DAX+0,33 % EUR/USD-0,31 % Gold-0,05 % Öl (Brent)-0,57 %

FDP - Einfach nur noch lächerlich!!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wahlkampf und Realität!!!

Einfach nur noch lächerlich, gestern bei Hart aber fair.

An Heuchelei kaum zu überbieten. Schaut euch mal das Kapitel: "Was die FDP unter sparen versteht."

http://www.wdr.de/themen/global/webmedia/webtv/getwebtv.phtm…
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.340.892 von buchi1971 am 15.04.10 14:21:50Wie heißt es so schön. Grosse Fresse nichts dahinter...:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.340.892 von buchi1971 am 15.04.10 14:21:50Gestern bei "Hart aber fair"/ARD lieferte der FDP-Generalsekretär die Begründung, weshalb die FDP nun doch im Gegensatz zur grossen Ankündigung vor der Wahl den dritten Staatssekretär im auswärtigen Amt einsparen zu wollen, nun plötzlich unter Aussemninister Westerwelle(FDP)doch drei Staatssekretäre braucht:

"Wir haben dazugelernt."

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.341.096 von Blue Max am 15.04.10 14:47:13#3 Das ist doch positiv;)
FDP reitet weiter auf Steuersenkungen, wer glaubt, die würden auch bei uns ankommen, der irrt gewaltig. Gestern bei Maischberger wurde mal wieder schnell klar, woher der Wind und wohin das Geld weht. Die Besserverdienenden werden die Profiteure der Steuersenkungen sein.

...diese Partei treibt uns in den Ruin!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.349.131 von buchi1971 am 16.04.10 12:32:29Sich darüber zu mokieren, dass bei einer (Steuer)Tarifabsenkung die Besserverdienenden am meisten profitieren, ist einfach nur dumm!

Es liegt nun mal in der Natur der Sache, dass jemand der ohnehin keine Steuern zahlt von einer Steuersenkung nicht profitieren kann. Anstatt zu feiern, dass endlich einmal die Geringverdiener (mit)profitieren, wird die "Reform" noch zerredet.
Bisher (Absenkung Spitzensteuersatz, Zinsabschlagssteuer) haben die Gering/Durchschnittsverdiener außer bei der verfassungsrechtlich ohnehin gebotenen Anhebung des Grundfreibetrags nicht profitiert.

Auch die Kritik, dass wir uns die Absenkung nicht leisten können, ist nur die halbe Wahrheit. Es würde völlig ausreichen den Spitzensteuersatz zur Gegenfinanzierung leicht anzuheben, womit der kritisierte Entlastungseffekt bei den Besserverdienenden schon wieder kompensiert würde.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.