DAX+0,48 % EUR/USD+0,53 % Gold+2,17 % Öl (Brent)+3,79 %

Araber-Angriff auf linkes Hausprojekt (Berlin) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Schutzgeld gefordert
Wieder Angriff auf linkes Hausprojekt

In Wedding eskaliert der Streit zwischen einem linken Hausprojekt und einer Straßengang junger Araber, den „Streetfighters“. Hintergrund soll eine Schutzgeldforderung sein.
...
Nach Polizeiangaben sind die etwa 15 bis 20 Mitglieder der Gang seit dem Sommer durch zahlreiche Raub- und Gewalttaten in Wedding aufgefallen. „Präsident“ der Gruppe ist der polizeibekannten Ahmet A. (38) aus einer kurdischen Großfamilie. Er hat das „Clubhaus“ gegenüber der Schererstraße 8 gemietet. Im Sommer hatte die Polizei wegen der zahlreichen Straftaten der Gang eine Ermittlungsgruppe „Scherer“ gebildet.

Dem Vernehmen nach will sich ein Teil der Hausbewohner nicht dem Verdacht aussetzen, ausländerfeindlich zu sein. Deshalb solle der Konflikt nicht offen angesprochen werden.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/schutzgeld-…


Wedding Bande mit Baseballschlägern überfällt Party

Am frühen Samstagmorgen standen bei einer Party in Wedding offenbar 30 Unbekannte mit Baseballschlägern vor der Tür. Als die Polizei eintraf, hatten sich die Angreifer zurückgezogen. ..
Bei einer Besichtigung des Hauses, in dem die Party stattfand, entdeckten die Polizisten drei beschädigte Fensterscheiben und eine davor liegenden Eisenstange. Von den Gästen der Feier wollte niemand Angaben machen.

Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/wedding-ban…


Vorläufige Stellungnahme Scherer8
4. Februar 2012
in Aktuell
0 Kommentare


Liebe Leute,

kommt NICHT bei uns vorbei. Es ist aus unserer Sicht wirklich nicht hilfreich. Das heutige Konzert ist abgesagt.

Unsere Kneipe und unserer Infoladen wurden gestern Nacht angeriffen. Heute wurde die Band, die hier spielen sollte, vor der Kneipe abgefangen und verprügelt. Wir freuen uns, dass ihr solidarisch seien wollt! Tut das aber NICHT heute und NICHT durch Konfrontation. Da es sich weder um Nazis noch um Bullen handelt, sind die üblichen aktionistischen Mittel nicht anwendbar. Wir werden auf euch zu kommen und um Unterstüzung bitten, wenn wir wissen, wie ihr uns helfen könnt.

h t t p://scherer8. blogsport. de/
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.703.258 von knuspelhuber am 06.02.12 00:32:19

Welcome in the real world.

:eek:
Man sollte sich fragen, ob die BewohnerInnen vielleicht etwas falsch gemacht haben, dass die MigrantInnen so reagiert haben. Es muss schliesslich berücksichtigt werden, dass MenschInnen mit südländischen Wurzeln oft sehr impulsiv reagieren. Mein Vorschlag wäre, dass die LinkInnen noch einmal in sich gehen und auch aktiv auf die MigrantInnen zugehen, um herauszufinden, welche Fehler die BewohnerInnen gemacht haben, damit sich diese Missverstaendnisse nicht wiederholen.
Bitte die Sache nicht an Claudia Roth melden!
Die stirbt sonst noch vor Betroffenheit.
:eek:
Die Linken wollen kein „Friendly Fire“ verursachen, aber den Muselmanen interessiert das alles überhaupt nicht.

Für die sind wir alle gleichermaßen dumme, sensible Deutsche, die man wie eine Weihnachtsgans ausnehmen muss.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.703.282 von Ennox am 06.02.12 01:18:41"damit sich diese Missverstaendnisse nicht wiederholen"

Oder die MissverständnissInnen! :eek:
Da haben uns die Schwarzgelben was ins Land geholt, unfassbar.
Was denn, unfassbar?
Ist doch alles supi-dupi.
Schuld sind doch die Reichen, die Amis und die Ju***.
Oder, Conni?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.704.324 von borazon am 06.02.12 10:37:19I wo, die sind doch wie immer unschuldig.
Schon krass, wieviel Muselmanan die bei CIA&Mossad weltweit so steuern.
Jaja.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.704.433 von borazon am 06.02.12 10:53:49tausche "a" gg. "e" ...
Zitat von ConnorMcLoud: I wo, die sind doch wie immer unschuldig.


Echt? Alle genannten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.704.537 von Doppelvize am 06.02.12 11:06:40Bis auf Bundespräsident Wulff natürlich.
Zitat von ConnorMcLoud: Bis auf Bundespräsident Wulff natürlich.


Das versteht sich von selbst. Aber den nimmt ja eh nicht mehr ernst...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.704.635 von ConnorMcLoud am 06.02.12 11:20:38der kreditwürdige aber arme christian scheint einer dunklen macht nicht genehm. was hat er nur falsch gemacht? Für seine feststellung, dass der islam zu deutschland gehört, wurde er ja allseits gelobt.
wiederholungstäter özdemir hat von allem nichts gewußt und will selbstverständlich differenzbeträge ausgleichen; ein wahrer gutmensch. ÖZDEMIR for president! Letzte woche wurde den deutschen doch in allen medien verklickert, dass mehr migranten in öffentliche Ämter protagiert werden sollen. Dann wird im ausländeramt demnächst jeder antrag auf heimurlaub bewilligt. und den deutschen, die das gescheiterte multi-kulti-projekt bezahlt haben, wird das bleiberecht unter duldung zugesprochen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.704.926 von DrKugel am 06.02.12 11:59:27und den deutschen, die das gescheiterte multi-kulti-projekt bezahlt haben, wird das bleiberecht unter duldung zugesprochen

Falls noch welche im Land sind! Die meisten dürfte sich längst vom Acker gemacht haben....;)
Interessant, dass die Berliner linke Szene zu irgendeinem Zeitpunkt darauf gehofft hat, die ganze Welt möge vor ihr zittern.
Sowas kennt man doch eigentlich aus einer anderen Ecke.
:rolleyes:
Zitat von borazon: Interessant, dass die Berliner linke Szene zu irgendeinem Zeitpunkt darauf gehofft hat, die ganze Welt möge vor ihr zittern.
Sowas kennt man doch eigentlich aus einer anderen Ecke.
:rolleyes:


Mehr aus dem Zusammenhang reissen geht wohl nicht??? Er redet von euch, und die Ironie am Ende des Beitrags ist deutlich zu erkennen. So werden die Dinge verdreht....
#1

"...Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs..."

---
So so, es wird ermittelt.

Ob die Täter verurteilt, in den Knast gesteckt oder gar abgeschoben werden, bleibt abzuwarten...

:eek:
Zitat von Blue Max: #1

"...Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs..."

---
So so, es wird ermittelt.

Ob die Täter verurteilt, in den Knast gesteckt oder gar abgeschoben werden, bleibt abzuwarten...

:eek:


Du glaubst doch nicht an den Weihnachstmann? Oder doch....:confused::eek:
Zitat von Blue Max: #1

"...Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs..."

---
So so, es wird ermittelt.

Ob die Täter verurteilt, in den Knast gesteckt oder gar abgeschoben werden, bleibt abzuwarten...

:eek:



Es bleibt erstmal abzuwarten,ob die Täter überhaupt ermittelt werden können.Dannach kann man dann weiteres Nichtstun abwarten.....


Was mich eher wundert ist was anderes:
Die wissen wo die Leute rumhängen,die wissen wahrscheinlich auch,wie andere Wohnprojekte teilweise mit sowas umgehen,da wohnen Lt. Tagesspiegel an die 100 Leute (also 50 ) die wahrscheinlich genug "Unterstützer" kennen und haben seit über sechs Monaten Stress mit denen....

Da fragt man sich,was in den letzten 20 Jahren passiert ist.
Ich hab sowas selbst mal miterlebt und die Erfahrung gemacht,daß diese Assos gaz klein mit Hut sind,nachdem sie selbst richtig eine reingekriegt haben.
Bei uns im Haus herrschte damals die Devise,daß ein Arschloch ein Arschloch ist,und daß es Rassismus ist,ihn nur wegen seiner Hautfarbe nicht dafür zu verdreschen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.711.037 von Beefcake_the_mighty am 07.02.12 11:20:53Bei uns im Haus herrschte damals die Devise,daß ein Arschloch ein Arschloch

Das waren ja unglaubliche Erkenntnisse....

Ich glaube die sogar noch Gültigkeit....:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.711.063 von Doppelvize am 07.02.12 11:24:05Ich glaube die sogar noch Gültigkeit....

Ich schenk dir mal ein "haben"..... :D


Offensichtlich nicht,oder?
Zitat von ConnorMcLoud: Da haben uns die Schwarzgelben was ins Land geholt, unfassbar.



unfassbar, wie rassistisch sie reagieren. sie sprechen hier über menschen...
Zitat von Beefcake_the_mighty: Ich glaube die sogar noch Gültigkeit....

Ich schenk dir mal ein "haben"..... :D


Offensichtlich nicht,oder?


Danke für das "haben";)

Doch, teilweise noch gültig.
Zitat von Forsyth:
Zitat von ConnorMcLoud: Da haben uns die Schwarzgelben was ins Land geholt, unfassbar.



unfassbar, wie rassistisch sie reagieren. sie sprechen hier über menschen...


Das die extremen Linken Rassisten sind, ist doch bekannt! Antisemiten sowieso...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.709.896 von Doppelvize am 07.02.12 08:40:30Wer zum Teufel soll "euch" sein?
&
Klaro, wenn sich ein Links-Extremist mal wieder verplappert, ist es "Ironie".
Zitat von borazon: Wer zum Teufel soll "euch" sein?
&
Klaro, wenn sich ein Links-Extremist mal wieder verplappert, ist es "Ironie".



Woran erkennst du denn in dieser Aussage den Linksextremisten?
Zitat von borazon: Wer zum Teufel soll "euch" sein?
&
Klaro, wenn sich ein Links-Extremist mal wieder verplappert, ist es "Ironie".




Mit "euch" ist eindeutig die linke Berliner Szene gemeint! Steht doch da....Dritte Zeile von unten!

Der Schreiber wettert über die Berliner linken die sich den Arsch versohlen lassen und stellt ironisch fest das "Die ganze Welt zittert"

Natürlich tut sie das nicht. Soll sie wohl nach Ansicht des Users "ArchiNippel" wobei keiner weiß wo der zugehört.

Liest du sonst nur BILD?

Gut, weiterlesen. Kann in deinem Fall nichts mehr anrichten...
Das "euch" hatte ich aus dem Beitrag #21, nicht aus dem Blogausschnitt, auf mich/"uns" bezogen, man sollte Zitate eben in verdammte Anführungszeichen setzten, um solche Mißverständnisse zu verhindern.
Ausserdem sollen die Arabs und die "Hausprojekt"-Typen sich von mir aus kloppen, soviel sie können.
Über den User ArchiNippel kann ich auch keine weiteren Infos bekommen, da die Blogseite eine linksradikale Hetzseite ist, deren Seriosität und Virenfreiheit ich stark bezweifle.
Ach ja, "Blogseite" ist natürlich ein falscher Ausdruck.
Ist selbstverständlich eine linksradikale "Nachrichten"-Seite mit Diskussionsforum.
Zitat von Beefcake_the_mighty: Bei uns im Haus herrschte damals die Devise,daß ein Arschloch ein Arschloch ist,und daß es Rassismus ist,ihn nur wegen seiner Hautfarbe nicht dafür zu verdreschen.
Mann, ist das cool! :laugh:

Ich sehe das ganz genau so. Alle Arschlöcher sind unabhängig von Hautfarbe, ethnischem Hintergrund, Religion und Geschlecht gleich zu behandeln.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.