Tages-Trading-Chancen am Montag den 13.02.2012 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 12.02.12 21:52:53 von
neuester Beitrag 14.02.12 06:49:40 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
12.02.12 21:52:53


Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.

Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich von LeBarbier

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Avatar
12.02.12 23:50:42
Wichtig für Montag 13.02.2012

Wirtschaftstermine:


Japan:
Ohne Zeit BoJ Ratssitzung
00:50 Dienstleistungsindex Dezember
00:50 BIP 4Q (1. Veröffentlichung)
00:50 Dienstleistungssektorindex Dezember m/m

Australien:
01:30 Wohnbaukredite Dezember m/m

Europa:
09:15 CH: Erzeuger- und Importpreise Januar m/m
08:00 DE: Großhandelspreise Januar m/m
11:30 DE: Finanzagentur, Zuteilung der Neuemission unverzinsliche Schatzanweisungen (Bubills) über 4 Mrd EUR
12:00 FR: OECD, Frühindikator Dezember
15:30 EZB, Ankündigung des Volumens für den siebentägigen Absorptionstender
15:30 EZB, Ausschreibung Haupt-Refi-Tender
15:30 EZB, Ausschreibung einer speziellen Refinanzierungsoperation mit Laufzeit Mindestreserveperiode und Fälligkeit am 14.3.2012

USA:
16:00 Ankündigung 4-wöchiger Bills
17:30 Treasury, Auktion drei- und sechsmonatiger Schatzwechsel

Unternehmensdaten:

Europa:
07:30 DE: Bilfinger Berger SE, Jahresergebnis, Mannheim
08:00 DE: Bertrandt AG, Ergebnis 1Q, Ehningen
20:00 DE: Deutsche Börse AG, Jahresergebnis, Frankfurt

Bond-Auktionen:

10:10 Italy BOT auction
10:10 Norway T-bill auction
10:30 Germany Eur 4.0bn Aug 2012 Bubill
12:00 Norway Details bond auction on Feb 20
Avatar
13.02.12 00:31:42
Moin Traders,

durch den Kursrückgang am Freitag fand das mögliche ROLL-OVER von bearish auf bullish nicht statt und somit bleibt das X5 Handelssystem von advisory-research auch für Montag (vorläufig) noch weiter bearish. Allerdings ist die Schwellenwertmarke für heute auf 6.743 Punkte abgesenkt worden und somit könnte der Trendwechsel heute nachgeholt werden.

Der DOW-JONES Future eröffnete vor gut dreißig Minuten fast 60 Punkte im Plus und somit könnte die neue Schwellenwertmarke sowie das Tageshoch vom Freitag (6.750,96 im XETRA-DAX sowie 6.770 im F-DAX) gleich zu Handelsbeginn erreicht werden - es sind ja auch noch die beiden GAP´s vom Donnerstag offen (XETRA-DAX 6.788,80 - F-DAX 6.810,00).

Ich wünsche euch einen angenehmen Tag und einen guten Start in die neue Woche.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

--------------------

"Mit freundlicher Genehmigung durch Andreas Knobloch"

Quelle:

http://www.advisory-research.de

http://www.advisory-research.de/dax-tagestrendprognose-x5-system


X5-System 80,00% Trefferquote im Februar 2012

Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +587 Punkte (per 09.02.)

Tagestrendprognose Bearish - Schwellenwertmarke bei 6743 Punkten!
Montag, den 13. Februar 2012


Rückblick: Der DAX lag in der Eröffnungsphase relativ ruhig im Markt. Die Set Up Vorgabe bei zunächst fallenen Kursen > -40 Punkten trat fast ein, als der DAX kurzzeitig ein Tagestief von 6712 Punkten in der Eröffnungsphase erreicht. Danach kam es zu einer gewissen Stabilsiierung, die sich durch einen erneuten Anstieg auf die Tageshochstände von 6752 Punkten materialisierten. Dies war eine gute Möglichkeit eine Short Position aufzubauen. Gegen 9.12 Uhr hatte bis dahin ein Tief von 6724 Punkten gesehen. Auf dieser sollten Sie zunächst den Blick in Richtung 6765 Punkten legen (Differenz ca. 40 Punkte). Mit dem danach gesehenen Tagestief von 6712 wäre eine adäquate Übersetzung der Situation als der DAX sein Tageshoch nochmals bei 5651 Punkte testete --> Differenz ca. 40 Punkte.

Richten Sie den Blick auf Tendenzen und Strukturen: Die Schwellenwertmarke als strukturelle Einheit (Bullish; Bearish --> unter 6791 Punkte am Freitag Bearish) und die Tatsache, dass steigende Kurse (Tendenzen) zu shorten sind wäre die Erfolgsformel gewesen. Leider kann ich Ihnen keinen Liver Ticker liefern. Dies würde meinen zeitlichen Rahmen sprengen. Ich kann aber die notwendigen Hilfestellungen geben. Aufgrund der relativ schwierigen Konstellation, werde ich statistisch den Freitag mit einem "kein Einstieg" werten. Generell hätte es wohl eher +80 Punkte Gewinn lauten müssen (siehe Unterstützungsbereich, welche ich Ihnen am Donnerstag zur Hand gegeben hatte). Damit bleibt die Erfolgsquote bei genau 80% anstatt von 85,7%.

Tagestrendprognose: Nachdem am Freitag eine potentielle Trendwende gleich mit Anbeginn zerstreut wurde blieb die Tendenz seit dem 7. Februar mit 6754 Punkten Bearish und wird auch am Montag so lauten.

Set Up: Erholt sich der DAX in der ersten Handelsstunde ab Xetra-Börsenbeginn um 9 Uhr (Anstieg nicht notwendigerweise ggü. Vortag) so kann unterhalb der Schwelle von 6743 Zählern eine Short Position eingegangen werden.

Fällt der DAX ab Handelsbeginn um 9 Uhr während der ersten 45-60 Minuten zurück (nicht notwendigerweise ggü. Vortag), so warten wir eine deutliche Erholung ab oder eine stark überkaufte Phase.

Generell sollte sich unterhalb von 6670 Punkten die Abwärtsdynamik nochmals verstärken.
Avatar
13.02.12 07:03:07
Nach der Abstimmung: Griechische Parteien schließen Neinsager aus

Das Sparpaket ist durch, die konservative und die sozialistische Partei Griechenlands machen Nägel mit Köpfen. Ein Nein zum Sparpaket hat jetzt seinen Preis. Die Parteien schließen etliche Abgeordnete aus. Die konservative und die sozialistische Partei ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/nach-der-a…

Die Neue Demokratische Partei trennte sich von 21 Abgeordneten und damit einem Viertel ihrer Fraktion, wie sie in der Nacht zum Montag nach der entscheidenden Abstimmung im Parlament mitteilte.

Man muss sich hier nur mal den Namen """Demokratische Partei""" auf der Zunge zergehen lassen...das ist hier nur eine Frage der Zeit denn das Chaos wird dort in der """Bankenrettung""" weiter gehen...
Avatar
13.02.12 07:17:13
wird erstmal nach oben gehen !
Avatar
13.02.12 07:21:18
Steigt solange, bis manche die Anstrenungen Griechenlands für zu gerieng ansehen und kein Geld an die Griechen zahlen möchten, dann fählts wieder!

Ansonsten sehe ich nun ein RUn in Richtung 7000 für möglich, ehe eine große Konso eintritt, dann kommt die Realität zurück!
Avatar
13.02.12 07:39:07
Morgäääähn,

U/CAD hat überlebt. Schöner Start erst mal. Das opening Gap heute im Dax sollte möglichst nicht geschlossen werden im Laufe des Tages, wäre ziemlich bearish dann.

Crude war der Ausstieg am Ende doch noch richtig, aber da shorte ich weiter. Ziel bleibt n dicker Crash mittelfristig im Öl.
1 Antwort
Avatar
13.02.12 07:53:49
Troika will Griechenland-Paket um 15 Milliarden Euro aufstocken

Die Troika hat der griechischen Regierung vorgeschlagen, das geplante Rettungspaket um 15 Milliarden Euro aufzustocken, damit das südosteuropäische Land in den nächsten drei Jahren ausreichend finanziert ist. Das Trio der griechischen Geldgeber - Europäische Union, Europäische Zentralbank und Internationaler Währungsfonds - fürchtet offenbar, dass die bisher vereinbarten zusätzlichen Hilfen im Volumen von 130 Milliarden Euro nicht ausreichen werden.



Griechenland finanziert Bond-Rückkauf von 35 Mrd EUR über EFSF

Griechenland will den Rückkauf der bei Zentralbanken des Eurosystems liegenden Staatsanleihen mit Hilfe eines Kredits über bis zu 35 Milliarden Euro des Euro-Rettungsfonds EFSF finanzieren. Dies sieht der am Wochenende von der Athener Regierung veröffentlichte Gesetzesentwurf für das Rettungspaket vor.

Berliner Koalition verstärkt Druck auf Griechenland

Die Bundesregierung mit Finanzminister Wolfgang Schäuble an der Spitze erhöht den Druck auf Griechenland, den Versprechungen auch Taten folgen zu lassen. Auch Außenminister Guido Westerwelle lehnte es ab, dass Europa weiter in Vorleistung gehe, ohne tatsächlich Veränderungen zu sehen.



Haarrisse am Superjumbo A380 kommen Airbus teuer zu stehen

Die Haarrisse an den Flügeln des Großraumflugzeugs A380 kommen den Airbus-Mutterkonzern EADS einem Magazinbericht zufolge wohl teuer zu stehen. Nach Berechnungen von Branchenkennern und Airbus-Insidern dürften die von der europäischen Luftsicherheitsbehörde EASA angeordneten Inspektionen dem Unternehmen Zusatzkosten von bis zu 100 Millionen Euro bescheren, schreibt der Spiegel. Ein Sprecher von EADS sagte am Sonntagnachmittag, zu den Zusatzkosten könne man sich derzeit nicht äußern.

Teilausstieg von TUI bei Hapag-Lloyd offenbar nur Frage von Tagen

Der Verkauf weiterer TUI-Anteile an der Traditionsreederei Hapag-Lloyd ist wohl nur noch eine Frage von Tagen. Ein TUI-Sprecher bestätigte "fortgeschrittene" Gespräche, wollte sich zu Einzelheiten allerdings nicht äußern. Das Hamburger Abendblatt berichtet, alle Beteiligten seien gewillt, sich noch vor der Hauptversammlung des Hapag-Lloyd-Großeigners TUI am Mittwoch zu einigen.

