellyer nicht so genau untersucht, da diese in der heutigen Bewertung keine Rolle mehr spielen.

Kann mir gut vorstellen, dass Intec nach einem Durchbruch seiner Technologie, sicheren Einnahmen und Gewinnen, in der Produzententätigkeit ein Zubrot haben könnte.

So oder so steckt … gehöriges Potential in diesem Technologiewert.

Zudem bin ich wirklich beeindruckt, wie wertvoll diese Technologie für die Umwelt ist.

Wollen wir hoffen, dass das Management seine Aktivitäten nun auf
Technologie konzentriert und entsprechende Erfolge erzielt.


Davon gehe ich aus !

mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.608.769 von sloopi am 21.12.09 13:52:28Leider habe ich die vorhergehenden Ausflüge in die Produzententätigkeit mitgemacht und sitze nun auf erheblichen Verlusten.

Meine erste Position liegt zu 0,05 EUR in meinem „Long-Depot“,

Ich gehe davon aus, dass ich diese, in einiger zeit, mit Gewinn verkaufen kann.

Weil Intec seinen Weg nun erfolgreich gehen wird ! …… Die Basis dafür haben sie geschaffen.

mfg zeitnehmer :cool:
La Jolla bietet alles erforderliche Working Capital für das Jahr 2010 ( bis zu einem Gesamtbetrag von US $ 3 Mio.).
Soweit die Nachricht vom 4. Dez. 2009.


Jetzt wurde bekannt, das die Vertreter von Intec und La Jolla sich im Februar in Sydney treffen.
Dort soll nicht nur über das aktuelle Engagement von La Jolla gesprochen werden.

Es wird dort auch um die Diskussion zu künftigen Projekt-spezifischen Investitionen gehen.


mfg zeitnehmer :cool:
Der Partner Intecs Outotec vertieft sich gerade intensiv in die Übernahme von Ausmelt AU.

Ausmelt bieten führende Schmelz-Technologie, Design Engineering-Dienstleistungen, Inbetriebnahme Leistungen und Ausstattungen, Bereitstellung von Technologie-Lösungen in der Metallerzeugung Prozesskette u.s.w..

Neben Outotec bieten noch :
Tenova SpA (Tenova) - Italien und
die Xiyang Group Co. - China.


Dies hat keinen unmittelbaren Einfluss auf Intec ( wenn es auch schön ist einen großen Bruder zu haben),
möchte nur zeigen wie sehr das direkte/indirekte Umfeld Intecs in Bewegung ist und wie aktiv die Chinesen (wie schon von mir dargestellt) in Australien sind.


mfg zeitnehmer :cool:
Die Abfallbehandlung:

Der Intec-Prozess und die damit verbundenen Technologien und Know-how, sind derzeit für das Recycling von Schwermetallen aus industriellen Abfällen/ Schlämme im Einsatz.
Er wird durch die Burnie Demonstrationsanlage in Burnie Intec Research Facility, Tasmanien angewendet.
Dieser Vorgang wurde, unabhängig von seinem Wert in der wirtschaftlichen und ökologischen Verwertung von Abfällen, wegen der Vermeidung von Gefahrstoffen auf Deponien durch verschiedene Umweltpreise anerkannt.

Schwere metallhaltige Materialien werden der Anlage zugeführt, um mineralische Erzeugnisse für konventionelle Mineralien verarbeitenden Industrie zu erzeugen.
In einigen Fällen, können die Abfälle auf eine Null-Abfall-Recycling-Basis gebracht werden und klares Wasser in die Kanalisation verbracht werden.

Noch genauer nach zu lesen auf der Intec Seite:

www.intec-china.com/about.asp

mfg zeitnehmer :cool:
Für die Auftraggeber von Intec ist es wichtig die hohen „Entsorgungskosten“ ( Deponiekosten u.s.w. ), für verseuchte Schlämme und Abraum, zu verringern.

Intec wieder verwertet, aus Schlämmen und Abraum, auch die enthaltenen Metalle.

Dies wirkt, fast wie win-win, für die Auftraggeber nochmals Preis mindernd.

Je höher also der zu erzielende Preis für ein Metall, des so besser für Intec und deren Auftraggeber.


Zink stieg in diesem Jahr um 98%,

Kupfer um 124% und

Blei um 136%.


Das Umfeld Intecs wird immer positiver!



mfg zeitnehmer :cool:
In der Nähe von Bitterfeld gab es zu DDR Zeiten(vlt. noch immer) mal nen "Silbersee". Ist die Technologie bei so etwas anwendbar?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.643.129 von ddsh am 29.12.09 17:58:12In der Nähe von Bitterfeld gab es zu DDR Zeiten(vlt. noch immer) mal nen "Silbersee". Ist die Technologie bei so etwas anwendbar?


Grüß Dich ddsh,
im Prinzipja, diese Technologie ist auch für Silber anwendbar.


Siehe hierzu von Intecs Internetseite:

Mehrere Metalle.
Der Intec-Prozess ist für eine breite Palette von Basis-und Edelmetalle - Kupfer, Blei, Zink, Nickel, Gold, Silber, Indium, Scandium und vieles mehr anwendbar.



Intec würde zuerst mittelst Laborarbeiten feststellen, wie die genaue Zusammensetzung der zu reinigenden Flüssigkeit ist.

Viele Projekte, wie wahrscheinlich auch dies von Bitterfeld, lassen sich trotzdem nicht realisieren.
Grund: Es muss vor Ort eine eine Recyclinganlage finanziert und gebaut werden. Die Kosten sind unterschiedlich und gehen in die Mio.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.643.129 von ddsh am 29.12.09 17:58:12Wenn Du magst, solltest Du dir mal die Seite von Intec ansehen.

www.intec-china.com/about.asp

Es ist wirklich beeindruckend, was hier auch für die Umwelt geleistet wird.


mfg zeitnehmer :cool:
Allen investierten und solche, die es werden wollen, wünsche ich einen Guten Jahresübergang.

Alles Gute für 2010 !


mfg zeitnehmer :cool:
Allen ein Gutes Jahr 2010 !

Intec Zukunft hängt auch von den Rohstoffpreisen ab.
Diese sind in 2009 relativ stark gestiegen. Die „Experten“ gehen von einer Stabilisierung der Preise aus.
Noch wichtiger, Intec wird immer mehr von dem Entsorgungsproblemen der Industrie und den steigenden Umweltauflagen für diese profitieren.

Im Vergleich mit anderen Verfahren ist der Hydrometallurgy Prozess der kostengünstigste, sowohl von den laufenden Betriebskosten wie auch von den Investitionskosten.

Wenn die ersten Anlagen gebaut sind und gut funktioniert, werden andere Investoren nach ziehen die, gegen entsprechende Gebühr, dieses patentierte Verfahren übernehmen dürfen.


mfg zeitnehmer :cool:
wow - Du bist da aktuell mit ca. 40T€ drin? :eek::eek::eek:
Wenn das mal was wird!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.654.583 von GaneshMK am 02.01.10 14:47:45Hallo GaneshMK, auch Dir ein gutes Jahr 2010,

wow - Du bist da aktuell mit ca. 40T€ drin?
Wie kommst Du darauf?

Nein, nein, hier bei Intec bin ich nicht so stark investiert.
Die Position aus 2008 zu 0,05 € war sehr klein.

Habe meine Aktien überwiegend in 2009 im Schnitt zu 0,009 € gekauft, also gute 5000 €.


Wenn das mal was wird!

..davon bin ich überzeugt!

Hätte sonst nicht soviel Geld investiert.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.654.679 von GaneshMK am 02.01.10 15:26:05hast Du nicht geschrieben Du hättest 500T Aktien?


Hi GaneshMK,

habe ich.


10' 000 Stück zu 0,05 € aus 2008 und
562' 000 Stück zu 0,009 € aus 2009.

Also gesamt 5558,-- €.


...... und sollte ich nochmals für 0,008 kaufen können, werde ich dies tun.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.654.679 von GaneshMK am 02.01.10 15:26:05Wichtiger als meine Investition ist, nach meiner Meinung, das Geschäftsmodell von Intec, die Auswirkungen auf die Umwelt und natürlich das Steigerungspotenzial.

Du hast ja offensichtlich meine Ausführungen zu Intec gelesen, ich finde dies alles sehr beeindruckend.


mfg zeitnehmer :cool:
Wenn Du magst, kannst Du ja mal Deine Einschätzung zu Intec schreiben.

