DAX+0,85 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,41 % Öl (Brent)-0,03 %

Einstieg in Knockouts ein paar Fragen zum SL - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

folgende Idee: Abends schaue ich mir verschiedene Aktien an und wenn es ein Kauf-Signal gibt, kaufe ich.
Allerdings möchte ich nicht direkt die Aktie kaufen, sondern etwas mit Hebel. Bei CFD's (z.b. CMC) muss ich erst mal mind. 18€ pro Monat zahlen, damit ich überhaupt kaufen/verkaufen kann, dann noch weitere Gebühren...da denke ich fahr ich mit Knockouts günstiger? Cortal Consors bietet doch 4,95 pro Trade?

Nehmen wir an: Aktie A steht bei 10€ und ich möchte kaufen, dann gibts hier bei W:O ja eine schöne Suche wo es massig Knockouts gibt nur wo sind da jetzt die Unterschiede? Ich hab nen Hebel von 20-30 anvisiert, vielleicht zu viel? SL sollte bei Aktie A bei 8€ liegen, also nehme ich entweder einen Knockout der direkt da die Schwelle hat oder ich muss in einem Knockout-Schein einen SL eingeben oder? Aber die Knockouts werden auch angepasst hab ich gelesen? Sprich, wenn ich einen Schein habe der bei 7,95€ aus geknockt wird, ist die Schwelle ein paar Tage später bei 8,20€? Und damit über meinem SL?

Ich hoffe mir kann da wer helfen :)

Danke.

Gruß Fabse
Zitat von Fabse09: Hallo,

folgende Idee: Abends schaue ich mir verschiedene Aktien an und wenn es ein Kauf-Signal gibt, kaufe ich.
Allerdings möchte ich nicht direkt die Aktie kaufen, sondern etwas mit Hebel. Bei CFD's (z.b. CMC) muss ich erst mal mind. 18€ pro Monat zahlen, damit ich überhaupt kaufen/verkaufen kann, dann noch weitere Gebühren...da denke ich fahr ich mit Knockouts günstiger? Cortal Consors bietet doch 4,95 pro Trade?

Nehmen wir an: Aktie A steht bei 10€ und ich möchte kaufen, dann gibts hier bei W:O ja eine schöne Suche wo es massig Knockouts gibt nur wo sind da jetzt die Unterschiede? Ich hab nen Hebel von 20-30 anvisiert, vielleicht zu viel? SL sollte bei Aktie A bei 8€ liegen, also nehme ich entweder einen Knockout der direkt da die Schwelle hat oder ich muss in einem Knockout-Schein einen SL eingeben oder? Aber die Knockouts werden auch angepasst hab ich gelesen? Sprich, wenn ich einen Schein habe der bei 7,95€ aus geknockt wird, ist die Schwelle ein paar Tage später bei 8,20€? Und damit über meinem SL?

Ich hoffe mir kann da wer helfen :)

Danke.

Gruß Fabse


Hi, ein Hebel zwischen 20-30 ist bei einer Aktie als Basiswert schon sehr hoch, trotzdem obliegt sowas immer der individuellen Risikoneigung.

Zu der KO-Thematik: Es gibt KOs wo der Basispreis und der SL (=KO-Schwelle) gleich sind (mit und ohne Laufzeitbegrenzung), bei anderen sind Basispreis und SL verschieden (bei long liegt der SL über dem Basispreis). In beiden Fällen ist aber bei Erreichen des SL Schluss und es wird ggf. ein Restwert zurück gezahlt (wenn Basispreis und SL verschieden, dann bekommst Du die Differenz zwischen (Basispreis und Aktienkurs)*BV zurück).

Grundsätzlich sind SL, Knock Out Schwelle oder auch Stopp Loss Schwelle ein und dasselbe.

Bei Endlos-Turbos wird der Basispreis aufgrund der Finanzierungskosten täglich nach oben (long) angepasst, der SL meist einmal monatlich. Bedeutet bei Deiner Frage, auch wenn theoretisch der SL nach oben angepasst wird...sobald der Kurs der Aktie den SL erreicht hat erfolgt sofort der Knock Out und es kommt zum Totalverlust (ggf. Restwert)

gruss
Zitat von szmojda: Hi, ein Hebel zwischen 20-30 ist bei einer Aktie als Basiswert schon sehr hoch, trotzdem obliegt sowas immer der individuellen Risikoneigung.

Hi, erst mal Danke für die Informationen :) 20-30 ist echt ein wenig krass, habe ich gerade mal so gerechnet...wobei es auch einfach auf den Trade an kommt und auf die Finanzierungsksoten.

Zu der KO-Thematik: Es gibt KOs wo der Basispreis und der SL (=KO-Schwelle) gleich sind (mit und ohne Laufzeitbegrenzung), bei anderen sind Basispreis und SL verschieden (bei long liegt der SL über dem Basispreis). In beiden Fällen ist aber bei Erreichen des SL Schluss und es wird ggf. ein Restwert zurück gezahlt (wenn Basispreis und SL verschieden, dann bekommst Du die Differenz zwischen (Basispreis und Aktienkurs)*BV zurück).

Grundsätzlich sind SL, Knock Out Schwelle oder auch Stopp Loss Schwelle ein und dasselbe.

Also kaufe ich dann immer einen Schein, der seinen Knock Out an "meinem" SL hat und wo die Schwelle immer gleich bleibt. Woran erkenne ich die Scheine, wo die Schwelle gleich bleibt? Wenn ich so einen Schein nicht finde, kann ich aber auch z.b. in dem Schein bei 0,30€ einen SL legen? Wie rechne ich dann den Preis der Aktie, also den eigentlichen SL, in den SL vom Schein um?

Bei Endlos-Turbos wird der Basispreis aufgrund der Finanzierungskosten täglich nach oben (long) angepasst, der SL meist einmal monatlich. Bedeutet bei Deiner Frage, auch wenn theoretisch der SL nach oben angepasst wird...sobald der Kurs der Aktie den SL erreicht hat erfolgt sofort der Knock Out und es kommt zum Totalverlust (ggf. Restwert)

Wie werden denn dann die Finanzierungskosten bei Knock Outs abgezogen, wo die Schwelle immer gleich bleibt?

Wenn der Schein ausgeknockt wird, gibt es einen Totalverlust, das ist richtig und soll auch so sein. Dann war die Trade-Idee leider nicht erfolgreich, deswegen kaufe ich auch max mit 1% vom Depot diese Scheine.


gruss
Zitat von Fabse09:
Zitat von szmojda: Hi, ein Hebel zwischen 20-30 ist bei einer Aktie als Basiswert schon sehr hoch, trotzdem obliegt sowas immer der individuellen Risikoneigung.

Hi, erst mal Danke für die Informationen :)

gern ;-)

20-30 ist echt ein wenig krass, habe ich gerade mal so gerechnet...wobei es auch einfach auf den Trade an kommt und auf die Finanzierungsksoten.


Zu der KO-Thematik: Es gibt KOs wo der Basispreis und der SL (=KO-Schwelle) gleich sind (mit und ohne Laufzeitbegrenzung), bei anderen sind Basispreis und SL verschieden (bei long liegt der SL über dem Basispreis). In beiden Fällen ist aber bei Erreichen des SL Schluss und es wird ggf. ein Restwert zurück gezahlt (wenn Basispreis und SL verschieden, dann bekommst Du die Differenz zwischen (Basispreis und Aktienkurs)*BV zurück).

Grundsätzlich sind SL, Knock Out Schwelle oder auch Stopp Loss Schwelle ein und dasselbe.

Also kaufe ich dann immer einen Schein, der seinen Knock Out an "meinem" SL hat und wo die Schwelle immer gleich bleibt. Woran erkenne ich die Scheine, wo die Schwelle gleich bleibt? Wenn ich so einen Schein nicht finde, kann ich aber auch z.b. in dem Schein bei 0,30€ einen SL legen? Wie rechne ich dann den Preis der Aktie, also den eigentlichen SL, in den SL vom Schein um?

Erkennen kann man die u.a daran, das solche Knock Outs eine Fälligkeit haben (nicht endlos!) sowie Basispreis und Stopp Loss gleich sind.

Einen individuellen SL zu legen ist (nicht nur) bei KOs sehr sinnvoll. Wenn Du wie Du schreibst bei 0,30€ den SL legst wird der Schein automatisch bei ca 8,30€ verkauft (KO-Schwelle = 8€, Kurs des Scheins 0,30€ --> Order wird ausgeübt wenn Aktie bei 8,30€ notiert)


Bei Endlos-Turbos wird der Basispreis aufgrund der Finanzierungskosten täglich nach oben (long) angepasst, der SL meist einmal monatlich. Bedeutet bei Deiner Frage, auch wenn theoretisch der SL nach oben angepasst wird...sobald der Kurs der Aktie den SL erreicht hat erfolgt sofort der Knock Out und es kommt zum Totalverlust (ggf. Restwert)

Wie werden denn dann die Finanzierungskosten bei Knock Outs abgezogen, wo die Schwelle immer gleich bleibt?

Die Finanzierungskosten werden dem Basispreis zugeschlagen, also wenn der Basispreis heute bei 8€ ist kann er je nach Emittent und Zinssatz den nächsten Tag z.b. bei 8,10€ stehen...

Bsp: (heute) Basispreis 7€, KO-Schwelle 8€, Kurs des Scheins 1€
(morgen) Basispreis 7,10€, KO-Schwelle 8€, Kurs des Scheins 0,90€


Wenn der Schein ausgeknockt wird, gibt es einen Totalverlust, das ist richtig und soll auch so sein. Dann war die Trade-Idee leider nicht erfolgreich, deswegen kaufe ich auch max mit 1% vom Depot diese Scheine.


gruss
Fabse09,
ein Beispiel unterstützt gern einen Vortrag. Such dir mal irgendeinen KO aus, nenn die WKN und wir reden darüber. Ich nehme mal CZ7K03 auf Daimler. KO bei 39,00. Bezugsverhältnis 1:10. Hebel ca 5. Kaufst du zu 0,98. Wenn Daimler bei 48,60 steht, hat der Schein den „echten“ Wert (48,60 – 39,00) / 10 = 0,96.

Dieser Schein wird am 17.07.13 abgerechnet. Unterschreitet Daimler vorher 39,00 , ist der Schein ab dann wertlos. Du kannst einen perönlichen SL setzen, indem du deiner Bank die entsprechende Verkauf-Order gibst.

Auch an diesem nicht endlosen Schein verdient die Commerzbank. Wenn mir sein Preis fair vorkommt, kann ich über den Gewinn der Bank nachdenken, muß ich aber nicht.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.