DAX-0,06 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,60 %

Commerzbankderivate - Kein Handel möglich! - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Seit über einer halben Stunde ist bei Commerzbank-OS kein Handel möglich.

Frage: Wer kommt eigentlich für den Schaden, sprich die Verluste auf, wenn glattstellen unmöglich ist? :mad:
ja riesen sauerei...

weder in Stuttgart noch in Frankfurt kann gehandelt werden...

Wie kann es sowas geben?
Irgendwer schibet sich hier wohl voll die hosen voll und lässt alle stops durchrauschen...

Eiegtnlich sollte man mit sowas zum Staatsanwalt gehn
die haben bestimmt eine klausel im vertrag, die in solchen Faellen Schadenersatz ausschliesst. Wie dem auch sei - OS und Derivate der Commerzbank sind damit gestorben.
Seit 15.43 Uhr ist der Handel nicht möglich.

Um 16.55 Uhr geht immer noch nix.

Was für ein Beschiß!!!
was wird da gespielt? Kurs bricht auch wieder gut ein
die Konkurrenz wie Paribas oder deutsche Bank können arbeiten..... wieso schafft es die CBK so oft nicht?
...und keine Scheine gehen immer noch....... merken die nichts?
Zitat von MichaNRWwas wird da gespielt? Kurs bricht auch wieder gut ein


Vielleicht ist das Ende näher als wir alle glauben!!! :eek::eek::eek:

MfG
Detriment
Emittenrisiko bereits im Gange? Pleite?
seit wenigen Minuten geht es wieder...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.075.747 von procedo am 12.09.11 16:18:06Wird bestimmt unter "Systemausfall" verbucht!!!
Jetzt beweis denen mal das Gegenteil! ;)
Zitat von procedoSeit über einer halben Stunde ist bei Commerzbank-OS kein Handel möglich.

Frage: Wer kommt eigentlich für den Schaden, sprich die Verluste auf, wenn glattstellen unmöglich ist? :mad:


Was für Schaden :rolleyes: les bitte die AGB's vor dem Handel. Auf die Strasse darf man auch nur mit Führerschein und haftet für Unfälle egal ob jetzt auf der Strasse ein Baum lag und es nicht weiterging ;)

Dummes Beispiel, ich weiss, aber die Schuld immer bei anderen zu suchen wenn man überhebelt ist lese ich leider sehr oft hier :cry:

Dazu hatte ich auch einen Artikel verfasst, der einige Irrtümer aufzählt und erläutert:
http://www.bernecker1977.de/zertifikate-aufklaerung-irrtum


Gruß Bernecker1977
Das Risiko besteht

Angie wird nicht für die Coba Derivate bürgen, soviel ist sicher.


Stell dir vor der Absturz folgt und deine Puts sind nicht mehr zu verkaufen.

ICH hab keine Coba scheine mehr. Sind auch alle etwas biliger als von anderen..... So ein Zufall
"ICH hab keine Coba scheine mehr. Sind auch alle etwas biliger als von anderen..... So ein Zufall"

Hast recht, die Coba-OS haben oft den kleineren Spread, größeres Omega, etwa im Vergleich zur DB.
Also warum den teureren Schein kaufen?

Darum!!!

Werde Commerzbank-Kontrakte künftig meiden.

Ging glücklicherweise gestern unterm Strich für mich gut aus, und daß da, selbst bei signifikantem Verlust, juristisch etwas einklagbar ist, hab' ich ernsthaft nicht geglaubt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.081.752 von Bernecker1977 am 13.09.11 17:49:45Ja, danke der Nachfrage.

Allerdings wurmen die derzeit doppelt so großen Spreads der Deutsche-Bank-OS etwas, aber solange deren System stabil läuft isses OK.
Commerzbank Zertifikate und OS ist ein Riesenladen geworden, je grösser desto anfälliger... ist nicht das erste mal bei denen
Und wieder geht bei Commerbank-Derivaten nix!!!

Der Handel läuft woanders seit einer dreiviertel Stunde - Commerzbank ist noch im Wochenende...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.