checkAd

TJX nicht zu bremsen - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 02.02.12 16:14:44 von
neuester Beitrag 28.02.13 18:03:25 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.02.12 16:14:44
Beitrag Nr. 1 ()
TJX kann Umsatz steigern, sieht Gewinn am oberen Ende der Prognose
macht Freude





15:58 02.02.12

Framingham (aktiencheck.de AG) - Die amerikanische Bekleidungskette TJX Cos. Inc. (TJX Companies Aktie) gab am Donnerstag die Umsatzzahlen für den Monat Januar bekannt.

Demnach lag der Umsatz auf Konzernebene mit 1,4 Mrd. US-Dollar um 5 Prozent über dem Vorjahreswert von 1,3 Mrd. US-Dollar. Bei den vergleichbaren Filialumsätzen bei Niederlassungen, die länger als ein Jahr geöffnet waren, wurde ein Anstieg um 7 Prozent ausgewiesen.

Für das vierte Quartal erwartet der Konzern nunmehr einen Gewinn am oberen Ende der Spanne von 1,19 bis 1,23 US-Dollar. Analysten gehen hier von einem EPS von 1,24 US-Dollar aus.

Die Aktie von TJX kann derzeit um 0,41 Prozent auf 68,56 US-Dollar anziehen.
Avatar
02.02.12 16:18:13
Beitrag Nr. 2 ()
The TJX Companies, Inc. Reports 7% January 2012 Comp Store Sales Increase; Updates Earnings Outlook

The TJX Companies, Inc. (NYSE: TJX) today reported January 2012 sales results. Sales for the four-week period ended January 28, 2012, were $1.4 billion, up 5% over the $1.3 billion achieved during the four-week period ended January 29, 2011. For the 52 weeks ended January 28, 2012, sales reached $23.2 billion, up 6% over the $21.9 billion achieved during the 52-week period last year. Consolidated comparable store sales for the four-week period ended January 28, 2012 increased 7% compared to last year. For the 13-week fourth quarter, consolidated comparable same store sales increased 7% over last year. For the 52-week, year-to-date period, consolidated comparable store sales increased 4% compared to last year.

Carol Meyrowitz, Chief Executive Officer of The TJX Companies, Inc., stated, "We are pleased with our above-plan 7% comparable store sales increase in January on both a consolidated basis and at The Marmaxx Group. Further, every division of the Company delivered strong sales results in the month. We believe that our tremendous value proposition on great brands and fashions continued to drive large increases in customer traffic. It's exciting to see so many customers drawn to our values and the strong momentum in our business as we enter the new fiscal year. In addition, with lean inventories that are in excellent shape, we are extremely well positioned to flow fresh, terrific spring product to our stores."

Updated Fourth Quarter Fiscal 2012 Guidance

The Company now expects fourth quarter Fiscal 2012 earnings per share to be at or slightly above the high end of its previously estimated range of $1.19 - $1.23. This guidance includes the net impact from several items that affect comparability of results, including previously discussed costs related to closing the Company's StyleSense stores, an early retirement program, the closure of a European office facility, and a separation agreement, as well as write-offs and adjustments at TJX Europe, offset in part by the net benefit of tax adjustments.

As a reminder, the Company announced a 2-for-1 stock split on January 5, 2012. The Company's stock will begin trading at its new split-adjusted price on Friday, February 3, 2012 and the Company will be reporting its fourth quarter and year-end earnings per share numbers on February 22, 2012 on a post-split basis, which will be approximately half the pre-split numbers.

About The TJX Companies, Inc.

The TJX Companies, Inc. is the leading off-price retailer of apparel and home fashions in the U.S. and worldwide. The Company operates 983 T.J. Maxx, 884 Marshalls, and 374 HomeGoods stores in the United States; 216 Winners, 86 HomeSense, and 6 Marshalls stores in Canada; and 332 T.K. Maxx and 24 HomeSense stores in Europe. TJX's press releases and financial information are also available at www.tjx.com.

January and February 2012 Sales Recorded Calls

A recorded message with more detailed information regarding TJX's January 2012 sales, operations and business trends is available at www.tjx.com, or by calling (703) 736-7248 through Thursday, February 9, 2012. The Company expects to release its February 2012 sales on Thursday, March 1, 2012, at approximately 8:15 a.m. ET. Concurrent with that press release, a recorded message with more detailed information regarding TJX's February sales, operations and business trends will be available at www.tjx.com, or by calling (703) 736-7248 through Thursday, March 8, 2012.

Fourth Quarter and Fiscal Year 2012 Conference Call

Additionally, the Company expects to release its Fiscal 2012 fourth quarter and year-end earnings on Wednesday, February 22, 2012, before 9:30 a.m. ET. At 11:00 a.m. ET that day, Carol Meyrowitz, TJX's Chief Executive Officer, will hold a conference call with stock analysts to discuss the Company's Fiscal 2012 results, operations and business trends, as well as expectations for Fiscal 2013. A real-time webcast of the call will be available at www.tjx.com. A replay of the call will also be available at www.tjx.com or by dialing (866) 367-5577 through Wednesday, February 29, 2012.

Important Information at Website

Archived versions of the Company's recorded messages and conference calls are available at www.tjx.com after they are no longer available by telephone. The Company routinely posts information that may be important to investors in the Investor Information section at www.tjx.com. The Company encourages investors to consult that section of its website regularly.
Avatar
06.02.12 14:02:14
Beitrag Nr. 3 ()
RBC Capital Markets - TJX Companies "outperform"

11:48 06.02.12

Toronto (aktiencheck.de AG) - Howard Tubin, Analyst von RBC Capital Markets, stuft die Aktie von TJX Companies (TJX Companies Aktie) mit dem Rating "outperform" ein. Das Kursziel werde von 71,00 USD auf 75,00 USD angehoben. (Analyse vom 03.02.2012) (06.02.2012/ac/a/a)
Avatar
17.02.12 17:57:22
Beitrag Nr. 4 ()
RBC Capital Markets - TJX Companies "outperform"

16:45 17.02.12

Toronto (www.aktiencheck.de) - Howard Tubin, Analyst von RBC Capital Markets, stuft die Aktie von TJX Companies (TJX Companies Aktie) mit dem Rating "outperform" ein. Das Kursziel werde bei 38 USD gesehen. (Analyse vom 17.02.2012) (17.02.2012/ac/a/a)
Avatar
22.02.12 15:26:42
Beitrag Nr. 5 ()
online-übersetzung

NEW YORK (MarketWatch) - TJX Cos TJX 1,36%, der Muttergesellschaft von TJ Maxx und Marshalls, am Mittwoch berichtete steuerlichen Gewinn im vierten Quartal sprunghaft auf 475.300.000 $, oder 62 Cents je Aktie von $ 334.400.000, oder 42 Cent, ein Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um 6% auf $ 6710000000. Der vergleichbare Umsatz stieg um 7%. TJX Prognose Gewinn von 45 Cents bis 47 Cents je Aktie im ersten Quartal und $ 2,21 bis $ 2,31 pro Aktie in diesem Geschäftsjahr. Die Analysten von FactSet geschätzten Gewinn von 62 Cents je Aktie im vierten Quartal befragt, 46 Cent im ersten Quartal und $ 2,27 für das neue Geschäftsjahr. TJX sagte, es plant den Rückkauf von bis zu $ 1,3 Milliarden Aktien in diesem Geschäftsjahr. Es wird auch zunehmend seine vierteljährliche Dividende auf 11,5 Cents je Aktie. "Wir gehen in ein neues Geschäftsjahr mit erheblichen Schwung in unser Geschäft und sind unter einem sehr starken Start im Jahr 2012", sagte Chief Executive Carol Meyrowitz und fügte hinzu, mit günstigen Witterungsbedingungen im Februar, werden comp Store Sales in Richtung einer Steigerung von 7% für Trending der Monat. Die Aktien getaucht 0,3% im vorbörslichen Handel.
Avatar
22.02.12 15:28:57
Beitrag Nr. 6 ()
in deutsch

TJX steigert Gewinn, erfüllt Erwartungen, kündigt Aktienrückkauf an

15:03 22.02.12

Framingham (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Bekleidungskette TJX Cos. Inc. (TJX Companies Aktie) gab am Mittwoch bekannt, dass ihr Gewinn im vierten Quartal deutlich gestiegen ist, was u.a. mit leicht verbesserten Margen und einem soliden Umsatzplus zusammenhängt. Die Erwartungen wurden erfüllt. Zudem wurden ein Aktienrückkauf und eine Dividendenerhöhung angekündigt.

Der Nettogewinn belief sich auf 475,3 Mio. US-Dollar bzw. 62 Cents pro Aktie, nach 334,4 Mio. US-Dollar bzw. 42 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Umsatz erhöhte sich im Berichtszeitraum um 6 Prozent auf 6,71 Mrd. US-Dollar.

Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 62 Cents und einem Umsatz von 6,72 Mrd. US-Dollar ausgegangen. Für das laufende Quartal stellen sie ein EPS-Ergebnis von 46 Cents bei Erlösen von 5,58 Mrd. US-Dollar in Aussicht, während TJX selbst einen bereinigten Gewinn von 45 bis 47 Cents pro Aktie erwartet.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Konzern mit einem bereinigten EPS-Ergebnis von 2,21 bis 2,31 US-Dollar. Analysten sehen hier einen Gewinn von 2,27 US-Dollar pro Aktie.

Wie der Konzern weiter mitteilte, will er im laufenden Geschäftsjahr zum 2. Februar 2013 eigene Aktien im Wert von 1,2 bis 1,3 Mrd. US-Dollar zurückkaufen. Darüber hinaus wurde eine Erhöhung der Quartalsdividende um 21 Prozent auf 11,5 Cents pro Aktie beschlossen.

Die Aktie von TJX schloss gestern an der NYSE bei 35,22 US-Dollar. (22.02.2012/ac/n/a)
Avatar
22.02.12 23:06:55
Beitrag Nr. 7 ()
übersetzung:

Die TJX Companies 'CEO Erläutert Q4 2012 Ergebnisse - Earnings Call

Die TJX Companies (TJX) Q4 2012 Earnings Call 22. Februar 2012 11.00 Uhr ET



Meine Damen und Herren, ich danke Ihnen für stehende durch. Herzlich Willkommen auf den TJX Companies vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2012 Financial Results Conference Call. [Arbeitsanweisungen] Zur Erinnerung wird diese Telefonkonferenz aufgezeichnet wird heute Mittwoch 22 Februar, 2012. Ich möchte drehen die Telefonkonferenz über an Frau Carol Meyrowitz, Chief Executive Officer der TJX Companies, Inc. Bitte gehen Sie vor, Ma'am.

Carol M. Meyrowitz

Danke, Candy. Und bevor wir loslegen, ist Sherry ein paar Worte.

Sherry Lang

Guten Morgen. Die zukunftsgerichteten Aussagen, die wir heute über die Ergebnisse des Unternehmens und Pläne unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die die tatsächlichen Ergebnisse und die Umsetzung der Pläne des Unternehmens erheblich variieren verursachen könnten. Diese Risiken werden in der Firma SEC eingereichten Unterlagen, einschließlich, ohne Einschränkung, die Form 10-K eingereicht 30. März 2011 diskutiert.

Ferner werden diese Kommentare und die F & A das Urheberrecht folgt heute von den TJX Companies. Jede Aufnahme, Verbreitung, Vervielfältigung oder sonstige Verwendung desselben für gemeinnützige oder auf andere Weise ohne vorherige Zustimmung von TJX ist verboten und ein Verstoß gegen die Vereinigten Staaten Urheberrecht und anderen Gesetzen. Darüber hinaus, während wir die Herausgabe einer Abschrift dieser Aufforderung durch einen Dritten zugestimmt haben, übernehmen wir keine Haftung für Ungenauigkeiten, die in diesem Protokoll enthalten sein können.

Bitte beachten Sie, dass die finanziellen Ergebnisse und Erwartungen, die wir heute diskutieren auf Basis fortgeführter Aktivitäten dargestellt sind. Außerdem haben wir die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen auf unsere konsolidierten Ergebnisse und unsere internationalen Geschäftsbereiche in der heutigen Pressemitteilung, in der Investor Information auf unserer Website, www.tjx.com detailliert. Reconciliations des Non-GAAP-misst wir zu diskutieren heute, um GAAP Maßnahmen sind in heutigen Pressemitteilung zu eingeschlossen oder auf andere Weise auf unserer Website gepostet, wieder, www.tjx.com, in der Investor Information Abschnitt. Danke.

Und jetzt werde ich wieder zurück auf Carol.

Carol M. Meyrowitz

Vielen Dank, Sherry, und guten Morgen. Joining Sherry und mir auf dem Call-sind Ernie Herrman, Jeff Naylor und Scott Goldenberg, wer wie Sie wissen, um CFO gefördert wurde letzten Monat. Wir sind sehr erfreut, Scott ist auf eine größere Rolle bei TJX nehmen und wird auch weiterhin von der kombinierten Führung von Jeff und Scott profitieren. Jeff wird die Überprüfung der Finanzen auf unseren Anruf heute, und Vorwärtsgehen, wird Scott dies zu tun.

2011 war ein weiteres großartiges Jahr für TJX. Auf bereinigter Basis stieg das Ergebnis je Aktie um 14% und unsere 5-jährige durchschnittliche jährliche EPS-Wachstumsrate beträgt 20%. Konsolidierte comps stieg um 4% auf 4% und 6% steigt in den letzten 2 Jahre sichern. Wir glauben, dass diese Zahlen sprechen für sich wie für die Nachhaltigkeit und Stärke unseres Geschäftsmodells. 2012 ist unter einem sehr starken Start, und wir sehen uns als in einem spannenden Wendepunkt mit großer Dynamik zu unseren Gunsten.

Heute, wir werden halten das Gespräch über diesen Aufruf sehr strategisch. Wir sagen Ihnen, wie wir investieren und Positionieren TJX für die nächste Stufe des Wachstums und warum wir so viel Vertrauen in unsere kurz-und langfristige Zukunft, wichtiger ist, warum wir noch aggressiver in die Zukunft investieren. Wir erwarten von unseren Investitionen zu beginnen abzuflachen im Kalenderjahr 2013 und halten an unserem Modell von 10% auf 13% jährliche EPS-Wachstum, das eine Steigerung von 2% comp übernimmt. Wir sind zuversichtlich, dass wir wie immer liefern und wird sich bemühen, diese Ziele zu übertreffen.

Bevor ich fortfahre, lassen Sie mich das Gespräch über bis zu Jeff Gesamtjahr und das vierte Quartal Ergebnisse rekapitulieren.

Jeffrey Naylor

Okay. Danke, Carol. Guten Morgen, alle. Upfront, lassen Sie mich daran erinnern, dass unsere 2-für-1 Aktiensplit abgeschlossen wurde Anfang dieses Monats, also alle unsere EPS-und Aktien-Nummern sind jetzt auf einer Split-bereinigter Basis. Und wie Sherry bemerkt an der Spitze des Anrufs, werden wir zu den bereinigten Zahlen werden unter Bezugnahme in der heutigen Ausführungen, die berücksichtigt wurden die Auswirkungen des AJ Wright Konsolidierung sowohl im Geschäftsjahr '12 und '11 Geschäftsjahr. Wie gut, würde ich auch eine Intrusion-bezogene Einstellung, die das Geschäftsjahr '11 beeinflusst.

Also lassen Sie mich nun auf das Gesamtjahr Geschäftsjahr 2012 Resultate umzusetzen. Unser Umsatz belief sich auf USD 23,2 Mrd., das ein Anstieg um 6% gegenüber dem Vorjahr. Konzern-comp Store Sales um 4% auf das sehr starke Zuwächse in den letzten 2 Jahren, als Carol bereits erwähnt. Die 4% comp im Geschäftsjahr 2012 wurde durch eine ausgewogene Erhöhung zwischen Ticket und Transaktionen getrieben, da wir unsere Kundenbasis weiter wachsen. Auf bereinigter Basis lag der Gewinn je Aktie $ 1,99, ein Anstieg von 14% auf der Oberseite der letzten 2 Jahre erhöht sich von 23% und 48% betragen. Offensichtlich sind wir sehr erfreut, eine so starke EPS-Wachstum zu unterstützen gegen eine sehr schwierige Vergleich. Die Devisenkurse hinzugefügt $ 0,01 Gewinn je Aktie in diesem Jahr im Vergleich zu einem $ 0,01 negativen Auswirkungen im Vorjahr, hatte aber keine Auswirkungen auf die Marge vor Steuern Vergleiche.

Jetzt in unserer Pressemitteilung heute, riefen wir die Auswirkungen bestimmter Posten im vierten Quartal auf EPS vor Steuern und Margen sowohl das Gesamtjahr und das vierte Quartal Zeitraum. Diese Posten sind im vierten Quartal Kosten im Zusammenhang mit der Schließung des Unternehmens StyleSense Filialen in Kanada, einem Vorruhestandsprogramm, die Schließung der Einrichtung einer europäischen Niederlassung, eine Trennung Vereinbarung und bestimmte Abschreibungen und Anpassungen an TJX Europe. Diese wurden zum Teil von der Nettonutzen von günstigen steuerlichen Anpassungen ausgeglichen. Und normalerweise haben wir nicht in diesem Detaillierungsgrad auf den Betrieb gehen, aber diese Elemente, die wir in vorherigen Versionen diskutiert und Vertrieb, die signifikant waren in der Summe, wurden nicht in unserer ursprünglichen Prognose erwartet. Und sie sind groß genug, um Gewinn auswirken Flow-Through-und Jahr-over-Jahres-Vergleich, so dass wir dachten, wir würden ihnen zurufen und mit ihnen sprechen. Kombiniert, reduziert diese Posten EPS von 0,02 $ für beide das vierte Quartal und das Gesamtjahr reduziert und auch konsolidierte Vorsteuergewinn Margen um 20 Basispunkte für das Geschäftsjahr 2012 und um 50 Basispunkte für das vierte Quartal. Und die Mehrheit dieser Marge Auswirkungen ist in SG & A. Also das ist ein wenig über den vierten Quartals Elemente.

Für das Gesamtjahr betrug die konsolidierte bereinigte Umsatzrendite 10,7%. Das ist eine 10 Basispunkte mehr als im Vorjahr und im Einklang mit unserer vorherigen Prognose. Bruttogewinnmargen um 30 Basispunkte, sondern wurden teilweise um 20 Basispunkte von SG & A-Schulden ab, das sei vor allem auf den um 20 Basispunkte von Schuldenabbau ab dem vierten Quartal Gegenstände, die ich gerade bedeckt ausgeglichen.

Als die Vorräte am Ende des vierten Quartal stiegen die konsolidierten Vorräte auf einer pro-store Basis, einschließlich der Lagerhallen, bis 3% für unser bestehendes Geschäft. Dies ist weniger als die Mitte des einstelligen Zuwachs erwartet und wir hatten deutlich nach unten ab Mitte der Teenager pro Geschäft Anstieg am Ende des dritten Quartals. Mit store Vorräte nach unten und drehen schneller und Forward Purchase Verpflichtungen, die deutlich im Vergleich zum Vorjahr, fühlen wir uns sehr gut über die Liquidität in unserer Vorräte und sind in einer großartigen Position, um auf die Möglichkeiten, die wir auf dem Markt zu sehen sind, Kapital zu schlagen.

Im Hinblick auf die Aktienrückkäufe für das Jahr kauften wir $ 1400000000 von TJX Lager, Ruhestand 49.700.000 Aktien zu einem Post-Split-Basis, die mehr als wir ursprünglich geplant war. Im vierten Quartal kauften wir 402 Millionen von TJX Lager, Ruhestand 12.500.000 Aktien wieder zu einem Post-Split-Basis. Das ist also das Gesamtjahr Geschäftsjahr '12 wrap up.

Lassen Sie mich nun rekapitulieren Ergebnisse des vierten Quartals. Die Umsatzerlöse beliefen sich auf USD 6,7 Milliarden. Das ist ein Anstieg um 6% gegenüber dem letzten Jahr, und unsere konsolidierte Unternehmen Shop stieg der Umsatz um einen sehr starken 7% gegenüber dem Vorjahr. EPS für das vierte Quartal lag bei $ 0,62. Das ist eine Steigerung von 17% auf der Oberseite des bereinigten Anstieg von 13% und 104% in den 2 Jahren zuvor sind. Wechselkurs negativ beeinflusst laufenden Jahr das Ergebnis je Aktie von $ 0,01 auf einen neutralen Einfluss auf im Vergleich zum Vorjahr und nachteilig beeinflusst Umsatzrendite Vergleiche um rund 20 Basispunkte. FYI, zum Vergleich, auf einem Pre-Split-Basis würde Q4 EPS waren 1,25 $ oder ein bereinigtes Plus von 19% haben. Unsere Führung auf einer Pre-Split-Basis für EPS bei oder leicht über dem oberen Ende unserer $ 1,19 bis $ 1,23 ursprünglichen Bereich genannt.

Konzern-Vorsteuerergebnis Margen für das Quartal betrug 11,3%. Das ist eine 10 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr, und das ist bis 30 Basispunkte, wenn wir die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen ausschließen. Die Rohertragsmarge verbesserte sich um 30 Basispunkte, während die SG & A-delevered 20 Basispunkte. Die vierte Quartal Gegenstände, die ich gerade erwähnt negativ auf die Gewinnmargen vor Steuern um 50 Basispunkte in erster Linie in SG & A. Es ist wichtig anzumerken, dass Waren Marge stiegen um 10 Basispunkte für das vierte Quartal trotz der Werbe-Umwelt-und Abschläge, die ergriffen werden, um saisonale Vorräte deutlich wurden.

Nun lassen Sie mich, um den Anruf wieder einschalten, um Carol, und ich werde unsere erste Quartal und das Geschäftsjahr zum Geschäftsjahr 2013 Führung am Ende des Gesprächs rekapitulieren.

Carol M. Meyrowitz

Vielen Dank, Jeff. So sind die großen Themen möchte ich betonen die Dynamik unseres Geschäfts sind, wie wir für die Zukunft zu investieren, unsere Möglichkeiten für Wachstum und dass wir kontinuierlich die Messlatte in allen Bereichen der Wirtschaft, und was am wichtigsten ist, ich will noch einmal betonen, wie stark wir glauben, dass wir ein Unternehmen von 40 Milliarden Dollar und darüber hinaus geworden.

Erstens haben wir eine enorme Dynamik. Für das dritte Jahr in Folge beendeten wir das Jahr mit einem deutlichen Kunden-Traffic. Wir sind überzeugt, wir werden auch weiterhin neue Kunden zu gewinnen als Wert hat weiterhin höchste Priorität für unsere Verbraucher. Wir nutzen unsere Off-Price-Plattform zu unverschämt Wert für unsere Verbraucher mit dem, was wir sehen, wie die aufregendste Sortiment an Marken und Mode setzen uns von anderen Händlern zu liefern. Dies ist, was TJX ganz ist.

Unsere US-Divisionen weiterhin im Jahr 2011 zu übertreffen, die Entsendung grossen Zahlen oben auf große Zahlen. Marmaxx comped bis 5% gegenüber einem Wachstum von 4% im letzten Jahr und 7% im Jahr davor. Homegoods lieferte eine Steigerung von 6% im Jahr 2011 über 6% und 9% steigt in den letzten 2 Jahre sichern. Und beide Bereiche auch weiterhin ihren Gewinn unterm Strich erhöhen, und vielleicht am wichtigsten, beide treten in 2012 mit großer Dynamik.

TJX Europe ist zurück auf solide Erfolgsgeschichte mit starken operativen Ergebnissen im vierten Quartal, und wir sind sehr zufrieden mit diesem Geschäft, da wir ein neues Jahr beginnen und sicherlich für die Zukunft. TJX Kanada hat wieder an Schwung am Ende des Jahres 2011, und wir sind zuversichtlich, es ist gut positioniert für das Jahr 2012. Während 2011 haben wir mehrere Maßnahmen, um die Tabelle für das neue Jahr und längerfristige Zukunft zu stellen. Wir geschlossen A.J. Wright, weil es war der richtige Schritt für die kurz-und langfristige wirtschaftliche des Unternehmens. Mehr vor kurzem, geschlossen wir StyleSense als das Marshalls Schuh-Business so stark, in Kanada ist. Wir schlossen eine gemeinsame Einrichtung in Europa besser an unser Geschäft. Dies ist, was wir bei TJX zu tun. Wir nehmen intelligente Risiken und tun, was richtig für das Geschäft. Wir Test-und wir zu testen erneut. Wir kapitalisieren, was funktioniert und bewegen das hinaus, was nicht der Fall. Heute sind wir ein TJX mit einem "keine Mauern" Umwelt auf weniger, größere Unternehmen konzentriert.

Nun zu den strategischen Investitionen wir machen, um unser Wachstum zu unterstützen. Wir haben Euch gesagt, dass wir zuversichtlich, dass wir wachsen, um ein Unternehmen von 40 Milliarden Dollar und darüber hinaus sein werden. Ich bin weiterhin überzeugt, dass wir das tun. Ich würde gerne diskutieren, was wichtige Investitionen werden uns helfen, dorthin zu gelangen. Wir investieren erheblich in unserer Lieferkette und Systemen. So groß wie unsere Supply Chain ist, haben wir viel Platz, um Prozesse führen wir jetzt manuell zu verbessern. Dies wird uns helfen, noch mehr spitze in der Schifffahrt die richtigen Waren an die richtigen Läden zum richtigen Zeitpunkt.

Wir werden in einem neuen Distributionszentrum an der Westküste, der erste neue DC für Marmaxx in 10 Jahren investieren. Wir glauben, dass dies zu noch größerer Leichtigkeit des Schiffsverkehrs, Frische und Begeisterung für unsere Kunden jedes Mal, wenn Sie gehen in unseren Filialen führen. Wir werden auch in ein neues Rechenzentrum und Systeme, um unseren wachsenden Operationen zu unterstützen, investiert. Wir machen eine erhebliche Investition, um Start-up-E-Commerce, die ich mehr reden werde darüber in einem Augenblick. Wir sind natürlich Investitionen in Speicher Wachstum. Wir haben auch werden weiterhin aggressiv umzugestalten unseren Filialen, um Kunde Shopping-Erlebnis, sowie zu investieren in anderen In-Store-Initiative zu verbessern. Wir befinden uns im Talent investiert, um sowohl unsere TJX Universität und unsere Zukunft Bank, wie auch andere Programme zu entwickeln, unsere Mitarbeiter für die Zukunft.

Schließlich werden wir in beiden unserer Unternehmens-und dem Kauf Büros werden die Investition in Reihenfolge, um unsere Zukunft Wachstum zu unterstützen. Zur Finanzierung unserer Investitionen und Steigerung der Rentabilität und Ertrag für unsere Aktionäre, werden wir weiterhin unsere Kostensenkungs-Bekämpfungsmaßnahmen. Wir planen eine Kostenreduzierung in der $ 50.000.000 auf $ 75 Millionen-Bereich im Jahr 2012. Diese Kostensenkungen auch, zusammen mit Waren erwartete Verbesserung der Marge, wird uns helfen, liefern unsere 2012 Plan, der für flache bis die Gewinnspanne zu erhöhen auf 1 bis 2 comp nennt, und der Jeff wird die Details ein wenig später zu decken.

Wichtig ist, dass so viel wie wir glauben, müssen wir deutlich in unserem Geschäft investieren im Jahr 2012, halten wir an unserem 10% bis 13% jährliche EPS-Wachstum Modell, und wie immer, wir bemühen uns, dass zu übertreffen. Auch hier erwarten wir, dass unsere Investitionen zu beginnen abzuflachen im Kalenderjahr 2013, das sollte uns eine Chance zu nutzen, noch mehr.

Nun lassen Sie mich, um das Wachstum zu machen. Wir sind mehr aufgeregt über unsere riesige Wachstumschancen sowohl in den USA und international. Wie wir bereits besprochen haben, glauben wir, Marmaxx wird ein größeres Geschäft zu sein, als wir etwas mehr als vor einem Jahr gedacht, und sehen diese Kette wächst auf mindestens 2.400 Filialen. Wir haben auch besprochen, dass wir glauben Homegoods wird größer sein als ursprünglich angenommen. Wir hoben unsere Wachstumserwartungen für diese Kette zu 750 Filialen im Jahr 2011. Mit anderen großen US-Einzelhandelsketten zu Hause mehr als doppelt so groß wie heute Homegoods, wir sind sehr zuversichtlich, in der ein langfristiges Potenzial, um diese Zahlen zu erreichen.

Bei TJX Europa sind wir in einer guten Spur und sehen das langfristige Potenzial für bis zu 875 Filialen in nur unsere aktuellen Markt mit unseren aktuellen Konzepten allein. Wir werden Augenmaß vorgehen, bleiben aber so zuversichtlich wie immer in unserer großen Chancen in Europa. In Kanada, ist Marshalls ein anderer Wachstum-Katalysators. Wir sehen das Potenzial, TJX Kanada insgesamt wachsen auf 430 Läden, und wir werden dieses Geschäft wächst stetig.

E-Commerce ist eindeutig in unsere Zukunft. Wir setzen auf E-Commerce als eine große Chance für TJX zu sehen. Wir sehen es als eine Heirat zwischen unseren Filialen und im Internet. Wir planen, unsere Hebel $ 23000000000 Ziegel-und Mörtel-Geschäft und Kaufmann Organisation, die über 700 Mitarbeiter stark ist. Wir rechnen damit, empörend Wert bieten und nutzen unsere Flexibilität mit dem Ziel, eine flexiblere Plattform als andere. Wir glauben, E-Commerce-eröffnen wird eine größere Landschaft für Kategorien. Nur über das Potenzial für uns zu den Kategorien Online, dass wir nicht in unseren Filialen tragen tragen zu denken. Wir haben ein starkes Team zusammengestellt, konsequent - konsequent zu erleben E-Commerce-Talent und Off-Price - Es tut mir leid, bestehend aus erfahrenen E-Commerce-Talent-und Off-Preisen. Je mehr wir lernen, desto überzeugter sind wir der große Chance E-Commerce für uns sein. Das heißt, wir werden uns Zeit nehmen, und wir werden es richtig machen. Wir sind nicht bereit, Timing noch reden, und wir werden mehr zu sagen haben, als wir durch das Jahr zu verschieben.

