checkAd

*** Süss Microtec AG *** - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 13.09.11 12:34:46 von
neuester Beitrag 18.04.21 22:33:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
03.02.12 13:27:16
Beitrag Nr. 501 ()
Wenn der Kurs von 7,7 bis heute Abend hält haben wir wieder einen hübschen Trendbreak nach oben. Das wär ja was...
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.12 15:38:22
Beitrag Nr. 502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.694.279 von traderunion am 03.02.12 13:27:16sieht gut aus! Charttechnischer Ausbruch nach oben. Bestätigt sich der Ausbruch geht's weiter aufwärts.:lick:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.12 17:06:29
Beitrag Nr. 503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.695.491 von Cashkuh am 03.02.12 15:38:22Sehe ich genau so. Ich habe heute nachgekauft. :keks:
Avatar
03.02.12 18:16:37
Beitrag Nr. 504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.695.491 von Cashkuh am 03.02.12 15:38:22Freue mich über Optimisten

sehe aus der Kursbewegung nicht das Abheben von Süss aus dem Trend, sondern nur ein zwar vertretbares Mitschwimmen, was leider nicht isoliert auf die interessante Produktpalette zurück geführt werden kann.

Eine Trendumkehr findet erst statt, wenn die Aktie sich vom Markttrend absetzt, was man wiederum nur erkennen, kann wenn die meisten anderen Werte sich abweichend verhalten

Trotzdem eine scönes Wochedende

Tratsch
Avatar
03.02.12 23:12:54
Beitrag Nr. 505 ()
Spending on LED manufacturing equipment to decline in 2012

By Isaac Leung on 9 January 2012

EMI’s latest Opto/LED FabWatch and Forecast indicates worldwide spending on LED manufacturing equipment will decline 18 percent in 2012.

2011 saw a 36 percent increase in equipment spending, and this will be moderated in 2012. However, worldwide LED manufacturing capacity is expected to reach two million wafers in 2012, a 27 percent increase over 2011.

Capacity expansion in 2011 was driven by high-brightness light-emitting diodes (HB-LED) used in TV backlighting applications, reinforced by lucrative government incentives and economic development funding in China.

2012 is expected to see a 40 percent decline in world metal organic chemical vapor deposition (MOCVD) purchases, cutting overall LED equipment spending for the first time in over five years.

Spending for non-MOCVD equipment, however, particularly in lithography, etch, test and packaging equipment will increase in 2012, as manufacturers optimise their production lines and improve their product designs.
While HB-LED demand continues to grow in solid state lighting, HB-LEDs used in liquid crystal display (LCD) TV backlighting units, a segment which represents approximately 40 percent of the total HB-LED market, failed to reach growth expectations in 2011.

However, LEDs used in solid state lighting, currently totalling approximately $2.5 billion, may exceed $30 billion by 2020.

Regional equipment spending shows China continuing to lead with an expected $719 million planned for 2012, followed by Taiwan ($321M), Japan ($300M) and Korea ($260M). Taiwan will continue to lead in capacity at 25 percent of the world LED capacity, followed by China at 22 percent of world LED capacity.

In regards to new fabs, SEMI recorded 29 new LED fabs in 2011. For 2012, SEMI forecasts 16 new fabs coming online next year.

Gruß
baggo-mh:):cool:
Avatar
05.02.12 11:50:49
Beitrag Nr. 506 ()
Dafür steigt mein persönliches Investment in LED-Lampen. ;)
Die Hälfte der Halogenspots ist inzwischen durch High-Power LEDs ersetzt. Die andere Hälfte sind jetzt klassische Energiesparspots. Außerdem muss'n neuer HD-Bilschirm her dieses Jahr.
Avatar
06.02.12 14:28:42
Beitrag Nr. 507 ()
Equinet belässt Süss MicroTec auf 'Buy' - Ziel 10 Euro

Equinet hat Süss MicroTec vor vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,00 Euro belassen. Der Hersteller von Halbleitern dürfte sein Umsatzziel von 170 Millionen Euro für 2011 erreicht haben, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Montag. Die bereinigte EBIT-Marge sollte im vierten Quartal bei 11,8 Prozent gelegen haben. Für 2012 erwarte er einen Umsatz von 140 Millionen Euro bei einer operativen Marge von 7 Prozent, schrieb der Analyst.

AFA0056 2012-02-06/14:24


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-02/22633527…
Avatar
06.02.12 15:29:05
Beitrag Nr. 508 ()
Zitat von spaceavenue: Equinet belässt Süss MicroTec auf 'Buy' - Ziel 10 Euro

Equinet hat Süss MicroTec vor vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,00 Euro belassen. Der Hersteller von Halbleitern dürfte sein Umsatzziel von 170 Millionen Euro für 2011 erreicht haben, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Montag. Die bereinigte EBIT-Marge sollte im vierten Quartal bei 11,8 Prozent gelegen haben. Für 2012 erwarte er einen Umsatz von 140 Millionen Euro bei einer operativen Marge von 7 Prozent, schrieb der Analyst.

AFA0056 2012-02-06/14:24


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-02/22633527…



Wie denn ...Hersteller von Halbleitern?:rolleyes:
Die haben sich aber mal richtig mit der Firma beschäftigt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.12 16:00:24
Beitrag Nr. 509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.706.215 von leuca am 06.02.12 15:29:05Hersteller von Halbleiterherstellerherstellungsequipment - Herr Pehl hat das mal in seiner wegweisenden Expertise nonchalant eingekürzt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.12 16:07:48
Beitrag Nr. 510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.706.459 von spaceavenue am 06.02.12 16:00:24ja ja unsere Analysten, immer hektisch.
Ansonsten bin ich mit dem aktuellen Verlauf zufrieden.
Hätte ich so jetzt nicht unbedingt erwartet.

Suess, weiter so!!!!
Avatar
06.02.12 18:01:53
Beitrag Nr. 511 ()
Produkteinführung bei Süss - VOLUMENPRODUKTION !!!

SÜSS MicroTec präsentiert XBC300 Gen2: Die neue Plattform für permanentes Wafer Bonden, Debonden und Reinigen

Garching, 6. Februar 2012 - SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, hat mit der XBC300 Gen2 eine neue Geräteplattform für 3D Prozesse in der Volumenproduktion in den Markt eingeführt. Diese neueste Generation von Bonding Equipment kann für das permanente Bonden von Wafern oder für das Debonden und Reinigen von 200 mm und 300 mm Wafern konfiguriert werden. Der Einsatzbereich der XBC300 Gen2 umfasst Produktion wie auch Prozessentwicklung.

Die universell einsetzbare Geräteplattform ist mit verschiedenen Prozessmodulen ausgestattet und kann für alle gängigen permanenten Bondverfahren sowie mechanische Debondverfahren bei Raumtemperatur und für die dazugehörigen Reinigungsprozesse in der 3D Integration und des 3D Packaging eigesetzt werden. Auf der XBC300 Gen2 können permanente Bondprozesse mit hoher Bondkraft durchgeführt werden, wie beispielsweise Cu-Cu Bonden, Polymer- und Fusionsbonden sowie hybride Bondprozesse.

Wird die XBC300 Gen2 als Debonder und Reinigungsgerät konfiguriert, so dient es als komplementäres Gerät zu der im Dezember 2011 in den Markt eingeführten XBS300. Die Wafer mit den aktiven Strukturen werden in der XBS300 temporär auf einen Trägerwafer gebondet, um nach Durchführung aller Prozessschritte der Rückseitenbearbeitung in der XBC300 Gen2 wieder vom Trägerwafer getrennt (debonded) und gereinigt zu werden. Die XBC300 Gen2 ist in der Lage sowohl den Trägerwafer als auch den Film Frame zu handhaben. Das Gerät unterstützt sowohl mechanische Debonding Prozesse, die bei Raumtemperatur durchgeführt werden als auch die darauf folgende Reinigung des Trägerwafers und des aktiven Wafers.

'Die XBC300 Gen2 bietet hohe Prozessflexibilität bei voller Automatisierung und gleichzeitig günstige Betriebskosten. Während die erste Generation der XBC300 lediglich mit drei Prozessmodulen ausgestattet war, verfügt die zweite XBC300 Generation über bis zu sechs Prozessmodule, die den in der Volumenproduktion nötigen hohen Durchsatz leisten können', erläutert Frank P. Averdung, Vorstandsvorsitzender der SÜSS MicroTec AG. 'Mit der XBS300 und der XBC300 Gen2 können wir unseren Kunden eine hochmoderne, vollautomatische Lösung für die Handhabung von gedünnten Wafern bei der 3D Integration und dem 3D Packaging anbieten.'

Über SÜSS MicroTec SÜSS MicroTec (gelistet im TecDAX der Deutsche Börse AG) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Anlagen- und Prozesslösungen für die Mikrostrukturierung in der Halbleiterindustrie und verwandten Märkten. In enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Industriepartnern treibt SÜSS MicroTec die Entwicklung von neuen Technologien wie 3D Integration Nanoimprint Lithographie und Schlüsselprozesse für die MEMS und LED Produktion voran. Weltweit sind mehr als 8.000 installierte Systeme von SÜSS MicroTec im Einsatz, unterstützt von einer globalen Infrastruktur für Applikationen und Service. Hauptsitz der SÜSS Gruppe ist in Garching bei München. Für weitere Informationen besuchen Sie www.suss.com

Kontakt: SÜSS MicroTec AG Franka Schielke Schleissheimer Strasse 90 85748 Garching, Deutschland Tel.: +49 (0)89 32007-161 Fax: +49 (0)89 32007-451 Email: franka.schielke@suss.com


http://www.suss.com/de/produkte/substrat-bonder/xbc300-gen2.…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.12 18:30:47
Beitrag Nr. 512 ()
Damit hat es SMHN technisch geschafft sich aus allem freizukämpfen. Der Abwärtstrend ist seit Freitag gebrochen und heute schauen wir oben aus dem Seitwärtstrend heraus. Nett...
Avatar
06.02.12 19:18:59
Beitrag Nr. 513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.707.328 von spaceavenue am 06.02.12 18:01:53EVG hat letzte Woche so ein ähnliches System angekündigt.

Gruß
baggo-mh:):cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.12 23:57:42
Beitrag Nr. 514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.707.806 von baggo-mh am 06.02.12 19:18:59Die arbeiten beide mit Brewer Science, Inc. zusammen - die haben das Patent für die ZoneBOND™ technology.

Temperatur- und druckärmstes Deboning bei verschiedenen Wafern [aus Silizium (monokristallines Silicium, Siliciumcarbid, Galliumarsenid, Indiumphosphid) oder Glas].

Deboning prozessimmanent bei der 3D-Waferintegration - sprich Stackingtechnologie.

Ergo: euer neues nochmals miniaturisiertes und Nur-noch-alle-7-Tage-Aufladen-müssen-ist-das-klein-brauch-ich-eigentlic-nicht-Teufel-was-weiß-ich-Hardware-Feature läuft über die Strecken dieser beiden Anbieter: EVG und/oder Süss.

Interessant: der/die Österreicher im "Endkampf" mit einem der letzten semitischen Namensträger in Deutschlands Unternehmenslandschaft. Das hatten wir doch schon mal...;)

Sperre bitte......
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.12 13:41:04
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.709.353 von spaceavenue am 06.02.12 23:57:42Heute also erstmal wieder Luft holen.
Blöderweise ich mit Trailing Stopp loss bei 8,15 rausgeflogen.
War ja gut so.
Will aber wieder rein. Was denkt ihr wo könnte man sich platzieren?
Rickmann, auch noch da?
Avatar
07.02.12 15:06:15
Beitrag Nr. 516 ()
Ärgerlich, geh jetzt einfach wieder rein..
Avatar
07.02.12 16:10:12
Beitrag Nr. 517 ()
Hi leuca,

bin nach wie vor an Bord mit einer Menge Stücke mehr als letztes Jahr. Hab ein bischen cost averaging betrieben. Ich glaube nach wie vor, dass Süss noch großartige Zeiten vor sich hat. 50 Mio. Net cash., nahezu schuldenfrei und eine tolle Produktpalette im Rucksack.....was wollen wir mehr.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
07.02.12 16:19:02
Beitrag Nr. 518 ()
@leuca: Vor Zahlen und Ausblick würde ich gar nix machen - es sei denn Du legst Dir den entsprechenden 8€-PUT für kurze Zeit mit ins Depot.

Charttechnisch ist jetzt nix klar - wahrscheinlich sind weiterherhin unentschiedene, starke Bewegungen.

Wenn meiner jetzt jemand den Ausblick zu-leaken könnte bitte? Na? Hat da jemand was?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.12 16:47:32
Beitrag Nr. 519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.713.233 von traderunion am 07.02.12 16:19:02Danke für eure Einschätzungen.
Ich denke ich schau mal bis sich die gesamte Marktlage bessert von aussen zu.
Hab 3/4 Cash und nur eineige kleine "Spekulationen" am laufen.
Grundsätzlich bin ich aber sehr positiv gegenüber Suess eingestellt und werd auch irgendwann wieder zugreifen.
Chartmässig werd ich momentan auch nicht schlau.

Grüsse!

leuca
Avatar
08.02.12 05:22:57
Beitrag Nr. 520 ()
75% Cash? Dann wird es Zeit für einen termin bei einem freien Anlageberater. So viel auf Cash zu setzen ist auch nicht risikofrei und bei den aktuellen Zinsen unter dem Inflationslevel im Moment sogar teuer. Der wird, je nach Deiner Situation, wahrscheinlich eine gute Mischung aus Festgeld, Chancen Aktien, "Soliden" Aktien, Unternehmensanleihen und Rohstoffen empfehlen.
Avatar
08.02.12 07:39:01
Beitrag Nr. 521 ()
Süss Microtec: Comeback wie aus dem Bilderbuch
Jochen Kauper

Der Deutsche Aktienmarkt atmet auf. Kräftigen Aufwind verspürt in den letzten Tagen auch die Aktie von Süss Microtec. Die Bodenbildung ist abgeschlossen, das Papier hat endlich zur Aufholjagd angesetzt. Wie viel Potenzial steckt noch in der Aktie?




Es sieht nach einem Comeback wie aus dem Bilderbuch aus: Nachdem die Aktie von Süss Microtec bei rund 6,00 Euro endlich den langersehnten Boden ausbilden konnte, ging es steil nach oben. Bis auf 8,20 Euro hat sich das Papier mittlerweile nach oben gekämpft. Mit dem Sprung über die wichtige Marke von 8,00 Euro hat die Süss-Aktie auch den seit mehreren Monaten anhaltenden Seitwärtstrend nach oben verlassen.

Kursrückgang

Ursache des letzten Abwärtstrends von knapp 14,00 Euro bis auf 5,20 Euro waren Untersuchungen des Marktforschungsinstituts Garnter. Demnach soll sich das Wachstum im Halbleitermarkt in den kommenden Jahren abschwächen. Bei Süss Microtec muss man allerdings berücksichtigen, dass man als Zulieferer nicht nur von der Halbleiterindustrie abhängig ist. Mit einem Anteil von rund 40 Prozent stellen so genannte MEMS den größten Teil der Erlöse von Süss dar. MEMS kommen vor allem in Smartphones oder Tablet-PCs zum Einsatz.



