DAX+0,10 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,97 % Öl (Brent)+0,60 %

Alt = Arm - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/pflege-kostet-durc…

Eine Christliche Regierung machts möglich.... Und am Ende zocken die Kirchen uns dann noch mit den Zwangsfriedhofdgebühren ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.866.164 von Doppelvize am 27.11.12 14:38:05Christen stehen halt auf Leiden, deshalb verbieten sie einem auch noch eine Sterbehilfe.
"bei den privaten Anteilen, die die Pflegebedürftigen berappen müssen. Sie steigen bei stationärer Pflege im Extremfall auf bis zu 305.000 Euro"

Tolle Versicherung. :laugh:

Da kann man ja beruhigt alt werden. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.866.164 von Doppelvize am 27.11.12 14:38:05#1

Früher mussten die Pflegebedürftigen alles selber bezahlen !

Erst die Einführung der Pflegeversicherung durch CDU/CSU/FDP hat dies geändert.

Und wieso sollten "die Reichen" gegen die der Linksblock aus SPD,GRUENEN und LINKEN ja auch sonst zu jeder Gelegenheit hetzt, nicht einen Teil selber bezahlen ?
Kann ja nicht Sinn einer Sozialversicherung sein, nur die Steuerzahler und Arbeitnehmer zu belasten, und "die Reichen" und deren Erben bei der Pflegefinanzierung völlig zu verschonen.


http://de.wikipedia.org/wiki/Pflegeversicherung_%28Deutschla…

"...Die Pflegeversicherung wurde eingeführt, weil durch die Erosion traditioneller, familienorientierter Lebensformen und der damit wegfallenden Bereitschaft oder Fähigkeit, Familienangehörige innerhalb der Familie zu versorgen, immer mehr Menschen im Alter im Fall ihrer Pflegebedürftigkeit auf Hilfe von außen angewiesen waren, die sie aus eigenen Mitteln nicht finanzieren konnten..."

Diese Erosion traditioneller, familienorientierter Lebensformen ist ausschliesslich den linken 68ern und deren zersetzender Geisteshaltung zu verdanken.

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.866.278 von Blue Max am 27.11.12 15:06:27@Blue Max

Diese Erosion traditioneller, familienorientierter Lebensformen ist ausschliesslich den linken 68ern und deren zersetzender Geisteshaltung zu verdanken.

Die zerstörerische Geisteshaltung der 68er :cry:

Wenn es nach der Generation vor 68 ginge, dann würden wir noch alle mit Hakenkreuzbinden durch die Strassen laufen und jede "zersetzende Geisteshaltung" sofort eliminieren. Leider sind die "guten, alten, Zeiten" vorbei.

Aber schön wars damals doch, Max, oder? :laugh:
Zitat von Laprog: @Blue Max

Diese Erosion traditioneller, familienorientierter Lebensformen ist ausschliesslich den linken 68ern und deren zersetzender Geisteshaltung zu verdanken.

Die zerstörerische Geisteshaltung der 68er :cry:

Wenn es nach der Generation vor 68 ginge, dann würden wir noch alle mit Hakenkreuzbinden durch die Strassen laufen und jede "zersetzende Geisteshaltung" sofort eliminieren. Leider sind die "guten, alten, Zeiten" vorbei.

Aber schön wars damals doch, Max, oder? :laugh:


Pssst, er träumt noch davon....;)

Na, wenn man die zersetzende Geisteshaltung man nicht entstanden ist, als die Leute gemerkt haben das der Politiker sie bescheißt und der Herr Pfarrer ihren Sohn vögelt:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.866.486 von Doppelvize am 27.11.12 15:50:23Die 68 er:

Faul, rechthaberisch, intolerant, ungepflegt.

Die 68er in höheren Positionen:

Katalysator für Geschlechtskrankheiten in der Mittelschicht.

Na ja, die davor waren noch schlimmer:

Es muss auch mal Schluss sein. Und dann ging so einer zu seiner Zweit- und Drittfrau, denn denen fehlte der Mann und irgendwohin mußten sie ja mit ihrem Verlangen, wo doch der 'Addi' nicht mehr zur Verfügung stand.
Es ist doch albern bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit aus der Ableitung C im Parteinamen ist christlich ergo ist Christlich Scheisse weil Partei Scheisse.

Die sogenannten christlichen Parteien sind genausowenig christlich wie die Sozialdemokraten sozial, die Grünen grün oder Putin ein lupenreiner Demokrat.

Einige kommen einfach nicht damit zu recht daß nicht alle Menschen ihr pubertäres Bild von Gottesleugnung, antiklerikal und Christ = Vollidiot teilen wollen.
Arm im alter ist no problem, da guckt
eh keine Sau mehr nach dir, also brauchst
du auch nicht mehr viel zum Aufhübschen.
Pflege im altersheim zahlt im Notfall sowieso
die allgemeinheit, und Luxusaltersheim, so
ab 6mille aufwärts ist auch nur für ganz wenige
erschwinglich.
Also ich find Armut in der Jugend viel,viel schlimmer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.866.164 von Doppelvize am 27.11.12 14:38:05Eigentlich müsste es heissen:

Jung =Arm

Den Alten in D ging es noch nie so gut wie heute.

Studenten, Azubis, Schüler, junge Geringverdiener usw sind dagegen viel eher von Armut betroffen.

:eek:
Zitat von Doppelvize: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/pflege-kostet-durc…

Eine Christliche Regierung machts möglich.... Und am Ende zocken die Kirchen uns dann noch mit den Zwangsfriedhofdgebühren ab.


Selber schuld!Warum sterben die Leute auch, wenn sie sich das nicht leisten koennen!:laugh:
Zitat von Laprog: @Blue Max

Diese Erosion traditioneller, familienorientierter Lebensformen ist ausschliesslich den linken 68ern und deren zersetzender Geisteshaltung zu verdanken.

Die zerstörerische Geisteshaltung der 68er :cry:

Wenn es nach der Generation vor 68 ginge, dann würden wir noch alle mit Hakenkreuzbinden durch die Strassen laufen und jede "zersetzende Geisteshaltung" sofort eliminieren. Leider sind die "guten, alten, Zeiten" vorbei.

Aber schön wars damals doch, Max, oder? :laugh:



Lieber zehn 68ger als auch nur ein falscher Fuffziger!:laugh:
.
Zitat von beachbernie:
Zitat von Doppelvize: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/pflege-kostet-durc…

Eine Christliche Regierung machts möglich.... Und am Ende zocken die Kirchen uns dann noch mit den Zwangsfriedhofdgebühren ab.


Selber schuld!Warum sterben die Leute auch, wenn sie sich das nicht leisten koennen!:laugh:


Die FDP wird sicher eine freiwillige Zwangsversicherung einführen... Wenn sie noch dazu kommt:p
Es geht eher ein Kamel durch ein Nadelöhr, als das die Sozis sozial werden. Wenn ich den Steinmeier schon sehe, könnte ich ko.......
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.871.111 von Blue Max am 28.11.12 15:29:28Ich finde es richtig, daß die Alten, die schwarzgelb gewählt haben, dafür büssen müssen.:D
Zitat von ConnorMcLoud: Ich finde es richtig, daß die Alten, die schwarzgelb gewählt haben, dafür büssen müssen.:D


Das du weißt wer wen gewählt hat, finde ich erstaunlich... Aber warum sollen die anderen mitleiden? Du scheinst mir Beamter zu sein...
Zitat von ConnorMcLoud: So sah es 2009 aus:



Aha, also wählen 60% der über 60jährigen NICHT CDU:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.872.990 von Doppelvize am 28.11.12 22:13:29Es ist so: Entweder man tritt in die Hundescheiße oder in die Katzenscheiße. Mehr Wahl hat man in Deutschland nicht. Oder halt in die grüne Kotze oder die Pisse der Linken und Piraten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.872.990 von Doppelvize am 28.11.12 22:13:29Schwarzgelb lag da auf jeden Fall über 50%.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.