Hemispherx Biopharma (HEB) – 2010 - Neues Jahr - Neues Glück??? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 03.01.10 23:16:31 von
neuester Beitrag 23.08.16 16:56:24 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
03.01.10 23:16:31
Irgendwie muss ein Neuanfang her, da beginne ich mal mit einem neuen Thread, denn der alte Thread hat leider nur wenigen Menschen Glück gebracht.
Lange habe ich überlegt, wie es mit diesem Investment weiter gehen soll/kann.
Für mich gab es nur zwei Entscheidungsmöglichkeiten, entweder komplett auszusteigen oder doch noch einmal durchzustarten.
Viel Zeit habe ich in den letzten Jahren in diesen Wert investiert,
letztendlich kam ich in den vergangenen Tagen zu dem Schluss, noch einmal durchzustarten.
Nicht, weil ich so von dem „hervorragenden“ Management -an dessen Spitze der CEO steht- überzeugt bin, sondern weil ich der Pipe einfach einen höheren Wert als die aktuelle MK zubillige, außerdem hat HEB noch ca. 60Mio. auf der Kante.

Der Hauptgrund meiner Entscheidung war aber, dass es wohl noch schmerzlicher sein muss, wenn HEB nach meinem Komplettausstieg doch noch zum Überflieger mutiert, wovon ich ja immer überzeugt war.
Also lieber geht ein Teil meiner Kohle mit HEB den Bach hinunter, als dass ich zusehen müsste wie die Luzie ohne mich abhebt.
Das Letzte was ich aber will ist, bei irgendwelchen Menschen falsche Hoffnungen zu wecken, dass hier vielleicht völlig stressfrei ein Haufen Kohle zu machen ist. Davor möchte ich eindeutig warnen.
HEB nervt manchmal total und das Geld ist hier alles andere als sicher!!!
Jeder kann sich selbst die letzten News durchlesen. Das Statement der FDA bleibt eindeutig, der CRL ist raus. Die Hoffnungen auf eine Zulassung von Ampligen für CFS wurden in weite Ferne gerückt. Aus heutiger Sicht ist es überhaupt nicht klar, wann man sich überhaupt noch einmal Hoffnung auf eine Zulassung für diese Indikation machen kann. Vielleicht noch in 2010 oder erst 2011 oder gar nicht. Ist die FDA überhaupt bereit dafür Ampligen für CFS jemals zuzulassen? Wird es HEB überhaupt ohne einen namhaften Partner schaffen Ampligen zu einem Erfolg zu machen?
Diese ewige Verzögerung der FDA um dann doch „nur“ einen CRL auszustellen wirft schon Fragen auf. Die „Gründe“ hatte man im Februar/Mai auch schon zur Hand, eigentlich noch viel früher!
Wer hier investieren möchte, sollte sich genau darüber im klaren sein, dass
- es sich um ein hochspekulatives Investment handelt und man sein eingesetztes Kapital nie wieder sehen kann
-Carter seltsame Ansichten vom Umgang mit seinen Aktionären hat
oder anders gesagt, man sich schon manchmal fragt, ob er noch weiß was er erzählt (hat)
-HEB ein geliebtes Kind der shorties ist (die Gründe liegen auf der Hand)

Hinweis: HEB hat in den letzten Wochen allerhand Klagen an den Hals bekommen, also von daher weht auch ein rauer Wind, sprich Kursdruck.

Noch ein paar Anmerkungen vor dem Beginn des Threads.
Wir sollten uns alle vertragen und man sollte nicht jede Aussage auf die Goldwaage legen. Witze, Späße und Zweideutigkeiten sind durchaus erwünscht. Zur Not noch einen smiley anhängen, damit die Sache klar ist. Wenn man dieses Thema zu Ernst nimmt, schafft man es nicht bis zum geplanten Erfolg, sondern verliert vorher die Geduld, die Nerven oder den Verstand. Letztendlich wollen wir hier alle wieder glücklich und zufrieden die Segel streichen. Bis dahin sollte man sich den „Aufenthalt in diesem Thread“ so angenehm wie möglich gestalten.
Wie jeder gute Thread wird auch dieser von seinen Inhalten „leben“, ich fordere also hiermit eindeutig dazu auf, diesen Thread mit Wissenswertem zu füllen. Wer immer etwas Interessantes bei seinem research findet, der sollte es auch hier „verewigen“ um es für alle zugänglich zu machen. Kein Problem, wenn manche Artikel hier mehrfach auftauchen oder wenn sie vielleicht einen „unbequemen“ Inhalt haben.
Hier ist jeder willkommen, egal welcher mit welchem Kontostand, mit welchem Bildungsgrad oder welcher Nationalität er ist. Selbst Frauen sind erwünscht, sei es auch nur um uns an unsere gute Erziehung zu erinnern!

Jetzt ist aber genug Gelabere, dann starte ich mal mit einem kurzen Überblick (alles ohne Gewähr!!!, da irgendwann mal zusammenkopiert von teilweise nicht mehr existenten Quellen)



Alles Wissenswerte, ganz knapp gebündelt.
Die 1999 von Dr. William Carter gegründete Hemispherx Biopharma Inc. (WKN 906 543 / ISIN US42366C1036 / www.hemispherx.net ) mit Sitz im US-amerikanischen Philadelphia gilt als Interferon-Pionier. Interferon ist ein vom Körper erzeugtes Mittel, das Virus-Infektionen bekämpft. Interferon kann aber auch künstlich hergestellt werden. Die Hauptprodukte von Hemispherx sind die patentgeschützten Wirkstoffe Ampligen und Alferon, die ihre Wirksamkeit in vielen Tests bereits seit langen Jahren unter Beweis gestellt haben. Ampligen basiert auf einer künstlichen Ribonukleinsäure und soll eine Anti-Virus-Reaktion im menschlichen Immunsystem hervorrufen, indem es das zellulare Abwehrsystem und die Produktion von natürlichem Interferon und anderer Substanzen, welche das menschliche Immunsystem stärken, aktiviert und Viren abwehrt. Hemispherx hat sich jahrzehntelanges Wissen über „nucleid acid compounds“ , kurz NA, angeeignet, also über genetisch zu erzeugende Mittel zur Bekämpfung von chronischen Virus-Infektionen und das einzige Unternehmen, dessen Wissenstand so fortgeschritten ist, um NA-Technologie wirksam einsetzen zu können. Das Unternehmen hat sich weltweit mehr als 300 Patente gesichert. Allerdings ist die einzige Zulassung, die Hemispherx vorweisen kann, die von Alferon gegen Genitalwarzen. Die Wirkstoffe Alferon und Ampligen werden derzeit in verschiedenen Formen gegen verschiedenste Infektionen erforscht. Die Anwendung, die im vergangenen Jahr (2009) die meiste Aufmerksamkeit der Anleger erhielt, ist die Entwicklung der beiden Wirkstoffe zum Einsatz gegen swine flu, also die Schweinegrippe mit der Virusform H1N1.

Alferon wird in Phase-III-Studien gegen Hepatitis C getestet, in Phase-II/II-Studien gegen das West-Nil-Virus, in Phase-II-Studien gegen Multiple Sklerose und HIV, in Phase-I/II-Studien gegen Viruserkrankungen und in vorklinischen Studien gegen Vogelgrippe.
Für Ampligen bekam man am 01.12.2009 einen CRL von der FDA in der Indikation gegen das Chronische Ermüdungssyndrom CFS/ME, war/ist in Phase-III- und in Phase-II-Studien gegen HIV und in vorklinischen Studien als Impfstoff gegen Grippe. Oragens wird in verschiedenen vorklinischen gegen verschiedene Indikationen getestet und Polyadenur in Phase-II/III-Studien in Verbindung mit Interferon gegen Hepatitis B.

Dr. William Carter ist Gründer, President, Chairman und Vorstandsvorsitzender von Hemispherx Biopharma
(die Aussagen dieses Mannes sind mit Vorsicht zu geniessen!)

Ich hoffe der neue Thread wird gut angenommen und die, die hier investieren, werden nicht nur als hoffnungslose Träumer abgestempelt.
Mir ist auch klar, dass man eigentlich einer Firma, die bezüglich "Vorrausagungen/Versprechungen" einen ganz miesen Ruf hat, "keinen Penny mehr leihen dürfte."

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass ich sehr viel von AlferonLDO halte. 2010 wird ein spannendes Jahr für meine "Lieblingsdroge".
Sollte dies "auch" floppen bin ich ENDGÜLTIG WEG!!!

Alles weitere später!
Viel Spass!!!

HALT:
Beginn des Threads bei einem Kurs von 0,56$. :cry:
Bleibe also vorerst long in diesem Wert und bin manchmal total befangen/verrückt/verliebt!!! ;)
Avatar
04.01.10 00:58:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.657.797 von orfmen am 03.01.10 23:16:31Ich kenne den Wert nicht, wünsche Dir aber trotzdem viel Glück mit Deiner Entscheidung.
Deine Gründe sind ja durchaus nachvollziehbar - dennoch Gutes Geld schlechtem hinterherzuwerfen ... Keine Ahnung.

BTW. HEB hatte ja im 1.HJ 2009 stark zugelegt, was war denn damals dafür der Grund ?
Mittlererweile sind sie ja mehr oder weniger wieder auf den "Boden der Tatsachen" zurückgekehrt.:(

Leider hab ich auch einige Biotech-Ruinen im Depot, sodaß ich im Moment keinen Bock auf einen weiteren Zock in dieser Liga habe.
Werde HEB erst mal beobachten.
:)
Avatar
04.01.10 10:22:23
lol, lol

na Wahnsinn, die Dinger gibt es ja noch immer. Und stetig grüßt das Murmeltier...

Viel Spaß damit!

Golfer:)
Avatar
04.01.10 21:15:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.657.797 von orfmen am 03.01.10 23:16:31Hallo Orfmen.

Geht ja gleich gut los im Neuen Jahr. Ich bin aber leider zu skeptisch geworden nach der im Dezember zerschlagenen Vorfreude.

Doch ich habe schon öfter erlebt, dass es aufwärts ging sobald ich ausgestiegen war............:rolleyes:
Klar schaut man immer mal wieder vorbei.

Viel Glück.

Gruß
Tom
Avatar
04.01.10 22:55:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.663.840 von Tom64 am 04.01.10 21:15:05Hallo Tom!
Ja, ich habe lange hin und her überlegt. Irgendwie hänge ich noch an den Dingern. Wahrscheinlich bin ich masochistisch veranlagt. ;)

Der Schlag am 1.12. hat wirklich gesessen. Ich werde es nie verstehen, warum die FDA für diese Entscheidung -bei dieser Begründung- so viel Zeit benötigt hat. Unter diesen Gesichtspunkten hätten sie meiner Meinung die NDA garnicht erst annehmen dürfen. Leider haben sich nicht nur bei den Anlegern viele Hoffnungen in Luft aufgelöst. Man darf die vielen CFS - Erkrankten nicht vergessen, auch bei denen hat die FDA ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit hinterlassen. Es geht dabei auch immer noch ein wenig um die Anerkennung von CFS als Krankheit.
Ich möchte aber nicht mehr zurück blicken.
Auch Dir Viel Glück bei deinen Entscheidungen!!!

@golfer!
ja HEB hat schon ein cleveres Geschäftsmodell entwickelt. Sie finden immer wieder ein paar "Dumme" die denen Geld leihen.
Erst im Mai haben die Rodman&Renshaw eine Menge Papier für viele Millionen Bucks untergejubelt.
Du hast aber recht mit dem Murmeltier. Ein bisschen hoffe ich auch diesmal darauf, dass sie sich wieder selbst am Schopf aus dem Sumpf ziehen. Warst du schonmal investiert?
Auf Spaß hoffe ich auch, schau ruhig mal wieder rein!

@zwitscherton,
Danke für die Glückwünsche!
Ich habe nicht vor, gutes Geld schlechtem Geld hinterherzuwerfen.
Ich "wette" nur auf ein paar Überraschungen. Bleiben die aus, muss ich mich auch endgültig verziehen!
Außerdem bin ich ein Fan von abgestürzten "Hypestocks" mit Restüberraschungspotential. Trifft sich also gut, dass ich sowieso gerade drin war. :laugh::laugh::laugh:

BTW. HEB hatte ja im 1.HJ 2009 stark zugelegt, was war denn damals dafür der Grund ?
Es wurde auf eine Zulassung von Ampligen für CFS spekuliert. Gleichzeitig wurden verschiedene Präparate (antiviral) als mögliche "Beimischungen" für Flushots gehandelt, allen voran auch Ampligen, da es auch als Adjuvant taugt und schon tausendfach angewendet wurde. Der allgemeine Grippehype hat also HEB auch beflügelt.
Erster PDUFA-Termin war der 25.2. der dann um 3Monate verlängert wurde. Um den 25.5. erbat sich die FDA noch ein bis zwei Wochen mehr Zeit für eine Entscheidung. Als danach lange nichts mehr von der FDA zu hören war.........erst am 1.12. gaben sie den CRL heraus.

Leider hab ich auch einige Biotech-Ruinen im Depot
Ich betrachte HEB nicht als Ruine, noch nicht. Dazu bin ich noch zu sehr in die Pipe verliebt, kann mir einfach nicht vorstellen, dass das ganze Zeugs nicht mehr als die aktuelle MK wert sein soll.
Ich sehe den Kurs als eine Folge der Enttäuschung, da Carter mal wieder viel zu früh zu große Hoffnungen geweckt hat, die dann bitter enttäuscht wurden.
Aber wer weiß vielleicht sin die Daten zu LDO "auch nur" zusammengeflunkert.

Anbei noch eine Kopie von alten Folien vom Sommer 2008:

Alferon®LDO is an Active Antiviral Agent as Demonstrated in Multiple Animal Models and Clinical Studies
•Approved anti-viral drug, new route of administration
•Alferon®is a natural interferon, containing multiple subtypes, has 10-100x anti-viral superiority over recombinant alpha-2 interferon against HIV and SARS corona virus
•History of anti-influenza activity at low doses of interferon with intranasal and oral administration
•Low dose oromucosal Interferon active in animal models
•Low dose oromucosal human natural interferon active in HepatitisB, HIV, and measles therapy
•Low dose oromucosal Alferon®active in peripheral blood gene expression analysis, in ongoing phase II trial
•The prophylactic use of natural human IFN-αadministered to the buccalmucosa of cynomolgus monkeys appears to reduce the severity of pathology resulting from infection by HPAI

Alferon®LDO has the Potential to Provide an Inexpensive, Easily Dosed, Preventative or Treatment for Pandemic or Seasonal Influenza
•Clinical trials have already been performed in HIV patients and healthy volunteers
•Alferon®PDC is used in a higher dose injectable form approved by the FDA for an antiviral indication
•Current manufacturing processes are able to produce 4million doses/month of Alferon®LDO
•Alferon®LDO provides both prevention and early treatment
•Alferon®LDO not affected by viral mutations
•Oral mucosal delivery easy to use and inexpensive

Summary:
Alferon®LDO as a Broad Spectrum Antiviral•Alferon®N has more biological activity than recombinant interferons
•Alferon®LDO is more active than Alferon®N
•Alferon®LDO has potential
–for inexpensive and easy dosage
–to serve existing interferon markets
–to create new markets for interferon as an antiviral particularly in pandemic settings

Grüße!
Avatar
05.01.10 00:08:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.664.582 von orfmen am 04.01.10 22:55:34Danke, für die Antwort.:)

Ich "wette" nur auf ein paar Überraschungen. Bleiben die aus, muss ich mich auch endgültig verziehen!

Welche Überraschungen können das sein? (Takeover:D)?
Hab ein paar der Pressemeldungen vom 1.+2.12. mal quergelesen. Einiges davon kommt mir ziemlich bekannt vor:

".. the FDA stated that the two primary clinical studies submitted with the NDA did not provide credible evidence of efficacy of Ampligen(R) and recommends at least one additional clinical study which shows a convincing effect and confirms safety in the target population."

"... the FDA recommends that the Company submit additional data and complete various analytical procedures. The collection of these data and the completion of these procedures is already part of the Company's ongoing Quality Control, Quality Assurance program for Ampligen(R) manufacturing under cGMP (current Good Manufacturing Practice Guidelines) and the manufacturing enhancement program recently undertaken by the Company and announced in a news release on September 16, 2009."

"..."

Mit anderen Worten, HEB muß nachbessern, nochmals Zeit + Geld investieren um den Anforderungen, der FDA zu genügen.

Gibt es dafür bereits einen Zeitrahmen ? Haben die noch genug Geld in der Kasse ? Wie hoch ist die Cash-Burn-Rate ?
:eek:

(Kenn einen ähnlichen Fall ziemlich genau)
:(
Avatar
05.01.10 10:11:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.664.774 von zwitscherton am 05.01.10 00:08:01Welche Überraschungen können das sein? (Takeover )?
Warum nicht? Wobei mir diese Überraschungen von allen am wenigsten gefallen würde. Aber Rodman&Renshaw haben einen nicht unerheblichen Anteil, da kann man sich schnell ein stimmengewaltiges Paket "besorgen".

Mit anderen Worten, HEB muß nachbessern, nochmals Zeit + Geld investieren um den Anforderungen, der FDA zu genügen.
Yep! Viel Zeit und viel Geld. Ich hoffe sie möchten das nicht alleine stemmen.

