checkAd

Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo! - 500 Beiträge pro Seite (Seite 7)

eröffnet am 18.09.12 00:48:51 von
neuester Beitrag 17.05.21 10:55:54 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.08.20 09:39:23
Beitrag Nr. 3.001 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.601.268 von Aldy am 30.07.20 21:25:02
Zitat von Aldy: In einem Hochlohnland mit ausufernder Bürokratie, hohen Steuern und extrem teuren Umweltauflagen Stahl so billig produzieren, dass der Chinese mit seinem Dumpingstahl zu teuer ist?
Am besten noch mit Wasserstoff für lau?
--> das mußt Du uns Dummies hier bitte erklären, wie das funktioniert :rolleyes:


hallo dummie😉, ist doch ganz einfach, gott und die welt arbeiten auf klimaneutralität hin. also muss investiert werden, das kostet geld, aber wer zuerst kommt, malt zuerst. kohle wird immer mehr verpönt, also kann man sich in baldiger zukunft nicht mehr erlauben kohle zur produktion zu nutzen, wenn es alternativen gibt. co2 zertifikate werden kommen und richtig geld kosten. und wenn china weiterhin "unsaubern" stahl produziert, dann können die den noch so billig anbieten, es werden keine anderen länder mehr abnehmen. nur noch china selbst.

wer kurzfristig 50% und mehr gewinne mit sg erzielen will, der hat den zug bereits fahren lassen. es gab genug gelegenheiten weit unter 10 € einzusteigen. aber selbst 11-16 € sind für einen anleger, der nicht nur die schnelle "mark" machen will. sehr gut mit sg aufgestellt.

die börse ist nicht mehr das, was sie mal war. in unternehmen zu investieren, die ihren wert steigern könnten. es werden aktien nur noch gehandelt, um schnelle gewinne einzufahren. verluste werden begrenzt, so dass vermeintlich zukunftsträchtige aktien gekauft werden, egal ob das unternehmen auch die erwartungen erfüllen kann.

alle springen darauf auf. "follow the trend" und urplötzlich dreht der kurs und alle verkaufen wieder und suchen sich die nächste aktie. tja und wer hat dabei verdient... waren buffett ist reich geworden, weil er sich an substanzielle werte gehalten hat und nicht rumgezockt hat.

sg ist eine kostolany aktie! kaufen und liegen lassen - schlafen gehen, wenn man aufwacht.....
Salzgitter | 11,64 €
Avatar
02.08.20 11:45:18
Beitrag Nr. 3.002 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.613.892 von Klaus321 am 31.07.20 21:25:35Seit wann ist Armenien europäisch?
Salzgitter | 11,64 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.08.20 12:16:33
Beitrag Nr. 3.003 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.621.096 von DIICO am 02.08.20 11:45:18
Zitat von DIICO: Seit wann ist Armenien europäisch?


Entschuldigung - ich wollte Albanien schreiben.

Aber wenn schon die Türkei und die Ukraine Sonderrechte haben und für Brüssel als Europa gelten, dann ist es bis Armenien gedanklich auch nicht so weit. ;)
Salzgitter | 11,64 €
Avatar
02.08.20 21:18:24
Beitrag Nr. 3.004 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.601.808 von Bauer85 am 30.07.20 22:04:32Man muss immer auf die richtigen Gelegenheiten warten. Reguliert wird doch von jeder Regierung. die einen haben das, die anderen das. Salzgitter ist dann attraktiv, wenn der Stahl allgemein wieder anzieht. Dann sind auch alle Regulierungen egal. Oder aber, Salzgitter stösst den Stahl ab, und fokussiert sich auf andere Bereiche. Dann könnte man eine längerfristig auskömmliche Performance hinlegen.

Apropos Regulierer. Soweit ich das weiß, ist doch auch das Land Niedersachsen bei Salzgitter drin, oder?!
Salzgitter | 11,64 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 08:10:20
Beitrag Nr. 3.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.623.934 von sdaktien am 02.08.20 21:18:24Oh man - lese doch bitte die Veröffentlichungen der Gesellschaft von den hervorragenden Internetseiten der Gesellschaft.

https://www.salzgitter-ag.com/de/investor-relations/aktie/ak…
Salzgitter | 11,77 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 13:41:50
Beitrag Nr. 3.006 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.625.185 von Klaus321 am 03.08.20 08:10:20Wozu hab ich dich denn? ;)

26,5% und damit Sperrminoritär. Übernahme somit ausgeschlossen. Vielleicht verhindert das Land Nidersachsen sogar eine bessere Entwicklung. Denn frei agieren, kann Salzgitter so sicher nicht, wenn es um die Profitabilität der Stahlsparte geht.

Da bleibt eigentlich nur der Schluss, Salzgitter zu meiden, bis es mal wieder richtig brummt beim Stahl, und so selbst Salzgitter an fetten Gewinnen in der Sparte nicht vorbeikommt.
Salzgitter | 11,85 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 15:10:08
Beitrag Nr. 3.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.629.004 von sdaktien am 03.08.20 13:41:50Richtig - mein Wikifolio kommt immerhin auf eine prozentual zweistellige jährliche Performance. :yawn:

Aber nochmal: 2018 war die Flachstahlsparte die mit Abstand profitabelste Sparte der Salzgitter AG. Und weiterverarbeitete hochqualitative Stahlprodukte sind gefragt. Siehe den aktuellen Bau des Tesla Werkes nahe Berlin und den zeitgleichen Ausbau für Premium-Autokunden bei der Salzgitter AG.

https://www.salzgitter-ag.com/de/newsroom/pressemeldungen/pr…
Salzgitter | 11,88 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 15:42:29
Beitrag Nr. 3.008 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.629.004 von sdaktien am 03.08.20 13:41:50Ja, kann man machen, aber immer dran denken, die Börse reagiert 6 Monate bevor es für alle sichtbar wird.
Salzgitter | 11,89 €
Avatar
03.08.20 15:49:09
Beitrag Nr. 3.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.629.997 von Klaus321 am 03.08.20 15:10:08Und 2019 war es eine Sparte mit Verlust.
Salzgitter | 11,85 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 17:24:51
Beitrag Nr. 3.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.630.465 von sdaktien am 03.08.20 15:49:09
Zitat von sdaktien: Und 2019 war es eine Sparte mit Verlust.


Du zeigst eindeutig, das Du Dich mit dem Unternehmen gar nicht beschäftigst.

Auch 2019 war die Flachstahlsparte operativ profitabel. Der ausgewiesene Verlust der Sparte lag bei 42,8 Millionen Euro - aber inkl. 100 Millionen Euro Impairmentabschreibung und 19,3 Millionen Euro Restrukturierungskosten. Also ohne beide Positionen 76,5 Millionen Euro Ergebnis vor Steuern aus dieser Sparte. Und vermutlich auch einen deutlich positiven operativen Cashflow.

Ohne die Sondereffekte wurde operativ 2019 ein Ergebnis im gesamten Konzern von 142 Millionen Euro erreicht. 2020 haben wir Corona - klar. Aber wo andere Geschäftsmodelle nicht mehr zukunftsfähig erscheinen bzw. nur noch mit Staatshilfe überleben können, da hat die Salzgitter AG bisher keine Hilfe in Anspruch genommen. Auch ThyssenKrupp hat das bisher nicht. ArcelorMittal ebenso wenig. Dillinger Hütte/Saarstahl, Georgsmarienhütte glaube ich auch nicht.

Stahl ist in der Corona-Krise nicht der Herd der Krise. Diese Krise ist anders. Sie geht nicht von einer schwachen Wirtschaft aus, wo Stahl Krisenherd wäre. Die Krise ist (zu Recht!) staatlich verordnet und fängt bei Kontaktminimierung zwischen Menschen an. Krisenherde sind daher der Flugverkehr, (länderübergreifender) Tourismus, Hotellerie, Freizeitveranstaltungen und Massenevents aller Art.

Der Ölverbrauch in Deutschland ist fast wieder auf Vor-Krisenniveau. Die Leute sollen mit dem ÖPNV fahren - in der Ansteckungsangst stehen sie aber lieber im eigenen Auto allein im Stau. Man sieht das an der rasanten Erholung des Autoabsatzes in China. Auch in Deutschland sind m.W. die meisten E-Autos nicht mehr bestellbar und auch der Absatz von Kraftstoffautos hat sich stark erholt. Der Dieselabsatz lag im Juni 5,5 % über dem Vorjahr.

Deutschlands Raffinerien brummen wieder

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/produktion-von-benzin-u…
Salzgitter | 12,01 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 17:45:15
Beitrag Nr. 3.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.631.731 von Klaus321 am 03.08.20 17:24:51Auf was musste man denn eine Abschreibung von 100Mio€ vornehmen? Und warum musste diese Abschreibung vorgenommen werden? Operativ ist halt über dem Strich und nicht darunter. Es zählt aber die Zahl unter dem Strich, und da ist das Impairment drin.

Sondereffekte sind Nebelkerzen der Unternehmen, die die wahre Ertragslage verschleiern sollen.
Wenn ich einen Sondereffekt habe, der so derart massiv ist, dass das Segment statt eines eigentlichen Überschusses, einen Verlust erzielt, dann finde ich das ziemlich bemerkenswert.
Salzgitter | 11,99 €
Avatar
03.08.20 18:28:08
Beitrag Nr. 3.012 ()
Deutsche Industrie setzt Aufschwung im Juli fort

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/deutsche-industrie…

"Aufgrund der Flut an Neuaufträgen im Juli sieht die unmittelbare Zukunft vielversprechend aus und die Industrie bleibt auf Kurs, einen starken Beitrag zum erwarteten Aufschwung im dritten Quartal zu leisten", erklärte IHS-Markit-Ökonom Phil Smith.

Der Krisenherd ist wirklich nicht in der Industrie wie bei vielen Krisen zuvor. Damit ist auch die übliche Reaktion auf diese Krise falsch und gerade die Stahlaktien sind massiv unterbewertet.

Dramatische, nie zuvor gesehen Krisenumfänge gibt es etwa in der Luftverkehrsbranche - Lufthansa, selbst Ryanair und vllt. auch gar Wizz-Air, Tourismus - Carnival oder TUI, Flughäfen - Fraport und andere.

Eine der Hauptabsatzbranchen der Stahlindustrie - der Baubereich - ist in Deutschland weiter sehr stark. Der wichtige Automobilbau erholt sich - auch durch die Vereinzelungstendenz die Corona erzeugt. Die kleine Fahrradbranche boomt sondergleichen und viele Radhersteller sind nicht mehr lieferfähig. Die Mehrwertsteuersenkung erzeugt eine deutliche Absatzbelebung bei höherpreisigen Konsumgütern mit mehr oder weniger Stahlanteilen wie z.B. Wachmaschinen. Die bestehenden und noch kommenden riesigen staatlichen Investitionsprogramme erzeugen eine sehr starke Nachfrage z.B. im Brückenbau oder auch am Bau, was wichtige Teile der Maschinenbauindustrie befeuert.

Ergo: Jetzt wo noch extremst billig ist und ein rasanter Aufschwung vor der Tür steht die Kurse nutzen. Je günstiger man einsteigt, desto größer der spätere Hebel in dieser Mega-Erholung.
Salzgitter | 11,99 €
Avatar
04.08.20 15:33:38
Beitrag Nr. 3.013 ()
https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/Der-Boersen-T…


Volvo gibt wieder Gummi

Volvo hat die coronabedingte Durststrecke im Juli hinter sich gelassen
und erstmals wieder steigende Verkäufe verzeichnet. Im vergangenen Monat seien 62.291 Fahrzeuge an die Kunden übergeben worden, teilten die Schweden, die zur chinesischen Zhejiang Geely Holding Group gehören, mit. Das sei ein Anstieg um 14,2 Prozent gegenüber Juli 2019.

Zu dem Absatzwachstum trugen sowohl Europa als auch die USA und China bei. So legten die Autoverkäufe in Europa um 12,5 Prozent zu, in den USA um 10,3 Prozent und in China um 14 Prozent. Getragen wurde das Absatzwachstum nicht zuletzt von der hohen SUV-Nachfrage. Insgesamt machten SUVs 72,8 Prozent der gesamten Volvo-Verkäufe im Juli aus nach 63,4 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Salzgitter | 11,92 €
Avatar
04.08.20 15:35:56
Beitrag Nr. 3.014 ()
https://www.plastverarbeiter.de/102093/automobilindustrie-ho…

04.08.2020 - Die deutsche Autoindustrie sendet erste Anzeichen, dass ihr Geschäft wieder Fahrt aufnimmt. Das hat die neueste Konjunkturumfrage des ifo Instituts ergeben. Die Geschäftserwartungen sind im Juli den zweiten Monat in Folge deutlich gestiegen, ...
Salzgitter | 11,91 €
Avatar
05.08.20 16:38:27
Beitrag Nr. 3.015 ()
VDA: Im Juli 2020 lagen die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland mit 315.000 Neuwagen um 5 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats. ... Nach den außerordentlich schwachen Vormonaten, in denen der Handel und die Zulassungsstellen nur sehr eingeschränkt arbeiten konnten, realisiert sich eine angestaute Nachfrage. ... Im Juli liefen 334.00 Pkw in Deutschland vom Band (-6 Prozent).

https://www.vda.de/de/presse/Pressemeldungen/200805-Pkw-Mark…

Dem noch leichten Rückgang im Automobilbereich muss man den Baubereich gegenüberstellen. Perspektivisch soll der Autobereich weiter aufholen. Und der Baubereich boomt und die Konjunkturprogramme werden das im öffentlichen Bereich befeuern.

2021 geht die Verantwortung für Baumaßnahmen an Bundesfernstraßen von den Kommunen auf den Bund über. D.h. Planung und Finanzierung liegen dann in einer Hand. Man kann dann erwarten, das die Finanzierungsmittel des Bundes schneller als bisher in konkrete Bauprojekte umgesetzt werden. Das ist mit Blick auf zahlreiche Brückenbauwerke am Ende ihrer Nutzungsdauer auch dringend geboten.
Salzgitter | 12,54 €
Avatar
05.08.20 16:48:51
Beitrag Nr. 3.016 ()
DIW-Chef: Europa hat bisher ökonomisch besser abgeschnitten als USA

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/diw-chef-europa-ha…

"... Der DIW-Präsident kritisierte, in den USA mache bei der Pandemie-Bekämpfung "jeder was er will". Das habe natürlich auch ökonomische Konsequenzen. "Die USA haben sehr viel schlechter abgeschnitten als wir das vorher erwartet hatten, weil der Staat letztlich nicht sehr klug gehandelt hat", so Fratzscher. Die Menschen haben Angst, die Unternehmen sind extrem verunsichert, noch verunsicherter als hier." ..."

Wenn man in den USA sitzt, dann kann man als Leerverkäufer vllt. depressiv werden angesichts des dümmsten US-Präsidenten aller Zeiten, der sein Volk spaltet wie keiner zuvor und eine verheerende Haushaltslage mit einer sich extrem beschleunigenden Staatsverschuldung erzeugt. Fitch hat die USA bereits kürzlich downgeratet - die EU wurde von S&P massiv nach oben geratet. Der Euro ist von 1,07 Mitte März 2020 auf aktuell fast 1,19 USD gestiegen - klares Zeichen des Vertrauensverlustes in die USA.

Aber man darf als US-Leerverkäufer eben nicht den Fehler machen, diese verheerend negative Politik in den USA auf Deutschland zu übertragen. Wir haben Merkel - und die USA haben eben Trump. Man sollte dann lieber abstrus überbewertete US Firmen shorten, anstatt extremst niedrig bewerte Deutschlandaktien, die nach dem Corona-Schock in eine starke Wachstumsphase übergehen könnten.

Apropro - ich demonstriere virtuell mal anders rum: Merkel muss bleiben! ;)
Salzgitter | 12,54 €
Avatar
07.08.20 12:37:34
Beitrag Nr. 3.017 ()
"Das Glas ist mehr als halbvoll" - Exporte: Stärkster Anstieg seit 1990

Stand: 07.08.2020, 09:20 Uhr

Nach dem Corona-Einbruch geht die deutsche Wirtschaft auf einen steilen Erholungskurs. Der Exporte steigen so stark wie seit 30 Jahren nicht mehr.

https://boerse.ard.de/anlagestrategie/konjunktur/deutsche-ex…
Salzgitter | 12,28 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.08.20 10:49:18
Beitrag Nr. 3.018 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.682.062 von Klaus321 am 07.08.20 12:37:34aber das interessiert die börse anscheinend einen feuchten kehricht. auch die autozuliefereren werden auch wieder abgestraft, obwohl es wieder positiver aussieht. schaeffler meldet trotz krise gewinn, verliert aber anstatt zu steigen. man kann einfach nur abwarten, wann die wahl auf sg fällt.
Salzgitter | 12,36 €
Avatar
11.08.20 11:41:10
Beitrag Nr. 3.019 ()
Aurubis verdoppelt Ergebnis im Q2

https://boerse.ard.de/aktien/aurubis-kupfer-verdoppelt-gewin…

29,99 % des Ergebnisses fallen der Salzgitter AG zu. Es ist ein sehr schlauer Schachzug, das die AG ihr Barvermögen nicht nutzlos auf dem Konto hat liegen lassen, sondern in so ein operativ starkes Unternehmen investiert hat. Auch die zusätzliche Verwendung von günstigen Krediten macht das Engagement dennoch rentabel. Und das die Aufstockung sogar unter Buchwert gelungen ist, das ist nochmal besser und wertschaffender für die Aktionäre der Salzgitter AG.

Die Wirtschaft zieht wieder an. Der Stahlpreis hat ziemlich zugelegt. Jetzt kommen Mega-Konjunkturprogramm. Die Salzgitter AG sollte sich jetzt ausgehend von dem extremst niedrigen Niveau vervielfachen. 60 Euro sollten möglich sein.
Salzgitter | 13,40 €
Avatar
11.08.20 12:51:06
Beitrag Nr. 3.020 ()
Diese Horizontale um 13.48 Euro scheint unüberwindbar und ein dicker Brocken zu sein. Wird Zeit, dass der Kurs da mal deutlich drüber schießt und dann gleich noch den Abwärtstrend mit attackiert.

Salzgitter | 13,30 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.08.20 12:56:48
Beitrag Nr. 3.021 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.719.001 von springinkel am 11.08.20 12:51:06glaube, alle investierten hoffen mit dir.
Salzgitter | 13,29 €
Avatar
11.08.20 12:57:39
Beitrag Nr. 3.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.719.001 von springinkel am 11.08.20 12:51:06Das liegt am Sommerloch.
Die Möglichmacher für den Kursschwung lungern grad beim relaxen rum.
Salzgitter | 13,29 €
Avatar
12.08.20 09:21:57
Beitrag Nr. 3.023 ()
Zitat von NickelChrome: 13:38:01 11,86 500 und wieder aufgestockt ... Geht doch alles :kiss:

09:15:11 13,375 500 Na also für zwei Wochen ist das doch okay.
Jetzt verkaufen wie wieder bis zur nächsten Panik.
Salzgitter | 13,45 €
Avatar
12.08.20 13:09:09
Beitrag Nr. 3.024 ()
Kabinett beschließt Beschleunigung von Infrastrukturprojekten

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/kabinett-beschlies…

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die Beschleunigung von Infrastrukturprojekten beschlossen. Damit soll der weithin beklagte Investitionstau bei Brücken, Schienen und beim Bau von Windenergieanlagen an Land behoben werden. ...
Salzgitter | 13,58 €
Avatar
12.08.20 17:00:53
Beitrag Nr. 3.025 ()
Aha ... erste Hochstufungen von Analysten heute.

Auch DER AKTIONÄR schreibt davon, das man als hochspekulativer Trader erstmals wieder eine erste Position in der Aktie aufbauen könnte.

Salzgitter mit kräftigem Minus – aber Aktie springt an – das steckt dahinter:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/salzgitter-mit-kr…
Salzgitter | 13,84 €
Avatar
13.08.20 07:57:34
Beitrag Nr. 3.026 ()
Marktkommentar zu heute:
",,, Die Anleger erwarten eine konjunkturelle Erholung und gehen aus dem sicheren, aber nicht verzinsten Hafen Gold raus, um vor allem die Aktien zu kaufen, die sie zuvor in die Schublade 'Krisenverlierer' gesteckt hatten", erklärte Marktbeobachter Jochen Stanzl von CMC Markets am Vorabend den jüngsten Anstieg. ..."

Tiefer in die Schublade Krisenverlierer als die Salzgitter AG ist wohl kein anderes Unternehmen gesteckt worden. Gestern erreichte die Beteiligung an der Aurubis AG ein neues Verlaufshoch mit 62 Euro. Deren anteiliger Wert lag damit bei 834 Mio. Euro. Bei 14 Euro und 54 Mio. ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert der Salzgitter AG bei 756 Mio. Euro.

200 Mio Euro Wert der CO2 Zertifikate, die 100 % an den Klöckner Werken ... . Der Börsenwert der Salzgitter AG dürfte damit im Milliarden Bereich negativ sein! Es ist unfassbar wie hier mit Pessimismus übertrieben wurde.
Salzgitter | 14,10 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.08.20 12:37:37
Beitrag Nr. 3.027 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.743.871 von Klaus321 am 13.08.20 07:57:34die 100 % an den Klöckner Werken das vrsthe ich nicht, was meinst du damti oder habe ich etwas verpasst..
Salzgitter | 13,86 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.08.20 13:30:43
Beitrag Nr. 3.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.748.263 von Einstein-10 am 13.08.20 12:37:37Klöckner-Werke GmbH - nicht Klöckner & Co. SE

https://de.wikipedia.org/wiki/Salzgitter_Kl%C3%B6ckner-Werke

Ende 2001 wurden die Klöckner-Werke ein Konzernunternehmen der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG in Frankfurt am Main, die ca. 68 % der Stimmrechte hielt. Nach der Insolvenz der Konzernmutter verkaufte deren Insolvenzverwalter ca. 78 % der Aktien an der Klöckner-Werke AG an die Salzgitter AG. Nach einem squeeze-out hält der Salzgitter-Konzern seit August 2010 100 % der Aktien und die Börsennotierung des Unternehmens wurde in der Folge eingestellt.

Die Pleite von WCM durch den fehlgeschlagenen Versuch der Übernahme der Commerzbank war seinerzeit ein Riesenthema. Da hat sich die Salzgitter AG damals die Klöckner-Werke aus der Insolvenz vermutlich sehr günstig einverleibt. Und restrukturiert die Gesellschaften seitdem - mit durchaus ja Erfolg wie man 2019 bei KHS als dominierenden Teil gesehen hat, die offenbar mit neuen innovativen Produkten Wettbewerbern Marktanteile abgenommen hat. Gerade Getränkeabfüllungen und auch noch Schuhmaschinen sollten bei immer mehr Menschen auf der Welt keine Geschäfte von gestern sein.
Salzgitter | 13,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.08.20 15:45:45
Beitrag Nr. 3.029 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.749.178 von Klaus321 am 13.08.20 13:30:43danke, habe die gmbh überlesen gehabt, so dass ich auf die klöckner ag schloss.
Salzgitter | 13,68 €
Avatar
13.08.20 20:57:09
Beitrag Nr. 3.030 ()
DJ RESEARCH/Metzler erhöht Salzgitter-Ziel auf 15 (14) EUR - Hold

Einstufung: Bestätigt Hold
Kursziel: Erhöht auf 15 (14) Euro

===
Metzler hat bei Salzgitter den Eindruck gewonnen, dass das Management etwas zuversichtlicher hinsichtlich der Geschäftsaussichten in der zweiten Geschäftsjahreshälfte ist. Die Margenerholung dürfte sich in diesem Jahr allerdings langsam gestalten. Im kommenden Jahr könnte sich der Ausblick deutlich aufhellen, besonders angesichts der möglichen Zölle auf türkische Bandstahlimporte. Die Entscheidung hierzu werde die EU-Kommission spätestens bis Januar 2021 treffen.
Salzgitter | 13,43 €
Avatar
14.08.20 08:59:31
Beitrag Nr. 3.031 ()
der gestrige verfall bei thyssen war mir echt zu blöd. es ist richtig, dass die stahlsparte alles derzeit vermiest, aber wie man immer hören kann, läuft die börse immer voraus, sodass die zahlen ja nur die bestätigung dessen sind, was man vor monaten angenommen hat. jeder weiß, dass aufgrund corona drastische einschnitte und somit verluste anfallen würden. also warum gestern dann 16% minus. habe ordentlich zugeschlagen....

sg hätte ich liebend gerne auch noch aufgestockt, aber der kurs hat sich vin 11,XX auf 13,xx gut erholt gehabt und gestern nicht wirklich viel verloren, so dass ich nichts gekauft habe. auch wenn es eigentlich sinn gemacht hätte. die notierung sg und realwert mit aurubis beteiligung wird immer skuriller.

aber so sind halt die börsianer. erst locken, dann draufhauen, damit sie den größtmöglichen profit haben. dax kämpft sich richtung ath und andere werte, die keine tec werte sind, dümpeln so dahin bzw. werden immer weiter in den keller geschickt. nun ja, wenn man das ganze mittelfristig bis langfristig sieht, hat man seit 7,xx € immer kaufkurse bei sg. in dem sinne einen schöne tag.
Salzgitter | 13,51 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.20 15:52:05
Beitrag Nr. 3.032 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.758.946 von Einstein-10 am 14.08.20 08:59:31Wenn die Kurse nach der Nachricht so stark einbrechen, muss die Nachricht schlimmer gewesen sein als die Annahmen und auch die Prognose macht dann wahrscheinlich keine Hoffnung. Thyssen hatte sich seit dem Tief im Frühjahr ja verdoppelt, das ist schon ein ziemliches Pfund und dem Guten wahrscheinlich dann doch zuviel. Zumal sich in der Wirtschaft noch nichts fundamental gebessert hat. Salzgitter hat sich weniger stark erholt, ist jetzt aber auch an ihrer 200er als Widerstand. Da kann man wohl nicht auschliessen, dass die auch noch mal so einen Rücksetzer hinlegt.

Mir ist der Einstieg beim Stahl derzeit noch zu früh, weil ich auf längere Sicht davon ausgehe, dass die Absatzmöglichkeiten beschränkt bleiben könnten (wenn du das anders siehts, schreib doch mal warum) Aber wenn du von Salzgitter überzeugt bist, wär ein solcher Rücksetzer vielleicht deine Kaufgelegenheit.
Salzgitter | 13,30 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.08.20 12:05:07
Beitrag Nr. 3.033 ()
Heute, 10:15 ‧ Aurubis mit "ausgezeichneten Perspektiven" ‑ CFO Rainer Verhoeven im Exklusiv‑Interview

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/aurubis-mit-ausge…

Traumhaft - besser kann man das Geld der Aktionäre gar nicht investieren. Applaus für das Management der Salzgitter AG. Zusammen mit der laufenden Wirtschaftserholung nach Corona sollte bei der Salzgitter Aktie eine Vervielfachung anstehen.
Salzgitter | 13,36 €
Avatar
17.08.20 12:45:46
Beitrag Nr. 3.034 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.765.414 von sdaktien am 14.08.20 15:52:05
Zitat von sdaktien: Wenn die Kurse nach der Nachricht so stark einbrechen, muss die Nachricht schlimmer gewesen sein als die Annahmen und auch die Prognose macht dann wahrscheinlich keine Hoffnung. Thyssen hatte sich seit dem Tief im Frühjahr ja verdoppelt, das ist schon ein ziemliches Pfund und dem Guten wahrscheinlich dann doch zuviel. Zumal sich in der Wirtschaft noch nichts fundamental gebessert hat. Salzgitter hat sich weniger stark erholt, ist jetzt aber auch an ihrer 200er als Widerstand. Da kann man wohl nicht auschliessen, dass die auch noch mal so einen Rücksetzer hinlegt.

Mir ist der Einstieg beim Stahl derzeit noch zu früh, weil ich auf längere Sicht davon ausgehe, dass die Absatzmöglichkeiten beschränkt bleiben könnten (wenn du das anders siehts, schreib doch mal warum) Aber wenn du von Salzgitter überzeugt bist, wär ein solcher Rücksetzer vielleicht deine Kaufgelegenheit.


ist die nachricht wirklich schlimmer als die annahme gewesen oder hat die finanazwelt wieder mal die chanche gesehen, gewinne zu machen. für einen lv sind 16% doch ne hausnummer, wo man kräftig absahnen kann. wurden doch bestimmt ne menge anleger rausgekegelt, die striktes verlustmanagement machen. aktuell traut keiner dem braten. sg kann sicherlich noch einen rücksetzter machen, aber weniger fundamental bedingt, vielmehr spekulanten für die der chart mehr zählt als wirtschaftliche daten.

warumm hat sich thyssen in den letzten monaten erholt. weil man auf erholung spielte, die nun enttäuscht wurde. oder man vorher nur zuviel übertrieben hat. der kurs spiegelt doch gar nicht wider, dass man 17,2 mrd vereinahmt hat und finanziell gut aufgestellt ist, um thyssen besser aufzustellen. die nachricht hat lediglich die zocker angelockt. erfolgreich wie man sehen kann.

ich habe mir gar keine gedanken zur möglichen absatzmenge gemacht. warum auch. schau sg nach. verlust 2019 überwiegend kartellstrafe. vorstand hat gesagt, wir schreiben 2019 verlust, also schreiben wir einiges ab, und erhöhen die kosten für zukünftige efffiziensprogramme. ok. corona schlägt ins kontor, aber doch nicht nur bei sg und tka. erholt sich die automobilbranche, erhöht sich wohl auch der absatz an stahl.....

lass und 2020 hinter uns bringen...impfstoff kommt 2021, vieles normalisiert sich. dann sind kurse ovn 13 sg und 6 tka geschichte.
Salzgitter | 13,83 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.08.20 13:00:07
Beitrag Nr. 3.035 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.765.414 von sdaktien am 14.08.20 15:52:05ich habe im mai erstmals HZ8Y9Z zu 0,50 gekauft, vier tage später zu 0,23 etwas mehr als die gleiche menge nachgekauft. war zwischenzeitlich mit über 100% im plus. wegen des absturz habe ich mit 0,75 und 0,67 zugekauft. aktuell trotz nachkauf immer noch mit 51 % im plus....zeit ist 12/2021. kann sich noch einges posiitves ergeben..😎🤠
Salzgitter | 13,90 €
Avatar
17.08.20 13:41:30
Beitrag Nr. 3.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.784.989 von Einstein-10 am 17.08.20 12:45:46Du widersprichst dir innerhalb von 2 Absätzen selbst.

In Absatz 1 vermutest du eine spekulative Absicht bestimmter Adressen hinter dem Kussturz, in Absatz 2 räumst du selbst ein, dass die Erwartungen enttäscht wurden.

Sicherlich gibt es Beides bei Thyssen, aber mit der Spekulation alleine lassen sich 16% nicht erklären. Thyssen ist keine Pommesbude. Wenn eine Aktie um 100% zulegt, egal in welchem Szenario, dann muss das Unternehmen auch liefern. Das scheint Thyssen nicht vollbracht zu haben. Daraus ergibt sich der Absturz wie er zu sehen war. Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit, dass der Kurs von Thyssen auch ohne schlechte Nachrichten nachgegeben hätte, aber der Absturz wäre dann wahrscheinlich unter 10% geblieben. Sowas könnte ich mir bei Salzgitter vorstellen, wenn die Zahlen ungefähr da sind, wo man sie erwartet.

Das ist aber auch ein Warnschuss für den Markt als Ganzes, denn der bewegt sich ja schon wieder am Rand der Rekorde. Wenn die Unternehmen dafür keine Gewinne liefern, wird es schnell fallende Kurse geben.

Ich mach mir über den Absatz schon so meine Gedanken. Wo Stahl als Erstes profitieren könnte wäre beim Bau, über Infrastrukturprojekte, Brücken etwa. Damit man davon profitieren kann, sind aber erstmal entsprechende staatliche Programme nötig. Bis die diskutiert, beschlossen und umgesetzt werden dauert es. Der Automobilbau ist ein wichtiger Kunde, der hängt aber seinerseits am Autofahrer und der wird weniger neue Autos kaufen, wenn er meint sein Geld zusammenhalten zu müssen.
Damit es wirtschaftlich wieder rund läuft muss das Corona-Virus als Flächenerkrankung verschwinden. Da wir als Gesellschaft scheinbar zu doof sind, dass ohne Impfstoff hinzukriegen, kann sich die Lage erst verbessern, wenn es einen Impfstoff gibt und dieser zur Verfügung steht (auch wichtig).

Und neben all diesen Einflussfaktoren gibt es dann noch eine massive ausländiche Konkurrenz, die Stahl billiger kochen kann. Auch diese Länder müssen und wollen wirtschaftlich weiter kommen, was über den Stahl schnell und einfach möglich ist. Damit drückt dann ein übergroßes Angebot von billigem Stahl in den Markt, der die Situation für Stahl aus Europa oder Nordamerika wieder schwierig macht.

So rosig sieht es für den Stahl meiner Meinung nach nicht aus.
Salzgitter | 13,94 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.08.20 13:46:04
Beitrag Nr. 3.037 ()
Jetzt verändert sich aber doch der Tenor der Schlagzeilen. Nur eine Auswahl:

NordLB hebt fairen Wert für Salzgitter an

DZ Bank hebt fairen Wert für Salzgitter an

JPMorgan hebt Ziel für Salzgitter an

Jefferies hebt Ziel für Salzgitter an

Salzgitter: Rückkehr in die Gewinnzone naht

Jetzt geht’s los: Darum wird Salzgitter Aktie jetzt alles andere schlagen

Citi hebt Ziel für Salzgitter an

IR hebt Ziel für Salzgitter an


Das immense Aufholpotential der Aktie - nicht nur wegen der roten Gold Aurubis-Beteiligung - wird vllt. doch ganz langsam heimlich erkannt.
Salzgitter | 13,94 €
Avatar
17.08.20 15:34:19
Beitrag Nr. 3.038 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.785.676 von sdaktien am 17.08.20 13:41:30sorry, dass ich es nicht klar zum ausdruck gebracht habe... aber wenn man mir aus meiner aussage einen strick ziehen kann, dann sind alle fleißig dabei. aber es sollte lediglich eine spekulation dessen sein, was die anleger dazu bewegt haben könnte zu verkaufen. mir ist es eigentlich egal, warum der ausverkauf stattgefunden hat. viele haben ihre aktien einfach auf den markt geworfen und ich habe für mich das als chanche zum verbilligten nachkauf gesehen. dass ist das, was für mich zählt.

was soll ich mir gedanken machen, ob mehr oder weniger stahl abgesetzt werden kann. der markt macht die kurse und der hat immer irgendeinen grund, warum weshalb etwas fällt oder steigt.... corona, handelsstreit, zweite coronawelle, rezession..und und... such dir was aus.. du kannst die soviel gedanken machen wie du willst... selbst, wenn du einen plausiblen grund für steigende kurse findest. steigt der kurs noch lange nicht.

schau dir sg an. wie viele gute gründe hat man hier schon aufgeführt. was hat es gebracht. fallende kurse sogar sinnlose kursstürze bis auf 7,xx €.......und wie du lesen kannst, hat klaus321 eben ausgeführt, dass die ANALysten umschwenken und sg positiver bewerten.
Salzgitter | 14,01 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.08.20 16:02:02
Beitrag Nr. 3.039 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.787.269 von Einstein-10 am 17.08.20 15:34:19Ich wollt dir keinen Strick drehen *scharfes Messer hinleg*. Borsianer suchen immer einen Grund, warum Aktien laufen oder nicht laufen oder was auch immer.

Naja, wenn man sich keine Gedanken über die Kursentwicklung machst, dann ist es Glücksspiel und da wirst du im Casino wahrscheinlich mehr Chancen haben. Wenn Salzgitter steigt und die Fundamentalddaten kommen nicht hinterher, wird sie irgendwann nicht weitersteigen. Und wenn eine Aktie nicht steigt, fällt sie irgendwann.

Die meisten Analysten folgen in ihrer Einschätzung nur der allgemeinen Marktauffassung. die muss dann natürlich begründet werden, auch wenn es keinen Grund gibt. Genauso schnell dreht die Einschätzung dann wieder wenn der Kurs fällt. Anleger die auf sowas setzen, ziehen meist den Kürzeren, weil sie nicht vor der Bewegung sind, sondern dahinter. Wenn man sich mit solchen Dingen wie Nachfragen oder Absätzen befasst, mit der Geschätsentwicklung den Ergebnissen, usw, kommt man vielleicht an den richtigen Punkt, um in eine Aktie wie Salzgitter zu investieren. Dann muss man nicht jahrelang auf entgangenen Gewinnen rumsetzen sondern kann ganz gezielt, zu einem guten Zeitpunkt, kaufen.
Salzgitter | 14,09 €
Avatar
17.08.20 17:00:06
Beitrag Nr. 3.040 ()
es ist ermüdend, wenn man sieht, dass einge schreiben was sie wollen, ohne jeglichen kommentar, ich anscheinend so mißverständlich, dass immer kommentare kommen, die nicht meiner aussage entsprechen.

ich bin bei weitem keiner, der einfach aktien kauft, weil andere diese empfehlen, ich mache keine bilanzanalyse von unternehmen in die ich investiere möchte. ich entscheide so gesehen aufgrund meiner eigenen einschätzung. und mit meiner "baucheinschätzung" fahre ich gar nicht so schlecht. das studium scheint ja nicht ganz umsonst gewesen zu sein. nur, wenn ich zu hohes risko gehe, dann geht es schon mal richtig ins auge. insofern mache ich mir schon gedanken über das unternehmen wo ich einsteige...
Salzgitter | 14,07 €
Avatar
18.08.20 10:28:48
Beitrag Nr. 3.041 ()
Salzgitter AG erweitert ihr Produktspektrum um grünen Flachstahl (deutsch)

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12843721-dgap-new…

Die Salzgitter AG wird ihren Kunden noch vor Ende 2020 grünen Flachstahl in einem differenzierten Abmessungs- und Gütenspektrum anbieten können. Damit trägt das Unternehmen dem lebhaften Interesse an solchen Werkstoffen zeitnah Rechnung. Der CO2-Fußabdruck dieser Produkte wird weniger als ein Viertel des Bisherigen betragen. Um dies zu ermöglichen, wird eine der beiden Stranggießanlagen des Stahlwerks Peine für den Abguss von Brammen ausgerüstet.

Hierzu der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann: "Aus nachvollziehbaren technologischen Gründen sind hochwertige Flachstahlprodukte eine Domäne integrierter Hüttenwerke. Auf deren schrittweise Umstellung in Richtung CO2-armer, wasserstoffbasierter Metallurgie zielt unser Vorreiterprojekt SALCOS ab. Einen weiteren Meilenstein auf diesem Wege werden wir in wenigen Monaten mit dem ersten grünen Flachstahl markieren. Für eine Vielzahl unserer Kunden ist es wichtig, ein physisch-real und nicht lediglich über mehr oder weniger theoretische Bilanzbetrachtungen CO2-reduziertes Erzeugnis zu erhalten. Wir freuen uns, diesem Bedürfnis in Kürze entsprechen zu können."
Salzgitter | 13,95 €
Avatar
18.08.20 13:13:15
Beitrag Nr. 3.042 ()
hoffe nun, dass die empfehlungen auch vom markt angenommen werden oder haben die ANAlysten die empfehlungen ausgesprochen, weil sg wieder steigt. die 14 € sind wieder überwunden. geht es weiter nach oben, dann macht mein HZ674L basis 14 € richtig spass. ek 0,1184 €😎😎
Salzgitter | 14,28 €
Avatar
18.08.20 14:39:37
Beitrag Nr. 3.043 ()
Grüner Stahl - nicht irgendwann, sondern zeitnah. Da zieht auch der grösste Börsenbär seine Tatzen ein und verschwindet lieber im Wald, bevor er auf dem offenen Börsenfeld von einem Bullen überrannt wird.
Salzgitter | 14,51 €
Avatar
18.08.20 14:42:27
Beitrag Nr. 3.044 ()
dann wollen wir das mal hoffen, dass die bären den bullen weichen würden.
Salzgitter | 14,49 €
Avatar
19.08.20 17:16:25
Beitrag Nr. 3.045 ()
1978 wurde in 13 einstündigen Folgen eine Romanverfilmung mit 250 Schauspielern und 5.000 Komparsen im Deutschen Fernsehen gesendet, die das Ereignis des Jahres war. Für viele Schauspieler war es der Durchbruch in ihrer Karriere. Ein Film der wie ganz wenige andere die Atmosphäre seiner erzählten Zeit aufnahm. Grandiose Bilder. Ich habe das heute noch in Erinnerung. Es war die Romanverfilmung von Hans Falladas "Ein man will nach oben".

Das fällt mir immer wieder ein, denn: "Diese Aktie will nach oben".
Salzgitter | 14,38 €
Avatar
19.08.20 17:57:40
Beitrag Nr. 3.046 ()
1978 wurde in 13 einstündigen Folgen eine Romanverfilmung mit 250 Schauspielern und 5.000 Komparsen im Deutschen Fernsehen gesendet, die das Ereignis des Jahres war. Für viele Schauspieler war es der Durchbruch in ihrer Karriere. Ein Film der wie ganz wenige andere die Atmosphäre seiner erzählten Zeit aufnahm. Grandiose Bilder. Ich habe das heute noch in Erinnerung. Es war die Romanverfilmung von Hans Falladas "Ein Mann will nach oben".

Das fällt mir immer wieder ein, denn: "Diese Aktie will nach oben".
Salzgitter | 14,33 €
Avatar
20.08.20 13:20:38
Beitrag Nr. 3.047 ()
aber da haben wohl einige lf bzw.hf etwas dagegen, sie nutzen die gunst der stunde. und schon sind wir wieder unter 14 €....und ewig grüßt das murmeltier, sind wohl eher bei 11 € als das wir 15 sehen. odr was meint ihr?
Salzgitter | 13,75 €
Avatar
20.08.20 13:24:35
Beitrag Nr. 3.048 ()
und wie man sieht hat der dax ein neues schwergewicht, was nichts verdient..... delivery hero, die krönung ist auch noch, dass man das deutschlandgeschäft verkauft hat. dax sollte apple und tesla aufnehmen.... dann käme dieser auch mal aus dem quark...
Salzgitter | 13,77 €
Avatar
26.08.20 18:48:56
Beitrag Nr. 3.049 ()
Mehr Zuversicht für die Autoindustrie

https://boerse.ard.de/aktien/mehr-zuversicht-fuer-die-autoin…

Bezogen auf den Produktionsstandort Deutschland muss man sehen, das mit Tesla ja sogar ein neuer Autoproduzent an den Start geht.
Salzgitter | 13,88 €
Avatar
27.08.20 00:06:08
Beitrag Nr. 3.050 ()
Ich finde das hört sich gut an..... "Vorreiterprojekt SALCOS"


Ich habe mal nachgeschaut, ich bin begeistert.......

Linde und andere sind mit an Bord...

für diese Lösung braucht man noch mehr Technologie....

- Erste Dampf-Elektrolysei im MW-Maßstab bei der Salzgitter Flachstahl
etc.

https://salcos.salzgitter-ag.com/

Gab es diesen Beitrag schon, bin neu hier und habe mich noch nicht eingelesen... :look::look::look:
Salzgitter | 13,94 €
Avatar
27.08.20 12:28:15
Beitrag Nr. 3.051 ()
Dresden, 25. August 2020

GrInHy2.0: Sunfire liefert weltweit größten Hochtemperatur-Elektrolyseur an Salzgitter Flachstahl

https://www.sunfire.de/de/unternehmen/news/detail/sunfire-li…
Salzgitter | 13,54 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.20 10:51:23
Beitrag Nr. 3.052 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.900.043 von Klaus321 am 27.08.20 12:28:15Was ist denn heute hier los, startet der Durchbruch der 38 Tage Linie durch die 200 Tage Linie eine Entscheidung steht an....:look:
Salzgitter | 14,09 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.20 11:44:05
Beitrag Nr. 3.053 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.934.742 von quickclick am 31.08.20 10:51:23das wäre uns zu wünschen, dass der durchbruch klappt.
Salzgitter | 14,12 €
Avatar
31.08.20 12:43:04
Beitrag Nr. 3.054 ()
Der heutige Kurs von Salzgitter ist längst nicht der höchste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 51,68 Euro mehr wert war das Wertpapier am 8. Februar 2011. https://www.ariva.de/news/salzgitter-aktie-mit-kursgewinnen-…

lustig, was die schreiberlinge so von sich geben. ich interpretiere, dass das ath am 08.02.2011 mit ca. 64 € gewesen soll. oder warum erwähnt man sonst, dass an diesem tage der kurs höher war. das ath war irgendwann in 2007 mit über 157,-- €. musste heute früh mal schnell wieder ein artikel kurz vor der frühstückspause rausgehauen werden.
Salzgitter | 14,18 €
Avatar
31.08.20 15:52:08
Beitrag Nr. 3.055 ()
scheint wohl einigen nicht zu passen, dass wir über die 14 gesteigen sind. und schon geht es wieder abwärts...
Salzgitter | 13,93 €
Avatar
31.08.20 17:20:34
Beitrag Nr. 3.056 ()
außer spesen nichts gewesen.
chartanalyse sieht chanchen, ABER nicht wirklich, sogar die gefahr, dass man das jahrestief sehen könnte. was der chart immer wieder so hergibt.

https://www.godmode-trader.de/video/salzgitter-steht-ein-bul…
Salzgitter | 13,63 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.20 17:48:52
Beitrag Nr. 3.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.939.899 von Einstein-10 am 31.08.20 17:20:34Für jeden was dabei :D

Hauptsache, Aurubis läuft und die Perspektive stimmt - alles gut! Wir kommen schon noch deutlich über die 14. Meine grösste Sorge ist aktuell nur, dass die Tech-Werte korrigieren. Da wird sich der Gesamtmarkt und wie immer überproportional unsere SG nicht entziehen können.
Salzgitter | 13,54 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.20 18:06:26
Beitrag Nr. 3.058 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.940.346 von lazy_invest am 31.08.20 17:48:52Wat? - Erst fallen anstatt mit den andereren zu steigen. Und wenn die anderen fallen, soll es hier noch stärker fallen? - Hä??? - Wir sind doch abzüglich Aurubis schon weit unter null Euro Börsenwert. :cry:
Salzgitter | 13,54 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.20 18:14:23
Beitrag Nr. 3.059 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.940.622 von Klaus321 am 31.08.20 18:06:26Joa in der Regel fällt SG nun mal stärker als der Gesamtmarkt, wenn es runter geht.

Zitat von Klaus321: Wir sind doch abzüglich Aurubis schon weit unter null Euro Börsenwert. :cry:


Isso. Trotzdem standen wir auch schon bei <8 dieses Jahr - "Hä???" dachte ich da auch schon :)
Salzgitter | 13,54 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.20 22:04:52
Beitrag Nr. 3.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.940.712 von lazy_invest am 31.08.20 18:14:23Was ist an Aurubis besser als bei Salzgitter? diese ist mit 59 Euro wesentlich besser gelaufen aus Salzgitter... das ist FAKT.:look:
Salzgitter | 13,51 €
Avatar
01.09.20 08:43:26
Beitrag Nr. 3.061 ()
sg wird mit stahl verbunden, also ist nichts wert, alles andere zählt bis heute nicht wirlklich.

tja, fantasie "grüner stahl" ist doch nicht zu vergleichen, mit TESLA, da ist fantasie drinn.

jeder will die aktie haben. im vorfeld des aktiensplits soll die aktie 60% zugelegt haben. nach dem split geht die rallye weiter. selbst erfahrene börsianer verstehen das verhältnis von 400 k produzierten autos zu, zu 11-30 mio autos. den tesla ist mehr wert als, daimler, bmw und vw zusammen.

also wer kauft da schon eine sg.
Salzgitter | 13,51 €
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 09:36:42
Beitrag Nr. 3.062 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.945.776 von Einstein-10 am 01.09.20 08:43:26Naja ... vielleicht liefert Salzgitter ja bald CO2 reduzieren hochfesten Stahl an das neue Automobilwerk von Tesla, das Tesla derzeit relativ nahe zum Salzgitterwerk baut. Und die Aktie wird dadurch hochgezogen.
Salzgitter | 13,45 €
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 12:51:37
Beitrag Nr. 3.063 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.946.478 von Klaus321 am 01.09.20 09:36:42glaubst du wirklich, dass sich dann wirklich was ändern würde. bei den anlegern belibt sg stahlunternehmen ohne wenn und aber. dass die vorreiter mit grünem stahl sind. interessiert doch keinen anleger.

alle kaufen tesla, wie die idioten, letztes jahr war gar die rede von insolvenz, nun wird die aktie in höhen getrieben, dass einem schwindelig werden muss. 500.000 autos jährlich, und was soll die zukunft bringen, dass man mit deren autos zum mond fliegen kann.

anders kann ich mir die kurse nicht erklären. alle anderen automobilherstellen werden daran arbeiten, dass tesla nicht wesentlich mehr vom großen kuchen abbekommt. aber egal, muss nur langen atem haben.
Salzgitter | 13,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 13:24:56
Beitrag Nr. 3.064 ()
Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) hat seine Prognose der Wirtschaftsentwicklung in Deutschland für 2021 angehoben. Erwartet werde nun ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 5,0 Prozent ...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/hwwi-sieht-deutsch…

Andere Schlagzeilen lauten etwa "Geschäftslage in der Autoindustrie hellt sich auf". Generell überraschend viele positive Nachrichten auch aus der produzierenden Indsutrie. Da muss auch die Nachfrage nach Qualitäts-Stahl wieder anziehen.
Salzgitter | 13,60 €
Avatar
01.09.20 13:33:49
Beitrag Nr. 3.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.949.595 von Einstein-10 am 01.09.20 12:51:37Ich weiss nicht, ob man Tesla unbedingt als extremst überbewertet ansehen kann. Da gibt es sicherlich andere Aktien. Wir fällt da in Deutschland die Aktie von Delivery Hero ein. Es ist ja rational nicht nachvollziehbar, das so eine Aktie in den DAX aufsteigt - da sind die DAX-Regeln einfach falsch.

Fakt ist, das mit Tesla ein neuer Autobauer in Deutschland dazu kommt. Auch die Tesla 3 Karosserie besteht m.W. aus Stahl. Zwar offenbar aus einer Spezialentwicklung eines japanischen Konzerns. Aber werden die auch relativ nahe am Salzgitter Stahlwerk alle benötigten Stahlteile für die Rohkarossen per Flugzeug einfliegen lassen? - Wie die Zulieferung zum Werk nahe Berlin erfolgt, das wäre mal interessant zu wissen. Das ist m.W. ja kein Automobilcluster wie man es um Stuttgart, Ingolstadt/Dingolfing, Wolfsburg/Salzgitter etc. findet.
Salzgitter | 13,56 €
Avatar
02.09.20 21:50:43
Beitrag Nr. 3.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.946.478 von Klaus321 am 01.09.20 09:36:42Wie ist denn eure Einschätzung zum grünen CO2-ärmeren Stahl?

Kann man das eher als Marketing-Gag einstufen oder kann er auch ohne gesetzliche Vorgaben/Verpflichtungen für die Industrie zur Verwendung des grünen Stahls einen nennenswerten Umsatzanteil erreichen? Man kann ja davon ausgehen, dass grüner Stahl teurer ist als konventionell hergestellter und somit noch stärker im Wettbewerb steht, oder?
Salzgitter | 13,82 €
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.09.20 10:23:09
Beitrag Nr. 3.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.970.889 von lazy_invest am 02.09.20 21:50:43
Grüner Stahl ist wichtig für die zukünfitge Produktion in der ganzen Welt
Ich kann mir es so vorstellen das man wie bei E10 Benzin einen gewissen Anteil an grünem Stahl mit in dei Produktion in diesem Fall von PKW in die Prduktion mit einfließen lassen muß... um auch den Klimaabdruck z.bsp. eines PKW zu senken.

Im übrigen ist hier im Saarland die Dillinger Hütte auch dabei teile der Produktion auf grünen Stahl umzulstellen.

Gruß
:look:
Salzgitter | 13,82 €
Avatar
03.09.20 10:38:17
Beitrag Nr. 3.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.970.889 von lazy_invest am 02.09.20 21:50:43
Zitat von lazy_invest: Wie ist denn eure Einschätzung zum grünen CO2-ärmeren Stahl


die frage in der heutigen zeit ist doch wohl selbsterklärend oder nicht? alleine der gedanke, das ganze als marketing gag einzustufen, ist doch sowas von absurd.

es sei denn, DU bist ein anhänger trumps und konsorten, die den klimawandel nicht sehen.

co2 zertifikate gibt es schon mehr als 10 jahre. die kosten dafür werden immer weiter steigen. es ist geplant, dass selbst privatpersonen solche zertifikate kaufen sollen bzw. eine co2 abgabe zahen sollen. im hambacher forst wird seit jahren demonstriert, dass keine kohle mehr abgebaut werden soll. die ist ja verursacher von co2 ausstoss.

auf jahre gesehen, muss man sich etwas einfallen lassen, um bei produktion von gütern alternativen zu finden, die weniger c02 emissionen verursachen. und sg ist einer der ersten, wenn nicht sogar das erste unternehmen, die stahl anbieten, der mit wasserstoff produziert wird.

was das für sg bedeuten kann, müsste jeder für sich selbst ergründen.
Salzgitter | 13,75 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.09.20 11:14:28
Beitrag Nr. 3.069 ()
Schon wieder eine positive Nachricht:

Starker Anstieg der Aufträge im Maschinenbau im Juli ggü. Juni 2020 - die Erholung gewinnt immer mehr an Substanz

https://boerse.ard.de/anlagestrategie/konjunktur/hoffnungssc…
Salzgitter | 13,65 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.09.20 11:21:09
Beitrag Nr. 3.070 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.975.437 von Klaus321 am 03.09.20 11:14:28
Zitat von Klaus321: Schon wieder eine positive Nachricht:

Starker Anstieg der Aufträge im Maschinenbau im Juli ggü. Juni 2020 - die Erholung gewinnt immer mehr an Substanz

https://boerse.ard.de/anlagestrategie/konjunktur/hoffnungssc…


du machst mir angst...... schon wieder eine positive nachricht und der kurs steigt immer noch nicht. erinnert mich an wirecard. jeden tag positive nachrichten und im endeffekt nur beschiss.

ok. sg ist nicht wdi - war ein witz!!!! aber sobald sg die 14 erreicht bzw. übersteigt, sackt der kurs wieder ab. aktuell um die 13,60 €. nun, hoffen wir mal, dass sich nicht wieder die lv drauf stürzen, weil charttechnisch sg immer noch im intakten abwärtstrend befindet. und wir wegen mangelnder käufer plötzlich richtung 10 € unterwegs sind. trotz guter nachrichten. also daumen drücken.
Salzgitter | 13,66 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.09.20 12:18:13
Beitrag Nr. 3.071 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.975.524 von Einstein-10 am 03.09.20 11:21:09Ich bleibe da locker - wird schon.

Corona-Verlierer sind die neuen Gewinner

https://boerse.ard.de/marktberichte/corona-verlierer-sind-di…

"... Nachdem die Aktien von Unternehmen wie Delivery Hero, Hellofresh, Teamviewer, Sartorius, Stratec oder Shop Apotheke anders als der Gesamtmarkt in der Krise monatelang immer neue Rekorde geschrieben haben, schwindet das Interesse an ihnen. Anleger schichten jetzt vermehrt in jene Aktien um, die in der Krise abgestraft wurden ..."

Ich fühle mich mit der Salzgitter Aktie - die abzüglich ihres Anteils an der Aurubis AG und der eigenen Aktien ja schon weit unter null Euro Börsenwert notiert - pudelwohl.
Salzgitter | 13,60 €
Avatar
03.09.20 15:24:04
Beitrag Nr. 3.072 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.974.924 von Einstein-10 am 03.09.20 10:38:17
Zitat von Einstein-10:
Zitat von lazy_invest: Wie ist denn eure Einschätzung zum grünen CO2-ärmeren Stahl


die frage in der heutigen zeit ist doch wohl selbsterklärend oder nicht? alleine der gedanke, das ganze als marketing gag einzustufen, ist doch sowas von absurd.

es sei denn, DU bist ein anhänger trumps und konsorten, die den klimawandel nicht sehen.

co2 zertifikate gibt es schon mehr als 10 jahre. die kosten dafür werden immer weiter steigen. es ist geplant, dass selbst privatpersonen solche zertifikate kaufen sollen bzw. eine co2 abgabe zahen sollen. im hambacher forst wird seit jahren demonstriert, dass keine kohle mehr abgebaut werden soll. die ist ja verursacher von co2 ausstoss.

auf jahre gesehen, muss man sich etwas einfallen lassen, um bei produktion von gütern alternativen zu finden, die weniger c02 emissionen verursachen. und sg ist einer der ersten, wenn nicht sogar das erste unternehmen, die stahl anbieten, der mit wasserstoff produziert wird.

was das für sg bedeuten kann, müsste jeder für sich selbst ergründen.


Also selbsterklärend nein, sonst hätte ich nicht gefragt. Aber danke dir für deine freundliche Antwort. Was hat das denn damit zu tun, ob man den Klimawandel sieht oder nicht? Unterstellst du jedem Autofahrer und Flugzeugreisendem ebenfalls eine Trump-Anhängerschaft und dass er den Klimawandel nicht sehen würde? Meine Frage, um es für dich noch mal zu erläutern, zielte doch darauf ab, inwiefern sich grüner Stahl aus wirtschaftlicher Sicht durchsetzen könnte, da er vermutlich teurer sei und demnach noch stärker dem Preisdruck ausgesetzt wäre. Einzige Antwort bisher: Ohne staatliche Hilfe/Regulierung wird das nichts werden. Ob es so kommt, werden wir sehen, aber damit setzt man beim Thema "grüner Stahl" also gleichzeitig auf funktionierende Mühlen der Bürokratie und einen europaweiten, politischen Konsens zu dem Thema. Da bin ich ja mal gespannt.

Ganz so trivial, wie du es dir zurecht denkst, scheint es der Markt auch nicht zu sehen, sonst stünde SG woanders.

Für mich zumindest klingt das Grüner Stahl-Thema nach jetzigem Stand nach einem non-event für die SG-Aktie, auch wenn ich es mir anders wünschen würde.
Salzgitter | 13,69 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.09.20 16:15:10
Beitrag Nr. 3.073 ()
Es geht ja auch um ein Mengengerüst - dazu steht in der Mitteilung der Salzgitter AG nichts. Es kann sich nur um ein vergleichsweise kleine Menge der gesamten Stahlproduktion handeln.

Klar ist, das die Stahlhersteller allein die Umstellung im derzeitigen Wettbewerbsumfeld nicht werden finanzieren können. Es ist dafür allein in Deutschland ein hoher zweistelliger Milliardenbetrag notwendig. Und der Strombedarf aus Erneuerbaren Energine konkurriert dabei auch mit dem ansteigenden Strombedarf für die Elektromobilität und dem AKW- und Kohleausstieg.

Verkompliziert wird die Lage dadurch, das es in Europa bzw. in der EU nur wenige Länder gibt, in denen die Stahlindustrie stark vertreten ist. Deutschland hat dabei die stärkste Stahlindustrie. Andere Länder hingegen haben weiterverarbeitende Industrien und für die ist in erster Linie wichtig, das Stahl billig ist und eine grüne Stahlerzeugung ist für die nachrangig. Das sieht man auch daran, wie schwer es in der EU ist Importhemmnisse aufzubauen, wenn das gleichbedeutend mit höheren Preisen ist.

Für die Aktie ist das letztlich alles uninteressant, da die Summe der ausstehenden Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs abzüglich des Beteiligungswertes an der Aurubis AG bereits weit unter null Euro liegt. D.h., an der Börse hat der Salzgitter-Konzern abzüglich Aurubis heute gar keinen Wert mehr. Obwohl der Konzern bei einem Verkauf der Aurubis Beteiligung schuldenfrei wäre und klar ersichtlich profitable Werte im Milliardenbereich hat.

Die Aktie wird fast völlig losgelöst von fundamentalen Dingen des Unternehmens gehandelt. Es geht hier fast nur um Konjunkturerwartungen und dem Ein- oder Ausstieg in die Aktie wesentlich auch über Leerverkäufe. Die Aktie ist quasi ein Call oder Put auf Konjunkturerwartungen.
Salzgitter | 13,69 €
Avatar
03.09.20 17:07:28
Beitrag Nr. 3.074 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.978.368 von lazy_invest am 03.09.20 15:24:04der trump bezug muss man nicht ernst nehmen, ist halt, dass er vielleicht der mächtigste mann der welt ist und den klimawandel verleugnet und seine anhänger gleichtut. autofahrer, flugreisende sind damit nicht gemeint, das sind wie ich auch konsumenten, die das annehmen, was man ihnen anbietet. die meisten achten auf den preis und nicht auf die umwelt.

was sg anbelangt stimme ich klaus321 zu, was die kursentwicklung anbelangt, losgelöst von unternehmensnachrichten. was den grünen stahl betrifft, würde ich ein wenig widersprechen wollen. wie ich schon habe anklingen lassen. alle sprechen davon, dass sie klimaneutral sein wollen, dass dauert seine zeit. um dies zu erreichen wird man nicht umhin kommen auch stahl co2 reduziert zu produzieren. hatte angedacht, dass sg der erste sein könnte, der "ihn" verkauft. thyssen will auch stahl co2 reduziert produzieren und fordern die politik auf sie zu unterstützen.

ich finde es momentan nicht, aber in schweden will man auch das wasserstoffverfahren testen. ein schwedisches stahlunternehmen beginnt zu forschen bzw. testen mit finanzieller unterstützung des schwedischen staates?! thyssen will auch. und es werden noch einige nachziehen. langfristig gesehen geht es nicht darum, was kostet das, sondern es wird ein muss werden. je eher ein unternehmen diesen stahl anbietet, desto schneller wird dieser wohl sich auch etablieren. und alles was als erstes angeboten wird ist teuer. je mehr es anbieten, desto preiswerter wird das ganze. das ist meine bescheidene sichtweise.

warum die anleger das nicht sehen, entzieht sich meiner kenntnis. aber sie werden es sehen, ist nur eine frage der zeit.
Salzgitter | 13,53 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.09.20 17:22:42
Beitrag Nr. 3.075 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.979.907 von Einstein-10 am 03.09.20 17:07:28Riecht, schmeckt oder sieht "grüner Stahl" anders aus als "blauer" oder "grauer" Stahl? M.W. nicht. Man kann das also nicht unterscheiden denke ich. Also wäre man bei einem betrugsanfälligen Zertifikatesystem für ausländische Stahlimporte. Es sei denn die EU gibt die Erlaubnis, das die EU-Staaten die notwendigen Investitionen allein finanzieren und die Firmen außen vorbleiben. Das wird aber m.E. nicht der Fall sein.

Damit wird es "grünen Stahl" in entsprechenden Mengen nur geben können, wenn er wettbewerbsfähig ist ggü. "grauen Stahlimporten". Wie das gelöst wird, das ist noch offen.

Erstmal sollen ja noch andere Entscheidungen der EU zu vermuteten Dumpingimporten in den nächsten Wochen anstehen. Vllt. geht doch davon ein Kursimpuls nach oben aus. Natürlich im Rahmen einer möglicherweise zum Jahresende hin einsetzenden Branchenrotation weg von den krass überbewerteten Corona-Titeln hin zu den möglicherweise in 2021 outperformenden "Corona-Verlierern 2020". Die Deutsche Konjunkturprognose für 2021 steht aktuell immerhin bei über 4 % plus.
Salzgitter | 13,43 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.09.20 19:46:16
Beitrag Nr. 3.076 ()
Schon wieder eine positive Branchennachricht - und diesmal mit WUMMS:

Bremer Stahlwerk von Arcelor Mittal will 2. Hochofen wieder in Betrieb nehmen - über Ende der Kurzarbeit laufen Gespräche an

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/politik/stahlwerk-b…

Wobei man dazu schreiben muss, das der Deutsche Standort Wettbewerbsvorteile ggü. anderen europäischen Standorten hat.
Salzgitter | 13,15 €
Avatar
03.09.20 22:14:20
Beitrag Nr. 3.077 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.980.198 von Klaus321 am 03.09.20 17:22:42
Zitat von Klaus321: Riecht, schmeckt oder sieht "grüner Stahl" anders aus als "blauer" oder "grauer" Stahl? M.W. nicht.

Also was ich aus eigener Erfahrung eindeutig bestätigen kann ist, dass rostiger Stahl einen ganz ekligen Nachgeschmack hat.🤢
Das kann mit grünem Stahl definitiv nur besser werden.
Salzgitter | 13,39 €
Avatar
04.09.20 08:14:49
Beitrag Nr. 3.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.980.198 von Klaus321 am 03.09.20 17:22:42
Zitat von Klaus321: Riecht, schmeckt oder sieht "grüner Stahl" anders aus als "blauer" oder "grauer" Stahl? M.W. nicht. Man kann das also nicht unterscheiden denke ich. Also wäre man bei einem betrugsanfälligen Zertifikatesystem für ausländische Stahlimporte. Es sei denn die EU gibt die Erlaubnis, das die EU-Staaten die notwendigen Investitionen allein finanzieren und die Firmen außen vorbleiben. Das wird aber m.E. nicht der Fall sein.

Damit wird es "grünen Stahl" in entsprechenden Mengen nur geben können, wenn er wettbewerbsfähig ist ggü. "grauen Stahlimporten". Wie das gelöst wird, das ist noch offen.

Erstmal sollen ja noch andere Entscheidungen der EU zu vermuteten Dumpingimporten in den nächsten Wochen anstehen. Vllt. geht doch davon ein Kursimpuls nach oben aus. Natürlich im Rahmen einer möglicherweise zum Jahresende hin einsetzenden Branchenrotation weg von den krass überbewerteten Corona-Titeln hin zu den möglicherweise in 2021 outperformenden "Corona-Verlierern 2020". Die Deutsche Konjunkturprognose für 2021 steht aktuell immerhin bei über 4 % plus.


lustig, den stahl nach geschmack zu unterscheiden. ist das wirklich dein ansatz. meiner nicht. es ist doch nicht die frage, ob der co2 reduzierte stahl ab sofort in unbegrenzten mengen angeboten wird. e-auots gibt es bis heute noch nicht in unbegrenzter anzahl. irgendwann muss man mal damit anfangen. und sicher mag er teuerer sein als normaler stahl. aber wie lange noch?

wenn ich in sg investiere, dann nicht, weil dieser stahl innerhalb eines jahres eine große rolle bei sg spielen würde. die ersten computer, die ersten autos, alles was als erstes auf den markt kommt, war/ist teuerer im verhälntnis zu den späteren preisen. so wird es auch bei wasserstoffprodzuierten stahl sein.

ich vermeide die nutzung des wortes "grüner stahl". nicht, dass du den wieder essen möchtest bzw. schmecken. man sieht stahl nicht an, ob mit h oder c produziert wurde, man sieht ihm auch nicht an, ob es sich um guten oder schlechten stahl handelt, aber man kann es bestimmt analysieren. und die die stahl kaufen, dürften schon wissen, wie dieser produziert wurde. kriminelle ausnahmen bestätigen die regel.

aber aktuell ist sg von der meinung der märkte abhängig und somit mehr oder weniger ein spielball von zockern. wie man gestern wieder gut sehen konnte. die deutsche börse ist doch am tropf der amis. die geben die musik an. amis kaufen wie blöde, die deutschen verhalten. man macht sich auf erreicht 13.400, dann kommen die amis und alles ist weg. zittern sogar um die 13 k marke. sg heute mit der 13 € marke!! und warum? grund ist schnell gefunden. diskussion nawalny und nordstream 2.
Salzgitter | 13,31 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.09.20 11:48:44
Beitrag Nr. 3.079 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.985.745 von Einstein-10 am 04.09.20 08:14:49Ich meine nur es könnte doch sein, das ein Hersteller aus Russland, Ukraine, Türkei, China, Indien, Italien ... behauptet, das sein Stahl "grün" erzeugt worden sei. Wie will man das kontrollieren?

Ohne die Setzung entsprechender politischer Rahmenbedingungen und ohne die Verfügbarkeit von ausreichend Erneuerbaren Energien zu sehr niedrigen Kosten tut sich bei dem Thema im großen Maßstab nicht wirklich etwas. Das ist ein Marathonlauf - aber man fängt an und die Salzgitter AG ist ganz vorne dabei.

Wir beide beschäftigen uns lange mit der AG und kennen die Grundrechenarten. Letzteres ist bei vielen Analysten offensichtlich leider nicht der Fall. Wir wissen, das die Salzgitter AG unter Stahl läuft, aber tatsächlich in weiten Teilen - Aurubis, KHS, Desma - gar nichts bzw. nicht viel mit Stahl zu tun hat. Und wir wissen, das die Stahlherstellung an sich laut Segmentbericht die profitabelste Sparte ist - das wissen viele andere offenbar nicht. Ich bin optimistisch, das wir hier auch zeitnah weit bessere Kurse sehen als in den letzten Wochen. Stichworte Branchenrotation an der Börse, Verbesserung der Nachfragesituation, Eingrenzung von Dumpingimporten.
Salzgitter | 13,68 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.09.20 16:39:43
Beitrag Nr. 3.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.988.622 von Klaus321 am 04.09.20 11:48:44ausschliessen kann nie etwas wirklich, aber in der sache sind wir uns einig, sg und der kurs entspricht in keinsterweise den unternehmensdaten.

dass wir auf einem guten weg sind, denke ich, kann man daran sehen, dass sg nicht wirklich fällt. amis fallen, sgf fällt mit, sah es heute morgen noch aus, als würde sg um die 13 kämpfen müssen, warren wir eben schon wieder bei 14. die wir wohl auch überschritten hätten, wenn die amis nicht wieder auf verkaufen gedrückt hätten. die zweigstelle deutchland reagiert ja prompt.

alles hechelt den amis wieder hinterher. gewinne die tagsüber mühsam erarbeitet wurde, sind im nu wieder weg. gestern aurbis. 75 € dann amis in den keller aurubis bei 70 €. wenn man das immer wüßte, könnten man ohne geld verdienen.
Salzgitter | 13,88 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.09.20 17:42:38
Beitrag Nr. 3.081 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.992.375 von Einstein-10 am 04.09.20 16:39:43Hä? 70, 75 Aurubis :confused:

Der Dachs hat sich mit Delivery Hero ja erst kürzlich so ein total überbewertetes stinkendes Ei in's Nest gelegt. Sonst ist da im Vergleich zu den US Techwerten gar nicht sooviel von dem Zeug drin.

Schon seltsam. Heute stehen Vonovia (mit deren KE) und Allianz für 50 % des Tagesverlustes im DAX. Hingegen stehen die bisher abgestraften Autotitel am anderen Ende:
https://www.finanzen.net/index/dax/wer-bewegt-den-dax

Ich hoffe wie geschrieben auf eine Branchenrotation an der Börse Richtung Jahresende und positive Meldungen aus der Branche. Wenn Arcelor Mittal ihren stillgelegten Ofen im Deutschen Stahlleitwerk wieder anfahren, dann ist das eine wichtige positive Branchenmeldung. Dito ist es positiv, wenn aus extrem stark überbewerteten Aktien wie etwa ZOOM Luft abgelassen wird, weil ja vorher erst diese Titel verkauft werden müssen, bevor man mit dem Erlös in z.B. Stahlaktien geht.
Salzgitter | 13,86 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.09.20 20:07:01
Beitrag Nr. 3.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.993.389 von Klaus321 am 04.09.20 17:42:38Sorry, ich meinte Airbus!!!!!
Salzgitter | 13,78 €
Avatar
04.09.20 20:08:40
Beitrag Nr. 3.083 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.993.389 von Klaus321 am 04.09.20 17:42:38Sorry, ich meinte Airbus!!! Die habe ich. aurubis ist mir wegen du rausgerutscht
Salzgitter | 13,78 €
Avatar
07.09.20 09:03:33
Beitrag Nr. 3.084 ()
zum start über die 14 €, mal sehen wie lange wir uns da halten können.
Salzgitter | 13,95 €
Avatar
07.09.20 17:38:21
Beitrag Nr. 3.085 ()
dax, mdax steigen bis zu 2% und was macht sg. verliert fast 2%, stellt sich wie so oft die frage, warum.... zuerst über 14 fast bis 14,40, um letztendlich am ende des tages bei 13,58 rumzudümpeln.
Salzgitter | 13,67 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.09.20 21:20:20
Beitrag Nr. 3.086 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.011.380 von Einstein-10 am 07.09.20 17:38:21Wieder kurz den EMA 200 angetickt und anschließend abgetaucht. Es ist wahrlich zermürbend..

Könnte mit der Nachricht hier zusammenhängen: https://de.reuters.com/article/deutschland-stahlindustrie-ig…
Salzgitter | 13,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.09.20 08:51:17
Beitrag Nr. 3.087 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.013.240 von springinkel am 07.09.20 21:20:20habe ich auch vermutet, aber das dürfte es aber nicht sein oder aber "idioten und lv" haben das anlass zu verkaufen genutzt.

fusion sg und thyssen kommen doch immer wieder hoch und jedesmal hat fuhrmann eine absage erteilt. merz sucht mach lösung und daher kommt thema fusion wieder auf den zettel. aber wiederum hat man seitens sg die absager erteilt. es käme eine fusion nur dann in frage,wenn es vorteilhaft für sg wäre. und das scheint bisher für den vorstand von sg nixht der fall sein.

also was soll die aussage von ig-metall chef bringen. er kann vielleicht verbal seine meinung zu m ausdruck bringen. aber wenn man in den vorstandsetagen entscheidet, dass es doch eine version geben soll, was will die gewerkschaft dagegen machen. denke, überhaupt nichts. man wird natürlich soweit versuchen, dass es für die arbeitnehmer verträglich sein wird, was auch immer dann bedeuten sollte.

also, ob dies der kursverfall auslöser war. kann sein, muss aber nicht.
Salzgitter | 13,71 €
Avatar
09.09.20 12:45:48
Beitrag Nr. 3.088 ()
Die Salzgitter AG - ein Deutsche Top-Unternehmen wie man es nur selten findet

Interview mit dem CEO, der wieder daran erinnert, das man seit der Eigenständigkeit im Jahr 1998 den Umsatz nahezu verdreifacht habe, die Mitarbeiteranzahl verdoppelt und das Eigenkapital der Aktinäre mehr als vervierfacht habe - ohne Kapitalzufuhr von aussen.

Würde man den aufgebauten 29,9%-Anteil an der Aurubis AG dazuaddieren, dann wäre diese beeindruckende Erfolgsbilanz noch viel größer.

Im Interview weisst der CEO auch daraufhin, das man seinen Kunden bereits Ende 2020 grünen Stahl wird anbieten können. Zudem gibt er einen Einblick, das sich das Geschäft der stahlproduzierenden Gesellschaften der Salzgitter AG im Dritten Quartal verbessert hat.

https://www.cash.ch/news/top-news/industrie-salzgitter-ertei…
Salzgitter | 13,68 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.09.20 16:21:12
Beitrag Nr. 3.089 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.030.571 von Klaus321 am 09.09.20 12:45:48
Zitat von Klaus321: Die Salzgitter AG - ein Deutsche Top-Unternehmen wie man es nur selten findet

Interview mit dem CEO, der wieder daran erinnert, das man seit der Eigenständigkeit im Jahr 1998 den Umsatz nahezu verdreifacht habe, die Mitarbeiteranzahl verdoppelt und das Eigenkapital der Aktinäre mehr als vervierfacht habe - ohne Kapitalzufuhr von aussen.


irgendwie kann ich die leier nicht mehr hören, alles super, alles toll, was hat sg alles erreicht. aber der kurs spiegelt was ganz anderes wider. noch nicht mal die 14 € kann wirklich überwunden werden. und selbst wenn du sg, wie ich auch, noich tausemdmal über den klee lobst. der kurs bewegt sich nicht wirklich.

fallen tut er nicht wirklich, erholt sich immer wieder mal, ABER, was, wenn mal wieder der "furz" der teilnehmer querliegt, was dann, dann sind die lobeshymnen sowas von out und vergessen. dann sehen wir bei sg schnell die 7 € wieder. man kann nur hoffen, dass es nicht dazu kommt.
Salzgitter | 14,16 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.09.20 17:14:13
Beitrag Nr. 3.090 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.044.296 von Einstein-10 am 10.09.20 16:21:12Das Eigenkapital pro Aktie liegt immer noch bei über 50 Euro. Trotz der Verluste in 2019 und 2020. Man hätte immer noch eine satte Nettoliquidität, wenn man die Beteiligung an der Aurubis AG verkaufen würde.

Momentan bzw. seit 2019 ist halt Krise und es wurde wie bekloppt auf die Stahlaktien draufgekloppt.

Ich hatte Ende 2018 zu ca. 36 Euro gekauft und bin aktuell damit über 60 % im Verlust. Aber deswegen bin ich auch sehr optimistisch, das sich das mit der Verbesserung der Rahmenlage und der anstehenden Branchenrotation an der Börse auch wieder erholt und ich hier in der Zukunft noch mit einem sehr guten - vllt. sogar prozentaul dreistelligem Gewinn - rausgehen werde. Im Vergleich zu Null- oder Minuszinsen auf dem Tagesgeld-/Sparkonto.

Letztlich alles eine Frage der Depotgewichtung. Ca. 80 % meines Depot sind aktuell in Werten investiert mit denen ich im Buchgewinn bin. Die übrigen Verlustwerte kommen aus der Stahlbranche (Salzgitter und ThyssenKrupp), dem Ölbereich (Royal Dutch Shell) und dem für die Börse Automobilzulieferbereich (Softing). Wirkliche Sorgen mache ich mir nur bei Royal Dutch Shell, weil sich da der Kurs vllt. nie mehr richtig erholen wird. Ölaktien sind denke ich noch stärkere Horroraktien als es Stahlaktien derzeit sind.

Wenn Du stark in Stahlaktien gewichtet bist, solltest Du vllt. einen Teilverkauf mit hohem Verlust überlegen und Dich breiter aufstellen. Dann wird der Frust vllt. auch weniger.
Salzgitter | 13,95 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.09.20 21:56:23
Beitrag Nr. 3.091 ()
Hmmm ... das sieht allerdings nicht gut aus:

https://www.finanzen.net/rohstoffe/eisenerzpreis

Wie lange hat sich die Salzgitter AG preislich abgesichert?
Salzgitter | 13,96 €
Avatar
10.09.20 23:05:40
Beitrag Nr. 3.092 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.044.896 von Klaus321 am 10.09.20 17:14:13ich glaube du hast mich missverstanden, vielleicht auch nicht immer meine artikel gelesen. sicher habe ich thyssen und sg im depot, jedoch nicht die aktien, meist os aber auch ko's. bin ebenso wie du positiv für beide aktien gestimmt.

was thyssen anbelangt sind meine gewinne drastisch eingebrochen. mit einem schein ca 8% im plus, mit einem ca. 41% im plus und einer ca 52% im minus. dann noch ein paar, die zwar noch im rennen sind aber zur zeit totalverlust, unterm strich aktuell 10 k im minus. sollte thyssen wieder steigen, sind die verluste im nu weg.

sg sieht derzeit wesentlich besser aus, weil der aktuelle kurs nicht so gefallen ist, wie der von thyssen. einige os sind mit ca. 1 k im minus, die anderen sind 2%, 5% und 90% im plus. wobei letzterer basiswert 14 und laufzeit 6/21 hat. sollte sg richtung 16 laufen zündet hier der turbo. also, was soll ich verkaufen?

ich habe auch royal dutch typ b gekauft. denke auch hier zuzukaufen, kurse um die 11 besser noch unter 11. m.m.n. wird hier derzeit die negative seite gespielt. wegen corona rückläufig, ölpreise fallend, nachfrage geringer, ölländer wollen geld einnehmen, also mehr öl auf den markt werfen. aber wie lange, gibt es impfstoff, erholt sich die wirtschaft weiter, was sie heute auch schon tut, also wird auch die nachfrage wiede steigen... und ehe man sich versieht, verdienen auch diese firmen wieder richtig geld, was sie an aktionäre auskehren. wahrscheinlich nicht mehr dieses jahr. aber die zeit wird wieder kommen. mal sehen was passiert. verkaufen kann ich die immer noch.

aber sg hat wie vermutet wiederum die 14 nicht wirklich überwinden, so dass im nachmittag die zocker wieder raus sind, was den kurs wieder unter die 14 gedrückt hat. also egal, was an paositiven nachrichten kommt, solange keine "anleger" wirklich sich einkaufen, solange werden wir wohl die spielchen mit der 14 noch sehen.
Salzgitter | 13,95 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 00:52:00
Beitrag Nr. 3.093 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.048.688 von Einstein-10 am 10.09.20 23:05:40Aus meiner Sicht viel zu risikoreich. Viel viel zu risikoreich. Zu Salzgitter gibt es glaube ich keine akzeptablen Scheine. Mein Durchschnittskurs liegt um 20 Euro. Und ich habe keinen Zeitdruck mit der Aktie.

Bei TKA habe ich den Call SR3R8F. Laufzeit Dezember 2023 mit Basis 9 Euro und Bezugsverhältnis von 1. Das sind noch über 3 Jahre und sollte machbar sein. Alles andere aus meiner Sicht zu risikoreich.
Salzgitter | 13,95 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 10:48:18
Beitrag Nr. 3.094 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.049.021 von Klaus321 am 11.09.20 00:52:00Genauer geschrieben liegt mein Durchschnittskurs bei 19,60 Euro bei der Salzgitter Aktie. Und mit der Aktie habe ich Zeit.

Die letzten Berichten waren glaube ich so, das China Stahl importiert hat, weil die eigenen Fertigungskapazitäten nicht mehr ausreichten. Das führte zu einem sehr starken Anstieg der Eisenerzpreise. Die Sprengung von 2 Kulturstätten in Australien mit jetzt Rücktritt des CEO von Rio Tinto dürfte auch nicht positiv sein. Die Salzgitter AG hatte sich glaube ich etwas preislich abgesichert, was bei der letzten Schwäche glaube ich ein bißchen negativ war, aber jetzt zum Tragen kommen könnte. Aber wichtig wäre schon, das der Eisenerzpreis noch wieder runter kommt. Oder halt die Stahlpreise stärker zulegen. Denke ich.

Meinen kurzlaufenden Call auf ThyssenKrupp mit Laufzeit bis Ende 2021 und Basis 11 Euro habe ich bereits mental als kommenden Totalverlust abgeschrieben - unter 0,5 % Restwert am Depot. Der Markt scheint sehr träge zu sein - trotz der objektiv unglaublichen Unterbewertung der ThyssenKrupp Aktie bei einem Börsenwert von unter 4 Milliarden Euro und 17,2 Milliarden Euro Cashzufluss im Juli. Auch mt kompletten Schuldenabbau, Pensionsüberweisungen, Investitionen, noch operativen Verlusten sollten doch noch einige Milliarden Euro mehr an Nettocash als der derzeitige Börsenwert vorhanden sein. Verrückte Börsenwelt beim Blick dann auf Delivery Hero, Uber und ähnlichen Schrott.

Ich kann Dir wirklich nur raten die Finger von KO's zu lassen und Calls auch nur sehr begrenzt und wenn dann langlaufend einzusetzen. Bei Kurzläufern beim Dreh in den Verlust sofort glattstellen und neu positionieren. Das macht man i.d.R. aber nicht, sondern bangt und hofft und dann ist am Ende der Totalverlust da.
Salzgitter | 13,65 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.20 11:44:39
Beitrag Nr. 3.095 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.051.757 von Klaus321 am 11.09.20 10:48:18du hast natürlich vollkommen recht, dass ko ud os sehr risikobehafteter sind als die aktie direkt, aber ich bin der typ, der risikoreicher investiert, wenn er überzeugt ist, dass die aktie steigen wird. mit der aktie kann man großer kursschwankungen "aussitzen", zeitlich und kursverfall, was bei mir voll in die hose gehen kann,

was mir auch bei sg widerfahren ist. bsp. kursverfall innerhalb von 3-4 tagen von ca. 37%, ko ausgetoppt und innerhalb von ebenfalls 3-4 tagen war man wieder fast da wo man vorher war.

aber wie man schön sehen kann, du und ich sind positv für sg und sogar auch tka gestimmt, aber der markt ist gegen steigende kurse. sg prallt zum x-sten mal an der 14 € marke ab. tka hat zwar mehr geld als sie an der börse wert ist, aber anleger sehen eher schwarz. die cashcow verkauft, das eigentliche geschäft beschert nur mrd. verluste, kein konzept, wie alles besser wird. also auch hier fallende kurse.

was, wenn plötzlich der allgemeine markt wieder schwarz sieht, sg bei 7 € und tka bei 3 € ??????
Salzgitter | 13,78 €
Avatar
14.09.20 12:10:24
Beitrag Nr. 3.096 ()
Dieses Szenario kann man in der Tat nicht ausschließen. Gerade beim Blick auf den Eisenerzpreis - dessen Anstieg seit dem Corona Tief um über 60 % auf in den letzten Jahren unbekannte Höhen ist ja schon ziemlich bedenklich.

Dann hätte ich sehr schöne Nachkaufkurse mit den Aktien und auch noch mit dem bis Ende 2023 laufenden TKA-Call. Mein nur bis Ende 2021 laufender TKA-Call mit Basis 11 Euro wird dann wohl nicht mehr in die Gewinnzone kommen - dafür bräuchte ich Mitte 2021 TKA-Kurse von 9,x Euro denke ich.

Es kommt dann bei Dir auf die Gewichtung am Gesamtdepot an, ob Du die Totalverluste in Summe verkraften kannst. Insgesamt ist die Story mit (Dumping)-Importen, Nachfragerückgang, Corona, Anstieg Eisenerzpreis, CO2-Debatte schon riskant genug - da braucht man nicht noch einen einschnürenden Zeitfaktor oben drauf. Ich ärgere mich selbst meinen TKA-Kurzläufer nicht vor wenigen Wochen mit etwas Verlust verkauft zu haben.

Calls und noch stärker KO-Scheine sind eigentlich nur etwas für "abgekochte Profis". Das überschreitet aus Erfahrung meine Grenzen und deshalb mache ich das nur im ganz kleinen Umfang. Du must dich reflektieren, ob Du so ein "abgekochter Profi" bist. Vllt. machst Du mit anderen Scheinen ja viel mehr Gewinn als Du hier verlierst.
Salzgitter | 13,75 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.20 15:03:34
Beitrag Nr. 3.097 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.071.765 von Klaus321 am 14.09.20 12:10:24man wundert sich immer wieder wie schnell sich die meinung ändern kann, oft dann, wenn man es gar nicht erwartet. wie aktuell bei corestate.

wird eine ke (ohne bezugsrecht) ausgeführt, dann fällt oft der kurs. schaeffler vz ankündigung ke, kursverfall. nun corestate. freitag/samstag ke privatplazierung. und heute über 10% im plus. war ich noch vor kurzem mit ca. 20% im minus, bin ich trotz verwässrung im plus. (hier habe ich wegen dividendenzahlungen aktien!!).

bei msg ist es seit langem einfach nur ein kampf. erst rauf und kurz danach wieder runter. wird zeit, dass die 14 nachhaltig überwunden wird, sonst kann ich mir auch vorstellen, dass alle zocker, die auf überspringen der 200er linie gesetzt haben, wieder rausgehen. und dadurch der kurs weit unter die 13 fällt.
Salzgitter | 13,70 €
Avatar
17.09.20 12:19:41
Beitrag Nr. 3.098 ()
heute erneuter anlauf die 14 nachhaltig zu überwinden, wer glaubt, dass es heute endlich soweit ist. und wir dann richtung 15,16,17 € laufen werden...
Salzgitter | 14,07 €
Avatar
17.09.20 12:59:34
Beitrag Nr. 3.099 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.731.491 von Einstein-10 am 19.05.20 08:55:14
Zitat von Einstein-10: die kurse im stahlbereich scheinen mir völlig losgelöst von der realität zu sein. rauf und runter und das in riesigen schritten, warum.. tja, mal dies, mals das....sg steht bei 12,50 wird in 2-3 tagen auf 8,51 runtergeprügelt, als wären die kurz vorm insolvenzantrag. zwei tage später stehen wir aktuell wieder bei 10,67. satte 32 % runter und nun schon wieder 25% im plus.... was soll das...reiner spielball der zocker und computerhandel...

thyssen ist auch nur ein spielball der zocker...dass die probleme haben ist und war jedem klar.... hoffe nur die neuausrichtung kommt langsam im kurs an..... habe bei ca. 4 € HZ8Y9Z zu 0,23 nachgelegt. hatte schon zu 0,50 zugeschlagen gehabt. sg habe HZ674L zu 0,078 und 0,087 schnitt 0,083 ins depot geholt.


habe hz674l noch zweimal nachgekauft, 25.05. zu 0,14 und 25.026. 0,18 - gesamt 0,1185 € ek. aktuell 98,5% im plus. fällt die 14 nachhaltig und wir maschieren bis auf 17€. dann klingelt die kasse, aber sowas von laut...
Salzgitter | 14,20 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.09.20 13:19:59
Beitrag Nr. 3.100 ()
Ich kopiere mal den sehr guten Link aus dem Ariva Forum vom User Top-Aktien:

https://www.stahlmarktconsult.de/blog/entry/preisanstieg-bei…

o Eisenerzpreis auf 6-Jahreshoch weit über allen Prognosen
o Lagerabbau fortgeschritten
o Geringer Importdruck - "China zieht Stahl an"
= Deutliche höhere Flachstahlpreise

o Preisrückgang bei Kokskohle
o günstigerer Wechselkurs für Euro-Hersteller
= geringerer Kostenanstieg

Aufgrund von temporärer Angebotsknappheit kann der Stahlpreis kurzfristig weiter steigen - bzw. ist er ja auch seit der Veröffentlichung des Artikels. Entwicklung in den nächsten Monaten höchst unklar sowohl auf der Angebots- und Nachfrageseite wie bei den Rohstoffkosten.

Aber defacto ist es deutlich besser als noch im Mai. Und das kann man ja nicht von jeder Branche behaupten, wenn man auf Tourismus, Flugzeuge, Kreuzfahrtbranche, Hotels, Konzertveranstalter ... schaut.
Salzgitter | 14,25 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.09.20 15:58:52
Beitrag Nr. 3.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.110.054 von Klaus321 am 17.09.20 13:19:59wenn es gut aussieht, warum krebsen wir dann noch um die 14 rum... mich freut es, dass sg sich hält. obwohl alles andere fällt.

immer wieder lustig zu lesen/hören.... alles hält sich zurück.. warten auf die fed.. was wird die wohl sagen..... dann sagt die fed genau dass, was jeder weiß und dennoch fällt der markt, weil die fed keine zusätzliche überraschung angekündigt hat. aber so sind sie halt die "neunmalklugen im fernsehen".....
Salzgitter | 14,36 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.09.20 16:28:12
Beitrag Nr. 3.102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.112.025 von Einstein-10 am 17.09.20 15:58:52System kann ich nicht erkennen. Voestalpine geht nicht mit, ThyssenKrupp total negativ, ArcelorMittal legt leicht zu, SSAB ebenfalls.

Ich denke heute stellt vllt. ein Leerverkäufer glatt. Dafür haut morgen wieder ein anderer Leerverkäufer auf die Salzgitter Aktie drauf.
Salzgitter | 14,38 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.09.20 09:19:42
Beitrag Nr. 3.103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.112.385 von Klaus321 am 17.09.20 16:28:12kann gut sein, dass es etwas nach oben geht, um dann verstärkt wieder draufschalgen zu können. denn je höher die fallhöhe, desto größer der gewinn.

aber aktuell hält sg sich. thyssen wird wieder in den keller beordert. fahrstihl eben. wird zeit, dass konkretes von merz kommt, damit fantasie reinkommt. wenn ich geld habe, werde ich tka aufstocken. bei sg hoffe ich kasse machen zu können.
Salzgitter | 14,55 €
Avatar
18.09.20 09:56:13
Beitrag Nr. 3.104 ()
MORGAN STANLEY belässt SALZGITTER AG auf 'Neutral' Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen | 17.09.2020, 13:57 | 108 | 0 | 0 NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Salzgitter AG von 12,20 auf 12,70 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Equal-weight" belassen. Sinkende Stahlexporte aus China bedeuteten einen massiven Umbruch für die Branche, schrieb Analyst Alain Gabriel in einer am Donnerstag vorliegenden Sektorstudie. Er ist deutlich optimistischer für die Profitabilitätsentwicklung. Seine Favoriten sind ArcelorMittal, Aperam und Novolipetsk Steel./ag/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 17.09.2020 / 04:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflic… Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

MORGAN STANLEY belässt SALZGITTER AG auf 'Neutral' | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12941518-morgan-s…
Salzgitter | 14,23 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.09.20 11:47:37
Beitrag Nr. 3.105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.119.033 von ooy am 18.09.20 09:56:13auf solche meldungen kann man getrost verzichten. kann man als toilettenpapier nutzen. alleine die kursänderung von 12,20 auf 12,70. was soll das, kann er auch bei 12,20 belassen. wenn der kurs jetzt auf 20 springen würde der gleiche ANALyst seinen kurs auf 17-18 anheben und immer noch die einstufung auf equal-weight belassen. auch wenn sich fundamental nichts geändert haben sollte.
Salzgitter | 14,48 €
Avatar
18.09.20 14:41:40
Beitrag Nr. 3.106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.109.814 von Einstein-10 am 17.09.20 12:59:34
Zitat von Einstein-10: habe hz674l noch zweimal nachgekauft, 25.05. zu 0,14 und 25.026. 0,18 - gesamt 0,1185 € ek. aktuell 98,5% im plus. fällt die 14 nachhaltig und wir maschieren bis auf 17€. dann klingelt die kasse, aber sowas von laut...


Der Schein hat aktuell eine Basis von 14 Euro und bei einem Bezugsverhältnis von 1:10 einen Briefkurs von 0,26 Euro bei einer Laufzeit am 15.06.2020. D.h., am 15.06.2021 hast Du keinen Gewinn, wenn die Aktie nicht über 16,60 Euro steht. Bei unter 14 Euro wäre es ein Totalverlust.

Kurs der Salzgitter Aktie derzeit bei 14,7 Euro. Bei 16,60 Euro wärst Du dann am 15.06.2021 bereits fast 13 % im Gewinn. Und musst vor allem keine Angst haben, das Du alles verlierst.

Natürlich kannst Du auf dem Weg dorthin auch weit mehr verdienen. Aber es ist verdammt risikoreich und m.E. stimmt das Chance-Risiko-Verhältnis insofern nicht. Vllt. sehe ich das altersbedingt auch zu mies.
Salzgitter | 14,64 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.09.20 17:39:40
Beitrag Nr. 3.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.122.471 von Klaus321 am 18.09.20 14:41:40du magst recht haben, dass die aktie risikoärmer ist als meine scheine. aber was die gewinnrechnung anbelangt. nun ja, es kommt auf die situation an. ich mache mal meine rechnung auf.

HZ674L zu 0,078 und 0,087 schnitt 0,083 habe ich am 13.05.20 gekauft. 22.200 stck. kp 1.845,15 €. der kurs von sg betrug am 13.05. 10,81 bis 9,30. nehmen wir mal an, dass die scheine bei einem kurs von 10 € gekauft wurden. alternativ hätte ich demzufolge ca. 183 aktien kaufen können.

aktuell würde ich für 184 aktien bei einem kurs von 14,71 € 2.706,64 € bekommen. das entspräche einer rendite von ca. 47% oder 861,49 € gewinn. würde ich meine 22.600 zu 0,25 € verkaufen, betrüge der erlös 5.650 €. gewinn 3.804,85 € oder 208%. bei gleichem einsatz hätte ich 2.984 € mehr gewinn.

du hast natürlich vollkommen recht, dass das riskio um ein vielfaches höher ist, als wenn ich die aktie erwerbe. auch ein totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden, der im zeitpunkt des kaufes noch wahrscheinlicher war als er heute ist. aber ich bin positiv für sg gestimmt und habe für mich die chancen höher eingeschätzt. aktuell liege ich richtig mit meiner einschätzung goldrichtig. was nicht bedeutet, dass ich immer richtig liege.
Salzgitter | 14,72 €
Avatar
21.09.20 09:31:45
Beitrag Nr. 3.108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.112.385 von Klaus321 am 17.09.20 16:28:12
Zitat von Klaus321: System kann ich nicht erkennen. Voestalpine geht nicht mit, ThyssenKrupp total negativ, ArcelorMittal legt leicht zu, SSAB ebenfalls.

Ich denke heute stellt vllt. ein Leerverkäufer glatt. Dafür haut morgen wieder ein anderer Leerverkäufer auf die Salzgitter Aktie drauf.


spielt diesen leute der heutige tag doch wieder in karten. schaffen sie es sg wieder unter die 14 € zu drücken oder warten die "bullen" ab, bis die lv ihr pulver verschossen haben. aber man kann wieder schön sehen, wie börse funktioniert. zuerst laufen sie im dax richtung 13.400, dann werfen sie ihre aktien wieder und schon sehen wir 13k von unten. tja, aktuell sogar schon 12.885.

wie lautet eine börsenweisheit... sell in may and go away but remember come back im september" heute down morgen up. wer macht hier das große geld....
Salzgitter | 14,21 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.09.20 10:56:03
Beitrag Nr. 3.109 ()
Eine anziehende Nachfrage aus China hievt den Preis für Kupfer auf den höchsten Stand seit gut zwei Jahren. Damit sendet "Dr. Copper" auch ein positives Signal für die Verfassung der Weltwirtschaft.

https://boerse.ard.de/anlageformen/rohstoffe/kupfer-auf-zwei…
Salzgitter | 14,06 €
Avatar
21.09.20 13:05:25
Beitrag Nr. 3.110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.139.229 von Einstein-10 am 21.09.20 09:31:45Geschafft.
Salzgitter | 13,95 €
Avatar
21.09.20 15:45:31
Beitrag Nr. 3.111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.139.229 von Einstein-10 am 21.09.20 09:31:45Da hat du deine dämlichen Optionsscheine, Futures. So ein Tag und diese Derivate fallen ins bodenlose. Kannste vergessen, Finger von so einen Mist. Das geht zu 90% schief. :mad:
Salzgitter | 13,89 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.09.20 16:54:01
Beitrag Nr. 3.112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.144.806 von Wuhan am 21.09.20 15:45:31Deshalb darf man es auch nur im ganz kleine Rahmen machen. Wenn ein Call z.B. einen 5er Hebel hat, darf man auch allerhöchstens nur ein Fünftel dessen investieren, was man in einer Aktien investieren würde. Und wenn man ein Aktieninvestment in z.B. 4 Tranchen macht, darf man am Anfang bei diesem Hebel dann auch nur allerhöchstens 5 % dessen investieren, was man am Ende in der Aktie investieren würde.

Bedenkt man dann, das aufgrund der begrenzten Laufzeit oder einer KO-Schwell die Wahrscheinlichkeit einen Totalverlust zu erleiden viel höher ist als bei einer Aktie, muss man auch das entsprechend stark bei der Positionsgröße berücksichtigen. So darf man am Anfang vllt. auch nur 0,5 % dessen investieren, was man in einer Aktie investieren würde. Und wenn man dann entsprechend des Hebels erst dann nachkauft wenn die erste Position sagen wir 90 % in den Verlust gegangen ist, dann kann man das Risiko begrenzen.

Nur machen das viele eben nicht, sondern "verlieben" sich in einen Schein und kaufen davon immer mehr, obwohl das Laufzeitende immer näher kommt. So laufen sie Gefahr ihren gesamten Depotwert zu verlieren.

Heute ist kopflose Panik am Markt. Jeder weiss, das es in Deutschland keinen zweiten Lockdown wie im Frühjahr geben wird. Damals kannte man das Virus noch nicht. Heute kennt man die Übertragungswege und setzt richtigerweise auf Masken und Abstand. Das die Fallzahlen nach oben gehen, was angesichts der vielen Urlaubsreisen ja klar. Aber man hat jetzt bessere Instrumente, damit sie auch zügig wieder nach unten gehen.
Salzgitter | 13,49 €
Avatar
21.09.20 21:41:21
Beitrag Nr. 3.113 ()
https://www.brn-ag.de/37896-FinCEN-Handelskrieg-US-Wahl-Hell…

Tenor: Gefühlte oder tatsächliche Zyliker werden perspektivisch die attraktiven Papiere werde, weil die Konjunkturprogramme so riesig wie nie zuvor sind, Effeke dürften 2021 - ggf. im zweiten Halbjahr - eintreten. Erstmal muss aber das angekündigte Chaos der US Präsidentenwahl überwunden werden. Cashquoten der gemanagten Fonds so hoch wie nie.
Salzgitter | 13,93 €
Avatar
22.09.20 08:40:26
Beitrag Nr. 3.114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.144.806 von Wuhan am 21.09.20 15:45:31du hast natürlich recht, dass gestern mein schein wahnsinnig verloren hat, das steht außer frage, aber das ist doch kein wunder, wenn die aktie im xetra handel ca. 7% verleirt und nachbörslich sogar an die 9%. schließlich hebeln die scheine die kursveränderungen von tka. aber wer die aktie besitz hat doch gestern auch gedacht, was ist denn hier los. freitag hexensabbat, das tka weiter verloren hat. montag dann absturz, als hätte tka iorgendwas negatives vermeldet.

da der genannte schein os und ko ist, kann ich wie jede andere aktieninhaber die situation aussitzen. es kann gut sein, dass wir heute sogar unter die 5 abtauchen, weil einige lv die chance nutzen wollen. ich bleibe dabei. ich gedenke nachzukaufen.

den erstgennanten schein habe ich aktuell 29% verlust. der gestrige schein ist aktuell mit 16% im minus. aber ich habe doch noch zeit bis 12/21. kann noch viel passieren. was dann lies doch mal meine geschichte zu zalando...
Salzgitter | 14,03 €
Avatar
22.09.20 12:06:13
Beitrag Nr. 3.115 ()
Auch wenn es einem als Weltuntergangs-Analyst nicht gefällt, muss man feststellen, das die Aktie in den letzten Wochen eine relative Stärke aufbaut. Außer der in Deutschland extremst gebashten ThyssenKrupp Aktie entwickeln sich einige Stahlaktien zuletzt leicht besser als der M-DAX.

Gründe könnten die wieder höhere Nachfrage oder der gestiegene Stahlpreis sein. Viellicht auch schon die erwartete kommende Belebung durch die riesigen Infrastruktur- und Konjunkturprogramme.



Von einem versteckten Aufkaufen der Salzgitter AG ist noch nichts zu bemerken. Aber das würde man ja auch versuchen bis zuletzt zu vermeiden.
Salzgitter | 13,94 €
Avatar
23.09.20 10:25:29
Beitrag Nr. 3.116 ()
Deutsche Stahlproduktion weiter angespannt

23.09.2020

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Rohstahlproduktion in Deutschland bleibt weiter unter Druck. Im August sank die Rohstahl-Erzeugung um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl mitteilte. Am stärksten fiel der Rückgang bei Oxygenstahl mit minus 15,8 Prozent aus, gefolgt von Roheisen mit minus 15 Prozent. Im Zeitraum Januar bis August lag die gesamte Stahlerzeugung um 16,5 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Anzeichen für eine Stabilisierung sieht die Wirtschaftsvereinigung Stahl bei der Produktion bislang nicht.
Salzgitter | 14,03 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.09.20 11:59:12
Beitrag Nr. 3.117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.165.329 von Amphibie am 23.09.20 10:25:29ArcelorMittal - zweitgrösster Stahlerzeuger in Deutschland - fährt heute seinen zweiten Hochofen an ihrem Hauptstandort wieder an. Bislang war dort nur ein Hochofen im Betrieb. Sie machen das, weil die Nachfrage wieder angezogen hat.

Damit kannst Du auch jetzt schon wissen, wie die Branchenmeldungen in einem Monat lauten werden. An der Börse geht es schließlich um den Blick in die Zukunft und nicht in die Vergangenheit. :)
Salzgitter | 14,20 €
Avatar
23.09.20 14:24:07
Beitrag Nr. 3.118 ()
Hammermeldung!

Deutsche Industrie boomt im September

"... Der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes stieg auf 56,6 Zähler von 52,2 im Vormonat. Volkswirte hatten im Mittel nur einen Indexanstieg auf 52,6 prognostiziert ... Die Industrieunternehmen konnten anscheinend jegliche Sorgen hinsichtlich potenzieller Restriktionen im In- oder Ausland abschütteln, sodass die Geschäftsaussichten binnen Jahresfrist wieder so positiv ausfielen wie zuletzt vor über zweieinhalb Jahren."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/deutsche-industrie…
Salzgitter | 14,11 €
Avatar
24.09.20 09:31:10
Beitrag Nr. 3.119 ()
Nun werden die Optionsscheine, Futures geradezu geshreddert. An solchen Tagen verliert so etwas mal eben 20% bis 30%. 😎
Salzgitter | 13,34 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.09.20 13:15:57
Beitrag Nr. 3.120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.177.926 von Wuhan am 24.09.20 09:31:10
Zitat von Wuhan: Nun werden die Optionsscheine, Futures geradezu geshreddert. An solchen Tagen verliert so etwas mal eben 20% bis 30%. 😎


stimmt, auch gerne mal 70 - 100%, aber optionsscheine verlieren ihren wert, aber werden nicht geschreddert. erholen sich auch ganz schnell wieder, wenn die aktie die richtung wechselt und gen norden läuft. höre ich da ein wenig schadenfreude heraus.
Salzgitter | 13,60 €
Avatar
24.09.20 16:48:19
Beitrag Nr. 3.121 ()
Der amerikanische und europäische Stahlhändler Klöckner und Co. revidiert heute seine Gewinnprognose für das laufende dritte Quartal am unteren Ende um 100 % nach oben:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12964123-dgap-adh…

Damit liegt die Gewinnprognose sogar über 10 bis über 50 % oberhalb des Q3 2019. Die Nachfrage und die Preise sind deutlich gestiegen und sie sind auch für das Gesamtjahr optimistisch.

Da könnte es auch für den Handelsbereich der Salzgitter AG besser als bisher erwartet laufen, da die fundamentalen Beweggründe ja identisch sind.
Salzgitter | 13,44 €
Avatar
25.09.20 14:31:59
Beitrag Nr. 3.122 ()
Boah ey - haut das rein jetzt! ;)

Das ist ja unfassbar wenn man sich das anschaut: Ein doch ziemlich rasanter Anstieg der Stahlpreise:

https://www.technik-einkauf.de/rohstoffe/rohstoffpreise.html

Flachstahl 396 Euro im Juli 2020 - 483 Euro heute = über 20 % Preisanstieg mit starker Beschleunigung in den letzten Wochen. Und das Vor-Corona-Niveau wurde bereits sehr deutlich übertroffen.

Goldene Aussichten für Stahlhersteller wie der Salzgitter AG könnten da kommen, wenn die riesigen Konjunturprogramme erst ihre Wirkung in 2021ff. entfalten. Allein der Erneuerungsbedarf bei Brücken ist in Deutschland ja immens - und der soll mit der neuen Bundesautobahnverwaltung an nächstem Jahr endlich effektiv angegangen werden. Dazu das Megaprogramm der Deutschen Bahn und sehr vieler anderer ÖPNV-Anbieter, die ihre Kapazitäten deutlich ausbauen müssen.[/quote]
Salzgitter | 13,51 €
Avatar
28.09.20 09:19:41
Beitrag Nr. 3.123 ()
sg kann heute über die 14 springen. mal sehen, ob wir nun richtung 15,16... laufen können. tka dagegen wird noch radikal negativ gesehen. man sieht nichts positives oder sind es die gierigen lv, die den kurs weiter drücken wollen. wird zeit, dass merz was psoitives meldet.
Salzgitter | 14,00 €
Avatar
28.09.20 10:36:39
Beitrag Nr. 3.124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.209.234 von Einstein-10 am 28.09.20 09:19:41Und das hat SG wie oft schon gemacht;). Ich tippe auf weitere 5 sprünge hin und her. Leider.
Salzgitter | 14,19 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.09.20 11:00:24
Beitrag Nr. 3.125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.210.107 von Krankus1989 am 28.09.20 10:36:39und leider könntest du damit richtig liegen.
Salzgitter | 14,22 €
Avatar
29.09.20 11:11:51
Beitrag Nr. 3.126 ()
zur zeit ist sg im gegensatz zu tka, das "stehaufmännchen". tka wird verkauft, egal was möglich ist. das hatte sg ebenfalls. aktuell scheint es hier jedoch mehr leute zu geben, die die aktie mehr im norden sehen wollen. dieses hatte auch zalando. alles negative wurde zum kursverfall genutzt. karneval waren wir mal eben von 50 auf 29 abgestürzt. nun hälten sie sich weit über 70 €. wann passiert das gleiche bei sg und vor allem bei tka...🤔🤔
Salzgitter | 14,23 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 12:21:52
Beitrag Nr. 3.127 (