DAX+0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,44 %

Stopp-Loss-Marken können angepasst werden? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Zertifikate-Experten!


Ich suche gerade ein Short-Zertifikat auf den Dow Jones. Beim Lesen der Produktbeschreibung diverser Zertifikate viel mir auf, dass die ihre Knockoutschwellen anpassen können!

Produkt:

WKN: CK2RCG

Originaltext aus der Produktbeschreibung:


Das Zertifikat besitzt im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Turbo Short Zertifikat keine feste Laufzeit. Stattdessen werden Ausübungspreis und Stop-Loss-Marke regelmäßig zur Berücksichtigung der Finanzierungskosten angepasst. Bei Erreichen der Stop-Loss-Marke in Höhe von 12040,5054 Punkten verfällt das Zertifikat wertlos (automatische Gutschrift von 0,001 Euro).

Dazu meine Fragen:

1. Wie oft würde denn solch eine Anpassung des ja sehr entscheidenden Knockouts geschehen können?

2. Kann dadurch nicht der Emitent manipulieren, indem er einfach mal den Knockout sehr nahe an den aktuellen Preis des Basisinstruments (hier der Dow Jones Index) zieht und hofft dass es mal eben gerissen wird?



Bin dankbar für fundierte Meinungen und Erfahrungsberichte.

mfG

Assetpfleger
1. Meistens findet die Anpassung täglich statt, da auch die Finanzierungskosten täglich anfallen.

2. Da die Knock-Out-Schwelle immer nur geringfügig angepasst wird, ist das Risiko gering. Das größere Problem ist die Höhe der Finanzierungskosten, die oft intransparent und nur schwer herauszufinden ist.
Das führt zu einem schleichenden Wertverlust.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.926.529 von estudent am 10.08.11 00:03:47Hallo E-Student!

Danke für deine Antworten!

Hierzu:

1. Meistens findet die Anpassung täglich statt, da auch die Finanzierungskosten täglich anfallen.

Wo sieht man dsas dann? Kann man das bei Onvista sehen, stelle nämlich keine Anpassung derzeit fest?

Oder nur auf der Seite des Emitenten?

mfg
Asset
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.928.541 von Assetpfleger am 10.08.11 11:16:44Nachtrag: habe es gefunden, die modifizierten Knockoutschwellen = Stoplloss" sind auf der Seite der Commerzbank zu finden.

Die Veränderung scheint moderat, aber auch nicht klein: Wurde innerhalb eines Tages um 0,1 % gesenkt die Knockoutschwelle.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.