Um unser Momentum fortsetzen, sind wir ständig auf die Messlatte. Dies ist das Laufwerk unseres Management-Teams. Wir härter drücken und auf die Ausführung in der nahen Zukunft und die Position der Wirtschaft für ein erfolgreiches Wachstum auf lange Sicht konzentriert zu bleiben. Wir sind ständig bemüht für eine noch bessere Ausführung aller Elemente des Modells, dass dieses Unternehmen groß zu machen. Vor allem aber sind wir alle über Wert. Andere Einzelhändler werden immer es und reden jetzt Wert. Es war unsere Mission seit dem ersten Tag ein. Wir sind nicht mehr mit den Kunden großen Wert zufrieden. Wir sind auf das Angebot unerhört Wert fokussiert. Wir werden verfolgt unerschlossenen Kunden mit unseren Werten. Wir haben deutliche Zuwächse in den US-Markt gemacht, aber unsere Forschung sagt uns, dass nur 25% der Erwachsenen in den USA haben TJ eingekauft Maxx und Marshalls im letzten Jahr, was deutlich weniger als die ist - was viel weniger zahlreich als Kaufhäusern eingekauft haben ist.

Mit 4 leistungsfähige Unternehmen, wir haben immer noch enorme Chance, um noch härter vermarkten und zu zu bringen neue Kunden zu in unseren Filialen abholbar. Dies ist schon vor Aufnahme E-Commerce, die sich nur hinzufügen, werden mehr Kunden. Wir steigerten den unsere Marketing-Eindrücke um 30% dies Vergangenheit Urlaubssaison zu 1 Milliarde Eindrücke. In Summe unserer Marke - unsere Website durchschnittlich vier Millionen - weit über 4 Millionen Visits pro Monat. Und dies ist ohne Online-Verkauf von Waren anderes als eine kleine Menge in Großbritannien

Unsere Brillanz ist unsere Marke, und wir glauben, wir machen unsere Marke Penetration noch stärker. Unsere Verkäufer Universum heute mehr als 15.000 Anbieter, da wir unser Global Sourcing, weiter expandieren. Wir planen mit dem Öffnen fortfahren mehr neuen Vendor Türen und Bau von sogar noch stärker Vendor Beziehungen. Und wie ich bereits sagte, glaube ich, können wir noch besser auf die Bereitstellung der richtigen Ware an den richtigen Läden zum richtigen Zeitpunkt. Wir dramatisch zurückgegangen Shop Vorräte in den letzten 2 Jahren und schalten Sie sie schneller, was zu den beiden stärkeren Umsatz und Marge. Wir haben auch eine bedeutende Chance zur weiteren Verringerung der Bestände und machen sie sogar noch schneller.

Ein weiterer Faktor, das gibt mir so viel Vertrauen in unsere Zukunft ist unsere finanzielle Stärke. Unser Geschäft weiterhin überlegene Renditen für unsere Aktionäre, einige der höchsten in ganz Einzelhandel und erzeugt eine enorme Menge von überschüssigem flüssigen Mitteln. Für 2012 planen wir, auch weiterhin den Einsatz von Bargeld zwischen der Investition in das profitable Wachstum unseres Geschäfts und Verteilen von Geld an die Aktionäre durch Dividenden und Aktienrückkäufe zu balancieren. Auf der Anlage vor, so machen wir bedeutende Investitionen, um unser Wachstum und planen, die Investitionen auf $ 875.000.000 bis 900.000.000 $ Reichweite zu erhöhen unterstützen. Und Jeff erstreckt sich auf die Details in einem Augenblick. Selbst mit dieser Erhöhung haben wir noch die Absicht, zurück 1200000000 bis 1300000000 von TJX Aktie kaufen und erwarten, dass unser Board of Directors wird die Dividende um 21% zu erhöhen. Dies wäre die 16. Jahr in Folge mit steigenden Dividenden und spiegeln die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 23% für diesen Zeitraum.

Selbst mit dieser Ebene der Anteilseigner Verteilung planen wir weiterhin auf das Geschäftsjahr 2013 mit ca. US $ 1,3 Mrd. auf $ 1,4 Mrd. in bar, die erhebliche finanzielle Flexibilität bieten zu beenden. Wir spalten das Lager 2-für-1 zu Beginn dieses Jahres. Seit unserem letzten Lager in 2002 aufgeteilt, hat TJX-Aktie mehr als verdreifacht. In den letzten 1-Jahres-, 5-jährige und 10-Jahres-Zeitraum haben sich unsere Total Shareholder Returns signifikant sowohl den S & P 500 und der Dow Jones Apparel Retail Index übertroffen. TJX ist ein Unternehmen mit enormen finanziellen Stärke. All dies Unterstriche die Gründe für unser Vertrauen in die Geschäft und unsere Fähigkeit, auch weiterhin zu signifikanten Erhöhungen in Vertriebs-liefern,, um Ertrags-und Cash-Flow-zu generieren überlegene finanziellen Erträge.

In Schließung, fühle ich mich so gut, etwa wo das Unternehmen heute ist. Dieses Geschäft hat so viel versprochen. 2011 war ein weiteres großartiges Jahr, das alle Punkte unserer erstaunlichen Geschäftsmodell bestärkt. Mit starken Ausführung, spielt unser flexibles Modell auch in fast jeder Umgebung, aber es ist unsere Zukunft, die mich reizt am meisten. Es ist das Jahr off zu einer sehr starken Start, und wir glauben, wir haben große Momentum für das Jahr 2012 und darüber hinaus. Wir freuen uns über unsere Wachstumsaussichten begeistert und zuversichtlich, dass die Investitionen, die wir machen, um unser Wachstum unterstützen, werden die richtigen sind.

Ich liebe das Management-Team haben wir an Ort und Stelle, das erstaunliche Talent, Wissen und Können verfügt. Und jenseits dieses Team hat TJX eine zutiefst erfahrenen Bank, von der die zukünftigen Führungskräfte unseres Unternehmens zu zeichnen, und wir werden sehen, wie Menschen auf erfolgreiches Wachstum in unserem Unternehmen konzentriert. Wir sind motiviert und bereit, vorwärts zu bewegen wachsenden TJX auf $ 40 Mrd. und darüber hinaus.

Jetzt werde ich wieder zurück auf Jeff, um durch unsere Führung zu gehen, und dann werden wir es eröffnen sich für Fragen.

Jeffrey Naylor

Okay. Bevor ich nach Anleitung bekommen, wollte ich auf die Strömung durch berühren wir im vierten Quartal gesehen haben. Also für das Quartal, hatten wir eine 7% comp Store-Sales Zunahme. Normalerweise würden wir erwarten etwa 80 bis 90 Basispunkte vor Steuern von Margenverbesserung auf dieser Ebene der comp. Nun ist die tatsächliche Verbesserung der Marge vor Steuern betrug 10 Basispunkte, was die Frage der Flow-Through angehoben. Es gab 2 Faktoren. Zunächst ohne FX oder Devisen, waren die Margen vor Steuern um 30 Basispunkte. Also wie gesagt, eine 20 Basispunkte auf unser Jahr gegenüber dem Vorjahr Marge Vergleiche. Zweitens hatten wir die Auswirkungen des vierten Quartals Gegenstände, die sich negativ auf die Margen vor Steuern um 50 Basispunkte für das Quartal. Also diese 2 Elemente erklären die Flow-Through und warum es nicht so viel nutzen wie wir es normalerweise erwarten würde.

Wichtig ist, dass unser Modell für das Geschäftsjahr '13 - reflektiert werde ich zu, dass in einem Moment zu bekommen, die Gewinnspanne, die flach ist, um leicht über LY auf einem 1% bis 2% comp. Also eindeutig, sind wir zuversichtlich in der Durchfluss durch von unser Modell nach vorn blickend. Und übrigens, beinhaltet, dass die Modellierung schrittweise Investitionen, das Wachstum, dass Carol über früher gesprochen zu unterstützen. Ein weiterer Punkt, einige der im vierten Quartal wirkte sich auch auf Elemente der Leistungsfähigkeit Europas. So, während im vierten Quartal Segment stieg um 89% auf Europa und TJX Segmentergebnis-Marge stieg um 220 Basispunkte - tatsächlich, es liegt 280 Basispunkte x Währung hatten die vierten Quartal Posten einen negativen Einfluss von fast 200 Basispunkten auf dem europäischen Gewinnmargen. Das ist also einige wichtige Farbe rund um die europäischen Ergebnisse.

Lassen Sie mich beginnen Führung durch nur kurz berühren Sie auf unserer 3-Jahres-Ausblick. Die 3-Jahres Wachstum-Modell ist unverändert und fährt fort, um für Verbindung EPS Wachstum von 10% auf 13% rufen Sie. Die Komponenten auch bleiben unverändert, was auf eine 2% comp Shop Umsatzsteigerung, Quadratmeterzahl Wachstum in der 4% bis 5%-Bereich, 1 bis 2 Punkte von EPS-Wachstum kommt von einem weiter verbesserten Umsatzrendite und 4 Punkte von EPS-Wachstum aus der Rückkauf. Also das ist eine 3-Jahres-Modell.

Nun zum Geschäftsjahr 2013 Führung. Wie Sie aus der heutigen Veröffentlichung sehen kann, vorausgesetzt, wir Geschäftsjahr 2013 Führung sowohl auf der Basis von GAAP und der bereinigter Basis. Die bereinigte Basis, wie immer, sind die Auswirkungen des AJ Wright Konsolidierung des Geschäftsjahres 2012, und ich werde zu den bereinigten Zahlen sprechen heute.