Oder aber, Du liest noch ein wenig und schaust Dir die Entwicklung in 2010 erst einmal an.



mfg zeitnehmer :cool:
Hallo,

wenn Ihr den Intec-Chart in Australien ansehen wollt:

http://bigcharts.marketwatch.com/

Tickersymbol: AU:INL


Alles Gute für Euch.


zeit-nehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.699.401 von zeitnehmer am 09.01.10 10:26:39Nach einer Meldung vom 7.1.2010 auf der homepage von intec hat intec seine Beteiligung an green resources von 5% auf 7 % erhöht.
Zur Finanzierung dieser Beteiligungsaufstockung wurden ca. 21.000.000 shares zu 0,015 A$ ausgegeben.

Es ist das Prinzip des Abkommens zwischen intec und Green Resources, dass Green resources Projekte unter Nutzung der Intec technilogie in China entwickelt und für die Finanzierung sorgt.

1.Projekt ist Entwicklung, Bau und Betrieb des Liuzhou Projekts
geschätzte Kosten 7 Mio A$/
Ergebnisse der Machbarkeitsstudie 2.Q 2010
weitere Projekte sollen folgen.

In weiteren Stufen soll die Beteiligung von intec an green resources bis auf 30% steigen.

Gruß sloopi
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.700.417 von sloopi am 09.01.10 15:17:59Hi sloopi, vielen Dank für Deinen Beitrag.

Hintergrund des Liuzhou-Projekts.

Die Weltbank-Vorstand hat am 25. Mai 2005 ein Darlehen in Höhe von 100 Mio. US $ an die Volksrepublik China zur Finanzierung des Liuzhou Umwelt-Management-Projekts bewilligt.

Das Projekt soll einen Beitrag zur Verbesserung der Umweltbedingungen in Liuzhou durch die Verbesserung der Abwasserbehandlung, der industriellen Umweltverschmutzung, Stadtreinigung und Abfallwirtschaft leisten.

Liuzhou hat über tausend Industrieunternehmen und Guangxi ist das größte Industriezentrum.

Die derzeitige Bevölkerung der Stadt wird von 1,2 Mio. auf 1,8 Millionen bis 2020 anwachsen.
Doch schon im Jahr 2005 steht die Stadt vor hohen ökologischen Herausforderungen.



In diesen Zusammenhängen wird die Intec Technologie eingesetzt und diese Machbarkeitsstudie erstellt.


Der Markteintritt ist schwierig, die Chancen sind jedoch riesig.



mfg zeitnehmer :cool:
Zu den Chancen für Intec durch das Liuzhou-Projekt :


„Dieser umfassende Ansatz kann als einer der besten Praktiken, von anderen chinesischen Städten übernommen werden“.

sagte Hiroaki Suzuki, Weltbank Task-Manager für das Projekt.



Sollte die Technologie Intecs in Liuzhou eingesetzt werden, könnte auch diese von anderen chinesischen Städten übernommen werden.



mfg zeit-nehmer :cool:
Die Besonderheit an dieser Meldung:

Zum ersten Mal finanzieren Investoren aus China/Honkong ein Projekt auf chinesischem Boden, in dem die Intec Technologie erprobt wird.


Anscheinend hat das Intec Management und Green Resources hier eine gute Möglichkeit gefunden, relativ Kapital schonend, in den chinesischen Markt vorzustoßen.



mfg zeitnehmer :cool:
In diesem Zusammenhang noch Mal mein Beitrag vom 09. 12. 09 :

Megamarkt China.

Natürlich wird die galvanische Industrie-Technik auch Grundlage sein und haben für mehrere internationale Rechtsordnungen.

Tatsächlich wird all unsere Arbeit und der Erfolg unserer australischen Operationen Früchte, nicht nur in Australien ,sondern auch in China mit deren wesentlich größeren Projekten, tragen.

Es besteht die Möglichkeit, den vergleichsweise kleinen australischen Markt, als Ort zum "bebrüten" unsere neue IP anzusehen.

Hier haben wir die direkte Kontrolle über die Projekte, den sofortigen Zugang für unsere technischen Mitarbeiter und können so besser und billiger die Ergebnisse optimieren.

Vor dem „umpflanzen“ der Technologie zum Einsatz in China über Green Resources.



mfg zeitnehmer :cool:
Vor dem „umpflanzen“ der Technologie zum Einsatz in China über Green Resources.


Wo gibt es den was zu pflanzen für Intec in China ?

in Linshan, es geht hier um eine Industrie-Kläranlage und Galvanotechnik Center,
in Nandan, hier geht es um eine Industrie-Kläranlage,
in Yunfu, hier geht es um die Behandlung fester Industrieabfälle,
in Yongning, es geht hier um eine Industrie-Kläranlage und Galvanotechnik Center.

Um nur einige zu nennen.


mfg zeitnehmer :cool:
Wie erwartet und nun endlich geschehen:

Firmen Ankündigungen Intecs vom 14. 01. 2010

GBG und EPA Victoria haben die förmliche Vereinbarung für das „VICTORIAN GALVANIZING PROJEKT“ unterzeichnet .

damit verbundenen ist die Vereinbarung über die Zahlung in Höhe $ 780.000 von HazWaste .


Somit ist das Entwicklungsprogramm Intec finanziell abgesichert.


Bei einem sehr wahrscheinlichem Erfolg dieser Arbeit Intecs, werden dessen Früchte nicht nur in Australien geerntet werden können, sondern auch in China mit dessen wesentlich größeren Projekten.


Ein wichtiger Schritt für Intec.


mfg zeitnehmer :cool:
Der Haz Waste Fonds, was war das noch?

Der Haz Waste Fonds sammelt Gelder durch die Deponieabgabe der viktorianischen Industrie, um speziell saubere Technologien zu fördern.



mfg zeitnehmer :cool:
Noch ist Intec vor allen Dingen in Australien aktiv.

Hier wird sich wohl auch entscheiden ob Intec in 2010 das Break Even erreicht.

Ein Erfolg der galvanische Industrie-Technik Intecs währe ein riesen Schritt dort hin.

mfg zeitnehmer :cool:
Mein Beitrag vom 06. 12. 2009

Intec wird ab ca. mitte 2010 Nutzungsgebühren von Bass Metall
( bis zu 5 Mio. A§ ) erhalten.


Vorausgesetzt die Finanzierung des Projekts gelingt Bass Metals.

So scheint es nun!





Bass Metals schließt Finanzierung ab – Management und Großaktionär ziehen mit

Auch der Großaktionär, die Metals Finance Ltd., hat 4,8 Millionen Aktien oder rund 1,10 Millionen AUD in diese Finanzierung investiert.
Positiv zu werten ist zudem, dass das Managment rund 725.000 Aktien gezeichnet hat.
Von den Altaktionären nicht bezogenen Aktien (3,9 Millionen Stück zu 0,23 AUD) wurden bei interessierten institutionellen Investoren platzieren.

Die restlichen 10 - 15 Millionen AUD, die für die Produktionsaufnahme der Hellyer Mine notwendig sind, will das Management von Banken bzw. künftigen Abnehmern per Kredit einsammeln.

Bass Metals hat somit die Kasse weiter aufgefüllt und ist nun, bis auf den Kreditteil der Finanzierung, komplett für die Produktionsaufnahme in der Hellyer Mine finanziert!


mfg zeit-nehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.752.736 von zeitnehmer am 17.01.10 12:53:03Hi zeitnehmer

Es stimmt zwar , dass bei bass metals die finanziellen Voraussetzungen für die Wiederinbetriebnahme nun vorliegen,
allerdings wird sich die erste Verschiffung der Erze aus der Hellyer mill wohl bis Anfang 2011 verschieben, so dass intec noch etwas länger auf die 5 Mio A$ warten muss.

Quelle: Annuel general meeting 20 Nov. 2009
homepage der Gesellschaft
oder
interview mit Hannes Huster/rohstoffwelten

Gruß sloopi
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.757.485 von sloopi am 18.01.10 14:57:26Hallo sloopi ,

stimmt, wann die Einnahmen kommen ist unklar.

