DAX+0,51 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-1,44 %

Gewinne durch die Sträker des Franken mit OS absichern? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit sFr gekauft. Damals stand der Kurs bei 1.188sFr. D.h. das Geld ist gegenüber dem Euro um ca 10% gestiegen. (Franken z.zT. 1.06)

Meine Frage ist nun:
Denkt ihr es mach Sinn sich jetzt einen Optionsschein zu kaufen, um den Gewinn zu sichern? Es ist den Schweizern aus verschiedenen Gründen nicht so Recht, dass der Franken im Moment so stark ist. Hinzukommt, dass im Falle einer Beruhigung der Euro-Krise, viele ihr Geld wieder aus der Schweiz abziehen werden.Die Möglichkeit, dass der sFr im Vergleich zum Euro an Wert verliert ist also wahrscheinlich.
Den Kauf der Franken habe ich im Sinn der Diversifikation getätigt, also als Sicherheit. Der Gewinn steht mir nicht so sehr im Vordergrund. Dennoch fände ich es gut, wenn man ihn durch eine Art "Versicherung" in Form eines OS sichern könnte. Folgendes schwebt mir vor:

Kauf eines OS mit dem Basiswert: 0.98sFr
Bezugsverhältnis: 100
Aktueller Wert: ca. 8€

Ich rechne jetzt mit konkreten Zahlen, damit es einfacher nachzuvollziehen ist:

Angenommen, ich habe sFr im Wert von 800€ gekauft, dann wären das zum Kaufkurs 950sFr. Nun beträgt der Kurs 1.06sFr. D.h. die 950sFr sind nun ca 900€ Wert.
Jetzt kaufe ich mir für rund 32€( ca 32% des Gewinns ) den Optionsschein. D.h. 4stk. Steigt der Kurs zurück auf 1.188 sFr, hat der Optionsschein einen Wert von rund 20€. Der Wert der 4 OS erhöht sich damit auf 88€. Auf diese Weise hätte ich ca. 88% des Gewinns abgesichert.
Im anderen Fall nimmt der Franken noch mehr an Wert zu und steigt (was ich mir kaum vorstellen kann) auf 0.98sFr. Damit wären meine 4OS mehr oder weniger wertlos. Trotzdem sind die 950sFr nun 970€ wert. Der Gewinn schmälert sich zwar um 30€, aber das sind ja "Versicherungsausgaben".
Nicht zu vergessen ist, dass nach dem Anstieg auf 0.98sFr auch wieder ein Absacker kommen kann und der OS wieder etwas wert ist. Schließlich Knockt er nicht aus.

Ist meine Rechnung richtig? Denkt ihr es entspricht meinen Vorstellungen? Wie groß ist die Rolle des Zeitwertverlusts?

Bitte bedenkt, dass mir der Gewinn nicht groß im Vordergrund steht.

Schonmal vielen Dank für die Antworten und zögert nicht zu schreiben, wenn euch etw. auf der Zunge liegt.
Matze


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.