Apple überzieht Samsung und Motorola mit Patentklagen in den USA

Die Welle der von Apple Inc angestrengten Patentklagen rollt weiter. In den USA hat der iPhone-Hersteller jetzt zwei neue Klagen gegen Konkurrenten auf den Weg gebracht. Bei einem Gericht in Kalifornien wurde eine einstweilige Verfügung gegen Samsung beantragt, um den Verkauf von dessen neuem Smartphone Nexus zu stoppen. Parallel dazu hat Apple Klage gegen Motorola Mobility Inc wegen der Lizenzierungspraxis von Mobilfunkpatenten verklagt.

Gewerkschaftschef Huber kämpft für Geld und mehr

Der wohl wichtige Gewerkschaftschef Deutschlands, Berthold Huber, hat schwierige Wochen vor sich. Die Verzicht erprobten IG-Metall-Mitglieder wollen angesichts der Rekordgewinne deutscher Industrieflaggschiffe in der Tarifrunde vor allem eines sehen: Geld. Dem schwäbischen Pragmatiker geht es aber um mehr. Er will auch fairere Bedingungen für Leiharbeiter und den ausufernden Niedriglohnsektor bekämpfen. Und alles das in einer Zeit, in der Unternehmen angesichts der Konjunkturflaute auf die Kostenbremse treten.

Französische Regierung plant Verlängerung der Akw-Laufzeiten

Die konservative französische Regierung plant eine Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke über die bislang geltenden 40 Jahre hinaus. Präsident Nicolas Sarkozy habe die Kraftwerksbetreiber aufgefordert, sich auf eine solche Laufzeitverlängerung einzustellen, sagte Industrieminister Eric Besson dem Sender Europe 1.

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires
February 13, 2012 00:30 ET (05:30 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 30 AM EST 02-13-12
Avatar
13.02.12 07:55:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.251 von HerrKoerper am 13.02.12 07:39:07Wegen BM Nachfrage:

Wenn das Gap geschlossen wird, wäre das ziemlich bearish. Habe mich evtl. nicht deutlich ausgedrückt.:laugh:
Avatar
13.02.12 07:57:16
Zitat von fremderohnenamen: Troika will Griechenland-Paket um 15 Milliarden Euro aufstocken

Die Troika hat der griechischen Regierung vorgeschlagen, das geplante Rettungspaket um 15 Milliarden Euro aufzustocken, damit das südosteuropäische Land in den nächsten drei Jahren ausreichend finanziert ist. Das Trio der griechischen Geldgeber - Europäische Union, Europäische Zentralbank und Internationaler Währungsfonds - fürchtet offenbar, dass die bisher vereinbarten zusätzlichen Hilfen im Volumen von 130 Milliarden Euro nicht ausreichen werden.



Griechenland finanziert Bond-Rückkauf von 35 Mrd EUR über EFSF

Griechenland will den Rückkauf der bei Zentralbanken des Eurosystems liegenden Staatsanleihen mit Hilfe eines Kredits über bis zu 35 Milliarden Euro des Euro-Rettungsfonds EFSF finanzieren. Dies sieht der am Wochenende von der Athener Regierung veröffentlichte Gesetzesentwurf für das Rettungspaket vor.


Berliner Koalition verstärkt Druck auf Griechenland

Die Bundesregierung mit Finanzminister Wolfgang Schäuble an der Spitze erhöht den Druck auf Griechenland, den Versprechungen auch Taten folgen zu lassen. Auch Außenminister Guido Westerwelle lehnte es ab, dass Europa weiter in Vorleistung gehe, ohne tatsächlich Veränderungen zu sehen.



Haarrisse am Superjumbo A380 kommen Airbus teuer zu stehen

Die Haarrisse an den Flügeln des Großraumflugzeugs A380 kommen den Airbus-Mutterkonzern EADS einem Magazinbericht zufolge wohl teuer zu stehen. Nach Berechnungen von Branchenkennern und Airbus-Insidern dürften die von der europäischen Luftsicherheitsbehörde EASA angeordneten Inspektionen dem Unternehmen Zusatzkosten von bis zu 100 Millionen Euro bescheren, schreibt der Spiegel. Ein Sprecher von EADS sagte am Sonntagnachmittag, zu den Zusatzkosten könne man sich derzeit nicht äußern.

Teilausstieg von TUI bei Hapag-Lloyd offenbar nur Frage von Tagen

Der Verkauf weiterer TUI-Anteile an der Traditionsreederei Hapag-Lloyd ist wohl nur noch eine Frage von Tagen. Ein TUI-Sprecher bestätigte "fortgeschrittene" Gespräche, wollte sich zu Einzelheiten allerdings nicht äußern. Das Hamburger Abendblatt berichtet, alle Beteiligten seien gewillt, sich noch vor der Hauptversammlung des Hapag-Lloyd-Großeigners TUI am Mittwoch zu einigen.

Apple überzieht Samsung und Motorola mit Patentklagen in den USA

Die Welle der von Apple Inc angestrengten Patentklagen rollt weiter. In den USA hat der iPhone-Hersteller jetzt zwei neue Klagen gegen Konkurrenten auf den Weg gebracht. Bei einem Gericht in Kalifornien wurde eine einstweilige Verfügung gegen Samsung beantragt, um den Verkauf von dessen neuem Smartphone Nexus zu stoppen. Parallel dazu hat Apple Klage gegen Motorola Mobility Inc wegen der Lizenzierungspraxis von Mobilfunkpatenten verklagt.

Gewerkschaftschef Huber kämpft für Geld und mehr

Der wohl wichtige Gewerkschaftschef Deutschlands, Berthold Huber, hat schwierige Wochen vor sich. Die Verzicht erprobten IG-Metall-Mitglieder wollen angesichts der Rekordgewinne deutscher Industrieflaggschiffe in der Tarifrunde vor allem eines sehen: Geld. Dem schwäbischen Pragmatiker geht es aber um mehr. Er will auch fairere Bedingungen für Leiharbeiter und den ausufernden Niedriglohnsektor bekämpfen. Und alles das in einer Zeit, in der Unternehmen angesichts der Konjunkturflaute auf die Kostenbremse treten.

Französische Regierung plant Verlängerung der Akw-Laufzeiten

Die konservative französische Regierung plant eine Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke über die bislang geltenden 40 Jahre hinaus. Präsident Nicolas Sarkozy habe die Kraftwerksbetreiber aufgefordert, sich auf eine solche Laufzeitverlängerung einzustellen, sagte Industrieminister Eric Besson dem Sender Europe 1.

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires
February 13, 2012 00:30 ET (05:30 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 30 AM EST 02-13-12



Frage mich schon lange warum die das nicht mal langsam machen. Mehr Schuldenschnitt geht nicht.;)
Avatar
13.02.12 08:03:09
Moin

@Katja Doofel an der 740 wird kein Ouzuo getrunken ;) Das hatten wir am Freitag - jeden Tag Ouzo ist ungesund.
-an der 740 ein ShortPosiTV ausgeführt
4 Antworten
Avatar
13.02.12 08:05:50
Von 5751 bis 5791 ist übrigens noch ein Gap offen.
Avatar
13.02.12 08:10:34
Zitat von HerrKoerper: Wegen BM Nachfrage:

Wenn das Gap geschlossen wird, wäre das ziemlich bearish. Habe mich evtl. nicht deutlich ausgedrückt.:laugh:



nee ich hab das nicht verstanden :rolleyes:
- mach doch ma ne Skizze :laugh::laugh:
1 Antwort
Avatar
13.02.12 08:11:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.317 von max-modesty am 13.02.12 08:03:09guten Morgen...oh das wusste ich nicht, jetzt hab ich schon:rolleyes:Werd wohl auch mal short Einstieg suchen heut ...zurückzu darf ich dann wieder den 1.Ouzo auf der 40, oder? :look:
3 Antworten
Avatar
13.02.12 08:13:15
Moin Jungs!

Einen 15% Teil meiner Longs (KK 6620, 6650, 6700 & 6792) zu 6753 mit nettem Gewinn raus.

Rest bleibt mit Ziel Gap-Close 6805 rum, 6930-50 & natürlich 7000.

:cool::cool::cool:

Allen viel Erfolg! :)
Avatar
13.02.12 08:13:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.345 von katjadoofel38 am 13.02.12 08:11:54was trinkt man eigentlich in Portugal?
2 Antworten
Avatar
13.02.12 08:18:16
Zitat von katjadoofel38: guten Morgen...oh das wusste ich nicht, jetzt hab ich schon:rolleyes:Werd wohl auch mal short Einstieg suchen heut ...zurückzu darf ich dann wieder den 1.Ouzo auf der 40, oder? :look:


richtig flußabwärts ist das sogar ein 'must habe' :D
Avatar
13.02.12 08:18:37
Zitat von HerrKoerper: Wegen BM Nachfrage:

Wenn das Gap geschlossen wird, wäre das ziemlich bearish. Habe mich evtl. nicht deutlich ausgedrückt.:laugh:


Das sehe ich etwas anders: Gap Close im DAX durchaus möglich, ohne dass der Aufwärtstrend verletzt wird. Platz bis ca. 6700 unten. Von daher heute erstmal in beide Richtungen was möglich.

Erst wenn die 6650 nachhaltig aufgeben wird, sieht das für mich bearisher aus.
Daran glaube ich aber nicht.

:cool:
Avatar
13.02.12 08:20:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.343 von max-modesty am 13.02.12 08:10:34Skizze von jemandem der die schlechteste Handschrift hat die man sich vorstellen kann? Dann doch lieber kompliziert ausdrücken und hoffen das es wenigstens EINER hier versteht...:laugh:
Avatar
13.02.12 08:21:27
Zitat von max-modesty:
Zitat von katjadoofel38: guten Morgen...oh das wusste ich nicht, jetzt hab ich schon:rolleyes:Werd wohl auch mal short Einstieg suchen heut ...zurückzu darf ich dann wieder den 1.Ouzo auf der 40, oder? :look:


richtig flußabwärts ist das sogar ein 'must habe' :D


must habe - jau voll falsch

setze 'must have':D
Avatar
13.02.12 08:23:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.353 von katjadoofel38 am 13.02.12 08:13:47Portwein und guten Morgen
1 Antwort
Avatar
13.02.12 08:24:45
Zitat von katjadoofel38: was trinkt man eigentlich in Portugal?


