Bundesbank warnt: Gewinne sprudeln, doch Optimismus ist verfrüht - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Bundesbank warnt die Finanzbranche trotz wieder sprudelnder Gewinne der Banken vor zu viel Optimismus. Die weltweite Finanzkrise sei keineswegs überwunden und auch im deutschen Bankensystem liege noch manches im Argen.

Lesen sie den ganzen Artikel: Bundesbank warnt: Gewinne sprudeln, doch Optimismus ist verfrüht
Auf Griechenland folgte Irland - erneut im Gespräch: Portugal und Spanien. Bundesbankchef Axel Weber hält Ausweitung des Euro-Schirms für möglich: Reichen die 750 Milliarden Euro des Euro-Rettungsfonds aus, um auch Portugal und Spanien zu retten? Weber ist sich dessen sicher – wirbt aber zugleich um mehr Geld, so die DIE ZEIT.

Experten schätzen allein den möglichen Finanzbedarf Spaniens auf bis zu 500 Milliarden Euro.
Risikoaufschläge bei zehnjährigen Staatsanleihen von Irland, Portugal und Griechenland haben heute wieder zugelegt. Leichte Entspannung zu erkennen bei den kürzeren Laufzeiten von Irland und Griechenland.
Hedgefonds-Manager Jim Rogers: Irland und der Euro-Peripherie würde es besser gehen, wenn Irland pleite ginge.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.