Lassen Sie mich also mit vollen Jahr beginnen. Für das Gesamtjahr erwarten wir, dass das verwässerte Ergebnis je Aktie auf den Bereich von $ 2,21 bis $ 2,31, was eine 11% bis 16% gegenüber dem bereinigt $ 1,99 im Geschäftsjahr 2012 darstellt. Nun ist diese Leitlinien betreffen auch den 53. Woche in der zum Geschäftsjahr 2013 Kalender, der wir erwarten, wird profitieren die vollständige Jahreszahl und dem vierten Quartal um ca. $ 0,07 pro Aktie. Auf einem 52-Wochen-Basis, ohne die 0,07 $ Vorteil wäre Gesamtjahr EPS 2,14 $ bis 2,24 $ sein, das ist um 8% bis 13% über der adjustierten $ 1,99 im Geschäftsjahr 2012. Und offensichtlich sehr, sehr viel im Einklang mit der 3-Jahres-Modell.

Nun, einige der Komponenten der Leitung. Unsere EPS-Führung geht davon aus konsolidierten obersten Zeile einen Umsatz von rund $ 24500000000 auf $ 24,8 Millionen, ein Rückgang von 6% gegenüber dem Vorjahr einschließlich der 53. Woche. Wir gehen davon aus das 53. trägt etwa 1,5 Prozentpunkte des Anstiegs. Für comp Store-Sales, sind wir unter der Annahme einer 1% bis 2% ige Steigerung sowohl auf der konsolidierter Basis und zur bei The Marmaxx Group, und die comps durch Definition schließt das 53. Woche. Für das Jahr erwarten wir, dass die Gewinnmargen vor Steuern um 10,9% auf 11,2% betragen. Dies entspricht einem 20 bis 50 Basispunkte über dem Geschäftsjahr 2012 bereinigte Umsatzrendite von 10,7% mit rund 20 Basispunkte dieses Anstiegs aufgrund der Nutzen aus der 53. Woche. So dass dieser Vorsteuergewinn Margen auf einem 52-Wochen-Basis impliziert wird flach sein, um bis 30 Basispunkte, und das ist auf einem 1% bis 2%-Punkten, so tatsächlich ein wenig besser als wären wir auf einem 1% bis 2% comp erwarten .

Wir planen Bruttomarge auf 27,6% auf 27,9%, der bis 20 bis 50 Basispunkten über dem bereinigten 27,4% im Geschäftsjahr 2012 sein. Der Großteil dieser Verbesserung wird durch Ware Margen mit rund 10 Basispunkte aufgrund der 53. Woche gefahren.

In Bezug auf SG & A, erwarten wir, SG & A auf etwa 16,6% als Prozent vom Umsatz gegenüber dem bereinigten 16,5% im Geschäftsjahr 2012 sein. Die 53. Woche profitierte SG & A-Kosten-Verhältnisse im Geschäftsjahr 2013 um rund 10 Basispunkte, und die Nicht-anniversarying der letztjährigen vierten Quartal Elemente verfügt über einen 15 Basispunkte profitieren. Allerdings sind diese zwei Elemente durch die zusätzlichen Investitionen in unser Geschäft ausgeglichen, dass Carol früher dargelegt, und die sich nachteilig auf SG & A-Verhältnisse von etwa 25 Basispunkten. Also die restlichen 10 Basispunkte Anstieg der SG & A ist über das, was wir würden auf einem 1% bis 2% comp erwarten.

Devisenkurse vorausgesetzt derzeitigen Niveau nicht zu erwarten Gesamtjahr EPS-Wachstum auswirken. In Bezug auf Investitionen, ist es voraussichtlich in der $ 875.000.000 bis 900.000.000 $-Bereich liegen. Der Anstieg gegenüber dem Vorjahr Ebenen widerspiegelt ähnliches Niveau der Ausgaben für neue Filialen und umbaut, sondern Investition in die neue Marmaxx DC, Investitionen in neue Systeme, einschließlich des Rechenzentrums und die Investitionen in E-Commerce. Das ist also der Grund für den Anstieg CapEx. Für die Modellierung, planen wir ein Zinsergebnis in der $ 30 Millionen auf $ 31.000.000 Bereich, ein Steuersatz von 38,5%, der bis 50 Basispunkte aufgrund der günstigen steuerlichen Anpassungen im Vorjahr und einem gewichteten durchschnittlichen Aktienanzahl von 741.000.000 Aktien.

Nun, das ist erste - damit ist Prognose für das Gesamtjahr. Nun lassen Sie mich zum ersten Quartal Führung verwandeln. Wie Sie aus der Release kann heute sehen,, erwarten wir das Ergebnis je Aktie, um im Bereich von $ 0,45, um $ 0,47 zu sein. Das ist ein 15% bis 21% ige Steigerung gegenüber dem Vorjahr bereinigt $ 0,39 pro Aktie. In Bezug auf die Komponenten, die nehmen wir an, einen ersten Quartal obere Zeile in der $ 5,5 Mrd. auf $ 5600000000-Bereich. Dies basiert auf comp Umsatzwachstum im 2% bis 4%-Bereich auf konsolidierter Basis und 2% bis 3% bei der Marmaxx Group.

Bei den monatlichen comps für Februar planen wir comp Umsatzsteigerungen von rund 7% auf konsolidierter Basis und bei The Marmaxx Group. Für die kombinierte März, April Zeitraum, sind wir auf comp Umsatzwachstum im Bereich von 1% bis 3% sowohl auf konsolidierter Basis und bei der Planung Marmaxx. Im März planen wir Comps zu 1% bis 3% zu erhöhen, und im April, flach bis 2% sowohl auf konsolidierter Basis ermittelten und bei Marmaxx.

In Bezug auf die Margen, werden Vorsteuergewinn Margen im 10,1% auf 10,4% Reichweite für das erste Quartal, bis 50 bis 80 Basispunkten über der bereinigten Marge des Vorjahres geplant. Wir rechnen für das erste Quartal Rohertragsmarge im Bereich von 27,5% auf 27,7%. Das sind bis 60 bis 80 Basispunkten gegenüber dem bereinigten 26,9% Rohertragsmarge im Vorjahr. Und das ist bis aufgrund der starken Margen Waren, sowie die Nicht-anniversarying der letztjährigen 30 Basispunkte negativen Mark-to-Market-Impact. Also das sind die 2 Faktoren ab hinter dem Rohertragsmarge Zunahme.

Wir erwarten SG & A als Prozent des Umsatzes in der 17,2% auf 17,3% liegen. Das ist eine 10 bis 20 Grundlage Punkt Steigerung gegenüber der letztjährigen bereinigten-Verhältnis von 17,1%. Erstes Quartal SG & A-Ratio-Vergleiche zum Vorjahr sind durch den Zeitpunkt unserer investiven Ausgaben, die nicht herunter kam, bis die hintere Hälfte des vergangenen Jahres, was zu weniger günstigen Jahr gegenüber dem Vorjahr Vergleiche in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres '13 beeinflusst. In Bezug auf die Wechselkurse, wobei die derzeitigen Niveaus, wird FX voraussichtlich einen neutralen Einfluss auf EPS in diesem Jahr zu einem $ 0,02 negativen Einfluss auf EPS im letztjährigen ersten Quartal verglichen haben. Für-Modellierung Zwecke, sind wir rechnet mit einer Steuersatz in Höhe von 38,6% und ein Zinsergebnis, um in der $ 7 Millionen auf 8.000.000 $-Bereich liegen. Wir erwarten eine gewichtete durchschnittliche Aktienanzahl von ca. 753.000.000 Aktien.

Ich werde wickeln die Führung in unserem Shop Wachstumspläne für das Geschäftsjahr 2013. Auf konsolidierter Basis planen wir, rund 160 neue Filialen mit rund 10 geplanten Schließungen hinzuzufügen. Dies wird in 150 Netto-Filialen für insgesamt 3.055 Filialen bis zum Jahresende führen, zunehmende Quadratmeterzahl um etwa 5%. In den USA, mit der weiterhin sehr guten Entwicklung der Marmaxx und Homegoods, werden wir weiterhin aggressiv expandieren diese Unternehmen. Unsere Pläne sehen 85 neue Filialen in Marmaxx und 40 neue Filialen in Homegoods. Auf internationaler Ebene werden wir auch weiterhin unser Filialnetz stetig wachsen. Bei TJX Kanada, beabsichtigen wir, 15 neue Märkte im Geschäftsjahr 2013, einschließlich 9 Marshall speichert hinzuzufügen. Bei TJX Europa erwarten wir um 10 neue Filialen in diesem Jahr hinzu.
Avatar
23.02.12 12:21:42
Beitrag Nr. 8 ()
aus fashion united

TJX wächst solide
E-Mail
Donnerstag, 23 Februar 2012
Mit Zuwächsen bei Umsatz und Ergebnis hat der US-amerikanische Einzelhandelskonzern TJX Companies das Geschäftsjahr 2011/12 abgeschlossen, das am 28. Januar endete.

Das Unternehmen, das sich auf den Verkauf preisreduzierter Markenware spezialisiert hat und in Deutschland mit der Handelskette TK Maxx vertreten ist, steigerte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent auf 23,2 Milliarden US-Dollar, also 17,5 Millionen Euro. Auf vergleichbarer Fläche wuchsen die Erlöse wie im Jahr zuvor um 4 Prozent. Die Europa-Sparte, die 332 TK Maxx- und 24 Homesense-Häuser betreibt, legte um 16 Prozent auf 2,9 Milliarden US-Dollar zu.

Der Jahresüberschuss stieg um 11,4 Prozent von 1,34 auf 1,50 Milliarden US-Dollar, der Gewinn je Aktie von 1,65 auf 1,93 US-Dollar. Der um Sonderfaktoren bereinigte Gewinn pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen wurde von 1,75 auf 1,99 US-Dollar gesteigert. CEO Carol Meyrowitz sagte, sie sei „extrem stolz“ auf die erzielten Ergebnisse. Auch in das neue Geschäftsjahr sei der Konzern angesichts guter Zahlen für den Februar „sehr stark“ gestartet. Sie sei äußerst zuversichtlich, dass TJX sein langfristiges Ziel, den Umsatz auf „40 Milliarden US-Dollar und mehr“ zu steigern, erreichen werde.

Im laufenden Geschäftsjahr will der Konzern sein Aktienrückkaufprogramm fortsetzen: Geplant ist der Erwerb von eigenen Anteilen im Wert von 1,2 bis 1,3 Milliarden US-Dollar. Seit 1997 hat TJX bereits Aktien im Gesamtwert von etwa 10 Milliarden US-Dollar zurückgenommen. Eine gute Nachricht für die gegenwärtigen Anteileigner gab es auch hinsichtlich der Jahresdividende: Die soll gegenüber dem Vorjahr um 21 Prozent steigen.
Avatar
23.02.12 20:29:53
Beitrag Nr. 9 ()
Avondale Partners - TJX "market outperform"

17:05 23.02.12

Nashville (www.aktiencheck.de) - Die Analysten von Avondale Partners stufen die Aktie von TJX (TJX Companies Aktie) unverändert mit "market outperform" ein. Das Kursziel werde von 38 USD auf 40 USD erhöht. (Analyse vom 23.02.2012) (23.02.2012/ac/a/a)
Avatar
24.02.12 14:25:56
Beitrag Nr. 10 ()
Barclays Capital - TJX-Aktie: "overweight"

10:09 24.02.12

London (www.aktiencheck.de) - Stacy Pak, Analystin von Barclays Capital, stuft die Aktie von TJX Companies (TJX Companies Aktie) unverändert mit dem Rating "overweight" ein. Das Kursziel werde von 38 USD auf 40 USD erhöht. (Analyse vom 23.02.2012) (24.02.2012/ac/a/a)
Avatar
24.02.12 14:26:21
Beitrag Nr. 11 ()
RBC Capital Markets - TJX-Aktie: "outperform"

10:40 24.02.12

Toronto (www.aktiencheck.de) - Howard Tubin, Analyst von RBC Capital Markets, stuft die Aktie von TJX Companies (TJX Companies Aktie) mit dem Rating "outperform" ein. Das Kursziel werde von 38 USD auf 40 USD erhöht. (Analyse vom 23.02.2012) (24.02.2012/ac/a/a)
Avatar
24.02.12 20:21:36
Beitrag Nr. 12 ()
Frankfurter Tagesdienst - TJX Companies-Aktie: Q4-Zahlen im Rahmen der Erwartungen

17:53 24.02.12

Detmold (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" erwarten bei der TJX Companies-Aktie (TJX Companies Aktie) eine Fortsetzung des Trends und steigen ein.

Die amerikanische Bekleidungskette habe den Gewinnanstieg im vierten Quartal auf 475,3 Mio. Dollar bzw. 0,62 Dollar je Aktie melden können. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hätten nur 334,4 Mio. Dollar bzw. 0,42 Dollar je Anteilsschein in der Bilanz gestanden. Der Umsatz habe um sechs Prozent auf 6,71 Mrd. Dollar zugelegt. Flächenbereinigt seien die Erlöse sogar um sieben Prozent gestiegen.

TJX Companies habe auch gut in das Jahr 2012 starten können. Für den Februar rechne der Textil-Einzelhändler abermals mit einem Umsatzplus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Für das erste Quartal habe man einen Gewinn von 0,45 bis 0,47 Dollar je Anteilsschein angekündigt.

Neben den ordentlichen Zahlen, die allesamt die Erwartungen erfüllt hätten, habe die Unternehmensleitung noch zwei positive Nachrichten für die Anteilseigner im Gepäck. TJX Companies plane einen Aktienrückkauf mit einem Volumen von 1,3 Mrd. Dollar. Zudem solle die Quartalsdividende auf 0,115 Dollar je Aktie klettern.

Das Unternehmen habe Anfang Februar ein Aktiensplit im Verhältnis 2 zu 1 durchgeführt, die Papiere würden damit optisch billiger wirken. Das sei jedoch nur ein Randaspekt. Ein weitaus gewichtigeres Argument, das für einen Einstieg spreche, sei die exzellente Management-Leistung über die zurückliegenden Jahre, die sich auch am stetigen Anstieg der Aktie ablesen lasse.

Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" erwarten bei der TJX Companies-Aktie eine Fortsetzung des Trends und steigen ein. Man sollte das Stopp-Loss-Limit von 29,80 Dollar beachten. (Ausgabe 31 vom 23.02.2012) (24.02.2012/ac/a/a)
Avatar
01.03.12 18:34:08
Beitrag Nr. 13 ()
TJX-Aktie: TJX kann Umsatzerlöse im Februar verbessern

15:21 01.03.12

Framingham (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Bekleidungskette TJX Cos. Inc. (TJX Companies Aktie) gab am Donnerstag die Umsatzzahlen für den Monat Februar bekannt.

Demnach lag der Umsatz im Berichtsmonat auf Konzernebene mit 1,6 Mrd. US-Dollar um 12 Prozent über dem entsprechenden Vorjahreswert. Bei den vergleichbaren Umsatzerlösen bei Niederlassungen, die länger als ein Jahr geöffnet waren, wurde ein Umsatzanstieg von 9 Prozent verzeichnet.

Unter anderem habe man im Berichtszeitraum von den zuletzt guten Witterungsbedingungen profitieren können, die sich positiv auf die Nachfrage im Bekleidungssegment ausgewirkt hätten.

Die Aktie von TJX notierte zuletzt bei 36,61 US-Dollar. (01.03.2012/ac/n/a)
Avatar
01.03.12 22:09:02
Beitrag Nr. 14 ()
online-übersetzung:)

Die TJX Companies, Inc. - Pre Recorded Sales / Trading Statement Anruf
1. März 2012 | Thema: TJX


Sherry Lang

Guten Morgen. Dies ist Sherry Lang, Senior Vice President of Global Communications für den TJX Companies. Heute ist der 1. März 2012, und ich möchte Sie auf unserer Investor Call herzlich willkommen auf unserer Februar 2012 Umsatz zu diskutieren.

Bevor ich beginne, beachten Sie bitte die zukunftsgerichteten Aussagen mache ich heute über die Ergebnisse des Unternehmens sind die Erwartungen und Pläne unterliegen Risiken und Ungewissheiten, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen zur materiell abweichen. Diese Risiken und Unsicherheiten werden in unseren SEC-Einreichungen, einschliesslich, ohne Einschränkung, das Formular 10-K eingereicht 30. März 2011 diskutiert.

Ferner werden diese Bemerkungen der TJX Companies urheberrechtlich geschützt. Jede Aufzeichnung, Wiederholung, Reproduktion oder sonstige Verwendung dieser Kommentare für Profit oder anderweitig, ohne vorherige Zustimmung von TJX, ist verboten und ein Verstoß gegen die Vereinigten Staaten Urheberrecht. [Arbeitsanweisungen]

Jetzt zu rekapitulieren die Zahlen. Der Umsatz für das 4-Wochen-Frist endete 25. Februar 2012, beliefen sich auf USD 1,6 Milliarden, +12% mehr als die 1,5 Mrd. USD während der 4-Wochen-Frist endete 26. Februar 2011 erreicht. Konsolidierte vergleichbaren Filialumsätze für Februar 2012 um 9%. Es war toll zu sehen, Momentum weiterhin zu einem starken Finish im Februar zu bauen, mit dem Verkehr bis in allen Geschäftsbereichen. Unsere 9% konsolidierte Unternehmen Shop Umsatzsteigerung wurde auf starke Leistung in den 2 Jahren zuvor erreicht.

Des Weiteren freuen wir uns, dass unsere vier Hauptabteilungen alle haben sehr gut im Monat. Wir glauben, dass sehr günstigen Wetterbedingungen im Laufe des Monats half die Nachfrage nach Frühling Bekleidung. Getting off um einen guten Start für das neue Geschäftsjahr gestartet, wir sind von den Möglichkeiten, die wir auf dem Markt für hervorragende Produkt zu sehen sind begeistert. Mit unserem extrem Flüssigkeit Inventar Position sind wir sehr gut positioniert, um von diesen Möglichkeiten zu nutzen.

Mit nur den Monat Februar hinter uns, bleiben wir bequem mit dem ersten Quartal Gewinn je Aktie haben wir letzte Woche zur Verfügung gestellt. Wir verweisen Sie auf unsere Pressemitteilung und Aufzeichnung der Telefonkonferenz am 22. Februar für Details in diesem Zusammenhang auf unserer Website verfügbar, www.tjx.com.

Jetzt divisionale comp Store Sales im Februar waren wie folgt: Ausgehend von unserer US-Divisionen. Am Marmaxx Group, erhöhte comp Filialumsätze durch eine sehr starke 8% im Februar auf der Spitze eines starken Leistung in jedem der letzten 2 Jahre. Ich werde weiter ins Detail gehen auf Marmaxx in einem Augenblick. Am Homegoods, comp Store Sales von einer sehr starken 14% im Februar gestiegen. Es ist toll zu sehen, Homegoods "enorme Dynamik fortsetzen.

Jetzt zu TJX Kanada. Auf Gewinner und HomeSense kombiniert, erhöht comp Store Sales im Februar um 6% gegenüber dem Vorjahr. Wir sind auch mit den Trends, die wir in unserem Geschäft sehen kanadischen freuen. Umzug nach TJX Europe, bei T.K. Maxx und HomeSense kombinierte, erhöhte comp Store Sales um 9% im Februar. Es ist großartig zu sehen, wie gut wir in Europa tun.

Um etwas zusätzliche Farbe bis Februar die Ergebnisse auf der Marmaxx Gruppe geben. Geografisch gesehen waren alle Regionen des Landes stark. Nordosten und Südwesten besser als der Kette. Die Westküste war im Wesentlichen im Einklang mit der Kette. Der Mittlere Westen und Südosten der Kette gezogene Durchschnitt, aber immer noch stark. Wie zu Warengruppen bei Marmaxx, comped Kleidung bis 8% und Heimtextilien comped bis 7% im Februar.

Fazit. Das neue Geschäftsjahr ist auf einen guten Start als unsere starke Dynamik fort bis Februar, die stark beendet. Es ist toll zu sehen, sowohl Kleidung und Nichtkleid gute Leistung. Als wir durch den Verkauf Saison Frühjahr zu verschieben, sind wir in einer ausgezeichneten Position, um frische Sortimente an spannenden Marken und Moden zu unseren Filialen ausgeliefert.

Wir sind davon überzeugt, dass unsere erstaunliche Werte werden weiterhin die Verbraucher in unseren Filialen zu ziehen. Auch hier bleiben wir bequem mit dem ersten Quartal Gewinn je Aktie, die wir am 22. Februar zur Verfügung gestellt. Da die monatlichen comp Führung, zu rekapitulieren, was wir letzte Woche sagte für die kombinierte Periode März-April, sind wir auf comp Umsatzwachstum im Bereich von 1% bis 3% sowohl auf konsolidierter Basis und bei der Planung Marmaxx. Im März sind wir auf Kompositionen der Planung bis zur 1% bis 3% zu erhöhen, und im April, flach bis 2% sowohl auf konsolidierter Basis und bei Marmaxx. Wir werden berichten März Verkäufe auf 5. April 2012.
Avatar
03.03.12 12:43:31
Beitrag Nr. 15 ()
online-übersetzung

Hat TJX bestanden Buffetts Test?

Von Jim Royal
2. März 2012

Wir würden alle gern wie der legendäre Warren Buffett zu investieren, Drehen Tausende in die Millionen oder mehr. Buffett Unternehmen analysiert durch Berechnung Rendite des investierten Kapitals, oder ROIC, um zu bestimmen, ob ein Unternehmen eine wirtschaftliche Graben hat - die Fähigkeit, kehrt auf sein Geld zu verdienen oberhalb dieses Geld die Kosten.

In dieser Serie werfen wir einen Blick auf mehrere Unternehmen in einer einzigen Industrie, ihre Kapitalrendite zu bestimmen. Werfen wir einen Blick auf TJX (NYSE: TJX) und drei seiner Branchenkollegen, um zu sehen, wie effizient sie Bargeld verwenden.

Natürlich, es ist nicht die einzige Metrik in Value-Investing, aber ROIC kann der wichtigste sein. Durch die Bestimmung eines Unternehmens ROIC können Sie sehen, wie gut sie mit dem Bargeld, das Sie es anvertrauen, und ob es tatsächlich schaffen Wert für Sie. Einfach ausgedrückt, teilt sie sich ein Unternehmen das operative Ergebnis um wie viel Investition nötig war, um diesen Gewinn zu erhalten. Die Formel lautet:

ROIC = Net Operating Profit nach Steuern / investiertes Kapital

Die Nuancen der Formel werden hier nicht näher erläutert. Diese one-size-fits-all Berechnung schneidet viele der rechtlichen buchhalterischen Tricks (wie zB Überschuldung), das Führungskräfte nutzen, um Gewinne zu steigern Nummern, und gibt Ihnen einen Äpfel mit Äpfeln Weg, um Unternehmen zu bewerten, auch branchenübergreifend. Je höher der ROIC, desto effizienter nutzt das Unternehmen Kapital.

Letztendlich sind wir für Unternehmen, die ihr Geld mit Raten, die höher als die Kapitalkosten, die für die meisten Unternehmen liegt zwischen 8% und 12% sind investieren können suchen. Im Idealfall wollen wir ROIC über 12%, auf ein Minimum, und eine Geschichte von steigenden Erträgen zu sehen, oder zumindest gleichmäßig hohe Erträge, die eine gewisse Dauerhaftigkeit zeigen dem Unternehmen die wirtschaftliche Graben.

Hier sind die Zahlen ROIC für vier Unternehmen der Branche über ein paar Perioden.


5 Years Ago
Die TJX Cos 42,0% 47,3% 27,6% 28,1%
Kohls 13,0% 12,8% 11,6% 17,3%
Macys 10,8% 8,5% 5,4% 7,4% *
Saks 7,6% 4,7% ** (5,2%) ** (0,2%) **

Quelle: S & P Capital IQ.. Ttm = Verg. 12 Monate. * Da Macys nicht gemeldet mit einer effektiven Steuerrate, nutzten wir die 36%-Rate von vor einem Jahr. Weil ** Saks nicht gemeldet mit einer effektiven Steuerrate, nutzten wir ihren 26,5%-Rate von TTM.

TJX verfügt über die höchsten Renditen auf das investierte Kapital der börsennotierten Unternehmen, und während es einige Prozentpunkte seit dem vergangenen Jahr gesunken ist, hat es seine ROIC dramatisch von vor fünf Jahren gewachsen. Kohls (NYSE: KSS) hat den zweiten ROIC, und nach einem dramatischen Rückgang vor drei Jahren, es ist stetig seine Erträge gesteigert. Macy 's (NYSE: M) hat Renditen auf das investierte Kapital bei knapp 11%, und es hat ständig seine Renditen in den vergangenen drei Jahren stark zugenommen. Saks (NYSE: SKS) hat auch ihre Renditen in den vergangenen drei Jahren zugenommen, aber sie sind immer noch nichts Spektakuläres, was nahelegt, ist das Unternehmen immer noch erhebliche Probleme.

TJX Das Geschäftsmodell hat es erlaubt, besser als viele andere Einzelhändler in der Rezession, indem wir Produkte von berühmten Marken mit einem Abschlag. Sein Modell hilft auch anderen High-End-Läden loszuwerden überschüssige Inventar während Sie ein bisschen Geld. TJX ist nicht ohne Konkurrenz in diesem Bereich, mit Unternehmen wie Big Lots (NYSE: BIG), DSW, Ross Stores, und Overstock.com auch einige Erfolge mit der Suche nach TJX das Geschäftsmodell. In einem Raum für Verdrängungswettbewerb bekannt, sieht es wie TJX hat es geschafft, schnitzen einen Wettbewerbsvorteil, zumindest durch seine starke und wachsende ROIC gezeigt.

Unternehmen mit konstant hohen ROIC zeigen, dass sie effizient mit Kapital. Sie haben auch die Möglichkeit, die Aktionäre gut zu behandeln, weil sie dann verwenden können, ihre Extra-Cash zu zahlen, Dividenden an uns, eigene Aktien zurückzukaufen, oder weiter in ihrer Franchise zu investieren. Und gesunde und wachsende Dividenden sind etwas, dass Warren Buffett ist seit langem beliebt.
Avatar
05.03.12 11:06:06
Beitrag Nr. 16 ()
:rolleyes:
auch hier ist es schön allein - wie bei meinem thread autozone
Avatar
06.03.12 01:41:20
Beitrag Nr. 17 ()
Auch hier sind wir einer Meinung.
Die Aktie wird noch viel Freude machen.

http://finviz.com/quote.ashx?t=tjx&ty=c&ta=1&p=d
Avatar
27.03.12 19:37:14
Beitrag Nr. 18 ()
http://www.forbes.com/sites/zacks/2012/03/27/tjx-stock-not-y…

Trotz Befürchtungen über eine Verbesserung der heimischen Wirtschaft führenden Verbraucher weg von wertorientierten Handels, Die TJX Companies (TJX), um beeindruckende Ergebnisse zu liefern.

Das Unternehmen lieferte eine stellare Anstieg um 9% im Februar Same-Store Sales auf den Fersen von einem sehr soliden vierten Quartal Bericht. Analysten erneut ihre Schätzungen angehoben Vorwärtsgehen, sendet die Aktie zu einem Zacks # 2 Rank (Kaufen).


TJX ist ein Off-Price-Händler, Marken-Ware verkauft zu einem markanten Abschlag auf ihre Vollpreis-Kollegen. Sie tut dies durch die Nutzung von Überbelegung und stornierte Aufträge an den fullpriced speichert. TJX wird diese überschüssige Inventar in einem steilen Rabatt kaufen und geben einen Großteil der Einsparungen an seine Kunden. Seine wichtigsten Märkte sind T.J. Maxx, Marshalls und Homegoods Läden in den USA; Bekleidung Winners in Kanada und TK Maxx in Europa. TJX wurde 1956 gegründet und hat eine Marktkapitalisierung von USD 30,1 Milliarden.

Starke Same-Store Sales

TJX berichtet starkes Umsatzwachstum Februar. Der Nettoumsatz stieg um 12% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, angetrieben von einem stellaren Anstieg um 9% in Same-Store Sales. Bisher war es nicht wie die Verbesserung der US-Wirtschaft aussehen wird, die Verbraucher zogen Off-Price Einzelhandel wie TJX und "Trade Up" zu den fullpriced Läden zu verlassen.

Solide Ergebnisse des vierten Quartals

TJX auch ein solides viertes Quartal die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2012 am 22. Februar. Der Nettoumsatz stieg um 6% auf $ 6710000000, angetrieben von einem Anstieg um 7% in Same-Store Sales. Same-Store Sales stiegen um über alle Marken und Regionen, darunter eine 10% ige Steigerung bei Home Goods, und einer 10% igen Anstieg bei TJX in Europa. Das Ergebnis je Aktie lag bei 62 Cent, in-line mit dem Handelsblatt Konsensschätzung. Es war ein Anstieg um 17% gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres.

Wachstum vor

Management einen positiven Ausblick für das Geschäftsjahr 2013. Das Unternehmen erwartet, zwischen 2,21 $ und 2,31 $ pro Aktie auf Same-Store Sales Wachstum von 2-4% zu verdienen. Dies veranlasste die Analysten ihre Schätzungen revidieren höher, sendet die Aktie zu einem Zacks # 2 Rank (Kaufen).

Die Zacks Konsensschätzung für das Jahr 2013 ist nun $ 2,32 und damit leicht über Führung, und das sind 17% Wachstum gegenüber 2012 EPS. Die 2014 Konsensschätzung auch bewegt höher und liegt derzeit bei 2,56 $, das entspricht mit 10% EPS-Wachstum. In diesem Jahr plant das Unternehmen in seiner Lieferkette und die Infrastruktur, neue Läden, Umgestaltungen und den Aufbau eines E-Commerce-Geschäft auf das langfristige Wachstum unterstützen zu investieren. Die 5-Jahres-Konsens EPS Wachstumsrate für TJX ist eine solide 14%.
Wertschöpfung für Aktionäre

Mit starken Cashflow und einer soliden Bilanzstruktur, das Unternehmen einen Mehrwert für die Aktionäre zurückgeben durch Aktienrückkäufe und Dividenden increases.In Geschäftsjahr 2012 fort, hat das Unternehmen eine satte $ 1400000000 Rückkauf seiner Aktien. Und es auch Pläne bekannt gegeben, Rückkauf ungefähr $ 1.2-$ 1300000000 mehr für das Geschäftsjahr 2013.

Special Report: 3 kanadischen Super Stocks für Ertrag und Kapitalgewinne. Klicken Sie hier für sofortigen Zugriff.
Apple sollte wie Berkshire wird, hole Bargeld, echte Arbeit Martin Sosnoff Martin Sosnoff Contributor
Apple immer noch billig genug, um einen Happen Zacks.com Zacks.com Contributor
Apfel schneidet einen Slice, noch voller Saft John Dobosz John Forbes Dobosz Mitarbeiter
Apfel braucht jemanden, der Nein zu Bad Design-Nigam Arora Nigam Arora Contributor Say

TJX auch eine Dividende zahlt, die eine solide 2,0% ergibt. Und Verwaltung, dass es seine Dividende um 21% erhöhen vorbehaltlich der Zustimmung durch den Vorstand directors.This würden markieren das 16. Jahr in Folge, dass das Unternehmen seine Dividende angehoben beabsichtigt. Und im Laufe dieser Zeit hat er es mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 23%.

Bewertung

Obwohl Aktien 50% in die Höhe geschnellt, seit ich das letzte Mal schrieb über TJX wieder am 9. September, Bewertungs sieht immer noch vernünftig. Shares an 16.5x 12-Monats-Forward-Ergebnis, ein Abschlag auf den Median der Branche 17.9x. Es verfügt sogar über eine PEG-Ratio von 1,2. Bei Verbrauchern noch Zerschlagung durch die Türen und Schätzungen noch steigt, TJX bietet noch viel Potenzial nach oben
Avatar
08.08.12 23:33:57
Beitrag Nr. 19 ()
TJX LONG

http://seekingalpha.com/article/790451-tjx-companies-stock-r…

5.7.


TJX-Aktie: Umsätze gesteigert, Prognosen angehoben

14:58 05.07.12

Framingham (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Bekleidungskette TJX Cos. Inc. (TJX Companies Aktie) präsentierte am Donnerstag die Umsatzzahlen für den Monat Juni.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, lag der konsolidierte Konzernumsatz im Berichtsmonat mit 2,3 Mrd. US-Dollar um 9 Prozent über dem Vorjahreswert von 2,1 Mrd. US-Dollar. Bei den vergleichbaren Filialumsätzen bei Niederlassungen, die länger als ein Jahr geöffnet waren, wurde ein Umsatzplus von 7 Prozent ausgewiesen.

CEO Carol Meyrowitz zeigte sich über die unerwartet starke Umsatzentwicklung positive überrascht und hob im Anschluss die Prognose für das zweite Quartal und das laufende Fiskaljahr an. Demnach erwartet der Konzern für das zweite Quartal nunmehr ein bereinigtes EPS von 52 bis 53 Cents (zuvor: 47 bis 50 Cents) und für das Gesamtjahr einen bereinigten Gewinn je Aktie von 2,31 bis 2,39 US-Dollar (zuvor: 2,27 bis 2,37 US-Dollar).

Analysten gehen für das zweite Quartal von einem EPS von 51 Cents und für das laufende Fiskaljahr von einem EPS von 2,42 US-Dollar aus.

Die Aktie von TJX notierte zuletzt bei 42,50 US-Dollar. (05.07.2012/ac/n/a)



:)
Avatar
14.08.12 16:13:57
Beitrag Nr. 20 ()
TJX-Aktie: Gewinn legt zu

14.08.12 15:32
aktiencheck.de

Framingham (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Bekleidungskette TJX Cos. Inc. (ISIN US8725401090 / WKN 854854) präsentierte am Dienstag die Geschäftszahlen für das zweite Quartal.

Demnach lag der Umsatz mit 5,95 Mrd. US-Dollar über dem Vorjahreswert von 5,47 Mrd. US-Dollar. Bei den vergleichbaren Umsatzerlösen bei Niederlassungen, die länger als ein Jahr geöffnet waren, wurde ein Anstieg von 7 Prozent verzeichnet. Der Nettogewinn verbesserte sich deutlich auf 421,1 Mio. US-Dollar bzw. 56 Cents je Aktie, nach einem Nettogewinn von 348,3 Mio. US-Dollar bzw. 45 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Profitiert habe man vor allem von der besser als erwartet ausgefallenen Verbrauchernachfrage, wobei man in allen Absatzmärkten zulegen konnte. Höhere Margen trugen ebenfalls mit zu der weiteren Ergebnisverbesserung bei, hieß es. Analysten hatten zuvor ein EPS von 55 Cents bei Umsatzerlösen von 6,0 Mrd. US-Dollar erwartet.

Für das laufende Quartal erwartet TJX ein EPS von 56 bis 59 Cents, während TJX bei den vergleichbaren Umsatzerlösen von einem Plus von 2 bis 4 Prozent ausgeht. Marktbeobachter gehen hier von einem EPS von 62 Cents sowie einem Umsatz von 6,21 Mrd. US-Dollar aus.

Für das laufende Fiskaljahr erwartet TJX ein EPS von 2,39 bis 2,45 US-Dollar, nachdem man hier zuvor ein EPS von 2,38 bis 2,44 US-Dollar in Aussicht gestellt hatte. Analysten sehen hier ein EPS von 2,46 US-Dollar.

Die Aktie von TJX notierte zuletzt bei 44,70 US-Dollar. (14.08.2012/ac/n/a)
Avatar
17.08.12 14:51:39
Beitrag Nr. 21 ()
Haspa empfiehlt weiterhin TJX zu kaufen

Hamburg (BoerseGo.de) - Die Analysten der Hamburger Sparkasse (Haspa) belassen die Aktie von TJX Cos unverändert auf der Einstufung "Kaufen".

Der Konzern sei aufgrund des Konzepts ideal auf ein schwaches Wirtschaftswachstum in den USA eingestellt, schreiben die Finanzexperten. Aber auch ein volkswirtschaftlich recht ordentliches erstes Halbjahr wirke sich sehr positiv auf das Zahlenwerk aus. Mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von 16,5 für 2013 sei der Titel trotz des Kursanstieges der vergangenen Monate immer noch günstig bewertet.

Die Hamburger Sparkasse bekräftigt ihre Kaufempfehlung für die Aktie des außerordentlich erfolgreichen Handelsunternehmens TJX.
Avatar
04.10.12 15:08:03
Beitrag Nr. 22 ()
TJX: Vergleichbare September-Umsätze angewachsen

04.10.12 15:01
aktiencheck.de

Framingham (www.aktiencheck.de) - Die Bekleidungskette TJX Cos. Inc. (ISIN US8725401090 / WKN 854854) konnte für September 2012 einen Anstieg ihrer vergleichbaren Umsätze ausweisen.

Unternehmensangaben vom Donnerstag zufolge sind die so genannten Same-Store Sales um 6 Prozent angezogen. Analysten waren im Vorfeld von einer Zunahme um 4,5 Prozent ausgegangen. Der Gesamtumsatz des Konzerns legte in den fünf Wochen zum 29. September 2012 um 10 Prozent auf 2,5 Mrd. US-Dollar zu.

Für das dritte Quartal erwartet der Konzern indes eine Sonderbelastung in Höhe von 2 Cents pro Aktie. Trotzdem geht man weiterhin von einem EPS-Ergebnis am oberen Ende der Planspanne von 56 bis 59 Cents aus. Analysten prognostizieren hier einen Gewinn pro Aktie von 61 Cents.

Die Aktie von TJX beendete den Handel gestern bei 45,21 US-Dollar. (04.10.2012/ac/n/a)
Avatar
04.10.12 15:55:19
Beitrag Nr. 23 ()
und weiter gehts

meine beste anlage

Avatar
01.11.12 16:56:04
Beitrag Nr. 24 ()
:):)

TJX Companies Oct. Comps. Up 7%; Lifts Q3, FY Targets

WASHINGTON (dpa-AFX) - The TJX Companies Inc. (TJX) said its consolidated comparable-store sales for October 2012 rose 7% over last year, with four-week sales reaching $2.1 billion, up 11% over the $1.9 billion achieved in the previous year.

Further, the company said it raised its earnings per share outlook for the third quarter of fiscal 2013 to be about $0.61 and for the full year to be in the range of $2.44 - $2.47. This guidance includes the prior discussed estimated $0.02 per share non-cash, one-time charge in the company's fiscal 2013 third quarter for the cumulative impact of a correction to its pension accrual for prior fiscal years.

Analysts polled by Thomson Reuters expect earnings per share of $0.61 for the third quarter, and $2.49 for fiscal 2013. Analysts' estimates typically exclude one-time items.
Avatar
28.02.13 18:03:25
Beitrag Nr. 25 ()
TJX-Aktie: EPS steigt um 28%, Dividende um 26%

28.02.13 14:48
Hamburger Sparkasse

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Christian Hamann, Analyst der Hamburger Sparkasse, stuft die Aktie von TJX unverändert mit dem Rating "kaufen" ein.

TJX sei aufgrund des Konzepts ideal auf ein schwaches Wirtschaftswachstum in den USA eingestellt. Aber auch eine volkswirtschaftlich leicht positive Entwicklung wie 2012 wirke sich sehr günstig auf das Zahlenwerk aus. Mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von 15,5 für 2013 sei der Titel nach der seit Sommer 2012 laufenden Konsolidierungsphase günstig bewertet.

Die Analysten der Hamburger Sparkasse bekräftigen ihre Kaufempfehlung für die TJX-Aktie. (Analyse vom 28.02.2013) (28.02.2013/ac/a/a)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
TJX nicht zu bremsen