Moin Katja,

schon wieder Alk am frühen Morgen?

Das trinken die Portugiesen:

-----------

Rebsorten bzw. Weintrauben in Portugal

Portugal verfügt in Europa vermutlich über die größte Vielfalt einheimischer weißer und roter Rebsorten. Eine Besonderheit findet man in Colares bei Sintra. Dort wird auf sandigen Böden die seltene rote Rebsorte Ramisco angebaut. Die Reblaus, die im 19. Jahrhundert nahezu alle europäischen Reben vernichtet hat, konnte ihr aufgrund des Sandes nichts anhaben. Deshalb kann diese Rebsorte auch heute noch wurzelecht angebaut werden.In Portugal findet man aufgrund klimatischer, geologischer und topografischer Gegebenheiten über 500 autochthone Rebsorten (port.: Castas). Autochthon heißt, dass es sich um Rebsorten handelt, die speziell in diesem einen Gebiet angebaut werden. Die wichtigsten roten Trauben sind Alfrocheiro, Baga, Castelao Frances, Touriga Francesca, Touriga Nacional und Verdelho. Die wichtigsten weißen Trauben Alvarinho, Arinto Avesso, Bical, Encruzado, Loureiro, Azal und Trajadura.

-----------

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
5 Antworten
Avatar
13.02.12 08:26:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.395 von Standuhr am 13.02.12 08:23:54Portwein am Morgen...:confused: Okay, alles klar....:laugh:
Avatar
13.02.12 08:27:39
MACD dreht runter, langsam auf Short einstellen
Avatar
13.02.12 08:27:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.398 von BurkhardtLoewenherz am 13.02.12 08:24:45dankeschön....;)
4 Antworten
Avatar
13.02.12 08:28:02
Zitat von katjadoofel38: was trinkt man eigentlich in Portugal?


und nicht zu verachten:

ein Gläschen Tawny Port nach einem guten Essen zum Dessert.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Avatar
13.02.12 08:31:37
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.413 von katjadoofel38 am 13.02.12 08:27:43So short bei 6750
3 Antworten
Avatar
13.02.12 08:33:00
DJ EUREX/DAX-Futures ziehen an - Jahres-Hoch wieder drin


FRANKFURT (Dow Jones)--Die DAX-Futures ziehen im frühen Geschäft an. Der marktführende März-DAX steigt gegen 8.25 Uhr um 52,5 auf 6.755,5 Punkte. Das bisherige Hoch liegt bei 6.762 und das Tief bei 6.741 Punkten, umgesetzt worden sind rund 2.200 Kontrakte. Der Sprung über 6.730 Punkte ist laut Händlern ein gutes Zeichen. Der nächste Widerstand liege bei 6.849 Punkten, dem Jahreshoch: "Ein Test ist nun drin", so ein Marktteilnehmer. Als unterstützt gilt der Future bei 6.715,5 Punkten. Darunter gilt das letzte Tief bei 6.647 als Support.

DJG/hru/cln

(END) Dow Jones Newswires

February 13, 2012 02:26 ET (07:26 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.
Avatar
13.02.12 08:33:41
DJ TRENDUMFRAGE/DAX zum Xetra-Schluss gut behauptet erwartet


FRANKFURT (Dow Jones)--Händler rechnen zu Wochenbeginn mit einem gut behaupteten DAX. Zum Xetra-Schluss prognostizieren die elf von Dow Jones befragten Marktteilnehmer einen Stand von 6.707 Punkten nach einem Schlussstand von 6.692 am Freitag. Dabei erwarten zwei Händler fallende, acht Börsianer steigende und ein Teilnehmer unveränderte Kurse. Die Spanne der Schätzungen reicht von 6.600 bis 6.775 Punkten.

DJG/mpt/ros


(END) Dow Jones Newswires

February 13, 2012 02:24 ET (07:24 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.
Avatar
13.02.12 08:35:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.430 von Gruenspan59 am 13.02.12 08:31:37Wegen Rücklauf aus Gap oder weil es minimal gedreht hat? Ich warte erstmal ab, vermutlich bis nach 9 Uhr. Die Zeit zwischen 8 und 9 Uhr hat sich für mich in der Vergangenheit als nicht besonders gut zum Traden herausgestellt.
2 Antworten
Avatar
13.02.12 08:36:19
Zitat von Gruenspan59: So short bei 6750

grüni grüni grüni, wenn du da mal nicht zu früh shortest.

hoffentlich hast du einen k.o. der ein kurzfristiges hochlaufen aushält.
682 kommt vielleicht kurz noch mal!?

danach sehe ich auch shortmöglichkeiten.

viel erfolg!
2 Antworten
Avatar
13.02.12 08:36:49
Zitat von katjadoofel38: was trinkt man eigentlich in Portugal?


Wie hat es doch schon Herbert Grönemeyer besungen?:

--------------------

Alkohol Songtext:
Wir haben wieder die Nacht zum Tag gemacht,
ich nehm' mein Frühstück abends um Acht,
Gedanken fließen zäh wie Kaugummi,
mein Kopf ist schwer wie Blei,
mir zittern die Knie.

Gelallte Schwüre in rotblauem Licht,
vierzigprozentiges Gleichgewicht,
graue Zellen in weicher Explosion,
Sonnenaufgangs- und untergangsvision.

Was ist hier los, was ist passiert?
Ich hab bloß meine Nerven massiert.

Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,
Alkohol ist das Drahtseil, auf dem du stehst,
Alkohol, Alkohol.

Die Nobelscene träumt von Kokain,
und auf dem Schulklo riecht's nach Gras.
Der Apotheker nimmt Valium und Speed,
und wenn es dunkel wird, greifen sie zum Glas.

Was ist los, was ist passiert?
Ich hab bloß meine Nerven massiert.

Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,
Alkohol ist das Drahtseil, auf dem du stehst,
Alkohol ist das Schiff mit dem du untergehst.

Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,
Alkohol ist das Dressing für deinen Kopfsalat,
Alkohol, Alkohol.

Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,
Alkohol ist das Drahtseil, auf dem du stehst,
Alkohol ist das Schiff mit dem du untergehst.

Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,
Alkohol ist das Dressing für deinen Kopfsalat,
Alkohol, Alkohol, Alkohol.

Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,
Alkohol ist das Drahtseil, auf dem du stehst,
Alkohol ist das Schiff mit dem du untergehst.

Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,
Alkohol ist das Dressing für deinen Kopfsalat,
Alkohol, Alkohol, Alkohol.

--------------------

Also immer schön vorsichtig mit dem Stoff und anderen Drogen,
damit das Leben nicht in einer Hotelbadewanne endet.


Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Avatar
13.02.12 08:39:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.452 von tradingschlumpf am 13.02.12 08:35:18Weil es gedreht hat, aber nur ein ganz kurzer Trend, hoffe auf 10 Punkte, dann wieder flat, mal sehen
Avatar
13.02.12 08:40:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.452 von tradingschlumpf am 13.02.12 08:35:18MAMA hat auch ein Signal generiert
Avatar
13.02.12 08:41:44
Zitat von tradingschlumpf: Wegen Rücklauf aus Gap oder weil es minimal gedreht hat? Ich warte erstmal ab, vermutlich bis nach 9 Uhr. Die Zeit zwischen 8 und 9 Uhr hat sich für mich in der Vergangenheit als nicht besonders gut zum Traden herausgestellt.


Meist hohe Vola und oftmals nix Erkennbares. Dafür aber nicht selten zwischen 8.00 und 9.15 Uhr das TT oder TH des Tages. Gibt gute Strategien die nur auf diese Zeiten abzielen. Aber nach Bauch sehr schwierig, das stimmt.
1 Antwort
Avatar
13.02.12 08:42:24
Da Jendrik nicht da ist, stelle ich heute mal wieder das Morning-Briefing für Europa ein:

---------------

News

DJ MORNING BRIEFING - Märkte (Europa)
Dow Jones




===

+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++



INDEX zuletzt +/- %
DAX 6.692,96 -1,41%
DAX-Future 6.703,00 -1,57%
XDAX 6.697,70 -1,57%
MDAX 10.249,13 -1,04%
TecDAX 769,89 -0,43%
Euro-Stoxx-50 2.480,76 -1,65%
Stoxx-50 2.468,05 -0,89%
Dow-Jones 12.801,23 -0,69%
S&P-500-Index 1.342,64 -0,69%
Nasdaq-Comp. 2.903,88 -0,80%
EUREX zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 138,62 +139



+++++ AKTIENMARKT +++++




EURO-STOXX-50/STOXX-50

Das "Ja" des griechischen Parlaments zu den mit der Troika vereinbarten Sparmaßnahmen dürfte die europäischen Börsen zu Wochenbeginn stützen. "Wenn auch nicht gänzlich unerwartet, so ist doch eine gewisse Erleichterung an den Märkten zu spüren", sagt ein Teilnehmer. Der Euro reagiert mit Aufschlägen auf die Entscheidung aus Griechenland. Allerdings seien die Unsicherheiten immer noch nicht gänzlich beseitigt. Zunächst müssten die Finanzminister aus der Eurozone das zweite Sparpaket bewilligen. Dieses soll ein Volumen von 130 Milliarden Euro haben. Daneben dürften auch die Verhandlungen zwischen den Gläubigerbanken und der griechischen Regierung wieder stärker in den Fokus rücken. Das endlose Gezerre um Griechenland hat den Markt am Freitag auf Talfahrt geschickt. Ehe neue Milliarden fließen, will die Troika, dass Griechenland seine Reformversprechen auch umsetzt. Die Hoffnung, dass das Parlament die Sparbeschlüsse verabschiedet, standen aber nicht mehr allzu gut. Mehrere Minister sind zurückgetreten. Die Laos-Partei kündigte an, gegen die Sparmaßnahmen zu stimmen. Zudem fiel der Michigan-Index in den USA enttäuschend aus. Der Bankensektor verlor 2,5 Prozent. Barclays profitierten von der erhöhten Dividende, die Aktie gewann 0,4 Prozent. Die Zahlen von ArcelorMittal ließen vermuten, dass kurzfristig kaum höhere Konsensschätzungen zu erwarten seien, hieß es. ArcelorMittal verloren 3,7 Prozent, der Branchenindex der Grundstoff Titel fiel um 2,1 Prozent. Technologiewerte zogen um 0,5 Prozent an. Mit einem überraschend starken Barmittelfluss überzeugte Alcatel-Lucent. Die Aktie legte um 12,1 Prozent zu.




