DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries - 500 Beiträge pro Seite (Seite 3)


WKN: A1JKJN | Symbol: N8Z1
0,115
C$
11.01.19
TSX Venture
-23,33 %
-0,035 CAD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.415.339 von NickelChrome am 28.07.17 19:21:04
Hallo Nickel...
Boko Haram ist eine alte Kamelle - meines Erachtens wird über Boko Haram in 10 oder 20 Jahren niemand mehr in Nigeria sprechen.

Der Höhepunkt des Boko Haram Terrors scheint überwunden. Nigeria und die Anrainerstaaten haben in den letzten Jahren einiges gegen diese unternommen. Seit Mai, seit der Freilassung der entführten Mädchen dreht die Stimmung am Aktienmarkt in Nigeria. Das Kapital fliesst in das von der Krise durchgschüttelte Land.

Schau ich mir den nigerianschen Aktienindex an, dann gibt es dort Signale für eine langfristige Biasumkehr. Die Entrysituation in Nigeria erscheint mir vielversprechend. Niedrige Löhne, niedrige Kosten und interessante Assets.

MHI hat ja nicht nur geplant die Assets in Nigeria zu übernehmen, sondern besitzt ja auch wohl die Rechte an einer innovativen Pyrolysetechnologie, die Dioxinfrei Biomasse und Plastik recyclen kann. Da schlummern ebenfalls erhebliche Potentiale. Ein Wachstumsmarkt, sofern es gelingt hier entsprechendes auf die Beine zu stellen.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-981-990/…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.416.845 von Indextrader24 am 28.07.17 23:26:59Leider gibt es Verzögerungen bei der Auszahlung meiner Erbschaften in Nigeria....
Zitat von Indextrader24: Schau ich mir den nigerianschen Aktienindex an, dann gibt es dort Signale für eine langfristige Biasumkehr. Die Entrysituation in Nigeria erscheint mir vielversprechend. Niedrige Löhne, niedrige Kosten und interessante Assets.

MHI hat ja nicht nur geplant die Assets in Nigeria zu übernehmen, sondern besitzt ja auch wohl die Rechte an einer innovativen Pyrolysetechnologie, die Dioxinfrei Biomasse und Plastik recyclen kann. Da schlummern ebenfalls erhebliche Potentiale. Ein Wachstumsmarkt, sofern es gelingt hier entsprechendes auf die Beine zu stellen.

Aber all das Geld soll in Nigeria bleiben und da bietet sich natürlich MHI als der Pick an!
Wie viel % von den 10.000 sind denn schon eingefahren? Lohnen tut sich das auf alle Fälle!
Wer hat Erfahrung mit Erbschaften in Nigeria.....
Oder kann ich jede Hoffnung in der Pyrolyse Anlage von MHI in Rohöl Äquivalent recyclen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.425.699 von NickelChrome am 31.07.17 12:23:18In der Anlage kann man alles recyceln. Vor allem dein nigerianisches Geld. Es würde auch sofort neue Eigentümer finden. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.416.845 von Indextrader24 am 28.07.17 23:26:59
Zitat von Indextrader24: MHI hat ja nicht nur geplant die Assets in Nigeria zu übernehmen, sondern besitzt ja auch wohl die Rechte an einer innovativen Pyrolysetechnologie, die Dioxinfrei Biomasse und Plastik recyclen kann. Da schlummern ebenfalls erhebliche Potentiale. Ein Wachstumsmarkt, sofern es gelingt hier entsprechendes auf die Beine zu stellen.

Bei den spannenden Beiträgen vergisst man das Mittagessen auf dem Herd...
Und schwubs ist es doppelt pyrolisiert... Da ziehe ich vor MHI den Hut :look:
Die können damit noch was anfangen... Ich werfe das dann in den Müll :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.416.767 von Indextrader24 am 28.07.17 23:07:40
Zitat von Indextrader24: Da fängt die Aktie an zu "vibriereren" - nicht nur umsatzmäßig, sondern auch charttechnisch - und ihr führt hier eine Diskussion über persönliche Befindlichkeiten. Einfach genial...

Hey Macro = Indextrader,

sag mal hast Du jetzt den Vibrator ne Stufe herunter geschaltet???
31.07.17 15:22:21 Uhr Realtime-Kurs 0,18 EUR -14,29% [-0,03] Frankfurt Umsatz 166 Stück

Monatshoch 0,239 Euro
Monatstief 0,094
Hallo Ihr beiden, ihr seid mir echte Helden.

Auch sowas gab es in der Literaturgeschichte schon einmal... ;)

https://www.youtube.com/watch?v=4fGYZTEryIk

Windmühlen waren der Wegbereiter unserer heutigen Wohlstandgesellschaft. Sie sicherten die Nahrungsversorgung bei steigendem Bevölkerugswachstum ab. Ähnlich dürfte die Pyrolyse die Zukunft verändern - egal wie ihr darüber denkt.

Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten und alles wird im Leben seinen Lauf nehmen, so Gott will.


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1001-101…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.429.644 von Indextrader24 am 31.07.17 21:05:45schon wieder 80.000 gehandelte Aktien :eek:

wie viele Aktien sind denn eigentlich im free flow?

sind die Nörgler jetzt auch eingestiegen???
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.432.413 von razim am 01.08.17 10:26:23Hmmm ich bin schon voller Vorfreude...Warte nur auf einen günstigen Kurs :cool:
Bist Du schon lange dabei?
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.432.413 von razim am 01.08.17 10:26:23
Höchster Monatsschlusskurs seit 5 Jahren...
Zum ersten mal seit vielen Jahren, die Jahre des Trading Halts nicht eingerechnet, ist die Aktie auch volumengestützt gestiegen und hat den Monat auf Monatshoch geschlossen.

Auch in Deutschland ist eine konnstante Nachfrage zu beobachten. Heute wieder mehr als 90000 Aktien die aufgelesen wurden. Wer immer da einsammelt, er wird seine Gründe haben.

Wird ein Tages- oder Wochenschluss oberhalb von 0.36 CAD$ oder dem Vorjahreshoch bei 0395 CAD& generiert, dann steigen die Chancen auf einen langfristigen Anstieg erheblich an.

Das besondere an der Situation ist, dass die Ausbruchsituation offenbar auch fundamental untermauert zu sein scheint. Die News der letzten Woche und davor rechtfertigen durchaus eine optimistische Erwartungshaltung. Nun darf nichts schief gehen und die Aktie sollte nach möglichkeit ihr erreichtes Niveau halten und auch weiter ausbauen. Rücksetzer dürften wohl vom Markt aufgesammelt werden.

Das die Aktie über der Psychomarke von 0.30 CAD% aus dem Handel gegangen ist zum Monatsschluss ist durchaus ein Ausdruck von Stärke und signalisiert, dass die Angebotsstruktur eher dünn ist. Ein Backtest an die gebrochene Abwärtstrendlinie wäre als normal anzusehen - aber das kaan auch ausbleiben.

Mit den richtigen Newsflow sollte eine Neubewertung nur eine Frage der Zeit sein.

Die Volumina der Handelstage wurden sonst früher allenfalls, wenn überhaupt in einem Jahr erreicht.

Die Aktie und das Unternehmen erwachst scheinbar nun aus seinem jahrelangen Dornröschen Schlaf.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1001-101…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.437.066 von Indextrader24 am 01.08.17 18:56:50Oh ja, das sieht Klasse an der Börse Frankfurt aus:

Geld Realtime-Kurs0,162
Brief Realtime-Kurs0,24
Zeit 01.08.17 19:07
Spread 32,50%

Geld Stk. 12.963
Brief Stk. 10.000
Das heißt kaufen und wieder verkaufen und man behält 2/3 des eingesetzten Geldes :kiss:
Nur wenige Werte bieten eine so exquisite Qualität :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.434.675 von NickelChrome am 01.08.17 15:04:38Hi Nickel,

Razim hat, wenn ich das einigermassen richtig mitbekommen habe alle Tiefen mitgemacht -. einschliesslich der Handelspause von rund 1 1/2 Jahre, die 2016 endet und mit Kursaufschlägen belohnt wurde.

Sollte das Privateplacement gelingen wird jeder Aktionär aus der Zeit vor dem Trading Halt wohl noch Warrants bekommen - und zwar für je 3 Aktien einen Warrant.

Ich denke dass diese Warrants dann aber einen Ausübungspreis haben der deutlich über dem aktuellen Kurs liegen wird.

Das ganze ist, so denn es klappt auch ein Musterbeispiel an shareholder Value. Die Finanzierung laut der Mitteilung vom Juli diesen Jahres soll auf 10 Jahre, statt wie urspünglich geplant angelegt sein. Das ist begrüßenswert, weil sich dadruch auch das gesamte Risikoprofil deutlich verbessert.

Ich möchte gar nicht darüber nachdenken, wenn große Kapitalsammelstellen, wie die Versicherugsindustrie, die jeden Tag Millionen von Beiträgen ihrer Mitglieder anlegen müssen, auf MHI aufmerksam werden und Gefallan an dem Unternehmen finden.

Ob die Jungs von Blackroch und wie sie alle heissen auch noch dazu kommen?

Keiner weiss es - aber es gibt nichts, was es nicht gibt.

Ich denke, dass der Markt jeden Fortschritt in die richtige Richtung am Ende belohnen wird.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1001-101…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.437.315 von Indextrader24 am 01.08.17 19:24:03Ich möchte gar nicht darüber nachdenken, wenn große Kapitalsammelstellen, wie die Versicherugsindustrie, die jeden Tag Millionen von Beiträgen ihrer Mitglieder anlegen müssen, auf MHI aufmerksam werden und Gefallan an dem Unternehmen finden.

Das dürfte wohl weniger der Fall sein, da bei denen wie bei den Fonds Pennys wegen ihren Vorschriften wohl nicht in Frage kommen. Trotzdem mal die erste Position eingebucht heute!
Gruß aaahhh
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.437.492 von aaahhh am 01.08.17 19:43:04 Grüss dich Börsenfreund!

das ist ja lustig, freue mich dich hier "zu sehen"..........bin hier schon seit längerem mit an Bord.
Dann mal ahoi und volle Fahrt voraus..........
M.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.438.074 von manffreddoo am 01.08.17 21:05:30Hallo Leute

Ich bin vor der Handelsaussetzung zu ca. 10Cent an Bord gegangen. Damals wegen den ausgezeichneten Gold- und Lithiumliegenschaften. Was ist eigentlich aus denen geworden?
Was jetzt die letzten zwei Jahre kam und was noch kommen kann da lehne ich mich jetzt bei dem Aktienkurs eonfach mal zurück falsch kann ich jetzt nix mehr machen. Im schlimmsten Fall geh ich wieder mit Zero raus. Das Ganze was die Jungs jetzt auf die Beine stellen stimmt mich aber nicht unbedingt traurig.
Super interessante Sache jetzt trotzdem alles.
Besonders die Aktienanzahl die einen riesigen Hebel darstellen wie Indextrader schon sagt 😁 ist schon top

Schönen nicht zu stressigen und heissen Tag euch 😎
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.439.355 von razim am 02.08.17 05:43:37Fehlt noch Ananas züchten auf der Antarktis. :rolleyes:
Beeindruckend die Historie von MHI :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.441.575 von NickelChrome am 02.08.17 11:19:30versuchs doch mal:D

bin gespannt wie dein Erfolg da aussieht :laugh:

ich bin hier völlig entspannt;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.441.575 von NickelChrome am 02.08.17 11:19:30Kommt noch. Nach der Haifarm in den Anden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.442.484 von sdaktien am 02.08.17 13:04:32In Mekka Perlen züchten auf Schweinemist - Hoffentlich informiert sich die MHI Geschäftsleitung in unserem Forum
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.444.686 von NickelChrome am 02.08.17 16:48:42Perlen vor die Säue? Dann doch lieber Maisanbau im Golf von Mexiko. Mais ist ein kommender Mass Energy Rohstoff, und wenn man ihn auf einer Kuppe im Meer anbaut ist es auch noch ein Mineral Hill. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.439.355 von razim am 02.08.17 05:43:37
Zitat von razim: Hallo Leute

Ich bin vor der Handelsaussetzung zu ca. 10Cent an Bord gegangen. Damals wegen den ausgezeichneten Gold- und Lithiumliegenschaften. Was ist eigentlich aus denen geworden?

Lithium in Südamerika? Was ist daraus geworden? :confused:
Gold war wohl woanders? :confused:
Pyrolyse in den USA :eek:
Öl und Gas in Nigeria :p

Mal ne Frage in die Runde: Was hat man denn noch so angefangen aber nie ist was daraus geworden :confused:

Hat MHI schon eine Abbaugesellschaft für Kometenstaub oder seltenen Erden auf Asteroiden gegründet :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.446.033 von NickelChrome am 02.08.17 19:25:29Nun ja... MHI sollte in die Energiegewinnung aus Gravitationswellen setzen :D
Würde mich gerne als Projektleiter anbieten :kiss: Kenne jedes Detail der ART!
Bitcoin + 57000 Prozent in fünf Jahren ?
Wenn MHI solche Kurssprünge hinlegen sollte und die Bitcoinjünger ihre BTC Gewinne mal in echte Werte investieren würden, statt in Luftnummern, dann wäre MHI Mass Energy wohl auch schon am durchstarten.

Würde mich freuen, wenn hier mal der Startschuss endlich fällt. Charttechnisch sollte ein Schlusskurs oberhalb von 0.36 CAD$ her - besser noch über dem Vorjahreshoch.

Derzeit wieder so gut wie kein Handel - aber das kennen wir ja. Das war ja bei vielen Bitcoin Aktien die als Pennystocks notierten vor deren Rally kaum anders.

Da gibt es Kursanstiege von zum Teil dem 270-fachen innerhalb weniger Monate bzw. Jahre.

Das wäre so, als wenn MHI auf rund 67 Dollar steigen würde.

Ich bin mir sicher, dass dann auch die Umsätze in einem solchen Fall rasant steigen.

Wie dem auch sei - werden die Ankündigungen umgesetzt, dann wird vermutlich auch der Unternehmenswert drastisch steigen. Solange heißt es sich in Geduld üben. Auf jeden Fall haben wir aber Ende Juli ein Umsatz und Wake Up Signal gehabt.



Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1011-102…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.525.773 von Indextrader24 am 15.08.17 10:25:12Auweia, jetzt wird hier schon auf Bitcoin Bezug genommen. Wie groß muss die Verzweiflung sein?
Vorteil Bitcoin: Man kommt wieder raus. Beim Massenhügel kommen wir zusammengerechnet wahrscheinlich auf Kursaussetzungen, die länger sind als Bitcoin insgesamt existieren wird. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.527.030 von sdaktien am 15.08.17 12:32:13Aber nein... Das Weltall existiert noch einige fast Unendlichkeiten.
Und MHI wird dann noch bestehen und prüft wie man die quadrillionste Geschäftsidee in den Sand setzen kann :laugh:
Es ändert sich täglich der Kurs ohne Umsätze :confused:
Äye wattt isn hier los :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.528.452 von NickelChrome am 15.08.17 15:08:37Bring die mit dem Sand nicht noch auf Ideen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.528.644 von sdaktien am 15.08.17 15:27:06Ich werfe immer mit dem Dartpfeil auf die Kurstabelle im Handelsblatt...
Hätte ja auch die MHI treffen können und da ist so ein Thread ganz wichtig zum Meinungsaustausch.
Hast Du dir mal die Kursbewegungen angeguckt... Ich werde da nicht schlau draus :confused:
Du hast ja schon viel mehr Erfahrung :rolleyes: Was meinst Du :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.532.067 von Mr_Greenthumb am 16.08.17 07:30:25
MHI Mass Energy OPL 236 update
Danke für den Link. Offenbar bedarf es eines Studienupdates zur OPL 236 Areals und den dortigen Gas (und Öl?) Vorkommen nach 51-101 Standard zu erfassen um die Üvernahme der Assets zu arrangieren.

OML48 sagt mir allerdings nichts. Aber offensichtlich steht OML48 im Kontext mit OPL236, da man wohl auch Daten oder ähnliches aus OML48 verwenden will.

"Mineral Hill proposed partner provides OPL 236 findings



2017-08-15 15:15 ET - News Release


Mr. Dieter Peter reports

MINERAL HILL EVALUATES FAVOURABLE REPORT ON POTENTIAL NIGERIAN OIL ACQUISITION

Mineral Hill Industries Ltd.'s proposed future exploration partner, CPS Energy Resources Ltd., has updated its shareholders on its to-be-developed OPL 236 project.

CPS is a United Kingdom-incorporated private company, of which Mineral Hill has executed share purchase agreement with existing shareholders of CPS to acquire 45 per cent of CPS's outstanding shares and Mineral Hill has also negotiated the irrevocable right of first refusal to acquire additional 8 per cent of the outstanding shares of CPS held by two CPS shareholders (see the company's announcement of Jan. 16, 2017).

CPS announced, in particular, certain findings of a major study undertaken by a qualified integrated energy services company as a competent person report to be updated to comply with National Instrument 51-101 and COGE (Canadian Oil and Gas Evaluation) Handbook standards.

The qualified integrated energy services company used data and reports which included the following: seismic database in an HIS Kingdom project, an asset evaluation report from 2010, a drilling report from 1988, a geological study of OML 48 and a petrophysical review of the block undertaken in 2007.

CPS Energy Resources entered into an option agreement to jointly develop the contract area covered by OPL 236. After commercial, technical and legal due diligence, CPS has exercised its option to acquire an 80.75-per-cent participating interest in the production-sharing agreement for OPL 236 subject to receipt of ministerial and corporate consent, including final regulatory approval, further to which full asset transfer shall take place.

The share purchase agreement necessitates that the above-mentioned qualified integrated energy services company report will be updated with a full NI-51-101 report before the final approval of the acquisition by the TSX-V.

We seek Safe Harbor."


Zitatende.

http://mhi.mineralhill.com/vancouver-bc-august-15-2017/

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1021-103…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.528.947 von NickelChrome am 15.08.17 16:01:10Welche? Die vom Hügel? Nö. Sind eh ohne Aussage. Vielleicht kauft einer, der die Aktie in seinem Blog promoten will. Oder es verkauft einer, weil er zuviele Aktien hat. Was weiss denn ich. Sicher scheint mir nur, dass die Kursveränderungen nicht auf irgendwas beruhen, was nachvollziehbar ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.533.525 von Indextrader24 am 16.08.17 10:20:14
OML 48
Zitat von Indextrader24: Danke für den Link. Offenbar bedarf es eines Studienupdates zur OPL 236 Areals und den dortigen Gas (und Öl?) Vorkommen nach 51-101 Standard zu erfassen um die Üvernahme der Assets zu arrangieren.

OML48 sagt mir allerdings nichts. Aber offensichtlich steht OML48 im Kontext mit OPL236, da man wohl auch Daten oder ähnliches aus OML48 verwenden will.

"Mineral Hill proposed partner provides OPL 236 findings



2017-08-15 15:15 ET - News Release


Mr. Dieter Peter reports

MINERAL HILL EVALUATES FAVOURABLE REPORT ON POTENTIAL NIGERIAN OIL ACQUISITION

Mineral Hill Industries Ltd.'s proposed future exploration partner, CPS Energy Resources Ltd., has updated its shareholders on its to-be-developed OPL 236 project.

CPS is a United Kingdom-incorporated private company, of which Mineral Hill has executed share purchase agreement with existing shareholders of CPS to acquire 45 per cent of CPS's outstanding shares and Mineral Hill has also negotiated the irrevocable right of first refusal to acquire additional 8 per cent of the outstanding shares of CPS held by two CPS shareholders (see the company's announcement of Jan. 16, 2017).

CPS announced, in particular, certain findings of a major study undertaken by a qualified integrated energy services company as a competent person report to be updated to comply with National Instrument 51-101 and COGE (Canadian Oil and Gas Evaluation) Handbook standards.

The qualified integrated energy services company used data and reports which included the following: seismic database in an HIS Kingdom project, an asset evaluation report from 2010, a drilling report from 1988, a geological study of OML 48 and a petrophysical review of the block undertaken in 2007.

CPS Energy Resources entered into an option agreement to jointly develop the contract area covered by OPL 236. After commercial, technical and legal due diligence, CPS has exercised its option to acquire an 80.75-per-cent participating interest in the production-sharing agreement for OPL 236 subject to receipt of ministerial and corporate consent, including final regulatory approval, further to which full asset transfer shall take place.

The share purchase agreement necessitates that the above-mentioned qualified integrated energy services company report will be updated with a full NI-51-101 report before the final approval of the acquisition by the TSX-V.

We seek Safe Harbor."


Zitatende.

http://mhi.mineralhill.com/vancouver-bc-august-15-2017/

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1021-103…


OML 48 ist offenbar die frühere Bezeichnung für OPL 236, wie ich über google herausfinden konnte.

Steht also offenbar für das OPL-236 Gebiet.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.551.189 von Indextrader24 am 18.08.17 11:42:07
12,05 Dollar?
Für einen Moment dachte ich, dass hier der Knoten geplatzt ist und die Aktie vom Markt bereits neubewertet wurde. Wie Wikiinvest auf die 12.05 Dollar kommt erschliesst sich mir nicht, aber irgendeinen Grund wird es schon haben, dass die den Kurs da anzeigen. Ist das unsere MHI?



Wäre auf jedenfall mal ein echter Anfang. Leider ist es wohl eine falsche Kursanzeige derzeit, aber was nicht ist kann ja noch werden.... ;)

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1031-104…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.571.140 von Indextrader24 am 21.08.17 21:59:31In Kanadischen Cent stimmt das doch... 10.000 % sind erreicht wenn es in CAD wäre :eek:
Versucht einfach den Krempel an den Wickie und die starken Männeri zu verkaufen :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.577.482 von NickelChrome am 22.08.17 18:25:3712.05 Dollar wären ausgehend von den letzten Kursen noch nicht einmal 5000 Prozent.

Vielleicht sind 10000 Prozent Kursplus ja auch noch langfristig zu tief gegriffen. Wer weiß dass schon...

Könnten ja auch 50000 Prozent Kursplus werden...

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1031-104…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.582.630 von Indextrader24 am 23.08.17 13:33:34der Kurs will nach oben :)

hoffe es kommen bald neue News :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.582.630 von Indextrader24 am 23.08.17 13:33:34
Blocktrades
Die wohl interessanteste Entwicklung der letzten Wochen ist das- im Gegensatz zu den letzten Jahren - für diese Aktie zu beobachtende Auftreten von Blocktrades. Sprich Umsätzen mit Stückzahlen von 20000 Aktien und mehr. So gab es in der letzten Woche erneute Käufe zu 27 Cent je Aktie in Kanada.

Dies ist insofern interessant, weil es als Grundrauschen interpretiert werden kann. Diese "Vibration" des Marktes, bei der sonst eher dünnen Handelsumsätzen - liefert einen Hinweis, das sich größere Adressen in Position bringen.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1031-104…
Erdgas in Nigeria - die größten LNG-Gasexporteure der Welt...
Ein interessanter Übersichtsartikel über die Erdgasversorgung der Weltengemeinschaft. Demnach rangiert Nigeria auf Platz 4 der globalen Erdgasversorger mit Flüssiggas.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9849025-8-groesst…" target="_blank" rel="nofollow">https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9849025-8-groesst…


Sollte auch die zweite Transsahara Pipeline ans laufen kommen, dann dürfte Nigeria aber auch auf die klassische Exportvariante zurückgreifen - zumindest was die Erdgasversorgung Europas angeht.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1031-104…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.645.799 von Indextrader24 am 01.09.17 11:29:44Bin schon auf die nächsten News gespannt :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.719.651 von razim am 12.09.17 08:17:58Hi Razim,

grundsätzlich muss man auch die Möglichkeit "schlechter" Nachrichten in Betracht ziehen. Da die Finanzierung sich ja schon ellenlang hinzieht - könnte es ja sein, dass es da irgendwelche Probleme gibt, die wir nicht kennen.

Oder es liegt an irgendwelchen Regularien und Auflagen oder was weiss ich, dass wir hier noch uns in Geduld üben müsssen.

Allerdings gab es ja immer wieder, wenn der Kurs mal etwas schwächlet auch Insiderkäufe, so dass ich weiterhin vorsichtig optimistisch bin.

Die Aktionäre warten ja schon rund gefühlte 5 Jahre, dass die Hausse an den Märkten hier mal nachgeholt wird und die Aktie wieder in Dollarbereiche vordringt, die man gefühlt nur vom Hören Sagen wohl kannte.

Aber im Grunde braucht es ja nur ein oder zwei guter Nachrichten und der Deckel wird gesprengt. Wichtig ist mir nur, dass es mal voran geht und dies bevor wir in Rente gehen....

Womit das letztenendes angestellt wird, ist mir eigentlich egal. Denke aber mit Blick auf Nass Valley Gateway, dass Herr Peter sehr gut vernetzt ist.

Bei Nass Valley Gateway kam ja der erste Deal am Ende nach langem Warten dann doch nicht zustande. Die Überraschung kam dann aber dort im Februar und der Ankündigungen des Erwerbs von Assets von 800 Millionen Dollar Gegenwert. Bin daher gespannt, was beide Aktien, die von MHI und Nass Valley Gateway in Zukunft machen werden.

Ich hoffe unsere Geduld als Aktionäre wird sich eines Tages einmal auszahlen und dass ganz im Sinne des Forumstitels - gerne auch mehr.

Gleichwohl würde ich im Falle schlechter Nachrichten meine Position vergrößern, sofern der Kurs einen Rücksetzer machen sollte, was aber nicht mein favorisiertes Szenario ist.

Ich erachte die Wahrscheinlichkeit für eine Erfolgsstory im langfritigen Kontext für wesentlich höher als für einen Misserfolg. Im Erfolgsfall wird es wohl steil nach oben gehen - zumindest langfristig.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1031-104…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.727.700 von Indextrader24 am 12.09.17 22:57:47
Frankreichs Kampf gegen den Klimawandel....
Frankreich will den Verbrennungsmotor bis 2040 abschaffen und die Öl und Gasförderung einstellen. Offiziell als Masshahme gegen den Klimawandel deklariert, dürfte es sich dabei eher um das natürliche Ende der Öl und Gasreserven der Franzosen handeln.

Denn diesen Sommer wurde bekannt, dass in Frankreich eine Investorengruppe 1 Milliarden Dollar in das Öl un Gasgeschäft investieren will. Um welche Investoren es sich handel ist hingegen nicht bekannt.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/frankreich-stellt-oel-…

Da Erdgas im Straßenverkehr eh nur einen geringen Anteil hat, dürfte die Abschaffung des Verbrennungsmotors bis 2040 in Frankreich wohl eher ein Versuch sein, damit dem weltweiten Anstieg bei der Ölnachfrage irgendwie noch zu begegnen. Denn die globalen Staatengemeinschaften werden in den kommenden 20-30 Jahren in ein massives Angebotsdefizit beim Öl hineinlaufen, weil die Ölreserven sich erschöpfen und zu wenig Öl gefunden wird.

Selbst wenn das Angebot beim Öl auf dem jetzigen Niveau konstant gehalten werden könnte, würde auf Grund der Bevölkerungsexplosion weltweit ein massiver Nachfrageüberhang beom Schmierstoff der Weltwirtschaft entstehen.

Die Umstellung auf saubere Antriebsaggregate und neue Energien sind daher aus der Not geboren und zielen eher darauf ab, das weltweite absehbare Angebotsdefizit nach Peak Oil zu Beginn dieses Jahrhtausend irgendwie noch zu decken.

Dieses Jahr wurde noch Öl für den globalen Bedarf von 10 Tagen neu entdeckt. Die Menschheit rutscht folglich in ein Angebotsproblem rein, dass abseits des Strassenverkehrs der Chemischen Industrie und anderen Herstellern massiv Kopfzerbrechen bereiten bedürfte.

Frankreich ist eh Nettogas und Ölmporteuer - die werden also ihr Öl und Gas dann wohl oder übel aus dem Ausland beziehen müssen, so wie fast alle Staaten in Europa.

Die Öl und Gasversorgung Europas ist ohne Russland und Norwegen sowie Afrika gar nicht sicher.

Daher wird man wohl auch neue Technologiien brauchen, die bei knapper werdenden Öl langfristig zumindest temporär den Ölbedarf noch bedienen können. Irgendwann wird die Menschheit bei dem Ölverbrauch aber alle Reserven und Resourcen an fossilen Brennstoffen verschwendet haben.

Die fossilen Brennstoffe werden für die kommenden Generationen ein knappes Gut - selbst wenn man den globalen Autoverkehr komplett auf saubere Antriebssysteme umstellt.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1031-104…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.727.940 von Indextrader24 am 13.09.17 00:44:32
MHI - welchen Wert hat die Pyrolystechnologie des Unternehmens?
MHI Mass Energy plant ja nicht nur ins Gas und Ölgeschäft in Nigeria sich einzukaufen, sondern besitzt ja auch bislang recht wenig beachtete hervorragende Patente für die Gewinnung von recovered Carbon Black und Dieselöl. Wertmässig scheint mir diese Technologie im Kurs der Aktie sich noch nicht wieder zu spiegeln, was daran liegen mag, dass man noch keine kommerziell betriebene Anlage gebaut hat.

Fundamental dürfte der Markt für waste to oil bis 2024 mit einer CAGR Rate von 12.4 Prozent wachsen und der globale Gesamtmarkt für waste to Energy von derzeit rund 17 Milliarden USD auf vermutlich dann rund 34 Milliarden US verdoppeln.

Es wird angenommen, dass rund 10 Prozent des Marktes der Abfallverwertung dabei auf die Pyrolyse entfallen werden.

Pyrolyse ist ein in der öffentlichen Wahrnehmung und erst Recht im Mainstream noch nicht breit bekanntes Thema - dürfte aber bei zunehmender Bedeutung und aufkommenden Produkten aus recycelten Altreifen usw. - sich dann auch Schritt für Schritt der Masse erschliessen.

Sobald dies ein Massenmarkt wird, dürften die Bewertungen der Pyrolyseunternehmen sich entsprechend deutlich und vermutlich auch recht massiv erhöhen. Dies beantwortet aber nicht die Frage, was die Dioxinfrei arbeitende Pyrolystechnik von MHI für einen Wert hat.

Man kann sich meines Erachtens daher nur an der Bewertung von Unternehmen orientieren, die bereits am Markt diesbezüglich für recovered carbon black sich positionieren. Dabei bin ich nur auf eine Aktie gestoßen, die gerade anfängt ihr ersten beiden Anlagen zu errichten. Die Pyrolyx AG mit Firmensitz in München wird derzeit bei rund 5 Millionen Aktien zu Beginn des Baus ihrer Anlage in den USA mit rund 60-70 Millionen Euro bewertet, wenn ich es richtig interpretiere und die 5 Millionen Aktien der Pyrolyx AG sich die Angabe der Anzahl der Aktien auf die in Deutschland gehandelten Aktien in beziehen.

Daraus lässt sich in etwa eine Indikation herleiten, wie möglicherweise die Bewertung bei MHI sich darstellt, wenn es dem Unternehmen gelingt seine meines Erachtens wesentlich bessere Technologie erfolgreich zu realisieren. Bei einer steigenden Zahl an Projekten in diesem Bereich könnte ich mir dann sogar vorstellen, dass eines Tages das Unternehmen zum Weltmarktführer aufsteigt, sofern MHI vorher nicht mitsamt Patenten aufgekauft wird. Das letzte Szenario wurde von mir bislang so noch gar nicht in Betracht gezogen, gewinnt aber mit Blick auf die Entwicklungen in dem Markt meines Erachtens zunehmend an Wahrscheinlichkeit.

Die Aktie der Pyrolyx AG wird in Deutschland seit kurzem zwischen 11.31 und 13.21 Euro gehandelt.

http://pyrolyx.com/

Ich gehe davon aus, dass MHI das Potential seiner Patente in diesem Bereich zu heben. Das Beispiel Pyrolyx zeigt, dass es dafür auch einen Markt gibt und dieser auch bereit ist entsprechende Aufschläge zu bezahlen.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.740.015 von Indextrader24 am 14.09.17 11:06:01
Pyrolyx AG als Indikation für Pyrolyse Bewerungsmasstäbe seitens der Marktteilnehmer..
So wie es scheint hat die Pyrolyx AG in Australien an der ASX ebenfalls Aktien zu umgerechnet 14.96 Euro als CDI platziert und 35.3 Millionen A$ eingenommen.

Zitat aus dem letzten Finanzbericht der Pyrolyx AG:

"Based on the issue price of €14.96 (AU$22.05) per share equivalent to AU$ 1.47 per CDI on settlement date (31 July 2017), the company raised a total from the capital increase amounting to EUR 23.9 million (A$35.3 million) before deduction."


Es stellt sich die Frage, ob man ohne das Nigeria Projekt und nur mit der Pyrolyse nicht sogar stärkere Kurssteigerungen erwarten könnte, als mit dem Nigeria Projekt, sofern es gelingt eine Finanzierung auf die Beine zu stellen und entsprechend sich im Markt zu positionieren...


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.740.657 von Indextrader24 am 14.09.17 12:08:34
Nigeria - eine Nation bricht aut...
Die Bevölkerungsstruktur ist ideal. Eigentlich ist Nigeria mit seinen Öl und Gasvorkommen eines der reichsten Ländern der Welt. Es muss nur wissen, wie es diesen Schatz heben kann.

http://www.dw.com/de/nigeria-umbau-der-wirtschaft/av-4070704…

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.855.191 von Indextrader24 am 30.09.17 00:34:02
Statoil investiert 10 Milliarden Dollar in Nigeria...
Offenbar sind die Majors der Auffassung dass für Investments in Nigeria langfristig der ideal Zeitpunkt gekommen ist. Kein Wunder in Anbetracht der am Boden liegenden Wirtschaft im Lande finden die internationalen Konzerne ideale Voraussetzungen um Projekte zu starten, zumal die Arbeitskräfte in Nigeria mit Blick auf die Bevölkerungsstruktur wohl nur einen Bruchteil kosten, wie andernorts.

https://guardian.ng/business-services/statoil-plans-10b-investment-for-nnwa-doro-agbami-offshore-fields/

Das ganze offshore rund 110 Kilometer vor der nigerianischen Küste. Probleme mit dem Ozean und dem nassen Element dürfte, so denn die angekündigten Projekte mal realisiert werden sollten, bei MHI mit dem Onshore Projekt nicht ergeben. Zudem besteht die Chance, dass nach dem was ich gelesen und recherchiert habe in dem OPL-236 Feld sich möglicherweise auch nennenswerte Ölvorkommen befinden.

Ich hoffe mal, dass wir bis zum Ende des Jahres mal Fortschritte sehen werden. Zwar hat sich das Bild charttechnisch tendenziell verbessert, wie bei allen Low Float Aktien ist die Geld Briefspanne groß und sollte es Fortschritte geben und die Aktie anfangen nachhaltig zu steigen, dann dürften wohl auch die Handelsumsätze steigen. Zumindest dreht die Zukunftswolke in der IKH - Darstellung im Monatschart auf Grün, was nach einem Jahrzehnt im Tal der Tränen eine optimistische Erwartungshaltung rechtfertigt.

Die Ölvorkommen könnten sich bei OPL236 laut Degeconek Ltd., die in Westafrika zahlreiche Gutachten auch für die Multis gemacht haben und machen auf bis zu 400 Millionen Barrel belaufen.

Ölfunde in dieser Größenordnung würden den globalen Erdölbedarf für etwa 10 Tage decken und wären in der Größenordnung so viel wie im gesamten Jahr 2016 an neuen Öllagerstätten weltweit insgesamt identifiziert worden sind. Der Wert einer solchen Lagerstätte dürfte zudem massiv steigen, sollte es in den kommenden Jahren zu einer Ölverknappung kommen, weil zu wenige neue Ölfelder entdeckt worden sind.

Wo der Ölpreis bei einer als "Oil Shortage" Lage sich befinden wird? Schwer zusagen - vermulich in dreistelligen höheren Preisregionen. Das dürfte auch der Grund sein, weshalb Statoil langfristig denkend sich die Felder offshore bereits sichert.

Sollten tatsächlich 400 Millionen Barrel existieren, dann wäre MHI wahrscheinlich Milliarden wert, sofern die Förderkosten in einem Bereich liegen der prozentual zweistellige Gewinnmargen ermöglicht.



Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Bald ist Weihnachten...
...und die Aktionäre warten seit mehr als einem Jahr auf einen Start der angekündigten Massnahmen.

Während überall die Aktienmärkte steigen - läuft der Kurs der Aktie seitwärts - mal auf, mal ab.

Als Low Float stock reichen da schon kleine Stückzahlen um entsprechende Kursbewegungen, sowohl in die eine, wie auch die andere Richtung auszulösen.

Es liegt auf der Hand, dass aber bei guten News und Fortschritten die Aktie wahrscheinlich nach oben ausbrechen wird - und eine übergeordnete Zyklusstruktur startet.

Ein Bruch der 0.395 CAD Marke wäre ein Hinweis für einen solchen Beginn.

Freilich muss für ein solches Szenario das Unternehmen auch entsprechende Fakten schaffen, welche das Fundament für eine Rally der Extraklasse legt.

Derweil gab es aus Nigeria eine Reihe von guten Nachrichten - aber noch ist das Projekt nicht bei MHI gelandet und somit die neuen Aktionäre mit an Board, welche das OPL 236 Projekt gegen den Tausch von Aktien als Asset einbringen wollen.

Es wäre schon gut, wenn bis zum Jahresende hier die angekündigte Strategie ans laufen gebracht wird.

Es gibt bestimmt aber auch andere Möglichkeiten im Anlageuniversum, die an den Kapitalmarkt drängen. Jedes IPO ist mit Blick auf die gesetzlichen Bestimmungen inzwischen wahrscheinlich teurer als der aktuelle Unternehmenswert.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.052.178 von Indextrader24 am 29.10.17 12:42:25
Jahreshauptversammlung
Letzten Freitag war offensichtlich Jahreshauptversammlung bei MHI.

Da man offenbar die Auslagerung der Global Enviromental Sparte sich genehmigen lassen wollte, würde mich interessieren, wie diese Auslagrung aussehen soll.

Positiv würde ich es bewerten, wenn diese beispielsweise als Spin off erfolgen würde. Sprich alle Besitzer von MHI Aktien, Aktien bekämen, die sie auch an der Pyrolysetechnologie im ausgelagerten Unternehmen teilhaben lässt, wie immer solch ein Unternehmen dann heissen mag.

Das wäre eine Massnahme in Sinne des shareholder value Gedankens.

Sowas könnte dann beispielsweise so aussehen, dass jeder Aktionäre zum Stichtag eines solchen Spin offs dann neue Aktien im Verhältnis seines Aktienbesitzes bekommt. Wäre eine ziemlich coole Sache, wenn es so käme.

Eine ersatzlose Entnahme der Pyrolysetechnologie ohne Gegenleistung wäre hingegen meines Erachtens unfair all jenen Aktionären gegenüber, die auch wegen der Pyrolysetechnologie hier investiert sind. Zu diesen Aktionären zähle ich mich auch. Denn das duale Konzept auf zwei Beinen zu stehen ist einer der Gründe hier investiert zu sein.

Mal sehen, wie sich dies alles entwickeln wird.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.057.042 von Indextrader24 am 30.10.17 10:43:49
Zitat von Indextrader24: Positiv würde ich es bewerten, wenn diese beispielsweise als Spin off erfolgen würde. Sprich alle Besitzer von MHI Aktien, Aktien bekämen, die sie auch an der Pyrolysetechnologie im ausgelagerten Unternehmen teilhaben lässt, wie immer solch ein Unternehmen dann heissen mag.
[...]
Eine ersatzlose Entnahme der Pyrolysetechnologie ohne Gegenleistung wäre hingegen meines Erachtens unfair all jenen Aktionären gegenüber, die auch wegen der Pyrolysetechnologie hier investiert sind. Zu diesen Aktionären zähle ich mich auch. Denn das duale Konzept auf zwei Beinen zu stehen ist einer der Gründe hier investiert zu sein.


Eine ersatzlose Entnahme würde ich eher als ungesetzlich, denn als unfair bezeichnen...

Ansonsten bin ich nicht daran interessiert bei 2 wertlosen Aktien auf einen "Dead-Cat-Bounce" warten zu müssen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.052.178 von Indextrader24 am 29.10.17 12:42:25Mir scheint es an der Zeit zu sein, den Threat-Titel zu ändern .....

Mondschschlösser kann man hier nicht mehr bauen und von dem Threat-Ziel sind wir zeitlich und faktisch Jahrhunderte wenn nicht gar aussichtlos entfernt.

Die Erfolgssschauspiel vom Spielführer Indextrader24 "wie rechne ich mich reich" und dem Titel: MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? ist zu Ende gespielt ...........

Der erfolgreiche (? wohl nicht bei MHI) Hauptdarsteller Mr. Peters ist wohl ausgebrannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.070.971 von wmuehli am 01.11.17 10:54:41Seine Empfehlungen enden immer mit der vollständigen Pyrolyse des eingesetzten Geldes :rolleyes: :laugh: :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.077.205 von NickelChrome am 01.11.17 22:24:41:) auch eine Sichtweise des Erfolges .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.077.205 von NickelChrome am 01.11.17 22:24:41:) auch eine Möglichkeit des erfolgreichen Ausprobierens ... !
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.077.205 von NickelChrome am 01.11.17 22:24:41
Zitat von NickelChrome: Seine Empfehlungen enden immer mit der vollständigen Pyrolyse des eingesetzten Geldes :rolleyes: :laugh: :mad:

Früher nannte man das in Rauch aufgehen
Physikalisch gesehen ist das aber der gleiche Vorgang :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.077.205 von NickelChrome am 01.11.17 22:24:41nicht immer!

Manchmal kann man damit auch kochen wie mit dem Bio-Natursalz (*): http://bionatursalz.blogspot.de/

Da verdampfte auch vorher was ;)


(*) ist "Natur" kein "Bio" ? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.068.571 von ShamrockJoe am 31.10.17 22:15:14Am Donnerstag wurde nachbörslich bekannt gegegeben, dass auf der Jahreshauptversammlung des Unternehmens die Ausgliederung der Umweltsparte - also der Pyrolysetechnik wohl nun erfolgen soll.

Zitat:


"Mineral Hill has shareholder OK for subsidiary transfer



2017-11-02 17:51 ET - News Release


Mr. Dieter Peter reports

MINERAL HILL INDUSTRIES LTD. - CORPORATE UPDATE

At Mineral Hill Industries Ltd.'s annual general meeting held on Oct. 27, 2017, Rafael Pinedo, Grant Hendrickson, Andrew von Kursell, Dieter Peter, Eric Peter-Kaiser and Milo Filgas were re-elected as directors, and Davidson & Company LLP was reappointed as the company's auditor.

Also at the AGM, the company's shareholders passed a resolution authorizing the company's board of directors to approve the transfer of the company's wholly owned subsidiary Global Environomic Systems Corp. (GSC) to an affiliated company. GSC was inactive at the time of the acquisition in 2015 and, due to the company's committed focus on its acquisition and financing of the OPL236 project, has remained inactive subsequent to the acquisition. The company may have to consider the transfer to facilitate the company's committed focus on its resource exploration endeavours for the ensuing year and to not delay further the development and financing of GSC.

At the board meeting held on Oct. 30, 2017, officers and committee members were appointed.

Officers

President and chief executive officer: Mr. Peter

Interim chief financial officer: Mr. von Kursell

Corporate secretary: Michael Kelm

Audit committee: Mr. von Kursell, Mr. Pinedo and Mr. Filgas

Corporate governance and human resources committee: Mr. Peter, Mr. Pinedo, Mr. Hendrickson and James Holmes

Exploration committee: Mr. Pinedo, Mr. Hendrickson and Mr. von Kursell

Advisory board: Mr. Peter-Kaiser

Also at the board meeting, the board nominated and approved Mr. Peter, Mr. Peter-Kaiser and Dr. Juergen Focke as directors of its subsidiary Global Environomic Systems. Mr. Peter was also appointed president and chief executive officer and Mr. Kelm was appointed corporate secretary of GSC.

The company also granted an aggregate of 580,000 incentive stock options to its officers, directors and employees at an exercise price of 30 cents per share. The options are granted for a three-year period, and the grant is subject to vesting provisions."



Man will sich jetzt auf das OPL-236 Projekt fokussieren. Da aber nun die Aktionäre mehr als 1 1/2 Jahre auf Fortschritte in dem Bereich warten sollten so langsam mal Resultate auch zu sehen sein.

Ob die Entnahme der Pyrolyse Sparte ungesetzlich war, vermag ich nicht zu beurteilen. Immerhin gab es einen Beschluss der Hauptversammlung dazu. Gleichwohl wäre es interessant zu wissen ob sowas überhaupt prinzipiell nicht auf einer ausserordentlichen Hauptversammlung beschlossen werden muss und zudem nicht auch noch vorher von der Börsenaufsicht auch abgesegnet werden muss. Egal - der Kurs hat auf die Nachricht nicht am Freitag reagiert - offenbar spielt es für die Marktteilnehmer folglich auch keine Rolle.

Da wir hier schon wieder einmal 1 1/2 Jahre auf einen Fortschritt eines angekündigten Projektes warten, und sich de facto nichts von der Stelle zu bewegen scheint, stelle ich mir die Frage, ob es nicht besser wäre etwas anderes auf die Beine zu stellen und die Nigeria Pläne auf Eis zu legen, da ja scheinbar dort aus welchen Gründen auch immer die angekündigten Pläne offensichtlich nicht realisiert werden. Es ist mir unerklärlich, warum es 1 1/2 Jahre dauert, hier nun den Stein ins Rollen zu bringen.

Vielleicht sollte sich das Management sich mal nach Alternativen umsehen oder anderen Möglichkeiten und anderen Geschäftsmodellen. Der Verlust an Zeit - auch an Lebenszeit - ist eigentlich nicht gut und deutet auf Probleme hin.

Sollten Probleme existieren, dann sollte man diesen aus dem Weg gehen und was neues starten. Es gibt in dieser Welt zahllose andere Möglichkeiten, Patente und Technologien oder was auch immer.

Inzwischen verliere ich den Glauben, dass das Nigeria Projekt noch realisiert wird. Denn wäre dies der Fall, dann wäre es doch schon längst in der Entwicklung.

Ich lass mich gerne überraschen, dass ich mich irre und die Nigeria Pläne doch noch über den Status der bloßen Ankündigung hinaus umgesetzt werden. Aber rechnen tue ich damit immer weniger, je mehr Zeit vergeht.

In der Charttechnik gibt es dafür den Begriff des Zeitstops. Vielleicht sollte das Management sich mal nach was anderen umsehen und Nigeria Nigeria sein lassen, anstatt sich darauf zu "fokussieren"...

Ein Geschäftsmodell, dass über die bloße Ankündigung hinaus auch realisiert wird, ist mir allemal lieber als eine Ankündigung die selbst nach 1 1/2 Jahren nicht einmal die Anschubfinanzierung als Basis für den Projektstart umsetzt. Oder habe ich da etwas nicht mitbekommen?

Sicherlich ist die Neuausrichtung eines Unternehmens mit zahllosen Regularien und Prüfungen seitens der Börsenaufsicht verbunden, doch das kann wohl kaum 1 1/2 Jahre dauern.

Ich wünsche mir Fortschritte bei MHI - und zwar reale Fortschritte über das Planungstadium hinaus.

Doch das Leben ist kein Wunschkonzert. Inzwischen glaube ich immer weniger daran, dass die Nigeria Story noch zustande kommt.Dafür vergeht einfach zu viel Zeit. Lass mich aber wie gesagt gerne positiv überraschen.

Den Unternehemenswert kann man sicherlich auch mit anderen Projekten/Technologien oder was auch immer erhöhen. So kann man ja die Nigeriapläne weiterverfolgen, sollte sich aber davon nicht abhängig machen und sich vielleicht auch noch andere Geschäftsmodelle anschauen.

Das Nigeria Projekt halte ich prinzipiell für gut und aussichtsreich. Zugleich ist es aber erstrebenswert sich zumindest ein weiteres Standbein aufzubauen.

Mal sehen wie es weitergeht.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.108.798 von Indextrader24 am 06.11.17 10:51:28:rolleyes::rolleyes::rolleyes: sieht mir so nach Resignation und Aufgabe aus.

Ist es nichts mehr mit dem Vertrauen auf den CEO Nr. Peter, der ja (vor 100 Jahren mal Erfolg hatte in der Unternehmensausrichtung und -führung ???

Scheint wohl auch keinen Kontakt mehr zu geben in die Unternehmensspitze, sonst müsste man sich nicht hier ausheulen mit grenzenloser Enttäuschung und ohne Mut.

Btw: die Thread-Überschrift "MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent"? sollte dann auch mal dringenst reformiert werden, oder ist das Kursziel nicht inzwischen in den Bereich "Utopia" abgewandert ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.108.798 von Indextrader24 am 06.11.17 10:51:28Hallo Indextrader24,

also ich habe einige Berichte von Ihnen gelesen und ich muss feststellen das Sie ein "bisschen" unsere Welt zu schwarz sehen!
Warum haben Sie diese Negativ Einstellung zur Welt.
Sie sehen zu viele Geister und Absprachen...einige können stimmen aber viele stimmen definitiv nicht.
Krieg ...Krankheiten....Problemen usw.
Warum leben Sie nicht einfach wie die meisten auf dieser Welt das Leben, anstatt alles in Frage zu stellen und Unruhe für einige Leute zu verbreiten?!?!?!
Sie liegen mit vielen Themen neben der Realität (wegen Ihre Negativeinstellung zum Leben)

Ein Guter Rat von mir an Sie.
Leben Sie sorgfreier und Positiver dann wird der Spaziergang in dieser Welt auf viel interessanter und Amüsant.

Viele Grüße
cosl_back
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.114.519 von cosl_back am 06.11.17 20:30:08Guten Abend cosl,

ich habe keine Negativ Einstellung zu dieser Welt und zum Leben - und die Realität draussen und an der Basis ist mir sehr wohl bekannt. Habe tagtäglich damit zu tun - mal mehr oder mal weniger.

Fakt ist das Kriege in dieser Welt geführt werden - und zwar permanent - irgendwo auf diesem Planeten.

Fakt ist, dass jeden Tag mehr als 20 000 Menschen durch Hunger sterben - während unsere Bundeskanzlerin demnächst die Rüstungsausgaben auf 60 Milliarden Euro pro Jahr in Deutschland hochschrauben will?

Wofür diese Hochrüsterei, wenn nicht für einen Krieg? Ich wünsch mir eine friedlichere Welt, in der weniger gemordet und dafür mehr Gemeinsamkeiten bestehen. In der radikale Einstellungen keinen Platz haben.

Ich fände es gut, wenn wir in Deutschland und Europa eine geeinte Friedensbewegung hätten, die sich noch stärker als bislang gegen die Drohnenmorde von Ramstein, die von deutschem Boden aus nur möglich sind, wendet.

Ich sehe aber sehr wohl, dass Entwicklungen in dieser Welt angestoßen werden, die noch nachhaltige Folgen für uns alle haben werden - auch für die Generationen, die nach uns kommen werden.

Rohstoffe sind endlich, Energie vielleicht auch, alles im Leben ist endlich und begrenzt - auch unsere eigene irdische Existenz.

Es kann in einer begrenzten Welt kein unendliches Wachstum geben - wer was anderes erzählt versucht zu täuschen. Ich sehe einen Kampf um die letzten Rohstoffreserven dieser Welt und deren Kontrolle - egal ob in Afghanistan oder im nahen Osten. Vielleicht muss das so sein - aber ich glaube es geht auch anders - friedlicher und gewaltfrei.

Ein Wettbewerb der Ideen, statt Krieg, wäre eine Lösung, die wohl die Menschheit wesentlich weiter bringen könnte.

Wir können in dieser Welt nicht auf Kosten der kommenden Generationen leben - und glauben, dass dies keine Rückkoppelung auf uns alle haben wird.

Ich glaube auch nicht, das Öl und Erdgas langfristig noch zu preiswert bleiben werden, denn ansonsten hätte es keine Kriege wie in Syrien mit so vielen Toten gegeben.

Im übrigen ist das Leben wundervoll. Ich hoffe sie hatten heute Zeit die Novembersonne zu genießen. War echt schön.

Überhaupt glaube ich, dass ein Leben nah an der Natur oder mit ihr für alle Menschen eine Wohltat darstellt. Allerdings setzt dies voraus, dass die Menschen sich von der Glotze und der täglichen Propaganda befreien und sich dafür einen Platz an der Sonne sichern.

Vielleicht bin ich derzeit bei MHI wegen der bereits verstrichenen Zeit etwas zu pessimistisch - will dies zumindest nicht ausschliessen. Dies bedeutet aber nicht, dass ich eine negative Einstellung zum Leben habe. Ich freue mich auf jeden Tag - egal ob es draussen stürmt, regnet, schneit oder wie heute die Sonne scheint.

Es gibt so viele wunderschöne Dinge in der Welt zu sehen, zu fühlen, zu hören und zu ertasten, dass man sich wünscht das die Welt möglichst lange von Kataklysmen, gleich welcher Art sie auch seien verschont bleibt.

Das Leben leicht und unbeschwert zu geniessen ist eine Kunst - und eine Frage der Lebenseinstellung. Vielleicht nehme ich mir manchmal das ein oder andere zu sehr zu Herzen. Vor allem wenn es um Menschen geht, die leiden müssen.

Sei´s drum - das gehört alles nicht in dieses Forum und ist daher offtopic.

Charttechnisch bleibe ich bei der Aussage, dass ein Anstieg über die 39.5 CAD-Cent marke hier sehr wahrscheinich nicht nur ein kleines, sondern vermutlich auch ein großes Kaufsignal auslösen wird. Solange das nicht passiert wird die Aktie wohl seitwärts konsolidieren. Ich denke aber wir sind einer Meinung, dass wenn es über die 0.395 CAD-Dollarmarke geht langfristige Anstiegschancen gibt, die durchaus schnelle auch in den Dollarbereich führen können, oder sehen sie das anders?

Viele Grüße,

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1051-106…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.115.416 von Indextrader24 am 06.11.17 21:59:48Hallo Indextrader,
mir ging es nicht um die Aktie sondern um Ihre Beiträge.
Wenn ich mir Ihre Beiträge durchlesen(und da gibt es es einige) sind sehr viele so geschrieben das es so aussieht das morgen die Welt nicht mehr vorhanden wäre, das meine ich mit Negativ Einstellung zu dieser Welt.
Wir sehen auch das viele Sachen nicht so sind wie die sein sollten, aber wir ändern nix von einen Tag zum anderen(und mit der Negativ Einstellung schon mehrmals nicht).
Die Welt muss sich ändern aber das wird nicht von heute auf morgen passieren, aber es wird passieren weil immer mehr Menschen vernünftig werden.
Wir haben schon die Positiven Beispiele in vielen Ecken der Welt und es werden immer mehr.
Sie müssen nicht von einen Atomaren Schlag reden(das strahl negativ auf den einzelnen Menschen aus) und das ist nicht gut. In Angst und Furcht zu Leben wie im Mittelalter, heute kann mit erhobenen Hauptes durch die Welt laufen ohne vor jemanden Angst zu haben.
Flüchtinge, Kriminellen, Terroristen Staaten die Gefährlich sind.
Ich war fast auf jeder Ecke in diese Welt (war 7Jahre unterwegs mit 28 bis 35) und ich kann sagen das vieles nicht passt, aber mit Angst und Furcht passt vieles mehr nicht.
Ich war unterwegs wo es nicht solchen Krisen waren wie heute aber die Menschen in Kasastan und Ukraine waren so Gastfreundlich wie die in Iran und Irak(auch wenn dort Krieg war)
Also meine Bitte an Sie, meiden Sie bitte diese Schwarzmalerei und Alle in Furch und Angst zu treiben.

Danke

Viele Grüße
cosl_back
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.124.566 von cosl_back am 07.11.17 19:31:47Servus Cosl,

ich zweifle an der Vernunft der Menschen, ansonsten würden nicht jeden Tag so viele Arten auf der Erde sterben und nicht auch noch mehr als 20000 Menschen jeden Tag verhungern, vornehmlich Kinder. Das ist eine Feststellung.

Vernünftig wäre der Mensch, wenn er sich dem Frieden und der Liebe zuwenden würde. Doch man schaue sich mal die großen Teile der Jugend an. Ich vermag nicht zu erkennen, dass die Masse an sich vernünftig geworden ist - oder dabei ist vernünftig zu werden.

Gleichwohl gibt es wie sie richtig erkennen eine ganze Reihe vernünftiger Menschen und jene die erwachen, die erkennen, was abläuft. Das ist ermutigend. Und ich stimme ihnen zu, dass man in dieser Welt nicht viel braucht um glücklich zu sein.

Wir können eh nichts mitnehmen ins Grab und ins Jenseits - ausser der Liebe die wir geschenkt bekommen haben in unserem Leben und dem was wir anderen Menschen geben konnten.

Ich finde das persönlich ungemein wichtig in einer Welt in der der Egoismus weit verbreitet ist.

Ein Wandel der Werte muss auch einen Sinneswandel in der Bevölkerung - und zwar unabhängig der ethnischen Zugehörigkeit, der Herkunft und des Glaubens erfolgen. Da sehe ich freilich noch ein gehöriges Maß an Nachbesserungsbedarf.

Die unkontrollierte Zuwanderung nach Europa sehe ich mehr als kritisch - zum einen weil sie die Probleme in den Herkunftsländern nicht löst und in Europa grundsätzlich unnötigerweise neue, vielleicht unlösbare Problemfelder schafft.

Die Vernunft würde gebieten diesem Prozess der systemischen Zersetzung der europäischen Kultur unverzüglich zu stoppen. Passiert aber nicht, da bestimmte Kreise in dieser Welt im Bereich der Hochfinanz gezielt versuchen Europa zu destabilisieren und vom Öl und Gas der USA abhängig zu machen, bzw. als Öl und Gaslieferanten auszubremsen.

Es könnte daher sein, dass wir in einigen Jahren unser Erdgas und Öl aus den USA und den afrikanischen Staaten oder anderen nichtrussischen Nationen bekommen. Das wird für die Vebraucher sicherlich ein teureres Unterfangen werden, als Erdgas aus Russland zu beziehen.

Für die Öl und Gasfirmen aus diesen Regionen wird das vermutlich ein Milliardengeschäft.

Viele Grüße,

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1051-106…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.052.178 von Indextrader24 am 29.10.17 12:42:25
Was wird aus dem Nigeria Deal?
Nachdem inzwischen 1 1/2 Jahre vergangen sind - und immer noch nicht das Privateplacement, dass im April letzten Jahres und auch vor einigen Wochen angekündigt worden war zustande gekommen ist, stellt sich die Frage ob der Nigeria Deal platzt noch zustande kommt oder nicht mehr weiterverfolgt wird...

Wie geht es es weiter, wenn der Deal nicht zustande kommen sollte?

Zum einen ist da die Börsenbewertung als sogenannte Shell Company von MHI, den das Unternehmen gegenwärtig noch hat, bis der Deal abgeschlossen ist, also als Börsenmantel, der sofort ohne aufwendige IPO Zulassungsverfahren, mit mehren Jahren Dauer für alle nur denkbaren Unternehmens und Geschäftsmodelle und deren Produkte zur Verfügung steht. Dieser ist im Verhältnis zu den Kosten für Unternehmen, die selber ein IPO - also einen Gang an die Börse planen - weiterhin äusserst attratktiv. Denn die Kosten eines IPO´s liegen je nach Größe eines solchen Geschäftsmodells ja bei 6-12 Prozent - je nach Größe eines Börsengangs. eines Unternehmens dass an die Börse strebt.

http://www.ipobox-online.de/erlose-und-kosten-bei-einem-ipo/…

Bei einem IPO von rund 100 Millionen würden wohl zwischen 6-10 Millionen Dollar Kosten für den Börsengang anfallen. Diese Kosten hat eine Firma nicht, wenn sie Assets in ein Unternehmen wie MHI einbringt und im Tausch dafür Aktien erhält. Dies scheint mir ja die ursprüngliche Ausgangslage beim Nigeria Deal zu sein. Da aber selbst nach 1 1/2 Jahren keine Fortschritte in diesem Prozess erzielt werden - ausser dass er angekündigt wurde - gehe ich davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit, dass der Nigeria Deal zustande kommt deutlich gesunken ist und weiter sinkt je mehr Zeit vergeht. Gleichwohl lasse ich mich dabei gerne eines besseren belehren.

MHI bei bei Kursen um die 30 Cent je Aktie im Verhältnis zu den Kosten für ein Börsengang eines Unternehmens deutlich unterbewertet und insofern als Börsenmantel für andere Unternehmen sicherlich hochattraktiv für den Fall dass das Nigeria Projekt warum auch immer nicht fruchten sollte.

Sollte der Nigeria Deal nicht zustande kommen wäre zu erörtern, was für Alternativen das Management dann anstrebt. Überhaupt würde ich es begrüßen, wenn man noch Alternativen zu Nigeria Ankündigungen verfolgt um sich breiter aufzustellen, um nicht von einem einzelnen Projekt oder Produkt abhängig zu sein.

Und sollte das Nigeria Projekt doch noch zustande kommen, was ich nach 1 1/2 zusehends weniger glaube, so teile ich die Auffassung der IEA im Hinblick auf die Entwicklung der globalen Nachfrage nach fossilen Energieträgern - insbesondere Öl und Erdgas:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/11/15/energ…" target="_blank" rel="nofollow">
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/11/15/energ…

Irgendwas sollte aber mal passieren, damit es hier mal weitergeht und der Stillstand der letzten 1 1/2 Jahre ein Ende hat, da überall die Märkte seit Jahren steigen und hier wegen des fehlenden Progress an die Performance der Aktienmärkte sich nicht beteiligt wird. Da besteht doch einiges an Nachholdbedarf - auch mit Blick auf die Zeit nach der Finanzkrise.

Betrachtet man die Underperformance gegenüber dem Tecdax - stellvertretend für die anderen Indizes - so müsste die Aktie allein mit Blick auf die letzten 5 Jahre inzwischen bei rund 1 CAD Dollar stehen um mit dem TEX DAX gleich zu ziehen.

Insofern besteht durchaus Nachholbedarf. Bezogen auf das Jahresende 2008 dürfte der Nachholbedarf gegenüber dem TexDAX sogar bei einem Faktor von rund 10 stehen - mindestens aber 5 - sprich bei rund 3 Dollar je Aktie.



Ich bin gespannt, ob es der Aktie gelingt dieses gap zu den Gesamtmärkten in der Zukunft zu schliessen und diese ggf. später sogar out zu performen.

Einer der Gründe warum der Kurs sich seit Monaten schwer tut, dürfte auch der Umstand sein, dass kanadische Aktien und OTC Aktien in Deutschland bei vielen Brokern nicht mehr gekauft werden können - wobei dies wohl bei der Comdirect Bank noch möglich ist und einigen anderen wohl auch. Wer die Aktie kaufen will wird folglich auf Broker/Banken ausweichen müssen, die den Handel in kanadischen Aktien - auch deren Kauf weiterhin durchführen.

Ich halte diese Restriktion des Handels für einen Versuch der Hochfinanz sich im großen Feld der unterbewerteten Minen und Rohstoffunternehmen und deren Bodenschätzen langfrisitg einzukaufen ohne Konkurrenz aus dem Privatsektor. Letzteren dreht man dafür wertlose Zertifikate und Derivate an ohne echten Wert.

Dann doch lieber Unternehmen aus der Realwirtschaft die eine wie auch immer geartete Zukunft haben.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1041-105…
Blockchain Technologie für Gas und Ölhandel...
Ich habe Herrn Peter eine email geschrieben und angeregt zu überlegen, wenn man denn in Nigeria in das Gasgeschäft einsteigen will, dass Unternehmen vielleicht direkt auf Blockchainanwendungen auch auszurichten. Ist zwar Zukunftsmusik könnte aber eines Tages vielleicht ein preiswerte Möglichkeit sein eigene Errungenschaften zu vermarkten, wenn gleich man bei der Implementation der Blockchaintechnologie durchaus Fehler machen kann.

Da BP anfängt damit zu experimentieren und ggf. den Handel auf Blockchain umzustellen, sollte man sich vielleicht kundig machen mit welcher Software BP als Mulitnationaler Konzern bei der Blockchain arbeitet, da davon auszugehen ist, dass diese Software dann auch von den Kunden von BP und deren Abnehmern genutzt wird.

Ich denke, wenn das Unternehmen neu ausgerichtet werden soll, so wie es angekündigt wurde, dann kann es gar nicht schaden es gleich auch die entsprechende Zukunft strukturell vorzubereiten.

Komplizierte Verträge und ähnliche wären wohl mit der Blockchain überflüssig und Zahlungsverögerungen auch nicht.

Hat jemand vielleicht noch ein paar interessante Ideen, mit denen man MHI für die Zukunft ausrichten kann?

https://www.ft.com/content/100622d0-a680-11e7-93c5-648314d2c72c

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.236.583 von Indextrader24 am 21.11.17 16:06:24
MHI - ist die Herausgabe einer eigenen Kryptowährung (ICO) sinnvoll?
Das was Banken machen, könnte MHI auch selber machen. Einen eigenen Coin herausgeben und damit die Geschäftsentwicklung finanzieren.

Im Gegenzug könnte man die Besitzer von MHI Coins durch eine Gasdeckung entsprechend einen realen Bezug geben, der bei Bitcoin beispielsweise total fehlt, da dieser noch nicht einmal durch ein Miligram Gas oder Öl oder was auch immer gedeckt ist.

Eine Erdgas und/oder Öldeckung durch die projezierte Unternehmenseigne Realisierung ders Nigeria Projektes wäre geeignet eine win win Situation herzustellen, Banken aussen vor zu lassen und dem Besitzer solcher MHI Coins die Möglichkeit eröffnen sich in den Erdgasmarkt einzukaufen ohne dabei durch das immer weider kehrende Rollen von Future Kontrakten und den Kontangoeffekt Geld an die Banken zu verlieren.

MHI könnte soviel Coins Minen, dass damit alle Projekte finanziert werden, eventuell weitere Projekte überall auf der Welt dazu erwerben und damit den Unternehmenswert steigern und zugleich die Coins weiter absichern, Die Aktionäre würden ihre Dividende regelmäßig in Coins bekommen - und sollte das Unternehmen erfolgreich Projekte einwerben f und realisieren, dann würde der Wert dieser Coins auf Grund ihrer Deckung durch Unternehmenseigene Produkte, die man in den smart contracts in der Blockchain der Coins bei Ausgabe in einem defnierten Verhältnis hinterlegt vermutlich ebenfalls eine zusätzliche Wertsteigerung erfahren.

Finde das eine faszinierende Idee und vollkommen neue Möglichkeit am Markt sich zu finanzieren.

Wie hoch die Zahl der Coins ist, die man ausgibt würde ich am Finanzbedarf festlegen und den Resourcen und Reserven oder den Bodenschätzen, die man erwerben will. Die Coins werden dann für den Erwerb entsprechender Projekte verwendet, so denn man sowas realisieren sollte.

Habe dem CEO die Idee gemailt - und finde es gar nicht mal so uninteressant.

So öbeispoielsweise jeder Coin mit 3 Prozent an der späteren Förderung des Erdgases oder anderer Produkte beteiligt werden, das man ja nocht nicht produziert und auch noch nicht übernommen hat zum gegenwärtigen Zeitpunkt.

So könnte man beispielsweise 2 Milliarden Coins ausgeben - die anteilig durch Gasreserven des OPL 236 Projektes gedeckt sind, soweit diese nicht bereits durch Verträge Dritten versprochen sind.

Die Coins würde ich allerdings nur an die Aktionäre ausgeben. Bei 1 Milliarde Coins wären dass bei rund 11 Millionen Aktien je Aktionär dann rund 100 Coins je Aktie.

Diese Coins könnten dann natürlich an den Kryptomärkten frei gehandelt werden und für Transaktionen und Zahlungen jeglicher Art verwendet werdenauf Grund ihrer potentiellen GAsdeckung auch einen inneren Wert haben, sofern auf diesem Wege erworbene Projekte in der Zukunft dann auch erfolgreich realisiert werden können.

Der Coin würde am Anfang vermutlich zu einem Disocount auf seinen potentiellen zukünftigen Wert gehandelt werdenn, was ihn interessant für Investoren macht, die davon ausgehen, dass MHI sich am Markt erfolgreich etablieren kann. In dem Fall dürfte nicht nur der Coin sondern auch MHI einen deutlichen Wertzuwachs erzielen. Eine solche Absicherung zukünftioger Gaspreise wäre allemal preiswerte für Großanleger als der Weg über stets rollende Futurekontrakte.

Möglicherweise wäre MHI dann sogar der Herausgeber einer ersten mit Rohstoffen gedeckten Cryptowährung, die sicherlich wegen ihrer Deckung im Produktionsfall einen guten Ruf geniessen würde.

Fasznierender Gedanke, den man durchaus meines Erachtens mal weiter vefolgen sollte. Ist bislang nur eine Idee von mir, die ich aber gar nicht mal so schlecht finde. Die Voraussetzungen für die Ausgabe einer Unternehmenseigenen Kryptowährung sind ja durchaus gegeben.

Damit könnte man sicherlich einiges auf die Beine stellen, was bislang als unvorstellbar galt.

Bin mal gespannt ob ich Antwort erhalte.


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.240.288 von Indextrader24 am 21.11.17 22:06:55
Zitat von Indextrader24: MHI - ist die Herausgabe einer eigenen Kryptowährung (ICO) sinnvoll?

:D :eek: :D :eek: :D

Made my day! Klar, wenn eine Aktie so gar nichts bringt, warum nicht einfach ein ICO machen...

Klare Antwort: Nein! Nicht sinnvoll, aber möglicherweise erfolgreich. Momentan bekommt jedes Projekt, das ein bisschen klappert, ohne größere Probleme Millionen nachgeschmissen. :rolleyes: Für nen Dead Cat Bounce könnts reichen :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.271.281 von ShamrockJoe am 24.11.17 22:41:02Sehe keine Anzeichen, dass die Aktie hier in irgendeiner Weise einen dead cat bounce ausbildet - ganz im Gegenteil. Dazu müsste der Kurs der Aktie wohl 100 oder 200 Stockwerke steigen, wobei ich mal offen lass wieviele Dollar ein Stockwerk hat.

Wussten Sie eigentlich, das Katzen sieben Leben hat - so sagt man es zumindest. Diese Wüstentiere überleben so ziemlich alles...

Da fällt eine 7.5 kg schwere Katze aus 12 Metern auf den Balkon einer Nachbarin, es rummst gewaltig und und Mietze spaziert wieder hoch zu Frauchen, so als ob nichts gewesen wäre.

Katzen sind übrigens eh ein Phänomen. Jenseits des fünften Stocks haben Katzen gute Aussichten - kritisch ist wohl der Bereich vom 3 bis 5. Stock.

Ab dem siebten Stockwerk nehmen die Knochenbrüche sogar wieder ab.

MHI befindet sich nach seinem Aufenthalt im zweiten Untergeschoss, derzeit allenfalls im ersten Untergeschoss, vom Erdgeschoss würde ich erst bei Kursen oberhalb der 1 Dollarmarke sprechen.

Das Unternehmen befindet sich gefühlt ähnlich wie das Boot noch am Grund weit unterhalb der Wasserlinie, wenngleich die Ankündigung des Nigeria Deals dem ganzen etwas Auftrieb verliehen hat, so müsste man irgendwie die Auftriebskörper des gestrandeten U-Bootes weiter anblasen um dem ganzen weiteren Auftrieb zu verleihen. Mir ist es ehrlich gesagt egal mit welchen Produkten das Boot weiter steigen lässt.

Ich glaube dass das Unternehmen ähnlich zäh ist wie eine Katze. Immerhin hat es die schweren Jahre zwischen 2008 bis Ende 2015 überlebt.

MHI hat überlebt - als nächstes muss der Aufstieg klappen - dann klappt es auch mit der Wiederauferstehung und hat das Unternehmen erst einmal wieder die Wasserlinie die gefühlt bei 1 CAD-Dollar liegt erreicht, dann sollte auch noch mehr möglich sein.

Der Durchbruch gelänge wohl bei einem Anstieg über die Stockwerke 3 und 4. - ab dem siebten Stockwerk wäre dann wohl nichts mehr da, was einen Aufstieg in neues Sphären aufhalten könnte.

Man könnte sagen - alles ist vorbereitet für die Auferstehung - nun muss nur noch alles so klappen wie man es sich vorgestellt hat. Dann gibt es wohl auch frische Luft und auch mehr für alle, die hier in den Tiefen durchgehalten haben.



In diesem Sinne würde ich sagen:

Fertig machen zum Anblasen! ;)

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.271.521 von Indextrader24 am 25.11.17 00:24:08
Chart in Euro...
Hab mir heute den Chart in Euro angeschaut. Der hochkomplexe Welle 2 Korrekturmodus ist geglättet in Eurocent eine a-b-c Korrektiv gewesen.

Diese 1-2 Welle seit dem Trading Halt vor 3 Jahren ist Teil eines ganz großen Zyklus - eines Cycle I Geschehens im Rahmen eines Grandcycles.

Dieser Cycle I setzt sich aus den Wellen (1)-(2)-(3)-(4)-(5) zusammen.

Jeder dieser Wellen (1), (2) usw. setzt sich wieder aus den Wellen 1-2-3-4-5 zusammen

Der Cycle I ist Bestandteil eines Grandcylce Muster aus I-II-III-IV-V im langristigen Kontext.

Das heisst die Aktie steckt in der Welle 1-2 der Welle (2) der Wellenstruktur (1)-(2) des ersten Zyklus. wobei ich davon ausgehe, dass die Welle (5) dieser ersten Zyklusstruktur extendierend und hochdynamisch verlaufen wird, ebenso wie die vorgelagerten Wellenmuster impulsiv und hochdynamisch mit Extensisonen verlaufen sollten und sich mit Blick auf den über mehrere Jahre aufgebauten positiven Spannungsbogen sich nach oben nachhaltig entfalten sollten.

Das Investmentkaufsignal entsteht bei Bruch des Vorjahreshochs und dürfte dann die Wellen i-ii-iii-iv-v der 1 der 1-2-3-4-5 der Welle (3) mit jeweils i-ii-iii-iv-v Wellenstrukturen die wiederrum in Minuetten zu unterteilen wären und weitere Anstiege zur Folge haben nach sich ziehen. Danach folgen die Wellen (4) und (5), ebenfalls mit allen Unterwellen und erst dann dürfte der erste Zyklusteil einer Welle I fertig sein. Die Grüne (1) eine Grandcycle I eines langfristigen Haussezyklus ein temporäres Hoch ausbilden. Kurzum ich rechne mit einer Polywavestruktur.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.317.922 von Indextrader24 am 29.11.17 22:54:20
Oh la la..
Der Kurs in Frankfurt heute erst runter, dann sofort wieder rauf - auch solche Bewegungen der Verzweifelung passen zu einer Welle 2 einer ersten Zyklusstruktur, vor dem Auftreten einer Hauptantriebswelle.

Im übrigen habe ich mir mal die langfristigen Muster im Chart angeschaut. Dabei ergibt sich auf Basis eines Einstandes bei 30-CAD-Cent ein Potential im Sinne CRV-Verhältnis von knapp mehr als 30 000 Prozent, wenn man die 92 Dollarmarke als Langfristiges Kursziel (2-facher Wert des Alltime Highs) avisiert. Das 2.62 fache des Alltime Highs wären sogar 120 Dollar + x. Ok - klingt derzeit doch recht utopisch - ist somit daher eher als theoretisches Szenario auch zu verstehen. Aber an der Börse gibt es nichts, was es nicht gibt. Wäre natürlich wirklich der Knaller, wenn die Aktie 30 000 Prozent und mehr machen würde. Kann ich mir allerdings derzeit nicht in den kühnsten Träumen vorstellen. Aber wer weiss das schon...

Was haltet ihr davon das Forum umzubenennen? Immerhin hat Bitoin sogar in der Spitze mehr 100 000 Prozent gemacht. Ein Kurspotential von +10000 Prozent ist vielleicht zu tief angesetzt. Wären ja nur knapp 30 Dollar je Aktie...

Dabei ist MHI eigentlich, so denn die mal loslegen wertvoller als Bitcoin, da sie zumindest dann im Idealfall einen inneren Wert verbriefen. Und würden alle Bitcoiner theoretisch ihr Bitcoins in MHI tauschen - nun davon darf man nur träumen. Wenn ich es richtig sehe gibt es derzeit ja weniger Aktien von MHI als Bitcoins....



Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.337.965 von Indextrader24 am 01.12.17 14:07:19
Das wäre das ultimative Superbull Szenario...
Ob sowas passieren wird? Keine Ahnung - und falls doch, dann brauchen wahrscheinlich alle die zu den Kursen der letzten 5 Jahre eingestiegen sind nie wieder arbeiten.

Ich gebe zu, ein solches Szenario von 90 oder gar 120 Dollar kann ich mir derzeit kaum vorstellen - aber zumindest will ich es auch nicht ausschliessen. Natürlich muss dazu ein Nachrichtenfluss kommen und später auch ein solcher Anstieg durch den Einstieg institutioneller kapitalstarker Adressen auch mitgetragen werden.



In einem solchen Superzyklusszenario über mehrere Jahre würde ich das Hoch der Grandcycle 3 bei 90 bis 100 Dollar verloten und das Hoch der Grandcycle 5 vermutlich im Bereich 120-130 Dollar sehen.

Natürlich kann es auch Modifikationen geben - solch eine Entwicklung - von der man nicht weiss ob sie so kommt hat viele Variablen, die wir nicht kennen. Es ist sicherlich eine derzeit sehr verwegene und ziemlich einsame Markteinschätzung. Wer ein Gegenszenario hat möge dies bitte zwecks Plausibilitätsprüfung einstellen.

Viele Grüße und einen gesegneten Advent allen Mitliesern.

IT24



Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.342.339 von Indextrader24 am 01.12.17 19:33:18
Chart Superzyklus Szenario mit Kurszielen von 120 Dollar und mehr...
Bislang rein theoretische Überlegung. Ein solches Szenario wäre eh erst ernsthaft zu diskutieren, wenn die Aktie ein neues Alltime High jenseits der 46 Dollarmarke ausbilden würde. Ist aber zumindest theoretisch eine Überlegung werden, wenn gleich die Eintrittswahrscheinlichkeit gefühlt gering erscheint. Denn dazu müsste die Aktie mal anfangen aus ihrer Lethargie erwachen und die charttechnischen Kellerregionen verlassen und ihr Dasein als Pennystock beenden.

Da der Chart des Superzyklusszenario nicht ins Board passt habe ich ihn noch mal verkleinert.




Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.342.441 von Indextrader24 am 01.12.17 19:45:17
Zu Ende gezählt könnte es sogar sowas geben...
Das wäre sozusagen das Äquivalent zum Bitcoin mit 100 000 Prozent Kursanstieg.

Gewiss eine mehr als verwegene Annahme und unvorstellbar zum gegenwärtigen Zeitpunkt - die Grandcycle 5 würde dann in Regionen führen die nie ein Anleger zuvor gesehen hat. Glauben tue ich nicht dran, aber bei Bitcoin habe ich auch nicht geglaubt, das etwas ohne inneren Wert auf 11400 Dollar steigen kann - etwas was mal ein paar Cent gekostet hat...




Man kann sich auch reich rechnen - vermutlich wird das aber alles ganz anders kommen - Märkte sind halt sehr eigen...

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Frankfurt...
01.12.2017 13:47:46 0,1830 9.500
01.12.2017 13:13:15 0,1430 13.000
Ein Kauf und ein Verkauf und der Makler in Frankfurt hat sich sagenhafte 30 % Spread einverleibt

Der Anleger verliert bei einem Kauf und anschließendem Verkauf 30 % seiner Kohle...
Bei Spreads über 0,5 % kaufe ich grundsätzlich nicht... Liquide Aktien haben 0,01 % ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.343.038 von NickelChrome am 01.12.17 21:10:23Hallo Nickel,

deshalb auch niemals ohne Limit verkaufen, weil bei einem Low Float Stock wie bei MHI derzeit nunmal die Spreads so groß sind.

Im übrigen sind die sogar recht normal - wenn man berücksichtigt, dass mit Blick auf den 10:1 Umandlung im Jahre 2011 die Aktie quasi zu 0.025 zu 0.03 (alt) gehandelt wird. Ein 10 Dollarkursziel würde nach alten Masstäben also einem Kurs von 1 Dollar entsprechen. Bei 100 Dollar wären wir nach alter Massgabe dann bei 10 Dollar nach altem Kursmasstab.

Insofern ist der Spread in Verhältnis zur Zahl der Aktien wegen des geringen free floats durchaus o.k.

Wer natürlich nicht in der Lage ist mit Limits umzugehen dem kann man dann auch nicht helfen. Die Limits lassen sich ja in Deutschland sogar in 10´tel Schritten eingeben. Allerdings gehe ich davon aus, dass wenn die Aktie mal in Richtung der Kurszielprojektionen läuft auch dein gewünschter Spread sich einstellen wird.

Im übrigen ist natürlich ein Unterschied ob man als Langfristinvestor agiert - oder jemand zu traden versucht.

Zum Traden kann ich an den Devisenmarkt gehen - zum Investieren suche ich mir gute Unternehmen aus. Glauben SIe das Warren Buffet jedes Jahr seine Anlagen umschichtet? Buffet ist sogar der Auffassung, dass wenn man ein gutes Unternehmen entdeckt hat es durchaus auch gerechtfertigt ist dieses bei seiner Vermögensanlage überzugewichten.

Buffet hält im übrigen nichts von Portfoliotheorie. Dem geht es nur um langfristige Qualtiäten eines Unternehmens.

Gewiss der Makler verdient sich eine goldene Nase bei solchen Spreads. Dafür hat er mitunter ja auch Wochenland auch mal keinen Handel, wo er nix verdient - so gleicht sich das für den am Ende aus.

Durch Limits lässt sich entsprechend die Slipage reduzieren und die Profite des Maklers bleiben beim Anleger.

Wünsche noch ein schönes Adventswochenende.

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.347.934 von Indextrader24 am 02.12.17 19:17:29
Neue Webseite?
Die Webseite bei Mineral Hill Industrie scheint im Wartungsmodus zu sein.

Offenbar wird an einem Relaunch gearbeitet. Zumindest ist das dem Platzhalter zu entnehmen.

Hab mal einen Screenshot eingestellt.



Wobei die alten Links der Webseite noch funktionieren:

http://mhi.mineralhill.com/wp-content/uploads/2017/09/170928…

http://de.mineralhill.com/wp-content/uploads/2017/09/170928_…

Es scheint sich also offenbar etwas zu regen. Mal sehen, was man auf der Webseite warten.


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1071-108…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.347.985 von Indextrader24 am 02.12.17 19:35:18gehen denen in Kanada die Aktien aus :confused:
Ich erreiche die Webpräsenz überhaupt nicht mehr.
Das weckt Erinnerungen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.376.337 von Mr_Greenthumb am 06.12.17 13:55:43Woran erinnert es sie denn?

Da steht doch nur, dass die Webseite im Maintance Mode ist. Sprich gewartet wird.

Sowas soll es ja mal von Zeit zu Zeit geben.


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1071-108…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.382.823 von Indextrader24 am 06.12.17 21:47:30Vielleicht wurde der einzige Computer der Firma gepfändet :mad:
oder hielt dem Ansturm der Kunden und Aktionäre nicht mehr stand :eek:
Unternehmensupdate - Mineral Hill Industries verfolgt Energieprojekte in den USA...
Neuigkeiten aus dem Hause MHI.

Dabei ist der erste Teil der Nachricht nichts neues - und inzwischen wohl jedem Aktionär nicht entgangen. Die Finanzierung zum Start des Nigeria Projektes durch CPS Energy.

Entscheidend ist aber der letzte Absatz, den ich markiert habe. Offenbar beschränkt man sich nicht nur auf Nigeria (die Option wird wohl auch weiter verfolgt) vielmehr geht man jetzt wohl auch dazu über - Zitat: Energieprojekte in den USA zu verfolgen.

Gute Sache, weil man sich im Unternehmen damit weniger abhängig von einem Projekt macht, sondern mehrere Standbeine aufbaut. Mindert sicherlich unternehmerische Risiken, so denn es gelingt die Ankündigung zu verwirklichen.

Die Nachricht ist offenbar bereits 2 Tage alt. Zitiere sie dennoch mal an dieser Stelle:


Mineral Hill still waiting on financing for CPS Energy

2017-12-07 12:50 ET - News Release

Mr. Dieter Peter reports

MINERAL HILL: CORPORATE UPDATE

The subscription agreements announced in Mineral Hill Industries Ltd.'s news release dated March 2, 2017, were not executed due to the non-performance of the investors represented by the representatives of the 12 shareholders which are the vendors of 45 per cent of the outstanding shares (the shr-vendors) of the United Kingdom-based CPS Energy Resources PLC. Mineral Hill's acquisition of the shr-vendors is part of a transaction governed by an executed share purchase agreement (SPA) referred to in the above news release.

The proposed transaction received conditional acceptance from the TSX Venture Exchange. The final acceptance would be obtained by fulfilling the conditions under the SPA, obligating the shr-vendors to arrange a substantial minimum financing of the private placement (PP) referred to in the March 2, 2017, news release which would provide the company with sufficient working capital for at least six months subsequent to the final approval.

After several postponements of the PP which would not meet the conditions of the SPA, one of the representatives of the shr-vendors replaced the conditional portion of the shr-vendors obligatory financing commitment and gave assurances and a timeline to the closing of the portion of the PP committed to by the shr-vendors under the SPA. Unfortunately this commitment did not materialize and was again postponed by the representative.

The company has notified the representative of the shr-vendors that it will now pursue other energy projects located in the United States, which were initially to be negotiated subsequent to the completion of the proposed shr-vendors transaction, and will pursue the proposed shr-vendors transaction subsequent to receiving the shr-vendors' committed PP participation. In the meantime, the company has also requested to talk directly with other shareholders of CPS, which so far was denied by the representatives of shr-vendors.


We seek Safe Harbor.


Übersetzt steht da im Schlussabsatz in etwa folgendes:

"Das Unternehmen hat den Vertreter der Verkäufer darüber informiert, dass es nun andere Energieprojekte in den Vereinigten Staaten verfolgen wird, die ursprünglich nach Abschluss der vorgeschlagenen des Verkaufs ausgehandelt werden sollten, und weiter verfolgen die vorgeschlagene Verkaufs-Transaktion nach dem Erhalt der PP-Beteiligung der Verkäufer wird. In der Zwischenzeit hat das Unternehmen auch gebeten, direkt mit anderen Aktionären von CPS zu sprechen, was bisher von den Vertretern der Verkäufer abgelehnt wurde."

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1071-108…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.399.419 von Indextrader24 am 08.12.17 08:50:37wann wird eigentlich der Thread-Titel geändert, er ist doch nach über 15 Jahren erfolglosen Handelns des CEO endgültig ad absurdum geführt worden ......
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.399.419 von Indextrader24 am 08.12.17 08:50:37Ich war der festen Auffassung, dass heute der 9.12. ist, ist es aber nicht. Da heute der 8.12 ist ist die Nachricht also einen Tag alt.

War halt doch eine sehr arbeitsintensive Woche mit wenig Schlaf. Nun schaun wir mal was kommt...

Allen ein erholsames Adventswochenende.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1071-108…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.406.979 von wmuehli am 08.12.17 17:19:50
Zitat von wmuehli: wann wird eigentlich der Thread-Titel geändert, er ist doch nach über 15 Jahren erfolglosen Handelns des CEO endgültig ad absurdum geführt worden ......

Der Thread Titel wurde vor einer Woche geändert ... Blätter doch mal eine Seite zurück
Jetzt sind wir bei Kurschance von 30 000 Prozent?
Zitat von Indextrader24: MHI Mass Energy - Kurschance von 10 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1061-107…
Vorm Januar 2017 war der Thread Titel
Mass Energy - die Aktie des Jahrhunderts?

Hey wmuehli ... Du bist ja hier schon seit mehreren Jahren am schimpfen
Warst Du mal ein Fan der Anlageempfehlungen unseres Arztes-ohne-Grenzen :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.408.506 von NickelChrome am 08.12.17 19:32:09Fan ist übertrieben, es schien so als hekten Kontakt zum "damals" erfolgreichen CEO.

:eek: Aber das war vor (gefühlten) 100 Jahren. Inzwischen dürfte klar sein, dass Mr. Peter keinen richtigen Plan hat und eher in die Reihe der "erfolglosen CEO's eingegeliedert werden sollte.

:rolleyes: Erfahrung ist halt die Summe aller negativen Erkenntnisse.

Und das Spiel mit den Prozenten, Lachnummer, ob 10.000 % oder 30.000 % .......

:cry: Sieht eher nach minus 0 % aus !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.408.506 von NickelChrome am 08.12.17 19:32:09
Zitat von NickelChrome: Vorm Januar 2017 war der Thread Titel
Mass Energy - die Aktie des Jahrhunderts?

Hey wmuehli ... Du bist ja hier schon seit mehreren Jahren am schimpfen
Warst Du mal ein Fan der Anlageempfehlungen unseres Arztes-ohne-Grenzen :confused:


ich denke, es war kein schimpfen, eher die nüchterne Erkenntnis, dass auch die Charttechnik z. B. bei einem solch halbtoten und wenig erfolgreichen Wert nicht hilft.

Zahnarzt hin oder her, auch sein "Glaube" hat denke ich sehr gelitten.

:laugh::laugh::laugh: die nächste Stufe der Threadüberschrift bitte, 100.000 % sollten es doch wenigsten sein ..........
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.411.695 von wmuehli am 09.12.17 12:25:57
Zitat von wmuehli: :laugh::laugh: die nächste Stufe der Threadüberschrift bitte, 100.000 % sollten es doch wenigsten sein ..........

Mass Energy - die Aktie des Jahrhunderts?
Ja ... Jahrhundert und 100.000 % ....Aber hallo :cool: Das fetzt voll :D ... C'est Nickel Chrome!
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.347.985 von Indextrader24 am 02.12.17 19:35:18
Webseite wird offenbar neu aufgespielt...
Es tut sich was, so wie es scheint. Denn der Platzhalter hat sich geändert.





@Nickel: Ist der Vorschlag mit den 100 000 Prozent ernst gemeint? Das wären immerhin rund 250-350 Dollar je Aktie.

Wäre dann in etwa das was ich mal mit den Genomics zur Jahrtausendwende erlebt habe, als die innerhalb von 6 Monten dreitellige Notierungen erreichten. In dem Fall würde ich wohl prüfen Gewinne mitzunehmen, sofern es keine trifftigen Gründe generell Art dafür sprechen besser auch in einem solchen Fall investiert zu bleiben...

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1071-108…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.408.314 von Indextrader24 am 08.12.17 19:12:24hatten wir den Bericht schon so ?



Mineral Hill: Corporate Update



Canada NewsWire

RICHMOND, BC, Dec. 7, 2017


RICHMOND, BC, Dec. 7, 2017 /CNW/ - Further to the Company's news release dated March 02, 2017 Mineral Hill Industries Ltd. ("Mineral Hill" or "Company") wishes to announce that the subscription agreements announced in the above news release were not executed due to the non-performance of the investors represented by the representatives of the 12 shareholders which are the vendors of 45% of the outstanding shares (the "Shr-Vendors") of the UK based CPS Energy Resources Plc ("CPS"). Mineral Hill's acquisition of the Vendors-Shrs is part of a transaction governed by an executed Share Purchase Agreement ("SPA") referred to in the above news release.

The proposed transaction received "conditional acceptance" from TSXV. The "final acceptance" would be obtained by fulfilling the conditions under the SPA, obligating the Shr-Vendors to arrange a substantial minimum funding of the private placement ("PP") referred to in the March 2, 2017 news release which would provide the Company with sufficient working capital for at least six months subsequent to the final approval.

After several postponements of the PP which would not meet the conditions of the SPA, one of the representatives of the Shr-Vendors replaced the conditional portion of the Shr-Vendors obligatory funding commitment and gave assurances and a timeline to the closing of the portion of the PP committed to by the Shr-Vendors under the SPA. Unfortunately this commitment did not materialize and was again postponed by the Representative.

The company has notified the representative of the Shr-Vendors that it will now pursue other energy projects located in the USA, which were initially to be negotiated subsequent to the completion of the proposed Shr-Vendors transaction, and will pursue the proposed Vendors-Shrs transaction subsequent to receiving the Shr-Vendors committed PP participation. In the meantime, the Company has also requested to talk directly with other shareholders of CPS, which so far was denied by the representatives of Shr-Vendors.

The Company seeks Safe Harbor

Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

SOURCE Mineral Hill Industries Ltd.


View original content: http://www.newswire.ca/en/releases/archive/December2017/07/c…

Dieter Peter, President & CEO, Phone: (604) 278-1135Copyright CNW Group 2017
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.415.277 von razim am 10.12.17 09:45:55Hallo Razim,

das ist bekannt. Den Bericht hatte ich am Freitag hier eingestellt. Demnach sollen laut der News nun Energieprojekte in den USA angestrebt werden.

Die Nigeria Sache ist ja nicht abgeschlossen worden bislang. Insofern eine durchaus logische und nachvollziehbare Entwicklung.

Ich finde die Ausrichtung auf neue Unternehmensziele durchaus gut, weil damit die Abhängigkeit von einem Projekt reduziert wird. Scheinbar scheint das ganze mit den Aktionären von CPS auch abgestimmt zu sein, was auf eine gute Kommunikationskultur hinweist. Warum die Vertreter die noch nicht die Nigeriafinanzierung durchgezogen haben liegt wohl nicht an MHI sondern an den Vertretern derjenigen Aktionäre die das Nigeria Projekt vertreten.

Zitat:

"After several postponements of the PP which would not meet the conditions of the SPA, one of the representatives of the Shr-Vendors replaced the conditional portion of the Shr-Vendors obligatory funding commitment and gave assurances and a timeline to the closing of the portion of the PP committed to by the Shr-Vendors under the SPA. Unfortunately this commitment did not materialize and was again postponed by the Representative."


Warum die Vertreter des Nigeria Projektes dem SPA noch nicht nachgekommen sind, kann man diskutieren. Vielleicht sind diese nach dem Gaspreisanstieg der Auffassung dass Mineral Hill das OPL236 Projekt zu preiswert bekommen würde. Man darf nicht vergessen, dass die Gaspreis heute höher stehen als noch vor 1 1/2 Jahren.

Demnach ist es auch nachvollziehbar, dass man bei MHI das Nigeria Projekt - trotz der bestehenden Verzögerung von inzwischen 1 1/2 Jahren weiter verfolgt:

Zitat: "...and will pursue the proposed Vendors-Shrs transaction subsequent to receiving the Shr-Vendors committed PP participation" ZItantende

Halte das für eine gute Entscheidung und ebenso kluge Entscheidung sich nun ebenso mit weiteren Projekten - diesmal in den USA - zu beschäftigen um so die Unternehmensentwicklung weiter voran zu bringen. Das eine schliesst ja das andere nicht aus.

Insofern durchaus mehr als nur interessant. Ich gehe mal davon aus, dass die Webseite wegen der USA Ankündigung derzeit "under construction" ist. Dürfte interessant werden, was es dann neues aus dem Hause MHI gibt.

Viele Grüße

IT24


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1071-108…
Das Nigeriageschäft ist endgültig tot, wenn ich die heutige Meldung richtig verstehe.
Leider wieder den nächsten Deal an die Wand gefahren, wie lange soll das noch gehen????
Mir fällt langsam nichts mehr dazu ein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.450.645 von Karle45 am 14.12.17 16:51:56Komme gerade aus dem Krankenhaus, wo ich einen Freund auf der Intensivstation besucht habe. Dem geht es im Moment nicht so gut. Bin aber nach dem Gespräch mit dem Arzt zuversichtlich, dass er sich wieder berappeln wird. Aber sicher ist auch das nicht.

Anscheinend hat man heute folgende Nachricht bekannt gegeben und zumindest Fakten geschaffen. Und mal Hand aufs Herz - wenn nach 1 1/2 Jahren in dem Nigeria Projekt zumindest die ersten Schritte geschafft werden, was soll dann nur in 1 oder 2 Jahren sein?

Offenbar hat das CPS Konsortium da keine "Butter bei die Fische" getan. Hätte MHI da noch einmal 2 oder 3 Jahre warten sollen? Zumindest scheint es da Probleme bei diesen "Representatives" bei CPS gegeben zu haben. Wennn ich die Nachricht richtig verstehe haben die eine dirkete Verhandlung mit der Gruppe der 8 Prozenteigener offenbar nicht zugelassen.

Nun - denn auf zu neuen Ufern. Der Kurs der Aktie hält sich ja dafür recht gut - sogar die Stücke die gegeben werden, wurden auch gekauft, so dass der Kurs sich gegenüber dem Vortag kaum verändert hat. Ein gutes Zeichen.

Der wichtigste Satz steht am Ende:

"Mineral Hill is now actively pursuing its promising oil and gas projects within the United States and will update its shareholders on its progress very shortly."

Demnach will man nun in den USA in Öl und Gas sich neuorientieren. Und es soll relativ kurzfristig ein update für die Aktionäre zu den Fortschritten kommen.

Das ist immer noch besser als weiter ewig darauf zu warten, dass das Nigeria Projekt vielleicht doch noch mal realisiert wird. Ist zwar nun der dritte Anlauf, wenn ich das richtig überblicke, aber warum nicht. Mir ist es schnuppe womit MHI am Ende Geld verdient - auch ist es mir egal ob das Gas oder Öl oder was auch immer nun aus Nigeria oder aus den USA kommt.


Und wenn ich mir das durchlese - so waren es wohl bei der Nigeria Sache auch nicht die CPS Aktionäre selbst die da nicht mitwirkten, sondern dieses "Representatives" - also deren wie auch immer gearteten Vertreter, die offensichtlich bestimmte Fakten innerhalb des SPA durch MHI nicht überprüfen lassen wollten. So übersetzt es zumindest mein Google Translater.

Nun denne - ist zwar schade - denn ich glaube dass das OPL 236 Projekt sicherlich ein first class Projekt war - aber sei´s drum. Hilft ja alles nichts, wenn da irgendwelche Representatives dem Unternehmen schon in der Frühphase das Leben schwer machen.

Schauen wir also nach vorn und lassen uns überraschen, was man in den USA aus dem Hut zaubert. Gibt ja einige US-Öl und Gasaktien, die seit 2016 stark am steigen sind. Tiedje von Godmode Trader hatte da leztens eine Rosehill Resources auf der Watchlist. Hab mir da mal die Geschäftsberichte nach der Elliotanalyse angeschaut. Wenn die von MHI in Aussicht gestellte Neuorientierung ein ähnliches Profil hat, wie jenes von ROSE dann wäre hier durchaus erhebliche Kursphantasie zu veranschlagen.

Insofern würde ich die heutige Nachricht nicht überbewerten - und zwischen den Zeilen lesen.

Zitat:

"Mineral Hill cancels share purchase agreement

2017-12-14 09:39 ET - News Release


Mr. Dieter Peter reports

MINERAL HILL INDUSTRIES: TERMINATION OF THE SHARE PURCHASE AGREEMENT ANNOUNCED ON APRIL 21, 2016

Mineral Hill Industries Ltd. has terminated the share purchase agreement which it executed with 12 shareholders of the United Kingdom-based CPS Energy Resources PLC, representing 45 per cent of the outstanding shares of CPS, due to non-compliance with the terms of the SPA.

After extensive consideration and granting several extensions in respect to the compliance of the vendors' obligations under the terms of the SPA, the company's board of directors passed a resolution to terminate the SPA, effective Dec. 13, 2017, due to non-fulfilment of an essential part of the SPA.

The company also requested that the representatives of the vendors forward the termination to the vendors, including the two shareholders of CPS who agreed to vend their additional 8 per cent of CPS shares, as referred to in the company's news release dated Aug. 9, 2017, as the representatives denied Mineral Hill's directors' continued requests to talk directly to the 8-per-cent vendors in order to facilitate the company's attempt to confirm certain material facts within the SPA and related to the announcement from CPS dated Aug. 15, 2017.

Mineral Hill is now actively pursuing its promising oil and gas projects within the United States and will update its shareholders on its progress very shortly.

We seek Safe Harbor."
Zitatende

Die Kursreaktion auf die Nachricht ist insofern mehr als nur verhalten, was positiv gewertet werden kann. Alles was gegeben wurde, wurde auch gekauft. Zwar gibt es ein gap bei 0.17 CAD-Dollar das geschlossen werden könnten, vermutlich aber aus wellentechnischer Sicht nur um dann wieder anschliessend zu steigen.

Ich bleibe hier dabei - und auch wenn es frustrierend ist, dass hier nun erneut was neues gestartet werden soll, so ist es immer noch besser als ewig auf etwas zu warten, was selbst nach mehrfacher Verlängerung nicht zum Abschluss kommt, weil irgendwelche "Representatives" sich offenbar aus welchen Gründen auch immer nicht in der Lage sehen sich an das Share purchace agrreemnet zu halten. Das man da nach neuen Wegen sucht liegt auf der Hand. Für MHI muss dass nicht schlecht sein - für die CPS Leute wird das allerdings ein teures Unterfangen. Denn zu den Konditionen werden die wohl so schnell wohl kein public going zustande bekommen. Vermutlich werden die noch in 10 Jahren auf ihrem OPL-236 Feld sitzen ohne Fortschritte gemacht zu haben. MHI hat insofern alles richtig gemacht. Und sollten die CPS Leute sich eines Tages eines besseren besinnen, dann würde ich an MHI´s Stelle die Konditionen komplett neu verhandeln. Als CPS Aktionär wäre ich stinkesauer - vor allem auf die Representatives, wie sie im news release genannt werden, weil die offenbar nicht in der Lage sind das Potential des OPL-236 Projektes zu realisieren.

MHI war insofern für CPS eine Riesenchance ihr Nigeriaprojekt zu einer Erfolgsgeschichte zu machen. Denn ein so professionelles Management wie das von MHI werden die - auch zu den aus 2016 stammenden Konditionen nach dem Anstieg der Öl und Gaspreise in den letzten zwei Jahren wohl auch nicht mehr so schnell bekommen.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1081-109…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.454.086 von Indextrader24 am 14.12.17 22:17:27
USA - Ausblick auf den Öl und Gasmarkt für 2018
Beschäftigen wir uns nun mit Öl und Gas in den USA. Ein erster Ausblick auf 2018:

https://www2.deloitte.com/us/en/pages/energy-and-resources/a…

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1081-109…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.454.425 von Indextrader24 am 14.12.17 23:11:15
Öl und Gas - Entwicklung von Angebot und Nachfrage in der Zeit nach 2020...
Ein wie ich finde interessanter Bericht zur wahrscheinlichen Entwicklung der Nachfrage im Verhältnis zum Öl und Gasangebot ab dem Jahre 2020.

http://www.ogj.com/articles/2017/03/iea-forecasts-oil-unders…

Demnach triff ein sinkendes Angebot an Öl und Gas auf eine zunehmende Nachfrage nach den Energieträgern.

Öl und Gas sind halt doch die Schmierstoffe der Weltwirtschaft. Die Elektromobilität nur der Versuch die sich abzeichnenden Explosion der Preise für fossile Brennstoffe irgendwie in den Griff zu kriegen, wohlwissend, dass am langen Ende einem immer knapper werdenden Angebot wohl eine weiterhin hohe Nachfrage nach Öl und Gas bestehen wird. Ohne Öl und Gas gibt es halt keine Petrochemie in dieser Welt - und damit auch nicht alle uns so wichtig erscheinenden Errungenschaften der gegenwärtigen Zivilisationen.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1091-110…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.454.464 von Indextrader24 am 14.12.17 23:19:52
Frohe Weihnachten allen - bleibt gesund und munter...
Ich wünschen allen eine frohe Weihnacht und einen guten Start ins neue Jahr.



Sollte es noch eine Weihnachtsüberraschung geben werde ich mich sicherlich melden - sofern die Arbeit es zu lässt.

Bleibt gesund und munter und kommt gut durch die Feiertage.

IT24
Ein frohes neues Jahr...
2018 wird wahrscheinlich ein mehr als nur interessantes Jahr für Mineral Hill Industries. Interessant, weil nach den jüngsten Meldungen vielleicht die Aktie und das Unternehmen eine komplette teifgreifende Neubewertung erfahren kann, so denn die angekündigten neuen Pläne realisiert werden können.

Der jahrelange Dornröschenschlaf könnte dieses Jahr mit etwas Glück sein Ende finden und die charttechnische Welle 3 der ersten Welle einer Grandcycle Wave 1 einer Supercycle Welle 1 starten.

Das Vorjahreshoch bei 32.5 CAD-Cent biödet nun den buytrigger für eine fulminante Aufwärtsbewegung. Der Bruch der 32.5 CAD-Centmarke führt vermutlich zu einem impulsiven und dynamischen Bruch des Widerstandes bei 39.5 CAD-Cent.

In der Folge eines solchen Ausbruchsszenarios erwarte ich eine Vervielfachung des Aktienkurse im Rahmen eines impulsiven Welle 3 Geschehens der ersten Welle einer ersten Aufwärtsgerichtetn Zyklusstruktur.

Frohes neues Jahr allen und einen hoffentlich guten Start in eine bessere Zukunft für MHI und allen Aktionären.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1091-110…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.581.448 von Indextrader24 am 01.01.18 12:49:48wünsche noch allen hier ein gesundes und erfolgreiches Jahr auch mit MHI :)

kann das sein das wenn in Can. nur 500 Stück gehandelt werden keiner welche hergibt :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.589.635 von razim am 02.01.18 16:43:27
Alltime High bei 460 Dollar?
Hallo Razim,

frohes neues Jahr ebenso - auch an alle anderen Mitleser hier.

Abgaben halten sich mehr als in Grenzen - ein Zeichen dafür dass es keinen Angebotsdruck gibt.

In Kanada steht allerdings eine Verkaufsorder über 100 000 Stück im Brief. Ob es sich dabei um eine "Eisbergorder" handelt bleibt abzuwarten. Sollte die Order vom Markt angeknabbert werden und dann zurück gezogen werden, dann dürfte es wohl der Versuch eines unbekannten Marktteilnehmers sein, den unten wohl Stücke einzusammeln. In D steht dem eine 50000 Stück Order auf der Geldseite gegenüber.

Das Jahr ist noch jung und es kann viel passieren. US-Ö der Sorte WTI startet verbessert in das neue Jahr. Öl der Sorte Brent etwas uneinheitlich.

Bei MHI kam mir der Gedanke, dass die Langfristcharts wahrscheinlich noch nicht korrigiert worden sind nach dem Roll over im Jahre 2012. Der damalige Rollover von 10:1 müsste eigentlich auch im Alltime High berücksichtig werden. Aber ich habe den Eindruck dass divese Chartanbieter diesen 10:1 Rollover damals ncht berücksichtigt haben im Chart. Demnach müsste man das ALltime High bei MHI von 46 Dollar auf 460 Dollar anpassen - damit die Verhältnismäigkeit zum 10:1 Rollover wieder hergestellt ist.

Derzeit wird die Aktie ja gerade einmal mit rund 2.7 Cent - bezogen auf den Aktienkurs vor dem Rollover vor 5 Jahren - bewertet - also entsprechend 27 Cad-Cent. Ein Anstieg auf 1 Dollar - auf Basis des Vor Rollover Preises - würde im heutigen Kurs gesprochen dann bereits 10 Dollar entsprechen.

Es wäre hilfreich zu wissen, wo das Alltime High vor dem Rollover aus dem Jahre 2012 lag - sollte es vor dem Roll over tatsächlich bei 46 Dollar gelegen haben, dann wäre es mit Blick auf den Roll over in 2012 auf 460 Dollar zu beziffern. Das würde charttechnisch komplett neue Aussagen erforderlich machen.

Bin für Hinweise dankbar, die etwas Licht in das Dunkel bringen, was die Kursanzeigen des Alltime Highs im Bezug auf den Rollover in 2012 herleiten lassen.

Frohes neues Jahr und vor allem Glück und Gesundheit.

Mit etwas Geduld und Spucke sollte hier doch mal der Knoten irgendwann platzen. 10 Dollar je Aktie würden dabei einem prä Rollpver Kurs von 1 Dollar entsprechen. Ein Anstiegauf 20 Dollar wären dann Prärollover bereinigt dann in etwa 2 Dollar je Aktie usw.

Insofern sind Kursziele im Bereich von 30-50 Dollar eigentlich gar nicht so unrealistisch.

Denn dies wären die Kursmarken, die MHI ansteuern würde, wenn es den 10:1 Rollover damals nicht gegeben hätte und würde einem Anstieg von ca. 3 Cent je Aktie auf 3-5 Dollar entsprechen nach alten Verhältniszahlen entsprechen - also entsprechend von 30 Cent je Aktie auf 30-50 Dollar je Aktie - vielleicht aber auch mehr - was abzuwarten bleibt.

Den ganzen Kryptoschrott kann man dagegen einpacken. Vielleicht kann MHI aber mal Blockchain mit in die Unternehmensausrichtung einflechten und damit neue Geschäftsmodelle langfristig anstoßen.

Wäre vermutlich gar nicht so schlecht...


.
Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1091-110…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.620.679 von Indextrader24 am 04.01.18 21:36:47Hab noch einmal in die Vergangenheit zurück geblättert und festgestellt, dass der Rollobver im Jahre 2011 war und im Verhältnis 12:1 durchgeführt wurde.

Sprich 12 alte Aktien wurden zu 1 neuen Aktie zusammengelegt. Dies bedeutet dass ein Umsatzvolumen mit 10000 Aktien - gemessen am Masstab der alten Aktienanzahl - damaligen 120 000 Aktien entsprechen würde.

Wenn also 100 000 Aktien an einem Tag gehandelt werden, dann sind das entsprechend 1.2 Millionen Aktien nach alter lesart.

Gemessen in Altaktienmasstab entspricht der Kurs somit gerade mal 2 Cent. Sollte die Aktie auf 1 Dollar im Altaktienmasstab vor dem Rollover des Jahres 2011 steigen, so würde dies im post Rollover Koordinatensystem einem Kurs von 12 Dollar je Aktie entsprechen.

Ein solcher Anstieg entspreche dann den ersten 5000 Prozent für die Aktionäre. 5 Dollar in Altaktien entsprechend post rollover technisch dann 60 Dollar bezogen auf den aktuellen Istzustand.

Freilich sind dies theoretische Überlegungen derzeit, da es entsprechender fundamentaler Entwicklungen bedarf um solche Kursentwicklungen mittel- und langfristig anzustoßen. 10 Dollar im prärollover Format wären dann 120 Dollar im heutigen Format.

Kursziele im dreistelligen Kursbereich erscheinen derzeit surreal und fiktiv, aber ich lasse mich gerne auch eines besseren belehren.

Viele Grüße

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1091-110…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.657.999 von Indextrader24 am 09.01.18 09:15:31da hat einer eine Aktie MHI kauft :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.664.578 von razim am 09.01.18 18:21:21
Zitat von razim: da hat einer eine Aktie MHI gekauft :laugh::laugh::laugh:

Ja Wahnsinn :cool: Der Chart zeigt nur noch bullische Signale :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.667.338 von NickelChrome am 09.01.18 21:49:33ja klar keiner gibt seine Anteile gerne her :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.664.578 von razim am 09.01.18 18:21:21Das ist der Hammer - 1 Aktie! Gut.

Das ist immer dann ärgerlich, wenn man selber eine Kauforder im Markt drin hat und dann wegen einer Aktie dann ein Vielfaches an Transaktionkosten hat.

Es gibt Broker die nehmen 30 Euro für eine Auslandsorder + Spesen. Damit man die Transaktionskosten bei dieser einen Aktie reinholt müsste der Wert auf wahrscheinlich 50 Dollar steigen.

Nach alten Masstab waren es immerhin 12 Aktien. Vermute mal, dass da jemand einen Zahlendreher in der Ordermaske hatte.

Wie dem auch sei - dieses Jahr sollte es mal endlich was werden. Ist glaube ich schon das 7. Jahr.

Nun - 7 Jahre Nachholbedarf mit Blick auf die Gesamtmärkte - da kommt dann schon einiges zusammen.

Wir haben bei 17 CAD-Cent noch eine offene Lücke - vielleicht will die noch geschlossen werden - ist aber mit Blick auf die alten Rolloverüberlegungen von 12:1 wohl eher akademischer Natur. Gab es da nicht auch eine Kurslücke im zweistelligen Dollarbereich?

Meine 18.6 Dollar im Hinterkopf zu haben, sofern die Charts den Roll over auch mitgemacht haben, ansonsten muss ich das noch mit 12 multiplizieren.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1091-110…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.677.364 von Indextrader24 am 10.01.18 18:43:12
Blockchain, Hashgraph und Smart Contracts...
Ich habe Herrn Peter im Dezember eine email geschrieben und vorgeschlagen das Thema Blockchain, Smart contracts oder auch Hashgraph in das Unternehmen und die Zukunftsplanung einzubeziehen.

So würde ich es begrüßen, wenn man beispielsweise eine Handelsplattform erschafft, welche die neuen Technologien implementiert und direkt von Anfang an verwendet. Der Handel via Smartcontracts bei welchem Produkt auch immer könnte dabei zu enormen Kostenvorteilen führen und man bräuchte keine Zwischenhändler mehr.

Ob man dazu die Blockchain Technologie verwenden wird oder beispielsweise Hashgraph bzw. Tangle sollte man an den Bedürfnissen der Nutzer einer solchen Handelsplattform festmachen.

Entsprechende Token könnten dann mit Unternehmensprodukten gedeckt und über entsprechende Smartcontracts an die Kunden weiter gegeben werden. Auch den Einkauf könnte man ebenso wie den transkontinentalen Zahlungsverkehr vermutlich erleichtern.

Sicherlich wäre es hilfreich für die Zukunft direkt zu Beginn der Unternehmensentwicklung entsprechende neue Technologien für den zukünftigen Geschäftsbetrieb in Erwägung zu ziehen.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1101-111…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.684.801 von Indextrader24 am 11.01.18 12:41:49Wenn ich mir die Kursentwicklung bei den Minenwerten seit Ende 2015 so anschaue, wo die Kurse sich vervielfacht haben, dann wünschte ich mir im Grunde dass die Liberty Hill Goldmine noch wenigstens im Unternehmen wäre. Bin mir sicher, dass das Umfeld für Minenwerte inzwischen besser ist als noch vor 3 Jahren und das Projekt wahrscheinlich schon laufen könnte, so denn man es weiter verfolgt hätte. War ja eigentlich alles schon vorbereitet. Die Liberty Hill Mine nicht weiter zu verfolgen war eigentlich ein Managementfehler. Aber war sicherlich auch der geplanten Neuausrichtung geschuldet.

Man könnte ja auch mehrere Unternehmensbereiche betreiben. Ich würde es auf jedenfall begrüßen, wenn die Goldmine irgendwie wieder ins Boot geholt werden könnte oder etwas vergleichbares.

Allein schon um Zahlungsfähigkeit auch nach einer Währungsreform zu gewährleisten. Rohstoffengagement gleich welter Art halte ich für Unternehmen elementar. Das ganze noch mit Blockchain oder Smart Contract verknppfen und perfekt wäre es.

Inzwischen ist auch schon wieder fast 1 Monat rum - und man hat nichts neues gehört. Kein gutes Zeichen, wenn so lange nach einer Ankündigung nichts kommt. MHI AKtionäre sind geduldige Menschen - aber angesichts steigender Kurse aller Orten im Rohstoffsektor, sollte hier mal dieses Jahr irgendetwas mal auf die Beine gestellt werden. Mir ist klar, dass der Börsenmantel an sich schon attraktiv bewertet ist, weil ein Börsengang wesentlich teuerer für Unternehmen ist, als die aktuelle Marcet Cap von MHI. Über MHI kann ein Unternehmen im Grunde binnen kürzester Zeit an den Kapitalmarkt gehen ohne Abermillionen für Anwälte Behörden und jahrelange Prüfung auszugeben.

Hoffe dass das Management hier mal was an Land zieht, damit die Aktiei aus dem Dornröschenschlaf endlich mal erwacht. Ich will die LIberty Hill Gold Mine wieder haben - von mir aus auch noch Gas und Öl und was sonst die Welt noch zu bieten hat. Aber ich will endlich mal Fortschritte sehen. Zudem waren die MHI Aktionäre ja bei der Liberty Hill Goldmine ja damals auch in Vorleistung gegangen. Man könnte vielleicht auch attraktivere Konditionen aushandeln, als damals - eben wegen der bereits erbrachten Vorleistungen seitens des Unternehmens. Wäre zumindest mal eine Möglihkeit etwas anzustoßen...

Happy days.

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1101-111…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.699.426 von Indextrader24 am 12.01.18 16:16:43jetzt fehlt nur noch nach dem Grundrauschen der Ausbruch nach oben :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.699.426 von Indextrader24 am 12.01.18 16:16:43:rolleyes: die Börse scheint dein Wehklagen verstanden zu haben, satte ./. 31,3 % !!!

Ein Leidverkauf eines Langinvestierten ?????
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.737.740 von razim am 17.01.18 07:55:58
Zitat von razim: jetzt fehlt nur noch nach dem Grundrauschen der Ausbruch nach oben :cool:


ich sehe eher massives "Grundrauschen" massiv nach unten mit exorbitantem Spread und wenig Umsatz .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.770.005 von wmuehli am 19.01.18 16:05:04Ja was Ja wie :confused: Wer hier 30 Dausend Euro investierte hat ja 30 Dausend Prozent Plus gemacht :cool:
Macht zusammen Neun Dausend Dausender :rolleyes: Meckern auf hohem Niveau

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.769.975 von wmuehli am 19.01.18 16:03:36Das nennt man wohl nur einen gap close. Damit sind die Gaps auf der Unterseite geschlossen.

IT24.


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1101-111…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.772.696 von NickelChrome am 19.01.18 19:42:35Hallo Nickel,

wohl eher meckern auf niedrigem Niveau. Zwar habe ich das Gefühl, dass die angekündigten neuen Ölaktivitäten auch nicht zustande kommen, da seit Wochen keine News veröffentlicht wurden, aber fundamental betrachtet ist das Unternehmen auf Bewertungsaspekte als reine Shell Company wirklich preiswert, wenn man bedenkt dass der Börsengang eines Unternehmens normalerweise rund 5 Millionen Dollar kosten dürfte und je nach Größe eines Geschäftsmodells auch schon mal zweistellige Millionenbeträeg allein an Provisionen fällig werden.

4-6 Prozent Provision der Emissionshäuser, die einen Börsengang begleiten sind bei einem Volumen von beispielsweise 100 Millionen Dollar sehr schnell mal 5-6 Millionen Dollar + Kosten vor und nach dem Börsengang. Medien und PR nicht eingerechnet.


http://www.seefelder.de/going-public/kosten.php?&width=1920" target="_blank" rel="nofollow">
http://www.seefelder.de/going-public/kosten.php?&width=1920

Dazu käme die Zeit die für ein Unternehmen verstreicht, wenn es ein IPO wagt. 2-3 Jahre sind da wohl eher die Regel. All diese Probleme können bei einem Shellunternehmen wie MHI umgangen werden.

Wenn es drauf ankommt kann das alles sehr fix gehen. Ich denke die brauchen nur ein richtiges Geschäftsmodell damit hier der Turbo zündet. Die Meckerei auf niedrigem Niveau kann ich nachvollziehen. Auch ich wünsche mir nach gefühlten 6-7 Jahren hier mal ganz andere Kurse.

Eine Chronos schoss binnen zwei Jahren vom Pennystock zum Jahresende 2017 auf mehr als 14 Dollar - nur weil die was mit Kannabis gemacht haben. Egal - Öl und Gas, Silber und Gold oder was auch immer sind ebenso attratkive Geschäftsfelder und die Billionen die im Finanzmarktuniversum herum kursieren und vagabundieren, werden früher oder später auch hier meines Erachtens für entsprechende Kurseffekte sorgen.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1101-111…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.777.550 von Indextrader24 am 20.01.18 17:17:53:p mich wundert jaa, dass überhaupt noch Handel stattfindet, wir werden ja sozusagen vom Newsflow erschlagen.

ich vermisse klare Informationen, wo das Unternehmen hin kann bzw.will genauso, ob irgendein operatives Business geplant ist (mit realistischer Durchführbarkeit natürlich).

Ich sehe keine Perspektive mehr in der Aktie, keine Richtung und keine Führungs- und Leitungskompetenz, leider.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.772.696 von NickelChrome am 19.01.18 19:42:35
Zitat von NickelChrome: Ja was Ja wie :confused: Wer hier 30 Dausend Euro investierte hat ja 30 Dausend Prozent Plus gemacht :cool:
Macht zusammen Neun Dausend Dausender :rolleyes: Meckern auf hohem Niveau

Gibt es hier ein so begnadeten Anleger, der alle Anlageempfehlungen unseres Indextraders annähernd optimal ausnutzte :confused:
Nur mal angenommen wir würden durch drei Indextrader Tipps drei mal nacheinander 30.000 % machen :cool:
D.h. unseren Einsatz jeweils Verdreihundertfachen ... 3 EE 02 exponent 3 macht 27 EE 06 = 2,7 EE 07.
Wir erhalte aus einem Euro 27 Millionen :D ... Bei 10.000 Euro Einsatz wurden daraus schon bisher 270 Mrd Euro.
Das soll man jetzt laut Indextrader in Gold investieren weil das wird Millionen Euro die Unze wert.
Fazit ... das gesamte Universum stellt für die Aufbewahrung des durch die Empfehlungen unseres Indextraders angehäuften Vermögen nicht genügend Platz zur Verfügung :confused: :mad: :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.777.748 von NickelChrome am 20.01.18 17:49:34Dass unser erreichbares Universum nicht perfekt ist können/wollen wir unserem Indextrader nicht in die Schuhe schieben :rolleyes:
Dunkle Materie, dunkle Energie und Gravitationswellen bieten für zukünftige Generationen großzügige Erweiterungen des Kosmos an :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.777.748 von NickelChrome am 20.01.18 17:49:34
Jede Geschichte hat einen Anfang...
Im Universum ist genug Platz für alle - zumal dieses kontinuierlich expandiert.

Eine Expansion der Kurse im Gleichschritt mit der Expansion des Universums wäre sicherlich wünschenswert. Vermute mal, dass wegen des jahrelangen Stillstandes in Form eines big bang dann hier passieren wird.

Die ersten Sekunden, Stunden, Tage und Wochen dieses "Bigbang Ereignisses" werden dann wohl auch hier ganz neue Welten im Anlageuniversum eröffnen.




Wünsche noch ein erholsames Wochenende.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1101-111…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.844.196 von Indextrader24 am 26.01.18 20:12:32
MHI - geringe Abgabebereitschaft weist auf anstehende Kursexplosion hin...
Das Orderbuch an der TSX weist auf der Briefseite so gut wie gar kein Angebot mehr auf. Letzte Woche war zeitweise eine Geld-Brief Spanne von 0.20 zu 0.35 CD Dollar vorhanden, bis jemand 4000 Aktien zu 0.25 ins Brief platzierte, was nach altem Kurs aus der Zeit vor dem Reverse Split gerade mal 2 Cent entspricht.

Bezogen auf den in 2012 durchgeführten 12:1 Reverse Split ist das so gut wie gar nichts. Rechnet man den 12:1 Reverse Split von früher mit ein, dann würde ein Anstieg auf 1 CAD-Dollar aus der Zeit vor dem Reverse Split heute einem Äquivalent von immerhin 12 CAD-Dollar je Anteilsschein entsprechen.

Man darf also gespannt sein, wie der Markt am Ende hier - im Falle einer erfolgreichen Umsetzung der angekündigten Pläne - verfahren wird und das Unternehmen komplett neu bewertet.

Es wäre schön, wenn es hier mal endlich weiter vorwärts geht und die seit bald 2 Jahren seitwärtsverlaufende Konsolidierung nach oben verlassen wird.

Charttechnisch sieht das aus wie eine Untertasse mit Henkelbildung im Langfristchart. Wenn dies so sein sollte, dann dürfte es in den kommenden Jahren noch viel Grund zur Freude geben. Bodenbildung wäre bei Sprung über das Hoch aus 2016 abgeschlossen. Vermutlich dürfte bereits ein Anstieg über das Jahreshoch aus 2017 zu einem entsprechenden Investementkauf und Trendsignal führen.

Das Chance Risiko Verhältnis bleibt weiterhin sehr attraktiv. Jetzt braucht es nur noch so etwas wie eine Initialzündung und die Aktie sollte anfangen zu steigen und neue Kursziele zu definieren.

Da so gut wie kein Angebot in der Briefseite zu finden ist, dürfte es wohl durchaus zu signifikanten und hochdynamischen Kursanstiegen kommen, wenn passender Newsflow einen Ausbruch aus der Seitwärtsrange bestätigt. 12-14 Dollar im Rahmen einer ersten Zykluswelle wären mir durchaus recht - es darf gerne auch die 18.6 USD oder höher sein.

Aber wie gesagt - solch ein Szenario muss natürlich durch Fundamentals untermauert sein und zumindest auch von positiven Aussichten für die Zukunft unterstützt werden. Im letzteren Fall wären dann sogar neue Allzeithochs denkbar, die sich nun gar niemand wohl derzeit hier vorstellen kann und somit erstmal nur theoretischer Natur sind, aber an Wahrscheinlichkeit gewinnen, wenn der Markt erst einmal anfangen sollten hier eine Neubewertung des Unternehmens vor zu nehmen.

Wäre klasse, wenn das Jahr 2018 nun echten Wendejahr wird, bei dem die Aktionäre und das Unternehmen in eine vielversprechende Zukunft schauen können. Nachholpotential gegenüber dem Gesamtmarkt - vor allem mit Blick auf die seit 2008 bestehenden Stasis im Kursverlauf der Aktien rechtfertigen durchaus eine langfristig optimistischer Erwartungshaltung.


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1111-112…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.022.407 von Indextrader24 am 14.02.18 12:52:41was Dr. Peters seinen Aktionären zumutet, ist eine bodenlose Frechheit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.022.830 von Karle45 am 14.02.18 13:46:28Hallo Karle,

kann ich verstehen - angesichts des Umstandes dass überall alles seit 10 Jahren am steigen ist und hier wir immer noch darauf warten, dass die Aktie mal nachholt, was der Gesamtmarkt vorgemacht hat.

Es war sicherlich unglücklich nicht beim Minenprojekt zu bleiben oder dieses weiter aufzuziehen. Denn die Minenwerte fingen ja an zu laufen kurz nachdem man beschloss die Liberty Hill Mine nicht mehr weiter zu verfolgen.

Hätte man wenigstens das Minenprojekt weiter verfolgt, dann wäre vielleicht die Aktie schon längst gen Norden gezogen. Die anderen Projekte, die angekündigt wurden und nicht umgesetzt werden konnten, waren durchaus problematisch so wie es scheint. Und die Prüfung hatte ja ergeben, dass die Risiken für die Aktionäre zu groß waren, so dass man diese wohl abgeblasen hat im Falle dieses Herrn König, der zwar stinkreich gewesen sein soll, aber eh einigen suspekt vorkam.

Mir ist lieber, dass die Dinge sorgfältig geprüft werden anstatt hinterher irgendwelche unliebsamen Überraschungen zu haben. Freilich ist Herr Peter aber auch abhängig von der Mitarbeit der potentiellen Partner, die ihre Projekte einbringen wollen. Und scheinbar gibt es ja unzählige Börsenvorschriften die eingehalten und geprüft werden müssen, ehe man grünes Licht für solche Dinge bekommt.

Ärgerlich ist aus meiner Sicht, dass man offenbar das waste to enegry Feld, dass ja wohl laut HV Beschluss nun wohin auch immer veräussert werden kann, nicht mehr dabei ist. Ich hoffe, dass das neue angekündigte Projekt dafür mal etwas konkretes zu Tage fördert und ein Senkrechtstarter wird.

Lassen wir uns also überraschen. Ich wollte eigentlich noch zu Lebzeiten erleben, wie das Ding hier durch die Decke geht... ;)

Der Return einer solchen hoffentlich guten Neubewertung des Gesamtunternehmens auf lange Sicht sollte dann für all die Jahre der Stasis dann hoffentlich mehr als nur entschädigen.

Viele Grüße

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1111-112…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.022.830 von Karle45 am 14.02.18 13:46:28
Untertassenformation - wann wird ein langfristiges Investmentkaufsignal generiert...?
Hallo Karle,

wahrscheinlich ist jede charttechnische Untertassenformation gefühlt eine Zumuutung für die Aktionäre. Die Ursache dürften aber die mit einer solchen Phase verbundenen administrativen wie auch andere komplexen Prozesse sein, die in der Suche nach dem richtigen Weg aus dem Tal der Tränen, verbunden sind.

Da diese Bodenbildung sich bereis über rund 7 Jahre hinstreckt bin recht optimistisch, dass dafür der reward später umso größer und nachhaltiger ausfallen wird. auch schon aus dem Grund, weil alle die durch die Warterei zermürbt wurden aus dem Markt genommen wurden.

Es heisst ja, dass Untertassenformationen, die über besonders lange Zeiträume sich erstrecken später umso stärker und nachhaltiger zur Kursanstiegen führen.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/charttechnik-training-un…

Was jetzt noch hier fehlt um von der Plattform aus zu starten ist ein Anstieg über die 0.40 CAD Dollarmarke verbunden mit einem Umsatzanstieg. Dann passt es perfekt zusammen und wir dürften eine klassisches langfristiges Kaufsignal haben.

Der Ausbruch über die obere Begrenzung der Tradingrange würde dann zu einem extrem starken Kursschub führen, der sehr wahrscheinlich auch nachhaltig und selbstrtagend ist.


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1111-112…
Trading Halt bei MHI

hoffentlich nicht das Ende aller Träume und hoffentlich nicht wieder mehrere Monate lang, sondern endlich mal eine positive Meldung, aber da habe ich leider große Zweifel
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.071.040 von Karle45 am 20.02.18 16:05:05Hallo Karle,

es ist offenbar der Anfang aller Träume! Die Webseite von MHI ist wieder erreichbar. Schau mal selber nach.

Viele Grüße IT24


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1111-112…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.071.040 von Karle45 am 20.02.18 16:05:05
Screenshot Webseite MHI
HI Karle,

die Nachricht ist zwar auf der Startseite zu sehen, lässt sich aber aktuell nicht abrufen. Habe aber einen Screenshot vorhin gemacht.



Quelle des Bildzitates webseite Mineral Hill Industries.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1111-112…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.071.040 von Karle45 am 20.02.18 16:05:05
BREAKING NEWS: MHI kauft Öl und Gasprojekt in den USA
Hallo Karle, danke für die Info.

Habe es vorhin auch gesehen und direkt gecheckt ob die Webseite wieder erreichbar ist, die ja zuletzt offline war. Und da gibt es tatsächlich Nachrichten. Hab die mal in Paint gerade kopiert und die meines Erachtens entscheidenden Stellen im Text markiert.



Quelle des Zitates:

http://mhi.mineralhill.com/vancouver-bc-february-20-2018/

Allerdings muss ich feststellen, dass diese gerade wider offline ist.

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1111-112…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.072.465 von Indextrader24 am 20.02.18 18:00:35
Komplette Neubewertung von MHI wahrscheinlch...
Die Konditionen der Anschubfinanzierung über gerade mal 110 000 Dollar, wie man lesen konnte, sind zwar nicht bekannt, aber wenn MHI das tatsächlich durchziehen sollte, dann ist vermutlich spätestens nach dem Private Placeement vermutlich ein nachhaltiger und langfrstiger Anstieg des Kurses wahrscheinlich. Habe mal meine Einschätzung auf Basis der kurzfristig verfügbaren Informationen hier zusammengefasst:


http://indextrader24.blogspot.de/2018/02/breaking-news-miner…

Hoffe nur, dass wir nicht wieder Monate im Trading halt verharren werden und es diesmal alles schneller geht. Der wievielte Trading halt ist das eigentlich inzwischen? Egal - wenn das alles klappt und sich bewahrheten sollte, dann wird das wohl eine Hausse à la carte. Nach 7 Jahren Bodenbildung ist da langfristig einiges möglich.

Geniale Sache, wenn es denn realisiert wird. Zwar sind weitere Informationen wünschenswert, aber ich denke die wird es auch noch geben...


Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1121-113…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.072.465 von Indextrader24 am 20.02.18 18:00:35Oklahoma Operation

Mineral Hill Industries (“MHI”) owns 100% working interest in leaseholds located in Beaver, Canadian, Creek, Kingfisher, Major, and Okmulgee Counties, Oklahoma. The entire leasehold estate is aproximately 4300 acres covering the Anadarko basin, Arkoma, Cana, Scoop, and Stack.




The company has an inventory of 80 wells producing, in addition to some wells which are proved undeveloped, and probable undeveloped locations, allowing for growth and exploration. MHI’s operational plan calls for the rework of several prospect properties starting with the shallowest formations located at 300 and 600 feet in total depth in order to increase daily production totals. Reworking of the wells will utilize bid and budgeted rework assessments as well as 3rd party geophysical analysis and interpretation.



The Oklahoma acquisition is part of Mineral Hill Industries consolidation strategy to accumulate leaseholds with active/inactive wells containing economic reserves, low decline rates, and geological risk. Currently, Mineral Hill is concentrating its efforts in acquiring more prospects around the area and providing Industry services to small and medium E&P companies.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.073.278 von razim am 20.02.18 19:15:30oh zu viel Abstand :cool:

das steht noch drin
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.073.302 von razim am 20.02.18 19:17:15Der Abstand ist so groß, weil die Karte mit dem Öl- und Gasprojekt wohl so große Ausdehnung hat.

;)

Mal sehen, wann die Aktie zum Handel wieder freigegeben wird.

Hoffe mal das die Börse in Kanada nicht wieder Monate braucht um zu prüfen.



Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.075.603 von Indextrader24 am 21.02.18 00:07:33:laugh::laugh::laugh:

sieht so aus :cool:

aber jetzt geht es wenigstens weiter und das warten hat hoffentlich ein gutes Ende :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.076.254 von razim am 21.02.18 08:03:24Hi Razim,

nun heisst es sich mal mit den Ölgeschäft in den USA intensiver auseinander zu setzen und sich entsprechendes Hintergrundwissen dazu anzueignen.

Etwas gutes hat das ganze ja - man lernt nie aus und bekommt neue Einblicke in die Möglichkeiten an Investments, welche die Welt bietet. Mit Lithtium fing alles an, dann kam Gold und schliesslich Erdgas in Nigeria.

Alles Themen die, als sie hier aufgegriffen wurden noch am Anfang großer Bewegungen standen. Lithium Investments gehen ja inzwischen wie geschnitten Brot, Nigeria ist seit letztem Jahr am anspringen und Erdgas sieht langfristig gar nicht so schlecht aus.

Beim Öl, dem Schmierstoff der Weltwirtschaft erwarte ich ähnliches wie bei den Kannabisaktien in den kommenden jahren. Höhere dreistellige Notierungen. Ich gehe nämlich von der Annahme aus, dass der gegenwärtige Versuch der Politik die E Mobilität einzuführen nur deshalb erfolgt, weil die Eliten fürchten, dass bei einem Ölpreisanstieg auf 500 USD und mehr, das regieren so schwer wird, dass die Machtstrukturen des Establishments gefährdet werden.

Und da in aller Welt die Kriege nur noch Kriege um die Kontrolle der letzten Öl und Gasreserven sind, unter dem Tarnmantel einer Lüge bestritten und vollzogen werden, wird meines Erachtens auch in nicht all zu ferner Zukunft auch der Iran wahrscheinlich angegriffen. Auch dabei wird es aussschliesslich um die Kontrolle der iranischen Ölreserven und deren Öl gehen.

Kann mir gut vorstellen, dass dann der Ölpreis bei einem solchen Krieg neue Allzeithochs ausbildet und auf 500 USD und mehr steigt, ,je nach dem wie dramatisch der Kampf ums Öl im mittleren Osten dann verlaufen wird und ob Saudi Arabien dann ebenfalls in einen solchen Krieg eintritt, was ich sogar vermute. Im letzteren Fall dürfte der Iran auch die Saudis und deren Ölinfrastruktur angreifen.

Was dann an den Ölmärkten los ist will ich mir nicht einmal ansatzweise vorstellen. Aber wenn es um die Kontrolle des schwarzen Goldes geht ist der Elite vermutlich langfristig jedes Mittel recht. Kein Joghurtbecher, keine Medizin, keine Haushaltsgeräte, nichts ohne das Erdöl nicht gebraucht würde.

Ich denke, wir sehen hier erst den Anfang von etwas ganz großem. Wer weiß wo MHI dann in eine paar Jahren stehen wird und in welche Richtung sich das Unternehmen entwickelt. Wird eine mehr als spannenden Zeit und Phase des Aufbruchs, vorausgesetzt es gelingt hier den Zug gen Norden auf die Schienen zu stellen.

Viele Gräße

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1121-113…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.080.388 von Indextrader24 am 21.02.18 14:25:57
Anadarko Basin Oik and Gas - United States Geological Survey Studien...
So eine erste Pflichtlektüre für alle Aktionäre habe ich bereits gefunden. Wird wohl eine Weile dauern die durch zu arbeiten und auch zu verstehen - vor allem als Nichtgeologe. Vielleicht liest hier aber auch ein Geologe mit, dann würde ich mich über ein feedback freuen. Scheint auf jedenfall hervorragend erforscht zu sein:

https://pubs.usgs.gov/dds/dds-069/dds-069-ee/

Insgesamt gibt es wohl 14 Kapitel durch zu arbeiten. Vielleicht kann man sich diese Arbeit hier am Board mal teilen.

In diesem Sinne,

Frohes Schaffen.

IT24

Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1121-113…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.083.196 von Indextrader24 am 21.02.18 18:19:20
Erdgeschichtliche Entstehung des Anadarko Basin
Die kurze Animation gibt nur ansatzweise den über mehr als 300 Millionen Jahre laufenden Entstehungsprozesses des Anadarko Basins wieder. Offenbar handelt es sich um ein mehr als 10 km tiefes Becken in der Erdkruste das im Laufe von Jahrmillionen der Erdgeschicht im Rahmen geologischer Prozesse mit Sedimenten aufgefüllt wurde, die zur Bildung von Öl und Gaslagerstätten geführt haben.



Wichtiger Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen halte.

Mineral Hill Industries - Kurschance von 30 000 Prozent? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1121-113…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.090.399 von Indextrader24 am 22.02.18 13:24:59
Anadarko Basin Animation
https://vimeo.com/170057129
Avatar