DAX+0,19 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,05 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 27.03.2012 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Guten Abend Zusammen,
bin mal wieder hier und dachte ich gebe mal meinen Supertip zum besten. Bitte die folgenden Zeilen sind meine persönliche Meinung und keine Empfehlung danach zu handeln.

Der DOW Jones steht unmittelbar vor einem Superausbruch nach oben.
Wenn ich mir vor allen die Langfristchartbilder anschauhe und mit den aktuellen Nachrichten der allgemeinen Tendenz und Geldpolitik mische sollte es bei zugewinn von ca. 100 weiteren Pünktchen zu einer Kerzenartigen entladung kommen die den DOW in 2 Tagen über 14.000 Punkte bringt und eine erste Korrektur erst ab 14.400 zu erwarten ist.

Da der DAX nachholpotenzial hat ca. 600 Punkte und die besseren Dividendenrenditen sollte hier bei gleichbleibender Erholung oder nicht weiter verschlimmerung der Eurokrise ein Anstieg für kurz nach Ostern auf ca. 8100 möglich sein
27.03.12 08:10: DE; GfK-Konsumklimaindex März
27.03.12 13:45: US; ICSC-Goldman Store Sales Index (Woche)
27.03.12 14:55: US; Redbook (Woche)
27.03.12 15:00: US; S&P Case Shiller Hauspreisindex Januar
27.03.12 15:30: EU; EZB Ausschreibung Langfrist-Refi-Tender
27.03.12 16:00: US; Verbrauchervertrauen Conference Board März
27.03.12 16:00: US; State Street Investor Confidence Index März
27.03.12 16:00: US; Richmond Fed Herstellerindex März
27.03.12 17:30: US; Auktion 4-wöchiger Bills
27.03.12 19:00: US; Auktion 2-jähriger Notes

Nach meinen bisherigen Recherchen ist das ganze Umfeld für den morgigen Tag dermaßen bullisch gestimmt daß es einem schon zu denken gibt.
Vielleicht gibt ja die Veröffentlichung des Konsumklimaindex März um 08.10 einen erhofften Rücksetzer, um dann mit umso mehr Schwung
neue Höhen zu erklimmen.
Hallo Traders,

wie es sich schon am Freitag angekündigt hat, wurde heute im X5 System von advisory-research endgültig der Trendwechsel von baerish auf bullish vollzogen.

Die neue Schwellenwertmarke liegt mit 6.751 über 350 Punkte vom aktuellen Kurs entfernt, so dass es wohl wahrscheinlich einen mehrtägigen bullischen Zyklus geben könnte.

Ich wünsche euch einen stressfreien Tag.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

---------------------

"Mit freundlicher Genehmigung durch Andreas Knobloch"

Quelle:

http://www.advisory-research.de

http://www.advisory-research.de/dax-tagestrendprognose-x5-system


X5-System 69,23% Trefferquote im März 2012 | +333 Punkte
Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +1131 Punkte (per 26.03.)


Tagestrendprognose Bullish: Schwellenwertmarke bei 6751 Punkten!
Dienstag, den 27. März 2012
www.advisory-research.de

Rückblick: Der Montag entpuppte sich mit den Set Up Vorgaben als außerordentlich erfolgreich. Die erweiterete Eröffnungsphase (120 Minuten) in Verbindung eines fallenden Marktes (Minimumrückgang 35 Punkte) haben wir einen Long Einstand bei 6987 Punkten eingebucht (Eröffnungskurs 7022 Punkte Minus 35 Punkte). Der Börsenschluss lag bei 7079 Punkten. Damit ergibt sich ein weiterer Gewinn von 92 Zählern.

Eine detailierte Dokumentation erkennen sie wie üblich an den täglichen Grafiken. Damit wird auch die Prozedur der Tagestrendprognose deutlich sichtbar. Die Verständlichkeit der täglichen Prognose wird hierbei deutlich erhöht.

Zyklusinvestoren: Die Trendwende ist vollzogen. Mit dem Schlusskurs von 7079 Punkten ist ein neuer Bullish Zyklus aktiviert worden. Der vergangene Bearish Zyklus vom 19. März wurde per Schlusskurs am Montag mit einem Plus von 75 Punkten abgeschlossen. Gleichzeitig die Long Position eingegangen.

Intraday-Investoren: Im März stieg die Trefferwahrscheinlichkeit nunmehr auf über 69%. Der Gewinn seit Monatsanfang auf +333 Punkte.


Tagestrendprognose: Der DAX-Prognose wird auch in den kommenden Tagen Bullish lauten. Für den S&P500 sollten damit auch neue Hochkurse möglich sein, die zu einem zustätzlichen Kaufanreiz auch in Europa bedeuten sollte.

In den USA erreichten am Freitag 43% aller zyklischen Konsumgüteraktien, 31% aller Technologieaktien, 27% aller Grundstoffaktien neue 52-Wochenhochstände. Dies spricht für eine fortgesetzte Hausse. Defensive Werte sind weniger gefragt und sprechen für aktives Kaufen beta-lastiger Aktien.

Set Up: Idealerweise fällt der DAX in der Eröffnungsphase ab 9 Uhr in den ersten 60 Minuten zurück um eine Long Position zu erwerben. Maßgeblich für den Verfall ist nicht der Schlusskurs des Vortages, sondern die Eröffnung um/ab 9 Uhr. Wir werden dann einen Mindestverfall von 30 Punkten nutzen oder ggf. um Punkt 10 Uhr in einen Long investieren (soweit der Kursrückgang weniger als 30 Punkte).

Steigt der DAX in den ersten 60 Minuten zunächst an, sollte eine umfangreiche Konsolidierung abgewartet werden. Mein Vorschlag dazu: Minimumkonsolidierung von 40 Punkten unterhalb des Eröffnungskurses.

Gegebenenfalls wirde jede Konsolidierung von 50 Punkten zum Aufbau einer Long Position genutzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.957.865 von Bahamas10 am 26.03.12 22:20:56Hallo Traders,

nachfolgend habe ich die Termine für Dienstag noch etwas ausführlicher.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

-----------------

Quelle:

https://wertpapiere.ing-diba.de/DE/Showpage.aspx?pageID=62#B…

TAGESVORSCHAU: Termine am 27. März 2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Dienstag, den 27. März 2012:


DIENSTAG, DEN 27. MÄRZ 2012

TERMINE MIT ZEITANGABE
07:30 D: Celesio Jahreszahlen (Pk 10.00 h)
08:00 D: Statistisches Bundesamt Außenhandelspreise 02/12
08:00 EU: Acea Nfz-Neuzulassungen 02/12
08:10 D: Gfk-Konsumklima 04/12
08:45 F: Verbrauchervertrauen 03/12
09:15 D: Rational Bilanz-Pk, München
10:00 D: Singulus Bilanz-Pk, Frankfurt
10:00 D: Villeroy & Boch Bilanz-Pk, Frankfurt
10:00 D: Knorr-Bremse Bilanz-Pk, München
10:30 E: Anleihen Geldmarktpapiere
Laufzeit: 3 und 6 Monate
Volumen: k.A.
10:30 D: WZG-Bank Jahres-Pk, Düsseldorf
10:30 D: R+V Versicherung Bilanz-Pk, Wiesbaden
11:00 D: Interseroh Bilanz-Pk, Köln
11:00 D: Bundesverband Öffentlicher Banken Pk zur Aktienmarktprognose
12:00 I: Anleihen Inflations-Linker / Zerobonds
Laufzeit/Volumen: k.A.
15:00 USA: Case-Shiller-Index 01/12
16:00 USA: Verbrauchervertrauen 03/12

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE
A: RHI Jahreszahlen
D: Centrotherm Jahreszahlen
D: Comdirect Geschäftsbericht
D: Q-Cells Geschäftsbericht
GB: Wolseley Halbjahreszahlen
I: UniCredit Jahreszahlen
I: Banca Popolare Milano Jahreszahlen
I: Finmeccanica Jahreszahlen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ./bwi
So wie die Ami Indexe abgehen wirds morgen klar bullish, doch zu bedenken dass das Volumen sehr niedrig heute war: S&P futures 20% unterm Schnitt und eines der schlechtesten Volumen-tage seit anfang des Jahres.

Auch der VIX sank weiter ab zum niedristen Level seit Juni 2007 - was zwar normalerweise ein positives Signal waere, doch schon eher als unvorsichtig und unachtsam zu bewerten ist.

Ich persoenlich bin entsetzt wie die Boersen unkritisch mittels Geldschwemme steigen und steigen, waehrend in den USA die Fundamentals immer schlechter werden (so wie heute mit dem Dallas Fed Manufacturing Outlook und letzte Woche mit der Housing Data).

Auch Deutschland ist von diesem Virus befallen, als koennte der Ifo Geschaeftsklima Index hinwegtaeuschen dass die Autoindustrie in eine Krise rutscht (-10% in der EU in den ersten beiden Monaten im vergleich zum Vorjahr), realer Binnenkonsum seit ewigkeiten stagniert

...usw. Ich werde sonst langweilig.

Klar muss man von Tag zu Tag in beiden Richtungen seine Chancen wahrnehmen und auch wenn es zZ den Eindruck macht, dass es nur rauf geht erwarte ich mir gerade deshalb einen Crash mindestens so heftig wie 2011.

Ich bleibe flat im DAX und suche groessere Short-einstiege mit denen ich mich auch ueber mehrere Tage wohlfuehlen kann. So wie es zZ steigt, werde ich wohl bald diese Punkte finden. Ich halte auch ein Auge auf die anderen Indexe besonders in der Peripherie. Gold bleibt nun laenger long und wird moeglicherweise noch weiter ausgebaut.
EUR/CHF hat mal wieder gezuckt. Es könnte eine größere Bewegung anstehen.
Nikkei-Index jagt über 10.200 Punkte
27.03.2012, 04:28 Uhr, aktualisiert 07:17 UhrDie US-Notenbank will Kredite für Banken weiter billig halten. Die Ankündigung hat die amerikanischen und die japanischen Investoren beflügelt. In Tokio stieg das Marktbarometer so hoch wie seit einem Jahr nicht mehr.

:)
Zitat von Bahamas10: Nikkei-Index jagt über 10.200 Punkte
27.03.2012, 04:28 Uhr, aktualisiert 07:17 UhrDie US-Notenbank will Kredite für Banken weiter billig halten. Die Ankündigung hat die amerikanischen und die japanischen Investoren beflügelt. In Tokio stieg das Marktbarometer so hoch wie seit einem Jahr nicht mehr.

:)


DAX vorbörslich erneut freundlich. L&S taxiert den Leitindex derzeit auf 7.136 Punkte (+0,80%). Vorgaben von der Wall Street positiv. Zuvor hatte Fed-Chef Ben Bernanke die Fantasie über weitere geldpolitische Lockerungen angeheizt.
Guuuten Mooorgen! :)

Ich kündige für die nächste Zeit erstmal meinen Rückzug aus diesem Forum an.

Das hat folgende Gründe:
Der momentane Input ist mir zu gering.
Manche User hier scheinen des Weiteren ausschließlich von anderen profitieren zu wollen, ohne selbst etwas beizutragen.
Andere User, die gar nichts beitragen, haben nichts besseres zu tun als andere noch zu beleidigen.
Und manche lassen hier die Besserwisserei raushängen, ohne je bewiesen zu haben, warum eigentlich... :D

Ich bin der Meinung, dass hier eine andere Atzmosphäre dringend wieder nötig ist. Bis dahin gibt es heute das letzte Update zum DAX:

Ich halte weiterhin eine kleine Position short (KK DAX ~7100; 6,67% des Derivate-Depots) und gleichzeitig eine genauso große Long-Position seit DAX 7030.
Gestern wurden mit einem Short-Verkauf nachweisbar plus 130 Punkte gemacht (VK wurde zeitnah gepostet, Tagestief :cool: erwischt) und mit einem TVK Long noch einmal plus 45 Punkte. :cool:

Ich gahe auch davon aus, beide aktuelle Trades im Plus :cool: zu beenden.

Der Long wird gleich abgesichert, der Short bleibt bestehen und wird aktuell aber noch nicht weiter ausgebaut.

Für heute sehe ich oben Gap-Schließung bei ca. 7160 und 1. Ziel 7200-7250.
Unten könnte es bis 7040-7080 gehen, muss es aber heute nicht.

---------

So, ich hoffe, ihr hattet Spaß mit meinen DAX-Trades. So gut liefen noch nie die ersten drei Monate des Jahres und ich werde daher die Trades auch ersteinmal zurückfahren und die Gewinne anderweitig :cool: investieren.
Des Weiteren werde ich mir auch Einzelaktien wieder genauer anschauen.

Wer meine Beiträge nützlich fand oder zumindest ein wenig davon profitieren konnte, der kann mir seine Zuneigung ;) heute nochmal mit einem grünen Stern beweisen. Danke.


Ich wünsche allen eine gute Zeit, auch denjenigen, die hier nichts gemacht haben außer mich zu beleidigen oder zu diffamieren. Den ich bin ein positiv denkender Mensch und ich trage niemandem etwas nach.

Wer meint ich hätte keine Ahnung von Börse, dem sei noch gesagt: Jeder soll seine eigene Meinung haben, genau das sage ich ja immer!! :laugh::laugh::laugh::D
aber er liegt wohl nachweislich falsch, denn ich glaube kaum, dass zumindest hier auch nur ein anderer Trader höhere Gewinne im 1. Quartal 2012 mit Derivaten gemacht hat :cool:

Jungs, einen sonnigen Tag und ich melde jetzt nur noch meine beiden Verkäufe der aktuellen Positionen bzw. allerhöchstens wenn ich noch eine kleine Anmerkung zu machen habe :D

BYE.
Zitat von Sharesman: Guuuten Mooorgen! :)

Ich kündige für die nächste Zeit erstmal meinen Rückzug aus diesem Forum an.

Das hat folgende Gründe:
Der momentane Input ist mir zu gering.
Manche User hier scheinen des Weiteren ausschließlich von anderen profitieren zu wollen, ohne selbst etwas beizutragen.
Andere User, die gar nichts beitragen, haben nichts besseres zu tun als andere noch zu beleidigen.
Und manche lassen hier die Besserwisserei raushängen, ohne je bewiesen zu haben, warum eigentlich... :D

Ich bin der Meinung, dass hier eine andere Atzmosphäre dringend wieder nötig ist. Bis dahin gibt es heute das letzte Update zum DAX:

Ich halte weiterhin eine kleine Position short (KK DAX ~7100; 6,67% des Derivate-Depots) und gleichzeitig eine genauso große Long-Position seit DAX 7030.
Gestern wurden mit einem Short-Verkauf nachweisbar plus 130 Punkte gemacht (VK wurde zeitnah gepostet, Tagestief :cool: erwischt) und mit einem TVK Long noch einmal plus 45 Punkte. :cool:

Ich gahe auch davon aus, beide aktuelle Trades im Plus :cool: zu beenden.

Der Long wird gleich abgesichert, der Short bleibt bestehen und wird aktuell aber noch nicht weiter ausgebaut.

Für heute sehe ich oben Gap-Schließung bei ca. 7160 und 1. Ziel 7200-7250.
Unten könnte es bis 7040-7080 gehen, muss es aber heute nicht.

---------

So, ich hoffe, ihr hattet Spaß mit meinen DAX-Trades. So gut liefen noch nie die ersten drei Monate des Jahres und ich werde daher die Trades auch ersteinmal zurückfahren und die Gewinne anderweitig :cool: investieren.
Des Weiteren werde ich mir auch Einzelaktien wieder genauer anschauen.

Wer meine Beiträge nützlich fand oder zumindest ein wenig davon profitieren konnte, der kann mir seine Zuneigung ;) heute nochmal mit einem grünen Stern beweisen. Danke.


Ich wünsche allen eine gute Zeit, auch denjenigen, die hier nichts gemacht haben außer mich zu beleidigen oder zu diffamieren. Den ich bin ein positiv denkender Mensch und ich trage niemandem etwas nach.

Wer meint ich hätte keine Ahnung von Börse, dem sei noch gesagt: Jeder soll seine eigene Meinung haben, genau das sage ich ja immer!! :laugh::laugh::laugh::D
aber er liegt wohl nachweislich falsch, denn ich glaube kaum, dass zumindest hier auch nur ein anderer Trader höhere Gewinne im 1. Quartal 2012 mit Derivaten gemacht hat :cool:

Jungs, einen sonnigen Tag und ich melde jetzt nur noch meine beiden Verkäufe der aktuellen Positionen bzw. allerhöchstens wenn ich noch eine kleine Anmerkung zu machen habe :D

BYE.
Zitat von Danaer: EUR/CHF hat mal wieder gezuckt. Es könnte eine größere Bewegung anstehen.


Schön wär es. Habe Gestern noch nen TV gemacht mit +12 Pips mal wieder. 1,2050 wird wieder gekauft. Aber von mir aus kann es auch mal langsam UP gehen...Verdienen tut man auch so, aber viel zu wenig...:D
Guten Morgen

PivotPunkte

Heutige Pivotpunkte zu DAX Performance Index

Pivotpunkt: 7.050,42
Pivot-High (R1): 7.130,86
Pivot-Resist (R2): 7.182,50
Pivot-HBOP (R3): 7.262,94
Pivot-Low (S1): 6.998,78
Pivot-Support (S2): 6.918,34
Pivot-LBOP (S3): 6.866,70

Quelle (+ neuer Tagesausblick ab ca. 8.30h): http://www.godmode-trader.de/nachricht/DAX-Tagesausblick-fue…

Viel Spaß und Erfolg mit dem Dienstag,

tp
guten morgen..

Schweizer Finanzminister: Franken-Deckelung sollte auf 1,35-1,40 angehoben werden, aktuell 1,20.
[Währung]
Euro / Schweizer Franken 07:59:53 1,2063 0,03%
26.3. 21:10 - Echtzeitnachricht


...:rolleyes:
S&P 500 habe ich mal die 1421 verkauft. Damit ca. 30% des Depots raus aus dem Risiko. Wenn alles glatt geht steht das Aktiendepot aktuell vor nem Hüpper. Die Charts einiger Werte sehen stark aus. (Das letzte Mal als so viele Einzelaktien bullish waren stand der Dax bei 7600:laugh: )

Bin echt gespannt.
Guten Morgen,

irgendwie seh ich heut einen Mega-Bullishen Tag auf uns zukommen. Wenn ich so die anstehenden Wirtschaftsdaten anschaue dann seh ich nichts, was den DAX daran hindern sollte, heute noch die 7200 zu überwinden.

Bei einem kurzen Rücksetzer Richtung der 7100er Marke werde ich mich long investieren, und das nicht zu wenig.

Somit allen viel Erfolg heut und vorallem viel Sonne :)
moin zusammen

schärsmän ist doch kein doofer..ahnung hat er schon... seine schwäche ist nur "er verkauft sich nicht gut"
@sharesman: Laß dich nicht provozieren. Viele User, unter anderem auch ich, schätzen deine Postings und deine Tipps. Sehr informativ und auch bestens zum Nachtraden geeignet.

Mach einfach weiter so und laß dich nicht beirren!
@sharesman: Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man umsonst.

Gewinne sollte man eh nicht Teilen, genauso wie gute Tips.

mfg
Zitat von Warren_B: guten morgen..

Schweizer Finanzminister: Franken-Deckelung sollte auf 1,35-1,40 angehoben werden, aktuell 1,20.
[Währung]
Euro / Schweizer Franken 07:59:53 1,2063 0,03%
26.3. 21:10 - Echtzeitnachricht


...:rolleyes:


Der Mann hat ab soeben meine volle Unterstützung :laugh:
EUR/JPY: DE-Verbraucherstimmung sinkt, bleibt aber gut

Die am Dienstag veröffentlichte Umfrage der GfK-Marktforscher hat sich nach dem gestrigen fünften Anstieg des Ifo-Index in Folge leicht abgeschwächt. Nach zuvor sechs Anstiegen in Folge sank der Index für April um 0,1 auf 5,9 Punkte. In erster Linie waren hohe Spritpreise für den leichten Rückgang verantwortlich. Die Inflationsrate war in Deutschland im Februar von 2,1 auf 2,3 Prozent im Jahresvergleich gestiegen.

Der Teilindex „Einkommenserwartung“ sank um sieben auf 34,3 Punkte, was auf die noch nicht abgeschlossenen Tarifverhandlungen zurückgeführt wurde. Der Teilindex „Konjunkturerwartung“ kletterte um 1,3 auf 7,2 Punkte, was mit dem zweiten Rettungspaket für Griechenland erklärt wurde. Der Teilindex für die "Bereitschaft zu größeren Einkäufen" verlor um 0,6 auf 38,6 Punkte und blieb damit fast unverändert. Die GfK-Experten sprachen von einem weiterhin sehr hohen Teilindex, der vor allem von der sinkenden Arbeitslosigkeit und der steigenden Beschäftigung profitiert.

EUR/JPY notiert bei 110,60. Der nächste Widerstand liegt bei 111,40 (Verlaufshoch vom 21.03.). Die nächste starke Unterstützung liegt bei 105,63 (Verlaufstief vom 06.03.2012). Darüber stützt noch das Tief der letzten Woche bei 108,45.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
http://www.boerse-go.de/artikel/zeigen/articleId/2791032
Zitat von Danaer:
Zitat von Warren_B: guten morgen..

Schweizer Finanzminister: Franken-Deckelung sollte auf 1,35-1,40 angehoben werden, aktuell 1,20.
[Währung]
Euro / Schweizer Franken 07:59:53 1,2063 0,03%
26.3. 21:10 - Echtzeitnachricht


...:rolleyes:


Der Mann hat ab soeben meine volle Unterstützung :laugh:


Ich würde den sogar zum Kanzler machen...:laugh:

Nur dumm das die SNB durch solche Aussagen eher gebremst wird...:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.578 von Frhauf am 27.03.12 07:57:01Hast Du in diesem Forum eigentlich schon jemals einen brauchbaren Beitrag geschrieben? Irgendetwas sinnvolles beigetragen? Irgendetwas anderes als Beleidigungen anderer Teilnehmer?

Lass Deinen Frust doch bitte mal irgendwo anders aus! Danke!
@MOD: Danke für die rasche Bearbeitung meiner Posting-Meldung! #27 kann somit auch wieder weg.
Zitat von regenkobold: moin zusammen

schärsmän ist doch kein doofer..ahnung hat er schon... seine schwäche ist nur "er verkauft sich nicht gut"



Guten Morgen :)
nee doof ist der nicht -
jedoch schon oft beobachtet das Gewinne machen
auch einen Trader nicht lockerer machen.

Binnenschifferbusiness ist anders:
nicht unbedingt erfolgreicher aber schöne
Aussichten hat man auf jeden Fall :D
Und zurück zur Börse: Ich habe am WE das Schulungsvideo-Archiv von scalp-trading.com entdeckt. M.E. sehr gut gemacht!

Also, wer Schulungsbedarf, Langeweile o.ä. hat:

http://scalp-trading.com/videoarchiv/#kap4
Zitat von max-modesty:
Zitat von regenkobold: moin zusammen

schärsmän ist doch kein doofer..ahnung hat er schon... seine schwäche ist nur "er verkauft sich nicht gut"



Guten Morgen :)
nee doof ist der nicht -
jedoch schon oft beobachtet das Gewinne machen
auch einen Trader nicht lockerer machen.

Binnenschifferbusiness ist anders:
nicht unbedingt erfolgreicher aber schöne
Aussichten hat man auf jeden Fall :D


ok,dann nehme ich alles zurück und behaupte das gegenteil :D
Guten Morgen Deutschland,,,,,


werde heute mal meine alte Heimat besuchen....


Und IHR streitet nicht immer so viel. Gibt keinen Grund dafür. 1.Q war gut zum Geld verdienen...

bis später
Zitat von tradepunk: Hast Du in diesem Forum eigentlich schon jemals einen brauchbaren Beitrag geschrieben? Irgendetwas sinnvolles beigetragen? Irgendetwas anderes als Beleidigungen anderer Teilnehmer?

Lass Deinen Frust doch bitte mal irgendwo anders aus! Danke!


der Junge ist bestimmt austherapiert -
und frhauf findet zumindest
hier im anoymen Expertenthread die Kontakte, die er woanders vllt gar nicht
mehr hat.
Man sollte das berücksichtigen und Milde walten lassen ;)

vllt. habe ich noch kräftezerrende Arbeit für ihn hier auf dem Frachter
MS MaxTubbes - ich schau mal nach; oder @Frhauf: wende dich vertrauensvoll an den Herrn Kaleu. ... :laugh:

und weeeeeeeeeeech
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.753 von Frhauf am 27.03.12 08:42:35Hm? Na, ja, wenn das also Dein Lebensinhalt ist, dann mach lieber hier weiter damit. Das ist wahrscheinlich besser, als wenn Du zu hause Deine Umgebung, Frau, Kinder, Nachbarn terrorisierst!

Wir können a) so was leichter ertragen u. b) Dich auf Ingno stellen!

Ciao + Thema beendet!
servus liebe profitrader,
auch wenn es langweilig ist: suche longeinstieg im bereich 7100, ziel 7150. da dürfte die luft dann etwas dünner werden. vix vermutlich down, daher lieber in den stadtpark röcke gucken. :D
lg max
Zitat von markus_lustig: short zu 7115. hoffen auf gap-close...
sl knapp über EÖ-kurs.


Ich hoff noch auf nen guten Long-Einstiegskurs... :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.909 von chitypo am 27.03.12 09:18:59Heut ist sonnen angesagt, raus mit dem Luxus-Körpern.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.900 von BlackVoodoo am 27.03.12 09:16:28ja, ich auch, aber um 7080 rum ;)
Voll die Kante!:cry:

long 9:03 zu 7122 und stop zu 7099.

stop geholt!:mad:

....und überall wird von steigenden Kursen gesprochen!
Sehr schön. Longeinstieg gefunden mit 7103.

Jetzt dann bitte up zur 7200. :D Bis später...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.925 von Standuhr am 27.03.12 09:23:13der dax läuft doch fast immer die letzten tage wocdhen in der vorbörse erstmal runna, kommt extrem hoch rein, dann 30-40p runna vom x-dax 08.00 uhr, dann 50 p up ersma
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.877 von markus_lustig am 27.03.12 09:12:09ein satz mit x: das war wohl nix. zum einstand ausgestoppt...
guten tag, geht jandaya bei euch auch nicht oder ist es mein alter lap, der lui, der das nicht mehr mitmacht?

jedentag millionen von flackernde blinkende zahlen in farbe, kurven rauf und runter, tastatur glüht usw.........ja, der liebe lui, muß schon was aushalten..............und?

ist mein lui am ächzen oder hat jandaya die löffel abgegeben ?
Zitat von markus_lustig: ein satz mit x: das war wohl nix. zum einstand ausgestoppt...

von welchem GAP war eben bei dir die rede?
a) Stimmt.
b) Jeden Morgen das Gleiche
c) Bis 9.30-9.50 runter und dann up.
d) Aber manche lieben es "verarscht" zu werden, obwohl Sie jeden Morgen vor
der Kiste sitzen.
e) Das Muster erkennt doch ein Fünfjähriger ...
f) Manchen ist einfach nicht zu helfen.



Zitat von scheffrocker23: der dax läuft doch fast immer die letzten tage wocdhen in der vorbörse erstmal runna, kommt extrem hoch rein, dann 30-40p runna vom x-dax 08.00 uhr, dann 50 p up ersma
moin -geht bei mir auch nicht, genausowenig wie godmode-trader.

guten gewinne allseits.

und zu sharesmen- bis bald wieder hier :D -die HWZ deiner anküdigungen ist doch meistens recht gering.
a) Möchten Sie uns was sagen?
b) Oder werden Sie für einzelne Worte bezahlt?
c) :cry: :rolleyes:

Zitat von gipsywoman: guten tag, geht jandaya bei euch auch nicht oder ist es mein alter lap, der lui, der das nicht mehr mitmacht?

jedentag millionen von flackernde blinkende zahlen in farbe, kurven rauf und runter, tastatur glüht usw.........ja, der liebe lui, muß schon was aushalten..............und?

ist mein lui am ächzen oder hat jandaya die löffel abgegeben ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.925 von Standuhr am 27.03.12 09:23:13Was war denn dein Set Up? Folgende Gründe haben gegen eine Long Einstieg gesprochen:

-RSI in allen Zeitebenen feuerrot
-Up Gap von 50 Punkten
-Widerstand bei 130
-Auflösung der Innenstäbe im 5er in der Vorbörse abwarten
-Generell Vorbörse meiden und bis 9:30 warten

Wenn es nur deine Meinung war in Long zu gehen ist das kein Set up..

Good Trades
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.958.981 von peterjena am 27.03.12 09:35:01Zitat:
peterjena

"und zu sharesmen- bis bald wieder hier :D -die HWZ deiner anküdigungen ist doch meistens recht gering."


JA DAS WILL ICH DOCH AUCH MAL SCHWER HOFFEN !!! :laugh::cool:
Moin, moin!

L&S- und Godmode-Realtime-Chart funktionieren
bei mir nicht, seit 1 Stunde!
Moin!

Gibt es noch einen Longie, der es geschafft hat zu gestern 9.00 Uhr im Minus zu sein?
a) Du glaubst doch nocht, dass er bares Geld so einfach annimmt?
b) Erst muss der Himmalaya überwunden werden, um zu Frühstücken. ;)

Zitat von Dukatensammler: Was war denn dein Set Up? Folgende Gründe haben gegen eine Long Einstieg gesprochen:

-RSI in allen Zeitebenen feuerrot
-Up Gap von 50 Punkten
-Widerstand bei 130
-Auflösung der Innenstäbe im 5er in der Vorbörse abwarten
-Generell Vorbörse meiden und bis 9:30 warten

Wenn es nur deine Meinung war in Long zu gehen ist das kein Set up..

Good Trades
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.037 von fred_clever am 27.03.12 09:45:00moin fred,
immer diese technik :D

@all
habe mal einen kleinen begleitthread eingerichtet in dem rund 70% aller beiträge stehen könnten, dann wirds hier übersichtlicher

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1173293-1-10/tage…
a) :confused:
b) :eek:
c) Nix passiert und wieder manipuliert ...
d) :cry:

Zitat von Standuhr: Elendigliche Daxmanipulateure!:mad:
Zitat von BOSSMEN: Moin!

Gibt es noch einen Longie, der es geschafft hat zu gestern 9.00 Uhr im Minus zu sein?
:confused:
nee:laugh:

hast du das fertig gebracht mit longs???????????:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.099 von gipsywoman am 27.03.12 09:53:28ja mit Aktien
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.063 von valueplantation am 27.03.12 09:48:01
Moin Max!

Danke Dir. Manchmal könnte ich die
Wände hochgehen, wenn einem die
Technik solche Streiche spielt.

Entweder ist es die Verbindung oder
die Tools, die einem in der Position
hängenlassen.

LG :)
Hab schon mal vorsorglich die Fenstergriffe abgebaut und der Frau mit auf Arbeit gegeben, sonst passiert das :mad::


Daß der S+P sämtliche nächtliche Reversalfenster ignoriert hat und auch die europäische Eröffnung keine nennenswerten Schwächen zeigt, macht es für die Shortseite nicht leichter. Ich hatte für heute Morgen eigentlich eine kleine Korrektur der gestrigen Bewegung in Sinn, aber anscheinend kommt nun auch noch das nahende Quartalsende den Bullen zur Hilfe...



Moin allerseits! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.122 von BOSSMEN am 27.03.12 09:57:18Fenstergriffe am Monitor? Ich mach die Fenster da drin immer mit meiner Maus zu! ;)
Zitat von tradepunk: Fenstergriffe am Monitor? Ich mach die Fenster da drin immer mit meiner Maus zu! ;)


:laugh::laugh::laugh:
Wenn man X5 tradet, wäre jetzt um 10:00 der Einstieg in long.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.122 von BOSSMEN am 27.03.12 09:57:18
Willkommen im Club. :O
Ich glaube das wird so ein Tag, da daddelt es stundenlang seitwärts und kaum schaut man mal nicht auf den Monitor steht da eine 50Punkte Kerze Richtung Norden.
Tag lässt sich gut an. Buy Limit für Longs auf 7102 gefillt.

Island Reversal im Dow.
Neues Higher Low im Dax (6908, 6612)

Liquditätsschwemme, Quartalende, Turn of the Mounth.

7600 wir kommmen. Wahrscheinlich schon im April. Dann entweder Doppeltop mit großer Korrektur oder 8000.
Zitat von Singeinlied: Wenn man X5 tradet, wäre jetzt um 10:00 der Einstieg in long.


Und keinen Moment zu früh!
Mal ein Riesendank für Löwenherz fürs Einstellen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.175 von scheffrocker23 am 27.03.12 10:04:58Ja gehandelt!
Einstieg 7122 und stop zu 7099 geholt.
Mittlerweile durch viele Trades aber wieder im plus.
Ein "kleines Gapclose" zum Schlusskurs im X-Dax ist ein weiteres sehr bullisches Zeichen. Hatte heute morgen noch mit mir gerungen, wo ich mein Buy Limit setze.

Nächster Halt Jahreshoch mit eventuell Zwischenhalt auf der 7150.
Wo müsste denn der Dax theoretisch stehen, wenn man sieht wo der Dow nach dem Absturz im August jetzt steht? :eek:

Etwa 7800? ;)
Jetzt müssen nur noch die Euro-Bullen erwachen. Dann gibts kein Halten mehr.

Die Korrelation ist zwar weg die letzten Wochen. Trotzdem habe ich noch das Gefühl, dass ein starker Euro ein wenig zusätzlich pusht.
hehe Auf zur KKKK KKKK

Und immer shorts auf drt Watchlist haben der Absturz ala letztes Jahr kommt! Nur von viel höher.
a) Wo würde der Dax jetzt ohne Lehman Brothers stehen :confused:
b) Magst du mir vielleicht die morgigen Lottozahlen nennen.;)
c) Danke.


Zitat von TTT83: Wo müsste denn der Dax theoretisch stehen, wenn man sieht wo der Dow nach dem Absturz im August jetzt steht? :eek:

Etwa 7800? ;)
Zitat von BOSSMEN:
Zitat von tradepunk: Fenstergriffe am Monitor? Ich mach die Fenster da drin immer mit meiner Maus zu! ;)


:laugh::laugh::laugh:
:laugh::laugh::laugh:

ihr seid so witzig:laugh:
:laugh:es sollte ne sammlung mit den besten sprüchen aus diesem thread geben:laugh:

da kommt was zusammen:D
Zitat von Dukatensammler: Ich glaube das wird so ein Tag, da daddelt es stundenlang seitwärts und kaum schaut man mal nicht auf den Monitor steht da eine 50Punkte Kerze Richtung Norden.
ja!:laugh:
brutal!

geil oder was die jungs der börse wieder fabrizieren:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.201 von Standuhr am 27.03.12 10:08:38meinte nach meinem posting
mit dax erst runna, dann 50p up:lick:
Zitat von gibmireinA: a) Wo würde der Dax jetzt ohne Lehman Brothers stehen :confused:
b) Magst du mir vielleicht die morgigen Lottozahlen nennen.;)
c) Danke.


Zitat von TTT83: Wo müsste denn der Dax theoretisch stehen, wenn man sieht wo der Dow nach dem Absturz im August jetzt steht? :eek:

Etwa 7800? ;)


a) noch viel höher :D
b) ich geb dir die Zahlen vom Samstag, ist sicher auch OK
c) Bitteschön

:keks: ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.229 von TTT83 am 27.03.12 10:12:11höher
7600 dax war 12700 dow
nun dow 13200
500p drüber
= 7850 ca
aber schon gute schätzung
@a)b)c)


du wirst mir immer unsympatischer.



ist die sortiermaschine ausgefallen und du greifst jetzt blind in die sammlung, oder????????:laugh:
Wenn och CMC und RBS heute vergleiche, dann wird mir speiübel.
CMC taxte den Dax heut morgen immer 3-4 Punkte niedriger als RBS.
Nun liegt inzwischen RBS einen Punkt unter CMC!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.424 von Standuhr am 27.03.12 10:41:14naja sind halt nur Indikationen die auf ihren Wertpapierverkehr basieren...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.404 von Standuhr am 27.03.12 10:38:54Vor allem ham se heut vergessen den PP abzuarbeiten. Ich versuch mal n kleinen short...
a) Es ist nur eine kleine Zusammefassung der Postings, die sinnlos
sind.
b) Außer der ersten Seite,mit Max, Körper, Sporti und Löwenherz ist
der Rest einfach unzumutbar.
c) Ich wundere mich auch nicht, warum der Thread-Leader hier auch nur
noch 2-3 Mal die Woche was postet.
d) Ich finde es schade, dass hier so viele gute verschiedene
Szenarien(auf den ersten Seiten) von "Luft" wie Sie zerschossen
bzw.ignoriert werden.
e) So. Limits gesetzt.
f) Sell @F7.144 und 7.116 (SL -5P. inkl. TS 5P. um schnellstmöglich
abzusichern)
g) Buy @F7.163
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.437 von BOSSMEN am 27.03.12 10:44:18Das ist falsch!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.444 von tradepunk am 27.03.12 10:45:58Und lass ich auch gleich wieder!
Na prima !
Erst mal longstop geholt zu 7138 und nun wieder aufi!
stop war im plus aber immerhin 13 Punkte verschenkt vom TH.
Zitat von Standuhr: Wenn och CMC und RBS heute vergleiche, dann wird mir speiübel.
CMC taxte den Dax heut morgen immer 3-4 Punkte niedriger als RBS.
Nun liegt inzwischen RBS einen Punkt unter CMC!


Sie schenken Dir Geld, nimm es doch!

Heute Morgen CMC long, RBS short und schon hättest jetzt die 3-4p risikolos verdient...
Die ganze Nummer läuft mir bis jetzt etwas zu glatt. Bin gespannt was der Tag noch bringen wird.
so, danach beruhigt sich dax wieder mal sehen wohin
das 11 uhr chillout beginnt


11:15 EUR
Italien stockt 2-jährige Anleihe um €3 Mrd auf


11:15 EUR
Italien stockt 7,5- und 9,5-jährige Anleihen um insgesamt €1 Mrd auf


bin long on und immer noch und alles läuft prima

überblick

Widerstände: 7150/7155 + 7195/7200 + 7370/7375
Unterstützungen: 7100 + 7080 + 7030 + 6975

Heutige Pivotpunkte zu DAX Performance Index

Pivotpunkt: 7.050,42
Pivot-High (R1): 7.130,86
Pivot-Resist (R2): 7.182,50
Pivot-HBOP (R3): 7.262,94
Pivot-Low (S1): 6.998,78
Pivot-Support (S2): 6.918,34
Pivot-LBOP (S3): 6.866,70

Heutige Pivotpunkte zu X-DAX

Pivotpunkt: 7.086,09
Pivot-High (R1): 7.149,71
Pivot-Resist (R2): 7.182,01
Pivot-HBOP (R3): 7.245,63
Pivot-Low (S1): 7.053,79
Pivot-Support (S2): 6.990,17
Pivot-LBOP (S3): 6.957,87
Zitat von Ostelb: Die ganze Nummer läuft mir bis jetzt etwas zu glatt. Bin gespannt was der Tag noch bringen wird.

so und ählich haben die von long auf short gedrehten user anfang januar auch gedacht und haben dann gepflegt 800 points verpasst.............immer auf den turnaround gewartet.

muß nix heißen jetzt , aber im vergleich;)
a) Schon was von TV 50% bei Plus 10P.gehört :confused:
b) Wieso lernen Sie nie dazu?

:rolleyes:

Zitat von Standuhr: Na prima !
Erst mal longstop geholt zu 7138 und nun wieder aufi!
stop war im plus aber immerhin 13 Punkte verschenkt vom TH.
Zitat von gipsywoman: so, danach beruhigt sich dax wieder mal sehen wohin
das 11 uhr chillout beginnt


11:15 EUR
Italien stockt 2-jährige Anleihe um €3 Mrd auf


11:15 EUR
Italien stockt 7,5- und 9,5-jährige Anleihen um insgesamt €1 Mrd auf


bin long on und immer noch und alles läuft prima

überblick

Widerstände: 7150/7155 + 7195/7200 + 7370/7375
Unterstützungen: 7100 + 7080 + 7030 + 6975

Heutige Pivotpunkte zu DAX Performance Index

Pivotpunkt: 7.050,42
Pivot-High (R1): 7.130,86
Pivot-Resist (R2): 7.182,50
Pivot-HBOP (R3): 7.262,94
Pivot-Low (S1): 6.998,78
Pivot-Support (S2): 6.918,34
Pivot-LBOP (S3): 6.866,70

Heutige Pivotpunkte zu X-DAX

Pivotpunkt: 7.086,09
Pivot-High (R1): 7.149,71
Pivot-Resist (R2): 7.182,01
Pivot-HBOP (R3): 7.245,63
Pivot-Low (S1): 7.053,79
Pivot-Support (S2): 6.990,17
Pivot-LBOP (S3): 6.957,87

knockouts

heute wurden 523 calls (1x 3200 ubs und 6000 - 7185)
und
438 puts (6880 - 11500) emittiert.

DB calls (69 st.)6025 - 7034
CoBa (72 st.) 6000 - 7083

DB pts (63) 7975 - 6938
COBA (64) 8000 - 6925
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.537 von Lord_Feric am 27.03.12 10:59:39So ein Quatschaber auch!
Zitat von Ostelb: Die ganze Nummer läuft mir bis jetzt etwas zu glatt. Bin gespannt was der Tag noch bringen wird.


Momentan sind alle außer sich, jeder Fondsmanager, der zum Quartalsende nicht vorweisen kann, bis zum Hals in Aktien zu stecken, ist eine Niete. Und jeder, der noch Dollar hat und seine Devisenbestände nicht in Pfund oder Euro hält ebenso...

...so sieht es zumindest gerade im Markt aus :look:
Hi an alle,

mein Szenario vom 22.03.2012 hat bis dato geklappt.

Wie von mir erwartet kammen die Käufer zwischen 6898 - 6938 zurück
siehe:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/4889697-dax-bereic…



weiterhin viel Erfolg
Mfg Dave
Widerstand auf der 7150 wie vermutet. Vollendung der Doppeltopformation müsste uns eigentlich auf die 20 zurückführen. Wenns im 15-Minutenchart auch darunter geht, würde ich das als Schwäche mit Chance zum Gapclose sehen.
Nun aber wieder deutlich bullisches Signal im 5er. Schöne Umkehrkerze.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.739 von David80 am 27.03.12 11:30:47Es hat sogar einen Tick früher gedreht.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.767 von IvyMike am 27.03.12 11:34:34Naja es hat ja bereits bei 6909 gedreht immer diese ungenauen Berechnungen

:laugh:

ich kann so nicht arbeiten g

0,1% - 0,15% daneben, diese Range von 7 - 10 Punkten ist bei meine ganzen Analysen gewesen. Könnte man als Marktrauschen bezeichnen.

mfg Dave
es wird jetzt aufjedenfall interessant wie sich die Marktteilnehmer im Bereich der 7141 (7150) verhalten
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.744 von IvyMike am 27.03.12 11:31:39Darf ich mal fragen, welches Gap-close du meinst? Nach meinen Charts hatten wir das doch bereits gegen 9:30 Uhr.
Hallo Traders,

das GAP im XETRA-DAX bei 7.154,22 (Schlusskurs vom 19.03.) wurde ja heute beim (bisherigen) Tageshoch 7.153,68 sauber abgearbeitet.

Das dazugehörige GAP im F-DAX bei 7.179,5 (Schlusskurs vom 19.03.)
wurde aber noch nicht vollständig geschlossen - heutiges Tageshoch im F-DAX 7.167,0.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.792 von David80 am 27.03.12 11:38:04Just kidding Dave.

Es gibt doch hier einige die verlangen nach punktgenauen Vorhersagen.
Bei deinem Zeithorizont war die Ansage bombastisch.:yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.840 von Lubus104 am 27.03.12 11:46:20Ich als Amateur-Charttechniker habe immer 2 Gapclose im Blick.

Den zum X-Dax 22.00 Uhr. Den gabs heute schon.
Und den zum Kassaschluss 17.35 Uhr. Der wäre noch offen.
Zitat von Lubus104: Darf ich mal fragen, welches Gap-close du meinst? Nach meinen Charts hatten wir das doch bereits gegen 9:30 Uhr.


Hallo Lubus,

sicher meint er das GAP im XETRA-DAX zum Schlusskurs von gestern bei 7.079,23.

Nur das GAP im F-DAX wurde heute morgen geschlossen - im XETRA-DAX war das TT heute bei 7.099,03, und somit ist noch ein GAP von 20 Punkten offen.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.884 von IvyMike am 27.03.12 11:54:47Danke.:yawn: Hat das Kassa Gap nach deinen Erfahrungen wirklich eine Bedeutung?
Zitat von Lubus104: Danke.:yawn: Hat das Kassa Gap nach deinen Erfahrungen wirklich eine Bedeutung?


Nach meiner Beobachtung: Im Dax weniger, im Dow dagegen schon.
Liegt wohl daran, da die Nachbörse in den USA ziemlich nachrangig ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.931 von David80 am 27.03.12 12:02:28Bitte wieder mehr davon. Für mich als Trendtrader unbezahlbar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.959.954 von IvyMike am 27.03.12 12:06:10Kommt die nächsten Tage eine neue Zeichnung und ein paar Worte dazu ;-)
a) Entweder rauf oder runter.
b) Das ist ja einfach. ;)
c) Danke.:kiss:

d) P.S: Schön, dass du jetzt öfters hier bist.


Zitat von David80: Kommt die nächsten Tage eine neue Zeichnung und ein paar Worte dazu ;-)
Alle im Mittag :confused:

Diese Seitwärtsgeschiebe ist ja fast so toll, wie wenn man Gras beim Wachsen zu schaut :rolleyes:

Jetzt aber up Baby :laugh:
Wenn mir - auch auf Grund der vielen Stimmen und Meldungen mal ausnahmsweise die Richtung vom Dax klar ist und ich deshalb immer longs gezogen habe dann ist es so richtig gefährlich!

Ein absolutes Wunder, daß ich keine Verluste habe!
Mittagspause,

ich schätze mal, dass der DAX-Kurs noch eine weitere Stunde zwischen 7.120 und 7.130 hin- und herdümpelt. Die Bollinger-Bänder im 5-Minutenchart haben sich auf diese enge Range zusammengezogen.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Zitat von BlackVoodoo: Alle im Mittag :confused:

Diese Seitwärtsgeschiebe ist ja fast so toll, wie wenn man Gras beim Wachsen zu schaut :rolleyes:

Jetzt aber up Baby :laugh:


Entweder das Gras beim Wachsen beobachten - oder Farbe beim Trocknen zuschauen.

Beides hat etwas Meditatives.

Om, Om, Om Shanti,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.219 von BurkhardtLoewenherz am 27.03.12 13:02:31Also nix wie rein auf der 7120 und dann raus auf der 7130 und sofort shorts an diesem Punkt und raus zu 7120 und dann sofort wieder longs an d.............
Ich versuche gerade, mir meine aktuelle aktuelle Shortposi fundamental zu begründen, aber ich finde nichts-

1. Bernanke will den Markt noch mehr mit Geld zuscheixxen

2. Draghi will den Markt noch mehr mit Geld zuscheixxen

3. Der Euro-Rettungsschirm wird noch größer

4. Den PIGS-Staaten wird das Geld bei den Auktionen inzwischen tonnenweise zum Freundschaftspreis nachgeworfen

5. Monats- und Quartalsende naht

Wer oder Was sollte denn überhaupt noch die Macht haben, den Dax nochmal 100p runterzuschicken?

Habe jetzt die Konsequenz gezogen und die Shorts mit +3p geschlossen
Zitat von Standuhr: Also nix wie rein auf der 7120 und dann raus auf der 7130 und sofort shorts an diesem Punkt und raus zu 7120 und dann sofort wieder longs an d.............


Hallo Standuhr,

ja, das ist doch für Dich ein gutes Szenario, um ein paar Punkte zu scalpen.

Für mich ist diese Range aber uninteressant.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Man kann (m.E.) gegen die Langeweile auch mal bisken Gold shorten
Zitat von tradepunk: Man kann (m.E.) gegen die Langeweile auch mal bisken Gold shorten


das könnte wirklich was gegen die langeweile sein wenn du dir überlegen musst, ob du bei 1700 covern sollst oder lieber dein depot schrottest wenn es >1725 spiked. :keks:
Zitat von valueplantation:
Zitat von tradepunk: Man kann (m.E.) gegen die Langeweile auch mal bisken Gold shorten


das könnte wirklich was gegen die langeweile sein wenn du dir überlegen musst, ob du bei 1700 covern sollst oder lieber dein depot schrottest wenn es >1725 spiked. :keks:



man kann aus langeweile shorten ...oder wenn man daß hier
sieht

http://www.flickr.com/photos/73848593@N07/6874495564
Zitat von Lord_Feric: Ich versuche gerade, mir meine aktuelle aktuelle Shortposi fundamental zu begründen, aber ich finde nichts-

1. Bernanke will den Markt noch mehr mit Geld zuscheixxen

2. Draghi will den Markt noch mehr mit Geld zuscheixxen

3. Der Euro-Rettungsschirm wird noch größer

4. Den PIGS-Staaten wird das Geld bei den Auktionen inzwischen tonnenweise zum Freundschaftspreis nachgeworfen

5. Monats- und Quartalsende naht

Wer oder Was sollte denn überhaupt noch die Macht haben, den Dax nochmal 100p runterzuschicken?

Habe jetzt die Konsequenz gezogen und die Shorts mit +3p geschlossen


1. u. 2. : es anzudrohen ist einfacher als es tatsaechlich durchzufuehren. Draghi und Bernanke verwenden die Psycho-Keule recht gerne. Glauben tu ichs erst wenn ichs sehe. Von daher gehe ich nur von einer kurzen Ralley aus basieren auf Benanke's Worten.

3. Braucht erst mal Zustimmung in Bundestag (soweit ich als Aussenseiter informiert bin), und vorallem muss man unterscheiden bei Laendern wie Spanien zwischen Staatsschulden Krise und Deflationsspirale. Rettungsschirm hilft nicht gegen Deflationsspirale und Spanien steckt mitten drin. Zu sehen heute wieder einmal, dass Haeuserpreise massiv gesunken sind -> das bedeutet dass die Bankenkrise in Spanien noch lange nicht vom Tisch ist. Assetbewertung und Depression muessen sich erstmal durch den Bankensektor durcharbeiten.

4. Billiges Geld hilft nicht aus einer Deflationsspirale wenn man in der Liquidity Trap festsitzt. Da kann der Zins noch so sehr gesenkt werden, damit wird in Spanien kein weiterer Konsum mehr angetrieben, wenn Leute nicht nur abreitslos sind, sondern ihre Wertanlagen wie Immobilien weiter an Wert verlieren und viele in der Negative Equity Falle sitzen.

Solange wir eine Waehrungsunion haben und BRD ein Nettoexporteur bleibt und Realloehne in der Peripherie 15-30% zu hoch im direkten Vergleich sind, wird sich die Peripherie niemals erholen koennen. Versucht sie sich anzupassen mit Lohnkuerzungen, endet sie in der Deflationsspirale. Der € ist in der jetzigen Konstellation der Untergang der Peripherie.

5. Kann man schwer dagegen argumentieren.

zu 1. u. 2. kann man sich zb mit long Gold absichern. Meine Strategie lautet: Gold long - um das Risiko eines tatsaechlichen QE entgegenzuwirken, sonst in den Indices short, auch $ u. € short als QE absicherung, kommt kein QE, profitieren die Shorts in den Indices.

Bisher hats geklappt. Gehe aber auch schnell wieder raus aus den Shorts, wenn sich staerkere Anstiege ankuendigen. ZZ habe ich wieder Shorts im DA und IBEX. Sind aber Minipositionen, da der Trend heute frueh noch eindeutig long war.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.538 von Prof_Ithai am 27.03.12 13:51:00Yo,
für 7 bucks kann man das Ding schonmal shorten da oben,
hat tradepunk gut gesehen :)
Bei BP29QW Short mit 2,05 raus bei 7116 und in den BP3ENG Long rein zu 2,25 bei 7107. Mal sehen ob es was wird.
Zitat von sporttrader: Yo,
für 7 bucks kann man das Ding schonmal shorten da oben,
hat tradepunk gut gesehen :)


yo hast recht...
...und vielen dank @tradepunk...habe den klunker erst auf grund deiner mail entdeckt
Zitat von BurkhardtLoewenherz: Gegebenenfalls wirde jede Konsolidierung von 50 Punkten zum Aufbau einer Long Position genutzt.


Hallo Traders,

gemäss Setup von advisory-research ist das 50-Punkte Konsolidierungs-Szenario jetzt zum Kauf einer Long-Position gegeben.

Tageshoch 7.153,68

Rücksetzer auf aktuelle Tagestief eben bei 7.095,26

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Zitat von don_david: eurjpy könnt man bei 110,74 short gehen


:cry::cry: 1,2 pips zu wenig für den Fill
Zitat von HerrKoerper: @ Tubbes

War das der gesuchte Artikel?

http://www.ftc.at/li/liView/action/display/frmLiID/11120/


Ja, Body, das war der gesuchte Artikel, danke Dir!!!:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.595 von Prof_Ithai am 27.03.12 14:01:081680$ (23,60%) sind wohl noch drin,
übergeordnet tendiere ich aber weiter nach oben den Kurs.
Long: Bei 7090 untere Trendkanallinie im 60er und Einstieg über Umkehrstab im 5er
Zitat von springtide:
Zitat von Lord_Feric: Ich versuche gerade, mir meine aktuelle aktuelle Shortposi fundamental zu begründen, aber ich finde nichts-

1. Bernanke will den Markt noch mehr mit Geld zuscheixxen

2. Draghi will den Markt noch mehr mit Geld zuscheixxen

3. Der Euro-Rettungsschirm wird noch größer

4. Den PIGS-Staaten wird das Geld bei den Auktionen inzwischen tonnenweise zum Freundschaftspreis nachgeworfen

5. Monats- und Quartalsende naht

Wer oder Was sollte denn überhaupt noch die Macht haben, den Dax nochmal 100p runterzuschicken?

Habe jetzt die Konsequenz gezogen und die Shorts mit +3p geschlossen


1. u. 2. : es anzudrohen ist einfacher als es tatsaechlich durchzufuehren. Draghi und Bernanke verwenden die Psycho-Keule recht gerne. Glauben tu ichs erst wenn ichs sehe. Von daher gehe ich nur von einer kurzen Ralley aus basieren auf Benanke's Worten.

3. Braucht erst mal Zustimmung in Bundestag (soweit ich als Aussenseiter informiert bin), und vorallem muss man unterscheiden bei Laendern wie Spanien zwischen Staatsschulden Krise und Deflationsspirale. Rettungsschirm hilft nicht gegen Deflationsspirale und Spanien steckt mitten drin. Zu sehen heute wieder einmal, dass Haeuserpreise massiv gesunken sind -> das bedeutet dass die Bankenkrise in Spanien noch lange nicht vom Tisch ist. Assetbewertung und Depression muessen sich erstmal durch den Bankensektor durcharbeiten.

4. Billiges Geld hilft nicht aus einer Deflationsspirale wenn man in der Liquidity Trap festsitzt. Da kann der Zins noch so sehr gesenkt werden, damit wird in Spanien kein weiterer Konsum mehr angetrieben, wenn Leute nicht nur abreitslos sind, sondern ihre Wertanlagen wie Immobilien weiter an Wert verlieren und viele in der Negative Equity Falle sitzen.

Solange wir eine Waehrungsunion haben und BRD ein Nettoexporteur bleibt und Realloehne in der Peripherie 15-30% zu hoch im direkten Vergleich sind, wird sich die Peripherie niemals erholen koennen. Versucht sie sich anzupassen mit Lohnkuerzungen, endet sie in der Deflationsspirale. Der € ist in der jetzigen Konstellation der Untergang der Peripherie.

5. Kann man schwer dagegen argumentieren.

zu 1. u. 2. kann man sich zb mit long Gold absichern. Meine Strategie lautet: Gold long - um das Risiko eines tatsaechlichen QE entgegenzuwirken, sonst in den Indices short, auch $ u. € short als QE absicherung, kommt kein QE, profitieren die Shorts in den Indices.

Bisher hats geklappt. Gehe aber auch schnell wieder raus aus den Shorts, wenn sich staerkere Anstiege ankuendigen. ZZ habe ich wieder Shorts im DA und IBEX. Sind aber Minipositionen, da der Trend heute frueh noch eindeutig long war.


Die Frage wird sein: Wie schnell steigen unsere Löhne in die Höhe. in meinen Augen sind durch die Anpassungsprozesse in ca. 36 Monaten die deutschen wieder teurer. Getrieben wird dieses in meinen Augen auch durch Rückführungen von Produktionslinien aus Regionen wie China (gibt sogar schon erste Beispiele). in 36 Monaten wird der "Durchschnittsdeutsche" ca. 10-15% mehr Gehalt haben und die oben genannten werden etwa die gleiche Größe verlieren. Damit bleibt es wie schon oft gesagt alles am Ami hängen. Sollte die Staatsquote durch QE Maßnahmen weiter erhöht werden (können) werden wir eine echte Erholung sehen.

Gefahren bestehen weiterhin. Allerdings werden diese erst im nächsten Bärmarkt sichtbar. Aus den Gründen auf einen Bärmarkt zu schließen halte ich weiterhin für "schwierig".
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.565 von springtide am 27.03.12 13:56:48Daumen aber für den Text. Liest sich gut!;)
Zitat von tubbes:
Zitat von HerrKoerper: @ Tubbes

War das der gesuchte Artikel?

http://www.ftc.at/li/liView/action/display/frmLiID/11120/


Ja, Body, das war der gesuchte Artikel, danke Dir!!!:)


gern:)
Zitat von sporttrader: 1680$ (23,60%) sind wohl noch drin,
übergeordnet tendiere ich aber weiter nach oben den Kurs.


....da habe wir die selben marken auf dem zettel
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.565 von springtide am 27.03.12 13:56:48Hallo Springtide,

sehr guter Beitrag, gefällt mir.

Daumen hoch.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.666 von HerrKoerper am 27.03.12 14:11:50Ja, das sehe ich als einer der wenigen Auswege aus der €-Krise: Deutsche Normalbuerger muessen deutlich mehr verdienen. Ich tue mir aber schwer damit zu glauben, dass die deutsche Industrie so bereitwillig ihren harterkaempften Wettbewerbvorteil aufgebem wird. Mittelfristig waeren da schon Gewinneinbrueche bei den DAX Konzernen zu verzeichnen und/oder Arbeitsplatzverluste.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.538 von Prof_Ithai am 27.03.12 13:51:00wenn du glaubst, dass so ein diamant den goldpreis beeinflusst, klar doch. ich bin long zur nachmittagsshow, dax & gold
Zitat von springtide: Ja, das sehe ich als einer der wenigen Auswege aus der €-Krise: Deutsche Normalbuerger muessen deutlich mehr verdienen. Ich tue mir aber schwer damit zu glauben, dass die deutsche Industrie so bereitwillig ihren harterkaempften Wettbewerbvorteil aufgebem wird. Mittelfristig waeren da schon Gewinneinbrueche bei den DAX Konzernen zu verzeichnen und/oder Arbeitsplatzverluste.


Aufgeben "wollen" sicher nicht. Aufgeben müssen wohl eher. Wenn wir noch eine Mio Menschen in Lohn und Brot bekommen, ist es ein völlig "normaler" Anpassungsprozess (Betonung auf "Wenn", schon klar).

Durch diese neue Normalität wird dann unser Handelsbilanzüberschuss schwächer, klar, aber das ist auch völlig normal und nötig. Für den Normalo in unserem Land sind das aber keine schlechten Zeiten, denn diese einfachen Parolen unserer Politik das Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit ein besseres Leben für die Bürger haben stimmt natürlich nur halb.:D

Ist wie immer im Leben, alles hat seine 2 Seiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.960.686 von Prof_Ithai am 27.03.12 14:14:30Hab mal aus Langeweile bei Aurum kurz Wellen gezählt :)

http://www.flickr.com/photos/78279475@N07/7020678529/in/phot…
Zitat von sporttrader: Hab mal aus Langeweile bei Aurum kurz Wellen gezählt :)