DAX-0,16 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,82 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 27.07.2010 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Morgen Trader, Börseninteressierte und stille Mitleser sagt Bernecker1977



Aus jahrelanger Gewohnheit heraus eröffne ich hiermit den ultimativen Tages-Thread der grössten Finanzcommunity Deutschlands rund um die Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips bereits am Vorabend.

Intention dabei ist für mich die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Damit ist es für jeden Nutzer möglich, selbständig zu recherchieren bevor bspw. nach Terminen oder Bilder-Hosting gefragt werden muss. Tiefgründige, aktuelle oder auch Produktspezifische Fragen sind natürlich jederzeit willkommen.

Ich bitte an dieser Stelle um die Einhaltung der Boardregeln, welche auch einen ordentlichen und respektvollen Umgang miteinander implizieren.

Vielen Dank für euren Besuch und viel Erfolg, dicke Gewinne und natürlich Freude in folgender Diskussion



Euer Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Wie vor jedem spannenden Film:






Die Zusammenfassung des letzten Handelstages mit den Highlights der Diskussion und den besten Trading-Chancen gibt es in Form einer Kolumne von mir unter dem Namen \"Trading-Gezwitscher\" vom Freitag:

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298729…


Oder gesammelt an dieser Stelle:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/autor/687

Für alle Autoren auf w : o ist dies noch einmal übersichtlich geordnet in der Community-Box zeitlich sortiert unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/community.html


Abseits der Orders kann man zudem an einem DAX-Tippspiel täglich teilnehmen und am Monatsende tolle Preise gewinnen. Dazu folgende Infoseite:
http://www.wallstreet-online.de/produkte/dax-tipp.html


Wer seine Trader-Kollegen einmal real kontakten möchte, kann dazu die Gruppe im XING-Netzwerk nutzen:
www.xing.com/net/wallstreet-online-freunde

Gleichfalls gibt es die Möglichkeit auf facebook die wallstreet:online AG zu adden oder die neuesten Nachrichten und Diskussionen über den wotwitt auf twitter zu beziehen.



Nach so vielen Möglichkeiten stellt sich für einige neue Mitglieder nur noch eine Frage:



Die Antwort darauf lautet:
Sie sind kein vollregistriertes Communitymitglied

So erhalten Sie eine Freischaltung:

1. Möglichkeit:
Sie senden eine Ausweiskopie per Fax, Post oder Email zur Verifizierung Ihrer angegebenen Daten an feedback@wallstreet-online.de (mit Nennung des Usernamens)

2. Möglichkeit:
Sie lassen nach mind. 10 Tagen und 20 geschriebenen Beiträgen in der Community Ihre Beiträge durch das Community-Team überprüfen. Dazu ist ebenfalls eine Mail an feedback@wallstreet-online.de (mit Nennung des Usernamens) notwendig.

Kontaktdaten Telefon: 030 20 456 333
Kontaktdaten Fax: 030 20 456 350

Grund dafür ist das Abhalten von Spamern, Pushern, Bashern und dergleichen Zeitgenossen welche nicht zum Threadthema beitragen wollen sondern \"andere\" Interessen verfolgen.


Ein kleiner Anhang noch;
die dargestellten Einstiegsmöglichkeiten der User stellen i.d.R. nur deren Meinung dar und sind KEINE Handlungsempfehlung (und somit auch ohne Haftung und Rechtfertigung) nur zur Anregung für eigene Marktmeinung zu nutzen :look:


Nun kann es losgehen mit Terminen, Links, Charts und Nachrichten…
TAGESVORSCHAU für den 27. Juli 2010

*** 06:30 DE/Kontron AG, Ergebnis 1H, Eching
*** 06:45 CH/UBS AG, Ergebnis 2Q (09:00 PK), Zürich
*** 07:00 DE/SAP AG, Ergebnis 2Q (12:00 Telefonkonferenz),
Walldorf
*** 07:15 DE/Deutsche Bank AG, Ergebnis 2Q (
11:00 Telefonkonferenz), Frankfurt
*** 07:30 FR/Danone SA, Ergebnis 1H, Paris
*** 08:00 DE/Destatis, Import-/Exportpreise Juni
Importpreise
PROGNOSE: +0,5% gg Vm/+8,6% gg Vj
zuvor: +0,6% gg Vm/+8,5% gg Vj
*** 08:00 DE/MTU Aero Engines Holding AG, Ergebnis 2Q (
09:30 Telefonkonferenz), München
*** 08:00 GB/BP plc, Ergebnis 2Q, London
*** 08:00 AT/Verbund (Österreichische Elektrizitätswirtschafts-AG),
Ergebnis 1H, Wien
*** 08:10 DE/GfK, Konsumklimaindikator August
PROGNOSE: 3,5 Punkte
zuvor: 3,5 Punkte
*** 10:00 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Geldmenge M3 Juni
PROGNOSE: -0,1% gg Vj
zuvor: -0,2% gg Vj
Drei-Monats-Rate
PROGNOSE: -0,2% gg Vj
zuvor: -0,2% gg Vj
10:30 DE/E-Plus Mobilfunk GmbH & Co KG, Conference Call zum
Ergebnis 2Q, Düsseldorf
*** 11:15 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Zuteilung
Haupt-Refi-Tender
*** 12:00 US/DuPont & Co, Ergebnis 2Q (15:00 Conference Call),
Wilmington
PROGNOSE: 0,93
*** 12:00 DE/Daimler AG, ausführliches Ergebnis 2Q (
13:30 Telefonkonferenz), Stuttgart
*** 13:00 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Zuteilung
siebentägiger Absorptionstender
*** 15:00 US/Case-Shiller-Hauspreisindex Mai
20 Städte
PROGNOSE: +3,8% gg Vj
zuvor: +3,8% gg Vj
15:00 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Wochenausweis
Fremdwährungsreserven
*** 15:30 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ausschreibung
dreimonatiger Langfrist-Refi-Tender
*** 16:00 US/Conference Board, Index des Verbrauchervertrauens
Juli
PROGNOSE: 52,0
zuvor: 52,9
17:30 US/Treasury, Auktion 52-wöchiger Schatzwechsel
*** 17:45 FR/LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SA, Ergebnis 1H,
Paris
17:45 FR/Air France-KLM Group, Ergebnis 1Q, Paris
*** 18:00 FR/Arbeitsmarktdaten Juni
*** 19:00 US/Treasury, Auktion zweijähriger Notes
*** 20:00 DE/Deutsche Börse AG, Ergebnis 2Q, Frankfurt

*** - EU/Kommission, voraussichtlich Entscheidung zur Fusion
der US-Fluggesellschaften United Airlines Corp und
Continental Airlines Inc, Brüssel
- US/Baugenehmigungen Juni (revidiert)
Deutsche Anleihen: Kursverluste am Nachmittag ausgeweitet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Rentenmarkt hat am Montag im Nachmittagshandel seine Kursverluste ausgeweitet. Der für den Anleihenmarkt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,45 Prozent auf 127,75 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 2,769 Prozent...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298804…
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Plus nach US-Häusermarktdaten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Besser als erwartet ausgefallene Daten vom US-Häusermarkt haben den deutschen Aktienmarkt am Montag im Plus schließen lassen. Die US-Zahlen seien sehr gut und sorgten für gute Stimmung bei den Anlegern, sagte Marktanalyst Patrick Pflüger von IG Markets. Der Leitindex Dax gewann 0,45 Prozent auf 6.194,21 Punkte. Für den MDax ging es gar um 1,36 Prozent auf 8.616,30 Punkte hoch und der TecDax legte um 0,87 Prozent auf 793,12 Punkte zu.

Auf die Stresstest-Ergebnissen der europäischen Banken reagierte der Markt dagegen kaum und der Dax notierte bis zur Bekanntgabe der US-Daten die meiste Zeit leicht im Minus. ´Der Stresstest spielt für die Dax-Entwicklung letztlich eine eher untergeordnete Rolle´, sagte Marktexperte Heino Ruland von Ruland Research. Wichtiger seien die Konjunkturdaten und die nun auch in Deutschland anrollende Berichtssaison...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298806…
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne - Erster Handelstag nach dem Stresstest

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Am ersten Handelstag nach der Veröffentlichung der Ergebnisse des Banken-Stresstests haben die europäischen Aktienmärkte im Plus geschlossen. Vor allem Finanzwerte zählten am Montag zu den Favoriten. Auch positive Nachrichten aus den USA hätten den wichtigsten Indizes Auftrieb verliehen, sagten Börsianer. So waren in den Vereinigten Staaten die Verkäufe neuer Häuser im Juni überraschend deutlich gestiegen. Zudem legte der US-Paketdienst Fedex die Ziellatte für seinen Gewinn im Geschäftsjahr 2010/11 höher.

