DAX-0,13 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-0,07 %

Northwest Oil and Gas Trading Company, Inc. -jetzt einsteigen? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,
hat sich mit der Northwest Oil and Gas Trading Company, Inc. schon jemand befast?

Laut Internet Seite steht es ganz gut um die Firma.
Ist der letzte Kursanstieg ist etwas stark oder erst der Anfang vom Anstieg auf das alte Hoch um die 9 €??

Ich bin durch eine Kaufempfehlung am Telefon auf die Aktie aufmerksam geworden,was mich auch gleich stutzig gemacht hat weil ich eigentlich dachte, das diese Art der "Vermarktung" nicht zulässig ist!?


so long
eickwood
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.608.082 von Eickwood am 31.05.10 12:27:16Ich bin durch eine Kaufempfehlung am Telefon


weiss doch jeder (oder sollte jeder wissen :rolleyes:) :

ABZOCKE
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.608.517 von Deeskalationsstrateg am 31.05.10 13:55:01alles klar,
der CEO " leitet " eine ganze liste an Unternehmen.
siehe GOOGLE :)
Die Videos sagen alles und nicht´s aus.
Gefördert wird 0,0 wenn ich das richtig sehe,es gibt immer nur sowas wie "Option auf 100 Prozent des Zielgebietes" zu den Projekten usw.usw.:O

Geldeinsammler adee....
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.608.082 von Eickwood am 31.05.10 12:27:16LASS BLOSS DIE FINGER WEG!

ES GIBT BALD EINEN RIESENABVERKAUF WENN GENUG LEMMINGE DRAUF SIND

ALLEIN DAS DICH SCHON JEMAND ANRUFT SOLLTE JEDE ALARMANLAGE IN DEINEM KOPF LÄUTERN LASSEN
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.608.082 von Eickwood am 31.05.10 12:27:16:D Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Monaten die Aktie im Depot und die läuft gut. Lt. Aussagen von Bloomberg März 2010 und auch der heutigen aktuellen Veröffentlichung sind die dort ordentlich am Werken. Besitzen lt. Aussage die Lizensen eines der größten Ölfelder der USA und fangen in den nächten Wochen mit der Produktion und den Verkauf an. Lt. Bloomberg sehen Analysten den Wert bei 12-18 Euro. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.608.517 von Deeskalationsstrateg am 31.05.10 13:55:01@ Deeskalationsstrateg

da bin ich aber mal neugierig. War das eine Londoner Firma?
Die rufen mich auch öfter an.
Ich hatte das vor zwei jahren mit Schweizern.
Hab mir dafür extra ein Musterdepot angelegt um zu sehen was wird.
Aber wenn ich den Empfehlungen gefolgt wär dann hätt ich auch mit den Scheinen heizen können.

Aber andererseits muss ich zugeben, dass zumindest die unabhängigen Info`s eien guten Eindruck machen
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.685.733 von gs63 am 15.06.10 17:32:17:laugh:Jo,

bin seit dem Einstieg bei 3,70 recht gut im Rennen und die Veröffentlichungen sind ja sehr interessant. Ich denke es wird erst richtig gut wenn die Produktion beginnt und Geld fließt.:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.685.733 von gs63 am 15.06.10 17:32:17@ gs63

Unabhängige Info´s?
Wo sind die?

Ich hab nur die nichts aussagende Internetseite gefunden.

Zu dem "Super Projekt" was den baldigen Cashflow bringen soll gibt es Videos,die sind sowas von grottenschlecht,was sollen die darstellen?

Zoom der Kamera?
Werden Erdmännchen gefilmt und ich sehe sie nur nicht?
Die Geländetauglichkeit von dem Jeep?

Wenn ich nach 6 Bier einhändig und rückwärts auf´m Tretroller fahre wäre das Video was ich nebenbei aufnehme besser!!


Warum ist ein US Unternehmen nur in Frankfurt gelistet?
Warum gibt keine Angaben über die Marktkapitalisierung/Im Umlauf befindliche Aktien?

