DAX+1,20 % EUR/USD-0,15 % Gold-1,21 % Öl (Brent)+1,41 %

Ab Heute ist " Die Linke" erledigt. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nach dem Führungsstreit in der Partei und dem Rückzug von Lafontaine wird die Partei bei keiner Wahl im Westen oder bei einer Bundestagswahl nochmal die 5% Hürde überspringen.
Dazu kommen die Protestwähler die m.E. das Lager zu den Piraten wechseln. Die Linken wollen sich´s doch nur im Bundestag gemütlich machen, da hat doch nicht wirklich einer ernsthaft vor zu regieren und Verantwortung zu übernehmen.
Die Hackordnung müsste fallen. Ich denke mit Bartsch, Kipping und einem Strategiewechsel könnten sie schon noch was reißen. Vermutlich hakt auch die Arbeit an der Basis; Wähler- und Stimmenpotential gäbe es genug, kann aber nicht aktiviert werden.;)
Weg mit diesem stalinistischen Überbleibsel des 20. Jh.
Sarah sollte sich mit ihrem Opa einen gemütlichen Lebensabend gönnen.
Heute haben sie mit dem Empfang des linksextremisrischen Grichen wieder ihr wahres Gesicht gezeigt.
Die Protestwähler gereifen nun die Piraten ab. Lafontaine hätte was reißen können, aber so denke ich auch, das war der Untergang. Ist mir aber auch wurscht
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.198.591 von E-Jack-cool_at am 22.05.12 21:07:51Dummes GESCHWÄTZ.FDP-WÄHLER?

:laugh:

Na die gibts ja bald zum Glück auch net mehr.Die nennen sich ja jetzt "Die Grünen" ;)
Zitat von Gragor: Dummes GESCHWÄTZ.FDP-WÄHLER?

:laugh:

Na die gibts ja bald zum Glück auch net mehr.Die nennen sich ja jetzt "Die Grünen" ;)



Ich kann Deiner Logig nicht folgen, wahrscheinlich weil es dummes Geschwätz ist:laugh:

Aber Dein Name sagt ja schon alles - Klein Gr"e"gor

Bevor ich FDP wählen würde, müßte Guido Nymphomanin werden.
Zitat von E-Jack-cool_at:
Zitat von Gragor: Dummes GESCHWÄTZ.FDP-WÄHLER?

:laugh:

Na die gibts ja bald zum Glück auch net mehr.Die nennen sich ja jetzt "Die Grünen" ;)



Ich kann Deiner Logig nicht folgen, wahrscheinlich weil es dummes Geschwätz ist:laugh:

Aber Dein Name sagt ja schon alles - Klein Gr"e"gor

Bevor ich FDP wählen würde, müßte Guido Nymphomanin werden.


:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.198.494 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.05.12 20:46:52Langsam müssten doch auch die letzten gemerkt haben, dass sich er Haufen nur mit undurchführbaren Parolen in die Geldtöpfe des Kapitalismus setzen möchte. Alles um sonst für alle, bringt zwar ein paar Wählerstimmen, aber am Ende bringt es nur 4 gu bezahlte Jahre für die oberen Politiker.
Zitat von E-Jack-cool_at:
Zitat von Gragor: Dummes GESCHWÄTZ.FDP-WÄHLER?

:laugh:

Na die gibts ja bald zum Glück auch net mehr.Die nennen sich ja jetzt "Die Grünen" ;)



Ich kann Deiner Logig nicht folgen, wahrscheinlich weil es dummes Geschwätz ist:laugh:

Aber Dein Name sagt ja schon alles - Klein Gr"e"gor

Bevor ich FDP wählen würde, müßte Guido Nymphomanin werden.


Das ist die Westerwelle schon!

;)
Langsam müssten doch auch die letzten gemerkt haben, dass sich er Haufen nur mit undurchführbaren Parolen in die Geldtöpfe des Kapitalismus setzen möchte

Latoro,

also genau wie die bei der CSU/CDU/FDP/GRÜNEN/SPD ? :D
Die Linken haben mittlerweile eindrucksvoll bewiesen, dass sie keine Alternative darstellen.

Wenn Lafontaine nicht gewesen wäre hätte sich die Sache schon längst erledigt...
Die CDU ist doch so weit nach links gerückt, da braucht man die eh nicht mehr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.198.296 von AHEO am 22.05.12 19:58:22#1

Der eigentliche Skandal ist, dass diese vom Verfassungschutz überwachte linksextremistische Partei auch nach mehr als 20 Jahre nach dem Fall der SED-Diktatur noch immer nicht verboten ist...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.200.710 von Blue Max am 23.05.12 11:41:22Die CSU ist ja auch noch erlaubt.:eek:
Zitat von ConnorMcLoud: Die CSU ist ja auch noch erlaubt.:eek:
:laugh::laugh::laugh:

Die haben schließlich dank FJS die DDR mit Milliarden am Leben erhalten:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.200.710 von Blue Max am 23.05.12 11:41:22Die CSU ist ja auch noch erlaubt.:eek:

..und die CDU als Rechtsnachfolger der Stasi und NSDAP wird nichtmal vom VS beobachtet.:D
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: ..und die CDU als Rechtsnachfolger der Stasi und NSDAP wird nichtmal vom VS beobachtet.:D


Du bist doch völlig bescheuert
wahrscheinlich warst Du erst in der einen und bist dann in der anderen untergekrochen
Zitat von E-Jack-cool_at:
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: ..und die CDU als Rechtsnachfolger der Stasi und NSDAP wird nichtmal vom VS beobachtet.:D


Du bist doch völlig bescheuert
wahrscheinlich warst Du erst in der einen und bist dann in der anderen untergekrochen


;)war nur ironisch gemeint

Aber tröste dich , Connor har die gleiche Laufbahn hinter sich. Der steht unter Kontrolle.

Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: Langsam müssten doch auch die letzten gemerkt haben, dass sich er Haufen nur mit undurchführbaren Parolen in die Geldtöpfe des Kapitalismus setzen möchte


Das Problem wird sich zum größten Teil bald biologisch lösen, wenn die Politopas der DDR weg sind, dann ist der Haufen völlig am Zusammenbrechen
Das Problem wird sich zum größten Teil bald biologisch lösen, wenn die Politopas der DDR weg sind, dann ist der Haufen völlig am Zusammenbrechen


Vergiss es...
So wie Nazis nicht aussterben sterben die Kommunisten auch nicht aus...:cry:

Irgendeiner pflanzt die immer nachts...:rolleyes:
Zitat von ConnorMcLoud: Naund? Nicht alles war früher schlecht.


Stimmt, die Selbstschussanlagen an der innerdeutschen Grenze sollen gut funktioniert haben:mad:

Ebenso gut soll der Transport ganzer Bevölkerungsgruppen ins KZ funktioniert haben.

Nein, nicht alles war schlecht
Diese stereotypen Vorurteilen bringen doch nichts. Die Lebenswirklichkeit von 99% der Bevölkerung hatte weder mit Selbstschußanlagen noch mit KZ´s zu tun. Das ist nunmal so.
Zitat von E-Jack-cool_at:
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: ..und die CDU als Rechtsnachfolger der Stasi und NSDAP wird nichtmal vom VS beobachtet.:D


Du bist doch völlig bescheuert
wahrscheinlich warst Du erst in der einen und bist dann in der anderen untergekrochen


Na, die Ost-CDU hat doch immer bis 89 versucht die SED links zu überholen und ärgern sich heute noch das sie die SED-Mitglieder nicht in ihre Partei geholt haben. Denn nur die Opas und Omas gehen regelmäßig treu und brav zur Wahl. Meistens gleich am Vormittag. Sie wurden aber verprellt und nun wählen sie Links, wie immer. Außerdem stand dei Mehrzahl der SED-Mitglieder nicht für Kommunismus, sondern für deutsche Tugenden wie, Ordnung, Sicherheit, Sauberkeit, Disziplin, Pünktlichkeit, Arbeiten gehen, Ablehnung der 68er usw., deshalb: Zitat Witzel: SCHNAUZE WESSIS

mfg
Fmüller
Zitat von ConnorMcLoud: Diese stereotypen Vorurteilen bringen doch nichts. Die Lebenswirklichkeit von 99% der Bevölkerung hatte weder mit Selbstschußanlagen noch mit KZ´s zu tun. Das ist nunmal so.


Von der Stasi, der geschlossenen Grenze, Schikanen etc. waren mehr als 99% betroffen. Ich bin mir 100% sicher das du von der "Lebenswirklichkeit" der DDR Bevölkerung soviel Ahnung hast wie ein Schwein vom Segeln!

Kann mich natürlich auch irren und du bist ein verblendeter Ex-Stasi. In dem Fall würde es aber trotzdem zutreffen....
Stasi-Gößen wie Schalck wurden gleich nach der Wende von den Schwarzen hofiert.

Die Ost-Blockflöten waren nichts anderes als Steigbügelhalter der SED.

Ex-Nazis und Sympathisanten gabs in der CDU nach dem Krieg genug.

Gedankengut lebt in der einen oder anderen CDU-nahen Organisation bis heute weiter.

Aussagen eines Ex-MP erinnerten eher an NS-Propaganda als an einen Demokraten. Aber ja; in der SPD gabs die auch.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.201.632 von Doppelvize am 23.05.12 15:15:46Die weit verbreitete Meinung in den Neuen Ländern ist "wir hatten früher kein Geld zum Reisen, und wir haben heute keins".
Das ist Tatsache; dakannst Du labern soviel Du willst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.201.654 von Doppelvize am 23.05.12 15:20:19Die wollen wohl mit FDJ-Merkel koalieren, wie?:laugh::(:cry:
Zitat von Doppelvize: Das wird die neue Führungsspitze der Linken...


Die scheinen ja recht nett zu sein.
Zitat von beachbernie:
Zitat von Doppelvize: Das wird die neue Führungsspitze der Linken...


Die scheinen ja recht nett zu sein.


Und haben bestimmt irre viel Ahnung;)
Zitat von Doppelvize:
Zitat von beachbernie: ...

Die scheinen ja recht nett zu sein.


Und haben bestimmt irre viel Ahnung;)



Auf jeden Fall sehen sie sehr eifrig und interessiert aus.:)
Zitat von beachbernie:
Zitat von Doppelvize: ...

Und haben bestimmt irre viel Ahnung;)



Auf jeden Fall sehen sie sehr eifrig und interessiert aus.:)


Das ist der Dackel von unserem Nachbarn auch....
Zitat von Doppelvize:
Zitat von beachbernie: ...


Auf jeden Fall sehen sie sehr eifrig und interessiert aus.:)


:laugh:


Das ist der Dackel von unserem Nachbarn auch....


:laugh::laugh::laugh:
Der eine Dackel ist sogar bissig:eek:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/linke-schwabedisse…

Beim Personalgerangel in der Linken ist kein Ende in Sicht. Kandidatin Katharina Schwabedissen hat eine Doppelspitze mit Dietmar Bartsch ausgeschlossen
Zitat von ConnorMcLoud: Weniger Ahnung als Merkel geht ja nicht.:(

:D
Als Verschwörungstheoretiker könnte man sagen, es werden Kräfte eingeschleust die das Ziel haben die Partei zu zerstören. Die Wahrheit ist jedoch, das ganz schwache Hirne in der Partei am Werke sind(außer Gysi). Alles alleine nur die Machtgeilheit zählt bei denen. Bei 10% ist denen der Größenwahn zu Kopf gestiegen, ohne zu überlegen, das Ihre Wähler zu 70% nur Protestwähler sind und auch ganz schnell die Seiten wieder wechseln wenn Ungemach in der Partei herrscht.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.