Wachstum voraus

Veysel Taze von Close Brothers Seydler prognostiziert für 2012 einen Umsatz von rund 145 Millionen Euro. Das EBIT sieht der Analyst bei 11,6 Millionen Euro. Für einen Wachstumswert ist Süss derzeit noch nicht zu teuer. Die Aktie arbeitet weiter an ihrem Comeback. DER AKTIONÄR sieht auf aktueller Basis ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis. Kursziel: 10,00 Euro. Stopp: 6,75 Euro.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
08.02.12 15:59:06
Beitrag Nr. 522 ()
Hallo Ihr Lieben! Ein paar Tage nicht online gewesen.. schon geht hier die Post ab!! Was für ein toller Rebound!! Scheint ja nur eine Frage der Zeit.. wann wir wieder 2-stellig sind!! Ich hab alle Höhen und Tiefen seit Jahren miterlebt.. nur einmal bei 13.60 1000 verkauft.. war stopp loss.. wofür ich ein paar Tage danach froh war.. Also durchhalten.. mein persönliches KZ ist 16.. min. die werden wir erreichen - früher odet später.. bin ja noch fast jung.. also durchhalten... Süss ist eine Spitzen AG.. und der CEO ist grandios!

An alle hier..
Ein lieber Gruss aus dem sonnigen Key West/FL
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.12 07:09:04
Beitrag Nr. 523 ()
Die guten Cisco-Zahlen sollten heute dem Technologiesektor Auftrieb geben.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
09.02.12 10:46:14
Beitrag Nr. 524 ()
Wann kommen die Zahlen?
Avatar
10.02.12 01:20:53
Beitrag Nr. 525 ()
Laut Comdirect erst morgen. Ob Vor- oder Nachbörslich weiss ich auch nicht...
Avatar
10.02.12 02:44:51
Beitrag Nr. 526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.720.116 von tangobert am 08.02.12 15:59:06Hallo Tangobert,Key West?,fahren nur Leute hin die viel geld besitzten? Analyst?Ich bin auch noch dabei,Ich will Dir helfen,das Geheimniß zu lüften.Ich bin Kellner in einen der besten Italienischen-Restaurant Berlins und bediene unter anderen Politiker und Wirtschaftsbosse,bekanntlich ist wissen macht.Bin nur ein Tellertaxi,nicht Intelligent,aberKlug,das gegenteil von Frau Merkel.Jetzt sage ich Dir wer unter anderem zu meinen Gästen zählt.Angela Merkel, Stern Redakteur Georges,Commerzbank Chef Peter Müller,die zweite Reihe möchte ich gar nicht
Aufzählen z.B.Ursula von Leyen,die bekommt bei uns einen Katzentisch.Nur Herr Joseph Ackermann fehlt Mir noch,ist eine Frage der Zeit.Mich würde Interesieren wer Du bist?Was kannst uns sagen bezüglich Übernahme?Süss hat etwas Ende Dezember gemacht,was diese Unternehmen,noch nie gemacht hat.Sie eine Meldung in den Markt geschmissen,die negativ war um den Aktien Kurs runter zu prügeln und haben dann eigne Aktien zurückgekauft (mein Persönliche Vermutung).das macht in der regel,wenn man eventuell,vor einer Übernahme steht.Ich würde mich nicht wundern,wenn Wir eine Meldung der Übernahme anfang März bekommen.Ich bleeibe bis zum biteren Ende dabei.Viele liebe Grüsse an alle.
Avatar
10.02.12 07:43:50
Beitrag Nr. 527 ()
Die Geschaäftszahlen von Süss sid da (vgl. Homepage).

175 Mio. Umsatz in 2011, EBIT Marge 10,3 % in 2011 und 24 Mio. Auftragseingang in Q4.

Soweit alle bekannt ; leider noch kein Ausblick für 2012.

Schaun me mal was der Kurs macht.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
10.02.12 07:45:23
Beitrag Nr. 528 ()
Hier die ganze News:

SÜSS MicroTec AG: Vorläufige Geschäftsjahreszahlen für 2011 veröffentlicht
SÜSS MicroTec erfolgreich in Wachstumsmärkten
Ausbau der soliden Finanzposition
Umsatzsteigerung um 26% auf 175,4 Mio. €
EBIT erhöht sich um 30% auf 18,6 Mio. €
Erhöhung der Nettoliquidität um 21% auf 42,0 Mio. €
Garching, 10. Februar 2012 – SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, hat heute die vorläufigen Zahlen für das überaus erfolgreiche Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht.

Das Hightech-Unternehmen erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatzerlöse in Höhe von 175,4 Mio. € (Vorjahr: 139,1 Mio. €) sowie einen Auftragseingang von 143,1 Mio. € (Vorjahr: 189,3 Mio. €). Der Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011 betrug 83,7 Mio. € (31.12.10: 116,1 Mio. €).

Vor dem Hintergrund des erneut deutlich gestiegenen Umsatzes konnte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 18,6 Mio. € (Vorjahr 14,3 Mio. €) erzielt werden. Dies entspricht einer Steigerung der EBIT-Marge gegenüber dem Vorjahr von 10,3% auf 10,6%. Im EBIT enthalten sind finale Sonderaufwendungen für die Verlagerung der Bonder-Aktivitäten von Waterbury, USA, nach Sternenfels in Höhe von 1,4 Mio. € (Sonderertrag Vorjahr: 0,3 Mio. €). Somit liegt das bereinigte EBIT für 2011 bei 20,0 Mio. € (Vorjahr 14,0 Mio. €).

Der Auftragseingang im vierten Quartal erreichte 24,5 Mio. € und lag somit am oberen Ende der im Dezember revidierten Guidance. Der Umsatz in Höhe von 44,9 Mio. € lag nochmals über dem hohen Vorjahreswert von 42,5 Mio. €.
Die liquiden Mittel und verzinslichen Wertpapiere beliefen sich zum Ende des Geschäftsjahres 2011 auf 56,4 Mio. €. Die Nettoliquidität erhöhte sich zum Jahresende 2011 um 21% auf 42,0 Mio. € (31. Dezember 2010: 34,6 Mio. €). Der Free Cashflow für das Gesamtjahr belief sich vor Berücksichtigung von Wertpapiererwerben und -verkäufen sowie Sondereffekten aus den getätigten M&A-Aktivitäten auf 3,5 Mio. € (Vorjahr: 14,1 Mio. €).

Die endgültigen Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2011, die von den oben genannten Zahlen noch abweichen können, werden am 30. März 2012 veröffentlicht.


Es grüßt Rickmann
:cool:
Avatar
10.02.12 09:03:53
Beitrag Nr. 529 ()
Süss Microtec mit dünnem Auftragsbuch

Starkes Umsatzwachstum im Gesamtjahr meldet der Zulieferer der Halbleiterindustrie Süss Microtec am Freitag. Das vierte Quartal allerdings war erwartet schwächer, der Auftragseingang spiegelt die konjunkturelle Delle wider.

Bereits im Dezember hatte das TecDax-Unternehmen die Erwartungen für den Auftragseingang im Schlussquartal 2011 gedrosselt. Der nun gemeldete Wert von 24,5 Millionen Euro liegt zwar am oberen Rand der gesenkten Prognose, aber immer noch nur halb so hoch wie im Vorjahr, als Süss Aufträge von 49,5 Millionen Euro einheimsen konnte.

Marge erwartet schwach
Der Spezialist für Maschinen und Anlagen für die Halbleiter-Produktion hat im vierten Quartal 44,9 Millionen Euro umgesetzt. Eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert von 42,5 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr fällt das Wachstum noch deutlicher aus: Die Erlöse steigen von 139,1 auf 175,4 Millionen Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) wuchs von 14,3 auf 18,6 Millionen Euro. mit einer Ebit-Marge von 10,6 Prozent erreichte Süss so gerade den unteren Rand des selbst gesteckten Korridors: Zwischen 10 und 15 Prozent sollte sie laut der aktualisierten Prognose vom Dezember betragen. Süss hatte Ende 2011 gestiegene Aufwendungen für Forschung und Entwicklung als Hauptgrund für die vergleichsweise schwache Marge genannt. Am Freitag bezifferte das Unternehmen zudem Belastungen durch die Verlagerung einer Produktionsstätte aus den USA ins baden-württembergische Sternenfels mit 1,4 Millionen Euro.

Wie geht’s weiter?
Zu den Aussichten des begonnenen Geschäftsjahres äußerte sich das Unternehmen zunächst nicht, Aktionäre müssen sich wohl noch bis zum 30. März gedulden, wenn Süss seine endgültigen Zahlen für das Jahr 2011 vorlegt.

Die Aktie im Technologieindex rührte sich am Freitag im vorbörslichen Handel wenig. Der Titel war Anfang des Jahres aus einem längerfristigen Abwärtstrend ausgebrochen und hat sich von Tiefständen bei sechs Euro auf inzwischen 8,20 Euro nach oben gearbeitet.


http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_591974

Umsatzerlöse in 2012 sollten wenigstens 140 - 145 Mill. Euro erreichen, das wäre mit dem jetzigen Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011 von 83,7 Mio. € sicher zu schaffen. Hängt eben alles vom Schub beim Auftragseingang ab der zweiten Jahreshälfte ab, wieweit Süss über diese Line kommt.

Abgelaufenes Jahr klasse, Marge ist auch vertretbar: Wie soll sonst die Marktstellung ohne höhere F&E behauptet werden?
Avatar
10.02.12 09:43:42
Beitrag Nr. 530 ()
Die Zahlen sind, wie nach der Gewinnwarnung von SMH erwartet. Vielleicht sogar ein bisschen besser - ich auf jeden Fall war vom WorstCase 170/17 ausgegangen.

Der Auftragsbestand von 83,7 Mio füttert das Unternehmen, im Worst-Case, immernoch komfortabel bis Mitte Juni durch und bringt genug Zeit um die verschobenen Aufträge von Dezember jetzt nachträglich zu packen und dazu noch einen Stapel Neue zu holen. Der Markt dürfte weiter auf noch-kleiner noch-leichter abzielen, bei manchem Tablet ermüdet einem ja echt noch der Arm beim benutzen. Und Energieeffizienz durch Miniaturisierung wird dieses Jahr wohl auch wieder Thema. Dazu kommen noch die ganzen Haus-Automatisierungsgeräte - Heizung steuern per WLAN, Licht steuern per WLAN - am besten noch Klospülung per Mausklick. Dürfte ein Einfaches Jahr für die Vertriebler von SMG werden.

Ich hätte mir zu den Zahlen noch einen Ausblick von SMHN gewünscht. Übernahmegerüchte habe ich bisher noch keine Vernommen - nichtmal im Ansatz.

Ich denke der Kurs dürfte aufgrund der Erfüllung und des inzwischen guten Marktumfelds weiter steigen, auch wenn wir heute bis gerade ein sell-on-news sehen. Meine PUTs bekommt der Markt zurück.
Avatar
10.02.12 10:01:31
Beitrag Nr. 531 ()
Zitat von kordi0: Was kannst uns sagen bezüglich Übernahme?Süss hat etwas Ende Dezember gemacht,was diese Unternehmen,noch nie gemacht hat.Sie eine Meldung in den Markt geschmissen,die negativ war um den Aktien Kurs runter zu prügeln und haben dann eigne Aktien zurückgekauft (mein Persönliche Vermutung).das macht in der regel,wenn man eventuell,vor einer Übernahme steht.Ich würde mich nicht wundern,wenn Wir eine Meldung der Übernahme anfang März bekommen.Ich bleeibe bis zum biteren Ende dabei.Viele liebe Grüsse an alle.


interessantes gedankenspiel, wäre aber relativ schade.
der übernahmekurs würde doch dann wahrscheinlich unter dem liegen, als was mit dieser company noch möglich wäre.
Avatar
10.02.12 10:27:01
Beitrag Nr. 532 ()
--- financial.de ---
Süss-Bestellungen stoßen sauer auf

Das kommt nicht gut an bei den Anlegern: Süss Microtec sind im Schlussquartal 2011 die Bestellungen weggebrochen. Im Gesamtjahr konnte der Chip-Zulieferer allerdings aufgrund der guten Branchenkonjunktur Umsatz und Gewinn kräftig steigern.

Die im TecDax gelistete Aktie von Süss startet heute mit einem deutlichen Minus von über 2 Prozent in den Handel. Dieser Abschlag relativiert sich jedoch, wenn man auf die jüngste Performance schaut. Seit Jahresbeginn haben die Süss-Papiere fast 50 Prozent an Wert zugelegt.

Zum Jahresende zeigte sich nun aber das Abflauen der Nachfrage: Die Bestellungen brachen im Schlussquartal um fast die Hälfte auf 24,5 Millionen Euro ein. Allerdings hatte Süss Microtec bereits im Dezember tief gestapelt und die Erwartungen für das vierte Quartal heruntergeschraubt. Der Umsatz legte zwischen Oktober und Dezember nochmals zu und erreichte 44,9 Millionen nach 42,5 Millionen Euro vor einem Jahr.

Die Jahresziele von mehr als 170 Millionen Euro für den Umsatz und einer EBIT-Marge von 10 bis 15 Prozent schaffte das Unternehmen: Die Erlöse erreichten 175,4 Millionen Euro (Vorjahr 139,1 Mio. Euro) und die Marge 10,6 Prozent (10,3 Prozent).

Der Vorstand des Garchinger Unternehmens hatte im Vorfeld bereits angekündigt, dass die Marge wegen gestiegener Aufwendungen für Forschung und Entwicklung voraussichtlich am unteren Ende der Prognose liegen werde.

In das neue Jahr ist das Unternehmen mit einem merklich geringeren Auftragsbestand gegangen als noch in das Vorjahr. Ende Dezember hatte Süss Microtec noch Bestellungen für 83,7 Millionen Euro in den Büchern, ein Jahr zuvor waren es noch 116,1 Millionen.

Einen Ausblick für 2012 gab das Management von Süss Microtec noch nicht. Den dürfte es erst am 30. März geben, wenn das Unternehmen die endgültigen Jahreszahlen veröffentlicht.
---
...bin nicht der Einzige, den der fehlende Ausblick nicht erfreut...
Avatar
10.02.12 11:22:22
Beitrag Nr. 533 ()
ANALYSE/Hauck & Aufhäusser hebt Ziel Suess Microtec auf 14 (9,50) EUR - Buy

Einstufung: Bestätigt Buy
Kursziel: Erhöht auf 14,50 (9,50) EUR
===

Die vorläufigen Geschäftszahlen von Suess Microtec haben die Erwartungen von Hauck & Aufhäuser (H&A) übertroffen. Der Auftragseingang dürfte im vierten Quartal die Talsohle erreicht haben und im Laufe dieses Jahres wieder anziehen. Da der Auftragseingang der Motor der Kursbewegung sei, sei jetzt der richtige Zeitpunkt, Suess Microtec zu kaufen. Das Unternehmen sei technisch führend in einer Marktnische des Halbleitersektors, merken die Analysten an.

(END) Dow Jones Newswires

February 10, 2012 05:18 ET (10:18 GMT)
Avatar
10.02.12 11:43:28
Beitrag Nr. 534 ()
SÜSS Microtec: High-Tech-Wachstum voraus

Jochen Kauper
Der Deutsche Aktienmarkt hat zuletzt kräftig aufgeatmet. Aufwind verspürte auch die Aktie von SÜSS Microtec. Nach einer kräftezehrenden Bodenbildung hat das Papier endlich zur Aufholjagd angesetzt. Die aktuellen Zahlen untermauern den Aufwärtstrend. Wie viel Potenzial steckt noch in der Aktie?

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/suess-microtec…
Avatar
10.02.12 15:43:54
Beitrag Nr. 535 ()
Warburg Research - SÜSS MicroTec Aufträge am oberen Ende der Guidance, Q4 ansonsten keine große Sache

13:53 10.02.12

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Malte Schaumann, Analyst von Warburg Research stuft die Aktie von SÜSS MicroTec (SÜSS Microtec Aktie) nach wie vor mit dem Rating "kaufen" ein.

SÜSS Microtec habe vorläufige Zahlen für 2011 veröffentlicht. Das Gesamtjahres-EBIT habe im Rahmen der jüngsten Konsensschätzungen (EUR 18,5 Mio.) gelegen, die jedoch auch eine sehr geringe Erwartung am unteren Ende beinhalten würden. Während der Q4-Umsatz die Erwartung um EUR 2 Mio. übertroffen habe, habe das Gesamtjahres-EBIT mit EUR 18,6 Mio. nur die WR-Schätzung von EUR 19 Mio. gekratzt. Gründe seien wahrscheinlich eine schwächere Bruttomarge (die quartalsweise um 5PP und stärker schwanken könne) und möglicherweise höhere F&E-Aufwendungen, die auch in Q3 bereits höher gewesen seien.

Das Gesamtjahres-EBIT enthalte endgültige Umzugskosten für den Bonder-Bereich in Höhe von EUR 1,4 Mio. Eine bereinigte EBIT-Marge (bereinigt um die Kosten und Nettoabschreibungen auf Entwicklungskosten, die 2013 auslaufen würden) sollte bei 12,7% gelegen haben.

Der Auftragseingang erreiche mit EUR 24,5 Mio. das obere Ende der jüngsten Guidance (EUR 20 Mio. bis 25 Mio.). Allerdings werde weiterhin erwartet, dass die Aufträge bereits in Q1 wieder ein Niveau im Bereich von EUR 30 Mio. bis 40 Mio. erreichen würden, was teilweise auf Aufholeffekte durch einige Verzögerungen bei den Auftragsplatzierungen, die in Q4 stattgefunden haben sollten, zurückzuführen sei.

Darüber hinaus könnte Q1 in Bezug auf die Aufträge durchaus das schwächste Quartal sein. Der jüngste Investitionsausblick durch Samsung (Samsung Electronics Vz GDR Aktie) und Intel (Intel Aktie) signalisiere eine solide Entwicklung im Front-End, die im späteren Verlauf des Jahres 2012 auch das Back-End treffen sollte. Außerdem dürfte der Investment Case für Substratbonder (3D-Integration) in den Vordergrund treten, was ebenfalls zu Aufträgen für Substratbonder (Evaluierungs- und Vorproduktionssysteme) führen sollte.

Zum Jahresende habe der Auftragsbestand bei EUR 83,7 Mio. gelegen und liefere damit eine solide Grundlage für die Umsatzschätzung der Analysten von EUR 150 Mio. in 2012, da nur ca. EUR 66 Mio. der Aufträge im Laufe von H1 erforderlich seien, um dieses Niveau zu erreichen (Auftragsniveau H2 2011: EUR 63 Mio.). Dies biete nach Ansicht der Analysten eher etwas Spielraum. SÜSS habe keine Hinweise in Bezug auf die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr gegeben.

Die Nettoliquidität habe Ende 2011 bei EUR 42 Mio. und damit bei EUR 2,20 je Aktie gelegen. Dies liege marginal unter den Annahmen und dürfte vor allem auf das Working Capital zurückzuführen sein (sollte sich jedoch bereits im Januar verbessert haben). Im Gegensatz zum relativ schwachen FCF in 2011 (EUR 3,5 Mio.) sollte 2012 in dieser Hinsicht deutlich besser ausfallen (insb. durch niedrigere Cash-Nutzung für Working Capital-Aufbau). Die Nettoliquidität dürfte sich bis Ende 2012 auf ca. EUR 55 Mio. erhöht haben.

Der Investment Case auf Basis eines starken Wachstums des Bonderbereichs, gestützt durch einen positiven Halbleiterzyklus, sollte sich im Laufe des Jahres entfalten. Dies sollte Visibilität in Bezug auf die Wachstumserwartungen für 2013 liefern und zu einer dann schnellen Ausweitung der Ergebnismultiplikatoren 2013 führen (aktueller EV/EBIT'13 Multiplikator auf Basis des EV 2012 liege bei nur 3,4x).

Die Analysten von Warburg Research bewerten die SÜSS MicroTec-Aktie weiterhin mit dem Votum "kaufen". Das Kursziel werde bei EUR 14 belassen. (Analyse vom 10.02.2012) (10.02.2012/ac/a/t)
Avatar
10.02.12 16:30:14
Beitrag Nr. 536 ()
Equinet belässt Süss Microtec auf 'Buy' - Ziel 10 Euro

Equinet hat die Einstufung von Süss Microtec nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,00 Euro belassen. Die Gesamtjahreszahlen des Zulieferers der Halbleiterindustrie hätten seinen Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Freitag. Es gebe für ihn keinen Grund, seine Prognose für das Gesamtjahr 2012 zu ändern.

AFA0092 2012-02-10/15:30


Auch ein Herr Pehl hat sich jetzt mal auf den Hosenboden gesetzt und seine Hausaufgaben gemacht: "...des Zulieferers der Halbleiterindustrie..." ;)
Avatar
10.02.12 20:51:07
Beitrag Nr. 537 ()
Ich denke auch, dass man SMHN-Aktien mit Gold aufwiegen kann... so 0,3 Gramm Gold pro Aktie sind sicher dieses Jahr noch zu schaffen. Mit 3350 Aktien pro Kilo Gold sind wir also dabei. Bietet jemand weniger?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.12 14:11:27
Beitrag Nr. 538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.735.106 von traderunion am 10.02.12 20:51:07Gold hin oder her. Süss geht heute jedenfalls ab wie ein Zäpfchen. :D:D:D
Avatar
13.02.12 15:31:41
Beitrag Nr. 539 ()
Süss läuft ziemlich gut
Ich hätte Anfang Jan doch mehr davon kaufen sollen
Avatar
13.02.12 16:07:47
Beitrag Nr. 540 ()
Favorit des Tages: Chipwert mit viel Wachstumsfantasie
[11:15, 13.02.12]

Von Franz-Georg Wenner

Wenn die Konjunktur brummt, sind Aktien aus dem zyklischen Halbleitersegment gefragt. Trotz schwacher Auftragslage wurden Süss-Papiere nicht abgestraft. Denn der Nischenmarkt Substratbonder verspricht großes Potenzial.

Kurz vor Weihnachten meldete sich Süss Microtec mit einer gar nicht frohen Botschaft an seine Aktionäre. Der Aufragseingang werde nun nicht wie zuvor ausgegeben in einer Range von 30 bis 40 Mio. Euro liegen, sondern nur noch 20 bis 25 Mio. Euro erreichen, teilte das Unternehmen aus dem bayerischen Garching mit. Die Quittung an der Börse folgte prompt mit prozentual zweistelligen Kursverlusten und einem – erfolgreichen – Test der Unterstützung bei 5,50 Euro.

Seitdem geht es für die Aktie aber wieder deutlich aufwärts. Ende vergangener Woche kamen nun erste Fakten auf den Tisch. Der Auftragseingang erreichte 24,5 Mio. Euro und damit das obere Ende der nach unten revidierten Guidance. Der Vergleich mit dem Vorjahr fällt dennoch enttäuschend aus. Im Schlussquartal 2010 verfügte Süss Microtec über einen Auftragseingang von 56,9 Mio. Euro – der aktuelle Wert liegt somit um mehr als die Hälfte niedriger. Nach Meinung von Malte Schaumann, Experte bei Warburg Research, dürfte es aber langsam wieder aufwärts gehen. Bedingt durch einige Verzögerungen bei den Auftragsplatzierungen, die im Abschlussquartal stattgefunden haben, könnten die Aufträge im ersten Quartal durchaus wieder in den Bereich von 30 bis 40 Mio. Euro vordringen.
Kräftiger Umsatz- und Gewinnanstieg im Gesamtjahr

Die vorläufigen Zahlen für 2011 fielen hingegen ordentlich aus. Der Umsatz erreichte 175,4 Mio. Euro und lag damit nicht nur über der ausgegebenen Zielmarke von 170 Mio. Euro sondern auch um gut 26 Prozent über dem 2010er-Niveau. Für das laufende Jahr rechnet Warburg Research mit Erlösen von 150 Mio. Euro. Angesichts eines Auftragsbestandes von 83,7 Mio. Euro zum Jahresende 2011 erscheint diese Marke durchaus realistisch.

Unter dem Strich wies Süss ein Ebit von 18,6 Mio. Euro aus nach 14,3 Mio. Euro im Jahr zuvor. In Bezug auf die Erlöse erzielte das Unternehmen somit eine Marge von 10,6 Prozent nach 10,3 Prozent in 2010. Hier schlugen vor allem gestiegene Aufwendungen für Forschung und Entwicklung aber auch der 1,4 Mio. Euro teure Umzug der Bonder-Produktionsstätte aus den USA nach Deutschland durch. Nach Einschätzung von Warburg Reserach dürfte die bereinigte Ebit-Marge bei 12,7 Prozent liegen. Die Nettoliquidität stieg bis Ende Dezember um 21 Prozent auf 42 Mio. Euro. Aufgeteilt auf 19,1 Millionen Aktien entspricht dies 2,20 Euro je Papier. Die endgültigen Zahlen werden für den 30. März erwartet.
Nischenmärkte sorgen für Fantasie

Nach einer Phase des Aufschwungs sind die Herausforderungen für die frühzyklische Halbleiterindustrie wegen schwächerer Konjunkturperspektiven inzwischen wieder größer geworden. Dies zeigten bereits zuvor die Zahlen und Aussichten des heimischen Branchenprimus Infineon, der im laufenden Jahr mit einem Umsatzrückgang rechnet. Umso wichtiger ist es, dass die Unternehmen auch Nischenmärkte bedienen und hier zu den weltweit führenden Herstellern aufsteigen.

Den mit Abstand größten Anteil am Umsatz steuert bei Süss derzeit noch der Bereich Lithografie bei. In den ersten neun Monaten 2011 lag die Quarte bei rund 65 Prozent. Fantasie versprechen für den mittel- bis langfristigen Zeitraum aber die vom Unternehmen besetzten Wachstumsmärkte Advanced Packaging, 3D-Integration, LED und MEMS. Beim Advanced Packaging handelt es sich um ein spezielles Verpackungsverfahren bei Halbleitern, mit dem die höchste Chip-Geschwindigkeit bei kleinster Bauweise erzielt wird. MEMS konzentriert sich auf Druck- und Beschleunigungssensoren, wie sie zum Beispiel in Airbags verwendet werden. Im Mittelpunkt steht aber die Substratbonder-Technologie 3D-Integration. Süss ist einer der wenigen Hersteller weitweit, der Maschinen zum Bau von Chips in 3D-Bauweise anfertigt. Dabei werden die Halbleiter neben- und übereinander angeordnet – das spart Platz.

Experten rechnen für die kommenden zwei bis drei Jahre im Bereich der Substratbonder-Technologie von einem deutlichen Anstieg der Volumina mit entsprechend positiven Effekten auf die Erlöse. In den ersten neun Monaten 2011 lag der Anteil noch bei elf Prozent und war damit der kleinste bei Süss. „Mittelfristig wird das Unternehmen durch die Substrabonder ein extrem gutes Ergebnis liefern. Das sollte dann die Aktie deutlich beflügeln“, erwartet Schaumann.

Fazit: Mit der Süss-Aktie setzen Anleger auf einen aussichtsreichen Chip-Wert, der sein Potenzial aber erst in wenigen Jahren voll ausspielen sollte. In den kommenden Monaten dürfte hingegen vor allem die Entwicklung des zyklischen Halbleitermarktes den Kurs deutlich bewegen, wobei sich die Wachstumsfantasien aus dem Bonderbereich als stützend erweisen sollten. Spekulative Anleger können an schwachen Tagen erste Positionen aufbauen und bei positiven Nachrichten zu den Wachstumssegmenten zukaufen. Charttechnisch haben sich die Aussichten nach der Rally seit Jahresbeginn wieder etwas aufgehellt. Wichtig ist nun, dass die Konsolidierung nicht zu deutlich ausfällt und sich die Aktie über 7,50 Euro, besser noch 7,90 Euro behauptet.




http://www.boerse-online.de/aktie/empfehlung/favorit/:Favori…[/img]
Avatar
14.02.12 12:14:45
Beitrag Nr. 541 ()
Börsenwelt / Werner Sperber
Q: finanznachrichten.de / Börsenwelt Presseschau II
---START---
Seit fast einem Jahr ist der Aktienkurs von Süss Microtec gesunken. Nun hat die Notierung die entsprechende Abwärtstrendlinie und auch die 200-Tage-Linie überwunden. Die Experten des Zertifikate & Optionsscheine Traders gehen jedoch davon aus, dass die "Bullen" nun erst einmal erlahmen, denn im Chartbild zeigt sich die Wochenkerze in Gestalt eines Kreisels. Der Kurs dürfte sich in den nächsten Tagen bei 7,70 Euro oberhalb der Unterstützung bei 7,70 Euro bewegen. Im weiteren Verlauf dürfte die Notierung bis zwölf Euro steigen. Der Stoppkurs sollte bei sieben Euro gesetzt werden. Risikobereite Anleger sollten den endlos laufenden Call-Optionsschein (WKN LS2 TXX) von Lang & Schwarz auf Süss Microtec kaufen. Der Schein ist mit einer Basis und einer Knock-out-Schwelle bei 6,51 Euro sowie einem Hebel von derzeit 3,5 ausgestattet.
---ENDE---
6,51 €... hmjm... ich halte lieber Stücke. Mit 3,5-facher Geschwindigkeit in die falsche Richtung könnte teuer werden.
Avatar
14.02.12 12:15:40
Beitrag Nr. 542 ()
Was meint Ihr? Sollte ich meine Gier mein Hirn fressen lassen?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.12 13:13:24
Beitrag Nr. 543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.747.334 von traderunion am 14.02.12 12:15:40Ich setze auf eine Konsolodierung und habe heute verkauft. Aber Süss M. bleibt definitiv auf der Watchlist. :keks:
Avatar
14.02.12 13:40:34
Beitrag Nr. 544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.747.334 von traderunion am 14.02.12 12:15:40Mojen trader,

"...denn im Chartbild zeigt sich die Wochenkerze in Gestalt eines Kreisels..."

Wat dat dann????? Neuer Kreisel-Candle? Geht dann statistisch aber tatsächlich meist gen Süden.

Fürchte, die Gier hat mein Hirn schon verputzt - das kommt dann dabei raus. Geht sicher nochmal gegen 8, würde aber noch mitfahren bis zum ersten SK unter EK. Langläufer lasse ich natürlich liegen bis 2013.
Avatar
15.02.12 07:59:07
Beitrag Nr. 545 ()
Chart-Check SÜSS Microtec: Nächstes Kaufsignal!
Stefan Limmer

SÜSS Microtec legte in den vergangenen Handelswochen eine beeindruckende Rallye aufs Parkett. Die kürzlich veröffentlichten Geschäftszahlen rechtfertigten den Kursanstieg und sollten die Tech-Aktie weiter beflügeln. Das nächste Kaufsignal wurde bereits ausgelöst.
Pünktlich zum neuen Jahr startete das Kursfeuerwerk bei SÜSS Microtec. Seit Anfang Januar konnte der Tech-Wert bereits um über 50 Prozent an Wert zulegen. Im Zuge der Aufwärtsbewegung hat SÜSS Microtech bereits mehrere charttechnische Widerstände gebrochen. Mit dem Sprung über die wichtige Marke von 8,00 Euro hat der Wert auch endlich den seit mehreren Monaten anhaltenden Seitwärtstrend verlassen.

Nächstes Kaufsignal

In den letzten Handelstagen wurde dieser Ausbruch bullish auskonsolidiert. Aktuell notiert die SÜSS-Aktie bereits wieder am alten Bewegungshoch bei rund 8,50 Euro. Somit wurde ein neues Kaufsignal ausgelöst, dass weitere Käufer anlocken und Anschlussgewinne zur Folge haben sollte. Der nächste charttechnische Widerstand lauert erst bei knapp 9,50 Euro. Die 200-Tage-Linie bei rund 8,00 Euro dient als Unterstützung und sichert den Kurs nach unten ab.

Überzeugende Zahlen

In der letzten Handelswoche gab der Hightech-Konzern zudem Zahlen für das Jahr 2011 bekannt, die ebenfalls für weiteren Rückenwind sorgen sollten. Im abgelaufenen Geschäftsjahr setzte SÜSS 175,4 Millionen Euro um. Ein Plus von 26 Prozent. Das EBIT steigerte das Unternehmen um 30 Prozent auf 18,6 Millionen Euro. Und auch die Aussichten bleiben gut: Der Auftragseingang im vierten Quartal erreichte 24,5 Millionen Euro. Damit lag dieser am oberen Ende der Guidance. Am Rande: Diese hatte SÜSS Microtec im Vorfeld allerdings nach unten geschraubt. Für einen Wachstumswert ist SÜSS derzeit aber noch immer nicht zu teuer. DER AKTIONÄR rät daher weiterhin zum Kauf. Das Kursziel lautet 10,00 Euro. Ein Stopp bei 6,75 Euro sichert die Position ab.

Es grüßt Rickmann
Avatar
17.02.12 22:17:09
Beitrag Nr. 546 ()
Close Brothers Seydler Research - SÜSS MicroTec "hold"
14:56 17.02.12

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Veysel Taze, Analyst von Close Brothers Seydler Research, stuft die Aktie von SÜSS MicroTec (SÜSS Microtec Aktie) weiterhin mit "hold" ein. Das Kursziel sehe man unverändert bei 9 EUR. (Analyse vom 17.02.2012) (17.02.2012/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
19.02.12 16:31:51
Beitrag Nr. 547 ()
Hmm...am 7. März soll das I-Pad 3 vorgestellt werden. Der neues A6 Prozessor von Apple könnte einen auf 3d-Stack Basis produzierter Chip sein. Hier mal ein sehr interessanter Artikel dazu:

http://www.electroiq.com/blogs/insights_from_leading_edge/20…

Es grüßt Rickmann :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.12 18:54:41
Beitrag Nr. 548 ()
Hier ein Interview mit Averdung vom 14.2.:

http://www.brn-ag.de/beitrag.php?bid=21469

Averdung spricht davon, dass der Auftragseingang im 1. Quartal 2012 deutlich über dem des 4. Quartal 2011 liegen sollte. Was könnte man daraus für 2012 ableiten:

Szenario 1:(worst case)
Umsatz 2012 = Auftragsbestand 31.12.2011 + Audtragseingänge 1. und 2. Quartal 2012= 85. Mio. +60 Mio. = 145 Mio. Umsatz , EBIT Marge 12% oder EPS 64 cent entspricht einem KGV (bereinigt um 44 Mio. Cash) von 9,75.

Szenario 2: (mid case)
Umsatz 2012 = Auftragsbestand 31.12.2011 + Audtragseingänge 1. und 2. Quartal 2012= 85. Mio. +70 Mio. = 155 Mio. Umsatz , EBIT Marge 13% oder EPS 74 cent entspricht einem KGV (bereinigt um 44 Mio. Cash) von 8,4.

Szenario 3: (best case)
Umsatz 2012 = Auftragsbestand 31.12.2011 + Audtragseingänge 1. und 2. Quartal 2012= 85. Mio. + 90 Mio. = 175 Mio. Umsatz , EBIT Marge 15% oder EPS 97 cent entspricht einem KGV (bereinigt um 44 Mio. Cash) von 6,43.

Meine Einschätzung: Konzidiert man einem Wachstumsunternehmen wie Süss ein KGV von 15, so hat die Aktie in den Szenarien folgendes Kurspotential:

Szenario 1: 50 % oder Kursziel 12,70 €
Szenario 2: 78 % oder Kursziel 15,24 €
Szenario 3: 100% oder Kursziel 17,12 €

Meine Prognosen beziehen sich auf eine Sicht von 12 Monaten und implizieren bereits in 2012 (ab dem 3. Quartal 2012) nenneswerte Auftragseingänge im Bereich 3d stacking im Bereich des Bondings.

Andere Meinungen ?

Es grüßt Rickmann :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.12 19:30:49
Beitrag Nr. 549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.774.430 von rickmann am 19.02.12 18:54:41entscheidend ist m.e. nicht der umsatz 2012, sondern das potenzial, welches sich wahrscheinlich für 2013 ergibt

reguau
Avatar
20.02.12 00:25:17
Beitrag Nr. 550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.774.101 von rickmann am 19.02.12 16:31:51Faszination der Technik

Vor dreißig Jahren waren entsprechende neue Produkte zweifelohne für die beteiligten Firmen bedeutungsvoll, und für die Konkurrenten einschneident. Für den Anleger die Motivation sich für die Aktie einer Firma wie der Süss AG zu engagieren.

Sofern einer Einzelfirma der große Wurf gelingt, war auf Jahre saniert. Heute kann es immer noch zu einem Wettbewerbsvorsprung führen, der die Konkurrenz für ein und wenn man Glück hat auf ein paar Monate mehr auf Abstand hält.

Gleichwohl bin ich als Anleher erfreut, und zugleich berunsichert durch die Beobachtung der Kurzlebigkeit von Innovationen-

Fakten sind doch es gibt kaum noch Ruhepolster für die Technologiefirmen, weil der Zwang zu Weiter- und Neuentwicklung die Technbologie-Firmen wie einen Hamster im Rad agieren lassen, gekennzeichnet durch Margenverfall, weil die Kunkurrenten ganz schnell auch am Markt sind und die Furcht die Entscheider treibt morgen den Anschluss zu verlieren.

Dabei stellt sich in Deutschland nicht nur die Frage, ob die Firma in ausreichender Zahl hervorragendes Personal rekrutieren kann, sondern ob sie für die nächste Zukunft sich genügend Zeit die kreativen Ideen geben kann!!

Tratsch
Avatar
20.02.12 09:48:23
Beitrag Nr. 551 ()
Hallo regau,

die Zukunftsaussichten sind logischerweise die wichtigsten Komponenten bei dem Versuch einer Bewertung. Ein KGV von 15 impliziert eine gute Zukunftsperspektive. Wenn es die bei Süss nicht gibt, wäre ein von mir unterstelltes faires KGV von 15 viel zu hoch. Meiner Meinung nach lebt die Perspektive von dem enormen Wachstumspotential im Bonderbereich bei Süss . Sollte Apple wirklich die neuen I-pads mit 3d-Technik im Bereich der Chips ausstatten , sollte dies das Startsignal für die neue Technik sein. Meiner Kenntnis nach wird diese nur durch EVG und Süss im Rahmen der Massenfertigung geliefert. Das sind perfekte Zukunftsperspektiven.

Es grüßt Rickmann :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.12 16:26:21
Beitrag Nr. 552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.775.873 von rickmann am 20.02.12 09:48:23irgendeine erklärung für das, was heute abgeht ?

reguau
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.12 16:51:48
Beitrag Nr. 553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.777.951 von reguau am 20.02.12 16:26:21Wird die Spekulation auf den Auftragseingang in Q1 sein, vllt. schon mit ordentlichem Anstieg im Substrat Bonder-Bereich. Würde ich für zu früh halten, aber bei der performanten Vorstellung heute wieder.... Und da man an EVG nicht teilhaben kann, weil GmbH...
Avatar
21.02.12 11:09:11
Beitrag Nr. 554 ()
DGAP-Media: SÜSS MicroTec und GenISys verkünden Kooperation bei Lithografie Simulationssoftware für Mask Aligner
10:02 21.02.12

SÜSS MicroTec AG / Schlagwort(e): Forschung/Technologie/

SÜSS MicroTec und GenISys verkünden Kooperation bei Lithografie
Simulationssoftware für Mask Aligner

21.02.2012 10:01
------------------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung

SÜSS MicroTec und GenISys verkünden Kooperation bei Lithografie
Simulationssoftware für Mask Aligner

Garching, Deutschland, 21.02.2012 - SÜSS MicroTec, führender Hersteller von
Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte
Märkte, und die GenISys GmbH, Hersteller von Softwareprodukten im Bereich
Nanotechnologie, haben heute ihre Zusammenarbeit bei der Lithografie
Simulationssoftware Layout LABTM von GenISys mit Mask Alignern von SÜSS
MicroTec bekannt gegeben.

Im Rahmen dieser Kooperation wurde die Layout LABTM Software erweitert, um
alle derzeit verfügbaren SÜSS MicroTec Mask Aligner Belichtungsoptiken zu
modellieren. Beide Partner kombinieren ihre Anstrengungen, die SÜSS Mask
Aligner Technologie mit der Simulationssoftware Layout LABTM von GenISys
gemeinsam zu vermarkten. Die Kombination von Lithografiegeräten und
zugehöriger Simulationssoftware ist ein weiterer Erfolgsfaktor für eine
kosteneffektive Prozess- und Produktentwicklung bei den Endkunden.

'Die neueste und fortschrittlichste Belichtungsoptik von SÜSS MicroTec, MO
Exposure Optics, ermöglicht den Einsatz von Technologien aus dem Frontend,
wie beispielsweise einer Optimierung der Beleuchtung und des
Maskenlayouts', sagt Frank P. Averdung, Vorstandsvorsitzender der SÜSS
MicroTec AG. 'Diese ermöglicht in Kombination mit der GenISys
Simulationssoftware neue Technologieansätze, wobei die komplexe Auswahl aus
einer Vielzahl verschiedenster Lichtquellen und -formen durch die
Simulationsergebnisse erheblich vereinfacht werden kann.'

'Layout LABTM ist eine professionelle 3D Simulationsplattform für optische
Proximity Lithografie, mit deren Hilfe eine große Anzahl von Simulationen
quasi über Nacht durchgeführt werden kann. Dies ermöglicht eine Optimierung
des Maskenlayouts und der Belichtungsbedingungen. Neben den
Kosteneinsparungen hilft dies unseren Kunden die Zeit zur Markteinführung
zu verkürzen', sagt Nezih Unal, Vice President der GenISys GmbH.

Über GenISys
Die GenISys GmbH mit Sitz in München und Vertretungen in Tokio, Japan und
Santa Clara, Kalifornien, entwickelt, vertreibt und unterstützt
Hochleistungssoftware für die Optimierung bei
Mikrostrukturierungsprozessen. GenISys adressiert die Märkte e-beam
Direktschreiben und optische Lithografie und fokussiert sich dabei auf die
technologische Führerschaft bei der prozessierung von Layoutdaten,
Modellierung, Korrektur und Optimierung von Litographieprozessesn
kombiniert mit hocheffizieter Softwaretechnik, bei gleichzeitig hoher
Benutzerfreundlichkeit. Die Produkte von GenISys ermöglichen den IC und
MEMS Herstellern, sowie den Forschungsabteilungen und Systemanbietern bei
der Entwicklung und Einführung neuer Technologien der Mikrostrukturierung
eine hohe Effizienz und Benutzerfreundlichkeit. Für weitere Informationen
besuchen Sie www.genisys-gmbh.com .

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
21.02.12 11:52:31
Beitrag Nr. 555 ()
DZ Bank hebt Süss Microtec-Ziel auf 11 (8) EUR - Kaufen

Dow Jones Newswires
February 21, 2012 05:47 ET (10:47 GMT)
Avatar
21.02.12 12:45:43
Beitrag Nr. 556 ()
Und hier nachgereicht das Statement, auf das ihr solange gewartet habt:

DJ ANALYSE/DZ Bank hebt Süss Microtec-Ziel auf 11 (8) EUR - Kaufen

Einstufung: Kaufen
Kursziel: Erhöht auf 11 (8) EUR

Süss Microtec dürfte die Talsohle erreicht haben, erwarten die Analysten der DZ Bank. Der Orderbestand von 83,7 Millionen Euro gebe Planungssicherheit für 2012 und decke 56 Prozent des von geschätzten Umsatzes ab. Zudem würden die großen Halbleiterausrüster zunehmend optimistischer. Die Schätzungen für 2013 seien deutlich erhöht worden. Angesichts der mittlerweile deutlich höheren Bewertung von Vergleichsunternehmen werde das Kursziel angehoben und die Kaufempfehlung trotz der starken Entwicklung der Aktie seit Jahresbeginn bestätigt.

February 21, 2012 06:15 ET (11:15 GMT)
Avatar
22.02.12 10:43:54
Beitrag Nr. 557 ()
Man hört nur von kooperationen,keine nennenswerten konkreten Aufträge.Die Firma muss auch mal Geld einfahren,auch nach dem 2. Halbjahr.Bis Mitte des Jahres gute Auftragslage,und danach?
Weiß jemand etwas neues bezüglich Aurträge? Meldung der Kooperationen,ist bei laune halten der Aktionäre.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.02.12 17:15:38
Beitrag Nr. 558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.787.365 von kordi0 am 22.02.12 10:43:54Soweit ich mich erinnern kann, wurden von Süss die letzten Jahre noch nie konkrete Einzelaufträge kommuniziert - die Wundertüte mit dem dicken Ende oder der netten Überraschung wurde nur zur den turnusmäßigen Vorab-Adhocs geöffnet.

Da ich mal davon ausgehe, dass zumindest Teile der institutionellen Käufer Internas hinsichtlich des derzeitigen Auftragseinganges des Ladens gesteckt bekommen bzw. den aus der HL-Branche auf Süss runterprojizieren, zeigt der Chart vermutlich den AE. Die Frage ist wiedermal, wieviele Trendfolgekäufer schon zugestiegen sind und prozentual überhöhen. Wie schnell das Ding drehen kann, sieht man ja heute bei DLG, auch wenn Süss lange nicht so ambitioniert bewertet ist.
Avatar
23.02.12 07:29:10
Beitrag Nr. 559 ()
Avatar
23.02.12 07:32:43
Beitrag Nr. 560 ()
...sorry wollte nicht nur den link reinstellen:

Wachstumsperspektive MEMS sollte bei Süss nicht unterschätzt werden. Ein interresannter Beitrag über die Anwendung von MEMS am Beispiel Bosch

http://www.jungewelt.de/2012/02-23/006.php

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
23.02.12 07:39:30
Beitrag Nr. 561 ()
Zitat von rickmann: ...sorry wollte nicht nur den link reinstellen:

Wachstumsperspektive MEMS sollte bei Süss nicht unterschätzt werden. Ein interresannter Beitrag über die Anwendung von MEMS am Beispiel Bosch

http://www.jungewelt.de/2012/02-23/006.php

Es grüßt Rickmann :cool:


..ach so: Bosch ist offenbar Süss Kunde.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
23.02.12 10:48:14
Beitrag Nr. 562 ()
das ding ist ganz schön durchgestartet, in gerade mal drei wochen.

Avatar
23.02.12 11:34:38
Beitrag Nr. 563 ()
DGAP-PVR: SÜSS MicroTec AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
09:43 23.02.12

SÜSS MicroTec AG

SÜSS MicroTec AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der
Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------
Die Universal Investment Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main, Deutschland,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 und § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG am 21. Februar
2012 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der SÜSS MicroTec AG,
Garching, Deutschland, am 20. Februar 2012 die Schwelle von 3%
unterschritten hat und zu diesem Tag 2,54 % beträgt (486.093 Stimmrechte).
Davon sind ihr 2,28% (436.843 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6
WpHG zuzurechnen.

23.02.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
23.02.12 22:08:23
Beitrag Nr. 564 ()
Warburg Research - SÜSS MicroTec Interview mit Bloomberg bestätigt Wachstumserwartungen
13:50 23.02.12


Hamburg (www.aktiencheck.de) - Malte Schaumann, Analyst von Warburg Research, stuft die Aktie von SÜSS MicroTec (SÜSS Microtec Aktie) weiterhin mit dem Votum "kaufen" ein.

CEO Frank Averdung habe ein Interview mit Bloomberg geführt, das den Investment Case der Analysten vollständig unterstütze. Seine Aussagen seien folgende gewesen:

Er erwarte, dass die Auftragseingänge wieder auf ein Quartalsniveau von ca. EUR 50 Mio. in H2 2012 zurückkehren würden, was in line mit den Warburg Research Prognosen sei. Treiber hierfür seien Rückenwind im Kerngeschäft mit einem guten Investitionsumfeld für Front-End-Equipment, welches das Back End im weiteren Verlauf des Jahres erreichen dürfte und Aufträge für Substrate Bonder (hier allerdings noch keine signifikanten Volumen, da Aufträge für hochwertige Produktionssysteme nicht vor 2013 zu erwarten seien). Das sollte die Visibilität auf einen deutlich höheren Umsatz im kommenden Geschäftsjahr 2013 erhöhen. Jedoch dürfte ein positiver Newsflow bereits früher einsetzen.

Die Analysten würden weiterhin davon ausgehen, dass sich die Aufträge in Q1 2012 deutlich von dem überraschend niedrigen Niveau aus Q4 2011 auf mindestens EUR 35 Mio. erholen und entsprechend Sicherheit hinsichtlich der Prognosen 2012 geben würden. Hier dürften die Risiken eher in einem Übertreffen liegen. Wenn Aufträge für Fotomasken Equipment nicht zu spät in Q2 eingehen würden (aufgrund längerer Lieferzeiten von mehr als sechs Monaten), könnten sich die Gesamtjahresumsätze im Vergleich zu den aktuellen Analystenschätzungen von 150 Mio. eher im Bereich von EUR 160 Mio. bewegen.

Das Management erwarte, dass die Umätze im Geschäftsjahr 2014 die Schwelle von EUR 200 Mio. übertreffen würden, was den aktuellen Prognosen der Analysten ebenfalls entspreche. Dieses starke strukturelle Wachstum werde durch einen signifikanten Anstieg der Nachfrage nach Substrate Bonder angetrieben. Diese würden innerhalb der Halbleiterindustrie für den visiblen Schritt in Richtung 3D ICs benötigt. SÜSS MicroTec sollte, als einer von nur zwei Lieferanten weltweit, deutlich daran partizipieren.

Hierbei dürfte das Unternehmen insbesondere seinen Vorsprung bei temporären Bond- (und De-Bond) Prozessen ausspielen, wobei der Konkurrent EVG vor allem bei permanenten Bond-Prozessen noch eine stärkere Position habe. Das sollte eine solide Basis bilden, um sich einen bedeutenden Teil des Marktes zu sichern. Ein Auftrag für ein Evaluierungssystem von einem führenden OEM (WR erwarte Samsung (Samsung Electronics Vz GDR Aktie), der Kunde für den man sich bei freier Auswahl entscheiden würde) sei bereits im Oktober 2011 erzielt worden.

Ein hoher operativer Leverage sei der Schlüssel, um die Ergebnismargen von SÜSS MicroTec in den kommenden Jahren zu expandieren. Die Kapazitäten seien vorhanden, um das antizipierte Wachstum der nächsten Jahre darzustellen, folglich sei kein zusätzlicher Investitionsaufwand (und D&A) erforderlich. SÜSS MicroTec verwende bereits erhebliche Teile des F&E-Budgets für die Bonder-Entwicklung. Demzufolge führe ein Anstieg des Umsatzbeitrags in dem Segment nicht zu signifikant höheren OPEX. Insgesamt sollte SÜSS MicroTec mit steigenden Umsätzen in der Lage sein, die EBIT-Margen auf 15% und mehr zu erweitern.

Die Bewertung bleibe trotz des deutlichen Kursanstiegs seit Jahresbeginn attraktiv. Basierend auf einem antizipierten starken Ergebniswachstum im Geschäftsjahr 2013 werde SÜSS MicroTec aktuell zu weniger als dem 4x EBIT 2013 gehandelt. Hiermit würden die Wachstumsperspektiven kaum eingepreist. Wenn sich diese materialisieren würden, ergebe sich zusätzliches Kurspotenzial.

Die Analysten von Warburg Research bekräftigen ihr "kaufen"-Votum für die SÜSS MicroTec-Aktie. Das Kursziel werde bei EUR 14 belassen. (Analyse vom 23.02.2012) (23.02.2012/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
23.02.12 22:09:47
Beitrag Nr. 565 ()
Warburg Research belässt Süss auf 'Kaufen' - Ziel 14 Euro

23.02.2012 | 15:44


HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Süss Microtec nach einem Interview von Vorstandschef Frank Averdung auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 14,00 Euro belassen. Die Aussagen Averdungs zu Auftragseingang, Umsatz und Profitabilität des Zulieferers für die Halbleiterindustrie stützten vollständig seinen Anlagehintergrund, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer Studie vom Donnerstag. Die Bewertung bleibe trotz des deutlichen Kursanstiegs seit Jahresbeginn attraktiv, denn die Wachstumsperspektiven des Unternehmens seien im aktuellen Kursniveau kaum eingepreist.

http://www.aktien-meldungen.de/Analysen/Kaufen/Warburg-Resea…

Die Party hat gearde erst begonnen.

Gruß
:):cool: baggo-mh
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.02.12 22:13:37
Beitrag Nr. 566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.799.431 von baggo-mh am 23.02.12 22:09:47Hi baggo,

zwei Dumme , ein Gedanke ....:laugh:

Wahnsinn, fast gleichzeitig gepostet, sensationell.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
23.02.12 22:22:29
Beitrag Nr. 567 ()
Jetzt wissen wir warum der Kurs in den letzten Tagen so angezogen hat. Der Herr Averdung hat sich also in einem Interview zu einem Umsatz von bis zu 160 Mio. € für 2012 geäußert. Auftragseingang Q1 2012 offensichtlich über 35 Mio. € und Q2 sollte an die 50 Mio. € heranlaufen.

Sagenhaft, meine midcase Variante scheint real zu werden für 2012. Na da haben sich wieder einige Instis durch das dem Markt erst später zur Verfügung gestellten Wissens ordentlich eingedeckt. Jetzt sollten die ganzen Kleinen folgen. Mal sehen wann wir die 10 € knacken.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
23.02.12 23:58:04
Beitrag Nr. 568 ()
Zitat von rickmann: Hi baggo,

zwei Dumme , ein Gedanke ....:laugh:

Wahnsinn, fast gleichzeitig gepostet, sensationell.

Es grüßt Rickmann :cool:


Hi Rickmann,

den grünen Daumen hast du dir ehrlich verdient. Dein Atrikel ist viel ausführlicher als meiner.:mad:

Dennoch haben einige Insists dies in den letzten Tagen auch zum Ausstieg genutzt... siehe dein Post weiter oben.

Gruß
:):cool: baggo-mh
Avatar
24.02.12 10:22:15
Beitrag Nr. 569 ()
Hi baggo,

na ja Chance zum Ausstieg genutzt, ist vielleicht etwas übertrieben: Universal hat den Anteil von 3,08 auf 2,54% gesenkt. Sitzen ja noch im Boot.:)

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
25.02.12 09:58:03
Beitrag Nr. 570 ()
Das ist doch alles Blödsinn. Averdung sagt ganz klar, daß der Umsatz 2012 unter dem von 2011 liegen wird. Wo also bitte ist das Wachstum ??
Avatar
25.02.12 11:00:10
Beitrag Nr. 571 ()
@newbiee

Hat doch auch keiner behauptet, dass der Umsatz in 2012 höher als in 2011 ausfallen wird.

Entscheidender Punkt sind aber die Auftragseingänge. Die Aussage, das q4 2011 das Tief war und q1 2012 deutlich höher ausfallen wird , ist Gold wert. Darüberhinaus bekräftigt er das ab h2 2012 die Quartalsauftragseingäne wieder an die 50 Mio. € heranlaufen werden. Wenn das keine schönen Aussichten sind, dann weiß ichs nicht.

Bewertest Du immer Aktien auf Basis des Ergebnisses des laufenden Jahres ? Außerdem gehen die meisten Analysten von einem Umsatz 2012 zwischen 140 und 150 Mio. € aus, da ist die Aussicht auf 160 Mio. € schon eine deutliche Aufwertung.

Das Interview ist, solltge es so gewesen sein wie oben wiedergegeben, für mich ein klares Signal auf steigende Kurse.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
25.02.12 13:24:01
Beitrag Nr. 572 ()
nein, ich bewerte Aktien auf der Basis des Ergebnisses des vergangenen Jahres. Und das war top. 2012 wird schlechter. Von 2013 weiß noch keiner was. Alles andere ist Börsenirrsinn, nach meiner einfachen Meinung.
Aber man kann ja die Süss über CFDs inzwischen auch ganz günstig shorten...
Avatar
25.02.12 13:38:30
Beitrag Nr. 573 ()
Bedenkt mal, der Baltic Dry Index ist im Januar um 2/3 in einem Monat gefallen, das heißt es wird kaum noch Eisenerz und Kohle durch die Welt geschippert, also wird weniger Stahl produziert werden, dann weniger Autos gebaut, deshalb weniger Elektronik gebraucht, und also wird auch Süss weniger Chip-Equipment verkaufen. So einfach sind die Zusammenhänge. Oder doch nicht ?

Ironie aus.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.12 11:47:22
Beitrag Nr. 574 ()
Süss Microtec untern den Top-Nebenwerten:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Euro-am-Sonntag-Tit…

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
28.02.12 01:45:26
Beitrag Nr. 575 ()
@newbiee: Jaja... das mit den Autos wird aber ausgeglichen, dass meine Freundin jetzt 'n Tablet-PC hat. Wenn ich jetzt auch noch einen kaufe, dann MUSS die SMHN-Aktie sich quasi verdoppeln....
Avatar
28.02.12 11:26:10
Beitrag Nr. 576 ()
10 10 10 10 10 Zehn 10? 10! Kann doch net so schwer sein...
Avatar
28.02.12 11:33:25
Beitrag Nr. 577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.806.640 von newbiee am 25.02.12 13:38:30http://de.wikipedia.org/wiki/Baltic_Dry_Index

Einspruch, der BDI ist ein Preisindex und kein Frachttonnenindex.
Da wie verrückt Schiffe auf Kiel gelegt werden, ist ein Überangebot
auf der Beförderungsseite da.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.02.12 12:55:31
Beitrag Nr. 578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.817.179 von Solvis am 28.02.12 11:33:25Und die Schiffskapazität ist also im Januar urplötzlich um den Faktor 3 gestiegen, so daß sich die Frachtpreise im selben Monat gedrittelt haben ?
Avatar
28.02.12 13:05:10
Beitrag Nr. 579 ()
Ja dann... DANN.... woa... dann...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.02.12 17:18:43
Beitrag Nr. 580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.817.788 von traderunion am 28.02.12 13:05:10...dingdong...schlägt's ZEHN...
Avatar
29.02.12 02:44:04
Beitrag Nr. 581 ()
und was schlägst bei 14 ???

hüst oder host ?
Avatar
29.02.12 02:53:35
Beitrag Nr. 582 ()
s-streichen
Avatar
01.03.12 12:43:30
Beitrag Nr. 583 ()
Die Turbo-Aktien zum Jahresauftakt
Platz 5: Halbleiterperle im Rallymodus - Suess Microtec

Über 80 Prozent hat der Titel des Halbleiter-Produzenten Süss Mirotec seit Jahresbeginn gewonnen. Das abgelaufene Jahr hatte der TecDAX-Wert noch mit einem Jahrestief beendet. Grund waren deutlich gesenkte Prognosen für den Auftragseingang im Schlussquartal, der letztlich einen Wert von 25 Mio. Euro erreichte. Das entspricht fast einer Halbierung gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Jahr stimmten die Aktionäre allerdings wieder positiv. Besonders die Erlöse von über 175 Mio. Euro stiegen 2011 stärker als erwartet. Sie legten gegenüber dem Vorjahr um satte 26 Prozent zu. Für 2012 gehen Analysten zwar von sinkenden Umsätzen aus, dies ist aufgrund der schwächeren Weltkonjunktur jedoch keine Überraschung.

Die Halbleiter-Industrie ist traditionell eine äußerst zyklische Branche. Auf längere Sicht könnte Süss von seiner guten Position in Nischenmärkten profitieren, die hohes Wachstumspotential versprechen. Dazu zählt vor allem der Substratbonder-Bereich, der 2011 elf Prozent der Umsatzerlöse ausmachte. Laut Branchenexperten wird diese Sparte in den nächsten Jahren überproportional expandieren. Vor allem für Tablets werden Substratbonder-Technologien benötigt. Die hohe Nachfrage könnte den drohenden zyklischen Abschwung abfedern. Analysten sprechen trotzdem von leichtem Pessimismus in Bezug auf den TecDAX-Wert. Kurzfristig ist mit einer Seitwärtsbewegung zu rechnen. Beobachten.




eutsche-Aktien--Die-Turbo-Aktien-zum-Jahresauftakt/635300.html?p=6#a4" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://www.boerse-online.de/aktie/nachrichten/deutschland/:Deutsche-Aktien--Die-Turbo-Aktien-zum-Jahresauftakt/635300.html?p=6#a4
Avatar
01.03.12 18:13:59
Beitrag Nr. 584 ()
Ich denke heute hat Süss nicht zulegen können, weil Aixtron ordentlich was auf den Hut bekommen hat. Die unsicheren Aussichten in der LED-Industrie scheinen sich auch auf Süss ausgewirkt zu haben. Dabei ist Süss mit nur 20% vom Umsatz im Wachstumsmarkt LED vertreten. Da gibt es noch die Wachstumsmärkte MEMS und Substrat Bonding.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
02.03.12 18:42:43
Beitrag Nr. 585 ()
Na, wenn da heute nicht jemandem sein STOP-LOSS aktiviert wurde, dann weiss ich auch nicht...
Avatar
02.03.12 20:14:16
Beitrag Nr. 586 ()
Hm der Kursverfall wurde durch extrem geringe Stückzahlen ausgelöste Einmal waren es 6000 Stücke und einmal 13000 Stücke.

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
02.03.12 20:17:02
Beitrag Nr. 587 ()
ps4 angeblich mit gestäckter CPU und GPU und DRAM von AMD

Der Spaß beginnt
Avatar
05.03.12 13:50:01
Beitrag Nr. 588 ()
http://www.moneymoney.de/2012030510460/moneymoney/boersen-bl…

Kurz: Analyst Malte Schaumann sagt: Ziel 14 €
MoneyMoney sagt: Jaja, kann; kann aber auch erstmal sinken auf 8,50€.

Oder: Kann runterehen, muss es aber nicht.
Avatar
06.03.12 13:22:14
Beitrag Nr. 589 ()
---GodMode Trader 02.03.2012---
Süss Microtec - WKN: A1K023 - ISIN: DE000A1K0235

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 9,49 Euro

Rückblick: Die Aktie von Süss Microtec befindet sich seit dem erfolgreichen Test der Unterstützung bei 5,46 Euro von Ende Dezember in einer starken Aufwärtsbewegung. Im Rahmen dieser Bewegung durchbrach die Aktie den Abwärtstrend seit März 20011 und den Widerstand bei 8,44 Euro. In dieser Woche notierte der Wert in der Spitze bereits bei 10,37 Euro. Aktuell kommt es aber zu Gewinnmitnahmen. Die Wochenkerze macht einen bärischen Eindruck.

Charttechnischer Ausblick: Die nächsten 2-4 Wochen dürften von Gewinnmitnahmen geprägt sein. Abgaben in Richtung 8,44 oder sogar 7,50 Euro wären im mittelfristigen Kontext völlig unproblematisch. Danach ist eine Rally in Richtung 12,50 – 13,76 Euro möglich.

Sollte die Aktie allerdings unter 7,50 Euro abfallen, würde sich das Chartbild deutlich ändern. Dann wären wieder Abgaben gen 5,46 Euro möglich.
Avatar
06.03.12 19:59:42
Beitrag Nr. 590 ()
ohne Worte
Avatar
08.03.12 11:59:29
Beitrag Nr. 591 ()
Avatar
08.03.12 17:29:24
Beitrag Nr. 592 ()
SÜSS MicroTec: Nebenwert mit Schmackes
Jochen Kauper

Der Deutsche Aktienmarkt atmet wieder auf. Angetrieben von der Kauflust der Anleger verspürt auch die Aktie von SÜSS MicroTec Rückenwind. Nach dem Rücksetzer hat das Papier zur Aufholjagd angesetzt. Wie viel Potenzial steckt noch in der Aktie?

Ein Comeback fast wie aus dem Bilderbuch. Nachdem die Aktie von SÜSS MicroTec zuletzt im Zuge der guten Gesamtmarktverfassung über die Marke von 10,00 Euro geklettert war, hat der Wert zuletzt wieder Luftgeholt. Kraft sammeln für die nächste Aufwärtsbewegung war angesagt.


Potenzial in 3D

SÜSS-Vorstand Frank Averdung geht davon aus, dass die Umsätze im Jahr 2014 die Schwelle von 200 Millionen Euro erreichen werden. Zum Vergleich: 2011 erwarten Experten einen Umsatz von 175 Millionen Euro. Wachstumstreiber ist die starke Nachfrage aus der Halbleiterindustrie. SÜSS MicroTec ist einer der wenigen Zulieferer, der mit seinen Produkten den Nerv der Zeit getroffen hat. „Wir gehen davon aus, dass sich die Aufträge im ersten Quartal 2012 deutlich von dem überraschend niedrigen Niveau aus dem vierten Quartal 2011 erholen und entsprechend Sicherheit hinsichtlich der Prognosen 2012 geben", so Analyst Malte Schaumann von Warburg Research.



Wachstum voraus

Schaumann ist von den Wachstumsaussichten überzeugt. Auch DER AKTIONÄR sieht auf aktueller Basis ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis. Kursziel: 11,50 Euro.

Es grüßt Rickmann
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.03.12 10:57:43
Beitrag Nr. 593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.872.432 von rickmann am 08.03.12 17:29:24Ricki, wo ist Deine Sonnenbrille geblieben???

:cool:
Avatar
09.03.12 17:14:08
Beitrag Nr. 594 ()
Eigentlich nur stiller Beobachter.
Die Sonnenbrille hat der kleine neue Avatarbutzel an.
Das ist doch so was von offensichtlich.............
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.03.12 17:48:19
Beitrag Nr. 595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.879.010 von Ger830 am 09.03.12 17:14:08Augenscheinlich deutlich erkennbar sowie klar und signifikant zu bemerken - und trotzdem nicht geschnallt, DANKE !!!:kiss:
Avatar
10.03.12 12:32:15
Beitrag Nr. 596 ()
Hallo,wollte euch nur informieren,darüber das es vorerst kein Iran Krieg geben wird.Habe Den US Botschafter aus Berlin und Goldmnan Sachs Vertreter
bei Mir Gehabt.
Herr Obama möchte es ersteinmal versuchen mit Geldsperren.Könnte für eine weitere Rallye nicht unbedeutend sein.
Gruß an alle.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.12 14:00:35
Beitrag Nr. 597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.881.834 von kordi0 am 10.03.12 12:32:15Na du machst ja ganz schön auf dicke Hose. :laugh::laugh::laugh:
Avatar
10.03.12 16:21:10
Beitrag Nr. 598 ()
Ja die Sonnenbrille sitzt jetzt auf der Nase von meinem AvTar. Doppelt gemoppelt hält aber besser....

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
14.03.12 16:18:06
Beitrag Nr. 599 ()
Iiih... Charttechnische Doppelspitze.... IIiiiiiih
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.03.12 16:26:27
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.900.948 von traderunion am 14.03.12 16:18:06...mit tieferem Hoch.... Iiiiiiih

Hilft nix - bis zum 30. März ausharren. Bin echt gespannt, wie der AE aussieht.
Avatar
14.03.12 20:14:05
Beitrag Nr. 601 ()
traderunion noch ist es keine Doppelspitze! Wir müssen den morgigen Handelstag abwarten.
Avatar
15.03.12 12:05:23
Beitrag Nr. 602 ()
SÜSS MICROTEC – Das sieht weiter bullisch aus
von Alexander Paulus
Donnerstag 15.03.2012, 11:22 Uhr Download -
+ Süss Microtec - WKN: A1K023 - ISIN: DE000A1K0235

Börse: Xetra in Euro / Kursstand:10,32 Euro

Rückblick: Die Aktie von Microtec befindet sich seit dem Test der Unterstützung bei 5,46 Euro in einer Aufwärtsbewegung. Dabei durchbrach die Aktie den Abwärtstrend seit März 2011 und den Widerstand bei 8,44 Euro. Dieser Ausbruch löste eine Rally auf 10,34 Euro aus. Nach diesem hoch setzte die Aktie auf 8,86 Euro zurück.

In den letzten Tagen kletterte der Wert wieder und attackiert heute bereits wieder das hoch bei 10,37 Euro.

Charttechnischer Ausblick: Gelingt der Aktie von Süss Microtec ein Ausbruch über 10,37 Euro, dann wäre der Weg für eine Rally bis ca. 12,50 – 13,76 Euro frei.

Sollte die Aktie allerdings am Widerstand bei 10,37 Euro scheitern, dann wäre ein Rücksetzer gen 8,44 Euro möglich.

Kursverlauf vom 03.08.2012 bis 15.03.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
16.03.12 18:00:31
Beitrag Nr. 603 ()
Hallo Ihr. Ich habe auch einen Artikel im Aktionär gelesen. das Cloud weiter wächst und Süss aussichtsreich ist und bleibt. Auch in 2013 wird mehr Ertrag prognostiziert. Aus SAP kommt vo´r. Es werden in dem Bereich neue Arbeitsplätze geschaffen.
Avatar
16.03.12 21:27:06
Beitrag Nr. 604 ()
Von der Homepage des Aktionärs

......

Änderungen in einem Musterdepot der Prior Börse:

Die Verantwortlichen für das Trading-Musterportfolio haben ihre 6.000 Anteile von Praktiker mit einem Verlust von 21 Prozent zu 1,88 Euro ausgebucht und dafür 2.400 Aktien von Balda zu 6,16 Euro aufgenommen. Nun möchten sie noch 1.200 Titel von Süss Microtec einbuchen.

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/boersenwelt-pr…

Gruß
:):cool: baggo-mh
Avatar
17.03.12 14:05:38
Beitrag Nr. 605 ()
Der Aktionär - SÜSS MicroTec-Aktie: Unternehmen steht vor einem erneuten Wachstumszyklus
10:58 16.03.12
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" sehen bei der Aktie von SÜSS MicroTec (SÜSS Microtec Aktie) ein positives Chance-Risiko-Verhältnis.

Das zweite Halbjahr bei SÜSS MicroTec dürfte wieder merklich stärker ausfallen, nachdem die ersten 6 Monate eher schwach gewesen seien. Darüber hinaus komme dem Unternehmen ein neuer Trend im Halbleitersektor zugute. Die Aktivitäten in der entsprechenden Industrie würden wieder zunehmen. Vor diesem Hintergrund rechne Firmenchef Frank Averdung damit, dass die Auftragseingänge ab dem zweiten Halbjahr auf ein Niveau von rund 50 Mio. Euro steigen werden. Für das erste Quartal würden hingegen nur rund 35 Mio. Euro erwartet.

Aufgrund dessen, das in der Halbleiterproduktion der Trend zur dritten Dimension gehe, dürfte das Wachstum bei SÜSS MicroTec ab 2013 wieder an Fahrt gewinnen. Die Chips müssten bei besserer Leistung immer kleiner werden. Dies sei jedoch im Hinblick auf die derzeitigen zweidimensionalen Halbleiterstrukturen kaum noch möglich. Die Lösung sei das dreidimensionale Stapeln und Verbinden einzelner Bauteile übereinander und hierbei sei das Unternehmen einer von nur zwei Arbeitern. Infolgedessen dürften spätestens im Jahr 2014 die Erlöse die Marke von 200 Mio. Euro überschreiten.

Die Gesellschaft sei solide finanziert, günstig und stehe vor einem erneuten Wachstumszyklus.


Es grüßt Rickmann :cool:

Nach Meinung der Experten von "Der Aktionär" sind das gute Gründe, sich die Aktie von SÜSS MicroTec ins Depot zu legen. Das Kursziel sehe man bei 15,00 Euro und ein Stopp sollte bei 7,50 Euro platziert werden. (Ausgabe 12) (16.03.2012/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.03.12 00:30:27
Beitrag Nr. 606 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.917.923 von rickmann am 17.03.12 14:05:38"[bBewertung durch ]Anlegermagazine und Börsenbriefe[/b]"

sowie die Position von "Analysten" sind für mich eine Form von Extrakt aus bekannt gewordener Information der Fakten.

Ich nehme an, dass die meisten Anleger, die sich schon seit einigen Jahren um ihre Investments kümmern, sehr individuelle Präfrenzen in bezug auf die Tipp-Geber hinsichtlich ihrer eigenen Investmententscheidung haben, nämlich welchen einzelnen Personen oder "Institutionen" sie trauen
oder zutreffender ausgedrückt eine fundierte Einschätzung zutrauen.

Zu den von mir geschätzten Bewertern zählen auch einige Personen, die sich in den threads der wallstreet-online-Plattform regelmäßig kompetent äußern.

Selbstverständlich irren die sich genau wie ich das selber tue, aber diese ratgeber haben für mich einen Vorteil, ich habe meistens nicht den Eindruck gepusht zu werden und deshalb bin ich froh, dass so viele sich offen auf dieser Ebene beteiligen.

Auf ein schönes Wochenende und möglicht wenige handwerkliche Fehler bei dem Investieren
wünscht
Tratsch .
Avatar
19.03.12 22:47:37
Beitrag Nr. 607 ()
Q: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-03/23027633…
---
SÜSS MicroTec präsentiert RCD8: Die neue Belackungs- und
Entwicklungsplattform

Garching, 19. März 2012 - SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen
und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, hat
heute mit der RCD8 eine neue manuelle Geräteplattform zum Belacken und
Entwickeln von Substraten in den Markt eingeführt. Eine hohe Flexibilität
in den Anwendungsbereichen bei gleichzeitig niedrigen Investitionskosten
zeichnet die neue Plattform aus. Darüber hinaus erlaubt das Gerät einen
unproblematischen Prozesstransfer von der RCD8 auf SÜSS MicroTec
Produktionsanlagen.

Die RCD8 bietet derzeit als einziges System im Markt die Möglichkeit es
innerhalb von wenigen Minuten von einem Spinbelacker - mit unserer
patentierten GYRSET Technologie - zu einem Sprühentwickler umzurüsten.
Das Gerät kann für jede Anwendung spezifisch konfiguriert werden,
angefangen von einem einfachen manuellen Spinbelacker bis hin zu einem
halbautomatischen Belacker mit GYRSET Technologie sowie Stand- und
Sprühentwickler, welche sowohl in der Forschung und Entwicklung als auch
Kleinserienproduktion eingesetzt werden können.

In der Vergangenheit wurden dedizierte Geräte der Delta Serie zum Belacken
und Entwickeln in den Segmenten MEMS, LED, Advanced Packaging und der
Forschung und Entwicklung eingesetzt. Diese unterschiedlichen Geräte werden
nun in der neuen RCD8 Plattform vereint. Sie deckt alle notwendigen
Belackungs- und Entwicklungsschritte bei den verschiedenen
Anwendungsgebieten ab.

Als zusätzliche Option kann die patentierte GYRSET Technologie in das
RCD8 Spinbelackungsmodul integriert werden. Bei verschiedenen Fotolacken
und Anwendungen ermöglicht die GYRSET Technologie eine größere
Prozessvielfalt und darüber hinaus kann der Materialeinsatz deutlich
reduziert werden. Diese Technologie erlaubt es auch eckige Substrate
vollständig und gleichmäßig mit Fotolack zu beschichteten.

'Wann immer Veränderungen und Anpassungen nötig sind, kann dieses
vielseitige Gerät mit verschiedenen Zusatzfunktionen ausgestattet werden,
um die zukünftigen Anforderungen unserer Kunden optimal zu erfüllen', sagt
Frank P. Averdung, Vorstandsvorsitzender der SÜSS MicroTec AG. 'Durch die
große Vielfalt an Substrathalterungen und möglichen Konfigurationen können
mit der RCD8 nahezu alle Substratmaterialen und -formen belackt und
entwickelt werden.'
---

Ich versteh' nur Lack... :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.03.12 14:52:05
Beitrag Nr. 608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.926.172 von traderunion am 19.03.12 22:47:37... öch....Die Investoren heute auch - wieder Highbeta vom Feinsten...
Avatar
20.03.12 18:10:39
Beitrag Nr. 609 ()
Ok... versuchen wir es so:
Zwölf Zwölf Zwölf 12 12 12 12!!!!
Avatar
23.03.12 12:34:21
Beitrag Nr. 610 ()
Wachstum in 3D

Egal ob man stolzer Besitzer eines Apple iPhones, iPads, Samsung Galaxys oder eines beliebigen anderen elektronischen Gerätes ist, ohne Halbleiter geht es nicht. Selbst in Automobilen werden Unmengen unsichtbarer Chips verbaut, um den Reifendruck zu kontrollieren oder den Airbag zu steuern. Chips, die zum Beispiel auf Maschinen der Münchener Süss Microtec AG produziert werden. Nach einem schwächeren ersten Halbjahr dürfte bei den Münchenern wieder ein deutlich stärkeres zweites Halbjahr anstehen. Zudem profitieren sie von einem neuen Trend im Halbleitersektor. Gute Gründe, sich den High­tech-Wert ins Depot zu legen.

Talsohle durchschritten

Vom Hoch bei knapp 14 Euro vor rund einem Jahr hat die Aktie von Süss zwischenzeitlich fast 60 Prozent verloren. Auslöser dieser Erosion waren die durch die Schuldenkrise ausgelösten Konjunktursorgen und die Abschwächung des Halbleiterzyklus, was in einem überraschend schwachen vierten Quartal 2011 mündete. Hier dürfte die Talsohle erreicht worden sein. Die Aktivitäten in der Halbleiterindustrie nehmen wieder zu. Süss-Chef Frank Averdung geht daher davon aus, dass die Auftragseingänge ab dem zweiten Halbjahr auf ein Niveau von rund 50 Millionen Euro im Quartal zurückkehren werden, nachdem im ersten Quartal nur rund 35 Millionen Euro erwartet werden.

Wachstum beschleunigt sich

Das Wachstum dürfte sich ab 2013 wieder beschleunigen. Ein Grund dafür ist der Trend zur dritten Dimension in der Halbleiterproduktion. Die Chips müssen bei besserer Leistung immer kleiner werden, was bei den aktuellen zweidimensionalen Halbleiterstrukturen kaum mehr möglich ist. Der Ausweg ist das Stapeln und Verbinden einzelner Bauteile dreidimensional übereinander. Für dieses Verfahren ist Süss einer von nur zwei Anbietern. Einen Auftrag für ein Testsystem hat Süss bereits im Herbst 2011 erhalten, wobei spekuliert wird, dass es sich bei dem Auftraggeber um Samsung handeln könnte.

Die Umsätze der Münchener dürften vor diesem Hintergrund spätestens im Jahr 2014 die 200-Millionen-Euro-Marke überschreiten. Für 2013 rechnen die Analysten von Warburg Research mit 194 Millionen Euro und einem Gewinn je Aktie von 1,08 Euro. Damit beläuft sich das KGV für 2013 auf attraktive 9.

50-Prozent-Chance

Süss Microtec ist solide finanziert, günstig und steht vor einem erneuten Wachstumszyklus. Das sollte für einen Anstieg bis 15 Euro reichen. Die Markttechnik spricht ebenfalls klar für die Süss-Aktie. Sie gehört zu den technisch stärksten Werten im TecDAX. Mit Stopp bei 8,50 Euro kaufen!


Avatar
23.03.12 17:36:07
Beitrag Nr. 611 ()
Danke space. Wo ist der Artikel her?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.12 20:03:41
Beitrag Nr. 612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.948.300 von traderunion am 23.03.12 17:36:07Schließe mich bzgl. des Quellenwunsches an,

zumal nicht nur bei Dissertationen die Quellenangaben (zitieren!!) Pflicht sind, weil durch das Zitat auf die fremde Quelle oder eine von Autor bereits früher gemachte Aussage verwiesen wird.

Aber vielleicht fordern wir etwas Falsches, da space... uns seine Überlegungen vorgetragen hat.

Eins schönes WE
Tratsch
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.12 20:54:37
Beitrag Nr. 613 ()
Zitat von traderunion: Danke space. Wo ist der Artikel her?


@ Tratsch too

Tip 1: Schau mal hinter den Chart :confused:
Tip 2: Google News nach "Wachstum in 3D" suchen und siehe da

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/DER-AKTIONAeR-Onlin…

Gruß
:):cool: baggo-mh
Avatar
24.03.12 00:08:23
Beitrag Nr. 614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.949.103 von Tratsch am 23.03.12 20:03:41Och Schnuffis, hatte wirklich wenig Zeit - war kein Freitag heute, ... mach ich sonst immer, die Quellenangabe.

Baggo hat aber justament den richtigen Riecher gehabt: Wie heißt es so schön: der Chart lügt nie (nur manchmal...also wenn Krise ist...also immer... ;))!

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Wachstum-in-3D_id_921_…

@tratsch:
Schön, nochmal an altes Handwerkszeug erinnert zu werden, ich werde ja so dermaßen nachlässig... Schluderjan ich...
Avatar
26.03.12 13:08:33
Beitrag Nr. 615 ()
@space'n'baggo: Ja, ja der Chart. Ich hatte nicht nach versteckten Botschaften gesucht. Deswegen verliere ich auch immer bei Wimmelbildspielen...

Schön, dass die Aktie heute wieder im Trendkanal bleibt...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.03.12 15:03:58
Beitrag Nr. 616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.954.716 von traderunion am 26.03.12 13:08:33Die wirklich wirklich versteckte Botschaft im Chart und nur für Illuminaten oder unter Aufbringen von Zitronensäure auf den LED zu sehen war der Kurs vom 29. März 2012: 11,15 ;)

Das große Himmels-W, uaaahhhhhhh......
Avatar
27.03.12 07:42:11
Beitrag Nr. 617 ()
SÜSS MICROTEC – Neue Kaufwelle läuft an

von Alexander Paulus

Montag 26.03.2012, 16:50 Uhr

-+

Süss Microtec - WKN: A1K023 - ISIN: DE000A1K0235

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 10,67 Euro

Rückblick: Die Aktie von Süss Microtec befindet sich seit Ende Dezember in einer starken Rally. Damals testete sie die Unterstützung bei 5,46 Euro. Am 29. Februar markierte sie ein Hoch bei 10,37 Euro. Am Freitag brach die Aktie nach einer Konsolidierung leicht darüber aus. Heute kommt es zu Anschlusskäufen, die Aktie zieht also direkt weiter an und setzte sich von der Marke bei 10,378 Euro nach oben ab. Damit wird die Aufwärtsbewegung der letzten Monate bestätigt.

Charttechnischer Ausblick: Die Aktie von Süss Microtec dürfte nun in eine weitere Rallyphase eingetreten sein. Gewinne gen 12,50 – 13,76 Euro sind wahrscheinlich.

Sollte die Aktie aber unter 10,37 Euro zurückfallen, könnte es noch einmal zu Abgaben gen 8,86 Euro kommen.

Es grüßt Rickmann :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.03.12 19:39:24
Beitrag Nr. 618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.524 von rickmann am 27.03.12 07:42:11Charttechnik: wenn die Aktie steigt, gehts es aufwärts; wenn sie fällt, abwärts.
Avatar
28.03.12 11:04:12
Beitrag Nr. 619 ()
Equinet erhöht Kursziel für Süss MicroTec
von Thomas Gansneder
Mittwoch 28.03.2012, 09:00 Uhr

Equinet erhöht Kursziel für Süss MicroTec von €10 auf €13. Buy.


http://www.godmode-trader.de/nachricht/Equinet-erhoeht-Kursz…
Avatar
28.03.12 21:44:02
Beitrag Nr. 620 ()
equinet AG - SÜSS MicroTec-Aktie: Unternehmensausblick im Fokus
16:28 28.03.12
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Adrian Pehl, Analyst der equinet AG, stuft die Aktie von SÜSS MicroTec (SÜSS Microtec Aktie) weiterhin mit "buy" ein.

Das Unternehmen werde am 30. März die endgültigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2011 veröffentlichen. Die vorläufigen Zahlen habe SÜSS MicroTec bereits bekannt gegeben. Demnach habe sich der Umsatz auf 175,4 Mio. EUR belaufen, während das EBIT bei 18,6 Mio. EUR und der Auftragseingang bei 143,1 Mio. EUR gelegen habe. Das Augenmerk der Marktteilnehmer dürfte sich auf eine mögliche Unternehmensprognose für das erste Quartal 2012 sowie auf einen Gesamtjahresausblick richten. Darüber hinaus seien die Fortschritte bei der 3D-Integration von Interesse.

Bei der equinet AG gehe man davon aus, dass sich die Aufträge von SÜSS MicroTec im ersten Quartal 2012 auf 27,5 Mio. EUR belaufen würden. Für das zweite Quartal erwarte man eine sequenzielle Verbesserung auf 35 Mio. EUR. Die EPS-Prognose für das Gesamtjahr liege bei 0,37 EUR (KGV: 29,6). Für 2013 erwarte man eine EPS-Steigerung auf 0,74 EUR (KGV: 14,7). Das Kursziel werde von 10,00 EUR auf 13,00 EUR angehoben.

Die Analysten der equinet AG vergeben für die Aktie von SÜSS MicroTec das Rating "buy". (Analyse vom 28.03.2012) (28.03.2012/ac/a/t)

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
30.03.12 05:08:43
Beitrag Nr. 621 ()
zur später Stunde noch eine ahoc

SÜSS MicroTec AG: Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. - Erweiterung der Technologiekompetenz in der Lithografie

SÜSS MicroTec AG / Schlagwort(e): Unternehmen/
SÜSS MicroTec AG: Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. -
Erweiterung der Technologiekompetenz in der Lithografie

DGAP-Media / 29.03.2012 / 23:24

=--------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG


Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. - Erweiterung der
Technologiekompetenz in der Lithografie

Garching, 29.03.2012 - SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen und
Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, teilt
heute die Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. (Tamarack), Corona,
Kalifornien, USA, mit. Heute wurde ein entsprechender Kaufvertrag von
beiden Parteien unterzeichnet. Der Kaufpreis für die Übernahme sämtlicher
Tamarack-Aktien beträgt 9,34 Mio. US Dollar. Es wurde ein zusätzlicher
variabler Kaufpreisanteil vereinbart, dessen Höhe von der Umsatzentwicklung
der nächsten drei Geschäftsjahre abhängt.

Die erhöhten Anforderungen an Funktionsvielfalt und Leistungsfähigkeit
elektronischer Endgeräte bedingen die stetige Leistungssteigerung von
Halbleiterbauelementen bei gleichzeitiger Erhöhung der Komplexität. Dieser
Trend wird sich auch in Zukunft fortsetzen und bedingt den Einsatz
innovativer Technologien im Halbleiterbackend. Damit SÜSS MicroTec auch
zukünftig in der Lage ist, schnell und flexibel auf sich ändernde Markt-
und Kundenanforderungen zu reagieren, wurden in den vergangenen zwei
Geschäftsjahren notwendige Weichenstellungen zur Fokussierung und
Repositionierung des Geschäfts vorgenommen. Ein weiterer wichtiger
strategischer Schritt wurde nun mit der Übernahme von Tamarack Scientific
vollzogen.

Tamarack entwickelt, produziert und vertreibt
UV-Projektionsbelichtungsgeräte sowie Laser basierte
Mikrostrukturierungssysteme. Schwerpunktmärkte sind Advanced Packaging, 3D
Integration, MEMS und LED. Die Geräte kommen sowohl in der industriellen
Produktion als auch in der Forschung und Entwicklung zum Einsatz. Mit der
Akquisition von Tamarack verfolgt SÜSS MicroTec eine
Konsolidierungsstrategie im Halbleiter Backend und ergänzt die vorhandene
Lithografie Kompetenz um die Projektionsbelichtung.

'Mit der Akquisition von Tamarack erweitern wir die Lithografiesparte
unseres Unternehmens um eine Produktlinie, basierend auf einer
Schlüsseltechnologie, die komplementär zu unserer bestehenden
Belichtungskompetenz ist.' sagt Frank P. Averdung, Vorstandsvorsitzender
der SÜSS MicroTec AG. 'SÜSS MicroTec wird damit zum führenden Anbieter von
Backend Lithografie Anlagen- und Prozesslösungen. Mit einem umfassenden
Spektrum an Produkten und Technologien können wir gezielt auf die
individuellen Kundenbedürfnisse in unseren Marktsegmenten eingehen und eine
in Preis und Leistung abgestufte Produktvielfalt anbieten.'

'Wir freuen uns ein Teil von SÜSS MicroTec zu werden, einem Unternehmen mit
einer starken Marktposition in der Backend Lithografie, einer globalen
Vertriebs- und Servicestruktur sowie einer soliden finanziellen
Ausstattung. Zusammen mit SÜSS MicroTec können wir unsere innovativen
Lithografiesysteme schneller und erfolgreicher in unseren Zielmärkten
positionieren.' sagt Courtney Sheets, Chairman und CEO von Tamarack.

Über SÜSS MicroTec
SÜSS MicroTec (gelistet im TecDAX der Deutsche Börse AG) ist einer der
weltweit führenden Hersteller von Anlagen- und Prozesslösungen für die
Mikrostrukturierung in der Halbleiterindustrie und verwandten Märkten. In
enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Industriepartnern treibt
SUSS MicroTec die Entwicklung von neuen Technologien wie 3D Integration und
Nano Imprint Lithography und Schlüsselprozesse für die MEMS und LED
Produktion voran. Weltweit sind mehr als 8.000 installierte Systeme von
SÜSS MicroTec im Einsatz, unterstützt von einer globalen Infrastruktur für
Applikationen und Service. Hauptsitz der SÜSS Gruppe ist in Garching bei
München. Für weitere Informationen besuchen Sie www.suss.com.

Über Tamarack Scientific
Tamarack Scientific wurde im Jahr 1966 gegründet und hat seinen Hauptsitz
in Südkalifornien, USA. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von UV-
und Laser- Projektionsbelichtungsgeräten sowie Laser basierten
Mikrostrukturierungssystemen für die Herstellung elektronischer Produkte
bei führenden Technologieunternehmen in den USA, Europa und Asien. Tamarack
entwickelt und produziert Systeme, die in verschiedenen industriellen
Sektoren zum Einsatz kommen und speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse
der Kunden zugeschnitten werden können. Für weitere Informationen besuchen
Sie www.tamsci.com.
Avatar
30.03.12 07:51:42
Beitrag Nr. 622 ()
Hmm...der Auftragseingang im ersten Quartal 2012 scheint mit 30 bis 40 Mio. € deutlich über den Erwartungen zu liegen....:D


Endgültige Geschäftsjahreszahlen für 2011 veröffentlicht
SÜSS MicroTec erfolgreich in Wachstumsmärkten
Ausbau der soliden Finanzposition
Umsatzsteigerung um 26% auf 175,4 Mio. €
EBIT erhöht sich um 30% auf 18,6 Mio. €
Erhöhung der Nettoliquidität auf 42,0 Mio. €

Garching, 30. März 2012 – SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, hat heute den Konzernabschluss für das überaus erfolgreiche Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht. Demnach verzeichnete das Unternehmen im abgelaufenen Jahr im Umsatz einen deutlichen Anstieg. Die SÜSS MicroTec-Gruppe erwirtschaftete Umsatzerlöse in Höhe von 175,4 Mio. € und lag damit erneut deutlich über dem Vorjahreswert von 139,1 Mio. €. Dies entspricht einem Plus von rund 26%. Der Auftragseingang verringerte sich um 24% auf 143,1 Mio. € (Vorjahr: 189,3 Mio. €). Damit ergibt sich ein Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011 von 83,7 Mio. € (31.12.10: 116,1 Mio. €).

Das Kernsegment des Konzerns, die Lithografie, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzanstieg von 25% auf 111,5 Mio. € verzeichnen (Vorjahr 88,9 Mio. €). Grund für die positive Entwicklung war die starke Nachfrage asiatischer Produktionskunden. Im Segment Substrat Bonder verringerte sich der Umsatzbeitrag auf 20,5 Mio. € (Vorjahr: 24,7 Mio. €). Dies entspricht einem Minus von 17%. Das Segment hat im abgelaufenen Geschäftsjahr durch die Verlagerung von USA nach Deutschland längere Lieferzeiten verzeichnen müssen und so einige Auftragseingänge mit kritischen Lieferzeiten nicht realisieren können. Diese Länge der Lieferzeiten hat sich jedoch bis heute wieder normalisiert. Der Anfang 2010 erworbene Bereich Fotomasken Equipment konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 36,3 Mio. € nach 18,4 Mio. € im Vorjahr beisteuern.

Bedingt durch den Umsatzanstieg konnte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 18,6 Mio. € gegenüber dem Vorjahreswert von 14,3 Mio. € deutlich steigern. Das entspricht einer EBIT Marge von 10,6% nach 10,3% im Vorjahr. Der größte Ergebnisbeitrag kommt nach wie vor aus der Lithografie. Aber auch der neue Bereich Fotomasken Equipment leistete sehr einen positiven Beitrag zum Ergebnis. Lediglich das Segment Substrat Bonder wies in 2011, belastet durch finale Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 1,4 Mio. € und strategisch wichtige Aufträge mit niedrigen Margen sowie erhöhter Forschungs- und Entwicklungskosten, ein negatives EBIT aus.

Das Ergebnis nach Steuern (EAT) belief sich auf 13,8 Mio. € nach 13,0 Mio. € im Vorjahr. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie (EPS) beträgt damit 0,72 € (Vorjahr: 0,71 €).

Liquidität

Die liquiden Mittel und verzinslichen Wertpapiere beliefen sich zum Ende des Geschäftsjahres 2011 auf 56,4 Mio. €. Die Nettoliquidität erhöhte sich zum Jahresende 2011 um 21% auf 42,0 Mio. € (31. Dezember 2010: 34,6 Mio. €). Der Free Cashflow für das Gesamtjahr belief sich vor Berücksichtigung von Wertpapiererwerben und -verkäufen sowie Sondereffekten aus den getätigten M&A-Aktivitäten auf 3,5 Mio. € (Vorjahr: 14,1 Mio. €).

Ausblick

Im vierten Quartal 2011 hat die makroökonomische Unsicherheit bei unseren Kunden zu einer verstärkten Zurückhaltung im Orderverhalten geführt. Diese Unsicherheit mündete für SÜSS MicroTec in einem schwachen Auftragseingang im letzten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Das Unternehmen erwartet für die ersten drei Monate in 2012 eine Belebung des Orderverhaltens der Kunden und geht von einem gesteigerten Auftragseingang in Höhe von 30 bis 40 Mio. € aus. Insgesamt rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2012 mit einem Umsatz von mehr als 145 Mio. € und einer EBIT-Marge zwischen 5 und 10 Prozent vom Umsatz. Der freie Cashflow kann aus heutiger Sicht einen mittleren einstelligen Millionenbetrag erreichen

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
30.03.12 09:08:03
Beitrag Nr. 623 ()
Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011: 83,7 Mio. €
erste drei Monate 2012 Auftragseingang: 30 bis 40 Mio. €

Geschäftsjahr 2012: erwarteter Umsatz von mehr als 145 Mio. € ?

Bei einem jetzigen Auftragsbestand von ca. 115 Mio. € scheinen mir die 145 Mio's Umsatz wirklich an der alleruntersten Grenze zu liegen, wäre ja für Q2-Q4 ein Auftragseingang von 30 Mio. ?

Ist das Management so unsicher bezüglich der künftigen Entwicklung oder stapeln sie so tief, um den großen Zauberhasen später noch aus dem Hut ziehen zu können? Wenn ich mir die Prognose so ansehe, dann lugen doch die Häschenohren schon lange über den Rand, oder?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.03.12 09:23:59
Beitrag Nr. 624 ()
SÜSS MicroTec: Rallye 2.0 nach Zahlen?

Dominik Schertel
Trotz eines schwierigen Schlussquartals konnte SÜSS MicroTec im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich wachsen. Zudem ist der Auftakt in das Jahr 2012 gelungen. Anleger sollten den TecDAX-Wert weiter auf ihrer Liste haben.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat SÜSS MicroTec seine Erlöse um 26 Prozent auf 175,4 Millionen Euro und das operative Ergebnis um 30 Prozent auf 18,6 Millionen Euro gesteigert. Nach Steuern bleibt 2011 ein Gewinn von 13,8 Millionen Euro. Die durch die Schuldenkrise ausgelösten Konjunktursorgen und die Abschwächung des Halbleiterzyklus haben den Auftragseingang um 24 Prozent auf 143,1 Millionen Euro einbrechen lassen. Damit ergibt sich zum 31. Dezember 2011 ein Auftragsbestand von 83,7 Millionen Euro.

Gelungener Auftakt

Nach der Zurückhaltung der Kunden im Schlussquartal erwartet das Unternehmen für die ersten drei Monate in 2012 eine Belebung des Orderverhaltens und geht von einem gesteigerten Auftragseingang in Höhe von 30 bis 40 Millionen Euro aus. Für das Gesamtjahr erwartet die Konzernführung einen Umsatz von mehr als 145 Millionen Euro und eine EBIT-Marge zwischen 5 und 10 Prozent. Der freie Cashflow soll einen mittleren einstelligen Millionenbetrag erreichen.

Akquisition getätigt

Bereits am Donnerstag hat SÜSS MicroTec die Akquisition der US-Firma Tamarack Scientific bekannt gegeben. Tamarack Scientific entwickelt, produziert und vertreibt UV- Projektionsbelichtungsgeräte sowie Laser basierte Mikrostrukturierungssysteme, die in der Halbleiterproduktion als auch in der Forschung zur Anwendung kommen. Der Kaufpreis beträgt 9,34 Millionen Dollar plus einen variablen Anteil, der von der Umsatzentwicklung der nächsten drei Geschäftsjahre abhängt.

Kursziel 15 Euro

DER AKTIONÄR sieht sich nach Zahlen in seiner fundamentalen Einschätzung zu SÜSS MicroTec bestätigt. Anleger sollten beim Tipp des Tages vom 23. März weiterhin zugreifen. Das Kursziel liegt bei 15 Euro. Ein Stoppkurs bei 8,50 Euro sichert ab.




http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/suess-microtec…
Avatar
30.03.12 09:52:02
Beitrag Nr. 625 ()
Ich habe eben mal Gewinne mitgenommen, ich fand des Ausblick etwas enttäuschend, für solch eine tolle Rally wie wir sie gesehen haben, da nehme ich lieber mal 50% Gewinn mit und warte mal ab, ob ein Rücksetzer kommt, aber ich denke rein von der Bewertung her, ohne die Phantasien mal zu berücksichtigen, sind wir schon relativ fair gepreist bei einer Marketcap von 200 Mio bei einem Umsatz von145 Mio und einer EBIT Marge zwischen 5-10%, nimmt man den Mittelwert, so haben wir einen EBIT Multiplikator von 20 für 2012, da warte ich lieber mal auf einen kleinen Rücksetzer. Auch Nettocash bereinigt haben wir noch einen EBIT Multiplikator von 13,5 also EV/EBIT 13,5 für 2012 das ist doch schon recht ambitioniert.
Würde die Aktie natürlich direkt weiter marschieren würde ich mich sehr ärgern
Avatar
30.03.12 18:39:38
Beitrag Nr. 626 ()
Interview mit Averdung zur Übernahme:

http://www.brn-ag.de/beitrag.php?bid=21798

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
30.03.12 18:53:40
Beitrag Nr. 627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.977.579 von spaceavenue am 30.03.12 09:08:03@ spaceavenue

Bedenke bitte, dass die Auftragseingänge der Quartale 3 und 4 nicht mehr in 2012 realisiert werden.

Ich gebe Dir aber grundsätzlich Recht:

Wir schreiben den 30. März und Averdung gibt für das 1. Quartal eine Range von 30 bis 40 Mio. € an. :confused:

Ich denke , der CEO sollte am vorletzten Tag wissen, wieviel Auftragseingang im 1. Quartal verbucht werden konnte, ich denke es ist nahe an den 40 Mio. €, sonst hätte er die Obergrenze nicht genannt. Nimmt man noch einmal 40 Mio. € für Q2 an, dann liegen wir bei 163 Mio. € inklusive des Auftragsbestandes und damit bei meinem midcase Szenario.

Ich denke, glänzende Aussichten für Süss.

Es grüßt Rickmann :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.03.12 22:38:07
Beitrag Nr. 628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.981.426 von rickmann am 30.03.12 18:53:40Du sprichst mir aus der Seele, absolut Deiner Meinung.

Vor allem schmeiß' ich mich jetzt über meine Milchmädchenrechnung weg (Q3-Q4 einfach dazupatschen) - was für ein Dilletantismus :laugh:

Dafür habe ich nun meine Tradingposition immer noch: Manchmal entsteht aus dem größten Unsinn noch was Ordentliches, hope so.

Nach dem Verlagerung aus den Staaten war ich übrigens ziemlich überrascht, dass sich Süss jetzt doch wieder dort einkauft.
Avatar
30.03.12 22:47:47
Beitrag Nr. 629 ()
"...Im laufenden Geschäftsjahr, das am 30. April 2012 endet, wird Tamarack Scientific voraussichtlich umgerechnet rund 10 Millionen Euro umsetzen."

http://www.wallstreetjournal.de/article/LL-CO-20120330-00023…
Avatar
31.03.12 15:13:44
Beitrag Nr. 630 ()
Zitat von Emmerdeur: was sagen die charties?

kann man die 5,7 jetzt als bodenbildung anerkennen? oder ist die handelswoche nicht belastbar wegen der geringen umsätze?

mein gefühl: das jahrestief hält.





Hat auch gehalten damals ... ! :D:D
Avatar
31.03.12 15:16:34
Beitrag Nr. 631 ()
Zitat von Tigerman_: hi leute, raus aus der aktie, noch ein kl. hoch bis 7,61............dann abwärts, war bis heute ne schöne zeit, nächster Einstieg ende Mai......gruss Tigerman_:):(




:laugh::laugh:


So kann man sich täuschen ... :kiss:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.04.12 00:45:20
Beitrag Nr. 632 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.984.158 von TimeFactor am 31.03.12 15:16:34Haste' aber lange gesucht zum Nachtreten, oder...?
Avatar
03.04.12 14:48:08
Beitrag Nr. 633 ()
Süss MicroTec: Experten warten ab
03.04.2012 (www.4investors.de) - Die Analysten von Close Brothers Seydler bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Süss MicroTec. Das Kursziel liegt unverändert bei 9,00 Euro.

Die endgültigen Zahlen für 2011 entsprechen den vorläufigen Werten. 2012 soll es einen Umsatz von mehr als 145 Millionen Euro geben, die EBIT-Marge wird zwischen 5 Prozent und 10 Prozent erwartet. Die Analysten gehen von 145,2 Millionen Euro aus, sie rechnen mit einer Marge von 8 Prozent. Allerdings sind darin keine Einnahmen von Tamarack enthalten. Hier wird es eine Veränderung im Modell geben, sobald es dazu weitere Informationen gibt. Das jüngste Kursplus erklären die Experten mit Wachstumshoffnungen. Hier rechnen die Analysten für 2014 mit entsprechenden Impulsen, noch bleibt man eher abwartend.
( js )
Avatar
03.04.12 18:21:36
Beitrag Nr. 634 ()
Equinet belässt Süss MicroTec auf 'Buy' - Ziel 13 Euro

Q: finanznachrichten.de
03.04.2012 | 15:43
APA-dpa-AFX-Analyser

Equinet hat die Einstufung für Süss MicroTec auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,00 Euro belassen. Der Ausblick falle wie erwartet solide aus, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Dienstag. Zudem sei die Akquisition von Tamarack vielversprechend.
Avatar
04.04.12 16:02:33
Beitrag Nr. 635 ()
Holla, Überraschung auf diesem Niveau:

Directors' Dealings: SÜSS MicroTec AG

13:18 04.04.12

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------
Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Knopp
Vorname: Michael
Firma: Süss MicroTec AG

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000A1K0235
Geschäftsart: Kauf
Datum: 04.04.2012
Kurs/Preis: 10,50
Währung: EUR
Stückzahl: 1000
Gesamtvolumen: 10500,00
Ort: Xetra

Zu veröffentlichende Erläuterung:

Aktienerwerb wegen Verpflichtung im Rahmen variabler Vorstandsvergütung.

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: SÜSS MicroTec AG
Schleissheimer Strasse 90
85748 Garching
Deutschland
ISIN: DE000A1K0235
WKN: A1K023
Ende der Directors' Dealings-Mitteilung
(c) DGAP 04.04.2012

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


http://www.ariva.de/news/Directors-Dealings-SUeSS-MicroTec-A…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.04.12 19:16:53
Beitrag Nr. 636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.001.758 von spaceavenue am 04.04.12 16:02:33Das hätte er billiger haben können.
Avatar
04.04.12 19:17:26
Beitrag Nr. 637 ()
SMHN kauft für Hrn. Knopp Aktien, weil diese Teil der Vergütung sind.
Das "Holla" ist also gar nicht so riesig.
Avatar
04.04.12 19:26:44
Beitrag Nr. 638 ()
Zitat von gogo87: Ich habe eben mal Gewinne mitgenommen, ich fand des Ausblick etwas enttäuschend, für solch eine tolle Rally wie wir sie gesehen haben, da nehme ich lieber mal 50% Gewinn mit und warte mal ab, ob ein Rücksetzer kommt, aber ich denke rein von der Bewertung her, ohne die Phantasien mal zu berücksichtigen, sind wir schon relativ fair gepreist bei einer Marketcap von 200 Mio bei einem Umsatz von145 Mio und einer EBIT Marge zwischen 5-10%, nimmt man den Mittelwert, so haben wir einen EBIT Multiplikator von 20 für 2012, da warte ich lieber mal auf einen kleinen Rücksetzer. Auch Nettocash bereinigt haben wir noch einen EBIT Multiplikator von 13,5 also EV/EBIT 13,5 für 2012 das ist doch schon recht ambitioniert.
Würde die Aktie natürlich direkt weiter marschieren würde ich mich sehr ärgern


gutes timing! kompliment.

ist die frage wie weit es noch runter geht. was sagt alexander paulus?
abgaben bis 8,86€ möglich. http://www.godmode-trader.de//nachricht/,a2790687.html

na ich bin gespannt. dann wird eben auf günstigem niveau nachgekauft.
Avatar
04.04.12 21:13:48
Beitrag Nr. 639 ()
Bin zwar kein Chartprofi wie Herr Alexander Paulus, aber den Wert von 8,86 € finde ich schon recht tief angesetzt. Nach der "Begriffsbestimmung" für Unterstützung und Widerstand bei Aktien heißt es "Wird eine Unterstützungslinie gebrochen, ergibt sich an gleicher Stelle ein Widerstand."
Nach dieser Definition ergeben sich bis zur Marke von 8,86 € noch weitere Unterstützungen z. B. 10,38 € für den 19.03., 10,26 € für den 28.02. etc.
Sollte ich auf dem "falschen Dampfer" sein so bitte ich um Widerspruch.
Avatar
05.04.12 12:10:42
Beitrag Nr. 640 ()
Die 8,86 € ist für mich charttechnisch auch nicht erklärbar. Wo kommt die her?
Avatar
05.04.12 12:27:30
Beitrag Nr. 641 ()
Auch Aussagen von Analysten kann man teilweise nicht verstehen. So wurde unter 4investors.de die Analysten von Close Brothers Seydler genannt (traderunion Du hast kurz darauf hingewiesen) ein Kursziel von 9,00 € ausgegeben. Der Kurs belief sich jedoch am 3.04. bereits auf dem Schlusskurs von 11,065 €. Wenn man dem Glauben schenken soll - warum nehmen wir nicht alle lieber unsere derzeitigen Gewinne und verabschieden uns von der Aktie?
Avatar
05.04.12 15:37:50
Beitrag Nr. 642 ()
Tradingposi habe ich Montag abend aufgelöst - sicher ist sicher, das gesamte Börsenumfeld gefällt mir gerade nicht, hat also vordergründig nix mit Süss zu tun. Wenn man auf 24 Monate den Mittelwert zwischen Über- und Untertreibungen im Kurs von SMHN steckt, ist kurzfristig auch Luft nach unten. Man muss auch mal DANKE sagen können, besonders wenn ich mich so an letztes Jahr erinnere, wie ungerechtfertigt Süss in der Baisse zusammengeschossen wurde - übrigens auch kurz nach den Analysten-Traumkurs-Deutereien (Analogien....?)

Langfristig lasse ich nach wie vor meinen festen Teil laufen, die rühre ich einfach nicht an. Das kann zu schnell gehen, dass man nur noch die Rücklichter sieht - immer sehr ärgerlich. Im Vergleich zu beispielsweise Aixtron sehe ich hier auf die nächsten 2-3 Quartale eindeutig die sicherere Anlage, denn dass die 3D-Integration in absehbarer Zeit (und nicht so wolkig wie bei AIX) die profit engine schlechthin wird, steht für mich außer Zweifel.
Avatar