Das ganze sieht eher nach einer Geldeinsammelseite aus die für den deutschen Markt gedacht ist.

Aber,
es scheint seit Januar genug Käufer zu geben...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.701.195 von Eickwood am 17.06.10 20:38:52Hier gleich noch eine Frage:


Die Northwest Oil & Gas Trading Co. Inc.
wird seit 06.05.2008 im Dual Listing an der Frankfurter Börse gehandelt.

Ausgabe 28.000.000 zu 2,80 €/Stück
Quelle: Deutsche Börse
http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/ers/gdb_navigati…

Wie viel Stücke zu welchem Preis wurden an der Heimatbörse ausgegeben?
Welche ist überhaupt die Heimatbörse und wie steht da der Kurs??

Wer weiß etwas?
überrascht mich :)
so long
eickwood
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.701.326 von Eickwood am 17.06.10 21:03:26Hallo,

laut deinem Link zur Deutschen Börse beträgt die Marktkapitalisierung bei Erstnotziz 28 Mio. bei einem Kurs vom 2,80 Euro. Demnach gibt es also 10 Mio. Aktien und nicht 28. Mio.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.701.195 von Eickwood am 17.06.10 20:38:52Telefonwerber versuchen Aktien von Firmen ,die vermutlich nur zu diesem Zweck gegründet wurden ,an den Mann zu bringen ,so daß der Kurs kurzfristig steigt,verkaufen dann ihre billig erworbenen Aktien.Danach verschwindet der Kurs unter der Nulllinie.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.713.065 von Zini15 am 21.06.10 11:50:50ja hast recht!
es gibt also nur 10 Mio von den wertlosen dingern :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.713.065 von Zini15 am 21.06.10 11:50:50das hab ich eben gefunden:

Die Northwest Oil & Gas hat einen wichtigen Schritt in Richtung Expansion gemacht. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gibt, konnte es die Rechte an einem Ölprojekt in Mississippi erwerben. Die Rechte wurden vollständig, also zu einhundert Prozent erworben.
Northwest Oil & Gas jetzt auch in Mississippi
Bereits am 11. Juni kündigte das Unternehmen die Pläne an, die Rechte an dem Ölprojekt 'Otho Bank Prospect' zu erwerben. Das Prospect erstreckt sich über eine ungefähre Fläche von 8 Millionen Quadratmetern. Laut der bekannten Angaben besteht ein förderbares Reservoir von bis zu 22 Millionen Barrel an Oel. Geplant sind 15 durchführbare Bohrungen. Das bedeutet, dass bei einer Vollerschließung der Quelle eine monatliche Produktion von bis zu ca. 675.000 Barrel Oel bzw. ein monatlicher Produktionswert von über 47 Millionen US-Dollar für dieses Gebiet möglich wäre.
Wachstum beschleunigen
Die Pläne der Northwest Oil & Gas sehen ein beschleunigtes Wachstum sowie einen weiteren gemeinsamen Erfolg vor, so dass das Unternehmen nun in Gespräche mit privaten und institutionellen Investoren getreten ist. Die Gespräche drehen sich um eventuelle Joint-Venture- und Beteiligungsformen und deren mögliche Umsetzung. Zusätzlich versucht Northwest Oil & Gas zwei weitere Felder vertraglich zu binden. Die Felder weisen nach Unternehmensangaben ungefähr die gleichen Chancen-Risiko-Profile wie das 'Otho Bank Prospect' auf. Das Unternehmen versucht auf diese Weise der steigenden Wettbewerbsintensität um Ölbohrlizenzen auf dem US-amerikanischen Festland zu begegnen.

Quelle:
http://www.gasanbieter.net/gasnachrichten/248-northwest-oil-und-gas-erwirbt-rechte-an-oelprojekt-28-6-2010
fakt ist das bis heute nicht mal ein hauch von gas verkauft wird.

hier noch mal meine preisfrage :)

da die firma in deutschland nur als DL listing läuft:

wie lautet die heimatbörse ??
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.799.501 von Eickwood am 09.07.10 14:07:45Zum Lemminge fangen braucht man doch keine Heimatbörse. Die "kleinen Trottel" sitzen hier in Deutschland und haben noch die letzte Folge "Dallas" im Langzeitspeicher.