Aus dem von Dir angeführten Interviewe vom 08. 09. 09:
„Unser Plan ist immer noch, in 12 Monaten in Produktion zu sein. Jedoch haben diese Verzögerungen meine ursprünglichen Pläne über den Haufen geworfen. Ich kann einfach nicht genau sagen, wann dieser Arbeitsprozess abgeschlossen sein wird.“



Nach diesem Interviewe gibt es eventuell auch noch andere Möglichkeiten für BASS METALS in Produktion zu gehen:

"Es gibt auch Möglichkeiten das Erz anderer Firmen zu verarbeiten die wir aktuell verfolgen. Wir suchen aktuell einen Betriebsleiter für unsere HELLYER Verarbeitungsanlage und seine oder ihre Aufgabe wird es dann sein, die Nutzung der Anlage zu maximieren und dadurch Geld für Bass Metals zu verdienen."



Es wird auf jeden Fall für Intec immer sicher, dass die Einnahmen auch wirklich erzielt werden können.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.784.526 von zeitnehmer am 21.01.10 18:12:48Hi zeitnehmer,

seh ich genauso, ist nur eine zeitliche Verzögerung der Zahlungen zu erwarten, aber bei dem Explorationspotential von bass metals
werden die Zahlungen schon fließen.

Im übrigen einen herzlichen Dank für die vielen interessanten Beiträge von Dir zu Intec.

Der Zwischenbericht zu intec ist heraus. Hab ihn aber noch nicht gelesen.

Gruß sloopi
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.791.091 von sloopi am 22.01.10 13:48:55Hallo sloopi, hallo zusammen,
der Zwischenbericht zu Intec ist heraus.
Werde versuchen die, nach meinem Verständnis, wichtigsten Aussagen hier wiederzugeben.


Die Forderungen von Recycling-Gebühren, aus vor dem 25. August 2009 in Höhe von 240000 $ an die pleite gegangene ACL-Gruppe, müssen wohl abgeschrieben werden.
Intec hält das Eintreiben dieser Forderung für "nach wie vor unwahrscheinlich."


Jedoch haben die Administratoren die Zahlung, für die Nutzung der Dienste Intecs für das weitere profitable Recycling von metallhaltigen Schlämme der ACL-Gruppe, nun wieder garantiert.
Deshalb arbeitet Intec wieder weiter in Launceston, in der von der ACL-Gruppe gebauten Anlage.


Dies bringt dauerhafte Einnahmen und wird Intec wieder näher an das erreichen des Break Even führen.

mfg zeitnehmer :cool:
Intec, eine UMWELTAKTIE !

Intec hat in dieser Zeit auch sehr erfolgreich Prüfungen in Assay ( Test, Probe ) Laboratorien durchgeführt, um Blei Abfälle aus der australischen Goldindustrie zu recyceln.


Während der einzelnen Test isolierte man 20 Gramm oder mehr von bleihaltigen Abfällen, die zum Deponieren ungeeignet sind.
Zwar ist diese Masse je Test klein, die große Anzahl der Tests aus dem gesamten australischen Bergbau bedeutet jedoch, dass größere Labore ein paar Tonnen dieser Abfälle pro Monat recyceln können.
Die Versuche bewiesen erfolgreich, dass diese Abfälle sich mit der Gewinnung und Verwertung des enthaltenen Bleis von bis zu 99%, für den Intec Recycling-Prozess eignen.
Die Arbeiten werden im ersten Quartal 2010 weiter fortgesetzt.


Das sind gute Aussichten.


mfg zeitnehmer :cool:
Zum Zwischenbericht Intec.

Die Vermarktung des Intec-Prozesses

Das Unternehmen erhält einen zunehmenden Strom von eingehenden Anfragen für die Nutzung von
Burnie für den Recycling-Services, als auch für andere Abfälle und Mineralien aus Australien, aber auch international.


So erhielten Intec Anfang Januar 2010 die Genehmigung ( Zusicherung der Kostenübernahme) für Testarbeiten für ein Recycling-Programm von Gold Konzentrat aus Afrika.



Hier wird auch noch mal die Rohstoffphantasie des Wertes deutlich.


mfg zeitnehmer :cool:
Meldung vom 29. Oktober 2009

Intec freut sich bekannt zugeben, dass es ein Memorandum of Understanding unterzeichnet hat,
mit Guangdong Guangye Assets Management, für die Bildung eines Joint-Venture zur Identifizieren und Entwicklung von Ressourcen Projekten in Australien und China.



In diesem Zusammenhang aus dem Zwischenbericht.

Hier scheint es nun die Chance für eine mögliche Entwicklung eines australische Projektes, im Rahmen des Joint Venture, zu geben.

Guangye würde das Projekt finanzieren und Intec bringt seinen Intec-Prozess ein.

Dies soll einen wesentlichen Beitrag zum erreichen des Working Capital-Bedarfs von Intec erbringen.


Eventuell wieder ein kleiner Schritt,
der in der Summe mit anderen ein sehr großer werden kann.


mfg zeit-nehmer :cool:
Browns Sulfid-Projekt

Obwohl der Intec-Prozess sich als eine Schlüsselkomponente für das ausgewählte polymetallische Browns Sulfiderz bewies, wurde das Projekt, wie bekannt, auf unbestimmte Zeit verzögert.


Intec erwartet eigentlich das wieder bezahlte Arbeiten geleistet werden können.
Im letzten Quartal 2009 ist es auf jeden Fall nicht dazu gekommen.



Zur Zeit scheint eine Weiterführung unwahrscheinlich, aber wer weiß.



mfg zeitnehmer :cool:
Darüber hinaus wurde während des letzten Quartals im Jahr 2009 verstärkt in die gezielte Vermarktung von Intec Technologie und Dienstleistungen, mit mehreren Sitzungen in Tasmanien, Victoria und NSW Förderung, investiert und eine Reihe von Möglichkeiten der Entwicklung beleuchtet.
Intec wurde im November 2009 HazWaste Expo in Victoria, sowie als Vorlage im Umweltbericht der Ai Group Solutions Forum, aktiv.


Als Ergebnis dieser Aktivitäten, besuchten einige der Beteiligten die Burnie Intec's Anlage im November und Dezember 2009, weitere Besuche für Februar 2010 sind geplant.
Während dieser Treffen werden die laufenden Geschäfte Intecs einfach dargestellt.
Es wird die erhöhte Aktivität am Markt in der zweiten Hälfte des Jahres 2009 dargestellt und die positiven Aussichten für 2010 beleuchtet.


mfg zeitnehmer :cool:
Australian Industry Group

Die Ai Group führt regelmäßig Seminare, Schulungen, Veranstaltungen, und aktuelle Informationen über die ökologischen Herausforderungen durch.


mfg zeitnehmer :cool:
Galvanising Industry Project
( das Recycling von Zink, Eisen und Säure aus der galvanischen Industrie )


Ende der Phase 1 wird wohl ende Februar sein.

Mit dem bisherigen Verlauf ist Intec zufrieden.
Die Veröffentlichung der Daten wird erst zum Ende der Gesamtarbeiten erfolgen.

Dies auch erst, wenn die Patentanmeldung zur Sicherung des geistigen Eigentums Intec's abgeschlossen ist.


mfg zeitnehmer :cool:
Intec hat in der letzten Zeit gute Schritte nach vorne gemacht.
Die Aussichten das sich der Intec-Prozess punktuell durchsetzt, eventuell sogar in China, sind gestiegen.

Habe deswegen gestern 200 k in München dazu gekauft.

Weil die „ Kanonen donnern“ habe ich heute einen weiteren Kaufauftrag über 400 k gegeben.


mfg zeitnehmer :cool:
Aus dem Zwischenbericht.

Liuzhou Projekt: Steel Waste Recycling

Phase 1: 50.000 Tonnen Stahl Staubrückführung,
die Machbarkeitsstudie ist abgeschlossen !

Die Inbetriebnahme ist zu Beginn des Jahr 2011 geplant.

Die Liefer-und Finanzierungsvereinbarungen sind, vorbehaltlich erfolgreicher Ergebnisse der laufenden Durchführbarkeitsstudie, abgeschlossen.
Die Ergebnisse werden im Juni Quartal erwartet.


In späteren Phasen wird eine Erhöhung bis auf 1'000'000 Tonnen angestrebt.

Das sind chinesische Maßstäbe.


mfg zeitnehmer :cool:
Aus dem Zwischenbericht von Intec.

Die Lingshan Kläranlage in der chinesischen Provinz Guangxi,
hier geht es um eine Industrie-Kläranlage und ein Galvanotechnik Center.

Intec hat hier, über ein Joint Venture, eine Machbarkeitsstudie begonnen.


Die Lingshan Kläranlage hat das Potenzial und die nötige Menge verbrauchter Säuren, um bis zu 100 000 Liter pro Tag zu reinigen.


Durch den Intec-Prozess wird der Abfall vollständig gereinigt und in all seinen Bestandteilen wieder verwertet.



mfg zeitnehmer :cool:
Aus dem Zwischenbericht von Intec.

Nandan Tailings Recycling Plant in der Provinz Guangxi.

Hier geht es um die Behandlung von Bergematerial und sauren Abfällen mit hohem Arsengehalt.

Angedacht ist:

• Phase 1: 2000 Liter pro Tag sauren Abfällen, 60.000 tpa Bergematerial
• Phase 2: 10.000 Liter pro Tag sauren Abfällen, bis zu 1.000.000 tpa Bergematerial

Die Industrie-Studien ist im Gange.

( Anmerkung: Das Hauptziel einer Industrie Studien ist den Kunden vertiefte Informationen zusammenzustellen welche es erlauben effektive und informierte Geschäftsentscheidungen zu treffen ).


mfg zeitnehmer :cool:
Was sind Tailings ?

Antwort aus Wikipedia:


Als Tailing bezeichnet man im Bergbau feinkörnige Rückstände, die in Form von Schlämmen vorliegen.
Sie werden an den Entstehungsorten, d. h. an den Minen bzw. Weiterverarbeitungsstätten, in großen, meist mit Dämmen abgetrennten Becken oder Schlammteichen gelagert, was je nach Inhaltsstoffen bei unsachgemäßer Lagerung einen hohen Gefährdungsgrad für die Umwelt aufweisen kann.


mfg zeitnehmer :cool:
Aus dem Zwischenbericht.


Yunfu Solid und Kläranlage in der Provinz Guangdong.

• Phase 1: 50.000 tpa fest, 10.000 Liter Abwasser pro Tag

• Phase 2: bis zu 1.000.000 tpa Durchsatz

Intec hat die Machbarkeitsstudie begonnen.



Wusste nicht was Solid bedeutet, Wikipedia schon:

Solid ist eine der wichtigsten Zustände der Materie. Er ist durch strukturelle Steifigkeit und Widerstand gegen Veränderungen von Form und Volumen gekennzeichnet.


mfg zeitnehmer :cool:
Intec Mitteilung vom 9. Februar 2010

Vereinbarung über Testarbeiten in den Anlagen Intecs für ein Mineralprojekt ( Zink) im Iran.

Wert: 375 000 $ für die Analyse und Konzeption
für die Nutzung des Intec-Prozess zur Wiederverwertung von Rohstoffen (Zink )

In diesem Fall sind die Möglichkeiten für konventionelle Schmelzen zu unwirtschaftlich.


mfg Zeitnehmer :cool:
Auf der Intec Internetseite wird von Intec- Aktionären bemängelt, dass der
„so genannten Eckpfeiler Investor La Jolla durch den Verkauf seiner Aktien den Kurs nach unten treibt“

Das Management sieht diese Tendenz auch, gibt aber zu bedenken dass es mit La Jolla Vertretern Anfang Februar ein sehr produktives und ermutigendes Treffen hatte.
In einer kollegialen Atmosphäre wurde über die unbezahlte Bereitstellung von Hilfen und Unterstützungen diskutiert.
Auch La Jolla hat letztlich Interesse an steigenden Kursen.

Durch die positive Geschäftsentwicklung geht das Management immer noch vom erreichen des Brake Event in 2010 aus und somit auch in der Zukunft von steigenden Kursen.



Ich auch!

mfg zeit-nehmer :cool:
In meinem Beitrag vom 02. 01. 2010 schrieb ich

„...... und sollte ich nochmals für 0,008 kaufen können, werde ich dies tun.“


Gesagt, getan.

Habe heute, wieder aus Überzeugung, auf über eine Million Shares aufgestockt!


mfg zeitnehmer :cool:
Meldung vom 11. 02. 2010

Intec wird an der Sydney CleanTech Network teilnehmen.

Das Sydney Cleantech-Netzwerk ermöglicht Verbindungen zwischen

Cleantech-Industrie Teilnehmern,

Investoren,

Regierungen

und Universitäten.



Intec wird hier weitere Kontakte knüpfen
und eventuell sogar Investoren gewinnen können.



mfg zeitnehmer :cool:
So, für mich ist heute hier erst einmal Schluss.

Sollte ich nun für 0,006 oder 0,007 kaufen können, werde ich dies tun.


Habe deswegen noch Kaufaufträge zu 0,006 und 0,007 für weitere 600 K Shares am Markt positioniert.



mfg zeitnehmer :cool:


Ich gebe natürlich nie Kauf- oder Verkaufsempfehlungen ab.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.945.554 von zeitnehmer am 15.02.10 14:46:43Neues projekt-update von intec.

Unmittelbar vor dem Beginn der aktuellen chinesischen Neujahrstag hat Intec Ltd (ASX Code: INL) ein Update von dem chinesischen Technologie Lizenznehmer Green Resources (Asia Pacific ) über die Fortschritte ihres Liuzhou Projekts erhalten.
Im Update wird bestätigt, dass die aktuelle Machbarkeitsstudie für die Nutzung des Intec Recycling-Prozesses (50.000 tpa der Eisen-und Stahlindustrie Abfälle ) im Juni 2010 Quartal beendet wird.
Weitere Einzelheiten: Es wurde eine 13 Hektar große Fläche im Industriegebiet von Liugang, Provinz Guangxi, für den vorgeschlagenen Anlagenbau zugeteilt

Aufnahme der Geschäftstätigkeit in der Pilotanlage Ende Januar 2010

Genaueres siehe update.

gruß sloopi
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.960.793 von sloopi am 17.02.10 17:32:35Hallo

aus einem australischen thread kommt ein Hinweis auf ein
Interview mit P Wood.

Hier der Link:

http://www.businesschannel.com.au/video/

Switzer auswählen und dann nach unten scrollen.

Gruß sloopi
Hallo zusammen,

ein solches Interview ist sicher gut für den Bekanntheitsgrad von Intec.

So wie ich es jedoch verstehe war im Interview für uns hier nichts wirklich neues.

Oder habt ihr mehr gehört?



mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.960.793 von sloopi am 17.02.10 17:32:35Hi sloopie,

schön, es geht ja richtig vorwärts beim Liuzhou Projekt.

Ich gehe davon aus das die Machbarkeitsstudie, auf Grund der Vorerfahrungen auf australischen Boden und der ausgereiften Intectechnologie, erfolgreich abgeschlossen wird.

Der Produktionsbeginn wird dann Anfang 2011 sein.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.987.750 von zeitnehmer am 22.02.10 18:27:34hi zeitnehmer da bist du jetzt ja unter den top 200 zu finden ! (gratuliere)
wenn ich fragen darf : was macht dich so sicher bei intec ltd ?
immerhin hast du jetzt so ca. 10000 euro investiert ! ( is ne menge kohle )
mfg karo
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.990.014 von karottensaft1 am 23.02.10 00:29:42Hi Karo,

wenn ich fragen darf : was macht dich so sicher bei intec ltd

Das ist kurz schwierig zu schreiben.
Es ist wohl die Summe meiner Eindrücke, die ich in meinen Beiträgen hier versucht habe mitzuteilen.


Natürlich halte ich Intec immer noch für einen spekulativen Wert.
Intec ist immer noch auf dem Weg erst einmal das Break Even zu erreichen.
Ich schätze es wie Intec, meiner Meinung nach erfolgreich, versucht Substanz zu gewinnen.



Zudem habe ich in diesem Jahr gute Gewinne realisiert die ich gesamt in Intec investiere.


mfg zeit-nehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.990.014 von karottensaft1 am 23.02.10 00:29:42Hi Karo,

Eigentlich würde mir 1 Millionen Aktien reichen, aber auf Grund der jetzigen Kurse habe ich unter anderem heute noch mal 200 k in Frankfurt gekauft. So das ich jetzt über 1,4 Millionen habe.

Nenn es Sicherheit oder Überzeugung ( oder verrückt ), habe noch weitere Kaufaufträge ( zu 0,006 ) am Markt.
Werde aber bei Kurserholung sicher einige abstoßen, eventuell bis auf 1 Millionen.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.122 von zeitnehmer am 23.02.10 18:18:25Hallo zusammen.
Wie Ihr sehen könnt bin ich neu hier. Lese aber schon einige Zeit mit, denn das ist so ziemlich die einzige Quelle die ich besitze. Natürlich schaue ich auch mal auf der Seite www.asx.com was es da Neues gibt aber das Geschäftsenglisch ist schwer zu verstehen und die PDF Dateien kann man meistens nicht kopieren und dann in den Google Translator zu stecken:confused:
Es ist schön, dass da einer sooo enorm positiv gestimmt ist. Ich habe vor ung. (weiß nicht genau) sagen wir 2 Jahren auf eine Empfehlung des Aktionärs hin gekauft. Die Story hat gut geklungen und ich glaube es wurden 200-300% mögliche Gewinnchance versprochen.
Aber O.K. glauben muss man das ja nicht. Trotzdem habe ich etwas gezockt, habe immer mal wieder nachgekauft und bin mittlerweile mit 350.000 Stück dabei zu einem EK von 0,017.
Das sind im Moment bei mir noch ein Minus von 5%
Habe auch vor reich zu werden, die Sache klingt gut und logisch, aber die Informationspolitik von Intec ist nicht gerade berauschend.Bin mal gespannt wie es weiter geht und hoffe dass wir das richtige Näschen hatten.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.265 von Hoffnung17 am 23.02.10 18:34:34meinte natürlich dass ich mit einem Minus von 58% kämpfe:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.265 von Hoffnung17 am 23.02.10 18:34:34Hallo Hoffnung 17,

muss jetzt leider los, wollte Dich „Neuling“ aber noch als Mitstreiter begrüßen.

Wenn Du noch mal in Ruhe liest, wirst Du hier gute Informationsquellen finden.


So, bis dann ...


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.514 von zeitnehmer am 23.02.10 19:01:09Hallo...und danke für die Begrüßung.

Habe mal alle Beiträge von Dir gelesen. Aber eines muss ich sagen. An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Und das macht mich stutzig. Denn wenn dort drüben irgendeiner glauben würde dass das ganze eine Zukunft hat...würde man doch kaufen wie blöd???

siehe aixtron in Deutschland. LED ist der Zukunftsmarkt inEuropa und dementsprechend hat der Markt reagiert. Leider hat es mich auch da erwischt...hatte zu 3 Euro gekauft...hätte nie gedacht dass das Ding dermaßen abgeht, und habe ohne Gewinn verkauft d.h. ich wurde 3 mal ausgestoppt. Bin schon lange an der Börse aber so verarscht hat es mich selten:)
Aber O.K. wenn das mit Intec klappt, das Verfahren erst mal anerkannt ist, dann ist es keine Frage dass es enorm abgehen wird. Aber die Frage ist eben...wieso geht zur Zeit nichts??? Bis wohin soll es noch nach unten gehen??? Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Freue mich auf nette Gespräche mit Euch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.122 von zeitnehmer am 23.02.10 18:18:25hi zeitnehmer

Nenn es Sicherheit oder Überzeugung ( oder verrückt ), habe noch weitere Kaufaufträge ( zu 0,006 ) am Markt./i]

nun sicherheit bestimmt nicht !
ich würde es ganz klar als verrückt bezeichnen ! ;)
allein die menge an ausgegebenen aktien über 800.000.000 bei einen derzeitigen kurs von 0,006 in frankfurt der break even nicht in sicht sorry zeitnehmer da ist selbst verrückt noch das falsche wort . auch ich halte viele stücke und schüttel meinen kopf jeden tag wenn ich daran denke und bin sehr froh das ich hier noch menschen finde die auch so verrückt sind wie ich.
daher vielen dank zeitnehmer für diesen thread und hoffe auf positive news aus liuzhou
mfg karo





Antwort auf Beitrag Nr.: 38.997.342 von Hoffnung17 am 23.02.10 20:34:04Hallo Hoffnung 17,

Bis wohin soll es noch nach unten gehen?

Wenn ich das richtig sehe kamen wir von ungefähr bis 0,004 € .
Obwohl ich schon jetzt gut in den Miesen bin, habe ja bei 0,01 € angefangen richtig zu kaufen,
darf es von mir aus ruhig noch etwas runter gehen.
Möchte noch für 0,006 ( wie verrückt) kaufen.

Schätze das Intec sich, wenn es schlecht läuft, zwei Jahre „über Wasser“ halten kann um das Break Even zu erreichen.

In einem solchen Zeitraum kann ich meine teuersten Einkäufe sicher mit Gewinn wieder verkaufen.
So bis auf 1 Mio. um das Risiko zu minimieren.

mfg zeit-nehmer :cool:
So, nun wollen wir noch etwas arbeiten.

Intec besitzt einen größeren EAF Staub Vorrat.

Im Investor Q & A Forum wird dieser als „ sehr großer und wertvoller Giftmüll Intec's“
bezeichnet. Dies soll mit dem Wert der zu gewinnenden Metalle aber auch mit Umwelt-Anleihen zu tun haben.


Kann mir jemand von Euch erklären was es mit den Umwelt-Anleihen auf sich hat ?

Wie hoch ist ein solcher Wert zu beziffern ?


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.005.608 von karottensaft1 am 24.02.10 20:02:59Hi karo ,

als Verrückt werden oftmals Menschen bezeichnet die bestimmte Verhaltens- oder Denkmuster an den Tag legen, die nicht der akzeptierten Norm entsprechen.

Schön mit Dir noch einen gefunden zu haben.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.006.870 von zeitnehmer am 24.02.10 22:46:18Hallo.
Verrückt, das ist wirklich der passendste Ausdruck.Und ich muss wirklich sagen, dass ich gerne mal eine tolle Firmenbeschreibung und Abhandlung eines richtigen Profis lesen würde. Aber da ich das ganze in Englisch nicht verstehe ist es äußerst schwierig sich eine Meinung zu bilden. Eigentlich gleicht es einem Lotto Spiel. Das einzige was ich noch tun werde ist....500€ auszugeben...wenn ich mal 1 Mio. Stück bekommen sollte. Intec hat Preise gewonnen und und und... da sollte der Kurs woanders stehen oder sie sollten Pleite sein. Und eigentlich dachte ich ja auch der Betrieb wäre eingestellt worden????

Und dann habe ich mal ein Bild gesehen von einer Aufbereitungsanlage: Zu sehen waren ein Schuppen und ein Paar Fässer...suuper das ist schon eine geile Beschreibung.Da sollte man sein Geld investieren:)
Tut mir leid wenn ich hier nicht irgendwelche Links nennen kann. So genau und ernst nehme ich das mit Intec nicht.Aber wie gesagt ich bin sehr froh dass sich hier jemand damit beschäftigt. Und wenn die Aktie dann mal bei 10€ ist machen wir ne Party und Zeitnehmer zahlt.Er ist ja dann Multimilliardär:cool:

Sorry bin heute etwas neckisch, denke das schadet auch mal nichts!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.008.455 von Hoffnung17 am 25.02.10 09:57:08Hallo Hoffnung 17 ,

unter http://www.intec.com.au/ kannst Du fast alle Infos in relativ gutem Deutsch lesen.
Dies gilt für die „chinesische Seite“

da sollte der Kurs woanders stehen oder sie sollten .....

Ja, ja da ist etwas dran.
Natürlich gibt es Gründe dafür, dass die Aktie jetzt zu diesen niedrigen Kursen zu haben ist.
Großes Potenzial hat sie trotzdem!

Denk doch an Aixtron, da bist Du im Tief mit 3 € eingestiegen obwohl alle schon wussten das Glühlampen Energiefresser sind und abgeschafft werden sollen.
Obwohl alle schon „wussten“ das LID die Zukunft gehört, nicht nur in Europa.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.008.455 von Hoffnung17 am 25.02.10 09:57:08Hi Hoffnung17,

Sorry bin heute etwas neckisch, denke das schadet auch mal nichts!!!

Stimmt!
Auch deine Kritik und die Bedenken sind angebracht, weil die konstruktive Beantwortung dieser zu mehr Klarheit bezüglich Intec führt.

Nun bin ich hier schon länger dabei und habe mich mit Intec, so gut ich konnte, auseinander gesetzt.
So denke ich das Deine indirekten und direkten Fragen in diesem Thread bewegt, und wie ich meine, beantwortet werden.

Ich kenne das Bild von einer Aufbereitungsanlage die aussieht wie ein Schuppen mit ein paar Fässern nicht aber .......

wie im Thread beschrieben stehen bei Machbarkeitsstudien in der Regel
Laborarbeiten im kleinen Stil an.
Bei Erfolg stehen Versuche in kleinen Mengen an.
Bei Erfolg stehen Versuche in etwas größeren Mengen an.
Dies baut sich alles erst einmal in kleinen Maßstäben auf und wird dann auf große Anlagen die z. B. 1 000 000 Liter oder Tonnen im Jahr verarbeiten können übertragen.
(siehe Beitrag Nr.: 38.889.577 zum Liuzhou Projekt )

Eine große Anlage wirst Du bei Intec wohl nicht finden.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.008.455 von Hoffnung17 am 25.02.10 09:57:08Hier die „bessere“ Adresse:

www.intec-china.com/about.asp

dann auf Home und Du kannst nach Lust und Laune lesen.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.006.732 von zeitnehmer am 24.02.10 22:28:22nun den wert der umwelt-anleihen kann ich auch nicht beziffern,da habe ich nichts gefunden.
aber so wie ich das verstanden habe sind die kosten größer als der nutzen.
karo
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.016.758 von karottensaft1 am 26.02.10 00:26:19"…… sind die kosten größer als der nutzen."


Ja, so habe ich es auch verstanden
ohne die Höhe von Aufwand und Ertrag zu kennen.

Daran kann man sehen woran das „alte“ Intec Modell auch gescheitert ist.

Beim „neuen“ Recycling Model zählt für Auftraggeber der Gewinn von Metallen oder ähnlichem und das Einsparen von Deponiekosten.



mfg zeitnehmer :cool:
Hallo zusammen,

auf dem Intec Investor Forum werden einige sehr interessante, teils unangenehme Fragen gestellt.
Habt ihr das schon gelesen ?

Werde, wenn ich mehr Zeit habe, einiges von dort versuchen hier Aufzuarbeiten.

Wenn ihr dafür Zeit und Lust habt kommen sicher noch andere Gedanken und Überlegungen hier zum Zug.

Bis dann,


mfg zeitnehmer :cool:
Welche Möglichkeiten hat und sieht Intec bei Elektroabfällen?

Bis heute kann Intec seine Bemühungen über Green Resources Projekte in China und E-Abfälle nicht veröffentlichen.
Stellt aber fest dass es ein Bereich ist, vor allem für Bleiglas von CRT-Monitoren und Fernsehern, in dem der Intec-Prozess Vorteile bieten könnte.

In der Zwischenzeit besteht die Herausforderung darin, schnell die Möglichkeiten in China zu nutzen die schon gegeben sind.


mfg zeitnehmer :cool:
Dave Sammut, Mitarbeiter von Intec wird im Forum befragt nach weiteren bezahlten Arbeiten auf der Burnie Recycling Anlage.

Er stellt die Arbeiten der Phase 2 des viktorianischen Verzinkung Projekts in den kommenden Monaten in Aussicht.
Er benennt den Recycling-Betrieb für ACL und andere ungenannte?? Kunden.

Es gibt an, dass noch andere Aktivitäten geplant sind oder in Betracht gezogenen werden.
Diese kann er aber zur Zeit im Forum nicht veröffentlichen, sondern beim Abschluss von Vereinbarungen erfolgt eine öffentliche Mitteilung über die ASX.


mfg zeitnehmer :cool:
Offensichtlich kümmert sich nun La Jolla um mehr als nur die Fremdfinanzierung von Intec.
Sie haben wohl einen freien Berater eingestellt der versuchen soll den Wert ihrer Investition ( von Intec ) zu steigern.

Die verantwortlichen von Intec sind von dessen Mandat ( Mandat bedeutet von Seiten La Jollas „aus der Hand geben, beauftragen“) uns seiner dynamische Persönlichkeit beeindruckt.


Gut, wir werden sehen was er bewirken kann.

Auf jeden Fall keine Abzocke von La Jolla sondern eine Investition in die Zukunft für Intec und deren Aktionäre !

mfg zeitnehmer :cool:
La Jolla stellt Intec insgesamt 3 Mio. $ in zwei Tranchen zur Verfügung.
Nun wird im Forum gefragt ob die zweite Tranche überhaupt noch nötig ist.

Dazu werden von Intec Angaben gemacht.

Wenn Die Anlage (meinen wohl die Burnie Recycling Anlage ) voll ausgelastet ist wird dies zu einer spürbaren Erfüllung des Intec's Working Capital-Bedarfs im Jahr 2010 beitragen.
(in diesem Fall würde sicher kein Geld oder weniger von La Jolla fliesen müssen)

Wenn jedoch die zweite Tranche in Höhe von US $ 1,5 Mio. nicht für den Fall der Fälle zur Verfügung stehen würde, gäbe es erhebliche Unsicherheiten.

So gibt es diese Unsicherheiten nicht.

mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.028.017 von zeitnehmer am 28.02.10 13:47:29Hallo zusammen.
Schön, wie immer dass Du alles so fleißig zusammen trägst.
Viel ändert sich hier ja nicht. Denke wir brauchen noch viel Zeit und Geduld...aber die werde ich haben. Schauen wir mal das Jahr durch was für Ergebnisse kommen und vielleicht gibt es ja die Ein oder Andere Überraschung. Hierfür ist diese Aktie aber denke ich nicht geeignet.o,o17 Einstandskurs ...hmm....sieht noch nach einem weiten Weg aus.
Also...wünsche eine schöne Woche
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.031.528 von Hoffnung17 am 01.03.10 11:29:52Hi Hoffnung 17,

o,o17 Einstandskurs ...hmm....sieht noch nach einem weiten Weg aus.

Schon, aber werde versuchen weiter zu verbilligen weil, nach meiner Meinung, der Weg ansteigen wird.



Denke wir brauchen noch viel Zeit und Geduld...

Realistische Einschätzung würde ich sagen,
würde aber auch sagen das sich das warten lohnen wird.


Dir und allen Anderen eine gute Woche.

mfg zeitnehmer :cool:
In 2003 hat Intec mit Nippon Mining & Metals Co eine Kupfer-Pilotanlage betrieben.
Offensichtlich waren die Ergebnisse gut.
Leider lassen die Japaner Intec außen vor.


Nach Prüfung des Fliesbildes und anderen Überlegungen wurden nun Maßnahmen ergriffen.

Intec hat beim australischen Patentamt einen förmlichen Einspruch gegen das Patent Nippons 2009200631 und dessen Anwendung eingereicht.


Aber auch dieser Weg ist lang.

mfg zeitnehmer :cool:
Meldung vom 03. 03. 2010

Intec präsentiert sich beim Australian Industry Group Forum in
Melbourne.

Hier werden Unternehmen teilnehmen, die vor ökologischen Herausforderungen in den Bereichen Wasser, Energie und Abfall stehen.

Zm anderem werden hier Unternehmen , wie Intec, ihre Lösungen dazu anbieten.

Intec wird auch hier weitere Kontakte knüpfen können.


mfg zeitnehmer :cool:
Um zu verbilligen habe ich heute meine Position um 200k erweitert.

Zugegeben ist es mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht so ganz geheuer aber die aktuellen Bemühungen von Intec sprechen für wieder anziehende Kurse in einiger Zeit.


mfg zeitnehmer :cool:
Im Intec Investor Q & A Forum geht es erneut um den gedrückten Aktienkurs.

Hierzu antwort Philip Wood von Intec Ltd am 5. März 2010

Wie ich es verstanden habe bekommt La Jolla Cove Investors die INL Aktien mit einem 25% Rabatt.

Die gegenwärtige Arbeitsweise von LJCI führt zu überproportional großen INL Aktien-Verkäufen am Markt.
Dies führt natürlich zu einem erheblichen Druck auf die INL Aktie und auf fallende oder gedrückte Kurse.

Dies sogar trotz einer Reihe von positiven operativen Ankündigungen von Intec Anfang 2010.

Der Intec Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung teilen die Sorge der Aktionäre.
Sie arbeiten derzeit an einer Reihe von geplanten Maßnahmen, die derzeit nicht freigegeben werden können, zur Lösungen dieses Problems.

mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.079.579 von zeitnehmer am 07.03.10 18:41:32So, ich bin auch mal wieder da. Hoffe der Sturz hört bei 0,004 auf. Wenn nicht wäre ich bereit bei 0,001 nochmal zu kaufen. Das Ding ist auf jeden Fall ein Zock wert ...für später...für die Rente...naja hoffentlich schon viel früher;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.084.926 von Hoffnung17 am 08.03.10 15:42:58Hi Hoffnung17,

gemessen an deiner Aussage „So genau und ernst nehme ich das mit Intec nicht“ du bist ja mit Deinen 350k Shares eigentlich schon gut in Intec investiert.

Ich gehe schon davon aus, dass Du (wir) nicht bei 0,001 zum Zug kommen.
“Wenn nicht wäre ich bereit bei 0,001 nochmal zu kaufen“

Weil ich davon ausgehe das der Kurs nicht mehr weit sinkt,
habe ich am Freitag versucht in Frankfurt nochmal 200k Shares zu 0,007 € zu kaufen.
Obwohl die Aktie 0,007 € im Geld stand habe ich sie nicht bekommen ?!

Nun gut, es eilt ja nicht.
Werde es sicher in den nächsten Tagen nochmal angehen, meine Kaufaufträge zu 0,006 € sind ja noch am Markt.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.084.926 von Hoffnung17 am 08.03.10 15:42:58Hallo Hoffnung 17,

Du hast ja auch in Intec investiert als es schon deutlich, zumindest dem Kurs nach, Richtung Süden ging.

Immerhin errechne ich nach Deinen Angaben eine Investition von ca. 6ooo €.

Was hat Dich, wenn ich fragen darf, bewogen so viel in Intec zu investieren ?

Hast Du Dich, wenn ich fragen darf, bei WO nur wegen Deinen Beiträgen zu Intec angemeldet ?


Würde mich interessieren.
Wenn ich Dir zu neugierig oder persönlich bin schreib halt nur was zu Intec.


Viele Grüße,

Zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.133.019 von zeitnehmer am 13.03.10 15:54:21So gerne antworte ich Dir...zu persönlich ist es noch nicht. Habe ja schon sehr lange hier mit gelesen da ich nirgens Infos zu Intec gefunden habe. Du hast mir zwar Seiten genannt...nämlich die Homepagen von Intec aber wie ich schon geschrieben habe ist es da auf Englisch und zwar solch ein Englisch das ich nicht unbedingt übertsetzt bekomme.Wenn man es wenigstens kopieren könnte und dann in den Google Translator eingeben könnte....?!

Weshalb bin ich investiert?? Und dann auch noch mit einem ziemlich hohen Betrag? Aufmerksam wurde ich durch den Aktionär fand die Geschichte interessant das Kusziel war damals wie schon erwähnt glaube bei einem möglichen Gewinn von 200-300%?? Da bin ich halt mal rein weil ich auch gerne zocke mit einem gewissen Anteil.

Habe dann immer nur mal kleine Beträge investiert, die mittlerweeile zu dieser Menge aufgelaufen sind. hmm...ich glaube man kann es wirklich schon fast als Lotto Spiel bezeichnen obwohl ich natürlich die Chance schon sehe...wenn sich das alles mal durchsetzt was Intec da so anbietet.

Habe dem Aktionär mal geschrieben ...letztes Jahr und die Antwort war sogar in einer Ausgabe des Aktionärs abgedruckt. Lautete sinngemäß dass die Informationspolitic von Intec sehr besch... wäre und das es nur ein Papier für hartgesottene wäre.

Habe jetzt wieder eine Kauforder in Berlin drinnen für 0,003 dort ist sie ja komischer weise nur noch so viel wert.

Allgemein gesehen ist das ja eine wichtige Sache, die Berge Abraum zu reinigen und die wertvollen Metalle nochmals herauszufiltern in Europa hätte sich das schon längst durchgesetzt so wie wir alle für die Umwelt arbeiten:)

Aber dort drüben und gerade in China war es ja bisher Sch... egal was aus der Umwelt wird..aber auch dort fangen sie ja an umzudenken.siehe zum Beispiel die rießigen Investitionen in Sonnen und Wind Energie wo ich zum Beispiel hauptsächlich investiert bin (a-power)

Dann mal noch die Frage an Dich: Intec hatte doch eine Kupfer Mine in Betrieb und hat die Förderung eingestellt um abzuwarten bis die Preise wieder gut sind. Und das sind sie ja seit einiger Zeit...trotzdem scheint es so dass die Mine geschlossen bleibt????

So jetzt habe ich fast die Finger wund geschrieben....wie kann man denn hier privat in Kontakt treten??

schönen Sonntag und Gruß an alle die hier noch mitlesen ...mit der Aufforderung sich auch in unser Gespräch einzumischen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.134.806 von Hoffnung17 am 14.03.10 10:52:39Weil ich davon ausgehe das der Kurs nicht mehr weit sinkt,
habe ich am Freitag versucht in Frankfurt nochmal 200k Shares zu 0,007 € zu kaufen.
Obwohl die Aktie 0,007 € im Geld stand habe ich sie nicht bekommen ?!



Heute habe ich noch mal 200k bekommen.


Von Hoffnung17… ...wie kann man denn hier privat in Kontakt treten??

Möchtest Du mit jemanden hier in Kontakt treten, klickst Du auf den Nicknahmen.
Schon erscheint: Profil von …………
und rechts daneben
Schicken Sie ………… eine private Nachricht.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.142.374 von zeitnehmer am 15.03.10 17:29:38Saubere Gewinne.....

Im letzten Aktionär berichtet der Redakteur von 3 heißen Favoriten im Bereich sauber Umwelt.

Gehört da unsere Intec nicht auch irgendwie dazu??? Wenn ja dann favorisiert der Aktionär ja auf jeden Fall chinesische Firmen.
Schöne Woche

Hoffnung17
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.134.806 von Hoffnung17 am 14.03.10 10:52:39Hi Hoffnung 17,

".....wie ich schon geschrieben habe ist es da auf Englisch"



Hier ist alles ins Deutsche übersetzt.

www.intec-china.com/about.asp


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.134.806 von Hoffnung17 am 14.03.10 10:52:39Hi Hoffnung 17,

Intec hatte doch eine Kupfer Mine in Betrieb und hat die Förderung eingestellt um abzuwarten bis die Preise wieder gut sind.


Die Frage würde ich gerne an alle weitergeben.
Mir ist davon nichts bekannt, werde aber danach recherchieren.

Denke mir aber wenn es so währe, hätte Intec zur Zeit kein Geld irgendeine Erschließung oder eine Produktion anzukurbeln, wo sie in jedem Fall in finanzielle Vorlage gehen müssten.


mfg zeitnehmer :cool:
Hallo zusammen,

habe nichts zu einer, in der Vergangenheit Intec gehörenden, Kupfermine gefunden.


Heute sind in Frankfurt 730k zu 0,006 € umgesetzt worden.
War leider nicht dabei.
Habe jetzt nur noch einen Kaufauftrag für 300k zu 0,006 am Markt.
Werde danach erstmal aufhören zu kaufen.


mfg zeitnehmer :cool:
ich war dabei bei der order zu 6.war aber nur eine trading order.
ich denke das problem ist dass zur zeit niemand von unserer firma notiz nimmt.
naja ist ja zumindest besser als wenn man die newspipline anwirft und den kurs künstlich hochpusht.
abwarten ist hie angesagt, es werden auch wieder zeiten kommen, in denen wir im aktionär oder anderen zeitschriften bzw börsenbriefen stehen, und dann steigt auch der kurs!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.180.733 von derVorstand am 19.03.10 19:41:16Da nimmt wirklich keiner Notiz von unserer Firma.
Aber es stehen ja schon immer mal wieder Orders im Buch...so paar hunderttausend.
Nun wir werden sehen. Wie gesat..der Schuss kann nach hinten aber auch nach vorne gehen.

toi toi toi
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.180.733 von derVorstand am 19.03.10 19:41:16Hallo Zusammen,
rege, rege die Beteiligung hier, von Menschen die Intec nicht abgeschrieben haben, schön!


es werden auch wieder zeiten kommen, in denen wir im aktionär oder anderen zeitschriften bzw börsenbriefen stehen, und dann steigt auch der kurs!!!!


Die entscheidenden Kurssteigerungen sind bevor „Der Aktionär“ oder andere berichten.

Deswegen investiere ich jetzt auch, gerade wegen der Höhe meines Anlage, gegen mein Gefühl.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.180.733 von derVorstand am 19.03.10 19:41:16Hi der Vorstand

ich war dabei bei der order zu 6.war aber nur eine trading order.

Habe nachgelesen was eine trading order bedeutet, verstehe aber den Nutzen in diesem aktuellen Beispiel von Dir nicht. Möchte aber gerne dazu lernen.

Kannst Du bitte näheres dazu erläutern? Warum handelst Du so? Was ist der Gewinn?


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.184.038 von zeitnehmer am 20.03.10 18:11:49ich habe mitlerweile genug aktien eingesammelt welche ich lang behalten werde, weil ich von der firma überzeugt bin.
die position die ich mir jetzt zusätzlich gekauft habe, werd ich nur zum "zocken" nutzen.
die werd ich schon viel viel früher verkaufen als die anderen, und dann immer wieder probieren günstiger wieder reinzukommen usw.

wie schon gesagt man kann bei solchen werten am meisten verdienen wenn man vor der breiten masse einsteigt.natürlich ist auch das risiko hoch dass sich hier nichts mehr bewegt, aber das glaube ich nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.192.721 von derVorstand am 22.03.10 19:57:45Hallo der Vorstand,

ich habe mitlerweile genug aktien eingesammelt


Habe heute in Frankfurt einen Zukauf von 300k zu 0,006 € durchgezogen.
Habe jetzt aber auch genug Aktien.

Bin jetzt mit -23% gut in den Miesen, aber auf der Jagd nach dem Tiefstkurs ist das bei solchen Werten normal.

Mit dem Kurs wird es sein wie mit Intec, er wird in einiger Zeit aufwärts gehen.

Wünsche allen Investierten (meine) Ausdauer und Zuversicht.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.208.613 von zeitnehmer am 24.03.10 19:09:20Hallo Zeitnehmer.

Muss Dich nochmal ansprechen wegen der Homepage von Intec die Du mir schon 2 mal genannt hast. Du sagst da würde alles auf deutsch stehen??? Hmm....bin ich sooo blöd?? Ich finde alles nur in Englisch.

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.216.860 von Hoffnung17 am 25.03.10 18:40:44Hallo Hoffnung 17,

denke jeder braucht ein wenig um sich zurecht zu finden.

Damit es hier nicht zu lang wird habe ich Dir eine private Nachricht zu Deiner Frage gesendet.

Gehe davon aus , dass Du nun voll im Bilde bist.


mfg zeitnehmer :cool:
Intec wird vom 21. bis 23. Juli an der Enviro 2010 in Melbourn teilnehmen.

Die Enviro-Konferenz und Ausstellung ist die erste nationale Versammlung der australischen Umwelt und Interessengruppen aus der Industrie.

Sie ist ein Joint Venture zwischen der australischen Water Association und der Waste Management Association of Australia.

Das vorrangige Ziel des Enviro 2010 ist die Führer aus der australischen Umwelt Industrie, Wirtschaft und Politik zu versammeln, um die gegenseitige Befruchtung und Networking-Möglichkeiten erleichtern.



mfg zeitnehmer :cool:
Gute Nachrichten von einem potenziellen Geldgeber für Intec:


MEDIENMITTEILUNG von Bass Metals Ltd vom 12. März 2010

Starke Leistung von Que River Mine Basismetalle trägt zur vorläufigen operativen Gewinn von $ 3,1 Mio. für die sechs Monate zum 31. Dezember 2009

Der Nettoverlust nach Steuern für den Zeitraum von $ 815.806 vor allem aufgrund der damit verbundenen Kosten für Betrieb mit Hellyer Mill und nicht zahlungswirksame Abschreibung der Ausgaben für Exploration

Starke Cash-Position von A 16,7 Millionen Dollar am Ende Dezember 2009 folgende Ist-Cashflow Einnahmen von A $ 9,6 Millionen und erfolgreiche Equity raisings




Bass Metals scheint sehr stark auf einem guten Weg.

Die Zahlung an Intec von 5 Millionen A$ ist extrem wichtig für uns !

mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.239.788 von zeitnehmer am 29.03.10 20:02:36das hört sich gut an zeitnehmer !
hast du gestern in frankfurt nochmal eingekauft ?;)

karo
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.241.783 von karottensaft1 am 30.03.10 01:14:42Hi karo,

nein, habe ich nicht.

Möchte eigentlich bei Intec zurzeit nicht mehr zukaufen, besitze schon mehr als ich wollte.
Durch die neuen Tiefs des Kurses war ich jedoch „gezwungen“ nach zu legen.
Bin aber nun mit über 2,1 Millionen gut dabei.

Halte noch etwas Pulver trocken für andere Investitionen.


mfg zeitnehmer :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.247.960 von zeitnehmer am 30.03.10 18:18:52mit intec und geovic haben wir beide die gleichen eisen im feuer!
schau dir mal burcon isin: ca1208311029 an ist schon gut gelaufen aber das war noch lange nicht alles
is ne echte perle finde ich ;) (ist natürlich keine aktien empfehlung)

karo
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.250.530 von karottensaft1 am 30.03.10 23:56:02Hi karo,
bin immer an guten Hinweisen interessiert. Geovic ist auch ein guter Tipp für unsere Mitstreiter.

Habe Dir eine private Nachricht zu meinen Anlagen geschickt, weil die wohl eher nicht in unseren Intec Thread gehören.


Es gibt eben einige gute Chancen........
Intec gehört mit Sicherheit dazu.


mfg zeitnehmer :cool:
"Buchgewinn für Intec" aus der März-Ausgabe des Magazins EcoInvestor.

Intec (ASX: INL) machte nach Rechnungslegung einen kleinen Gewinn nach Steuern von 281.000 $ für die sechs Monate bis 31. Dezember 2009,
verglichen mit einem Verlust nach Steuern von US $ 19,2 Mio. im gleichen Zeitraum in 2008.

"Das Ergebnis war in erster Linie um die Anerkennung auf einen diskontierten Wert ($ 2.756.319) der $ 5.000.000 Hellyer Verarbeitung Lizenzgebühren, die Teil des entrichtende Gegenleistung von Bass Metals Ltd für die Hellyer Vermögenswerte sind“




Steuerlich scheint es Sinn zu machen bei Verlusten die Gewinne der Zukunft ( Verarbeitungs- Lizensgebühren) anzurechnen.

Wen wir uns den Verlust von einem Jahr vorher ansehen, bemerken wir, auf was für einen starken Weg Intec zur Zeit ist!


mfg zeitnehmer :cool:
Von der Intec Seite, geschrieben von Dave Sammut im
Investor Q & A Forum am 25. März 2010 zum Intec Aktienkurs.



Die Verkaufstätigkeiten von La Jolla ab Mitte Februar belasten den Intec Kurs schwer.
La Jolla hat in dieser Zeit rund 71 Millionen Aktien auf dem Markt verkauft.
Dies bei einem ASX Umsatzvolumen von insgesamt 108 Millionen im gleichen Zeitraum.

Dies hat zu einem deutlichen Rückgang des Intec Aktienkurses geführt.


Der Aktienkurs hat für das Intec Management zur Zeit sicher nicht die höchste Priorität.
Wichtiger ist Kapital zu haben um weiter arbeiten zu können, die guten Chancen die sich Intec zur Zeit bieten zu nutzen.

Auf Dauer ein guter Weg!

Kurzfristig haben natürlich wenig Leute Interesse Intec -Aktien zu kaufen und direkt eine auf den Deckel zu bekommen.
Denn sollte La Jolla bei dieser Strategie bleiben wird der Kurs weiter unter Druck stehen.

Dies scheint zur Zeit die Situation zu sein.


Das alles ändert aber nichts daran, dass Intec sich Schritt für Schritt in Richtung Break Even bewegt ( Buchgewinn zweites Halbjahr 2009, voraussichtliche Zahlungen von Bass Metals, das Liuzhou-Projekt, das Galvanising Industry Project und, und. und....)


mfg zeitnehmer :cool:
bin ja schon wieder bedient worden! zu 5 ich kanns einfach nicht lassen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.279.167 von derVorstand am 06.04.10 13:31:29Hi der Vorstand,

gehen alle 350k auf Dein Konto ?
Bin mir sicher, dass ich Dir zu diesem Kauf gratulieren kann!!


Habe nun doch noch einen Kaufauftrag zu 0,005 € in Frankfurt über 500k gegeben.
Sollte mir diese Verbilligung gelingen werde ich eventuell einen Teil mit Verlusst verkaufen.
Habe noch genug zum verrechnen.


mfg zeitnehmer :cool:
ne warn nicht alles meine;)

aber mein ek ist inzwischen so verbilligt dass ich noch mal nachlegen werde! möchte unter einen cent kommem.
was für mich nicht schlecht ist da ich schon seit über 3 jahren in dieser aktie bin. werd ne order zu 4 reinstellen.