DAX/MDAX/TECDAX

Schwach - Die Unsicherheit in Griechenland belastete. Bankenwerte standen unter Druck. Hier nahmen Anleger Gewinne mit. Deutsche Bank büßten 4 Prozent, Commerzbank 5,2 Prozent ein. Nomura stufte den europäischen Stahlsektor ab, ThyssenKrupp gaben um 3,9 Prozent nach und Salzgitter um 3,7 Prozent. Sky gewannen 5,3 Prozent. Der Sender hatte rund 71 Millionen neue Aktien platziert und dadurch 155 Millionen Euro eingenommen. Aurubis übertraf die Markterwartungen klar, die Aktie stieg um 1,4 Prozent.




DAX-FUTURES

Sehr schwach - Der März-Kontrakt weitete seien Verluste im Verlauf deutlich aus, nachdem die Situation in Griechenland sich weiter zuspitzte. Das Tageshoch lag bei 6.770 und das -tief bei 6.651 Punkten. "Kurse unter der 6.728/25er Zone lassen den Übergang in eine beschleunigte Kursbewegung in Richtung der 6.680 und im Weitern zur 6.640er Zone erwarten", stellte ein technischer Analyst fest.




+++++ RENTENMARKT +++++




RENTEN-FUTURES

Sehr fest - Teilnehmer begründeten die Erholung mit einer Flucht in Sicherheit wegen der verfahrenen Lage in Griechenland. Das Tageshoch lag bei 138,78 und das -tief bei 137,36 Prozent.




+++++ DEVISENMARKT +++++




Der Euro profitiert am Montagmorgen von der Zustimmung des griechischen Parlaments zum Sparpaket leicht. Die Euphorie könnte sich aber angesichts der massiven Proteste etwas in Grenzen halten, merkt ein Teilnehmer an. Außerdem müssen die Eurozone-Finanzminister am Mittwoch noch ihre Zustimmung zum Hilfspket geben. Zudem stehe auch noch eine Einigung mit den privaten Gläubigern aus.

.
DEVISEN zuletzt +/- % (ggü 0.00 Uhr)
EUR/USD 1,3250 0,1%
EUR/JPY 102,8893 0,1%
EUR/CHF 1,2096 0,0%
USD/JPY 77,6450 0,0%
USD/CHF 0,9131 -0,1%
GBP/USD 1,5785 0,0%
EUR/GBP 0,8395 0,1%



+++++ ÖLMARKT +++++



Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 99,53 98,67 0,9 0,86
Brent/ICE 118,31 117,31 0,9 1

Die erneute Senkung der Prognose zur Ölnachfrage durch die Internationale Energieagentur hat für nachgebende Ölpreise gesorgt. Auch der Dollar-Anstieg belastete das Sentiment. Dazu kamen erneute negative Nachrichten aus Griechenland. An der Nymex fiel der nächstfällige März-Kontrakt auf ein Barrel Leichtöl der Sorte WTI um 1,2 Prozent bzw 1,17 Dollar auf 98,67 Dollar. Der März-Kontrakt auf die europäische Referenzsorte Brent gab an der ICE um 1,1 Prozent bzw 1,28 auf 117,31 Dollar nach.




+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++




Es stehen keine relevanten Daten auf der Agenda.




+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN (u.a.) +++++




07:30 DE/Bilfinger Berger SE, Jahresergebnis

08:00 DE/Bertrandt AG, Ergebnis 1Q

18:00 FR/L'Oreal SA, Jahresergebnis

20:00 DE/Deutsche Börse AG, Jahresergebnis

===
DJG/ros


(END) Dow Jones Newswires

February 13, 2012 01:41 ET (06:41 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle: Dow Jones 13.02.2012 07:41:00
1 Antwort
Avatar
13.02.12 08:43:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.456 von gipsywoman am 13.02.12 08:36:19Immer schön Stopps setzten, Gispsy
Avatar
13.02.12 08:44:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.482 von BurkhardtLoewenherz am 13.02.12 08:42:24Und für USA/Asien:


--------------

News

DJ MORNING BRIEFING - Märkte (USA/Asien)
Dow Jones




===

+++++ TAGESTHEMA +++++




Das griechische Parlament hat in der Nacht zu Montag das drakonische Sparpaket der Regierung Papademos verabschiedet. Das Paket wurde mit einer Mehrheit von 199 zu 74 Stimmen verabschiedet, obwohl in den vergangenen Tagen viele Abgeordnete der Regierungskoalition ihren Widerstand angekündigt hatten. Die beiden größten Parteien hatten die Maßnahmen unterstützt. Die Finanzminister der Eurozone hatten Griechenland die Verabschiedung des Sparpakets zur Bedingung für die Auszahlung des zweiten, mindestens 130 Milliarden Euro schweren Rettungspaketes der Eurozone und des IWF gemacht. Der Vorsitzende der Nea Dimokratia, Antonis Samaras, der wahrscheinlich im April neuer Ministerpräsident wird, kündigte bereits an, dass nach den Wahlen neu verhandelt werden soll.

Unterdessen hat die Troika der griechischen Regierung vorgeschlagen, das geplante, aber noch nicht freigegebene Rettungspaket von 130 Milliarden Euro um 15 Milliarden Euro aufzustocken, damit das südosteuropäische Land in den nächsten drei Jahren ausreichend finanziert ist.




+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++




Es stehen keine relevanten Daten auf der Agenda.




+++++ MELDUNGEN SEIT FREITAG, 20.00 UHR +++++




KONJUNKTUR JAPAN

Die japanische Wirtschaft ist im vierten Quartal stärker als erwartet geschrumpft. Das sank um annualisiert 2,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Ökonomen hatten nur einen Rückgang um 1,6 Prozent erwartet. In der nicht annualisierten Betrachtung fiel das BIP um 0,6 Prozent zum Vorquartal, während Ökonomen nur ein Minus von 0,4 Prozent angesetzt hatten. Die Überflutungen in Thailand hätten viele Produktionsstätten von japanischen Unternehmen schwer getroffen, sodass deren Produktionsketten unterbrochen worden seien, hieß es zu den Daten.




POLITIK USA

Ein knapper Sieg bei den Vorwahlen der US-Republikaner in Maine hat dem Multimillionär Mitt Romney wieder Rückenwind verschafft. Die schärfsten Konkurrenten Romneys hielten sich in Maine beim Wahlkampf allerdings zurück.




APPLE / SAMSUNG / MOTOROLA

hat in den USA zwei neue Klagen gegen Konkurrenten auf den Weg gebracht. Gegen Samsung, um den Verkauf von dessen neuem Smartphone Nexus zu stoppen und gegen Motorola Mobility wegen der Lizenzierungspraxis von Mobilfunkpatenten.




LEIGHTON

Für das Erreichen des angepeilten Gewinnziels wird Leighton ein halbes Jahr länger brauchen als erwartet. Unterdessen hat die australische Bundespolizei wegen möglicher illegaler Zahlungen im Zusammenhang mit einem Auftrag im Irak eine Untersuchung gegen eine Leighton-Tochter eingeleitet.




+++++ ROHSTOFFE +++++



ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 99,55 98,67 0,9 0,88
Brent/ICE 118,28 117,31 0,8 0,97


Die erneute Senkung der Prognose zur Ölnachfrage durch die Internationale Energieagentur (IEA) sorgte für nachgebende Ölpreise. Auch der Dollar-Anstieg belastete das Sentiment. Der März-Kontrakt auf ein Barrel Leichtöl der Sorte WTI verlor 1,2 Prozent bzw 1,17 Dollar auf 98,67 Dollar. Der März-Kontrakt auf Brent-Öl gab um 1,1 Prozent bzw 1,28 Dollar auf 117,31 Dollar nach.




METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.727,94 1.718,45 +0,6% +9,49
Silber (Spot) 33,77 33,55 +0,7% +0,23
Platin (Spot) 1.659,50 1.647,25 +0,7% +12,26



+++++ MÄRKTE AKTUELL (7.28 Uhr) +++++




DEVISEN


DEVISEN zuletzt +/- % (ggü 0.00 Uhr)
EUR/USD 1,3248 +0,1%
EUR/JPY 102,8328 +0,0%
EUR/CHF 1,2099 +0,0%
USD/JPY 77,6150 -0,1%
USD/CHF 0,9131 -0,1%
GBP/USD 1,5785 -0,0%
EUR/GBP 0,8393 +0,1%



INDIZES


INDEX Stand +/- %
S&P-500-Future 1.346,40 +0,43%
Nasdaq-Future 2.562,00 +0,53%
Nikkei-225 8.999,18 +0,58%
Hang-Seng-Index 20.878,09 +0,45%
Shanghai-Composite 2.345,78 -0,26%
Kospi 2.005,74 +0,60%
S&P/ASX 200 4.285,10 +0,94%



AKTIEN TOKIO (Schluss)

Freundlich - Die Börse in Tokio hat am Montag im Spannungsfeld positiver Nachrichten aus Griechenland und enttäuschender japanischer Wachstumszahlen zugelegt. Gebremst worden sei der Anstieg von den neuesten BIP-Daten Japans, die im vierten Quartal auf annualisierter Basis gegenüber dem Vorquartal ein Minus von 2,3 Prozent zeigten, hieß es. Positiv gestimmt habe dagegen die kurz vor Handelsstart bekanntgewordene Zustimmung des griechischen Parlaments zu den geforderten drastischen Sparmaßnahmen von Präsident Papademos.




AKTIEN CHINA (Verlauf)

Freundlich - Die Zustimmung des griechischen Parlaments zum von der Regierung beschlossenen Sparpaket, das wiederum Voraussetzung ist für die Freigabe weiterer Hilfsgelder von EU und IWF, sorgt für Erleichterung. In Schanghai gehören Immobilienwerte zu den Verlierern, nachdem eine Provinz des Landes beschlossene Erleichterungen beim Bau neuer Immobilien wieder zurückgenommen hat.