Sagen wir mal, NWO fördert in absehbarer Zeit auf der Wheeler - obwohl der Status auf der Alabama Oil and Gas Board seit Wochen auf "waiting on orders" steht, wird es trotzdem noch eine Weile brauchen, bis Gas und damit Geld fliesst. Mit ihrem einen Bohrloch ist selbst bei Maximalförderung kein Blumentopf zu gewinnen. Sie müssten also dieses Feld entwickeln (was sie tun sollten) und in 2 - 4 Jahren mit ihren "grossen Ankündigungen" aufwarten.

Alles andere ist so was von unrealistisch und zielt nur darauf ab, die Aktie zu pushen und ins cash zu gehen - was sie aber dann sicher nicht für irgendwelche Bohrungen verwenden.

Na wie auch immer - googelt doch mal spasseshalber die WKN von NWO und dann vergleicht es mit dem Wert den Google anbietet (kleiner Tip A0MVHL (letzter Buchstabe K ist die als nächste an der Börse vergebene WKN)) und dann schaut euch die "Ankündigungen und letzten Meldungen" des "Konkurenten" an :laugh::laugh::laugh:

Gruss an alle Zweifler - Gescho
... es scheint sich ausgelemmingt zu haben !
kleiner eibruch auf unter 1€
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.118.481 von Eickwood am 08.09.10 15:07:06:confused:

Mal sehen, wie's weitergeht.

Falls einer der Lemminge einen Schnapp gemacht hat - Gratulation!

Glaube aber eher, man ist von Firmenseite ins cash gegangen, weil sie Geld brauchen ...

Ihr einer Fund (Wheeler) muss gefinisht werden ... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.121.154 von gescho am 08.09.10 20:38:30Gerade hat mich so ein armes Mädchen angerufen. Die hatte ja gar kein Ahnung. Hat was von einer gescheiterten feindlichen Übernahme gefaselt. Und deshalb ist der Kurs gefallen. Und in den Medien (u.a. n24) hätte man auch schon was über die Klitsche lesen können. Dann muss das ja ein gutes Unternehmen sein. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.483.512 von GulOcram am 09.11.10 14:38:11Bin neu hier und auch was die Börse angeht noch "jung"! :look:

Leider habe ich diesen Thread erst NACH meinem Kauf von Northwest Oil & Gas A0MVHK gelesen.

Verständnisfrage: Ihr denkt also das diese Firma gar nicht zum Erdgas fördern gegründet wurde, sondern nur ein Fake ist? Gibt es dafür Beweise?

Immerhin ist die Aktie nach dem Einbruch auf 0,23 € Ende Oktober wieder auf 1,31 € gestiegen... :confused:
wer sind eigentlich die herren graf und stahl, die einen immer wieder anrufen und zum kauf der aktie bewegen wollen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.528.508 von mitterland am 16.11.10 10:58:29Das muss bestimmt "Graf Zahl" heissen!! :laugh:

Nein im Ernst - das sind alles Lakeien der Zürcher Abzockergilde. Glaube auch nicht, dass das die echten Namen sind.

Gruss Gescho
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.529.747 von gescho am 16.11.10 13:21:36Warum kommen mir Zweifel das das "nur" ein Abzock sein soll???

Aktie nach dem Einbruch auf 0,23 € Ende Oktober wieder auf über 1,50 € gestiegen.

Warum??? So "schlecht" kanns ja nicht laufen, sonst würde KEINER was kaufen!!!

Meine Meinung
zur Info an alle potentiellen Investoren:

Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt unter dem Aktz. 120 JS 838/10 gegen Mario Barche u.a wegen Verdachts der Kursmanipulation und des Betruges im Zusammenhang mit dem Aktienvertrieb der Northwest Oil & Gas Trading Company Inc.

