checkAd

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 99)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 14.06.21 08:00:25 von


  • 1
  • 99
  • 101

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.02.21 12:54:02
Beitrag Nr. 49.001 ()
Möchte für unseren Sohnemann einen Aktiensparplan bei Cortal Consors anlegen; Anfangskapital + ca. 150€ monatlich. Strategie eher konservativ mit kontinuierlichem Wachstum + Dividende; Abdeckung möglichst aller Branchen/Sektoren:
In der engeren Auswahl stehen:
Johnson & Johnson
Unilever
3M
Apple
Nestle
LVMH
Allianz
JP Morgan
Medtronic
Procter & Gamble
Coca Cola
HSBC
Roche
Microsoft
Kimberly-Clark

Über Anregungen und Vorschläge für weitere Werte bin ich sehr dankbar.
Dow Jones | 31.140,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.21 13:19:03
Beitrag Nr. 49.002 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.865.606 von lutmat am 07.02.21 12:54:02Hi. Würde da 6 Sparpläne a 25€ machen.

Johnson & Johnson
Microsoft
Allianz
PG
Kimberly
3M

Ein Platz wäre noch unbesetzt. Banken würde ich meiden.

Grüße
Dow Jones | 31.140,00 PKT
Avatar
07.02.21 13:20:31
Beitrag Nr. 49.003 ()
Ach halt sind ja schon 6 😂
Dow Jones | 31.140,00 PKT
Avatar
07.02.21 13:45:36
Beitrag Nr. 49.004 ()
Moinsen ⛄,

Earnings
Hasbro (NASDAQ:HAS) and Take-Two Interactive Software (NASDAQ:TTWO) on February 8;

Canopy Growth (NYSE:OTC:CGC), Mattel (NASDAQ:MAT), Twitter (TWTR), Cisco (NASDAQ:CSCO) and Lyft (NASDAQ:LYFT) on February 9;

Under Armour (NYSE:UAA), Coca-Cola (NYSE:KO), General Motors (GM), and Uber (NYSE:UBER) on February 10;

Disney (DIS), PepsiCo (NASDAQ:PEP), Expedia (NASDAQ:EXPE) and Cloudflare (NYSE:NET) on February 11
and Dominion Energy (NYSE:D) on February 12.
Dow Jones | 31.140,00 PKT
Avatar
07.02.21 19:34:49
Beitrag Nr. 49.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.865.606 von lutmat am 07.02.21 12:54:02
Zitat von lutmat: Möchte für unseren Sohnemann einen Aktiensparplan bei Cortal Consors anlegen; Anfangskapital + ca. 150€ monatlich. Strategie eher konservativ mit kontinuierlichem Wachstum + Dividende; Abdeckung möglichst aller Branchen/Sektoren:
In der engeren Auswahl stehen:
Johnson & Johnson
Unilever
3M
Apple
Nestle
LVMH
Allianz
JP Morgan
Medtronic
Procter & Gamble
Coca Cola
HSBC
Roche
Microsoft
Kimberly-Clark

Über Anregungen und Vorschläge für weitere Werte bin ich sehr dankbar.

– Was ich für mein(e) kid(s) mit diesen Prämissen für 150 €/M. als Option überlegen würde:

MSFT => bonitätstärkstes Unternehmen mit in ihrer peergroup breitester Aufstellung ad 'Digitalisierung' nebst »kleiner« gaming division
JNJ => 2. bonitätstärkstes Unternehmen mit »3-in-1« (biopharma, medtech, consumer care)

Roche (Biopharma+Diagnostik) ist in ihrer peergroup das bonitätstärkste Unternehmen, dito Nestlé (Essen+Trinken) in ihrer, die anlagethematisch bestens zu JNJ+MSFT passen würde.
Beide kann man aber mit jeweils ~¼ Gewichtung im Xtrackers Switzerland UCITS ETF 1D goutieren; inkludiert sind die größten 20 Unternehmen der Schweiz (was als Land auch künftig eher nicht vor die Wand fahren dürfte).
Bespart man den mit etwa gleicher Quote wie die 2 Aktien, erreicht man neben einem guten Nestlé-Gewicht schon einen recht ausgewogenen Branchenmix mit Schwerpunkt 'Gewinnerbranchen' nebst v.a. Spezialchemie (= gewinnerbranchennah) und, in der CH vlt. weniger riskant, der Finanzindustrie.

Wahrscheinlich würde ich dann noch, den zumindest bonitätmäßigen top Industriewert MMM hinzu nehmen; Aufteilung dann 30+30+60+30 EUR.

– Dass Du hier länger mitliest, sieht man an Deiner Sparplan-Agenda, woraus sich natürlich auch was Zielführendes stricken ließe. Finanzwerte würde ich aber zumindest nicht einzeln besparen wollen.

---
QT Group

>> ... Hab die mal in einem Tableau von Dir (Investival) gesehen - hast da zumindestens Du zugeschlagen ?? << [@Timburg]
Nicht alles, was in meinem Tableau Platz hat, hat Platz in meinem Portfolio, 🤣
– Leider nein, weil Hausaufgaben damals zugunsten 🤗 anderem und anderer nicht gemacht.

https://qt-investors-uploads.s3.amazonaws.com/wp-content/upl…

Hätte meine V-Agenda hier vom 18.5. mal besser duchgearbeitet anstatt weiter über 'gute Ws' zu schwadronieren ... 😶
[Und es ärgert mich immer mehr, Skandinavien nicht schon früher stärker auf meiner Agenda gehabt zu haben]
Dow Jones | 31.140,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.21 20:12:20
Beitrag Nr. 49.006 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.297.413 von GRILLER am 05.01.21 18:37:02
Zitat von GRILLER:
Zitat von jambam1: Für gute Informationen bezüglich Ocugen ist Indextrader24 lesenswert.

https://www.wallstreet-online.de/userinfo/481667-indextrader…


In allen Ehren, aber der Indextrader24 ist eine der größten Pfeifen bei WO.



Im Thread von Ocugen kann jetzt jeder selber sehen wer hier die Pfeife ist.
Dow Jones | 31.140,00 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.21 20:14:11
Beitrag Nr. 49.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.869.240 von investival am 07.02.21 19:34:49> Roche ... Nestlé ... Beide kann man aber mit jeweils ~¼ Gewichtung im Xtrackers Switzerland UCITS ETF 1D goutieren <
– Da schweizer Aktien nicht mehr einzeln besparbar sind.
Dow Jones | 31.140,00 PKT
Avatar
07.02.21 20:49:42
Beitrag Nr. 49.008 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.869.708 von jambam1 am 07.02.21 20:12:20Derzeit werden massenhaft Pennystock-Klitschen, Pink Sheets und irgendwelche - vor kurzem
noch - Nano- und Micro Cap-Butzen in die Höhe gejuchtelt. Bei der Masse dieser Zockervehikel
ist wenig bis nahezu nichts Substanzielles vorhanden. Und von den teils beeindruckenden Kurs-
steigerungen, sollte man sich nicht täuschen lassen und diese als ein Qualitätsmerkmal deuten.
Dow Jones | 31.140,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.21 20:54:12
Beitrag Nr. 49.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.870.077 von vidar am 07.02.21 20:49:42
Zitat von vidar: Derzeit werden massenhaft Pennystock-Klitschen, Pink Sheets und irgendwelche - vor kurzem
noch - Nano- und Micro Cap-Butzen in die Höhe gejuchtelt. Bei der Masse dieser Zockervehikel
ist wenig bis nahezu nichts Substanzielles vorhanden. Und von den teils beeindruckenden Kurs-
steigerungen, sollte man sich nicht täuschen lassen und diese als ein Qualitätsmerkmal deuten.



Ist das ein Grund einen bekannten Charttechniker als Pfeife zu bezeichnen ?

Ich find das traurig.

Wir wollen alle Geld verdienen und ein bisschen Spaß haben mit der Börse.
Dow Jones | 31.140,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.21 21:00:35
Beitrag Nr. 49.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.870.113 von jambam1 am 07.02.21 20:54:12Beschimpfungen müssen natürlich nicht sein, ganz klar.

Klitschen-Pusherei muss allerdings auch nicht sein. :)
Dow Jones | 31.140,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.02.21 08:25:09
Beitrag Nr. 49.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.870.164 von vidar am 07.02.21 21:00:35seh ich auch so👍 ..das passt in eine thread für langzeit investierte einfach nicht rein :rolleyes:
Dow Jones | 31.248,00 PKT
Avatar
08.02.21 11:20:05
Beitrag Nr. 49.012 ()
@ all, die sich unter den Simulationssoftwarepaketen von Ansys nicht viel vorstellen können.
Hier wieder mal ein Beispiel für eine Strömungssimulation.

https://flowerturbines.com/technology/

Für diesen Anwendungsfall (Beantwortung der Frage: Wo herrscht in einem System welche Luftgeschwindigkeit?) sind die Tools von Ansys geradezu schon ein Klassiker.
Dow Jones | 31.248,00 PKT
Avatar
08.02.21 12:11:36
Beitrag Nr. 49.013 ()
Moinsen,

die Erfolgsgeschichte bei E&Z geht weiter:

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/eckert-ziegler-erhae…

Berlin, den 08.02.2021. Eckert & Ziegler hat einen Auftrag zum Bau von Heißzellen im Wert von mehreren Millionen Euro erhalten. Auftraggeber ist die Nuclear Research and Consultancy Group (NRG) in Petten (NL), ein weltweit führendes Forschungsinstitut für die Herstellung von Radiopharmazeutika.

Der Auftrag umfasst Planung und Bau von Heißzellen für die GMP-konforme Bearbeitung von Alpha- und Betastrahlern im sogenannten FIELD-LAB der NRG am Standort Petten (NL). Das FIELD-LAB soll für Unternehmen und Forschungsinstitute ein praxisnahes Umfeld bieten, um Radiopharmaka für die personalisierte Behandlung von Krebs und anderen Erkrankungen zu entwickeln.

"Der Auftrag unterstreicht unsere hohe Expertise im Spezialanlagenbau für radioaktive Stoffe. Wir freuen uns, mit unserem Fachwissen in den Bereichen Radiopharmazie, Technik und Prozessentwicklung zu diesem spannenden Projekt beizutragen", erklärt Felix Husmann, Geschäftsführer der auf Anlagenbau spezialisierten Eckert & Ziegler Tochtergesellschaft Isotope Technologies Dresden GmbH (ITD). "Angesichts der weltweit hohen Nachfrage nach Radiopharmaka wird der Spezialanlagenbau zunehmend wichtiger. Mit unserer langjährigen Erfahrung sind wir hier bestens als valider Partner der pharmazeutischen Industrie aufgestellt.
Dow Jones | 31.250,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.02.21 12:23:10
Beitrag Nr. 49.014 ()
QE This Week


Montag: Carl Zeiss, Meditec, Suzuki

Dienstag: AMS, Osram, Randstad, Teamviewer, Total, TUI, Yara, Twitter, Voestalpine

Mittwoch: Air Liquide, Delivery Hero, Deutsche Börse, Euronext, Jenoptik, Metro AG, Vestas, Thyssen-Krupp...

Donnerstag: Astrazeneca, Bilfinger, L'oreal, Rexel, Schneider Electric, Unicredit, Zurich Insurance..

Freitag: EDF, Ems Chemie, Tesco, Moody's, MVV, Rakuten sowie Toshiba...

Habe letzte Woche nochmal Evolution Gaming aufgestockt ..Kaufsignal Trendfolge Darvas Box...

Den Swingtrade. Lam Research letzte Woche beendet...
Draftkings läuft weiter sowie Twitter...

Charttechnik: Tag Immobilien AG Dreicksformation

Columbia Sportswear (COLM) ist ein amerikanischer Sportartikelhersteller, welcher vor allem für seine Outdoorkleidung und Skimode bekannt ist. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen während der letzten Monate konnte der Konzern sich robust präsentieren.

Am Donnerstagabend hat COLM seine Quartalszahlen vorgelegt, sie konnten einen dynamischen Trendschub auslösen.Der so entstandene Capital Pivotal Point kann von Trendfolgern genutzt werden, um auf eine Fortsetzung der Konsumlaune bei den Verbrauchern zu spekulieren.

Das Management zeigte sich von diesem Szenario bereits überzeugt, weswegen:
1. Die Quartalsdividende auf 0,26 USD je Aktie angehoben wurde.
2. Das bereits bestehende Aktienrückkaufprogramm um 400 Millionen USD auf nun 482 Millionen USD angehoben wurde.

Quelle: MorningStar...

In dieser Marktphase kommt es nun darauf an in längerfristige und stetige Wachstumsunternehmen zu investieren hier eine Auswahl: Trendfolgeansatz kann in diesem Zusammenhang damit auch sehr gut genutzt werden:

USA QualitätsAktien

ADP, Paychex, T Rowe, Intuit, Jack Henry, Adobe, Fastenal, Accenture, Garmin, MA, AAON, Factsheet..usw...

Im Auge sollten man die Inflation haben, hier halte ich u.a. Silber und andere Assests für wichtig.

Allen einen erfolgreichen Tag und bleibt gesund..

Oberkassel
Dow Jones | 31.268,00 PKT
Avatar
09.02.21 10:18:37
Beitrag Nr. 49.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.870.164 von vidar am 07.02.21 21:00:35
Zitat von vidar: Beschimpfungen müssen natürlich nicht sein, ganz klar.

Klitschen-Pusherei muss allerdings auch nicht sein. :)



grad kleine Aktien können sich sehr schön entwickeln. Wenn man zurückschaut denkt man oft: hätte ich sie damals bei einem Euro gekauft. Ein schönes Beispiel dafür ist Global Fashion Group.
Timburg hat hier auch schon eine kleine Aktie vorgestellt, die sich ruckzuck verdoppelte und eine schöne Basis für ein Langzeitinvest ist -finde ich.
Dow Jones | 31.338,00 PKT
Avatar
09.02.21 10:41:42
Beitrag Nr. 49.016 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.870.164 von vidar am 07.02.21 21:00:35Nachtrag:
es ist für mich gemütlicher einer Aktie bei der weiteren Entwicklung zuzuschauen wenn sie gut im Gewinn ist, wobei man bei den Kleinen einen guten Griff mit der Branche/Geschäftsmodell machen muss, weil es an der Historie der wirtschaftlichen Daten fehlt.

Grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass Fundamentalisten ein angespanntes Verhältnis zu den sog. Charttechnikern pflegen. Denn deren Vorgehensweise ist ihnen nicht geheuer und kommt wie Hokus-Pokus daher.
Ehrlicherweise muss man sagen: wer den Bogen raus hat und wegen des Charts kauft wird das Geheimnis seines Erfolges nicht öffentlich breit treten. Während Fundamentalisten ihre Überlegungen in aller Ausführlichkeit erklären und diese Ungerechtigkeit löst ein Gefühl des Ärgers aus.
Dow Jones | 31.320,00 PKT
Avatar
09.02.21 15:17:28
!
Dieser Beitrag wurde von SelfMODus moderiert. Grund: Schreiben Sie bitte Diskussionsbeiträge zum Thema des Threads.
Avatar
09.02.21 17:53:35
Beitrag Nr. 49.018 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.869.240 von investival am 07.02.21 19:34:49
Zitat von investival:
Zitat von lutmat: Möchte für unseren Sohnemann einen Aktiensparplan bei Cortal Consors anlegen; Anfangskapital + ca. 150€ monatlich. Strategie eher konservativ mit kontinuierlichem Wachstum + Dividende; Abdeckung möglichst aller Branchen/Sektoren:
In der engeren Auswahl stehen:
Johnson & Johnson
Unilever
3M
Apple
Nestle
LVMH
Allianz
JP Morgan
Medtronic
Procter & Gamble
Coca Cola
HSBC
Roche
Microsoft
Kimberly-Clark

Über Anregungen und Vorschläge für weitere Werte bin ich sehr dankbar.

– Was ich für mein(e) kid(s) mit diesen Prämissen für 150 €/M. als Option überlegen würde:

MSFT => bonitätstärkstes Unternehmen mit in ihrer peergroup breitester Aufstellung ad 'Digitalisierung' nebst »kleiner« gaming division
JNJ => 2. bonitätstärkstes Unternehmen mit »3-in-1« (biopharma, medtech, consumer care)

Roche (Biopharma+Diagnostik) ist in ihrer peergroup das bonitätstärkste Unternehmen, dito Nestlé (Essen+Trinken) in ihrer, die anlagethematisch bestens zu JNJ+MSFT passen würde.
Beide kann man aber mit jeweils ~¼ Gewichtung im Xtrackers Switzerland UCITS ETF 1D goutieren; inkludiert sind die größten 20 Unternehmen der Schweiz (was als Land auch künftig eher nicht vor die Wand fahren dürfte).
Bespart man den mit etwa gleicher Quote wie die 2 Aktien, erreicht man neben einem guten Nestlé-Gewicht schon einen recht ausgewogenen Branchenmix mit Schwerpunkt 'Gewinnerbranchen' nebst v.a. Spezialchemie (= gewinnerbranchennah) und, in der CH vlt. weniger riskant, der Finanzindustrie.

Wahrscheinlich würde ich dann noch, den zumindest bonitätmäßigen top Industriewert MMM hinzu nehmen; Aufteilung dann 30+30+60+30 EUR.

– Dass Du hier länger mitliest, sieht man an Deiner Sparplan-Agenda, woraus sich natürlich auch was Zielführendes stricken ließe. Finanzwerte würde ich aber zumindest nicht einzeln besparen wollen.

---
QT Group

>> ... Hab die mal in einem Tableau von Dir (Investival) gesehen - hast da zumindestens Du zugeschlagen ?? << [@Timburg]
Nicht alles, was in meinem Tableau Platz hat, hat Platz in meinem Portfolio, 🤣
– Leider nein, weil Hausaufgaben damals zugunsten 🤗 anderem und anderer nicht gemacht.

https://qt-investors-uploads.s3.amazonaws.com/wp-content/upl…

Hätte meine V-Agenda hier vom 18.5. mal besser duchgearbeitet anstatt weiter über 'gute Ws' zu schwadronieren ... 😶
[Und es ärgert mich immer mehr, Skandinavien nicht schon früher stärker auf meiner Agenda gehabt zu haben]


Alternative: 3 etfs: NASDAQ + schweiz + Dänemark zu je 50€
Dow Jones | 31.358,00 PKT
Avatar
09.02.21 22:26:40
Beitrag Nr. 49.019 ()
Results QE
Rapid7 übertrifft im vierten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von -$0,07 die Analystenschätzungen von -$0,08. Umsatz mit $113,16 Mio. über den Erwartungen von $108,62 Mio.

Alteryx übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,62 die Analystenschätzungen von $0,31. Umsatz mit $160,5 Mio. über den Erwartungen von $152,69 Mio.

Enphase Energy übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,51 die Analystenschätzungen von $0,40. Umsatz mit $264,8 Mio. über den Erwartungen von $254,8 Mio.

Yelp übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,27 die Analystenschätzungen von $0,00. Umsatz mit $233,2 Mio. über den Erwartungen von $228,31 Mio.

Cisco Systems übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,79 die Analystenschätzungen von $0,76. Umsatz mit $12 Mrd. über den Erwartungen von $11,92 Mrd.

Qiagen übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,68 die Analystenschätzungen von $0,65. Umsatz mit $571,2 Mio. über den Erwartungen von $548,86 Mio.

Fiserv übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,30 die Analystenschätzungen von $1,29. Umsatz mit $3,83 Mrd. über den Erwartungen von $3,73 Mrd.

Akamai Technologies übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,33 die Analystenschätzungen von $1,31. Umsatz mit $846 Mio. über den Erwartungen von $829,46 Mio. /

Twitter verfehlt im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,27 die Analystenschätzungen von $0,31. Umsatz mit $1,29 Mrd. über den Erwartungen von $1,19 Mrd.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Twitter die Hälfte des Depotwertes vorab veräussert, 25% mit Swing Trade...
Neuaufnahmen:
Extreme Networks (EXTR) sowie SPGI nach guten QE.

EXTR

https://investor.extremenetworks.com/static-files/00615a5a-2…

Heute plus 3.5% sowie SPGI + 2,14 %

Bliebt gesund und einen erfolgreichen morgigen Tag.

Oberkassel
Dow Jones | 31.374,00 PKT
Avatar
10.02.21 09:42:14
Beitrag Nr. 49.020 ()
QE Results
Adyen erhöht Margenziel nach Gewinnanstieg im zweiten Halbjahr

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9191844

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Online-Handel beschert Zahlungsabwickler Adyen mehr Umsatz und Gewinn

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-02/5197542…

Adyen einer der besten europäischen Werte in den letzten Monaten, hat immer berechenbare kleinre Konsolidierungsphasen, wo man getrost nachkaufen kann.


Berenberg erhöht Kursziel für Lonza von CHF410 auf CHF690. Buy.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Europa Depotwerte: ASML, Adyen, Lonza, Sartorius Stedim, SAP, und Evolution Gaming.
Small Caps: Cellink und weitere Optionen denkbar....

Allen einen erfolgreichen Tag und bleibt gesund..🌞

Oberkassel
Dow Jones | 31.436,00 PKT
Avatar
10.02.21 11:16:24
Beitrag Nr. 49.021 ()
Gutes aus dem Norden
Tach auch zusammen,

Vitrolife nach Zahlen deutlich im Plus:

https://newsclient.omxgroup.com/cdsPublic/viewDisclosure.act…
Dividende soll auch wieder gezahlt werden!

Nordic Unmanned sprengt heute den 40-er-Deckel, der seit ein paar Tagen auf dem Kurs lag. Aktuell 44 ist bei jetzt schon hohem Volumen ein gutes charttechnisches Zeichen.

Weiterhin viel Erfolg
linkshaender
Dow Jones | 31.454,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.21 12:16:30
Beitrag Nr. 49.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.924.170 von linkshaender am 10.02.21 11:16:24NUMND zieht seine Propellerrunden.:cool:



+++

schon mal über Moissanite nach gedacht? :D🙄😍

https://seekingalpha.com/article/4403900-charles-colvard-big…

https://seekingalpha.com/article/4403934-charles-colvard-ltd…

https://seekingalpha.com/article/4403658-charles-colvards-ct…

>>>

Zitat:

"Moving on, we continue to maintain a strong gross margin of 49% compared to 48% in the year ago quarter. For Q2 2021, total operating expenses decreased 21%, representing 28% of total net sales compared to 41% in the year ago quarter. Though, the marketing expenses decreased 22% to $2.5 million and G&A expenses decreased 19% is at $978,000 for the quarter. Next, we reported net income for Q2 2021, a $2.5 million or $0.09 per diluted share compared to with net income of approximately $814,000 or $0.03 per diluted share in the year ago period.

Now let's move on to a snapshot of our balance sheet. Our liquidity and capital position remains strong as we ended the quarter with $16.9 million of total cash compared to $14.6 million at our last fiscal year ended June 30, 2020. Our cash flow from operations was $3 million for the quarter, compared to $985,000 in the year ago quarter. In terms of other sources of liquidity, we continue to have access to a $5 million asset-based credit facility with wide White Oak Commercial Finance.

As of December 31, 2020, we have not accessed funds to this credit facility. Inventory as of December 31, 2020 totaled $28.7 million, compared with $30.6 million as of June 30, 2020. Loose jewels inventory was $17.6 million, compared to $20.8 million as of June 30, 2020. Finished jewelry inventory was $11 million, compared to $9.7 million as of June 30, 2020. To support the upcoming Valentine's Day selling season and maintain stock levels for our direct to consumer channels."

>>> MK 77 mio. deep value. 🤠
Dow Jones | 31.486,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.21 12:23:24
Beitrag Nr. 49.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.925.778 von clearasil am 10.02.21 12:16:30
Dow Jones | 31.484,00 PKT
Avatar
10.02.21 13:04:55
Beitrag Nr. 49.024 ()
Coca-Cola Beats
Coca-Cola (KO) reported 4th Quarter December 2020 earnings of $0.47 per share. The consensus earnings estimate was $0.41 per share on revenue of $8.7 billion. The Earnings Whisper number was $0.46 per share.

The company said it expects 2021 earnings of approximately $2.10 to $2.19 per share. The current consensus earnings estimate is $2.10 per share for the year ending December 31, 2021.

Coca-Cola Co manufactures, distributes and markets non-alcoholic beverage concentrates and syrups.
Dow Jones | 31.458,00 PKT
Avatar
10.02.21 14:25:52
Beitrag Nr. 49.025 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.925.778 von clearasil am 10.02.21 12:16:30
Danke
Finde das Unternehmen Nordic Unmanned mega spannend, den Sektor hatte ich noch nicht abgedeckt.

Danke.

Oberkassel
Dow Jones | 31.460,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.21 14:32:30
Beitrag Nr. 49.026 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.928.781 von Oberkassel am 10.02.21 14:25:52NUMND kam sehr günstig an den Markt.

https://nordicunmanned.com/wp-content/uploads/2021/01/Nordic…

EHang aus China ist mittlerweile mit 4 MRD bewertet.
Dow Jones | 31.486,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.21 15:06:56
Beitrag Nr. 49.027 ()
Als meist stiller Mitleser möchte ich auch mal eine Idee beitragen.

Ich habe die letzten Monate einige Aktien von Hongkong Land Holding gekauft. (877047)
Ich weiß, in Bitcoin Hype Zeiten total langweilig, aber ich denke, die sind im Moment viel zu billig.
Sie haben sich noch nicht vom Coronaschock erholt, was vielleicht auch daran liegt, dass sie einige Hotels im Portfolio haben, aber in Asien haben die soweit ich weiß alle offen.

Sie besitzen nicht nur Grundstücke und Immobilien in Hongkong, sondern auch in China (u.a Shanghai, Peking, Macau) Indonesien, Malaysia, Kambodscha, Thailand, Philippinen, Vietnam und Singapur.

Das kann man sich auf der Homepage sehr gut ansehen.

https://www.hkland.com/en

Die Schulden sind überschaubar, der NAV ist laut Geschäftsbericht 2019 bei 16,39 USD/Aktie
Bei einem Kurs von aktuell ca 4,50 USD ein guter Puffer. Dividende beträgt 22 US-Cent.

Wer schon immer mal Immobilien in Asien haben wollte, kann evtl darüber nachdenken :-)
Dow Jones | 31.512,00 PKT
Avatar
10.02.21 16:24:02
Beitrag Nr. 49.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.928.943 von clearasil am 10.02.21 14:32:30
EHang Holding Ltd and the rest
die Tops heute und Flops


Tops:

EHang heute in NY + 16%

Twitter heute in NY +11%

Enphase (ENPH) in NY + 7,8% QE waren gut ...

Baidu + 5%

Opera + 8%

Huya + 4% wurde gestern und am Montag verkauft, wegen doppelter Herabstufung

IQV + 6,6%


Flops:

Akamai - 9%

CSCO - 3,9%

Si - 8,3%

Alterxy -14%

dies keine Bewertung lediglich ein aktueller Stand in NY (16.15 MEZ)

Heute Kauf Nordic Unmanned..danke Clerasil ! 👍 sowieImpala Platinum Holdings ..
Absicherung eines Rohstoff Unternehmens, neben NEM... nun das zweite Rohstoff Unternehmen aufgenommen..erwarte weitere steigende Rohstoffpreise...

Dann noch eine YouTube von RayDalios



Viel Erfolg bleibt gesund 📈

Oberkassel
Dow Jones | 31.400,00 PKT
Avatar
10.02.21 17:25:22
Beitrag Nr. 49.029 ()
Evolution Gaming QE
https://evolution-com-media.s3.eu-central-1.amazonaws.com/s3…

Der Markt hat die Zahlen honoriert ! Heute circa + 4%

Oberkassel
Dow Jones | 31.408,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.21 17:31:58
Beitrag Nr. 49.030 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.933.713 von Oberkassel am 10.02.21 17:25:22@ oberkassel - der Dank für UNMND gebührt CEO & Sohn! ;)👍

evolution - eine weitere Freude an einem wackligen nasdaq-tag.

danke für deine zahlreichen informativen posts!

lg cleara
Dow Jones | 31.360,00 PKT
Avatar
10.02.21 19:39:00
Beitrag Nr. 49.031 ()
International Flavors & Fragrances
International Flavors & Fragrances Inc. ist einer der weltweit führenden Entwickler, Hersteller und Vermarkter von Düften und Aromen. Der Nettoumsatz teilt sich wie folgt auf die Produktfamilien auf:

Duftstoffe (55,5 %): hauptsächlich zur Herstellung von Kosmetika (Deodorants, Haarpflegemittel usw.) und Reinigungsmitteln (Waschmittel, Seifen, Weichspüler usw.);

Aromen (30%): im Wesentlichen für die Lebensmittelverarbeitung (Milchprodukte, Getränke, Fertiggerichte, Süßigkeiten usw.) und die pharmazeutische Industrie (Zahnpflege usw.) bestimmt;

Lebensmittelzutaten (14,5%).

Ende 2019 verfügte die Gruppe weltweit über 104 Produktionsstätten.

Der Nettoumsatz ist geografisch wie folgt verteilt: Nordamerika (22,8%), Europa/Afrika/Nahost (40,5%), Asien (22,6%) und Lateinamerika (14,1%).

Mitarbeiteranzahl : 13 600 Personen.

Hedge fund Sachem Head targets International Flavors - sources

Sachem Head Capital Management LP hat eine Beteiligung von rund $1 Milliarde an International Flavors & Fragrances Inc. aufgebaut und vier Direktoren für den Vorstand des Chemieunternehmens nominiert, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen am Mittwoch sagten.

Der aktivistische Hedge-Fonds fordert den Vorstand heraus, nachdem IFF Anfang des Monats eine 26,2 Milliarden Dollar schwere Fusion mit der Ernährungssparte von DuPont abgeschlossen hat, wodurch ein Gigant für Lebensmittelzutaten und Konsumgüter entsteht.

Der Aktienkurs von IFF stieg im frühen Handel am Mittwoch um bis zu 9% und wechselte den Besitzer bei $135,16, was einem Plus von 5,6% entspricht, während der breitere Markt leicht nachgab.

Sachem Head, geleitet von dem Hedge-Fonds-Veteranen Scott Ferguson, möchte, dass IFF Maßnahmen ergreift, um seine finanzielle Leistung zu verbessern und die neue Einheit reibungslos zu integrieren, sagten die Quellen, die um Anonymität baten, weil die Angelegenheit vertraulich ist.

IFF gab keinen Kommentar ab.

Die Aktien von IFF, die eine Marktkapitalisierung von 33 Milliarden Dollar haben, sind hinter ihren Konkurrenten zurückgeblieben. In den letzten 52 Wochen ist der Aktienkurs des in New York ansässigen Unternehmens um 8,61% gefallen, während der Rivale Givaudan um 10,31% zugelegt hat.

Der DuPont-Deal kommt, nachdem das Unternehmen 2018 zugestimmt hat, Frutarom für 7,1 Mrd. $ zu übernehmen. Im Jahr 2019, als IFF das Unternehmen integrierte, warnte es die US-Regierung vor möglichen Bestechungsgeldern, die Frutarom in Russland und der Ukraine gezahlt hatte.

IFF wird von Andreas Fibig geführt, der seit September 2014 Vorstandsvorsitzender und CEO ist. Der Vorstand besteht derzeit aus 13 Mitgliedern, von denen sieben aus dem IFF-Vorstand stammen und sechs neue Mitglieder aus der DuPont-Einheit, darunter Ed Breen, DuPonts Executive Chairman und Chief Executive, der bei der Jahreshauptversammlung 2021 der führende unabhängige Direktor wird.

Der Markt honoriert das circa + 5%.

IFF: Market Leader, But No Clear Moat

https://seekingalpha.com/article/4389652-iff-market-leader-n…





Kommt auf die Watchliste.

Oberkassel
Dow Jones | 31.414,00 PKT
Avatar
11.02.21 09:43:09
Beitrag Nr. 49.032 ()
Gutes aus dem Norden, die 3.
Tach auch zusammen!

Es geht noch ein bisschen weiter:

Surgical Sciences
https://newsclient.omxgroup.com/cdsPublic/viewDisclosure.act…
Weiter auf der Erfolgsspur.

Camurus
https://newsclient.omxgroup.com/cdsPublic/viewDisclosure.act…
Ich sehe da noch einiges an Potential.

Mein Dank an die 13 Patrioten von Ulf Oil. Läuft alles wie geschmiert.

Weiterhin viel Erfolg
linkshaender
Dow Jones | 31.460,00 PKT
Avatar
11.02.21 10:31:05
Beitrag Nr. 49.033 ()
@ Genovis- weiteres erfreuliches aus Skandinavien:

https://mb.cision.com/Main/1712/3284043/1370934.pdf
Dow Jones | 31.488,00 PKT
Avatar
11.02.21 10:53:42
Beitrag Nr. 49.034 ()
Post-IPO Betrachtung Q2/Q3 2020 + erste IPO's des Jahres 2021

Hallo zusammen,

ich habe mir zuletzt die letzten IPOs angesehen, um neue spannende Unternehmen zu identifizieren. Auch wenn mir bewusst ist, dass man meist eine Kapitalmarkthistorie von > 4 Jahren zugrunde legen sollte, um ein klareres Bild zu bekommen. Dennoch meine Ur-Quelle anbei, die ich dann weiterbearbeitet hatte:

https://investmentu.com/top-ipos-2020/

https://investmentu.com/recent-ipos/

Aus den Listen sind mir die folgenden Unternehmen positiv aufgefallen.

Aus meiner Portfolio-Excel gescreenshottet.

Grundsätzlich bin ich mir darüber bewusst, dass viele der Unternehmen "overhyped" sind, keine Gewinne schreiben usw.
Aber das kann man ja trotzdem in einem Gesamtkontext des Portfolios abbilden.


Freue mich sehr über Feedback zu den (teilweise) unbekannten companies:

SEER INC



"We are a life sciences company focused on enabling exceptional scientific outcomes by commercializing transformative products that will drive breakthrough ideas by unlocking the deep, unbiased biological information that can make them a reality. Our Proteograph is an integrated solution consisting of consumables, automation instrumentation and proprietary software that performs deep, unbiased proteomics analysis at scale in a matter of hours. We designed the Proteograph to be efficient and easy-to-use, leveraging widely adopted laboratory instrumentation to provide a decentralized solution broadly available to life sciences researchers."

https://investor.seer.bio/
https://investor.seer.bio/static-files/bbca29ff-bae8-4220-82…

Protenomics halte ich im Rahmen der synthethischen Biologie @anyway (danke fürs Feedback) für außerordentlich spannend. Allein der TAM erscheint riesig:



https://www.nanalyze.com/2020/11/seer-stock-investing-proteo…

NARI + OM / Inari Medical + Outset Medical



"Outset is a medical technology company. It focuses on kidney diseases and aims to reduce the cost and complex nature of dialysis. Outset believes its system Tablo will allow dialysis to be delivered anywhere, anytime and by anyone, according to the company’s prospectus. The system requires only an outlet and water to be used. Outset estimates kidney failure will affect 810,000 people in the U.S. in 2020. The company also claims its addressable market is $2.2 billion in the care setting and $8.9 billion in the home setting."

https://investors.outsetmedical.com/

"Inari Medical is a commercial-stage medical device company focused on developing products to treat and transform the lives of patients suffering from venous diseases. Our initial product offering consists of two minimally-invasive, novel catheter-based mechanical thrombectomy devices. We purpose-built our products for the specific characteristics of the venous system and the treatment of the two distinct manifestations of venous thromboembolism, or VTE – deep vein thrombosis and pulmonary embolism. Our ClotTriever product is FDA-cleared for the treatment of deep vein thrombosis, or DVT. Our FlowTriever product is the first thrombectomy system FDA-cleared for the treatment of pulmonary embolism, or PE."

https://ir.inarimedical.com/

Wurden ja beide frühzeitig von @henryscheinulf eingeworfen und mit eigenen Threads goutiert. Gefallen mir auch beide grundsätzlich gut. Ich frage mich nur, wie hoch der tatsächliche TAM ist und das entsprechende Kurspotential bei beiden. Wenn ich in Unternehmen investiere, die nicht (bisher) profitabel sind und operative Margen unterhalb von 10% erzeugen, muss ich schon vom Gesamtpotential überzeugt sein.
Bei OM zudem die Frage, wie sich Dialyse gesundheitspolitisch in der Bezahlung gestalten wird. Auch hier war ich zuletzt immer sehr vorsichtig und habe Dialyseanbieter gemieden.

Gibt es hier Anmerkungen/Insights?

HYFM / Hydrofarm



"Hydrofarm is a leading independent distributor and manufacturer of hydroponics equipment and supplies for controlled environment agriculture, including high-intensity grow lights, climate control solutions, and growing media, as well as a broad portfolio of innovative and proprietary branded products. For over 40 years, Hydrofarm has helped growers make growing easier and more productive. The Company’s mission is to empower growers, farmers and cultivators with products that enable greater quality, efficiency, consistency and speed in their grow projects."

Keine klassische Gewinnerbranche, trotzdem aber spannend und bisher leicht profitabel.


https://investors.hydrofarm.com/why-invest




Ähnlich wie die von Ulf eingworfene IIPR mit einem Cannabis-Bezug.
Aber auch andere überzeugende KPIs:



Das war es vorerst an "Neuentdeckungen", die mein Interesse gefunden haben. Ebenfalls in der Kategorie, zum Teil im Portfolio:

ADPT
ADYEN
BLI
BLFS
C3 (AI)
Cellink
DOCU
GH
PACB
Peptidream
SHOP
SNOW
SQ
Surgical Science
(danke Patriots)
TWST
Xvivo Perfusion
(deren Ex-Mutter im Moment große Freude bereitet)

Auch hier freue ich mich über Anmerkungen.

Habe die Ehre,
specialist-
Dow Jones | 31.496,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.21 14:24:46
Beitrag Nr. 49.035 ()
@spezialist

danke, ich lese Deine Beiträge gerne weil viel Hintergrund und Substanz enthalten ist. 👍

NARI - Venenerkrankungen - hatte ich im Oktobertreffen bereits bereits auf meiner Watchliste, aber leider den Einstieg verpasst. Die Entscheidungshilfen sind nicht einfach, aber nichts ist aufgehoben.
Jedenfalls für mich ein Superwert.

Einige Werte aus Deiner Liste befinden sich bei mir im Depot, wo sind Deine Kupferwerte geblieben ?

Dann möchte ich noch auf AFRM - IPO - aufmerksam machen:

Homepage:https://www.affirm.com/

Die Mission von Affirm ist es, ehrliche Finanzprodukte zu liefern, die das Leben verbessern. Vor diesem Hintergrund bauen wir die Plattform der nächsten Generation für den digitalen und mobilen First-Commerce auf, die es den Verbrauchern erleichtert, verantwortungsbewusst und vertrauensvoll auszugeben, den Händlern die Umwandlung von Umsatz und Wachstum erleichtert und dem Handel das Gedeihen erleichtert.

Sie haben über 1,2 Milliarden US-Dollar bei 49 US-Dollar / verfügen sie über 1,8 Milliarden US-Dollar in bar.
Max Levchin ist hier der Gründer und CEO. Er ist Teil der PayPal-Mafia. Er war Mitbegründer einer Firma, die später PayPal werden sollte.

Er war ein früher Investor in viele erfolgreiche Unternehmungen, einschließlich Yelp . Aber Affirm war ein Unternehmen, das er selbst gegründet hat, und er leitet noch heute Insgesamt besitzt er rund 20% der ausgegebenen Aktien.

Max Leychin wird wissen was zu tuen ist!
Ich bin investiert, vielleicht haben wir die gleiche Quelle.

Gruss RS😎
Dow Jones | 31.494,00 PKT
Avatar
11.02.21 15:13:03
Beitrag Nr. 49.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.948.347 von specialist- am 11.02.21 10:53:42
Zitat von specialist-: Post-IPO Betrachtung Q2/Q3 2020 + erste IPO's des Jahres 2021

Hallo zusammen,

ich habe mir zuletzt die letzten IPOs angesehen, um neue spannende Unternehmen zu identifizieren. Auch wenn mir bewusst ist, dass man meist eine Kapitalmarkthistorie von > 4 Jahren zugrunde legen sollte, um ein klareres Bild zu bekommen. Dennoch meine Ur-Quelle anbei, die ich dann weiterbearbeitet hatte:

https://investmentu.com/top-ipos-2020/

https://investmentu.com/recent-ipos/

Aus den Listen sind mir die folgenden Unternehmen positiv aufgefallen.

Aus meiner Portfolio-Excel gescreenshottet.

Grundsätzlich bin ich mir darüber bewusst, dass viele der Unternehmen "overhyped" sind, keine Gewinne schreiben usw.
Aber das kann man ja trotzdem in einem Gesamtkontext des Portfolios abbilden.


Freue mich sehr über Feedback zu den (teilweise) unbekannten companies:

SEER INC



"We are a life sciences company focused on enabling exceptional scientific outcomes by commercializing transformative products that will drive breakthrough ideas by unlocking the deep, unbiased biological information that can make them a reality. Our Proteograph is an integrated solution consisting of consumables, automation instrumentation and proprietary software that performs deep, unbiased proteomics analysis at scale in a matter of hours. We designed the Proteograph to be efficient and easy-to-use, leveraging widely adopted laboratory instrumentation to provide a decentralized solution broadly available to life sciences researchers."

https://investor.seer.bio/
https://investor.seer.bio/static-files/bbca29ff-bae8-4220-82…

Protenomics halte ich im Rahmen der synthethischen Biologie @anyway (danke fürs Feedback) für außerordentlich spannend. Allein der TAM erscheint riesig:



https://www.nanalyze.com/2020/11/seer-stock-investing-proteo…

NARI + OM / Inari Medical + Outset Medical



"Outset is a medical technology company. It focuses on kidney diseases and aims to reduce the cost and complex nature of dialysis. Outset believes its system Tablo will allow dialysis to be delivered anywhere, anytime and by anyone, according to the company’s prospectus. The system requires only an outlet and water to be used. Outset estimates kidney failure will affect 810,000 people in the U.S. in 2020. The company also claims its addressable market is $2.2 billion in the care setting and $8.9 billion in the home setting."

https://investors.outsetmedical.com/

"Inari Medical is a commercial-stage medical device company focused on developing products to treat and transform the lives of patients suffering from venous diseases. Our initial product offering consists of two minimally-invasive, novel catheter-based mechanical thrombectomy devices. We purpose-built our products for the specific characteristics of the venous system and the treatment of the two distinct manifestations of venous thromboembolism, or VTE – deep vein thrombosis and pulmonary embolism. Our ClotTriever product is FDA-cleared for the treatment of deep vein thrombosis, or DVT. Our FlowTriever product is the first thrombectomy system FDA-cleared for the treatment of pulmonary embolism, or PE."

https://ir.inarimedical.com/

Wurden ja beide frühzeitig von @henryscheinulf eingeworfen und mit eigenen Threads goutiert. Gefallen mir auch beide grundsätzlich gut. Ich frage mich nur, wie hoch der tatsächliche TAM ist und das entsprechende Kurspotential bei beiden. Wenn ich in Unternehmen investiere, die nicht (bisher) profitabel sind und operative Margen unterhalb von 10% erzeugen, muss ich schon vom Gesamtpotential überzeugt sein.
Bei OM zudem die Frage, wie sich Dialyse gesundheitspolitisch in der Bezahlung gestalten wird. Auch hier war ich zuletzt immer sehr vorsichtig und habe Dialyseanbieter gemieden.

