DAX+0,89 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+0,39 %

Merke: Merck im März mit Kursziel bei Allzeithoch (über 100 Euro) - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006599905 | WKN: 659990 | Symbol: MRK
90,77
17:55:54
Frankfurt
+0,80 %
+0,72 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nach jahrelangem Hinterkopfdasein habe ich mir Merck Ende Januar 2011 für 62,44€ zugelegt und bin mit dem bisherigen Kursverlauf dementsprechend zufrieden. Nach nochmaligem Abtauchen unter 60€ im Spätsommer 2011 hat die Aktie aktuell den Höchststand aus 2011 überwunden und man kann wohl formationstechnisch schon von einem Mehrfachboden mit einem Kursziel klar über 100 und damit beim Allzeithoch sprechen.

Der ehemalige Lanxess-Finanzchef wird hoffentlich mit dazu beitragen, den Wert bei institutionellen Anlegern so zu managen, dass man als Kleinanleger zumindest bis in diese Region schön mitschwimmen kann.

Über 100 sehen wir weiter & melde ich mich hier wieder.



Schöner Schub heute. Witzigerweise haben wir mittelfristig auch eine schöne Trendfortsetzungsformation, die uns schon mal über die 90 bringen sollte.
Wie ein FELS in der BRANDUNG selbst heute im PLUS.
Eine der stärksten deutschen Aktien im Moment.
Bin gespannt, ob sich später mal herausstellt, dass und welche fundamentalen Sonder-Gründe die Entwicklung der letzten Monate hatte.
Aber ich will hier keine Verschwörungstheorien in die Welt setzen, sonst kommt noch der BÖRSENARZT vorbei und verschreibt mir ein Beruhigungsmittel.
Die heutige Hauptversammlung verlief angesichts der Abschreibungen (Sondereffekte)vor allem bei Sonoro und in den in FT und FAZ thematisierten arbeitsrechtlichen Projekten im Rahmen des Programms " Fit für 2018" ausgesprochen sachlich und bündig.In 2018 wird Merck 350 Jahre und hat sich bis dahin noch einiges an positiver Veränderung und anschließendem Wachstum auf die Fahnen geschrieben.

Einen ausführlichen Bericht zur heutigen Hasuptversamnmlung können ICG- Mitglieder bereits jetzt im vereinsinternen plaza lesen. In Kürze wird eine Pressenotiz in der Rubrik " Aus der Arbeit" auf der HP des ICG hier zu lesen sein:

www.investors-communication-group.de
Und hier mit ein Grund für die Festigkeit des Kurses in den letzten Wochen:

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Am 17. April 2012 wurde uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG das Folgende mitgeteilt:

Der Stimmrechtsanteil der Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland, an der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, hat am 11.04.2012 durch Aktien die Schwellen von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten und beträgt zu diesem Tag 8,23% (5.319.953 Stimmrechte).

20.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Merck KGaA
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland Internet: www.merck.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------
Firmenname: Merck KGaA; Land: Deutschland; VWD Selektoren: 1P;
Und der nächste:

DGAP-PVR: Merck KGaA: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
26.04.2012 - 11:08 | Quelle: DGAP
Merck KGaA

26.04.2012 11:08
Top Geldanlage mit 12 %
Edelholzinvestment: Schlagen Sie Aktien und Gold. Bereits ab 3.900 €! 100 % Steuerfrei!
Pflegeimmobilie kaufen
Kapitalanlage in Wermelskirchen (NRW) mit 6% Bruttorendite. Hier Unterlagen anfordern!
Nur 20 Minuten
um ein Trader zu werden, mit einem kostenlosen Training. Verlieren Sie keine Zeit!
Hier können Sie werben

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG am 24.04.2012 erhalten:

1. Emittent: Merck KGaA Frankfurter Str. 250, 64293 Darmstadt, Deutschland

2. Mitteilungspflichtiger: Bankhaus Lampe KG, Bielefeld, Deutschland

3. Art der Schwellenberührung: Überschreitung

4. Betroffene Meldeschwellen: 5%

5. Datum der Schwellenberührung: 19.04.2012

6. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 5,16% (entspricht 3332640 Stimmrechten) bezogen auf die Gesamtmenge der Stimmrechte des Emittenten in Höhe von: 64621126

7. Einzelheiten zum Stimmrechtsanteil:

Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: 3,18% (entspricht 2052640 Stimmrechten)

davon mittelbar gehalten: 0,00% (entspricht 0 Stimmrechten)

Stimmrechtsanteile nach §§ 21, 22 WpHG: 1,98% (entspricht 1280000 Stimmrechten)

8. Einzelheiten zu den (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG:

-

26.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Merck KGaA
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland Internet: www.merck.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------
Firmenname: Merck KGaA; Land: Deutschland; VWD Selektoren: 1P;
Ach - Bankhaus Lampe hat nur kurzfristig gezockt? Witzig.
Meldung von heute:

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG am 26.04.2012 erhalten:

1. Emittent: Merck KGaA Frankfurter Str. 250, 64293 Darmstadt, Deutschland

2. Mitteilungspflichtiger: Bankhaus Lampe KG, Bielefeld, Deutschland

3. Art der Schwellenberührung: Unterschreitung

4. Betroffene Meldeschwellen: 5%

5. Datum der Schwellenberührung: 23.04.2012

6. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 3,61% (entspricht 2332640 Stimmrechten) bezogen auf die Gesamtmenge der Stimmrechte des Emittenten in Höhe von: 64621126

7. Einzelheiten zum Stimmrechtsanteil:

Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: 3,59% (entspricht 2323085 Stimmrechten)

davon mittelbar gehalten: 0,00% (entspricht 0 Stimmrechten)

Stimmrechtsanteile nach §§ 21, 22 WpHG: 0,01% (entspricht 9555 Stimmrechten)

8. Einzelheiten zu den (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG:

-

02.05.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Merck KGaA
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland Internet: www.merck.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------
Firmenname: Merck KGaA; Land: Deutschland; VWD Selektoren: 1P;
Und die Commerzbank sagt auch "Tschüssikowski" - erstaunlich, wie gut sich die Aktie trotzdem hält die Tage...

DGAP-PVR: Merck KGaA: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
11.05.2012 - 15:30 | Quelle: DGAP
Merck KGaA

11.05.2012 15:30
Versuchen Sie es doch mal!

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung nach § 25a Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilung nach § 25a Abs. 1 WpHG am 11.05.2012 erhalten:

1. Emittent: Merck KGaA Frankfurter Str. 250, 64293 Darmstadt, Deutschland

2. Mitteilungspflichtiger: Commerzbank Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, Deutschland

3. Art der Schwellenberührung: Unterschreitung

4. Betroffene Meldeschwellen: 5%

5. Datum der Schwellenberührung: 02.05.2012

6. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 0,24% (entspricht 156357 Stimmrechten) bezogen auf die Gesamtmenge der Stimmrechte des Emittenten in Höhe von: 64621126

7. Einzelheiten zum Stimmrechtsanteil:

Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25a WpHG: 0,22% (entspricht 144247 Stimmrechten)

davon mittelbar gehalten: 0% (entspricht 0 Stimmrechten)

Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: 0% (entspricht 0 Stimmrechten)

davon mittelbar gehalten: 0% (entspricht 0 Stimmrechten)

Stimmrechtsanteile nach §§ 21, 22 WpHG: 0,02% (entspricht 12110 Stimmrechten)

8. Einzelheiten zu den (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25a WpHG:

ISIN oder Bezeichnung des (Finanz-/sonstigen) Instruments: Stillhalter Put-Option Fälligkeit: Verfall: 18.05.2012

ISIN oder Bezeichnung des (Finanz-/sonstigen) Instruments: Stillhalter Put-Option Fälligkeit: Verfall: 15.06.2012

ISIN oder Bezeichnung des (Finanz-/sonstigen) Instruments: Stillhalter Put-Option Fälligkeit: Verfall: 21.09.2012

ISIN oder Bezeichnung des (Finanz-/sonstigen) Instruments: Stillhalter Put-Option Fälligkeit: Verfall: 21.12.2012

ISIN oder Bezeichnung des (Finanz-/sonstigen) Instruments: Stillhalter Put-Option Fälligkeit: Verfall: 15.03.2013

ISIN oder Bezeichnung des (Finanz-/sonstigen) Instruments: Stillhalter Put-Option Fälligkeit: Verfall: 20.12.2013

11.05.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Merck KGaA
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland Internet: www.merck.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Schönes Ausbruchsgap heute - wenn es denn dabei bleibt, der Tag ist ja noch lang.


Interessanterweise gehen die zahlreichen Kursziele, die in diesen Tagen von den unterschiedlichsten Analysten vermeldet werden, im Extremfall allenfalls bis 98€ (UBS) bzw. 102 Euro von der Deutschen Bank, die schon seit längerem am positivsten eingestellt ist.
Zwischen diesen beiden Kurszielen werde ich verkaufen.
Jetzt scheint der Weg zum Allzeithoch endgültig freigeräumt.

Schöner Beitrag von der ARD (überhaupt eine schöne Börsen-Webseite der ARD, die in letzter Zeit über flotte Überschriften der Meldungen gepusht wird):

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_629828
Merck kauft Biochrom

Die Merck KGaA übernimmt die Berliner Biochrom AG. Der Anbieter von Medien und Pufferlösungen soll in die Sparte Process Solutions integriert werden.

Weiterlesen auf www.transkript.de
Ehrlich gesagt sind mir bei Merck die zentralen Kennziffern ein Rätsel. Im Börse Online Heft vom 16.8. finde ich KUV von 1,9 und KBV von 1,82, dabei kaufe ich das Heft hin und wieder und zwar NUR wegen dieser Kennziffern.

Im Internet unter Finanzen.net, comdirekt und auch woanders finde ich KUVs und KBVs um die 0,5.

Kann mir das einer erklären zufälligerweise? Macht Börse Online hier häufiger dickere Schnitzer (war mir noch nie aufgefallen).

Ich gehe jedenfalls mal (da diese in der Mehrzahl sind) von den günstigen Kennziffern unten aus, was mich daran hindert, meine Merckies zu verkaufen.

Allein schon der ehemalige Lanxess-Finanzchef wird schon dafür sorgen, dass hier einiges weiterhin super aussieht, denke ich mal...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.542.247 von Der Tscheche am 28.08.12 15:45:19Hallo Tscheche,

schön mal wieder was von Dir zu lesen.

Focus Money hat in seinem Statistikteil folgende Angaben:

KUV 0,5
KBV 1,59

Das KBV ist m.E. korrekt so. Ein höheres KBV ergibt sich
für mich schon aus der Konsteraltion der KGaA. Vor Jahren
noch gehasst ist diese Rechtsform heute wie eine Versicherung
dank der Familien Merck im Hintergrund. Von daher vermute ich
auch verstärkte Käufe der händeringend nach sicheren Anlage
suchenenden Assekuranzen in Zeiten extrem niedriger Zinsen und
schwachem Euro....:D

Gruß Agio
Hallo Agio,

kennen wir uns von früher her? (Sehe gerade, dass Du ja zu den wenigen gehörst, die nicht erst in den 2xxx Jahren zu WO gestoßen sind.)

Ich kläre das sicherheitshalber gerade mit der IR von Merck und melde mich, soweit ich deren Zahlen habe.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.546.597 von Der Tscheche am 29.08.12 14:40:07Hallo Tscheche,

ja wir kennen uns aus den klassischen "Substanzsucher-Threads"
Euromicron (bin ich gut dabei) sowie Ad Capital und Schaltbau

Ich bin mal gespannt was die IR-Abteilung von Merck antwortet und
freue mich, dass Du die Infos hier einstellen willst.

Das Interesse an Merck ist leider nicht sehr groß obwohl man
mit der Aktie nicht viel falsch machen konnte. Ich war bereits
"Erstzeichner" und habe schon so manche Ernte mit meiner guten,
alten Tante eingefahren.

Gruß Agio
Aaah - ja, alles klar! Euromicron hatte ich mir vor Kurzem erst wieder angeschaut, bin aber zurückgeschreckt, weil ich keine umsatzschwachen Werte mehr haben mag...

Bis bald (hoffe jedenfalls, dass die sich bald per Mail melden, telefonisch hieß es, die Differenzen seien vermutlich auf unterschiedliche Basiszeiträume zurückzuführen, aber das kann ja definitiv nicht sein bei KUV-Schwankungen von 0,5-1,9...)
Merck gründet Quartz Bio

Die Merck KGaA hat im Zuge der Schließung der ehemaligen Merck Serono-Zentrale in Genf ein weiteres Spin off-Unternehmen gegründet. In Deutschland sollen unterdessen 1100 Stellen gestrichen werden.

Weiterlesen auf www.transkript.de
Die IR-Abteilung ist bei mir sehr ungeliebt, aber die Aktie ist der Hammer. Wir dürften jetzt recht zügig die 100 überwinden und dann heißt es auch schon: "Only the sky is the limit." :-))
Zitat von Der TschecheInteressanterweise gehen die zahlreichen Kursziele, die in diesen Tagen von den unterschiedlichsten Analysten vermeldet werden, im Extremfall allenfalls bis 98€ (UBS) bzw. 102 Euro von der Deutschen Bank, die schon seit längerem am positivsten eingestellt ist.
Zwischen diesen beiden Kurszielen werde ich verkaufen.


Hhhhm. Ich nehme mir immer was vor und wenn es fast soweit ist, ist auch die Gier gewachsen und ich setze es nicht um...

Mal schauen... Eigentlich heißt es ja: "Gewinne laufen lassen!", wa?
Merck ist die "Dax Aktie des Monats August" und hat einen explosiven Trend entfaltet. Das erste Kurziel bei 94 Euro wurde schon überboten, das nächste liegt nun bei 107,50. Ein Rückfall des Kurses unter 83 Euro würde den Aufwärtstrend beenden.



Gruß Statistikfuchs



http://www.statistikfuchs.de/Daxtrends
Merck ist die "Dax Aktie des Monats August" und hat einen explosiven Trend entfaltet. Das erste Kurziel bei 94 Euro wurde schon überboten, das nächste liegt nun bei 107,50. Ein Rückfall des Kurses unter 83 Euro würde den Aufwärtstrend beenden.



Gruß Statistikfuchs



http://www.statistikfuchs.de/Daxtrends
Zitat von Der Tscheche
Zitat von Der TschecheInteressanterweise gehen die zahlreichen Kursziele, die in diesen Tagen von den unterschiedlichsten Analysten vermeldet werden, im Extremfall allenfalls bis 98€ (UBS) bzw. 102 Euro von der Deutschen Bank, die schon seit längerem am positivsten eingestellt ist.
Zwischen diesen beiden Kurszielen werde ich verkaufen.


Hhhhm. Ich nehme mir immer was vor und wenn es fast soweit ist, ist auch die Gier gewachsen und ich setze es nicht um...

Mal schauen... Eigentlich heißt es ja: "Gewinne laufen lassen!", wa?


Nee, ich will Cash & Merck langweilt mich & vom Gefühl her finde ich den Zeitpunkt richtig. Daher stehe ich zu der Aussage oben und verkaufe morgen, sobald der Kurs die 98 erreichen sollte.

Kauf 31.1.11 zu 62,44.
Verkauf heute zu 98,05.

Trotz wunderschöner Untertasse und Allzeithoch in greifbarer Nähe, zugegebenermaßen nicht unbedingt rational.

So eher nach dem Motto: Eine Aktie, die Du gerade nicht kaufen würdest, solltest Du auch nicht halten (frei nach Peter Lynch).

War eine schöne Zeit mit Dir, Tante Merck
(auch wenn Du mir nicht zuletzt durch den
Kontakt mit der IR in letzter Zeit
unsympathisch geworden bist).


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.