DAX-0,21 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,85 %

Christian Wulff: Sein Nichtrücktritt ist peinlich und dumm! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ser Typ klebt an seinem schönen, angenehmen Grußaugust-Pöstlein..

Er hat das Amt des Bundespräsidenten in den Dreck gezogen und ist nicht mehr tragbar. Schon wieder läßt er in der Öffentlichkeit die Hose runter und getseht einen schweren Fehler ein.

Hier die Pressefreiheit durch Drohungen unterdrücken zu wollen ist aber leider ein unverzeihbarer Fehler.

Die Tatsachen, daß er trotz dieser Sknadale nicht zurücktreten will ist ein weiterer Beweis, daß er definitiv für das Amt des Bundespräsidenten nicht geeignet ist.
Hier stimmt auch mal wieder gar nix.Der Mann klebt sich mit Pattex an seinen Stuhl und die Henkel Aktie fällt.Hmmm verstehe ich nich.
:laugh::laugh::laugh:

Habe gerade erste Ausschnitte gesehen und gehört!

Wieder nur weichgespültes Laberlaberlaber!

So ein rumgeeiere!

"Man wird ein bischen demütiger!" sagt er! :eek:
Zur Salami-Taktik bei der Beantwortung der Fragen zum Kredit sagt Wult:

... die „Salami-Taktik“: „Wir haben 400 Fragen bekommen und beantwortet.“ Und weiter: „Wenn die Fragen nur scheibchenweise kommen, kann man auch nur scheibchenweise antworten.


:laugh::laugh::laugh:

Der hat Humor, der Mann!

Aber er hat überhaupt nicht verstanden, worum es geht! :rolleyes:

http://www.bild.de/politik/inland/christian-wulff/bundesprae…
der muss an seinem posten kleben, schon seiner frau wegen. was soll denn seine frau sonst machen wenn sie nicht mehr winken und repräsentieren kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.550.892 von otching am 04.01.12 19:04:59lese gerade die überschrift "wulff räumt schwere fehler ein". das freut uns ja alle, jedoch hat es lange gedauert bis er zu dieser erkenntnis gekommen ist und auch nicht von alleine.

ich denke, die aldiverkäuferin der man vorgeworfen hat einen liegengebliebenen pfandbon eingelöst zu haben, ist erst gar nicht mehr dazu gekommen schwere fehler einzugestehen und hat auch keine wahl gehabt, die ist in hohem bogen rausgeflogen.

die damen und herren die uns "regieren", die haben jede moral verloren und von schneid kann hier schon lange keine rede mehr sein.

habe die ehre
Zitat von VanGillen: Hier stimmt auch mal wieder gar nix.Der Mann klebt sich mit Pattex an seinen Stuhl und die Henkel Aktie fällt.Hmmm verstehe ich nich.


ist ne Chinesische Kopie, aber kleben tuts...:laugh:
wieder nur eine Etappe, das Ding ist noch nicht ausgestanden,
da kommt noch was nach.....
vielleicht wirds ja die unendliche Geschichte, von der mit dem Wu.... tanzt... :cry::cry::cry:
Frohes Neues !


Ich war mal Fan von Ch. Wulff; aber das was er jetzt zeigt ist unwürdig; beschädigt ihn, die Partei und das Land für den Rest der Amtszeit.

Der ethisch-moralische Anspruch der Bürger an den ersten Mann im Staat ist und muss zurecht höher sein, als an einen x-beliebigen Parteisoldaten, der in der Öffentlichkeit kaum oder gar nicht wahrgenommen wird.

Er sollte nach einer kurzen Schamfrist zurücktreten...aus gesundheitlichen Gründen.;)

als Nachfolger würde mir Lammert gefallen. Leider braucht diese Regierung jemanden, der/die anstehenden grundgesetzfernen Vorhaben ohne Widerspruch durchwinkt und auch sonst die Klappe hält.
Der Chefredakteur der WAZ beendet seinen Kommentar zu Wulffs Fernsehauftritt
mit den Worten:

"Zum Fremdschämen."

http://www.derwesten.de/politik/christian-wulffs-auftritt-im…

Damit ist alles gesagt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.550.892 von otching am 04.01.12 19:04:59Die hat ja einen Ministerpräsi geheiratet und sich über den Aufstieg gefreut..

Wenn der zurücktritt, dann ist sie mit einem gut bezahlten Arbeitslosen (Luxus-Hartz4-ler) verheiratet.
:laugh::laugh:

Dann gibt es bald die rote Karte. Das hat die dem schon klar gemacht.