Der EuroStoxx 50 stieg um 0,88 Prozent auf 2.743,12 Punkte und schloss damit zum vierten Mal in Folge im Plus. In Paris legte der CAC-40-Index um 0,81 Prozent auf 3.636,18 Punkte zu. Der FTSE 100 in London rückte um 0,72 Prozent vor auf 5.351,12 Punkte...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298808…
Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Banken legen nach Stresstest-Ergebnis zu

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Montag im Plus geschlossen. Gesprächsthema am Markt waren vor allem die Ergebnisse der europaweiten Stresstests für die Bankenbranche. Finanzwerte zählten vor diesem Hintergrund zu den Favoriten.

Der polnische Leitindex Wig-20 gewann 1,38 Prozent auf 2.494,95 Punkte. Der breiter gefasste Wig-Index schloss mit einem Aufschlag von 1,00 Prozent bei 42.713,97 Punkten. Der Finanzplatz in Polen verbuchte in einem freundlichen europäischen Börsenumfeld einen positiven Wochenauftakt. Im Finanzsektor verteuerten sich PKO Bank Polski um 3,15 Prozent auf 40,95 Zloty. Für Polens führendes Kreditinstitut gab die EU im veröffentlichten Bankenstresstest ein positives Zeugnis, dass die PKO Bank ausreichend kapitalisiert sei, um auch in einer Rezession bestehen zu können...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298810…
US-Anleihen: Langläufer im Plus - Anleger spekulieren auf Rally

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Montag teilweise leichte Gewinne verbucht. Während Kurzläufer prozentual unverändert notierten, legten Langläufer etwas zu. Die Rendite der Anleihen mit zehnjähriger Laufzeit bewege sich nahe der psychologisch wichtigen Schwelle von 3 Prozent, sagte Thomas di Galoma, Leitender Anleihenhändler bei Guggenheim Securities. Dies habe einige Anleger angelockt, die auf eine in Kürze startende Rally spekulierten...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298813…
Erster :eek::eek: :D

mal als anhaltspunkt vielleicht ganz brauchbar die retracements (JH-JT). Das 38er wurde oft angelaufen. mal schaun was jetzt passiert am 50er. Top oder Flop ?

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne - Daten, Fedex hebt Prognose an

NEW YORK (dpa-AFX) - Gute Daten vom Immobilienmarkt haben den US-Börsen am Montag den dritten Gewinntag in Folge beschert. In den Vereinigten Staaten waren die Verkäufe neuer Häuser im Juni auf das Jahr hochgerechnet überraschend deutlich um 23,6 Prozent auf 330.000 Häuser gestiegen. Volkswirte hatten nur mit einem Plus auf 320.000 Häuser gerechnet.

Für gute Laune sorgte Börsianern zufolge auch die Anhebung des Gewinnziels durch den Paketdienst Fedex . Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) stieg um 0,97 Prozent auf 10.525,43 Punkte. Damit fällt die Bilanz des Leitindex für das laufende Jahr 2010 wieder positiv aus. Der breiter gefasste S&P-500-Index hielt sich über der Händlern zufolge psychologisch wichtigen Marke von 1.100 Punkten und kletterte um 1,12 Prozent auf 1.115,01 Punkte. An der Nasdaq dominierten ebenfalls die Pluszeichen: Der Nasdaq-100-Index rückte um 0,80 Prozent vor auf 1.890,40 Punkte, der Composite-Index notierte 1,19 Prozent höher bei 2.296,43 Punkten...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298815…
Ich möchte noch auf einen sehr starken Blog-Artikel zum Stresstest hinweisen:
http://wirtschaftquerschuss.blogspot.com/2010/07/stresstest-…

Wirklich lesenswert, wie der gesamte Blog einfach nur hervorragend ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.082 von brunnag am 27.07.10 06:15:06:D

moin brunnag, gleich könnte sich evtl. ein entry im E/D ergeben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.108 von mcgoofy am 27.07.10 06:48:17me2 ED long 1,2995
hat jemand einen Link mit den Uhrzeiten wann die Quartalszahlen der Dax-Unternehmen die heute dran sind bekannt gegeben werden?
(Deutsche Bank, SAP, ...) Merci
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.130 von brunnag am 27.07.10 07:02:25seite 1, postet bernie jeden morgen
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.133 von mcgoofy am 27.07.10 07:04:53Oh übersehen dass da auch die uhrzeiten stehen, thx
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.136 von brunnag am 27.07.10 07:08:15E/D long 1/3 raus zu 1.3009 + 15 :D

rest sl even.

DEUTSCHE BANK
- Der Mutterkonzern sucht für seine Tochter BHF-Bank neue Vorstände. Faktisch werde die Bank momentan von zwei Personen geleitet, verlautet aus Finanzkreisen. In wenigen Tagen sollen neue Vorstände an Bord kommen. (Handelsblatt S. 33)

HEIDELBERGER DRUCK - Das Management des Druckmaschinenherstellers ist nach Darstellung von Finanzvorstand Dirk Kaliebe "sehr zuversichtlich", auf der Hauptversammlung eine Mehrheit für die Kapitalerhöhung zu bekommen. Einer Fusion mit einem Wettbewerber erteilte Kaliebe indirekt eine Absage. (Börsen-Zeitung S. 11)

LEONI - Der Automobilzulieferer will bei der Bereinigung der Branche eine treibende Kraft sein. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Klaus Probst will sich Europas Marktführer bei Drähten und Kabeln langfristig einen dritten Geschäftsbereich zulegen. (Welt S. 10)

CELESIO - Der US-Pharmakonzern Medco will mit seinem neuen Stuttgarter Partner Celesio Patienten besser und billiger versorgen. Aber in Amerika sind die Probleme noch viel größer als in Deutschland. (FAZ S. 16)

DEUTSCHE BAHN - Die Gewerkschaft Transnet will der Deutschen Bahn einen Mindestlohn abringen. Der Chef der Gewerkschaft, Alexander Kirchner, fordert vom Staatskonzern und seinen Rivalen einen gemeinsamen Antrag beim Bund. (FTD S. 3)

KARSTADT - Der Betriebsrat der Karstadt-Hauptverwaltung hat den Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Hellmut Patzelt zum Rücktritt aufgefordert, heißt es. Ihm werden enge Kontakte zum Vermieter-Konsortium Highstreet vorgeworfen. (Welt S. 9)

BAYERNLB - Private Investoren aus Budapest interessieren sich für die Ungarn-Tochter MKB der BayernLB. An der Donau wird schon bald mit einem Verkauf gerechnet. (Handelsblatt S. 32)

AEROFLOT - Die russische Fluggesellschaft will nach einer gründlichen Sanierung zu den großen Airlines im europäischen Luftraum aufschließen. Die Passagierzahl stieg in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um gut ein Drittel. "Wir können mit allen mithalten", sagte Vorstandschef Witalij Saweljew in einem Interview. (Handelsblatt S. 22)

FRANCE TELECOM - Der französische Telekomkonzern macht beim Umbau der Medienaktivitäten Tempo. Konzernkreise bestätigten, dass France Telecom mit der Vivendi-Tochter Canal Plus über eine Kooperation beim Pay-TV verhandelt. (Handelsblatt S. 26/FTD S. 8)

LYONDELL BASELL - Der Chemiekonzern will an die New Yorker Börse. Die Notierungsaufnahme sei für August geplant. Die Marktkapitalisierung soll in der Spanne von 10 bis 13 Mrd USD liegen. (FTD S. 5)
DJG/pi/rio
Morgen!

Könnt ihr euch beim Flatex Trader einloggen?
Ich seit gestern nicht.

Ist zwar nur ausweichbroker, aber ich frage mich, was das soll...


Viele Grüße

Björn
Guten Morgen!

DAX-KOs:


WKN Art Basis Knock-out Emittent

GS25A4 Put 6.285,00 6.285,00 Goldman, S...
GS254Y Put 6.285,00 6.285,00 Goldman, S...
GS280S Put 6.285,00 6.285,00 Goldman, S...
GS281W Put 6.285,00 6.285,00 Goldman, S...
GS2830 Put 6.285,00 6.285,00 Goldman, S...
VT0NZY Put 6.337,00 6.285,00 Vontobel F...
GS257J Put 6.285,00 6.285,00 Goldman, S...
VT0NUM Put 6.283,00 6.283,00 Vontobel F...
VT0NUR Put 6.282,00 6.282,00 Vontobel F...
GS2793 Put 6.412,13 6.280,00 Goldman, S...
BN55K7 Put 6.280,00 6.280,00 BNP PARIBA...
GS278W Put 6.405,22 6.280,00 Goldman, S...
BN57N8 Put 6.280,00 6.280,00 BNP PARIBA...
GS254U Put 6.280,00 6.280,00 Goldman, S...
GS27B1 Put 6.360,42 6.280,00 Goldman, S...
GS25A0 Put 6.280,00 6.280,00 Goldman, S...
BN6CBL Put 6.280,00 6.280,00 BNP PARIBA...
AA2J0V Put 6.381,00 6.280,00 The Royal ...
GS24DL Put 6.348,37 6.280,00 Goldman, S...
BN55LC Put 6.280,00 6.280,00 BNP PARIBA...
GS257E Put 6.280,00 6.280,00 Goldman, S...
GS27AU Put 6.353,57 6.280,00 Goldman, S...
CG4D0X Put 6.278,89 6.278,89 Citigroup ...
CG829C Put 6.278,89 6.278,89 Citigroup ...
TBX1XF Put 6.275,75 6.275,75 HSBC Trink...
VT0QEP Put 6.275,00 6.275,00 Vontobel F...
CG4B6X Put 6.275,00 6.275,00 Citigroup ...
DB8YYP Put 6.275,00 6.275,00 Deutsche B...
LS58J3 Put 6.275,00 6.275,00 Lang & Sch...
GS280Q Put 6.275,00 6.275,00 Goldman, S...
CG31Y2 Put 6.275,00 6.275,00 Citigroup ...
VT0NUV Put 6.275,00 6.275,00 Vontobel F...
CG217Q Put 6.275,00 6.275,00 Citigroup ...
DB9D9G Put 6.275,00 6.275,00 Deutsche B...
VT0QDF Put 6.275,00 6.275,00 Vontobel F...
DZ1UPK Put 6.275,00 6.275,00 DZ BANK AG...
DZ1VJF Put 6.326,64 6.275,00 DZ BANK AG...
VT0QAX Put 6.275,00 6.275,00 Vontobel F...
DB8YYX Put 6.275,00 6.275,00 Deutsche B...
LS60J6 Put 6.275,00 6.275,00 Lang & Sch...
CM5L92 Put 6.275,00 6.275,00 Commerzban...
VT0QGM Put 6.275,00 6.275,00 Vontobel F...
TBX1X7 Put 6.275,00 6.275,00 HSBC Trink...
GS282Y Put 6.275,00 6.275,00 Goldman, S...
VT0QB7 Put 6.275,00 6.275,00 Vontobel F...
GS281U Put 6.275,00 6.275,00 Goldman, S...
CM5KR2 Put 6.275,00 6.275,00 Commerzban...
DB8Y9K Put 6.272,98 6.272,98 Deutsche B...
DZ1XUB Put 6.272,85 6.272,85 DZ BANK AG...
DB8Y9D Put 6.394,68 6.270,00 Deutsche B...
CG4F7X Put 6.304,43 6.270,00 Citigroup ...
GS280N Put 6.270,00 6.270,00 Goldman, S...
GS281S Put 6.270,00 6.270,00 Goldman, S...
GS282W Put 6.270,00 6.270,00 Goldman, S...
CM5KP7 Put 6.348,50 6.270,00 Commerzban...
GS27BF Put 6.344,30 6.270,00 Goldman, S...
TB8LD4 Put 6.269,37 6.269,37 HSBC Trink...
CM5L6D Put 6.269,00 6.269,00 Commerzban...
BN55BE Put 6.268,75 6.268,75 BNP PARIBA...
GS288P Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS256Q Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS25BW Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS280L Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS289B Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS259A Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS2867 Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS286V Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS281Q Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS283R Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS282U Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
GS284D Put 6.265,00 6.265,00 Goldman, S...
DZ1UPV Put 6.263,35 6.263,35 DZ BANK AG...
VT0SFZ Put 6.324,00 6.261,00 Vontobel F...
CG9JPN Put 6.324,36 6.260,00 Citigroup ...
BN58UG Put 6.260,00 6.260,00 BNP PARIBA...
GS24CZ Put 6.321,19 6.260,00 Goldman, S...
LS0AWP Put 6.260,00 6.260,00 Lang & Sch...
GS24AF Put 6.369,90 6.260,00 Goldman, S...
GS280J Put 6.260,00 6.260,00 Goldman, S...
CM5L9Y Put 6.343,87 6.260,00 Commerzban...
GS281N Put 6.260,00 6.260,00 Goldman, S...
GS28ER Put 6.260,00 6.260,00 Goldman, S...
GS282S Put 6.260,00 6.260,00 Goldman, S...
VT0NUL Put 6.258,00 6.258,00 Vontobel F...
VT0NUQ Put 6.258,00 6.258,00 Vontobel F...
TB8LDB Put 6.353,29 6.257,99 HSBC Trink...
CG4F3X Put 6.254,59 6.254,59 Citigroup ...
CG829K Put 6.254,59 6.254,59 Citigroup ...
BN6CBM Put 6.250,00 6.250,00 BNP PARIBA...
GS280G Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
GS281L Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
GS2786 Put 6.373,09 6.250,00 Goldman, S...
DZ1UPJ Put 6.250,00 6.250,00 DZ BANK AG...
CG219A Put 6.250,00 6.250,00 Citigroup ...
VT0QDE Put 6.250,00 6.250,00 Vontobel F...
GS284B Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
CG31Y7 Put 6.250,00 6.250,00 Citigroup ...
BN55LD Put 6.250,00 6.250,00 BNP PARIBA...
GS27BP Put 6.329,39 6.250,00 Goldman, S...
GS25AA Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
BN57N9 Put 6.250,00 6.250,00 BNP PARIBA...
GS27BG Put 6.322,58 6.250,00 Goldman, S...
VT0QFF Put 6.250,00 6.250,00 Vontobel F...
BC1DEL Put 6.383,12 6.250,00 Barclays B...
DZ1VJE Put 6.301,64 6.250,00 DZ BANK AG...
CG9TKB Put 6.315,82 6.250,00 Citigroup ...
DB8X3K Put 6.250,00 6.250,00 Deutsche B...
GS2899 Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
VT0QEN Put 6.250,00 6.250,00 Vontobel F...
GS2554 Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
GS24AG Put 6.359,50 6.250,00 Goldman, S...
DB8ZYB Put 6.250,00 6.250,00 Deutsche B...
LS60J5 Put 6.250,00 6.250,00 Lang & Sch...
CM5VF2 Put 6.250,00 6.250,00 Commerzban...
CM5LW4 Put 6.250,00 6.250,00 Commerzban...
CM5L93 Put 6.250,00 6.250,00 Commerzban...
DB8X3A Put 6.250,00 6.250,00 Deutsche B...
VT0QB6 Put 6.250,00 6.250,00 Vontobel F...
GS257Q Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
GS286T Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
VT0NUT Put 6.250,00 6.250,00 Vontobel F...
GS28EP Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
AA2HZW Put 6.347,00 6.250,00 The Royal ...
CG4G6X Put 6.250,00 6.250,00 Citigroup ...
VT0QGL Put 6.250,00 6.250,00 Vontobel F...
GS282Q Put 6.250,00 6.250,00 Goldman, S...
BN55K8 Put 6.250,00 6.250,00 BNP PARIBA...
TBX1XS Put 6.250,00 6.250,00 HSBC Trink...
TBX1YX Put 6.250,00 6.250,00 HSBC Trink...
DZ1XUA Put 6.247,85 6.247,85 DZ BANK AG...
GS28EM Put 6.245,00 6.245,00 Goldman, S...
BN6BL8 Put 6.244,73 6.244,73 BNP PARIBA...
BN6B08 Put 6.369,01 6.241,63 BNP PARIBA...
CM5W06 Put 6.327,60 6.240,00 Commerzban...
BN6A1J Put 6.240,00 6.240,00 BNP PARIBA...
BN6BP1 Put 6.240,00 6.240,00 BNP PARIBA...
CM5KP8 Put 6.323,54 6.240,00 Commerzban...
TB8N7U Put 6.240,00 6.240,00 HSBC Trink...
BN6CBN Put 6.240,00 6.240,00 BNP PARIBA...
GS28EK Put 6.240,00 6.240,00 Goldman, S...
BN6BP5 Put 6.240,00 6.240,00 BNP PARIBA...
TB8N8R Put 6.333,96 6.238,95 HSBC Trink...
CM5W00 Put 6.237,63 6.237,63 Commerzban...
VT0SFY Put 6.299,00 6.237,00 Vontobel F...
GS28EH Put 6.235,00 6.235,00 Goldman, S...
VT0RF2 Put 6.233,00 6.233,00 Vontobel F...
VT0RFR Put 6.233,00 6.233,00 Vontobel F...
GS28EF Put 6.230,00 6.230,00 Goldman, S...
TBX23L Put 6.228,33 6.228,33 HSBC Trink...
CM5VQ3 Put 6.225,00 6.225,00 Commerzban...
VT0RHY Put 6.225,00 6.225,00 Vontobel F...
CG4X9E Put 6.271,45 6.225,00 Citigroup ...
VT0RGZ Put 6.225,00 6.225,00 Vontobel F...
DB9L5T Put 6.225,00 6.225,00 Deutsche B...
CG233W Put 6.225,00 6.225,00 Citigroup ...
CG40Y9 Put 6.225,00 6.225,00 Citigroup ...
DZ1XUN Put 6.225,00 6.225,00 DZ BANK AG...
DB9L5Q Put 6.225,00 6.225,00 Deutsche B...
VT0RH0 Put 6.225,00 6.225,00 Vontobel F...
VT0RG1 Put 6.225,00 6.225,00 Vontobel F...
TBX237 Put 6.225,00 6.225,00 HSBC Trink...
VT0RHZ Put 6.225,00 6.225,00 Vontobel F...
CG4X7C Put 6.225,00 6.225,00 Citigroup ...
LS0AZD Put 6.225,00 6.225,00 Lang & Sch...
VT0RG0 Put 6.225,00 6.225,00 Vontobel F...
CM5W0J Put 6.225,00 6.225,00 Commerzban...

DB9QFN Call 6.200,00 6.200,00 Deutsche B...
DB9QFR Call 6.200,00 6.200,00 Deutsche B...
CG239B Call 6.200,00 6.200,00 Citigroup ...
CM5Y07 Call 6.200,00 6.200,00 Commerzban...
CG239G Call 6.200,00 6.200,00 Citigroup ...
BN6CRX Call 6.200,00 6.200,00 BNP PARIBA...
TB8NTC Call 6.098,00 6.189,47 HSBC Trink...
CM5XG0 Call 6.095,00 6.185,00 Commerzban...
TB8NTV Call 6.092,00 6.183,38 HSBC Trink...
BN6CRW Call 6.180,00 6.180,00 BNP PARIBA...
DB9QFK Call 6.175,00 6.175,00 Deutsche B...
CG239F Call 6.175,00 6.175,00 Citigroup ...
DB9QFL Call 6.175,00 6.175,00 Deutsche B...
CG239A Call 6.175,00 6.175,00 Citigroup ...
CG5J1X Call 6.175,00 6.175,00 Citigroup ...
CG5H1X Call 6.175,00 6.175,00 Citigroup ...
CM5Y06 Call 6.175,00 6.175,00 Commerzban...
CG836T Call 6.175,00 6.175,00 Citigroup ...
DB9QER Call 6.167,00 6.167,00 Deutsche B...
TB8NT4 Call 6.162,00 6.162,00 HSBC Trink...
CM5XF9 Call 6.070,00 6.160,00 Commerzban...
DB9QEX Call 6.037,00 6.160,00 Deutsche B...
CG9WJN Call 6.080,00 6.150,00 Citigroup ...
BN6CR0 Call 6.150,00 6.150,00 BNP PARIBA...
CG44Y6 Call 6.150,00 6.150,00 Citigroup ...
BN6CR1 Call 6.150,00 6.150,00 BNP PARIBA...
CG836S Call 6.150,00 6.150,00 Citigroup ...
CG5H0X Call 6.150,00 6.150,00 Citigroup ...
LS0BMJ Call 6.150,00 6.150,00 Lang & Sch...
DB9QFH Call 6.150,00 6.150,00 Deutsche B...
VT0NMM Call 6.150,00 6.150,00 Vontobel F...
CG239E Call 6.150,00 6.150,00 Citigroup ...
CG5J0X Call 6.150,00 6.150,00 Citigroup ...
CG5H6X Call 6.100,00 6.150,00 Citigroup ...
BN6CRZ Call 6.150,00 6.150,00 BNP PARIBA...
DB9QFJ Call 6.150,00 6.150,00 Deutsche B...
CM5Y05 Call 6.150,00 6.150,00 Commerzban...
BN6CLY Call 6.147,00 6.147,00 BNP PARIBA...
CM5XB5 Call 6.140,00 6.140,00 Commerzban...
BN6CRV Call 6.140,00 6.140,00 BNP PARIBA...
TB8NTB Call 6.048,00 6.138,72 HSBC Trink...
TBX25V Call 6.136,00 6.136,00 HSBC Trink...
CM5X4Y Call 6.046,50 6.135,00 Commerzban...
TB8NTU Call 6.042,00 6.132,63 HSBC Trink...
CM5XC9 Call 6.040,00 6.130,00 Commerzban...
LS0BKY Call 6.130,00 6.130,00 Lang & Sch...
GS279R Call 6.050,16 6.130,00 Goldman, S...
AA2J3R Call 6.032,00 6.130,00 The Royal ...
CG5G2X Call 6.075,00 6.125,00 Citigroup ...
CG238B Call 6.125,00 6.125,00 Citigroup ...
CG836G Call 6.125,00 6.125,00 Citigroup ...
CG5F1X Call 6.125,00 6.125,00 Citigroup ...
TBX259 Call 6.125,00 6.125,00 HSBC Trink...
DB9Q1N Call 6.125,00 6.125,00 Deutsche B...
CM5XE0 Call 6.125,00 6.125,00 Commerzban...
LS0BKN Call 6.125,00 6.125,00 Lang & Sch...
CG238K Call 6.125,00 6.125,00 Citigroup ...
CG9WFW Call 6.055,00 6.125,00 Citigroup ...
CG5E4X Call 6.125,00 6.125,00 Citigroup ...
CM5Y04 Call 6.125,00 6.125,00 Commerzban...
DB9Q1M Call 6.125,00 6.125,00 Deutsche B...
LS0BMH Call 6.125,00 6.125,00 Lang & Sch...
BN6CHE Call 6.122,00 6.122,00 BNP PARIBA...
BN6CK2 Call 6.120,00 6.120,00 BNP PARIBA...
BN6CK9 Call 6.120,00 6.120,00 BNP PARIBA...
GS277U Call 5.998,45 6.120,00 Goldman, S...
BN6CKV Call 6.120,00 6.120,00 BNP PARIBA...
CM5W19 Call 6.120,00 6.120,00 Commerzban...
VT0SF5 Call 6.119,00 6.119,00 Vontobel F...
VT0SF2 Call 6.119,00 6.119,00 Vontobel F...
BN6CJY Call 5.998,60 6.118,57 BNP PARIBA...
DB9PXY Call 6.117,00 6.117,00 Deutsche B...
TB8NT3 Call 6.112,00 6.112,00 HSBC Trink...
TBX25E Call 6.111,32 6.111,32 HSBC Trink...
DB9Q0F Call 5.988,00 6.110,00 Deutsche B...
CM5XH6 Call 6.110,00 6.110,00 Commerzban...
GS28DW Call 6.110,00 6.110,00 Goldman, S...
CM5X4X Call 6.021,49 6.110,00 Commerzban...
CM5XC8 Call 6.015,00 6.105,00 Commerzban...
GS28DY Call 6.105,00 6.105,00 Goldman, S...
CG5D0X Call 6.102,35 6.102,35 Citigroup ...
CG836C Call 6.102,35 6.102,35 Citigroup ...
LS0BKM Call 6.100,00 6.100,00 Lang & Sch...
VT0SGD Call 6.100,00 6.100,00 Vontobel F...
BN6CLC Call 6.100,00 6.100,00 BNP PARIBA...
CG237Q Call 6.100,00 6.100,00 Citigroup ...
CM5XD9 Call 6.100,00 6.100,00 Commerzban...
BN6CCH Call 6.100,00 6.100,00 BNP PARIBA...
BN6CK8 Call 6.100,00 6.100,00 BNP PARIBA...
VT0SGM Call 6.100,00 6.100,00 Vontobel F...
VT0SGC Call 6.100,00 6.100,00 Vontobel F...
VT0SGP Call 6.100,00 6.100,00 Vontobel F...
VT0SGE Call 6.100,00 6.100,00 Vontobel F...
VT0SGN Call 6.100,00 6.100,00 Vontobel F...
LS0BKW Call 6.000,00 6.100,00 Lang & Sch...
CG5C1X Call 6.100,00 6.100,00 Citigroup ...
CG9WFV Call 6.030,00 6.100,00 Citigroup ...
CG237E Call 6.100,00 6.100,00 Citigroup ...
TBX257 Call 6.100,00 6.100,00 HSBC Trink...
DB9PAF Call 6.100,00 6.100,00 Deutsche B...
BN6CK1 Call 6.100,00 6.100,00 BNP PARIBA...
AA2J3Q Call 6.008,00 6.100,00 The Royal ...
CM5X5J Call 6.100,00 6.100,00 Commerzban...
DB9Q1L Call 6.100,00 6.100,00 Deutsche B...
CG5G1X Call 6.050,00 6.100,00 Citigroup ...
BN6CJX Call 5.978,60 6.098,17 BNP PARIBA...
BN6CHD Call 6.097,00 6.097,00 BNP PARIBA...
GS28E0 Call 6.095,00 6.095,00 Goldman, S...
CM5W18 Call 6.090,00 6.090,00 Commerzban...
TB8NHE Call 6.090,00 6.090,00 HSBC Trink...
VT0SF4 Call 6.090,00 6.090,00 Vontobel F...
GS27AC Call 6.011,76 6.090,00 Goldman, S...
VT0SF1 Call 6.090,00 6.090,00 Vontobel F...
GS28E2 Call 6.090,00 6.090,00 Goldman, S...
TB8NTA Call 5.998,00 6.087,97 HSBC Trink...
TBX25D Call 6.086,31 6.086,31 HSBC Trink...
VT0SFX Call 6.027,00 6.086,00 Vontobel F...
CM5X4W Call 5.996,49 6.085,00 Commerzban...
GS289C Call 6.085,00 6.085,00 Goldman, S...
GS286W Call 6.085,00 6.085,00 Goldman, S...
GS284E Call 6.085,00 6.085,00 Goldman, S...
CM5XH5 Call 6.085,00 6.085,00 Commerzban...
GS28E4 Call 6.085,00 6.085,00 Goldman, S...
TB8NTT Call 5.992,00 6.081,88 HSBC Trink...
BN6CK7 Call 6.080,00 6.080,00 BNP PARIBA...
BN6CCG Call 6.080,00 6.080,00 BNP PARIBA...
AA2J3P Call 5.985,00 6.080,00 The Royal ...
GS28E6 Call 6.080,00 6.080,00 Goldman, S...
CM5XC7 Call 5.990,00 6.080,00 Commerzban...
BN6CK0 Call 6.080,00 6.080,00 BNP PARIBA...
BN6CJW Call 5.958,60 6.077,77 BNP PARIBA...
CG836B Call 6.077,34 6.077,34 Citigroup ...
CG5C9X Call 6.077,34 6.077,34 Citigroup ...
CG5E0X Call 6.027,32 6.075,00 Citigroup ...
VT0SGB Call 6.075,00 6.075,00 Vontobel F...
LS0BKL Call 6.075,00 6.075,00 Lang & Sch...
VT0SGA Call 6.075,00 6.075,00 Vontobel F...
CG237P Call 6.075,00 6.075,00 Citigroup ...
CG9WCW Call 6.007,32 6.075,00 Citigroup ...
GS2896 Call 6.075,00 6.075,00 Goldman, S...
VT0SGJ Call 6.075,00 6.075,00 Vontobel F...
VT0SGK Call 6.075,00 6.075,00 Vontobel F...
GS286Q Call 6.075,00 6.075,00 Goldman, S...
VT0SGL Call 6.075,00 6.075,00 Vontobel F...
CG237D Call 6.075,00 6.075,00 Citigroup ...
GS2848 Call 6.075,00 6.075,00 Goldman, S...
TBX256 Call 6.075,00 6.075,00 HSBC Trink...
VT0SF9 Call 6.075,00 6.075,00 Vontobel F...
DB9Q1K Call 6.075,00 6.075,00 Deutsche B...
CG5C0X Call 6.075,00 6.075,00 Citigroup ...
CM5X5H Call 6.075,00 6.075,00 Commerzban...
DB9PAE Call 6.075,00 6.075,00 Deutsche B...
CM5XD8 Call 6.075,00 6.075,00 Commerzban...


mfg
YD
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.196 von mcgoofy am 27.07.10 07:43:01E/D shorts händisch raus -1:O
Ich werde sicher die Position long von gestern Abend gleich auf short drehen und dabei schönen Verlust einfahren.
Alle Q2 Zahlen bisher eigentlich gut (SAP, DB, UBS)... nur das Handelsergebnis der DB mit 110Mio (Erwartung 1,9 Mrd) ist etwas mager :look:

boerse-go.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.230 von brunnag am 27.07.10 07:55:42warum sollen die besser sein, als wir. Hab auch nur 109 Mio. Erwartet waren ... :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.229 von Standuhr am 27.07.10 07:54:16Du kommst ungeschoren davon. Ist noch mal gut gegangen. GW
Jungheinrich steigert Ergebnis im zweiten Quartal deutlich
Die Jungheinrich AG hat nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr 2010 ein über den Erwartungen liegendes Ergebnis erwirtschaftet. Wie der Hersteller von Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik mitteilte, liegt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im zweiten Quartal voraussichtlich bei 25,7 Mio EUR, verglichen mit 12 Mio EUR im Vorquartal. Das Halbjahresergebnis wachse damit auf 37,7 Mio EUR.

Air Berlin will Mitglied der Flugallianz Oneworld werden
Air Berlin will Mitglied bei der Flugallianz Oneworld werden. Wie Deutschlands zweitgrößte Airline mitteilte, hat sie sich mit der der oneworld Management Company Ltd über die Eckpunkte einer Mitgliedschaft verständigt. Unter der Schirmherrschaft von British Airways, die Gründungsmitglied der Oneworld Allianz ist, werde Air Berlin auf den Abschluss eines vollen Mitgliedschaftsvertrages hinarbeiten.

Kontron macht wegen Risikovorsorge im 2Q Nettoverlust von 30 Mio EUR

Die Kontron AG hat das zweite Quartal 2010 wegen einer Risikovorsorge über 34 Mio EUR mit dem erwartet hohen Nettoverlust von 30 Mio EUR abgeschlossen. Bereinigt um die Risikovorsorge betrug das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 8 Mio EUR, wie der Hersteller eingebetteter Rechner mitteilte.

Kontron steigt bei österreichischer Ubitronix ein

Die Kontron AG will sich auf dem Zukunftsmarkt Energie verstärken und steigt bei dem Spezialisten für Energiemanagement Ubitronix System Solutions ein. Kontron übernehme 40% an dem Unternehmen aus dem oberösterreichischen Hagenberg, teilte der weltweit größte Hersteller eingebetteter Rechnertechnologie am Montagabend mit. Zudem übernehme das TecDAX-Unternehmen die Mehrheit der Stimmrechte. Kontron habe sich zusätzlich die Option auf eine Aufstockung der Anteile auf über 70% gesichert.

Monopolkommission: Deutsche Bahn behindert die Konkurrenz - WAZ
Die Deutsche Bahn behindert nach Ansicht des Chefs der Monopolkommission der Bundesregierung die Konkurrenz. "Die Bahn ist nicht bereit, langfristige Verträge abzuschließen", sagte Justus Haucap im Gespräch mit den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe. Haucap plädiere deshalb für eine Aufspaltung des Staatsbetriebes in ein Infrastruktur-Unternehmen und einen Verkehrsbetrieb, schreiben die Zeitungen weiter. So sei grundsätzlich mehr Wettbewerb möglich.

Fitch und Moody's: Keine Ratingänderung bei durchgefallenen Banken
Bei den europäischen Banken, die bei den jüngsten Belastungstests durchgefallenen sind, wird es nach Aussage der Ratingagenturen Fitch und Moody's vorerst keine Änderung der Bonitätsnoten geben. Moody's Investors Service kündigte lediglich an, die Pläne zur Kapitalaufnahme der sieben durchgefallenen Banken genaustens zu beobachten und die Erfolgswahrscheinlichkeit zu bewerten. Fitch Ratings erklärte, dass es "keine direkten Implikationen für die Ratings" gebe.

UBS übertrifft mit 2 Mrd CHF Nettogewinn im 2Q die Erwartungen
Die schweizerische Bank UBS hat im zweiten Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Wie die UBS AG mitteilte, erzielte sie im Ende Juni abgeschlossenen Quartal einen Nettogewinn von 2,0 Mrd CHF nach Dritten, nachdem im gleichen Vorjahresquartal noch ein Verlust von 1,4 Mrd CHF zu Buche gestanden hatte. Je Aktie bedeutete dies einen Gewinn von 0,52 CHF (Verlust: 0,39 CHF). Der Vorsteuerergebnis belief sich auf plus 2,6 Mrd CHF (minus 1,32 Mrd CHF), die Einnahmen stiegen auf 9,185 (5,77) Mrd CHF.

Unite will Rechtsbehelf gegen British Airways einlegen
Ein Ende der Streitigkeiten zwischen der britischen Fluggesellschaft British Airways (BA) und der Gewerkschaft Unite ist weiterhin nicht in Sicht. Wie Unite mitteilte, will sie Rechtsbehelf gegen die Entscheidung der Airline einlegen, denjenigen Mitgliedern des Kabinenpersonals die Reisekonzessionen zu streichen, die sich an Streiks beteiligt haben. Nach vorsichtiger Abwägung sei man zu dem Ergebnis gekommen, dass die Maßnahme gegen europäisches Menschenrecht verstößt, hieß es weiter.

WSJ: BP-CEO soll in Aufsichtsrat von TNK-BP einziehen - Kreise
Der CEO des britischen Ölkonzerns BP, Tony Hayward, wird laut Kreisen für einen Aufsichtsratposten bei TNK-BP nominiert. Eine Ankündigung könnte erfolgen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person dem "Wall Street Journal" (WSJ). TNK-BP ist der drittgrößte Ölproduzent Russlands. An ihm hält BP 50%, die restlichen 50% sind in Händen russischer Investoren.

EU genehmigt Übernahme von Smith durch Schlumberger
Die Europäische Kommission hat die von Schlumberger Ltd geplante Übernahme der Smith International Inc genehmigt. Wie die EU-Behörde mitteilte, wird der Wettbewerb weder im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) noch in einem wesentlichen Teil desselben durch die Übernahme erheblich beeinträchtigt.

DJG/sha
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.229 von Standuhr am 27.07.10 07:54:16Hi-hi,
hab 2 Punkte Gewinn eingefahren mit longs.:laugh:
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Etwas leichter erwartet

DEUTSCHLAND: - ETWAS LEICHTER ERWARTET - Der deutsche Aktienmarkt dürfte zum Auftakt der Berichtssaison in Deutschland zunächst etwas leichter in den Handel starten. Finspreads taxierte den Dax am Morgen um 0,17 Prozent tiefer bei 6.183 Punkten, nachdem der Leitindex am Vortag noch um 0,45 Prozent zugelegt hatte. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones (DJIA) gab seit dem Xetra-Schluss am Vortag marginal um 0,02 Prozent nach. In Tokio tendierte die Börse leicht positiv. Händler stellten für den Tagesverlauf allerdings weitere Gewinne in Aussicht. ´Die großen Aktienmärkte stehen vor einem möglichen Ausbruch aus dem Seitwärtstrend der letzten Wochen´, sagte ein Börsianer. Die Berichtssaison könne dabei hilfreich sein. SAP machte am Dienstag bereits einen hoffnungsvollen Auftakt. Zahlen stehen am Morgen noch von der Deutschen Bank , am Mittag von Daimler und nach Börsenschluss von der Deutsche Börse an. Auf Konjunkturseite rücken am Nachmittag Daten aus den USA in den Blickpunkt...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298819…
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.253 von Standuhr am 27.07.10 08:02:23Hätte nie nen Gewinn machen dürfen.
Fdxaffen eben mal wieder 8 Uhr - wie so oft.:laugh:
Devisen: Euro bleibt über 1,30 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag über der Marke von 1,30 US-Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3003 Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,7688 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,2931 (Freitag: 1,2897) Dollar festgesetzt...

http://www.wallstreet-online.de/devisen/nachricht/2988201-de…
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.213 von rushhour am 27.07.10 07:49:34Heute weiß ich nicht, aber sieht gut dafür aus.

Euro Und GBP nun auch raus aus Shortplan. Also neue Hochs denkbar. Ich kann warten.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.303 von mcgoofy am 27.07.10 08:19:45ich bin short E/D seit 1.3000. Du bist es also, der dafür sorgt, dass das Ding nicht weiter plumpst.
guten morgen!

JRC--F Dax: nun unmittelbar unter dem seit Juni gültigen Abwärtstrend, drüber im 40-Punkte-Abstand weitere Widerstände bis 6360

unterstützt bei 6170, 6140 u. 6100, drunter ist bis 6000-6040 zu erwarten...


gruss JM
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.319 von Putin79 am 27.07.10 08:21:56....der dafür sorgt, dass das Ding nicht weiter plumpst

:laugh::laugh:

würde ich an deiner stelle nicht überbewerten:D


E/D longs 1/3 raus zu 1.3001 + 11

rest sl even

vieles sieht ziemlich nach long aus - dax, E/D und vor allem cable macht
freude & freunde:D
Moin,
denke weiterhin, dass solange FDAX per daily SK über 6150 notiert, man nicht shorten muss; unter 6130 per Std.schluß könnte aber Wende down einleiten; 20 und 40 Std. auch noch am steigen (6184+6168);
aber negative Div.im RSI im Std.Chart und Chart-Widerstände "oben", lassen mich auch nicht einlongen;
also für mich weiter warten auf klarere Chance...

wünsche fette Trades


Wünsche allen viel Erfolg!

Habe mal eine Frage bezüglich den PP. Beachtet Ihr die Linien von gestern am heutigen Handelstag auch noch oder sind die vorangegangenen PP Schnee von gestern?
Danke für Info. :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.350 von mcgoofy am 27.07.10 08:29:42Ziel war nur unteres BB (1.2978). Mal schaun, ob der noch was bringt. SL habe ich bei 1.3010. Für mich ein außergewöhlich enger SL im E/D. Normalerweise habe ich da eher 30 Pips.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.366 von brunch68 am 27.07.10 08:32:49Ende Down sehe ich nicht. Eher stehen wir erneut vor einer dicken Welle runner. Nur sind vorher JHs eben drin.
Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Rentenmarkt ist am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der für den Anleihenmarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future legte im frühen Handel um 0,07 Prozent auf 127,82 Punkte zu. Am Montag war der Bund-Future im Handelsverlauf kräftig unter Druck geraten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag am Morgen bei 2,748 Prozent...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298824…
Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Verluste - Berichtssaison im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) – Angesichts verhaltener Vorgaben dürfte der deutsche Aktienmarkt am Dienstag mit moderaten Verlusten in den Handel starten. Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex Dax stand gegen 8.10 Uhr bei 6.186 Punkten, was einem Minus von 0,13 Prozent zum Xetra-Schluss am Montag entspricht. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones (DJIA) gab seit dem Xetra-Schluss am Vortag marginal nach. In Tokio schloss der Nikkei-225-Index leicht schwächer.

Händler stellten für den Tagesverlauf allerdings Gewinne in Aussicht. ´Die großen Aktienmärkte stehen vor einem möglichen Ausbruch aus dem Seitwärtstrend der letzten Wochen´, sagte ein Börsianer. Die Berichtssaison könne dabei hilfreich sein. Nach der Zahlenvorlage von SAP, Deutscher Bank und Kontron am Morgen folgen gegen Mittag noch die endgültigen Quartalsergebnisse von Daimler und nach Börsenschluss die Zahlen der Deutschen Börse. Zudem rücken am Nachmittag Konjunkturdaten aus den USA in den Blickpunkt...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298823…
Aktien Europa Ausblick: Leichtes Minus erwartet - Blick auf Unternehmenszahlen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Die wichtigsten europäischen Aktienindizes werden am Dienstag zum Handelsstart leicht im Minus erwartet. Gegen 8.05 Uhr notierte der Future auf den EuroStoxx 50 bei 2.740 Punkten und damit 0,03 Prozent niedriger als zum Schlussstand des Eurozonen-Leitindex vom Montag. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads um 0,20 Prozent niedriger. Die Vorgaben aus Übersee sind gemischt: Der Dow Jones (DJIA) hatte Gewinne verbucht, der Future auf den US-Leitindex notierte im Vergleich zum Handelsschluss in Europa fast unverändert und der Nikkei-225-Index schloss in Tokio ebenfalls fast unverändert...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298824…
Wurde im GBP/USD ausgestoppt und dann fällt das Teil wieder 30 Punkte. Über dem Hoch vom 15.04.2010 hätte ich mich einer größeren Bewegung gerechnet. :(
Mein 5ter Trade in Folge, wo im minus ausgestoppt wurde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.432 von Putin79 am 27.07.10 08:48:42ich sehe gerade an der Abrechnung: es waren nicht nur -5, sondern wegen slippage -11 :cry::cry::cry:

Das wird gerächt!:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.412 von HerrKoerper am 27.07.10 08:45:10 Ende Down sehe ich nicht :confused:
ich schrieb, unter Std.Schluß 6130 könnte Wende down bringen :kiss:

aber ob Ende oder Wende, ist eh egal, geht halt ersma wohl weiter up :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.478 von brunch68 am 27.07.10 08:56:22Ich kann schon lesen, keine Angst.

:laugh:

Ich meinte ja nur, das Short nicht falsch ist, solange man nicht blind reinshortet. Auch über 6150. So wars gemeint.;)

CRV für Positrades sehe ich klar höher auf der kurzen Seite.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.497 von HerrKoerper am 27.07.10 09:00:03Ich kann schon lesen, keine Angst.

Ich dachte eher ich könne nicht schreiben :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.545 von brunch68 am 27.07.10 09:08:02Doch doch...Alles klar zu verstehen gewesen...Ich habe mich etwas wild ausgedrückt denke ich...:laugh:
ist eigentlich slay gestern aus seinen beiden short Dax Positionen (6138 und 6203) ausgestiegen?
DJ Deutsche Bank will zusätzlichen Kapitalbedarf prüfen
Dow Jones

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Bank AG befürchtet negative Auswirkungen durch Regularien auf ihre Erträge und will prüfen, inwieweit aus Bankenabgaben ein zusätzlicher Kapitalbedarf erforderlich werden könnte. "Wir werden die zusätzlichen Kapitalanforderungen, die aus potenziellen Bankenabgaben, der Dodd-Frank-Finanzmarktreform, den möglichen Auswirkungen von Basel III sowie aus anderen regulatorischen Initiativen entstehen könnten, weiterhin aufmerksam verfolgen", heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Zwischenbericht der Bank. Vorschriften wie zu außerbörslich gehandelten Derivaten könnten die "Erträge und Kapitalanforderungen negativ beeinflussen", warnt die Bank.

Diese Aussagen dürften Beobachter hellhörig machen, da an den Finanzmärkten seit langem über eine Kapitalerhöhung spekuliert wird. Diese sei jedoch nur bei Zukäufen erforderlich, hatte die Bank verdeutlicht. Nun könnte ein zusätzlicher Kapitalbedarf, der aus Regularien entstehen könnte, die Vorräte der Bank weiter schmelzen lassen. Gleichwohl ist die Bank derzeit noch komfortabel aufgestellt: Das Institut verfügt derzeit über 4 Mrd EUR Überschusskapital gegenüber der Tier-1-Zielmarke von 10%.
moin,

FDAX muß mindestens den mitleren 50er Bereich erreichen, ideal knapp den 80er anreissen. Dort liegt in etwa das minimale Hoch für den Monat Juli. F6212 sollte möglichst nicht mehr unterschritten werden. Vorher werde ich nicht gegenhalten.

Kassa-Dow Thread: Kein Titel für Thread 39876179 und die Auswertung
von gestern Thread: Kein Titel für Thread 39880034 nebenan .

Good Luck, AKor
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.412 von HerrKoerper am 27.07.10 08:45:10Jahres hochs juhuuuuuuuuu


Mit dem Euro 1,3x hat ja auch gefunzt :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.391 von mario1106 am 27.07.10 08:38:05Ich lasse sie noch 2 Tage danach aktiviert und orientiere mich daran,
weil diese Linien am Vortag wichtig waren und damit interessante Bereiche allgemein darstellen.

Gruß Bernie
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.603 von Bernecker1977 am 27.07.10 09:18:01Jo, GU war ja schon raus aus dem Rahmen. Von daher wurde es denkbar, wenn auch schade. Wobei man auf beiden Seiten verdienen/verlieren konnte, denn trendy is es nicht. Aber evtl. laufen wir ja noch bis 1,3160-1,3180. Mal sehen, shorten kann ich da nun erst mal nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.621 von mcgoofy am 27.07.10 09:20:51gw schönes ding
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.586 von Putin79 am 27.07.10 09:15:03ja bin ich...nun zu 6225 short...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.661 von mcgoofy am 27.07.10 09:28:16restshorts dax wieder ausgest. auf even:mad::rolleyes:

E/D longs 1/3 raus zu 1.2990 + 10

rest sl -3 @ 1.2977
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.661 von mcgoofy am 27.07.10 09:28:16daher ja longversuch
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.692 von brunnag am 27.07.10 09:32:12jo, du wirst von stunde zu stunde stärker:laugh::laugh:;)
moin

mir haben sie mein fahrrad geklaut :cry:

scheiß morgen.

brauch jetzt ganz sichere 10p , dass ich mir ein neues kaufen kann.
Also: wo limit legen?

:keks::keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.729 von revolt am 27.07.10 09:38:20lon E/D^^ jeetzt
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.737 von mcgoofy am 27.07.10 09:39:30das war aber noch nit ganz TT :laugh:
100 Punkte im DAX seit gestern Nachmittag, ich hätte nie gedacht das es die beste aller Welten gibt, alles ist toll, keine Konsolidierung, keine Bad News.

Long forever!
nachgereicht


Aktien Tokio Schluss: Nikkei schließt fast unverändert - Exportwerte im Minus

TOKIO (dpa-AFX) – Die japanischen Börsen haben am Dienstag fast unverändert geschlossen. Der Nikkei-225-Index verlor minimale 0,07 Prozent auf 9.496,85 Punkte, der breiter gefasste Topix notierte am Ende bei 846,12 Punkten und damit ebenfalls fast auf dem Niveau des Vortages. Für etwas Bewegung sorgten Börsianern zufolge unter anderem die guten Zahlen vom US-Häusermarkt. Diese hätten zwar für etwas Beruhigung gesorgt, doch es sei längst noch nicht wieder alles in Ordnung auf dem US-Immobilienmarkt, sagte Hiroaki
Osakabe, Fondsmanager von Chibagin Asset Management. Die Stimmung sei insgesamt zurückhaltend, da Anleger die vielen in den kommenden Tagen anstehenden Quartalszahlen heimischer Unternehmen abwarten wollten, sagte ein Börsianer...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298832…
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.609 von Bernecker1977 am 27.07.10 09:18:54Ok, vielen Dank. :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.645 von Slay am 27.07.10 09:25:14Wo ist Deine Schmerzgrenze bei der Aktion?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.727 von brunnag am 27.07.10 09:38:14GW!!!!!:cool:

nächstens sagste bescheid:mad:














:p:p
Da wird man nach 8 Uhr aus den Übernachtlongs rausgeekelt und sie zeigen 6186 an
und die Meinungen gestern Abend zu meinem Longentschluß taten ein Übriges und überhaupt
ekelt mich alles an.:mad:
dax mal short geklickt ganz oben. posi bleibt bis abends, wenn sie nicht fliegt.

denk mal habs tt auf 1p genau erwischt und gehe deswegen jetzt nicht mit 10p raus.

kauf ich mir lieber 10 räder .. da können sie dann wieder klauen, wie die bekloppten.:mad:
Die charts laufen aber heute gar nicht nach meinem Geschmack. Shortlimit DAX @6248 natürlich nicht gefilled. Dafür E/D jetzt runter, wo ich vorhin mit -10 ausgestoppt wurde. Heute ist nicht mein Tag. Ich denke, dass ich besser Feierabend machen sollte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.827 von mcgoofy am 27.07.10 09:48:35dangö... E/D TT und nun willer hoch nene freundchen ...
guten morgen allerseits...

@revolt...hast du an der versicherung gespart??:look:

allen erfolgreiche trades.


gruss
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.886 von revolt am 27.07.10 09:55:12Gut dass Du es dazu gesagt hast,
hatte DOW vermutet :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.713 von SeaCloud5 am 27.07.10 09:36:09So. Hab mir noch DB5QH8 zu 1,05 bei ca. 6235 geschnappt. SL even.
Wenn der läuft, würde ich den gern lange lange halten.
Die Frage ist, macht der DAX nur GAP-Closing oder steckt da endlich mal ne Konsolidierung mit Gewinnmitnahmen hinter...?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.886 von revolt am 27.07.10 09:55:126k heute? Das ist optimistisch...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.916 von SeaCloud5 am 27.07.10 10:00:05ist nur möglich mit einer knackigen News....
:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.926 von Speedy79 am 27.07.10 10:02:01Die muss dann aber sehr knackig sein...
Guten Morgen,

wie schon vor Tagen geschrieben: FGBL long filled @127,50. SL even.

Allen fette Beute.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.941 von SeaCloud5 am 27.07.10 10:04:082 potentielle Quellen :-)
*** 15:00 US/Case-Shiller-Hauspreisindex Mai
*** 16:00 US/Conference Board, Index des Verbrauchervertrauens
Juli
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.946 von PSchwammerl am 27.07.10 10:05:03bund long zu 127,60, sl 127,10

Solche SL´s kann ich mir nicht leiten.:(

Denke daran, 127,12 ist das Tagestief vom 21. Juni. dein SL ist dann also sehr knapp.

VG
Jack
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.213 von rushhour am 27.07.10 07:49:34Bekommst Du :p
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne - Zahlen von Deutsche Bank und SAP

FRANKFURT (dpa-AFX) – Nach guten US-Vorgaben hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag an seine zuletzt positive Entwicklung angeknüpft. Der Dax gewann im frühen Handel 0,54 Prozent auf 6.227,85 Punkte. Für den MDax ging es um 0,35 Prozent auf 8.646,21 Punkte hoch und der TecDax stieg um 0,49 Prozent auf 796,97 Punkte. Händler stellten für den Tagesverlauf weitere Gewinne in Aussicht. ´Die großen Aktienmärkte stehen vor einem möglichen Ausbruch aus dem Seitwärtstrend der letzten Wochen´, sagte ein Börsianer. Die laufende Berichtssaison könne dabei hilfreich sein...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/298836…
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.786 von Bernecker1977 am 27.07.10 09:44:02Welche Aktion????6225 short ? wo ist dein Problem?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.060 von Slay am 27.07.10 10:20:59Allgemein Dein Szenario ist ja eher abwärts gerichtet wenn ich das richtig mitverfolgt habe. Wo ist für Dich der Punkt, wo Du das Szenario verwirfst wollte ich nur wissen.

Ein Problem habe ich nicht, war nur eine Frage :kiss:

Gruß Bernie
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.729 von revolt am 27.07.10 09:38:2010 p für ein neues Fahrrad :confused:

Muss dein Einsatz aber gestiegen sein....
Was'n hier eigentlich los :eek:

BN5NEE

seit gestern mehr als verdoppelt der Schein weil das Teil ins Geld ging :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.060 von Slay am 27.07.10 10:20:59Moin Slay,

ich war gestern den ganzen Tag unterwegs - hast hoffentlich deine shorts gestern rechtzeitig mit gewinn verkauft...

VG
Jack
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.880.962 von Speedy79 am 27.07.10 10:06:25Verbrauchervertrauen wird wieder der pos. Hammer da ja im Vormonat komplett eingebrochen auf 53 v. vorher 64....
Da könnse wieder feiern wenn heute 56 kommen:laugh:
Und da wurde manipuliert, die Kerzen sind nur entstanden damit es zu keiner SKS kommen konnte... meine Güte...
Boah kann ma einer die Dampfwalze aus meinem Depot entfernen.:cry:

IT Monsterslip -140
Ibex Monsterslip - 75

Hälfte der gestrigen Gewinne eliminiert :mad:

mache heute nix mehr gibt nur auf die Schnauze :O
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.074 von Bernecker1977 am 27.07.10 10:22:51Ich habe Putin gestern diesbezüglich geantwortet.
Habe TV gemacht und bin dann per SL geflogen insgesamt kleines Plus noch.
Nun zu 6225 short.....der bleibt Sl 7000;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.085 von thefinancialmetro am 27.07.10 10:24:04Ich ess nur Fleisch....:mad::mad:
Guten Tag,

die Commerzbank macht heute wieder Freude, Charttechnische Hürden wurden mit bravu genommen.

1 : 1 Optischeincall::WKN: CM3KVP Basis 7, sehe ihn bald ins Geld gehen.:):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.100 von Harley_D am 27.07.10 10:25:44:cry::cry:


bei mir läuft es auch nur mäßig.:O

cable restlongs händisch raus zu 1.5467 + 4:(

jetzt kompl. flat
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.105 von Slay am 27.07.10 10:26:15Danke für die Info....SL 7000 ist aber nicht ernst gemeint hoff ich :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.115 von Kursfreund am 27.07.10 10:27:37P. S.

Den Schein braucht mann eigentlich gar nicht, die COBA ist selbst eine Kaufoption.:laugh::lick:
FGBL läuft erst einmal vor:lick:
CM5A4R, kk 1,29, sl 1,35 :lick:

Jetzt die 130,37 und ich kündige! :laugh:
DAX, Hanging Man bírgt negatives Potenzial

27.07.2010 - 08:32:16 Uhr
DZ BANK

Frankfurt a. M. (derivatecheck.de) - Die Handelsexperten bei der DZ Bank blicken auf die aktuelle Situation und technische Entwicklung des DAX.

Nachdem der DAX zum Wochenauftakt zunächst auf Tageshoch eröffnet hätte, mit einer Kurslücke zur Freitagskerze, hätten sich im weiteren gestrigen Handelsverlauf Gewinnmitnahmen breit gemacht, die das Plus im Index kontinuierlich hätten abbröckeln lassen. Mit einer erneut starken Performance an der Wall Street habe sich der deutsche Aktienmarkt am Nachmittag jedoch rasch wieder gefangen, und der deutsche Blue Chip-Index konnte sich nach Angaben der Marktbeobachter abermals in den Plusbereich begeben. Durch dieses Marktgeschehen sei aus candlestick-technischer Sicht ein "Hanging Man" als Tageskerze entstanden, eine Formation, die kurzfristig negativ zu interpretieren sei.

Anzeige

Auf dieser Basis müsse im kurzfristigen Bereich mit einem erneuten Abtauchen gerechnet werden. Dieses sollte insgesamt im Kontext der sich seit Mitte Juni kontinuierlich verengenden Handelsspanne im DAX stehen. Ursprünglich habe diese rund 500 Punkte betragen, die Ausschläge (Amplituden) seien jedoch seither rückläufig. Was ebenfalls für eine Konsolidierung spreche, sei die offenkundige "Relative Schwäche"-Entwicklung gegenüber den wichtigen US-Pendants, die nun markttechnisch stark überkauft seien. Während nahezu alle großen US-Aktienindizes (Dow Jones Industrial & Transport, S&P 500, Nasdaq Comp., Russell 2000) ihr letztes tertiäres Bewegungshoch von Mitte des Monats überwunden und damit den kurzfristig aufwärts gerichteten Kursverlauf charttechnisch bestätigt hätten, sei dies dem DAX nicht gelungen.

Es sollte daher nicht überraschen, wenn der DAX sein eher trendloses Verhalten kurzfristig erst einmal beibehalte, bevor es wieder zu einem nennenswerten Trendimpuls komme. Dies bedeute, dass der Index sein charttechnisches Widerstandsbollwerk bei 6.250/6.340 Zählern zunächst nicht werde überwinden können. Im Rahmen einer Beibehaltung der sich verengenden Handelsspanne sollte der deutsche Blue Chip-Index auf der anderen Seite aber auch nicht unter sein letztes Tief bei 5.900 Punkten rutschen, so dass mit einer Konsolidierung oberhalb zu rechnen sei.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.149 von thefinancialmetro am 27.07.10 10:31:39Glückwunsch Dave!!!!!fein
FGBL

Hier wurde systematisch auf die 127,50 gebaut - stehen kurz vor der Entscheidung:


Entweder up oder 127,12 und dann haben wir 300 P. freie Fahrt nach unten....
Ich glaube eher UP.

Nur meine Meinung.
Jack
Das ist ja nun eklig, was die da machen. SL mal über TH gelegt, denn ich will nicht gerade wegen eines Doppeltops fliegen :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.217 von SeaCloud5 am 27.07.10 10:44:45Wo war denn dein Einstieg, wenn ich fragen darf?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.240 von jack_farmer am 27.07.10 10:48:586235 mit OS. 6233 mit "Minis", wie Plus so schön sagt ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.266 von SeaCloud5 am 27.07.10 10:52:17Hmm.Ich weiß nur, was ich machen würde.

- SL jetzt auf even +Gebühren und mir keine Sorgen mehr machen.
- Ich gebe zu, dass es zu 90% ausgestoppt wird aber die Lebensqualität stärkt es

Aber du machst es schon - da bist du einfach gut.

VG
Jack
Die Jungs im FGBL scheinen was zu ahnen....

SL +10P. @127,60.....

Also gut für dich SeaCloud.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.287 von jack_farmer am 27.07.10 10:54:51Jeder Trade ist ein Risiko. SL -12 ist aber ok für den TP +95, den ich mir dafür vorstelle.
wollte auch am letzten anlauf der 34 fillen nur mein sell limit war zu geizig :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.312 von SeaCloud5 am 27.07.10 11:00:08Das stimmt. Bei mir ist max. -2P. Alles Gute....läuft doch.....
Moin liebe DAX Zocker,

bin mal mit GS25A4 short gegangen.
Stopp knapp unter TT
Euch allen gute Trades:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.041 von jack_farmer am 27.07.10 10:16:22@PSchwammerl

Läuft doch gut im Bund:)
Mein SL steht 50% auf 127,69 und Rest auf 128,64....

:keks::lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.881.353 von jack_farmer am 27.07.10 11:05:15127,64 meinte ich :rolleyes: