DAX-0,21 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,85 %

Wachstumsmarkt China - wie partizipieren? (Aktien, Basketzertifikate, usw.) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Einem Bericht von alpha-assets.de (hierunter angefügt) zufolge wird China in den kommenden Jahren Wachstumsraten von 15-20% im Medizinisch-Technischen Bereich haben.

Hier interessiert mich, über welche Anlagemöglichkeiten (konservativ/spekulativ) am Marktwachstum partizipiert werden kann?


92,7 Millionen Diabetes-Patienten in China – damit hält das Land den weltweit höchsten prozentualen Anteil an Diabetikern, Tendenz steigend. Dabei geht die Internationale Diabetes-Förderation (IDF) von einer hohen Dunkelziffer aus: etwa 60,7% der Diabetes-Fälle in China seien demnach noch nicht diagnostiziert. Für die nahe Zukunft zeichnet sich so ein enorm steigender Bedarf an Medikamenten sowie Diagnose- und Messgeräten ab.Davon profitiert neben der Biotech- und Generika-Branche – hier erfolgt die Herstellung von Insulin – besonders die Medizinaltechnologie als Sektor für die Entwicklung und Produktion weiterer Geräte.

China weist nicht nur den höchsten Stand an Diabetes-Erkrankungen auf, auch die Wachstumsraten der Diabetesverbreitung liegen im globalen Vergleich weit vorn. Während in den USA die Anzahl der Betroffenen jährlich um 11% steigt, sind es in China ganze 16%. An diesem einen Beispiel zeigt sich das enorme Potenzial der Wirtschaftsmacht China.

Zuwachsraten steigen enorm – Investoren blicken neu auf China
Mit den neuen Herausforderungen schauen Investoren nicht mehr nur auf die industrielle Dynamik Chinas. In der Folge zeigen sich enorme Investitionsnotwendigkeiten unter anderem in grundlegende Strukturen wie ein Versicherungssystem. Chinas flächendeckende Krankenversicherung ist bereits nach einer Testphase seit 2007 zu einem Beschäftigungsfaktor geworden, in dem geschätzte 240 Millionen neue Stellen geschaffen wurden. Ca. 90% der chinesischen Bevölkerung ist seit 2010 neu krankenversichert. Über 700 Mio. Chinesen rufen daher auch medizinische Leistungen ab, die lange undenkbar waren. Dadurch erreicht die Medtech-Branche in China jährliche Wachstumsraten von 15-20%, Tendenz steigend. Allein von 2002 bis 2008 erhöhte sich hier der Umsatz von ca. 10 Mrd. auf etwa 18 Mrd. USD.

China steigt auf – Investoren profitieren mit Medtech davon
Bereits in 5 Jahren rückt China an den weltweit größten Medtech-Markt USA dicht auf. Mehr Menschen ernähren sich besser, erkranken aber auch durch neue falsche Ernährungsgewohnheiten und können selbstverständlicher ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Dafür werden bereits über 2.000 neue Krankenhäuser errichtet und sämtliche bestehende Infrastrukturen modernisiert. Rettungsdienste, Arztpraxen und Diagnosezentren - überall besteht ein enormer Nachfragedruck in dem Marktumfeld. Am breitesten aufgestellt ist das Segment Medizinaltechnologie, Investoren erschließen darüber eine in sich bereits solide diversifizierte Teilhabe an diesen Renditequellen.

alpha-assets.de | Nicolaus Thiele-Dohrmann


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.