Gibt es hier Anmerkungen/Insights?

HYFM / Hydrofarm



"Hydrofarm is a leading independent distributor and manufacturer of hydroponics equipment and supplies for controlled environment agriculture, including high-intensity grow lights, climate control solutions, and growing media, as well as a broad portfolio of innovative and proprietary branded products. For over 40 years, Hydrofarm has helped growers make growing easier and more productive. The Company’s mission is to empower growers, farmers and cultivators with products that enable greater quality, efficiency, consistency and speed in their grow projects."

Keine klassische Gewinnerbranche, trotzdem aber spannend und bisher leicht profitabel.


https://investors.hydrofarm.com/why-invest




Ähnlich wie die von Ulf eingworfene IIPR mit einem Cannabis-Bezug.
Aber auch andere überzeugende KPIs:



Das war es vorerst an "Neuentdeckungen", die mein Interesse gefunden haben. Ebenfalls in der Kategorie, zum Teil im Portfolio:

ADPT
ADYEN
BLI
BLFS
C3 (AI)
Cellink
DOCU
GH
PACB
Peptidream
SHOP
SNOW
SQ
Surgical Science
(danke Patriots)
TWST
Xvivo Perfusion
(deren Ex-Mutter im Moment große Freude bereitet)

Auch hier freue ich mich über Anmerkungen.

Habe die Ehre,
specialist-



Hallo Specialist,

m.E. spricht sehr vieles dafür, dass Inari sich weiter gut entwickeln wird:

1. Die vorläufigen Zahlen für Q4 waren trotz Covid Belastung hammermäßig gut.
2. Man verdient bereits "echtes Geld", dadurch sollte es vorerst keine KE´s geben und man hat noch viel Wachstumspotential in Amerika sowie International.
3. Das Management halte ich für sehr überzeugend, wenn man sich die Earnings Call Transkripte durchliest merkt man: Die wollen nicht nur Geld verdienen, die sind vor allem überzeugt von Ihren Produkten und wollen so vielen Menschen wie möglich helfen. Da wird Qualität auf hohem Niveau geliefert bei den Produkten
4. Venenerkrankungen nehmen immer mehr zu weltweit und dieser Trend wird (leider) auch auf die nächsten Jahre und vermutlich Jahrzente so rasch nicht nachlassen.
4. Die Marge ist sehr, sehr gut. Ich gehe daher davon aus, dass sich das Umsatzwachstum (aktuell ca 150% pro Quartal) weiterhin überproportional im Ergebnis durchschlagen wird.
6. Die neueste Zulassung vom Januar könnte das Wachstum ab Q2 noch mal beschleunigen:

https://seekingalpha.com/news/3649918-inari-medical-s-flowtr…

Die anderen Companies werde ich mir bei Gelegenheit mal in Ruhe anschauen, danke dir für die Denkanregungen :)

Lg
Dow Jones | 31.478,00 PKT
Avatar
11.02.21 15:37:54
Beitrag Nr. 49.037 ()
Hallo,

na, noch ein Unternehmen aus der BRD: 10 Jahre Rational AG.
Chart von comdirect in EUR (Frankfurt), Zins 10 und 15 %.



11.02.2011 gleich 156,91 EUR und am 11.02.2021 (15:00) gleich 815,00 Euro. Das ist eine Steigerung von 419,41 %.
Wer mit 7 bis 8 % Kursgewinn zufrieden ist, dem reicht in 10 Jahren schon eine Kursverdoppelung. Probleme hat er dabei nicht, nur der Zug war ein Express und viel schneller. Hier sollte man auch mehr Anteile haben.

Und zusätzlich gab es noch eine kleine Dividende.
2011 gab es 9,00 EUR und 2020 gab es 5,70 EUR. Das ist ein Verlust von 36,67 %.
Dividende Heute (20210211) ist zwar nur 0,70 %, aber dafür ein guter Kursgewinn. Hier sollte man später durch den Verkauf von kleinen Stückzahlen den Bargeldbestand (indirekte Dividende) aufpeppen.

https://www.boersen-zeitung.de/unternehmen/dividenden/DE0007…



Ich wünsche allen noch eine angenehme Woche
und Gesundheit

Hansi
Dow Jones | 31.492,00 PKT
Avatar
11.02.21 18:44:35
Beitrag Nr. 49.038 ()
QE Results
L'Oreal hat im vierten Quartal einen Umsatz von 7,88 Milliarden Euro (Prognose 7,71 Mrd) und einen operativen Gewinn von 5,21 Milliarden Euro (Prognose 5,02 Mrd) erzielt. Das vergleichbare Umsatzwachstum beträgt 4,8 Prozent (Prognose +2,11 %).

Zillow rangiert vorbörslich rund 13,5 Prozent im Plus, nachdem das Unternehmen gestern Abend sehr starke Zahlen veröffentlicht hatte. Wie aus der Telefonkonferenz hervorging, findet in den USA derzeit ein fundamentaler Wandel statt, da die Menschen immer stärker realisieren, dass sie ihren Wohnort unabhängig von der Arbeitsstelle auswählen können. Zillow rechnet für 2021 mit einem Anstieg der Immobilienpreis im zweistelligen Prozentbereich.

Kellogg verfehlt im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,86 die Analystenschätzungen von $0,89. Umsatz mit $3,46 Mrd. unter den Erwartungen von $3,5 Mrd.

Alnylam Pharmaceuticals übertrifft im vierten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von -$1,60 die Analystenschätzungen von -$1,76. Umsatz mit $163,6 Mio. über den Erwartungen von $146,07 Mio.

Kraft Heinz übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,80 die Analystenschätzungen von $0,74. Umsatz mit $6,94 Mrd. über den Erwartungen von $6,82 Mrd.

CyberArk Software übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,82 die Analystenschätzungen von $0,60. Umsatz mit $144,5 Mio. über den Erwartungen von $128,97 Mio.

Ryder System Inc. verfehlt im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,83 die Analystenschätzungen von $0,95. Umsatz mit $2,2 Mrd. unter den Erwartungen von $2,22 Mrd. /

Pool Corp. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,45 die Analystenschätzungen von $0,76. Umsatz mit $839,26 Mio. über den Erwartungen von $700,74 Mio.

Zebra Technologies Corp. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $4,46 die Analystenschätzungen von $3,80. Umsatz mit $1,31 Mrd. über den Erwartungen von $1,25 Mrd.

YETI Holdings Inc übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,74 die Analystenschätzungen von $0,63. Umsatz mit $375,8 Mio. über den Erwartungen von $352,53 Mio

Tyson Foods Inc. übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,94 die Analystenschätzungen von $1,49. Umsatz mit $10,46 Mrd. unter den Erwartungen von $10,84 Mrd.

PepsiCo Inc. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,47 die Analystenschätzungen von $1,46. Umsatz mit $22,46 Mrd. über den Erwartungen von $21,78 Mrd.

Generac Holdings Inc. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $2,12 die Analystenschätzungen von $1,96. Umsatz mit $761 Mio. über den Erwartungen von $731,23 Mio.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Cellink heute plus circa 8%, S&P Global Inc. 1,6 % heute sowie Adyen plus 6,2%


Heute auch stark Cadence Systems sowie Synopsys. (Chip Software).


Asien feiert die Tage das "Neue Jahr" heisst starten wieder am 18 Februar 2021. Börsen geschlossen!


Oberkassel
Dow Jones | 31.296,00 PKT
Avatar
11.02.21 22:37:54
Beitrag Nr. 49.039 ()
QE After Bell
Cognex übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,32 die Analystenschätzungen von $0,27. Umsatz mit $223,62 Mio. über den Erwartungen von $204,74 Mio.

Datadog übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,06 die Analystenschätzungen von $0,02. Umsatz mit $177,5 Mio. über den Erwartungen von $163,56 Mio.

Chemours übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,61 die Analystenschätzungen von $0,41. Umsatz mit $1,3 Mrd. über den Erwartungen von $ 1,28 Mrd

Illumina übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,22 die Analystenschätzungen von $1,10. Umsatz mit $953 Mio. über den Erwartungen von $898,38 Mio.

Verisign übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,38 die Analystenschätzungen von $1,29. Umsatz mit $320,28 Mio. unter den Erwartungen von $320,35 Mio.

The Walt Disney übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,32 die Analystenschätzungen von -$0,45. Umsatz mit $16,25 Mrd. über den Erwartungen von $15,88 Mrd

Expedia Group verfehlt im vierten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von -$2,64 die Analystenschätzungen von -$1,98. Umsatz mit $0,92 Mrd. über den Erwartungen von $1,11 Mrd.

Bio-Rad Laboratories übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $4,01 die Analystenschätzungen von $3,29. Umsatz mit $789,8 Mio. über den Erwartungen von $686,8 Mio.

Forrester Research übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,35 die Analystenschätzungen von $0,31. Umsatz mit $120,5 Mio. über den Erwartungen von $113,04 Mio.

HubSpot übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,44 die Analystenschätzungen von $0,23. Umsatz mit $252,1 Mio. über den Erwartungen von $236,66 Mio.

2U übertrifft im vierten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von -$0,06 die Analystenschätzungen von -$0,09. Umsatz mit $215,3 Mio. über den Erwartungen von $208,23 Mio.

j2 Global übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $3,11 die Analystenschätzungen von $2,79. Umsatz mit $469,2 Mio. über den Erwartungen von $434,1 Mio.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Gut die QE von j2, Cognex sowie Disney.
Mal schauen 👀 was Mr Market raus morgen macht.
Habe tatsächlich heute eine deutsche Aktie wiedermal gekauft.

Oberkassel
Dow Jones | 31.444,00 PKT
Avatar
12.02.21 14:05:49
Beitrag Nr. 49.040 ()
Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.877.286 von Tamakoschy am 08.02.21 12:11:36Moinsen,

die Erfolgsgeschichte bei E&Z geht weiter:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Teil 2:
Eckert & Ziegler investiert in Produktionsstätte für Radioisotope in China

Weiter bei Interesse hier:

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/eckert-ziegler-inves…
Dow Jones | 31.420,00 PKT
Avatar
12.02.21 14:15:11
Beitrag Nr. 49.041 ()
Dow Jones | 31.406,00 PKT
Avatar
12.02.21 14:49:51
Beitrag Nr. 49.042 ()
Dividendenlawine rollt................
Richtung Augsburg. :lick: Also bitte warm anziehen @Warthog & Co.


OHI

On January 28, 2021, Omega declared its quarterly common dividend of $0.67 per share, to be paid on February 16, 2021, to common stock holders of record as of the close of business on February 8, 2021.

http://www.omegahealthcare.com/investor-relations/stock-info…

Siemens Healthineers

Gegenüber dem Vorjahr bleibt die Dividende damit unverändert. Beim derzeitigen Aktienkurs von 49,35 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,62 Prozent.

https://www.mydividends.de/news/siemens-healthineers-laedt-z…

Merko Ehitus

The group’s fourth quarter 2020 net profit was EUR 10 million and its annual net profit grew over 40%, amounting to EUR 23 million. In coordination with the supervisory board, the group's management board proposes to pay shareholders one euro per share in dividends.

Sind immerhin 11,5% auf den EK. :cool:

https://cns.omxgroup.com/cdsPublic/viewDisclosure.action?dis…


Dow Jones | 31.408,00 PKT
Avatar
12.02.21 18:44:37
Beitrag Nr. 49.043 ()
Karton mit Zukauf und schöner Kurssteigerung ( darf man unter zweistellig noch posten?):D


Wien - Die Mayr-Melnhof Gruppe hat eine Vereinbarung getroffen, die
International Paper (Poland) Holding sp. z.o.o ("Kwidzyn") von International
Paper für rund EUR 670 Mio. ("debt and cash free") zu erwerben und zusätzlich
Verbindlichkeiten von ca. EUR 33 Mio. aus Fruchtgenussrechten und Operating
Leases nach IFRS zu übernehmen. Die Akquisition von Kwidzyn ist Teil der
Strategie von MM im hochqualitativen Frischfaserkartonbereich (FBB) mit
innovativen, nachhaltigen und kostengünstigen Qualitäten zu wachsen. Die
geplante Transaktion wird sich unmittelbar ertragssteigernd auswirken.

Bei Interesse weiter hier:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/MAYR-MELNHOF-KARTON…
Dow Jones | 31.400,00 PKT
Avatar
12.02.21 20:53:50
Beitrag Nr. 49.044 ()
Novo-Nordisk B .......WKN: A1XA8R .......ISIN: DK0060534915

Gelingt der Ausbruch mit der Bestätigung aus der seitlichen Ranch nach knapp 12 Monaten?



Novo Nordisk sucht nach großen Dingen aus seinem neuen oralen GLP-1-Diabetes-Medikament Rybelsus, aber 2019 hat die injizierbare Version Ozempic die Show gestohlen. Insgesamt hat das Medikament für das Jahr die Blockbuster-Schwelle leicht überschritten und Novo auf einen weltweiten Umsatz von 18 Milliarden US-Dollar gebracht, was einer Steigerung von 6% entspricht.

VERBINDUNG: Novos GLP-1 Ozempic der nächsten Generation zerschmettert die Blockbuster-Barriere im Vorfeld des Rybelsus-Rollouts

Ozempic erzielte im vergangenen Jahr einen weltweiten Umsatz von 1,64 Milliarden US-Dollar, ein enormer Sprung von 264 Millionen US-Dollar im Jahr 2018. Seit seiner Einführung im Februar 2018 in den USA ist Ozempic dank seiner Wirksamkeit und seiner Vorteile zur Gewichtsreduzierung gewachsen, sagte CEO Lars Fruergaard Jørgensen im Februar . Es ist jetzt in 22 Ländern erhältlich und das Unternehmen plant Markteinführungen in neuen Märkten. Das Medikament hat auch eine FDA-Zulassung erhalten, die seine kardiovaskulären Vorteile beschreibt.

Aber selbst als Ozempic im letzten Jahr wuchs, sank der Umsatz des älteren Victoza von Novo bei konstanten Wechselkursen um 13% auf 3,23 Mrd. USD.

Mit Blick auf die Zukunft bereitet sich das Unternehmen darauf vor, mit dem Start von Rybelsus in den „Streikmodus“ zu wechseln, sagte Jørgensen. Das wird kommen, sobald das Unternehmen eine breitere Abdeckung für das Medikament sicherstellt. Bis Anfang Februar habe das Unternehmen den Zugang zu etwa 30% des Marktes gesichert, sagte er. Analysten glauben, dass das Medikament eine milliardenschwere Chance darstellt.

Die orale Version ist für Patienten gedacht, die früher in ihrer Diabetes-Progression sind, sagte der CEO. Ozempic bietet eine bessere Wirksamkeit für diejenigen, deren Krankheit weiter fortgeschritten ist.

VERBINDUNG: Novo bereitet sich auf Rybelsus 'Streikmodus' vor, als Ozempic Blockbuster-Höhen erreicht

Insgesamt sagte Jørgensen, Novo befinde sich in einem „Geschäftszyklus, in dem wir viele unserer Produkte auf den Markt bringen“, auch wenn die Insulinpreise weiterhin eine Herausforderung darstellen. Ähnlich verhält es sich mit Eli Lilly, die damit beschäftigt ist, neue Medikamente auf den Markt zu bringen und sich mit einem Insulinmangel zu befassen.

In der Zwischenzeit arbeitet Novo auch daran, sein Geschäft mit der Behandlung von Fettleibigkeit auszubauen. Im vergangenen Jahr erreichte der Umsatz mit Adipositas bei Saxenda 840 Millionen US-Dollar, ein Sprung von 47% gegenüber 2018.

https://www.fiercepharma.com/special-report/novo-nordisk-top…

Das Medikament gegen Fettleibigkeit wird der nächste Blockbuster für NOVO.


Natürlich immer noch dabei, RS 😎
Dow Jones | 31.380,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.21 08:06:21
Beitrag Nr. 49.045 ()
@Adi
hab zwar viel um die Ohren, konnte diese Woche aber trotzdem bei der Tunesien-Anleihe zuschlagen. Hab da auch noch 1-2 weitere Flaggen wie Bahamas oder Barbados oder Seychellen ganz oben auf der WL. Geht aber nicht alles auf einmal. Danke nochmals für den Tipp. ;)

@Solea
nach den letzten Zahlen scheinen mir die 5-6% DR bei Kondred Group gar nicht so abwegig.

Its gross profit came to £221.6m, up 70.5%, while its operating profit grew more than seven times over to £99.7m.
After tax, Kindred’s profit for the quarter was up 678% to £84.9m.


https://igamingbusiness.com/kindred-crosses-1bn-ggr-mark-tha…



@Tamakoschy
thx für den Link zu MMK - ist mir natürlich in meiner Liste bereits aufgefallen. Normalerweise stehn die nicht ganz oben im grünen Bereich. War nicht immer leicht mit denen, bin aber natürlich froh dass ich durchgehalten hab.

@Linkshaender
ich frag mich manchmal warum ich nicht mehr von diesen kleinen Skandinaviern im Depot hab ??? :rolleyes: Einfach Wahnsinn was Vitrolife, Surgical Science oder auch Nordic Unmanned hier ständig abliefern.

@Specialist
bin mit Deinem Posting natürlich heillos überfordert :laugh: - bin mir aber sicher dass sich u.a. auch mein Patriots die Sachen etwas genauer anschaut. Bisher kamen ja immer nur tolle Empfehlungen aus Deiner Richtung. Ab und zu mische ja sogar ich als ultrakonservativer einkommensorientierter Fastrentner paar small-caps dazu - bleibt aber eher die Ausnahme. Muss an meiner Zusatzrente basteln - und das macht wahnsinnig Spaß. :)

@all
neben Tunesien hab ich mir noch die Macau-Flagge ins Depot geholt - hab im Gegenzug an 2-3 Positionen bissle geschnibbelt und Gewinne mitgenommen. Wenn Corona Geschichte ist und die Geschäfte wieder laufen, sollten da auch wieder hohe Dividenden winken:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/WYNN-MACAU-LIMITED-…



Schönes Wochenende
Dow Jones | 31.466,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.21 08:25:27
Beitrag Nr. 49.046 ()
Uuuppps, mit soviel traden fast vergessen: war ja geplant dass u.a. auch Spanien einen 2. Vertreter bekommt - hab diese Woche Red Electrica gekauft. DR knapp über 6%

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/RED-ELECTRICA-DE-ES…

Sind ja wie viele andere Dividendenwerte in Zeiten von WSB und ARK nicht so beliebt; denke auf dem aktuellen Niveau kann man nicht viel falsch machen. Ist auch eine Hommage an meine lange Wegbegleiterin Mietzi543 welche die auch im Depot hat(te). Ist mir übrigens aufgefallen dass die sich seit Juni 2020 nicht mehr im WPF meldet - ich denke mal da ist eine kleine Mietzi544 dazugekommen und sie hat jetzt andere Prioritäten. Auf jeden Fall einen schönen Gruß in den hohen Norden von dieser Stelle aus. :cool:
Dow Jones | 31.466,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.21 08:36:16
Beitrag Nr. 49.047 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.989.342 von Timburg am 13.02.21 08:25:27Aber gerade dann wäre es äußerst wichtig, in sinnvolle Aktiensachwerte zu investieren.....wäre dann noch ein Grund mehr.

Und mal ehrlich, wieviele Mitbürger geilen sich zeitintensiv jede Woche daran auf, wo und wann bei welchem Discounter man seinem Geiz noch besser frönen kann.

Aber einmal die Woche mal 15 Minuten über seine Geldanlage nachzudenken....nicht doch......

Boards wie diese mit Themenfäden wie Timburg ja eine sehr gute Möglichkeit, auch mit wenig Zeitaufwand sich gute Anregungen zu holen....

Gibt ja auch hier "Premiumpostings". Von sehr erfahrenen "Börsen-Opas" ;-)
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
13.02.21 08:36:49
Beitrag Nr. 49.048 ()
noch bissi was für timmburg zum lesen ;)

https://www.nachrichten.at/wirtschaft/grosskauf-in-polen-may…

https://kurier.at/wirtschaft/mayr-melnhof-auf-einkaufstour/4…

bin in der nähe dieser firma aufgewachsen + kenn sie seit jahrzehnten ..:look:
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
13.02.21 08:38:04
Beitrag Nr. 49.049 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.986.009 von Rastelly am 12.02.21 20:53:50Bei Novo Nordisk nicht dabei zu sein, kann und will ich mir nicht leisten!

Einer meiner Pfeiler im Depot bei der Sparte Gesundheit.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
13.02.21 10:57:06
Beitrag Nr. 49.050 ()
Hallo,

einmal etwas von Bernd Niquet und Samsung.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13495778-ueber-20…

...
Insgesamt hätte ich also nicht nur gute 1.300 Prozent Gewinn machen können, sondern deutlich über 20.000 Prozent. Das ergibt eine erste Lehre: Es ist also nicht immer richtig, zu verkaufen.

Daher gleich die Lehre Nummer zwei: Drum prüfe nicht nur, wie vor einer Ehe, wer sich auf Dauer bindet, sondern auch derjenige, der frühzeitig aus Angst und Nervosität die Reißlinie zieht.

Und die Lehre Nummer drei lautet: Vom Gewinnmitnehmen ist zwar noch niemand arm geworden, hat aber durchaus auch manchmal auf den wirklich großen Reichtum verzichtet.


Also ist das wichtigste, das richtige, große Unternehmen aussuchen und auf Dauer zu behalten.