AKTIEN SEOUL (Schluss)

Freundlich - Die Zustimmung des griechischen Parlaments zum von der Regierung beschlossenen drakonischen Sparpaket, das wiederum Voraussetzung ist für die Freigabe weiterer Hilfsgelder von EU und IWF, sorgte für Zuversicht. Gesucht gewesen seien vor allem Technologieaktien, sagten Händler. Hier hätten angesichts sich verbessernder US-Konjunkturdaten Hoffnungen auf gute Erstquartalszahlen der Unternehmen die Kurse gespielt worden.




+++++ RÜCKBLICK US-MÄRKTE +++++




US-NACHBÖRSE

Die Aktien des Pharmaherstellers Watson haben am Freitag im nachbörslichen Handel nicht auf Bemühungen von Merck KGaA und Bayer reagiert, die Marktzulassung eines Nachahmerprodukts zu "Beyaz" zu verhindern. General Electric (GE) legten bis 19.59 Uhr Ortszeit um 0,1 Prozent auf 18,90 Dollar zu, nachdem das Unternehmen eine Quartalsdividende von 0,17 Dollar angekündigt hatte.




NYSE-ECKDATEN

Vortag
Umsatz (Aktien) 0,75 Mrd 0,75 Mrd
Gewinner 757 1.544
Verlierer 2.317 1.513
Unverändert 76 88


INDIZES

Index Schlussstand Bewegung % Bewegung abs.
Dow Jones Industrial 12.801,23 -0,7% -89,23
S&P-500 1.342,64 -0,7% -9,31
Nasdaq-Composite 2.903,88 -0,8% -23,35
Nasdaq-100 2.547,32 -0,6% -16,61
Nasdaq-100 After Hours 2.549,41


Leichter - Eine ganze Reihe negativer Nachrichten aus Griechenland, die eine Einigung auf das vereinbarte Sparprogramm wieder unwahrscheinlicher machte, sorgte für Abgaben. Dazu kamen überraschend schwache US-Konjunkturdaten. Kurs vor Handelsende kam es allerdings zu einer leichten Erholung der Indizes. Überdurchschnittlich hoch fielen die Verluste bei Finanzwerten und konjunktursensiblen Papieren aus: Alcoa gaben um 3,3 Prozent nach. Bank of America verloren 1,3 Prozent und J.P.Morgan verzeichneten einen Abschlag von 0,7 Prozent.




TREASURYS

Änderung Rendite
10-Jährige 100-11/32 +21/32 1,96 Prozent
30-Jährige 100-7/32 +1-15/32 3,11 Prozent

Sehr fest - Das angesichts der Verweigerungshaltung der griechischen LAOS-Partei gestiegene Risiko eines unkontrollierten Zahlungsausfalls der Hellenen stützte die Stimmung für die als krisensichere Anlage geltenden US-Anleihen. Schwächer als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten trugen dazu ebenfalls bei.

===
DJG/ros/gos


(END) Dow Jones Newswires

February 13, 2012 01:32 ET (06:32 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle: Dow Jones 13.02.2012 07:32:00
Avatar
13.02.12 08:45:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.456 von gipsywoman am 13.02.12 08:36:19Jetzt ist er wieder weg, 8 Punkte, besser als in die hohle Hand geschissen
Avatar
13.02.12 08:48:47
schon seit tagen werden mehr k.o.puts emitiert.

so auch heute: calls 449 puts 639.

wenn die sich nicht schon heute auswirken, dann in den nächsten tagen.

erste wirkung hatten wir ja schon am freitag.

wollt ich nur mal erwähnen, bin flat im moment, also völlig unparteiisch.
1 Antwort
Avatar
13.02.12 08:50:47
Zitat von Gruenspan59: MAMA hat auch ein Signal generiert


Hallo Grünspan,

so, Deine MAMA hat ein Signal generiert??? :confused::confused::confused:

Ist ja interessant.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
1 Antwort
Avatar
13.02.12 08:52:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.480 von HerrKoerper am 13.02.12 08:41:44Ich nutze gerne die besagte Zeit 9 und 9:15 Uhr wenn man sich da was sinnvolles ergibt. Aber jetzt ein richtige Handelsstrategie extra für diese Zeit hab ich nicht.
Avatar
13.02.12 08:52:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.513 von gipsywoman am 13.02.12 08:48:47Du verwechselst Ursache und Wirkung. Auch dir empfehle ich das Buch von Rolf Dobelli.

http://dobelli.com/

Es muss nicht weiter steigen weil mehr Puts emittiert werden (die müssen ja erst mal gekauft werden), aber WEIL es gestiegen ist, müssen mehr Puts emittiert werden.;)
Avatar
13.02.12 08:54:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.528 von BurkhardtLoewenherz am 13.02.12 08:50:47Ja, MAMA war es, aber egal lass mal, schaut wieder nach long aus.
Avatar
13.02.12 08:57:59
Keine relevanten Wirtschaftsdaten zu erwarten, könnte ein langweiliger Seitwärts-Geschiebe-Tag werden.
2 Antworten
Avatar
13.02.12 09:00:01
hey traders...hab den gbp/usd mal auf meiner shortliste aufgenommen :-) hier das bildchen dazu...



mfg chartlaunch
Avatar
13.02.12 09:03:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.563 von easyfischer am 13.02.12 08:57:59Ich hoffe einfach mal, dass die zwei Gabs genügend Anziehungskraft haben. Kann natürlich auch sein, dass der DAX dann zwischen/in den Gaps hin und her pendelt :D
1 Antwort
Avatar
13.02.12 09:04:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.580 von tradingschlumpf am 13.02.12 09:03:56Gaps, es heißt Gaps! :look:
Avatar
13.02.12 09:13:58
Zitat von HerrKoerper: Du verwechselst Ursache und Wirkung. Auch dir empfehle ich das Buch von Rolf Dobelli.

http://dobelli.com/

Es muss nicht weiter steigen weil mehr Puts emittiert werden (die müssen ja erst mal gekauft werden), aber WEIL es gestiegen ist, müssen mehr Puts emittiert werden.;)
danke für den tipp.

es ist allerdings auch so, dass die letzten monate, also solange der dax stieg, wurden auch mehr calls fast durchgehend emitiert.

ich weiß nicht ob das eine zuverlässige beobachtung ist, das wird sich im laufe des jahres erweisen, dazu beobachte ich das noch nicht so lange, erst seit november 11.

ich werde das ganze jahr die neuemis beobachten und in relation setzen.

mein eindruck bis jetzt ist wie ich schrieb.

aber dein einwand ist auch eine überlegung wert.

im übrigen gibt es auch markante neuemis, so ist am 2.12.11 und am 4.1.12 eine ungewöhnlcih hohe anzahl an calls, emitiert worden, dann stieg der dax.
vor kurzem, am 7.2. dann ist eine ungewöhnlich hohe anzahl an neuemis erneut emitiert, im vergleich zu sonst hoch, und prompt lässt der dax nach.

ist meine beobachtung.

und dazu noch die vielen puts.
klar, weil es gestiegen ist, aber dann müssen die auch gekauft werden nicht wahr?





aber.........ist ok, das muß man sehen ob´s passt.
1 Antwort
Avatar
13.02.12 09:16:09
Zitat von HerrKoerper: Du verwechselst Ursache und Wirkung. Auch dir empfehle ich das Buch von Rolf Dobelli.

http://dobelli.com/

Es muss nicht weiter steigen weil mehr Puts emittiert werden (die müssen ja erst mal gekauft werden), aber WEIL es gestiegen ist, müssen mehr Puts emittiert werden.;)

ääääh, waas?

es muß nicht weiter STEIGEN?

hat doch keiner gesagt.

hast du dich da verschrieben?
wolltest du schreiben, es muß nicht weiter FALLEN?
Avatar
13.02.12 09:20:28
möglicher count im e/d
erstes ziel die 1,36 dann weiter zum weekly top 1,44 ca
Avatar
13.02.12 09:21:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.638 von gipsywoman am 13.02.12 09:13:58Naja, die MÜSSEN ja nicht gekauft werden nur weil sie an den Markt kommen.

Bei Zertis ist es so das eine Menge (Emissionsvolumen) festgelegt wird und diese dann je nach dem wie die Nachfrage ist auch in den Markt gegeben werden KANN. Gibt ja kein MUSS. Mit anderen Worten: Es könnte sein das ein Put emittiert wird und trotzdem kein Volumen in Depots liegt.

Aussagekräftiger ist es in meinen Augen, wenn man "gewisse":D Emis im OS Markt beobachtet. Die impl. Vola bei Calls und Puts ist ja tatsächlich mit Marktstimmung zu erklären. Am Ende wird der Preis nun mal von Angebot und Nachfrage bestimmt (Musste LTCM auch mal feststellen;)) und die zeigt sich im Optionspreis.
Avatar
13.02.12 09:25:47
kann man die Pivot Points als Zielmarken nehmen? nur kurzfristig also bei dem Stand 6730 entspricht Eröffnung
6746 R1 falls up
Pivot 6697 falls down

danach kurze Pause und nächster Anlauf von Widerständen
Pivot Points sind von livecharts.co
Avatar
13.02.12 09:28:12
Zitat von gipsywoman:
Zitat von HerrKoerper: Du verwechselst Ursache und Wirkung. Auch dir empfehle ich das Buch von Rolf Dobelli.

http://dobelli.com/

Es muss nicht weiter steigen weil mehr Puts emittiert werden (die müssen ja erst mal gekauft werden), aber WEIL es gestiegen ist, müssen mehr Puts emittiert werden.;)

ääääh, waas?

es muß nicht weiter STEIGEN?

hat doch keiner gesagt.

hast du dich da verschrieben?
wolltest du schreiben, es muß nicht weiter FALLEN?


Ok, also erstmal habe ich dich wohl falsch verstanden. Denn wenn du schreibst es wird seit Tagen schon mehr Put Material geliefert und ich in den Chart schaue, dann denke ich du findest einen Zusammenhang zu steigenden Kursen. Aber ich nehme an du hast dann nur den Freitag als Folge gefiltert (was übrigens auf eine sehr stark ausgeprägte selektive Wahrnehmung schließen lässt), dann würde ich die Formulierung nur drehen, denn weiterhin sind die Mehremissionen von Puts Folge des Anstiegs und nur deine Schlussfolgerung dreht sich, ändert aber nix an Ursache und Wirkung.