Das Würstchen steht doch voll unter dem Pantoffel. Und bei der Staatsratsvorsitzenden ist er auch nur ein besserer Speichellecker !!!

:mad::mad::mad::mad::mad:
Hört doch auf so einen Schwachsinn zu schreiben.

Die Linken, Grünen und SPD sehen das nicht so wie Ihr. Die wollen Wulff zwar aus dem Amt haben und der aktuellen Regierung schaden, aber nicht wegen moralischer Motive, sondern lediglich um den politischen Gegner zu schwächen.

Sollte die SPD die nächste Wahl gewinnen, dürfen sich Gabriel und Co. schon mal damit befassen die eigenen Leichen aus dem Keller zu räumen. Die haben doch genauso solche Defizite.

Wegen solch einem Schmarrn braucht Wulff doch nicht abdanken! Und Ihr greift solche lapidaren themen auch noch auf. mann mann mann
Und ihm vorzuwerfen er hätte bei hochgestellten Freunden umsonst geurlaubt. So ein Schwachsinn - das ist reine Privatsache!
Hat er Steuergelder vergeudet? Wie einst Özdemir? Ich glaube nicht.
Hier kann man nur noch lachen!

Wenn die Italiener genauso vorgehen würden hätten sie seit Jahren gar kein Parlament.

Wieso kümmern sich die Politiker nicht um die wahren Probleme :mad:
die privaten beschweren sich wegen Ungleichbehandlung weil das ja nur aufm ersten und zweiten zu sehen war.

Ich empfehle daher noch einige TV Auftritte bei Stefan Raab und die eine oder andere Talkshow bei RTL 2. Da kann ersich ja auf dem heißen Stuhl setzen und ein wenig weinen.

Außerdem kann er ja mal bei Jürgen Domian anrufen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.551.570 von olcapri am 04.01.12 21:32:28alle beklagen sich, daß er sich entschuldigt hat... :laugh::laugh::laugh:

was wäre denn los gewesen, wenn er gesagt hat: "Ich habe nix zu bereuen, ich sitze jetzt fett drin und Du kriegst mich auch nicht mehr raus. Freiwillig gehe ich nicht. Ich bin El Presidente und Du nur sone billige Karrikatur eines Reporters, und vorsichtig: Mit Deinen Fragen bewegste dich auf dünnen, sehr dünnen Eis...und weiter: Dich merke ich mir vor, wenn mal wieder andere Zeiten losgehen"...

und schreiend hätte er dann den Tisch verlassen mit dem Kommentar: "Ganz oben, ganz oben stehste auf meiner Liste"
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.551.570 von olcapri am 04.01.12 21:32:28Und was soll er mit Domian bereden?? Über seine Sexvorlieben? Ob er sich Damenunterwäsche anzieht und mit der Peitsche um den Tannenbaum wandert? Oder über seine Vielpersönlichkeit? Ob es nicht besser ist den Gauck ran zulassen? Mensch die sind alle unglaubwürdig ob rot und grün, orange, braun oder schwarz. Aber Wulff schießt den Vogel ab der klebt ja richtig am Stuhl selbst Guttenberg habe da ein einsehen gehabt , bei Wulff fehlen sämtliche Moralvorstellungen alles nur Show um sein Kredit rückzahlen zu können
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.551.607 von rebu72 am 04.01.12 21:45:29ich denke der Wulff ist Rechtsanwalt ?! Da wird er doch seinen Kredit zurückzahlen können?! Wenn er dann wieder vorm Amtsgericht steht und sich vor Gericht mit Nachbarschaftsstreitigkeiten a la Knallerbensenstrauch streiten muss, dann muß er halt mal wieder arbeiten
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.551.635 von olcapri am 04.01.12 21:54:38Unter RA gibt es auch Flachpfeiffen da kann dann nicht jeder so einen hohen Kredit rückzahlen. Oder alle holen sich ein zinsgünstiges Darlehn ab! Das soll es ja jetzt für alle geben!! Wulff macht doch lieber Urlaub bei Freunden, die können ihn ja dann einen Job in der Rechtsabteilung verschaffen. Alternativ kann ich noch empfehlen als Investor seine zinsgünstigen Kredite weiter zu reichen mit höheren Zinsen da kommt auch was dabei rum. Wie ich höre gibt es da gute Möglichkeiten in saunaclubs sein Geld anzulegen das soll äußerst gewinnbringend sein. Wäre doch auch eine Alternative für den günstigen Wulff Kredit
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.551.256 von Rofle am 04.01.12 20:24:30Der Chefredakteur der WAZ beendet seinen Kommentar zu Wulffs Fernsehauftritt
mit den Worten:

"Zum Fremdschämen."

http://www.derwesten.de/politik/christian-wulffs-auftritt-im…

Damit ist alles gesagt!





Ach verdammt, jetzt muß i mir mit (aktuell) 4 grünen Daumen anlegen.
Wo finde ich den Namen des angeblichen Chefredakteurs der WAZ?
Hab den Artikel gründlich durchforstet und nix gefunden.
Nachplappern ist nich mit mir.

Bitte schön, nenn mir den Namen!

Oder wars mal wieder ein namenloser Kommentar?


Los gehts
Kohlenzieher
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.628.635 von Kohlenzieher am 22.01.12 10:39:55;) Kohlenzieher, mach doch bitte Deine Augen auf!

Ich habe den Artikel für Dich noch einmal kopiert und den Namen des WAZ-Chef-Redakteurs hervorgehoben. Er steht auch links unten unter dem Kommentar, wenn Du dem Link folgst!!

:eek: http://www.derwesten.de/politik/christian-wulffs-auftritt-im… :eek:

Kommentar
Christian Wulffs Auftritt im Fernsehen war peinlich
04.01.2012 | 19:23 Uhr

Essen. Mit diesem Auftritt im Fernsehen konnte Bundespräsident Christian Wulff seine Freiheit nicht zurückgewinnen. Mit seinen eigenen Fehlern hat er die Möglichkeiten seines Amtes schwer beschnitten. Er ist nicht einmal ein halber Spitzenstaatsbeamter. Ein Kommentar.

Hat der Bundespräsident im Fernsehen seine Freiheit wieder gewonnen? Hat er sich die Macht zurück erobert über die einzige Waffe, die er hat: Sein Wort? Kann er morgen wieder ein ganz normales Staatsoberhaupt sein, eines, das die Gier der Finanzmärkte geißelt, die Bürger auffordert, sich nicht zu bereichern, für Offenheit und Ehrlichkeit als politische Tugenden eintritt, in Unterdrückerstaaten die Pressefreiheit einfordert. Und so weiter. Wohl kaum.

Durch seine Fehler hat Christian Wulff seine Möglichkeiten und die seines Amtes schwer beschnitten. Er ist, aus eigenem Verschulden, nicht einmal ein halber Spitzenstaatsbeamter. Das hat sich auch durch seinen TV-Auftritt nicht geändert.

Merkel erwartete Unfallfreiheit von Wulff - ein Irrtum

Die Kanzlerin hat nach dem gescheiterten Seiteneinsteiger Köhler einen Politprofi gesucht, einen, auf den Verlass sein würde in puncto Seriosität und Stilempfinden. Gerade von Wulff glaubte sie, Unfallfreiheit erwarten zu können. Ein Irrtum.

Ein Präsident, der um Verständnis bittet und um Entschuldigung. Ein Präsident, der seine Familie nach vorne schiebt. Und auch einer, der die seltsamsten Spekulationen um seine Frau noch selbst befeuert, indem er diese als „Fantasie“ bezeichnet. Einer, der sich am Ende selbst freisprechen muss, weil es kein anderer tut.

Zum Fremdschämen. :cool: Ulrich Reitz:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.628.851 von Rofle am 22.01.12 12:08:54:rolleyes: ... ist doch wohl mehr links / Mitte auf der WAZ-Seite!

Schönen Sonntag noch! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.628.851 von Rofle am 22.01.12 12:08:54Ah, den meinste!

http://www.bankkaufmann.com/a-195902-WAZ-60-Jahre-im-Kennzei…


Transatlantiker Ulrich Reitz!
Schreibt übrigens Bücher zusammen mit Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke Kai Diekmann.

Wolfgang Stock, Kai Diekmann, Ulrich Reitz: Roman Herzog: Der neue Bundespräsident im Gespräch. Lübbe-Verlag, Bergisch Gladbach 1994, ISBN 340461299X.

Bundespräsidenten als Steckenpferd seit 1994.
Hat eben Jeder seinen Verantwortungsbereich.

Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Reitz

Da ist man doch im "BILD"

Grins
Kohlenzieher


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.