Anfang Oktober 1998 gab es für einen Tausender (EUR) gut 200 Aktien von Samsung. Na und, deren Wert versucht Timburg ja noch zu erreichen.

Aktuelle Dividende ca. 2,60 %.



Chart von Ariva

Ein schönes Wochenende und Gesundheit

Hansi

Gegenüber dem Vorjahr ist die Quartalsdividende, bei OHI unverändert.

Return of Capital (%)



Es wird ja erst einmal Abgeltungssteuer bezahlt. Wird, wenn die TBD-%e feststehen neu berechnet und ist das dann kostenlos?

Hier die Neuberechnung von2020:

http://www.omegahealthcare.com/~/media/Files/O/Omega-HealthC…

https://www.boersen-zeitung.de/unternehmen/dividenden/US6819…
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
13.02.21 12:13:13
Beitrag Nr. 49.051 ()
Gestern wurde eine weiteres Video zur Haier Smart Home Aktie eingestellt.
Darin wird das weiterhin enorme Kurspotential nochmal sehr gut beschrieben.
Es wird darauf eingegangen warum Haier Smart Home auch als Langfrist Investment sehr interessant ist.



Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
13.02.21 12:24:13
Beitrag Nr. 49.052 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.989.195 von Timburg am 13.02.21 08:06:21Hallo Timburg,
Glückwunsch zu Wynn Macau. Ich hab die schon viele Jahre und vor ein paar Jahren habe ich mir mein Invest auch schon mal vor Ort angesehen. Macau ist auf jeden Fall eine Reise wert. Wir waren damals 3 Tage bei der Konkurrenz im Banyan Tree. Mittwoch bis Freitag. Ich habe mir damals sehr viele Casinos angesehen und das Wynn war eines der schönsten. Nicht so riesig wie zum Beispiel das Venetian, wo die Chinesen Schlange standen um Indoor Gondel zu fahren, aber sehr geschmackvoll und stilsicher eingerichtet. Weil wir damals so begeistert warten, wollten wir unseren Aufenthalt in Macau noch über das Wochenende verlängern, aber wir hatten spontan keine Chance auf ein Zimmer. Es wurde uns in jedem Hotel erklärt, dass am Wochenende die Festland Chinesen kommen und deswegen alles ausgebucht ist. Naja, wenn man Aktionär ist, dann nimmt man die Absage gelassener. Weiß man wenigstens, dass der Laden brummt. :-)
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
13.02.21 13:28:08
Beitrag Nr. 49.053 ()
The Next Thing
Agora Inc. ist ein Unternehmen, das Echtzeit-Engagement-Dienste auf Video-, Sprach- und Nachrichtenbasis anbietet. Das Unternehmen betreibt eine Real-Time Engagement Platform-as-a-Service (RTE-PaaS), um die Software und Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, die für ein Engagement in Echtzeit erforderlich ist. Zu den Produkten des Unternehmens gehören Echtzeit-Video, Echtzeit-Sprache, Echtzeit-Messaging, Echtzeit-Aufzeichnung usw. Die Produkte und Dienstleistungen werden in den Bereichen Soziales, Spiele, Einzelhandel, Bildung und anderen Bereichen eingesetzt. Das Unternehmen betreibt seine Geschäfte in China, den Vereinigten Staaten und anderen Ländern im asiatisch-pazifischen Raum.


Agora - Clubhouse Is Just One Of The Possibilities




Der Aufstieg von Clubhouse wird für 2021 einen massiven Umsatzschub bringen.
Wichtiger ist jedoch die kostenlose Werbung, um Agora als Startrampe für Echtzeit-Kommunikationsanwendungen zu präsentieren. Start-ups und Unternehmer veranstalten bereits Wettbewerbe auf Twitter, um Clubhouse zu replizieren. Aufmerksamkeiten wie diese werden Agora helfen, noch weiter zu wachsen. Vielleicht wird Agora eines Tages die "API der Echtzeitkommunikation" sein, so wie Stripe für Kartenzahlungen oder Twilio für den Versand von Texten.

Schließlich ist das aktuelle Multiple von ca. 70x P/Umsatz auf einem nasenblutigen Niveau. Wir glauben jedoch, dass Agora eine lange Wachstumsperspektive hat. Die Möglichkeiten sind immens. Investoren könnten sich auch Sorgen über das jüngste private Angebot machen, aber für uns ist es ein gutes Zeichen. Ein akkreditierter Investor hat die Kapitalerhöhung von 250 Mio. $ vollständig finanziert. Sie wird die Munition für mehr Wachstum und Innovation liefern, genau das, was wir bei einem Hyperwachstums- und Compounder-Unternehmen gerne sehen.

Ja ich nutze jetzt auch Clubhouse ...Trading ...

Hat jemand schon Erfahrungen gesammelt ?

Schaue ich mir noch genauer an ...wird auf die Watch gesetzt.

Oberkassel
Dow Jones | 31.466,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.21 15:42:03
Beitrag Nr. 49.054 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.992.384 von Oberkassel am 13.02.21 13:28:08https://finance.yahoo.com/news/clubhouse-mania-drove-6-billi…

"Agora’s own customizable tools run on users’ devices as part of client applications like Clubhouse. Agora co-founder Tony Wang has told media the company doesn’t store any end-user data but serves as a “pass-over.” But from a technical perspective, it does get ahold of real-time voice data that it helps transmit on Clubhouse. It won’t be able to cross-identify that with users’ mobile numbers -- which in turn unearths their real-world identities -- because such data is managed by Clubhouse itself, according to the two engineers familiar with the matter.In theory, Chinese operatives can cross-check Agora’s voice data against other voice data that does link up with real IDs -- for example, those from state-owned Chinese telecom operators -- as a way to identify activists or dissidents, said Mask Network’s Yan."

>>> heisses Eisen.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 10:04:47
Beitrag Nr. 49.055 ()
Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)
Dow Jones | 31.466,00 PKT
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.21 10:28:18
Beitrag Nr. 49.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.998.390 von Green_Fee am 14.02.21 10:04:47
Zitat von Green_Fee: Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)

Hallo,

auf die Schnelle gesehen - zum Sektormix kann ich nichts Negatives sagen. Der erscheint mir soweit o.k. Ich sehe nur eine fast 100%-Konzentration auf den US-Markt. Und das erscheint mir hinsichtlich einer guten Diversifikation doch etwas zu hinterfragen.

Schöne Sonntagsgrüße
s2.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 11:52:19
Beitrag Nr. 49.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.998.390 von Green_Fee am 14.02.21 10:04:47
Zitat von Green_Fee: Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)


Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs.
-> damit nehme ich an, dass eine monatliche Sparrate existiert.

Finde das Depot erstmal klasse.
👍

Die meisten Unternehmen sind GEWINNERUNTERNEHMER in den fünf GEWINNERBRANCHEN.
Dazu noch ein paar "eigene" Gedanken, wie chevron und exxon.
Die Anzahl der Unternehmen ist auch soweit gut.
Empfehlen würde ich euch lediglich, dass ihr euer $-Exposure mittelfristig reduziert.
Hier im Thread wird man dazu fündig: die üblichen Skandinavier, Schweizer, GBriten und €-Qualitätswerte.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.21 13:01:20
Beitrag Nr. 49.058 ()
Da drängt sich mir eine Frage an euch (breit diversifizierte) auf: wie perform euer Depot denn im Vergleich zum MSCI World?
Hintergrund ist, dass ich mit rund 10 Einzelaktien fast gleich performe wie meine Frau, deren Depot ich auf eben den MSCI World und den MSCI World Energy beschränkt habe. Mit zunehmender Streuung müsste sich die Performance ja dem World Index zunehmend annähern?
Natürlich fällt man um die Dividenden um aber der Aufwand reduziert sich auch gewaltig bzw. wird ja ausgeschüttet...
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 13:58:37
Beitrag Nr. 49.059 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.998.390 von Green_Fee am 14.02.21 10:04:47Hi,
auf den ersten Blick dachte ich "schönes ausgewogenes" Depot. Auf den zweiten Blick jedoch zeigt sich die schon kritisierte US$-Lastigkeit sowie das es fast nur Blue-Chips sind. Wo ist der Mehrwert gegenüber einer simplen ETF Strategie ? Wenn schon US dann vielleicht diese Kombi: S&P500 + Nasdaq100 zu je 50% als ETF. Die Performance dürfte mittelfristig euren Einzelwerten überlegen sein.

Ein weiterer Punkt den man auch Überlegen könnte wäre ein stabailitätsanker bei sich anbahnender Inflation von ca. 5-10% des Depots in Gold zu Investieren.
Klar hat Gold die letzten Jahre kaum Performance gebracht, aber in Zeiten der (Dauer-)Krise(n) und gerade auch bei Erwartung steigender Inflation ist es in meinen Augen eine gute Absicherung des Depots. Ob nun Physisch oder in Papierform muss jeder selbst wissen.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 14:00:46
Beitrag Nr. 49.060 ()
Frage
PAYCHEX
Ich hätte mal eine Frage an unsere NASDAQ-Spezialisten hier. Ich schaue derzeit, ob ich noch vernünftige Aktien finde, die noch nicht im Parabolic-Modus sind. Dabei bin ich vor einer Weile auf Paychex gestoßen. Die sind bewertungstechnisch noch so halbwegs o.k. für mich. Haben in der letzten Dekade so etwa einen Return von 10,5%/p.A gebracht, PLUS den Dividenden.
Bin am überlegen, ob das noch eine der wenigen eher längerfristigen Positionen für mich (als eigentlich HF-Trader) werden kann. Weil, ich muss natürlich immer mal wieder Überschuss-Cash am Markt unterbringen und bei den High-Yield Anleihen gehen mir langsam die investierbaren Optionen aus.

1. https://www.onvista.de/news/paychex-zahlt-seit-dem-jahr-1988…

2. https://bigcharts.marketwatch.com/advchart/frames/frames.asp…

Valentinsgrüße
s2.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.21 15:16:54
Beitrag Nr. 49.061 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.998.390 von Green_Fee am 14.02.21 10:04:47Ich baue mir gerade ja etwas ähnliches auf, abgerundet durch ein paar midcaps (die ich nicht bespare)
Wurde ja schon einiges dazu gesagt. Würde ein, zwei Schweizer Firmen einstreuuen (roche, nestle etc), vielleicht noch was skandinavisches (novo nordisk), einfach um von dem Dollar ein wenig wegzukommen.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 15:21:53
Beitrag Nr. 49.062 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.989.195 von Timburg am 13.02.21 08:06:21Danke für die Info zu kindred. Da macht man seine DD und zack, steht der Kurs 20% höher.
Du bist in letzter Zeit aber auch ein Orakel, wird langsam Zeit für ein wikifolio ;-)
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 16:36:38
Beitrag Nr. 49.063 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.989.195 von Timburg am 13.02.21 08:06:21@tinmurg
@mr-diamond

Timburg - Glückwunsch zu Macau -da musst du aber hinfliegen.
Ein Ereignis in jeder Hinsicht, die Stadt, immer hautnah und Impulsiv, ein Erlebnis sondergleichen mit den Wasserspielen vor den Casinos!

Ob allerdings der Ran am Wochenende die Kassen füllt?
Dieser ist nicht nur in Macau zu spüren, auch in Vietnam und bei meinen letzten Besuch 20209 in Sihanoukville / Kambodscha. Die Stadt im Wandel zur Casinometropole des Landes. Leider verliert die Umgebung den natürlichen Charme, es dreht sich alles um das Geld, sprichwörtlich.

Trotz Vorbestellung am Freitagabend um 22:00 Uhr nur mit viel „Tam Tam“ über viele Telefonate ein Zimmer bekommen. Die Chinesen breiten sich aus.
Dementsprechend wird auch die Branche übergreifend tätig sein.

Gutes Gelingen, Gruss RS
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 16:51:56
Beitrag Nr. 49.064 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.000.631 von stupidgame2 am 14.02.21 14:00:46Ich denke, dass du die schon nehmen kannst. Sehr solide, nicht überteuert, keine Schulden, fcf, roe, alles in Ordnung. Wachsen nur noch sehr langsam.

Was sie jedoch nicht davon abhielt, sich im corona-crash ebenfalls zu halbieren.

Zum Geld aufbewahren, würde ich eher etwas aus der Schweiz oder Skandinavien nehmen.

aktuell sehr interessant: novo nordisk. damit kann auch noch etwas verdienen.

Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 17:46:04
Beitrag Nr. 49.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.999.343 von Low-Risk-Strategie am 14.02.21 11:52:19
Zitat von Low-Risk-Strategie:
Zitat von Green_Fee: Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)


Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs.
-> damit nehme ich an, dass eine monatliche Sparrate existiert.

Finde das Depot erstmal klasse.
👍

Die meisten Unternehmen sind GEWINNERUNTERNEHMER in den fünf GEWINNERBRANCHEN.
Dazu noch ein paar "eigene" Gedanken, wie chevron und exxon.
Die Anzahl der Unternehmen ist auch soweit gut.
Empfehlen würde ich euch lediglich, dass ihr euer $-Exposure mittelfristig reduziert.
Hier im Thread wird man dazu fündig: die üblichen Skandinavier, Schweizer, GBriten und €-Qualitätswerte.


Danke für die vielen Rückmeldungen.

In Europa hatten wir leider nicht wirklich etwas gefunden.
Für die Schweizer kann man keinen Sparplan anlegen - hier hatten wir schon über einen Swiss ETF
zum Ausgleich nachgedacht.

Novo Nordisk und Coloplast schauen wir uns bei Gelegenheit mal an.

Weshalb kein World-ETF oder S&P500 und Nasdaq100 zu jeweils 50%?

So richtig handfeste Argumente haben wir nicht, unsere Bedenken sind:
- S&P500 und Nasdaq zu 50% erhöht den Techanteil über Gebühr, ja läuft zur Zeit richtig gut
- es ist halt keine Direktanlage, irgendwelche Gebühren und Risiken gibt es bei ETF im Vergleich zu Aktien
- ob wir besser oder schlechter sein werden, wenn wir es wüssten, dann ...
- Ja, es sind 22 Werte - tendenziell sind wir damit im ETF-Range bei der Rendite. Grosse Ausreisser nach oben sind nicht zu erwarten, aber 1-2% mehr über 30Jahre
- ETF Gebühren: Annahme 0,2% p.a. - Wenn sich das Depot in 30 Jahren verfielfacht hat, bezahlt man
jährlich 0,8% oder mehr auf das investierte Kapital. Dann schmilzt das Depot bei einem ETF...
Zinseszins wirkt auch auf die Kosten

Vorschläge für alternative Aktien sind willkommen
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
14.02.21 20:42:59
Beitrag Nr. 49.066 ()
Schönen guten Abend in die Runde,
traumhafter Valentinstag heute; haben unsere übliche 18-km-Tour durch die westlichen Wälder gemacht. Unser Weg kreuzt übrigens den Golfplatz Burgwalden - keine Ahnung @Green_Fee ob Dein Nick was mit Golfen zu tun hat.

Schöne Aufstellung übrigens - bis auf die bereits angesprochene Übergewichtung von Ami-Werten kann man da nicht viel meckern. Wollte Dir eigentlich auch einen Asien-ETF als Beimischung vorschlagen; aber wenn das kein Thema ist dann könnte man ja zumindestens 1-2 Einzelwerte aus der Region überlegen. Asien ist ja nicht gleich China; also könnten neben Alibaba und Tencent ja auch Unternehmen wie Samsung, Sea, Sony, Taiwan Semi usw. in Betracht kommen. Sind jetzt nur ein paar aus meiner eigenen Aufstellung; und wenn die auch relativ teuer sind - bei monatlichen Sparplänen relativiert sich das ja. Und wenn kein Platz im Budget ist für weitere 2 Werte - müssen ja nicht gleich 2 US-Ölwerte sein. Da wüsste ich schon 2-3 Titel welche ich aus Deiner Liste austauschen würde. ;) Eine Taiwan Semi sollte auf jeden Fall die nächsten Jahre eine Exxon outperformen - siehe hier:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/TSMC-das-wichtigste-Unternehm…

Wie auch immer; egal ob Du mit dem aktuellen Bestand weitermachst oder evtl. 1-2 Veränderungen vornimmst - wichtig für den finalen Erfolg ist, den Plan auch wirklich über Jahre oder sogar Jahrzehnte durchzuziehen. Ist noch kein Plan daran gescheitert dass man Pepsi anstatt Cola genommen hat, sondern dass man irgendwann die Strategie über den Haufen geworfen hat bzw. nicht mehr weiter durchgezogen hat. Also dranbleiben, dann klappt es auch mit der Altersvorsorge. :cool:

@Hansi
hat nicht jeder von uns seinen Samsung-Dejavu im Depot ??? Ich schätz mal nicht nur ich, sondern jeder hat seine Fehler gemacht. Wichtig ist dass man sich nicht verrückt macht wenn man mal ins Fettnäpchen tretet. Will jetzt lieber nicht anfangen mit dem Aufzählen, was ich hier in den 9 Jahren alles zu früh verkauft oder zu spät (bzw. gar nicht) gekauft hab. Auch bei Samsung von 2014 bis 2017 überlegt - na gut, war auch damals noch nicht zu spät. Und die bleiben auf jeden Fall drin; da geht noch was......

@Solea
na ja, 20% in der heutigen zeit sind ja Peanuts - also ist es bei Kindred nicht zu spät wenn Du die gut findest. Und wegen Wikifolio mach ich mir natürlich überhaupt keine Gedanken; hab auch so genug um die Ohren um mir auch noch Sorgen wegen dem Geld anderer Leute zu machen. :D Ist ja alles schön und gut solange es aufwärts geht - bis heute musste sich auch noch kein Wiki-Manager durch eine richtige Baisse beweisen. Schaun wir mal wenn es mal wirklich kracht was davon übrigbleibt. ;)

@Mr. Diamond & Rastelly
ich schätz mal ich werd in diesem Leben nie nach Macau kommen - also hab ich mir einfach symbolisch die entsprechende Flagge in den NBIM-II geholt. Als Anleger kann man ja recht gut von den Lastern profitieren - egal ob Tabak, Alkohol oder Glücksspiel. Und wenn es im Sommer wieder aufwärts gehn sollte, werden die Casinos bestimmt wieder überfüllt sein. Da hat sich ja einiges an Nachholbedarf angestaut - genau wie z.B. bei meinen Carnival & Kreuzfahrten. Also wir selber sind jetzt schon dabei, für die 2. Jahreshälfte paar Urlaubsreisen einzuplanen - und da sind wir bestimmt nicht die einzigen.

Schönen Abend noch
Timburg
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
15.02.21 08:33:26
Beitrag Nr. 49.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.998.390 von Green_Fee am 14.02.21 10:04:47
Zitat von Green_Fee: Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)

Erstmal Kompliment, dass Ihr Euch als noch Junge + newbies nicht von aktellen Anlagemoden leiten lasst.
Sich von der Anlegermehrheit loszulösen und seinen eigenen Kopf zu gebrauchen ist der 1. Schritt zur fU [finanzielle Unabhängigkeit], so man nicht ein begnadeter swingtrader ist [wozu es bei noch so guter Intution einige Übung und Methodik braucht] und das persönliche und/oder berufliche Umfeld flexiblle Zeitnahmeoptionen gestattet. So sehe auch ich keine echten Klogriff unter den 22, auch wenn ich bei manchen so meine mehr oder weniger bekannten ? habe.

Hier im thread wurde ad Vorsorgesparen ja schon viel zum Besten gegeben; was mir hier im Speziellen auffällt: Von 22 Werten sind 7 reine Pillendreher ... und die ohne die 3 bonitätstärksten ihrer peergroup JNJ, Roche und Novo Nordisk. Das finde ich ehrlich gesagt überreichlich-unausgewogen.
Der healthcare sector ist darüber, inkl. der 4 medtechs, bei aller auch meiner Liebe mit 50 % ziemlich gut bedacht.

Abgeschwächt gilt das für food & beverages, wo gleich 4x fastfood vorkommt und überdies der peerleader mit »normalem« food & beverages Nestlé fehlt.

Unterrepräsentiert ist hingegen der IT-Sektor mit 2 Werten; Software ist praktisch nicht dabei.

Gar nicht dabei ist die klassische Investitionsgüterindustrie, sieht man von den beiden (– wo es auch 1 tun würde) oil&gas stocks als indirekte Vertreter dieser Gilde ab. Ohne die wird es in Zukunft nicht gehen, auch wenn das heute nicht so aussieht. Wichtig hier freilich, vs. der allgemein größeren Kapitalintensität einen moat zumindest in wichtigen Konzernparten auszumachen.

Was die US-Lastigkeit angeht, kann man die sicher monieren. Andererseits sind das durchweg länderübergreifend operativ tätige Unternehmen, und ob sich linke Politik drüben wirklich eher als woanders durchsetzen wird ...

Wenn man ein Portfolio breiter diversifiziert, macht es im übrigen grundsätzlich Sinn, auch midcaps zu eruieren und zu bedenken. Dabei muss (und sollte) es weniger rum Dividenden per se gehen. Auch dazu gibt dieser thread konkrete Auskunft.

Inflation for the long run zu hedgen finde auch ich keine schlechte Idee, wo sich 2020 zeigte, dass nun koste es was es wolle inflationiert wird; erst hüben – die 'Schuldenunion' ist im EUR-Raum »dank Corona« nun eingetütet – und nun auch drüben. Physisches Gold hat zudem noch einen Steuervorteil vs. Wertpapieren, der bei Inflation durchaus zum Tragen kommen kann. Allerdings bieten auch Beteiligungen an unternehmerischer Substanz, so vorhanden bzw. sie gebildet wird, schon einen Inflationschutz.

Last not least ad ETFs, wo ich bei dem Paar bin. In punkto CH resp. Roche+Nestlé würde ich aber über meinen Schatten springen. Die anderen gut 50 % des von mir letzens genannten ETFs bilden die schweizer Wirtschaft recht gut ab, und große Sorgen muss man sich um die vlt. am wenigsten machen, was den monierten Zinseszinseffekt auf den Gebührenabzug [TER 0,3 % p.a.] locker kompensieren sollte.
Dow Jones | 31.624,00 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.02.21 09:07:54
Beitrag Nr. 49.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.007.535 von investival am 15.02.21 08:33:26@investival

Gut übermittelt Deine Analyse zum Depot 👍 .
Diese Übersicht ergänzen nach dem Ermessen:

eine Übersicht der einzelnen Sparten findet der Screener
und vielleicht den Hauptwert und ein Nebenwert
Unterteilung nach Dickschiff und Small Cap
Hoch- und Small- Kapitalisierung
und die Länder – Währungsrisiken beachten.

Geruss RS
Dow Jones | 31.604,00 PKT
Avatar
15.02.21 10:30:55
Beitrag Nr. 49.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.998.390 von Green_Fee am 14.02.21 10:04:47
Zitat von Green_Fee: Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)


Hallo Greenfee,

die Vorredner haben ja schon richtig festgestellt, dass die Einzelwerte eine starke Gewichtung in Richtung "Pillendreher" und Medtech haben, das würde ich evtl. etwas reduzieren (Abbvie würde ich in jedem Fall aber behalten) und mehr Diversifikation reinbringen.

Aus dem Chipbereich sollte m.E. mindestens ein Titel dabei sein, da hier in den nächsten Jahr(zehnt)en die Post abgeben wird. Folgende Titel sind hier m.E. sehr aussichtsreich

- Broadcom (steigende Dividenden und Kurse, starker Abbau der Verschuldung)
- Taiwan Semiconductor (Technologisch derzeit Spitzenreiter mit starken Wachstum, baut gerade die Kapazitäten aus).
- Und dann natürlich die Grafikkartengötter AMD oder NVIDIA (beide recht gut, sollten sich beide auch recht ordentlich entwicklen aber halt schon hohes KGV).

Was m.E. fehlt ist einer der Dauerläufer und immer noch unterschätzten Titel schlechthin: Amazon. Ich kann mir viel vorstellen, aber nicht, dass Amazon nicht weiterhin steigende Zahlen vemelden wird in den nächsten 20 Jahren sollten Amazon mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich mehr sein als jetzt und du nimmst den Bereich "Online Handel" noch mit.

Auch Asien sollte nicht fehlen, die werden sich wirtschaftlich weiter gut entwicklen, vor allem der südostasiatische Bereich. Hier kann ich SEA wärmstens empfehlen. Top Wachstum und du deckst quasi meherre Megatrends (Mobile Gaming, Online shopping und mobile payments) mit ab. Der Titel dürfte auf mehrere Jahre (zehnte?) vom Wachstum in der Region stark profitieren und birgt daher m.E. enormes Potential nach oben wenn man langfristig orientiert ist (kurzfristig derzeit natürlich schon teuer, aber das war Amazon auch immer, die Kursentwicklung spricht für sich).

Was ich auf jeden Fall loswerden würde ist Bayer. Ein m.E. absolut unfähiges Management, da wird Aktionärsgeld fast schon veruntreut (Stichwort Monsanto).

Lg
Dow Jones | 31.616,00 PKT
Avatar
15.02.21 11:25:28
Beitrag Nr. 49.070 ()
Cellink
Hallo zusammen,

Cellink heute mit erfreulichen News: Man übernimmt Ginolis, ein finnisches Unternehmen im Bereich Automation & Robotics

https://news.cision.com/cellink-ab/r/cellink-has-entered-int…

Das unterstreicht nochmal die aggressive M&A-Agenda:

2019: Cytena (Single Cell Dispensing); Dispendix (Dispensing/IDOT)

2020: Scienion/Cellenion (Precision Dispensing)

2021: Ginolis (RPA)

Dazu kommen noch viele Produkt-Partnerschaften/Licensing-Agreements. Am 25.02. wird Cellink übrigens Zahlen melden.

Meiner Meinung nach wird Cellink im Bereich der Bio-Convergence (Intersektion von Medizin/Biotech und Software/Engineering) zu dem, was bspw. eine DHR oder TMO heute im Bereich der Labortechnologie ist. Also starkes Wachstum sowohl organisch, als auch anorganisch über M&A. Wer sich etwas in den Bereich der Bio-Convergence einlesen will, hier ein toller Artikel, der den Bereich und sein Potenzial gut zusammenfasst. Meiner Meinung nach sollte dieser Bereich in keinem zukunftsorientierten Portfolio fehlen:

https://innovationisrael.org.il/en/reportchapter/bio-converg…

An dieser Stelle auch nochmal ein großes Danke an den @specialist, der im Nachbarthread erstmals über Cellink berichtet hatte!

Liebe Grüße und bleibt gesund,
Patriots
Dow Jones | 31.638,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.02.21 11:57:04
Beitrag Nr. 49.071 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.011.630 von Patriots13 am 15.02.21 11:25:28@ patriots - erstmal ein Dank an dich für CLPT, die extrem gut läuft, weit über meinen Ewartungen.:cool:

Habe mir deine contest-evogene angesehen, finde die sehr interessant, weiterhin unterbewertet. Werde einsteigen.

Und natürlich auch von meiner Seite ein Dank an den specialist für seinen jüngsten sehr informativen Artikel und Cellink, die sich ebenfalls immer besser entwickelt. Spannende Sache.

Ich gestehe anfängliche Skepsis. 🙈

greets cleara
Dow Jones | 31.638,00 PKT
Avatar
15.02.21 12:38:17
Beitrag Nr. 49.072 ()
QE This week


Montag: Biofram, Liberty Global

Dienstag: ABN Amro, Agilent, Baidu, DSM, Kerry Group

Mittwoch: Akzo Nobel, BAT, Capgemini, EQT, Garmin, Kering, Rio Tinto, Schindler

Donnerstag: Airbus Group, KLM, Credit Suisse, Hochtief, MTU, Nestle, Valeo, Varta, Ventas

Freitag: BB Biotech, Renault, Sika, Swiss R, Royal Bank of Scotland

Schweden läuft😎...Cellink, Evolution Gaming, ASML sowie Huya...📈


Bleibt gesund, die grösseren Herausforderungen kommen noch ....viel Glück und Erfolg.

Oberkassel
Dow Jones | 31.630,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.02.21 13:00:39
Beitrag Nr. 49.073 ()
MaxCyte ($MXCT)
Hallo zusammen,

wenn ich schon hier bin, dachte ich mir dass ich gleich noch ein Unternehmen vorstellen kann, das hier noch recht unbekannt ist (keine Coverage in DE) und massiv vom Wachstum im Bereich von Zell- und Gentherapien profitiert, ohne das typisch binäre Biotech-Risiko (typischer Hacken-/Schaufelverkäufer): MaxCyte (ISIN: US57777K1060), MCap ca. 1 Mrd USD.

Das Kerngeschäft besteht aus der Produktion & Vermarktung von sog. "ExPERT"-Systemen zum Cell-Engineering über Elektroporation, welche zu Forschungszwekcen und auch in klinischen Studien eingesetzt werden können. Im letzteren Bereich hat MaxCyte den entscheidenden Wettbewerbsvorteil, dass sie die einzigen FDA-zugelassenen Elektroporationssystem auf dem Markt haben und diese dann in praktisch allen relevanten Studien eingesetzt werden.

Vielleicht erstmal zum Verständnis, was ist Elektroporation? Elektroporation ist eine Form der Transfektion und ist eine physikalische Methode, Zellmembranen vorübergehend durchlässig zu machen, um so größere Moleküle (z.B. DNA oder RNA) in Zellen einzuschleusen und diese zu verändern. Die Transfektion (Einbringen von Fremd-DNA/RNA in Zellen) ist nämlich ein essentieller Schritt bei Ex-Vivo Zell-/Gentherapien, hierbei gibt es neben der Elektroporation etliche weitere Mechanismen. Die bisher "beliebteste" Form ist die Transfektion über virale Vektoren (also gentechnisch veränderte Viruspartikel, über die eben diese Fremd-DNA/RNA in Zellen eingeschleust wird), jedoch hat diese gegenüber der Elektroporation einige Nachteile, z.B. hohe Kosten, langwierige Produktion oder auch unerwünschte Immunreaktionen des behandelten Patienten.

Die ExPERT-Systeme werden zum einen inkl. Consumables an Pharmaunternehmen verkauft/geleast und sorgen so für wiederkehrende Einkommensströme (bei SaaS-like 90% Bruttomargen). Global hat man etliche Kunden, darunter jedes der Top 10 Pharmaunternehmen bzw. 20 der Top 25 (links/lila):



Daneben hat MaxCyte auch einen zweiten Einkommensstrom generiert, bei dem die ExPERT-Systeme über Kollaborationen in vielen klinischen Studien verwendet werden. Darunter hochkarätige Partner wie CRISPR, Sangamo, Kite, uvm. Bspw. besteht praktisch die gesamte Pipeline von CRISPR Tx aus Ex-Vivo Gen-/Zelltherapien, bei denen zur Transfektion die Geräte von Maxcyte verwendet werden. Neben Verkauf/Leasing von Systemen + Consumables wird hier v.a. über Milestones ein zusätzlicher Einkommensstrom generiert. Die kumulierte Milestones-Summe beträgt knapp 1 Mrd USD, und bei erfolgreicher Kommerzialisierung winken erlösabhängige Royalties:



Hier mal ein Beispiel einer solchen Kollaboration:

https://www.thepharmaletter.com/in-brief/brief-myeloid-and-m…

Bis dato hatte MaxCyte auch eine interne Forschungssparte, CARMA, die mitfinanziert werden musste. Hier hat sich das Unternehmen aber neulich entschieden, CARMA zu stoppen und auszugliedern, um sich auf das Kerngeschäft zu fokussieren. Das nimmt das letzte Stück an Biotech-Risiko raus, da man nun nicht mehr von binären Zulassungsverfahren abhängig ist. Ohne CARMA wäre das Unternehmen bereits profitabel, deswegen gehe ich bei den nächsten Geschäftszahlen von schwarzen Zahlen aus.

Hier mal ein Überblick über die Financials:



Mir gefällt hier die Kombination aus solidem Wachstum über das Kerngeschäft, das durch explosionsartiges Wachstum bei Milestone-Zahlungen ergänzt wird. Dazu die angesprochenen hohen Bruttomargen sowie ein sehr hoher Anteil an Recurring Revenue (z.B. über Consumables). Der Haken ist wie so oft die Bewertung, mit einem NTM EV/Sales von 33 ist das Unternehmen natürlich nicht günstig. Diese Bewertung inkludiert aber mMn nicht das angesprochene explosive Wachstum im Bereich der Milestone-Zahlungen, die hier nach und nach eintreffen werden. Zusätzlich ist das Unternehmen vor CARMA schon profitabel, was ich sehr gut finde. Man darf auch nicht vergessen, dass der gesamte Bereich rund um Gen- und Zelltherapien noch ganz am Anfang steht und gerade erst an Dynamik gewinnt. Da es schwer ist auf den richtigen Player zu setzen, präferiere ich Hacken- und Schaufelverkäufer wie MaxCyte.

Ansonsten ist das US-Unternehmen aktuell am Londoner AIM Market gelistet (übrigens ein sehr spannender Markt mit interessanten Unternehmen, neben MaxCyte bin ich hier noch bei 4D Pharma und ReNeuron investiert). Noch dieses Jahr soll aber auch ein Dual-Listing an der Nasdaq erfolgen, somit wird das Unternehmen leichter zugänglich für institutionelle Investoren. Dass Interesse ihrerseits da ist, zeigt gut eine neuliche Kapitalerhöhung, die zu einem Premium ausgeführt wurde, wobei MaxCyte eigentlich durchfinanziert ist und die gar nicht nötig gehabt hatte, aber der Andrang aufgrund der schlechten Liquidität am AIM-Market war anscheinend groß:

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/news/940387/m…

Einer der Kerninvestoren und (mit 16% am Unternehmen beteiligt) größter Einzelaktionär ist Eli Casdin, den ich schon länger verfolge und seine Expertise sehr schätze.

Freue mich auf weitere Meinungen/Einschätzungen!

Das soll natürlich keine konkrete Anlageberatung oder Kaufempfehlung darstellen, keine Haftung für Fehler. Ich bin hier ebenfall seit Ende 2020 investiert (als Disclaimer)

Liebe Grüße,
Patriots
Dow Jones | 31.628,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.02.21 13:59:49
Beitrag Nr. 49.074 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.013.598 von Patriots13 am 15.02.21 13:00:39
Zitat von Patriots13: Hallo zusammen,

wenn ich schon hier bin, dachte ich mir dass ich gleich noch ein Unternehmen vorstellen kann, das hier noch recht unbekannt ist (keine Coverage in DE) und massiv vom Wachstum im Bereich von Zell- und Gentherapien profitiert, ohne das typisch binäre Biotech-Risiko (typischer Hacken-/Schaufelverkäufer): MaxCyte (ISIN: US57777K1060), MCap ca. 1 Mrd USD.

Das Kerngeschäft besteht aus der Produktion & Vermarktung von sog. "ExPERT"-Systemen zum Cell-Engineering über Elektroporation, welche zu Forschungszwekcen und auch in klinischen Studien eingesetzt werden können. Im letzteren Bereich hat MaxCyte den entscheidenden Wettbewerbsvorteil, dass sie die einzigen FDA-zugelassenen Elektroporationssystem auf dem Markt haben und diese dann in praktisch allen relevanten Studien eingesetzt werden.

Vielleicht erstmal zum Verständnis, was ist Elektroporation? Elektroporation ist eine Form der Transfektion und ist eine physikalische Methode, Zellmembranen vorübergehend durchlässig zu machen, um so größere Moleküle (z.B. DNA oder RNA) in Zellen einzuschleusen und diese zu verändern. Die Transfektion (Einbringen von Fremd-DNA/RNA in Zellen) ist nämlich ein essentieller Schritt bei Ex-Vivo Zell-/Gentherapien, hierbei gibt es neben der Elektroporation etliche weitere Mechanismen. Die bisher "beliebteste" Form ist die Transfektion über virale Vektoren (also gentechnisch veränderte Viruspartikel, über die eben diese Fremd-DNA/RNA in Zellen eingeschleust wird), jedoch hat diese gegenüber der Elektroporation einige Nachteile, z.B. hohe Kosten, langwierige Produktion oder auch unerwünschte Immunreaktionen des behandelten Patienten.

Die ExPERT-Systeme werden zum einen inkl. Consumables an Pharmaunternehmen verkauft/geleast und sorgen so für wiederkehrende Einkommensströme (bei SaaS-like 90% Bruttomargen). Global hat man etliche Kunden, darunter jedes der Top 10 Pharmaunternehmen bzw. 20 der Top 25 (links/lila):



Daneben hat MaxCyte auch einen zweiten Einkommensstrom generiert, bei dem die ExPERT-Systeme über Kollaborationen in vielen klinischen Studien verwendet werden. Darunter hochkarätige Partner wie CRISPR, Sangamo, Kite, uvm. Bspw. besteht praktisch die gesamte Pipeline von CRISPR Tx aus Ex-Vivo Gen-/Zelltherapien, bei denen zur Transfektion die Geräte von Maxcyte verwendet werden. Neben Verkauf/Leasing von Systemen + Consumables wird hier v.a. über Milestones ein zusätzlicher Einkommensstrom generiert. Die kumulierte Milestones-Summe beträgt knapp 1 Mrd USD, und bei erfolgreicher Kommerzialisierung winken erlösabhängige Royalties:



Hier mal ein Beispiel einer solchen Kollaboration:

https://www.thepharmaletter.com/in-brief/brief-myeloid-and-m…

Bis dato hatte MaxCyte auch eine interne Forschungssparte, CARMA, die mitfinanziert werden musste. Hier hat sich das Unternehmen aber neulich entschieden, CARMA zu stoppen und auszugliedern, um sich auf das Kerngeschäft zu fokussieren. Das nimmt das letzte Stück an Biotech-Risiko raus, da man nun nicht mehr von binären Zulassungsverfahren abhängig ist. Ohne CARMA wäre das Unternehmen bereits profitabel, deswegen gehe ich bei den nächsten Geschäftszahlen von schwarzen Zahlen aus.

Hier mal ein Überblick über die Financials:



Mir gefällt hier die Kombination aus solidem Wachstum über das Kerngeschäft, das durch explosionsartiges Wachstum bei Milestone-Zahlungen ergänzt wird. Dazu die angesprochenen hohen Bruttomargen sowie ein sehr hoher Anteil an Recurring Revenue (z.B. über Consumables). Der Haken ist wie so oft die Bewertung, mit einem NTM EV/Sales von 33 ist das Unternehmen natürlich nicht günstig. Diese Bewertung inkludiert aber mMn nicht das angesprochene explosive Wachstum im Bereich der Milestone-Zahlungen, die hier nach und nach eintreffen werden. Zusätzlich ist das Unternehmen vor CARMA schon profitabel, was ich sehr gut finde. Man darf auch nicht vergessen, dass der gesamte Bereich rund um Gen- und Zelltherapien noch ganz am Anfang steht und gerade erst an Dynamik gewinnt. Da es schwer ist auf den richtigen Player zu setzen, präferiere ich Hacken- und Schaufelverkäufer wie MaxCyte.

Ansonsten ist das US-Unternehmen aktuell am Londoner AIM Market gelistet (übrigens ein sehr spannender Markt mit interessanten Unternehmen, neben MaxCyte bin ich hier noch bei 4D Pharma und ReNeuron investiert). Noch dieses Jahr soll aber auch ein Dual-Listing an der Nasdaq erfolgen, somit wird das Unternehmen leichter zugänglich für institutionelle Investoren. Dass Interesse ihrerseits da ist, zeigt gut eine neuliche Kapitalerhöhung, die zu einem Premium ausgeführt wurde, wobei MaxCyte eigentlich durchfinanziert ist und die gar nicht nötig gehabt hatte, aber der Andrang aufgrund der schlechten Liquidität am AIM-Market war anscheinend groß:

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/news/940387/m…

Einer der Kerninvestoren und (mit 16% am Unternehmen beteiligt) größter Einzelaktionär ist Eli Casdin, den ich schon länger verfolge und seine Expertise sehr schätze.

Freue mich auf weitere Meinungen/Einschätzungen!

Das soll natürlich keine konkrete Anlageberatung oder Kaufempfehlung darstellen, keine Haftung für Fehler. Ich bin hier ebenfall seit Ende 2020 investiert (als Disclaimer)

Liebe Grüße,
Patriots


Hallo Patriots,

vielen Dank für die einmal mehr Klasse Aufbereitung und deine Gedanken zur Firma.

Hättest du evtl. demnächst (muss ja nicht heute sein) Zeit, uns noch den Investmentcase zu 4D Pharma und RENeuron näher zu bringen?

Vielen Dank und einen schönen Start in die neue Woche dir.

Lg
Dow Jones | 31.618,00 PKT
Avatar
15.02.21 14:09:34
Beitrag Nr. 49.075 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.013.598 von Patriots13 am 15.02.21 13:00:39Danke, interessante Vorstellung.

Von mir noch ein paar Zusatzinformationen als Ergänzung:

Das trading update vom 20.1.2021
https://uk.advfn.com/stock-market/london/maxcyte-MXCT/share-…

sowie eine Analyse mit zusätzlichen, detaillierten Infos wie Kunden / Lizenzen:
https://www.trinitydelta.org/wp-content/uploads/2021/02/MaxC…

Liebe Grüße
linkshaender
Dow Jones | 31.620,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.02.21 14:22:42
Beitrag Nr. 49.076 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.014.828 von linkshaender am 15.02.21 14:09:34"MaxCyte now has 12multi-asset non-exclusive clinical/commercial licences, representingover $950m in potential pre-commercialisation milestones. Overall, its technology is licenced for use in over 140 programmes, with more than100 of these for clinical use. The later-stage deals, largely with well-funded next-generation gene editing and cell therapy companies(both emerging,like Myeloid Therapeutics,and companies that are further along in the clinic,like CRISPR Therapeutics), cover increasinglydiverse technological modalitiesfor engineering novel cell types(eg, T-cells, myeloid cells, and hematopoietic stem cells, HSCs). This emphasises the versatility of MaxCyte’s technology, gives it broad sector exposure diversifying risk, and increases the probability of meaningful future pre-commercial milestonesand potentially post-commercial sales-based payments."

top-info patriots! und in dem research-Bericht! Danke!:cool:

Bin seit letzter Woche bei MXCT dabei - das ist wirlich eine Hacken- und Schaufelmöglichkeit ohne Zulassungsrisisko in einem Zukunftsbereich dabei zu sein.

die Nasdaq-Notierung dürfte zusätzlichen Schwung verleihen.

greets cleara
Dow Jones | 31.620,00 PKT
Avatar
15.02.21 15:59:14
Beitrag Nr. 49.077 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.007.535 von investival am 15.02.21 08:33:26
Zitat von investival:
Zitat von Green_Fee: Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)

Erstmal Kompliment, dass Ihr Euch als noch Junge + newbies nicht von aktellen Anlagemoden leiten lasst.
Sich von der Anlegermehrheit loszulösen und seinen eigenen Kopf zu gebrauchen ist der 1. Schritt zur fU [finanzielle Unabhängigkeit], so man nicht ein begnadeter swingtrader ist [wozu es bei noch so guter Intution einige Übung und Methodik braucht] und das persönliche und/oder berufliche Umfeld flexiblle Zeitnahmeoptionen gestattet. So sehe auch ich keine echten Klogriff unter den 22, auch wenn ich bei manchen so meine mehr oder weniger bekannten ? habe.

Hier im thread wurde ad Vorsorgesparen ja schon viel zum Besten gegeben; was mir hier im Speziellen auffällt: Von 22 Werten sind 7 reine Pillendreher ... und die ohne die 3 bonitätstärksten ihrer peergroup JNJ, Roche und Novo Nordisk. Das finde ich ehrlich gesagt überreichlich-unausgewogen.
Der healthcare sector ist darüber, inkl. der 4 medtechs, bei aller auch meiner Liebe mit 50 % ziemlich gut bedacht.

Abgeschwächt gilt das für food & beverages, wo gleich 4x fastfood vorkommt und überdies der peerleader mit »normalem« food & beverages Nestlé fehlt.

Unterrepräsentiert ist hingegen der IT-Sektor mit 2 Werten; Software ist praktisch nicht dabei.

Gar nicht dabei ist die klassische Investitionsgüterindustrie, sieht man von den beiden (– wo es auch 1 tun würde) oil&gas stocks als indirekte Vertreter dieser Gilde ab. Ohne die wird es in Zukunft nicht gehen, auch wenn das heute nicht so aussieht. Wichtig hier freilich, vs. der allgemein größeren Kapitalintensität einen moat zumindest in wichtigen Konzernparten auszumachen.

Was die US-Lastigkeit angeht, kann man die sicher monieren. Andererseits sind das durchweg länderübergreifend operativ tätige Unternehmen, und ob sich linke Politik drüben wirklich eher als woanders durchsetzen wird ...

Wenn man ein Portfolio breiter diversifiziert, macht es im übrigen grundsätzlich Sinn, auch midcaps zu eruieren und zu bedenken. Dabei muss (und sollte) es weniger rum Dividenden per se gehen. Auch dazu gibt dieser thread konkrete Auskunft.

Inflation for the long run zu hedgen finde auch ich keine schlechte Idee, wo sich 2020 zeigte, dass nun koste es was es wolle inflationiert wird; erst hüben – die 'Schuldenunion' ist im EUR-Raum »dank Corona« nun eingetütet – und nun auch drüben. Physisches Gold hat zudem noch einen Steuervorteil vs. Wertpapieren, der bei Inflation durchaus zum Tragen kommen kann. Allerdings bieten auch Beteiligungen an unternehmerischer Substanz, so vorhanden bzw. sie gebildet wird, schon einen Inflationschutz.

Last not least ad ETFs, wo ich bei dem Paar bin. In punkto CH resp. Roche+Nestlé würde ich aber über meinen Schatten springen. Die anderen gut 50 % des von mir letzens genannten ETFs bilden die schweizer Wirtschaft recht gut ab, und große Sorgen muss man sich um die vlt. am wenigsten machen, was den monierten Zinseszinseffekt auf den Gebührenabzug [TER 0,3 % p.a.] locker kompensieren sollte.


Hallo mit 32+30 Jahre würde ich Euch zu mehr Risiko empfehlen.

Legt Euch ein paar ausgebombte Corona Aktien ins Depot:
z,B aus der Kreuzfahrt Branche: Carnival Corporation

Einen Goldminenwert würde ich auch ins Depot zur Absicherung legen:
z.B. Yamana Gold

Risk Wachstumswert
z,B Zscaler ( super Experte in der Cloud Sicherung/ Cybersecurity )

Bis zu Eurer Rente wird einiges passieren und viele Firmen werden sterben, und auch das bestehende
Währungssystem wird in der jetzigen Form nicht bestehen bleiben (Verschuldung der EU Staaten)..

Viel Erfolg und Freude an der Börse
so long
only
Dow Jones | 31.630,00 PKT
Avatar
15.02.21 18:03:38
Beitrag Nr. 49.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.013.100 von Oberkassel am 15.02.21 12:38:17
IPO This Week


Diese Woche wieder einige IPOs - nur im Blickfeld

Oberkassel
Dow Jones | 31.670,00 PKT
Avatar
15.02.21 20:27:18
Beitrag Nr. 49.079 ()
Formycon - Deutsche Aktie
Formycon ist führender konzernunabhängiger Entwickler von qualitativ hochwertigen Nachfolgeprodukten biopharmazeutischer Arzneimittel, sogenannten Biosimilars. Dabei fokussiert sich das Unternehmen auf Therapien in der Ophthalmologie und Immunologie sowie auf weitere wichtige chronische Erkrankungen und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der technischen Entwicklung bis zur klinischenPhase III sowie der Erstellung der Zulassungsunterlagen ab😎.

Experten werten Biosimilars als derzeit am schnellsten wachsendes Segment des Pharmamarktes. Schätzungen besagen, dass bis 2025 Biopharmazeutika mit einem Umsatz zwischen 100 und 120 Milliarden Dollar ihren Patentschutz verlieren werden. Der weltweite Umsatz mit Biosimilars, der derzeit rund fünf Milliarden Dollar beträgt, könnte nach Meinung von Branchenkennern bis 2025 dadurch auf rund 30 Milliarden Dollar ansteigen. Der Fokus von Formycon liegt dabei insbesondere auf Therapien in der Ophthalmologie und Immunologie sowie auf weiteren wichtige chronische Erkrankungen.

Derzeit hat Formycon vier Biosimilars in der Entwicklung. Zwei Biosimilar-Projekte wurden bereits auslizenziert. Lizenznehmer für FYB201 ist die Bioeq AG. Lizenzpartner für FYB203 ist die Klinge Biopharma GmbH. FYB202 wurde in ein Joint Venture mit der Aristo Pharma GmbH eingebracht. Diese wichtigen Kooperationen schaffen Planungssicherheit und sorgen für Umsätze bei Formycon. Marktbeobachter sind zuversichtlich, dass Formycon auch in den kommenden Jahren wichtige Erfolge erzielen wird, weswegen der Umsatz von 33,16 Millionen Euro im Jahr 2019 bis zum Jahr 2023 auf 94,20 Millionen sich nahezu verdreifachen könnte.

Anfang Februar 2020 sind Aktien und Aktienoptionen von den Vorständen von Formycon ordentlich gekauft worden.



Lief ordentlich an ...

Oberkassel
Dow Jones | 31.662,00 PKT
Avatar
15.02.21 23:02:10
Beitrag Nr. 49.080 ()
MEDP: starke Zahlen zu Q4 und 2020
https://investor.medpace.com/static-files/68aeb28a-82b3-440e…

Der Ausblick zeigt auch weiteres Wachstum. :cool:
Dow Jones | 31.664,00 PKT
Avatar
16.02.21 00:02:20
Beitrag Nr. 49.081 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.007.535 von investival am 15.02.21 08:33:26
Zitat von investival:
Zitat von Green_Fee: Hallo,

wir (32+30) sind auf dem Gebiet der Aktienanlage ziemliche Neulinge. Wir wohnen zur Miete und haben normal bezahlte Jobs. Es tauchen oft Diskussionen auf, ob unsere Sparpläne sinnvoll sind.
siehe Bild. Zu kleinteilig, also zuviele Werte, zu oldschool, zu normal usw.
Sicher hat jeder eine andere Meinung zu diesem Thema - aber Feedback ist willkommen



Danke :)

Erstmal Kompliment, dass Ihr Euch als noch Junge + newbies nicht von aktellen Anlagemoden leiten lasst.
Sich von der Anlegermehrheit loszulösen und seinen eigenen Kopf zu gebrauchen ist der 1. Schritt zur fU [finanzielle Unabhängigkeit], so man nicht ein begnadeter swingtrader ist [wozu es bei noch so guter Intution einige Übung und Methodik braucht] und das persönliche und/oder berufliche Umfeld flexiblle Zeitnahmeoptionen gestattet. So sehe auch ich keine echten Klogriff unter den 22, auch wenn ich bei manchen so meine mehr oder weniger bekannten ? habe.

Hier im thread wurde ad Vorsorgesparen ja schon viel zum Besten gegeben; was mir hier im Speziellen auffällt: Von 22 Werten sind 7 reine Pillendreher ... und die ohne die 3 bonitätstärksten ihrer peergroup JNJ, Roche und Novo Nordisk. Das finde ich ehrlich gesagt überreichlich-unausgewogen.
Der healthcare sector ist darüber, inkl. der 4 medtechs, bei aller auch meiner Liebe mit 50 % ziemlich gut bedacht.

Abgeschwächt gilt das für food & beverages, wo gleich 4x fastfood vorkommt und überdies der peerleader mit »normalem« food & beverages Nestlé fehlt.

Unterrepräsentiert ist hingegen der IT-Sektor mit 2 Werten; Software ist praktisch nicht dabei.

Gar nicht dabei ist die klassische Investitionsgüterindustrie, sieht man von den beiden (– wo es auch 1 tun würde) oil&gas stocks als indirekte Vertreter dieser Gilde ab. Ohne die wird es in Zukunft nicht gehen, auch wenn das heute nicht so aussieht. Wichtig hier freilich, vs. der allgemein größeren Kapitalintensität einen moat zumindest in wichtigen Konzernparten auszumachen.

Was die US-Lastigkeit angeht, kann man die sicher monieren. Andererseits sind das durchweg länderübergreifend operativ tätige Unternehmen, und ob sich linke Politik drüben wirklich eher als woanders durchsetzen wird ...

Wenn man ein Portfolio breiter diversifiziert, macht es im übrigen grundsätzlich Sinn, auch midcaps zu eruieren und zu bedenken. Dabei muss (und sollte) es weniger rum Dividenden per se gehen. Auch dazu gibt dieser thread konkrete Auskunft.

Inflation for the long run zu hedgen finde auch ich keine schlechte Idee, wo sich 2020 zeigte, dass nun koste es was es wolle inflationiert wird; erst hüben – die 'Schuldenunion' ist im EUR-Raum »dank Corona« nun eingetütet – und nun auch drüben. Physisches Gold hat zudem noch einen Steuervorteil vs. Wertpapieren, der bei Inflation durchaus zum Tragen kommen kann. Allerdings bieten auch Beteiligungen an unternehmerischer Substanz, so vorhanden bzw. sie gebildet wird, schon einen Inflationschutz.

Last not least ad ETFs, wo ich bei dem Paar bin. In punkto CH resp. Roche+Nestlé würde ich aber über meinen Schatten springen. Die anderen gut 50 % des von mir letzens genannten ETFs bilden die schweizer Wirtschaft recht gut ab, und große Sorgen muss man sich um die vlt. am wenigsten machen, was den monierten Zinseszinseffekt auf den Gebührenabzug [TER 0,3 % p.a.] locker kompensieren sollte.


Danke - Investival und an alle anderen.

Deine Botschaft haben wir verstanden. Der Swiss-ETF hat Nestle, Roche, Novartis auf den Top 3 mit zusammen fast 60% ...das ist tatsächlich eine praktikable Idee.

Dafür müssten dann andere Pillendreher und Medtech weichen, wahrscheinlich eine Münze werfen.
BMY, GILD, Bayer und Medtronic stehen da auf den Abstiegsplätzen.

Software und Chipindustrie - da fehlt uns die Phantasie was sich dauerhaft bewährt. Lifestyle haben wir defacto auch nicht im Depot.

Naja wir müssen nicht alles haben, und bisschen Fokussierung bei Health/Bio kann jedoch nicht schaden.
Diese Vorzugslage ist nur familienbedingt zu deuten.

Interessante Midcaps, wir werden mal hier im Forum querlesen
Dow Jones | 31.664,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.21 00:07:38
Beitrag Nr. 49.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.024.290 von Green_Fee am 16.02.21 00:02:20kleiner Nachtrag:
Bei Asien sehen wir am ehesten noch einen ETF auf Japan, ja klingt überraschend. Gegebenfalls sind wir etwas konservativ oder zu konservativ
Dow Jones | 31.664,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.21 10:14:47
Beitrag Nr. 49.083 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.024.323 von Green_Fee am 16.02.21 00:07:38Konservativ muss aber auch nicht verkehrt sein.
Ihr habt Zeit! Versucht nicht, auf biegen und brechen Steigerungsraten erzielen zu wollen, wie sie hier und anderswo von einigen Foristen gepostet werden.
Dow Jones | 31.670,00 PKT
Avatar
16.02.21 11:23:41
Beitrag Nr. 49.084 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.013.598 von Patriots13 am 15.02.21 13:00:39Vielen Dank für diese Vorstellung & die damit verbundene Arbeit!
Ich ziehe den Hut!
Dow Jones | 31.656,00 PKT
Avatar
16.02.21 12:00:22
Beitrag Nr. 49.085 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.998.390 von Green_Fee am 14.02.21 10:04:47@Green_Fee

In Deiner Liste ist zu viel Redundanz (doppelt gemoppeltes), und wichtige Sektoren, neben soft-IT z.B. die Industriegase, fehlen gänzlich.
Auch wenn ich langfristige Ansätze sehr schätze, würde ich mich nicht darauf versteifen, dass alles, was heute aussichtsreich erscheint, in 30 Jahren noch relevant ist. Die Innovationszyklen werden immer kürzer. Da werden sich die Älteren unter uns in den nächsten 5-10 Jahren noch ganz schön wundern.
Dow Jones | 31.664,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.21 12:25:30
Beitrag Nr. 49.086 ()
Softbank Group heute mit neuem Allzeithoch
Softbank Group heute im Tagesverlauf in Tokio mit neuem Allzeithoch bei ¥11.000. Nach 21 Jahren! Dennoch ist die Aktie weiterhin krass unterbewertet; alleine ihr Alibaba-Anteil (26%) ist mehr wert als die ganze Softbank Group. Im Portfolio befinden sich so illustre Werte wie ARM, Doordash, Auto1, Uber, Slack, Operdoor. Und auch der südkoreanische Onlinehändler Coupang, der gerade für rund $50 Mrd. an die Börse strebt. Softbank (genauer gesagt deren Vision Funds 1, an dem Softbank 25% hält) gehören 37% an Coupang - dafür hat man vor einigen Jahren $3 Mrd. auf den Tisch gelegt.

Softbank hat hier einige bekanntere Firmen am Wickel, die inzwischen an der Börse notieren und wo Softbank seinen Einsatz vervielfacht hat: wie bei Doordash (x16,8), bei Opendoor (x4,4) bei Auto1 (x3,4), Slack (x3,0) und selbst bei "Katastropheninvestment" Uber liegt man 80% im Plus. Auch Boston Dynamics hat man gerade verkauft und den Einsatz verelffacht.

Softbank hat darüber hinaus auch noch mehrere Milliarden in "gängige Internetgrößen" investiert und deren Kurse haben sich zuletzt weiter prächtig entwickelt. Zum Jahresende 2020 summierten sich die Investments auf $22 Mrd. und dazu gehören Amazon (~$7,4 Mrd.), Facebook (~$3,3 Mrd.), PayPal (~$1,45 Mrd.), Alphabet (~$1,4 Mrd.), Taiwan Semiconductor (~$1,3 Mrd.), Microsoft (~$1,1 Mrd.), salesforce.com (~$675 Mio.), Netflix (~$580 Mio.).

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13504458-softbank…

Jemand mit an Bord?
Dow Jones | 31.644,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.21 13:13:47
Beitrag Nr. 49.087 ()
Palantir
ist ja auch in einigen Depots. Hier die Zahlen: Umsatz Q4 322 Mio.; EPS noch negativ.

https://investors.palantir.com/news-details/2021/Palantir-Re…
Dow Jones | 31.674,00 PKT
Avatar
16.02.21 13:17:03
Beitrag Nr. 49.088 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.031.250 von sirmike am 16.02.21 12:25:30Jetzt schon :)

Weißt du, wie lange ich der Aktie schon hinterhersehe ? Bin aber immer wieder unsicher geworden, weiß auch nimma, warum und wieso. Aber irgendwann ist Schluss damit und ich steig mal vorsichtig ein...
Ich kann mich noch erinnern, ist aber schon eine Weile her, da hast du sinngemäß über ein Investment - bei Mastercard und Visa glaub ich - dasselbe geschrieben.

mfg
Dow Jones | 31.674,00 PKT
Avatar
16.02.21 19:23:15
Beitrag Nr. 49.089 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.030.782 von anyway am 16.02.21 12:00:22
Zitat von anyway: @Green_Fee

In Deiner Liste ist zu viel Redundanz (doppelt gemoppeltes), und wichtige Sektoren, neben soft-IT z.B. die Industriegase, fehlen gänzlich.
Auch wenn ich langfristige Ansätze sehr schätze, würde ich mich nicht darauf versteifen, dass alles, was heute aussichtsreich erscheint, in 30 Jahren noch relevant ist. Die Innovationszyklen werden immer kürzer. Da werden sich die Älteren unter uns in den nächsten 5-10 Jahren noch ganz schön wundern.


@Anyway:

Danke für deine offenen Worte - Kritik ist immer willkommen.
Den Softwareaspekt haben schon einige hier genannt.

Jetzt mal Butter bei die Fische - ich habe verstanden, dass das doppelgemoppelte vermieden werden soll. Dies zu identifizieren schaffe ich sicher.
Aber was soll aus Deiner/Eurer Sicht rein ?

Danke :)
Dow Jones | 31.536,00 PKT
Avatar
17.02.21 09:19:36
Beitrag Nr. 49.090 ()
Nun auch noch mal ein Service von mir als Wenigschreiber. Die Zahlen für 2020 von meinen gehaltenen skandinavischen Werten:

Atlas Copco AB SE0011166628

 Order intake increased 1% to MSEK 25 868 (25 625), organic growth of 7%
 Revenues decreased 6% MSEK 25 738 (27 319), unchanged organically
 Significant negative currency translation effects from a stronger SEK
 Operating profit decreased 5% to MSEK 5 373 (5 627), corresponding to a margin of 20.9% (20.6)
─ Adjusted operating profit, excluding items affecting comparability, was MSEK 5 402
(5 913), corresponding to a margin of 21.0% (21.6)
 Profit before tax amounted to MSEK 5 293 (5 572)
 Basic earnings per share were SEK 3.45 (3.55)
 Operating cash flow at MSEK 6 459 (5 084)
 Return on capital employed was 23% (30)
 The Board of Directors proposes a dividend of SEK 7.30 per share (7.00) to be paid in two installments

Volvo AB SE0000115446

- Full year net sales were SEK 338.4 billion (432.0).
- Adjusted operating income1 amounted to SEK 28,564M (47,910) corresponding to an adjusted operatingmargin of 8.4% (11.1).
- Reported operating income amounted to SEK 27,484M (49,531).
- Diluted earnings per share were SEK 9.50 (17.64).
- Operating cash flow in the Industrial Operationsamounted to SEK 18,545 M (38,309).
- The Board of Directors proposes an ordinary dividendof SEK 6.00 per share (0) and an extra dividend of SEK 9.00 per share (0).

Essity AB SE0009922164

• Highest adjusted EBITA and highest adjusted EBITA margin ever
• Target raised for adjusted return on capital employed to above 17% by 2025
• Net sales declined 5.6% to SEK 121,752m (128,975)
• Organic net sales declined 1.9%
• Sales were negatively impacted by the COVID-19 pandemic and related lockdowns
• In emerging markets, which accounted for 37% of net sales, organic net sales increased 2.6%
• Operating profit before amortization of acquisition-related intangible assets (EBITA) increased 16%
to SEK 17,567m (15,127)
• Adjusted EBITA increased 11% to SEK 17,626m (15,840)
• Adjusted EBITA margin increased 2.2 percentage points to 14.5% (12.3)
• Adjusted return on capital employed increased 1.9 percentage points to 15.7% (13.8)
• Profit for the period increased 15% to SEK 11,747m (10,212)
• Earnings per share increased 11% to SEK 14.56 (13.12)
• Adjusted earnings per share increased 5% to SEK 15.45 (14.69)
• Cash flow from current operations decreased 15% to SEK 11,175m (13,208)
• At an Extraordinary General Meeting on October 28, 2020, Essity resolved to pay a dividend of
SEK 6.25 per share
• The Board of Directors proposes an increase in the dividend of 8% to SEK 6.75 (6.25*) per share

Orkla ASA NO0003733800

For the full year, Orkla increased operating revenues by 8.1% to NOK 47,137 million. Operating profit (EBIT adj.) showed a rise of 7.9% in 2020, totalling NOK 5,492 million. At year end, the Group had 18,110 employees and 105 factories in 22 countries.

In 2020, the Branded Consumer Goods business, including Headquarters, achieved growth in operating revenues of 9.1% and operating profit increased by 13.7%.

Earnings per share for the full year were NOK 4.37, an increase of 13.8%. Adjusted earnings per share rose 18.9% to NOK 5.04. Orkla’s Board of Directors intends to propose that the dividend for the 2020 financial year be increased by 15 øre to NOK 2.75 per share.

Vestas A-S DK0010268606

Summary: For the year 2020, Vestas’ revenue amounted to EUR 14.8bn, with an EBIT margin before special items of 5.1 percent, and total investments*) of EUR 659m, all in line with expectations. Compared to 2019, revenue increased while earnings decreased, and free cash flow*) stayed at around the same level. The value of the combined order backlog increased from EUR 34bn to 43bn as the offshore business is now included.

For 2021, Vestas expects revenue to range between EUR 16bn and 17bn, including service revenue, which is expected to grow by approx. 15 percent. Vestas expects to achieve an EBIT margin before special items of 6-8 percent, with a service EBIT margin of approx. 24 percent. Total investments**) are expected to amount to approx. EUR 1,000m in 2021.

Vestas expects warranty provisions around 3 percent of revenue in 2021 and special items to amount to approx. EUR 100m related to the integration of the offshore business into Vestas’ organisation.

As a result of the performance in 2020, the Board of Directors of Vestas Wind Systems A/S proposes to the Annual General Meeting that a dividend of DKK 8.45 per share be distributed to the shareholders, compared to DKK 7.93 last year, and equivalent to 30.0 percent of the net profit for the year.

Orsted A-S DK0060094928

Today, Ørsted’s Board of Directors approved the annual report for 2020. Our operating profit (EBITDA) amounted to DKK 18.1 billion, a 4 % increase compared to last year and above our most recent guidance of DKK 16-17 billion.

Earnings from offshore and onshore wind farms in operation increased by 14 % to DKK 16.9 billion, driven by the ramp-up of power generation from Hornsea 1, Borssele 1 & 2, Lockett, Sage Draw, Plum Creek, and Willow Creek. In addition, our year-on-year development was positively impacted by the receipt of CfDs of another 400 MW of Hornsea 1 from April, and higher wind speeds. This was partly offset by adverse COVID-19 impacts on especially the UK power market and lower earnings from trading activities.

We closed the divestment of our Danish power distribution, residential customer, and city light businesses. The transaction resulted in proceeds of DKK 20.5 billion and a gain of DKK 10.9 billion which will be deployed into our global renewable energy build-out plan.

Net profit amounted to DKK 16.7 billion, and return on capital employed (ROCE) came in at 10 %, in line with our target.

Our green share of heat and power generation continued to increase and reached an all-time high of 90 % in 2020, driven by continued ramp-up of our offshore and onshore wind farms.

The Board of Directors recommends a dividend of DKK 11.5 per share (DKK 4.8 billion in total), up 9.5 % and in line with our dividend policy.

Novo Nordisk A-S DK0060534915

Sales increased by 4% in Danish kroner and by 7% at CER to DKK 126.9 billion. Sales in International Operations increased by 7% in Danish kroner (10% at CER), and sales in North America Operations increased by 1% in Danish kroner (3% at CER). Sales growth was negatively impacted by COVID-19, driven by fewer patients initiating treatment.
Sales within Diabetes and Obesity care increased by 5% to DKK 108.0 billion (8% at CER), driven by GLP-1 growth of 26% in Danish kroner (29% at CER) reflecting the uptake of Ozempic® and Rybelsus®. Biopharm sales decreased by 1% in Danish kroner (increased by 1% at CER).
The R&D pipeline progressed with the submissions of new drug applications for semaglutide 2.4 mg in obesity in the US and the EU. Furthermore, the phase 3b trial with semaglutide 2.0 mg in people with type 2 diabetes was successfully completed.
As per end of February 2021, Mads Krogsgaard Thomsen, executive vice president (EVP) and chief scientific officer (CSO) will retire from Novo Nordisk and be succeeded by Marcus Schindler, who is promoted to CSO and EVP for Research & Early Development and Martin Holst Lange, who is promoted to EVP for Development.
For the 2021 outlook, sales growth is expected to be 5-9% at CER, and operating profit growth is expected to be 4-8% at CER. Growth reported in DKK is expected to be around 4 and 6 percentage points lower than at CER for sales and operating profit, respectively.
At the Annual General Meeting on 25 March 2021, the Board of Directors will propose a final dividend of DKK 5.85 for 2020 per share of DKK 0.20. The expected total dividend for 2020 is DKK 9.10 per share, of which DKK 3.25 was paid as interim dividend in August 2020. The Board of Directors intends to initiate a new 12-month share repurchase programme of up to DKK 17 billion.
Dow Jones | 31.466,00 PKT
Avatar
17.02.21 11:40:20
Beitrag Nr. 49.091 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.024.290 von Green_Fee am 16.02.21 00:02:20
Zitat von Green_Fee:
Zitat von investival: ...
Erstmal Kompliment, dass Ihr Euch als noch Junge + newbies nicht von aktellen Anlagemoden leiten lasst.
Sich von der Anlegermehrheit loszulösen und seinen eigenen Kopf zu gebrauchen ist der 1. Schritt zur fU [finanzielle Unabhängigkeit], so man nicht ein begnadeter swingtrader ist [wozu es bei noch so guter Intution einige Übung und Methodik braucht] und das persönliche und/oder berufliche Umfeld flexiblle Zeitnahmeoptionen gestattet. So sehe auch ich keine echten Klogriff unter den 22, auch wenn ich bei manchen so meine mehr oder weniger bekannten ? habe.

Hier im thread wurde ad Vorsorgesparen ja schon viel zum Besten gegeben; was mir hier im Speziellen auffällt: Von 22 Werten sind 7 reine Pillendreher ... und die ohne die 3 bonitätstärksten ihrer peergroup JNJ, Roche und Novo Nordisk. Das finde ich ehrlich gesagt überreichlich-unausgewogen.
Der healthcare sector ist darüber, inkl. der 4 medtechs, bei aller auch meiner Liebe mit 50 % ziemlich gut bedacht.

Abgeschwächt gilt das für food & beverages, wo gleich 4x fastfood vorkommt und überdies der peerleader mit »normalem« food & beverages Nestlé fehlt.

Unterrepräsentiert ist hingegen der IT-Sektor mit 2 Werten; Software ist praktisch nicht dabei.

Gar nicht dabei ist die klassische Investitionsgüterindustrie, sieht man von den beiden (– wo es auch 1 tun würde) oil&gas stocks als indirekte Vertreter dieser Gilde ab. Ohne die wird es in Zukunft nicht gehen, auch wenn das heute nicht so aussieht. Wichtig hier freilich, vs. der allgemein größeren Kapitalintensität einen moat zumindest in wichtigen Konzernparten auszumachen.

Was die US-Lastigkeit angeht, kann man die sicher monieren. Andererseits sind das durchweg länderübergreifend operativ tätige Unternehmen, und ob sich linke Politik drüben wirklich eher als woanders durchsetzen wird ...

Wenn man ein Portfolio breiter diversifiziert, macht es im übrigen grundsätzlich Sinn, auch midcaps zu eruieren und zu bedenken. Dabei muss (und sollte) es weniger rum Dividenden per se gehen. Auch dazu gibt dieser thread konkrete Auskunft.

Inflation for the long run zu hedgen finde auch ich keine schlechte Idee, wo sich 2020 zeigte, dass nun koste es was es wolle inflationiert wird; erst hüben – die 'Schuldenunion' ist im EUR-Raum »dank Corona« nun eingetütet – und nun auch drüben. Physisches Gold hat zudem noch einen Steuervorteil vs. Wertpapieren, der bei Inflation durchaus zum Tragen kommen kann. Allerdings bieten auch Beteiligungen an unternehmerischer Substanz, so vorhanden bzw. sie gebildet wird, schon einen Inflationschutz.

Last not least ad ETFs, wo ich bei dem Paar bin. In punkto CH resp. Roche+Nestlé würde ich aber über meinen Schatten springen. Die anderen gut 50 % des von mir letzens genannten ETFs bilden die schweizer Wirtschaft recht gut ab, und große Sorgen muss man sich um die vlt. am wenigsten machen, was den monierten Zinseszinseffekt auf den Gebührenabzug [TER 0,3 % p.a.] locker kompensieren sollte.


Danke - Investival und an alle anderen.

Deine Botschaft haben wir verstanden. Der Swiss-ETF hat Nestle, Roche, Novartis auf den Top 3 mit zusammen fast 60% ...das ist tatsächlich eine praktikable Idee.

Dafür müssten dann andere Pillendreher und Medtech weichen, wahrscheinlich eine Münze werfen.
BMY, GILD, Bayer und Medtronic stehen da auf den Abstiegsplätzen.

Software und Chipindustrie - da fehlt uns die Phantasie was sich dauerhaft bewährt. Lifestyle haben wir defacto auch nicht im Depot.

Naja wir müssen nicht alles haben, und bisschen Fokussierung bei Health/Bio kann jedoch nicht schaden.
Diese Vorzugslage ist nur familienbedingt zu deuten.

Interessante Midcaps, wir werden mal hier im Forum querlesen

Dass Euer healthcare bias familiäre Hintergründe hat dachte ich mir fast, *g* ...
Weichen lassen würde ich ganz konkret GILD + Bayer; MDT als führenden medtech v.a. in (über)lebensessentiellen Bereichen nicht unbedingt.
Mit ihren dort zuliefernden Sparten nicht ganz weg von healthcare wäre, wie @anyway schon anriss, einer der 3 Gase-Triopolisten Linde / APD / Air Liquide, womit dann auch die klassische old economy nebst etwas H2-Ökophantasie bedacht wäre.

Bei Software dürfte dem weltweit bonitätstärksten Unternehmen MSFT auch auf mehr als kurze Sicht kaum die Butter vom Brot zu nehmen sein.
Ein top midcap-softIT wäre ANSS, die unter mehr oder weniger involvierten Ingenieuren zumindest aus meinem Umfeld nicht erst seit gestern einen 1a Ruf haben.

Über die zumindest aktuelle Wachstumsregion schlechthin Asien lässt sich trefflich diskutieren. Politische Risiken und auch welche aus intransparenten Bilanzierungsusancen würde ich mir nicht mehr als nötig einladen wollen, und Asien ist da nicht ohne; auch Japan nicht.

– Was die buy&hold-Thematik angeht, ist @anyway zuzustimmen; man sollte sich da auch m.E. kein bequemes Dogma oktroyieren. Man kann Sparpläne zwischendurch auch mal ändern, ruhen lassen oder nötigenfalls auch was verkaufen, und sollte diese Optionen ggf. nutzen.
Dow Jones | 31.510,00 PKT
Avatar
17.02.21 16:43:56
Beitrag Nr. 49.092 ()
Altria .....WKN: 200417 ......ISIN: US02209S1033

präsentiert sich als Teil der Consumer Analyst Group der New Yorker Konferenz; Bestätigt 2021 die Gewinnprognose für das Gesamtjahr.



https://finance.yahoo.com/news/altria-presents-part-consumer…

Weiterhin investiert,

Gruss RS 😎
Dow Jones | 31.488,00 PKT
Avatar
17.02.21 17:48:54
Beitrag Nr. 49.093 ()
Nun muss ich doch nochmal reagieren, auf das Thema "Doppel gemoppel". Sehe das etwas mathematischer als anyway ;)

Dieses ist gut oder zumindest nicht negativ SOLANGE die verschiedenen Anlagen den gleichen Erwartungswert = Qualität aufweisen.
Dieser Fakt sollten einige mal durchdenken.
Dow Jones | 31.470,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.02.21 21:24:13
Beitrag Nr. 49.094 ()
Hallo,

sie wissen es, sie wollen es allerdings nicht als Wahrheit anerkennen?



https://de.wikipedia.org/wiki/LZ_129

Heute ist es noch etwas kleiner, aber wie lange noch und dann gibt es da noch die Autoabfackler (Freude am Feuer – Pfüe).

Beim Luftschiff war es Wasserstoff und bei den E-Autos ist es schon einmal der Akku!!!
Später kommt noch der Wasserstoff für den Antrieb dazu.

Neuer VW Golf 8 Hybrid, 2 Tage alt und 300 km Fahrleistung.

https://www.pcwelt.de/news/Neuer-Golf-Hybrid-explodiert-waeh…

Die Feuerwehr wird noch viel erleben und sie muss aufgerüstet werden.

Der Akku entfachte den Brand immer wieder neu.
Schließlich griff die Feuerwehr zu der aufwendigen Maßnahme, zu der Brandbekämpfungsexperten bei Elektroautos generell raten: Das Fahrzeug wurde in einen Container mit Wasser getaucht. Hierzu holte ein Abschleppunternehmen den abgebrannten Pkw ab und setzte ihn in einem Spezialcontainer komplett unter Wasser.

VG Hansi

Ganz klar L-R-S, ich bleibe bei meinen 4 Tabakaktien.
Dow Jones | 31.624,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.02.21 21:41:06
Beitrag Nr. 49.095 ()
Skyworks Solutions
Das mit knapp 30 Mrd. USD marktkapitalisierte Skyworks Solutions ist auf das Design, die Entwicklung und die Herstellung von proprietären Halbleiterprodukten spezialisiert. Das Produktportfolio umfasst u.a. Anzeige- und Beleuchtungslösungen, Dioden, Front-End-Module, Verstärker, Zirkulatoren. Die Produkte finden Anwendung in diversen Bereichen z.B. in der Automobil-, Breitband- und Mobilfunkbranche, in der Medizin und bei Smartphones. Das Unternehmen ist mit Entwicklungs-, Fertigungs-, Vertriebs- und Serviceeinrichtungen in Asien, Europa und Nordamerika präsent. Nach jahrelanger Stagnation im Umsatz und EPS, prognostizieren Analysten, dass allein in 2021 der EPS um 35% wachsen wird (Umsatzwachstum soll bei 15,5% liegen).

https://www.skyworksinc.com/-/media/SkyWorks/Documents/Downl…

Skyworks Has 53% Upside Thanks To Its 5G Portfolio

https://seekingalpha.com/article/4405725-skyworks-upside-tha…

Skyworks Solutions Earnings Reveal That The 5G Era Has Begun

https://seekingalpha.com/article/4403849-skyworks-solutions-…

Bewertung:

Piotroski F-score 6 von 9 Punkten

AAQS Score 10 von 10 Punkten

Dividendenadel 3 von 4 Punkten

High-Growth-Investing-Score 6 von 16 Punkten



Charttechnisch sieht es auch gut aus, Aktie zeigt rel. Stärke an schwachen Tagen.

Trendtemplate erfüllt Darvas Box, nach Pivotal Newspoint. (QE 2021)

Position die Tage aufgenommen.

Allen eine erfolgreiche Restwoche und bleibt gesund.

Oberkassel
Dow Jones | 31.634,00 PKT
Avatar
18.02.21 10:16:35
Beitrag Nr. 49.096 ()
Interessantes aus der Finanzwelt
Gamestop-Wahnsinn
https://www.godmode-trader.de/artikel/gamestop-wahnsinn-trad…
Ja, bei Geld hört der Spaß auf. Zitat aus Fargo: "Es ist Krieg!"

Appen zerbröselt weiter
https://www.fool.com.au/2021/02/17/heres-why-the-appen-asxap…
Bin inzwischen wieder raus, da zu unsicher.
Dow Jones | 31.582,00 PKT
Avatar
18.02.21 12:01:45
Beitrag Nr. 49.097 ()
Auch interessant
Der Krise getrotzt: Daimler hat im Corona-Jahr 2020 deutlich besser abgeschnitten als erwartet und setzt sich wieder höhere Ziele. Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn lag bei 3,6 Mrd. Euro. Das waren 1,2 Mrd. Euro oder gut 50 Prozent mehr als im Jahr zuvor, als hohe Sonderbelastungen unter anderem für die Dieselaffäre und für Produktionsprobleme anfielen. Der Umsatz sank allerdings um 11 Prozent auf 154,3 Mrd. Euro. Rund 1,35 Euro je Aktie will der Konzern als Dividende ausschütten - 45 Cent mehr als im Vorjahr. Trotz der Pandemie habe man bewiesen, dass man die Transformation in der Branche aus eigener Kraft vorantreiben könne, sagte Vorstandschef Ola Källenius am Donnerstag. Man gehe davon aus, dass Absatz, Umsatz und operatives Ergebnis im laufenden Jahr deutlich höher ausfallen werden. Für die Pkw-Tochter Mercedes-Benz werde eine Umsatzrendite von acht bis zehn Prozent erwartet. Im vergangenen Jahr war das Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahr um mehr als 50 Prozent auf 6,6 Mrd. Euro nach oben geschnellt. Allein das Schlussquartal hatte daran einen Anteil von fast 70 Prozent.

Quelle: godmode
Dow Jones | 31.530,00 PKT
Avatar
18.02.21 14:15:55
Beitrag Nr. 49.098 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.067.442 von hansi11 am 17.02.21 21:24:13Mann .... Du hättest den Artikel zu Neujahr schreiben sollen ... :eek:

Es hat mich an was anderes erinnert, hatte ich mal auf der Watchliste:
https://www.rosenbauer.com/de/de/rosenbauer-world/fahrzeuge/…

Lt. meiner Erinnerung Marktführer .... zahlt sogar auch angemessene Dividende, passt also hier rein. Ist zwar nicht aus Macao oder Dingsbumsdistan sondern nur unser südlicher Nachbar, hat aber auch eine Flagge in Farbe der Fahrzeuge :laugh:

Und lt. Finanzen aktuell mit einem Preisabschlag von 39% auf den fairen Wert versehen. Die älteren von uns wissen vielleicht noch das dies mal wichtig war.

https://www.finanzen.net/fundamentalanalyse/rosenbauer

Ach, fast vergessen, KGV22 ist auch nicht dreistellig , nicht zweistellig, sondern meine Damen und Herren ..... nur 9,99 lt. Traderfox (man beachte das Komma zwischen erster und zweiter Ziffer). Aber Achtung: Das disqualifiziert für hochperformante Wachstumsdepots.

https://aktie.traderfox.com/visualizations/AT0000922554/EI/r…

Das liegt so nah, da kann der Sräd CEO auch zum auditieren mit dem KFZ hinfahren 👍

Also falls also in näherer Zukunft mal die Märkte in Brand geraten ... hier ist die Lösung.

Keine Anlageberatung oder Anweisung zur Brandbekämpfung, trotzdem viel Spaß dabei.
Dow Jones | 31.498,00 PKT
Avatar
18.02.21 14:38:07
Beitrag Nr. 49.099 ()
Heute mal Gutes aus Israel
Tach auch zusammen!

NVMI schlägt die Erwartungen; Guidance über den Schätzungen:

https://www.prnewswire.com/news-releases/nova-reports-fourth…

Grüße
Linkshänder
Dow Jones | 31.446,00 PKT
Avatar
18.02.21 20:28:51
Beitrag Nr. 49.100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.062.363 von Low-Risk-Strategie am 17.02.21 17:48:54
Zitat von Low-Risk-Strategie: Nun muss ich doch nochmal reagieren, auf das Thema "Doppel gemoppel". Sehe das etwas mathematischer als anyway ;)

Dieses ist gut oder zumindest nicht negativ SOLANGE die verschiedenen Anlagen den gleichen Erwartungswert = Qualität aufweisen.
Dieser Fakt sollten einige mal durchdenken.


Danke Low-Risk-Strategie
Danke Investival

für Eure Hilfe. Wir werden prüfen, wo wir etwas nachjustieren müssen, die großen Kursänderungen werden erstmal ausbleiben
Dow Jones | 31.522,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.21 11:29:34
Beitrag Nr. 49.101 ()
Interessantes von heute
Allianz mit stabiler Dividende

Der Versicherungskonzern Allianz hat sich im vergangenen Jahr wacker geschlagen. Mit einem Endspurt zu Jahresende konnten die Münchner die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen. Der operative Gewinn sank um neun Prozent auf 10,75 Mrd. Euro. Der Nettogewinn ging um 14 Prozent auf 6,8 Mrd. Euro zurück. Die Aktionäre sollen wie für 2019 eine Dividende von 9,60 Euro je Aktie wie im Vorjahr. erhalten. Für das neue Jahr peilt der Vorstand einen operativen Gewinn in einer recht großen Spanne zwischen 11 und 13 Mrd. Euro an.

Quelle: godmode trader

Danone weiterhin Geduld gefragt

Der französische Lebensmittelkonzern Danone hat 2020 in etwa wie erwartet abgeschlossen. Der Umsatz ging um nominal 6,6 Prozent auf 23,6 Mrd. Euro zurück, auf vergleichbarer Basis war dies ein Minus von 1,5 Prozent. Unter dem Strich kletterte der Gewinn leicht auf 1,96 Mrd. Euro Aktionäre sollen eine Dividende von 1,94 Euro erhalten nach 2,10 Euro vor einem Jahr. In diesem Jahr hofft der Konzern auf ein leichteres Umfeld. „2021 wird das Jahr der Erholung sein", sagte Konzernchef Emmanuel Faber am Freitag. Das erste Quartal werde sich voraussichtlich noch schwierig gestalten, ab dem zweiten Jahresviertel aber soll es nach oben gehen.

Quelle: godmode trader

Gamestop nun auch im Congress
https://www.benzinga.com/government/21/02/19720369/gamestop-…

Palantir bleibt weiterhin ein heißes Thema, auch in den Wallstreet-Betten
https://www.benzinga.com/news/21/02/19743218/palantir-replac…

einen schönen und erfolgreichen Tag
und Vorfreude aufs WE
linkshaender
Dow Jones | 31.554,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.21 11:40:07
Beitrag Nr. 49.102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.100.154 von linkshaender am 19.02.21 11:29:34
Coca-Cola erhöht Dividende
wie in den Vorjahren um ein Cent auf 0,42$:

https://investors.coca-colacompany.com/news-events/press-rel…
Dow Jones | 31.548,00 PKT
Avatar
19.02.21 11:49:35
Beitrag Nr. 49.103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.090.491 von Green_Fee am 18.02.21 20:28:51Als strategische Ansätze hätte ich auch noch zwei Vorschläge, um die Themen Dividende/Value/Growth/Diversifikation abzudecken:

1. Vorschlag: Das war hier auch irgendwann schon einmal Thema... 8-10 Bereiche auswählen, in die man investieren möchte für die Zukunft. Dort jeweils in ein Dickschiff und ein Midcap investieren. Wenn ihr Health-lastig seid, könnt ihr da ja 2/2 anwenden.

2. Vorschlag: Ähnlich, allerdings zu jedem Thema einen ETF auswählen und eine Einzelaktie extra besparen.

Allgemein: Vorher die prozentuale Gewichtung des Depots festlegen. Wenn ihr in erster Linie Health bevorzugt, z.B. 20% Health und 8X 10% in die ganzen anderen ausgewählten Bereiche. Oder 40% und 6x 10%, 2x30% und 4x10% je nachdem ... , aber auf jeden Fall würde ich mir vorher eine kleine Strategie zurechtlegen, auch wie "risikoreich" man angehaucht ist
Dow Jones | 31.560,00 PKT
Avatar
19.02.21 18:43:05
Beitrag Nr. 49.104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.270.125 von uak65 am 03.01.21 21:45:40
Zitat von uak65: @ Grawshak
Bzgl Deines Jahresrückblick 2020
Du hast in Deinem Depot Main Street Capital und Prospect Capital erwähnt. Ich hatte die auch für ca 1 Jahr im Depot bin aber nach einem Jahr mit Verlust von mehr als 30-40% raus. Kannst Du mir sagen was Deine Motivation war/ist so einen Wert zu kaufen. War in meinen Augen eine Griff in die ....Schlüssel Ich gehe leider an die Dinge meist nur aus dem Bauch heraus ran, für mehr analytische Bewertung fehlt mir leider ausreichend background.


ja, die BDC's haben das letzte Jahr mehr oder weniger alle den gleichen Chart - wie die Banken - mit einigen Ausnahmen.

Prospect - Main Street Capital - Commerzbank - Aareal


Ich mochte den Sektor - und mag ihn heute auch noch. Kreditnehmer wird es immer geben und ich konnte mich so an einer Vielzahl von verschiedenen Unternehmen in verschiedenen Staaten beteiligen - gepaart mit monatl. Dividende :)

Grüße,
grawshak
Dow Jones | 31.542,00 PKT
Avatar
19.02.21 19:06:25
Beitrag Nr. 49.105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.248.655 von Grawshak am 31.12.20 14:45:50Dividendenstatistik Januar 2021

Monat Januar +16% vs. 2020. Das Plus liegt an der Sonderdividene von NZ Windfarms un den Nachkäufen letztes Jahr bei Scales und Iron Mountain.

Die Top 5 im Januar:
IronMountain (quartalsweise: 7,6% p.a. auf den aktuellen Kurs)
Main Street Capital (monatlich, Yield 7,1% p.a.)
Prospect Capital (monatlich, 9,7% p.a.)
Transalta (monatlich 4,5% p.a.)
NZWindfarms (halbjährlich 8,4% p.a.)

Weitere Werte: Scales, Kirkland, Tuners - kleinster Betrag von Gran Colombia.

Ausblick Februar:
aktuell noch 5% unter Vorjahr, aber es ist ja noch eine Woche voller Dividenden in der auf jeden Fall noch Prospect und Main Street zahlen. Bisherige Zahler u.a. BTS, OmegaHealthcare, AES

Grüße - grawshak
Dow Jones | 31.546,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.21 09:47:23
Beitrag Nr. 49.106 ()
Lidar Technologie
Hallo zusammen,

vielleicht was für unsere Technik-Affinen.
Ich habe gerade einen Beitrag über Lidar Technologie gesehen: https://www.benzinga.com/tech/21/02/19755216/apple-in-talks-…

Was ist Lidar? : https://de.wikipedia.org/wiki/Lidar

Bei den 2 erwähnten Aktien (VLDR, LAZR) dürfte es sich wohl auch um ehemalige SPAC`s handeln, wenn ich mir den Chart anschaue.
Dow Jones | 31.496,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.21 10:05:41
Beitrag Nr. 49.107 ()
Zinsanstieg am langen Ende
Die Zinsen am langen Ende des US Marktes sind nun schon weiter gestiegen, als ich eigentlich erwartet hätte. Das ist sicher auch ein nicht unwesentlicher Punkt, der jetzt auf den Markt drückt. Mal davon abgesehen, dass ich auch noch nie in meinem Leben so viel Cash-Calls gesehen habe, wie die letzten Wochen. Der Markt wird regelrecht zugeschüttet mit neuen Papieren. Seien es Aktien oder Anleihen oder Schuldscheine oder was auch immer. Noch frisst er alles brav. Das mag aber dann mal zu einem Punkt kommen, wo das nicht mehr passiert. Wenn die Zinsanstiege mal zum stehen kommen, und umgekehrt natürlich die Kursrückgänge der Bonds stoppen, dürfte es bei den Institutionellen einiges an Umschichtungen geben in den Bondmarkt. Das mag durchaus auf besonders hoch bewertete Equities drücken.
Der Goldpreis wird im übrigen auch belastet - er ist da relativ sensibel. Mal ganz davon abgesehen, dass es in den wichtigen Märkten China und Indien die letzten Monate deutliche Nachfrageeinbrüche gegeben haben soll. Und es gibt wohl auch Rückflüsse aus den ETF.

Hier mal der 2 Jahres Chart der 10 jährigen US-Papiere: https://bigcharts.marketwatch.com/advchart/frames/frames.asp…

... und der der 10 jährigen deutschen Bundesanleihen: https://bigcharts.marketwatch.com/advchart/frames/frames.asp…
Dow Jones | 31.496,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.21 10:36:49
Beitrag Nr. 49.108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.115.442 von stupidgame2 am 20.02.21 09:47:23Lidars kurz erklärt:
Lidars erfassen die Umgebung im Abstand von mehreren Metern vor dem Auto, während Radars im Abstand von bis zu 100-200 Metern die Umwelt erfassen.
Ein Fahrzeug muss beide Komponenten an Bord haben, da das Radar bei größeren Entfernungen und schlechten Wetterbedingungen besser ist, während der Lidar bei kurzen Entfernungen viel genauer erfasst.
Dazu gehört noch ein Kamerasystem, das nicht nur erkennt, das ein Gegenstand vorhanden ist, sondern auch erkennt welcher (Mensch, Tier, Gegenstand)
Und dazu benötigt man eine Software, die die Unzahl von Daten die ständig erfasst werden blitzschnell auswertet.

Zu den Aktien:
Zu den Lidars sei angemekt, das der Markt sehr gross ist und die meisten Anbieter nicht börsennotiert sind. Mit Velodyne und Luminar sind nun zwei Hersteller an die Börse gegangen und natürlich auch entsprechend ambitioniert bewertet.
Ich persönlich hätte jetzt Velodyne in der Pole gesehen, der Markt sieht das anders. Luminar immerhin mit der dreifachen MK von Velodyne. Hier sieht man halt auch wie schnelllebig die Technik ist. Vorhersagen, wer nun am Schluss das Rennen macht, dürfte völlig offen sein. Vor allem da ich die Großen Zulieferer wie Bosch nicht abschreiben würde.

Auch wenns der Velodyne-Boss natürlich anders sieht
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/roboterau…

Autonomes Fahren
Lidars und Radars sind nur Komponenten die einzeln nichts bringen. Nur das Zusammenspiel aller Komponenten ergibt Sinn. Der größte Knacker bleibt weiterhin das exakte erfassen und erkennen der Umwelt von daher sähe ich als interessanteste Investionsmöglichkeit entsprechende Systeme incl. Chips und dazugehörige Software. Mobileye/Intel und Nvidia für mich am interessantesten. (Bin aber nirgends investiert)

Btw. das Lösen der rechtlichen Frage hört sich zwar banal an ist aber sehr tricky, vermutlich gar nicht zu lösen. Vereinfacht: Wie programmiert man und wohin soll das Fahrzeug fahren wenn Kind und Oma gleichzeitig auf die Strasse laufen.
Oder kann ein Fahrzeug aus spielenden Kindern am Strassenrand eine mögliche Gefahrensituation ableiten und entsprechend langsamer fahren.
Dow Jones | 31.496,00 PKT
Avatar
20.02.21 18:43:07
Beitrag Nr. 49.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.109.841 von Grawshak am 19.02.21 19:06:25Über welche Börde bzw. Broker handelst du New Zealand Windfarms?
Dow Jones | 31.496,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.21 19:49:47
Beitrag Nr. 49.110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.119.654 von User_X am 20.02.21 18:43:07
Zitat von User_X: Über welche Börde bzw. Broker handelst du New Zealand Windfarms?


Hallo User X,

wie wäre es denn mit der New Zealand Exchange NZX.

https://www.nzx.com/instruments/NWF



MarKet Screener gibt das Kürzel NWF und die ISIN NZNWFE0001S1 her und noch ein paar Daten, MK 62 Mio NZD (45 Mio USD).

Ein Kurzporträt gibt es auch

NZ Windfarms Limited ist im Bereich des Betriebs einer Windkraftanlage zur Erzeugung und zum Verkauf von Strom tätig. Der Windpark Te Rere Hau des Unternehmens befindet sich in der North Range Road in den Taraua Ranges, etwa 10 Kilometer von Palmerston North entfernt. Der Standort betreibt über 97 Windflow Technology WF500-Turbinen mit einer Leistung von rund 48,5 Megawatt pro Jahr. Seine rund 500 Kilowatt (kW) Turbinen sind über 30 Meter hoch und haben einen Rotordurchmesser von rund 30 Metern. Jeder von ihnen produziert genügend Strom, um jährlich etwa 200 Haushalte zu versorgen. Das Unternehmen ist in Neuseeland tätig. Zu den Tochtergesellschaften gehören NZWL-TRH Limited und TRH Services Limited. Die NZWL-TRH Limited hält die Beteiligung der Gesellschaft am Windpark Te Rere Hau. TRH Services Limited ist für den Betrieb und die Wartung der Anlagen im Windpark Te Rere Hau verantwortlich.

Duckduck bietet Ariva an https://www.ariva.de/new_zealand_windfarm-aktie

Kurse: keine Kurse vorhanden. Es gibt aber ein US-Symbol NZWFF.

Das war es oder wir sind in der Welt zu Gast (ASIEN), wo anders gibt es keine Angebote, also Zeitverschwendung.

Viele Grüße und Gesundheit

Hansi

Zeitverschwendung, das neue Leben hier. Anscheinend arbeitet man im Großen per Bordmail?
Die guten bleiben dem Forum fern.
Dow Jones | 31.496,00 PKT
Avatar
20.02.21 20:17:24
Beitrag Nr. 49.111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.120.128 von hansi11 am 20.02.21 19:49:47Danke dir....
Dow Jones | 31.496,00 PKT
Avatar
20.02.21 21:17:19
Beitrag Nr. 49.112 ()
Mein letzter Beitrag in diesem Thread war kurz nach Weihnachten, seitdem habe ich ihn aber immer verfolgt. Es ist nicht schlimm, wenn nicht dauern von allen auf Volldampf gepostet wird. Insbesondere der Threadgruender soll seine Frequenz so adaptieren, wie es fuer ihn auch angesichts seiner beruflichen Herausforderungen noetig ist.

Es ist unmoeglich, nun so spaet auf alle guten Beitraege einzugehen, daher nur ein paar Reflexionen zu Sektoren und Einzelwerten, wobei diese im Sinne von Swingtrades zu verstehen sind. Investitionsmoeglichkeiten sehe ich augenblicklich von wenigen Ausnahmen abgesehen nicht mehr.

Konsumgueter: Ob Unilever, Nestlé u.a. jetzt auf diesen ermaessigten Niveaus Kaufgelegenheiten sind? Ich bin unsicher und skeptisch. Unilever hat nach den Zahlen ganz schoen was auf die Muetze bekommen und sich seitdem nicht erholt. Danone wuerde ich an Timburg's Stelle weiter halten. Der Chef hat gerade so viel Druck, dass da tatsaechlich Veraenderungen drin sein koennten.

Automobilhersteller: Die Performance insbesondere von Daimler seit dem Maerz Tief ist fulminant. Ich habe mir in den letzten Wochen ein paar Mal gesagt, dass ich im naechsten Crash Daimler oder BMW mutig einkaufen will, und sei es nur mit einer ueberschaubaren Positionsgroesse. Hier hat sich wieder gezeigt, dass der Gewinn im Einkauf liegt. Aehnliches kann man auch ueber BASF sagen, obwohl die Bewegung nicht so stark wie bei den Autos war.

Pharma: Der Sektor bietet mittlerweile eine grosse Zahl an recht guenstig bewerteten Moeglichkeiten (Sanofi, GSK, Pfizer, ...). Einer der wenigen Bereiche, wo ich mich im Moment noch traue zu kaufen. Im PEA habe ich eine kleine Position Sanofi gekauft; Gewinn und Dividende steigen, auf dem aktuellen Niveau fast risikolos.

Banken: Ich habe aktuell keine Bankaktien, dennoch Well Fargo in den letzten Monaten verfolgt und manchmal auch kurz getradet. Die vermutete Aufwaertsbewegung kam, ich bin zu frueh herausgegangen. Es gibt nun Hinweise, dass die Fed die Aufhebung des Asset Cap unterstuetzt, was den Kurs in den letzten Tagen weiter befeuert hat. Die franzoesischen Banken (wobei ich nur auf BNP Paribas und Crédit Agricole schaue, Société Générale ist sogar zum Beobachten ein No Go) beginnen wieder mit Dividendenzahlungen, was der Markt prompt goutierte. Im Vergleich zu Deutsche Bank und Commerzbank wird hier richtig Geld verdient.

Energie: Auch ein Nichtgewinnersektor mit dem ich mich manchmal etwas beschaeftige. Wenn ich nicht schon genug Shell-Aktien haette, koennte da auch noch mehr moeglich sein (es waere viel besser gewesen, wenn ich Total gekauft haette). Die gruenen Titel befinden sich mittlerweile in einer Ueberbewertung, wenn nicht sogar Blase, von den Ausruestern ganz zu schweigen.

Anmerken moechte ich noch, dass mein Depot seit ein paar Monaten unveraendert ist. Der Fokus liegt jetzt auf regelmaessig realisierten Handelsgewinnen, weil das auch bald meine 'professionalle' selbstaendige Taetigkeit bis zum Renteneintrittalter sein wird (mit eigenem Geld nur fuer mich selbst, keine Dienstleistungen fuer andere, daher auch keine Zulassung noetig, allerdings hier eine kleine juristische Struktur/Firma notwendig, deren Art ich mittlerweile identifiziert aber noch nicht etabliert habe). Das Erreichen meines dann ehemaligen Bruttogehalts mit dieser Taetigkeit (das ist das Ziel) verstetigt sich nun allmaehlich. Das wichtigste dabei ist, es macht viel Spass, ich stehe jeden Morgen gerne auf um mich vorzubereiten und immer wieder in den Markt zu begeben. Es hat lange genug gedauert, bis ich andere Optionen nicht mehr weiter verfolgt und nun meinen Frieden gefunden habe, und auch deshalb weniger Beitraege in den letzten Wochen gepostet habe.
Dow Jones | 31.496,00 PKT
Avatar
21.02.21 07:34:29
Beitrag Nr. 49.113 ()
Die guten bleiben dem Forum fern.
Moin moin Hansi & all,

auch wenn ich mich nicht zu den "guten" zugehörig fühle - mit dem Fernbleiben fühl ich mich direkt angesprochen. ;) Mag ja sein dass bei anderen vieles über BM oder andere Kanäle läuft; ist aber definitiv nicht bei mir der Fall. Hab ja bereits Anfang Januar angekündigt dass ich in die heiße Phase meines Umzugs komme und ich mich darum hier etwas weniger zeigen werde.

Und um diesen "Umzug" hier nochmal etwas deutlicher zu machen - wenn es nur der räumliche Umzug wäre ................Ist aber leider so dass hier viel mehr dahintersteckt. Unsere komplette Abteilung wird nämlich outgesourced - quasi ein Teilbetriebsübergang. Die Juristen hier werden wissen was da alles aus arbeitsrechtlicher Sicht dahintersteckt. Ist also natürlich kein gewöhnlicher Umzug, wenn man plötzlich aus einer Firma mit über 200 Jahren Tradition in ein SPAC-ähnliches Gebilde :cry: zu einem Spediteur ausgelagert wird; ein Spediteur der auch nicht..............................OK, mehr schreib ich hier nicht. Lesen zu viele Leute mit. :p

Nach 31 Jahren in der alten Firma fällt so ein Abschied natürlich mehr als schwer; und da bestehn schon gewisse Bedenken ob man mit der neuen Unternehmskultur und Philosophie klarkommen wird. Auch wenn es sich nur um 3 Jahre handelt kann diese Zeit lang werden, wenn die Chemie nicht stimmt. War neulich richtig neidisch, als Kollege Fullhouse schrieb dass er mit einer netten Abfindung mit 61 in den Ruhestand geschickt wurde............was gibt es Schöneres. Als wie in meinem Fall mit 60 nochmal ganz von vorne anzufangen ??? :look:

Ich denke, angesichts dieser Umstände ist es verständlich, dass der Thread hier momentan eine sekundäre Rolle in meinem Leben spielt. Ist aber auch eine Reifeprüfung um zu sehn, ob der Thread allein mit mir steht oder fällt. Und nicht ohne Hintergedanken hab ich ja damals vorgeschlagen, dass die Diskussionen doch im GB weitergeführt werden sollten. Sind ja alle dort mehr oder weniger heimisch, und auch ich fände es schade, wenn wir in Zukunft auf Postings von Investival, Oberkassel, Linkshaender, Com69, Matador, Thorben, Bastian u.v.a. verzichten müssen. Also Leute, welche wirklich tollen Input zu Langfriststrategien liefern könnten. Will aber keinem Vorschriften machen wann und wo und wieviel jeder schreiben soll - auf jeden Fall ist mein Umzug erst im Mai abgeschlossen und dann geht es erstmal mit der "Akklimatisierung" los. Und schwupsdiewups kommt der 16.03.2022 wo man sich sowieso etwas Neues einfallen lassen müsste. Bin gespannt, werde natürlich auch über dieses Datum hinaus bei WO bleiben, möchte mich aber zurücklehnen und etwas kürzer treten. Ich denke ich hab mich über die letzten 9 Jahre genügend engagiert und es darf ruhig mal ein anderer das Zugpferd spielen.

Und nochmal zurück zu Thread & Depot: der Umzug ist nur die halbe Wahrheit - ich wiederhole mich zum X-ten Mal: mein Depotaufbau ist im Gerüst vorzeitig abgeschlossen. Hab alle Ziele erreicht (danke nachträglich an LH fürs Gratulieren :yawn: ) und was im Moment mit tunesischen Anleihen oder Casinos aus Malta & Macau abläuft, ist einfach mein Spleen und keine Vorzeigestrategie für Anfänger. Hab mir einfach in den Kopf gesetzt, mehr Länder als der Original-NBIM im Depot anzusammeln. Paradoxerweise waren das - bis auf wenige Ausnahmen - auch keine richtigen Fehlgriffe sondern eher das Gegenteil. Aber wenn meine Flaggenparade jemanden richtig stört kann er mir das ruhig mitteilen - kann meinen NBIM-II auch vom Netz nehmen und im stillen Kämmerlein weitermachen. Wobei man aber anhand der grünen Daumen sehen kann, dass es doch immer 5-10 Leute gibt welche den anscheinend auch sympathisch finden...........:yawn:


OK, genug OT. Zur Börse bzw. dem Depot. Geht schön voran und auch kurzfristige Schwankungen in den Indizes mach ich nicht voll mit. Hab da wirklich paar Sachen abseits der trägen Dickschiffe welche tagtäglich Spaß machen. Ob und wie lange der momentane Aufwärtstrend noch hält spielt für mich auch keine Rolle. War im Corona-Tief voll investiert und werde das auch bleiben. Zumal ich 70% meiner Werte nach wie vor als Günstig einstufe - bei KGVs von 10-20 und Dividendenrenditen von teilweise 4-6-10% schlaf ich mehr als ruhig nachts. Insofern für mich null Grund, mir über irgendwelche Timingversuche Gedanken zu machen. Überhaupt wenn man 100% und mehr im Plus ist, muss der Wert schon um einiges fallen damit man nach Steuern, Spread und Gebühren überhaupt wieder dieselbe Stückzahl zurückkaufen kann. Vergessen die meisten beim alltäglichen "raus aus den Kartoffeln, rein in die Kartoffel". :cool:

OK, auch wenn die Zeit für WO, Depot und Nachrichten kurz bemessen ist; die täglichen 10-20 Minuten Telefonkonferenzen mit Patriots sind Tradition geblieben. Macht echt Spaß sich mit dem Junior auszutauschen; und auch wenn wir komplett unterschiedliche Strategien fahren, können wir viel voneinander lernen. Bzw. uns gegenseitig unterstützen. Und uns die Ideen zuspielen - er mir z.B. Surgical Science, ich ihm Nordic Unmanned...................Werde nämlich auch in Zukunft immer wieder mal Growth beimischen; im Moment z.B. MaxCyte ganz oben auf der Prioliste. Waren gestern zusammen beim Wandern und da hat er mir die Hintergründe zu der Company näher erklärt - hört sich richtig gut an. Bleibt also spannend mit dem NBIM-Aufbau.

Schönes Wochenende @all und bleibt gesund
Timburg
Dow Jones | 31.496,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.02.21 07:48:15
Beitrag Nr. 49.114 ()




Dieses Teil da oben bereitet mir schon seit 1-2 Jahren Kopfschmerzen - konnte partout nichts Passendes für Island finden. Össur ja nicht in DE handelbar, genauso wie auch die mal erwähnte Marel. Welche ich sogar in Amsterdam gekauft hätte, wenn es mir Consors erlaubt hätte.

Jetzt aber hab ich endlich was gefunden; Salmar hat ihr Island-Geschäft abgespalten und eigenständig an die Börse gebracht: Icelandic Salmon (ehemals Arnarlax). Man findet zwar erstmal nur wenige Infos, aber mit Lachszüchter haben wir hier ja schon viele positive Erfahrungen und der Salmon-Chart zeigt im Moment wieder leicht nach oben:

https://salmonprice.nasdaqomxtrader.com/public/report;jsessi…

https://www.arnarlax.is/en/investors


Ist auf jeden Fall mal auf der WL vermerkt.
Dow Jones | 31.496,00 PKT
Avatar
21.02.21 19:56:22
Beitrag Nr. 49.115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: