Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,27 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,60 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 12.09.2012 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte somit jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden. Einige meiner Erfahrungen und Wissensbausteine habe ich dazu auf www.bernecker1977.de veröffentlicht.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
DAX mit 7300 Sachen im Ziel-Einlauf - Siieeeeg!
So, endlich! Etwas, aber vorerst nur etwas(!) Balsam in die Wunden der Shortis... ;)

Der seit Wochen verfolgte Count ist im Zielbereich. Seeeekt! :D
Das gaaaanz blasse "Short-Setups suchen" habe ich mal etwas deutlicher gemacht (ist das überhaupt schon jemand aufgefallen?)...

Aber ACHTUNG! Es existieren noch keinerlei Shortsignale!!! 7500 sind nach Rücksetzern noch drin! Min. 61% für die grüne z (7350) hätte ich gerne noch. Es heisst jetzt aber Augen auf!


viel Erfolg @all!
Für die EWler wieder ein kleiner Workshop "innere Strukturen"...
Warum denn nun immer und immer wieder noch ein Hoch??? :mad:

Der Eine oder Andere kann sich evtl. an die kurze Diskussion erinnern, ob wir nun bereits in der A/1 oben waren, oder ob mal wieder eine meiner berüchtigten/gehassten :cry: "noch eine letzte 5 up" fehlte...

Die 5 fehlte tatsächlich! Auch wenn DIE noch einen schönen Down-Fake einbauten. Auch hier wieder das EW-Thema: Auf die inneren Strukturen kommt es an: Die Welle 3 lief in Unterwellen. Wenn man sich die gesamte Bewegung unter die Lupe nimmt, kann man recht deutlich sehen, welche Wellen 3,4 zu welchen Wellen 1,2 gehören.

Erkennbare Kriterien, dass erst die 3 fertig war und noch eine 5 fehlte (1h-Chart):
Welle 3 schön an 260% der 1
Unterwellen i,ii,iii... in sich stimmig (es bleibt keine iv übrig)
0-2-Linie (verlängerte Linie vom Start der 1 zum Tief der 2) wird üblicherweisse erst von der "richtigen" 4 gebrochen
Welle 4 läuft an die letzte interne iv zurück

Voila - EW ist kompliziert - aber leider goil! :D

Die aktuelle Lage spekulativ:
Im Montags-Thread versuchte ich das, was EW-Technisch bereits im Chart steht, in Beziehung zu aktuellen Nachrichten zu setzen. Folgende (wilde) Spekulation:
...
kurz vorm BVerfG-Urteil in freudiger Erwartung -> die 5 komplettiert die a/1
Urteil: ESM abgelehnt! Schreck oh Schreck -> Rücksetzer in die b/2 (kann locker bis zum 75er und drüber)
Ich würde sogar soweit gehen, dass DIE wissen, dass der ESM abgelehnt wird! Brot und Spiele - Opium fürs Volk!
Erkenntnis - Moment mal! Draghula kauft ja so oder so - ESM braucht niemand -> jippiee - c/3 startet
...
Punkt 1 - checked!
altes Ding - immer noch gültig:
DAX Pivots	
R3 7480,37
R2 7396,92
R1 7353,52
PP 7270,07
S1 7226,67
S2 7143,22
S3 7099,82

FDAX Pivots
R3 7493,00
R2 7404,00
R1 7351,50
PP 7262,50
S1 7210,00
S2 7121,00
S3 7068,50

CFD-DAX Pivots
R3 7490,97
R2 7402,23
R1 7350,67
PP 7261,93
S1 7210,37
S2 7121,63
S3 7070,07

DAX Wochen Pivots
R3 7700,30
R2 7474,41
R1 7344,45
PP 7118,56
S1 6988,60
S2 6762,71
S3 6632,75

FDAX Wochen Pivots
R3 7713,33
R2 7481,67
R1 7355,83
PP 7124,17
S1 6998,33
S2 6766,67
S3 6640,83

DAX-Gaps
05.09.2012 6964,69
06.09.2012 7167,33
26.07.2011 7349,45
08.07.2011 7402,73
Hallo Traders,

nach dem WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Österreich (2:1 für die Guten) hier die Wirtschaftstermine für Mittwoch.

Um 10:00h ist Showdown.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

--------------

Quelle:

wertpapiere.ing-diba.de/DE/Showpage.aspx?pageID=62&BHH_Reloa…



TAGESVORSCHAU: Termine am 12. September 2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Mittwoch, den 12. September:


TERMINE MIT ZEITANGABE
07:00 D: Fraport Verkehrszahlen 08/12
07:30 F: Verbraucherpreise 08/12
08:00 D: Statistisches Bundesamt Verbraucherpreise 08/12 (final)
08:45 F: Leistungsbilanz 07/12
09:00 E: Verbraucherpreise 08/12
10:00 I: Industrieproduktion 07/12
10:30 GB: Arbeitslosenzahlen 08/12
11:00 EU: Industrieproduktion 07/12
11:00 D: RWI Konjunkturprognose
11:00 I: Geldmarktpapiere
Laufzeiten: 3 Monate, 12 Monate
Volumen: k.A.
11:30 D: Anleihen
Laufzeit: 5 Jahre
Volumen: 5,0 Mrd Euro
12:00 D: Inflationsindexierte Anleihen
Laufzeiten: bis 2023
Volumen: 1 Mrd Euro
14:30 USA: Import- / Exportpreise 08/12
16:00 USA: Großhandel (Lagerbestände, Umsätze) 07/12
16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE
CH: ABB Capital Markets Day
D: Linde Capital Markets Day, München
D: RWE Capital Markets Day
D: Deutsche Bank
Investor Day
F: IEA-Energieagentur Öl-Monatsbericht 09/12
GB: Kingfisher Halbjahreszahlen
J: Japan Airlines Verkehrszahlen 7/12
USA: Apple Voraussichtliche Vorstellung
des iPhone5

SONSTIGE TERMINE
10:00 D: Bundesverfassungsgericht verkündet seine Entscheidung über den
Euro-Rettungsschirm ESM und den europäischen Fiskalpakt

D: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress (bis 12.09.2012), Berlin
D: Messe "Automechanika" (bis 16. September), Frankfurt
D: Internationale Luftfahrtschau ILA in Berlin
(11. bis 16. September)
EU: EU-Kommission präsentiert Vorschlag zu einer europäischen
Bankenaufsicht
EU: EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hält seine jährliche
Rede zur "Lage der Union" vor dem Europäischen Parlament
NL: Neuwahl des Parlaments, Den Haag
NL: Ahold eröffnet seinen ersten Minimarkt der Kette "Albert Heijn to
go" in Deutschland

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ./bwi
Guten Abend! :cool:

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Was für ein Tag!!

Der DAX schafft die prognostizierten 7250+ und die 7300. Alle Longs sind - mal wieder nachweisbar und nachlesbar - mit dicken Gewinn zu den obigen Marken raus (+25 und +75P. :cool: auf eine der größten Positionen seit längerer Zeit!). Damit bleibt es nachweisbar bei einer 100%-Trefferquote auf angesagte Trades in 2012 - und es waren nicht gerade wenig.

Wer mich anfeinden will, soll es machen.
Wer mich loben will, ich freue mich über positiven Feedback in jeder Form. :)

Auf jeden Fall finde ich es schwach, wenn man nicht einmal auch zugeben kann, wenn ein Trade entgegen der breiten Masse - selbst Henning und Berni waren gestern eher shortlastig... ;) - absolut gelungen ist. Aber was solls? Hauptssache das Kont stimmt. :cool::cool::cool:

Auf jeden Fall werde ich nun wieder etwas kürzer treten, bin jetzt nur noch in zwei kleinen Shorts mit KK 7209 und 7302,5P., Schnitt ca. 7256 (Basis der Scheine 7750). Verkauf möchte ich im Bereich 7150 herum machen, aber das kann noch dauern...muss natürlich aber nicht. ;) Ansonsten reicht das 2012 erzielte Ergebnis sehr, sehr lange...warum also noch etwas riskieren.
Daher werde ich mich auf Spaß beschränken und nur ab und zu noch mal meine unverbindliche, bescheidene Meinung äußern. :look:
:cool::cool::cool:

Jedenfalls freut es mich, wenn einige mein Trading gefällt und wenn jemand davon profitieren konnte. Ich finde es einfachb besser, Trades zeitnah mit Angabe des KK (oder VK) zu posten als Allgemeinplätze anzubringen oder sogar ständig nur unsinnige, diffamierende oder sogar beleidigende Postings zu verfassen. Macht für mich keinen Sinn.

Und wer meint, ich bin ein Papertrader, der soll das meinen, kein Problem. :laugh::D

Auf jeden Fall allen einen schönen Mittwoch und viel Erfolg!!

S :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.592.865 von Sharesman am 11.09.12 22:58:50war saubere nachvollziehbare ansage hut ab! voll getroffen250 erst dann 300....saubäääär!!gw
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.592.865 von Sharesman am 11.09.12 22:58:50Also ich find deine Beiträge super
Ich bin selbst nur stiller Mitleser und finde es
wirklich ätzend wie sich hier mache User aufführen
Jeder hat seine Art zu traden und es ist doch super
wenn man sich hier die Mühe macht das auch noch zu Posten
Leider gibt es immer mehr User die hier schlechte Stimmung verbreiten
und über andere herziehen wenn mal ein trade daneben geht
oder die Ausbeute nicht so riesig ist. Wenn man diesen ganzen Müll
aussortieren konnte wäre es hier wesentlich übersichtlicher und konstruktiver.

Also ich für meine Teil würde gerne mehr über die Meinung zum möglichen
Verlauf der Kurse lesen als wie kann ich jetzt mal wieder ein Posting auseinander
nehmen

Wünsche allen weiterhin viel Erfolg Fund beschränkt Euch doch
Auf das wesentliche
Zitat von Sharesman: Guten Abend! :cool:

..............
Jedenfalls freut es mich, wenn einige mein Trading gefällt und wenn jemand davon profitieren konnte. Ich finde es einfachb besser, Trades zeitnah mit Angabe des KK (oder VK) zu posten als Allgemeinplätze anzubringen oder sogar ständig nur unsinnige, diffamierende oder sogar beleidigende Postings zu verfassen. Macht für mich keinen Sinn.

.....quote]


Konnte leider nicht davon profitieren, da ich eher mit shorts beschäftigt war, daher wars auch (für mich) eher ein erfolgloser Tag. Doch daraus lernt man.

Ich freue mich wieder über Ansagen von Dir :)
(nicht umsonst hat deine Posting aktuell 10 grüne D´s)
guten morgen an alle :)...


MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa

Kategorie: Marktberichte (Dow Jones) | Uhrzeit: 07:40

===

+++++ SPRUCH +++++

"Wer mit dem Gericht zu tun hat, ganz gleich, wer es ist, verliert immer dabei" (Michel Eyquem de Montaigne)

+++++ TAGESTHEMA +++++

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) dürfte den Euro-Rettungsschirm ESM unter Auflagen billigen. Bankvolkswirte erwarten nicht, dass die Richter den Europäern bei der Rettung des Euro einen Strich durch die Rechnung machen werden. "Ich rechne damit, dass das Bundesverfassungsgericht eine restriktive Interpretation liefern wird und möglicherweise sagen wird, dass der Vertrag nicht unbegrenzt gültig sein darf, oder dass der Bundestag ihn regelmäßig verlängern muss", sagt zum Beispiel Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank. Dass Fiskalpakt oder ESM einfach verboten werden, hält Schmieding für unwahrscheinlich. "Das Verfassungsgericht wird nur Dinge machen, die in Deutschland selbst umgesetzt werden können, aber nichts, was zu Neuverhandlungen auf europäischer Ebene führen würde", meint er. Auch Alexander Krüger, Chefvolkswirt des Bankhauses Lampe, geht von einer grundsätzlichen Übereinkunft aus, "dass wir einen politischen Willen haben, die Europäische Währungsunion zu erhalten".

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

07:00 DE/Fraport AG, Verkehrszahlen August

08:00 DE/Deutsche Bank AG, Fortsetzung und Abschluss

Investorentag 2012

GB/ABB Ltd, Capital Markets Day 2012

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- FR
07:30 Verbraucherpreise August
PROGNOSE: +0,5% gg Vm/+2,0% gg Vj
zuvor: -0,4% gg Vm/+1,9% gg Vj
- DE
08:00 DE/Destatis, Verbraucherpreise August (endgültig)
PROGNOSE: +0,3% gg Vm/+2,0% gg Vj
vorläufig: +0,3% gg Vm/+2,0% gg Vj
zuvor: +0,4% gg Vm/+1,7% gg Vj
- ES
09:00 HVPI und Verbraucherpreise August
HVPI
PROGNOSE: +2,7% gg Vj
vorläufig: +2,7% gg Vj
zuvor: +2,2% gg Vj
Verbraucherpreise
PROGNOSE: +2,7% gg Vj
vorläufig: +2,7% gg Vj
zuvor: +2,2% gg Vj
- IT
10:00 Industrieproduktion Juli
PROGNOSE: -0,4% gg Vm/-7,6% gg Vj
zuvor: -1,4% gg Vm/-8,2% gg Vj
- GB
10:30 Arbeitsmarktdaten August
Arbeitslosengeldbezieher
PROGNOSE: unverändert
zuvor: -5.900 Personen
Arbeitslosenquote
PROGNOSE: 4,9%
zuvor: 4,9%
- EU
11:00 Eurostat, Industrieproduktion Juli
Eurozone
PROGNOSE: +0,1% gg Vm/-3,3% gg Vj
zuvor: -0,6% gg Vm/-2,1% gg Vj
- US
14:30 Import- und Exportpreise August
Importpreise
PROGNOSE: +1,5% gg Vm
zuvor: -0,6% gg Vm

16:00 Lagerbestände und Umsätze im Großhandel Juli
Lagerbestände
PROGNOSE: +0,4% gg Vm
zuvor: -0,2% gg Vm



+++++ AUSBLICK EUROPÄISCHE ANLEIHE-AUKTIONEN +++++

11:00 CH/Auktion 3,75-prozentiger Staatsanleihen mit
Laufzeit Juni 2015
Auktion 1,25-prozentiger Staatsanleihen mit
Laufzeit Juni 2024

11:00 IT/Auktion von 3-monatigen Schatzwechseln
im Volumen von 3 Mrd EUR
Auktion von 12-monatigen Schatzwechseln
im Volumen von 9 Mrd EUR

11:30 DE/Auktion 0,50-prozentiger Bundesobligationen im
Volumen von 5 Mrd EUR, Laufzeit Oktober 2017

12:00 DE/Auktion 0,10-prozentiger inflationsindexierter
Anleihen im Volumen von 1 Mrd EUR, Laufzeit
April 2023



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX zuletzt +/- %
DAX 7.310,11 +1,34%
DAX-Future 7.299,00 +1,47%
XDAX 7.298,81 +1,47%
MDAX 11.184,79 +0,28%
TecDAX 806,90 +0,42%
Euro-Stoxx-50 2.557,65 +1,15%
Stoxx-50 2.558,98 +0,67%
Dow-Jones 13.323,36 +0,52%
S&P-500-Index 1.433,56 +0,31%
Nasdaq-Comp. 3.104,53 +0,02%
EUREX zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 140,38% -31



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Die Entscheidung des BVerfG zum ESM könnte die globalen Aktien-, Devisen- und Rentenmärkte bewegen. Volkswirte meinen, ein Durchwinken des ESM ohne Auflagen könnte die Aktienkurse weiter nach oben treiben. Ein reines Durchwinken gilt aber als unwahrscheinlich. Verfassungsexperten erwarten zwar keine Komplettblockade, aber Auflagen und Vorgaben für die Bundesregierung. Sollten die Auflagen relativ weich ausfallen, sind die Chancen auf eine Fortsetzung der Rally gut. Denn im Markt gibt es laut Händlern immer noch große Leerpositionen. Je härter dagegen die Auflagen, desto negativer könnte die Marktreaktion ausfallen. Morgan Stanley sieht das Risiko eines "Nein" zum ESM bei 40 Prozent. Die Gemeinschaftswährung ginge dann in den Sturzflug über. Bis auf 1,17 US-Dollar könnte der Wechselkurs zur US-Währung fallen. Wellenreiter-Invest warnt vor einer Umkehr der positiven Marktentwicklung am Aktienmarkt: "Der DAX dürfte in der Sekunde nach der Urteilsveröffentlichung dreistellig nachgeben", befürchtet ein Marktanalyst.

Optimismus vor der BVerfG-Entscheidung zum Euro-Rettungsschirm ESM gab den Märkten am Dienstag Auftrieb. Zudem kam die Strategie-Präsentation der Deutschen Bank gut an, vor allem, dass diese ohne Kapitalerhöhung auskommen wird. Die Aktie der Deutschen Bank legte um 4,1 Prozent zu und führte damit die Gewinnerliste im DAX an. In London stürzten die Aktien von Burberry nach einer Gewinnwarnung des Herstellers von Luxusbekleidung um 21 Prozent ab und zogen den gesamten Sektor nach unten. Im Sog fiel der Kurs von Richemont um 5,1 Prozent, LVMH-Aktien verbilligten sich um 3,3 Prozent und die Papiere von Christian Dior um 4 Prozent.

DAX/MDAX/TECDAX

Neben den Aktien der Deutschen Bank waren auch Lufthansa (+2,7 Prozent) gesucht. Hier beflügelten zum einen Hoffnungen, dass es schon bald zu einer Einigung im Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft UFO kommen wird. Zum anderen überzeugten die Verkehrszahlen. Gegen den Trend verloren adidas 0,5 Prozent. Im Handel wurde auf die Gewinnwarnung von Burberry verwiesen. Diese habe die Investoren auf dem falschen Fuß erwischt, die den gesamten Sektor daraufhin verkauften. Hugo Boss beendeten den Tag mit einem Abschlag von 8 Prozent.

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 UHR): 7.299 (XETRA-Schluss: 7.310) Punkte

Sehr ruhig verlief der nachbörsliche Handel am Dienstagabend nach Aussage eines Händlers. Vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Euro-Rettungsschirm und der Sitzung der US-Notenbank habe Zurückhaltung geherrscht. Dies habe sich auch an den Umsätzen gezeigt. Es gab keine auffälligen Kursbewegungen.

USA / WALL STREET

Gestiegener Optimismus bezüglich der Entscheidung des Bundesverfassungsgericht zum Euro-Rettungsschirm ESM und die Erwartung weiterer geldpolitischer Maßnahmen durch die US-Notenbank haben für leichte Aufschläge an Wall Street gesorgt. Allerdings konnten die Tageshochs nicht behauptet werden. Die Warnung der Ratingagentur Moody's an die USA vor einer Herabstufung der Bonitätsnote belastete den Aktienmarkt nicht. Dies machte sich nur am Devisenmarkt bemerkbar, wo der Dollar etwas unter Druck geriet. Apple verloren nach zwischenzeitlichen Gewinnen 0,2 Prozent. Vor der mit Spannung erwarteten Apple-Präsentation am Mittwoch schwankten Anleger zwischen Hoffen und Bangen - was sich in der Entwicklung der Aktie widerspiegelte.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Di, 17.55 Uhr
EUR/USD 1,2876 +0,2% 1,2852 1,2861
EUR/JPY 100,2307 +0,3% 99,9771 100,0234
EUR/CHF 1,2082 +0,1% 1,2071 1,2071
USD/JPY 77,8330 +0,0% 77,8045 77,7600
GBP/USD 1,6081 +0,1% 1,6069 1,6070



In Erwartung einer geldpolitischen Lockerung durch die US-Notenbank am Donnerstag und einer Zustimmung des BVerfG zum ESM gibt der Dollar am Devisenmarkt nach. Vor allem aber belastet den Greenback die Warnung der Ratingagentur Moody's vor einer Herabstufung der USA, sollte das Land seine Schuldensituation nicht besser in den Griff bekommen, bemerkt Marktstratege Daisuke Uno von Sumitomo Mitsui Banking. "Jegliche Rating-Anpassung der Agentur dürfte zwar nicht vor kommendem Jahr wirksam werden, aber die US-Währung könnte zum Ende des Jahres darunter leiden", ergänzt er.

+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 97,15 97,17 -0,02 -0,02
Brent/ICE 115,37 115,4 -0,03 -0,03



Der Ölpreis für ein Barrel der Sorte WTI erhöhte sich auf 97,17 Dollar, ein Plus von 0,7 Prozent gegenüber Montag. Es werde mit Spannung auf die Sitzung der US-Notenbank gewartet, hieß es.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.735,99 1.731,68 +0,2% +4,31
Silber (Spot) 33,64 33,52 +0,4% +0,1
Platin (Spot) 1.609,00 1.602,70 +0,4% +6,30
Kupfer-Future 3,70 3,71 -0,3% -0,01



+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG 17.30 UHR +++++

EUROKRISE

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz warnt davor, die demokratische Legitimation der Entscheidung für den ESM in Zweifel zu ziehen. "Wenn ein Parlament mitwirkt, ist auch die Bevölkerung beteiligt", sagte Schulz der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 12, 2012 01:40 ET (05:40 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.
Guten Morgen
Heute endlich wieder etwas Zeit. Aber da ESM werde ich wohl noch warten müssen...

Allen gute Trades heute :-))
Moin Traders,

nach X5 von advisory-research steht für heute ein ROLL-OVER bzw. baerischer Tag an.

Ich wünsche euch ein gutes Händchen.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

------------------

"Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers"

Quelle:

http://www.advisory-research.de

http://www.advisory-research.de/de/dax-tagestrendprognose-x5…


X5-System 83,33% Trefferquote im September 2012 | +87 Punkte
Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +2193 Punkte (per 11.09.)

Tagestrendprognose: Roll-Over Tag/Bearish - Schwellenwertmarke bei 7473 Punkten
Mittwoch, 12. September 2012
www.advisory-research.de

Rückblick: Der DAX stieg in den ersten 30 Handelsminuten exakt 20 Punkte an - jedoch nicht die geforderten 21 Punkte, ansonsten wären wir zu 7192 Punkten mit einer Long Position zum Zuge gekommen. Damit blieb uns die Variante 2 ("zunächst steigende Kurse") versagt. Auch die Variante 1 ("zunächst fallende Kurse") blieb uns versagt, da ein 25 Punkte Rückgang nicht vom zwischenzeitlichen Hoch angesagt wurde. Der 17 Punkte 'Rückgang von der Xetra-Eröffnung wurde zudem um 6 Punkte verfehlt. Die darauffolgende DAX-Bewegung war zunächst in einem engen Tradingrahmen definiert. Ab gegen 15 Uhr wurde es dann aber "bunt". Der DAX stieg im weiteren Verlauf sogar über die 7300 Punkte Marke und schloß bei 7310 Punkten. Wegen einem Punkt wurde auf Intraday-Basis der Einstieg verpasst.

Zyklusinvestoren sind seit 6994 Punkten dabei. Damit ergibt sich bisher ein Gewinn von 316 Punkte seit Beginn des Zyklus am 03. September. Mit dem Anstieg hätte ein Ausstieg sicherlich sinnvoll sein können. Wer das bisher nicht getan hat, kann dies am Mittwoch hoffentlich bequem nachholen. Ab 10 Uhr wird mit einer Entscheidung der Verfassungsrichter gerechnet.



Quelle: Kurschart Market Maker; Eigene Kommentare www.advisory-research.de

Tagestrendprognose: Die Tagestrendprognose ist auf einen Wendetag ausgerichtet - einem sogenannten Roll-Over Tag. Allerdings ist die Schwellenwertmarke doch erheblich weit entfernt, so dass eine "Bearishe" Tendenz die bessere Forumulierung verdient gehabt hätte. Zwar gilt der bestehende Trend noch bis zum Xetra-Börsenschluss um 17.30 Uhr, jedoch wird sich der DAX in wahrscheinlich in der Bearishen Zone aufhalten. In dieser Zone sollten nur Neupositionen auf der Short Ebene genommen werden. Bestehende Long Positionen sollten vorzugsweise in Stärkephasen geschlossen werden.

Aus X5-Sicht spielt die Entscheidung des Verfassungsgerichts natürlich keine Rolle. Was eine Rolle spielen könnte ist, die Kenntnis der Entscheidung. In Anbetracht der bereits gesehenen Kursgewinne mit einer entsprechenden Erwartungshaltung, können die scheinbar "positiven" Elemente bereits eingepreist sein. Auf der anderen Seite ist das X5-System natürlich nicht unfehlbar. Die Wahrscheinlichkeit beträgt in der Grundversion ca. 65%.

Eine X5-Szenarioanalyse sieht sehr starke Tendenzen zum Fortbestand des Bearishen Zyklus für die nächsten Tage. Damit ergibt sich unter normalen Umständen eine sehr gute Wahrscheinlichkeit für ausgeprägte Verluste beim DAX. Grundsätzlich auch ideal für Zyklusinvestoren. Damit werden wir in der aktuellen Analyse kaum die Entscheidung der Verfassungsrichter vollständig einfließen lassen können, sodass wir wie gewohnt das Set Up beschreiben.

Set Up: Idealerweise steigt der DAX nach Xetra-Handelsbeginn um 9 Uhr - innerhalb der ersten Handelsstunde - zunächst an um eine Short Position aufzubauen. Eine ideale Expansion wäre ein Anstieg um mindestens 18 Punkte ab Eröffnungskurs bei einem gleichzeitigen Eintauchen in die X5-Verkaufszone von 7339 bis 7350 Punkten. Alternativ reicht ein Anstieg von mehr als 20 Punkten ab Eröffnung um eine Short Position einzugehen, insbesondere nach dem starken Anstieg des Dienstags.

Fällt der DAX ab Xetra Börsenbeginn dagegen zunächst zurück (mehr als 25 Punkte) warten wir auf eine Rückerholung von mindestens 21 Punkten ab zwischenzeitlichem Tief um eine Short Position aufzubauen.

Eine nicht genannte Variante werden wir separat kommunizieren.
Guten Morgen! :cool:

Um es nochmal klar zu sagen: Mir geht es hier gerade nicht um Selbstdarstellung!

Mir geht es ganz allein darum, nachvollzioehbar und zeitnah meine Trades vorzustellen. Wer mich dafür angreift, den kann ich nicht verstehen.
Es gibt in 2012 keinen Trade, bei dem ich nicht KK und VK nachweisbar gepostet habe - und eben nicht irgendwo einen Trade vergessen oder im nachhinein den Kaufkurs (KK) abgeändert habe ;) - und der nicht - selbst, wenn er zwischenzeitlich im Minus lag - im Plus verkauft wurde! :cool:

Ich finde schon, dass das eine ganz beachtliche Leistung ist.
Und wenn man einen SL ändert? Na und? Und wenn eine Ansage mal 2 Wochen länger dauert, bis sie eintrifft? Na und?
Solange die Scheine so gewählt sind - und darauf achte ich immer -, dass man so etwas aussitzen kann, wo ist das Problem?! :cool:

Seine Meinung traden und weder auf Experten oder Systeme hören, das ist und bleibt mein Credo!

Aber genug geschwafelt, noch kurz zum DAX:

Er wird gerade gezogen auf Teufel komm raus. Aktuell 7326 und da kann ich es mir nicht nehmen lassen, meine Shorts auszubauen. Ca. doppelte Position zu den bisherigen bei DAX ~7256 und somit jetzt mit mittelgroßer Gesamtposition zu DAX ~7290 short.

Ziel 20 Punkte Plus - bis Ende der Woche. Wer es länger aushält und einen letzten Squeeze verkraften kann, der kann m.E. auch noch bis Ende September auf die ca. DAX 7150 warten (vorher halte ich Kurse im DAX diese Woche bis max. ca. 7425/50 für möglich, daher auf Bais der Scheine achten!).
Aber mir reicht es für dieses Jahr und ich ziehe mich vorerst zurück. Daher auch VK bei ca. 7270 geplant.

So, ich weiß, viele freuen ich, wenn ich mich wieder zurückziehe, damit wieder viele Postings ohne Inhalt verfasst werden können und sich einige wieder im nachhinein für Trades feiern lassen können, von denen man im vorhinein aber nie etwas gelesen hat... :rolleyes:

Mir solls egal sein.

Allen einen tollen Mittwoch und viel Erfolg!

S :cool:
Quelle:

www.cortalconsors.de/News/CNIDis15121248

DJ MORNING BRIEFING - USA/Asien


===

+++++ TAGESTHEMA +++++

Die Auftragseingänge der japanischen Maschinenbauunternehmen sind Juli deutlich stärker als erwartet gestiegen. Die Aufträge legten in der Kernberechnung (ohne Berücksichtigung von Kraftwerksanlagen und Schiffbau) gegenüber dem Vormonat um 4,6 Prozent zu, nachdem sie bereits im Juni um 5,6 Prozent gestiegen waren. Analysten hatten lediglich mit einem Zuwachs von 1,4 Prozent gerechnet, wollten den Anstieg aber nicht überbewertet wissen. "Die Auftragseingänge haben den Rückgang von Mai immer noch nicht wieder aufgeholt, so dass das Gesamtniveau eher niedrig ist", sagte Junko Nishioka, Chefvolkswirt von RBS Securities. Im Mai waren die Kernaufträge um 14,8 Prozent gesunken.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN ++++++

- US/Apple Inc, Präsentation iPhone 5, San Francisco

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- US
14:30 Import- und Exportpreise August
Importpreise
PROGNOSE: +1,5% gg Vm
zuvor: -0,6% gg Vm

16:00 Lagerbestände und Umsätze im Großhandel Juli
Lagerbestände
PROGNOSE: +0,4% gg Vm
zuvor: -0,2% gg Vm



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++


INDEX Stand +/- %
S&P-500-Future 1.434,00 +0,24%
Nasdaq-Future 2.789,50 +0,37%
Nikkei-225 8.952,10 +1,64%
Hang-Seng-Index 20.050,71 +0,97%
Shanghai-Composite 2.116,38 -0,20%
Kospi von Hand
S&P/ASX 200 4.361,70 +0,83%



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

OSTASIEN (VERLAUF)

Die Finanzmärkte in Ostasien versprühen Optimismus. Vor den wichtigen Entscheidungen des deutschen Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) zum Euro-Rettungsschirms ESM und der US-Notenbank zur Geldpolitik legen die Börsen der Region überwiegend deutlich zu. Der Euro befindet sich auf dem höchsten Stand seit rund drei Monaten und Öl- und Goldpreise verteidigen ihre zuletzt erhöhten Niveaus. Rückenwind kommt auch von den US-Börsen, wo der Dow-Jones-Index auf den höchsten Stand seit fünf Jahren gestiegen ist. "Wir werden sehen, ob Bernanke den Märkten einen Knochen hinwirft; die Entscheidung des deutschen Gerichts wird zwar heute keine Lösung (der europäischen Probleme) bringen, aber wir bewegen uns in die richtige Richtung", kommentiert ein Teilnehmer. In Erwartung einer geldpolitischen Lockerung durch die US-Notenbank und einer Zustimmung des BVerfG zum ESM gibt der Dollar nach. Vor allem aber belaste den Greenback die Warnung der Ratingagentur Moody's vor einer Herabstufung der USA, sollte das Land seine Schuldensituation nicht besser in den Griff bekommen. An den Börsen sorgen auch Aussagen des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao für Zuversicht, wonach das offizielle Wachstumsziel von 7,5 Prozent im laufenden Jahr erreicht werden dürfte. Außerdem stützen besser als erwartet ausgefallene japanischen Maschinenbauaufträge. In der gesamten Region gehören Aktien aus dem Rohstoffsektor zu den Favoriten, nachdem die Rohstoffpreise zuletzt wieder gestiegen sind.

US-NACHBÖRSE

Die Facebook-Aktie hat sich am Dienstag im nachbörslichen Handel verteuert, nachdem CEO Mark Zuckerberg sich auf einer Technologiekonferenz geäußert hatte. Der Kursverlauf seit dem Börsengang sei enttäuschend, doch werde Facebook eine Menge mehr Geld im Mobilfunkgeschäft machen als im aktuellen Kernbereich, dem Werbegeschäft auf Desktop-Computern, sagte er. Das Papier rückte auf nasdaq.com bis 19.59 Uhr um 3,4 Prozent vor. Auch Zynga profitierten hiervon und gewannen 3,6 Prozent. Die Spiele des Unternehmens werden auf der Facebook-Plattform bereitgestellt. Äußerst wechselhaft verlief der Kurs von Texas Instruments. Zunächst gewann der Titel über zwei Prozent, ging aber letztlich 0,1 Prozent leichter aus dem Tag. Die Prognosespanne für den Umsatz wurde zwar nach oben genommen, allerdings hieß es auch, dass der Umsatz im dritten Quartal durch eine Versicherungszahlung von 60 Millionen Dollar getrieben worden sei.

WALL STREET

INDEX zuletzt +/- % absolut
DJIA 13.323,36 0,52 69,07
S&P-500 1.433,56 0,31 4,48
Nasdaq-Comp. 3.104,53 0,02 0,51
Nasdaq-100 2.784,89 -0,12 -3,46

Vortag
Umsatz (Aktien) 0,67 Mrd 0,61 Mrd
Gewinner 2.032 1.215
Verlierer 993 1.797
Unverändert 109 117

Gestiegener Optimismus bezüglich der Entscheidung des Bundesverfassungsgericht zum Euro-Rettungsschirm ESM und die Erwartung weiterer geldpolitischer Lockerungsmaßnahmen durch die US-Notenbank sorgten für leichte Aufschläge an Wall Street. Der Dow schloss auf dem höchsten Stand seit fast fünf Jahren. Die Warnung der Ratingagentur Moody's an die USA vor einer Herabstufung der Bonitätsnote belastete den Aktienmarkt nicht. Dies machte sich nur am Devisenmarkt bemerkbar, wo der Dollar etwas unter Druck geriet. Apple verloren nach zwischenzeitlichen Gewinnen 0,2 Prozent. Vor der mit Spannung erwarteten Präsentation des neuen iPhone am Mittwoch schwankten die Anleger zwischen Hoffen und Bangen - was sich in der Entwicklung der Aktie widerspiegelte.

TREASURYS

Änderung Rendite
10-Jährige 99-14/32 -1/32 1,68%
30-Jährige 98-10/32 +5/32 2,83%

Am US-Anleihemarkt zeigten sich die Notierungen kaum verändert. Mit der hohen Nachfrage bei der Auktion dreijähriger Titel erholten sich die Notierungen von ihren Verlusten. Bei der Auktion stieg die Nachfrage auf das höchste Niveau seit Ende 2009. Dies erklärten Teilnehmer mit der Hoffnung auf weitere geldpolitische Maßnahmen durch die US-Notenbank. An den kommenden beiden Tagen werden noch zehn- und 30-jährige Titel am Markt platziert.

DEVISEN


DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Di, 9.45 Uhr
EUR/USD 1,2871 +0,2% 1,2852 1,2796
EUR/JPY 100,2753 +0,3% 99,9771 100,0689
USD/JPY 77,9000 +0,1% 77,8045 78,2010
USD/KRW 1125,6000 -0,2% 1128,3400 1128,3400
USD/CNY 6,3259 -0,1% 6,3351 6,3333
AUD/USD 1,0478 +0,5% 1,0429 1,0346



++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 97,13 97,17 -0,04 -0,04
Brent/ICE 115,41 115,40 0,01 0,01

Der Ölpreis für ein Barrel der Sorte WTI erhöhte sich auf 97,17 Dollar, ein Plus von 0,7 Prozent gegenüber Montag. Der Markt setze auf konjunkturelle Stimuli durch die US-Notenbank, hieß es zum Anstieg des Ölpreises. Zudem profitierte er von der Schwäche des Dollar.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.736,31 1.731,68 +0,3% +4,63
Silber (Spot) 33,67 33,52 +0,5% +0,15
Platin (Spot) 1.611,75 1.602,70 +0,6% +9,05
Kupfer-Future 3,70 3,71 -0,3% -0,01

Der Goldpreis legte mit dem nachgebenden Dollar leicht zu und verzeichnete einen Aufschlag von 0,2 Prozent auf 1.734,90 Dollar im Vergleich zum Vortag.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG, 20.00 UHR +++++

KONJUNKTUR CHINA

Chinas Leistungsbilanzüberschuss ist im zweiten Quartal gegenüber dem Vorzeitraum gestiegen. Die Leistungsbilanz wies einen Überschuss von 53,7 Milliarden Yuan auf. Im ersten Quartal hatte der Saldo 23,5 Milliarden Yuan betragen und im zweiten Quartal des Vorjahres 59,7 Milliarden.

===
Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com
DJG/ros/gos


(END) Dow Jones Newswires

September 12, 2012 01:36 ET (05:36 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle:Dow Jones 12.09.2012 07:36
Guten Morgen,

Mein Plan für den 12.09.2012

Longeinstieg jetzt 7322 mit dem Tageskursziel 7479

Gruß

Kf.
Es geht schon wieder los .....das kann doch gar nicht wahr sein......
Dax zieht schon wieder an seit 8 Uhr 14 Punkte und ich hab nix gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.319 von Standuhr am 12.09.12 08:13:54Somit auch keine Fehler gemacht. Sehs positiv.

Ich habe meine ersten beiden Longs mit je +12p verkauft. Balsam auf den gestrigen Sc*eißtag :)
Quelle:

www.cortalconsors.de/euroWebDe/-?$part=financeinfosHome.Desk…


Chartanalyse (Quelle: Trading Central)

12.09. 08:04 Dax (September. 12) im Tagesverlauf: die Tendenz bleibt bullisch.

Kurzfristige Meinung: Übergewichten

Mittelfristige Meinung: Kauf

Unterstützung: 7010.0 / 7100.0 / 7170.0

Widerstand: 7400.0 / 7450.0 / 7480.0

Drehpunkt (Entwertungsniveau): 7170Wir bevorzugen: KAUFpositionen bei 7215 mit Kurszielen auf 7400 & 7450.Alternatives Szenario: unter 7170 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 7100 & 7010 als Kurszielen.Technischer Kommentar: der RSI ist bullisch und verlangt nach einer weiteren Aufwärtsbewegung.wichtigen Ebenen7480**7450**7400**73127170**7100**7010**Copyright 1999 - 2012 TRADING CENTRAL

heute hatte ich einen traum, in dem haben die richter nach GG entschieden und nicht nach parteibuch.
für alle die ein saures gesicht wegen der entgangenen trades machen >>
SAUER MACHT LUSTIG IN diesem sinn guten morgen
(CZ0FGF / 7.350 Put / Durchschnittskaufkurs 1,78 / VK = 0,46 / 08.18. . Noch ein paar Kröten vor dem Emi gerettet , um 09.00 Uhr gibt es 0,0001 . :(:(:(:(
Ich denke sowas von fest an steigende Kurse heute, daß ich wie gelähmt bin und zu keinem Trade komme denn:
aufgemerkt!
Die größten Verluste an der Börse habe ich gemacht wenn ich die Richtung vorher ganz fest wußte.
lt P/C Ratio bei HSBC sind aktuell knapp 60% für long... also werden wir vor 10 Uhr erstmal steigen (und sich erstmal die Puts um die 7350 evtl. 7375 holen) und dann geht es Richtung Süden... wenn weiter viele Teilnehmer LONG eingestellt sind...
Zitat von the-adidas: Was um 10 Uhr passiert, zeigt unsere BILD:

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/bundesverfassungsgericht/…



Zitat aus dem Text:
Wahrscheinlichkeit: Gering. Das Gericht muss solche negativen Folgen bei der Urteilsfindung berücksichtigen, sagt Ex-Verfassungsrichter Winfried Hassemer (72).


Das ist doch wieder ein Irsinn,

Wenn ein Vergewaltiger vor Gericht steht, wird er auch nicht frei gesprochen, nur weil seine Ehefrau sich dann von ihm trennen würde und er seine Arbeit und damit sein Einkommen verlieren würde.......
Zitat von Pellemike: heute entweder 74xx oder 71xx. Ich pers. rechne mit zweitem.



Morgen an alle,

ich rechne mit beiden Kurszielen. Zuerst die 74....dann die 71....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.490 von Kursfreund am 12.09.12 09:04:41Derivate sollte man nur von ganz grossen emittenten DB und Citi benutzen ,dass weiss man doch...:rolleyes:
Zitat von BOSSMEN:
Zitat von the-adidas: Was um 10 Uhr passiert, zeigt unsere BILD:

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/bundesverfassungsgericht/…



Zitat aus dem Text:
Wahrscheinlichkeit: Gering. Das Gericht muss solche negativen Folgen bei der Urteilsfindung berücksichtigen, sagt Ex-Verfassungsrichter Winfried Hassemer (72).


Das ist doch wieder ein Irsinn,

Wenn ein Vergewaltiger vor Gericht steht, wird er auch nicht frei gesprochen, nur weil seine Ehefrau sich dann von ihm trennen würde und er seine Arbeit und damit sein Einkommen verlieren würde.......


....sehr richtig, dafür einen Daumen....Bossmen, genau so sehe ich das auch.
Ich habe das Gefühl das sich ganz Deutschland gar nicht mehr traut sich selbst zu regieren, sondern wird täglich fremdbestimmt.
Ein komisches Gefühl muß ich sagen. :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.491 von MBK2000 am 12.09.12 09:04:47Bei mir sind die DB spreads an der euwax alle normal
...jetzt zählen alle Investoren auf der Welt rückwärts, als ob die Erde kurz vor Untergang wäre....

Ich fasse es nicht.......:mad:
Nervöses Gezucke bisher.
So richtig geheuer ist die Situation dem Markt wohl nicht.

Ich bedauere aber, daß ich nicht sofort 8 Uhr eingestiegen bin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.497 von Jgersauce am 12.09.12 09:06:59Werde ich ab jetzt beherzigen, Umschichtung im Blickfeld.:)
Guten Morgen
Der Dax Chart ist für mich an einem Punkt an dem es zu einem Rücksetzer kommen könnte bzw. auch gut wäre
Das p/c Ratio ist tatsächlich auf der long Seite angestiegen bei HSBC 47,76%.
Das hatten wir die letzten Wochen nicht da waren wir immer sehr stark auf der short Seite wo da der Trend hinlief weis jeder,für mich ist das ein Zeichen das es drehen könnte.
Wenn da nicht das BVG wäre das für Heute natürlich alles entscheident ist.
was meit ihr wohin die Richtung geht bei einem ja bzw.nein.
Ja nach oben Nein nach unten?
Die Spiele beginnen! :eek:
Ich habe vor der ESM-Show noch 7375 auf dem Radar, aber alles EXTREM spekulativ heute... (sind zwei Fünfen mit 61% der 1+3 auf der gleichen Projektion)

In einen Short-OS mit Basis 7200, LZ 19.09. habe ich schonmal 1R gesetzt. Von allem mit Stop oder KO würde ich definitiv die Finger lassen heute!!!!

Man könnte auch einen Straddle - wenn nicht jetzt, wann dann? Aber mach ich nicht, da ich meinen Plan mit der B/2 habe.

Achtung! Kann aber auch noch über 7400!!!! bevor die B/2 startet - desshalb OS...

Viel Glück Euch allen!!! :kiss:

Ein Gutes hat der ESM ja:

Er hat dabei geholfen, unsere Politiker entgültig zu entlarven (sogar einen Helmut Schmidt, der meint, das Bundesverfassungsgericht wäre dazu da, Herzen über Hürden zu schmeißen).

Und heute um 10 wird sich zeigen, ob wir auch noch die Grundpfeiler unserer (demokratischen) Gesellschaft in die Tonne getreten bekommen.
wartennnn!!!!

habe bei 7338 nen put NICHT gekauft, Tapfer? blöd?
Zitat von peterjena: heute hatte ich einen traum, in dem haben die richter nach GG entschieden und nicht nach parteibuch.




Guten Morgen allerseits!
Guten Morgen Peter!

Habe erstmal herzlich darüber lachen müssen, doch
leider sind Richter auch Menschen und die Korruption
nimmt weiter zu. :rolleyes:

Traurig, ich weiß.

LG ;)
Die Entscheidung des BVfG dürfte doch wohl feststehen!!

Daher ist es möglich, einen letzten Schub nach oben zu sehen, bevor allerdings dann auch mal wieder auf der Shortseite etwas zu holen sein sollte.

Der Markt ist bereits deutlich überkauft, das kann natürlich noch ein wenig so anhalten, aber je höher es geht, desto größer der Abverkauf - das ist meine Meinung!!

DAX-Positionen

Ich bin nach sehr großem Plus (gemessen am Einsatz!) :cool: mit Longs gestern nun auf der Shortseite mit Schnitt ~7290 aktuell unterwegs. Position noch überschaubar.
Nachkauf im Bereich 7360-7400 geplant, wenn es denn so kommt.
Erstes Ziel 7270.
Zweites Ziel (kann etwas dauern) 7150.

So jedenfalls meine Einschätzung: Es sollte nicht nach oben übertrieben werden, sonst wird es richtig übel. Ein 2-3% Minustag wäre besser, um dann die Long(ie)s, die zu gierig werden, los zu sein (dank SL). :):cool:

Schauen wir mal!

Allen viel Erfolg und einen schönen Mittwoch!

S :cool:
Zitat von camaro77: Guten Morgen
Der Dax Chart ist für mich an einem Punkt an dem es zu einem Rücksetzer kommen könnte bzw. auch gut wäre
Das p/c Ratio ist tatsächlich auf der long Seite angestiegen bei HSBC 47,76%.
Das hatten wir die letzten Wochen nicht da waren wir immer sehr stark auf der short Seite wo da der Trend hinlief weis jeder,für mich ist das ein Zeichen das es drehen könnte.
Wenn da nicht das BVG wäre das für Heute natürlich alles entscheident ist.
was meit ihr wohin die Richtung geht bei einem ja bzw.nein.
Ja nach oben Nein nach unten?



,,, so einfach wird das glaube ich nicht.

Das BVG wird bei einem JA, sehr wahrscheinlich irgendwelche Auflagen machen. Dann spikt daxi nach oben um zu überlegen ob die Auflagen nicht vielleicht doch nicht so gut sind. Dann wahrscheinlich runter.
Und wenn dann alle denken jetzt ist shorttime, dann kommen die Amis und spielen die FED Sitzung für Morgen nach oben.
Eigentlich müsste man sich bis Morgen abend aus dem Markt verabschieden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.589 von fred_clever am 12.09.12 09:23:27Ich moechte ehrlich gesagt nicht in der Haut von Richter Vosskuhle stecken...

:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.598 von Jesse007 am 12.09.12 09:25:05Deckt meine Meinung total!
Nochmals: Was habt ihr alle mit dieser Entscheidung, deren Inhalt so gut wie feststeht?!

Das ist längst im Markt eingepreist.

Meine Meinung: Konzentriert euch auf den Chart!!

Der DAX kann noch ein paar Pünktchen laufen, aber bereits aktuell deutlich überkauft auf kurz- und mittelfristiger Basis. Und nur darum gehts!
Die Entscheidung ist dann nur wieder einmal Steigbügel, um Kursbewegungen zu erklären, die aus ganz anderen Gründen entstehen. :cool::):cool:

Zwei kleine Anmerkungen

1. Wir sind noch immer im September.
2. Die Wahl in USA ist erst im November.

Dazu eine Frage: Wie soll denn bitte der Oktober und das Jahresende werden, wenn wir schon im September über 10% Plus machen?! Denkt mal drüber nach...
;)

S :cool:
Zitat von Casino_Royal: ihr solltet Karls Ruhe nicht weiter stören.


:laugh::laugh::laugh:
Die HinRICHTER aus Karlsunruhe......
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.598 von Jesse007 am 12.09.12 09:25:05Ja mit dem verabschieden hast du bestimmt recht aber es fällt mir ausserordentlich schwer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.598 von Jesse007 am 12.09.12 09:25:058 - Uhrstand soeben wieder erreicht.:laugh:
Zitat von Sharesman: Nochmals: Was habt ihr alle mit dieser Entscheidung, deren Inhalt so gut wie feststeht?!

Das ist längst im Markt eingepreist.

Meine Meinung: Konzentriert euch auf den Chart!!

Der DAX kann noch ein paar Pünktchen laufen, aber bereits aktuell deutlich überkauft auf kurz- und mittelfristiger Basis. Und nur darum gehts!
Die Entscheidung ist dann nur wieder einmal Steigbügel, um Kursbewegungen zu erklären, die aus ganz anderen Gründen entstehen. :cool::):cool:

Zwei kleine Anmerkungen

1. Wir sind noch immer im September.
2. Die Wahl in USA ist erst im November.

Dazu eine Frage: Wie soll denn bitte der Oktober und das Jahresende werden, wenn wir schon im September über 10% Plus machen?! Denkt mal drüber nach...
;)

S :cool:


Viele lassen sich von den Medien derart beeinflussen, das sie das A und O des Tradings vergessen.

Nur so ein Tipp am Rande...

S :cool:
„Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft.“

George Bernard Shaw,

Das Durchschnittalter der Richter
liegt mit fast 60 Jahren im besten Opa und Oma Alter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.630 von ahni am 12.09.12 09:32:06Die Ruhe vor dem Sturm.
Zitat von Sharesman: Nochmals: Was habt ihr alle mit dieser Entscheidung, deren Inhalt so gut wie feststeht?!

Das ist längst im Markt eingepreist.

Meine Meinung: Konzentriert euch auf den Chart!!

Der DAX kann noch ein paar Pünktchen laufen, aber bereits aktuell deutlich überkauft auf kurz- und mittelfristiger Basis. Und nur darum gehts!
Die Entscheidung ist dann nur wieder einmal Steigbügel, um Kursbewegungen zu erklären, die aus ganz anderen Gründen entstehen. :cool::):cool:

Zwei kleine Anmerkungen

1. Wir sind noch immer im September.
2. Die Wahl in USA ist erst im November.

Dazu eine Frage: Wie soll denn bitte der Oktober und das Jahresende werden, wenn wir schon im September über 10% Plus machen?! Denkt mal drüber nach...
;)

S :cool:


....exakt so sehe ich es auch....guter Beitrag, dafür Daumen....:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.653 von P_K_Dick am 12.09.12 09:35:32Der scheint noch einmal unter 7.300 fallen zu wollen.:look:
Zitat von ansprechend: „Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft.“

George Bernard Shaw,

Das Durchschnittalter der Richter
liegt mit fast 60 Jahren im besten Opa und Oma Alter.



Wie wahr, wie wahr....guter Spruch von Shaw:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.645 von Sharesman am 12.09.12 09:33:57"Dazu eine Frage: Wie soll denn bitte der Oktober und das Jahresende werden, wenn wir schon im September über 10% Plus machen?! Denkt mal drüber nach..."

auch meine Meinung
Jetzt bin ich aber gespannt ob es in 18 Minuten nach unten rauscht.:look:
Die vola meiner Scheine ist seit gestern konstant, die DB will keinen Cent rausruecken fuer meinen Straddle
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.699 von Jgersauce am 12.09.12 09:45:10..die erwartete Vola spielt ploetzlich keine rolle...
jetzt geeeehts loooos.........nur noch 15 minuten, dann sind wir in Deutschland bald arm....

Würde sehr gernewissen, wie die übrigen Staaten eigentlich zu all den Rettungsmaßnahmen stehen, wenn Deutschland spanische oder italienische Verhältnisse hätte.

Ich glaube die wären nicht so locker mit den Hilfen...
Zitat von Kursfreund: Jetzt bin ich aber gespannt ob es in 18 Minuten nach unten rauscht.:look:

guten morgen, gibt´s hier heute login probleme?
erstmal mit posi raus (mit plus 23 pkt)

suche gleich neueinstieg
Zitat von ahni: Trade what you see!
volle Posi - 1R
max. Risk!!!! Sehr Gefährlich!!!



Viel Erfolg, Börse belohnt Risiko (meist)
http://www.n-tv.de/mediathek/livestream/


es wird nach oben gehen, aber es kommen Auflagen, die den markt wieder
nach unten drücken könnten, aber ich schließe mich den anderen Meinungen an, dass die US Boy's den Markt ein weiteres Up-Pot. bereiten werden
holen wir die 350 jetzt noch?
Ich finde mal wieder keinen richtigen Einstieg...hmmm.
wahnsinn das klettert alles weiter.....wenn der weiterlist stehen wir bei 7500 noch vorm Urteil...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.805 von eNhale am 12.09.12 10:05:0850p leider den 1/3 TV nicht bekommen...... SL auf +2p
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.711 von ahni am 12.09.12 09:47:40Versuch war es wert -1R, sah kurzzeitig nicht mal schlecht aus...
Jetzt mal bei 7375 schauen, was er da macht (siehe Beitrag Nr.46)

Ich sag ja - keine KOs, nix mit knappen Stops heute...

7400+ dürfen auch!
Das ist aktuell reines Glücksspiel.

Flat sein ist so schöööön.
aldaaa - das geht ja ab :laugh:
da hat doch Mark T. das urteil schon durchgelesen :eek:
DAX-UPDATE

Kleiner NK Shorts bei 7350.

Jetzt insgesamt short zu 7302 im Schnitt.

Dabei bleibts vorerst.

S :cool:
Zitat von Standuhr: jetzt schnackelt es doch noch mit Verzögerung.


50p rauf und runter, die Gauner sind wieder ganz in ihrem Element! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.764 von bullish_scrub am 12.09.12 09:58:23nicht immer! :cry:

Jetzt noch OS, alles andere lasse ich bis sich das beruhigt!
ich hab heute den fernseher sogar ins arbeitszimmer geschleppt -so jetzt setzt euch die rote mütze auf und dann urteil.
wenn die börse schon 50p nach unten zuckt wenn die jungs den saal betreten...was passiert dann erst beim urteil? :eek:

hoffe das unser ahni dann so in seinem office hockt :D:eek::D:lick::look::D:D:D
Zitat von peterjena: ich hab heute den fernseher sogar ins arbeitszimmer geschleppt -so jetzt setzt euch die rote mütze auf und dann urteil.


Ist den schon Weihnachten?
DAX 5000 shortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshortshort
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.859 von Standei am 12.09.12 10:11:13:keks:

-------------
Zitat von BOSSMEN:
Zitat von peterjena: ich hab heute den fernseher sogar ins arbeitszimmer geschleppt -so jetzt setzt euch die rote mütze auf und dann urteil.


Ist den schon Weihnachten?


ich hoffe auf meinen depot anch dem urteil ;)
tja, Coba erhöht auch den Spread bei den OS ;)
von 1 ct, auf 3 ct, aktuell 5ct....

man oh man...

wo geht die Reise hin???
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.859 von Standei am 12.09.12 10:11:13Gleich zählen sie auch noch die Namen der Putzfrauen auf, die den Gerichtssaal vorher gereinigt haben :laugh:
Eigentlich pervers, dass ein paar Leute über das Schicksal von Deutschland bzw. Europa entscheiden.....ob die gut geschlafen haben heute Nacht????
Die großen Ausschläge könnten bisher auch dadurch gekommen sein, dass viele das Gericht nur von Barbara Salesch kennen ... :laugh:
ESM-Urteil: Bundesverfassungsgericht begrenzt den Finanzierungsanteil Deutschlands beim ESM auf €190 Mrd.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.823 von eNhale am 12.09.12 10:06:51so....dann sind wir bei +2p heute ^^

schade..... warte auf neue chance
Deutschland darf nur bis 190 Mrd. haften.

Das ist gut.

Nix mit unlimited wie Draghi...:cool::cool::cool:
War da jetzt nicht irgwas mit Draghis Beschluss vom 06.09. zurück nehmen, sonst nicht??? Juristen-deutsch :cry:
Zitat von bullish_scrub: War da jetzt nicht irgwas mit Draghis Beschluss vom 06.09. zurück nehmen, sonst nicht??? Juristen-deutsch :cry:


ESM ist nicht EZB ;)
Das geht ab! Hammer....bin vor Urteil mit 38 Pkt Minus raus...zum Glück!
so, die 7400er ist geschafft... und nun? langsam down???
oder doch schnell??? auf 7300, 7200?
wenn die ezb unkontrolliert anleihen kauft und deutschland haftet dann unbegrenz mit seinen 27%, dann kann die grenze von 190 mia nicht gehalten werden. sehe ich das richtig ?
wischi waschi urteil, damit hat sich das BVerfG lächerlich gemacht.
naja die entscheidung irgendwas zu kaufen, wird mir gerade von Flatex abgenommen, geht nicht!
Zitat von Standuhr: Affendax!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Laß ihn doch, der freut sich halt :laugh:
Bin immer noch long und auch wenn ein Rücksetzer kommen sollte, so bleibe ich Long, das werde ich jetzt bis Freitag durchhalten.
Auch Werkstatt ist short.

Zitat:

Wir nehmen eine halbe Short Position sofort und platzieren ein Limit bei 7346. Aktueller DAX 7328. Wir rechnen den ersten kurs um 10.15:00 Uhr ab.
Jetzt wurde oben gut abgeräumt, nun kommt die Erkenntnis, daß dieses Urteil eigentlich schon eingepreist war. Denke, wir haben das TH für heute gesehen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.955 von BOSSMEN am 12.09.12 10:23:51Keine Propleme bei Flatex
......jetzt sind auch noch die letzten Longies abgeholt worden.......
Entscheidend ist, wie der Markt das ABER einschätzt.

Was passiert, wenn DE sich nun eine Obergrenze eintragen läßt
-> wollen die anderen das auch?

Wie funktioniert das, wenn für den Gouvaneursrat immer auch der Bundestag gehört werden muß?
-> haben die dann Videokonferenz, wie soll dann "schnell eingeriffen werden"

---

Aber auch wie schon bei den "Draghi-Aussagen", UNLIMITIERTE ANLEIHENKÄUFE, wenn... - überhören/sehen die meisten diese Bedingungen, weil es dann später sowieso anders läuft, wenn die Ka--e am Dampfen ist.

Was ich mich frage:
Kann der Bundespräsident das Ding mit den Abers nun eigentlich unterschreiben oder nicht?
Oder muß er nun auf die Anhänge warten?

Insofern wie immer:
Party, solange die Musik spielt und die Bar noch geöffnet hat.

---

Ob die Ernüchterung heute schon kommt, weil sich nun alle fragen, was das eigentlich bedeutet oder erst morgen oder übermorgen, wenn die Amis das für uns durchgekaut und eingepreist haben, ist eine andere Frage.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.981 von camaro77 am 12.09.12 10:25:47bei mir geht gar nichts :(
Jetzt muss erstmal Ruhe reinkommen, gerechnet werden wie es weitergeht und was es bedeutet. Ich bleibe vorerst short mit Ziel ~ 7300.
Nicht nur Vontobel, das ist Betrug, seit 30 min. keine Kursfeststellung, egal ob bei long oder short.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.975 von Lord_Feric am 12.09.12 10:25:29Denke, wir haben das TH für heute gesehen...

möglich
7400+ hatte ich befürchtet
um meine 7375 spielts gerade noch rum
mal schaun...
jetzt brauchen die shorties nur Geduld...dann klappt es auch mit einer ordentlichen Konsolidierung...

Das Ergebnis ist wie erwartet und längst eingepreist.

Keine Überraschungen.

Also dann......
Guten Morgen @ all -
Das war heute der Tag für meine R937 -
TT 7307,66 genau im Zeitfenster 09:35 -
besser gehts nicht - das warten hat sich gelohnt -
mfg siggi
Was heisst eigentlich begrenzt, wenn der Bundestag nur einer Erhöhung zustimmen muss?

Der Bundestag ist übrigens das Ding, in dem fast 3/4 immer dann zustimmen, wenns der Zukunft des Souveräns an den Kragen gehen soll.

:rolleyes:
Zitat von Jesse007: Deutschland darf nur bis 190 Mrd. haften.

Das ist gut.

Nix mit unlimited wie Draghi...:cool::cool::cool:


und bei 200 Mrd. wird dann in Europa das Licht ausgemacht? Neue Situationen werden neue Zahlen erfordern. Also die 190 ist sicher nicht fix!
Zitat von peterjena: wischi waschi urteil, damit hat sich das BVerfG lächerlich gemacht.



"Wir dienen dem deutschen Volke":laugh:

Wohl mehr den Wünschen der politischen Mächte.
Zitat von siegbaum: Guten Morgen @ all -
Das war heute der Tag für meine R937 -
TT 7307,66 genau im Zeitfenster 09:35 -
besser gehts nicht - das warten hat sich gelohnt -
mfg siggi


...Glückwunsch....:cool:
Zitat von allesneu: flatex geht noch immer nicht. was machen die denn da !


blöde frage -> Kundengelder in eigene Taschen schieben.

this is what they always do!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.593.947 von eNhale am 12.09.12 10:23:15hu hat überlebt.... trade hat en recht gutes CRV... max Verlust: 10min zeit...max gewinn 2222€ :laugh:


http://postimage.org/image/u0uqmevpn/
Zitat von riverstar_de:
Zitat von Jesse007: Deutschland darf nur bis 190 Mrd. haften.

Das ist gut.

Nix mit unlimited wie Draghi...:cool::cool::cool:


und bei 200 Mrd. wird dann in Europa das Licht ausgemacht? Neue Situationen werden neue Zahlen erfordern. Also die 190 ist sicher nicht fix!


...da gebe ich Dir bedingt recht, weil die Vergangenheit die Summen immer wieder nach oben gespült hat.

Allerdings ist das BVG nicht die Politik die jeden Tag was anderes sagen darf, sondern ein festes Urteil, welches mit dem Grundgesetzt übereinstimmen muss.

Daher habe ich die Hoffnung, das diese Summe in der Tat nicht erhöht werden kann und darf....

Aber wir lernen jeden Tag dazu....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.594.059 von Casino_Royal am 12.09.12 10:32:54glaube ich nicht. kann ja nix kaufen, also können die nix verdienen. hi geht weider. dann mal los