Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,02 % EUR/USD+0,34 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-1,00 %

SPD - reicht es Frau von zu sein um SPD-Abgeordnete zu werden ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13807023/Miche…

10.01.2012

"...Nach Doris Schröder-Köpf bewirbt sich die nächste "Frau von" in der SPD um ein Mandat: Michelle, Ehefrau von Franz Müntefering, wirft ihren Hut in den Ring..."

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.571.720 von Blue Max am 10.01.12 08:38:54das Phänomen ist aus den USA bekannt. nachdem der Mann durch gerockt wurde, nutzen die Hintermänner die Frauen um weiterhin die wahren Führer im Land zu sein.
Die Sozen haben wenigstens kluge und starke Frauen. Bei der Union haben die Ehefrauen Heimchen am Herd zu sein und sonst nichts...
Vielleicht will Sie ja nur etwas für Ihre Altersvorsorgung tun.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.571.720 von Blue Max am 10.01.12 08:38:54
SPD - reicht es Frau von zu sein um SPD-Abgeordnete zu werden ?

Es reicht nicht nur,es ist ist die voraussetzung dafür!

Warum?

Weil erst die erfahrungen in einer partnerschaft mit charakter-und schwachen prinzipienlosen abgehalfterten spd politclowns das eigene selbstbewusstsein reifen und soweit wachsen lässt, dass frauchen die eigenen politischen fühigkeiten, wenn auch kaum oder gar nicht vorhandenen,immer noch für genau so hoch oder noch höher einschätzt, als die mit den eigenen schmerzhaften erfahrungen mit dem angetrauten oder dessen bekannten aus politikerkreisen.

Es muss für diese frauen deshalb geradezu ein innerer zwang und herausforderung sein, aus den erfahrungen mit ihren angetrauten nullen heraus das wahlstimmvieh für sich selber erfolgreich einzuspannen, nachdem sie gelernt und begriffen, dass dies selbst ihren eigenen windbeuteln von partnern gelungen ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.572.179 von Nannsen am 10.01.12 10:15:51, dass dies selbst ihren eigenen windbeuteln von partnern gelungen ist.

noch schlimemr dabei ist das die geneigten Wähler noch größere Windbeutel sind. Ansonsten hätte es ja nicht gelingen können;)
Zitat von Doppelvize: , dass dies selbst ihren eigenen windbeuteln von partnern gelungen ist.

noch schlimemr dabei ist das die geneigten Wähler noch größere Windbeutel sind. Ansonsten hätte es ja nicht gelingen können;)



Die Republikaner in den USA haben im Wahlkampf vor Bill Clintons zweiter Amtszeit mal eine Plakataktion gestartet.....

Stoppt Clinton und ihren Mann!

:laugh:
Pfründe-, Erbposten- und Versorgungspolitik aus dem Mittelalter.
Zitat von Adam Riese: Vielleicht will Sie ja nur etwas für Ihre Altersvorsorgung tun.


Zeugt zumindest von vorausschauender Denkweise ... ;)
Zitat von Badkreuznach:
Zitat von Adam Riese: Vielleicht will Sie ja nur etwas für Ihre Altersvorsorgung tun.


Zeugt zumindest von vorausschauender Denkweise ... ;)


Angeboren.... Während die Männer auf der Jagd waren haben die Frauen die Beeren gesammelt;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.572.407 von derdieschnautzelangsamvollhat am 10.01.12 10:54:12Die "Aristrokratisierung" der Demokratie schreitet unaufhaltsam voran.
Wir stehen vor der Gründung neuer Dynastien. Deren Mitglieder dann nur die eine Fähigkeit besitzen, Mitglied dieser Dynastien zu sein. Der Adel ist zurückgekehrt. Was im Großbürgertum längst gang und gäbe ist, ist nun auch in die Politik eingedrungen.
Zitat von vogud: Die "Aristrokratisierung" der Demokratie schreitet unaufhaltsam voran.
Wir stehen vor der Gründung neuer Dynastien. Deren Mitglieder dann nur die eine Fähigkeit besitzen, Mitglied dieser Dynastien zu sein. Der Adel ist zurückgekehrt. Was im Großbürgertum längst gang und gäbe ist, ist nun auch in die Politik eingedrungen.


Woran bitte machst du das fest? Ich einen gescheiterten Baron in der Politik... Aber sonst? Fehlanzeige!

Oder habe ich was verpasst?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.573.360 von Doppelvize am 10.01.12 13:37:00Du hast nichts verpasst, außer meinen Text richtig zu lesen. Dann hättest Du nämlich bemerkt, dass der Begriff "Adel" als Metapher für die offenbar im Entstehen begriffenen neuen politschen Erbhöfe steht. Das wars schon.
Unsere Amazonen wollen an die Macht.
Gnade uns armen Männern.
Werden bald nur noch zur Fortpflanzung benötigt.
Genügt es nicht das unsere Angela soviel Mist baut?
Jetzt auch noch Schröders und Müntes "Alte/Junge" ?


Zitat von Blue Max: http://www.welt.de/politik/deutschland/article13807023/Miche…

10.01.2012

"...Nach Doris Schröder-Köpf bewirbt sich die nächste "Frau von" in der SPD um ein Mandat: Michelle, Ehefrau von Franz Müntefering, wirft ihren Hut in den Ring..."

:eek:


Tja, hoffentlich können sie politisch überzeugen und scheitern nicht so früh und kläglich wie die Tochter von F.J. Strauß (CSU)!
dickdiver,


die Hohlmaier wird jetzt in Brüssel versorgt und treibt dort ihr Unwesen.
Scheitern bedeutet in der (Spitzen)Politik und angeschlossenen Netzwerken, dass anschließend der nächste Versorgungsposten winkt
Michelle Müntefering ist seit 10 Jahren aktiv in der Politik, warum sollte sie nicht weiterkommen wollen in der SPD? Weil sie Müntefering geheiratet hat?

... Michelle Müntefering ist seit gut zehn Jahren stellvertretende SPD-Unterbezirksvorsitzende in Herne. ...
...
http://www.focus.de/politik/deutschland/junge-ehefrau-der-sp…
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.573.511 von peewee11 am 10.01.12 14:02:40Unsere Amazonen wollen an die Macht.
Gnade uns armen Männern.
Werden bald nur noch zur Fortpflanzung benötigt.
Genügt es nicht das unsere Angela soviel Mist baut?
Jetzt auch noch Schröders und Müntes "Alte/Junge" ?


solange die blöden wähler das spiel mitmachen läuft alles nur auf zwei pensionen raus.

wenn die sorte erstmal etabliert wird, werden wir bald 5000 bundestagsabgeordnete haben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.