DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Hoeneß - Konsequenzen für FC Bayern ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Sollte auch nur 1 (unversteuerter) Euro aus schwarzen Beständen in den Verein geflossen sein, so wären sicherlich auch sportliche Konsequenzen für/gegen den FC Bayern denkbar.

Die Spanne der Sanktionen reicht vom Punktabzug bis hin zum Zwangsabstieg.

Geisterspiele gab es schon für "harmlosere" Vorfälle.

Oder sollte die Affaire spurlos am Verein vorbei gehen ?
hoffentlich ist auch in dem verein was reingeflossen. hoffentich bekommt der fcb zwangsabstieg.
hoffentlich kommt der uli hoeneß hinter gitter.
uli hoeneß ist zwar der beste manager aber gegenüber anderen vereinen
sehr verlogen!
Zitat von broker2204: Sollte auch nur 1 (unversteuerter) Euro aus schwarzen Beständen in den Verein geflossen sein, so wären sicherlich auch sportliche Konsequenzen für/gegen den FC Bayern denkbar.

Die Spanne der Sanktionen reicht vom Punktabzug bis hin zum Zwangsabstieg.

Geisterspiele gab es schon für "harmlosere" Vorfälle.

Oder sollte die Affaire spurlos am Verein vorbei gehen ?


Ich denke das Geld haben sie für die Verpflichtung von Mario Götze ausgegeben. In dem Fall muss der BVB jetzt mit Punktabzug rechnen oder gar Zwangsabstieg. Armer BVB.
Also wenn es nur 1 in Worten EIN Euro ist wird es zwecks Geringfügigkeit eingestellt.

Die 37 Mio für Götze hat der Uli schon im Dezember 2012 auf das Konto des BVB überwiesen damit es etwas weniger wird was do so in den Bergen rumliegt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.500.531 von PlungeProtection am 24.04.13 09:34:47Zwangsabstieg:D -nun das wäre ein wirklich tolle 'Willkommenspaket' für Freund Götze im Südlichen gefilden...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.500.531 von PlungeProtection am 24.04.13 09:34:47Ich denke das Geld haben sie für die Verpflichtung von Mario Götze ausgegeben. In dem Fall muss der BVB jetzt mit Punktabzug rechnen oder gar Zwangsabstieg. Armer BVB.


nun, da liegen die Konsequenzen auf der Hand :
---Zwangsabstieg für die Bazis :p
---Zwangsabstieg für die Lüdenscheider :p
---lebenslängliche Sperre für Mikro-Mario :p

die Gerechtigkeit muss siegen ! :D;)
Zitat von broker2204: Sollte auch nur 1 (unversteuerter) Euro aus schwarzen Beständen in den Verein geflossen sein, so wären sicherlich auch sportliche Konsequenzen für/gegen den FC Bayern denkbar.

Die Spanne der Sanktionen reicht vom Punktabzug bis hin zum Zwangsabstieg.

Geisterspiele gab es schon für "harmlosere" Vorfälle.

Oder sollte die Affaire spurlos am Verein vorbei gehen ?



du spekulieren :mad: machen das an Börse :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.502.009 von mamazander am 24.04.13 11:45:00Ne Bayern sollte zur Strafe ein Jahr in Österreichs Liga kicken,aber nur wenn was faul waere.:laugh::laugh::laugh:
Zitat von peewee11: Ne Bayern sollte zur Strafe ein Jahr in Österreichs Liga kicken,aber nur wenn was faul waere.:laugh::laugh::laugh:


und wiener09 bekommt von Uli eine Dauerkarte geschenkt aber nur mit der Klausel daß er alle Spiele live anschauen muss.
Ne Bayern sollte zur Strafe ein Jahr in Österreichs Liga kicken,

Warum sollen jetzt die Österreicher bestraft werden? Die können echt am wenigsten dafür. Das Geld lag ja auch in der Schweiz...
http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_63095932…Beckenbauer: "Halte zu ihm"

Beim deutschen Rekordmeister steht man jedenfalls hinter der Klub-Ikone. "Uli Hoeneß ist kein Betrüger, da ist ihm irgendein Fehler unterlaufen, das kann sein", sagte Beckenbauer(hat ja auch schon hinterzogen) im TV-Sender Sky Sport News HD. "Ich halte zu ihm, immer, ganz gleich was passiert." Ins gleiche Horn stieß auch Bayern-Trainer Jupp Heynckes: "Ich denke, dass alles, was auf ihn niederprasselt, aus meiner Sicht zu exzessiv ist", sagte der Coach beim Pay-TV-Sender Sky. "Er hat zwar einen Fehler gemacht, aber er ist ein ganz wertvoller Mensch."

Boss Rummenigge schließlich versicherte am Ende des Abends, dass sich bei den Münchnern niemand von Aufsichtsratschef Hoeneß abwenden werde. "Uli Hoeneß ist mein Freund, das ist sehr wichtig", sagte der Ex-Nationalspieler. "Ich glaube, es ist in diesen Zeiten wichtig, auch loyal zu seinen Freunden zu stehen. Das ist ein Zeichen auch der Stärke unseres Klubs."


Wie in einer Mafia Familie oder in einer Bananenrepublik, unglaublich:laugh:
Uli Hoeneß und der FC Bayern haben auch zu Breno gestanden, als er nur im Verdacht stand, sein Haus angezündet zu haben.

Als er dann verurteilt wurde, wurde Breno wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen.

Auf den Fall Hoenß bezogen:
Jetzt stehen noch alle zu ihm, aber wehe das ganz Ausmaß wird bekannt; dann schütteln Alle nur noch mit den Köpfen.

Zum Götze Transfer:
Wenn er mit Schwarzgeld bezahlt worden wäre (was ja eigentlich noch nucht bezahlt wurde), würde sich der BVB doch auch strafbar machen, wenn er keine Nachweise hat, wo das Geld herkommt; oder?

zur Geldalage:
Hat U. Hoeneß nicht mal davon gesprochen, sich Aktien des BVB zu kaufen? Als er dann den Aktienkurs sah, hat er bestimmt Put-Optionsscheine gekauft. Und vor dem Götze Transfer hat er bestimmt nochmals nachgekauft. So ein Schlitzohr.

Wenn gegen das Financial Fairplay verstoßen wurde (ich kenne die Regeln nicht), müßte der FCB doch aus den internationalen Wettbewerben ausgeschlossen werden; genau wie der FC Malaga für die nächste Saison.

Beim FCB würde ich dafür plädieren: SOFORT, noch vor dem CL-Finale.
vollkommen egal, dass 63% der Leute Ulis Rücktritt als bayern-Präsidenten fordern. entscheidend ist, was die bayern-fans wollen und die wollen weiterhin den Uli als Chef. und außerdem, die manschaft hat gestern gezeigt, wer die Nummer 1 in Deutschland ist und wenn ich das Geblubber vom manni breuckmann höre, dann wird mir schlecht. erst ein buch zusammen mit dem Uli schreiben und dann so was.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.505.559 von Anderzen am 24.04.13 18:19:14Du Kasperlkopf hast wohl in deinem ganzen Leben noch nie einen FREUND der mal Scheisse gebaut hat, und wenn doch hast du ihn fallen gelassen wie eine heisse Kartoffel.

Aber wie heisst es wieder: WER SOLCHE FREUNDE HAT BRAUCHT KEINE FEINDE MEHR

Allein dein Idiotenthread sagt ja auch schon alles: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1181181-1-10/aben…
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.508.155 von 1erhart am 25.04.13 05:58:40Also man muss schon trennen zwischen Privat und Geschäft.

Ich würde auch einen Freund, der Steuern hinterzieht, nur fallen lassen, wenn er die Nacherklärung/Selbstanzeige von einem anderen Steuerberater machen lässt als von mir :):).

Aber das ändert nichts daran, dass er m.E. als Präsident nicht mehr tragbar ist. Die moralischen Grundsätze in Wirtschaft, Politik und Sport (an deren Fortentwicklung U.H. ja mitgewirkt hat) lassen m.E. keine andere Entscheidung zu.

Gruß
Taxadvisor
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.509.631 von Taxadvisor am 25.04.13 10:33:19Hallo erst einmal

Mir ging es in meinem Posting nur um einen sogenannten langjährigen FREUND, und wenn er Mist gebaut hat soll er die Suppe auch auslöffeln wie man so schön sagt.

Ein FREUND bleibt er aber für mich deshalb genauso wie vorher.

Was mit ihm als Präsident des FCB passiert ist eine ganz andere Sache.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.509.675 von 1erhart am 25.04.13 10:38:37Dann trennen uns in unser Fußball-Leidenschaft zwar Welten, aber ansonsten sind wir ja einer Meinung.:)

Gruß
Taxadvisor
Zitat von 1erhart: Hallo erst einmal

Mir ging es in meinem Posting nur um einen sogenannten langjährigen FREUND, und wenn er Mist gebaut hat soll er die Suppe auch auslöffeln wie man so schön sagt.

Ein FREUND bleibt er aber für mich deshalb genauso wie vorher.

Was mit ihm als Präsident des FCB passiert ist eine ganz andere Sache.


Ich freue mich über Dein post. Es deckt sich mit meiner Meinung.
Gruß
dick :)
Man kann zu der Sache Hoeneß stehen wie man will, aber Sprüche dieser Art gehen gar nicht:

"Uli Hoeneß ist kein Betrüger, da ist ihm irgendein Fehler unterlaufen, das kann sein", sagte Beckenbauer
Mich würde mehr interessieren, wie es aussah, das legendäre 20-Millionen-Prozent-rendite-Depot des Uli Hoeneß: http://goo.gl/sRgZy
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.505.169 von InEx am 24.04.13 17:27:54Na da sehen die Muhhakl auch mal Spitzenfussball!:laugh::laugh:
:laugh: und in 20 Jahren spielt der FC Stadel heim dann auch in der Champions Liga :yawn:;)
Zitat von bragg: Mich würde mehr interessieren, wie es aussah, das legendäre 20-Millionen-Prozent-rendite-Depot des Uli Hoeneß: http://goo.gl/sRgZy


....wahrscheinlich proppenvoll gewesen mit Aktien von der BVB:rolleyes::D
Sponsor Audi hat jetzt speziell für Hoeneß ein Auto entwickelt.

Mit Autopilot - ohne Steuer-
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.673.553 von Growth2012 am 20.05.13 11:50:10Vielleicht bist ja du das arme Würstchen
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.083.835 von 1erhart am 20.07.13 13:49:07wie kommst du darauf?
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.083.835 von 1erhart am 20.07.13 13:49:07Kennst'd denn hier?

Komm, bleib locker, n'bissl humor wurde den 'Tripel Sieger' gut zu Gesicht stehen ...:p


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.