Whitney Houston ist tod - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 12.02.12 06:41:06 von
neuester Beitrag 16.02.12 09:26:54 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
12.02.12 06:41:06
Wow

48

Genaueres weiss man zu diesem Zeitpunkt noch nicht (weder Todeursache noch Ort sind bislang bekannt)

Kategorie Suizidale Celebrities?

Hoffe nicht ...
Avatar
12.02.12 10:02:39
was für ein kranker Kommentar.

Das hat keiner verdient, Whitney auch nicht. Traurig, traurig.
Avatar
12.02.12 10:36:10
Rest in Peace, Whitney!

Avatar
12.02.12 10:38:07

Avatar
12.02.12 10:54:52
Wesentlich pietätsvoller ist die FAZ aber auch nicht! :(


Whitney Houston ist tot Die letzte Diva

12.02.2012 · Einen Tag vor der Verleihung der Grammys ist Whitney Houston in einem Hotelzimmer in Beverly Hills bei Los Angeles tot aufgefunden worden. Die amerikanische Pop- and Soulsängerin wurde 48 Jahre alt.
Von Edo Reents

Der Ort ihres Sterbens und die letzten Gerüchte, die ihm vorausgingen, umspannen auf traurige Weise die Möglichkeiten dieser Sängerin: Whitney Houston ist am Samstag, mutmaßlich einsam und verlassen, in einem Hotel in Beverly Hills, Los Angeles, gestorben, wo sie bei der an diesem Sonntag anstehenden Grammy-Verleihung dabei sein wollte, bei der sie im Gegensatz zu früher künstlerisch allerdings nichts mehr zu suchen gehabt hätte; zuletzt hatte es noch geheißen, vielleicht fände sich ja noch Verwendung für sie als Jury-Mitglied in der Talentshow „The X-Factor“. Die zumindest kommerziell erfolgreichste Soulsängerin der vergangenen 25 Jahre, heruntergekommen gewissermaßen auf das Privatsender-Krakeeler- und Schikanier-Niveau, wie es hierzulande von Dieter Bohlen und Heidi Klum verkörpert wird - tiefer hätte der Sturz des vielleicht letzten R&B-Mainstream-Stars nicht sein können. (...)

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/whitney-houston-ist-to…
Avatar
12.02.12 10:57:08
was für ein kranker Kommentar.

Ich bitte sehr um Entschuldigung. Ich bin missverstanden worden. Ich habe selbst eine CD von ihr. Ich hoffte zu diesem frühen Zeitpunkt, dass sie nicht aus Ausweglosigkeit und zuviel Druck Suizid begangen hat, so wie viele andere Celebrities vor ihr auch.

R.I.P., Whitney


50667
Avatar
12.02.12 11:06:27
Der locus-online weiß offenbar schon mehr: Todesursache soll wohl (mal wieder) ne Badewanne gewesen sein:

Soul-Sängerin stirbt mit 48 Jahren in Badewanne ihres HotelzimmersSuperstar Whitney Houston ist tot
Aktualisiert am Sonntag, 12.02.2012, 10:56
...
Soul-Sängerin stirbt mit 48 Jahren in Badewanne ihres Hotelzimmers: Superstar Whitney Houston ist tot - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/kultur/musik/us-saengerin-gestorben-whit…
http://www.focus.de/kultur/musik/us-saengerin-gestorben-whit…
1 Antwort
Avatar
12.02.12 11:43:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.738.269 von tradepunk am 12.02.12 11:06:27tja,mit Badewannen ist nicht zu spaßen :cry: deshalb habe ich nur eine Dusche.

mal im Ernst,ist es wirklich wichtig woran sie gestorben ist?
mich kotzt diese Sensationshascherei an :mad: es ist schade das sie tot ist,die Ursache ändert aber nichts an der Tatsache.

der Tod ist sicher,die Stunde ungewiß,sagte meine Oma immer
Avatar
12.02.12 12:12:11
Schade, dass ich mit meinen Beileidsbekundungen diesen dämlichen Thread unterstütze!

Man soll die guten Taten loben, nicht die schlechten hervorheben, dazu noch so pietätlos.
Dort oben wird Whitney es besser haben - ich beneide sie!

Ruhe in Frieden!
Avatar
12.02.12 17:17:05
Flandern in Not,
in Flandern reitet der Tod...


als Substantiv schreibt man Tod mit "d"

Whitney Houston ist tod

Hier ist diese Schreibweise falsch, weil es sich um das Adjektiv "tot" handelt.
Avatar
12.02.12 17:47:42
Zitat von Geldler: Flandern in Not,
in Flandern reitet der Tod...


als Substantiv schreibt man Tod mit "d"

Whitney Houston ist tod

Hier ist diese Schreibweise falsch, weil es sich um das Adjektiv "tot" handelt.



Und genau auf so einen Kommentar haben hier alle im Thread gewartet, hebt gleich das geistige Niveau.

PS: Extra für dich: Nein, Niveau ist keine Hautcreme von Beiersdorf.
3 Antworten
Avatar
12.02.12 18:34:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.739.125 von Datteljongleur am 12.02.12 17:47:42du hast recht,wenn man die Rechtschreibung bei w:o berichtigen will hat man einen Volldeimjobb :rolleyes: es gibt Rechschreibforen wo sich solche Leute austoben können.
2 Antworten
Avatar
12.02.12 18:39:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.739.278 von zocklany am 12.02.12 18:34:16Z.B. hier Klick
1 Antwort
Avatar
12.02.12 23:36:12
Die besten gehen (leider oftmals) zuerst.

Auch sehr schön von Whitney

http://www.youtube.com/watch?v=8zfAQnPdHSM

Danke Whitney!
Avatar
13.02.12 14:08:43
da hat doch bestimmt wieder ein Arzt nachgeholfen.
1 Antwort
Avatar
13.02.12 15:58:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.739.307 von Datteljongleur am 12.02.12 18:39:58Aber mal im Ernst: so ganz Unrecht hat er ja nicht. ;)
Es zwickt schon etwas in den Augen...:cry:
Avatar
13.02.12 16:00:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.742.372 von peler am 13.02.12 14:08:43Ich dachte Conrad Murray ist im Knast?!? :confused:
Avatar
14.02.12 13:27:23
Zitat von zocklany: du hast recht,wenn man die Rechtschreibung bei w:o berichtigen will hat man einen Volldeimjobb :rolleyes: es gibt Rechschreibforen wo sich solche Leute austoben können.


Na ihr seid ja nett.

Ich hätte ihm erstmal belehrt daß man am Satzanfang groß schreibt und daß an das Satzende ein Punkt gehört.
Gerade wenn man rechtschreibtechnisch am klugscheißen ist....
Avatar
16.02.12 09:26:54
Trauerfeier von Whitney Houston Samstag live im Internet

Die Fans von Whitney Houston können ihr Begräbnis am Samstag, 18.02.2012, live im Internet verfolgen.

Die Trauerfeier findet in der New Hope Baptist Church in Newark statt. Dort sang Whitney Houston als Kind im Kirchenchor.

Nachrichtenagentur Associated Press (AP) wird am Samstag über diesen Livestream über die Zeremonie berichten.

Während der Zeremonie wird der Kirchenchor eines von Whitney Houstons Liedern sowie das Ave Maria singen.

Quelle: stern.de

Findet es gut, dass die Fans gemeinsam mit ihrer Familie von Whitney Abschied nehmen können:

Free_Account


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.