Trotzdem Sorry, hatte es falsch rausgelesen.;)
Avatar
13.02.12 09:31:03
EURUSD Shorts geflogen. Man man man, momentan geht wirklich nicht viel auf bei mir.
Avatar
13.02.12 09:31:45
DAX sollte heute Gap vom Freitag schließen, sprich die 6800 sind erstes Ziel.

Aber auch das Gap auf der Unterseite könnte nochmal interessant werden. ;)

Insgesamt bleibt m.E. eins festzuhalten:

Solange der DAX jetzt die 6650 nicht nachhaltig nach unten aufgibt, werden die 7000 schneller kommen als einige glauben. Für mich die entscheidende Marke der nächsten Tage: 6650.

Meine Meinung: Sie wird nicht nachhaltig gebrochen, bevor nicht zumindest Test der 6930-50 (offenes Gap) und 7000.

Auf jeden Fall haben wir auch nochmal ein paar schwächere Tage dieses JKahr vor uns...aber halt noch nicht jetzt. :cool:
1 Antwort
Avatar
13.02.12 09:31:58
in der 9:15 Uhr 5er Kerze liegt das aktuelle Tagestief...Erst bei Bruch würde ich an Shorts denken (Oder maximal 6776 antizyklisch). Wäre so n "Klassiker". Daher Obacht.
1 Antwort
Avatar
13.02.12 09:34:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.746 von HerrKoerper am 13.02.12 09:31:58So long ist auch wieder weg, 12 Punkte Plus. Mal sehen wie es weiter geht, keine allzu klare Linie erkennbar
Avatar
13.02.12 09:35:28
Zitat von HerrKoerper: in der 9:15 Uhr 5er Kerze liegt das aktuelle Tagestief...Erst bei Bruch würde ich an Shorts denken (Oder maximal 6776 antizyklisch). Wäre so n "Klassiker". Daher Obacht.


Tagestief kommt erst noch. ;) (m.M.)
Avatar
13.02.12 09:38:45
moin, an allen Binnenschiffler und Erdberpflücker,

6756 Put gegangen, weil die Zahl schön klingt.
Avatar
13.02.12 09:39:37
die klare linie zeichnen wir mal abwärts ;-). dann wiess das vieh wo es hin muss
Avatar
13.02.12 09:40:06
Guten Morgen allerseits.

Die Erholung auf der 740 und die (kleine)im 5er S-K-S Formation (fast Doppeltop) soeben waren short Signale für mich. Mischkurs: 752

Bis später und viel Erfolg.
Avatar
13.02.12 09:41:26
short 6751
Avatar
13.02.12 09:41:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.744 von Sharesman am 13.02.12 09:31:45angenehmes Posting ohne Fettschrift, so kann man das sogar ohne herzrasen lesen.
Avatar
13.02.12 09:43:09
Die antizyklische Variante mit Short bei 6770 rum ist aktuell mein Favorit. Allerdings bin ich mir aktuell nicht sicher ob es nach oben hin nicht einen gewissen Aufwärtsdruck gäbe wenn der Schlusskurs einer 5-Minuten Kerze es mal über das aktuelle TH schafft.
Avatar
13.02.12 09:43:28
Zitat von HerrKoerper: angenehmes Posting ohne Fettschrift, so kann man das sogar ohne herzrasen lesen.


Schön zu sehen, dass ihr euch wieder verträgt.

:):):):):):)
1 Antwort
Avatar
13.02.12 09:47:07
6757 short!
Avatar
13.02.12 09:47:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.794 von yami111 am 13.02.12 09:43:28interpretiere mal nicht zuviel da rein. Das war eine Feststellung die nun mal Fakt ist. Aber da das hier keine Datingsite ist behalte ich mir weiter vor nicht alle zu lieben...:laugh:
Avatar
13.02.12 09:52:51
Zitat von chitypo: 6757 short!


Huch:rolleyes::laugh:
1 Antwort
Avatar
13.02.12 09:56:50
Die aktuell Stundenkerze sieht sehr stark aus - mein SL 775 hält noch :rolleyes:

Mal sehen wie lange ...
2 Antworten
Avatar
13.02.12 09:57:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.845 von chitypo am 13.02.12 09:52:51So 6760 short
Avatar
13.02.12 09:58:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.867 von easyANDplain am 13.02.12 09:56:50Der SL ist mutig. wäre genau mein Shortentry gewesen. Allerdings wieder mal um 2 Punkte nicht dabei. Limit gestrichen, daher kann ich Dir nun viel Glück wünschen...:laugh:
1 Antwort
Avatar
13.02.12 10:02:20
Daxi will nach oben.

Werden Shorties, meine Wenigkeit inklusiv, eine blutige Nase holen?
1 Antwort
Avatar
13.02.12 10:02:23
Zitat von easyANDplain: Die aktuell Stundenkerze sieht sehr stark aus - mein SL 775 hält noch :rolleyes:

Mal sehen wie lange ...



Nur noch ganz kurz, schließlich liegt da meine Stop-Buy-Order für long :lick:
Avatar
13.02.12 10:04:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.898 von yami111 am 13.02.12 10:02:20Du kannst derzeit nur extrem kurzfristig traden. Leider dauern die einzelnen Swings nur sehr kurz an heute.
Avatar
13.02.12 10:04:57
Ich werde das Gefühl nicht los, dass der 752 Short-Einstieg zu schnell war.
Wenn ich mir meinen 1Std./Chart anschaue, dann wäre ein optimaler Start erst @f735 gewesen ...

Nur ein Bauchgefühl.... Short SL wird bei der 775 einbehalten (Es muss auch mal wehtun) und gehofft, dass es hält.

VG
Avatar
13.02.12 10:05:28
Bei erneuten Tagestief, 6730, gehen ich zu Long.
Avatar
13.02.12 10:06:24
Na mein 6770 Entry war ja ganz gut :) SL+1, hab jetzt nach 10 Punkten Hälfte vom Gewinn mitgenommen (ja, ich erwarte da keinen riesigen Downmove)
Avatar
13.02.12 10:09:44
Danke.

Scheiß Einstieg - habe mich zu sehr von der 740 blenden lassen und dann bei 52 dachte ich "Wow, sogar 12 Punkte günstiger"...
:rolleyes:

Aktuell scheint es ein Trampillin auf der 760 zu bauen - würde vom Chart her passen...

Mal schauen.

Zitat von HerrKoerper: Der SL ist mutig. wäre genau mein Shortentry gewesen. Allerdings wieder mal um 2 Punkte nicht dabei. Limit gestrichen, daher kann ich Dir nun viel Glück wünschen...:laugh:
9 Antworten
Avatar
13.02.12 10:11:45
Sauber.

Alles richtig gemacht. Aktuell sind 20 Punkte-Hüpfer die Mega-Spikes ;)



Zitat von tradingschlumpf: Na mein 6770 Entry war ja ganz gut :) SL+1, hab jetzt nach 10 Punkten Hälfte vom Gewinn mitgenommen (ja, ich erwarte da keinen riesigen Downmove)
1 Antwort
Avatar
13.02.12 10:12:32
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von gipsywoman: ...
ääääh, waas?

es muß nicht weiter STEIGEN?

hat doch keiner gesagt.

hast du dich da verschrieben?
wolltest du schreiben, es muß nicht weiter FALLEN?


Ok, also erstmal habe ich dich wohl falsch verstanden. Denn wenn du schreibst es wird seit Tagen schon mehr Put Material geliefert und ich in den Chart schaue, dann denke ich du findest einen Zusammenhang zu steigenden Kursen. Aber ich nehme an du hast dann nur den Freitag als Folge gefiltert (was übrigens auf eine sehr stark ausgeprägte selektive Wahrnehmung schließen lässt), dann würde ich die Formulierung nur drehen, denn weiterhin sind die Mehremissionen von Puts Folge des Anstiegs und nur deine Schlussfolgerung dreht sich, ändert aber nix an Ursache und Wirkung.

Trotzdem Sorry, hatte es falsch rausgelesen.;)
nein, nicht nur den freitag,

nur hier ist eine erneute, zu sonst, höhere menge an puts mal wieder aufgefallen.

auffälligkeiten gibt´s wie gesagt am 2.12.11 und am 4.1.12 dann erst wieder am 7.2.12

dazwischen ist die neuemis im etwa normalen niveau von um die 450 - 550 scheine täglich

kein problem.
meine idee ist, dass die mehr puts auf fallende schließen lassen.
die müssen nicht gakuft werden, das stimmt, aber wenn du das emissionsgeschäft betrachtest, jetzt mal rein wirtschaftlichkeitshalber, dann wird eine menge an produkten in den markt gegeben und diese sollen gekauft werden...................ist klar, nö?

wobei das augenmerk auf bestimmte emis auch sehr richtig ist.!

dabei beobachte ich die großemittenten, so z.b citi und ubs, die auch nicht nur viel emittieren, sondern auch deren spannen sehr weit sind täglich.

wobei auch goldman auffälligkeiten aufweist.
danach hab ich die Deba im auge.

goldman z.b emittiert meistens nur je 51 scheine, bei den markanten daxänderugen kann er dann aber auch mal 90 von einer seite emittieren.

naja, usw.

im laufe des jahres wird sich ein bild ergeben, dann sehen wir ja was aussagekräftig ist und was nciht.

ansonsten wurden heute im bereich 6600 - 6750 226 calls und 321 puts aufgelegt.
und 6600 - 7000 334 calls und 478 puts

daher vermute ich, dass dax noch etwas ansteigen könnte, um dann aber den rückzug dauerhaft anzutreten.

zu der 66 - 7000, klar das ist der aktuelle bereich und logisch werden hier auch die meisten emittiert.
Avatar
13.02.12 10:17:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.955 von easyANDplain am 13.02.12 10:09:44Für mich sind 6748 und das TT die Grenzen. So lange beides hält gibts bei mir keine Shorts (ist eh noch zu kalt für kurze Hose). Bei Unterschreiten der 6748 denke ich mal drüber nach, an der 6730 habe ich eine Stop-Sell-Order liegen.
8 Antworten
Avatar
13.02.12 10:20:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.973 von easyANDplain am 13.02.12 10:11:45Na da hätte ich wohl doch mehr Geduld haben sollen :rolleyes: egal, 10 Punkte sind 10 Punkte, SL auf +20 nachgezogen
Avatar
13.02.12 10:21:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.740.878 von HerrKoerper am 13.02.12 09:58:29Tja, das wäre Topentry gewesen...2 Punkte fehlten...verdammt...
Avatar
13.02.12 10:21:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.008 von dipso am 13.02.12 10:17:00Draussen der Short, 25 Punkte, geile Sache, das ging flott
Avatar
13.02.12 10:22:14
Hey gipsywoman,

das was du auf den Schirm erkennst ist korrekt aber die Schlussfolgerung ist nicht korrekt.