Gibt es dafür bereits einen Zeitrahmen ?
Soweit ich weiß hat die FDA nichts festgelegt. Man spricht von ca. 300 Patienten und ca. 6-12 Monaten.
Wobei die Zeit bei HEB relativ ist! :laugh::laugh::laugh:

Haben die noch genug Geld in der Kasse?
knapp 60Mio. waren es im Herbst

Wie hoch ist die Cash-Burn-Rate?
Sieh dir mal die letzte Präsentation von der Rodman&Renshaw-Tagung an! Da steht (glaube ich) wie lange sie mit der Kohle reichen möchten, aber das war bevor der CRL draussen war.
Also im Moment ist dieser Plan hinfällig.

Ich sehe an deinen Äußerungen, dass Interesse an HEB besteht.
Ich möchte nochmal eindeutig auf das Risiko hinweisen und auf die seltsame Aktionärskultur die Carter betreibt/betrieben hat.
Er hat eine komische Ansicht davon, wie man mit Investoren umzugehen hat, um Vertrauen aufzubauen.
Es gibt sicherlich bessere Investments, mit einem besseren CEO.
Vergessen darf man auch nicht, dass HEB sich auch mit allerhand Klagen konfrontiert sieht. Da haben sich sehr viele verzockt und hoffen jetzt HEB Falschaussagen nachweisen zu können, um ihre Kohle einzufordern.

Ansonsten empfehle ich dir auch den alten Thread, da steht viel Wissenswertes (aber auch viel Müll) drin! Der Focus lag aber damals noch auf Ampligen/CFS. Dieses Thema wird in diesem Thread vorläufig im Hintergrund laufen.
Viele Fragen kannst du dir dann selbst beantworten, denn meine Zeit ist leider auch begrenzt. ;)

Grüße!
Avatar
06.01.10 00:47:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.665.719 von orfmen am 05.01.10 10:11:03Hatte heut auch einiges um die Ohren.

Hab daher nur kurz auf der HP nach der Rodman&Renshaw Präsentation gesucht, aber nur die Ankündigung dazu gefunden. Werd dann ggf. mal im Nachbar-thread bzw. im yahoo board lesen.

Bei HEB könnte bei positiven Nachrichten durchaus was drin sein.
Ich habe aber im Moment noch andere "Baustellen", behalte HEB aber im Auge.
Bevor ich da Geld in die Hand nehme, brauche ich ein klareres Bild, von dem Laden - kommt Zeit kommt Rat.

Auf jeden Fall Thanx, für die Infos.

Good Luck
ZT.
Avatar
07.01.10 13:10:21
HEB’s net loss of approximately $2,435,000 for the three months ended September 30, 2009, was $980,000 or 29% less when compared to the same period in 2008.

[urlhemisherx-biopharma]http://investorsoup.com/2010/01/technical-trading-overview-for-hemisherx-biopharma-inc-heb/[/url]

So können Sie noch ein paar Jahre, ohne finanzielle Probleme !?
:eek:
Avatar
07.01.10 16:54:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.665.719 von orfmen am 05.01.10 10:11:03Frohes neues Jahr allesamt hier im Thread!Lebe noch und hoffe weiter auf einen Durchbruch bei Hemispherx.Bin schon lange Zeit dabei und verspreche mir insgeheim die ein oder andere Zulassung.Hoffnungsträger sind Alferon und immer noch Ampligen für mich.Auf ein erfolgreiches 2010!Grüsse Apta
Avatar
07.01.10 20:05:53
hey,
danke, für dich auch alles gute.
Avatar
07.01.10 20:06:27
heute sieht der kurs in frankfurt ja super aus.
leider in den usa nicht so toll.
Avatar
07.01.10 23:19:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.685.247 von Aptamilla am 07.01.10 16:54:09"Nichts haut einen Apta um!" ;)
Schön von dir zu lesen!
Insgeheim hatte ich aber gehofft, du konntest vor dem CRL deine Kohle sichern, um möglicherweise jetzt ordentlich zuzuschlagen.
Schade, hat es dich also auch erwischt.
Für mich ist HEB jetzt so etwas wie eine teure Wette, ich war kurz davor die shares zu entsorgen.
Immer war ich der Meinung aus HEB wird mal was, nur im Mai habe ich auf die Spaßbremse getreten. Zum Ende des Sommers dachte ich dann auch, dass die FDA vielleicht wohlwollend entscheiden würde.

Wie gesagt, diese Wette leiste ich mir mit HEB. Sehe die Chancen auf einen Hype im Moment wesentlich größer als das Risiko des weiteren Einbrechens und von keinem Wert habe ich soviel "Material" wie von diesem.
Wie geschrieben ist CFS erstmal ziemlich weit nach hinten gerückt.
Bei HEB liegen zum Glück noch ein paar andere Eisen im Feuer, allerdings ist auch meine langanhaltende Euphorie vorerst ausgebremst worden. Man weiß leider wirklich nicht mehr wen oder was man noch glauben darf.
Ich habe ja immer nur auf meine Nase vertraut und gebe wenig auf boards aber man muss viel zusammentragen, um sich ein Bild zu machen. Wenn dann plötzlich alles hinterfragt wird, dann fragt man sich auch, wofür die ganze Mühe und Zeit, wenn es dann doch nur ein Lotteriespiel ist.

Ich hoffe jetzt sehr, dass es mindestens LDO dieses Jahr bringen wird.
Luc M. ist ja nicht irgendwer und angeblich findet er das Zeug ja richtig gut. Und laut slides soll damit richtig Progress gemacht werden.
Damit komme ich nahtlos zu zwitscherton.
So können Sie noch ein paar Jahre, ohne finanzielle Probleme !?
Nein, es steht viel auf dem Plan, das wird ordentlich Geld kosten.
Die Kohle ist schneller alle, als es den Anschein hat.

Bis auf weiteres!
VIEL GLÜCK!!!
Avatar
08.01.10 14:00:37
irgendwann muß auch das gerissene Gap von anfang dezember in den USA geschlossen werden...! :lick:
Avatar
08.01.10 18:34:43
wird mal zeit, das hemis wieder in deutschland über 50 cent geht, finde ich.
oder haltet ihr das für ausgeschlossen?
Avatar
08.01.10 21:14:34
Achtung alter Artikel!!!

The Sage Group Widens Strategic Role to Assist HemispherX Biopharma in Pandemic Influenza Initiatives as Pacific Rim/Japan Treatment/Prevention Programs Accelerate

Date: 27 May 2009

Clinton, New Jersey, May 27, 2009 -- The Sage Group, a privately held international health care consulting group, announced today that HemispherX Biopharma has expanded the mandate for The Sage Group to include, in addition to the strategic partnering efforts related to Ampligen (an experimental immunotherapeutic) for Chronic Fatigue Syndrome*, additional partnering efforts related to Ampligen’s use to increase the effectiveness of preventative pandemic flu vaccines and the additional role of Alferon LDO (an experimental therapeutic) for treating various types of pandemic flu.

In particular, Sage is assisting HemispherX in its work with the Japanese government in the rapid development of a response strategy for pandemic flu. According to Time Magazine, the number of swine flu cases in Japan are escalating with surprising speed, and health officials are not sure why. The Japanese government on Wednesday, May 20, 2009 confirmed the first two cases of the disease in Tokyo, the world's most populous metropolitan area. Meanwhile, the number of Japanese who have contracted the new flu has more than doubled since May 18 from 130 to 279, a rate of increase that is "without a doubt" the highest in Asia, says Peter Cordingley, regional spokesman for the World Health Organization. "It's explosive."

On Friday morning May 22, 2009, the government was expected to adopt a set of guidelines to fight the flu at the recently established Headquarters for Countermeasures Against Influenza A (H1N1) in Tokyo. The new guidelines will be a modification of an existing plan created to counter the more virulent H5N1 virus, known as avian flu.

Yoshi Mizuta, President of Sage Japan, said “The Japanese government remains concerned about pandemic flu outbreaks and continues to support initiatives such as Dr. Hasegawa’s work (Japanese National Institute of Infectious Diseases) which uses Ampligen along with a vaccine to prevent avian flu as recently reported in the primate studies Dr. Hasegawa has conducted.”

The Sage Group also acted as an adviser to HemispherX in HemispherX’s two recent rounds of PIPE (Private Investment in Public Entities) financings, with Rodman and Renshaw as Underwriter, for approximately $50 million (common shares plus attached warrants). These financings were conducted to generate additional capital to fund the final development and introduction of Ampligen, for Chronic Fatigue Syndrome, in the US market. Wayne Pambianchi, Executive Director of The Sage Group, said “HemispherX’s success in closing this important financing in this troubled financial market,is a clear reflection of the perceived importance of their Ampligen technology in a broad range of immunological applications.”

*HemispherX has already announced that it has been notified by the FDA that the FDA may require up to 1-2 additional weeks to take action beyond the scheduled Prescription Drug User Fee Act action date of May 25, 2009 on the New Drug Application for Ampligen(r) (Poly I Poly C12U), a selective TLR3 modulator, for the management of Chronic Fatigue Syndrome. :laugh::laugh::laugh:

About The Sage Group, Inc.
Sage is a senior-level health care, international, technology oriented, strategy and transaction advisory firm formed in 1994. The principals of Sage are seven highly experienced healthcare executives, each of whom has substantial strategic, analytical and hands-on operating experience, as well as extensive backgrounds in licensing – in and out, corporate partnering and M&A. In addition, Sage's advisors and senior directors have extensive knowledge in the clinical, regulatory and product development disciplines. Sage’s principals have played key leadership roles as founders/CEOs in a number of emerging biomedical companies and senior executives in multinational corporations. They have also played key consulting roles in corporate partnering/acquisition and licensing strategies of emerging and mid-sized companies. Sage has offices in the United States, European Union, and Far East. For more information please visit www.sagehealthcare.com
About Hemispherx Biopharma....
Avatar
09.01.10 10:42:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.689.301 von orfmen am 07.01.10 23:19:02Hallo orfmen,in vielen Handlungen spiegeln wir uns brüderlich wieder.Vielleicht habe ich einen Fehler gemacht im Sommerhype keine Stücke hergegeben zu haben.Dennoch ist in Hinsicht auf etwaigen Zulassungen und den dann einhergehenden Kurssteigerungen der Lohn für alle Zurückhaltung gegeben.Als Bonus sehe ich dann noch die Steuerfreiheit für jede einzelne Aktie.Gruss Apta
Avatar
09.01.10 10:49:33
glaubt ihr denn, das hemis mal wieder in richtung 1 usd gehen kann?
Avatar
09.01.10 11:36:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.699.449 von Aptamilla am 09.01.10 10:42:52Vielleicht habe ich einen Fehler gemacht im Sommerhype keine Stücke hergegeben zu haben.
Wir beide waren immer überzeugt, dass HEB irgendwann die Zulassung bekommt. Von daher ist es NUR rückwirkend betrachtet ein Fehler gewesen. Hätten sie die Zulassung im ersten Anlauf bekommen, hättest du alles richtig gemacht.
So haben wir wieder das Hättewärewarie, was uns immer bei unseren Aktiengeschäften verfolgen wird.
Als Bonus sehe ich dann noch die Steuerfreiheit für jede einzelne Aktie.
Das wünsche ich dir, du hast es von uns beiden am meisten verdient!

@Scheich,
glaubt ihr denn, das hemis mal wieder in richtung 1 usd gehen kann?
Wenn ich nur an 1$ glauben würde, wäre ich längst fort!
Da du keinen Zeithorizont angegeben hast, ist die Antwort eindeutig,
JA ich glaube daran!!!
Irgendwas muss fruchten, von dem was man im Boden hat.
Rückwirkend betrachtet ist das Geschäft mit Rodman überlebenswichtig gewesen.
Damals fand ich diese Verwässerung nicht so prickelnd!

Grüße!
Avatar
13.01.10 23:38:20
Lange nicht gesehenes Kursverhalten +10%.
@Scheich, nur noch 33cent, dat is doch nix!
Stay long, target 10$,
minimum!!! :laugh::laugh::laugh:
Avatar
14.01.10 12:10:17
:rolleyes:
Avatar
14.01.10 12:14:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.734.649 von SuperInsider am 14.01.10 12:10:17Toller Artikel!:D
Avatar
14.01.10 19:00:39
Die News waren wohl nicht ganz so schlecht.....
hoffe wir sehen noch mal heute die 80 US Cent
Avatar
14.01.10 21:57:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.738.453 von Scheich2000 am 14.01.10 19:00:39Die News waren wohl nicht ganz so schlecht.....

Und..:confused:..wieso stellst du die nicht ein?

Hemispherx Biopharma Provides Grant to IACFS to Assist in the Development of Chronic Fatigue Syndrome (CFS) Clinical Guidelines

PHILADELPHIA, Jan. 14, 2010 (GLOBE NEWSWIRE) -- Hemispherx Biopharma, Inc. (NYSE Amex:HEB) (the "Company" or "Hemispherx") announced that it has provided an un-restricted grant to the International Association for Chronic Fatigue Syndrome (IACFS). "The grant is being provided to assist IACFS in their continued research and advocacy work and to support an upcoming workshop to develop clinical guidelines for chronic fatigue syndrome," stated Dr. William Carter, CEO. "We are pleased to contribute to such an important effort -- the care and treatment of CFS patients. Having worked in this area for more than two decades, we understand the complex nature of this disease and the need for educating healthcare professionals."

According to several prevalence studies, about one million Americans have Chronic Fatigue Syndrome. "Since the breakout of CFS in the mid 1980's, there has been a need for CFS Clinical Guidelines," stated Dr. Nancy Klimas of IACFS. "One of the largest problems, beyond the diagnosis of CFS, is finding a clinician who is able to provide effective care and treatment for CFS based on the latest evidence based medical information."

Over the years testimony has been provided to the Health and Human Services Chronic Fatigue Syndrome Advisory Committee about the problems with access to care including:

* Long waiting lists for appointments with CFS experts
* Lack of health care providers who understand and are able to care for CFS patients
* Frustration with the treatment guidelines set by the CDC
* And no FDA approved treatments for CFS

The goal of this workshop, which will be attended by some of the top experts in the field, is to establish clinical guidelines for CFS that are consistent with the current research in multiple disciplines. The workshop is expected to generate a publishable tool that can be used by practitioners. Potentially, a well developed set of recognized guidelines can lead to increased availability of quality clinical care for these medically under-served and often long-suffering patients.

Chronic Fatigue Syndrome is an enigmatic and debilitating illness that has been recently linked to a new retrovirus. Researchers are investigating the possible role of this virus in the symptomatology of the disease and, in some studies, are using Ampligen(R) as an investigational therapeutic.

About Hemispherx Biopharma ..........

http://finance.yahoo.com/news/Hemispherx-Biopharma-Provides-…

http://philadelphia.bizjournals.com/philadelphia/stories/201…
Avatar
15.01.10 19:02:15
Ich habe mir eine neue Simulationssoftware gekauft.
Damit habe ich mal verschiedene Szenarien durchsimuliert.
Die Ergebnisse möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Best case szenario für die Zulassungung von Ampligen / CFS:

Gute Nachrichten! :)

Die Zulassung wird im Jahr 2025 erfolgen, es müssen nur eine paar kleine Vorraussetzungen erfüllt werden:
1. Carter ist nicht mehr senil.
2. Die FDA hält sich an ihre eigenen Regularien.
3. Ampligen kann bis dahin aus Biomüll gewonnen werden.


Worst case szenario für die Zulassungung von Ampligen / CFS:

Schlechte Nachrichten! :(

Die Zulassung wird spätestens im Jahr 2225 erfolgen, aber nur unter folgenden Vorraussetzungen:
1. Carter lebt noch.
2. Die FDA arbeitet mit dem üblichen Tempo.
3. Die Außerirdischen zeigen bei ihrem Besuch neben ihrem Interesse am deutschen Bier auch Interesse an veraltetem Biotechmüll und helfen der FDA beim Verständis der Funktionsweise unserer Wunderdroge.

Also die Zulassung ist in Sicht, wusste ich doch schon immer!

Das sind doch endlich mal gute Nachrichten!
Ich hoffe dem Kurs hilft es auf die Spünge.

In diesem Sinne, stay long und nie die Hoffnung verlieren!
Ist doch garnicht mehr so lange!

Sobald man ein wenig simuliert, fühlt man sich gleich viel besser!
Avatar
15.01.10 19:23:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.747.894 von orfmen am 15.01.10 19:02:15Ist die Simulationssoftware von Microsoft :laugh:
Avatar
22.01.10 23:17:33
In meiner Stammkneipe hat vorhin jemand gefragt:

Musste Sawicki gehen, weil sein Institut wirkungslose Medikamente als solche outete - und der Pharmabranche auf Dauer somit Milliardeneinnahmen entfallen?

Ich sagte nur:
"Was du dir für Gedanken machst, alles supa...lass uns lieber weiter trinken!"
Avatar
22.01.10 23:50:36
WHO hilft Pharmaindustrie - Konzern ohne Verantwortung für Impfstoffwirkung


http://www.youtube.com/watch?v=puK-YD4xJKE
Avatar
27.01.10 22:37:47
Avatar
02.02.10 20:37:15
Hallo,

bei euch scheint sich ja etwas zu bewegen........?

30% plus über Tag und der höchste Stand seit dem Fall im Dezember.

Viel Glück!

Tom
Avatar
02.02.10 23:53:34
Das sieht aus wie eine gute Nachricht

[urlHemispherx: FDA office says one Ampligen issue addressed]http://philadelphia.bizjournals.com/philadelphia/stories/2010/02/01/daily15.html?ana=yfcpc[/url]

:eek:

Wenngleich die Aussage des Provinzbüro nicht bindend ist
ist die Tendenz schomal OK
...
Avatar
09.02.10 22:18:38
Gab viele Meldungen in den letzten Tagen,
aber nix dabei, wat mir den Sessel vom Hintern reisst!

Ich sach ma,.............
die Ruhe vor dem Sturm! ;)

Schonen wir also weiter diesen Thread......
und unsere Nerven, wir werden sie noch brauchen!

Grüße!
Avatar
10.02.10 16:21:06
Deine worte in Gottes ohr.:yawn:
Ich auf jeden fall dabei :keks:
:D
Avatar
10.02.10 22:12:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.919.404 von Bentekin am 10.02.10 16:21:06Deine worte in Gottes ohr.

Welche Worte soll er denn hören?
Stürme gab es bei HEB schon viele, den letzten am 01. Dezember 2009! ;)

Grüße!
Avatar
10.02.10 22:43:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.922.068 von orfmen am 10.02.10 22:12:50Salut


Und am den Tag habe ich Geburstag....Jetzt verstehen Ihr warum ich mich so Rar macht....

A Bientot
OC
Avatar
12.02.10 20:24:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.922.212 von occitanie am 10.02.10 22:43:12Und am den Tag habe ich Geburstag....Jetzt verstehen Ihr warum ich mich so Rar macht....

Klar verstehen wir das! :keks:

Es macht hier auch im Moment wenig Spaß.
Wir fühlen uns alle ein wenig verklappst.
Ich hoffe (glaube) aber immer noch an ein Happy End!

Wir werden sehen!

Grüße!
Avatar
12.02.10 21:16:26
Ich hoffe auch das es sich aus zahlt.
Weswegen auch immer. Auf jeden fall denke
ich das nur das blosse warten besser ist
als verkaufen. Und immer ist die Hoffnung da
nicht mehr arbeiten zu müssen. Wenn es losgehen
sollte. :lick:

Grüße!
Avatar
18.02.10 22:58:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.937.933 von Bentekin am 12.02.10 21:16:26Und immer ist die Hoffnung da
nicht mehr arbeiten zu müssen.


Jeder Mensch hat seinen Traum, aber den muss ich leider platzen lassen.
Nehmen wir mal an...eine Zahl aus der Luft gegriffen.....:confused:
sagen wir mal du hast noch 10000€ in HEB.
Nehmen wir weiter an...eine Zahl sehr hoch gegriffen... eigentlich fast unmöglich.....:confused:
sagen wir mal HEB steigt um 5000%.

Dann hast du 500000€! :D --------------- Das hältst du eh nicht durch! :laugh::laugh::laugh: ----Spätestens bei 1000%.....

Nehmen wir mal an...eine Zahl aus der Luft gegriffen.......:confused:
sagen wir mal du bist 40Jahre. :eek:

Das wird nicht reichen bis zur Rente, die du in 27 Jahren sowieso nicht mehr bekommen wirst! :cry::cry::cry:

Sorry, wenn du nur auf HEB hoffst, musst du bis (fast) zum Tod arbeiten! :(:(:(

Du wirst schon zweimal hintereinander mit der grünen Null einen Treffer landen müssen, bevor du an das arbeitsfreie Leben überhaupt denken kannst.

Tut das jetzt weh?

Ich denke nicht. War dir doch klar, oder? ;););)

Aber da ich dich ja so brutal zurückgeholt habe
:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
ich glaube bei HEB ist was im Busch!
Vielleicht ist es ja was Gutes ...:lick::lick::lick:.....................................................oder auch nur die schwarze Mahouuuu! ;)

Grüße!
Avatar
19.02.10 01:13:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.970.711 von orfmen am 18.02.10 22:58:43Von den hypothetischen 490000€ Gewinn, muß dann ggf. auch noch 25% + Soli abgeführt werden. Also ca. 129237€.

Auf die verbleibenen ca. 360762€ fallen dann normalerweise immer 19% Umsatzsteuer an. Also ca. 68545€.

Der Staat verdient so immer mit.

:eek:
Avatar
19.02.10 15:11:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.970.992 von zwitscherton am 19.02.10 01:13:46:confused:sicher, dass da noch umsatzsteuer anfällt? glaube ich nicht.:confused:
Avatar
19.02.10 17:52:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.974.605 von obdachlos am 19.02.10 15:11:59Du hast recht, das ist etwas missverständlich formuliert.
Natürlich fällt Umsatzsteuer erst dann an, wenn Du das Geld auch ausgibst.

BTW. Sie denken aber auch schon daran eine Börsenumsatzsteuer einzuführen.

:rolleyes:
Avatar
19.02.10 22:51:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.970.992 von zwitscherton am 19.02.10 01:13:46Der Staat verdient so immer mit.

Siehste Bentekin, nicht mal das bleibt. :cry::cry::cry:

Schaff und erwerbe,
zahl Steuern und sterbe!


Also immer schön weiter malochen...

"Wer arbeitet soll mehr haben, als der der nicht arbeitet!"

....und nicht vergessen den Wecker zu stellen, wie sollen wir sonst den Schuldenberg...............:laugh::laugh::laugh:



HAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAALLLLLT!!!!!!!!!!!!!

Mir fällt noch was ein, das könnte klappen.............

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:....mit'ner Bankdaten CD.... :lick::lick::lick:

...ist sicherer als mit HEB!

Du kennst nicht zufällig jemanden aus der Schweiz? :look::look::look:

Ich vermittle den Deal und wir teilen den Gewinn!

@zwitscherton,
wieviel Tax verlangt der Staat bei Heli-Geschäften mit dem Staat?
Avatar
20.02.10 04:09:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.977.942 von orfmen am 19.02.10 22:51:08wieviel Tax verlangt der Staat bei Heli-Geschäften mit dem Staat

KA, was Heli-Geschäfte sind.

Wenn Du damit meinst, daß der Staat durch Legalisierung des Diebstahls von Daten der Kriminalität eventuell noch Vorschub leistet, dann sollte die steuerliche Behandlung dieser Einkünfte vielleicht wie ein Lottogewinn behandelt werden.

:eek:
Avatar
23.02.10 22:30:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.978.201 von zwitscherton am 20.02.10 04:09:26Jo,

das meine ich damit.
Die einzig legale Art auf kriminelle Weise Millionär zu werden.

HEB mit fettem Aufschlag heute. :D:D:D

Bin schon den ganzen Abend am feiern!

Die News hat mich echt umgehauen.

Endlich!

Nach all den Entbehrungen....

Nach jahrelangem Bemühen ist HEB der Durchbruch gelungen.

Habe gleich Job an den Nagel gehängt und 'nen feuerroten X6 bestellt.

Jetzt fange ich endlich an zu leben. :cool::cool::cool:

Danke HEB,
Danke danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D:D:D

Und TschüSSSSSSSSSSSSSSS!!!!!

Haaaaaaaalt die News noch:

http://finance.yahoo.com/news/Hemispherx-Biopharma-Acquires-…
Avatar
23.02.10 23:00:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.998.356 von orfmen am 23.02.10 22:30:32congratulation :D

hört sich an wie die wiederbelebung der dot-net bubble :laugh:
Avatar
03.03.10 20:30:13
:confused:nach dem chart zu beurteilen, tendenz leicht steigend:confused:
:confused:ob es so weiter geht?:confused:
Avatar
05.03.10 19:13:07
Orfmen,

Danke fuer den informativen Thread. Hoffen wir mal, dass es sich dieses Jahr endlich zum besseren wendet mit HEB. Ich habe nach dem Dezember-Desaster einige Stuecke gegeben, bin aber immer noch kraeftig investiert. Alles Gute!
G.
Avatar
05.03.10 21:07:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.072.527 von götz am 05.03.10 19:13:07Hallo Götz,

schön mal wieder etwas hier von dir zu lesen.
Ich hatte mir schon Sorgen gemacht. ;)

Danke fuer den informativen Thread.
Naja, so richtig informativ ist dieser Thread (noch) nicht.
Mir fehlt einfach der Antrieb hier zu "arbeiten".
Nach dem Desaster im Dezemeber ist die Luft bei mir immer noch raus.
Hoffen wir mal, dass es sich dieses Jahr endlich zum besseren wendet mit HEB.
Ja, das hoffe ich auch. Sie müssen langsam mal was Greifbares auf den Tisch legen, immer nur gute Ergebnisse bei "verschiedenen Versuchen" langt auf Dauer nicht.
Aber irgendwie habe ich meine Vision noch nicht verloren, dass aus HEB was Großes wird, da bleibe ich hartnäckig! ;)
Ich bin auch noch gut investiert, soll sich ja lohnen! :laugh::laugh::laugh:

Auch dir alles Gute, schau ruhig mal wieder rein, vielleicht fange ich ja irgendwann wieder an hier zu "arbeiten"! ;)

Liebe Grüße!

@obdachlos,
nach dem chart zu beurteilen, tendenz leicht steigend
ob es so weiter geht?

Tut mir leid, der Chart ist nutzlos!
Avatar
10.03.10 21:00:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.073.500 von orfmen am 05.03.10 21:07:32:confused:hast recht. aber es gibt leute, die nach dem chart beurteilen und kaufen:confused:
Avatar
10.03.10 22:46:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.108.543 von obdachlos am 10.03.10 21:00:34Hier riecht es seit längerer Zeit nach "Druck" von unten.
Ohne auf den Chart zu schauen habe ich Grund zur Annahme, dass es nach oben gehen könnte. ;)
Ich wage mal eine Prognose.
Ende nächster Woche stehen wir höher als heute.

Wer ist eigentlich noch dabei, beim "im trüben Wasser fischen"?
Bitte mal kurz melden.
Wäre interessant, wieviele noch an HEB bzw. die Pipe glauben.
Spontan habe ich
1. götz
2. aptamilla
3. occitanie
4. bentekin
5. Scheich
6. Aue 1
mit HEB shares auf der Liste
und
1. zwitscherton
2. obdachlos
in der Warteschleife.

Vermutlich wird es bald wieder etwas lebhafter hier.
Ich gehe davon aus, dass es keine Abschiedsparty sein wird.
Aber wer weiß das schon so genau, niemand.

Schade, dass ich bei threaderöffnung nicht flüssig war, sonst hätte ich gern noch 'ne Tüte Hemis genommen.
Jetzt stehen wir schon 20cent höher.
Schade, habe immer noch keine Kohle frei.

Immer noch ganz schön short der Stock, soviel steht fest, wenn der Ast bricht, fällt der ganze Stamm.

Grüße!
Avatar
11.03.10 07:21:50
Hi Orfmen

ich bin auf jeden fall noch dabei
verfolge die sache vom weiten um
nicht schwach zu werden..

Hoffe ganz stark an 10$ :D

Viele Grüße an die HEB gemeinde.
Avatar
11.03.10 16:07:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.109.409 von orfmen am 10.03.10 22:46:39Hallo orfmen,

ich bin auch seit ein paar wochen dabei und letztens zu 0,69USD nachgekauft.

ich bleibe immer noch dabei und verkaufe nicht unter 2USD.

aktuel: 0,759 USD 1.289.085 Stücke

Gruß
obdachlos
Avatar
11.03.10 19:17:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.110.006 von Bentekin am 11.03.10 07:21:50ich bin auf jeden fall noch dabei
Das ist auch gut so.
verfolge die sache vom weiten um nicht schwach zu werden.. :laugh::laugh::laugh:
Gab es schon einen Grund?
Hast du Bedenken, dass dir Kurse über 80cent die Nerven flattern lassen?
Stell dir vor nächste Woche hättest du plötzlich einen Kurs um 1,5$....
oder innerhalb eines Monats 3$, es wird dann immer schwerer...
und erzähl mir nicht, wenn HEB täglich mehr als 10% nach vorn marschiert, du würdest nicht nach dem Kurs illern...
...das kauf ich dir nicht ab! ;)
10$???
Das ist ja eine MK von über einer Milliarde!!!
Warum nicht! :lick::lick::lick:
Klingt utopisch, ist aber nicht unmöglich! :eek::eek::eek:

@obdachlos,
ich bin auch seit ein paar wochen dabei und letztens zu 0,69USD nachgekauft. ich bleibe immer noch dabei und verkaufe nicht unter 2USD.
Willkommen an Bord!
Erlaube mir eine Frage.
Was genau hat dich dazu bewegt hier einzusteigen? Es gibt sicherere Investments mit einer besseren "Kapitalmarktgeschichte".
Es interessiert mich wirklich, vielleicht hast du ja die Zeit für eine kurze Erläuterung.
Hier sind nur Verrückte, Träumer oder Visionäre investiert.
Wo darf ich dich also zuordnen?
Wer hier länger gelesen hat (und auch im alten Thread) der weiß zu welcher Gruppe ich gehöre! ;) :laugh::laugh::laugh:

Grüße!
Avatar
11.03.10 19:41:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.117.397 von orfmen am 11.03.10 19:17:17Hi Orfmen
es ist gut zu wissen das die wege die ich beschreite
schon von anderen beschrieten sind.
Hoffe nur das alle reich geworden sind.
:p
Avatar
11.03.10 20:17:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.117.397 von orfmen am 11.03.10 19:17:17@orfmen

langsam kommt hier wieder leben. normalerweise schreibe ich so gut wie nicht und lese was die anderen sich bewegt hat in den jeweiligen aktien zu investieren.
natürlich will jeder unternehmsanteile in aktien kaufen und profit erwirtschaften.
Also verrückt bin ich nicht.
Träume hat jeder, so wie DU und ICH und die ANDEREN.
Mein VISION ? Bleibt geheim.

Gruß
obdachlos
Avatar
11.03.10 20:37:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.118.033 von obdachlos am 11.03.10 20:17:13normalerweise schreibe ich so gut wie nicht und lese was die anderen...
Ich hoffe das gilt jetzt nur für diesen Fall.
Stell dir mal vor...alle anderen....und lese was die anderen...
Da bleiben die Seiten hier auf immer leer.
Quid pro quo! ;)

@bentekin!
Hoffe nur das alle reich geworden sind.
In der Regel gewinnt an der Börse nur die Bank, ist halt wie im richtigen Leben! ;)
Bei jeder Börsenbaisse bleiben ein paar Börsianer auf der Strecke.
Es ist schon für viele ein Erfolg wenn ihre Gewinne / Verluste mit dem Index laufen.

Grüße!
Avatar
11.03.10 21:23:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.118.238 von orfmen am 11.03.10 20:37:00@orfmen

Es gibt leute, die sind nur am tippen und wollen mit gewalt auf dementsprechende aktie stark aufmerksam machen!
:confused:

Noch mehr Grüße!!
obdachlos

muss langsam ins bett:cry:
Avatar
12.03.10 18:33:49
bin auch noch dabei! 1 euro würde mir schon reichen. :rolleyes::)
Avatar
24.03.10 16:59:25
I' ll be back !!! :lick::lick::lick:
Avatar
24.03.10 18:07:57
Was zum "warmlesen"!

Siegmund-Schultze, Nicola
Toll-like-Rezeptoren: Neue Zielstruktur für immunstimulierende Medikamente
Dtsch Arztebl 2007; 104(16): A-1072 / B-954 / C-908
MEDIZINREPORT

Die Entwicklung selektiver Inhibitoren oder Aktivatoren der Toll-like-Rezeptoren ist eine wichtige Strategie zur Bekämpfung hochinfektiöser Krankheitserreger.

Die Entwicklungsbiologin Prof. Dr. rer. nat. Christiane Nüßlein-Volhard, Direktorin am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen, erinnert sich genau an den Moment, der dem Toll-Gen der Fruchtfliege seinen Namen gab. Sie saß ihrem Kollegen Prof. Eric F. Wieschaus gegenüber an einem Doppelmikroskop, das zwei Personen gleichzeitig die Untersuchung desselben Objekts erlaubt. „Als wir eines Tages eine Embryonenmutante sahen, deren Entwicklung ventralisiert war, waren wir beide vollkommen überrascht und haben spontan ‚toll‘ gerufen. Bis dahin kannten wir nur dorsalisierte Embryonen“, sagte Nüßlein-Volhard zum Deutschen Ärzteblatt. Sie hat gemeinsam mit Wieschaus, heute an der Princeton University in New Jersey, und dem inzwischen verstorbenen amerikanischen Forscher Edward B. Lewis 1995 den Medizin-Nobelpreis für grundlegende Erkenntnisse zur genetischen Kontrolle der Embryonalentwicklung erhalten.
Das Toll-Gen, so stellte sich später heraus, steht nicht nur im Dienst der Embryonalentwicklung, sondern auch der Infektabwehr. Wie „toll“ die Entdeckung des Fruchtfliegen-Gens auch für die Humanmedizin ist, wird in den letzten Jahren immer deutlicher: 1997 wurde der erste Toll-ähnliche Rezeptor (Toll-like-receptor, TLR) beim Säugetier identifiziert. Seither boomt die Forschung. Die Paul-Martini-Stiftung hatte zu einem Workshop nach Bonn eingeladen, der einen Überblick gab, wie TLR als Angriffspunkte für neue Medikamente genutzt werden können.
TLR gehören zu einer Genfamilie, von der beim Menschen bislang zehn verschiedene Varianten identifiziert worden sind (TLR 1 bis 10). Die TLR haben eine zentrale Bedeutung für die angeborene Immunabwehr. So können die TLR 2, 4, 5 und 6 – sie sitzen in der Plasmamembran von Monozyten, natürlichen Killerzellen, Mastzellen oder myeloiden dendritischen Zellen – bakterielle Lipoproteine und Lipopolysaccharide erkennen sowie virale Proteine.
Spezialisierung auf Einzel- oder Doppelstrang
Die intrazellulär und häufig in Endosomen von Immunzellen exprimierten TLR 3, 7, 8 und 9 binden dagegen vor allem bakterielle und virale Nukleinsäuren. Dabei haben die verschiedenen intrazellulären TLR ihre eigenen Vorlieben: Manche erkennen hauptsächlich einzelsträngige, andere doppelsträngige RNA, wieder andere unmethylierte DNA mit vielen Cytidin-Guanosin-Dinukleotiden (CpG), die für Bakterien charakteristisch ist.
TLR stimulieren nicht nur unspezifische Abwehrmechanismen, sondern stellen über direkte und indirekte Effekte auch die Weichen für die Bildung spezifischer Immunreaktionen und des immunologischen Gedächtnisses. So können dendritische Zellen, die verschiedene TLR synthetisieren, auch B- und T-Lymphozyten aktivieren.
Krebsimpfung mit TLR-Agonisten und Tumorantigen
Dabei sind die myeloiden dendritischen Zellen (mDC) besonders auf Antigenpräsentation spezialisiert, die plasmazytoiden dendritischen Zellen – neben den Langerhans-Zellen die dritte Subpopulation dendritischer Zellen – vor allem auf die Bildung von Zytokinen nach Aktivierung durch Virus-DNA. Wo auch immer aber die TLR membrangebunden vorkommen, treffen sie auf einen Bindungspartner und lösen über Adaptermoleküle die Produktion von Transkriptionsfaktoren und von Zytokinen aus.
TLR sind ideale Zielstrukturen für künstliche Agonisten, die Immunreaktionen gegen Tumoren oder Krankheitserreger verstärken sollen. So wird das Molekül TLR 9 mit synthetischen CpG-haltigen Oligonukleotiden für die Therapie von Autoimmun-, Krebs- und Infektionskrankheiten angesteuert. Eine Variante in der Krebstherapie ist die Kombination mit Tumorantigenen, um auch eine spezifische T-Zellantwort zu induzieren.
Prof. Dr. med. Daniel Speiser vom Ludwig-Institut für Krebsforschung an der Universität Lausanne berichtete in Bonn, wie CpG-Oligonukleotide als Adjuvans verwendet und dabei auch mit herkömmlichen Adjuvanzien kombiniert werden können. So habe ein synthetischer Agonist von TLR 9 (CpG 7909) in Kombination mit inkomplettem Freund- Adjuvans plus einer Mischung von Melanom-Antigenen in einer Pilotstudie mit 24 Melanompatienten (Stadium III/IV) nach der vierten Vakzinierung im Abstand von jeweils einem Monat zu einer zehnfachen Steigerung antigenspezifischer CD8-positiver T-Zellen bei allen Probanden geführt. Kommerzialisiert werden TLR-9-basierende Therapiestrategien durch das Unternehmen Coley Pharmaceuticals, das seine deutsche Niederlassung in Langenfeld hat.
Drei Klassen von CpG-Oligonukleotiden induzieren die TLR-9-vermittelte Sekretion verschiedener Zytokine unterschiedlich stark. Abhängig von Indikation und Kombinationspartnern lässt sich das Verhältnis von erwünschten zu unerwünschten Effekten über die verschiedenartigen CpG-Oligonukleotide optimieren.
CpG-Oligonukleotide sind für verschiedene Indikationen in klinischer Prüfung. In einer Phase-II-Studie mit 112 Patienten, die an nicht kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC Stadien IIIb/IV) erkrankt waren und eine Standard-Chemotherapie (Taxan plus Cisplatin) erhielten, lebte jene Gruppe, die zusätzlich zu den Zytostatika CpG 7909 erhielt, mit durchschnittlich 12,2 Monaten knapp doppelt so lange wie die Probanden im Kontrollarm (6,8 Monate im Mittel).
Jetzt wird in zwei Phase-III-Studien, die Coley für das Unternehmen Pfizer Oncology durchführt, die Wirksamkeit des CpG-Oligonukleotids intensiver geprüft mit Patienten, die an metastasiertem NSCLC erkrankt sind. Oligonukleotide werden auch für die Behandlung anderer Tumoren, wie Nierenzellkarzinom, Brustkrebs, kutanes T-Zell- sowie Non-Hodgkin-Lymphom, klinisch untersucht.
Individueller RNA-Cocktail gegen malignes Melanom
Ebenfalls in klinischer Prüfung ist der TLR-9-Agonist CpG 10101: Die Substanz soll die Immunantwort bei Hepatitis-C-infizierten Patienten verstärken. In einer Phase-Ib-Studie mit vorbehandelten Probanden wurden zwei von 15 Patienten nach zwölf Wochen Standardtherapie mit Interferon plus Ribavirin HCV-negativ, gegenüber sieben von 14 Patienten, die zusätzlich CPG 10101 erhalten hatten.
Gereinigte, einzelsträngige messenger-RNA (mRNA), die mit Protamin vor dem Abbau geschützt werde, sei ein guter TLR-vermittelter Immunstimulus, betonte Prof. Dr. rer. nat. Hans-Georg Rammensee von der Universität Tübingen. Der Ansatz der Tübinger Arbeitsgruppe: Ein Cocktail stabilisierter mRNA-Moleküle, die die genetische Information für möglichst mehrere Tumorantigene, zum Beispiel eines Melanoms, enthalten, soll sowohl unspezifische als auch spezifische Immunreaktionen ankurbeln.
„Wir haben gesehen, dass solche Cocktails spezifische IgG- und T-Zell-Immunantworten auslösen können, wenn sie Melanompatienten intradermal injiziert wurden“, sagte Rammensee zum DÄ. Er könne sich vorstellen, dass künftig mRNA-Cocktails als Vakzine gegen Krebs individuell mit Bauanleitungen für die beim einzelnen Patienten vorhandenen Tumorantigene zusammengestellt würden.
Dr. rer. nat. Nicola Siegmund-Schultze


Toll-like-Rezeptoren

Eine erste Abwehrfront gegen Krankheitserreger bilden Systeme der angeborenen Immunität: In den Körper eingedrungene Bakterien oder Viren müssen rasch als potenzielle Pathogene erkannt werden. Eine Gruppe von Rezeptorproteinen, die sogenannten Toll-ähnlichen Rezeptoren (TLR), sind spezialisiert auf die Erkennung von molekularen Fingerabdrücken, über die Bakterien von Viren unterschieden werden können. Während solche Fingerabdrücke von Bakterien, wie beispielsweise Endotoxin oder bakterielle Lipoproteine, schon seit Längerem bekannt sind, war lange Zeit unklar, anhand welcher molekularer Fingerabdrücke die unspezifische Immunabwehr Viren identifiziert. Heute ist bekannt: TLR erkennen virale Proteine und Nukleinsäuren.
Bislang sind bei Vertebraten 13 verschiedene TLR identifiziert worden, davon zehn beim Menschen. Durch den Kontakt mit Krankheitserregern werden die TLR stimuliert. Dadurch wird eine Signalkette in der Zelle angestoßen, die zur Aktivierung von Abwehrmechanismen des Immunsystems, wie beispielsweise der Bereitstellung von Makrophagen, und zur Produktion von Zytokinen führt. Toll-like-Rezeptoren finden sich bei allen Säugetieren, treten aber auch bereits im Pflanzenreich und bei Insekten auf.


source: aerzteblatt

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=suche&id…



Toll-like-Rezeptoren (kurz TLR, engl. toll-like receptor) sind Strukturen des sogenannten angeborenen Abwehrsystems (innate immunity) und gehören zu einer Gruppe von Rezeptoren, den PRRs (Pattern Recognition Receptors). Sie dienen der Erkennung von PAMPs (Pathogen Associated Molecular Patterns), das sind Strukturen, welche ausschließlich auf oder in Krankheitserregern vorkommen, und steuern entsprechende Aktivierungen von Genen. Hierdurch wird die Aktivierung des „antigen-spezifischen erworbenen Immunsystems“ (antigen-specific acquired immunity) eingeleitet und moduliert. Durch die „toll like receptors“ vermag das angeborene Abwehrsystem zwischen „selbst“ und „nicht selbst“ zu unterscheiden [1].

Der Name „Toll-like-Rezeptor“ (in der deutschsprachigen Literatur als „Signaltransduktions- vermittelnde PRRs“[1] oder selten auch als „Toll-artiger Rezeptor“ bezeichnet) ist abgeleitet von einem Protein bei Drosophila melanogaster, über deren Entdeckung die Forschungsgruppe um die Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard so begeistert war, dass sie es Toll nannten. TLRs bestehen aus Proteinen, die Toll ähneln, also Toll-like sind.

Seit der Entdeckung des ersten Toll-like-Receptors Mitte der 1990er Jahre, sind jedes Jahr neue Varianten in Menschen und Tieren entdeckt worden. TLRs finden sich in allen Vertebraten, also auch Fischen und Reptilien; aber auch in einfacheren Organismen, wie zum Beispiel in Drosophila melanogaster, was nahelegt, dass es sich um ein evolutionär sehr altes System handelt. Die meisten Spezies verfügen über mehr als zehn verschiedene (bekannte) TLRs, wobei manche Typen z.B. in der Maus, jedoch nicht im Menschen vorkommen.

TLRs erkennen verschiedene funktionale Bestandteile von Viren, Bakterien und Pilzen und können so biochemische Reaktionsketten in den Zellen auslösen, die der Abwehr dieser Krankheitserreger dienen.




http://de.wikipedia.org/wiki/Toll-like_Receptor

TLR3 - lange doppelsträngige RNA (kommt in Viren vor)



:confused::confused::confused: "...und was hat das mit HEB zu tun?"

"Keine Ahnung, aber es klingt interessant!" :laugh::laugh::laugh:
Avatar
25.03.10 20:13:29
Press Release Source: InvestorSoup On Thursday March 25, 2010, 6:50 am EDT
DALLAS, March 25, 2010 (GLOBE NEWSWIRE) -- InvestorSoup.com announces an investment report featuring Hemispherx Biopharma Inc. (AMEX:HEB - News). The report includes financial, comparative and investment analyses, and pertinent industry information you need to know to make an educated investment decision.

The full report is available at: http://www.investorsoup.com/lp/HEB

Get our alerts BEFORE the rest of the market. Follow us on Twitter: www.twitter.com/investorsoup

Hemispherx Biopharma Inc. (HEB) is a biopharmaceutical company engaged in the clinical development, manufacture, marketing and distribution of new drug therapies based on natural immune system enhancing technologies for the treatment of viral and immune based chronic disorders. The Company's products include Ampligen and Alferon N Injection.

Message Board Search for HEB: http://www.boardcentral.com/boards/HEB

In the report, the analyst notes:

"HEB announced its financial results for the fiscal year ended December 31, 2009. The net loss for the year (including non-cash charges) was approximately $13,438,000 or $0.12 per share as compared to a net loss of $12,219,000 or $0.16 per share in 2008. This $1,219,000 increase in loss was primarily due to increased research and development expenses associated with preparing the New Brunswick, New Jersey, manufacturing plant for increased production plus efforts employed in supporting the New Drug Application ("NDA") and employee compensation awards.

"HEB this week announced the publication of an editorial entitled 'TLR3 agonists as immunotherapeutic agents,' published in the March 15, 2010, edition of Immunotherapy (2010) 2(2), 137-140, co-authored by Jonathan S. Berek, MD, chairman, Stanford University School of Medicine Department of Obstetrics and Gynecology, and Christopher F. Nicodemus, MD, chairman and chief scientific officer, Advanced Immune Therapeutics Inc., and HEB Consultant. Berek and Nicodemus have collaborated for more than a decade seeking to identify novel strategies to mobilize immunity to treat cancer and have conducted and published numerous preclinical and clinical studies, most notably in the field of ovarian cancer."

To read the entire report visit: http://www.investorsoup.com/lp/HEB

See what investors say about HEB at penny stock forum

InvestorSoup.com is a small-cap research and investment commentary provider. InvestorSoup.com strives to provide a balanced view of many promising small-cap companies that would otherwise fall under the radar of the typical Wall Street investor. We provide investors with an excellent first step in their research and due diligence by providing daily trading ideas, and consolidating the public information available on them. For more information on InvestorSoup.com, please visit http://www.InvestorSoup.com

InvestorSoup.com Disclosure

InvestorSoup.com is not a registered investment advisor and nothing contained in any materials should be construed as a recommendation to buy or sell any securities. InvestorSoup.com is a Web site wholly owned by BlueWave Advisors, LLC. Neither InvestorSoup nor its affiliates have a beneficial interest in the mentioned company; nor have they received compensation of any kind for any of the companies listed in this communication. Please read our report and visit our Web site, InvestorSoup.com, for complete risks and disclosures.
Avatar
25.03.10 22:06:18
Was Sie schon immer über TLR's wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten:

http://intimm.oxfordjournals.org/cgi/content/full/17/1/1
Avatar
31.03.10 17:07:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.218.904 von orfmen am 25.03.10 22:06:18Was Sie schon immer über Grippe wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten:

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/pdf.asp?id=49485
Avatar
01.04.10 16:52:49
HEB ist nicht tot, sie riechen nur schlecht! ;)

Indien?
Warum nicht!

Alferon N?
Warum nicht!

Kursreaktion?
Doch nicht am 1.April! :laugh::laugh::laugh:

Hemispherx Biopharma and Max Neeman International Team Initiate Influenza Research Programs
. . . Clinical Sites Targeted to Enroll Subjects Beginning in Upcoming Monsoon Season

"Heute Indien, morgen die ganze Welt,
heute Indien, morgen DIE GANZE WELT!!!"
:laugh::laugh::laugh:

http://finance.yahoo.com/news/Hemispherx-Biopharma-and-Max-p…

Grüße!
Avatar
07.04.10 22:31:57
...und wieder ein Mosaiksteinchen! ;)

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/wissenschaft-unerwar…

Grüße!
Avatar
14.04.10 15:26:27
Was Sie schon immer über den Zulassungsprozess wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten:

http://www.netdoktor.de/Medikamente/Rund-ums-Medikament/Zula…
Avatar
22.04.10 21:36:01
Nachtigall, ick hör dir s-trapsen!
Avatar
23.04.10 16:15:35
Ich lasse schon mal ein paar T-Shirts bedrucken:

"Hemispherx,
die Bergtour 2010-2011,
ich war dabei!"


Bei Interesse bitte melden.
Kostenpunkt 30 shares, aber bedenkt wird immer teurer! ;)
Avatar
28.04.10 18:08:46
Ich hoffe ihr seid bald fertig mit den Vorbereitungen! :look::look::look:
Avatar
30.04.10 00:40:06
Ja, hallo erstmal, ich weiß garnicht ob sie es wussten ;)
aber ich habe es ja nie verheimlicht, dass ich bezüglich HEB ein wenig besessen bin und trotz Enttäuschungen und teilweise unrühmlicher Historie des Unternehmens immer noch an einen Erfolg des Unternehmens glaube.

Der stetige Anstieg seit dem CRL im Dezember ist hauptsächlich auf meine Nachkäufe zurückzuführen. ;)

Jetzt werde ich mich verstärkt um eine gute Informationspolitik in diesem Thread bemühen.
Es gab mittlerweile einige gute und auch ein paar " luschige " News.
Hervorzuheben ist (bis jetzt) vor allem die Meldung von Nicodemus und Berek: http://www.futuremedicine.com/doi/pdf/10.2217/imt.10.8
Einen tiefgründigen Kommentar dazu erspare ich euch lieber, jeder Biotechversteher würde vor Lachen nicht in den Schlaf kommen.
Ich " fühle " aber, dass in dieser Richtung auch etwas Großes heranwachsen könnte.
Das Thema Grippe (in welcher Form auch immer) ist auch noch nicht abgekühlt auch wenn es niemand glauben mag.
Die durch die Pharmaindustrie aufgepuschte Pandemie hinterlässt zwar bei der Bevölkerunng Zweifel an der Notwendigkeit eines wirkungsvollen Impfstoffes gegen die Vogelgrippe, aber die Gefahr eines Virusshifts ist allgegenwärtig.
Die Wirkung von Tamiflu bezüglich Vogelgrippe setze ich persönlich mit der eines Hustenbonbons gleich.
Hoffen wir, dass es nie zu einer Vogelgrippepandemie kommt und wenn, dann hoffen wir, dass Hasegawa mit seinem Nasenspray bis dahin den geünschten Durchbruch geschafft hat.
Die positiv gestimmte HEB-Gemeinde wartet sehnsüchtig auf den Start der humantrails und der damit (hoffentlich) verbundenen Meilensteinzahlung.
Der Start für die in diesem Jahr angekündigten Studien zu Alferon LDO verzögern sich leider auf unbestimmte Zeit (ist leider bei HEB so üblich).
Wie es mit dem Zulassungsverfahren für Ampligen-CFS weitergeht?
Gute Frage!
Im Moment arbeitet man am neuen Studiendesign.
Mir wäre es recht, wenn HEB in dieser Richtung einen Partner is Boot holt, da man mit dem Cash haushalten sollte.
Es sind viele offene Baustellen, die enorm viel Kohle verbrennen, da wäre es wichtig, angesichts des "unregelmäßigen " Einkommens einen starken Partner im Rücken zu haben.

Zu den Risiken und Nebenwirkungen!!!
HEB sieht sich weiterhin mit einer Reihe von Klagen konfrontiert (auch ein Grund für das monatelange Schweigen).
Die shortquote ist weiterhin sehr hoch (über 10Mio). Letztes Jahr, vor dem CRL dachte ich noch...." man sind die bekloppt jetzt zu shorten... " aber leider waren die Shorties auf der richtigen Seite.
Niemand weiß, ob sie immer noch richtig liegen...
Bezüglich XMRV ist auch noch zu klären,
1. ob es wirklich zu den Hauptursachen für CFS zu zählen ist und
2. wenn ja, ob Ampligen " da was ausrichten " kann???

Was aus HEB werden kann?
Nun, mir schwebt natürlich so ein Lauf vor, wie ihn HGSI letztes Jahr hingelegt hat, aber jeder sollte sich darüber im klaren sein, dass es auch so enden kann, wie mit vielen Biotechhoffnungen, deren Namen hier aufzuzählen bis.......................
dauern würde.
(Ich hatte mal einen Anteil an einer Biotechhoffnung im Umfang von 1500 shares. Nach etlichen Resplits blieb mir noch eine halbe Aktie. Irgendwann war auch die von meinem Depot verschwunden.)

@ occitanie, götz, aptamilla, Masse...usw
es wäre schön, wenn ihr euch bald hier wieder einklinken würdet, denn ich glaube (hoffe) wir haben bald eine spannende Zeit vor uns! (wieder mal :laugh::laugh::laugh: )

In diesem Sinne....
Möge der Börsengott mit uns sein!

Bis demnächst auf dieser Seite!

Gruß orfmen!

PS: Versucht nicht mich aufzuhalten, ich kann nichts dafür, es sind die Stimmen in meinem Kopf die mich zum weitermachen zwingen. ;)
Avatar
01.05.10 10:04:20
Hi Orfmen
ich denke das wir die erste reaktionen bei HEB erst zum Herbst sehen
bzw. erleben werden. Wenn überhaupt. Hoffe auf die 10$ ganz star bis ende des Jahres. Ja die Hoffnung ....
:(:confused::rolleyes::look::lick::laugh::D
Avatar
01.05.10 17:10:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.438.064 von Bentekin am 01.05.10 10:04:20ich denke das wir die erste reaktionen bei HEB erst zum Herbst sehen bzw. erleben werden.

Welches mögliche Ereignis erwartest du dir im Herbst auf das "reagiert" werden könnte?

Ich erzähle dir mal was ich so in meiner Phanta erwarte.
Im Zeitraum von -ab sofort bis zum Ende Sommer- haben wir die 1$-Marke übersprungen und auch deutlich hinter uns gelassen.

Hoffe auf die 10$ ganz star bis ende des Jahres.
Ich schrieb ein paar Postings zuvor von der "Bergtour 2010-2011".
Die von dir erwähnten 10$ halte ich bis Ende diesen Jahres (mit dem was mir bis jetzt bekannt ist) für nicht möglich,
bis Ende nächsten Jahres schon!

Aber HEB ist ja dafür bekannt, dass sämtliche Deadlines gerissen werden
und sie Anlegerblutdruck immer mal wieder steigen lassen.
Das bedeutet zum einen, dass wir auch diesmal enttäuscht werden könnten mit unseren Hoffnungen/Erwartungen,
das bedeutet aber auch, dass die Skepsis und das Misstrauen im Moment noch sehr groß sind, was bei richtig positiven News auch Übertreibungen nach oben auslösen kann.
Ich spreche da noch einmal mein Traumszenario an,
dass HEB so einen Lauf wie HGSI hinlegen kann, ob wir das dann aber mit unseren Shares durchhalten würden?
Nichts für schwache Nerven, ab einem bestimmten Kurs werden wir fast stündlich den Schlüppi wechseln müssen,
also schonmal die Stückzahl prüfen, nicht das da noch was daneben geht.

Der Kursverlauf hat schon einiges an Boden nach dem CRL gutgemacht,

http://finance.yahoo.com/echarts?s=HEB+Interactive#chart2:sy…

die MK ist für das, was HEB im Moment zu bieten hat recht ordentlich.
Jetzt müssen langsam ein paar Fakten/News folgen, die das Fundament stärken, von welchem wir dann die Turbos der verschiedenen Baustellen zünden können.
Fischblasen können zwar steigen, aber auch platzen.

Grüße!
Avatar
03.05.10 14:55:25
New Independent Data Monitoring Committee Established by Hemispherx
to Accelerate Global Drug Development


http://finance.yahoo.com/news/New-Independent-Data-pz-378000…
Avatar
03.05.10 17:14:49
Ganz schön viele "Schrottsammler" unterwegs in den letzten Wochen, dürfte bald alle sein! ;)
http://www.mffais.com/heb
Avatar
03.05.10 18:09:57
Kleine Bemerkung am Rande:

...Entitled "Toll-like receptor-3 as a target to enhance bioactivity of cancer immunotherapy," the article discusses the value of stimulating a periodic "danger signal" with a TLR3 agonist such as poly(I) * poly(C12,U) as part of immunotherapeutic cancer treatment regimens, and suggests such regimens may have broad potential application to boost the effects of many immunotherapies of cancer.

The authors concluded that "poly(I) * poly(C12,U) shows promise as a potential agent for selective enhancement of effect with currently available and future cancer immunotherapies." The authors also provided the following experimental observations in this report: "Dendritic cells are matured and T-cell stimulation is enhanced in the presence of poly(I) * poly(C12,U) . In addition, poly(I) * poly(C12,U) induced the release of proinflammatory chemokines and cytokines. Prostate-specific antigen-specific T-cell and antibody responses were enhanced significantly in a BALB/c prostate-specific antigen transgenic mouse model. Finally, rituximab [Rituxan(R)]-mediated antibody-dependent cellular cytotoxicity against tumor targets was improved significantly by the addition of poly(I) * poly(C12,U) ."

According to the authors, "immunotherapy of cancer holds the promise of disease-specific intervention without the toxicity that is associated with traditional therapeutic modalities."



Rituxan??? :confused::confused::confused:

Jahresumsatz: 5 Milliarden ???

Keine Ahnung!!!
Avatar
03.05.10 23:13:41
Weiter zum Thema:

A clinical grade poly I:C-analogue (Ampligen®) promotes optimal DC maturation and Th1-type T cell responses of healthy donors and cancer patients in vitro
http://www.sciencedirect.com/science?_ob=ArticleURL&_udi=B6T…

The microbial mimic poly IC induces durable and protective CD4 T cell immunity together with a dendritic cell targeted vaccine
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2268178/pdf/zpq2…
Avatar
03.05.10 23:40:40
Study of Ampligen in Chronic Fatigue Syndrome

This study is currently recruiting participants.
Verified by Hemispherx Biopharma, April 2010
First Received: September 16, 2005

Last Updated: April 8, 2010

http://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT00215813?term=0021…
Avatar
04.05.10 09:42:12
Dr. Lapp’s News Re: New XMRV Study, ME/CFS Blood & Tissue Bank, Ampligen® Study ........March 31, 2010
http://www.prohealth.com/library/showarticle.cfm?libid=15255…
Avatar
04.05.10 10:13:04
Development of mucosal adjuvants for intranasal vaccine for H5N1 influenza viruses

Conclusion
Now that a pandemic of new infl uenza virus seems possible,and because it will be diffi cult to know when a pandemic will occur or which strain of virus will be the cause, it is in our best interests to develop broadly effective and safe vaccines against the infl uenza virus. For the development of a broadly effective vaccine, induction of mucosal immunity is an inevitable requirement, as mucosal secretory IgA plays an important role in cross-protection. Vaccines designed to induce mucosal immunity are necessary to combat a new infl uenza pandemic. As stated above, one of the requirements for inducing mucosal immunity is administration of the vaccine at mucosal sites, such as the nasal mucosa. For this reason,intranasal administration of inactivated vaccine plus adjuvant, or live attenuated vaccines, are promising candidates for inducing cross-protective immunity against variant influenza viruses. However, for safety reasons, the ideal vaccine for induction of cross-protective mucosal immunity may be an inactivated vaccine. Recently, several candidate adjuvants that are effective in mucosal vaccine administration have emerged, including dsRNA (Ampligen®),7,8 CMPs, SMPs,30 and mutant CT.52 These mucosal adjuvants represent promising approaches to the development of safe and effective vaccines for a potential influenza pandemic.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2697507/pdf/tcrm…
Avatar
04.05.10 11:45:27
Auch zum Thema:

Japanese NIH Expands Pandemic Flu Protective Potential by Ampligen(R)
New Publication Suggests Pandemic Vaccines Adjuvanted are More Effective; The Potential Importance of Antigen Sparing and Cross-Protective Formulations

...
.....In the new article jointly published by researchers at JIID and Yale University, Ampligen(R) (Poly I : Poly C12U), an experimental immunotherapeutic and centerpiece of the JIID mucosal immunity program, may convey two additional biological properties (in addition to the above referenced cross-protection) when co-administered intranasally with pandemic flu vaccines: 1) the enhancement of immunity with higher IgA and IgG levels which may convey a survival/therapeutic advantage in animal model systems, and 2) the potential to widen the therapeutic (preventative) profile ("heterosubtypic immunity") by protecting against a phenomenon known as "antigenic drift" in which the pandemic virus may escape the preventative effect of the vaccine; this phenomenon is well-established with avian H5N1 virus and mitigated the potential effectiveness of various influenza vaccines manufactured several years ago in the U.S.A.

According to various sources, pandemic influenza vaccines will be in very limited supply on a global basis. Thus, many countries are not expected to be able to access significant pandemic vaccines stock piles. According to the Japanese authors, there is "great advantage" in "conferring broad protection against an unpredictable pandemic". Hemispherx's goal is to expand the observations of JIID into other countries where relevant clinical vaccination protocols are being actively developed for the current pandemic H1N1 influenza virus. According to WHO's (World Health Organization) Initiative for Vaccine Research, in some countries only 10% of the population will have access to pandemic vaccine.
.......
...


http://www.globenewswire.com/newsroom/news.html?d=176433
Avatar
04.05.10 12:02:22
Im Prinzip gleiches Thema:

PolyI : polyC12U adjuvant-combined intranasal vaccine protects mice against highly pathogenic H5N1 influenza virus variants

To develop an effective influenza vaccine, it is beneficial to mimic the process of natural infection that bridges the innate and adaptive immune systems [12]. In the present study, we showed that polyI : polyC12U (Ampligen®) has mucosal adjuvant activity when co-administered intranasally with formalin-inactivated H5N1 influenza whole-virion vaccine or the trivalent-inactivated influenza vaccine licensed in Japan for the 2005–2006 season. It increased both the mucosal and systemic humoral responses, and protected mice against homologous and heterologous highly pathogenic H5N1 avian influenza viruses [10] and [11]. Because TLR3, the receptor that is activated in response to Ampligen [13], is localized to the endosomal compartment in cells, concomitant administration of Ampligen and liposomes may be more effective than Ampligen alone. In fact, chitin microparticles, as a carrier for poly(I:C), enhanced antibody responses and provided protection against lethal H5N1 influenza virus challenge when administered in conjunction with poly(I:C) [14]. We have also observed that co-administration of H5N1 vaccine with Ampligen as a mucosal adjuvant elicited high levels of vaccine-specific IgA titer in saliva and IgG titer in the serum in Cynomolgus macaques (Ichinohe et al. unpublished data). Plans to test the efficacy of the adjuvant-combined intranasal influenza vaccine in human clinical trials will be underway in Japan as early as 2010. Finally, it would be of great benefit to develop biocompatible materials that will enhance the adhesion and uptake of vaccines in the nasal cavity and the respiratory tract. This could significantly enhance the efficacy of inoculation in humans, since the relative extent of the nasal cavity differs from that in mice, and most of the vaccine is ingested when it is intranasally administered to humans.

http://www.sciencedirect.com/science?_ob=ArticleURL&_udi=B6T…
Avatar
04.05.10 12:13:02
Hatten wir schon das Thema SARS? :confused:
NÖÖÖÖÖ? :mad:

"Im Anhang finden Sie einige Informationen zu Ihrer Anfrage, wir bitten Sie die Verzögerungen zu entschuldigen. Es wurden bereits personelle Konsequenzen gezogen."

New Animal Model for Evaluating Antiviral Agents Against the SARS Virus
Indicates Potential Effect of Ampligen®, an Experimental Therapeutic


...Independent University Researchers Find Ampligen® “Fully Protective” in Study

...
....To date, there are no approved agents for treating SARS. Animal experiments do not necessarily predict safety or efficacy in man. Encouraged by these results, Hemispherx is now in discussions with Chinese clinical research organizations to institute clinical antiviral programs in China....
...


http://www.hemispherx.net/content/investor/default.asp?goto=…
Avatar
04.05.10 12:32:47
The New Ampligen Diaries
...
....Today was the best day I've had in a long time. Like my old 1976 Cutlass Supreme years ago, my engine was humming, my hydramatic transmission was smooth as butter, and I even had the "new car smell" on me. This old vehicle actually felt like all cylinders were firing with all four barrels opened up for a while today! Figuratively, I felt the wind on my face again today! And I couldn't be happier.

What was my secret? Of course by reason of the title of my blog, I'll start with the Ampligen. I am now in my 8th week of treatment and although I had some dramatic and noticeable improvements my first few weeks, lately those had sort of tapered off. But suddenly, this week, I noticed a new area of improvement in my health that many told me wouldn't be reached until the 4th month - that of my brain....
...


http://ampligen-treatment.blogspot.com/
Avatar
04.05.10 14:51:30
Was Sie schon immer wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten:

Achten Sie auf das Kleingedruckte!

...plan to schedule a meeting with the agency as quickly as possible in order to obtain additional guidance and clarification concerning a number of matters, including the traildesign.
This will be an ongoing process with the agency.
As part of this dialogue, we plan to evaluate the utility of a special protocol assessment from the agency in order to clearly delineate the clinical trial end points, the statistical methods to be utilized, and to obtain agreement with the agency on the results necessary for approval.

Four factors will support the sufficient execution of this clinical trial.
1. the CDC's awareness program has decreased public knowledge of the disease.
2. the recent identification of a potential etiologic agent, namely a novel retrovirus, should help accelerate patient identification. 3. the company plans to utilize longstanding relationships with a group of internationally renown clinical investigators to accelerate patient enrollment.
4. the company plans to expand recently entered contractual relationships with two of the largest clinical research organizations in the world to accelerate its clinical monitoring and data collection capacity....
Avatar
04.05.10 15:04:04
Etwas aus meinem Sagenbuch:

Sage is a senior-level health care, international, technology oriented, strategy and transaction advisory firm formed in 1994. The principals of Sage are seven highly experienced healthcare executives, each of whom has substantial strategic, analytical and hands-on operating experience, as well as extensive backgrounds in licensing – in and out, corporate partnering and M&A. In addition, Sage's advisors and senior directors have extensive knowledge in the clinical, regulatory and product development disciplines. Sage’s principals have played key leadership roles as founders/CEOs in a number of emerging biomedical companies and senior executives in multinational corporations. They have also played key consulting roles in corporate partnering/acquisition and licensing strategies of emerging and mid-sized companies. Sage has offices in the United States, European Union, and Far East. For more information please visit

http://www.sagehealthcare.com/default.aspx
Avatar
04.05.10 16:59:23
Es wollte sich hier noch jemand vorstellen:

Dr. Chaunce Bogard, Hemispherx

I have been engaged by Hemispherx Biopharma to give them some strategic guidance
on the development of Ampligen both for CFS, which I believe most of the people in this room are award of, and—based on some new mechanistic considerations—as a vaccine adjuvant.
What I wanted to do today is give you a little bit about my background. I’ve been in the industry for almost 30 years. I had dozens of INDs (investigational new drugs), I’ve been involved with six NDAs (new drug applications)—one glorious failure and five successes launching products into the U.S. market. These have all been what I call first in class high-science sales. This is about blocking and tackling with science and clinical studies.
About ten years ago, Hemispherx approached me about coming in and helping with Ampligen. I took a hard look at it because I also had a commitment from a very large pharma company to come work. I had two kids about to go to college, so I decided that it might be more prudent to go to a place where I thought my paycheck would stay safe rather than go the other way. For about ten years, I hadn’t paid any attention at all to Ampligen. Then, starting about the middle of last year, I got reengaged. I thought it might be useful to give you a little perspective from a person who’s relatively experienced in drug development about what the world looked like then and now and some initial thoughts that I have.
Before I get to that, I’d like to say that in addition to what the FDA representative mentioned this morning, the FDA did notify Hemispherx late last week that we should expect our actionable correspondence sometime in the next couple of weeks. I can’t comment any more than the representative can at this point. As a result of the many programs that I’ve been involved with, I have developed my own ideal set of parameters and methods for a successful development. No drug or program fits them all, but the more in which you have a favorable pedigree, the better your chances of success:
1. First and most important, what is the disease awareness and the articulation of the unmet disease for the patient?
2. Is there a well-understood mechanism for the disease?
3. What’s your drug mechanism; what’s the target?
4. Does your data:
- convince the FDA that the drug is safe and efficacious?
- allow within the FDA labeling any information that allows the physicians to integrate that drug into their current standard of practice?
- allow the payors the latitude that they need to justify the payments that they have to make?
Ten years ago when I was first looking at Hemispherx, we were dealing with a disease that there was not only little awareness of, but there wasn’t even recognition that the disease was real. There certainly was no understanding of the disease mechanism. Ampligen was a drug that had been studied in the labs of Maurice Hilleman at Merck and it was understood to be an endogenous interferon producer, but it wasn’t clear how the drug was doing it or what the mechanism was. When you have an unknown disease, an unknown disease mechanism, and an unknown drug mechanism of action, that doesn’t mean you won’t be successful in developing a drug, but it does mean your development cycle time will be long because you can’t process a lot of information base; you’re down to clinical end points.
What I see happening is the coalescence of a better understanding of the disease.
There’s a long way to go, but we’re starting to see things that we can point to and we have a better understanding of the mechanism of the drug. I would like to bring a spirit of hope that regardless of what the short-term ruling is with the FDA, we’ll see a much better breakout in trying to modulate this disease. I just wanted to give the perspective of a person who thinks that there will be hope on the way in understanding the disease.
When I think of what’s the most important thought I could give back to the committee, it really all starts with disease awareness and the articulation of the disease. Everything I heard today was about funding. When there’s a greater awareness that this is unmet disease, the funding will come and with funding, all the other things can be dealt with.
I would like to commend the CDC on its “Missing My Life” ad. I’ve been in this industry a long time and that’s really a very good ad. Do you have any ways of tracking? Do you really see how effective that is? It’s one thing to count how many times you see the hit, but can you use those surveys to see if it did impact people’s beliefs and perspectives on the disease? With this information, I can tell you what you might have to do with it.


http://www.hhs.gov/advcomcfs/meetings/minutes/cfsac052709min…
Avatar
04.05.10 17:14:03
Ein paar Brocken der minutes des letzten Meetings Herbst 2009:

Das nächste Meeting dürfte auch bald wieder anstehen, ich glaube Mitte Mai 2010!

Committee Discussion

Dr. Klimas asked whether FDA plans to keep track of any adverse outcomes in the CFS population to the three drugs that won FDA approval for fibromyalgia (FM). Dr. Cavaille-Coll replied that drug companies must monitor new products, report safety issues, and continue to submit periodic reports throughout the lifetime of the product. Dr. Jason asked Dr. Cavaille-Coll to comment on the length of time of the ongoing approval process for Ampligen in light of the fact that no FDA-approved drugs are available to treat CFS. Dr. Cavaille-Coll said that he is prevented by law from commenting on a pending FDA drug application. He added that FDA is committed to completing its Ampligen review as quickly as possible. Dr. Papernik asked whether Ampligen could be considered an orphan drug. Dr. Cavaille-Coll said that Ampligen’s sponsor has applied for and been granted an orphan drug designation from the Office of Orphan Drugs. This status allows the sponsor to write off certain drug development costs and confers seven years of exclusivity for the molecular entity for that indication. Fast tracking a drug is a separate issue, although it is expected that products receiving the orphan drug designation will also be considered for fast-track drug development designation. The FDA’s Orange Book lists the year that products receive orphan drug designation as well as for what indication the designation was granted......

......The CDC director should never have allowed Dr. Reeves to comment on such a profound event with reckless abandon of science and CFS patients. A change in CDC leadership has been endorsed by virtually everyone in the patient community and by CFSAC. It is past time that the Secretary acts on this recommendation also. The only place that my husband [Robert Miller] can get Ampligen is in Reno, NV. The only medicine that stabilizes his immune system is only available in Reno. That is a crime. After 10 years of clinical trials, the FDA is still stonewalling and we can’t wait any longer. To the FDA representative assigned to CFSAC, I ask you: have you ever had to move your family to get a medicine that has 20 years of safety data, but no approval?.....


http://www.hhs.gov/advcomcfs/meetings/minutes/cfsac102909min…
Avatar
06.05.10 15:26:36
Link selection:

DO YOUR OWN DD!




-> CFS <-

1. CFS – Definition
http://stanford.wellsphere.com/chronic-fatigue-syndrome-art…

2. Eleminate CFS
http://content.yudu.com/Library/A1an4s/SolveCFSSpringSummer…

3. Testimony to CFSAC meeting, May 27-28, 2009
http://cfsknowledgecenter.ning.com/profiles/blogs/testimony…

4. Minutes CFSAC meeting, May 27-28, 2009
http://www.hhs.gov/advcomcfs/meetings/minutes/cfsac052709mi…

5. Minutes CFSAC meeting, October 29, 2009
http://www.hhs.gov/advcomcfs/meetings/minutes/cfsac102909mi…

6. The New Ampligen Diaries
http://ampligen-treatment.blogspot.com/

7. Study of Ampligen in Chronic Fatigue Syndrome Last Updated: April 8, 2010
http://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT00215813?term=002…

8. Dr. Lapp’s News Re: New XMRV Study, ME/CFS Blood & Tissue Bank, Ampligen® Study http://www.prohealth.com/library/showarticle.cfm?libid=15255…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
http://www.prohealth.com/library/showarticle.cfm?libid=15255…



-> FLU / VIRUSES <-

1. TLR3 Is Essential for the Induction of Protective Immunity against Punta Toro Virus Infection by the Double-Stranded RNA (dsRNA), Poly(I:C12U), but not Poly(I:C): Differential Recognition of Synthetic dsRNA Molecules
http://www.jimmunol.org/cgi/content/full/178/8/5200

2. The microbial mimic poly IC induces durable and protective CD4 T cell immunity together with a dendritic cell targeted vaccine
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2268178/pdf/zp…

3. Poly I: polyC12U adjuvant-combined intranasal vaccine protects mice against highly pathogenic H5N1 influenza virus variants
http://www.sciencedirect.com/science?_ob=ArticleURL&_udi=B6…

4. A new mouse-adapted strain of SARS-CoV as a lethal model for evaluating antiviral agents in vitro and in vivo.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19853271?itool=EntrezSys…

5. Innate sensors of influenza virus: clues to developing better intranasal vaccines
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2724183/

6. New Animal Model for Evaluating Antiviral Agents Against the SARS Virus Indicates Potential Effect of Ampligen®, an Experimental Therapeutic
...Independent University Researchers Find Ampligen® “Fully Protective” in Study
http://www.hemispherx.net/content/investor/default.asp?goto…

7. Drug brings hope for a universal flu vaccine
http://www.newscientist.com/article/mg19626273.700-drug-bri…
8. After H1N1, Researchers Warn of a Potential New Superbug
http://www.time.com/time/health/article/0,8599,1967118,00.h…

9. Method for the detection of Influenza A/B viruses in saliva
http://www.freepatentsonline.com/EP1297187.html

10. Update on Avian Influenza A (H5N1) Virus Infection in Humans
http://content.nejm.org/cgi/content/full/358/3/261

11. Development of mucosal adjuvants for intranasal vaccine for H5N1 influenza viruses http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2697507/pdf/tcr…

12. Japanese NIH Expands Pandemic Flu Protective Potential by Ampligen(R)
New Publication Suggests Pandemic Vaccines Adjuvanted are More Effective; The Potential Importance of Antigen Sparing and Cross-Protective Formulations
http://www.globenewswire.com/newsroom/news.html?d=176433



-> CANCER <-

1. A clinical grade poly I:C-analogue (Ampligen®) promotes optimal DC maturation and Th1-type T cell responses of healthy donors and cancer patients in vitro
http://www.sciencedirect.com/science?_ob=ArticleURL&_udi=B6…

2. TLR3 agonists as immunotherapeutic agents
http://www.futuremedicine.com/doi/pdf/10.2217/imt.10.8

3. Stanford University Researcher and Hemispherx Biopharma Consultant Present New Integrative Immunotherapy Approach
Suggests That the Safety and Bioactivity of TLR3 Agonists May be Unique
http://www.globenewswire.com/newsroom/news.html?d=187202



-> TLR <-

1. Toll-like receptors in innate immunity
http://intimm.oxfordjournals.org/cgi/content/full/17/1/1

2. The potential use of toll-like receptor (TLR) agonists and antagonists as prophylactic and/or therapeutic agents
http://informahealthcare.com/doi/abs/10.1080/0892397090280…



-> GENERAL PART <-

1. CDC – Ampligen
http://www.cdc.gov/search.do?queryText=ampligen&searchButto…

2. HHS – Ampligen
http://search.hhs.gov/search?q=ampligen&btnG=Search&entqr=0…

3. Transactions
http://www.mffais.com/heb

4. Hemispherx Biopharma Receives Favorable Notice Via Its Subcontractor That the FDA Seattle District Accepts Ampligen(R) Manufacturing Response
http://finance.yahoo.com/news/Hemispherx-Biopharma-Receives…

5. Finding the Prime Target | Acquisition Ideas for the New Pharma Business Model http://www.nerac.com/nerac_insights.php?category=articles&i…

6. August 2009 Material Evaluation Agreement with Biken
http://yahoo.brand.edgar-online.com/displayfilinginfo.aspx?…

7. New Independent Data Monitoring Committee Established by Hemispherx to Accelerate Global Drug Development
http://finance.yahoo.com/news/New-Independent-Data-pz-37800…

8. PPA – Price post approval
http://www.bestwaytoinvest.com/stories/post-approval-hemisp…


No credit card!
Only cash accepted!
Avatar
10.05.10 22:50:39
WPI describes how Ampligen boosts NK cell activity in XMRV-positive CFS patients' cells
http://www.prohealth.com/library/showarticle.cfm?libid=15332…
Avatar
17.05.10 14:11:49
:D:D:D

Bin gespannt was nach der Glocke steht!

Grüße!
Avatar
17.05.10 19:15:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.531.839 von orfmen am 17.05.10 14:11:49Hallo orfmen

Warum? :rolleyes:
Avatar
17.05.10 20:29:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.534.305 von Bentekin am 17.05.10 19:15:04Hallo Bentekin,

wir waren vorbörslich stark, was ziemlich ungewöhnlich für HEB war.
(In der Spitze bis 1,35$ bei wenigen Stücken)
Wir sind dann stark zurückgekommen, was ziemlich normal für HEB ist.
Irgendwie hatte ich das schon vermutet, deshalb der Hinweis auf die Schlussglocke.

Die Zeit ist einfach noch nicht reif.

Immer mal wieder die Bekanntgabe von neuen Trails, davon bekommt kein shortie mehr kalte Füsse, noch nicht.
Aber die Präsentation von Carter lässt weiter hoffen, wenn Fakten folgen, folgt auch das Geld.

Grüße!
Avatar
26.05.10 22:24:21
Vulvar Vestibulitis Syndrome (VVS) is a touchy issue for women.

...Alferon N, a compound manufactured by Hemispherx Biopharma, may hold the key to permanently relieving the condition according to recent independent clinical researchers....

http://healthosp.com/archive/jalna35293467o3a/archives586948
Avatar
31.05.10 13:48:03
Hmmmmmm!

On May 28, 2010, Hemispherx Biopharma, Inc. (the "Company") entered into an Equity Distribution Agreement with Maxim Group LLC (the "Agreement") to create an at-the-market equity program under which it may sell up to 32,000,000 shares of its common stock (the "Shares") from time to time through Maxim Group LLC, as sales agent (the "Agent"). Under the Agreement, the Agent will be entitled to a commission at a fixed commission rate of 4.0% of the gross sales price per Share sold, up to aggregate gross proceeds of $10,000,000, and, thereafter, at a fixed commission rate of 3.0% of the gross sales price per Share sold..........

http://biz.yahoo.com/e/100528/heb8-k.html

Bin mir zwar noch nicht über die Sinnhaftigkeit (im Moment ca. 50-60 Mio. auf der hohen Kante) dieses Vorgehens im klaren, aber als "Gläubiger" rechne ich natürlich nur mit dem Besten.
Ich hoffe die kriegen nur 3%! :D

Kann natürlich Druck auf die shares bringen, aber bei HEB läuft immer alles anders als man es erwarten würde.
Also gehe ich mal davon aus, dass wir in den nächsten Wochen die 1$-Marke durchbrechen werden, obwohl das im Zusammenhang mit diesem 8-K nicht unbedingt logisch klingt. :laugh::laugh::laugh:
Das ist aber mein voller Ernst!

Achtung!
Keine Handelsempfehlung, hier geschehen merkwürdige Dinge.
Wer HEB Geld "leiht" der schlägt auch seinen Hund!
Wer aber an die Werthaftigkeit der Pipe glaubt, der könnte dabei sein, beim Outperformer 2010-2011!

Diese Aktie ist nur etwas für rückenbehaarte Eisvögel ohne jeglichen Ansatz von Nervensträngen!!!
Avatar
31.05.10 19:09:40
Selbst heute zum Memorial Day steht HEB wie eine Wand!
Was für eine Stärke nach der Ankündigung vom Freitag (8-K)!



Hier noch wat zum schmökern, was HEB davon hat steht noch nicht fest,
vielleicht auch nix! :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

[
b]advanced Development of New Antiviral Drugs and Biologicals against Influenza Virus[/b]
https://www.fbo.gov/index?s=opportunity&mode=form&id=a21e892…
Avatar
04.06.10 12:44:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.610.592 von orfmen am 31.05.10 19:09:40Salut mes ami(e)s

Wollte mich kurz melde...muss mich weider anlesen...Bevor ich wieder....naja...1 paare habe ich noch ins Depot...:laugh:

A bientôt
OC
Avatar
04.06.10 20:23:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.632.296 von occitanie am 04.06.10 12:44:11Salut

komm einfach rein. Gedanken kannst du dir spaeter machen. :laugh:

Es kann nur noch eine Richtung geben.

Gruss
Avatar
08.06.10 22:54:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.632.296 von occitanie am 04.06.10 12:44:11Hi occitanie mein Lieblingsfranzmann, ;)

lies dich nur ein,
achte auf auf das Kleingedruckte und auf das was zwischen den Zeilen steht!

HEB wird auch dir wieder Freude machen. Nur eine Frage der Zeit!

Die Zeit war nicht reif, aber ich denke wir werden hier noch gut durchstarten!

Garantien gibt es keine, aber Möglichkeiten!!! :lick::lick::lick:

Grüße!

“We need new and novel ideas” ….for basic vaccine research including investigating the mucosal immune system.

Carl Dieffenbach, Director of NIAID Division of AIDS
Comment regarding AIDS vaccine failures –Kaiser (2007) Science
Avatar
10.06.10 23:05:50
Habe ich schon einmal erwähnt, dass Kurse um 0,60$ meiner Meinung nach gute Kaufkurse sind? :confused::confused::confused:
NÖ? --------- JA?
Das gute an Alzheimer ist, man lernt jeden Tag neue Leute kennen.


•Role of Mucosal Surface –Host exposure to pathogens
–Respiration - –Excretion
–Absorption - –Reproduction

•Role of Mucosal Dendritic Cells
–Sense external stimuli
–Mount appropriate local response
–Initiate protective immunity

•The Common Mucosal Immune System
–Mucosal sensitization at one site provides primed cells to other mucosal sites

•New Concept –Mucosal Vaccines


Iwasaka (2007) Ann. Rev. Immunol.

Nicht falsch verstehen, ich möchte niemanden zum Kauf animieren!

Falls wir noch einmal richtig durchstarten, kommen wir nicht mehr zurück!

...oder doch???:confused::confused::confused:

Grüße!
Avatar
11.06.10 19:42:27
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.666.383 von orfmen am 10.06.10 23:05:50Salut mes amis


So...naja..habe weider gesündet...habe zugeschlagen in USA bei 0,60$...Naja mann göne sich sonst nicht..Nach 1 paare monaten auf Aldi parkplatz ..könnte ich etwas Sparen...
Mea Culpea...ich habe weider getan...Und kömisch...Ich fuhle mich Wohl dabei...

A bientôt
OC

PS:Ich habe mich nicht Angelesen...C´est la vie;)

Orfmen,Jetzt kommt spass weider in der Bude;)
Avatar
14.06.10 08:56:53
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.671.609 von occitanie am 11.06.10 19:42:27Ich habe dich beim Aldi gesehen, ich war der, der dir immer den Beutel Pfandflaschen und den halben Korn unter deine Zeltplane geschoben hat.
Wenn es gut läuft, kaufen wir uns den leckeren Aldishampus, läuft es schief, musst du etwas rücken, dann ziehe ich mit meinen Kumpels bei dir ein.

Klar fühlst du dich gut dabei, noch.
Das Magendrehen beginnt erst bei ca. 30-50% Miesen, bei minus 75% geht es dann aber wieder in Galgenhumor über, d.h. eine kurze schwierige Phase zwischen minus 30 und minus 75%.
Ich will dich aber "beruhigen", dies kann schon in ein paar Minuten vorbei sein.

Ich habe aber die Knochen geworfen und die Voodoopuppen tanzen lassen, sah irgendwie alles ziemlich vielversprechend aus, vielleicht sind es auch nur die "fremden Stimmen", die das Ergebnis verfälscht haben.
Wir sollten uns 12 Monate Zeit geben, um das "Fazit" unseres Klippensprungs zu betrachten.

Die Möglichkeiten ein Tor zu machen sind sehr vielseitig, fahren wir auf allen Baustellen eine Niederlage ein, brauchen wir eine sehr große Zeltplane, ich denke Bentekin mit seinen Kumpels wird dann ebenfalls um Obdach bitten.

Lies dich bitte ein, deine Meinung ist gefragt.
Wenn du mehr Lesestoff benötigst, sende mir ein Zeichen.

Grüße!
Avatar
14.06.10 15:14:03
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.676.112 von orfmen am 14.06.10 08:56:53Salut


Habe mich informiert...bin für 2010..gute Stimmung auf grund



Indication
Product Candidate
Status

CFS/ME
Ampligen®
Phase 3 Completed (USA)

HIV
Ampligen®
Phase 2b Ongoing (USA)

HIV
Ampligen®
Phase 3 Preparation (China)
Avian Flu Ampligen® Preclinical Studies (USA, Japan and Canada)
Hepatitis C
Alferon N Injection®
Phase 3 Preparation (China)

Multiple Sclerosis Alferon N Injection® Phase 2 Preparation (USA)
West Nile Virus
Alferon N Injection®
Phase 2/3 Preparation - Investigator Sponsored (USA)
Antiviral Indications Alferon LDO® Phase I/II Ongoing (USA & Hong Kong)
HIV
Alferon LDO®
Phase 2 Preparation (Africa)
Avian Flu Alferon N Injection® / Alferon LDO® Preclinical Studies (USA and Canada)
Various
Oragens™
Preclinical Studies


Ich glaube 1bisschen geduld muss mann haben

à +
OC
Avatar
15.06.10 22:00:45
Beitrag Nr. 103 ()
Salut mes ami(e)s


Tuesday, June 15, 2010


Hemispherx Biopharma Licenses Platform Technologies to GP Pharm


.…Initial Commercial Target is Chronic Fatigue Syndrome in Latin America



Philadelphia, PA, Tuesday, June 15, 2010: Hemispherx Biopharma, Inc. (NYSE Amex: HEB) (the “Company” or “Hemispherx”), announced that the Company executed an exclusive revenue sharing Sales, Marketing, Distribution and Supply Agreement for Argentina with GP Pharm Latinoamerica (“GP Pharm”), an affiliate company of Spanish GP Pharm SA (www.gp-pharm.com). Under this Agreement, GP Pharm will be responsible for gaining regulatory approval in Argentina for Ampligen®, an experimental therapeutic, to treat Chronic Fatigue Syndrome (“CFS”) in Argentina and for commercializing Ampligen® for this indication in Argentina. The Company has granted GP Pharm the right to expand rights to sell this experimental therapeutic into other Latin America countries based upon GP Pharm achieving certain performance milestones. The Company has also granted GP Pharm an option to market Alferon N Injection®, its FDA approved natural interferon, in Argentina and other Latin America countries as well. Under this Agreement, the Company will manufacture and supply Ampligen® to GP Pharm.

Thomas Kenwood Equels, recently appointed Executive Vice Chairman of Hemispherx and the leader of its world-wide marketing efforts, stated “I am very pleased to have Hemispherx working with GP Pharm SA and their affiliates. Its Latin American Director, Jorge Braver, is a very experienced and effective pharmaceutical executive in Argentina and elsewhere in Latin America. I believe this relationship will eventually lead to opening large markets for Hemispherx’s platform technologies in Latin America.”

Mr. Braver of GP Pharm said “Thousands of people suffer from ME/CFS (Myalgic Encephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome), a particularly insidious disease for which there is no known cure, in Argentina and elsewhere in Latin America. We are looking forward to expanding our relationship with Hemispherx by undertaking the commercialization of Ampligen® in Latin America. We are also excited to have the opportunity to market the FDA approved product, Alferon N Injection®, a natural interferon with a proven track record of safety and historically demonstrated exceptional anti-viral capabilities, throughout Latin America.”

About GP Pharm Argentina

GP Pharm SA headquarters are located in Barcelona, Spain with operations in each major country in Latin America either directly or through local partners. Its activities are focused on research, development and marketing of injectable products made by others and by GP Pharm SA based on its proprietary drug delivery systems including microspheres and liposomes. GP Pharm’s new production plant recently achieved EU GMP approval and started manufacturing operations, producing the first batches of own products and also for some contract manufacturing partners. Its facilities are also designed to be FDA GMP compliant. GP Pharm also has a centralized free-zone distribution facility in Uruguay for its own products as well as its partners’ products.

About Hemispherx Biopharma

Hemispherx Biopharma, Inc. is an advanced specialty pharmaceutical company engaged in the manufacture and clinical development of new drug entities for treatment of seriously debilitating disorders. Hemispherx’s flagship products include Alferon N Injection® (FDA approved for a category of sexually transmitted diseases) and the experimental therapeutics Ampligen® and Alferon® LDO. Ampligen® is an experimental RNA nucleic acid being developed for globally important debilitating diseases and disorders of the immune system. Hemispherx’s platform technology includes large and small agent components for potential treatment of various severely debilitating and life threatening diseases. Hemispherx has an extensive number of patents comprising its core intellectual property estate and a fully commercialized product (Alferon N Injection®). The Company wholly owns and exclusively operates a GMP certified manufacturing facility in the United States for commercial products. For more information please visit www.hemispherx.net.


Contact:
Hemispherx Biopharma, Inc.,
Dianne Will, Investor Relations
(518) 398-6222, Fax: (518) 398-6369

HEB's Web Site: www.hemispherx.net


à +
OC
Avatar
20.06.10 23:18:46
Beitrag Nr. 104 ()
Is ma wieda Zeit für’n Kneipenabend!

Um den Zusammenhang zu HEB zu knüpfen:

Wer in HEB investiert
oder vorhat
in HEB zu investieren,
der sollte sich mindestens
1 - 52 mal im Jahr einen Kneipenabend genehmigen (lassen).




20:00 Uhr Damentisch
Kellner: Guten Abend die Damen, was darf es denn sein?
Frau 1: Oh, ein Glas Sekt.
Frau 2: Nee, wir warten noch auf die Anderen.
Frau 1: Also doch kein Glas Sekt..
Kellner: (geht)

20.03 Uhr Herrentisch
Kellner: Servus.
Mann 1: Servus.
Kellner: Und?
Mann 1: Zehn Bier.
Kellner: (bringt die Biere)
Mann 1: Was kriegste denn?
Kellner: 18.
Mann 1: (gibt 20) Stimmt so.
Kellner: Danke.

20:10 Uhr Damentisch
Kellner: Haben die Damen etwas gefunden?
Frau 3: Haben Sie Cola light?
Kellner: Nein.
Frau 3: Warum nicht?
Kellner: Keine Ahnung, ich bin nur der Kellner.
Frau 3: Dann nehme ich eine Apfelschorle, aber mit wenig Apfelsaft..
Frau 1: Oh, die nehme ich auch, aber bei mir können Sie mehr Saft reinmachen.
Kellner: Selbstverständlich.

Frau 5 zu Frau 2, 4 und 9: Trinkt Ihr auch Sekt?
Frau 9: Ja.
Frau 2: Ja.
Frau 4: Nein, ich habe Migräne.
Frau 1: Dann nimm doch einen O-Saft.
Frau 9: Oh, ja ich will auch einen O-Saft.
Frau 4: Nee, ich nehme ein stilles Wasser.
Kellner: Haben wir leider nicht.
Frau 4: Warum nicht?
Kellner: Keine Ahnung, ich bin nur der Kellner.
Frau 4: Na gut dann nehme ich doch einen Sekt mit O-Saft.
Frau 5: Dann nehmen wir ne Flasche.
Kellner: Soll ich ihnen dann eine kleine Flasche O-Saft dazu bringen?

Frau 5: Warum?
Kellner: Weil wir keine Flasche fertig gemischten Sekt mit O-Saft haben.
Frau 5: Na dann lassen Sie den O-Saft weg.
Frau 9: Dann nehme ich aber noch ein Wasser dazu.
Frau 10: Ich auch.
Frau 7: Ich auch, oder? Sie haben wirklich kein stilles Wasser?
Kellner: Nein, nur stillen Sekt. Wir nennen das in der Fachsprache Weißwein.
Frau 1-10: ???????

Kellner: (denkt: War doch klar, dass die das nicht raffen) Und die anderen Damen?
Frau 3: Einen Süßgespritzten.
Frau 6: Einen Sauergespritzten.
Frau 8: Eine Cola light.
Kellner: Wir haben leider keine Cola light.
Frau 8: Warum nicht?
Kellner: KEINE AHNUNG ICH BIN NUR DER KELLNER.
Frau 8: Dann nehme ich ein Radler mit wenig Bier.
Kellner: (geht und versucht sich den Scheiß zu merken)

20:18 Uhr Herrentisch
Mann 3: (brüllt durch den Saal) Mach noch 'ne Runde!
Kellner: Jo
(geht, holt zehn Bier, stellt diese wortlos ab, während Mann 3 20,-aufs Tablett legt)

20:25 Uhr Damentisch
Kellner: (bringt die Getränke) Sooo die Damen, wer hatte denn das Radler?
Frau 1-10: Schnatter, Schnatter, Schnatter...
Kellner: WER HATTE DENN DAS RADLER?
Frau 1-10: ?????? (Vollkommen überrascht, dass ein Herr mit einem Tablett vor dem Tisch steht und das Damenkollektiv ansieht).
Kellner: DAS RADLER.
Frau 7: Petra, hattest Du nicht das Radler?
Frau 8: Oh ja, mein Radler, hihihi!
Kellner: (stellt das Radler und die anderen Getränke auf dem Tisch ab und denkt: Sollen die das Zeug doch selber verteilen).

Frau 3: Und wo ist meine Cola light?
Kellner: (atmet tief ein und wieder aus) Wir haben keins UND ICH WEISS AUCH NICHT WARUM.
Frau 3: Dann nehm ich...
Kellner: Sie haben schon gewählt und es ist auch schon da.
Frau 3: Oh.
Frau 8: Was macht das denn?
Kellner: Zusammen oder getrennt?
Frau 8: Nur das Radler.

Kellner: 1,80 bitte. (Die Dame wühlt in der Handtasche nach dem Geldbeutel und drückt dem Kellner 2,-in die Hand. Der Kellner gibt ein 20 Cent Stück zurück, worauf die Dame ein 10 Cent Stück sucht, um dieses dem Kellner als Trinkgeld zu überreichen).
Kellner: So, der Rest?

Frau 5: Ich zahle die Hälfte vom Sekt, ein Mineralwasser und den Sauergespritzten.
Frau 2: Wieso die Hälfte, wir sind doch drei, die wo Sekt trinken!
Frau 5: Oh ja stimmt, dann zwei Drittel der Flasche, ein Mineralwasser und den Süßgespritzten.
Frau 2: Dann zahle ich das letzte Drittel von dem Sekt.
Kellner: (rechnet angestrengt und versucht die Ruhe zu bewahren) Dann bekomme ich 7,63 von Ihnen und von Ihnen 4,33 Frau 2: Warum haben Sie denn so unrunde Preise? Das ist doch unpraktisch.

Kellner: Das ist halt so bei einem Drittel von 13,-. Normalerweise teilen sich nicht drei Leute ein Getränk.
Die restlichen Damen zahlen in ähnlicher Weise Ihre Getränke, lassen sich dabei das Rückgeld stets geben und entscheiden sich vereinzelt zu einem Trinkgeld von bis zu 20 Cent. Somit entsteht ein Gesamttrinkgeld von 45 Cent.

20:26 Uhr Herrentisch
Mann 4: Mach ma 10 Bier und zehn Schnaps und was Du trinkst.
Kellner: (Nickt und holt die Getränke) Kurze Zeit später stellt er zehn Bier und elf Schnaps ab. Mit dem elften Schnaps stößt er mit der Runde an.
Mann 4: Was macht das?
Kellner: 45,50
Mann 4: (gibt einen 50,-Schein) Gib mir drei raus.
Kellner: (gibt 3,-) Dank Dir.

Der Abend geht in ähnlicher Weise bis in die frühen Morgenstunden weiter.
Am Herrentisch werden insgesamt zehn Runden Bier und fünf Runden Schnaps getrunken. Die Aufzählung der am Damentisch getrunkenen Getränke entfällt aus zwei Gründen:
1. Es würde den Rahmen dieses Postings sprengen.
2. Der (männliche) Autor dieses Artikels würde beim Schreiben Kopfschmerzen bekommen.

Verfasser unbekannt!
Hihihihi!
Avatar
21.06.10 22:49:11
Beitrag Nr. 105 ()
Teures Hobby was ich mir da mit HEB leiste, wenn man nur rein den momentanen Buchwert betrachtet.

Der Kurs steht wieder in den Regionen dieser Threaderöffnung (0,56$).
Man muss sich ernsthaft fragen, waren alle bekloppt die den Kurs in den letzten Monaten bis in die 80er Regionen getrieben haben oder sind alle bekloppt, die in den letzten Tagen/Wochen ihre Stücke abgegeben haben und den Kursverfall immer weiter trieben.

Vor ähnlichen Fragen stand ich vor langer Zeit schon einmal (vor gefühlten hundert Jahren),
als ich immer weiter in gutem Glauben die shares zu immer tieferen Kursen eingesammelt habe.
Damals ging es gut, aber 100%-ig wohl war mir nicht bei dieser Vorgehensweise. Die Aussicht auf eine prepdufa-Rally machte diese Entscheidungen damals etwas leichter.
Einen pdufa-Termin gibt es diesmal nicht (noch nicht), es gibt Klagen und eine weiterhin hohe shortquote sowie die offizielle Ankündigung weiterer Verwässerung in der Zukunft.....

Warum ich ich trotzdem immer noch an einen Erfolg von HEB glaube?
Totaler Wahrnehmungsverlust, komplette Realitätsferne oder völlige Knowhowfreiheit? Nö, ein wenig von allem vielleicht!
Viel mehr ist es nur so ein Gefühl und das sammeln von Mosaiksteinchen, die ein schemenhaftes Bild darstellen sowie die Aussicht auf eine zweite, kleine HGSI lassen mich an diesem Glauben festhalten.
Geht der Kurs auch unter die 0,5$, dann werde ich wieder auf der Käuferseite sein, zum letzten mal, danach hilft nur noch Voodoo!

Nicht zur Nachahmung empfohlen, dazu muss man ein schon ausreichend Bluna sein.
Dreht hier die Stimmung geht es schnell, dreht sie nicht, nimmt das Sichtum kein Ende!

Irgendetwas zwischen 0% und 1500% vermute ich nächstes Jahr auf dem Kursticker.

Ich fange dann schonmal an zu feiern, lieber vorher als garnicht!

Hinweis: Wer Wert auf volles Haupthaar legt, sollte Aktien wie HEB meiden!

Grüße!
Avatar
22.06.10 01:01:04
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.717.198 von orfmen am 21.06.10 22:49:11Hallo Glatzkopf :)

Auch ich hatte mir mit anderen Biotech-"Investments" ein angegrautes Haupthaar zugelegt.

HEB hatten sich doch durchaus gut geschlagen die letzte Zeit.

Vielleicht werden (z.B. aufgrund der unsichern wirtschaftlichen Lage) im Moment so unischere Werte eher gegeben.

Was bei HEB im Detail so läuft ist mir allerdings nicht genau bekannt, da ich den Wert nur am Rand betrachte.

Vielleicht lieg ich mit meiner Einschätzung ja total daneben.

:(
Avatar
22.06.10 01:11:40
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.717.455 von zwitscherton am 22.06.10 01:01:04BTW: hoffe das ist jetzt keine Verwechslung. Aber ich denke einige Beiträge von Dir im Evotec Thread mal gelesen zu haben.

Die haben sich ja recht gut aus dem damaligen Abwärtstrend entwickelt. Wenn alle Stricke reißen leg ich meine Restkohle dort mal an. Diese Ami-Biotec-Buden sind doch IMO teilweise recht unseriös. Beispiel Discovery Labs.

:(
Avatar
22.06.10 22:43:26
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.717.455 von zwitscherton am 22.06.10 01:01:04Vielleicht werden (z.B. aufgrund der unsichern wirtschaftlichen Lage) im Moment so unischere Werte eher gegeben.
Gut möglich, aber so einfach erkläre ich mir den Kursdruck nicht.

Diese Ami-Biotec-Buden sind doch IMO teilweise recht unseriös. Beispiel Discovery Labs.
Den Eindruck kann man leicht bekommen. HEB hat schon oft einen großen Mund gehabt, hinterher blieben die News aus oder kamen viel viel später.
Habe DSCO seit langer Zeit beobachtet, auch so ein kleines Drama!
War nie was für mich, selbst jetzt nicht.

Bei HEB wird von allem etwas sein, Unsicherheit, Historie......
Ich bleibe dabei, was sonst!!! :laugh::laugh::laugh:
Dieser Vision folge ich bis zum Ende, egal wie das aussieht.

Aber ich denke einige Beiträge von Dir im Evotec Thread mal gelesen zu haben.
Yep! War aber pünktich vor dem Aufwärtstrend wieder draussen.
Brauchte die Kohle...
.... war aber nicht mehr viel. :laugh::laugh::laugh:

War aber oft schön lustig dort mit meinem alten Kumpel spero.
Habe dieses Invest zum Schluss nicht mehr Ernst genommen, Aldag hat uns doch alle nur verklappst.
Der Lanthaler kam für mich ein halbes Jahr zu spät.
Die Bewertung ist aber schon relativ hoch für das was in naher Zukunft (1-2 Jahre) in Aussicht gestellt wird, meine Meinung!

Bin dann mal ein paar Tage wech, bis ca. 2$! ;)

Grüße!
Avatar
23.06.10 17:24:11
Beitrag Nr. 109 ()
Avatar
19.07.10 14:20:46
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.717.198 von orfmen am 21.06.10 22:49:11Orfmen stücke bei 50 cent sammeln ist doch cool, irgendwann geht heb wieder auf 5 usd, garkeine frage.
Avatar
20.07.10 22:27:52
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.727.232 von orfmen am 23.06.10 17:24:11Salut


Ich sage nur....das ich nachgekauft haben.Ich kann es nicht lassen;)

à bientôt
OC
Avatar
20.07.10 23:12:42
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.851.698 von occitanie am 20.07.10 22:27:52Salut

Hätte beinähe vergessen:

http://www.hemispherx.net/content/investor/default.asp?goto=…

à bientôt
OC
Avatar
22.07.10 09:54:25
Beitrag Nr. 113 ()
Guten Tag meine sehr verehrten Damen und Herren,

eigentlich wollte ich ja -wie angekündigt- fortbleiben, um mich bei Kursen um ca. 2$ wiederzumelden.
HEB macht wieder mal alles anders als (von mir) geplant, also Plan geändert.
Kurse unter 50c, hätte ich vor einem Jahr nicht mehr für möglich gehalten, da wir ja das approval schon zu 100% sicher in der Tasche hatten, :laugh::laugh::laugh:!


@homer,
Orfmen stücke bei 50 cent sammeln ist doch cool, irgendwann geht heb wieder auf 5 usd, garkeine frage.

Davon bin ich immer ausgegangen, habe es aber nur noch selten erwähnt, da ich nicht Hoffnungen wecken möchten, die dann vielleicht doch nie erfüllt werden, denn HEB ist und bleibt (vorerst) hochspekulativ.
Bei Kursen unter 50c wären 80c ja schon mal ein erster großer Erfolg.


@occitanie,
Ich sage nur....das ich nachgekauft habe. Ich kann es nicht lassen.

Meine Meinung ist, das war eine gute Entscheidung.
Nur meine Meinung sollte man nicht überbewerten, da ich ja sowieso seit Jahren Kurse über 7-8$ vor meinem geistigen Auge sehe.
Die 0$ sollte man aber immer im Hinterkopf tragen.

Ja, wie angekündigt habe ich unter 50c auch noch mal ordentlich eingesammelt.
Beim ersten Einkauf hatte ich knapp 40 Teilausführungen!!! :cry::cry::cry:

Zum Glück musste ich keine erhöhten Gebühren dafür hinblättern.
Ebenfalls, wie angekündigt, habe ich das Voodoowerkzeug wieder vorgeholt.
So viele Puppen musste ich noch nie gleichzeitig bearbeiten.
Die komplette FDA, ein Advisory Committee, CDC, HHS, Independent University Researchers, das Japanese NIH sowie die Stanford University Researcher wurden als Puppen nachgebildet und regelmäßig mit Nadeln oder Liebkosungen versorgt.
Das sollte sich früher oder später auch im Kurs niederschlagen, mehr kann ich wirklich nicht mehr tun.

Was erwarte/erhoffe ich mir in den nächsten Monaten?
-Alferon N, HEB spricht davon, dass sie eine „aufregende“ neue „Mischung“ für Alferon N entdeckt haben, könnte wirklich was Interessanten bringen, muss auch gar nicht sooo lang dauern

-Ampligen, Meilensteine sind Zielpunkte, nach Erreichen des einen sollten die Randbedingungen für das Erreichen des Nächsten festgeschrieben werden, kann täglich passieren (oder auch nicht)


-Ampligen, das Interesse an Adjuvanten für Krebsvaccine ist groß, Tendenz steigend
Wer zum Beispiel die Diskussion um die hohen Kosten Provenge verfolgt hat, der kann sich vorstellen, dass nach Möglichkeiten gesucht wird, die Kosten zu dämpfen.
Warum nicht mit Hilfe von „Wirkstoffverstärkern“. Ob nun gerade Ampligen in Verbindung mit Provenge was bringt, keine Ahnung, es geht mir nur um die Sache an sich. Die Ergebnisse von Ampligen in Verbindung mit Rituxan waren ja wirklich nicht schlecht. Da wird meiner Meinung nach im Moment fieberhaft nach weiteren Kombinationen gesucht.
Berek oder Nicodemus, einer von beiden (oder beide) halten ja bekanntlich auch Anteile von HEB!!! Warum eigentlich?

-Ampligen, bezüglich CFS sollte man hoffentlich in den nächsten Monaten auch Infos bekommen, wie nun das neue Studiendesign aussieht.
Das Hickhack um XMRV ist ja noch voll im Gange. Virus da, Virus nicht da, Virus schuld, Virus nicht schuld......CDC und HHS sagen ja, FDA sagt nö, oder war es umgekehrt????
Das Ende dieser Soap werden wir vielleicht noch erleben.

- Alferon LDO, schade.....die Aufmerksamkeit / das Arbeitspotential wurde hier scheinbar etwas abgezogen, um sich verstärkt den zuvor genannten Punkten zu widmen.

- Argentinien? – wir werden sehen


Habe ich es schon erwähnt, es gibt ein verstärktes Interesse an Adjuvanten für Krebsvaccinen. In wiefern HEB in dieser Liga mitmischen kann, wir werden sehen!


Grüße!
Avatar
22.07.10 12:36:28
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.859.242 von orfmen am 22.07.10 09:54:25Salut mes ami(e)s


Wir haben den Wiederstand 0,51$ angestestet...

Ich weiss orfmen...du magst keine Chartanalyse nur wenn sie wie 1 Erekt...formiger aussehen....

Bin auf die Tagen...und Wochen...und Monaten gespannt....:laugh::laugh:

à bientôt
OC
Avatar
22.07.10 16:51:42
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.860.518 von occitanie am 22.07.10 12:36:28Wir haben den Wiederstand 0,51$ angestestet...

Wieso ist das eigentlich ein Widerstand?
Weil man bei Kursen darunter kaum noch dem Kauf widerstehen kann,
oder weil man von Kursen bis 0,51 angewidert ist und aus dem Stand heraus reiern könnte?


Wie du schon erkannt hast, bevor der Chart sich nicht zu einer Errektion verformt, fehlt mir beim Anblick der Spass daran.

Wenn es interessiert, shortquote hat deutlich abgenommen.

Thema XMRV-Soap:

http://www.drlapp.net/meLetterJul2010.htm

@occitanie:
habe dir noch meine persönliche Erfahrung zum Thema Charttechnik in dein Postfach gelegt.

Grüße!
Avatar
22.07.10 16:57:43
Beitrag Nr. 116 ()
Auch bei diesem Thema hat HEB noch nicht ausgeträumt!
Soweit ich weiß läuft auch noch eine Studie dazu.

'Stimulation of immune system heals HIV in weeks'

http://www.youtube.com/watch?v=n4eMkdYhaZE&playnext_from=TL&…
Avatar
23.07.10 09:16:26
Beitrag Nr. 117 ()
Abstract:

A mismatched double-stranded ribonucleic acid, which is an agonist for Toll-like receptor 3 (TLR3), is used in vitro or in vivo as one or more of antiviral agent, antiproliferative agent, and immunostimulant. Methods of medical treat-ment and processes for manufacturing medicaments are provided.

.
.
.

BACKGROUND OF THE INVENTION

.......Double-stranded ribonucleic acid (dsRNA) triggers innate immunity (e.g., the production of interferon and other cytokines) through dsRNA-dependent intracellular antiviral defense mechanisms including the 2',5'-oligoadenylate synthetase/RNase L and p68 protein kinase pathways. AMPLIGEN.RTM. poly(I:C.sub.12U) from HEMISPHERx.RTM. Biopharma is a specifically-configured dsRNA with antiviral and immunostimulatory properties, but which exhibits reduced toxicity. AMPLIGEN.RTM. poly(I:C.sub.12U) inhibits viral and cancer cell growth through pleiotropic activities: it regulates 2',5'-oligoadenylate synthetase/RNase L and p68 protein kinase pathways as do other dsRNA molecules. Here, poly(I:C.sub.12U) is discovered to mediate its effects in the body by acting as a specific agonist of TLR3.

http://www.faqs.org/patents/app/20100183638#ixzz0uRGyY9m6
Avatar
23.07.10 21:45:16
Beitrag Nr. 118 ()
seit tagen wieder langsam steigende kurse

Avatar
26.07.10 22:41:16
Beitrag Nr. 119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.860.518 von occitanie am 22.07.10 12:36:28Wir haben den Wiederstand 0,51$ angestestet...

So stark war der Widerstand fürs erste doch garnicht, oder? ;)

Richtig massive Widerstände erwarte ich (rein aus dem Bauch heraus) erst in den oberen 0,80ern etwas schwächer bei 1$ sowie wieder massiv bei 2$ und in der Nähe des Hochs vom letzten Jahr irgenwo zwischen 3$ und 4$,
darüber ist der Weg frei bis zum ATH!!! :laugh::laugh::laugh:

Mit Phantasie ist vieles möglich........es sind viele Baustellen, wenn die alle auf Erfolg drehen......hui.....dann geht sie ab die Luzie.....wenn nicht......Mülleimer! ;)

Noch wat zum lesen:

http://www.cfscentral.com/
Avatar
26.07.10 22:42:07
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.860.518 von occitanie am 22.07.10 12:36:28Wir haben den Wiederstand 0,51$ angestestet...

So stark war der Widerstand fürs erste doch garnicht, oder? ;)

Richtig massive Widerstände erwarte ich (rein aus dem Bauch heraus) erst in den oberen 0,80ern etwas schwächer bei 1$ sowie wieder massiv bei 2$ und in der Nähe des Hochs vom letzten Jahr irgenwo zwischen 3$ und 4$,
darüber ist der Weg frei bis zum ATH!!! :laugh::laugh::laugh:

Mit Phantasie ist vieles möglich........es sind viele Baustellen, wenn die alle auf Erfolg drehen......hui.....dann geht sie ab die Luzie.....wenn nicht......Mülleimer! ;)

Noch wat zum lesen:

http://www.cfscentral.com/
Avatar
27.07.10 15:22:52
Beitrag Nr. 121 ()
gestern war wieder ein schritt nach vorne. langsam sollten mehr prozente sein!

obdachlos
Avatar
27.07.10 23:39:29
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.879.635 von orfmen am 26.07.10 22:42:07salut mes ami(e)s,Salut orfmen


Haben wir Heute 1 Gesund Korrektur erlebt...Hoffe ich doch.

Naja....Alles wird gut....bis zu Verfalldatum:laugh:;)

à bientôt
OC
Avatar
28.07.10 15:40:02
Beitrag Nr. 123 ()
Swine flu claims four lives
PTI, Jul 28, 2010, 05.54pm IST

http://timesofindia.indiatimes.com/city/pune/Swine-flu-claim…

:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

The Indian Drugs Controller General Approves Start of Clinical Study of Hemispherx Biopharma's Natural Interferon Product, Alferon N Injection(R), in Hospitalized Flu Patients
July 19, 2010, 8:00 am EDT

http://finance.yahoo.com/news/The-Indian-Drugs-Controller-pz…
Avatar
29.07.10 21:49:37
Beitrag Nr. 124 ()
heute schließen wieder in + :cool:

obdachlos
Avatar
01.08.10 00:00:30
Beitrag Nr. 125 ()
Avatar
01.08.10 23:04:00
Beitrag Nr. 126 ()
Characterization of the therapeutic increases in natural killer (NK) activity of xenotropic murine leukemia virus-related virus (XMRV)-positive chronic fatigue syndrome (CFS) patients effected by poly (I): poly (C12U) (Ampligen)

Isabel Barao-Silvestre 1, 2
Maria Marshall 2
Kathryn S. Hagen 1
Max A. Pfost 1
David Strayer 3
Daniel L. Peterson 1
Dorothy Hudig 2
Judy A. Mikovits 1, 2

1. Whittemore Peterson Institute, Reno, NV, 89557
2. University of Nevada, Reno, 89557
3. Hemispherx Biopharma, Inc., Philadelphia, PA, 19103


ABSTRACT: Chronic Fatigue Syndrome (CFS) is a debilitating disease of unknown etiology that affects ~17 million people worldwide. Patients suffer persistent viral infections and may develop hematopoietic malignancies. The patients have reduced Natural Killer (NK) cell activities which could contribute to the diseases, and, if restored, potentially reduce symptoms.
We characterized the in vitro effects on NK cells of the interferon inducer poly (I): poly (C12U) (Ampligen) which in some CFS patients abates disease symptoms. The 30 CFS patients were infected with the gammaretrovirus xenotropic murine leukemia virus-related virus (XMRV). We cultured their peripheral blood mononuclear cells with the drug for 24 hrs and monitor NK activity to K562 cells by flow cytometry, concurrently measuring degranulation by externalization of CD107a, and expression of Grz B and perforin. Treatment markedly increased CD107a externalization in the NK cell population as indicated by 5-fold increases in CD107a-positive cell frequencies and 3-fold increases in their CD107a MFI, with slight positive shifts in intracellular Grz B and perforin. In contrast, T cells showed little change in CD107a externalization. Our results suggest that degranulation rates may be more affected than the levels of cytotoxic proteins, indicating a novel mechanism by which NK activity was affected by the drug. The increase in degranulation per NK cell indicates a mechanism by which Ampligen treatment can improve NK cell function.

http://www.wpinstitute.org/news/docs/AAA2010WPIposter.pdf
Avatar
03.08.10 21:30:52
Beitrag Nr. 127 ()
irgendwie kommt unser HEB nicht hoch, warum ???

obdachlos
Avatar
03.08.10 21:47:59
Beitrag Nr. 128 ()
Wenns hilft :p

Hemispherx BioPharma (HEB) – I like the stock as long as it remains above $.50. Further strength above $.55 ( 50 dma ) opens the door to $.65. Put her on your radar.

Avatar
03.08.10 21:49:30
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.923.109 von Bentekin am 03.08.10 21:47:59http://wallstreetpit.com/38365-stocks-in-play-for-august-3-g…
Avatar
11.08.10 12:54:35
Beitrag Nr. 130 ()
Hemispherx Biopharma, Inc. 2nd Quarter 2010 Financial Results

PHILADELPHIA, Aug. 6, 2010 (GLOBE NEWSWIRE) -- Hemispherx Biopharma, Inc. (NYSE
Amex:HEB) announced its financial results for the three months ended June 30, 2010. The net loss (including non-cash expenses) for the 2nd fiscal quarter was approximately $3,676,000 or $0.03 per share compared to a loss of approximately $3,870,000 or $0.04 per share for the same period in 2009. In comparison of fiscal quarters, year 2010 had decreased Research and Development costs and General and Administrative costs were also reduced due to non-recurring financing expense. For the six months ended June 30, 2010, the net loss was approximately $7,720,000 or $0.06 per share as compared to a loss of $6,957,000 or $0.08 per share for the same period in 2009.

Cash, cash equivalents and investments totaled $50,547,000 as of June 30, 2010, reflecting an increase of approximately $9 million since June 30, 2009.

The Company reported progress on several product-related areas including:

1) Successful culmination of a three year research program funded by the National Institute of Infectious Disease of Japan indicating that a nasally delivered flu vaccine, when coupled with Ampligen(R), yielded positive results in providing a more robust and longer lasting immune response in non-human primates;

zum Thema:
http://www.hemispherx.net/PDF/JIID_Report_English_July2010.p…

2) In connection with Max Neeman International, a leading clinical research organization in India, the Company obtained approval to begin a Phase II b study from the Indian Drugs Controller General as it works to enroll subjects for the current monsoon season to treat seriously ill hospitalized flu patients evaluating Alferon N Injection(R);

3) As a result of the Company's efforts to proceed with Phase II clinical testing of Alferon(R) LDO (an experimental biologic) for the potential prophylactic treatment of seasonal and / or pandemic influenza, three months of additional product stability data are being compiled and analyzed for submission to the U.S. Food and Drug Administration ("FDA"); and

4) New data on retrovirus presence in Chronic Fatigue Syndrome ("CFS") has been submitted (abstract) for potential presentation at a National Institutes of Health, U.S, workshop in September, 2010 and are being evaluated in connection with a contemplated Phase III confirmatory trial in CFS with Ampligen(R), an experimental therapeutic.



In support of these clinical initiatives, the Company's wholly-owned New Brunswick, N.J. manufacturing facility continues to undergo plant renovations coupled with expansion in its overall production capacity. FDA inspections in June, 2010, conducted in accordance with FDA procedures for Therapeutic Biological Products Inspections, provided routine Good Manufacturing Practice ("GMP") coverage and focused on the Company's approved Alferon N Injection(R) product. No deficiencies were found during the inspections and, accordingly, no FDA-483 Inspectional Observations were issued.



Overall, these clinical, research, and manufacturing programs reflect the breadth of the Company's on-going commitment to develop and further commercialize its various products.



About Hemispherx Biopharma..............

http://finance.yahoo.com/news/Hemispherx-Biopharma-Inc-2nd-p…
Avatar
12.08.10 16:46:16
Beitrag Nr. 131 ()
top 10 open-market insider purchases
Hemispherx Biopharma (HEB) Carter William A CEO,DIR,BO

820,826 --- $406,149

http://www.thestreet.com/_yahoo/story/10834421/1/bill-gates-…
Avatar
18.08.10 11:03:55
Beitrag Nr. 132 ()
Findings by Reno scientists confirmed by U.S. government
http://www.rgj.com/article/20100816/NEWS/100816069/1321


Dr. Mikovits Breaks the News on the FDA Paper
http://aboutmecfs.org/Rsrch/XMRVBuzz.aspx
Avatar