In dem Schreiben der Polizei Düsseldorf, das uns ein Betroffener übersandte, heißt es: „Es besteht der dringende Verdacht, das die ausgegebenen Aktien der Gesellschaft auf mehrere Aktiendepots von Ihm und anderen Beschuldigten verteilt wurden, nach Absprache wurden gegenläufig, miteinander korrespondierende Kauf und Verkaufsgeschäfte getätigt. Dadurch wurde auf das Handelsvolumen der Aktie und den Kurswert Einfluss genommen werden.

Diese abgesprochenen Geschäfte stellen laut Bafin einen Verstoß gegen das Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) dar, und wurden daher auch durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistung zur Anzeige gebracht.

Verbraucherdienst e.V. wurde bereits im Mai auf eine gewisse Deutsche Merkator UG i.G, Luisenstraße 129, Düsseldorf aufmerksam. (Heutiger Standort, Bornstrasse 13, 45127 Essen). Das Unternehmen gab mittels Cold Calling (unerlaubte Werbeanrufe) aktuelle Aktienempfehlungen zu Papieren der Northwest Oil & Gas Trading Company Inc. / USA, sowie Raptor Technology AG / Schweiz heraus.

Nach intensiverer Recherche, und durch die überlassenen Schriftstücke unserer Mitglieder, können wir nun folgendes berichten.

Unser Mitglied nannte uns den Namen eines Mitarbeiters der Deutschen Merkator, einen gewissen Herrn D., der u.a verantwortlich sein soll für die diversen Aktienempfehlungen.

Die Deutsche Merkator ist bei der Bafin als Vermittler von Kapitalanlagen nicht eingetragen. Somit dürften keine Aktienempfehlungen seitens Merkator erfolgen.

In den Schriftstücken, die Deutsche Merkator per Fax auch an ein Mitglied des Verbraucherdienst e.V. übermittelte, gibt es weder einen Wirtschaftsbericht noch Zahlen, oder Risikohinweise. Dafür ist ein handschriftlicher Vermerk vorhanden des Inhalts, das im Oktober 2009 ein inoffizielles Übernahmeangebot erfolgt, und dadurch eine Kurssteigerung zu erwarten ist. Auf diese Weise sollte den vermeintlichen Anlegern die Anlage schmackhaft gemacht werden.

Auch die Firma North West Oil Group Inc. ließ es sich nicht nehmen selbst mit potenziellen Neukunden in Kontakt zu treten.

Unter anderem per Mail. Zitat aus einer uns vorliegenden Mail: „Wir konnten Sie leider telefonisch nicht erreichen, möchten Sie auf einen kommenden Presseartikel über unsere Firma hinweisen … Dieser Presseartikel beinhaltet die Vorbereitung zum Produktionsstart des Gasprojektes “Wheeler“… Die Northwest Oil & Gas Trading Company, Inc. ist ein junges aufstrebendes Explorationsunternehmen mit dem primären Ziel, bestehende Öl- und Gas-Quellen zu aktivieren bzw. zu reaktivieren.“

Auch in dieser Beschreibung findet sich kein Hinweis auf eventuelle Totalverlustrisiken, Wirtschaftszahlen oder Bilanzwerte. Ebenfalls werden dort keine Projekte benannt die bereits realisiert worden sind. Übermittelt wurde diese E-Mail durch einen V. Schmidt der northwestoil.org.

Wie uns Anleger ebenfalls mitteilten, wurden Sie in der Regel nach solchen Hinweisen auf diverse Pressemitteilungen durch einen gewissen Herrn Graf von der Firma Invest International unerlaubt angerufen. Die Firma Invest International soll Ihren Sitz in der Schweiz haben, auch dort recherchierte Verbraucherdienst.

...


