DAX+0,73 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,79 %

DGAP-News: Innov8 Social Media PLC: Stellungnahme zur Empfehlung (deutsch) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Innov8 Social Media PLC: Stellungnahme zur Empfehlung DGAP-News: Innov8 Social Media PLC / Schlagwort(e): Sonstiges Innov8 Social Media PLC: Stellungnahme zur Empfehlung 07.02.2012 / …

Lesen sie den ganzen Artikel: DGAP-News: Innov8 Social Media PLC: Stellungnahme zur Empfehlung (deutsch)
Für diese Aktie wird seit ein paar Tagen kein Kurs mehr ermittelt weiss einer warum?
Aus offizieller Quelle folgendes:

Bekanntmachung
Open Market (Freiverkehr)

Aussetzung der Preisfeststellung , da der ordnungsgemäße Börsenhandel
zur Zeit nicht gewährleistet ist:

Innov8 Social Media PLC
Großbritannien (UK)
ISIN 1. Aktien GB00B7619Q46

Aussetzung der Preisfeststellung ab: 10.02.2012, 11:59 Uhr
Aussetzung der Preisfeststellung bis: auf weiteres

Frankfurt am Main, den 10.02.2012
Frankfurter Wertpapierbörse
i. A. Ulrich Zipper i. A. Ines Herold

Mehr muß man dazu nicht sagen! Im Prinzip kein Handel möglich, weil Angebot und Nachfrage nicht zusammenpassen. Ander Meinungen?
Was ist da los bei dieser Company? Mittlerweile ist der Handel seit gut drei Monaten ausgesetzt und nichts passiert. Ich hatte die Firma mehrfach angeschrieben, es kamen immer nur Ausflüchte und Hinweise auf betrügerische Faxe, die die Aktie in Verruf gebracht hätten.

Welche Möglichkeiten habe ich als deutscher Anleger, die Firma zu verklagen auf Herausgabe meiner Investition in diese Aktien? Oder seht ihr es als realistisch an, dass der Handel in absehbarer Zeit wieder aufgenommen wird?

Wer hat hier nähere Informationen?

Beste Grüße
Ich sage dir may68 hier ist nichts mehr zu holen, wir sind alle auf diesen Laden reingefallen, die Kohle (auch meine) ist weg und dies für alle Ewigkeit. Ich habe mich damit abgefunden, Ende aus!!
@Harald Gibt es denn keine juristischen Möglichkeiten, gegen den Laden vorzugehen? Wenn nicht, mach´ich auch ´ne Firma auf, geh´an die Börse, sack die Kohle ein und weg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.140.250 von wrosin am 09.05.12 11:31:12Frage warum wurde sie Überhaupt gehandelt ohne Börsenzulassung.:eek::rolleyes:Und haben es aber späht bemerkt,:eek:Es kommt wie immer die Verantwortlichen haben die Kohle eingesackt und denen Passiert nichts,wären wir auf den Verlusten sitzen bleiben.:mad: Und da Heißt es man soll Vertrauen haben,in die Politik,Wirtschaft oder Versicherung.:(
Hallo
Man sollte sich mal an die Bild Zeitung wenden, vielleicht haben die Interesse an einer Story
"so werden Anleger abgezockt " man könnte sich auch an das Fernsehen wenden, gibt ja genug Reportagen, dann erfährt man meistens mehr und schneller was dahinter steckt.
Denn schlechte Presse mag niemand.
Dann mach doch mal und nicht man mmüsste Innov80.
MfG
Kommt man denn über die Bafin nicht an Informationen dran, wer den Handel der Aktie überhaupt genehmigt hat? Man müsste auch wissen, wieviele Anlager geprellt wurden und um wieviel Anlegerkaptital es geht, dass vernichtet wurde. Dann kann man auch die Bild-Zeitung einschalten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.165.383 von wrosin am 15.05.12 09:07:42Nun jetzt geht Facebook an die Börse und wir haben einen Scheiß davon,mit der Aktie.:eek::cry:
Ich werde meine Verluste mit Jaxx locker zurückholen.
angeblich sucht man einen anderen Börsenplatz, wo ein weiterer Handel gewährleistet bleibt.
hab mit einem der Telefonierer gesprochen. Zum geplanten Zeitpunkt stehe ich eher skeptisch gegenüber. Aber durch eine Alternative.
Zitat vonBuzz12: angeblich sucht man einen anderen Börsenplatz, wo ein weiterer Handel gewährleistet bleibt.


@Buzz12

So abwegig finde ich es auch nicht.
Mir ist durch weitere Quellen bekannt, dass alle Aktien im Open Market Freiverkehr ausnahmslos auf Herz und Nieren durchleuchtet werden nach deren Prüfung auf anderen Handelsplattformen landen. Seit 01. Januar 2012 wurden die Regularien erheblich verschärft, weil da in der Vergangenheit sehr viel Schindluder getrieben wurden, so das auch unsere Aktie auf dem Prüfstand steht.
Die FWB will damit Betrügern das Handwerk legen. So lässt sich auch die mangelnde Transparenz von Innov8 erklären. Da meine ich steckt schon Taktik dahinter. Wie gesagt, nur eine Annahme.
mittlerweile sind etlich Aktien vom Handel ausgeschlossen. Die Ursache unbekannt...ohne Kommentar. Es sind m.E. nicht die Unternehmen, sondern die Arroganz der Frankfurter Börse, bzw. deren Aufsicht. Anbei ein Link, wer will, kann sich da eintragen, für alle Geschädigten. Vllt. besteht hier doch noch Hoffnung.

http://www.ig-handelsaussetzungen.com/site/index.php/startseite

registrieren ist kostenlos!
@Buzz12

Ich sehe, wenigstens tummelst du ein paar Hartnäckige sich noch hier im Forum herum. Wahrscheinlich diejenigen, die wirklich mit einer höheren Summe investiert waren und die der Verlust besonders schmerzt ( wie mich zum Beispiel, hi, hi .... ).

Ich will demnächst nun mal mit meiner Bannk Verbindung aufnehmen, ob man die Aktie noch irgendwie verscherbeln kann zu einem Spottpreis.
Ich persönlich habe den Glauben an Innov8 jedoch schon längst verloren. Das ein anderer Börsenplatz gesucht wird und blabla ....!!! Die wimmeln uns doch durch die Bank alle ab, damit wir schön stillhalten und nicht auf den dummern Gedanken kommen, rechtliche Schritte zu unternehmen.
Irgend jemand schlug doch kürzlich hier vor, mit der Sache an die Presse zu gehen. Ich denke, die Zeit wäre reif dafür, falls er die Idee durchziehen möchte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.221.331 von Buzz12 am 29.05.12 15:22:47Nun aus und vorbei,ich werde sie zu Jahres ende Ausbuchen lassen weil sie so 5 € jedes Jahr weiter Kostet.:eek::(
Die Abzocker gehen mir langsam auf die Nerven. Wer sich so gegenüber seinen Mitmenschen benimmt wird früher oder später das "Ernten was er säht" nämlich gar nix. Gibt es Gerechtigkeit und einen Ausgleich dafür - für uns Kleinanleger? Wir sind Kleinanleger und haben langsam mal eine inhaltlich wertvolle Information verdient.

Es wird Zeit!!!!!!
nun platzt mir der Kragen!! :O

An: listing@deutsche-boerse.com


Handelsaussetzung des Wertpapiers "Innov Social Media" WKN A1JNWE" am 10.02.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus der Betreffzeile lässt sich schon erahnen, wo uns Anlegern der Schuh drückt.
Wir sind es einfach leid, dass Sie uns mit unseren Problemen unwissentlich im Regen stehen lassen.
Nach mehrmaligen Schreiben an ihre Adresse und eine Vielzahl von Anrufen, die bis jetzt keine Erkenntnisse brachten,
sind wir nicht mehr gewillt, diesen nicht tragbaren Zustand hinzunehmen.
Wir erwarten eine klare sachliche Aufklärung in dieser Angelegenheit.
So kann man Anleger nicht behandeln, die ihr Vertrauen in die “Frankfurter Wertpapierbörse” gelegt habe.
Wie viel Arroganz muss man besitzen, um sich über erstzunehmende Nöte der Anleger hinweg zu setzten?
Persönlich werde ich mich an die Interessengemeinschaft

http://www.ig-handelsaussetzungen.com/site/index.php/startseite

anschließen, um endlich die erhoffte Transparenz in dieser Sache herzustellen.

Freundliche Grüße


Wahrscheinlich werde ich auch wieder nicht gehört, aber das kennen wir ja schon.

Ein Versuch ist es allemal wert und vielleicht reden die mal Klartext.
Sobald eine Reaktion kommt, teile ich es euch selbstverständlich mit.

Bis dann!
Schau an, schau an, nun doch gleich eine Reaktion, aber im Grunde nichts Neues !!


Sehr geehrter Herr ....

die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse hat von Amts wegen über eine Handelsaussetzung zu entscheiden, sobald ihr Umstände zur Kenntnis gelangen, die eine zeitweilige Gefährdung des ordnungsgemäßen Börsenhandels begründen (§§ 48 Abs. 3 Satz 2, 25 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Börsengesetz). Die Aktien der Innov8 Social Media plc betreffend liegen der Geschäftsführung entsprechende Informationen vor. Aus gesetzlichen Gründen darf die Geschäftsführung die der Aussetzung zugrunde liegenden Gründe jedoch nicht offenbaren. Leider ist es der Geschäftsführung derzeit auch nicht möglich, Ihnen einen konkreten Zeitpunkt für die Wiederaufnahme des Handels zu nennen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Heute kam auch auf meine Anfrage vom 08.03. Post.

Sehr geehrter Herr ...,

vielen Dank für Ihren hilfreichen Hinweis vom 08.03.12 betreffend die Aktie der Innov8 Social Media Plc. (ISIN: GB00B7619Q46). Anlegerinformationen stellen eine wichtige Erkenntnisquelle für meine Aufsichtstätigkeit dar.

Gemäß § 4 Abs. 1 und 2 WpHG obliegt mir die Überwachung des Verbots der Marktmanipulation nach § 20a WpHG.

Es besteht der Verdacht, dass Empfehlungen in den Aktien des o.g. Unternehmens ausgesprochen wurden, ohne dabei einen möglichen Interessenkonflikt offenzulegen bzw. Kaufempfehlungen durch unrichtige Angaben begründet wurden. In diesem Zusammenhang liegen mir Anhaltspunkte für einen möglichen Verstoß gegen § 20a WpHG vor.

Zur weiteren Sachverhaltsaufklärung bitte ich Sie mir folgende Fragen zu beantworten:
• Wurden Sie von Dritten kontaktiert?
• Wie ist der Name der Kontaktperson und/oder des Instituts?
• Wie erfolgte die Kontaktaufnahme (telefonisch, per E-Mail)?
• Wurden Sie beraten? (Wie und wo erfolgte die Beratung, haben Sie Unterlagen erhalten?)
• Mit welchen Argumenten wurden die o.g. Aktien empfohlen?
• Wurden Interessenkonflikte seitens des empfehlenden Unternehmens bzw. des Vermittlers offengelegt? (z.B. eigener Aktienbesitz des Empfehlenden)
• Wann war das genaue Datum der Empfehlung?

Sollten Sie weitere Informationen haben, die zur Sachverhaltsaufklärung beitragen würden, bitte ich Sie mir diese mitzuteilen.
Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir bis zum 19.06.2012 antworteten.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Sosan Azizy

Referat WA 23
Fon: +49 (0)2 284108-7854
Fax: +49 (0)2 28 4108-3251
Sosan.Azizy@Bafin.de
www.bafin.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.258.514 von heschubre am 07.06.12 06:27:41Bis 19.6.2012 klingt gut, vielleicht wird ja noch im Juni eine Entscheidung getroffen
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.258.514 von heschubre am 07.06.12 06:27:41Exakt dieselbe Mail habe ich vor einigen Tagen auch erhalten und war ein wenig überrascht.

Immerhin hatte die Bafin doch stets jede Verantwortung für die Handelsaussetzung von sich gewiesen.

Und nun auf einmal interessiert man sich doch für diese Angelegenheit?

:confused:
Hat sich eigentlich schonmal jemand über die Möglichkeiten des außerbörslichen Handels schlaugemacht?

Wenn alle Stricke reißen wäre es ja wohl immer noch besser,die Brocken zum Kilopreis außerbörslich zu verticken als sie einfach als wertlos ausbuchen zu lassen.

Leider fehlt mir aber in diesem Bereich jegliche Erfahrung.
vergiss es, hab ich auch schon versucht.
Keine Bank interessiert sich für diese Aktie.
Wir können nur hoffen, dass die Bafin ihr übriges tut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.281.449 von wurzlsepp04 am 13.06.12 23:04:54Nun das Geld ist Weg,Anlegerschutz ganz anders,indem man sie enteignet,PS so für die Zukunft,keine Aktien für die Altersvorsorge Treffen.:eek::rolleyes:
Hallo Leute, egal wieviel Geld ihr alle verloren habt (ich übrigens auch)die Story ist vorbei, hier wurde ein linkes Ding durchgezogen und wir, die "gierig" investiert waren, sind darauf reingeflogen. Ich sage euch: wir werden niemals einen Cent sehen!! Ende aus !!
Was sagt ihr dazu?

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-06/23878032-innov8-social-media-plc-shareholder-update-und-neuigkeiten-zur-aktiensuspendierung-an-der-frankfurter-wertpapierboerse-016.htm
Also, ich habe grade mit meiner Bank telefoniert, um mich zu informieren, ob irgend eine Möglichkeit besteht, die Aktien ausserbörslich loszuwerden. Es wurde mir deutlich verneint!

Nun lese ich den Link von Wurzelsepp und frage mich natürlich, ob es sich dabei nur um eine Hinhaltetaktik handelt.
Ehrlich gesagt ist mein Vertrauen in Innov8 auf null bis unter null gefallen. Und dies schon ziemlich kurz nach der Handelsaussetzung. Warum bekommt man keine Antwort dieser Firma auf div. E-Mails? Mir ist es jedenfalls so ergangen. Sollten einem da nicht berechtigte Zweifelkommen? Ausserdem bemängele ich ganz klar, die allgemein schlechte Aufklärung gegenüber der Aktionäre.
Auch das ewige wieder Hoffnung schöpfen ermüdet nach so vielen Monaten. Ehrlich gesagt, ich erwarte keine Wiederaufnahme des Handels mehr. Sollte es doch soweit kommen, sehe ich dies als nette Überraschung!

Deshalb meinte mein Bankberater, ich solle die Aktien noch nicht ausbuchen lassen, eine sehr kleine Chance würde vielleicht, laut letzter Mitteilung , doch noch bestehen.

Lassen wir uns also überraschen ......!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.327.142 von Hermana am 27.06.12 17:15:11Nun ja,selbst wenn sie wieder in den Handel kommt,wer würde sie dann Kaufen wollen,nach dem was war,95 % Verlust wäre schon am ersten Tag drin.:eek::cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.327.142 von Hermana am 27.06.12 17:15:11Ich hatte so eine Erfahrung schonmal bei einer Aktie,die kam mit 28 % Verlust an die Börse mein Kaufpreiß 4 Jahre zufor war bei 1.81 € war so bei 1.3 € dann ich Verkaufte nur 25 % weil ich hoffte meinen Einsatz wieder zu bekommen aber Fehlanzeige, die ist ständig gefallen,bis sie in Tagen bei 1 € war,dann haben sie Insolvens angemeldet,wurde so 8 Monate auser Handel gesetzt,und machte wieder mit so 0.13 € auf in Tagen war sie bei 0.07 € und dann ganz zu ende.:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.338.111 von Tigerbei5 am 30.06.12 01:49:53Ich hatte sie noch der Rest so mit 0.13 € Verkauft,besser 92 % Verlust zu haben wie eine Depotleiche wo jedes Jahr weiter Geld Kostet.Heute würde ich jeden von Aktien abraten wo keine Inseider Infos hat,alleine schon so Anlagen der Bank,ein Investmendfonds der Kauf 5 % der Verkauf 5 weitere % dazu Unkosten bis 2 %,um Gewinnen zu können,müste der Dax weit über 12 % steigen,Wenn noch was machen mit Geld Tagesgeldkonten mit bis 4 % oder Genussscheine von AGs die Bringen noch recht sicher 8 %.:eek:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.338.113 von Tigerbei5 am 30.06.12 01:59:59Nochwas ich will keine Werbung machen,ich habe da ein Beispiel,es hätte auch anders laufen können,und man sollte sein Geld streuen,nie alles auf eine Karte setzten,das Beispiel ist die TECE Intelligente Haustechnik,es kann man sogar nachlesen sie haben in den letzen 12 Jahren immer 9 % oder mehr bezahlt für das Angelegte Geld in Genussscheinen.:eek:;)
So werden die kleinen Anleger abgezockt, das kümmert doch keinen,das Geld ist weg.
wird die aktie im august an einer anderen börse gehandelt.
@Wassertor

Wie meinst du das?
Fragst du oder weisst du, dass die Aktie ab August an einer anderen Börse gehandelt wird?
war nur eine frage. es muss sich doch etwas tun.
Brechen die Finanzmärkte weltweit bald ein? Dann könnten auch die "großen Anleger" mal sehen wie es ist alles zu verlieren. Es könnte plötzlich und unerwartet passieren. Was wäre bei einem Computerfehler...?

Finde es einfach nur erbärmlich was hier passiert. Das Geld wird uns allen noch mal aufzeigen, dass wir alle gleich sind und diese Abzockermentalität endlich ein ENDE haben muß.

Mir als Kleinanleger fehlt das Geld in der Tasche. Das ist Fakt! Wenn hier von Unternehmens- und Börsenseite Aktienblasen aufgebaut und zugelassen werden, darf man sich auch nicht wundern wenn dann solche Kommentare kommen.

Zufriedenstellende Auskünfte Fehlanzeige!
Keine Ahnung,seit wann bei der Innov8-Aktie der Kurs auf Null gesetzt wurde,mir ist es jedenfalls eben erst aufgefallen.

Hat schon jemand nähere Infos zu den Hintergründen oder muß man jetzt wieder alle erdenklichen Instanzen durchforsten,um den Verantwortlichen zu finden und möglicherweise eine Erklärung zu erhalten?

Jedenfalls kann ich nicht so recht nachvollziehen,warum eine Aktie aufgrund einer Handelsaussetzung automatisch wertlos werden sollte.

:confused:
Ist schon merkwürdig: Im Depot wird Innov8 bisher immer noch mit dem Schlußkurs vom 09.02.2012 aufgeführt,die "normale" Kursabfrage mittels Eingabe der WKN ergibt aber zumindest bei Diba einen Kurs von Null.

Ein Anruf bei der FWB brachte hier auch keine Klarheit,stattdessen wurde ich weitergereicht zu einer Wertpapierhandelsbank,die angeblich für diese Aktie zuständig sei.

Auch dort konnte mir der Ansprechpartner keine Begründung nennen - weder sei es übliche Praxis,ausgesetzte Aktien zu entwerten,noch sei ihm irgendein Vorfall bekannt,der diese Entwertung erklären könnte. Seine Empfehlung: Wenden Sie sich einfach mal an ihre Depotbank.

Gut,werde ich spätestens dann tun,wenn Innov8 auch im Depot genullt wurde,aber vorher würde mich schon interessieren,mit welchem Kurs dieser Wert eigentlich bei den anderen Investierten hier geführt wird.

Nebenbei gefragt: Hört man bei Innov8 eigentlich irgendwas von Fortschritten bei der Suche nach einem anderen Handelsplatz?
Hallo Espada, bei mir noch geführt mit 1,33 Euro zuletzt am 10.2. über Handelsplatz Berlin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.435.095 von HaraldOO1 am 29.07.12 13:23:00in meinem Depot bei der DAB-Bank wird die Aktie auch noch mit dem Kurs vom 10.2. mit 1,33 € aufgeführt
hallo.im august sollte doch neuer börsenplatz gefunden werden.

weiss jemand etwas.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.508.209 von wassertor am 18.08.12 12:28:52Meiner Meinung sind wir alle schön verarscht worden.
ist jemandem aufgefallen, dass das scheiss ding im depot wieder auftraucht und zwar mit kurs 1,96!!!!???? wie kann das sein?
warum kann ich dennoch nicht handeln? wieso gibt es einen briefkurs von 1,96 aber einen geldkurs von 0?
bitte um schnelle antwort
Allem Anschein nach wird das "gute Stück" tatsächlich seit Freitag sowohl in Frankfurt als auch in Berlin wieder gehandelt - selbstverständlich zu Kursen unter aller Sau! :cry:

Was nun? Eigentlich hatte ich mich hier bereits auf Totalverlust eingestellt. So gesehen wären selbst die derzeitigen Ramschkurse besser als garnix.

Nur wie geht es weiter,wenn die derzeitige "Nix wie raus"-Welle vorüber ist und die ersten Zocker das Papier wiederentdecken?

Ich rechne zwar nicht ernsthaft damit,meinen Einstiegskurs wiederzusehen,aber mehr als 17 Cent sollten doch hoffentlich nochmal drinsein - oder wie seht Ihr die Sache?

:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.586.580 von Espada am 10.09.12 15:22:49Ich seh es genauso, jetzt habe ich über 80 % minus und da warte (und hoffe) ich einfach bis das Teil irgendwann wieder anspringt und ich dann bei vll. etwas höheren Kursen wieder rauskomme.
http://boersen.manager-magazin.de/spo_mmo/news.htm?id=34296136&r=0&sektion=nachrichten&u=0&p=0&k=0
schaun wir mal, sieht alles nicht vertrauenserweckend aus
Huch, bin ich aber früh dran .....! War gerade einige Zeit im Ausland und kümmerte mich nicht mehr um die Aktie und was sehe ich jetzt? Satte 94,6 % Verlust!
Die Frage, die ich mir stelle ist, ob man noch rechtzeitig zu einem etwas höheren Kurs hätte verkaufen können, wenn man die Wiederaufnahme im Handel rechtzeitig bemerkt hätte. Oder zu welchem Kurs wurde sie beim erneuten Start gehandelt? Kann mir darüber jemand Auskunft geben?

Natürlich kann ich sie nun behalten und nur noch hoffen, dass dieser miese Laden nicht auch noch gleich ganz konkurs geht! Was für eine Abzocke, das war ein ärgerlicher Verlust!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.635.955 von Hermana am 23.09.12 15:39:12Soweit mir bekannt ist wurde der Handel am 07.09. klammheimlich wieder aufgenommen und der Höchstkurs in Frankfurt betrug meines Wissens 35 Cent.

Habe aber auch erst in Laufe des 10.09.bemerkt,daß Innov8 wieder gehandelt wurde und inzwischen die 20 Cent-Marke unterschritten hatte.

Ein,zwei Tage später habe ich mich dann zu 0,155 € endlich von dieser Fehlinvestition verabschiedet..:cry:

Wird mir für die Zukunft eine Lehre sein.

Allen Noch-Investierten wünsche ich alles Gute und vor allen Dingen bessere Kurse!
Toll, die geht bestimmt noch auf null! Die Aktie taugt nicht einmal als Penny-Stock noch was! Aber auf die paar Kröten kommt es mir nun auch nicht mehr an, ich fahre das Ding ganz gegen die Wand ..... , wenn schon, denn schon!
Huch, jetzt erschrecke ich ja fast! 4% im Plus Heute!
Wahrscheinlich bin ich noch eine der einzigen Hartnäckigen, die noch nicht verkauft hat und dies auch nur aus Interesse, was noch alles mit dem Titel passiert. Und so war ich nach den täglich harten Rücksetzer darauf vorbereitet, dass die Aktie die nächsten Tage auf null steht. War das Heute der letzte Zucker nach oben, vor dem Aus???
Haben wir das Low nun erreicht? Ich habe kräftig verbilligt, bis Ende des Jahres geht's in die Erholung
Mir vergeht echt der Spass am Leben, wenn ich sehe wie Kleine Leute vermutlich "unabsichtlich" verarscht werden. Das ist ein Totalverlust in kürzester Zeit!! Es wird Zeit, dass sich etwas gravierend ändert.. 4000 EUR verloren.. Ich könnte Kotzen! Naja, warum wundern wir uns über Korruption und immer mehr Schwachsinn auf der Erde. Bedrückend und traurig was Menschen damit aus anderen Menschen machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.671.044 von cell66 am 02.10.12 20:14:12Nun ich hatte auch 1000 Stück zu 1.3 € gekauft,dann setzten sie 6 Monate den Handel aus und sagen mir zum Schutze des Anlegers das alleine ist schon zum Lachen,den mein Geld war Weg, dann kam sie wieder in den Handel zu 82 % Verlust ich wollte verkaufen da hieß es, es ist kein Kurs vorhanden verkaufen nicht möglich,obwohl sie schon Freitag mittag eingesetzt wurde,ich hatte sie Montag Abens mit 86 % Verlust los bekommen bei so 0.146 € oder so.:cry: Für mich ist die Sache fertig das Ding wird nichts mehr weil Facebook auch immer weiter fällt.:rolleyes:
Wer hat eigentlich noch Interesse über neue Investments, Innovationen und Ideen weiter nachzudenken, wenn man sich überall nur den Mächtigen dieser Welt unterwerfen muß.
@Tigerbei5

Ich habe noch mehr Geld verloren als Cell66 und mir ging es ähnlich wie dir. Als ich nach meinem Urlaub (in dem ich eben mal nicht nach Innov8 schaute) merkte, dass die Aktie wieder gehandelt wurde, war sie schon fast auf dem Kurs von Heute. Ich bin immer noch überzeugt, dass die Firma nicht sauber ist. Aber da ich sowiso mit dem Totalverlust rechne, verkaufe ich nun absichtlich nicht. Nur aus Interesse, was mit dem Teil noch weiter abläuft. Ich denke, wie bereits erwähnt, dass sie irgendwann auf null gesetzt wird. Jetzt haben wir jedoch alle so lange Geduld gezeigt, dass es mir nun auch nicht mehr darauf an kommt, sie die nächsten XXXXX Jahre weiter im Depot zu halten, falls sie überlebt! Aber alles in allem ..... , ein riesen Betrug, klar!
Ich werde mich noch mal in Düsseldorf beschweren. Da stehen wahrscheinlich jetzt mächtige Geldsäcke vor der Tür und freuen sich über viel Papier... das macht die Welt nicht besser.
Gibt es den irgendeine Info, dass die Innov8 tot ist? Ist doch bisher alles nur wilde Spekulation hier. Klar ist es doof, dass wir jetzt auf 0,026 gefallen sind, aber Handel gestoppt oder Aktie tot ist doch nicht sicher. Oder?
Ich bitte Dich von welchem Wert sprechen wir hier eigentlich? Einem Aktienmantel zu <0,03 EUR und nicht einmal einer einzigen Nachricht zum Wertverfall... Das Management hat bestimmt was ganz großes vor und die Taschen voller Geld. Na, super!
Was kann man von so einem Unternehmen denn noch erwarten, das während der ganzen Handelsaussetzung mit Mitteilungen mehr als sparsam umging? Das sind Gauner und nichts anders!

Die Aktie ist nun zwar für den Handel frei gegeben, nur findet kein Handel mehr statt! Ausserdem, wie kann man nach einer Handelsaussetzung auf einem viel niedrigen Niveau den Handel vortsetzten, ohne dass Verkäufe stattfanden????? Wie kann Frankfurt und Berlin dies zulassen? Wo sind die Differenzsummen hingeflossen? Kann mir das jemand erklären?
Manipulation auf niedrigstem Niveau würde ich sagen.. armselig ist die Welt geworden. Warum lassen wir nicht alles implodieren, dann braucht sich auch keiner mehr aufregen und wir wären diese Geldsäcke endlich los, die nur ihre Macht ausspielen wollen.

Ich würde mal sagen wer GUTES will muß noch mehr GUTES für sich und andere tun. Vor allen Dingen wer die Macht und das Geld dazu hat. Andersherum wird es schwierig, weil wen interessiert es tatsächlich ob ich mein Geld verloren habe... Niemand, also interessiere ich mich auch nicht mehr für diese Geldsäcke. Es gibt schon genug Scheiß auf dieser Welt, da sollte man zusammenhalten und mal seinen Kontostand ansehen.

Wenn viel drauf ist, dann tut was für die die nicht so viel haben und verbessert die Welt. Es ist zum Kotzen!!! Wir könnten mit allem gesparten Geld dieser Welt genug Gutes tun, wenn wir es wollten.

Bevor die OBEREN 1% es nicht kapiert haben wird sich hier gar nichts mehr ändern. Und ich mich auch nicht! Wir sehen uns im Himmel.
Übrigens: Ich bin nicht böse auf diesen Laden! Aber mit Nächstenliebe und guten Taten geht vieles einfach leichter - auch in der Wirtschaft.
Da humpelt doch mein Goldfisch, wenn ich das sehen!!!!!
Die Aktie war gestern noch auf Euro 0,001 und Heute um glatte 2500% gestiegen :eek::eek:!
Da war ein Mutiger auf Einkaufstour ....... und ich sitze immer noch gemütlich im Boot (als Einzige?), obwohl ich dachte, das Ding steht Heute auf null. Wahrscheinlich zückte der Inhaber von Innov8 seine eigene Brieftasche, damit die Leiche nochmals reanimiert wird.
Hallo Leute mich würde ganz einfach mal interessieren was ihr so verloren habt, cell66 schrieb am 2.10. dass er 4000 Euro verloren hat, mein Verlust beträgt bis heute 3000 Euro, also Mutige vor!!!
Hi, ich "darf" EUR 1.700 hinterherweinen, habe noch Glück gehabt, weil ich zufällig mitbekommen hatte, dass die Aktie wieder gehandelt wurde und so moch mit o,25 Euro verkaufen konnte..wenn man hier überhaupt noch von Glück reden kann ...
Naja, noch ist die Show nicht over. Mein "Verlust" derzeit 500€. Mein Anfangsinvestment war aber auch nicht so hoch. 7,69% Freitag sind ein grüner Tag, vielleicht geht es bis Ende des Jahres weiter nach oben. Ich habe zumindest meiner position verbilligt durch Nachkauf. Bei 0,11 wäre ich wieder even.
Ich habe über Euro 6000.- verloren. Bin nun jedoch auch am überlegen, ob ich billig nachkaufe um den Verlust in Grenzen zu halten. Aber diese Firma ist mir irgendwie zu undurchsichtig und somit ist das Nachkaufrisiko dementsprechend hoch. Aber ich traue der Bande schon zu, dass sie das gleiche Spiel nochmals durchziehen. Nur sollen sie mir dann bitte mal erklären, wohin der Differenzkurs vom Zeitpunkt der Handelsaussetzung bis zur Wiedeaufnahme, versikert ist?!
Also muss jeder sich selber überlegen, ob er den Zock erneut mitmacht, um evtl. vorhergehende Verluste abzudecken. Erst beobachte ich die Aktie die nächsten Tage noch weiter, in welche Richtung es tendenziell nun gehen wird.
Hallo liebe Leidensgenossen Auch ich bin noch im Rennen und habe 2400 Euro verloren. Als der Handel wieder fortgesetzt wurde, war ich noch in der Dom. Rep. und habe den Verkauf verpasst. Nicht desto trotz, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, dass der Kurs irgendwann mal wieder noch oben geht. Ich finde es nur ein Witz, ja eigentlich ein Hohn von der Frankfurter Börse, dass dies zum Schutze der Anleger geschehen ist. Also bitte, was für ein Schutz?
Nun können wir nur abwarten.
Habe nur Bedenken, dass die Aktie eines Tages (und das kann schon bald sein) auf null steht! Man sieht ja die momentan, starken Schwankungen, da zuwenig Volumen vorhanden ist. Was meint ihr dazu?
Das Vertrauen in diese Aktie ist natürlich beim Teufel. Es ist schwer abzuschätzen, wie es weiter geht. Kommnikativ ist ja dieses Unternehmen nicht gerade und da lässt auch kein Vertrauen aufkeimen.
also, ich investiere nicht mehr in diese Aktie ...eigentlich wissen wir doch immer noch nicht, wie die Vermögenswerte dieses Ladens überhaupt sind ...und was sie das ganze Jahr über geleistet haben...und billig nachkaufen ??? bei der Vorgeschichte ? nein, danke
Ja Volker, du hast recht! Hier stimmt die ganze Geschichte nicht. Und die müssen anscheinend ein pervers schlechtes Management haben. Denn ansonsten kämen mal News oder Stellungsnahmen der Firma. Kann schon sein, dass die schon die nächste Sauerei im Hinterkopf haben. Nur dafür müssten sie die Aktie mal wieder in Schwung bringen. Sind sie selbst dafür zu blöd, um das zu begreifen? Ja, ja .... , jedern Tag eine neue Überraschung beim öffnen der Seite, wie bei einem Weihnachtskalender!
Ich vermute nun ganz schwer, dass es bald mit Innov8 vorbei ist, spätestens am 15. Dezember, wenn der First Quotation Board geschlossen wird. Im welches Segment sollte dann diese Aktie noch gehandelt werden.
Ich habe auch diesbezüglich die Frage via Email an das Unternehmen gestellt, aber es kam wie gewohnt keine Antwort. Bei dem aktellen Kurs ist es ohnehin egal, ob man panisch verkauft oder dieses Schundpapier hält. Hier ist übrigens die Listung aller Aktien, die die Vorrausetzung zum Erreichen des nächsten Segmentes noch nicht geschafft haben.

http://www.boerse-frankfurt.de/arcmsdownload/f89aae8740642d9ba22602bf1e989906/CONTENT.pdf/Aktien_121001.pdf
hab die dinger schon 2x wieder gekauft und gleich wieder verkauft und hab so nochmal 300 euro wieder reingeholt, hab aber trotzdem 1000e verloren.
aber das geht nur an den ersten 2 tagen nach so einem Absturz.jetzt nach zukaufen um verlste zu mindern, der schuss geht nach hinten los, da die Firma
gar kein geld mehr haben kann um irgendwo noch zu investieren, wenn sie überhaupt irgendwo investiert war.also mit facebook hatten die nie was zu tun oder der russischen ?????, zocken darf man aber hier wird nur noch verzockt-
nur m m.
und wieder ausgesetzt(Suspension),
ich glaub die machen dass so bald ein Aktienkurs
zu schnell in die höhe geht, wie gestern mit 170%.

soviel zum nachkaufen!!!!!!!
Wo steht das mit der Suspension? Quelle?
Hab's gefunden, siehe

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-10/24900221-xfra-i8sm-aussetzung-suspension-029.htm
Fragt sich nun warum und mal wieder für wie lange
das warum werden wir wahrscheinlich wie beim letzten mal
auch nicht wieder erfahren, und wie lange wird egal sein,
ich denke das war der absolute Todesstoß.
ich hoffer du warst das nicht der die nochmal gekauft hat zum Schluss?

wenn doch dann gutes warten!
Ne, nicht nachgekauft heute. Abwarten wieder angesagt!
Hmm, wann werden wir hier wohl eine Info bekommen? Weihnachten?
das ist eigentlich egal wann, denn wenn diese Firma
moch was auf die füsse bringt fresse ich nen bösen.

wenn es ne einigermassen serioese ag wäre,
hätte eine Mitteilung wenige minuten danach erfolgen müssen
und nicht irgendwann einmal.
was schreiben kann man immer auch wenn man vielleicht
selbst nochnichts weiss!!!!!:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.741.862 von klauskt am 23.10.12 14:32:43ich fress natürlich einen Besen
Delisting droht, siehe

http://der-aktienbrief.de/warnliste/innov8-social-media-totalverlust-droht-retten-sie-ihr-geld/

Aber noch Zeit bis 15.12.2012
der aktienbrieff bennent alle die in dem markt drin sind.
was absoluter quatsch ist, da micht alle
die darin benannt sind schlechte ag`s sind.
ok innov wird es betreffen da die scheinbar immer noch kein
aktienbrief eingereicht haben denn das ist ja Grundbedingung in den
neu erstellten markt zu kommen.

ich denke aber das es hier sowieso keine rolle mehr spielt,
da wird sowieso nichts mehr gehen.
Irgendwas neues? wann könnten News kommen?
was für news? die verantwortlichen haben sich bis jetzt
noch nicht mal zu der aussetzung geäußert.
das sagt glaub ich schon alles!!!!
das haben sie beim letzten Mal auch lange nicht, dann ging es doch weiter. Abwarten!
Noch 26 Tage bis zum Delisting! Come on Innov8, move it!
@tomcat17

gibs auf, der Patient ist tot.
Tja, wo Geld verbrannt wird wächst kein Gras mehr! Und auch keine Möglichkeiten neue Ideen umzusetzen. Schade!
Schade, scheint echt Ende hier zu sein. Nur noch 3,5 Tage Zeit um in ein andere Börsensegment zu wechseln. Und immer noch keine News von Innov8 dazu
Ich kann mir schlecht vorstellen, dass sich in den 3 1/2 Tagen noch was ändern wird.
Schön ver ...... , hat uns diese "Firma" auf jeden Fall. Und anscheinend ist es für die ohne Schwierigkeiten aufgegangen. Wahrscheinlich melden sie dann kurz danach auch gleich den Konkurs an :rolleyes:. Die Website sagt doch im Grunde nicht viel aus. Früher hat man gesagt, Papier ist geduldig. Heute kann man es ruhig auch auf das Netz beziehen.

Was die uns aufgebunden haben ..... , pfffffffff!!!
Damit ist es offiziell

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-12/25461092-xfra-fra-deletion-of-instruments-from-xetra-14-12-2012-011-029.htm

kein Trading mehr! Bliebe nur noch eine Neuanmeldung in einem anderen Segment, dieses Jahr wohl aber nicht mehr. 750€ aktuell futsch
Es ist ein Trauerspiel das wir von der Deutschen Börse nicht mehr Unterstützung bekommen ..... Zu 100ten lässt die Börse die Listung zu und jetzt werden Sie klang und sanglos rausgeschmissen.Das Nachsehen hat der kleine Anleger.... ich hänge mit 5000 € in der Kreide.
Damit wird mein soziales Engagement eingestellt. Der Gang zum Rechtsanwalt wird wohl unausweichlich passieren!!! Danke, an unsere gieriege Welt und viel Spaß noch im nächsten Leben.
hehe, das scheint ja jedes mal gut zu klappen.
echt rentabel leute eben so um in paar milionen zu bescheißen,
sollte ich auch mal machen.

anscheinend völlig risikofrei.

wie kann man denn auch auf so was reinfallen,
als ich die mail damals gekriegt habe, sah ich sodort oben in der ecke anzeige.
habe das hier von anfang an beobachtet, weil ich da so ein verdacht hatte.
das machen die doch tusendfach schon seid jahren.
würdet ihr etwa zur bank gehen und euch da beraten lassen, oder glaubt ihr, eure rente ist sicher ?

leute, das ist das leben.
mitdenken sollte man schon, ansonsten braucht man sich nicht zu wundern.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.