DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Aus Salares wird Talison Lithium (WKN: A0YGFF) - ein neuer SQM- Konkurrent ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hier ist mein persönlicher Favorit der vielen neuen Lithium-Explorer: Salares Lithium, WKN: A0YH3B.

http://www.salareslithium.com/s/Home.asp

Die hohe Lithium- Konzentration des Flagship- Projektes Salar de la Isla kann laut geologischem Gutachten locker mit dem scheinbar "übermächtigen" Salar de Atacama, aus dem der Weltmarktführer SQM etwas weiter nordwestlich das "weisse Gold der Zukunft" fördert, mithalten.

http://www.salareslithium.com/i/pdf/ppt/SalaresLithium-CorpP…

Wer ist noch dabei ?" target="_blank" rel="nofollow">http://www.salareslithium.com/i/pdf/reports/salares_7_43101.pdf[/url

Nun muss nur noch die Finanzierung des Projektes sichergestellt werden. Was das angeht, bin ich recht zuversichtlich, denn wie die Vergangenheit gezeigt hat, steht die Automobilindustie als potenzieller Investor bei echten LI- Perlen Schlange, um sich den kostbaren Rohstoff für die nächste Generation- das Elektro-Auto - zu sichern (siehe Orocobre). Darauf spekuliere ich auch hier, denn nur, wer Lithium kostengünstig aus hochkonzentrierten Salzlaugen fördern kann, wird in Zukunft in einem heißumkämpften Marktumfeld überleben.

http://www.salareslithium.com/i/pdf/ppt/SalaresLithium-CorpP…

Wer ist noch dabei ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.226.591 von mach_et_otze am 26.03.10 20:31:29Hallo Otze,

hatte da mal glaub bei Pro7 nen interessanten Beitrag gesehen zu den Lithiumminen in Chile aber die meinten das das grösste Project war staatlich und die meinten es würde auch nicht an die Börse gehen. Damit war das Thema dann für mich wieder erledigt aber durch deinen Beitrag hier eröffnet sich ja eine neue Möglichkeit in dem Bereich einzusteigen, werde den Wert mal bei mir auf die Watch nehmen und je nach Faktenlage usw. mal etwas investieren.

Danke dir auf jeden Fall schon mal dafür das du den Wert ausgegraben hast.

LG Tommi
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.230.899 von Tommi33 am 28.03.10 11:10:58moin,

ich vermute du verwechselst chile mit bolivien.....in bolivien Im Salzsee von Uyuni liegen auf 3700 Metern Höhe die mit Abstand größten Vorkommen von Lithium.......
Unter Präsident Evo Morales wurden Rohstoffe durch ein Gesetz staatlicher Kontrolle unterstellt, Morales ist Sozialist und der erste indigene Staatschef der Region. In dem Dorf Rio Grande beginnt seine Regierung mit einem bescheidenen Versuch, für sechs Millionen Dollar Lithium zu fördern. Geplant aber sind nun milliardenschwere Großprojekte.

Die Regierung Morales verhandelt mit Konzernen wie Mitsubishi, Sumitomo und Bolloré sowie mit Interessenten aus Iran. Wer fördern darf, muss dies allerdings unter staatlicher Kontrolle tun. Bolivien will lieber fertige Batterien verkaufen, als nur den Rohstoff zu exportieren. Eine historische Chance: Uyuni soll kein Potosí werden.

mein favorit ist:

/www.panamericanlithium.com/

hier mal eine liste:

http://www.rohstoff-welt.de/aktien/kursliste.php?klid=76
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.231.053 von Resoli am 28.03.10 12:03:41Uyuni soll kein Potosí werden.

kurz und richtig und da drück ich alle Daumen
Morales wird der "Musterfall" für nicht nur Südamerika
war Anfang des Jahres in Bo u.a. in Uyuni , da geht echt die Post ab
ohne den "Radikalsozialismus" mit leider immer noch ziemlich korrupten Strukturen, wären die Finanzgeier schon längst (wie vor einigen Jahren) in Massen eingefallen.
LG
Knolle
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.231.053 von Resoli am 28.03.10 12:03:41Oh Danke für die Aufklärung Resoli, so genau hatte ich es nicht mehr im Kopf wo das herkam beim Beitrag von Pro7, aber stimmt irgendwas mit Sozialismus haben die da auch erzählt also wirds dann wohl Bolivien gewesen sein. Und vielen Dank für die Liste schaue ich mir gleich mal an. Könntest du zu Panamerican mal ne WKN posten oder per BM schicken, finde auf ihrer HP nur Symbol der TSX aber dann gehts net weiter bzw. finde den Wert an deutschen Börsen nicht wieder.

LG Tommi
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.231.278 von Tommi33 am 28.03.10 13:12:25Hat sich erledigt, WKN gefunden Google hilft weiter.

Noch jemand nen interessanten Lithium-Player im Angebot ?

LG Tommi
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.231.285 von Tommi33 am 28.03.10 13:13:58Hi Tommi,
schön dass wir uns hier auch mal außerhalb des Geely-Threads treffen...Resoli hat hier schon Pan American Lithium genannt, die haben sogar ein Projekt in Mexiko am Start, wo das Lithium aus geothermalem Quellen gewonnen werden soll. Es gibt da wohl ein modernes Verfahren, was relativ kostengünstig sein soll. Ich bin da eher skeptisch, da die Lithium-Konzentration in diesen Quellen sehr gering ist. Das gleiche gilt übrigens auch für den Salar Uyuni in Bolivien. Der ist zwar von der Fläche und vom Volumen der größte der Welt, hat aber sowohl von der Li-Konzentration (nur 420 mg/l - zum Vergleich: Salar de Atacama: 1.800 mg/l) als auch vom extrem hohen Magnesium- Gehalt eine schlechte Grundsubstanz, was sehr hohe Förderkosten zur Folge hat.

Mein Hauptfavorit ist nach wie vor Orocobre. Die haben mit dem Salar de Olaroz und dem Salar de Salinas Grandes weltweit nach dem Salar de Atacama die besten Werte. Die Finanzierung ist gesichert durch ein Joint-Venture mit Toyota Tsusho und demnächst ist der Wert auch in Toronto TSX- gelistet. Diese "Luzie" wird meiner Ansicht nach noch richtig abgehen.

Viele Grüße

Otze
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.231.805 von mach_et_otze am 28.03.10 15:31:22Danke Otze,

ich hab gestern noch von derbergderruft nen interessanten Link bekommen den ich euch nicht vorenthalten möchte:

http://www.lithiumaktien.com/EN/tabelle_von_lithium-unterneh…

Bin nur noch nicht dazu gekommen mir das alles genau anzuschauen und mich einzulesen auf was man alles achten muss, das war mir jetzt auch wieder neu mit dem Magnesium usw.

@ Otze:
Bei Geely lese ich nur noch mit hab mich davon getrennt dieses Hin-und Her mit Kauf oder Nichtkauf war mir dann doch zu doof und da ich eh nen günstigen EK hatte und persönlich nicht mehr an den grossen Schub glaube nach Übernahme habe ich geschmissen. Werde si aber weiterhin im Auge behalten so ist es nicht.

LG Tommi
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.248.452 von nicolani am 30.03.10 19:16:08hi nicolani,
schön, dass du so positiv gestimmt bist. das potenzial ist jedenfalls vorhanden. die company muss jetzt noch beweisen, dass sie die finanzierung des projektes stemmen kann. aber warte mal, bis sich irgendwann ein grosser investor hier einklinkt - dann sehen wir sehr lange grüne kurse...
gruss
otze
Ein hallo allen Salares Fans!
Find super, das jemand für diese Perle?, einen Trade aufgemacht hat!
Ich hab vor zwei Wochen zugeschlagen!
Mal sehen ob mich mein Bauchgefühl im Stich läßt!Ich hoffe, nicht!
Wir wollen sehen, was die nächste Zeit bringt. Und ich hoffe, nur positives!!:cool:
Kein schlechter Auftakt heut zum handelsstart. Mal sehen ob wir dies halten können!!:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.255.895 von dynamo11 am 31.03.10 16:45:13wohl wahr...neues Alltimehigh mit 0,90 CAD ! Wow !
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.256.098 von mach_et_otze am 31.03.10 17:08:17Junge Junge, hier gehts ab!!:eek::eek:



Time ET Ex Price Change Volume Buyer Seller Markers
11:00:00 V 0.90 0.09 10,000 33 Canaccord 9 BMO Nesbitt K
10:59:12 V 0.90 0.09 10,000 1 Anonymous 1 Anonymous K
10:58:28 V 0.92 0.09 430 2 RBC 62 Haywood E
10:58:21 V 0.90 0.09 1,500 2 RBC 25 Odlum K
10:58:10 V 0.89 0.08 4,000 1 Anonymous 2 RBC K
10:56:24 V 0.87 0.06 4,000 1 Anonymous 85 Scotia K
10:56:10 V 0.87 0.06 1,000 85 Scotia 85 Scotia K
10:55:35 V 0.87 0.06 5,000 85 Scotia 85 Scotia K
10:54:57 V 0.90 0.09 20,000 5 Penson 25 Odlum K
10:48:43 V 0.90 0.09 100 33 Canaccord 62 Haywood E
Habe heute Post von Salares bekommen:

"Good Morning,

Please find contained in the attachment Victor Goncalves Report on Salares Lithium.

Victor Provides a good overview for those still learning the lithium space.

As always feel welcome to call at either of the numbers listed below.

Thank you as always for your time.

Matt"


This just could be one of the best lithium projects out there.
Share outstanding: 35.5 million
Fully Diluted: 46.7 million
Working Capital: 1.5 million dollars
Recent Share Price: 75 cents

Salares Lithium (V.LIT)

With the advent of hybrid and electric cars, the exotic metals market really has changed dramatically. It is not like lithium is such a super rare commodity that if you find it you are set. Lithium is a quite common commodity that we as a society are becoming insatiable for, which gives a common mineral an uncommon price tag. This is obviously good news for the entire lithium space, but I find it particularly great news for companies that have all the right ingredients.
There are several things a lithium company needs to have in order to be successful.

First, it needs the right formation. There are multiple types of formations and I’m not going to get into the nitty-gritty of why certain types are better, but basically, having a brine type deposit is half the battle. The main reason is production costs. Brines have the lowest production cost of any type of lithium deposit by far. Salares has a 96,604 hectare land package, which is comprised of mostly brines (salt lakes). This
land package is the largest of its peer group.

Secondly, the brine should really be in a desert. The desert isn’t a requirement, but if the project is going to be low cost, what better way then to dry/evaporate something than in a desert. In my
books, this is a must. The Salares Lithium property package is located in the Atacama Desert area which is just south of the most arid place on earth, the Antofagasta Desert. This will allow for quicker evaporation, which will get the brine to a concentration that can then be used as the input at a lithium carbonate plant. The plant will convert the concentrated brine to lithium metal to lithium carbonate used in the end-use of batteries.

Thirdly, is, of course; infrastructure. To say a company has good infrastructure in a desert is basically using relative terms. However, relatively speaking, the company is close to power, roads, and a knowledgeable workforce.

Fourthly, the land package is 100% owned by Salares and SALA, its Chilean partner. Clear title and ownership are very much needed so there aren’t any disputes over ownership, which could halt work
all together. There are cases, especially in South America, where land title issues stall work to the point where the project is abandoned. The way Salares is set up, this will not be a problem.
The way the transaction was structured was that Salares Lithium would be able to earn 70% of SALA and the concessions by delivering a NI43-101 report and expending 2.5 million dollars within 3 years. This would give Salares a 50% ownership. For 70%, the company would have to deliver a bankable feasibility study within 2 years of the 50% earn in being completed. This would give the private local partner a 30% stake which is not carried. That last fact is great, because Salares has the potential of owning the project outright if SALA does not deliver 30% of the costs.

The project

The project is huge. Of the 7 Salars the company has, the “Salar de La Isla” is the largest; 15 kilometers long and 10 kilometers wide at its widest point. The rest of the Salars are a fair bit smaller, but still quite substantial. Historical data shows samples of lithium/potassium of 1,080 ppm. A recent transient electromagnetic survey has shown that the northern part of the “Salar de La Isla,” which is 10,750 hectares, shows that there are anywhere between 2.5 and 5.4 billion cubic meters of brine.
This means that in the northern part of the Salar, there could be anywhere between 1.4 and 2.8 million tonnes of lithium. This does not take into account the rest of the “Salar de La Isla,” which is
another 5,000 hectares, or the rest of the Salars controlled by Salares Lithium. Just to put this into perspective, total world reserves are around 19-20 million tonnes, which would give Salares Lithium a sizeable piece of the lithium pie. These calculations I have done here are highly speculative, as they are based on historical sampling, but it gives us a pretty good idea as to what we are looking at in terms of size and scope. The grades may change in relation to what they were in historical sampling,
but even if they were half, this project would still be very attractive.

Potential Economics

To take this a little further, the current price of lithium is around 6,500 dollars per tonne. The average price of recovery of lithium associated with brines is around 2,300 dollars per tonne.
Based on the current situation, the company has yet to define a resource. With the current market lust for lithium, Salares Lithium should have no troubles with having a share price of $1.60 in the next 6-12 months. The main catalyst for this would be a resource calculation, which is in the cards, as management has indicated to me. The company is well financed and should not need to finance at low price levels. In fact, it is crucial that they keep all their financings at above 1 dollar, which should be no problem as long as the capital markets hold out.

For a lithium project, this would be one of the better, early stage ones to get involved with as present excellent potential in the near and medium term.

Disclaimer: Please be advised that any articles containing, but not limited to, price targets, resources estimates and any other
speculative statements are the opinion of the Green Dollar Report (GDR) are the opinion of the GDR. We are not registered investment advisors. You should not make any kind of investment decision in relation to these articles without first obtaining independent investment advice from a registered investment advisor. Readers should be aware the revenue stream that this newsletter relies on to keep providing its’ valuable service is through advertising
and the sales of banner ad space. From time to time, companies that have a banner up on the GDR may also be featured in the
newsletter as a company pick. Every effort is made to make sure that only companies that are of the highest quality are featured in
“featured companies” section. Companies are added and removed from that list independently of the advertisement space that is
purchased.
Facts relied upon by our writers in arriving at their opinions are generally provided by the subject companies or gathered by our
writers from other public and/or private sources. These facts may be in error and if so, the opinions of our Editorial writers may be
materially different. I or members of my family may own shares or may purchase shares in the companies that are discussed in this
newsletter.
unglaublich, wir sind jetzt auf 1,00 CAD !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.266.925 von mach_et_otze am 01.04.10 21:52:16Wenn wir heut die 1,00 halten können, wäre es super!!:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.268.203 von dynamo11 am 02.04.10 11:04:54Heut bleiben, so glaube ich, die Börsen bei den Amis geschlossen!!
sehr lesenswerter Artikel:

[/http://beforeitsnews.com/news/27417/Lithium_ABC_s.html]]
in Canada geht's wieder ab ! Jetzt 1,10 CAD !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.275.336 von mach_et_otze am 05.04.10 17:45:22ja alter, was sagst du nun, das sind doch belege, war mir schon vornherein klar, dass lit besser läuft als pl, und schau dir einmal diese performance an, nun gut pl hätte ich ja spätestens bei 0,75 cad geworfen, aber trotz allem, glaube nicht dass 2010 das jahr für lithium wird!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.275.371 von nicolani am 05.04.10 17:55:09...also wirst du bei Salares bald schmeißen ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.272.276 von mach_et_otze am 04.04.10 10:54:26also, ein echt scharfer beitrag, danke otze!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.275.389 von nicolani am 05.04.10 17:59:46...danke. vor allem, dass salares neben dajin und orocobre als vielversprechender junior-player gennannt wird. der autor versteht was von der materie !
oh mann, die pan am-lithium- aktionaere tun mir im moment echt leid. auch heute wird die aktie voll runtergeprügelt. die aktie ist grade bei 0,41 CAD. Bei 0,40 sollte ein charttechnischer widerstand sein. mal abwarten. überlege ev. den einstieg, wenn die 0,40 halten. viele grüße
otze
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.275.437 von mach_et_otze am 05.04.10 18:15:25also ich glaube heute mal die hälfte meiner position zu switchen, kann in canada handeln!!
Startet die Woche etwa wieder im grünen!!
Wie lange wird es aufwärts gehen??:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.282.782 von dynamo11 am 06.04.10 21:08:18die Rakete steigt und steigt. wie lange, ist eine Frage, die nur Hellseher beantworten können. Salares ist bei mir aber eine Long-Position, die auch mal heftige Rücksetzer erleiden darf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.282.811 von mach_et_otze am 06.04.10 21:12:59Ich hoffe aber nicht solche Rücksetzter wie bei Pan American!
Aber von mir aus kann sie noch ne Woche steigen!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.282.830 von dynamo11 am 06.04.10 21:15:21Rücksetzer haben auch was Gutes. Dann kannst Du billig einsteigen. Habe ich grade bei Pan Am gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.282.879 von mach_et_otze am 06.04.10 21:20:50Gratuliere, sicher ein super Einstiegskurs!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.282.989 von dynamo11 am 06.04.10 21:33:51ob man gratulieren kann, wird man noch sehen. einstieg bei 0,32 EUR. salares ist schon fast dreimal soviel wert. das war vor ein paar wochen noch anders...
kaum gepostet, schon kommt der knick bei salares. mal sehen, wo der kurs aufschlägt nach so einem höhenrausch...
schön, dass hier so wenig los ist- und das nach zweistellig prozentualen kursgewinnen. diese aktie zieht permanent nach oben. das spricht für weiteres potenzial. schönes we.
otze
@dynamo: bin bei pan am lithium wieder raus- nach drei tagen ! posco hat die loi- erklärung gecancelt ! insofern war es für mich kein gutes investment. 10% verlust - im gegensatz zu 100% gewinn bislang bei salares. verluste vermeiden, gewinne laufen lassen ist die devise...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.306.637 von mach_et_otze am 09.04.10 22:35:42na also!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.308.868 von nicolani am 10.04.10 19:44:46na nicolani, du wolltest doch von salares zu pan am switchen. und, haste schon geswitcht (komisches wort) ?
noch nicht, du hattest doch gewarnt, never catch a falling knife, aber war wirklich geneigt einzusteigen, denke ich lasse meine lit mal weiter laufen, natürlich ist die versuchung gross jetzt bei pl einzusteigen, mal sehen was kommt!!
switchen=bei lit raus und gleichzeitig bei pl rein
jetzt geht wohl hier weiter was pal schon hinter sich hat....:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.363.730 von Resoli am 19.04.10 20:53:21hat nix mit pal zu tun, ist eher eine allgemeine marktkorrektur. 90% aller depotwerte von mir sind mehr oder weniger rot.
Na das sieht doch recht freundlich bisher aus!!
Vielleicht wird es was, mit einem grünen Wochenabschluß!!
Man bin ich froh, gestern noch zu 78 Cent verkauft zu haben!
Bin dann verstärkt in Pan rein. Mal sehen wie sich Salares entwickelt!!:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.410.512 von dynamo11 am 27.04.10 17:45:54@dynamo: vergiss pan am ! die NI 43-101 Bohrproben sind so grottenschlecht, dass es mich echt wundert, dass der Kurs nicht noch mehr abschmiert. Das Flaggschiff Laguna Verde hat im Schnitt - und das fast überall ohne grosse Amplituden auf dem gesamten See - lediglich 212,40 mg/l Lithium. Vergleich: Salar de Atacama 1.500 mg/l, Salar de la Isla (Salares) bis zu 1.080 mg/l, Orocobre 800 mg/l. Und über den Magnesium- Gehalt wird sich dezent ausgeschwiegen. Dieser ist bekanntlich für eine Selektierung des reinen Lithiums aus der Salzlauge ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Hoher Mg- Gehalt= schwierige Selektierung des Lithiums und damit eine teure Produktion. Ich habe den Verdacht, dass hier die geologische Beschaffenheit ähnlich dem Salar de Uyuni in Bolivien ist. Und eine wirtschaftliche Lithium- Evaporation aus den Becken kann ich mir auch da nicht vorstellen. Dann schon eher eine Pottsche- Produktion, denn die Kaliumwerte sind erstaunlich konstant bei ca. 5.000 mg/l.

Ich bleibe long bei Salares.
World’s Largest Lithium Producer Looking to Expand
email Email Print Print PDF PDF
Wed, Jun 2, 2010
Feature Articles

By Dave Brown – Exclusive to LithiumInvestingNews.com World’s Largest Lithium Producer Looking to Expand LinkedIn digg Share

Sociedad Quimica y Minera de Chile SA (NYSE: SQM), the world’s largest lithium producer, has indicated interest in the salar concessions for Salares Lithium (TSX-V: SAL). This interest has prompted Salares Lithium to initiate the process to transform over 39,000 Ha of concessions that cover the aerial extent of the brine lake from the current ‘exploration’ concessions to ‘exploitation’ concessions. This response to convert the exploration concessions to the more advanced exploitation concessions was required in order to maintain the legal exclusivity and preference on these concessions. It is also important to note that this upgrading step would eventually become necessary in the production and mining operation development of one or more of the salars.

Salares’ Chief Executive Officer Todd Hilditch demonstrated optimism on the news release, “”Any additional prepatory work we can do now to expedite future possible development is being done. The historic sampling (non NI43-101) completed at our Project and more particularly on the largest brine lake, Salar de La Isla, provided samples that are comparable in grade to current producers. This information, coupled with our geophysics results identifying the presence of sizeable reservoir rock, gives management comfort that advancing to exploitation concessions will save us time in the future”.

Rodinia Minerals Experiencing Organizational Change

Lithium mineral exploration company Rodinia Minerals (TSX-V: RM) announced on Monday that Mr. David Stein has resigned as the Company’s President and Chief Executive Officer. Rodinia’s Board of Directors has appointed William Randall, Rodinia’s Vice President, Exploration as President and Chief Executive Officer.

In the company’s press release, Mr. Stein resigned his post to focus on other business endeavors, including his role as President and Chief Operating Officer of Aberdeen International (TSX: AAB). Mr. Stein will continue to serve as an advisor to Rodinia’s executive and as a director on the board.

Asia to lead $8 Billion Market for Lithium Batteries

On June 1, Pike Research released a report to indicate that Asian manufacturers, which have traditionally dominated the global market for lithium ion batteries in various electronics categories, will continue to lead in both production and consumption as the global market for electrified vehicles grows rapidly over the next several years.

Pike Research anticipates that improved manufacturing efficiencies and expanded access to lithium will halve the installed cost of lithium ion vehicle batteries between 2010 and 2015, to $470 per kWh. The report forecasts that the lithium ion transportation battery industry will grow more than eight-fold in the next five years, with nearly $8 billion in sales worldwide by 2015, up from $878 million in 2010. Total electrified vehicle sales in the Asia Pacific region will reach almost 1.1 million in 2015, more than the U.S. and Western Europe combined. The Asian lithium ion battery market will surpass $4 billion, representing 53 percent of total global sales.

The Chinese Ministry of Finance also released details of its green-car subsidy program designed to boost the nation’s auto industry and cut vehicle emissions. Through the program, subsidies of up to $8,784 will be given to buyers of pure electric vehicles in a pilot program focused on the cities of Shanghai, Changchun, Shenzhen, Hangzhou and Hefei. China has until now mostly supported electric cars with rhetoric although this development could represent an important focal point for lithium investors.

China is already the world leader in lithium ion battery manufacturing, which means it has a head start in putting affordable cells into cars. The Chinese automotive market benefits from low-cost manufacturing generally and vehicles are much cheaper than most models sold in the west. Adding subsidies and paying as much as half the cost of the car, will leverage China’s natural business advantage resulting in a huge jumpstart to the market. The program will be terminated after 50,000 cars are sold; however, it could also be made into national policy simply with a few central committee meetings, compared with the contiguous unresolved partisan issues that impede process in many democratic countries.

With help from Assistant Editor Vivien Diniz
Permalink: "World’s Largest Lithium Producer Looking to Expand"

Tags: Aberdeen International, asia, China, CVE:RM, cve:sal, David Stein, electric cars, energy storage, green energy, Lithium Articles, lithium batteries, lithium battery, lithium exploration, lithium miners, lithium news, lithium-ion, lithium-ion batteries, NYSE:SQM, Pike Research, Rodinia Minerals, Rodinia Minerals Inc., Salar de la Isla, Salares Lithium, Salares Lithium Inc, Sociedad Quimica y Minera de Chile SA, Soquimich, Todd Hilditch, TSX-V:RM, tsx-v:sal, TSX:AAB, William Randall
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.630.650 von mach_et_otze am 04.06.10 08:25:38moin,

köntest du bitte mal eine übersetzung ins deutsche zu deinem beitrag posten.....:)

gruß resoli
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.632.404 von Resoli am 04.06.10 13:01:14sorry, bin kein dolmetscher. die message lautet ungefäht so: der weltgrößte lithium-förderer sqm will expandieren und ist scharf auf salares. die haben prompt ihren momentanen status der "exploration" (Erforschung) angehoben auf "exploitation" (Ausnutzung) - und ihre rechte damit besser abgesichert, um nicht übernommen zu werden. wundert mich eigentlich, dass nach so einer meldung der kurs nicht raketenartig ansteigt, denn potenzielle übernahmekandidaten heben nach sowas normalerweise ziemlich stark ab, was den kurs angeht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.635.443 von mach_et_otze am 04.06.10 21:21:41

jo danke bin ja seit längerem am überlegen mir mal eine salares posi ins depot zu legen......
mit meinem pal invest ist es nicht so gut gelaufen,da bin ich mit verlust wieder raus,schon seit längerem,aber der lithium bereich ist für mich immer noch interessant.....naja mal schauen

gruß resoli
02.07.2010 13:32
Salares Lithium Announces Significant Increase to Its Brine Bearing Reservoir Rock / Aquifer

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (Marketwire) -- 07/02/10 -- Salares Lithium Inc. (TSX VENTURE: LIT) (the "Company") is pleased to report the results of additional transient electromagnetic surveys ("TEM") completed at its 'Salares 7' project ("Project") in Region III, Chile. Additional surveys are now completed on and adjacent to Salar de Aguilar and Salar Grande. The Company has now completed TEM surveys on the northern portion of Salar de la Isla, Salar de las Parinas, Salar de Aguilar and Salar Grande.

The combined TEM results on the Project to date have identified a substantial increase in the volume of the brine bearing aquifer / reservoir rock. The cumulative survey results show a 31% increase, from 3.64 to 4.77 billion cubic metres, of the reservoir rock when a cut-off of 1 ohm/metre is applied. When the resistivity cut-off level is increased to 2 ohm/metres the reservoir volumetric increases 100% taking the calculated reservoir rock volume from 9.4 to 18.8 billion cubic metres.

TEM surveys are yet to be completed on Salar de Amarga and the southern portion of Salar de la Isla.

The TEM surveys have been carried out by Geodatos SAIC ("Geodatos") of Santiago, Chile. Previous work by Geodatos using TEM surveys has resulted in the confirmation of the presence of high conductivity, salt saturated brines. The TEM surveys are designed to define the size and extent of the reservoir rock and in-situ brine pool within the salares. The majority of the world's lithium production comes from salars, or salt lakes, where prospective lithium mineralization is generally hosted in brine horizons.

TEM Results from Aguilar and Grande

Using the results obtained from the survey (approximately 70 line km) on Salar de Aguilar and Salar Grande, Geodatos has constructed a three dimensional model of the distribution of the interpreted brine bearing horizons.

Using a resistivity cut-off of 1 ohm/metre (interpreted by Geodatos as probable brine), Geodatos has calculated the brine bearing horizon or reservoir rock to have an aquifer volume of 1.14 billion cubic metres. Using a resistivity cut-off of 2 ohm/metres (interpreted by Geodatos as possible brines) the calculated aquifer volume of this horizon is 9.4 billion cubic metres.

Cumulative TEM Results to Date for the Salare 7 Project

Using a resistivity cut-off of 1 ohm/metre (interpreted by Geodatos as probable brine), Geodatos has calculated the brine bearing horizon or reservoir rock within the surveyed portion of the Project to date to have an aquifer volume that has increased from 3.64 to 4.77 billion cubic metres. Using a resistivity cut-off of 2 ohm/metres (interpreted by Geodatos as possible brines) the calculated aquifer volume of the horizon substantially increases from 9.4 to 18.8 billion cubic metres. The cumulative results represent a 31% increase of probable brine and a 100% increase of possible brine when compared to the previous combined TEM results of northern la Isla and las Parinas.

"We are extremely pleased with the results of these additional surveys that have identified a substantial increase to our aquifer's reservoir rock or possible production zone. Based on the results and experience to date, we would expect that additional surveys to be completed could increase the known reservoir size", stated Todd Hilditch, CEO.

In order to determine the actual brine content and eventual resource of this host/reservoir rock, information relating to the porosity, permeability and grade will be required from drilling and sampling.

About Geodatos

The TEM geophysics programs are being carried out by Geodatos, a well known Chilean geophysics company with broad international experience. Pertinent to the Company's needs is that Geodatos has experience and has conducted surveys at the lithium rich Salar de Atacama, located approximately 200 kms north of the Company's Project.

About TEM

TEM uses electromagnetic impulse excitation to investigate the subsurface. It is a variation of the electromagnetic method in which electric and magnetic fields are induced by transient pulses of electrical current in coils or antennas instead of by continuous current. TEM surveys have become the most popular surface EM technique used in exploration for minerals and groundwater and for environmental mapping. Ohm is the unit of measurement of electrical resistance in a material. One ohm is the resistance in a circuit when one volt maintains a current of one amp.

The technical information in this release has been reviewed and approved by Luis Ignacio Silva P. (Ph.D and C.Eng.), Exploration and General Manager for Chile, as a 'qualified person', as defined by NI 43-101, Standards for Disclosure of Mineral Projects.

(Cautionary statement: At this stage there has been insufficient exploration completed such that a mineral resource may be calculated. The potential quantity and grade can only be established with further work, including sampling. It is currently not known if this additional work will result in identifying a mineral resource.)

Salares Lithium Inc.

Salares Lithium Inc. is a lithium explorer in Chile that controls the 'Salares 7' lithium project made up of seven salares (brine lakes that are prospective for sub-surface lithium and potassium) and the surrounding concessions in Region III, Chile. Five of the seven salares are clustered within 155 kilometres and are 100% owned by the Company and its Chilean partner.

For contact information please visit our web page at: www.salareslithium.com/

Forward-Looking Statements

Certain of the statements made and information contained herein are "forward-looking statements" within the meaning of Canadian securities legislation or "forward-looking information" within the meaning of the Ontario Securities Act and the Alberta Securities Act. This includes statements concerning the Company's plans at its mineral properties, which involve known and unknown risks, uncertainties and other factors which may cause the actual results, performance or achievements of the Company, or industry results, to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements or forward-looking information. Forward-looking statements and forward-looking information are subject to a variety of risks and uncertainties which could cause actual events or results to differ from those reflected in the forward-looking statements or forward-looking information, including, without limitation, the availability of financing for activities, risks and uncertainties relating to the interpretation of drill results and the estimation of mineral resources and reserves, the geology, grade and continuity of mineral deposits, the possibility that future exploration, development or mining results will not be consistent with the Company's expectations, metal price fluctuations, environmental and regulatory requirements, availability of permits, escalating costs of remediation and mitigation, risk of title loss, the effects of accidents, equipment breakdowns, labour disputes or other unanticipated difficulties with or interruptions in exploration or development, the potential for delays in exploration or development activities, the inherent uncertainty of production and cost estimates and the potential for unexpected costs and expenses, commodity price fluctuations, currency fluctuations, expectations and beliefs of management and other risks and uncertainties. In addition, forward-looking statements and forward-looking information is based on various assumptions. Should one or more of these risks and uncertainties materialize, or should underlying assumptions prove incorrect, actual results may vary materially from those described in forward-looking information or forward-looking statements. Accordingly, readers are advised not to place undue reliance on forward-looking statements or forward-looking information. Except as required under applicable securities legislation, the Company undertakes no obligation to publicly update or revise forward-looking statements or forward-looking information, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Contacts:
Salares Lithium Inc.
Todd Hilditch
President and CEO
(604) 443-3831
www.salareslithium.com
geht da bald was los? :lick:

Neuer Lithium Produzent

Salares hat die Fusion mit der australischen Talison angekündigt. Talison betreibt in Australien die ehemaligen Sons of Gwalia Assets und gewinnt sowohl Lihium als auch Tantal. Die Talison Unternehmensgruppe soll vor der Fusion reorgansiert werden.

Da Talison bisher nicht börsennotiert war und Salares ein Explorer ist, entsteht durch die Fusion ein börsennotiertes Unternehmen, das sofort von der steigenden Nachfrage am Lithium Markt profitieren kann. Auch Tantal wird von der Flugzeugindustrie und der Elektronikindustrie stark nachgefragt.

Links:

www.talison.com.au/

www.salareslithium.com/s/News.asp
Trading-Halt ! Haste wohl Recht, Egon. Da is' was im Busch !
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.843.545 von mach_et_otze am 19.07.10 20:07:49apropos: Talison ist ein richtig großer Fisch im Becken der Lithium- Fraktion. Allerdings haben die ihre Tantal- Mine stillgelegt. M.E. ist dieses Geschäft auch zum Scheitern verurteilt, da das blutige "Coltan" im Kongo unter menschenunwürdigen Bedingungen "wirtschaftlicher" gefördert werden kann. Is' leider so.
Der Trading Halt ist langsam unheimlich. Schon über eine Woche kein Handel möglich. Was wird passieren ? Eine neue Firma Talison-Salares an der Börse ? Was passiert mit den "alten" Salares- Aktionären bzw. dem Kurs ? Mit Talison als neuem Partner könnte tatsächlich die Ambition, SQM als führenden Lithium- Produzenten zu verdrängen, wahr werden... Fragen über Fragen. Werden wir doch noch reich ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.900.059 von mach_et_otze am 29.07.10 21:23:32moin,

wann kann man die aktie wieder handeln?

gruß resoli
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.987.692 von Resoli am 15.08.10 21:28:37Also soweit ich weis gibt es am 16. September ne außerordentliche Hauptversammlung auf der die Verschmelzung mit Talison Lithium noch durchgewunken werden muss. Bis Ende September soll die Verschmelzung dann auch durchgeführt sein.

Aber keine Ahnung ob du dann Salares Aktien handeln kannst oder ob es eine neue Firma gibt - sprich auch neue Aktien und getauscht wird...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.992.331 von Manuel89 am 16.08.10 18:20:37Salares Lithium und Talison Lithium fusionieren

Salares Lithium / Talison Lithium

Wenn zwei sich zusammentun, kann Großes draus werden. Nicht immer, aber immer öfters... So auch bei Salares Lithium und Talison Lithium. Beide Unternehmen fusionieren. Am Ende entsteht so ein weltweit führender Lithiumproduzent mit hervorragenden Lithiumvorkommen in Australien und Chile. Die Fusion, die Mitte Juli bekanntgegeben wurde und die aktuell vollzogen wird, bringt dabei für beide Seiten Vorteile. Für Talison, weil sich das Unternehmen so einen recht günstigen Börsenzugang verschaffen kann; Talison war nämlich bislang nicht börsennotiert. Für Salares, weil man so quasi über Nacht von einem Explorations- zu einem produzierenden Unternehmen aufsteigen kann.

Talison gehört zu den größten Lithiumproduzenten. Im Westen Australiens, 250 Kilometer südlich von Perth, betreibt man die Mine Greenbushes. Eine Mine mit Tradition. Bereits seit den 1980-Jahren wird hier Lithium abgebaut. Im Laufe der Jahre wurde die Produktionskapazität systematisch ausgebaut. Heute liegt sie bei jährlichen 260.000 Tonnen. Gefördert wird natürlich kein reines Lithium, sondern das Lithiummineral Spodumen. 2008 waren es rund 7.000 Tonnen Lithiumcarbonat (Li2CO3), die man in Greenbushes so gewinnen konnte. Zum Vergleich, im selben Zeitraum wurden in der chilenischen Salar de Atacama 12.000 Tonnen Lithiumcarbonat gefördert. Dies zeigt, welch hohe Bedeutung die Greenbushes-Mine für den Lithiumweltmarkt hat.

Salares Lithium betreibt sieben Lithiumprojekte in Chile. Diese sind allerdings noch nicht in Produktion. In Zukunft können diese Projekte aus den Gewinnen aus dem Verkauf des australischen Lithiums finanziert werden. Salares Lithium ist dann nicht mehr von der schwankenden Börse und ihren Finanzierungsmöglichkeiten abhängig.

Nach der Fusion, die Ende September abgeschlossen sein soll, werden beide Unternehmen unter dem Namen Talison Lithium an der Börse in Toronto gehandelt. Die Aktien von Salares Lithium sind derzeit vom Handel ausgesetzt. Verglichen mit dem letzten Kurs bekommen die Salares-Aktionäre einen fast 100-prozentigen Aufschlag gezahlt.

Die Fusion von Salares Lithium und Talison Lithium könnte sich auf den gesamten Lithiummarkt positiv auswirken. Um diesen ist es ja in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden. Der neue Deal könnte der Startschuss für eine ganze Reihe an Fusionen und Mergers sein. Letztendlich betrifft dies auch Pan American Lithium. Auch dieser Konzern, dessen Aktien in den letzten Monaten arg geblutet haben, könnte für größere Lithiumunternehmen ein interessantes Übernahmeobjekt sein. Sie kämen dadurch nicht nur an eine Börsennotiz, sondern auch an einige sehr interessante Lithiumprojekte in Chile und Mexiko.
16.09.2010 23:35
Salares Securityholders Approve Plan of Arrangement

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (Marketwire) -- 09/16/10 -- Salares Lithium Inc. (TSX VENTURE: LIT) ("Salares" or the "Company") is pleased to announce that at the special meeting held today the Company's shareholders, optionholders and warrantholders (collectively the "Securityholders") overwhelmingly approved the previously announced plan of arrangement (the "Arrangement") with Talison Lithium Limited ("Talison").

The special resolution approving the Arrangement was approved by 99.95% of the votes cast by Securityholders of Salares present in person or represented by proxy at the special meeting. Under the terms of the Arrangement, Salares' shareholders will receive 0.35587 of a Talison ordinary share (or the equivalent in Talison exchangeable shares if they elected to prior to September 14, 2010 4:30 PST) in exchange for each Salares common share held. The election details are fully described in the management information circular of the Company dated August 16, 2010 (the "Circular") which is available at www.sedar.com.

The Arrangement is subject to, among other things, the final approval of the Supreme Court of British Columbia and both the Toronto Stock Exchange ("TSX") and the TSX Venture Exchange. The hearing for the final court order to approve the Arrangement is scheduled to take place on September 21, 2010, with the completion of the Arrangement expected to occur on or about September 22, 2010. The TSX has conditionally approved the listing of the Talison ordinary shares under the symbol "TLH", and trading is expected to commence on the TSX at the market open on September 23, 2010.

Salares' CEO Todd Hilditch said today: "We are very pleased to have received such strong support from our existing securityholders for the merger proposal. Salares securityholders now have the unique opportunity to maintain their exposure to the Salares 7 lithium brine project, whilst being part of the world's largest lithium producer that is currently expanding its capacity to meet growth opportunities."

Further details regarding the terms of the Arrangement are set out in the Circular which is available at www.sedar.com. Full details of the merger of Salares and Talison are disclosed in the July 15, 2010 press release also available on SEDAR. A presentation of the transaction highlights can be accessed at the Salares and Talison websites.

About Salares Lithium Inc.

Salares Lithium Inc. is a lithium explorer in Chile that controls the 'Salares 7' lithium project made up of seven salars (brine lakes that are prospective for sub-surface lithium and potassium) and the surrounding concessions in Region III, Chile. Five of the seven salars are clustered within 155 kilometres and are 100% owned by Salares and its Chilean partner.

About Talison Lithium Limited

Talison Minerals Pty Ltd is the leading global producer of lithium. Talison mines and processes the lithium bearing mineral spodumene at the Greenbushes Lithium Operations in Western Australia. Talison has an extensive, well established global customer network and a leading position in the growing Chinese market.

Forward-Looking Statements

This release contains "forward-looking statements" which reflect the current expectations of the companies. These statements reflect management's current beliefs with respect to future events and are based on information currently available to management. Forward-looking statements involve significant known and unknown risks, uncertainties and assumptions. Many factors could cause actual results, performance or achievements to be materially different from any future results, performance or achievements that may be expressed or implied by such forward-looking statements. Should assumptions underlying the forward-looking statements prove incorrect, actual results, performance or achievements could vary materially from those expressed or implied by the forward-looking statements contained in this release. Although the forward-looking statements contained in this release are based upon what the companies believes to be reasonable assumptions, the companies can not assure investors that actual results, performance or achievements will be consistent with these forward-looking statements. These forward-looking statements are made as of the date of this release and the company does not assume any obligation to update or revise them to reflect new events or circumstances.

No securities regulatory authority has either approved or disapproved of the contents of this news release. This press release is for information purposes only.



Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Contacts:
Salares Lithium Inc.
Todd Hilditch
President and CEO
(604) 443-3831
www.salareslithium.com

Talison Lithium Limited
Peter Oliver
CEO
+61 8 9263 5555
www.talisonlithium.com

FD - Media
Kim O'Halloran
Vice President, Corporate Communications
(312) 553-6733



© 2010 MarketWire


Klicken Sie hier, um weitere aktuelle Nachrichten zum Unternehmen zu finden:

SALARES LITHIUM INC News


Nächsten Freitag sind alle Salares Aktionäre Talison Aktionäre !!! Mit mehr als doppelt soviel Cash auf dem Depot wie vorher ! Und ich sage Euch: Diese Story geht noch viel, viel weiter...stellt Euch einfach mal vor, das Marktkapital dieses neuen Lithium- Dominators entspräche irgendwann dem von SQM...ich mach ne Flasche auf !
So Leute, ab heute gibt es keine Salares- Aktien mehr. Für eine Salares- Aktie erhält man 0,35587 Talison- Aktien (WKN: A0YGFF), gelistet in Kanada seit heute an der TSX. Heute bislang mit ca. 12% im Minus bei 3,30 CAD. Das macht immer noch ein sattes Plus für alle Salares- Altaktionäre - deshalb wohl diese Verkaufsorgie. Bei mir im comdirect- Depot schlummern immer noch die alten Salares- Shares. Ich hoffe, bald sind die Talison- Shares auch in Deutschland handelbar, damit ich ordentlich nachlegen kann.

Links:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-09/18036239…

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-09/18046147…
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.201.631 von mach_et_otze am 23.09.10 21:40:56Talison ist ab sofort in Stuttgart handelbar...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.215.199 von mach_et_otze am 27.09.10 11:57:52
Ohne Worte


T:TLH - TALISON LITHIUM LIMITED ORDINARY - http://www.talisonlithium.com 08:37:41 EDT
Sym-X Bid - Ask Last Chg %Ch Vol $Vol #Tr Open-Hi-Lo Year Hi-Lo Last Tr News Delay
TLH - T 15.1 6.50 · 6.50 13.6 3.79


Montekaolino
+10,8 %...es scheint, es wird erst jetzt allen klar, dass Talison der Lithium- Lieferant Nr. 1 für die kommende Elektroauto- Nation China ist.
Full Speed...bis jetzt +12%, jetzt steigen die großen Investoren ein. Ich hab soeben 1000 shares nachgeordert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.276.622 von mach_et_otze am 06.10.10 19:03:52war ein echtes glück mit salares statt pl...lol...erinnerst du dich noch, wo ich sagte lit ist das bessere invest...lol...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.276.731 von nicolani am 06.10.10 19:20:58klar doch, hab ein Gedächtnis wie ein Elefant...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.276.984 von mach_et_otze am 06.10.10 19:55:23scheint aber fast so, als wären wir beide die einzig verbliebenen Investierten, oder ist noch jemand dabei ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.277.002 von mach_et_otze am 06.10.10 19:58:31nö ich bin auch noch dabei :D
und so ganz nebenbei freu ich mich über die entwicklung bis jetzt
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.277.002 von mach_et_otze am 06.10.10 19:58:31ist doch gut so, der hype wird kommen und die gemeinde somit auch grösser werden!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.283.104 von Manuel89 am 07.10.10 16:47:20und hoffentlich werden es bald mehr ->
Thread: Kein Titel für Thread 111096794819490
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.283.551 von emittent am 07.10.10 17:40:35wo seht ihr den den kurs in einem jahr?
wenn wir nicht vorher von was großem übernommen werden :)
Die Rallye geht weiter....bin gespannt, wann das aufhört.
Jetzt schon bei 5,32 CAD !
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.284.184 von Manuel89 am 07.10.10 19:11:01wo seht ihr den den kurs in einem jahr?
wenn wir nicht vorher von was großem übernommen werden


Ich halte Talison bei einem Marktkapial von ca. 1 Mrd. Euro für fair bewertet. Momentan bewegen wir uns um die 400.000 EUR. Ergo: Kursziel: 8,75 EUR.

Wer soll denn den Marktführer für REINES Lithium übernehmen ? Ich sehe da keinen potenziellen Kandidaten.
sie geht jetzt durch die Decke...5,50 CAD
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.290.212 von mach_et_otze am 08.10.10 16:08:42ja ich habe mir auch schon überlegt wer das sein könnte...
Die 3 großen BHP, Vale und Rio Tinto haben noch keine seltene Erden im Programm (außer Rio Tinto mit Molybdän) vielleicht wollen die sich breiter aufstellen
und die Chinesen (die kann man ja fast überall dazu posten) :laugh: haben ja ein Großes interesse an Lithium...
aber reine Spekulation...

8-9 € wäre ne Sache - bin jetzt schon mächtig im plus :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.291.318 von Manuel89 am 08.10.10 18:21:20Tja, bei China ist man sich nie sicher, was die vorhaben. Da könntest Du Recht haben. Aber seltene Erden sind hier bei Talison ja nicht zu holen, dann sollten schon eher Lynas & Co. aufpassen, aber die haben die Chinesen ja bekanntlich schon mal galant vor die Tür gesetzt.
heute ist in Canada Thanksgiving. Die Talison- Rakete macht erstmal Pause und tankt schon mal ordentlich für morgen nach...
Heute war im Handelsblatt ein Bericht über Lithium in Bolivien das es die Regierung dort selbst abbauen will aber nicht vorran kommt. Interessant ist wohl folgendes:

"Das Karlsruher Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung rechnet damit, dass es im Jahr 2050 bei der Versorgung eng werden könnte, falls Autos mit Verbrennungsmotor bis dahin weitgehend vom Markt verdrängt sind.

Der Wettlauf um die globalen Lithium-Vorräte ist längst entbrannt. Lithium wird derzeit vor allem in Chile gefördert, aber auch in Argentinien, den USA und China. Rund 13 Mio. Tonnen sind mit existierenden Methoden abbaubar, schätzt der US Geological Survey, die Wissenschaftsbehörde des amerikanischen Innenministeriums. 5,4 Mio. Tonnen liegen in Bolivien, mehr als irgendwo sonst. Die Ressourcen des Landes werden gar auf neun von weltweit 25,5 Mio. Tonnen geschätzt.

Den größten Anteil am Lithium-Weltmarkt haben die chilenische Aktiengesellschaft SQM und die deutsche Chemetall, die laut Chemetall jeweils rund 30 Prozent des Marktes besetzen. In Chile und in Nevada stellt Chemetall derzeit mehr als 30 000 Tonnen Lithiumcarbonat pro Jahr her, etwa ein Viertel der weltweiten Nachfrage. Ein Ausbau auf mehr als 50 000 Tonnen sei geplant, sagt Chemetall-Sprecher Thomas Krause. „Wir haben viele Besucher, vor allem aus der japanischen Automobilindustrie. Sie zeigen uns Charts der künftigen Nachfrage, und die ist unglaublich. Wir müssen vorbereitet sein.“

Handelsblatt vom 11.10.2010, Seite 32


Das sind doch alles in allem mal sehr gute Voraussetzungen für einen Kursanstieg :D
heute wird ausnahmsweise mal gesund konsolidiert. Sie groovt sich ein für weitere ungeahnte Höhenflüge...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.308.847 von mach_et_otze am 12.10.10 21:41:15konsolidieren muss sein - bei der aktuellen gesamtmarkteuphorie ist es vielleicht morgen schon wieder vorbei :)
Aus HotCopper:

Three diversified companies, SQM (SQMa.SN: Quote), Rockwood's Chemetall (ROC.N: Quote) and FMC (FMC.N: Quote), account for 60 percent of global lithium carbonate production. The only pure-play producer is Australia's Talison Lithium (TLH.TO: Quote), with about 24 percent.

Talison recently bought Salinas Lithium and used the Vancouver-based company to list on the Toronto Stock Exchange.

Looking ahead, companies with promising properties like Rodinia Lithium (RM.V: Quote), Lithium One (LI.V: Quote) and Western Lithium (WLC.V: Quote) could become takeover targets, said Hykawy.

And with demand soaring, there is space for two or three of the junior miners to grow into major players, analysts say.

Global lithium output doubled to 92,000 tonnes in 2008 from 45,000 tonnes in 1997, and one major producer says demand will be over 200,000 tonnes in 2020.

"That's a major, major step forward in terms of demand forecast by a major lithium producer," Hykawy said. "It strongly suggests that there's more than enough room for the juniors to come to the market, to become major players."

CURBING CARBON EMISSIONS

The main force driving growth is the push by U.S. and European governments to reduce carbon emissions, including a U.S. plan to increase fuel economy by 42 percent by 2016.

"We think the only way they can do that is by doing the electrification of vehicles - so more use of hybrids," said Tom Astle, head of research for Dundee Capital Markets.

The majority of the world's lithium supply is currently mined from giant salt lakes in Argentina and Chile that offer a low-cost, high-grade source of the reactive metal. But not all salt lakes contain lithium.

"People think that simply because you stake ground in a salt lake it means that you have lithium mine," said Lithium Americas Chief Executive Waldo Perez. "Well it's not."

He added that production from brines takes at least two years, making responding to rapid changes in demand difficult.

Lithium can also be mined from hard rock, called spodumene, in a quicker but costlier process.

For Talison, a spodumene miner with projects in Australia, the decision to buy Salares for its Salares 7 brine project in Chile was easy.

"The logic of combining a mineral producer and a brine producer is that it guarantees a secure supply," said Chief Executive Peter Oliver. "If you're looking at a car manufacturer that's putting $100 of lithium into a $50,000 car, the one thing they do want is to guarantee a high-quality, secure supply."
Aktuelle Nachrichten...
Talison Lithium Reports Record First Quarter Production Results -
http://tmx.quotemedia.com/article.php?newsid=34848441&qm_sym…
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.353.990 von emittent am 19.10.10 22:57:36sie hält sich solide im extrem nervösen marktumfeld. gutes zeichen !
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.360.004 von emittent am 20.10.10 18:30:58das nenn ich performance.
hier entsteht was großes. wundert mich echt, warum hier nix los ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.361.837 von mach_et_otze am 20.10.10 21:59:59wobei...die besten werte, sind die, wo kaum einer schreibt. auf das gelaber im lynas-thread heute (sorry leute - ich bin da auch gut investiert - und das ist kein schlechter wert) - kann ich gerne verzichten. let's make lots of money !
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.362.152 von mach_et_otze am 20.10.10 22:44:10ich glaube es wird nicht mehr lange so ruhig bleiben im thread - man betrachte nur den kursverlauf seit salares :D

in lynas zu investieren überlege ich mir im moment noch - vielleicht kommt noch ein schöner rücksetzer für ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.363.960 von goldstandard am 21.10.10 10:38:07Kursverlauf von Salares ? warum wird hier gelacht ? Ich habe selten so eine geile Performance erlebt...und die Management- Entscheidung, mit Talison zu fusionieren, zeugt ja wohl von unternehmerischer Kompetenz. Der Salar de La Isla in Chile ist eine Goldgrube !!! Ich habe mir wochenlang die geologischen Gutachten auf der Salares-Homepage reingezogen - Top-Werte ! Und absolut vergleichbar mit dem Salar de atacama, aus dem der Weltmarktführer SQM seine Ressourcen abschöpft. Substanz entscheidet !
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.369.808 von mach_et_otze am 21.10.10 21:36:53da hast du vollkommen recht!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.369.836 von nicolani am 21.10.10 21:40:51Danke, nicolani. Heute bluten wir ein wenig, doch morgen starten wir wieder voll durch. That's Life !
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.369.972 von mach_et_otze am 21.10.10 22:00:18einfach nur ne konso, was soll's, muss halt mal sein!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.369.808 von mach_et_otze am 21.10.10 21:36:53Guten Morgen

sorry das kam falsch rüber - der lachende Smiley war positiv gemeint.
Ich bin über meine knapp 230 % bis jetzt natürlich sehr glücklich und erwarte noch mehr bei den Aussichten! Ich denke auch das wird noch viele andere anlocken und dann wird es nicht mehr so ruhig sein ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.371.801 von goldstandard am 22.10.10 10:21:10@goldstandard: ich war wieder mal zu impulsiv. nicht übel nehmen! schön, dass du an bord bist. dieses schiff kennt definitiv nur eine richtung ! nach norden !
vg
otze
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.379.685 von mach_et_otze am 24.10.10 00:27:09och du kein ding :)
sag mal bist du auch bei lithium one oder anderen Lithium werten investiert?
überlege gerade ob ich dort einsteigen soll
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.379.685 von mach_et_otze am 24.10.10 00:27:09im Rare Earth- Bereich ist in den letzten Tagen mehr Kursbewegung als hier. TLH hält schon mal einen leichten Winterschlaf. Gut für's Gemüt eines auch fett im REE- Sektor Investierten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.395.172 von goldstandard am 26.10.10 21:11:13@goldstandard:

lithium one bin ich nicht drin. wird aber auch von john hykawy, dem li-experten, empfohlen. scheint also nicht schlecht zu sein. meine li- invests: orocobre (40%) , talison (50%), rodinia (10%). ansonsten wie oben beschrieben der seltene erden- bereich mit lynas, avalon, alkane und ram (hochspekulatives grönland-investment), ebenfalls hochspekulativ in germanium und gallium - emerging metals (anlagehorizont: +10 jahre). dann ein wert, den gar keiner auf dem schirm hat: elementos (argentinisch/australisches multitalent: orocobre-schwester - sehr gutes management - das zählt sehr viel im explorerbereich)

habe mittlerweile ein depot von dreißig positionen (vor 2 jahren) quer beet- von dax, m-dax eurostoxx etc. auf 10 positionen - ausschliesslich rohstoffexplorer im energie und high-tech-materialsektor + die chinesische autofirma geely- umgeschichtet.

ich denke, in diesem bereich gibt es kurz- bis mittelfristig die besten renditechancen.

sorry für dieses ausladende "karten-auf-den-tisch-legen". aber vielleicht hilft das ja auch einigen interessierten, die nicht wissen, wohin sie mit ihrer kohle sollen.

vg

otze
schon etwas älter : am 16.11.10
Talison looks at further lithium capacity expansions

TSX-listed Talison Lithium, the biggest pure-play producer of the metal, will complete a capacity expansion at its Australian operations early next year, and is already considering further increases as demand continues to rise.
Demand for lithium from China was so strong in the September quarter that the company actually sold a batch of crushed ore straight to customers there, as the processing capacity at its Greenbushes operations lagged behind rising demand...:D

http://www.miningweekly.com/article/talison-looks-at-further…
bin zwar kein charttechniker, aber diese aktie geht so dermassen "smooth" nach oben, das es echt spass macht. wie gesagt, kursziel ist knapp unter 10 EUR.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.586.984 von mach_et_otze am 25.11.10 04:24:37UPDATE:
Talison Lithium Updates on Expansion of Greenbushes Lithium Operations :)
http://tmx.quotemedia.com/article.php?newsid=36213277&qm_sym…

Das sieht doch alles sehr schön aus.;)
Hilfe ! wir brauchen einen Charttechniker ! In meinen Augen geht der Kurs gegen unendlich...ohne sichtbare Barriere nach unten...
unglaublich...in Frankfurt werden schon Stücke zu 5,62 EUR gehandelt...
was sind denn das für Umsätze in Frankfurt ? Heute geht es da echt ab...
http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Elektroauto-Boom--100-Prozent-Chance-bei-der-heissesten-Lithium-Aktie_id_261__dId_13546189_.htm
der kurs mach mir irgendwie angst :D
Im Moment 10,5 % Plus - viele andere Lithiumwerte im Minus...
Zitat von Alien65http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Elektroauto-Boom--100-Prozent-Chance-bei-der-heissesten-Lithium-Aktie_id_261__dId_13546189_.htm


http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Elektroauto-Boom--100-…

@alien: daher weht also der Wind...unsere Perle ist DIE TOP- Empfehlung im Aktionär- Spezialreport...
deshalb wird der Wert auch wieder falllen, da bei Empfehlungen von der Aktionär die Kurse meist kurzfristig steigen, danach aber wieder fallen....
schon klar...wenn der wert nicht auch mal fallen würde, wäre es ja auch ziemlich langweilig...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.707.880 von surfer70 am 14.12.10 15:48:42nicht nur der Aktionär im 'alten Europa" hat sich garantiert schon frühzeitig eingedeckt...
auch die Jungs in Australien machen ordentlich Dampf für unsere Anteile:

frischer Bericht vom Blatt theaustralian aus DownUnder
Thalison meldet sich zu Wort - Kurs geht in Aussi Land auf ATH... (7!):)
Electric cars a boost to lithium
TALISON Lithium expects demand for the metal to triple,
spurred by a new generation of electric and hybrid vehicles.
Link:
http://www.theaustralian.com.au/business/electric-cars-a-boo…

sind doch positive Aussichten.
Schöne Restwoche!
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.708.785 von emittent am 14.12.10 17:19:10Danke für den Bericht, emittent...aber das Datum macht mich stutzig. 15.12.2010 ???

Der Bericht eines Orakels ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.708.856 von mach_et_otze am 14.12.10 17:28:37geht schon in Ordnung: die haben ja 'nen kleinen Vorsprung:
Australia - Australian Capital Territory - Canberra * Mi 03:34
Australia - New South Wales - Sydney *Mi 03:34
Australia - Northern Territory - Darwin Mi 02:04
Australia - Queensland - Brisbane Mi 02:34
Australia - South Australia - Adelaide *Mi 03:04
Australia - Victoria - Melbourne * Mi 03:34
Australia - Western Australia - Perth Mi 00:34

also schon Mittwoch;)

prüfen:
http://www.timeanddate.com/worldclock/custom.html?sort=1

buy buy

PS
aber gut aufgepasst:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.708.950 von emittent am 14.12.10 17:38:55Nachschlag:
Australia keen to cash in on lithium boom
Bezieht sich auf das Interview mit Talison. Also keine wirklich neue News...
Aber ein weiterer schöner "Blog" für weitere Info's über E-Mobilität.
Gruß


Link:
http://electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com/2010/12/aus…
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.715.970 von emittent am 15.12.10 16:31:03jetzt übertreiben die aber im Aussie Land...
(positiv gesehen natürlich:D)
Wünsche allen Talison- Investierten ein frohes Fest und auch weiterhin steigende Kurse !

Euer Otze
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.758.643 von mach_et_otze am 23.12.10 20:38:16Danke, wünsche ich dir auch :)
2010 war für uns ein tolles Jahr... 2011 wird noch besser !!! Wartet einfach ab, bis die neuesten Bohrergebnisse von "Salares 7" veröffentlicht werden. Das wird DEER Hammer und unser Kursziel könnte sogar im nächsten Jahr zweistellig werden...Ich wünsche Euch viel Glück und Gesundheit
Otze
Talison ist Salzsee + Spodumen- Mineral - die perfekte Mischung, wie schon CEO Peter Oliver sagte...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.781.516 von mach_et_otze am 30.12.10 22:46:09ab und zu muss ich doch mal vorbeischauen, war doch ein geiles invest unsere salares, und 2011 wird das lithium-jahr nach ree-jahr 2010, gruss!!
hier kommt bald schwung rein. die ganzen lithium aktien explodieren heute. ein zeichen dafür, dass sich fonds eindecken. lithium wird wohl der renner 2011 und es wird in den nächsten jahren sehr viel davon gebraucht. diese aktie ist in deutschland noch nicht bekannt. dabei gehört sie zu den marktführern und ist schon produzent und wird sicherlich durch den kauf von salares noch viele gute bohrergebnisse bringen. kaum leser und wenig umsatz in deutschland. im moment werden neue perlen von BBs gesucht. diese aktie gehört klar dazu. jeden tag können empfehlungen kommen und die aktie hier bekannt machen. bisher ja nur eine handvoll, die den sonderbericht von dieser bekannten aktienzeitschrift gelesen habe. und ein paar die hier mitlesen. die australier werden nächste nacht bestimmt bei dieser aktie fett zuschlagen. heute ist sie noch wenig gelaufen. eine gute chance, wenn man canada lithium usw. verpasst hat. morgen bezahlt man ev. schon 50 cent mehr. alles natürlich nur meine meinung und keine kaufempfehlung.
hier nochmal ein interessanter bericht vom 23. september 2010.
http://www.lithiumaktien.com/EN/569/1770
Am heutigen Tag, dem 23.September, werden die Aktien von Salares Lithium in den Börsenhandel zurückkommen. Sie erinnern sich? Salares Lithium ist mit Talison Lithium fusioniert. Seit Bekanntgabe der Fusion vor einigen Wochen waren die Aktien von Salares vom Handel ausgesetzt. Doch mit dem heutigen Tag ist nichts mehr wie vorher. Das betrifft die Börsennotierung wie auch das Geschäft von Salares. Denn die Aktien von Salares werden nun unter dem Ticker TLH in Kanada gelistet sein. Und auch der Firmenname wird sich von Salares Lithium in Talison Lithium verwandelt haben. Kein Wunder, denn bei der Fusion war Talison eindeutig der Macher. Die größten Assets bringt nun einmal Talison mit in die "Ehe". Auch wenn Salares Lithium über tolle Projekte verfügt, keine Frage.



Talison gehört zu den größten Lithiumproduzenten weltweit. Im Westen Australiens, 250 Kilometer südlich von Perth, betreibt man die Mine Greenbushes. Eine Mine mit Tradition. Bereits seit den 1980-Jahren wird hier Lithium abgebaut. Im Laufe der Jahre wurde die Produktionskapazität systematisch ausgebaut. Heute liegt sie bei jährlichen 260.000 Tonnen. Gefördert wird natürlich kein reines Lithium, sondern das Lithiummineral Spodumen. 2008 waren es rund 7.000 Tonnen Lithiumcarbonat (Li2CO3), die man in Greenbushes so gewinnen konnte. Zum Vergleich, im selben Zeitraum wurden in der chilenischen Salar de Atacama 12.000 Tonnen Lithiumcarbonat gefördert. Dies zeigt, welch hohe Bedeutung die Greenbushes-Mine für den Lithiumweltmarkt hat.



Salares Lithium betreibt sieben Lithiumprojekte in Chile. Diese sind allerdings noch nicht in Produktion. In Zukunft können diese Projekte aus den Gewinnen aus dem Verkauf des australischen Lithiums finanziert werden. Salares Lithium ist dann nicht mehr von der schwankenden Börse und ihren Finanzierungsmöglichkeiten abhängig. Aber auch für Talison bringt die Fusion mit Salares natürlich Vorteile. Vor allem kommen die Australier so an eine Börsennotierung zu recht günstigen Konditionen; Talison war nämlich bislang nicht börsennotiert.

und auch das ist sehr interessant.
Der Bergbaukonzern Talison Lithium Limited ist der weltweit führende Lithiumproduzent. Auf einer Präsentation in dem traditionsreichen New Yorker Privatclub „Downtown Association“ schwärmt Investor-Relations-Manager Todd Hilditch: „75 Prozent des gesamten Lithiums, das China bezieht, stammt von uns.“

75% des gesamten lithiums?? finde ich echt irre.
und es geht jetzt erst los mit den Elektroautos.
man sollte immer den marktführer mit im depot haben. meine meinung.

ich bin sicher, dass es hier in diesem thread bald nicht mehr so ruhig verläuft. ich freue mich auf viele beiträge und hoffe auf kurse von über 10 euro noch in diesem jahr.
ask steigt!! die australier können ihren marktführer erst heiute nacht kaufen. die sehen doch auch, dass die ganzen lithiumaktien explodieren. und die haben ihren marktführer vor ort.
ich nehm das teil mal auf die watch... lithium könnte einer der megatrends der zukunft werden!
lithium wird ein megatrend. in 20 bis 30 jahren sind die benzinkutschen von den elektroautos verdrängt worden. talison ist durch salares günstig an die börse gekommen. talison beliefert china mit lithium. und zwar bekommen die 75% des bedarfs an Lithium von talison. salares hat top gebiete die noch exploriert werden. es werden also immer mal gute news kommen, die den kurs in die höhe treiben werden. talison wird zu den absoluten gewinnern gehören, da sie schon jetzt produzent sind und den anderen kleinen Explorern meilenweit voraus sind. China als größter kunde. Talison wird sicher weiter expandieren und kleinere Explorer schlucken. Die Anlegewr und die BBs suchen immer weitere neue Perlen die noch recht unbekannt sind. Noch ist hier in deutschland wenig umsatz. Die Zeitschrift "der Aktionär" hat die Aktie vor wenigen wochen vorgestellt- als top tip. man sieht das am chart ganz genau. der anstieg durch die lemminge hat sich jetzt wieder normalisiert. die kanadier werden heute lithiumaktien kaufen, die in den letzten 2 tagen noch nicht so extrem gestiegen sind. ich tippe heute auf kurse um die 7,50 cad. Die Zeitschrift " der Aktionär" hat übrigens auch Orocobre im juli 2009 empfohlen. seitdem 600% gestiegen und sie steigt weiter. mal sehen, wie es bei talison in 18 monaten aussieht. ich würde mich freuen, wenn hier schon bald rege diskutiert wird und der kurs schnell in richtung 10€ läuft. Und vielleicht entdecken ja auch bald mal ein paar BBs diese Lithiumexplorer. Noch werden lieber kleine Explorer gekauft, weil die fast alle noch optisch günstiger erscheinen. Nur die haben noch einen langen weg vor sich. Für mich kann talison die neue microsoft im berfeich Lithium sein. Und deswegen bin ich schon jetzt dabei. Aus canada lithium bin ich mit 300% gewinn raus. Der anstieg ist zu schnell.alles wie immer nur meine meinung.
Also wenn man sich mal die Fundamentals anschaut, dann Talison ist wirklich extrem teuer. Die MCap sind ca. 700 Mio $. Die haben in den ersten 3 Monaten 2010 gerade mal knapp 4 Mio $ Gewinn gemacht. Das ist aber eine sportliche Bewertung. Wäre mir zu teuer und risikoreich....
Zitat von rtqAlso wenn man sich mal die Fundamentals anschaut, dann Talison ist wirklich extrem teuer. Die MCap sind ca. 700 Mio $. Die haben in den ersten 3 Monaten 2010 gerade mal knapp 4 Mio $ Gewinn gemacht. Das ist aber eine sportliche Bewertung. Wäre mir zu teuer und risikoreich....


wart mal ab, bis der Lithiumpreis wieder ansteigt. SQM hat den in den letzten Jahren künstlich niedrig gehalten, weil die sich das leisten können und somit die damit verbundenen Schlüsseltechnologien (Elektroauto) nicht unterbunden werden.

Ist nur eine Frage der Zeit...REE (Seltene Erden) hat letztes Jahr gezeigt, was dann passiert...
einen produzenten bekommt man nicht geschenkt. ist halt kein kleiner explorer. der lithiumpreis wird in die höhe schnellen. die gewinne werden in den nächsten jahren extrem steigen. der chart sieht sehr gut aus und die kanadier kaufen. alles im grünen bereich. ein anderer großer produzent ist noch sehr viel höher bewertet. vielleicht ist ja eine mk von 3,5 mrd in 5 jahren locker gerechtfertigt. ich glaube nicht, dass man diese aktie nochmal 20 bis 30% günstiger bekommt. in 10 bis 20 jahren gibt es schon hunderte von millionen elektroautos. und die batterien werden mit lithium gespeist. die firmen die jetzt produzent sind und marktführer werden auch dann ganz oben stehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.797.293 von rtq am 04.01.11 16:35:20Zum Vergleich: Bei SQM haben wir ein KGV für 2011 von erwarteten 25 (!). Warum sollte man also Talison kaufen, die um ein vielfaches teurer sind....
woher willst du wissen, dass talison 2011 nicht schon 50 mio gewinn einfährt? das wäre dann ein kgv von 14! hier geht es jetzt rasant zur sache. eine Firma die 75% des bedarfs der chinesen abdeckt, ist für mich ein klarer kauf. der kurs wird es zeigen. an der börse wird die zukunft gespielt. du kannst doch die sqm kaufen oder behalten. ist doch jedem selbst überlassen. ich schreibe ja nur meine meinung. der kurs wird sowieso nicht in deutschland gemacht. kaum leser und wenig umsatz hier. die australier und kanadier wissen doch, dass die mk nicht gerade niedrig ist. trotzdem steigt der kurs seit wochen kontinuierlich. solange der lithiumhype so weitergeht steigen fast alle lithiumaktien.
Zitat von rtqZum Vergleich: Bei SQM haben wir ein KGV für 2011 von erwarteten 25 (!). Warum sollte man also Talison kaufen, die um ein vielfaches teurer sind....



was ist teuer, was ist billig ? An der Börse darfst Du diese Frage nicht stellen, zumal das KGVe für 2011 ohnehin nur die subjektive Schätzung eines Analysten darstellt.

SQM hat beim momentanen Kurs ein Marktkapital von über 5 Mrd. EUR und erwirtschaftet ca. 20 % seines Umsatztes mit Lithium. Rest sind Düngemittel.

ERGO: ca. 1 Mrd. EUR ist ein Unternehmen an der Börse wert, welches zu den führenden Lithiumproduzenten zählt. Und was ist Talison ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.797.678 von mach_et_otze am 04.01.11 17:08:03> An der Börse darfst Du diese Frage nicht stellen

Ach so. Ich dachte das wäre hier ein Diskussionsforum und man dürfte fragen stellen.

> zumal das KGVe für 2011 ohnehin nur die subjektive Schätzung eines Analysten darstellt.

Das ist natürlich Unsinn. SQM hat ein Track Record von zig Jahren. Das sind nicht wilde Analysten-Schätzungen. So etwas würde ich eher bei Talison befürchten, die ja in den letzten Monaten durch einschlägige Medien - nun ich will mal sagen - bepriesen wurde.

Dann lass doch mal die Fakten (Zahlen) sprechen und setze die Li-Fördermengen von SQM und Talison in Bezug.
Zitat von rtq> An der Börse darfst Du diese Frage nicht stellen

Ach so. Ich dachte das wäre hier ein Diskussionsforum und man dürfte fragen stellen.

> zumal das KGVe für 2011 ohnehin nur die subjektive Schätzung eines Analysten darstellt.

Das ist natürlich Unsinn. SQM hat ein Track Record von zig Jahren. Das sind nicht wilde Analysten-Schätzungen. So etwas würde ich eher bei Talison befürchten, die ja in den letzten Monaten durch einschlägige Medien - nun ich will mal sagen - bepriesen wurde.

Dann lass doch mal die Fakten (Zahlen) sprechen und setze die Li-Fördermengen von SQM und Talison in Bezug.


Fragen stellen ist vollkommen o.k., und genau wie Du Deine Meinung hast, die völlig o.k. ist, habe ich meine.

Ich will gar nicht die Fördermengen von SQM und Talison gegenüberstellen, sondern deren Markt- bzw. Börsenwert.

Ich finde derartige Vergleiche hilfreich, um den Wert eines Unternehmens abzuschätzen, was ja an der Börse nicht immer ganz einfach ist.

Bei Talison spielt sicherlich auch das enorme Potenzial der 7 Salzseen in Chile eine große Rolle, deren geologische Beschaffenheit mit der des Salar de Atacama konkurrieren kann.

Außerdem hat man bei Talison den Vorteil, relativ schnell und kurzfristig den Markt bedienen zu können, da die Lithiumextraktion aus Spodumen- Mineralien in der Greenbushes-Mine zwar relativ teuer ist, aber nicht ein Jahr lang braucht, um aus den Evaporationsbecken des Salar de Atacama unter extremen Witterungsverhältnissen gewonnen zu werden.

Ich war selbst ein halbes Jahr bei SQM investiert und habe dann umgeschichtet, was ich bis heute nicht bereue. Es ist allerdings auch ein sehr guter Wert, der den Wachstumsmarkt Düngemittel ebenfalls bedient.

Bleibt Dir überlassen, wo Du Dein Geld reinsteckst.

Viele Grüße

Otze
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.797.900 von mach_et_otze am 04.01.11 17:30:04Aber Du kannst doch nicht ernsthaft irgendwelche Marktkapitalisierungen miteinander vergleichen nur weil die Unternehmen in der gleichen Branche sind. Das ist in etwa so als wenn ich Fiat zutraue innerhalb eines Jahres auf Daimler Niveau zu kommen.

Ich gebe den Rat mal einen ernsthaften Blick auf die Li-Förderquoten der Unternehmen zu werfen. Vielleicht relativieren sich Deine Kursziele dann ja...

Trotzdem viel Erfolg.
gewinnmitnahmen bei fast allen lithiumaktien. besonders bei canada lithium. schade, zieht jetzt auch talison ein wenig runter. aber nach einer konsolidierung geht es ja dann meist auch schnell wieder auf alte höchststände. also noch ein bisschen abwarten und dann abfischen. ich denke bei dieser aktie langfristig. in 10 jahren stehen heutige lithiumproduzenten wahrschenlich 1000% höher. ich würde mich sehr über kurse von 4,xxx freuen, um nochmal nachzulegen.
Zitat von rtqAber Du kannst doch nicht ernsthaft irgendwelche Marktkapitalisierungen miteinander vergleichen nur weil die Unternehmen in der gleichen Branche sind. Das ist in etwa so als wenn ich Fiat zutraue innerhalb eines Jahres auf Daimler Niveau zu kommen.

Ich gebe den Rat mal einen ernsthaften Blick auf die Li-Förderquoten der Unternehmen zu werfen. Vielleicht relativieren sich Deine Kursziele dann ja...

Trotzdem viel Erfolg.


Ich vergleiche hier weder Fiat mit Daimler noch Äpfel mit Birnen, sondern die ZWEI WELTMARKTFÜHRER im Bereich Lithiumversorgung.


Anteil an der Weltproduktion:

1. SQM (26 %)
2. Talison (23 %)
3. Chemetall (22 %)
4. FMC (14 %)
5. Andere (15 %)

Um dir mal einen objektiven Beweis für dieses Ranking zu zeigen, habe ich die letzte Unternehmenspräsentation des zukünftig größten Konkurrenten angefügt. Seite 8 belegt das oben aufgestellte Ranking.

http://www.orocobre.com.au/PDF/ASX_20Oct10_Company%20Present…

Und wenn Du auch nur ernsthaft meinen Kommentar etwas genauer gelesen hättest, wäre Dir vielleicht klar geworden, dass ich das Unternehmen SQM auch fünfmal höher bewerte als Talison. Dies ist natürlich auf das Hauptgeschäft mit Kaliumcarbonat (Pottasche) zurückzuführen, mit dem die Company primär ihr Geld verdient und somit Unternehmen wie K+S, Potash of Saskatchewan, YARA etc. Konkurrenz macht. Die Charts dieser Unternehmen sind annähernd deckungsgleich.

Thema Düngemittel: Der Salar de la Isla aus der Salares 7 Liegenschaft ist von der geologischen Konsistenz her vergleichbar mit dem Salar de Atacama (SQM), hat also auch einen hohen Kaliumgehalt. Hier wird es extrem spannend zu beobachten sein, inwieweit Talison auch das Geschäft mit Düngemitteln verwirklichen wird, da dies wie gesagt auch ein extremer Wachstumsmarkt ist.

In meinen Augen steckt in Talison sehr, sehr viel postivive Phantasie. SQM hat schon 17.000 % Gewinn seit 1993 gemacht, jetzt sind wir dran...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.799.212 von mach_et_otze am 04.01.11 20:13:29Doch Äpfel und Birnen.

Vergleich mal Salar de la Isla (Talison) mit Salar de Atacama (SQM) allein flächenmäßig. Ich würde sagen, das Verhältnis ist etwa 1:15....
Zitat von rtqDoch Äpfel und Birnen.

Vergleich mal Salar de la Isla (Talison) mit Salar de Atacama (SQM) allein flächenmäßig. Ich würde sagen, das Verhältnis ist etwa 1:15....


schon klar. Und was willst Du jetzt damit aussagen ? Glaubst Du ernsthaft, der gesamte Salar de Atacama wird abgebaut ? Recherchier noch mal ne Runde. Ein Blick in Google Maps sagt alles !
fakt ist: die aktie ist gestern weiter gestiegen. von 6,86 cad auf 6,90 cad. und das obwohl viele lithiumaktien gestern gefallen sind. außerdem scheinen hier einige nicht zu wissen, dass 6,90 cad 5,21€ sind. im moment also schöne einstiegskurse. ca. 2% unter pari.
chart sieht weiter perfekt aus. freue mich auf neue bohrergebnisse. zum glück wird der kurs nicht in deutschland gemacht. nach einer kleinen konso werden die lithiumaktien schon bald wieder anziehen. The trend is your friend. und lithium wird die nächsten jahre immer ein großes thema sein und bald in jedem auto. china wird die nächste weltmacht sein und die haben rohstoffhunger ohne ende. und da ist es sehr wichtig schon jetzt sehr gute kontakte zu haben. talison wird extrem wachsen und die gewinne werden die nächsten jahre nur so sprudeln. hier muss man langfristig denken.
ich habe mir gerade nochmal den chart angesehen. es gibt ein gap bei 4,80€. dieses ist an dem tag entstanden als im "der Aktionär" diese Aktie als klarer 100%er empfohlen wurde. der kurs ging in der spitze bis auf 6,20€. die kanadier sind gründlich und schließen fast immer solche gaps. knapp oberhalb von 4,80€ könnte man eine kauforder einstellen. Im moment konsolidieren die lithiumaktien ein wenig. normal und gesund nach so einem starken anstieg. ich kann mir vorstellen, dass es nochmal ca. 4% intraday runtergeht und dann der pusch vom aktionär wieder abgebaut ist und die aktie dann wieder stabil aufwärts läuft. mit einem bericht in der zeitschrift, den dann jeder kostenlos lesen kann, kann es natürlich auch wieder einen schnellen anstieg geben. ich glaube weiterhin an kursen von 10€ innerhalb von 12 monaten. der nächste größere anstieg der lithiumaktien sollte bald beginnen.
http://www.deraktionaer.de/aktien-weltweit/elektroauto-boom--100-prozent-chance-bei-der-heissesten-lithium-aktie-13546189.htm
Quelle für s.u.

hier die empfehlung. ist aber nicht kostenlos gewesen. trotzdem hat es zu einem starken ausbruch geführt. von 4,80 auf in der spitze 6,20€.

19.12.2010


Elektroauto-Boom: 100-Prozent-Chance bei der heißesten Lithium-Aktie

Marion Schlegel
Lithium ist der neue Star am Rohstoffhimmel. Von vielen Experten wird es bereits als das Öl des 21. Jahrhunderts gehandelt. Insbesondere der bevorstehende Boom bei Elektroautos dürfte für einen enormen Nachfrageschub sorgen. Beste Voraussetzungen für die neue Lithium-Perle und deren Investoren. Der Geheimtipp gilt als klarer Verdopplungskandidat.

Was haben Handys, Notebooks und Elektroautos gemeinsam? Sie beziehen ihre Energie aus Lithium-Batterien. Kaum ein anderer Rohstoff ist so vielseitig und findet in so vielen Zukunftsmärkten Anwendung wie Lithium. Zu dem Großabnehmer von Lithium dürfte sich in den kommenden Jahren die Autoindustrie entwickeln. Die Investment-Legende Warren Buffett rechnet damit, dass es bereits 2030 kein Neufahrzeug mehr ohne Elektroantrieb geben wird.

Das sind aber noch lange nicht alle Bereiche, bei denen Lithium dringend gebraucht wird. Das Anwendungs-Spektrum ist fast unbegrenzt: Vom Speicher von Strom aus alternativen Energiequellen über Anwendungen in der Luft- und Raumfahrtechnik bis hin zur Medizin. Kein Wunder also, dass Lithium derzeit die Herzen eines jeden Anlegers höher schlagen lässt. Wer bis jetzt bei der Boombranche noch nicht dabei ist, sollte sich beeilen.

Der nächste Lithium-Highflyer

Im Rahmen eines Lithium-Branchenspecials hat DER AKTIONÄR bereits auf die herausragenden Chancen dieses Sektors hingewiesen. Die Aktie des Lithium-Explorers Orocobre beispielsweise konnte seit der Empfehlung im Juli 2009 mehr als 600 Prozent zulegen. Nun ist DER AKTIONÄR auf die nächste heiße Lithium-Story gestoßen. Der Titel hat bereits den Sprung in die Produzenten-Riege geschafft und verfügt zudem über weiteres herausragendes Explorations-Potenzial.

Klare 100-Prozent-Chance

Anleger, die vom laufenden Elektroauto-Boom profitieren wollen, setzen auf diese heiße Lithium-Perle. Noch wurde die Aktie von der breiten Anlegerschaft nicht entdeckt. Sie gilt deswegen unter Branchenkennern als absoluter Geheimtipp und klarer Verdopplungskandidat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.808.544 von hotpenny am 06.01.11 10:01:59Tja, schöner Bericht - und heute geht es wieder zurück auf 4,80 €. Ich hoffe, es ist ein "bullisher Pullback"... Andere Lithiumaktien wie z.B. Canada Lithium haben in den vergangenen Wochen weitaus besser performt als dieses Teil.
Wenn ich die GuV richtig verstehe weißt das Talison bereits für die Monate 7/2010 bis 9/2010 einen Operativen Gewinn von 1,62 Mio AUD aus. Hört sich schon mal ganz gut an!!

Könnte einer mal den Posten Net fair value adjustments on financial assets and liabilities im Abschnitt Financial Income erläutern.
Dieser Posten trägt maßgeblich zu dem hohen Quartalsgewinn i.H.v. 3,8 Mio. AUD bei.
Kann es passieren das dieser Posten auch mal negativ wird?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.821.056 von Mojio am 07.01.11 16:29:31Ich finde den operativen Gewinn sehr schwach wenn man ihn in Bezug zur Marktkapitalisierung setzt......
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.824.407 von rtq am 08.01.11 08:15:25rtq: Du hast schlicht und einfach keine Phantasie.

Argumentierst hier mit erwarteten KGVe's für 2011 am Beispiel von SQM. Ich bin mit sowas vor gut zwei Jahren am Beispiel von Aixtron mal voll gegen die Wand gefahren. Hatte den Wert Ende 2008 ganz oben auf meiner Watchlist bei einem KGVe von ca. 65 (!!!) aber nicht gekauft. NUR aufgrund dieser Schätzung. Halbes Jahr später hatte dieser Wert ein KGV von 12 und auch der Kurs verdreifacht ! - LED Boom etc... So schnell kann sich das Blatt wenden - und auch der operative Gewinn steigen. Genau so kann es auch hier kommen.

Die letzten Tage hat der Kurs etwas geblutet. Die Tief's werden hier erstmalig abgetastet, und das ist auch endlich mal Zeit dafür nach monatelangem Aufwärtstrend. Bin gespannt, wo Talison aufschlägt, um Luft für neue Höhenflüge zu tanken...

Viele Grüße

Otze
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.829.301 von mach_et_otze am 09.01.11 20:10:23also heute ist die Performance sehr gut aktuell bei 5,068 EUR, weiß jemand warum? Wurde die Aktie mal wieder empfohlen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.834.955 von surfer70 am 10.01.11 19:43:4612.01.2011 12:02
Talison Lithium Reports Record Sales and Production Results for Second Quarter 2011

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-01/19054478…
Bin jetzt auch mit dabei, mal sehen ob es richtig war?
interessantes und informatives Interview mit Jon Hykawy: "High on Lithium"

http://321energy.com/editorials/energyreport/energyreport010…
Ist Talison bei der ASX in AU nicht gelistet? (ev. Kürzel)
Verstehe nicht ganz, die Hauptminen sind doch trotz Fussion dort?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.888.703 von Ingold am 19.01.11 15:17:33gute Frage. Ist sie aber (noch) nicht. Liegt daran, dass man sich damals durch die Fusion mit der an der TSX in Canada gelisteten Salares Lithium einen relativ günstigen Börsenzugang verschafft hat. Aber: was nicht ist, kann ja noch werden...
TV-Tipp! (wer´s verpasst: mehrere Wiederholungen auf ZDFneo und ZDFinfo in den nächsten Tagen)
-------------------------------------------------------------------------------------------
Mi 26.01.2011 22:15 (ZDF)
Abenteuer Wissen

Mission Lithium - Die Macht des neuen Mega-Rohstoffs
Magazin, Deutschland
Moderation: Karsten Schwanke
Lithium gilt als der bedeutendste Rohstoff der Zukunft. Schon heute sind Lithium-Ionen-Akkus unverzichtbar in Handys und Laptops, doch der große Boom steht noch bevor: Experten sind sich einig, dass die Ära des Erdöls zu Ende geht und die Zukunft den Elektroautos gehört. Und kein Stoff ist besser zum Bau der nötigen Batterien geeignet als Lithium. Wer diesen Rohstoff besitzt, wird das Weltgeschehen mitbestimmen. Ausgerechnet Bolivien könnte sich so zum Saudi-Arabien des 21. Jahrhunderts mausern.

Dauer ~30 min, bis 22:45
ich möchte in Lithium investieren...bin ich hier richtig ?
Zitat von freddykrgerich möchte in Lithium investieren...bin ich hier richtig ?


Absolut. Mach Dich doch mal schlau und lies Dir diese Seiten durch.
hab ich aber ich weiss nicht ob SQM besser ist....schwierig schwierig
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.941.135 von freddykrger am 28.01.11 09:23:17Dann könntest Du folgendes tun: Betrag durch 2 teilen und beide kaufen.


http://www.wiwo.de/finanzen/sqm-salz-plus-lithium-410534/

Ob es 2013 tatsächlich ein weltweites Überangebot geben wird, wie das kanadische Researchhaus TRU Group sagt (siehe wiwo-Artikel aus 2009)? Das wäre für die kleineren Werte fatal und für die großen wie SQM und Talison auch nicht schön.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.942.921 von Iapetus1 am 28.01.11 12:57:34hm..der Bericht ist von 2009....und ein so großen Rückgang kann ich nicht erkennen....der Rückgang 2008 lag ja wohl an anderen Dingen (Finanzkrise etc )
Zitat von freddykrgerhab ich aber ich weiss nicht ob SQM besser ist....schwierig schwierig



meine Meinung dazu kannst Du wenige Seiten vorher nachlesen. Ich meine, in der Talison- Aktie steckt wesentlich mehr Phantasie als in SQM. Alleine durch das Potenzial der Salares 7- Liegenschaften und den Vorteil, dann sowohl aus Spudumen- Mineral schnell den Markt bedienen zu können, als auch kostengünstig aus Salzseen (Brines) zu fördern, was SQM ausschließlich tut. Allerdings hat SQM das non-plus- Ultra zu bieten, was die extrem hohe Lithiumkonzentration und insbesondere auch den Kaliumgehalt = Düngemittelproduktion angeht. Deshalb kannst Du beide Companys auch nicht unbedingt miteinander vergleichen, da die Fokussierung noch auf unterschiedliche Märkte abzielt.

VG

Otze
moin moin,

eine frage..

macht talison nur rohstoff oder bedienen sie den kompletten downstream bis zu battery

denn erst dort beginnt die eigentliche wertschöpfung und die marge..

daher finde ich bisher galaxy resources interessanter

oder lieg ich falsch und talison plant ähnliches ?
Hat jemand eine Erklärung für die Talfahrt der Talison Aktie. Jeden Tag ein bischen weiter runter:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.093.320 von Ingold am 23.02.11 16:52:34Ich leider nicht!
Wäre für eine Idee auch dankbar.

MlG

SterndesNordens
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.155.017 von Kalibra am 06.03.11 18:49:18lange nix geschrieben....tendenz zeigt doch trotz atomverwirrung nach oben, oder ? ich bin wieder dabei. energiespeicher sind in einer immer mobiler werdenden gesellschaft gefragt. talison ist vorne dabei. viele grüße
otze
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.343.382 von mach_et_otze am 09.04.11 00:29:00Auch ich bin letzte Woche eingestiegen. Hatte den Titel schon lange auf dem Schirm, den
Einstieg im letzten Jahr gleich zu Anfang versäumt.

War am Dienstag auf Hannovermesse. Tendenz wie von Dir angesprochen in Richtung
speicherbare Energie. Auch das Messethema lautete "Smart Efficency"

Habe jetzt den Kuzrsrücksetzer zum Einstieg genutzt.
bin jetzt auch dabei =) denke wir sehn aber nochmal günstigere kurse
So, nachdem ich mir heute meine Zeit mit sonnenbaden und grillen vertrieben hab musste jetzt noch eine kleine Analyse herhalten..für das gute Gewissen ;)

Erstmal hallo an Alle investierten. Ich hab mich hier im Thread auch schon etwas eingelesen und denke, dass ich hier richtig bin um ein paar Antworten auf meine Fragen zubekommen.

Hab mir die Bilanzen der letzten 3 Jahre angeschaut und ich muss sagen, dass ich etwas abgeschreckt wurde. Klar ist hier viel Phantasie drin, aber sooo viel :eek:

-------------------------------------------------------------------------
(in US $)
1.Während sich die Umsätze von 77 auf 81 Mio $ erhöht haben, sind die operativen Kosten fast prozentual mit angestiegen. Das resultiert in einem EBITDA-Anstieg von lediglich 500.000 $.

2.Der Finanzaufwand von 14.1 Mio $ frisst fast den Gesamten operativen Gewinn von 16 Mio $ auf. (Welcher übrigens nur um knapp 70.000 den Vorjahreswert übersteigt!)

Für mich auch nicht grad das beste Zeichen. Wovon sollen die Schulden getilgt werden und neue Investitionen getätigt werden?

3.Stehen dieses oder nächstes Jahr noch gravierende Schuldenrückzahlungen an ?
Verbindlichkeiten 2009 : 10.4 Mio § (kurzfr.) 145.3 Mio $ (langfr.)
2010 : 160.6 Mio $ (kurzfr.) 14.7 Mio $ (langfr.)

Damit stehen in 2010 den 99.6 Mio $ Gesamtkapital schonmal gut 175 Mio $ Verbindlichkeiten gegenüber.

4.Wie kam es in 2009 zu knapp -15.2 Mio $ bei den "Net fair value adjustments on financial assets and liabilities"?
-------------------------------------------------------------------------

Ich bin für jeden kritischen Kommentar dankbar. Ich wünsche euch allen eine angenehme Nacht und einen guten Start in die Woche.
Talison Lithium produces 342,097 t Li in fiscal 2011

http://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aTLH-18614…

http://www.talisonlithium.com/

2011-07-14 06:56 ET - News Release


Mr. Peter Oliver reports

TALISON LITHIUM ANNOUNCES PRELIMINARY FISCAL YEAR 2011 PRODUCTION RESULTS

Talison Lithium Ltd. has released its preliminary sales volume and production results for the three months and the 12 months ended June 30, 2011. The company also provided an update on its three growth projects encompassing progress in its Australian capacity expansion, lithium minerals conversion plant and South American salar exploration program.

Preliminary results

Robust growth in sales volume and record production

Compared with the previous year, fiscal 2011 sales volume increased 32 per cent to 339,501 tonnes lithium concentrate (or approximately 50,000 tonnes lithium carbonate equivalent (LCE)). Fiscal 2011 production was 342,097 tonnes lithium concentrate (approximately 51,000 tonnes LCE), a 30-per-cent year-over-year increase.

Compared with the year earlier period, fourth quarter 2011 sales volume increased 5 per cent to 92,416 tonnes lithium concentrate (approximately 14,000 tonnes LCE). The company produced a record 89,505 tonnes of lithium concentrate in fourth quarter 2011 (approximately 13,000 tonnes LCE), a 25-per-cent year-over-year increase. Sales of lithium concentrates are made in large shipments to customers, and, consequently, this may result in variations between production and sales in individual quarters.
Talison Lithium Reports Fiscal Q4 and Fiscal Year 2011 Results

http://www.stockhouse.com/News/CanadianReleasesDetail.aspx?n…

Talison Lithium Ltd TLH 9/12/2011 6:01:53 AMPERTH, WESTERN AUSTRALIA, Sep 12, 2011 (MARKETWIRE via COMTEX News Network) --
Talison Lithium Limited ("Talison" or the "Company") (TSX: TLH) today announced results for the fiscal fourth quarter 2011 and fiscal year 2011.
unglaublicher downtrend. viel zu oft macht börse in der letzten zeit keinen spass. nur die shorties lachen...aber: wer zuletzt lacht, lacht am längsten.
RSI unter 20, gestern erste Gegenreaktion - klares Kaufargument, aber bitte jeder selbst entscheiden!!!
was haben wir?

- einen der wenigen wirklich großen Lithiumproduzenten der Welt
- Kapazitätsausbau
- stabile Preise mit steigender Tendenz
- MK von jetzt nur noch 200 Mio CAD, und dabei eine Cashposi laut letztem Finanzbericht von knapp über 100 Mio AUD !
- Bewertung ist für meine Begriffe absurd niedrig......
- wenn die Welt nicht zusammenbricht sollten sich die aktuellen Kurse auf kurz/mittel+lange Sicht als Einstiegsnivau lohnend herausstellen

http://www.talisonlithium.com/

:cool: +0,86 CAD Tagesgewinn und auf TH geschlossen; so energisch hab ich TLH lange nicht gesehen!
war ein guter Tag......dem noch weitere hoffentlich folgen