Die Scheine werden nach einer bestimmten Formel (fast jede Bank hat die gleich) automatisch erstellt und auf den Markt geschmissen.

Wichtig ist nicht, wie viele auf den markt kommen, sondern wann diese zu Kauf bereitgestellt werden.
Bsp: Die HIGH/LOW´s daily und weekly stehen fest und der Schein passt sich gerade dem Markt an (Börse startet los). Dann wenn bestimmt Marken (High, Lows, Pivots etc. erreicht werden wird dieser fertiggestellt. Mit dem Ziel:
Auf Basis des Ablaufes zu reagieren.

Verstanden?

Mehr per Boardmail, wenn nötig.




Zitat von gipsywoman:
Zitat von HerrKoerper: ...

Ok, also erstmal habe ich dich wohl falsch verstanden. Denn wenn du schreibst es wird seit Tagen schon mehr Put Material geliefert und ich in den Chart schaue, dann denke ich du findest einen Zusammenhang zu steigenden Kursen. Aber ich nehme an du hast dann nur den Freitag als Folge gefiltert (was übrigens auf eine sehr stark ausgeprägte selektive Wahrnehmung schließen lässt), dann würde ich die Formulierung nur drehen, denn weiterhin sind die Mehremissionen von Puts Folge des Anstiegs und nur deine Schlussfolgerung dreht sich, ändert aber nix an Ursache und Wirkung.

Trotzdem Sorry, hatte es falsch rausgelesen.;)
nein, nicht nur den freitag,

nur hier ist eine erneute, zu sonst, höhere menge an puts mal wieder aufgefallen.

auffälligkeiten gibt´s wie gesagt am 2.12.11 und am 4.1.12 dann erst wieder am 7.2.12

dazwischen ist die neuemis im etwa normalen niveau von um die 450 - 550 scheine täglich

kein problem.
meine idee ist, dass die mehr puts auf fallende schließen lassen.
die müssen nicht gakuft werden, das stimmt, aber wenn du das emissionsgeschäft betrachtest, jetzt mal rein wirtschaftlichkeitshalber, dann wird eine menge an produkten in den markt gegeben und diese sollen gekauft werden...................ist klar, nö?

wobei das augenmerk auf bestimmte emis auch sehr richtig ist.!

dabei beobachte ich die großemittenten, so z.b citi und ubs, die auch nicht nur viel emittieren, sondern auch deren spannen sehr weit sind täglich.

wobei auch goldman auffälligkeiten aufweist.
danach hab ich die Deba im auge.

goldman z.b emittiert meistens nur je 51 scheine, bei den markanten daxänderugen kann er dann aber auch mal 90 von einer seite emittieren.

naja, usw.

im laufe des jahres wird sich ein bild ergeben, dann sehen wir ja was aussagekräftig ist und was nciht.

ansonsten wurden heute im bereich 6600 - 6750 226 calls und 321 puts aufgelegt.
und 6600 - 7000 334 calls und 478 puts

daher vermute ich, dass dax noch etwas ansteigen könnte, um dann aber den rückzug dauerhaft anzutreten.

zu der 66 - 7000, klar das ist der aktuelle bereich und logisch werden hier auch die meisten emittiert.
Avatar
13.02.12 10:22:55
Wie gesagt, Puts raus - longs rein.
1 Antwort
Avatar
13.02.12 10:24:22
So, Rest vom Trade auch geschlossen, da ich denke, dass das bisherige TT halten wird.
Avatar
13.02.12 10:25:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.056 von yami111 am 13.02.12 10:22:55Abwarten, MACD zeigt da nicht an was auf steigende Kurse deutet, erst mal flat, besser HIT.
Avatar
13.02.12 10:26:39
Geht doch (aber mit Glück) Sl +1P @753
Avatar
13.02.12 10:26:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.008 von dipso am 13.02.12 10:17:00Na das Nachdenken bei 6748 wurde mir ja schnell abgenommen. :laugh:

Schaun wir mal, ob der Einstop bei 6730 kommt, dann aber Obacht liebe Shorties, wen ich Shorte ist das meist ein toller Kontraindikator :eek:
6 Antworten
Avatar
13.02.12 10:27:00
Mein Weekend-Short im Dax lief ja doch eher suboptimal :cry: habe aber inzwischen meinen Break even auf 6735 hochgescalpt, denke, zumindest in den Bereich 6710 sollte es mindestens nochmal gehen...


Moin allerseits! :)
Avatar
13.02.12 10:29:21
long: 6734
Avatar
13.02.12 10:31:15
Boden ist durch:

Avatar
13.02.12 10:33:25
ich habe vor angst meine position geschmissen.:laugh:
1 Antwort
Avatar
13.02.12 10:34:38
Zitat von Sharesman:
Zitat von HerrKoerper: in der 9:15 Uhr 5er Kerze liegt das aktuelle Tagestief...Erst bei Bruch würde ich an Shorts denken (Oder maximal 6776 antizyklisch). Wäre so n "Klassiker". Daher Obacht.


Tagestief kommt erst noch. ;) (m.M.)


Yep, hat gepasst. ;)
Avatar
13.02.12 10:35:08
Zitat von Lord_Feric: Mein Weekend-Short im Dax lief ja doch eher suboptimal :cry: habe aber inzwischen meinen Break even auf 6735 hochgescalpt, denke, zumindest in den Bereich 6710 sollte es mindestens nochmal gehen...


Moin allerseits! :)


Moin Lord
ich denke auch dass das noch kommt...6600 und dann wenn Nase
bei 2505 das Gap geschlossen hat, wird es interessant wo das Pelztier steht.

den Besuch der 50er weekly sehe ich auch noch anstehen...auf dem Weg
gen 13000 darf der Dax durchaus mal 3-4% retour gehen;)
Avatar
13.02.12 10:35:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.120 von chitypo am 13.02.12 10:33:25MACD scheint zu drehen und MAMA läuft zusammen, scheint zu drehen. Aber besser noch ein bischen warten, vieleicht in 2 , 3 Min sieht man klarer.
Avatar
13.02.12 10:38:51
Ich liebe dieses gefühl, wenn dein Sl +1P. liegt.
Es gibt nix schöneres am Traden...:D

Bin jetzt Mal weg - mich würde es nicht wundern, wenn die 6.650 wieder kommen würden.
Der Abschlag am Freitag kam ja nicht ohne Grund und laut den Indizes fehlen dem Dax ca. 150-300P. an Konsoldierung.

Passt auf euch auf.

VG
Avatar
13.02.12 10:42:35
Beitrag Nr. 100 ()
Zitat von easyANDplain: Ich liebe dieses gefühl, wenn dein Sl +1P. liegt.
Es gibt nix schöneres am Traden...:D

Bin jetzt Mal weg - mich würde es nicht wundern, wenn die 6.650 wieder kommen würden.
Der Abschlag am Freitag kam ja nicht ohne Grund und laut den Indizes fehlen dem Dax ca. 150-300P. an Konsoldierung.

Passt auf euch auf.

VG


Das wäre ja Klasse. Können dann wieder ordentlich einkaufen gehen und die Körbe mit langen Erdbeeren ordentlich füllen.
Avatar
13.02.12 10:44:55
Beitrag Nr. 101 ()
Ja, wir wissen aber das Börse kein Wunschkonzert ist :(
Mal schauen - auf bald.


Zitat von yami111:
Zitat von easyANDplain: Ich liebe dieses gefühl, wenn dein Sl +1P. liegt.
Es gibt nix schöneres am Traden...:D

Bin jetzt Mal weg - mich würde es nicht wundern, wenn die 6.650 wieder kommen würden.
Der Abschlag am Freitag kam ja nicht ohne Grund und laut den Indizes fehlen dem Dax ca. 150-300P. an Konsoldierung.

Passt auf euch auf.

VG


Das wäre ja Klasse. Können dann wieder ordentlich einkaufen gehen und die Körbe mit langen Erdbeeren ordentlich füllen.
Avatar
13.02.12 10:46:14
Beitrag Nr. 102 ()
Wann kommen die News zu Schuldenschnitt.

S&P wollte nach einem Schuldenschnitt Griechenlands Bewertung nach oben anpassen.


:):)
Avatar
13.02.12 10:48:13
Beitrag Nr. 103 ()
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprung: long: 6734


SL bei 6724 um 0,2 Punkte verfehlt *freu*
Avatar
13.02.12 10:49:45
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.088 von dipso am 13.02.12 10:26:51Ich habs ja gewußt, mit -10 wieder raus. :cry:
5 Antworten
Avatar
13.02.12 10:52:32
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.206 von dipso am 13.02.12 10:49:45So jetzt mal nen Long versuchen
4 Antworten
Avatar
13.02.12 10:54:18
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.220 von Gruenspan59 am 13.02.12 10:52:32Dafür bräuchte ich erstmal ein Einstiegssignal. Derzeit gibt der Chart für mich nix her.
Avatar
13.02.12 10:54:26
Beitrag Nr. 107 ()
So +10P. mitgenommen.
Grund:
> Boden f735 im 5er rückerobert

Danke.
Avatar
13.02.12 10:54:45
Beitrag Nr. 108 ()
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprung:
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprung: long: 6734


SL bei 6724 um 0,2 Punkte verfehlt *freu*


raus: +10
da Deckel drauf...
Avatar
13.02.12 10:57:26
Beitrag Nr. 109 ()
Daxi holt sich Kraft für neue Sprünge.
Hüüüppf - 6780
Avatar
13.02.12 10:57:30
Beitrag Nr. 110 ()
Neue Stop-Sell Order auf 6723
Avatar
13.02.12 10:59:58
Beitrag Nr. 111 ()
Zitat von easyANDplain: Hey gipsywoman,

das was du auf den Schirm erkennst ist korrekt aber die Schlussfolgerung ist nicht korrekt.

Die Scheine werden nach einer bestimmten Formel (fast jede Bank hat die gleich) automatisch erstellt und auf den Markt geschmissen.

Wichtig ist nicht, wie viele auf den markt kommen, sondern wann diese zu Kauf bereitgestellt werden.
Bsp: Die HIGH/LOW´s daily und weekly stehen fest und der Schein passt sich gerade dem Markt an (Börse startet los). Dann wenn bestimmt Marken (High, Lows, Pivots etc. erreicht werden wird dieser fertiggestellt. Mit dem Ziel:
Auf Basis des Ablaufes zu reagieren.

Verstanden?

Mehr per Boardmail, wenn nötig.




Zitat von gipsywoman: ... nein, nicht nur den freitag,

nur hier ist eine erneute, zu sonst, höhere menge an puts mal wieder aufgefallen.

auffälligkeiten gibt´s wie gesagt am 2.12.11 und am 4.1.12 dann erst wieder am 7.2.12

dazwischen ist die neuemis im etwa normalen niveau von um die 450 - 550 scheine täglich

kein problem.
meine idee ist, dass die mehr puts auf fallende schließen lassen.
die müssen nicht gakuft werden, das stimmt, aber wenn du das emissionsgeschäft betrachtest, jetzt mal rein wirtschaftlichkeitshalber, dann wird eine menge an produkten in den markt gegeben und diese sollen gekauft werden...................ist klar, nö?

wobei das augenmerk auf bestimmte emis auch sehr richtig ist.!

dabei beobachte ich die großemittenten, so z.b citi und ubs, die auch nicht nur viel emittieren, sondern auch deren spannen sehr weit sind täglich.

wobei auch goldman auffälligkeiten aufweist.
danach hab ich die Deba im auge.

goldman z.b emittiert meistens nur je 51 scheine, bei den markanten daxänderugen kann er dann aber auch mal 90 von einer seite emittieren.

naja, usw.

im laufe des jahres wird sich ein bild ergeben, dann sehen wir ja was aussagekräftig ist und was nciht.

ansonsten wurden heute im bereich 6600 - 6750 226 calls und 321 puts aufgelegt.
und 6600 - 7000 334 calls und 478 puts

daher vermute ich, dass dax noch etwas ansteigen könnte, um dann aber den rückzug dauerhaft anzutreten.

zu der 66 - 7000, klar das ist der aktuelle bereich und logisch werden hier auch die meisten emittiert.

meine schlußfolgerung ist der letzte satz, dass der aktuelle bereich die passenden scheine lostritt.

die emis geben ihre scheineliste täglich ab ca 18 uhr an die euwax weiter.

die formel von der du sprichst ist wohl die, dass bei erreichen bestimmter marken die entsprechenden scheine ausgespuckt werden.

außerdem kann ich mir vorstellen, dass die vola auch eine rolle spielt weswegen mehr von diesen und weniger von denen dabei herauskommen.

stimmt das?

soll das heißen, dass die scheinmengen also keinerlei "bedeutung" haben in dem sinne?
die mengen zeigen lediglich auf, welche tendenz im markt vorliegt?

bitte um antwort:
a) richtig
a 1)alles richtig
b) falsch
b 1) alles falsch
d) hör auf zu überlegen du bist zu dumm um das zu kapieren
e)du bist voll das ass! bald hast du die million!
Avatar
13.02.12 11:00:56
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.220 von Gruenspan59 am 13.02.12 10:52:32Schlechter Einstieg!! :mad::mad::mad::mad::mad:
Avatar
13.02.12 11:01:04
Beitrag Nr. 113 ()
Zitat von yami111: Wann kommen die News zu Schuldenschnitt.

S&P wollte nach einem Schuldenschnitt Griechenlands Bewertung nach oben anpassen.


:):)


von DDD auf DD :laugh:
Avatar
13.02.12 11:01:54
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.220 von Gruenspan59 am 13.02.12 10:52:3213 Punkte short heut:lick: tendier im Moment auch eher zu long schon wegen dem put/call ratio:eek::confused:
1 Antwort
Avatar
13.02.12 11:03:03
Beitrag Nr. 115 ()
Langfrist Short OS bei 735 geladen - Timeframe max. 1 Monat.

Ansonsten Seitenlinie.
Avatar
13.02.12 11:03:12
Beitrag Nr. 116 ()
Läuft gerade ein Versuch das untere Gap zu schließen?
4 Antworten
Avatar
13.02.12 11:03:15
Beitrag Nr. 117 ()
Ich kann dir nur sagen, dass die "Scheinmenge" Null mit der "Richtungsvorgabe" zu tun hat.

VG
Avatar
13.02.12 11:03:21
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.285 von katjadoofel38 am 13.02.12 11:01:54Ziemlich offen heute, so recht klar sind die Trends wahrlich nicht. Mal sehen, ob sich mein Long noch erholen wird. Denke aber schon.
Avatar
13.02.12 11:07:35
Beitrag Nr. 119 ()
Was ist denn da heute nciht klar?
> Unter 6.730 = 6.710 Gapclose
> Über 6.745 = mind. 6.755 (Schulterformation) max 6.770

;)

Zitat von Gruenspan59: Ziemlich offen heute, so recht klar sind die Trends wahrlich nicht. Mal sehen, ob sich mein Long noch erholen wird. Denke aber schon.
Avatar
13.02.12 11:09:11
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.292 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 13.02.12 11:03:12
3 Antworten
Avatar
13.02.12 11:14:27
Beitrag Nr. 121 ()
Zitat von easyANDplain: Ich kann dir nur sagen, dass die "Scheinmenge" Null mit der "Richtungsvorgabe" zu tun hat.

VG
ok, verstanden.
sage, keine vorgabe der richtung, sondern ausdruck der aktuell vorhandenen tendenz.
Avatar
13.02.12 11:16:13
Beitrag Nr. 122 ()
Zitat von easyANDplain: Was ist denn da heute nciht klar?
> Unter 6.730 = 6.710 Gapclose
> Über 6.745 = mind. 6.755 (Schulterformation) max 6.770

;)

Zitat von Gruenspan59: Ziemlich offen heute, so recht klar sind die Trends wahrlich nicht. Mal sehen, ob sich mein Long noch erholen wird. Denke aber schon.


Der Mann ist Klasse. Passt auch zu meinen Schätzungen.

ps: Falls keine Störenden News kommen sollten.
Avatar
13.02.12 11:16:44
Beitrag Nr. 123 ()
Zitat von gipsywoman:
Zitat von easyANDplain: Ich kann dir nur sagen, dass die "Scheinmenge" Null mit der "Richtungsvorgabe" zu tun hat.

VG
ok, verstanden.
sage, keine vorgabe der richtung, sondern ausdruck der aktuell vorhandenen tendenz.

also deine antwort ist: e)
danke!:laugh:
Avatar
13.02.12 11:20:13
Beitrag Nr. 124 ()
Ist doch Klasse oder?

EURO ist gerettet.

Italien platziert 1-jährige Geldmarktpapiere. Rendite mit 2,23% niedriger als zuletzt mit 2,735%. Auktion 1,09-fach (zuletzt: 1,47-fach) überzeichnet.
.11:18- Echtzeitnachricht
Avatar
13.02.12 11:21:55
Beitrag Nr. 125 ()
Festhalten, wir fahren nach unten.:laugh:
1 Antwort
Avatar
13.02.12 11:22:16
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.330 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 13.02.12 11:09:11update:
2 Antworten
Avatar
13.02.12 11:22:53
Beitrag Nr. 127 ()
schau eure Beurteilungen,Einschätzungen,Meinungen,... schon länger an und halt mich auch an die eine oder andere.
Ich handle nur auf Dax mit engen Knock-out`s und hab die letzte Woche und heute fast immer richtig gelegen.Ging aber in der Vorwoche auch anders.
Meine Fragen:
habt ihr Day-Trader Kurse besucht oder euer Wissen selbst angeeignet?
wo handelt Ihr und wie sind die Kosten?
Danke für eure Mitteilungen.
2 Antworten
Avatar
13.02.12 11:23:05
Beitrag Nr. 128 ()
Danke. Verglichen mit body bin ich bei 5% ;)

Zitat von yami111:
Zitat von easyANDplain: Was ist denn da heute nciht klar?
> Unter 6.730 = 6.710 Gapclose
> Über 6.745 = mind. 6.755 (Schulterformation) max 6.770

;)

...


Der Mann ist Klasse. Passt auch zu meinen Schätzungen.

ps: Falls keine Störenden News kommen sollten.
Avatar
13.02.12 11:23:06
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.741.388 von chitypo am 13.02.12 11:21:55So ein Bullshit
Avatar
13.02.12 11:24:51
Beitrag Nr. 130 ()
Da wären dann schon mal die 6710... :)
Avatar
13.02.12 11:25:45
Beitrag Nr. 131 ()
die 14 Punkte vom FDAX Gap bleiben wohl offen...
Avatar
13.02.12 11:26:14
Beitrag Nr. 132 ()
So noch mal ne Ladung Longs genommen.
Avatar
13.02.12 11:26:16
Beitrag Nr. 133 ()
Zitat von Lord_Feric: Da wären dann schon mal die 6710... :)


verkauft schon ?
Avatar
13.02.12 11:27:06
Beitrag Nr. 134 ()
EURUSD:

Jetzt ergibt sich vielleicht bald eine gute Short-Möglichkeit.

Im 15Mins Chart ist ein intakter Aufwärtstrend zu sehen.
Dieser wird meiner Meinung nach erst mit unterschreiten der Marke von
1,32492 gebrochen.

Im 1 hrs Chart sehe ich einen Trendkanal. Sollte der Aufwärtstrend im 15er halten und bis an den oberen Rand des Kanals stoßen, könnte man dort Short Positionen eröffnen mit Stop knapp über das JH.

Falls der Kurs sich dann auch tatsächlich nach unten abstößt, hätte man auch schon ein ziemlich gutes Tripple Top (Punkte-Differenz nur knapp 20 Punkte).

Also momentan abwarten... vielleicht zerschlägt sich das alles schon in Kürze.



(Die gestrichelten grünen Linien oben sind meine Short Pendings.
Avatar
13.02.12 11:27:07
Beitrag Nr. 135 ()
Zitat von Gruenspan59: