DAX+0,19 % EUR/USD-0,65 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+1,60 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 134)



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
210 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 3%
  • 3%
  • 75%
  • 2%
  • 1%
  • 0%
  • 10%
  • 0%
  • 0%
  • 3%
  • 1%
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.864 von Doppelvize am 06.09.17 10:56:32
Zitat von DoppelvizeUnsere unabhängigen Medien...


:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Erzähl uns lieber ein weiteres osterhasengemachtes Weihnachtsbaum-Klimawandelmärchen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.096 von Krawallo29 am 06.09.17 09:40:10
Zitat von MannipuliWer in der Dummschlafschafschurherde läuft, sieht vor sich nur Aschlöcher.


Genauso ist das.

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.648 von Red Shoes am 06.09.17 10:34:47
Zitat von Red ShoesFrau Slomka zeigte eine Mimik, die ich als überheblich, zynisch und höhnisch (im Zusammenhang mit Frau Weidel) empfand. Nicht angemessen für eine Mitarbeiterin und Moderatorin(!) eines öffentlich-rechtlichen GEZ-Senders. Unqualifiziert.



Wie Plasberg jüngst bei der "entsorgen"-Affäre ggü. Gauland.

Ich glaube die beiden üben zusammen: guterBulleböserBulle Ringelpietz und Hoppsassa!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.864 von Doppelvize am 06.09.17 10:56:32
Zitat von DoppelvizeUnsere unabhängigen Medien werden die AfD nach Strich und Faden zerplücken! So wie sie es einst mit Strauss gemacht haben und dem Oggersheimer und seinen Spendenmachenschaften!


nicht so schwarz sehen, auch in den USA hat sich einer gegen das Establishment der Liberalen (nicht zu verwechseln mit "liberal" in Deutschland) durchgesetzt. Irgendwann ist die Zeit dafür reif.

Auch ich will unser Land zurück, auch ich will wieder eine unabhängige Presse.
1 Antwort
ARD diffamiert und gefährdet Islamkritiker

Der Kampf gegen die Meinungsfreiheit, gegen Rechts und gegen jeden, der populär genug ist, der Lügenpresse gefährlich zu werden nimmt immer absurdere Ausmaße an. Aktuell wird der in Beirut geborene Journalist und Autor Imad Karim von der ARD durch den Kakao gezogen und seine persönliche Sicherheit durch das Vorgehen des Senders gefährdet. „Vielleicht wird das mein letztes Video sein!!!!!“, schreibt Karim dazu auf seiner Facebookseite.

Der Islamkritiker kam 1977 nach Deutschland, das er mit all seinen Werten und Traditionen als Heimat betrachtet. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet der Exmoslem als Autor, Regisseur und Produzent. Und er wird nicht müde über den Islam aufzuklären und vor einer Islamisierung Deutschlands zu warnen. Das hat ihn offenbar ins Fadenkreuz der ARD gebracht, deren Redakteur Claus Hanischdörfer eine Reportage drehte, in der er Imad Karim nicht nur diffamierte und selber Fake-News verbreitete, sondern den Islamaufklärer damit auch massiv gefährdete. Imad Karim wehrt sich nun in einem Videostatement und klärt auf, wie alles kam.



Es wird Zeit, dass diese HETZE in unserem Staat aufhört.
AfD wählen!
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.648 von Red Shoes am 06.09.17 10:34:47Der syrische Mitarbeiter der Firma STRABAG ist Christ, kein Moslem. Damit ist er garantiert nicht repräsentativ für die Masse der Flüchtlingsmigranten. Nur als Beispiel für verzerrt dargestellte Zustände angemerkt.

Man bedenke auch, welches Bild uns hier von den Flüchtlingsmigranten unterbewußt vermittelt wird:

Der Mann kam vor 30 Jahren nach Deutschland, als Christ wohlgemerkt! Im Gegensatz zur großen Masse der jetzigen Migranten folglich im Einklang unserer westlichen-religiösen Werte.

Im Video als Jäger, eine Jagdschußwaffe tragend, eindeutig friedlich wirkend - was er vermutlich auch ist.

Aber:
Die vermutlich beabsichtigte Wirkung dürfte meines Erachtens gewesen sein, zu zeigen, daß selbst ein gefährlich bewaffneter Flüchtlingsmigrant nicht zwangsläufig gefährlich für uns deutsche Bürger ist, sondern eine echte Bereicherung! :rolleyes:

Nach den nunmal nicht wegzuleugnenden Terroranschlägen durch muslimische Attentäter bei uns empfinde ich persönlich dieses Bild als hinterhältig und zynisch.

Und ich möchte ausdrücklich betonen, daß ich dem syrischen Christen dabei nicht den geringsten Vorwurf mache.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.936 von codiman am 06.09.17 11:03:41
Zitat von codiman
Zitat von allin123...

nö, nur die AFD-Heinis sülzen was das Zeug hält

Wenn ich so eine Fahnenflucht-Mimose als Spitzenkandidatin hätte wäre ich auch sauer


Mittlerweile sind es schon 3.538 Kommentare, davon viele gelöscht - die öffentliche Meinung
passt den öffentlichrechtlichen wohl nicht. :p



https://www.facebook.com/ZDF/

Es würden wohl noch viel mehr Kommentare sein, doch Leute wie ich dürfen nicht, weil mir
sonst die Gewerkschaft meinen Arbeitsplatz streitig macht. ;)
http://www.freiewelt.net/nachricht/nutzt-verdi-leitung-stasi…

Also bleibt mir nur AfD zu wählen und für die AfD heimlich zu spenden.
Und das tue ich. Ausserdem wählen fast alle in meinem arbeit/gewerkschaftlichen Umfeld AfD.
Ein paar habe ich überzeugt. :D


Also, AfD wählen.
Damit den arroganten Lügnern vom ZDF der Stecker rausgezogen wird.


Gruß codiman


Dann belege mal genau wann wie gelogen wurde!

Kannst du nicht? Dann die Fresse halten! :eek:
17 Antworten
oh, NRW-Milieu !

Welch eine Sprache.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.678.158 von Mmmaulheld am 06.09.17 11:35:35
Zitat von Mmmaulheld
Zitat von DoppelvizeUnsere unabhängigen Medien werden die AfD nach Strich und Faden zerplücken! So wie sie es einst mit Strauss gemacht haben und dem Oggersheimer und seinen Spendenmachenschaften!


nicht so schwarz sehen, auch in den USA hat sich einer gegen das Establishment der Liberalen (nicht zu verwechseln mit "liberal" in Deutschland) durchgesetzt. Irgendwann ist die Zeit dafür reif.

Auch ich will unser Land zurück, auch ich will wieder eine unabhängige Presse.


So Qualitätsmedien wie RTL, SAT1, VOV etc. pp? Oder so unabhängig wie pi-news?

Unabhängig von wem?

So unabhängig wie die AfD von ihren Spendern im Hintergrund? :laugh::laugh:

Geht nach Hause, hier gibt es nichts zu sehen:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.678.224 von Doppelvize am 06.09.17 11:44:00
Zitat von DoppelvizeDann belege mal genau wann wie gelogen wurde!

Kannst du nicht? Dann die Fresse halten! :eek:


Was sich das ZDF da geleistet hat, ist der BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND würdig.[b/]

Mit dem Zweiten hetzt man besser – Der TV-Skandal des Jahres!
Auszug:
Das „Format“ nannte sich „Wie geht’s, Deutschland?“ mit Politikern aus ca. sieben Parteien. Und jeder stolze Inhaber von mehr als zehn Gehirnzellen weiß nun leider seit dieser Sendung, „wie es Deutschland geht“. Schlecht. Sehr schlecht sogar!

„Das große Sommerfest der Volksverblödung!“

21.21 Uhr: Alice has left the building. Es war tatsächlich nicht mehr auszuhalten. Zunächst ein leichtes Stechen, dann ein großer spitzer Schmerz – das große Sommerfest der Volksverblödung. Neben Volksgerichtshof-ähnlichen Schauprozessen gegen AfD-Anhänger an deutschen Gerichten hat nun auch das Staatsfernsehen Gefallen am medialen Hinrichtungs-Format zur Top-Prime-Time gefunden. Bereits in den Programmankündigungen der „Sendeanstalt“ waren „scharfe Attacken gegen die AfD“ angekündigt, die von Marietta Slomka moderierte Sendung sei „mit Reportagen gespickt … und einem kritischen Live-Publikum“.

Das Sommerhaus der Starrköpfe – das C-Promi-Big-Brother der Politclowns

ZDF: „Wovor haben die einen Angst?“ Die „einen“ beim „Zweiten“ waren aus der dritten Garnitur: Die notorischen Leyen-Maas-Kipping-Suding-Trittin-hab-ich-wen-vergessen-schade. Und sie hatten nackte Angst vor der Zweistelligkeit der AfD als derzeit drittgrößte Partei Deutschlands.

Die ganze Stuhlkreis-Farce war auf eine einzige Hexenjagd zurechtgestrunzt. Und die „Erlebende“ des Berliner Hexenhammers 2017 hieß … Alice im Zunderland.
http://www.pi-news.net/mit-dem-zweiten-hetzt-man-besser-der-…
12 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.678.440 von 57-er am 06.09.17 12:09:20Nochmal:

Dann belege mal genau wann wie gelogen wurde!


Kommt noch was?
8 Antworten
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.936 von codiman am 06.09.17 11:03:41
Zitat von codimanMittlerweile sind es schon 3.538 Kommentare, davon viele gelöscht - die öffentliche Meinung
passt den öffentlichrechtlichen wohl nicht. :p



https://www.facebook.com/ZDF/

Es würden wohl noch viel mehr Kommentare sein, doch Leute wie ich dürfen nicht, weil mir
sonst die Gewerkschaft meinen Arbeitsplatz streitig macht. ;)
http://www.freiewelt.net/nachricht/nutzt-verdi-leitung-stasi…


Habe ich auch mitverfolgt. Am besten war, dass die Zensurobermeister vom ZDF erst bestritten haben, dass sie überhaupt löschen und dass sie überhaupt keinen Einfluss darauf hätten, wenn FB löscht. Um dann ein paar Minuten später einem Teilnehmer zu bescheinigen, dass man ihn nur wegen seiner Ausdrucksweise gelöscht hätte.

Und wie von Zauberhand wurden gestern aus 7000 Kommentaren plötzlich 5000. Das kennt man aber auch so von den Seiten von SPD und CDU. Die CDU hat sogar eine hochoffizielle Statistik des BKA, die bei FB gepostet wurde, mit der Begründung, dies sei SPAM. Kopf ---> Tisch. Bei der SPD reicht es, eine für sie ungünstige Wahlprognose nicht nur gelöscht, sondern gleich ganz und für immer gesperrt zu werden.
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Unsägliche Slomka-Marionette
Habe mir Teile der Sendung grad mal auf Youtube angesehen. Das Deutsche Staatsfernsehen konsumiere ich bereits seit mehr als einem Jahr nicht mehr.

Was für eine Propagandasendung, einfach nur widerlich. Zuschauer meinungsfördernd ausgesucht, Politiker meinungsfördernd ausgesucht, Moderatorin meinungsfördernd ausgesucht.

Wenn man es mal nüchtern betrachtet, ist es aber auch eine unlösbare Aufgabe für die Altparteien gegen die AfD zu argumentieren:
- Jede Zustimmung oder Annäherung an die AfD würde ja gleichzeitig das eigene Eingeständnis zu Fehleinschätzungen und Fehlhandlungen bedeuten. Da unsere Altpolitiker jedoch fehlerfrei sind (zumindest wird uns das suggeriert) kommt diese Herangehensweise nicht in Betracht.
- Alternativ kann man halt die AfD diffarmieren und als "rechs", "unmenschlich", "kaltherzig" etc. hinstellen.

Da scheint die zweite Option doch viel bequemer für unsere Systempolitiker. Selbstreflexion gleich null.

Was die Systempolitiker jedoch vergessen: Sie wurden nicht gewählt um Moral zu predigen sondern um effiziente Lösungen im Sinne des Deutschen Volkes zu finden! So ist zumindest meine Auffassung, meine Moral ist von Haus aus sehr ausgeprägt, da brauche ich keine "Nachhilfe".

Das wird die nächsten Monate extrem unterhaltsam zu beobachen, wie den etablierten Personen die eigene Dekadenz immer mehr auf die Füße fällt!:D
AfD 51 Prozent ? Ich glaube es dauert nicht mehr lange. :kiss::):laugh::cool::p

Der Alptraum der Kanzlerdarstellerin wird wahr: Noch vor der Bundestagswahl hat der türkische Machthaber Erdogan den sogenannten „Flüchtlingsdeal“ de facto aufgehoben.

Damit können illegale Einwanderer nun wieder ungehindert von der Türkei aus über die Ägäis auf griechische Inseln kommen.

Und genau das tun sie bereits: Beispielsweise kamen am vergangenen Montag innerhalb von 24 Stunden über 400 Migranten auf den Inseln an. Hochgerechnet auf einen Monat sind das 12.000 – und dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass der Strom ja deutlich zunehmen wird, wenn sich diese Möglichkeit allmählich herumspricht.

Und das wird sie tun im Smartphone-Zeitalter: Mittlerweile sind nämlich schon wieder über 15.000 illegale Einwanderer auf den griechischen Inseln versammelt, die die neue Freizügigkeit in Windeseile in ihre Heimat senden können.

Fehlt nur noch der letzte Schritt: Wie schafft man es von dort nach Deutschland. Im Zweifel per Merkel-Erlass direkt nach der Bundestagswahl?

Im Übrigen frage ich mich: Warum berichten die Medien in Deutschland nicht von diesem Einsturz des Merkel‘schen Kartenhauses? Dieser Despoten-Deal mit Erdogan war doch ihre einzige Hoffnung, die unschönen Bilder an die türkischen Grenzen verlagern zu können.

Eisiges Schweigen hierzu im deutschen Blätterwald - man muss nach Österreich schauen, um informiert zu werden. Peinlich, liebe Lückenpresse!

Und es war ein Scheitern mit Ansage, denn schon im März drohte der türkische Innenminister Süleyman Soylu: "Wenn Ihr wollt, schicken wir Euch jeden Monat 15.000 Flüchtlinge. Das wird Euch umhauen!"

Ja, das wird uns umhauen. Wenn es nach den hiesigen Medien geht, soll das aber offenbar erst nach der Bundestagswahl sichtbar werden. Deshalb sagen wir es den Bürgern schon heute.



http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europaeische_union/912264_Erdogan-oeffnet-die-Schleusen.html

http://derstandard.at/2000063170805/Athen-ist-nervoes-wegen-neuer-Fluechtlingswelle
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.678.716 von Doppelvize am 06.09.17 12:34:21
Zitat von DoppelvizeKann ja heiter werden im Bundestag. Blöd das alles protokolliert wird.


Es wird mit Einzug der AfD im Bundestag bald nach langer Zeit mal wieder KLARTEXT gesprochen werden.
Und es ist sehr gut, dass dies dann alles protokolliert wird.
Dann kann man nämlich ganz genau nachvollziehen, wer den KARREN in den Dreck fährt und wer hier die besseren Konzepte vorschlägt.
5 Antworten
Michel, Merkel beschert Dir Rente mit 70
damit kann Ali und Co auch mit durchgefüttert werden !

Sagt es dem Michel aber nicht, denn Merkel ist verlogen.

Link dazu:
http://votum24.votum1.de/de/politik/merkels-wahltaktik-mit-d…
4 Antworten
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.678.224 von Doppelvize am 06.09.17 11:44:00
Zitat von Doppelvize
Zitat von codiman...

Mittlerweile sind es schon 3.538 Kommentare, davon viele gelöscht - die öffentliche Meinung
passt den öffentlichrechtlichen wohl nicht. :p



https://www.facebook.com/ZDF/

Es würden wohl noch viel mehr Kommentare sein, doch Leute wie ich dürfen nicht, weil mir
sonst die Gewerkschaft meinen Arbeitsplatz streitig macht. ;)
http://www.freiewelt.net/nachricht/nutzt-verdi-leitung-stasi…

Also bleibt mir nur AfD zu wählen und für die AfD heimlich zu spenden.
Und das tue ich. Ausserdem wählen fast alle in meinem arbeit/gewerkschaftlichen Umfeld AfD.
Ein paar habe ich überzeugt. :D


Also, AfD wählen.
Damit den arroganten Lügnern vom ZDF der Stecker rausgezogen wird.


Gruß codiman


Dann belege mal genau wann wie gelogen wurde!

Kannst du nicht? Dann die Fresse halten! :eek:


codiman lebt ihm Paralelluniversum - dort gelten andere Wahrheiten.
Diese Patrioten, wie auch kravallo, wünschen sich den Untergang herbei,
damit ein Herr Höcke, Poggenburg sie ins Paradies führen möge.

Und wer nicht seine Ansichten teil, der ist ein Volksschädling oder
hat einen IQ von unter 20.

die AfD - Wahrnehmungswelt ist beeidruckend schlicht und mit viel Arroganz ausgestattet.
Als gläubiger AfDler lebt es sich unbeschwerer, denn das sowohl-als-auch, die
einseits-andrerseits Abwägung entfällt in dieser Welt der Einfalt.


Man hat die Wahrheit, den Durchblick, das Wissen u.a.m. als einzige gebucht. :cool:
3 Antworten
Ich sehe es anders herum:

Deutschland befindet sich seit ca. 15 Jahren auf Linkskurs.
Positionen der Union wurden geopfert, um sich den linken Mainstream anzudienen.
Die Redaktionen der großen Medien sind rot-grün dominiert. Sie honorieren den Linkskurs mit Hofberichterstattung.

Jetzt treten die Spielverderber der AfD auf den Plan und zeigen auf, dass Deutschland nicht die Welt retten kann. Dass Griechenland pleite ist. Dass die Mehrheit der Bundesbürger weitere islamische Zuwanderung ablehnt. Dass die innere Sicherheit gefährdet ist.


Alles wahr, aber es stört das Hochgefühl der linken Gutmenschen.
Da sie inhaltlich nichts gegen die Argumente (Finanzen, Sicherheit) ausrichten können, schlagen die Linken wie wütende Kleinkinder auf die AfD ein. Verbal und leider auch manchmal körperlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.109 von DonLongShort am 06.09.17 13:21:08
Ihren IQ Wert zeigen die Dumm-Menschen jeden Tag.
Man erinnere sich nur an deren Dummheit hier in Wirtschaftsdingen ! Weidel hat in dem Bereich summa cum laude Examen ! Wie ich zufällig gelesen habe ! Sind eben die Dumm-Menschen und behaupteten Weidel läge falsch. waren ja schon am Vortage nicht in der Lage die Folgen hoher Steuern zu erfassen. Nicht wahr !
2 Antworten
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.058 von 57-er am 06.09.17 13:16:07
Zitat von 57-er
Zitat von DoppelvizeKann ja heiter werden im Bundestag. Blöd das alles protokolliert wird.


Es wird mit Einzug der AfD im Bundestag bald nach langer Zeit mal wieder KLARTEXT gesprochen werden.
Und es ist sehr gut, dass dies dann alles protokolliert wird.
Dann kann man nämlich ganz genau nachvollziehen, wer den KARREN in den Dreck fährt und wer hier die besseren Konzepte vorschlägt.


wer hier die besseren Konzepte vorschlägt.

du kannst als Funtamentaloppositiion eh alles vorschlagen und brauctst keine
Angst haben, dass du es beweisen/ umsetzen musst.
Nur gläubige AfDler in diesem Forum haben null Zweifel, dass deren Konzepte
auch ihre Harken und Ösen haben....nein alles wird toller, schöner, größer, schlauer mit der AfD.


Schau dir mal an wie 'rund' es wirtschaftlich in Ungarn läuft; für den Stammtisch
hat man dort den inneren und äußeren Feind, der dafür die Verantwortung zu machen ist.

Es wird so bleiben - 15-20% der Wählerschaft durchblicken halt nicht das Kasperlespiel.

Oh geschenkt, es läuft wahrlich nicht alles rund in D - aber nur ein Hornochse erwartet
fehlerloses Regieren.

Mein Wunsch für den neuen BT: ne bunte Opposition, beherzte Debatten und
bitte, bitte nicht eine GroKo III Regierungszeit.

Darauf oft ja die AfD - ich will sie nicht.
4 Antworten
Habe mir "Wie geht´s Deutschland" auch mal gegeben und Andi Scheuers bekanntlich scharfe Zunge und Angriffslust hätte man sich geschickt zunutze machen können zumal der politisch ziemlich ziemlich nah der AfD-Linie ist und ja auch gegen andere in der Runde geschossen hat.

Wenn kein geplanter Abgang also eine vertane Chance, ihn als "Herr Scheurer" - also falsch anzusprechen jetzt auch irgendwie suboptimal... :confused:
7 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.100 von kalleari am 06.09.17 13:20:27
Zitat von kallearidamit kann Ali und Co auch mit durchgefüttert werden !

Sagt es dem Michel aber nicht, denn Merkel ist verlogen.

Link dazu:
http://votum24.votum1.de/de/politik/merkels-wahltaktik-mit-d…



die AfD hat bestimmt Konzepte in der Hand - in der das Renteneintrittsniveau lässig
um 10 Jahren gesenkt werden kann.

Denn für kalleari - sind alle Alis der Gesellschaft - die vom Leistungsträger
der Gesellschaft, seines Formats, durchgefüttert werden muss.

Ich beneide deine schlichte, simple Weltensicht :kiss:
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.217 von kalleari am 06.09.17 13:32:19
Zitat von kalleariMan erinnere sich nur an deren Dummheit hier in Wirtschaftsdingen ! Weidel hat in dem Bereich summa cum laude Examen ! Wie ich zufällig gelesen habe ! Sind eben die Dumm-Menschen und behaupteten Weidel läge falsch. waren ja schon am Vortage nicht in der Lage die Folgen hoher Steuern zu erfassen. Nicht wahr !


Om:)

warum will denn die Weidel, das Herr Höcke die Partei verlassen so?
wie bekommst du das unter einen Hut. Mit verdrängen, wegdrehen?

Welche AfD Fraktion huldigst du.
Mut zur Wahrheit, Mut zur Positionierung


gibt es eigentlich ein andere Partei, in der die Parteivorsitzende den Rausschmiss
eines Landesfürsten verlangt???
Wie verarbeitest du, als gläubiger AfDler, diesen Umstand der Zwietracht??
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.337 von DonLongShort am 06.09.17 13:43:56
Wieder nix erfasst ?
Deutschland kann die Hungerleider dieser Welt nicht alle bei sich aufnehmen und durchfüttern ? Oder doch ? Sag es uns doch !

Erklär uns doch warum muss das Renteneintrittsalter erhöht werden ? Die Rente ist sicher haben verlogene Politiker (Populisten) dem Volk zugerufen !
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.271 von DonLongShort am 06.09.17 13:38:21
Zitat von DonLongShortdu kannst als Funtamentaloppositiion eh alles vorschlagen und brauctst keine
Angst haben, dass du es beweisen/ umsetzen musst.
Nur gläubige AfDler in diesem Forum haben null Zweifel, dass deren Konzepte
auch ihre Harken und Ösen haben....nein alles wird toller, schöner, größer, schlauer mit der AfD.


Ich weiss nur Eines ganz genau.
DEN Rumgeschwubel-Kurs unserer Regierungsblockflöte will ich nicht. Die hatten genügend Zeit, irgendetwas umzusetzen. Geschehen ist nichts.
Wir kriegen das zunehmend BARGELD entzogen, ein NETZWERKDURCHSETZUNGSGESETZ, ein ESM-Ermächtigungsgesetz und überall VIDEO-Überwachung installiert. Und die Banken können jetzt jeden Bankauszug an den Staat übermitteln, d.h. das Bankgeheimnis gibt es nicht mehr. Das geht voran. Aber ansonsten PUSTEKUCHEN.

Ich will klare Regeln zur Migration in Deutschland. Die AfD hat Regeln vorgeschlagen vergleichbar mit Kanada.
Ich will eine Integration von Migranten, die den Namen "Integration" verdient. Und kein Pseudo-Herumgeschwurbel. Wer in Deutschland schon die deutsche Sprache nicht lernen will, muss wieder gehen.
Ich will eine andere Energiepolitik.
Ich will eine andere Sozialpolitik.
Und ich will eine andere Steuerpolitik.
Und ich will, dass der Sozialstaat nicht bankrott geht.
Ich will eine andere Familienpolitik.
Ich will, dass die demographischen Probleme in sinnvoller Weise angegangen werden.

In all diesen Punkten schwurbelt unsere Regierung herum. Nirgendwo sehe ich Konzepte, mit denen ich konform gehe.

Daher AfD.
Hast Du schon mal deren Programme gelesen?
Offenbar nicht. ;)
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.469 von 57-er am 06.09.17 13:56:28Deutschland schon die deutsche Sprache nicht lernen will, muss wieder gehen.

Finde ich Gut!

Gilt das auch für die sog. "Deutschrussen" die kein Wort Deutsch sprechend in Ghettos wohnen und sogar ihre eigenen Läden haben?

Ach ne.... Die wählen ja AfD...Da kann man mal ne Ausnahme machen;)
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.676.244 von Doppelvize am 06.09.17 08:02:45
Zitat von DoppelvizeDie AfD-Spitzenkandidatin nahm ihren Notizzettel und verließ unter Applaus des Publikums das Studio.
P.S. Will sie aus dem Bundestag dann auch immer rauslaufen:confused::rolleyes:


1. ist sie dort nicht mehr alleine gegen alle. Ein Gutteil der jetzigen hetzenden CDUCSUSPDGrüne-Nichtsnutze werden sich beim Arbeitsamt anstellen dürfen, weil sie gegen AfD-Abgeordnete ausgetauscht werden, die Frau Weidel dort tatkräftig unterstützen werden :D

2. bin ich mal wirklich gespannt, wer alles panisch aus dem Bundestag rauslaufen wird, wenn plötzlich Fakten und Untersuchungsausschüsse das Sagen haben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.280 von Corine am 06.09.17 13:38:41
Zitat von CorineHabe mir "Wie geht´s Deutschland" auch mal gegeben und Andi Scheuers bekanntlich scharfe Zunge und Angriffslust hätte man sich geschickt zunutze machen können zumal der politisch ziemlich ziemlich nah der AfD-Linie ist und ja auch gegen andere in der Runde geschossen hat.

Wenn kein geplanter Abgang also eine vertane Chance, ihn als "Herr Scheurer" - also falsch anzusprechen jetzt auch irgendwie suboptimal... :confused:


Stimmt!

Sie kann es eben nicht! :eek:
6 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.523 von Doppelvize am 06.09.17 14:02:46Würde ich jetzt nicht sagen aber feilen muss sie klar noch, bissl Verkaufstalent brauchts halt auch...nicht nur wenn man einen Thermomix an den Kunden bringen will ;)

PS: Vorwerk hat mich vor Jahren mal versucht anzuwerben, ohne Witz. Hätte sicher Staubsauger verkauft wie der Teufel :D
5 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.430 von kalleari am 06.09.17 13:53:47
Zitat von kalleariDeutschland kann die Hungerleider dieser Welt nicht alle bei sich aufnehmen und durchfüttern ? Oder doch ? Sag es uns doch !

Erklär uns doch warum muss das Renteneintrittsalter erhöht werden ? Die Rente ist sicher haben verlogene Politiker (Populisten) dem Volk zugerufen !


du hast den Renten-Blüm-Gequatsche glauben geschenkt.
Dann nimm mal einen :keks: dafür.

Das die Alis der Gesellschaft per se dafür zu verantworten sind,
das ist für den AfD Stammtisch ausreichend für eine Begründung.
Weil schlicht und einfach.

Für alle anderen, normalsortierten Wahlbürger, darf das Denken hier nicht aufhören - leider

weitere Gründe:
-Lebenserwartung steigt von Jahr zu Jahr
- aus der Rentenkasse wurden Rentenansprüche bezahlt,
um Renten deutsch-russischer Herkunft
und Menschen aus dem 5NBL zu ermöglichen.
Selbige haben aber nicht im vollem Umfang entsprechende Einzahlungen leisten
konnten.
und es gibt noch sicherlich andere Gründe - aber es ist schon mal ein Anfang.

Hast du auch noch andere Gründe - als die Ausländer-klauen-den-Deutschen-ihre-Rente??
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.625 von Corine am 06.09.17 14:13:02
Zitat von CorineWürde ich jetzt nicht sagen aber feilen muss sie klar noch, bissl Verkaufstalent brauchts halt auch...nicht nur wenn man einen Thermomix an den Kunden bringen will ;)

PS: Vorwerk hat mich vor Jahren mal versucht anzuwerben, ohne Witz. Hätte sicher Staubsauger verkauft wie der Teufel :D


Tja, jedenfalls sah die Nummer geplant aus:rolleyes:

Glückwunsch wem Verkaufstalent gegeben ist! Wer die Dinger verscheuern kann, kann dann wohl alles verkaufen.

Ich habe erst einmal im Leben einen Vorwerkfritzen im Haus gehabt... Habe ihn alles saugen lassen und ihm dann erklärt dass unsere Reinigungskraft ihr Werkzeug mitbringt! Der Handwerker käme ja auch nicht ohne Werkzeug.

War eine wenig angep.... der Junge :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.469 von 57-er am 06.09.17 13:56:28kommt doch bitte nicht immer mit den epochalen Machtwerk
des AfD Programms.

Papier ist geduldig - das mal nebenbei bemerkt.
Die anderen Parteiprogrammen hören sich auch gut an - du hast sie bestimmt
nur nicht gelesen.

Realpolitik muss sich an das Machbare orientieren, wenn sie siich
nicht dem Vorwurf ausgesetzt sehen will, Demagogie unters Volk zu bringen.

Schau mal was unser Trump so in der Wahl versprochen hat und was
ein er bisher abgeliefert hat.
Mit ihm - u.a. - steht die Welt vor einem III. Weltkrieg. Übermorgen
verkauft er es seinen gläubigen Anhänger dies als BIG DEAL :cry:

und wie ein Herr Höcke oder eine Frau Weidel/Frau Petry
das AfD Programm umsetzen wird, wenn sie es umsetzen müssen.
Das steht:

1. in den Sternen
2. wird die Auslegung eine ganz andere sein.


Für Codiman ginge es zum Beispiel durchaus i. O. wenn man
die rot-grünen Volksschädlinge beseitigt. Was darunter zu verstehen
ist - ist schlicht und einfach Auslegungssache.
Tipp: bei dieser Rhetorik ist so ziemlich alles vorstellbar.


Frag doch mal codiman, was er sich unter dieser Beseitung versteht.
Vielleicht gibt es Auskunft. Gerne auch du. :kiss:
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: bitte via BM schicken
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.508 von Doppelvize am 06.09.17 14:00:25
Zitat von DoppelvizeDeutschland schon die deutsche Sprache nicht lernen will, muss wieder gehen.

Finde ich Gut!

Gilt das auch für die sog. "Deutschrussen" die kein Wort Deutsch sprechend in Ghettos wohnen und sogar ihre eigenen Läden haben?

Ach ne.... Die wählen ja AfD...Da kann man mal ne Ausnahme machen;)



russisch geht für die AfD Jünger i. O. , türkisch, polinisch, serbisch, kroatisch wohl nicht.
Kann man verstehen, muss man aber nicht :laugh:

dürfte ein Dennis Schröder noch in der Nationalmannschaft spielen, wenn Herr Höcke
an der Macht ist ? Gesichert ist das nicht, obschon Dennis Schröder einen deutschen Vater hat.

Dennis Schröder (* 15. September 1993 in Braunschweig) ist ein deutscher Basketballspieler. Er spielt auf der Position des Point Guards.[3] Der Sohn einer gambischen Mutter sowie eines deutschen Vaters spielte


unter einem Innenminister Gauland - wie bei Herrn Boateng - wird das Leben für solche Deutsche
erheblich schwieriger, weil diese Lichtgestalten es verstanden haben, immer wieder lustig
den toitschen Widerwillen zu locken.
Als Nachbar schon gar nicht gerne haben usw. usw. - so unser netter Herr Gauland,
der es versteht Stimmungen, Ablehnungen zu formulieren.
Das nennt der AfDler: Mut zur Wahrheit.....und ist begeistert.
WIR ENTSCHEIDEN, ob wir das wollen:

Die islamische Zukunft Europas
von Guy Millière
6. September 2017

Englischer Originaltext: The Islamic Future of Europe
Übersetzung: Daniel Heiniger

Die europäischen Staats- und Regierungschefs akzeptierten die Umwandlung von Teilen ihrer Länder in feindliche Gebiete. Sie sehen, dass eine demografische Katastrophe stattfindet. Sie wissen, dass Europa in zwei oder drei Jahrzehnten vom Islam regiert wird.

Vor zehn Jahren beschrieb der Historiker Walter Laqueur, was er die "letzten Tage Europas" nannte, und sagte, dass die europäische Zivilisation am sterben sei und dass nur alte Denkmäler und Museen überleben würden. Seine Diagnose war zu optimistisch. Alte Denkmäler und Museen könnten in die Luft gesprengt werden. Schauen Sie sich nur an, was die schwarz angezogenen Anhänger der "Antifa" - einer "antifaschistischen" Bewegung, deren Aktionen total faschistisch sind - mit Statuen in den Vereinigten Staaten anstellen.
https://de.gatestoneinstitute.org/10948/islamische-zukunft-e…

Und ich sage NEIN.
Daher AfD.
25 Antworten
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
!
Dieser Beitrag wurde von ArbiMod moderiert. Grund: So dargestellt ggf. Volksverhetzung (auch ggf. wegen Verharmlosung)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.522 von Krawallo29 am 06.09.17 10:19:49
Zitat von Krawallo29
Zitat von zeoxfan...

Aus der ZDF Sendung "Wie gehts Deutschland" Moderatorin Frau Slomka

Nein, bisher noch nicht....:(

Bestimmt später in der ZDF Mediathek zu sehen.

Gruß
Zeo :look:


Marionetta Slomka bitte!

So viel Würdigung ihrer Regime-Presstitutionstätigkeit muss sein...;)




Marionetta gefällt mir sehr...:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.675.065 von Red Shoes am 05.09.17 22:32:38Was die Auslandspresse, im konkreten Fall die Basler Zeitung zu den Verhältnissen in Deutschland sagt, habe ich nachstehend, auszugsweise aufgeführt:

„Es ist, als ob sich die im Bundestag vertretenen Parteien darauf verständigt hätten, über wichtige Fragen kein Wort zu verlieren. Grabesstille, wohin man auch lauscht. … Ein Land ohne Opposition, ohne Debattenkultur, ohne Kritiker. Beängstigend. Beklemmend.“

Die Basler Zeitung, aus der eingangs zitiert wurde, beendete ihren Artikel mit den Worten:

„In Deutschland ist es still geworden. Ein Land ohne Opposition, ohne Debattenkultur, ohne Kritiker. Beängstigend. Beklemmend. Was wäre Deutschland ohne den Untertan, der sich fügt, wenn man es von ihm verlangt? «Diederich Hessling», schrieb Heinrich Mann,(in seinem Roman „Der Untertan“) «war ein weiches Kind, das am liebsten träumte, sich vor allem fürchtete und an den Ohren litt.»“ (
5 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.964 von 57-er am 06.09.17 14:46:43
Zitat von 57-erWIR ENTSCHEIDEN, ob wir das wollen:

Die islamische Zukunft Europas
von Guy Millière
6. September 2017

Englischer Originaltext: The Islamic Future of Europe
Übersetzung: Daniel Heiniger

Die europäischen Staats- und Regierungschefs akzeptierten die Umwandlung von Teilen ihrer Länder in feindliche Gebiete. Sie sehen, dass eine demografische Katastrophe stattfindet. Sie wissen, dass Europa in zwei oder drei Jahrzehnten vom Islam regiert wird.

Vor zehn Jahren beschrieb der Historiker Walter Laqueur, was er die "letzten Tage Europas" nannte, und sagte, dass die europäische Zivilisation am sterben sei und dass nur alte Denkmäler und Museen überleben würden. Seine Diagnose war zu optimistisch. Alte Denkmäler und Museen könnten in die Luft gesprengt werden. Schauen Sie sich nur an, was die schwarz angezogenen Anhänger der "Antifa" - einer "antifaschistischen" Bewegung, deren Aktionen total faschistisch sind - mit Statuen in den Vereinigten Staaten anstellen.
https://de.gatestoneinstitute.org/10948/islamische-zukunft-e…

Und ich sage NEIN.
Daher AfD.



ganz ausgezeichnet!
24 Antworten
EuGH entscheidet
Ungarn und Slowakei scheitern mit Klage gegen Flüchtlingsquote

http://www.focus.de/politik/ausland/eugh-entscheidet-ungarn-…


Man kann nur hoffen, dass Ungarn und Slowakei ihre Selbstschutz im Auge behalten und hart bleiben - und ggf. aus der EU ausscheiden.
Eine andere Antwort auf Merkels desaströse Politik gibt es nicht.

Mit der AfD wäre es nie so weit gekommen.
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.141 von Frankishsoul am 06.09.17 15:04:21
Zitat von FrankishsoulWas die Auslandspresse, im konkreten Fall die Basler Zeitung zu den Verhältnissen in Deutschland sagt, habe ich nachstehend, auszugsweise aufgeführt:

„Es ist, als ob sich die im Bundestag vertretenen Parteien darauf verständigt hätten, über wichtige Fragen kein Wort zu verlieren. Grabesstille, wohin man auch lauscht. … Ein Land ohne Opposition, ohne Debattenkultur, ohne Kritiker. Beängstigend. Beklemmend.“

Die Basler Zeitung, aus der eingangs zitiert wurde, beendete ihren Artikel mit den Worten:

„In Deutschland ist es still geworden. Ein Land ohne Opposition, ohne Debattenkultur, ohne Kritiker. Beängstigend. Beklemmend. Was wäre Deutschland ohne den Untertan, wiki der sich fügt, wenn man es von ihm verlangt? «Diederich Hessling», schrieb Heinrich Mann,(in seinem Roman „Der Untertan“) «war ein weiches Kind, das am liebsten träumte, sich vor allem fürchtete und an den Ohren litt.»“ (


Am 14. November 2010 wurde bekannt, dass die Eigentümer der Mediengruppe Basler Zeitung der Unternehmensberatungs- und Finanzierungsgesellschaft «Robinvest AG», deren Verwaltungsrat aus Christoph Blocher und seiner Tochter Rahel Blocher besteht, wikipedia

du hättest auch aus Compact zitieren können.

btw.:
aber freuen wir uns, dass es im Herbst mehr Opposition herrscht im BT.
und ein GroKo III nicht zusammenkommen möge.
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.675.890 von Nissie am 06.09.17 02:33:55ich frage mich immer, wie unser Staatsfunk seine Zuschauer rekrutiert.

Bei Talk-Shows ist es üblich, dass jeder Diskutant eine bestimmte Anzahl "Unterstützer" mitbringen kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.204 von wuscheler am 06.09.17 15:11:01
Zitat von wuschelerEuGH entscheidet
Ungarn und Slowakei scheitern mit Klage gegen Flüchtlingsquote

http://www.focus.de/politik/ausland/eugh-entscheidet-ungarn-…


Man kann nur hoffen, dass Ungarn und Slowakei ihre Selbstschutz im Auge behalten und hart bleiben - und ggf. aus der EU ausscheiden.
Eine andere Antwort auf Merkels desaströse Politik gibt es nicht.

Mit der AfD wäre es nie so weit gekommen.


was hat nun das EuGH mit Frau Merkel zu tun???

und mit der AfD an der Spitze,
gäbe es unter den Patrioten Europas nur Frieden, Freude, Eierkuchen,
boomende Wirtschaften, blühende Landschafen und Kindersegen :rolleyes:

was man der AfD nicht alles zutraut.....tiefgläubige Afdler sind hier unterwegs.

Soviel Glauben habe ich noch nie einer Partei entgegengebracht....und werde es
auch nie tun.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.204 von wuscheler am 06.09.17 15:11:01
Zitat von wuschelerEuGH entscheidet
Ungarn und Slowakei scheitern mit Klage gegen Flüchtlingsquote

http://www.focus.de/politik/ausland/eugh-entscheidet-ungarn-…


Man kann nur hoffen, dass Ungarn und Slowakei ihre Selbstschutz im Auge behalten und hart bleiben - und ggf. aus der EU ausscheiden.
Eine andere Antwort auf Merkels desaströse Politik gibt es nicht.

Mit der AfD wäre es nie so weit gekommen.



Wäre ich Ungarn und Slowakei, würde ich aus der EU austreten!

Dem Beispiel dürften andere Länder alsbald folgen.

Es wird zeit, dass die Entscheidungen wieder von den gewählten

Abgeordneten in den nationalen (!) Parlamenten getroffen werden

und nicht von irgendwelchen genderisierten nicht autorisierten EU Bonzen.

In Spanien dürfte bald Katalonien ab Oktober sich abspalten!

Italien bleibt nicht in der EU und Frankreich dürfte Macron abwählen = Le Pen?

Europa funktioniert ohne die EU besser!:keks:

Gruß
Zeo :look:
1 Antwort
Ich finde es gut, dass die AfD die Renten erhöhen will, die Steuern senken will, mehr für die Armen und Benachteiligten tun will, die Infrastruktur ausbauen will, mehr Lehrer einstellen will, mehr Polizisten einstellen will usw. usw., dabei aber den Reichen und den Superreichen nicht noch mehr Steuern aufbürden will!



"Noch weniger Staat will die AfD: Sie ist nicht nur gegen die Vermögensteuer, sondern will sogar die Erbschaftsteuer abschaffen. Die Idee von Umverteilung wird dabei ausdrücklich abgelehnt: "Die Übergabe von Vermögen - auch und gerade in Unternehmen gebundenes - ist Privatangelegenheit und darf nicht dem Staatszugriff ausgesetzt werden."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bundestagswahl-2017-die-wirtschaftspolitik-der-parteien-im-check-a-1166081.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.675.911 von AGTrader am 06.09.17 03:19:12Ich habe meinen bißchen Restglauben vollkommen verloren nach der Analyse dieser Sendung heute dass es in Deutschland politisch noch mit rechten Dingen zugeht.

Habe die Sendung nicht gesehen, aber es hat mich keinesfalls überrascht, es war zu erwarten, dass zum Ende des Wahlkampfes das Trommelfeuer, unter Mithilfe der Medien, sich gegen die AfD verstärken wird.

Die "Weidel hat, gerade was Finanz- und Wirtschaftsthemen betrifft, große Kompetenz, bei anderen Themen aber ihre Schwächen und ist verständlicher Weise in der Politik noch unerfahren, dass sie das offensichtlich gestern mental nicht leisten konnte, sollte man ihr nicht verübeln.

Man sieht aber, dass kompetentes Personal in der erforderlich Breite nicht, noch nicht, vorhanden ist. Mit der Anzahl der Mandate erhöht sich die Gefahr, dass auch zahlreiche "Luschen" in die Parlamente einziehen. Aber da muss jede Partei in den Anfängen durch, gerade wenn sie schnell wächst.

Das Gestrige hat der Partei keine einzige Stimme gekostet, das ist wichtig, vielleicht, wenn auch minimal, sogar Stimmen gewonnen. Die anderen Parteien mit ihren hörigen Medien werden es nicht verhindern können, dass die AfD zweistellig in den Bundestag einzieht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.165 von StillhalterTrader am 06.09.17 09:46:14Der Scheuer war ja voll hysterisch ;)

Schon der Merkur hatte im April geschrieben, dass die AfD mit 10% in Bayern genauso stark würde wie die SPD.

Da dreht man halt durch, der Heuchler :laugh:

https://www.merkur.de/politik/umfrage-vor-landtagswahl-2018-…
http://www.mmnews.de/politik/28666-berlin-burka-traegerin-attackiert-dessous-verkaeuferin


Berlin: Burka-Trägerin attackiert Dessous-Verkäuferin

06. September 2017

In Berlin stürmte eine Burka-Trägerin einen Laden für Damen-Bekleidung in dem u.a. auch Dessous angeboten und verprügelte die Verkäuferin. Der Staatsschutz ermittelt nun wegen Körperverletzung im Rahmen religiöser Gewalt.

In der kleinen Modeboutique in Berlin-Neukölln gibt es allerlei für die konservative, aber auch moderne muslimische Frau. Neben Hochzeitskleidern und Dessous werden auch „Scharia-Bikinis“ oder Kopftücher angeboten.

Als die Verkäuferin Rania Abu El-A. eines Nachmittags im Geschäft stand, stürmte laut „Bild“ eine Frau im Niqab herein und begann zu wüten. „Sie beschimpfte mich als Schlampe, als Hure, sprach Deutsch und Arabisch durcheinander. Sie wollte, dass die Sachen aus dem Fenster kommen. Kopftücher und Unterwäsche passen nach islamischem Glauben nicht zusammen. Das sei Sünde“, erzählt Rania. Rania weigerte sich, das Sortiment zu ändern. Ihr Chef sei stolz darauf.

Die Frau verließ das Geschäft. Doch es sollte noch nicht vorbei sein. Nach einer Weile kam sie wieder, dieses Mal mit Verstärkung. Hinter sich hatte sie eine Frau und einen Mann. Die Frau in der Burka attackiert Rania. Sie zieht sie an den Haaren, stößt sie und schüttelt sie. Rania blutete und ruft die Polizei. Ehe die Beamten eintrafen, war der Prügel-Mob bereits verschwunden.

Der Staatsschutz ermittelt nun wegen Körperverletzung im Rahmen religiöser Gewalt. Trotz Verschleierung gibt es aber Hinweise. Denn dieser war der Angreiferin einmal verrutscht. Rania konnte eine Halstätowierung, blonde Haare und einen Nasenring erkennen. Zudem hatte sie ihr Handy und ihren Handschuh verloren.
1 Antwort
Frau in Nikab greift Dessous-Verkäuferin in Neukölln an

https://www.welt.de/vermischtes/article168364650/Frau-in-Nik…





So sieht das aus, wenn man das Zusammenleben mit den Migranten täglich neu verhandeln muss.
9 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.676.439 von Doppelvize am 06.09.17 08:26:14
Zitat von DoppelvizeWas lief schief bei Frauke Petry :confused:



:laugh::laugh::laugh:



Für @Doppelvize ist die bildungsfreie Zeit vorüber, Sommerzeit ade,
am Freitag gibt es wieder die HeuteShow.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.321 von zeoxfan am 06.09.17 15:18:22
Zitat von zeoxfan
Zitat von wuschelerEuGH entscheidet
Ungarn und Slowakei scheitern mit Klage gegen Flüchtlingsquote

http://www.focus.de/politik/ausland/eugh-entscheidet-ungarn-…


Man kann nur hoffen, dass Ungarn und Slowakei ihre Selbstschutz im Auge behalten und hart bleiben - und ggf. aus der EU ausscheiden.
Eine andere Antwort auf Merkels desaströse Politik gibt es nicht.

Mit der AfD wäre es nie so weit gekommen.



Wäre ich Ungarn und Slowakei, würde ich aus der EU austreten!

Dem Beispiel dürften andere Länder alsbald folgen.

Es wird zeit, dass die Entscheidungen wieder von den gewählten

Abgeordneten in den nationalen (!) Parlamenten getroffen werden

und nicht von irgendwelchen genderisierten nicht autorisierten EU Bonzen.

In Spanien dürfte bald Katalonien ab Oktober sich abspalten!

Italien bleibt nicht in der EU und Frankreich dürfte Macron abwählen = Le Pen?

Europa funktioniert ohne die EU besser!:keks:

Gruß
Zeo :look:


Europa funktioniert ohne die EU besser!

okay mal schauen, ob die Mercedes Mitarbeiter dir folgen können.
Bonizahlungen hier und jetzt.

Ohne EU
weiter Bonizahlungen - Fragezeichen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.471 von bmuesli am 06.09.17 15:33:19:laugh: Blond mit Nasenpiercing und Tätowierung

Laut Koran alles haram und nicht gestattet.

http://www.islamundkoran.net/de/ist-es-aus-islamischer-sicht…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.477 von Stilles_Wasser am 06.09.17 15:33:50
Zitat von Stilles_WasserFrau in Nikab greift Dessous-Verkäuferin in Neukölln an

https://www.welt.de/vermischtes/article168364650/Frau-in-Nik…





So sieht das aus, wenn man das Zusammenleben mit den Migranten täglich neu verhandeln muss.


u.a. steht da:

Die Frau gab an, dass sie unter der verrutschten Verhüllung der Angreiferin blonde Haare und eine Tätowierung am Hals gesehen habe. Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt.

Etwa eine verkleidete Rechte ...??!! :D :D :laugh: :laugh:
5 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.477 von Stilles_Wasser am 06.09.17 15:33:50
Zitat von Stilles_WasserFrau in Nikab greift Dessous-Verkäuferin in Neukölln an

https://www.welt.de/vermischtes/article168364650/Frau-in-Nik…





So sieht das aus, wenn man das Zusammenleben mit den Migranten täglich neu verhandeln muss.




"Reichsbürger" greift Polizisten in Essen an
http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/reichsbuerger-grei…


so sieht das aus, wenn man das Zusammenleben mit den Toitschen täglich neu verhandeln muss. :rolleyes:
Dilettantischer Abgang: Die AfD kann nicht einmal beleidigte Leberwurst
Ja, das ist hart für die AfD: Die sozialen Netzen überschütten die Neurechten mit Häme und Spott für den dilettantischen Weiderl-Abgang beim ZDF-Talk. Sogar aus dem eigenen Fan-Bereich kommt harte Kritik: "Durch ihre Gestik und Mimik wirkt sie wie ein entnervter Oberlehrer, dem es weniger darum geht, Sympathiepunkte zu sammeln, sondern die anderen zu belehren und vor allem zu zeigen, dass man alles besser weiß." Das schreibt ihr Rainer Zitelmann, der seine AfD-Nähe nur mühsam verbergen kann, ins blaue Stammbuch.

Die Überforderungssituation war körpersprachlich von Anfang an förmlich zu greifen. Der Versuch, den Bosbach zu geben, ging gründlich in die Hose. Das Ziel war, mit dem inszenierten "mutigen" Abgang einen imaginierten Opfermythos weiterzuentwickeln: Die AfD, eine Partei, die von allen schikaniert und verfolgt wird.[Den Vogel schoss hier ja jener User ab, der vorschlug, AfD-ler sollten als Zeichen der Vernichtungsstigmatisierung einen gelben Stern tragen. Dramatisch, zu welcher Wahrnehmungszerstörung fanatisierte ideologische Verblendung führen kann.]
Statt dessen wurde sie im Studio (und vor Millionen TV-Geräten) mit hämischem Applaus aus der Talk-Runde komplimentiert. Ein grandioses PR-Desaster.

Für das eigene Versagen wurde ein Sündenbock gesucht und schnell gefunden. Die Moderatorin sei schuld, weil sie nicht unterbunden habe, dass die anderen Diskussionsteilnehmer ihr bisweilen ins Wort fielen.

Fakt ist aber, dass Weiderl just ihr eigenes disziplinloses Dazwischenschreien zum Verhängnis wurde. Andreas Scheuer fiel sie dreimal mit der selben demagogischen Stammtischparole ins Wort. Der konterte clever und beförderte sie in eine ausweglose Situation. Ihr Abgang war Ausdruck einer bemitleidenswerten Hilflosigkeit. Wie schrieb AfD-Sympathisant Zitelmann: "Weidel wusste sich nicht mehr anders zu helfen - sie musste gehen."

Was nun AfD? An vielem ist die Partei der "besorgten Bürger" schon gescheitert. Nun ist sie wohl am Tiefpunkt angelangt: Sie kann nicht einmal beleidigte Leberwurst.
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.573 von greenanke am 06.09.17 15:43:05Da auch teils arabisch sprechend vermutlich eine Konvertierte. Erinnert an Ex-Raucher die zu militanten Nichtrauchern werden...hüst.
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.573 von greenanke am 06.09.17 15:43:05
Zitat von greenanke
Zitat von Stilles_WasserFrau in Nikab greift Dessous-Verkäuferin in Neukölln an

https://www.welt.de/vermischtes/article168364650/Frau-in-Nik…





So sieht das aus, wenn man das Zusammenleben mit den Migranten täglich neu verhandeln muss.


u.a. steht da:

Die Frau gab an, dass sie unter der verrutschten Verhüllung der Angreiferin blonde Haare und eine Tätowierung am Hals gesehen habe. Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt.

Etwa eine verkleidete Rechte ...??!! :D :D :laugh: :laugh:



:D
jede kleine Petitesse wird von Stilles Wasser genutzt, um sein Weltbild zu stüzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.606 von Corine am 06.09.17 15:47:48
Zitat von CorineDa auch teils arabisch sprechend vermutlich eine Konvertierte. Erinnert an Ex-Raucher die zu militanten Nichtrauchern werden...hüst.



Warum fällt mir da gerade die @EllyMaus ein?
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.603 von Pferdeflüsterer am 06.09.17 15:47:19Den Link zum Artikel noch nachgereicht:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9873825-afd-eklat…
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.675 von Corine am 06.09.17 15:56:19
Zitat von CorineDen Link zum Artikel noch nachgereicht:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9873825-afd-eklat…


Danke für den Service! Hab ich wirklich verpennt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.477 von Stilles_Wasser am 06.09.17 15:33:50
Zitat von Stilles_WasserFrau in Nikab greift Dessous-Verkäuferin in Neukölln an

https://www.welt.de/vermischtes/article168364650/Frau-in-Nik…

So sieht das aus, wenn man das Zusammenleben mit den Migranten täglich neu verhandeln muss.


Ab jetzt sollten alle AfD-Frauen, die in öffentlichen Veranstaltungen auftreten, so einen Nikab mit sich tragen und ihn immer nur dann aufsetzen, wenn die Diskussion beim Thema Einwanderung, Integration, Familie und Rolle der modernen Frau in der Gesellschaft ankommt.

Sie sollten gerade in TV-Shows mehrere von den Dingern dabei haben und diese den anderen Frauen anbieten, "damit die sich schon mal an das gewöhnen können, was sie politisch unterstützen!" :p

Als wirkungsvolle Abschreckung nach dem Motto "Frauen in Deutschland, wollt Ihr das wirklich?"

Macht den Etablierten Beine - und große Augen! :p

Horst Szentiks (Red Shoes)
1 Antwort
Alice Weidel und Frauke Petry
Auf der Überholspur nach Rechtsaußen


http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/alice-weidel-…

Das Weidel prostituiert sich wie Meuthen für den rechten Block. Opportunisten halt.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.675 von Corine am 06.09.17 15:56:19
Zitat von CorineDen Link zum Artikel noch nachgereicht:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9873825-afd-eklat…




Danke, äußerst sachlicher Artikel!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.720 von Red Shoes am 06.09.17 16:01:39Sie sollten gerade in TV-Shows mehrere von den Dingern dabei haben und diese den anderen Frauen anbieten, "damit die sich schon mal an das gewöhnen können, was sie politisch unterstützen!"

Wenn sie vorher rauslaufen wird das aber nichts :laugh:

War es nicht die AfD die sich dauernd beschwert hat sie würde nicht eingeladen?

Ist sie es kommt die beleidigte Leberwurst Nummer:eek:

So eine/r will in den Bundestag?:eek:
So sieht es aus wenn man den Grünen folgen würde, unter 18 darf gewählt werden.

Da landet die AfD mal kurz bei 34% ;)


https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1294679557326342&set…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.666 von Frankishsoul am 06.09.17 15:56:05
Zitat von Frankishsoul
Zitat von CorineDa auch teils arabisch sprechend vermutlich eine Konvertierte. Erinnert an Ex-Raucher die zu militanten Nichtrauchern werden...hüst.



Warum fällt mir da gerade die @EllyMaus ein?


Hätte ich fast übersehen, du alter Schmeichler. :laugh:
1 Antwort
In vielen Gesprächen und Smalltalks mit Verwandten, Bekannten, Kollegen und durch zufälliges Mitbekommen von Gesprächen und Gesprächsfetzen im Café und Straßencafé wurde mir folgendes klar: Die AfD wird wohl mehr Stimmen bekommen als (von mir) erwartet, weil sich mehr Normalbürger an "den vielen Flüchtlingen und Fremden" stören als bisher (von mir ) angenommen. Das sind Bürger, die die AfD eigentlich ablehnen - insbesondere Höcke usw., dessen Name immer wieder fällt. Über das sonstige Programm der AfD unterhält man sich so gut wie gar nicht. Es geht auch nicht um Große Koalition oder andere Bündnisse ... es geht ausschließlich um "Fremde" und dabei wiederum fast gar nicht um den Islam. Die Partei Afd interessiert kaum, über Petry, Weidel, Meuthen, Gauland redet man ebenfalls kaum. Vom Parteiprogramm auch so gut wie gar nicht ...

Meine Meinung also: Normalbürger sind wenig an der Politik interessiert. In erster Linie geht es bei vielen um Protest "gegen die vielen Flüchtlinge". Es geht also auch wenig um andere Themen wie Euro, EU und Schulden etc. Die Wahl der AfD ist lediglich Protest und Mittel zum Zweck. 10% wird die AfD wohl mindestens bekommen. Ohne "die vielen Fremden" käme die Partei nicht über die 5%-Hürde!

Nochmal: meine subjektiven Erfahrungen!!!
1 Antwort
Alice Weidel: Deshalb bin ich gegangen! - AfD TV
41 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.128 von greenanke am 06.09.17 16:40:54Zur Erinnerung:

http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-8010/thierse-zit…

"...1988 sagte Edmund Stoiber als CSU-Generalsekretär, der SPD-Politiker Oskar Lafontaine wolle „eine multinationale Gesellschaft auf deutschem Boden..."

Der hatte schon vor 30 Jahren erkannt, was diese SPD vor hat...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.207 von DonLongShort am 06.09.17 15:11:46Am 14. November 2010 wurde bekannt, dass die Eigentümer der Mediengruppe Basler Zeitung der Unternehmensberatungs- und Finanzierungsgesellschaft «Robinvest AG», deren Verwaltungsrat aus Christoph Blocher und seiner Tochter Rahel Blocher besteht, wikipedia



Wenn Du schon "Wiki" als Quelle benennst, solltest Du auch den aktuellsten Stand hier einstellen.

Was Du mit dem "Blocher" suggerieren willst, entspricht nicht Schweizer Medien-Kultur, denn dort ist es allenthalben eine Selbstverständlichkeit, dass auch konservative Medien ihren Platz innerhalb der Schweizer Meinungsvielfalt haben. Das solltest Du mal akzeptieren, wir sind nicht in Deutschland, in welchem linke Ideologen Konservative in die rechtsextreme Ecke stellen wollen.

Die "Basler Zeitung" ist auflagenstärkste Tageszeitung und hat heute personell eine völlig andere Zusammensetzung. "Blocher" ist neben Anderen "lediglich" Mitglied des Verwaltungsrates. Selbst wenn er wollte, könnte er keinen Einfluss auf den redaktionellen Teil nehmen.

Das war es, näher werde ich mit Dir nicht kommunizieren, da dieses Beispiel wieder mal gezeigt hat, dass Du in keinster Weise, was Deinen Wissensstand betrifft, auf der Höhe des aktuellen Geschehens bist. Mit diesem Karma musst Du alleinig fertig werden. Mir ist meine Zeit zu schade, darin eingebunden zu sein.
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.149 von zeoxfan am 06.09.17 16:43:02
Kriminalitätsstatistik
auch mir ist aufgefallen
dass eine Graphik
von 2005 bis zum Jahr 2017
kein Anwachesen der Kriminaltiät verzeichnet

ich hatte erwartet die Kriminalität würde von 2015 bis 2017 ansteigen
aber die Statistik zeigte von 2015 bis 2017 eine waagrechte Linie
was dem Zuschauer mitteilen sollte
die Kirminalität hat seit dem Jahr 2005 nicht zugenommen

als Zuschauer muss man erstmal dem Statistikexperten glauben
aber wie bei der Arbeitslosenstatistik
wird in Deutschland vieles systemgerecht aufbereitet

3 Millionen Arbeitslose
und bei der Armut in Deutschland muss ich sagen
die Armut gibt's nicht in Deutschland
Deutschland ist reich
wir haben sogar noch 50 Milliarden um Wirtschaftsmigranten
auszubilden zu fördern und in den Bundestag zu integrieren
ein Wirtschaftsmigrant sitzt bereits im deutschen Bundestag
er ist Chemiker von Beruf

Zitat von zeoxfan
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.634 von DonLongShort am 06.09.17 14:13:31
Produktivität steigt auch
nicht nur die Lebenserwartung. Das Erwirtschaftete kommt nicht der Bevölkerung zu Gute. Lobbyismus ein Bsp. der Kriminelle Victory Ackermann, welchen Kriminelle Merkel mit Mio bedachte. Ein riesiger Wasserkopp muss vom Michel unterhalten werden. Blüm war doch auch in der CDU. Log genauso wie kranke Lügen-Merkel heutzutage !
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.536 von Frankishsoul am 06.09.17 17:20:55
Zitat von FrankishsoulAm 14. November 2010 wurde bekannt, dass die Eigentümer der Mediengruppe Basler Zeitung der Unternehmensberatungs- und Finanzierungsgesellschaft «Robinvest AG», deren Verwaltungsrat aus Christoph Blocher und seiner Tochter Rahel Blocher besteht, wikipedia



Wenn Du schon "Wiki" als Quelle benennst, solltest Du auch den aktuellsten Stand hier einstellen.

Was Du mit dem "Blocher" suggerieren willst, entspricht nicht Schweizer Medien-Kultur, denn dort ist es allenthalben eine Selbstverständlichkeit, dass auch konservative Medien ihren Platz innerhalb der Schweizer Meinungsvielfalt haben. Das solltest Du mal akzeptieren, wir sind nicht in Deutschland, in welchem linke Ideologen Konservative in die rechtsextreme Ecke stellen wollen.

Die "Basler Zeitung" ist auflagenstärkste Tageszeitung und hat heute personell eine völlig andere Zusammensetzung. "Blocher" ist neben Anderen "lediglich" Mitglied des Verwaltungsrates. Selbst wenn er wollte, könnte er keinen Einfluss auf den redaktionellen Teil nehmen.

Das war es, näher werde ich mit Dir nicht kommunizieren, da dieses Beispiel wieder mal gezeigt hat, dass Du in keinster Weise, was Deinen Wissensstand betrifft, auf der Höhe des aktuellen Geschehens bist. Mit diesem Karma musst Du alleinig fertig werden. Mir ist meine Zeit zu schade, darin eingebunden zu sein.


du bist noch nicht mal in der Lage etwas klarzustellen - ohne dumm-doof zu beleidigen.
Wenig souverän dein Gebahren.

Deine Interpretation über die 'Neutralität' der Basler Zeitung ist eine subjektiv-wohlwollende
Einschätzung, die ich so toleriere.
Ob er Blocher nun 'um die Ecke herum' Einfluss nimmt, das muss offen bleiben. Imo.
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: unangemessener Kommentar
ZDF und Alice Weidel
https://www.welt.de/vermischtes/article168364690/ZDF-weist-W…

ZDF-Chefredakteur Frey sieht keinen Anlass für solche Vorwürfe: „Wer austeilt, muss auch einstecken können. Das gehört zur Diskussionskultur in Talksendungen. Eine Livesendung zu verlassen, bringt zwar Aufmerksamkeit, verhindert aber eine politische Auseinandersetzung in der Sache. Die Kritik von Frau Weidel an der Moderatorin weise ich mit Nachdruck zurück
19 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.722 von S65Test am 06.09.17 17:41:41Recht haste die Buntblödel können uns mal ;)
die Alice Weidel macht ihre job echt gut - ein bischen Wahltaktik warum nicht
hier mehrere Videos mit Alice Weidel
https://www.youtube.com/results?search_query=Alice+Weidel%3A…
-------------------
Alice Weidel: Deshalb bin ich gegangen! - AfD TV
https://www.youtube.com/watch?v=TDi_TKa3R40
-----------------------------
Der Eklat im ZDF - Alle gegen Alice Weidel AfD? #WiegehtsDeutschland 05.09.2017 - Bananenrepublik
https://www.youtube.com/watch?v=ooU96WTUPs0
------------------------------
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.306 von DonLongShort am 06.09.17 15:17:36
Ich gehe davon aus, dass
Merkel einen Einfluss auf EUGH hat. Grundrecht auf Eigentum z. Bsp.

1. Instanz: Es gibt ein Grundrecht auf Eigentum !

2. Instanz nachdem Merkel intervenierte: Das Grundrecht auf Eigentum muss zurück treten vor den Belangen der Bundesrepublik Deutschland. Es ging um Ostzonen Grundstücke !

Vorher hatte 2.te Instanz immer die Urteile der Ersten bestätigt !

Nun gibt es quasi kein Grundrecht auf Eigentum mehr. Die BRD kann konfiszieren !
Thema Grapscher
Alice Weidel [AfD]: "Diese Grapscher müssen nach Verurteilung sofort abgeschoben werden

https://www.youtube.com/watch?v=jPz3Djocc3c
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.611 von keepitshort am 06.09.17 17:29:52Lächerlicher Vergleich von 8,6% der Straftaten auf 81 Mio Einwohner zu projizieren. Richtiger wäre es gewesen man hätte die Anzahl der Straftaten auf die 2 Mio " Asylanten " bezogen, dann siehts nämlich ganz anders aus. ;)
2 Antworten
Was passiert eigentlich mit dem?:

http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/tote-prostitui…

Ein illegaler gedulteter ohne Pass, dem kann man doch gar nichts, 3 Wochen einsperren und dann wieder laufen lassen ist die gängige Praxis...

Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen könnte und die Stasiregierung verhöhnt alle, die dazu ein Wort sagen
2 Antworten
Einwanderung nach kanadischem Vorbild - Beispiele zur Kriminalität
Wahl - Alice Weidel AfD hat recht! - Wie geht`s, Deutschland? - Flüchtlinge wollen Geld und Häuser

https://www.youtube.com/watch?v=6MZ6mFcr9Qo
---------------------------------------

nach der ZDF-show
noch einige Beispiele zur Kriminalität
--------------------------

auch in ihrem Wohnbereich, Stadt, Gemeinde
werden Sie Beispiele zur Kriminalität finden

die Presse kann nicht mehr schweigen
dank Internet
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.950 von Micro99 am 06.09.17 18:05:52Wow, die Staatspropaganda hat auch schon wieder zugeschlagen...die Dame ist jetzt nur noch erwürgt worden....kein Wort mehr von geschlachtet!!! Wahnsinn!!!!!
Zuwanderer krimineller als Deutsche?
https://www.welt.de/politik/deutschland/article163918666/Zah…

"Setzt man die Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer in Bezug zur tatverdächtigen Gesamtbevölkerung, stellen sie daran 8,6 Prozent. Das klingt wenig. Allerdings machen Zuwanderer höchstens zwei Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland aus. Und auf einigen Kriminalitätsfeldern fallen Zuwanderer besonders auf: So stellen sie beim Taschendiebstahl einen Anteil von 35,1 Prozent aller Tatverdächtigen. Bei den Delikten gefährliche und schwere Körperverletzung sowie Vergewaltigung und sexuelle Nötigung sind es jeweils 14,9 Prozent. Und bei Wohnungseinbrüchen 11,3 Prozent."

Die Frage hat sich mit der polizeilichen Kriminalstatisik von April 2017 doch schon geklärt.

Ein Bevölerungsanteil von unter 2% ist für

- 35,1% aller Taschendiebsähle
- 14,9% bei Körperverletzung, Vergewaltigung und sexueller Nötigung
- 11,3% aller Wohnungseinbrüche

verantwortlich. Das soll also nicht überproportional sein? Da habe ich im Studium in Statistik wohl nicht aufgepasst:rolleyes:

Anbei sei noch angemerkt: In der Statistik sind kein Sozialmissbrauch oder Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht enthalten!:eek:
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.891 von EllyMaus am 06.09.17 16:19:03Hätte ich fast übersehen, du alter Schmeichler. :laugh:


Ich weiß doch, was Dir gut tut ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.680.207 von DonLongShort am 06.09.17 15:11:46
Zitat von DonLongShort(...)
Am 14. November 2010 wurde bekannt, dass die Eigentümer der Mediengruppe Basler Zeitung der Unternehmensberatungs- und Finanzierungsgesellschaft «Robinvest AG», deren Verwaltungsrat aus Christoph Blocher und seiner Tochter Rahel Blocher besteht, wikipedia

du hättest auch aus Compact zitieren können.

btw.:
aber freuen wir uns, dass es im Herbst mehr Opposition herrscht im BT. (...)


Wie finden Sie eigentlich die Wahlwerbung von der FDP mit "Dressman" Lindner? Soll der in die Opposition oder an die Regierungsbeteiligung?

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.669.431 von Doppelvize am 05.09.17 12:30:08Nigel Farage ...
Zitat von DoppelvizeIst das der Loser aus UK?:rolleyes:

No sir, it's the winner from UK !
+++Anschauen und teilen!+++
Während man sich im ZDF in der Sendung "wie gehts, Deutschland?" gerade das von der Bundesregierung verursachte Asylchaos schönredet, haben viele der Migranten, die schon vor langer Zeit nach Deutschland eingewandert sind, Angst vor einer Islamisierung. So wie Shoresh Mohammadi, der vor dem Islamismus aus seiner Heimat floh, und der uns seine Sicht der Dinge im Rahmen unserer Aktion "Trau Dich, Gesicht zu zeigen!" geschildert hat. Anschauen und teilen!


https://de-de.facebook.com/afdmainz/
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.902 von bluechip56 am 06.09.17 18:00:06
Straftaten von Asylanten in der richtigen Relation sehen
ich beschäftige mich zwar auch beim Aktiengeschäft mit Prozentzahlen
aber im Arbeitsalltag
ist mir die Darstellung in Bezug auf 2 Mio Asylanten
nicht sofort ins Gedächtnis gekommen

hab ja auch noch andere Dinge zu tun
als mich mit Kriminellen Asylanten zu beschäftigen

Zitat von bluechip56Lächerlicher Vergleich von 8,6% der Straftaten auf 81 Mio Einwohner zu projizieren. Richtiger wäre es gewesen man hätte die Anzahl der Straftaten auf die 2 Mio " Asylanten " bezogen, dann siehts nämlich ganz anders aus. ;)
1 Antwort
Schlechtes Drehbuch, Frau Weidel! :D

Schaut Euch nochmal die Videos an:

Frau Weidel beendet ihre Teilnahme während eines Rechtsradikalenvorwurfs seitens Scheuer.

Dabei murmelt sie was von "Rechtsbruch und Asylbewerber" oder so. (Also nicht wegen der Beschuldigung Gaulands und Höckes wegen Rechtsradikalismus!)

Und in ihrem Rechtfertigungsvideo greift sie dann Frau Slomka an, weil die sie nie hat ausreden lassen!

:D :laugh: Ja, was denn nun, Alice ...? Warum bist Du gegangen: Wegen Rechtsradikalenvorwurfs, wegen eines Rechtsbruch in der Asylfrage oder wegen Frau Slomna?! Oder war nichts davon ein Grund? Warst Du lediglich überfordert? Oder war vorher schon ein spektakulärer Abgang geplant? ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.149 von zeoxfan am 06.09.17 16:43:02Besser hätte die Werbung für die AfD gar nicht sein können. Den politischen Gegner kann man eh nicht überzeugen aber die AfD Reihen werden geschlossener denn je werden. ;)
35 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.676.205 von Mannipuli am 06.09.17 07:55:41
Zitat von MannipuliKlasse die Frau. Leider wandern weniger hochqualifizierte aus der Schweiz ein- dafür viel mehr aus. Schon deshalb danke Frau Weidel für die Hilfe, die linksgrüngenderversifften, Grundgesetze brechenden, Schengen,Dublin, Lissabon, Maastricht mit Füssen tretenden Abkommen seitens der Blockflöten mit Inhaltlichem Sachverstand und messerscharfer Rhetorik zu Tage zu bringen. Chapeeu 🦄🦄

War in verbrecherischer Art und Weise mit Fakenews, Diffamierungen abgekartetes Tribunal 2 (Gauland 1).

PFUI Deibel Ihr 6 Hyänen.🚾🚾



Bin gespannt ob der Beitrag morgen noch da ist, ach ja mein Anwalt sagt immer, die Wahrheit soll, darf, ja muss man immer sagen.

Ein Patriot
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.031 von unterschied am 06.09.17 18:19:02
Kriminalität - muss man auch verständlich darstellen für den Wähler
der Wähler, Bürger, diejenigen die sich um home-defence Sorgen machen
aber auch viele Frauenn
sollten schon die richtigen Zahlen und Darstellungen bekommen

für eine Frau nützt die gefühlte Sicherheit wenig

man muss als Frau die Sicherheitslage einschätzen können
um auch für den Weg von der Tiefgarage
zum Arbeitsplatz bei Nachtschicht
die nötige Sicherheit zu haben

gerade die Link-Partei holt gerne die Beispiel von Krankenschwestern
diese Krankenschwester arbeiten Nachtschicht
kenne bereits einen Fall aus Hamburg
wo eine Krankenschwester auf dem Weg zum Arbeitsplatz ausgeraubt wurde

und ich wohne in Bayern aber auch hier kommen ab und zu Berichte
in die Lügenpresse (eine der grossen Printmedien am Main)
die Kriminalität kann man inzwischen nichtmehr todschweigen

ist die Badesaison am Baggersee vorbei geht's im Hallenbad weiter
grapschen und vieles mehr
-----------------
Zitat von unterschiedhttps://www.welt.de/politik/deutschland/article163918666/Zah…

"Setzt man die Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer in Bezug zur tatverdächtigen Gesamtbevölkerung, stellen sie daran 8,6 Prozent. Das klingt wenig. Allerdings machen Zuwanderer höchstens zwei Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland aus. Und auf einigen Kriminalitätsfeldern fallen Zuwanderer besonders auf: So stellen sie beim Taschendiebstahl einen Anteil von 35,1 Prozent aller Tatverdächtigen. Bei den Delikten gefährliche und schwere Körperverletzung sowie Vergewaltigung und sexuelle Nötigung sind es jeweils 14,9 Prozent. Und bei Wohnungseinbrüchen 11,3 Prozent."

Die Frage hat sich mit der polizeilichen Kriminalstatisik von April 2017 doch schon geklärt.

Ein Bevölerungsanteil von unter 2% ist für

- 35,1% aller Taschendiebsähle
- 14,9% bei Körperverletzung, Vergewaltigung und sexueller Nötigung
- 11,3% aller Wohnungseinbrüche

verantwortlich. Das soll also nicht überproportional sein? Da habe ich im Studium in Statistik wohl nicht aufgepasst:rolleyes:

Anbei sei noch angemerkt: In der Statistik sind kein Sozialmissbrauch oder Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht enthalten!:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.112 von DonLongShort am 06.09.17 18:26:57Haben Sie die ironische Überspitzung wirklich nicht verstanden?

Es ist eine Anspielung auf die grausamen Scharia-Gesetze im Islam: Ein gläubiger Moslem kann sein Ehefrau zu Tode steinigen lassen, wenn er sie des Ehebruchs verdächtigt.

Es soll allen Ernstes Leute geben, welche uns diese Scharia als konform mit unserem Grundgesetz verkaufen wollen! :rolleyes: :confused:

Das geht einfach nicht und ich will diesen Scharia-Islam nicht in Deutschland - Sie etwa?

Horst Szentiks (Red Shoes)
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.205 von Badkreuznach am 06.09.17 18:37:02
Zitat von BadkreuznachBesser hätte die Werbung für die AfD gar nicht sein können. Den politischen Gegner kann man eh nicht überzeugen aber die AfD Reihen werden geschlossener denn je werden. ;)


ja, ja
Geschlossenheit hat schon manches Mal unsere Gesellschaft in den Abgrund gebracht,
wenn Borniertheit und Intoleranz der Kitt ist für diese Art von Geschlossenheit :(
22 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.247 von DonLongShort am 06.09.17 18:41:25
20 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.611 von keepitshort am 06.09.17 17:29:52https://www.tichyseinblick.de/meinungen/das-grosse-geheimnis…

Gewollte Unwissenheit

Das große Geheimnis: Kriminalitätsstatistik


11.12.2016

"...Wir erleben die Geburtsstunde des ganz großen Schwindels um die Statistik: Was den Zielen der Regierung widerspricht, wird nicht gezählt.

Das funktioniert genauso beim neuesten Phänomen – dem Nachzug von Familienangehörigen. Sie gelten nicht als Asylbewerber, weil sie keines beantragen. Sie sind Angehörige. Also werden sie nicht gezählt..."

"...Im Jahr 2015 verübten Migranten in Deutschland 208.344 Verbrechen. Die Zahl geht aus einem vertraulichen Bericht des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor, der der Bildzeitung vorliegt. Ein satter Anstieg um 80% gegenüber dem Vorjahr, der umso erschreckender wirkt, wenn man sich den Zeitraum anschaut, in dem die Taten begangen wurden. Migranten haben zwischen Januar und Dezember 2015 demnach pro Tag 570 Straftaten begangen oder 23 pro Stunde. Wohlgemerkt 2015 – als die Flüchtlingskrise erst gegen Ende des Jahres so richtig Fahrt aufnahm..."

"...Nahezu jeder Richter, Anwalt, Polizist und Justizvollzugsbeamte aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands spricht von einem erheblichen Anteil von Ausländern und Personen mit Migrationshintergrund an Kriminalitätsdelikten..."

"...Die Wahrheit ist eben schockierend und nicht politisch korrekt. Sie lautet, dass wir wohl ein verdammt friedliches Land wären, wäre da nicht die aggressive Gewalt von vornehmlich türkischen und arabischen Migranten und die Eigentumsdelikte von mehrheitlich aus Osteuropa stammenden Banden..."

http://cicero.de/innenpolitik/kriminalstatistik-2016-absurde…

Kriminalstatistik 2016 - Absurdes Beschwichtigungstheater

26.04.2017

Kisslers Konter: Zuwanderer sind überproportional kriminell. Das ist traurig und bitter, aber laut neuen Zahlen ein Faktum. Medien sollten es nicht verharmlosen, doch das tun sie..."

"...Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter..."

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.241 von Red Shoes am 06.09.17 18:41:11
Zitat von Red ShoesHaben Sie die ironische Überspitzung wirklich nicht verstanden?

Es ist eine Anspielung auf die grausamen Scharia-Gesetze im Islam: Ein gläubiger Moslem kann sein Ehefrau zu Tode steinigen lassen, wenn er sie des Ehebruchs verdächtigt.

Es soll allen Ernstes Leute geben, welche uns diese Scharia als konform mit unserem Grundgesetz verkaufen wollen! :rolleyes: :confused:

Das geht einfach nicht und ich will diesen Scharia-Islam nicht in Deutschland - Sie etwa?

Horst Szentiks (Red Shoes)


habe ich nicht - :eek:

denn ich sehen diesen Scharia-Scheiss in Bezug auf Frau Merkel, die das angeblich
in D einführen, tolerieren will, als hanebüchende Verunglimpfung.

Und wenn es Leute geben sollte, die diese Scharia als konfrom mit unserem Grundgesetz sehen,
dann nehme ich diese Leute gar nicht ernst. Das sind für mich auch solch' durchgeknallte Menschen.

Wir haben schon genug Durchgeknallte :(
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.121 von keepitshort am 06.09.17 18:28:32Die Gauner vom ZDF waren ja auch gemeint ;)
https://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/ueberraschend-weni…

Claus Kleber, der als bestbezahlter deutscher Nachrichtenmann gilt und weitaus mehr verdienen soll als der ZDF-Intendant (Thomas Bellut bekommt rund 320.000 Euro jährlich). Klebers Kollegin Marietta Slomka soll immerhin 280.000 Euro jährlich bekommen, so die „Süddeutsche Zeitung“.
--------------

Ziemlich hart, was die GEZ-Marionette da p.a. erhält.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.096 von Krawallo29 am 06.09.17 09:40:10
Zitat von Krawallo29
Zitat von MannipuliWer in der Dummschlafschafschurherde läuft, sieht vor sich nur Aschlöcher.


:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Köstlich! Eigentlich bin ich sehr belesen, aber dieser Spruch ist für mich neu...

Selbstgebastelt?



Yep
Ich war schließlich Fähnlein-Führer bei den
JUNGPIMPFEN.




siehe Foto

und wir waren schon als Kinder patriotisch und stolz auf unser Vaterland (Fussball), daran hat sich nix geändert bis heute.
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.283 von Red Shoes am 06.09.17 18:46:15
Zitat von Red Shoes


ganz richitg - das gilt in alle Richtungen. d'accord.
Nur nicht in eine Richtung blind sein. Alles wird gut :)
15 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.247 von DonLongShort am 06.09.17 18:41:25Ganz ehrlich, unsere Demokratie zeigt schon Anzeichen einer Diktatur.

Andersdenkende werden schon ausgegrenzt, das hat man gestern schon deutlich gesehen !


Diese Sendung im ZDF war eine Schande für die öffentlich rechtlichen Sender. Die anderen Partein hatten auch keine Argumente, aber sie brauchten einen Sündenbock !


Vor einigen Jahren waren es noch die Linken/PDS, schon vergessen ???


Aber die sind jetzt astrein demokratisch !!!


Hamburg, nie gewesen !


Nach der Bundestagswahl werden sich die Bürger/Wähler die Augen reiben !



:eek::eek::eek::eek::eek:
Rassismus - Ausländer - Deutsche
ich habe über 10 Jahre mit Menschen unterschiedlicher Nationen
zusammengearbeitet

und auch im Internet findet man täglich interessante Berichte von
Menschen aus anderen Nationen

diese Ausländerfeindlichkeit
oder diese Rassismusskarte
die gerne die Linke-Partei oder die SPD hervorholt

gibt's im Aktiengeschäft nicht

dem Investor ist es gleich ob er Gewinne
in Nigeria, in Kuwait, in den USA oder in Deutschland erzielt

dem Investor ist es auch egal
ob Mexikaner, Deutsche oder Ausländer die Gewinne der
Erfolgsfirma erwirtschaften.

Mir wurde schon mal vorgeworfen
das die kleinen mexikanischen Kinder in den Silberminen
in Mexiko meine Gewinne erwirtschaften

ich musst dann diesen Sozialisten
erstmal erklären
dass solche Unternehmen technisch hochentwickelt sind
und keine Kinder die Steinbrocken
aus der Silbermine tragen

und dass ich selbst gerne in so einer Silbermine
in Mexiko arbeiten würde
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.241 von Red Shoes am 06.09.17 18:41:11
Zitat von Red ShoesHaben Sie die ironische Überspitzung wirklich nicht verstanden?

Es ist eine Anspielung auf die grausamen Scharia-Gesetze im Islam: Ein gläubiger Moslem kann sein Ehefrau zu Tode steinigen lassen, wenn er sie des Ehebruchs verdächtigt.

Es soll allen Ernstes Leute geben, welche uns diese Scharia als konform mit unserem Grundgesetz verkaufen wollen! :rolleyes: :confused:

Das geht einfach nicht und ich will diesen Scharia-Islam nicht in Deutschland - Sie etwa?

Horst Szentiks (Red Shoes)



Danke Horst ich habe das jetzt erst gelesen.

Diese ewig gestrigen Typen sind bei mir ja auf ignor, da Zeitdiebe in meinem Leben keinen Platz mehr haben.

Aber ich denke das war schon verständlich und es ist wie immer, dass diese linken Typen alles
versuchen sich einen Vorteil zu verschaffen.

Jedes unlautere Mittel ist Recht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.310 von DonLongShort am 06.09.17 18:50:17:laugh:

Ich überlasse es meinen Mitstreitern, Ihnen die Namen derjenigen Personen um die Ohren zu hauen, welche die Scharia als grundgesetzkonform bezeichnen und Sie als "Durchgeknallte".

Heiliges Blechle ... :laugh:

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.734 von keepitshort am 06.09.17 17:42:45Der kann zurückweisen was er will, Slomka und Klebrig sind schon Moderatoren der Sonderklasse und der ganze Stolz des ZDF. Eine ganz traurige Sendeanstalt.
18 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.319 von Obermaat am 06.09.17 18:50:42Die schaut auch immer so ungläubig wenn ein Familienvater mit seinen 3400€ Brutto für 4 Personen nicht klar kommt ;)

Nach dem Motto reicht doch wenn sie 1/2 Woche damit klarkommt :D
Ist Euch eigentlich auch aufgefallen, dass sich Frau Petry und Herr Meuthen vornehm zurückhalten mit Kommentaren zu den Querelen des Wahlkampfes der letzten Tage ...?! :D

Ich vermute, sie warten den idealen Zeitpunkt für ihren Einsatz ab! Jeder für sich! Sie lassen die arme Frau Weidel und den armen Herrn Gauland sich aufreiben im mühsamen Tagesgeschehen ... Sie selbst stellen sich dar als "über den Dingen stehend"! ;) Sie schärfen die Klingen für den Kampf gegeneinander um den Parteivorsitz ... ;) Auch zum Flügelkampf "Der Flügel" und "Alternative Mitte" sagen sie vorsichtshalber auch nicht viel ... ;)

Meine Meinung!!!


P.S. Was macht eigentlich Herrn Meuthens "Bürgerkrieg, ausgehend von Schorndorf" ...?? :D :D :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.388 von Nissie am 06.09.17 18:55:27
Zitat von NissieDer kann zurückweisen was er will, Slomka und Klebrig sind schon Moderatoren der Sonderklasse und der ganze Stolz des ZDF. Eine ganz traurige Sendeanstalt.


Nur noch übertroffen von Schausten/ZDF:

http://www.focus.de/fotos/bettina-schausten-zdf-wahlexpertin…

24.10.2005

"...Bettina Schausten, ZDF-Wahlexpertin. Hoffmann: „Seien Sie bitte still! Seien Sie bitte still! Unsouverän bemühte sich die ZDF-Frontfrau am Wahlabend des 19. September des vergangenen Jahres, dem sächsischen NPD-Spitzenkandidaten Holger Apfel das Wort abzuschneiden. Danach wurde ihm der Saft abgedreht..."

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/nichts-von-dem-was-sie-sa…

"Total merkwürdige Fragen"

SPD-Chef Gabriel zofft sich mit ZDF-Frontfrau Schausten


12.10.2015

"... „Nichts von dem, was Sie sagen, ist richtig, Frau Schausten, entschuldigen Sie, wenn ich das in aller Klarheit sage.“..."

:laugh:
5 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.283 von Red Shoes am 06.09.17 18:46:15Hamburger Linke-Kandidatin Rücktritt wegen Facebook Posting ;)


...sie sucht nach Filmen wo viele Deutsche sterben.......:look:

Also antideutsche Filmempfehlungen,und grundsätzlich alles wo Deutsche sterben.

https://www.journalistenwatch.com/2017/09/06/hamburger-linke…
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.343 von DonLongShort am 06.09.17 18:51:55
Zitat von DonLongShort
Zitat von Red Shoes


ganz richitg - das gilt in alle Richtungen. d'accord.
Nur nicht in eine Richtung blind sein. Alles wird gut :)


Finde ich gut, daß Sie bei diesem Schicksals-Thema auf unsere Seite kommen! :yawn:

Keine Sorge, neben den Scharia-gläubigen Muslimen haben wir auch die gewalttätige ANTIFA auf dem Radar. Die muß noch offiziell als Terror-Organisation deklariert und verboten werden.

Wenn wir beide Probleme mit Hilfe der AfD in den Griff bekommen, dann wird wieder alles gut! :yawn:

Horst Szentiks (Red Shoes)
14 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.496 von bluechip56 am 06.09.17 19:09:00Hehe, auch schön der Kommentar am Ende: :look:

"Seid schlau, wählt blau!" :yawn: :)

Horst Szentiks (Red Shoes)
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.466 von Blue Max am 06.09.17 19:06:10
Zitat von Blue Max[

24.10.2005

"...Bettina Schausten, ZDF-Wahlexpertin. Hoffmann: „Seien Sie bitte still! Seien Sie bitte still! Unsouverän bemühte sich die ZDF-Frontfrau am Wahlabend des 19. September des vergangenen Jahres, dem sächsischen NPD-Spitzenkandidaten Holger Apfel das Wort abzuschneiden. Danach wurde ihm der Saft abgedreht..."

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/nichts-von-dem-was-sie-sa…

"Total merkwürdige Fragen"

SPD-Chef Gabriel zofft sich mit ZDF-Frontfrau Schausten


12.10.2015

"... „Nichts von dem, was Sie sagen, ist richtig, Frau Schausten, entschuldigen Sie, wenn ich das in aller Klarheit sage.“..."

:laugh:


Ja, die Schausten ist auch so eine Marke. Bei einer der US-Wahlen hatte sie mal eine Live-Schalte zu ihrem Kollegen Christoph Röckerrath, was sie einleitete mit den Worten "Die Welt schaut auf unseren Christoph Röckerrath!". Das war nicht mal als Witz gemeint. Der einzige Moderator, dem ich noch was abgewinnen kann (fachlich) ist der Constantin Schreiber. Der kann Sachverhalte auch von verschiedenen Blickwinkeln angehen, was eigentlich jeder Profi-Journalist drauf haben sollte. Außerdem hat er einen ungewöhnlich großen Wissenshintergrund.
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.679.418 von DonLongShort am 06.09.17 13:53:27
Ich hab an den von den Medien beanstandeten Aussagen nix
Beanstandswertes gefunden ! Ebenso wenig an Petris Aussagen zur Grenzdsicherun. Daraus wird von den Dumm-Menschen ein Schießbefehl. Was ist denn Wachdienst beim Bund ? Schießbefehl heißt Feuer frei ! Den hat Pertry nicht gegeben. UN geben Schießbefehl:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_62773036/un-geben-feuer-frei-befehl-im-ost-kongo.html

Nicht nur der Bund sichert militärische Anlagen so wie Petry beschrieb sondern andere Länder ihre Grenzen. Die Dumm.Menschen mit afrikanischen IQ Werten machen daraus Schießbefehl ! Sind halt Deppen !
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.586 von Borax am 06.09.17 19:18:09http://www.focus.de/kultur/kino_tv/anschlag-in-spanien-ard-u…

ARD und ZDF zeigen Ärzteserie und Nostalgieshow, statt über Terror zu informieren

18.08.2017

"...Um 21.45 Uhr hält es dann auch endlich das ZDF für nötig, seine Zuschauer über die Situation in Barcelona zu informieren. Reporter Theo Koll berichtet aus Paris – warum eigentlich Paris, fragt man sich als Zuschauer, als man den Eiffelturm im Bild sieht..."

---
Vermutlich glaubt man beim ZDF, Paris wäre die Hauptstadt von Spanien...

:eek:
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.505 von Red Shoes am 06.09.17 19:10:10
Zitat von Red Shoes
Zitat von DonLongShort...

ganz richitg - das gilt in alle Richtungen. d'accord.
Nur nicht in eine Richtung blind sein. Alles wird gut :)


Finde ich gut, daß Sie bei diesem Schicksals-Thema auf unsere Seite kommen! :yawn:

Keine Sorge, neben den Scharia-gläubigen Muslimen haben wir auch die gewalttätige ANTIFA auf dem Radar. Die muß noch offiziell als Terror-Organisation deklariert und verboten werden.

Wenn wir beide Probleme mit Hilfe der AfD in den Griff bekommen, dann wird wieder alles gut! :yawn:

Horst Szentiks (Red Shoes)



Horst, ich will Dir ja nichts ...

Aber merkst Du nicht, dass Dein Scharia-Thema keinen Deutschen interessiert und somit die Wahl um keinen hundertstel Punkt beeinflussen wird! :rolleyes: :D

("Keinen" Deutsche ist natürlich übertrieben. Es gibt ein paar - u.z. die "Insider" in den div. "investigativen" ( :D ) Foren auf den "investigativen" ( :D ) Internetseiten (z.B. Eichelburgs Hartgeld.com :D ) ... und hier ein paar im Thread. Frag mal einen "Normalo" im Café, was er von der Scharia hält! Der wird Dich nur verwirrt und verwundert anschauen ... ;) )

Deine/Eure Islamophobie wirkt langsam belustigend ...!!! :D
13 Antworten
Faktencheck Alice Weidel vs. ZDF Endstand 5:0 für Weidel ;)

ZDF verbreitet Fakezahlen

https://philosophia-perennis.com/2017/09/06/pp-faktencheck/
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.649 von Blue Max am 06.09.17 19:25:35
Zitat von Blue Maxhttp://www.focus.de/kultur/kino_tv/anschlag-in-spanien-ard-u…

ARD und ZDF zeigen Ärzteserie und Nostalgieshow, statt über Terror zu informieren

18.08.2017

"...Um 21.45 Uhr hält es dann auch endlich das ZDF für nötig, seine Zuschauer über die Situation in Barcelona zu informieren. Reporter Theo Koll berichtet aus Paris – warum eigentlich Paris, fragt man sich als Zuschauer, als man den Eiffelturm im Bild sieht..."

---
Vermutlich glaubt man beim ZDF, Paris wäre die Hauptstadt von Spanien...

:eek:


ARD und ZDF hatten sicherlich von IM Erika die Order bekommen, alles zu vertuschen und runterzuspielen ... Ist doch wohl klar! :cool:



vorsichtshalber: :D :D :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.676 von greenanke am 06.09.17 19:27:43Glaube ich nicht - und wenn Frau Weidel sich bei der nächsten TV-Sendung einen Nikab über den Kopf zieht und anschließend die deutschen Zuschauerinnen fragt: "Wollen Sie zukünftig das, also die Scharia oder doch lieber eine emanzipierte Frau bleiben?"

Dann, spätestens dann ist das Scharia-Thema hochaktuell! :p

Horst Szentiks (Red Shoes)
12 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.649 von Blue Max am 06.09.17 19:25:35
Zitat von Blue Maxhttp://www.focus.de/kultur/kino_tv/anschlag-in-spanien-ard-u…

ARD und ZDF zeigen Ärzteserie und Nostalgieshow, statt über Terror zu informieren

18.08.2017

"...Um 21.45 Uhr hält es dann auch endlich das ZDF für nötig, seine Zuschauer über die Situation in Barcelona zu informieren. Reporter Theo Koll berichtet aus Paris – warum eigentlich Paris, fragt man sich als Zuschauer, als man den Eiffelturm im Bild sieht..."

---
Vermutlich glaubt man beim ZDF, Paris wäre die Hauptstadt von Spanien...

:eek:


Als letztes Jahr ein Islamospinner mit LKW in Nizza in die Menge gerast ist und ca. 80 Leute getötet hat, lief den ganzen Abend über in den öffentlich-rechtlichen ein Laufband, es habe in Nizza mehrere Tote (ich glaube 12) durch eine "Massenpanik" gegeben - von Terror, Attentat und erst Recht Islam kein Wort. Das Laufband haben die allen Ernstes stundenlang laufen lassen, da konnte man auf anderen Sendern schon ganze Filme von dem Attentat sehen. Und zwischendrin im ZDF immerzu eine Vorankündigung über ein Klassik-Festival unter dem Eiffelturm, obwohl sich wohl jeder Depp denken konnte, dass das wohl abgesagt werden würde.

Die halten ihre Zuschauer wirklich für komplett ballaballa.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.751 von bluechip56 am 06.09.17 19:36:53
Zitat von bluechip56Faktencheck Alice Weidel vs. ZDF Endstand 5:0 für Weidel ;)

ZDF verbreitet Fakezahlen

https://philosophia-perennis.com/2017/09/06/pp-faktencheck/



Zu Deiner unerschöplichen Quelle philosophia-perennis hier mal ein interessanter, aufklärender Artikel:

https://wize.life/themen/kategorie/kultur/artikel/48943/unse…


:cool: :D :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.841 von Borax am 06.09.17 19:48:03
Zitat von BoraxAls letztes Jahr ein Islamospinner mit LKW in Nizza in die Menge gerast ist und ca. 80 Leute getötet hat, lief den ganzen Abend über in den öffentlich-rechtlichen ein Laufband, es habe in Nizza mehrere Tote (ich glaube 12) durch eine "Massenpanik" gegeben - von Terror, Attentat und erst Recht Islam kein Wort. Das Laufband haben die allen Ernstes stundenlang laufen lassen, da konnte man auf anderen Sendern schon ganze Filme von dem Attentat sehen. Und zwischendrin im ZDF immerzu eine Vorankündigung über ein Klassik-Festival unter dem Eiffelturm, obwohl sich wohl jeder Depp denken konnte, dass das wohl abgesagt werden würde.

Die halten ihre Zuschauer wirklich für komplett ballaballa.



Selbstverständlich auch Order von IM Erika, Honeckers späte Rache ...!!!

:D :D :laugh: :laugh:

Aber ganz verhindern und unterbinden konnte Erika die Wahrheit dann doch nicht ... :( MMnews und Hartgeld.com haben ihr leider einen Strich durch die Rechnung gemacht! :( :(

:D :D :laugh: :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.802 von Red Shoes am 06.09.17 19:41:48
Zitat von Red ShoesGlaube ich nicht - und wenn Frau Weidel sich bei der nächsten TV-Sendung einen Nikab über den Kopf zieht und anschließend die deutschen Zuschauerinnen fragt: "Wollen Sie zukünftig das, also die Scharia oder doch lieber eine emanzipierte Frau bleiben?"

Dann, spätestens dann ist das Scharia-Thema hochaktuell! :p

Horst Szentiks (Red Shoes)


Das ist wirklich eine gute Idee. Allerdings würde ich wetten, dass unser Staatsfernsehen = Schwarzer Kanal diesen Auftritt verhindern würde.
11 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.994 von Nissie am 06.09.17 20:02:32Nö, das glaube ich nicht, daß die Sender das verhindern könnte - wenn denn Frau Weidel das so machen wollte. ;)

Ich finde, die AfD sollte sich bis zur Wahl noch einige Aktionen überlegen, die aufregen und provozieren können.

Wie wär's z.B. mit einer kleinen Demo von Bauern, die Jungschweine an der Leine durch's Dorf oder eine angrenzende Stadt Gassi führen? Mit dem Hinweis auf unsere kulturellen Eßgewohnheiten. Die kleinen Schweine mit hübschen, werbewirksam bedruckten Halstüchern, usw.

Scharf gekleidete Salsa- und Samba-Tänzerinnen aus Kuba und Brasilien, um unsere Lebensfreude an fremden Kulturen zu dokumentieren? Daneben 3 komplett vermummte Figuren in Schwarz. (In Düsseldorf gibt's z.B. eine relativ große Gemeinde beider Kulturen - siehe Ansprechpartner).

usw., usw.

Horst Szentiks (Red Shoes)
10 Antworten
und jetzt B III Wahlarena schauen
1 Antwort
Mehrere Männer unter Verdacht: Frau (40) in Asylunterkunft sexuell missbraucht

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/fluechtlingsheim/frau…

Da können wir froh sein, dass es nicht wieder zu einer der zig Brandstiftungen durch Rechtsradikale in Deutschland gekommen ist. Die Männer namens Adolf und Björn scheinen sehr verdächtig zu sein. :laugh:
Aktuell läuft das gedenken an das Olympia-Attentat von 1972. Aber was wirklich daran von Interesse ist, muß man selber recherchieren.

Und zwar waren die Terroristen alles Moslems. Das wird im Staatsfunk nirgendwo erwähnt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.388 von Nissie am 06.09.17 18:55:27
Ich kann nur feststellen ....
Zitat von NissieDer kann zurückweisen was er will, Slomka und Klebrig sind schon Moderatoren der Sonderklasse und der ganze Stolz des ZDF. Eine ganz traurige Sendeanstalt.


Frau Weidel war mit weitem Abstand die unsouveränste Teilnehmerin der gesamten Sendung!
Fahrig, wirr in den Formulierungen .... nicht in der Lage, auf klar formulierte Fragen zu antworten!
In dieser Hinsicht auch typisch für die AfD! Man will den Bürger mit den 1000 Mal widergekäuten "einfachen Wahrheiten" penetrieren, wie wir es ja hier aus dem Bord hinreichend kennen. Eine kritische Würdigung dieser banalen Strategie wird mit Aggression quittiert!

Kennen wir von den LePens seit 30 Jahren, die Masche ist ein 80ies-Revival, sonst nichts!
11 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.901 von greenanke am 06.09.17 19:53:58"Bundeszentrale für politische Bildung" ... wie nennt man das eigentlich, was diese Behörde auf Kosten der Steuerzahler treibt? Ich würde es schlicht Staatspropaganda nennen.
6 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.123 von Nissie am 06.09.17 20:20:38
Zitat von Nissieund jetzt B III Wahlarena schauen


Oh merci, mit Petr Bystron! :yawn:

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.201 von vidar am 06.09.17 20:28:39Eine Bundesbehörde betreibt de facto Agitation und Propaganda. Das sind unglaubliche Zustände in diesem Land!
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.682.574 von Red Shoes am 06.09.17 19:17:09
Junge, Junge, Junge .......
Zitat von Red ShoesHehe, auch schön der Kommentar am Ende: :look:

"Seid schlau, wählt blau!" :yawn: :)

Horst Szentiks (Red Shoes)


den Kater gönn ich niemandem!
1 Antwort
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Provokation
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.255 von Hasenfuzz am 06.09.17 20:33:29
Zitat von Hasenfuzz
Zitat von Red ShoesHehe, auch schön der Kommentar am Ende: :look:

"Seid schlau, wählt blau!" :yawn: :)

Horst Szentiks (Red Shoes)

den Kater gönn ich niemandem!


Ach wissen Sie, Ihnen gönne ich den schon! :laugh:

Horst Szentiks (Red Shoes) :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.201 von vidar am 06.09.17 20:28:39
Zitat von vidar"Bundeszentrale für politische Bildung" ... wie nennt man das eigentlich, was diese Behörde auf Kosten der Steuerzahler treibt? Ich würde es schlicht Staatspropaganda nennen.



Ruuuuuhig, Brauner ...! ;)

Es gibt da auch was zu Linksextremismus und Islamismus ...

http://m.bpb.de/politik/
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.252 von vidar am 06.09.17 20:33:19Und ich bin ganz offensichtlich nicht der einzige der das so sieht. Da sind einige Schmankerl dabei ...

"Zur Finanzierung ihrer Aufgaben standen der Bundeszentrale im Haushaltsjahr 2013 37,8 Millionen Euro zur Verfügung. Für Printprodukte gab sie 9,3 Millionen Euro aus, für Veranstaltungen 7,2 Millionen Euro, für Online- und Multimediaprodukte 5,7 Millionen Euro.[12]"

"Im September 2010 wurde die Bundeszentrale für politische Bildung durch das Bundesverfassungsgericht zu Ausgewogenheit und rechtsstaatlicher Distanz ermahnt."

"Im Juni 2015 schrieb Clever an den Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung und in Kopie an das Bundesinnenministerium[24], dem die Bundeszentrale formal untersteht, einen fünfseitigen Brief[25] und äußerte sein „Befremden“ über die Publikation, da das Unternehmertum dort zu schlecht wegkäme: „Die in Ihrer Publikation transportierten ideologischen und voreingenommenen Anschuldigungen kennen wir aus interessierten Kreisen schon länger. Dass sie nun aber durch die Bundeszentrale für politische Bildung verbreitet und empfohlen werden, ist skandalös und nicht hinnehmbar.“[26] Das Buch entspreche „einseitiger Propaganda gegen die Wirtschaft“."


https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeszentrale_f%C3%BCr_politi…
1 Antwort
Für Freunde der kulturellen Bereicherung

Das ZDF erwägt die Sendung XY- Ungelöst nun zweimal die Woche zu senden.
Hat natürlich alles mit Nix zu tun :rolleyes:

Wir brauchen nicht mehr Polizisten wir brauchen weniger Kriminalität!
Wir müssen dafür sorgen, dass unser Land wieder sicherer wird.
Wir brauchen geschützte Grenzen.
Wir brauchen keine Menschen welche nicht zu uns passen.

Wir brauchen die AfD
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.327 von vidar am 06.09.17 20:42:35@greenanke. Ein paar Worte deinerseits zu dieser Thematik würden mich sehr freuen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.285 von Hasenfuzz am 06.09.17 20:38:52Sie sind genau so peinlich, wie ich mir das gedacht habe!

Nein, Sie irren sich.

Ich bin ein technischer Analyst, der privat gerne Salsa tanzt. :p

Das ist Lebensfreude pur - aus einer fremden Kultur! :) :p

Ein Verbot dieser - wirklich und echten - kulturellen Bereicherung, die den Namen auch im Sinne unserer Menschenrechte verdient, würde meine Lebensqualität drastisch einschränken. :mad:

Ich will das nicht - ich will mein Land zurück.

Horst Szentiks (Red Shoes)
8 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.306 von greenanke am 06.09.17 20:40:42Es ist nicht die Aufgabe des Staates über die Gesinnung seiner Bürger zu wachen.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.354 von Red Shoes am 06.09.17 20:45:39Ich will das nicht - ich will mein Land zurück.

Ich auch Horst,

kleine Begebenheit aus´m Alltag.
Heute habe ich beruflich einen Menschen kennengelernt, welcher im Amt in der unteren Verkehrsbehörde tätig ist.
Nachdem wir zum Mittag aßen und zahlten sah ich in seiner Brieftasche einen blauen AfD-Flyer :eek:

Jo, danach hatten wir uns viel zu erzählen :D:lick:
7 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.480 von reaaalist am 06.09.17 21:02:39Schööööööööön! :) :D

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.390 von vidar am 06.09.17 20:50:55
Zitat von vidarEs ist nicht die Aufgabe des Staates über die Gesinnung seiner Bürger zu wachen.


Selbstverständlich ist das nicht seine Aufgabe! Er soll nicht über irgendeine Gesinnung wachen, er soll die politische Bildung fördern!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.536 von Frankishsoul am 06.09.17 17:20:55
Zitat von FrankishsoulAm 14. November 2010 wurde bekannt, dass die Eigentümer der Mediengruppe Basler Zeitung der Unternehmensberatungs- und Finanzierungsgesellschaft «Robinvest AG», deren Verwaltungsrat aus Christoph Blocher und seiner Tochter Rahel Blocher besteht, wikipedia



Wenn Du schon "Wiki" als Quelle benennst, solltest Du auch den aktuellsten Stand hier einstellen.

Was Du mit dem "Blocher" suggerieren willst, entspricht nicht Schweizer Medien-Kultur, denn dort ist es allenthalben eine Selbstverständlichkeit, dass auch konservative Medien ihren Platz innerhalb der Schweizer Meinungsvielfalt haben. Das solltest Du mal akzeptieren, wir sind nicht in Deutschland, in welchem linke Ideologen Konservative in die rechtsextreme Ecke stellen wollen.

Die "Basler Zeitung" ist auflagenstärkste Tageszeitung und hat heute personell eine völlig andere Zusammensetzung. "Blocher" ist neben Anderen "lediglich" Mitglied des Verwaltungsrates. Selbst wenn er wollte, könnte er keinen Einfluss auf den redaktionellen Teil nehmen.

Das war es, näher werde ich mit Dir nicht kommunizieren, da dieses Beispiel wieder mal gezeigt hat, dass Du in keinster Weise, was Deinen Wissensstand betrifft, auf der Höhe des aktuellen Geschehens bist. Mit diesem Karma musst Du alleinig fertig werden. Mir ist meine Zeit zu schade, darin eingebunden zu sein.


Treffende Replik!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.480 von reaaalist am 06.09.17 21:02:39
Zitat von reaaalistHeute habe ich beruflich einen Menschen kennengelernt, welcher im Amt in der unteren Verkehrsbehörde tätig ist.
Nachdem wir zum Mittag aßen und zahlten sah ich in seiner Brieftasche einen blauen AfD-Flyer :eek:



Darum ist der auch in der unteren Verkehrsbehörde!
5 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.681.950 von Micro99 am 06.09.17 18:05:52
Zitat von Micro99Was passiert eigentlich mit dem?:

http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/tote-prostitui…

Ein illegaler gedulteter ohne Pass, dem kann man doch gar nichts, 3 Wochen einsperren und dann wieder laufen lassen ist die gängige Praxis...

Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen könnte und die Stasiregierung verhöhnt alle, die dazu ein Wort sagen


Endlich auch bei uns in der Oberpfalz!

Zwar nur im grün-links versifften Bezirks-Regierungssitz, aber die Einschläge kommen langsam auch für die CSU-Gläubigen näher...
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.555 von greenanke am 06.09.17 21:09:29
Zitat von greenanke
Zitat von reaaalistHeute habe ich beruflich einen Menschen kennengelernt, welcher im Amt in der unteren Verkehrsbehörde tätig ist.
Nachdem wir zum Mittag aßen und zahlten sah ich in seiner Brieftasche einen blauen AfD-Flyer :eek:



Darum ist der auch in der unteren Verkehrsbehörde!


ok. der war gut :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.555 von greenanke am 06.09.17 21:09:29Mitglieder der AfD sind aber auch in den höheren Behörden zu finden, nicht wahr, Herr Oberstaatsanwalt Roman Reusch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.555 von greenanke am 06.09.17 21:09:29der Kollege aus´m Amt erzählte mir dann, dass eine Mitarbeiterin eine Demonstration gegen das AfD-Büro in unserer Stadt plante.
Sie wollte das Grundgesetz mit Kreide auf die Straße malen :eek::laugh:

Nee, was haben wir Tränen gelacht :D
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.683.657 von reaaalist am 06.09.17 21:21:12Wurde auch der Einsatz von kunterbunten Wattebällchen erwogen? :)
Menge der nach Asylstatus nach GG 16a bleiben dürfen - laut Graphik ein sehr geringer Prozentsatz
Asyl nach GG 16a

Hugh Bronson MdA zum Thema "Migration" bei der AfD Berlin Reinickendorf am 23.8.2017
time: 21:30
https://youtu.be/Wb4KVYzPomE?t=1287