alternativen zu Flatex - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 10.08.11 14:06:01 von
neuester Beitrag 23.08.11 00:28:53 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
10.08.11 14:06:01
gibt es im Bereich der "Billig-Banken" (größtenteils für Aktienhandel) eigentlich brauchbare Alternativen zu Flatex?

Netbank und Deka Bank bieten keinen Intradayhandel
Interactive Brokers lagert die Wertpapiere nicht in Girosammelverwahrung
directa hat nur xetra (von den Deutschen Börsenplätzen)
Targobank hat die Gebühren bereits kräftig erhöht(webseite ebenfalls instabil in Volatilen Börsenphasen)
W:O trading hatte ich vor einigen Jahren mal ausprobiert , deren Webseite war "steinzeitlich" fürs Aktientraden, für Fondsorders mußte ich immer anrufen und den Mitarbeitern erklären dass man diese auch an der Börse kaufen kann( im schnitt hat man mich dann immer 5 Minuten hingehalten bis man dann bereit war, die Order ohne den für die Bank lukrativen Ausgabeaufschlag, auszuführen.
Avatar
10.08.11 15:44:20
Und was stimmt mit Flatex nicht?

Es gibt viele Onlinebroker. Z.Bsp. Consors, Die Direktanlagebank, usw...
Die 2 sind aber schon ganz gut....da kann man alles machen....
Avatar
23.08.11 00:28:53
hab grad die bedingungen bei consors gelesen...die sind ja gewaltig hoch

bezahle bei directa für order bis 500000 euro

usa fix 9 dollar
italien 5 euro
chi- x (meisten eurostoxx 50 titel enthalten) 3-7 euro je nachdem ob ich vom bid oder ask kaufe

man kann zwischen provision oder fixum wählen

http://www.directa.it/pub/it/conto/100/1.html


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.