Quelle: http://www.dailynet.de/Wirtschaft/90706.php
(vom 19.11.2010)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.667.941 von mge am 07.12.10 22:13:32Danke für die wertvolle info :)
werde mal einen befreundeten privatdetektiv bitten, die wahren namen der involvierten herren zu "ermitteln". mein spezi rudi aus ffm ist mir eh noch einen gefallen schuldig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.667.941 von mge am 07.12.10 22:13:32http://antiabzockenet.blogspot.com/2009/12/vorsicht-vor-verbraucherdienst-ev_16.html

http://whocallsme.com/Phone-Number.aspx/0201176790
10 Dividend Champions - Part I

Here is a current sheet of stocks that increased their dividends year after year over a period of 25 or more consecutive years (U.S. Dividend Champions). The list begins with stocks that have the longest history in dividend increasing, starting with the year 1953. This article will be divided into several parts; more than 90 Dividend Champions will be presented.

Stocks with a long dividend history and consecutive increasing dividends are excellent candidates for a dividend income investor. Dividends are the main wealth contributor and they deliver nearly one third of the annual return in the long-run.

The average dividend-yield of the Dividend Champions list amounts to 2.99 percent while the average payout ratio is 0.52. The average P/E ratio is calculated with 18.63, price to sales ratio 1.58 and price to book ratio 2.83. Total debt to assets ratio is 24.02 leads to a return on equity of 14.33 percent. The operating margin amounts to 13.31 percent. Companies are traded at AMEX, NYSE, NASDAQ as well as being part of the Dow Jones, S&P 500 or Nasdaq Composite.

Related stock ticker symbols:
DBD, AWR, DOV, NWN, EMR, GPC, PH, PG, MMM, VVC

Source:
http://long-term-investments.blogspot.com/2010/12/10-dividen…
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.734.721 von Dividend am 19.12.10 14:35:29Ach wie lustig,
habe heute wieder mal einen Anruf bekommen von:
Tel.: 015788928910

ich hab dann gleich gefragt ob er wieder versuchen will mir diese Nullnummer anzudrehen :laugh:

"...Ja Herr XXX, der Chart und so....bald stehen wir wieder bei 5-6 Euro...bla...bla..."

Wenn die ordentlich trommeln könnte es sogar einen kleinen Hüpfer geben, wer weiß?!
Ich bin auf jeden Fall wieder NICHT dabei :)

lg
eickwood
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.840.831 von Eickwood am 11.01.11 17:03:25Wie ich sehe haben Sie die Seite auch umgekrempelt.
Diesmal sogar mit richtigem Impressum und vielen nutzlosen Beiträgen.
Aber! Sie haben Sich verbessert, wenn man mal an die alte Seite denkt :p
Jetzt müssen Sie nur noch lernen das man nicht die selben Leute anruft, sondern welche die von Ihrem Glück noch nichts wissen....

meine persönliche Meinung!

lg
eickwood
Also ich habe die Aktien bei 0,30 cent gekauft ,steht bei 2,40...super .wer Ahnung hat verdient auch mit Nullnummern Geld....wenn man welches hat..
Na super - ein Blinder tauscht mit einem Lahmen seine Aktien und macht ein Joint Venture.
Und dann taucht auch noch ein Investor auf, den auf der ganzen Welt niemand kennt.
Wie dämlich muss ein Mensch eigentlich sein, diesen Experten auf den Leim zu gehen und deren geringwertige Aktien zu kaufen?
Habe extra nicht "wertlos" geschrieben, damit ein erboster Pusher hier nicht antwortet:
"Aber die Wheeler Gasquelle ...."
Diese paar MCF Gas wollen wir natürlich nicht unterschlagen ....

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
noch eine kleine Ergänzung - sehr gut recherchiert!

http://www.xperi.at/wp-content/uploads/Steckbriefe/Northwest%20Oil.pdf
der Bericht soll gut recherchiert sein? Also eine Permit Nummer erhält man nachdem die Bohrung beantragt und genehmigt ist. Habe mal auf der Seite von Gasboard Alabama nachgeschaut. Unter Forms kann man sehr wohl die Liefermengen einsehen. Mr White verwaltet meines Wissens mehrere 100 Mio $ Investorengeld. Ob Du Vegas kennst ist bestimmt nicht Maßstab der Dinge ,Fakt ist die haben 10 Mio für 2 Mio Aktien bezahlt .Das Geld ist da. Bedeutet alleine 0,86$ pro Aktie in der Kasse. Die weiteren Projekte zb. das Dean ist ein Projekt wo Oil nachgewiesen ist. Warum sollte sich ein Mann wie Mohamed gethi in den Vorstand wählen lassen wenn die Firma nichts vorzuweisen hat? Abwarten für mich eine 2. Infinion ,allerdings mit lediglich 12 Mio Aktien. Mein Tipp in 12 Monaten werden die einige produzierende Oil Quellen besitzen, Neubohrungen durchgeführt und entsprechenden Umsatz vorweisen. Klarer Kauf auf diesem Niveau.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.459.942 von Fonso67 am 05.05.11 17:43:38Benutzername: Fonso67

Registriert seit: 05.05.2011 [ seit 1 Tagen ]

Benutzer ist momentan: Offline seit dem 05.05.2011 um 18:02

Erstellte Themen: 0

Erstellte Antworten: 1 [ Durchschnittlich 1,3661 Beiträge/Tag ]


Willkommen Wissender :laugh:

Bevor du hier einen neuen Push versuchst, lies erst alle Postings. die Wheeler ist von mir unbestritten und die Förderung auch. Damit hat es sich aber auch.
Nicht ich kenne Vegas Capital nicht - niemand kennt diese Firma. Es gibt weder Website noch ist diese Firma in irgendeinem Handelsregister eingetragen.

Mein Tip: Sie werden auch in 12 Monaten die gleiche Zahl an Quellen besitzen, wie jetzt. 0 Ölquellen und 1 kleine Gasquelle

Mal sehen, wer Recht behält!
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.426.081 von gescho am 28.04.11 21:35:31hallo,verfolge mal wieder die tollen kommentare hier.
kopfschütteln bei mir wie immer.
aber so ist es wohl in dieser welt,ein gesundes halb/falschwissen macht wohl nichts.
wer sich die mühe macht eine gesellschaft zu erfragen muß wohl etwas genauer suchen,als es hier oft den anschein hat.
aber mal klare ansage von meiner seite.
quellen gibt es,produktion läuft(zwar erst wenig,wenn 60 barrel wenig sind).
10 mio sind in der kasse,ist fakt.
am ende 2011 wird man etwa bei 300 barrel p.tag sein.
mag sich jeder selbst ausrechnen.
also eine bitte an einige hier,erst genaue info dann schreiben bitte.
grüße.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.479.560 von boersendoktor48 am 10.05.11 16:17:02O M G

Noch so ein Schmog.

Beleg doch wenigstens mal eine!!! deiner orakeligen Aussagen!

Grosses Stirnrunzeln macht sich breit .....:rolleyes:
hier mal eine persöhnliche ansage an gescho.
ist sonst sicher nicht meine art.
persönliche dinge sollten man hier rauslassen.
des weiteren erinnere ich mich nicht das "du" angeboten zu haben.
wenn man doch alles so genau weiß,warum sollte ich dann mein wissen beweisen?
aber gerne nochmal,die 10mio$ sind geflossen.
weeler hat 30mcf pro tag förderung.
eintrag ins register zur kapitalerhöhung läuft.
prognose für ende 2011,steigerung der einnahmen auf etwa 12,5mio$.
so nun bitte rechnen wo der kurs eigentlich sein sollte.
ps. verfahren wurde übrigens eingestellt.o-ton leitende staatsanwaltschaft.
also bitte zum sachlichen ton zurück finden.
gruß an alle.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.492.445 von boersendoktor48 am 12.05.11 15:35:05Also - erstens, das du braucht mir nicht angeboten zu werden, das nehme ich mir einfach. Wir sind hier nämlich auf einer Diskussionsplattform und du darfst gern mal ein wenig rumschauen - hier duzt man sich.

Anyway, wenn du der Meinung bist, es reicht, wenn du weisst, dass 10 Mio geflossen sind ...

30 MCf per Day aus der Wheeler (man beachte das "h") - was für ne Superförderung!
Bei einem Preis von 3,98 $ per MCf ergibt sich die sensationelle Einnahme von 85 Euro am Tag = 31.000 € pro Jahr.

Und damit kann tatsächlich jeder rechnen, wo der Kurs hingehört.

Als letztes - bloss weil Mario B. nicht mehr einsitzt, ist weder das Verfahren eingestellt, noch sind die Klagen vom Tisch.

War dir das sachlich genug?

Gescho :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.493.808 von gescho am 12.05.11 18:47:25unglaublich Gescho, zum ersten zur Vegas : besorg mir doch mal einen Handelsregisterauszug irgendeiner Firma in den USA.
So etwas wie ein Handelsregister gibt es dort nicht.
-Wenn eine Firma die Bohrrechte ,Working Intersts erworben hat steht das nicht im Gas Board ,sondern erst dann wenn einen Bohrgenehmigung vorliegt.( permit - erlauben -bezogen auf die Bohrung)
Die weeler und die Produktion ist nicht der Rede wert. Allerdings gibt es noch andere Projekte wie den News zu entnehmen.
Mir scheint Du bist so ein ewiger Ebsenzähler der nicht verkraften würde wenn andere etwas auf die Beine stellen. Ich denke wenn Northwest oder einen andere von Dir mit halb wissenden Bemerkungen beglückt wird ,doch Erfolg hat, bist Du Ruck Zuck wieder unter anderem Namen zur Stelle und hast das ja schon immer gesagt und hast Recht gehabt. Also Schlauberger ? Handelsregister ? Projekteintragungen Permitnummer ? Vegas ? Northwest ?
Mach mal Deine Hausaufgaben.
Ansonsten glaub mir, hast Du keinen Schimmer von dem was Du von Dir gibst und bist für jemanden der etwas über den Tellerrand geschaut hat eine lustige Gestalt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.514.250 von Fonso67 am 17.05.11 14:39:15... und du bist der, der über den Tellerrand geschaut hat?

Ziemlich dreist finde ich deine rotzfreche Unterstellung, ich würde mich unter anderem Namen erneut anmelden ...
Das wäre a) stillos und b) ist es nicht zulässig und dies tun eigentlich auch nur hirnlose ...
Aber wem erzähl ich das schon - du bist ja der, mit den multiplen Identitäten ...

Und zur abschliessenden Info. Eine US-Firma ist selbstverständlich genehmigungspflichtig und diese Genehmigung ist überprüfbar. :rolleyes:
ja genau, nur existiert in den usa ein Handelsregister welches mit dem deutschen in der Form nicht zu vergleichen ist. und nur weil du die Vergas nicht kennst oder findest ,heißt es doch noch lange nicht das es sie nicht gibt. abgesehen davon haben die 10 mio für 2 Mio Aktien bezahlt ,dies wird gerade eingetragen und dann veröffentlicht das nunmehr aus 10 mio -12 mio aktien geworden sind. ich denke mir du wirst auch die Handelsregister Eintragung von Northwest nicht finden.Das die besteht ist glaube ich auch für Dich eindeutig bestätigt. Kannst mir gerne eine Nachricht schreiben wenn Du es mir sagen kannst wie das geht. Ich denke Du bekommst es nicht hin. )))) Das zum Thema Tellerrand !
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.530.983 von Fonso67 am 20.05.11 10:39:44Doch - kriege ich hin und ich habs dir geschrieben :p
Hab gerade die ZWEI bzw. die zweite Internetseite von Herrn Kroke angesehen. Was soll ich da als Nichtaktionär sagen - aus den Fingern hat Herr Kroke das wohl nicht gesaugt. Auf der anderen Seite wird gesagt Herr Kroke hatte keine Vollmachten. Vom Bauchgefühl her würde ich Herrn Kroke unterstützen weil er im Sinne der Aktionäre handelt. Aber was dann? Ich denke jetzt werden die Sahnestückchen schon mal umgeschaufelt und dann geht der Laden baden und die Aktionäre beißen ins Gras. Hoffentlich habe ich unrecht.
Hallo! Taendrich besitzt ein Bauchgefühl, das ihn bei der NWO nicht einmal täuscht! Leider hat er mit seiner Beurteilung der Lage bei der NWO wohl recht. Merkwürdig erscheint mir allerdings, dass er bei der WwE nicht diesem Bauchgefühl, sondern den Leuten vertraut, die von Beginn bis heute massiv zum Nachteil der Aktioäre handeln. Hier argumentiert er gegen die Interessen der betrogenen Anteilseigner und vertraut - für mich völlig unverständlich - immer noch den alten "freundschaftlichen Beziehungen". Er verleumdet - ohne sie zu kennen - gutwillige seröse Menschen. Aktuell ist es W + W in den USA erneut gelungen, einen erheblichen Batzen aus dem Restvermögen der WwE für sich herauszuschneiden. Deshalb kam denen jegliches Störfeuer aus Deutschland ungelegen. Taendrich sollte wohl mit seinen reißerischen Beiträgen für Ruhe sorgen. Jetzt sind die selbstsüchtigen Protagonisten in ihre Mauselöcher zurückgekrochen und es herrscht wieder Ruhe. Von den angekündigten Informationen keine Spur. In beiden Gesellschaften sind die handelnden Hauptfiguren weitgehend identische Seilschaften. Bei der NWO ist mittlerweile das Tafelsilber veräußert, jetzt werden ausschließlich Nebelkezen geworfen.
J.H.'s neueste Meldung vom 16.03.ist ein beredes Beispiel dafür. Keinerlei Fakten. Es werden weder Daten, Firmennamen oder Beträge genannt dafür aber großspurige Ankündigungen gemacht, die wie bisher völlig hohl sind. Ein klassisches Beispiel, wie die News einer seriösen Gesellschaft nicht aussieht. Die großen Versprechen sind geplatzt wie eine Seifenblase. Hier bleibt den Aktionären nur der Rechtsweg. Aber die Erwerbegesellschaft des Dean Creek kann das Spiel ja weiterspielen.
Avilla verwechselt hier was -> das ist das Forum der NWO und hat nix mit der wwe zu tun. Thema verfehlt/setzen/Note 6 - durchgefallen:laugh:
;):yawn:achtung achtung, die herren graf, stahl und schröder sind zur zeit telefonisch mit black hawk "unterwegs".
aber soweit ich sehe, kennt ihr euch schon aus.
nice weekend wünscht mitterland
Es gibt keine Meinungen sondern nur Ungereimtheiten die sich aus den News 2011-2012 und dem Kursverlauf ergeben.
10 Mio $ Kapitalerhöhung eingezahlt ?
Somo Registrierung Veron ?
Beteiligung Kandal Oil - 12 Mio neuer Aktien
Erhöhung auf 50 Mio. Aktien
Widerspruch zwischen Kursverlauf, den News, den investierten Geldern und der finanziellen Lage.
Jedes Unternehmen ist verpflichtet sowohl die Schaffung neuer Aktien als auch die Verwendung der Einnahmen aus Aktienverkäufen zur Projektfinanzierung oder der Kapitalerhöhungen verständlich offen zu legen.
Die Aktionäre sind auf Grund der fehlenden Informationen nicht in der
Lage eine objektive Anlageentscheidung zu treffen.
Berechtigte Fragen der Aktionäre (die Geld investiert haben siehe Beschlussfassung Feb.- März 2012) werden nach wie vor nicht beantwortet. Verdacht auf Verstoß gegen § 20 Wphg, insbesondere §20a Abs. 1 S .1 Nr. 1,
§ 15 WphG im Zusammenhang des § 13 WphG, insbesondere
§ 15a Abs. 1 Satz 1 WpHG
§ 15 II 2 WpHG, § 15a Abs. 2 Var. 2–4 WpHG, 15a Abs. 2 Var. 5 WpHG

Die wichtigsten Fakten sind hier nachzulesen.
www.northwestoil.net


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.