Wann platzt die TESLA-Blase - 500 Beiträge pro Seite (Seite 236)

eröffnet am 09.08.13 22:52:15 von
neuester Beitrag 21.01.21 00:11:13 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
19.10.20 14:04:30
Beitrag Nr. 117.501 ()
Frage in die Runde:

Wenn ich bei Tesla die Kosten (Automotiv) durch die Stückzahlen im Quartal teile, kommen sehr krumme Werte raus:
Q2 19 Q3 19 Q4 19 Q1 20 Q2 20
50087 42961 47039 37215 46941

Kann es sein, dass die Kosten für die Produktion erst mit Lieferung verbucht werden?
Weil wenn ich die Kosten durch die Lieferstückzahl pro Quartal teile, kommen vernünftigere Werte raus:
Q2 19 Q3 19 Q4 19 Q1 20 Q2 20
45723 42506 44016 43177 42490

Bitte um sachliche Meinung dazu.

Zudem wo liegt euer Schätzung für Gewinn/Verlust und warum?

Meine Schätzung: Umsatz 8,15 Mrd$ Kosten Automotiv: 6,00 Mrd$ (nur die gelieferten)
Sonstige Kosten 2,5 Mrd$ = -350 Mio
Tesla | 378,65 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 14:06:49
Beitrag Nr. 117.502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.429.448 von worldtravelthomas am 19.10.20 13:39:12
Zitat von worldtravelthomas:
Zitat von Miezekatze71: Tesla-Zahlen am Mittwoch: Rekorde erwartet – und Infos über Pläne mit Model 3 für Europa

https://teslamag.de/news/tesla-zahlen-mittwoch-rekorde-erwar…

Miezi


... Teslamag, sind echt die Geilsten im Vergleichen und pushen 🤣....
... die Produktionzahlen von Juli - September 2020 wird als Rekordproduktion angepriesen ( man beachte die Produktion nicht Verkauf / Zulassungen (ca. 16.000 Inventory!)
... der Gewinnsprung vom letzten Jahr (9Monate nicht Vergleichsquartal!) zu diesem Jahr wird mit 58% angegeben, aber nicht in absoluten Zahlen sondern Prozenten (von Minimini Gewinn auf Minigewinn sind 58% ??? )
... beim Quartalsgewinn Q3 in Zahlen, vergleicht man dann gar nicht mehr Prozentual auf Vorjahresbasis, sondern mit Q3 2018 😇 auf Gewinn pro Aktie, hier wird dann der Wahnsinnige Gewinnsprung von 1 cent pro Aktie auf 2 Jahresbasis verkündet.
... den Umsatz Q3 2018 war 6,8 Mrd, in Q3 2019 6,3 Mrd aber Q3 2020 werden es 8,2 Mrd (vielleicht), hier wird dann wieder großzügig mit 2019 verglichen 😇
... die Produktionszahlen (ohne Berücksichtigung Inventory) vergleicht man wieder mit Vorjahresquartal +50%, weshalb eigentlich nicht die Verkäufe??? 😎

Welche Verkäufe?
Die Zahlen kommen ja erst noch....

Ist doch irrelevant was mit was verglichen wird....Sie haben doch alle "Eckdaten"...
bis auf die ausstehenden Zahlen....

Miezi
Tesla | 378,15 €
Avatar
19.10.20 14:18:15
Beitrag Nr. 117.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.425.545 von Wegecke am 19.10.20 08:03:23
Zitat von Wegecke: Es ist interessant, dass im Jahre 2020 immer noch so wenig über Ökostrom bekannt ist.

Stimmt, merkt man bei Dir, Du hast keinen Plan!!!

Bevor wir aber die Lüge vom achso günstigen, subventionsfreien Ökostrom erörtern, hätte ich zuerst mal gerne eine Stellungsnahme von Dir zur TSLAQ Verbrauchsanzeige Lüge!

Auch nach mehrfacher Aufforderung schweigst Du das Thema tot!:mad:
Tesla | 378,70 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 15:00:08
Beitrag Nr. 117.504 ()
Okay auf den ersten Blick scheinbar etwas off topic, nur es geht um die Frage wie Elon Musk völlig haltlose Illusionen verkauft, die eigentlich schon in den Bereich Lüge und bewußte Anlegertäuschung gehen.

So was macht er ja bei Tesla auch nur zu gerne.

1. Mio Robotxis in 2020 schon bald 20 Mio verkauifte E-Autos pro Jahr. Das ist so meilenweit von jeder noc h so kleinen Chance entfernt es zu erreichen, das man nur den Kopf schütteln kann. Elon macht es aber und kommt damit durch weil bei Tesla weder die Anleger noch die Börsenaufsicht bereit sind diesem Typen den Stecker zu ziehen.

Wie war das mit SpaceX und Marsmission?

https://www.n-tv.de/wissen/Nokia-errichtet-LTE-Netz-auf-dem-…

Die NASA will möglichst schnell wieder auf den bemannt auf den Mond. Ob man das für sinnvoll hält (ich grundsätzlich ja) oder nicht. Zeitplan und Budget sind im realistischen Rahmen.

In 5 Jahren will man dort bemannt landen (gut würde man sicher auch schneller hin kriegen, nur anscheinend will man auf Sicherheit setzen). Und das gesamte Programm kostet 28 Milliarden.

Wie und vor allem womit will Elon denn auf den Mars?!

Gut falls er das wirklich ernsthaft machen will, dann soll er nicht nur dum labern sondern es auch tun weil sonst ist es nur die übliche Verarschung.

Der Witz ist zumindest theoretisch könnte Elon auf den Mars. Er müßte nur sein (gesamtes) Aktienpaket an Tesla zum aktuellen Kurs verkauft bekommen, dann hätte er so ganz grob gepeilt das Geld um seinen Arsch in 10 Jahren dahin zu schießen wo er hin gehört. Bei den 10 Jahren hat man zeitliche Reserve je nachdem ob man als Termin den Abflug oder die Ankunft definiert.

Wenn er dann schon da ist, kann er ja gleich das passende Gelände für die erste Tesla Niederlassung fest legen, auch Gagafactories kann er abstecken so viele wie er will. Sicher wird ihm Niemand die Nutzungsrechte dafür streitig machen.

Also nur zu Elon du hast Vision und die Kohle diese Visionen Realität werden zu lassen. Na dann mach es doch endlich. Wenn du das durchziehst, dann hast du sogar meinen Respekt ehrlich erworben. Falls du darauf keinen besonderten Wert legst, du würdest aber als erster Mensch auf dem Mars für ewig in die Geschichtsbücher eingehen. Ist es das nicht wert lieber Elon.

Ja weiß selbst das das hier sinnlos ist. Elon bleibt lieber auf der Erde und zockt weiter Anleger ab. Das ist sicherer, profitabler und bei weitem nicht so langweilig als so eine Marsreise.
Tesla | 378,75 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 15:09:47
Beitrag Nr. 117.505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.428.617 von Querdenker08 am 19.10.20 12:32:28
Zitat von Querdenker08: Maaache bitte mache Menschen nicht für Unsinn verantwortlich, den sie nie erzählt haben.

Stell dir vor ich weiß das du von Deutschland nicht direkt nach Italien kommst sondern z.B. durch die Schweiz oder Österreich fahren mußt. Wer Eisenbahnfan ist, weiß was der Brenner und der Gotthard ist und wo da welche Grenze liegt bzw. am Gotthard nicht liegt.

Es geht auch nicht um das zwar richtige, wenn es um die Versorgungssicherheit aber schwachsinnige Argement geht, das Deutschland auf Jahressicht Nettostromexporteur ist.

Deutschland hat eigentlich schon immer etwas mehr Strom erzeugt als selber verbraucht, mit dem den erneuerbaren Energien und dem schwachsinnigen EEG sind wir sogar zu einem ziemlich Großen Stromexporteur geworden.

Dumm nur das wir unseren Strom immer öfter genau dann exportieren müssen wenn es dafür kaum Geld gibt (in seltenen aber auch zunehmenden Fällen müssen wir sagor drauf zahlen) und immer öfter akuten Strommangel zu Zeiten haben wo wir den Strom zwar aus dem Ausland bekommen nur halt zu horrenden Preisen.

Und bei der frage wo der Strom herkommt, wenn Deutschland trotz immer mehr Wind und Solar einfach nicht selbst genügend produzieren kann, da kommen halt auch veraltete Kohlekraftwerke in Italien mit ins Spiel, die sogar von deutschen Netzbetreibern als Reservekraftwerke fest gebucht sind. Spielt keine Rolle das Deutschland kein direkter Nachbar von Italien ist und der Strom entweder durch Östereich oder die Schweiz muß. Das geht weil es das europäische Verbundnetz gibt und es geht sogar obwohl es für diesen Schwachsinn ursprünglich nicht gebaut wurde. Allerdings nimmt der Wahnsinn Dimensionen an, die dieses Netz an die grenzen seiner Leistungsfähigkeit bringen.

Wenn eine Höchstspannungsleitung (also 300 KV) unter Vollast ausfallen sollte und auch die we nigen Ausweichleitungen an ihre Belastungsgrenze sind, dann wird es sehr schnell spassig und zwar in relativ großen teilen Europas.

Ist bisher nicht passiert, nur es wird von Jahr zu Jahr kritischer. Hauptverantwortlicher sind die Deutschen mit ihrer verkorksten Energiewende. Wo permanent Dinge versprochen und suggeriert werden, die technisch so einfach nicht gehen. Aber solange es die vorhandene Infrastruktur gerade so noch hergibt einfach gemacht werden, bis es richtig knallt.


Du laberst, statt deine freche Behauptung vom nach Deutschland exportierten italienischen Kohlestrom nachzuweisen. WIr haben in der BRD mehr als genug Kaltreserve stationiert.

Ausserdem ist Höchststpannung 380 KV, nicht 300 KV.

Für das dass etwas "nicht gehen würde" in der BRD, haben wir verdammt wenige Stromausfälle.
ALso, nicht immer nur länglich labern, NACHWEISE liefern!
Tesla | 379,80 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 15:29:01
Beitrag Nr. 117.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.417 von Maaanche am 19.10.20 15:09:47
Zitat von Maaanche:
Zitat von Querdenker08: Maaache bitte mache Menschen nicht für Unsinn verantwortlich, den sie nie erzählt haben.

Stell dir vor ich weiß das du von Deutschland nicht direkt nach Italien kommst sondern z.B. durch die Schweiz oder Österreich fahren mußt. Wer Eisenbahnfan ist, weiß was der Brenner und der Gotthard ist und wo da welche Grenze liegt bzw. am Gotthard nicht liegt.

Es geht auch nicht um das zwar richtige, wenn es um die Versorgungssicherheit aber schwachsinnige Argement geht, das Deutschland auf Jahressicht Nettostromexporteur ist.

Deutschland hat eigentlich schon immer etwas mehr Strom erzeugt als selber verbraucht, mit dem den erneuerbaren Energien und dem schwachsinnigen EEG sind wir sogar zu einem ziemlich Großen Stromexporteur geworden.

Dumm nur das wir unseren Strom immer öfter genau dann exportieren müssen wenn es dafür kaum Geld gibt (in seltenen aber auch zunehmenden Fällen müssen wir sagor drauf zahlen) und immer öfter akuten Strommangel zu Zeiten haben wo wir den Strom zwar aus dem Ausland bekommen nur halt zu horrenden Preisen.

Und bei der frage wo der Strom herkommt, wenn Deutschland trotz immer mehr Wind und Solar einfach nicht selbst genügend produzieren kann, da kommen halt auch veraltete Kohlekraftwerke in Italien mit ins Spiel, die sogar von deutschen Netzbetreibern als Reservekraftwerke fest gebucht sind. Spielt keine Rolle das Deutschland kein direkter Nachbar von Italien ist und der Strom entweder durch Östereich oder die Schweiz muß. Das geht weil es das europäische Verbundnetz gibt und es geht sogar obwohl es für diesen Schwachsinn ursprünglich nicht gebaut wurde. Allerdings nimmt der Wahnsinn Dimensionen an, die dieses Netz an die grenzen seiner Leistungsfähigkeit bringen.

Wenn eine Höchstspannungsleitung (also 300 KV) unter Vollast ausfallen sollte und auch die we nigen Ausweichleitungen an ihre Belastungsgrenze sind, dann wird es sehr schnell spassig und zwar in relativ großen teilen Europas.

Ist bisher nicht passiert, nur es wird von Jahr zu Jahr kritischer. Hauptverantwortlicher sind die Deutschen mit ihrer verkorksten Energiewende. Wo permanent Dinge versprochen und suggeriert werden, die technisch so einfach nicht gehen. Aber solange es die vorhandene Infrastruktur gerade so noch hergibt einfach gemacht werden, bis es richtig knallt.


Du laberst, statt deine freche Behauptung vom nach Deutschland exportierten italienischen Kohlestrom nachzuweisen. WIr haben in der BRD mehr als genug Kaltreserve stationiert.

Ausserdem ist Höchststpannung 380 KV, nicht 300 KV.

Für das dass etwas "nicht gehen würde" in der BRD, haben wir verdammt wenige Stromausfälle.
ALso, nicht immer nur länglich labern, NACHWEISE liefern!

Deutschland Europameister beim Stromexport

Die höchsten Exporte von 2 TWh gingen in die Schweiz, die den Strom aber fast komplett nach Italien weitergeleitet hat.

https://www.solarify.eu/2019/02/07/261-energy-charts-januar-…

Miezi
Tesla | 379,00 €
Avatar
19.10.20 15:40:09
Beitrag Nr. 117.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.270 von Querdenker08 am 19.10.20 15:00:08
Zitat von Querdenker08: Okay auf den ersten Blick scheinbar etwas off topic, nur es geht um die Frage wie Elon Musk völlig haltlose Illusionen verkauft, die eigentlich schon in den Bereich Lüge und bewußte Anlegertäuschung gehen.

So was macht er ja bei Tesla auch nur zu gerne.

1. Mio Robotxis in 2020 schon bald 20 Mio verkauifte E-Autos pro Jahr. Das ist so meilenweit von jeder noc h so kleinen Chance entfernt es zu erreichen, das man nur den Kopf schütteln kann. Elon macht es aber und kommt damit durch weil bei Tesla weder die Anleger noch die Börsenaufsicht bereit sind diesem Typen den Stecker zu ziehen.

Wie war das mit SpaceX und Marsmission?

https://www.n-tv.de/wissen/Nokia-errichtet-LTE-Netz-auf-dem-…

Die NASA will möglichst schnell wieder auf den bemannt auf den Mond. Ob man das für sinnvoll hält (ich grundsätzlich ja) oder nicht. Zeitplan und Budget sind im realistischen Rahmen.

In 5 Jahren will man dort bemannt landen (gut würde man sicher auch schneller hin kriegen, nur anscheinend will man auf Sicherheit setzen). Und das gesamte Programm kostet 28 Milliarden.

Wie und vor allem womit will Elon denn auf den Mars?!

Gut falls er das wirklich ernsthaft machen will, dann soll er nicht nur dum labern sondern es auch tun weil sonst ist es nur die übliche Verarschung.

Der Witz ist zumindest theoretisch könnte Elon auf den Mars. Er müßte nur sein (gesamtes) Aktienpaket an Tesla zum aktuellen Kurs verkauft bekommen, dann hätte er so ganz grob gepeilt das Geld um seinen Arsch in 10 Jahren dahin zu schießen wo er hin gehört. Bei den 10 Jahren hat man zeitliche Reserve je nachdem ob man als Termin den Abflug oder die Ankunft definiert.

Wenn er dann schon da ist, kann er ja gleich das passende Gelände für die erste Tesla Niederlassung fest legen, auch Gagafactories kann er abstecken so viele wie er will. Sicher wird ihm Niemand die Nutzungsrechte dafür streitig machen.

Also nur zu Elon du hast Vision und die Kohle diese Visionen Realität werden zu lassen. Na dann mach es doch endlich. Wenn du das durchziehst, dann hast du sogar meinen Respekt ehrlich erworben. Falls du darauf keinen besonderten Wert legst, du würdest aber als erster Mensch auf dem Mars für ewig in die Geschichtsbücher eingehen. Ist es das nicht wert lieber Elon.

Ja weiß selbst das das hier sinnlos ist. Elon bleibt lieber auf der Erde und zockt weiter Anleger ab. Das ist sicherer, profitabler und bei weitem nicht so langweilig als so eine Marsreise.


Bei aller auch aus meiner Sicht berechtigten Kritik an der Börsenaufsicht: EM formuliert das alles so schön mit "könnte", "sollte" und gibt daher keine festen Prognosen. Wenn die Anleger wirklich so doof sind, solche mEunwahrscheinlichen best-best-case Szenarien (die Konjunktive machen ja deutlich, dass es nur mögliche Entwicklungen sind und möglich ist ja auch, dass es morgen Helikoptergeld gibt) als Basis für ihre Bewertung und Anlageentscheidung zu nehmen, selber schuld. Sind ja mündige Anleger.

Anders war es bei "420 Funding secured", das war eine Tatsachenbehauptung und die wurde ja auch (wenn auch mE viel zu milde sanktioniert).

Kritischer finde ich die Aussagen zu Sicherheit, Reichweiten sowie die Bilanzierungspraktiken etc., ...
Tesla | 377,90 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 15:42:01
Beitrag Nr. 117.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.429.343 von Apollonius am 19.10.20 13:28:54Nein Apollonius das Verbot der Glühlampe war absolut schwachsinnig und unberechtigt.

Verbote sind gut und notwendig, wenn die Freiheit des Einzelnen nicht über Gebühr eingeschränkt wird und das Verbot in seiner Schutzwirkung verhältnissmäßig und angemessen ist.

Okay wenn du keine Glühlampe mehr kaufen darfst, dann ist das eine Einschränkung deiner Freiheit aber so dramatisch ist es auch nicht.

Nur wer hat den dieses Verbot erlassen? Das waren Leute die selber die Alternativen zur Glühlampe gut gefunden haben (ich auch) und der Meinung waren man müßte diese anderen Menschen per Verbot aufzwingen (hab ich immer idiotisch gefunden).

Warum dieses Aufzwingen, ja klar wegen der Umwelt wegen dem Energiesparen. Nur so sparsam wie berechnet sind die Dinger in vielen Fällen doch nicht. Wann schalten die meisten Leute das Licht ein? Na klar im Winter wenn es besonders früh und lange dunkel ist. Im Winter ist es aber auch kalt und die Heizung läuft. Und wenn dann deine Energiesparlampa deutlich weniger Wärme in den Raum abgibt dann muss das was fehlt durch mehr Heizen ausgeglichen werden. Gut die Lampe sitzt zu heizen selten an einer optimalen Stelle. Einer der gründe warum die theoretisch errechnete CO² Einsparungen real nicht erreicht wurde. Weitere grund, ach Gott wenn vor allem jetzt die neuen LED Dinger so wenig energie verbrauchen, na dann schaffe ich mir doch einfach mehr Licht. So eine nette Außenbeleuchtung ist mit LED doch keine Sünde mehr.

Die neuen Leuchtmittel haben klar einen Beitrag zu weniger Energieverbrauch und damit CO² geleistet, nur nicht so dramatisch das es notwendig war die alten zu verbieten.

Gerade den Grünen mit ihren ganzen Vorschriften, Regeln, Genehmigungen, Einspruchsmöglichkeiten föllt der ganz Kram doch langsam aber sicher selbst auf die Füße.

Klar sie haben damit nahezu Jedes Großprojekt in Deutschland, na wenn nicht verhindert so doch immer deutlich verzögert und verteuert. Super.

Und wenn jetzt Jemand einen Windpark bauenm will, tja dann können die Bürger vor Ort die ja selten von so einem Ding profitieren, das in sehr vielen Fällen so lange verhindern, verzögern, verteuern, bis der Investor sagt ne in Deutschland lieber nicht.

Die Stromtrassen ohne die die Energiewende noch schneller gegen die Wand fährt, tja die können wegen den vielen Bürgerinitiativen und der extrem langen Genehmigunsverfahren halt nicht einfach rechtzeitg gebaut werden. Gut fällt die Energiewende und damit eines der Lieblingsprojekte der Grünen eventuell wahrscheinlich (weiß man ja nicht) dem ersten großen black out zum Opfer.:laugh:

Tja und wenn dann in Grünheide der heilige Elon das Werk der Zukunft für die so hochgejubelte Elektromobilität bauen will. Nur leider nicht wie versprochen mit hochmodernen und auch ökologisch Zukunftsweisenden Planungen kommt, dann wird es richtig lustig.

Vor allem wenn man sich als Partei auf Landes- und Bundesebene irgendwann mal zu dem Projekt positionieren muß. Noch kann man das auf die lange Bank schieben, nur da der blöde Elon in Grünheide etwas zu schnell Tatsachen in den Sand setzt, ist die Bank bis zur nächsten Wahl zu kurz.

Weiß nicht ob die Grünen Elon mal fragen sollten ob er nicht langsamer bauen kann.:laugh::laugh:

Da haben sich nette Personen ein schönes Grab geschaufelt. Ich bin mal gespannt wer von denen alles rein fällt oder ob man es doch irgenwie rechtzeitig zugeschippt bekommt. Sand gibt es vor Ort ja genug.

Elon hat ja selber fleißig mitgeschaufelt, indem er sich vorab schon mal mehrfach gewaltig über den BER lustig gemacht hat. Klar das Ding ist ein Trauerspiel nur wie weit ist die GF in Grünheide denn nach vom totalen Chaos entfernt. Beim BER bestnd ja auch, unberechtet wie man heute weiß, Grund zum Optimismuß solange die Hallen in einer frühen Rohbauphase waren.
Tesla | 377,90 €
Avatar
19.10.20 15:57:57
Beitrag Nr. 117.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.417 von Maaanche am 19.10.20 15:09:47Bitte schon einfach den ersten Beitrag zur Netzreserve genommen den ich gefunden habe.

https://www.stromseite.de/strom-nachrichten/reservekraftwerk…

"Dann werden häufig Reservekraftwerke im Inland und in Österreich, der Schweiz und Italien eingesetzt. Die Kosten dafür - nach vorläufigen Zahlen 170 Millionen Euro im Jahr 2015 - trägt der Stromkunde."

Ja das klingt nicht so dramatisch. KLar es ist ja auch der Stand von 2015. Seither hat sich die Situation von Jahr zu Jahr weiter verschlechtert, weil AKW ja abgeschaltet wurden und jetzt auch noch die Kohlekraftwerke vom Netz sollen. Also Jahr für Jahr wurde Kraftwerkskapazität die wetterunabhängig bedarsgerecht vom Netz genommen und durch mehr Wind- und Solar ersetzt, deren Leistung nun mal vom Wetter abhängt.

Und deine Kaltreserve. Hast du eine Ahnung wie lange du brauchst um die hoch zu fahren wenn es nicht zufällig eines der ganz wenigen Gaskraftwerke ist. Bei einem klassischen Kohlekraftwerk zum Beispiel kann ich mich dunkel erinnern das du min. eine Woche brauchst wenn es in der Kaltreserve ist.

Okay Höchstspannung ist 380 KV und nicht 300 KV super das du den Fehler gefunden hast.
Tesla | 445,27 $
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 16:01:31
Beitrag Nr. 117.510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.735 von JMK2019 am 19.10.20 15:40:09Bzgl. Kommunikation hat EM ja auch gut dazugelernt. Er hat anhand anderer Fälle mittlerweile dazugelernt, dass man ungestraft nicht jeden Mist behaupten kann.
Jeder andere hätte daraus geschlossen, noch etwas vorsichtiger zu kommunizieren. Aber nein, da findet es EM besser gar nicht mehr offiziell zu kommunizieren, die eigene PR-Abteilung dichtzumachen und lieber die Fans die ganzen Phantastereien weitererzählen zu lassen.

Klasse, man spart Kosten und kann ungestraft weiter Wolkenkuckucksheim verbreiten lassen.
Und mit der Auflösung der PR-Abteilung muss man nicht einmal anders lautende konservative Prognosen kommunizieren, da man dann einfach gar nichts mehr sagt. Ist doch dann alles in Butter!
Tesla | 444,31 $
Avatar
19.10.20 16:02:13
Beitrag Nr. 117.511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.429.811 von tradit am 19.10.20 14:18:15
Zitat von tradit:
Zitat von Wegecke: Es ist interessant, dass im Jahre 2020 immer noch so wenig über Ökostrom bekannt ist.

Stimmt, merkt man bei Dir, Du hast keinen Plan!!!

Bevor wir aber die Lüge vom achso günstigen, subventionsfreien Ökostrom erörtern, hätte ich zuerst mal gerne eine Stellungsnahme von Dir zur TSLAQ Verbrauchsanzeige Lüge!

Auch nach mehrfacher Aufforderung schweigst Du das Thema tot!:mad:


Ich habe ne Erklärung geliefert. Wenn die dir mal wieder nicht passt, kann ich nichts dafür.
Und in der Zukunft wird Ökostrom zunehmend ohne Subventionen gebaut und der defizitäre Kohlestrom aus dem Netz gedrängt (wie es z.B. schon in Australien oder den USA in großem Maßstab passiert). Aber wenn du das zugeben würdest, könntest du ja nicht mehr über die "Kohleindirektverbrenner" schreiben...
:laugh::laugh:
Tesla | 444,31 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 16:10:27
Beitrag Nr. 117.512 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.924 von Querdenker08 am 19.10.20 15:57:57
Zitat von Querdenker08: Bitte schon einfach den ersten Beitrag zur Netzreserve genommen den ich gefunden habe.

https://www.stromseite.de/strom-nachrichten/reservekraftwerk…

"Dann werden häufig Reservekraftwerke im Inland und in Österreich, der Schweiz und Italien eingesetzt. Die Kosten dafür - nach vorläufigen Zahlen 170 Millionen Euro im Jahr 2015 - trägt der Stromkunde."

Ja das klingt nicht so dramatisch. KLar es ist ja auch der Stand von 2015. Seither hat sich die Situation von Jahr zu Jahr weiter verschlechtert, weil AKW ja abgeschaltet wurden und jetzt auch noch die Kohlekraftwerke vom Netz sollen. Also Jahr für Jahr wurde Kraftwerkskapazität die wetterunabhängig bedarsgerecht vom Netz genommen und durch mehr Wind- und Solar ersetzt, deren Leistung nun mal vom Wetter abhängt.

Und deine Kaltreserve. Hast du eine Ahnung wie lange du brauchst um die hoch zu fahren wenn es nicht zufällig eines der ganz wenigen Gaskraftwerke ist. Bei einem klassischen Kohlekraftwerk zum Beispiel kann ich mich dunkel erinnern das du min. eine Woche brauchst wenn es in der Kaltreserve ist.

Okay Höchstspannung ist 380 KV und nicht 300 KV super das du den Fehler gefunden hast.


Du laberst schon wieder Unsinn.
Reserve ist nicht Kaltreserve ... und Italien ist nicht dabei.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Kraftwerken_in_Itali…

Erzähl endlich, welche der von dir behaupteten KOHLEkraftwerke als angebliche Kaltreserve in Italien anspringen sollen, wenn bei uns der Strom knapp wird.
Vielleicht dämmert dir dann, was du für einen Unfug erzählst.
Genau deshalb gibts kein Kaltreservekraftwerk KOHLe für die BRD in Italien am Start!

https://www.topagrar.com/energie/news/strom-aus-dem-ausland-…
Tesla | 444,30 $
Avatar
19.10.20 16:22:57
Beitrag Nr. 117.513 ()
https://knoema.de/atlas/Italien/topics/Energie/Elektrizit%C3…

Das Land kann sich nicht mal selbst komplett mit STrom versorgen, und du faselst was von Stromexport bis in die BRD ... ausgerechnet von den wenigen Kohlekraftwerken.

Sehr verquer gedacht!

https://www.laenderdaten.de/energiewirtschaft/elektrische_en…
Italien Stromimport 43 TWh, Export 6 TWh. :laugh::laugh::laugh:
Tesla | 440,98 $
Avatar
19.10.20 16:24:00
Beitrag Nr. 117.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.735 von JMK2019 am 19.10.20 15:40:09
Zitat von JMK2019:
Zitat von Querdenker08: Okay auf den ersten Blick scheinbar etwas off topic, nur es geht um die Frage wie Elon Musk völlig haltlose Illusionen verkauft, die eigentlich schon in den Bereich Lüge und bewußte Anlegertäuschung gehen.

So was macht er ja bei Tesla auch nur zu gerne.

1. Mio Robotxis in 2020 schon bald 20 Mio verkauifte E-Autos pro Jahr. Das ist so meilenweit von jeder noc h so kleinen Chance entfernt es zu erreichen, das man nur den Kopf schütteln kann. Elon macht es aber und kommt damit durch weil bei Tesla weder die Anleger noch die Börsenaufsicht bereit sind diesem Typen den Stecker zu ziehen.

Wie war das mit SpaceX und Marsmission?

https://www.n-tv.de/wissen/Nokia-errichtet-LTE-Netz-auf-dem-…

Die NASA will möglichst schnell wieder auf den bemannt auf den Mond. Ob man das für sinnvoll hält (ich grundsätzlich ja) oder nicht. Zeitplan und Budget sind im realistischen Rahmen.

In 5 Jahren will man dort bemannt landen (gut würde man sicher auch schneller hin kriegen, nur anscheinend will man auf Sicherheit setzen). Und das gesamte Programm kostet 28 Milliarden.

Wie und vor allem womit will Elon denn auf den Mars?!

Gut falls er das wirklich ernsthaft machen will, dann soll er nicht nur dum labern sondern es auch tun weil sonst ist es nur die übliche Verarschung.

Der Witz ist zumindest theoretisch könnte Elon auf den Mars. Er müßte nur sein (gesamtes) Aktienpaket an Tesla zum aktuellen Kurs verkauft bekommen, dann hätte er so ganz grob gepeilt das Geld um seinen Arsch in 10 Jahren dahin zu schießen wo er hin gehört. Bei den 10 Jahren hat man zeitliche Reserve je nachdem ob man als Termin den Abflug oder die Ankunft definiert.

Wenn er dann schon da ist, kann er ja gleich das passende Gelände für die erste Tesla Niederlassung fest legen, auch Gagafactories kann er abstecken so viele wie er will. Sicher wird ihm Niemand die Nutzungsrechte dafür streitig machen.

Also nur zu Elon du hast Vision und die Kohle diese Visionen Realität werden zu lassen. Na dann mach es doch endlich. Wenn du das durchziehst, dann hast du sogar meinen Respekt ehrlich erworben. Falls du darauf keinen besonderten Wert legst, du würdest aber als erster Mensch auf dem Mars für ewig in die Geschichtsbücher eingehen. Ist es das nicht wert lieber Elon.

Ja weiß selbst das das hier sinnlos ist. Elon bleibt lieber auf der Erde und zockt weiter Anleger ab. Das ist sicherer, profitabler und bei weitem nicht so langweilig als so eine Marsreise.


Bei aller auch aus meiner Sicht berechtigten Kritik an der Börsenaufsicht: EM formuliert das alles so schön mit "könnte", "sollte" und gibt daher keine festen Prognosen. Wenn die Anleger wirklich so doof sind, solche mEunwahrscheinlichen best-best-case Szenarien (die Konjunktive machen ja deutlich, dass es nur mögliche Entwicklungen sind und möglich ist ja auch, dass es morgen Helikoptergeld gibt) als Basis für ihre Bewertung und Anlageentscheidung zu nehmen, selber schuld. Sind ja mündige Anleger.

Anders war es bei "420 Funding secured", das war eine Tatsachenbehauptung und die wurde ja auch (wenn auch mE viel zu milde sanktioniert).

Kritischer finde ich die Aussagen zu Sicherheit, Reichweiten sowie die Bilanzierungspraktiken etc., ...

Wie bitte????????🤣

Ihr habt echt einen an der "Waffel"....sorry aber das musste jetzt sein und sollte bei solchen abstrusen Aussagen....noch als Kompliment gelten!

Was schreiben Sie da....? WENN DIE ANLEGER SO DOOF SIND........
SELBER SCHULD.......

Alter "Schwede".....Ihr verbrennt über 25 000 000 000 Dollar an Short und
Leerverkäufen ( Nur dieses Jahr )
Und die Anleger sollen doof und selbst schuld sein....?

Für was bitte? Das wir seit Monaten Geld einsammeln....und schon so viel Geld eingesammelt haben, dass mir meine restlichen 600 Stück egal sein können....

Lol....lol....

Miezi
Tesla | 440,98 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 16:28:10
Beitrag Nr. 117.515 ()
Noch ein Hersteller mit "The machine"

https://insideevs.com/news/449684/like-tesla-foxconns-platfo…

Es wird immer ersichtlicher, dass Tesla mit seinem neuen Plan alles richtig macht. Immer mehr Punkte, über die man bei Tesla gelacht hat, werden von anderen übernommen.
Tesla | 438,83 $
Avatar
19.10.20 16:31:56
Beitrag Nr. 117.516 ()
Lol....Italien beliefert Deutschland mit Strom....

Die Anleger sind doof und selbst schuld, dass sie investiert sind...

Das erklärt natürlich auch den Verlust der Leerverkäufer und Shorties....🤣

Miezi
Tesla | 440,04 $
Avatar
19.10.20 16:41:25
Beitrag Nr. 117.517 ()
Alufelgen, Luxus-Polster, Spoiler: Ein deutsches Unternehmen veredelt das Tesla Model 3

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/tesla-die…
Tesla | 441,59 $
Avatar
19.10.20 16:42:06
Beitrag Nr. 117.518 ()
Teslas extravaganter Cybertruck kommt nicht nach Deutschland – ein Importeur verrät einen Trick, ihn doch zu bekommen

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/tesla-cyb…
Tesla | 441,59 $
Avatar
19.10.20 17:20:00
Beitrag Nr. 117.519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.429.151 von Marc_ am 19.10.20 13:13:30Das war klar, wie ich es voraussagte!:mad::mad::mad:

Felon räumt jeden Kritiker aus dem Weg!

Iceman hat zwar ne Kopie, bringt aber die page nicht wieder online...:mad:
Tesla | 437,08 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 17:28:32
Beitrag Nr. 117.520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.431.905 von tradit am 19.10.20 17:20:00
Zitat von tradit: Das war klar, wie ich es voraussagte!:mad::mad::mad:

Felon räumt jeden Kritiker aus dem Weg!

Iceman hat zwar ne Kopie, bringt aber die page nicht wieder online...:mad:

Müssen wir uns jetzt um den Thread hier sorgen machen....?
Wäre ja sozusagen...."viele Fliegen mit einer Klappe..." 🙂

Miezi
Tesla | 437,51 $
Avatar
19.10.20 17:41:13
Beitrag Nr. 117.521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.924 von Querdenker08 am 19.10.20 15:57:57Die Glühbirne hat einen Wirkungsgrad von 3%, technisch gesehen ist es ein Strahler, der zu 97% Wärme und zu 3 % elektro-magnetische Wellen im sichtbaren Bereich abstrahlt. Aber du hast schon Recht, verbieten ohne (wirkliche) Alternative, nicht sinnvoll.

Eine Woche dauert es nicht zum Hochfahren, eher ein bis zwei Tage, aus dem Stillstand (kalt) heraus.
Ist das Kraft vorgewärmt, so dauert es 12 bis 24 Stunden, so ist meine Erinnerung.
Kohlekraftwerke können nur langsam geregelt werden zum Ausgleich von PV und Wind sind diese nicht geeignet eher für den Ausfall anderer Kraftwerke.

Kraftwerke wie Irsching dienen für die Überbrückung von PV und Wind. Das schöne ist aber, das die Kosten gar nicht im Zusammenhang von PV und Wind genannt werden obwohl diese zT dafür gebaut werden!!
Die Kosten (kWh) für hochflexible Gas-Kraftwerke liegen deutlich über den Kohlekraftwerken.

Er wird immer teurer, der gute Öko-Strom! Je mehr Zappelstrom, desto mehr Gas-Kraftwerke benötigen wir. Hmm, woher kommt noch gleich das Gas? vom Iwan, North Stream 2 lässt Grüßen!
Tesla | 438,63 $
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 17:48:15
Beitrag Nr. 117.522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.975 von Wegecke am 19.10.20 16:02:13Irgendwie ist die mir entgangen!:eek:

Nochmal: Wie erklärst Du die Diskrepanz zwischen Verbrauchsanzeige und SMT scan von ca. 20%?
Das ist übrigens bei marcibet (MX), egn (MX), und Lügening (M3) so!

Und zum EEG: EEG-Umlage und Netzengelt sind also gar nicht erforderlich? Dienen nur der Gängelung des Verbrauchers?
Tesla | 439,65 $
Avatar
19.10.20 17:53:33
Beitrag Nr. 117.523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.432.145 von Apollonius am 19.10.20 17:41:13
Zitat von Apollonius: Die Glühbirne hat einen Wirkungsgrad von 3%, technisch gesehen ist es ein Strahler, der zu 97% Wärme und zu 3 % elektro-magnetische Wellen im sichtbaren Bereich abstrahlt. Aber du hast schon Recht, verbieten ohne (wirkliche) Alternative, nicht sinnvoll.

Eine Woche dauert es nicht zum Hochfahren, eher ein bis zwei Tage, aus dem Stillstand (kalt) heraus.
Ist das Kraft vorgewärmt, so dauert es 12 bis 24 Stunden, so ist meine Erinnerung.
Kohlekraftwerke können nur langsam geregelt werden zum Ausgleich von PV und Wind sind diese nicht geeignet eher für den Ausfall anderer Kraftwerke.

Kraftwerke wie Irsching dienen für die Überbrückung von PV und Wind. Das schöne ist aber, das die Kosten gar nicht im Zusammenhang von PV und Wind genannt werden obwohl diese zT dafür gebaut werden!!
Die Kosten (kWh) für hochflexible Gas-Kraftwerke liegen deutlich über den Kohlekraftwerken.

Er wird immer teurer, der gute Öko-Strom! Je mehr Zappelstrom, desto mehr Gas-Kraftwerke benötigen wir. Hmm, woher kommt noch gleich das Gas? vom Iwan, North Stream 2 lässt Grüßen!

Wie viel kommt denn von Russland....etwa 100%.?
Oder vielleicht nur ca. 30%.?🙂

Egal wie....ist alles besser.... als den US "Erpressern" dieses verseuchte Fracking Gas...abzunehmen...

Miezi
Tesla | 439,39 $
Avatar
19.10.20 17:54:27
Beitrag Nr. 117.524 ()
zoom video communications heute 160 milliarden dollar marktkapital geknackt.

mmh....sieht so aus als müssten die tesla anhänger bald die aktie wechseln und sich neue youtubekanäle mit ihren gurus befeuern.

videochat....hypergrowth...trillion dollar disruption....no competition...years ahead...


oh aber warte....ist ja nur der aktienkurs :laugh:
Tesla | 439,89 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 18:05:11
Beitrag Nr. 117.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.429.343 von Apollonius am 19.10.20 13:28:54
Zitat von Apollonius: Das Verbot der Glühlampe war schon berechtigt.
Nicht die Kompakt-Energiesparlampe, sondern auch die Halogenlampen waren der Glühlampe im Wirkungsgrad überlegen!
Das ist auch nicht schwer bei einem Wirkungsgrad von ca 3%. Ich besaß vor der Diskussion schon keine Glühlampen mehr und bin Jahre vorher auf Halogen umgestiegen. Der Grund für den Umstieg war allerdings die kleinere Bauform. Heute redet kaum noch einer von der Glühlampe.

Wesentlich schlimmer sind Verbote für Probleme, welche sich in wenigen Jahren von alleine lösen.
Ok, das war mit der Glühbirne genauso.
Ich meine die Umweltzonen; gibt es noch ein Auto, welches nicht in die Zone einfahren darf? Die "neueren" (10-15 Jahre alte Fahrzeuge) sowieso und die älteren sind Schrott oder haben ein H-Kennzeichen!
Genauso wird es mit den Dieselfahrverboten kommen! EURO 6 Diesel gibt es bereits seit 10 Jahren! In 5 Jahren wird sich das Problem, mehr oder weniger, von selbst erledigt haben.
Das wäre allerdings ein Grund weniger für E-Autos!


Ein Verbot einer 60W Glühbirne soll berechtigt sein, aber das Betreiben eines 100 000 Watt großen Boliden, sowas wird mit allerlei Vergünstigungen und Subventionen auch noch gefördert?
Ich muss das nicht verstehen.
Tesla | 439,68 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 18:30:27
Beitrag Nr. 117.526 ()
Elon Musk baute Tunnels für Teslas: Der erste soll 2021 eröffnen

Elon Musk schickt nicht nur Elektrofahrzeuge auf die Straßen und Satelliten ins All – mit seiner Boring Company ist er auch unter der Erde aktiv. In Las Vegas soll schon in rund einem Monat der erste Tunnel eröffnen, durch den Menschen mit Hochgeschwindigkeit unter der Stadt entlang befördert werden.

https://efahrer.chip.de/news/elon-musk-baute-tunnels-fuer-te…

Miezi
Tesla | 435,82 $
Avatar
19.10.20 18:36:49
Beitrag Nr. 117.527 ()
An der Börse werden Deutschlands „Big Three“ chancenlos abgehängt

Dort haben die Anleger eine klare Meinung: Alteingesessene Hersteller wie die deutschen und amerikanischen „Big Three“ sind out, neue Spieler ein Muss. Das zeigt sich schon an der astronomischen Performance der Tesla -Aktie in diesem Jahr. Das Plus seit Jahresbeginn beträgt schier unglaubliche 425 Prozent.

https://amp.focus.de/finanzen/boerse/aktien/das-geld-fliesst…

Miezi
Tesla | 435,30 $
Avatar
19.10.20 18:44:33
Beitrag Nr. 117.528 ()
Und da geht der nächste Zufriedensheitsfaktor flöten, Garantieeinkürzung, die nächste.
Credits to xwin

https://electrek.co/2020/10/19/tesla-slashes-used-car-warran…
Tesla | 437,03 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 18:49:00
Beitrag Nr. 117.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.432.424 von carrincha am 19.10.20 18:05:11Stopp wo habe ich etwas von einem 100kW Boliden geschrieben?

Zunächst habe ich das Verbot zT revidiert
"Wesentlich schlimmer sind Verbote für Probleme, welche sich in wenigen Jahren von alleine lösen.
Ok, das war mit der Glühbirne genauso."
und wo habe ich jemals geschrieben, das ich für E-Autos bin??

E-Autos kann es geben, da habe ich kein Problem mit.
Mich nervt, dass E-Autos so einen umweltfreundlichen Ruf haben, denn den haben diese nicht, weder durch die Herstellung der Batterie, noch durch den Strommix. Und günstiger im Verbrauch sind diese auch nicht, das Gegenteil ist der Fall!

Das E-Auto hat lokal keine Abgase und alleine deswegen ist es angeblich so umweltfreundlich...
Tesla | 437,56 $
Avatar
19.10.20 18:49:22
Beitrag Nr. 117.530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.432.301 von Griever am 19.10.20 17:54:27Ja. Die sind noch krasser überbewertet als Tesla.

Wieviel Umsatz denken die erreicht Zoom bitte?

Insgesamt rechnet Zoom in diesem Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar, was fast dem dreifachen Geschäftsvolumen des Jahres 2019 entspricht.

Trotz Corona gerade mal das dreifache an Umsatz.

1,8 Milliarden bei einer Bewertung von 160 MILLIARDEN!
Tesla | 437,56 $
Avatar
19.10.20 18:59:38
Beitrag Nr. 117.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.429.691 von newbie9 am 19.10.20 14:04:30Ja.

Merkst du am Inventory als Vergleich.

Die Übersicht spielt ja bilanztechnisch keine Rolle für den Gewinn.

Nur muss halt für die Anleger irgendwie eine Marge berechnet werden.
Tesla | 438,75 $
Avatar
19.10.20 19:25:58
Beitrag Nr. 117.532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.431.227 von Miezekatze71 am 19.10.20 16:24:00
Zitat von Miezekatze71:
Zitat von JMK2019: ...

Bei aller auch aus meiner Sicht berechtigten Kritik an der Börsenaufsicht: EM formuliert das alles so schön mit "könnte", "sollte" und gibt daher keine festen Prognosen. Wenn die Anleger wirklich so doof sind, solche mEunwahrscheinlichen best-best-case Szenarien (die Konjunktive machen ja deutlich, dass es nur mögliche Entwicklungen sind und möglich ist ja auch, dass es morgen Helikoptergeld gibt) als Basis für ihre Bewertung und Anlageentscheidung zu nehmen, selber schuld. Sind ja mündige Anleger.

Anders war es bei "420 Funding secured", das war eine Tatsachenbehauptung und die wurde ja auch (wenn auch mE viel zu milde sanktioniert).

Kritischer finde ich die Aussagen zu Sicherheit, Reichweiten sowie die Bilanzierungspraktiken etc., ...

Wie bitte????????🤣

Ihr habt echt einen an der "Waffel"....sorry aber das musste jetzt sein und sollte bei solchen abstrusen Aussagen....noch als Kompliment gelten!

Was schreiben Sie da....? WENN DIE ANLEGER SO DOOF SIND........
SELBER SCHULD.......

Alter "Schwede".....Ihr verbrennt über 25 000 000 000 Dollar an Short und
Leerverkäufen ( Nur dieses Jahr )
Und die Anleger sollen doof und selbst schuld sein....?

Für was bitte? Das wir seit Monaten Geld einsammeln....und schon so viel Geld eingesammelt haben, dass mir meine restlichen 600 Stück egal sein können....

Lol....lol....

Miezi




Was schreibst du denn für einen Blödsinn!

Wer hat denn hier von den Usern 25 Mrd. verbrannt? Du musst erst einmal nachweisen, dass etliche User hier eine bestimmte Summe in den Sand gesetzt haben.
Wer hier gegen die Lügen von Euch und Elon schreibt, ist doch nicht gleich ein Shorter! Welcher Unsinn wollt ihr hier noch zum Besten geben? Das die Erde eine Scheibe ist? Und Elon der Weltenretter?

Ihr übertrefft euch immer wieder im Blödsinn schreiben!
Tesla | 438,99 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 19:30:41
Beitrag Nr. 117.533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.428.470 von sg-1 am 19.10.20 12:20:36
Zitat von sg-1:
Zitat von Querdenker08: Sag mal Maaanche wirst du direkt oder indirekt für den Quatsch bezahlt den du hier schreibst oder ist der auf deinem eigenen Mist gewachsen.


Eine durchaus berechtigte Frage ist ob man bezahlt wird, hier im Forum zu schreiben (auf welche art auch immer). die Frage ist wichtig, da viele Texte hier fragwürdig sind. Gerade bei Schreibern wie tradit und erwinsklein, die hier seit vielen Jahren schreiben. Ich sehe das nicht als Unterstellung, sondern das muss man erst mal fertig bringen, so lange Zeit ständig in einem negativen Sentiment zu schreiben und unbehelligt Leute zu beleidigen. So etwas sucht man sich sicher nicht als Hobby heraus, nehme ich an.

Danke, dass du diese Frage stellst




Heule du noch einmal hier rum, man würde dich diffamieren, beleidigen und sonst so etwas!

Was denkst du, was du mit solchen Schreiben hier machst? Da hast du gleich alle deine Behauptungen in einem Schreiben. Nur das du das anderen zumutest! .... Du bist mir vielleicht eine Leuchte!
Tesla | 440,00 $
Avatar
19.10.20 19:35:53
Beitrag Nr. 117.534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.282 von erwinsklein am 19.10.20 19:25:58Durch Dich habe ich gerade die Antwort der Userin gelesen. Diskussion erfordert immer ein Mindestmaß an Intelligenz oder Bereitschaft, sich inhaltlich mit anderen Argumenten auseinanderzusetzen und nicht polemisch zu provozieren.
Da dies für mich bei der Userin nicht der Fall ist habe ich diese geblockt. Für den von ihr geschriebenen Unsinn ist mir meine Zeit zu schade. Kann ich Dir nur auch empfehlen, glaube mir, es lohnt sich nicht, hier sachlich diskutieren zu wollen. Dir wird nur wieder etwas in Deine Aussagen reininterpretiert das Wort im Mund rumgedreht...
Tesla | 440,08 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 19:36:45
Beitrag Nr. 117.535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.432.145 von Apollonius am 19.10.20 17:41:13
Zitat von Apollonius: Kraftwerke wie Irsching dienen für die Überbrückung von PV und Wind. Das schöne ist aber, das die Kosten gar nicht im Zusammenhang von PV und Wind genannt werden obwohl diese zT dafür gebaut werden!!
Die Kosten (kWh) für hochflexible Gas-Kraftwerke liegen deutlich über den Kohlekraftwerken.

Er wird immer teurer, der gute Öko-Strom! Je mehr Zappelstrom, desto mehr Gas-Kraftwerke benötigen wir. Hmm, woher kommt noch gleich das Gas? vom Iwan, North Stream 2 lässt Grüßen!


Da bist du schief gewickelt.
Irsching macht gar nix.
Irsching ist seit langem nur noch Kaltreserve, weil auch die fast modernsten GuD-Kraftwerke Europas teurer Strom produzieren, als die EE zur Verfügung stellen. So kommen sie nicht auf rentable Betriebsstunden.

Es ist wie immer: die größten Schreihälse haben die geringste Ahnung von der Materie.
https://www.uniper.energy/de/kraftwerk-irsching
Tesla | 440,00 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 19:39:33
Beitrag Nr. 117.536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.432.424 von carrincha am 19.10.20 18:05:11
Zitat von carrincha:
Zitat von Apollonius: Das Verbot der Glühlampe war schon berechtigt.
Nicht die Kompakt-Energiesparlampe, sondern auch die Halogenlampen waren der Glühlampe im Wirkungsgrad überlegen!
Das ist auch nicht schwer bei einem Wirkungsgrad von ca 3%. Ich besaß vor der Diskussion schon keine Glühlampen mehr und bin Jahre vorher auf Halogen umgestiegen. Der Grund für den Umstieg war allerdings die kleinere Bauform. Heute redet kaum noch einer von der Glühlampe.

Wesentlich schlimmer sind Verbote für Probleme, welche sich in wenigen Jahren von alleine lösen.
Ok, das war mit der Glühbirne genauso.
Ich meine die Umweltzonen; gibt es noch ein Auto, welches nicht in die Zone einfahren darf? Die "neueren" (10-15 Jahre alte Fahrzeuge) sowieso und die älteren sind Schrott oder haben ein H-Kennzeichen!
Genauso wird es mit den Dieselfahrverboten kommen! EURO 6 Diesel gibt es bereits seit 10 Jahren! In 5 Jahren wird sich das Problem, mehr oder weniger, von selbst erledigt haben.
Das wäre allerdings ein Grund weniger für E-Autos!


Ein Verbot einer 60W Glühbirne soll berechtigt sein, aber das Betreiben eines 100 000 Watt großen Boliden, sowas wird mit allerlei Vergünstigungen und Subventionen auch noch gefördert?
Ich muss das nicht verstehen.


Ein Pkw würde als Verbrenner die dreifache Energiemenge wie ein Elektroauto benötigen.
Verstehst du nicht, klar. :laugh::laugh::laugh:
Daher bist du im Teslathread unterwegs ...
Tesla | 439,31 $
Avatar
19.10.20 19:39:33
Beitrag Nr. 117.537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.372 von JMK2019 am 19.10.20 19:35:53... wenn es wenigstens lustig oder zumindest etwas informativ wäre, aber wenn ich Tesla-Fan-News lesen möchte gehe ich direkt zur Quelle, z.B. Teslamag und ansonsten sind die Provokationen jetzt auch nicht besonders geistreich.
Tesla | 439,31 $
Avatar
19.10.20 19:41:22
Beitrag Nr. 117.538 ()
TSLAQ Robotaxi 'räumt' bei der Konkurrenz (Bushaltestelle) auf und zeichnet das ganze zur Abschreckung potentieller Busbenutzer auf Video auf::laugh::laugh::laugh:

https://mobile.twitter.com/ton_aarts/status/1318169384179945…

Wer diese unsägliche Bugsoftware auf (abfallenden) Rädern endlich von der Strasse holt, hat den Friedensnobelpreis verdient!!!:cool::cool::cool:
Tesla | 438,34 $
Avatar
19.10.20 19:52:50
Beitrag Nr. 117.539 ()
So viel zu der angeblichen Fake News mit dem wegfliegenden Model Y Glasdach. Das hatten die Teslasoldaten ja als Vorab-Gehorsam hier kategorisch als solchen identifiziert und versucht tradit und andere zu diskreditieren (wie üblich).

Offenbar ruft Tesla nun Model Y Besitzer an, um das Glasdach zu untersuchen. Eigentlich müsste Tesla auch die NHTSA informieren. Macht Tesla sicher ...

Tesla Is Calling Model Y Owners For Roof Inspection After One Flew Off

https://insideevs.com/news/449623/tesla-calling-model-y-owne…
Tesla | 437,99 $
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 19:58:33
Beitrag Nr. 117.540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.427.075 von Wegecke am 19.10.20 10:14:30
Zitat von Wegecke:
Zitat von Querdenker08: "Die Tarife der anderen Schnellladesäulen sind deutlich teurer, teilweise kosten sie das Doppelte... das weißt du vmtl. auch, willst aber wieder nur rumtrollen."

Ach das ist bestenfalls eine Halbwahrheit, da ich glaube du kennst die Wahrheit wesentlich besser unterstelle ich hier absichtlich lügst.

Bei Ionity zahlst du um die 70 ct/kWh wenn du z.B. mit einem Tesla einfach so laden tust.

Warum auch nicht, die deutschen Autobauer haben dieses Ladenetz zu großen Teilen finanziert und deswegen bekommen auch nur die Autos dieser Hersteller den Strom bei Ionity relativ günstig.

Wenn du ein E-Auto (inklusive Hybrid) von Mercedes, BMW, VW, AUDI, Porsche oder Ford fährst ist das Laden an Ionity Säulen teilweise sogar billiger als Laden am Supercharger von Tesla.

Wesentlicher Unterschied zwischen dem Ionity und dem Teslaladenetzwerk.

Bei den Superchargern von Tesla kriegst du mit einem Fremdfabrikat generell garkeinen Strom, bei Ionity kriegt selbst der Tesla Strom (falls CCS Ladebuchse) nur es wird schweineteuer. Eventuell können aber sogar Teslabesitzer deutlich günstiger an Ionity Säulen laden, weil auch große versorger machen bei diesem Netz mit, und du könntest dir ja eine Ladekarte z.B. von Schell besorgen. Hab jetzt aber keine Ahnung wie teuer es dann wird.

Klingt Alles ziemlich chaotisch, ist es auch und für mich einer der Gründe warum ich noch nicht so richtig von E-Mobilität überzeugt bin. Ja günstig kannst du mit einem E-Auto im Prinzip schon fahren, aber nur wenn... und dann mußt du Dies und Jenes beachten und darfst auf keinem Fall weil sonst wird es richtig teuer.

Da lobe ich doch noch die gute alte Tankstelle wo du siehst was der Liter Sprit kostet noch bevor dein Auto steht und der Rüssel drin ist. Und wenn der Tank fast leer und dir der Preis zu hoch ist, fährst du einfach zur nächsten.

Egal ob jetzt Ionity, die Teslasupercharger oder sonstige Betreiber von Ladesäulen. Das was da den Kunden aktuell an Preischaos, teilweise nicht funktionierender Technik und ständig neuen Bedingungen geboten wird ist insgesamt noch keine gute Werbung für E-Autos.


Nein, ich war sogar noch konservativ, denn an Ionity zahlt man als regulärer Ladender sogar 79 ct, also mehr als das Doppelte. Die Tarife der meisten deutschen Autobauer besitzen entweder eine Grundgebühr (die es bei Tesla nicht gibt) oder eine zeitliche Begrenzung nach Kauf des Fahrzeugs.
Ionity fährt genau dieselbe Strategie wie Tesla (nur verdeckter)... andere Automarken gezielt vom Laden ausschließen.
Dass das Preisumfeld bei den meisten Ladestationen ein Chaos ist, da kann ich dir natürlich recht geben...




Wieder einmal schreibst du nur das, was dir gefällt!
Für die Joint venture Partner von Ionity gelten ganz andere Tarife als für die anderen. Was damit bezweckt wird, kannst du dir selber denken!

Laut Elon wären die SC kein Profit Center! Bei Ionity sieht das anderes aus! Die können und wollen bestimmt nicht jedes Jahr irgendwo "betteln" gehen und Verluste in ihren Bilanzen ausweisen!
Doch schauen wir uns den Satz von Elon einmal genauer an ..."Die SC sind keine Profit Center!

Wäre das so, dann dürften Elon eigentlich nicht öfters die Preis an den SC verändern ... hoch, nach Beschwerden wieder etwas runter und später wieder hoch! Außerdem dürfte/bräuchte Elon die Preise an den SC nicht staffeln! Macht er aber? Wieso eigentlich, wenn es kein Profit Center ist?

Bis ca. 2017 war das Laden an den SC kostenlos. Dies hatte auch Elon so publiziert! Dann auf einmal wurden Preise für das Laden an den SC für die MS eingeführt. .... Nach Beschwerden wieder kurzzeitig ausgesetzt. später wieder eingeführt! Später dann wurde ein freies Kontingent von 400 kW/a eingeführt und die Staffelung der Preise in Minuten abgerechnet ( in Deutschland .... in anderen Ländern wurde in kWh abgerechnet ).
Die Staffelung der Preise erfolgte nach einer bestimmten Ladeleistung... >60 kW und <60 kW.
Anfang 2019 gab es in Deutschland noch die Minuten Abrechnung. Wobei Anfang 2019 heimlich über Nacht die Preise drastisch erhöht wurden ... bei > 60 kW Ladeleistung 0,42€/Minute und bei <60 kW = die Hälfte. Nach Protesten wurden im Mai dann auf die Abrechnung auf kWh geändert sowie der Preis reduziert. Nun kosteten >60 kW = 0,33€/kWh und <60 kW = die Hälfte. Doch das war es noch nicht! Etwas über 1 Jahr später ... jetzt wurden die Preise wieder erhöht! Zwar nur etwa moderat, aber immerhin. Als kleines Schmankel hatte aber Elon in 2020 den Europäern aber noch ein extra schönes Geschenk .... die Ladezeit verdoppelt sich. Statt wie bisher 15 – 20 min zu laden, waren es dank Elon nun 35– 40 min! Wenn das nichts ist! .... Hat aber zum Glück durch die Umstellung auf kWh Abrechnung nichts mit dem Ladepreis zu tun.

Damit du dir noch einmal dieses ganzes Ladepreis Wirrwarr von Elon verinnerlichen kannst ... ein Video zum lächerlichen Ausspruch " SC wird nicht als Profit Center" betrieben. Der Elon kommt mir wie der Ulli aus der DDR vor ( sg–1 kennt den bestimmt ) ....Der sagte auch damals " keiner will die Mauer bauen" als ich das ein,als gesehen habe, dachte ich gleich an Elon. :laugh: ... Der hat auch solche Sprüche drauf.
Nun die entsprechenden Bildung Videos ...

https://nextmove.de/preisschock-bei-tesla-supercharger-preis…

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/laengere-ladezeite…
Tesla | 437,42 $
Avatar
19.10.20 20:06:15
Beitrag Nr. 117.541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.600 von xwin am 19.10.20 19:52:50
Zitat von xwin: So viel zu der angeblichen Fake News mit dem wegfliegenden Model Y Glasdach. Das hatten die Teslasoldaten ja als Vorab-Gehorsam hier kategorisch als solchen identifiziert und versucht tradit und andere zu diskreditieren (wie üblich).

Offenbar ruft Tesla nun Model Y Besitzer an, um das Glasdach zu untersuchen. Eigentlich müsste Tesla auch die NHTSA informieren. Macht Tesla sicher ...

Tesla Is Calling Model Y Owners For Roof Inspection After One Flew Off

https://insideevs.com/news/449623/tesla-calling-model-y-owne…




Wenn Tesla die NHTSA informieren würde, würde diese höchstwahrscheinlich eine Rückrufaktion starten lassen! Dafür hat aber Tesla keine Rücklagen in der Bilanz vorgesehen! Durch eine Rückruf Aktion könnten die ihre Bilanz vom 4. Quartal gleich in den Ofen schieben! Da würden keine Bilanz Teicks mehr reichen und es würden 3 stellige Millionen Beträge als Verlust ausgewiesen!
Da aber Tesla die Garantie Bestimmung stark zu seinen Gunsten ( wegen der Bilanz wird nur Good Will getätigt ) geändert hat, machen sie eben solche Kunden geile Aktionen!
Tesla | 435,99 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 20:14:53
Beitrag Nr. 117.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.801 von erwinsklein am 19.10.20 20:06:15Wie verbucht man einen 'Goodwill-Rückruf' ? :laugh:

Tesla wird schon was einfallen. Einen Rückruf wird es aber in der Tat wohl bei Tesla niemals geben, wenn man die Ursache nicht anderen in die Schuhe schieben kann.
Tesla | 437,69 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 20:39:13
Beitrag Nr. 117.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.903 von xwin am 19.10.20 20:14:53
Zitat von xwin: Wie verbucht man einen 'Goodwill-Rückruf' ? :laugh:

Tesla wird schon was einfallen. Einen Rückruf wird es aber in der Tat wohl bei Tesla niemals geben, wenn man die Ursache nicht anderen in die Schuhe schieben kann.




Bei Goodwill gibt es keinen Rückruf. :laugh:
Da wird den Leuten ( aber bestimmt nich allen ) eine Reparatur angeboten, natürlich gegen Unterschrift bei einer Verschwiegenheit Vereinbarung.


Tesla muss doch sparen, wo doch Tesla China nicht so läuft wie Marktschreierisch verlautbart wurde.
Tesla | 438,66 $
Avatar
19.10.20 20:49:07
Beitrag Nr. 117.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.903 von xwin am 19.10.20 20:14:53Und was besonderes perfide ist: durch das Labeln als Goodwill und nicht als reguläre Garantieleistung verlieren die Kunden den Anspruch, wenn wieder etwas an dem Teil kaputt geht.
Und die Kunden verstehen das in der Regel gar nicht, dass sie dadurch schlechter gestellt werden, da sie logischerweise keine Rechtsexperten auf diesem Gebiet sind. Tesla verkauft also etwas Nachteiliges für den Kunden unter dem vermeintlich großzügigem Begriff „Goodwill“. Typisch Tesla halt: mehr Schein als Sein...
Tesla | 437,20 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 20:58:18
Beitrag Nr. 117.545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.434.359 von JMK2019 am 19.10.20 20:49:07... bzw. einmal wieder nur eine Mogelpackung!
Tesla | 436,10 $
Avatar
19.10.20 21:31:56
Beitrag Nr. 117.546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.600 von xwin am 19.10.20 19:52:50Und der abfallende Bumper war auch keine Fake News sondern ein Design Fehler, den Tesla offenbar einräumt :

Tesla admits design flaw led to vehicle rear bumper falling off when driving in puddles of water

https://electrek.co/2020/10/19/tesla-admits-design-flaw-rear…

Abfallende Glasdächer und Bumper, brechende Radaufhängungen, ein pseudo FSD, der niemals über einen Fahrassistenten hinaus kommt ... ich hoffe VW nimmt sich nicht zu viel davon als Vorbild. :(

Die 'grossartigste Company' der Welt eben ...

Electrek’s Take

Ladies and gentlemen, it took two years, but we finally got confirmation from Tesla that it was indeed a design flaw that cause those rear fascia to fall off.

Also, the document confirms that Tesla will perform the repair under warranty. That’s a nice confirmation. ...


Boah ... es wird sogar repariert. Applaus !
Tesla | 433,25 $
Avatar
19.10.20 21:45:55
Beitrag Nr. 117.547 ()
Tesla = Enron 2.0.

Es ist klar wie ein Tag.

45x Buchwert für ein unrentables und zyklisches Unternehmen zu zahlen ist verrückt!

EV wird Marktanteile gewinnen , aber der Wettbewerb verschärft sich rapide.

Andere Unternehmen können Autos besser entwerfen, herstellen und warten.

Tesla wird niemals Geld verdienen.

Es wird niemals ein "Energie-Gigant" werden.

Enron besaß Pipelines, versprach aber, ein "Handelsgigant" zu werden.

Wie Tesla hatte Enron eine sehr skizzenhafte Buchhaltung.

Das Unternehmen implodierte und Investoren verloren Milliarden.

Tesla wird wahrscheinlich ein ähnliches Schicksal erleiden.

Dieselben Leute, die Beweise dafür entdeckt haben, dass "Enron war Enron", haben massiv Tesla geshortet.

Du wurdest gewarnt!

Viel Glück bei Deiner Investition in ein strukturell unrentables produzierendes Unternehmen, das zum 45-fachen Buchwert handelt.
Tesla | 430,20 $
Avatar
19.10.20 21:50:16
Beitrag Nr. 117.548 ()
Ich habe gerade Roger Lowensteins richterlichen Überblick über die Aktienblase um die Jahrtausendwende („Origins of the Crash“) noch einmal gelesen.

Sein Buch berichtet über die Manie, die leichtgläubige Technologieinvestoren Ende der neunziger Jahre erfasste, und die Parallelen zur Gegenwart sind tiefgreifend.

Mehr als jede andere Aktie kam mir Tesla immer wieder in den Sinn.

Tesla ist Enron unheimlich ähnlich (z. B. als das „innovativste“ Unternehmen gefeiert; zutiefst narzisstischer CEO; undurchsichtiges Geschäftsmodell; leere Versprechen; super skizzenhafte Buchhaltung; ständiger Strom ausgefallener „Ziele erreichen“, die nie erreicht wurden usw.) ... außer dass Teslas Bewertung ist viel lächerlicher als die Bewertung von Enron.

Tesla hat alle Probleme von Enron ... und die ungeheure Bewertung der am meisten überbewerteten Internet- / B2B-Aktien von 1999.

Genau wie Jack Grubman, Henry Blodgett und andere im Nachhinein wie Dummköpfe (oder Gauner) aussehen, wird Ron Barron in ein paar Jahren wie ein Busen aussehen.

Ich glaube an den vom Menschen verursachten Klimawandel.

Ich denke, wir müssen die Transportflotte elektrifizieren.

Wir haben keinen Spielraum für Fehler.

Elon Musk ist jedoch ein Wolf im Schafspelz, und es gibt keine vernünftige Welt, in der Tesla sogar 10% seiner aktuellen Marktkapitalisierung wert ist.
Tesla | 431,84 $
Avatar
19.10.20 22:05:30
Beitrag Nr. 117.549 ()
VW lässt Tesla locker hinter sich – DIESE Statistik spricht eine eindeutige Sprache


https://www.news38.de/wolfsburg/VW/article230685772/VW-ID-3-…
Tesla | 433,60 $
Avatar
19.10.20 22:28:15
Beitrag Nr. 117.550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.432.859 von Marc_ am 19.10.20 18:44:33
Zitat von Marc_: https://electrek.co/2020/10/19/tesla-slashes-used-car-warranty/


I bought two used Tesla vehicles, one from Tesla directly and one from a third-party, and in both cases, the warranty was really important.

Both cars had Tesla’s original 8-year unlimited mileage powertrain warranty that has proven extremely useful to me since my 2012 Model S P85 Signature is currently getting a new battery pack and electric motor just 2 months before the warranty ends.


Typischer Obsoleszenzschrott, das Gegenteil von Nachhaltigkeit!!!:mad::mad::mad:

Gut, dass es auch die prominenten Besitzer erwischt und dies auf diese Art kommuniziert wird!:cool:
Tesla | 366,05 €
Avatar
19.10.20 23:35:13
Beitrag Nr. 117.551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.282 von erwinsklein am 19.10.20 19:25:58
Zitat von erwinsklein:
Zitat von Miezekatze71: ...
Wie bitte????????🤣

Ihr habt echt einen an der "Waffel"....sorry aber das musste jetzt sein und sollte bei solchen abstrusen Aussagen....noch als Kompliment gelten!

Was schreiben Sie da....? WENN DIE ANLEGER SO DOOF SIND........
SELBER SCHULD.......

Alter "Schwede".....Ihr verbrennt über 25 000 000 000 Dollar an Short und
Leerverkäufen ( Nur dieses Jahr )
Und die Anleger sollen doof und selbst schuld sein....?

Für was bitte? Das wir seit Monaten Geld einsammeln....und schon so viel Geld eingesammelt haben, dass mir meine restlichen 600 Stück egal sein können....

Lol....lol....

Miezi




Was schreibst du denn für einen Blödsinn!

Wer hat denn hier von den Usern 25 Mrd. verbrannt? Du musst erst einmal nachweisen, dass etliche User hier eine bestimmte Summe in den Sand gesetzt haben.
Wer hier gegen die Lügen von Euch und Elon schreibt, ist doch nicht gleich ein Shorter! Welcher Unsinn wollt ihr hier noch zum Besten geben? Das die Erde eine Scheibe ist? Und Elon der Weltenretter?

Ihr übertrefft euch immer wieder im Blödsinn schreiben!

Klar doch....Herr erwinsklein...

Der ganze Thread ist voll mit Short Empfelungen und Aussagen....wer welchen "Schein" gekauft hat....

Das kommt nicht von mir.... sondern von euch!

Aus der Looser Nummer kommt ihr nicht mehr raus....
auch nicht mit persönlichen Angriffen....🙂

so life is going on....🤗

Miezi
Tesla | 430,83 $
Avatar
19.10.20 23:40:27
Beitrag Nr. 117.552 ()
Wegen neuen Billig-Modells: Tesla wird mit Bestellungen überflutet

https://efahrer.chip.de/news/wegen-neuen-billig-modells-tesl…

Miezi
Tesla | 430,83 $
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 01:18:35
Beitrag Nr. 117.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.435.865 von Miezekatze71 am 19.10.20 23:40:27Vielleicht interessiert die Geschichte mit China jemanden wenn du es noch ein viertes Mal postest... der link oder ein ähnlicher zu den angeblichen China Verkäufen wurde hier bestimmt schon drei mal eingestellt. Ändert nichts an der Tatsache das die Verkäufe in China eher stagnieren bzw. Auf gleichen Niveau bleiben (ca. 11k -12k pro Monat). Und wenn du noch öfter schreibst wie viel Geld alle hier im Forum verloren haben wird’s auch nicht interessanter... als ob hier im Forum irgendjemand wäre der eine Mio bzw. Mrd. Short oder long in Tesla investiert hat... is klar... nur Milliardäre hier... :-).

Die ständigen Preisreduzierung sprechen nicht gerade für ein Produkt mit unendlicher Nachfrage... hat Apple jemals den Preis für ein iPhone/iPad gesenkt (außer natürlich bei Hardwareupdates und dem release von neuen Modellen)?

Wachstumsstory schwächelt aktuell, mal sehen was die Q4 Auslieferungszahlen bringen.
Tesla | 430,83 $
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 01:24:28
Beitrag Nr. 117.554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.072 von Cashvernichter69 am 20.10.20 01:18:35Müsste Tesla nicht in China (wenn was dran wäre) jetzt nicht ein zweites Werk bauen um die Flut an Bestellungen und die Exporte in die EU gleichzeitig produzieren zu können ?

Ist in Kalifornien eigentlich noch Faschismus ? Musk hatte das ja beklagt. Wie ist da die Lage ? Zum Glück kann Tesla ja zur Weltenrettung in der demokratischen Republik China produzieren.
Tesla | 430,83 $
Avatar
20.10.20 04:34:31
Beitrag Nr. 117.555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.435.865 von Miezekatze71 am 19.10.20 23:40:27Ein auf intelligent machen, und den Artikel ernst nehmen, passt aber nicht ganz zusammen.😁
Tesla | 430,83 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 07:01:45
Beitrag Nr. 117.556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.072 von Cashvernichter69 am 20.10.20 01:18:35
Zitat von Cashvernichter69: Vielleicht interessiert die Geschichte mit China jemanden wenn du es noch ein viertes Mal postest... der link oder ein ähnlicher zu den angeblichen China Verkäufen wurde hier bestimmt schon drei mal eingestellt. Ändert nichts an der Tatsache das die Verkäufe in China eher stagnieren bzw. Auf gleichen Niveau bleiben (ca. 11k -12k pro Monat). Und wenn du noch öfter schreibst wie viel Geld alle hier im Forum verloren haben wird’s auch nicht interessanter... als ob hier im Forum irgendjemand wäre der eine Mio bzw. Mrd. Short oder long in Tesla investiert hat... is klar... nur Milliardäre hier... :-).

Die ständigen Preisreduzierung sprechen nicht gerade für ein Produkt mit unendlicher Nachfrage... hat Apple jemals den Preis für ein iPhone/iPad gesenkt (außer natürlich bei Hardwareupdates und dem release von neuen Modellen)?

Wachstumsstory schwächelt aktuell, mal sehen was die Q4 Auslieferungszahlen bringen.

Nur mal so als Beispiel...

Vielleicht interessiert die Geschichte mit dem angeblichen "Kupferklau"
jemanden... wenn es zum "zwanzigsten" Mal gepostet wird......
Ändert nichts an der Tatsache das die Untersuchungen eingestellt wurden!

Wie oft wurden die Storys.... "Kiffen" oder "pedo guy" ......
hier breitgetreten? 10...20...30...40...Mal?
Also wo ist Ihr Problem.....?

Nochmal, nur für Sie....Nicht ich.... habe eure Verluste erfunden....!
Ihr selbst habt diese hier im Thread dokumentiert....

Ihr = Leerverkäufer und Shorties...!
Sollte aber auch klar sein...🙂

Miezi
Tesla | 430,83 $
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 07:02:57
Beitrag Nr. 117.557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.435.865 von Miezekatze71 am 19.10.20 23:40:27
Zitat von Miezekatze71: Wegen neuen Billig-Modells: Tesla wird mit Bestellungen überflutet

https://efahrer.chip.de/news/wegen-neuen-billig-modells-tesl…

Miezi


Aus diesem Beitrag:

"Nach Angaben eines Handelsvertreters wurden alle Tesla Stores mit neuen Bestellungen überflutet. Die Filialmitarbeiter hatten kaum Zeit für ihre Mittagspause und Kundengespräche. Das vierte Quartal wird krass.“

Als Tesla in China angefangen hat, Fahrzeuge zu verkaufen, hieß es auch, sie könnten sich vor Bestellungen kaum retten. Dann waren es trotz diverser Preissenkungen gerade mal um die 12.000 pro Monat. Bisschen wenig für die Weltherrschaft oder auch den chinesischen Gesamtmarkt. Und wieso müssen die Chinesen eigentlich in ein Autohaus, neudeutsch auch "Store " genannt? Ich dachte Tesla bestellt man innerhalb von 2 Min ohne Probefahrt online, weil man ihn ja zurückgeben kann bei Nichtgefallen? Und wieviele Teslaläden wurden denn "überfallen"? Wieviele gibt es überhaupt in China? Der Artikel ist clickbait.
Tesla | 430,83 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 07:08:19
Beitrag Nr. 117.558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.255 von Spike1978 am 20.10.20 07:02:57
Zitat von Spike1978:
Zitat von Miezekatze71: Wegen neuen Billig-Modells: Tesla wird mit Bestellungen überflutet

https://efahrer.chip.de/news/wegen-neuen-billig-modells-tesl…

Miezi


Aus diesem Beitrag:

"Nach Angaben eines Handelsvertreters wurden alle Tesla Stores mit neuen Bestellungen überflutet. Die Filialmitarbeiter hatten kaum Zeit für ihre Mittagspause und Kundengespräche. Das vierte Quartal wird krass.“

Als Tesla in China angefangen hat, Fahrzeuge zu verkaufen, hieß es auch, sie könnten sich vor Bestellungen kaum retten. Dann waren es trotz diverser Preissenkungen gerade mal um die 12.000 pro Monat. Bisschen wenig für die Weltherrschaft oder auch den chinesischen Gesamtmarkt. Und wieso müssen die Chinesen eigentlich in ein Autohaus, neudeutsch auch "Store " genannt? Ich dachte Tesla bestellt man innerhalb von 2 Min ohne Probefahrt online, weil man ihn ja zurückgeben kann bei Nichtgefallen? Und wieviele Teslaläden wurden denn "überfallen"? Wieviele gibt es überhaupt in China? Der Artikel ist clickbait.

https://www.tesla.com/de_DE/findus/list/stores/China+Mainlan…

Miezi
Tesla | 430,83 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 07:17:08
Beitrag Nr. 117.559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.117 von smallstick am 20.10.20 04:34:31
Zitat von smallstick: Ein auf intelligent machen, und den Artikel ernst nehmen, passt aber nicht ganz zusammen.😁

Das mit der Intelligenz....ist so eine Sache...

Zitat smallstick
😂😂🤣😆😆🤣🤣
Absolut behinderter kackvogel.
Wird mal Zeit, dass bei Dir einer die Birne austauscht.
Aber Du brauchst ja eh nur Ablendlicht.🤣
Gigi fernlicht....😂😂😂😂😂😂😂😂
Tesla | 430,83 $
Avatar
20.10.20 08:07:09
Beitrag Nr. 117.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.378 von Maaanche am 19.10.20 19:36:45"Irsching ist seit langem nur noch Kaltreserve, weil auch die fast modernsten GuD-Kraftwerke Europas teurer Strom produzieren, als die EE zur Verfügung stellen. So kommen sie nicht auf rentable Betriebsstunden."

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-117531-1…

Das deine hoch gelobten EE Strom billiger als ein GuD produzieren können ist ein alt bekannter Hut. Im Gegensatz zu den EE kann ein GuD den Strom aber immer bedarfsgeracht zur Verfügung stellen.

Wenn mal die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht, wie stellen deine ach so billigen EE denn dann den benötigten Strom zur Verfügung?
Und ob du Irsching dann rechtzeitg hochfahren kannst wenn es in der Kaltreserve ist? Im übrigen wollte der Betreiber das kraftwerk bereits stillegen, dürfte er aber nicht weil min. als Kaltreserve ist es un verzichtbar damit du überhaupt Strom mit EE bedarfsgerecht produzieren kannst.

Du machst dich über Irsching lustig und das es nicht rentabel ist?!

Ohne EE wäre Irsching garnicht gebaut worden weil zur Stabilisierung des Stromnetzes nicht nötig. Die Kosten für Irsching sind also nur entstanden weil man Energiewende gemacht hat. Der Betreiber ist nur stinke sauer, weil die "Ökos" totz EEG keine Lust haben für Irsching zu bezahlen.

Wie gesagt am liebsten hätte er gesagt leckt maich am A... ich bau das Ding jetzt ab. Warum wurde das verboten?!

Schän das die Leute die sich eine PV-Anlage aufs dach gesetzt haben oder an einem Windpark beteiligt sind mit ihren Investitionen Geld verdienen. Diejenigen die aber dafür Sorgen das trotz dieses wetterabhängigen Stroms das Netzt weiterhin stabil ist, die kommen mit ihren Investitionen nicht auf ihre Kosten.

Ja gut die waren selber Schuld als sie Irsching gebaut haben, jetzt ist das Ding ja da und deshalb kann man einfach sagen gut Geld verdient ihr nicht aber stillegen dürft ihr es nicht.

Okay da haben Personen aus Irsching gelernt sagen einmal nie wieder, und wenn es mit der Energiewende so weiter geht, soll doch ruhig das Netz irgenwann zusammen krachen. Wenn sich GuD nicht rechnen bauen wir kein 2. und 3.

Ich mag Leute bei denen der Strom immer ienfach aus der Steckdose kommt egal wie schnell und verrückt man Energiewende macht. Ja Maaache ich mag dich wirklich. So sehr das ich hoffentlich rechtzeitg mein Haus mit Notstromversorgung über Dieselaggregat ausgerüstet habe. Ist geplant aktuell aber noch nicht installiert.

Der Wahsinn wir zwar in Deutschland gemacht, nur europäische Verbundnetz wenn es knallt ist nicht so richtig sicher wo überall das Licht aus geht, das kann weit über Deutschland hinaus gehen.
Tesla | 368,95 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 08:29:09
Beitrag Nr. 117.561 ()
Analyst: Tesla-Aktie könnte bis auf 500 US-Dollar steigen

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/weiteres-aufwaerts…

Miezi
Tesla | 372,95 €
Avatar
20.10.20 08:33:01
Beitrag Nr. 117.562 ()
Batterien von Teslas Forscher-Partner halten jetzt 3,5 Millionen Kilometer – schon zu gut?🙂

https://teslamag.de/news/batterien-tesla-partner-3-millionen…

Miezi
Tesla | 371,50 €
Avatar
20.10.20 08:35:53
Beitrag Nr. 117.563 ()
Elon Musks Satelliten-Internet hilft Rettern und Opfern in Katastrophengebiet

Starlink versorgt US-Waldbrandgebiete mit dringend benötigten Internetverbindungen über die Luft. Einsatzkräfte zeigten sich begeistert.

https://www.watson.ch/digital/tesla/162096180-starlink-elon-…

Miezi
Tesla | 372,50 €
Avatar
20.10.20 08:40:25
Beitrag Nr. 117.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.579 von Querdenker08 am 20.10.20 08:07:09
Zitat von Querdenker08: "Irsching ist seit langem nur noch Kaltreserve, weil auch die fast modernsten GuD-Kraftwerke Europas teurer Strom produzieren, als die EE zur Verfügung stellen. So kommen sie nicht auf rentable Betriebsstunden."

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-117531-1…

Das deine hoch gelobten EE Strom billiger als ein GuD produzieren können ist ein alt bekannter Hut. Im Gegensatz zu den EE kann ein GuD den Strom aber immer bedarfsgeracht zur Verfügung stellen.

Wenn mal die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht, wie stellen deine ach so billigen EE denn dann den benötigten Strom zur Verfügung?
Und ob du Irsching dann rechtzeitg hochfahren kannst wenn es in der Kaltreserve ist? Im übrigen wollte der Betreiber das kraftwerk bereits stillegen, dürfte er aber nicht weil min. als Kaltreserve ist es un verzichtbar damit du überhaupt Strom mit EE bedarfsgerecht produzieren kannst.

Du machst dich über Irsching lustig und das es nicht rentabel ist?!

Ohne EE wäre Irsching garnicht gebaut worden weil zur Stabilisierung des Stromnetzes nicht nötig. Die Kosten für Irsching sind also nur entstanden weil man Energiewende gemacht hat. Der Betreiber ist nur stinke sauer, weil die "Ökos" totz EEG keine Lust haben für Irsching zu bezahlen.

Wie gesagt am liebsten hätte er gesagt leckt maich am A... ich bau das Ding jetzt ab. Warum wurde das verboten?!

Schän das die Leute die sich eine PV-Anlage aufs dach gesetzt haben oder an einem Windpark beteiligt sind mit ihren Investitionen Geld verdienen. Diejenigen die aber dafür Sorgen das trotz dieses wetterabhängigen Stroms das Netzt weiterhin stabil ist, die kommen mit ihren Investitionen nicht auf ihre Kosten.

Ja gut die waren selber Schuld als sie Irsching gebaut haben, jetzt ist das Ding ja da und deshalb kann man einfach sagen gut Geld verdient ihr nicht aber stillegen dürft ihr es nicht.

Okay da haben Personen aus Irsching gelernt sagen einmal nie wieder, und wenn es mit der Energiewende so weiter geht, soll doch ruhig das Netz irgenwann zusammen krachen. Wenn sich GuD nicht rechnen bauen wir kein 2. und 3.

Ich mag Leute bei denen der Strom immer ienfach aus der Steckdose kommt egal wie schnell und verrückt man Energiewende macht. Ja Maaache ich mag dich wirklich. So sehr das ich hoffentlich rechtzeitg mein Haus mit Notstromversorgung über Dieselaggregat ausgerüstet habe. Ist geplant aktuell aber noch nicht installiert.

Der Wahsinn wir zwar in Deutschland gemacht, nur europäische Verbundnetz wenn es knallt ist nicht so richtig sicher wo überall das Licht aus geht, das kann weit über Deutschland hinaus gehen.


Du lavest Unsinn.
Es ist persönliches Pech für den Anlagenbetreiber, wenn er trotz absehbar kleiner Nachfrage im Bomm der EE trotzdem so ein Kraftwerk hinstellt. AUch der Ölblock existierte schon lange vorher.
Was du da den Leuten in Irsching anichtest, ist DEINE blühende Fantasie, die Realitöt könntest du bei den Infos zum Kraftwerk nachlesen ... aber fakten interessieren dich ja nicht beim "querdenken".
Es gibt auch Geld für die Kaltreserve, aber das Dingen wurde für 4500 Jahresstunden statt nur 2000 ausgelegt. Fürs nackte Rumstehen gibts halt nicht viel Geld, so oft werden die Dinger nun mal nicht gebraucht.

Ist allein dein DIng, wenn du eine Insellösung anstrebst. Scheinst ja lohnend genug "Zappelstrom" auf dem Dach zu haben, dass sich der Rest dann rechnet ...
Tesla | 371,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 09:08:51
Beitrag Nr. 117.565 ()
Alufelgen, Luxus-Polster, Spoiler: Ein deutsches Unternehmen veredelt das Tesla Model 3

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/tesla-die…

Miezi
Tesla | 372,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 09:27:07
Beitrag Nr. 117.566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.437.239 von Miezekatze71 am 20.10.20 09:08:51
Zitat von Miezekatze71: Alufelgen, Luxus-Polster, Spoiler: Ein deutsches Unternehmen veredelt das Tesla Model 3

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/tesla-die…

Miezi


Hat das Model 3 ja auch bitter nötig, so billig, wie es verarbeitet ist🤣
Tesla | 371,10 €
Avatar
20.10.20 09:27:10
Beitrag Nr. 117.567 ()
Für Nickel nach Indonesien: Tesla laut Minister an lokaler Batteriezell-Fabrik interessiert

https://teslamag.de/news/nickel-indonesien-tesla-laut-regier…

Miezi
Tesla | 371,10 €
Avatar
20.10.20 09:29:28
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Löschung auf Wunsch des Users
Avatar
20.10.20 10:20:02
Beitrag Nr. 117.569 ()
Bevor wieder einer von "selbst Schuld" und andern ähnlichen Müll schreibt, ohne sich über Irsching Informiert zu haben:

"Während Irsching 4 und 5 dazu dienen, die Systemsicherheit zur Prävention von Netzinstabilitäten zu gewährleisten, [...]
wird auch Block 4 seit 2013 als Netzreserve vorgehalten und durch Tennet finanziell gestützt, der wiederum die Kosten über die Netzentgelte an die Kunden weitergeben kann. [...]
Die Stilllegung war allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, da wegen der anstehenden Stilllegung des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld alle Kraftwerke südlich des Mains im Januar 2015 als systemrelevant eingestuft worden waren."
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Irsching

Kein Kraftwerk südlich des Mains kann stillgelegt werden, da ein KKW abgeschaltet wurde!! Und es werden weitere KKWs und Braunkohle KW abgeschaltet!! Da kann sich jeder ausrechnen was das kosten wird!! Alles zusätzliche Kosten für den Öko-Strom!!
Der Strom wird immer teurer, obwohl dieser in Deutschland bereits heute weltweit am höchsten ist.

"Verifox hat in seiner Studie unter Berücksichtigung der Kaufkraftparität sogar einen Strompreis von 32,10 Cent errechnet – im Vergleich zu 12,12 Cent im internationalen Durchschnitt.
Und es gibt noch eine schlechte Nachricht: Analysten gehen auch für 2021 von einem weiteren deutlichen Anstieg der Strompreise aus. Der Grund: Die weiter sehr kräftig steigende EEG-Umlage."
https://www.agrarheute.com/management/finanzen/deutschland-b…

Damit werden E-Autos, insbesondere Tesla, im Verbrauch immer teurer. Schon Heute ist ein Diesel günstige im Verbrauch als ein Tesla.
Vor ein paar Jahren wurde alles anders propagiert: Der Strompreis wird immer günstiger durch EE und ein E-Auto fährt fast umsonst, die Realität sieht ganz anders aus!!
Tesla | 370,00 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 11:05:57
Beitrag Nr. 117.570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.438.109 von Apollonius am 20.10.20 10:20:02
Zitat von Apollonius: Bevor wieder einer von "selbst Schuld" und andern ähnlichen Müll schreibt, ohne sich über Irsching Informiert zu haben:

"Während Irsching 4 und 5 dazu dienen, die Systemsicherheit zur Prävention von Netzinstabilitäten zu gewährleisten, [...]
wird auch Block 4 seit 2013 als Netzreserve vorgehalten und durch Tennet finanziell gestützt, der wiederum die Kosten über die Netzentgelte an die Kunden weitergeben kann. [...]
Die Stilllegung war allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, da wegen der anstehenden Stilllegung des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld alle Kraftwerke südlich des Mains im Januar 2015 als systemrelevant eingestuft worden waren."
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Irsching

Kein Kraftwerk südlich des Mains kann stillgelegt werden, da ein KKW abgeschaltet wurde!! Und es werden weitere KKWs und Braunkohle KW abgeschaltet!! Da kann sich jeder ausrechnen was das kosten wird!! Alles zusätzliche Kosten für den Öko-Strom!!
Der Strom wird immer teurer, obwohl dieser in Deutschland bereits heute weltweit am höchsten ist.

"Verifox hat in seiner Studie unter Berücksichtigung der Kaufkraftparität sogar einen Strompreis von 32,10 Cent errechnet – im Vergleich zu 12,12 Cent im internationalen Durchschnitt.
Und es gibt noch eine schlechte Nachricht: Analysten gehen auch für 2021 von einem weiteren deutlichen Anstieg der Strompreise aus. Der Grund: Die weiter sehr kräftig steigende EEG-Umlage."
https://www.agrarheute.com/management/finanzen/deutschland-b…

Damit werden E-Autos, insbesondere Tesla, im Verbrauch immer teurer. Schon Heute ist ein Diesel günstige im Verbrauch als ein Tesla.
Vor ein paar Jahren wurde alles anders propagiert: Der Strompreis wird immer günstiger durch EE und ein E-Auto fährt fast umsonst, die Realität sieht ganz anders aus!!

Soll man nicht meinen....🙂 .....kein schlechter Beitrag...

Nur....weshalb "insbesondere Tesla"...?

Miezi
Tesla | 370,35 €
Avatar
20.10.20 11:45:00
Beitrag Nr. 117.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.252 von Miezekatze71 am 20.10.20 07:01:45Hervorragende Begründung. Wie alt sind Sie? 12? Das mit dem Kupferdiebstahl und Pedo kann ich auch nicht mehr lesen aber was soll man machen, gibt halt User mit Geltungsbewusstsein. Irgendwer muss anfangen aufzuhören veraltete Nachrichten hier zu posten...
Hatten sie nicht vor kurzem selbst ein Short Zertifikat erworben? Also gehören Sie selber zu den „Looser“? :-)

Zum Thema: Scheinbar auch Preissenkungen (bis zu 7000 Dollar) in Australien trotz höherwertiger Ausstattung:

https://www.caradvice.com.au/893403/tesla-model-3-price-aust…

Also man kann schon viel mit Produktionsoptimierung und günstigeren Rohstoffeinkauf erreichen, aber 7000 Dollar? Ich weiß ja nicht. Q4 Zahlen werden zeigen ob die Margen stabil bleiben. Elon ist einfach zu nett, gibt Optimierungen in der Produktion direkt an den Kunden weiter und verschenkt auch noch Wärmepumpen. Nur um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, was für ein Teufelskerl :-).
Tesla | 369,10 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 12:05:12
Beitrag Nr. 117.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.903 von Maaanche am 20.10.20 08:40:25Apollonius hat dir in Beitrag 65.438.109 die wirklich hervorragende Antwort gegeben warum es unmöglich ist Irsching nicht stillgelegt werden kann.

Gilt aber für alle fossilen Kraftwerke in Bayern südlich des Mains. Oh Strom sollen die nicht mehr produzieren weil zu viel CO² das übernehmen ja die Windmühlen und PV Anlagen. Nur stillegen kann man die Dinger nicht weil unverzichtbar.

Tja wer soll diesen Wahnsinn dauerhaft bezahlen wer hat das bestellt?

Damit vor allem Leute wie du sich weiterhin die Hucke voll lügen können wurde der eh schon wegen EEG sehr hohe Strompreis zumindest was die steigende EEG Umlage angeht gedeckelt, weil dann fallen die Kosten zwar weiterhin an, werden nur halt anders gebucht und vor allem nicht auf die Kostenstelle Energiewende gebucht.

Ich strebe für mein Haus auch keine Insellösung an.

Nur ich hab vor 20 Jahren elebt was ein instabiles Stromnetz bedeutet. Wenn ich sage Stromausfälle waren alltäglich ist das etwas übertrieben. Waren nur 1-3 pro Woche. Die meisten nur im Bereich eine Sekunde bis wenige Minuten, manche aber auch deutlich länger als eine Stunde. Lag damals daran das schlicht das Netz und die technischen Anlagen zumgroßen Teil marode waren und immer wieder Leitungen, Trafostationen.... ausgefallen sind. Nicht daran das es zu wenig Strom gab.

Ich hab auch erlebt wie toll es ist wenn dir bei -25° mehrere Stunden die heizung ausfällt. Das es dann schweinekalt wird geht ja noch, sau teuer weil dir Kessel und Leitungen kaputt frieren ist weniger toll. Lag damals nicht an einem Stromausfall sondern am Entnahmeventil vom Gastank was schlicht eingefroren ist. Was hat der Monteur gesagt. Tja hätte man wissen können, davor hätte man sich mit einem elektrisch beheizten Ventil schützen können. Klasse du gottverdammtes A... und warum hast du es dann nicht von Anfang an eigebaut und mir den Mist als Frostsicher verkauft?

Nützt dir halt nur Alles nicht wenn der Strom länger ausfällt. Und weil das früher oder später unweigerlich kommt wenn Typen wie du die Energiewende gestalten, will ich vorbereitet sein mein Haus vom netz zu trennen und mit Notstrom zu versorgen.

Fußbodenheizung, wenn es ganz schlimm kommt Haleluja wenn die einfriert.

Wie gesagt ich weiß was passiert wenn die Heizung einfriert und ich kenne ein instabiles Stromnetz und das kommt wieder wenn es so weiter geht, so sicher wie der nächste kalte Winter wenn nicht dieses Jahr, dann halt später.

Was wenn die vernüftigen Leute die biesher den Wahsinn der Ökos decken, weil sie z.B. die Stillegung von Kraftwerken die Ökos nicht wollen verhindern nicht mehr schützend die Hand über die Energiewende legen und einfach sagen okay die fossilen Kraftwerke sind nicht mehr gewünscht (weil so klimaschädlich wenn sie laufen), dann legen wir sie einfach still und bauen sie zurück.

Irgendwann sagen die sich nämlich genug ist genug wir lassen es einfach krachen, wird zwar ein schmerzvoller aber notwendiger Lernprozess. Anders kann man gewisse Menschen nicht zur vernuft bringen.

Mach nur so weiter Maaache, wenn du dich über die Betreiber von Irsching auch noch lustig machst, dann haben die schneller die Schnauze gestrichen voll.

Ich muß mich mit der Netztrenneinrichtung und dem Notstromaggregat beieilen, weil so was kostet dann doch ordentlich Geld weil funktionieren tut es nur wenn richtig gemacht.
Tesla | 368,70 €
Avatar
20.10.20 12:20:54
Beitrag Nr. 117.573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.438.109 von Apollonius am 20.10.20 10:20:02
Zitat von Apollonius: Bevor wieder einer von "selbst Schuld" und andern ähnlichen Müll schreibt, ohne sich über Irsching Informiert zu haben:

"Während Irsching 4 und 5 dazu dienen, die Systemsicherheit zur Prävention von Netzinstabilitäten zu gewährleisten, [...]
wird auch Block 4 seit 2013 als Netzreserve vorgehalten und durch Tennet finanziell gestützt, der wiederum die Kosten über die Netzentgelte an die Kunden weitergeben kann. [...]
Die Stilllegung war allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, da wegen der anstehenden Stilllegung des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld alle Kraftwerke südlich des Mains im Januar 2015 als systemrelevant eingestuft worden waren."
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Irsching

Kein Kraftwerk südlich des Mains kann stillgelegt werden, da ein KKW abgeschaltet wurde!! Und es werden weitere KKWs und Braunkohle KW abgeschaltet!! Da kann sich jeder ausrechnen was das kosten wird!! Alles zusätzliche Kosten für den Öko-Strom!!
Der Strom wird immer teurer, obwohl dieser in Deutschland bereits heute weltweit am höchsten ist.

"Verifox hat in seiner Studie unter Berücksichtigung der Kaufkraftparität sogar einen Strompreis von 32,10 Cent errechnet – im Vergleich zu 12,12 Cent im internationalen Durchschnitt.
Und es gibt noch eine schlechte Nachricht: Analysten gehen auch für 2021 von einem weiteren deutlichen Anstieg der Strompreise aus. Der Grund: Die weiter sehr kräftig steigende EEG-Umlage."
https://www.agrarheute.com/management/finanzen/deutschland-b…

Damit werden E-Autos, insbesondere Tesla, im Verbrauch immer teurer. Schon Heute ist ein Diesel günstige im Verbrauch als ein Tesla.
Vor ein paar Jahren wurde alles anders propagiert: Der Strompreis wird immer günstiger durch EE und ein E-Auto fährt fast umsonst, die Realität sieht ganz anders aus!!


Das ist richtig... nur du ziehst die falsche Schlussfolgerung daraus.
Die Strompreise sind wegen der Abgaben hoch. In den meisten anderen Ländern ist es deutlich günstiger E-Auto zu fahren als Verbrenner... nur in D ist es ungefähr gleich teuer, außer man hat eine PV-Anlage.
Das heißt aber nicht, dass E-Autos doof sind, sondern dass das EEG schlecht konstruiert ist... die Erneuerbaren werden ja Opfer ihres eigenen Erfolgs, denn die EEG-Umlage steigt, wenn der Börsenstrompreis fällt (d.h. die Erneuerbaren günstiger werden).
Tesla | 368,20 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 12:27:16
Beitrag Nr. 117.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.174 von Cashvernichter69 am 20.10.20 11:45:00
Zitat von Cashvernichter69: Hervorragende Begründung. Wie alt sind Sie? 12? Das mit dem Kupferdiebstahl und Pedo kann ich auch nicht mehr lesen aber was soll man machen, gibt halt User mit Geltungsbewusstsein. Irgendwer muss anfangen aufzuhören veraltete Nachrichten hier zu posten...
Hatten sie nicht vor kurzem selbst ein Short Zertifikat erworben? Also gehören Sie selber zu den „Looser“? :-)

Zum Thema: Scheinbar auch Preissenkungen (bis zu 7000 Dollar) in Australien trotz höherwertiger Ausstattung:

https://www.caradvice.com.au/893403/tesla-model-3-price-aust…

Also man kann schon viel mit Produktionsoptimierung und günstigeren Rohstoffeinkauf erreichen, aber 7000 Dollar? Ich weiß ja nicht. Q4 Zahlen werden zeigen ob die Margen stabil bleiben. Elon ist einfach zu nett, gibt Optimierungen in der Produktion direkt an den Kunden weiter und verschenkt auch noch Wärmepumpen. Nur um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, was für ein Teufelskerl :-).

Wieso 12....wenn Sie sogar meine Ansicht teilen...., dass man hier die alten "Kamelen" zu oft postet....?🤔

Und es wäre alles etwas glaubwürdiger, wenn ihr euch untereinander, für die gleichen Vorwürfe....die man mir unterstellt...disziplinieren würdet!
So ist eure Vorgehensweise...doch sehr durchsichtig....🙂

Ich hatte schon mehrfach darum gebeten, dass ihr gerne die Regeln für
diesen Thread aufstellen könnt.... und wir halten uns ALLE daran!!🤗

Aber einer "einseitigen" Verhaltensweise....möchte ich mich nicht anpassen wollen....!
Beispiele gibt es genügend....ist alles hier im Thread dokumentiert!

Zertifikat? Nö...habe ich nicht erworben...!
Alles was ich gemacht habe und erworben habe....gekauft oder verkauft....
ist ebenfalls hier dokumentiert....sogar die Gründe sind aufgeführt...
und das alles nicht hinterher....sondern immer mit Ansage...!

Ihre Interpretation im letzten Absatz....möchte ich nicht kommentieren....🙂

Miezi
Tesla | 368,60 €
Avatar
20.10.20 12:32:17
Beitrag Nr. 117.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.174 von Cashvernichter69 am 20.10.20 11:45:00Nur mal angenommen ein Hersteller der so aggressiv die Preise senkt schafft es wirklich das durch Kostensenkungen voll zu kompensieren. Ist schwierig aber bei weitem nicht unmöglich zumal wir noch nicht bei tesla sind sondern das ganze mal allgemein betrachten.

Der gleiche Hersteller hat aber extrem ambitionierte Wachstumsziele. Er will innerhalb von nur einer Dekade seine Produktion nicht um den Faktor 5 und auch nicht um den Faktor 10 sondern um deutlich mehr als den faktor 10 steigern. Genauer gesagt von aktuell bescheidenen 500.000 Einheiten jährlich auf weit über 10 Millionen. Ja gut bei einem simplen technischen Produkt wo die Produktion ohne allzu große Investitionen skalierbar ist kein Problem. Hier reden wir aber von hochtechnischen Produkten die nur auf Anlagen gefertigt werden können die am oberen Ende der Investitonsskale liegen, zumal wenn der Hersteller sehr viel Eigenfertigung machen will.

Okay wird schon schwierig ist aber eventuell noch machbar (Stichwort Fremdkapitla, Produktionseinrichtungen eventuell mieten....) und zwingend notwendig wenn die Produkte bisher zu teuer sind.

Jetzt ist dieser Hersteller aber die Fir me Tesla und es wird ständig behauptet das die Produkte bereits jetzt einer veralteten technik der Konkurenz haushoch überlegen sind und die Konkerenz bei den neuen Produkten min. noch 5 Jahre braucht um dort zu sein wo Tesla heute steht.

Spätestens jetzt wird das was Tesla macht absolut idiotisch, denn warum Preise senken wenn es dank Vorsprung vor der Konkerenz garnicht nötig ist, und man das so eingenomme Geld dringend für den aggressiven Wachstumskurs braucht.?

Nun könnte man sagen, ja gut diese Firma wird alleine von der Person Elon Musk geführt und da darf man sich über idiotische Enscheidungen nicht wundern. Würde ich aber nicht als passende Erklärung ansehen vor allem ist ziemlich einfach.

Manchmal ist noch viel einfacher die bessere Erklärung.

Der angebliche Vorsprung von Tesla ist real nicht existent. Wenn die gebotene Leistung nicht zum Preis passt und man die Autos schlicht immer schlechter verkauft bekommt, an der Leistung aber nicht viel ändern kann, dann muß eben der Preis massiv runter sonst ist die Halde sehr schnell voll.

Tja und wenn diese ganz einfache Erklörung die Wahrheit ist, dann sind diese ganzen Wachstumsphantasien haltlose Illusionen und gehen langsam aber sicher in den Bereich der Lüge wenn sie von Tesla oder Elon Musk weiter so verkündet werden.

Warum der Elon einfach so seine Lügen und Märchen verkaufen darf? Ach Gott ich sage einfach mal der Elon hat da einen gewissen Status, den er sich hart arbeitet hat, der darf das aus Punkt Ende.

Und wenn der Elon sogar lügen darf, dann folgt automatisch das man diese Lügen an der Börse kaufen darf, warum denn nicht.

Und warum machen das so viele? Na ja psychologie alleine die Vorstellung Tesla ist die neue Kobination aus Apple, Amozon und min. noch einer Börsenrakete die ist berauschender als jede gute Droge.
Tesla | 369,50 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 12:54:50
Beitrag Nr. 117.576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.690 von Querdenker08 am 20.10.20 12:32:17Kann doch einfach mit weiteren Kapitalerhöhungen Geld einsammeln? Die investierten stört es ja nicht, dass ihre Anteile verwässert werden. Zitat: „Elon wäre doch dumm, wenn er Zinsen bezahlen würde.“

Das ist aus Sicht Teslas richtig aber leider zum Nachteil der bereits investierten. Dank des Kursanstieges aktuell kein Problem aber bin etwas unsicher wie viel KEs der Kurs noch verkraftet. Angeblich braucht man ja keine mehr. Also muss die Marge ja noch stimmen? :-)
Tesla | 369,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:03:46
Beitrag Nr. 117.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.588 von Wegecke am 20.10.20 12:20:54Wegecke ich bin immer noch der Meinung das du einer der intelligenteren Teslafans bist. Aber bei dem Schwachsinn?!

"Das heißt aber nicht, dass E-Autos doof sind, sondern dass das EEG schlecht konstruiert ist... die Erneuerbaren werden ja Opfer ihres eigenen Erfolgs, denn die EEG-Umlage steigt, wenn der Börsenstrompreis fällt (d.h. die Erneuerbaren günstiger werden)."

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-117571-1…

Das das EEG schlecht konstruiert ist okay gut und richtig.

Aber wenn der Börsenstrompreis fällt dann werden die erneuerbaren günstiger? Was ist denn das für ein Quatsch.

Ein Windrad z.B. ist eine Großinvestition die um sich zu rechnen geisse Grenzkosten braucht für Tilgung und Kaspitalkosten. Kannst du den Strom über den Grenzkosten verkaufen machst du Gewinn, kriegst du weniger machst du Verlust.

Das der Strompreis an der Börse immer öfter immer tiefer fällt, liegt nicht im Erfolg der Eneuerbaren sondern liegt schlicht und einfach an der Unfähigkeit der Erneuerbaren den Strom bedarsgerecht zu produzieren. Gut wer Unfähigkeit als Erfolg umdeutet, der glaubt auch ganz tief und fest an Tesla?:laugh:

An Tagen wo die Erneuerbaren mehr Strom produzieren fällt der Preis an der Strombörse in Regionen, die es vorher nicht gegeben hat, nur an Tagen wo das Wetter für die Erneuerbaren schlecht ist, erreicht er auch Regionen, da wird dir schlecht. So was willst du ernsthaft als Erfolg verkaufen?

Oh ich bin so gut, weil ich es immer besser schaffe meine Ware genau dann an zu bieten wenn sie keiner will. Aber es kommt noch besser wenn Viele meine Ware wirklich wollen, sollen sie sich nicht einbilden, daß ich liefern kann, denn ich bin ja so erfolgreich da geht das halt gerade nicht.:laugh::laugh:
Tesla | 369,25 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:15:02
Beitrag Nr. 117.578 ()
"Zum Thema: Scheinbar auch Preissenkungen (bis zu 7000 Dollar) in Australien trotz höherwertiger Ausstattung:"

TESLA ist ganz einfach zu Preissenkungen gezwungen und spürt langsam die Hitze des Marktes, nachdem man über ein Jahrzehnt konkurrenzlos machen und herumspinnen konnte.

In den USA kann sich der Kunde jetzt einen - sehr umfangreich ausgestatteten - ID.4 ab $32.000,- bestellen (excl. sales tax), nachdem die 1st edition dort schon ausverkauft ist. Und natürlich frisst sich das in die Verkaufszahlen von TESLA.

Nach externen Berechnungen bleibt VW damit satte 24% unter dem deutschen Preis, auch wenn man die $7.500,- nicht einrechnet. Das ist Kalkül und nichts anderes als ein Frontalangriff von VW auf TESLA auf dem Heimatmarkt USA - TESLA kann da nämlich überhaupt nicht folgen. Und langsam spricht sich das auch in den USA herum.

Da China mit 50% weltweitem Anteil der mit Abstand wichtigste BEV-Markt ist und wohl auch erst einmal bleibt, muss in die Gesamtbetrachtung auch China einfließen. Das kann ich leider schlecht abschätzen, aber in Europa und den USA wird es für TESLA jetzt sehr, sehr schwierig.

Ach ja: VW hat in China einen Umsatzanteil von 40% (!!), ist dort also deutlich überproportional präsent. Jedenfalls wird der ID.4 jetzt in Deutschland produziert und später auch in USA und China.
Tesla | 368,80 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:23:01
Beitrag Nr. 117.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.125 von Schlaemmer_Horst am 20.10.20 13:15:02
Zitat von Schlaemmer_Horst: TESLA ist ganz einfach zu Preissenkungen gezwungen und spürt langsam die Hitze des Marktes, nachdem man über ein Jahrzehnt konkurrenzlos machen und herumspinnen konnte.


Mit anderen Worten: 10 Jahre Vorsprung. Lustig, wie das im Nachhinein anerkannt wird, aber seit Jahren user hier da Gegenteil behaupten. Mal schauen, wo uns dieser Thread in Zukunft hin führt 😎😎🎅⛄🎁🦌🎄
Tesla | 368,15 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:27:39
Beitrag Nr. 117.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.197 von sg-1 am 20.10.20 13:23:01
Zitat von sg-1:
Zitat von Schlaemmer_Horst: TESLA ist ganz einfach zu Preissenkungen gezwungen und spürt langsam die Hitze des Marktes, nachdem man über ein Jahrzehnt konkurrenzlos machen und herumspinnen konnte.


Mit anderen Worten: 10 Jahre Vorsprung. Lustig, wie das im Nachhinein anerkannt wird, aber seit Jahren user hier da Gegenteil behaupten. Mal schauen, wo uns dieser Thread in Zukunft hin führt 😎😎🎅⛄🎁🦌🎄


Preissenkung = technologischer Vorsprung ?

Im Ernst jetzt ? :laugh:

Wie vereinbart sich das mit schmelzenden Marktanteilen ?
Tesla | 368,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:28:04
Beitrag Nr. 117.581 ()
10 gewesene Jahre.
Vorsprung ist passé.
Schwelgt ruhig in der Vergangenheit
Tesla | 368,00 €
Avatar
20.10.20 13:33:28
Beitrag Nr. 117.582 ()
Nächste Attacke🙂

Für die Konkurrenz wird es wohl weniger spaßig. Aufsehen- erregende Fahrleistungen und riesige Touchscreens bauen inzwischen auch die Europäer in ihre E-Mobile. Doch wirklich günstige Batterietechnik - damit würde Tesla das E-mobile Zeitalter auf absehbare Zeit prägen. Musk nannte jetzt auch ein Langfristziel: 20 Millionen Autos pro Jahr. Zum Vergleich: 2020 peilt Tesla 500.000 an.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/voller-zuversicht-…

Miezi
Tesla | 368,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:40:06
Beitrag Nr. 117.583 ()
'... problems in system were found ... '

Global Times

20.10.2020

In response to an accident involving @Tesla Model 3 that injured one person in Beijing on Mon, Tesla said autopilot function wasn't turned on when accident occurred, and problems in system were found. Several accidents related to Tesla have been reported in China in last 4 months

https://twitter.com/globaltimesnews/status/13184593173563596…

Der AP schaltet sich ab, wenn der Fahrer eingreift. Vermutlich auch hier passiert. Aber welche 'Probleme im System' hat Tesla gefunden ?

Noch gut 2 Monate für 1Mio Robo-Taxis oder eben bis die Musk Aussage von Musk im Mai 2019 zum Geld einsammeln als möglicher Betrug entlarvt wird.
Tesla | 367,90 €
Avatar
20.10.20 13:51:58
Beitrag Nr. 117.584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.933 von Cashvernichter69 am 20.10.20 12:54:50"Kann doch einfach mit weiteren Kapitalerhöhungen Geld einsammeln?"

Nein Cashvernichter69 das ist eben bei weitem nicht so einfach wie Manche auf den ersten Blick denken.

Ich beschreibe das mal an einem Beispiel was sowohl spekulativ, wie zu mehr oder weniger großen Teilen auf tatsachen beruht. Es ist halt für Außenstehnde nicht möglich zu sagen wo die grenze zwischen Wahrheit und falscher Spekualtion liegt. Frag doch mal die SEC versuchen kannst du es nur eine echte Antwort wirst du nicht bekommen.

420 financing secured was ist da genau gelaufen, warum wurde Elon nicht viel härter für seine Lügen, seine Kursmanipulation bestraft?

Jetzt meine Spekualtion und Achtung die ist zu mindest in teilen richtig.

Ganz einfach Elon hat nicht gelogen! Going privat war geplant und auch das 420 financing secured war durch die Saudis (hier lehne ich mich jetzt absichtlich ganz weit aus dem Fenster) schriftlich fixiert und zugesagt.

Das die Saudis dazu Gespräche mit Elon geführt haben wurde offiziell bestätigt, und die Saudis sind zu dem Zeitpunkt ja auch massiv in tesla eingestiegen.

Also der Elon hat sich mit dem MBS getroffen und darauf geeinigt, daß man gemainsam Tesla für 420 $ pro Aktie von der Börse nimmt. Da war man sich sogar schriftlich einig. Um die ganze Aktion richtig vor zu bereiten und ab zu sichern haben die Saudis schon mal damit begonnen Aktien zu kaufen, damit man gemeinsam mit Elons Paket und einer Hand voll weiterer Grosinvestoren auf der HV die nötige Aktienmehrheit hat.

Hätte die Sudis damlas eine mittleren bis hohen 2 stelligen Milliardenbetrg gekoste. Woher das Geld nehmen? Ganz einfach Saudi Aramco geschätzter Wert 1.000 bis. 2.000 Milliarden. Davon wollten die Saudis 5-10% über einen Börsengang verkaufen. Alles ist gut, alles passt.

Woran ist es gescheitert?!

Na ja am lieben Geld. Für die angestrebte Bewertung haben sich schlicht nicht genügend Käufer gefunden um den Börsengang mit 5-10% der Anteile ab zu wickeln.

Der Börsengang ist viel kleiner in Saudi Arabien erfolgt und da hat der Oberscheich wohl eine Gruppe vermögender Scheichs in ein Hotel eingeladen und gesagt also ihr seid hier natürlich meine Gäste und könnt gerne bleiben so lange ihr wollt.

Vor dem Verlasen des Hotels gebt ihr aber bitte euer Geld ab (im Tausch gegen SaudiAramco Anteile natürlich) oder eure Eier und lauft dann halt als Eunuch rum.

Das Hotel ist mittlerweile leer, neue Enuchen scheint es nicht zu geben, dafür ist Saudi Aramco erfolgreich in den Golfstaten an der Börse.

Tja der MBS hat gewisse Verhandlungsmöglichkeiten nur für 420 fanancing secured kam es zu spät und/oder war zu wenig darum ist der bereits beschlossene deal geplazt.

Tja jetzt fragt doch mal die SEC ob Elon Beweise in mpndlicher oder schriftlicher Form für einen deal vorlegen konnte oder nicht. Da die Auskunft möglicherweise sogar die nationale Sicherheit der USA gefährdet wird es keine geben. Elon ist aber sehr glimpflich aus der Sache raus gekommen, und als Grund nur eine angeblich unfähige SEC zu nennen ist etwas zu einfach.

Ob die Saudis damals 5-10% von Saudi Aramco verkaufen wollten oder demnächst der Elon eine große KE machen will, du kannst eine noch so phantastische Bewertung haben, wenn du keinen Käufer für Aktienpakete in dieser Größenordnung findest dann plazt das Ding.

Im gegenteil je phantastische die Bewertung um so unwahrscheilicher das du genügend Kaufer für große Pakete findest. Scheichs in ein Hotel einladen und mit denen etwas "spezieller" verhandeln kann nicht jeder und vor allem nicht Elon.

Wer meint eine völlig lächerliche Geschichte total an den Haaren herbeigezogen immer langsam.

Das Hotell mit den Scheichs z.B. hat es real gegeben. Ich glaube die haben da drinne eher weniger gelacht. Gut Eier abschneiden wenn überhaupt dann wenigstens nicht mit einer Kettensäge.
Tesla | 367,70 €
Avatar
20.10.20 13:55:20
Beitrag Nr. 117.585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.197 von sg-1 am 20.10.20 13:23:01Das ist natürlich ganz grober Quatsch!
Ich hoffe nicht, dass Sie ständig auf diesem Niveau diskutieren!

Für die Volumenhersteller war der Markt ganz einfach ZU KLEIN, insbesondere auch weil die notwendigen Batterien noch nicht einmal am Horizont erkennbar waren. Für komplett überteuerte "fun cars" speziell für ausgediente Hollywood-Stars hat es dann eben gereicht.

Erzählen Sie doch einmal, wie viele Patente TESLA im Bereich der Batteriefertigung hat.🤣
Tesla | 367,90 €
Avatar
20.10.20 13:59:23
Beitrag Nr. 117.586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.125 von Schlaemmer_Horst am 20.10.20 13:15:02"In den USA kann sich der Kunde jetzt einen - sehr umfangreich ausgestatteten - ID.4 ab $32.000,- bestellen (excl. sales tax), nachdem die 1st edition dort schon ausverkauft ist. Und natürlich frisst sich das in die Verkaufszahlen von TESLA."

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-117571-1…

Wie gut oder schlecht ist denn VW (und natürlich auch andere Hersteller) auf einen Frontalangriff gegen Tesla in den USA vorbereitet?

Die Autos haben sie mittlerweile ohne jeden vernüftigen Zweifel.

Was ist mit dem Ladenetz? Was gibt es da schon und wie gut ist es relativ zum Superchargernetz von Tesla.

In Europa braucht keiner das Teslaladenutzwerk zum E-Autofahren (Außnahme Teslabesitzer ohne CCS Ladeanschluß), die Alternativen sind bereits jetzt min. ausreichend gut. Wie sieht das in den USA aus. Ich frage weil ich schlicht keine Ahnung habe.

Bestand ein Teil der Strafe gegen VW für Dieselgate nicht darin, daß die Ladeinfrastruktur aufbauen mußten?
Tesla | 367,65 €
Avatar
20.10.20 13:59:39
Beitrag Nr. 117.587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.287 von Miezekatze71 am 20.10.20 13:33:28Super recherchierten Bericht. Dabei dachte ich die Gebrüder Grimm sind tot, war wohl ein Irrtum. Sie leben und schreiben berichte über Tesla.
Tesla | 367,65 €
Avatar
20.10.20 14:04:06
Beitrag Nr. 117.588 ()
Ein Marktbericht von heute.
Es steht auch Gutes drin...

Anteil der Tesla-Neuzulassungen im wichtigsten E-Mobilitätsland seit 2019 um 56,3 % gesunken – deutsche Konzerne holen auf:

https://block-builders.de/anteil-der-tesla-neuzulassungen-im…
Tesla | 366,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 14:07:23
Beitrag Nr. 117.589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.233 von xwin am 20.10.20 13:27:39"Wie vereinbart sich das mit schmelzenden Marktanteilen ?"

Schmelzende Markanteile gibt es nicht! Das ist nur eine ganz kleine Delle in der Nachfrage, die einzig dadurch entsteht, das Millionen Kunden nur daraf warten, das schon in wenigen Monaten Tesla die vollautonomen Level 5 Autos mit den neuen Wunderakkus zum halben Preis auf den Markt wirft. Schon ist Tesla die nächsten 5 Jahre (ach Jahrzehnte) wieder total production constrained. v:laugh::laugh::laugh::laugh:

xwin du kannst argumentieren wie immer du willst, bei echten Teslafans kommst du mit Nichts durch die Hülle der Blase in der sie leben. Ich kenne das von Prokon, da war es noch viel lächerlicher.
Tesla | 366,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 14:07:47
Beitrag Nr. 117.590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.026 von Querdenker08 am 20.10.20 13:03:46
Zitat von Querdenker08: Wegecke ich bin immer noch der Meinung das du einer der intelligenteren Teslafans bist. Aber bei dem Schwachsinn?!

"Das heißt aber nicht, dass E-Autos doof sind, sondern dass das EEG schlecht konstruiert ist... die Erneuerbaren werden ja Opfer ihres eigenen Erfolgs, denn die EEG-Umlage steigt, wenn der Börsenstrompreis fällt (d.h. die Erneuerbaren günstiger werden)."

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-117571-1…

Das das EEG schlecht konstruiert ist okay gut und richtig.

Aber wenn der Börsenstrompreis fällt dann werden die erneuerbaren günstiger? Was ist denn das für ein Quatsch.

Ein Windrad z.B. ist eine Großinvestition die um sich zu rechnen geisse Grenzkosten braucht für Tilgung und Kaspitalkosten. Kannst du den Strom über den Grenzkosten verkaufen machst du Gewinn, kriegst du weniger machst du Verlust.

Das der Strompreis an der Börse immer öfter immer tiefer fällt, liegt nicht im Erfolg der Eneuerbaren sondern liegt schlicht und einfach an der Unfähigkeit der Erneuerbaren den Strom bedarsgerecht zu produzieren. Gut wer Unfähigkeit als Erfolg umdeutet, der glaubt auch ganz tief und fest an Tesla?:laugh:

An Tagen wo die Erneuerbaren mehr Strom produzieren fällt der Preis an der Strombörse in Regionen, die es vorher nicht gegeben hat, nur an Tagen wo das Wetter für die Erneuerbaren schlecht ist, erreicht er auch Regionen, da wird dir schlecht. So was willst du ernsthaft als Erfolg verkaufen?

Oh ich bin so gut, weil ich es immer besser schaffe meine Ware genau dann an zu bieten wenn sie keiner will. Aber es kommt noch besser wenn Viele meine Ware wirklich wollen, sollen sie sich nicht einbilden, daß ich liefern kann, denn ich bin ja so erfolgreich da geht das halt gerade nicht.:laugh::laugh:


Ja, der Teil in Klammern macht keinen Sinn... mein Fehler.
"Erfolg" bezieht sich hier auf hohen Zubau. D.h. viel Zubau --> niedrige Börsenstrompreise --> viel EEG-Umlage.
Wobei man argumentieren könnte, dass der sinkende Preis für die Erneuerbaren zu mehr Zubau führt.
Tesla | 366,30 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 14:12:59
Beitrag Nr. 117.591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.662 von Marc_ am 20.10.20 14:04:06
Zitat von Marc_: Ein Marktbericht von heute.
Es steht auch Gutes drin...

Anteil der Tesla-Neuzulassungen im wichtigsten E-Mobilitätsland seit 2019 um 56,3 % gesunken – deutsche Konzerne holen auf:

https://block-builders.de/anteil-der-tesla-neuzulassungen-im…

"Es steht auch gutes drin".....🙂RICHTIG!
Deutsche Konzerne holen auf....

Danke....für die Bestätigung des Vorsprungs....den Tesla zweifelsohne hat!

Miezi🤗
Tesla | 365,45 €
Avatar
20.10.20 14:14:27
Beitrag Nr. 117.592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.686 von Querdenker08 am 20.10.20 14:07:23
Zitat von Querdenker08: "Wie vereinbart sich das mit schmelzenden Marktanteilen ?"

Schmelzende Markanteile gibt es nicht! Das ist nur eine ganz kleine Delle in der Nachfrage, die einzig dadurch entsteht, das Millionen Kunden nur daraf warten, das schon in wenigen Monaten Tesla die vollautonomen Level 5 Autos mit den neuen Wunderakkus zum halben Preis auf den Markt wirft. Schon ist Tesla die nächsten 5 Jahre (ach Jahrzehnte) wieder total production constrained. v:laugh::laugh::laugh::laugh:

xwin du kannst argumentieren wie immer du willst, bei echten Teslafans kommst du mit Nichts durch die Hülle der Blase in der sie leben. Ich kenne das von Prokon, da war es noch viel lächerlicher.

Natürlich hast du da Recht. Ich erwarte auch keine Bekehrung. Mir geht das eher darum, dass man gewisse Dinge nicht so stehen lassen kann. Hier lesen ja womöglich auch Andere mit. :)
Tesla | 366,00 €
Avatar
20.10.20 14:19:43
Beitrag Nr. 117.593 ()
Lustig, wie sich hier immer noch "alle" an den Vorsprung klammern, der in mancher Hinsicht vielleicht da war, in manchen Dingen aber auch einfach nur durch (Über-)Mut zu Stande kam...Autopilot sage ich da nur.

TESLA HAT DEN VORSPRUNG EINGEBÜßT!!!!
Vergeigt, nicht weiter investiert, gepennt, falsch eingeschätzt.....Alles Management-Fehler des Unfehlbaren....

Es gibt keinen Vorsprung mehr, fertig.

Und das wird sicher auch bald bei den Investoren ankommen.
Tesla | 366,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 14:27:45
Beitrag Nr. 117.594 ()
Geschichte wiederholt sich: In Malmö brennen 7-8 Pintos im einem TSLAQ store::eek::eek::eek:


https://nord.news/2020/10/20/cars-in-flames-at-teslas-premises/

Vor fast 3 Jahren sind dort schon mal Pintos in einem TSLAQ store abgebrannt...
Tesla | 365,10 €
Avatar
20.10.20 14:30:39
Beitrag Nr. 117.595 ()
es wird aber auch auf Brandstiftung untersucht, sollte man schon dazu sagen
Tesla | 365,05 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 14:31:18
Beitrag Nr. 117.596 ()
Vielleicht wird ja warm-saniert ;)

*böseböse*
Tesla | 365,05 €
Avatar
20.10.20 14:43:26
Beitrag Nr. 117.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.588 von Wegecke am 20.10.20 12:20:54
Zitat von Wegecke: Die Strompreise sind wegen der Abgaben hoch.

Und die EEG-Umlage/Netzsind wegen der volatilen Erneuerbaren hoch! -> Die Strompreise sind wegen der volatilen Erneuerbaren hoch und werden weiter steigen, bzw. der Steuerzahler muss eine Deckelung herhalten!:mad:

Und zur Verbrauchsanzeige/SMT scan Diskrepanz immer noch kein statement von Dir?:eek::eek::eek:

Ist mir wichtig, dass Du das verstehst, weil die Berechnung der verlogenen Umweltbilanz (und der Kosten) wird davon massgeblich beeinflusst!
Tesla | 366,00 €
Avatar
20.10.20 14:47:26
Beitrag Nr. 117.598 ()
Tesla | 365,50 €
Avatar
20.10.20 14:52:23
Beitrag Nr. 117.599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.971 von Marc_ am 20.10.20 14:30:39In den Augen der fanboys war es bestimmt ein shortseller, dem es in seinen kurzen Hosen zu kalt war?:laugh:

Falls nicht, war es ein alter Diesel...;)
Tesla | 366,05 €
Avatar
20.10.20 14:58:44
Beitrag Nr. 117.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.836 von Marc_ am 20.10.20 14:19:43
Zitat von Marc_: Lustig, wie sich hier immer noch "alle" an den Vorsprung klammern, der in mancher Hinsicht vielleicht da war, in manchen Dingen aber auch einfach nur durch (Über-)Mut zu Stande kam...Autopilot sage ich da nur.

TESLA HAT DEN VORSPRUNG EINGEBÜßT!!!!
Vergeigt, nicht weiter investiert, gepennt, falsch eingeschätzt.....Alles Management-Fehler des Unfehlbaren....

Es gibt keinen Vorsprung mehr, fertig.

Und das wird sicher auch bald bei den Investoren ankommen.

Klar gibt es den....🙂
Für mich sind Diess und co. glaubwürdiger als die paar User hier im Forum!

VW gibt zu: Tesla hat einen großen Vorsprung
Kolumne. Tesla führt die etablierten Hersteller vor. Kein einziger ist derzeit in der Lage, zum Elektroauto-Pionier aufzuschließen. Das sieht jetzt auch Volkswagen ein.

https://www.gruenderszene.de/automotive-mobility/vw-gibt-zu-…

Bis zu ein Jahrzehnt Vorsprung auf die Konkurrenz bescheinigt Munro Tesla dank der „Produktionshölle“.

Beides, so Munro, sorgt für den enormen Vorsprung des jungen E-Autobauers vor der zum Teil sehr festgefahrenen Konkurrenz.

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/tesla-auc…

Tesla wird immer einen Vorsprung haben

https://boerse.ard.de/aktien/tesla-wird-immer-einen-vorsprun…

Usw....usw....usw...

Miezi🤗
Tesla | 366,00 €
Avatar
20.10.20 15:11:03
Beitrag Nr. 117.601 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.695 von Wegecke am 20.10.20 14:07:47Komm Wegecke ich biete dir an der Stelle einfach mal die Friedenspfeife an.

Es gibt viele Länder auf der Welt wo du sehen kannst wie man mit erneuerbaren Energien erfolgreich eine Energeiwende gestalten kann, ohne das die Versorgungssicherheit gefährdet ist, ohne das der Strompreis explodiert.

Deutschland hat das EEG und gehört definitv nicht zu diesen Ländern. Wenn du nach Deutschland gehst, findest du eher das klassische Besispiel von anfangs gut gedacht ist am Ende oft nicht gut gemacht und du siehst eher ein trauriges Beispiel wie selbst ein reiches Hochtechnologieland so etwas vor die Wand fährt.

Die erneuebaren Enerigien sind nicht schlecht im Gegenteil richtig gemacht sogar ziemlich erfolgreich oder siehst du Windmühlen und PV Anlagen etwa nur in Deutschland? Nur wenn du versuchen willst am Beispiel Deutschland große Erfolge der Erneuerbaren... lass es besser gut sein, geht schief, fängt beim EEG bedingt viel zu hohem Strompreis an, geht darüber das Windparks immer öfter vom Netz genommen werden müssen trotzdem aber für nicht produzierten Strom Geld bekommen.... und hört bei der immer kritischer werdenden Versorgungssicherheit auf.

Wenn du dann noch siehst wie viel geld Anleger in gescheiterten Investments im Bereich erneuerbare Energien vorloren habe, oder wo das geld zwar nicht komplett weg ist, die Renditen aber hinten und vorne nicht mit den ursprümglichen Planzahlen übereinstimmen, dann stellt sich eher schon die frage geht es noch schlimmer. Gut da gilt die Antwort schlimmer geht immer aber viele Beispiele gibt es weltweit dann doch nicht.

Und ja wie soll ein E-Auto dem Verbrenner ökologisch/und okonomisch jemals deutlich überlegen sein, wenn nachdem es mit dem Akku langsam aber sicher klappt die wichtigste Voraussetzung fehlt.

Strom, der gut muß nicht gleich CO² aber zumindest mit wenig CO² produziert wird und der relativ günstig ist. In Deutschland ist doch Nichts davon gegeben. Fängt alleine damit an, daß man sich entschieden hat erst aus der Kernkraft und dann aus der Kohle aus zu steigen. Der (was CO² betrifft) saubere Atomstrom fehlt jetzt halt in Deutschland in der CO² Bilanz.

Wenn selbst Greta Thunberg es gewagt hat Deutschland wegen der Abschaltung der Atomkraftwerke zu kritisieren sollte man evbentuell mal nachdenken ob der Kurs richtig ist.

Bedeutet nicht automatisch zurück zur Atomkraft, aber eventuell könnte man ja mal überlegen ob es nicht sionnvoller ist erst in eine saubere, sichere und vor allem bezahlbare Stromversorgung zu investieren, bevor man glaubt mit E-Autos könnte man das Klima retten.

Gut E-Autos sofort die AKW wieder ans Netz und dafür weg mit den Kohlekraftwerken wäre ja auch ein Lösungsansatz.

Nein wir Deutschen wir machen das Alles besser. Die AKW sind schon weg, die KKW kommen schnell noch weg, und dann haben wir automatisch sauberen billigen Ökostrom der aus der Steckdose kommt und die CO² freien E-Autos lädt.

Der Querdenker würde sagen sicher sicher, aber nur wenn der Wind weht und die Sonne scheint, nur damit macht man sich ja eher Feinde als Freunde bei den Grünen.
Tesla | 366,50 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 15:50:38
Beitrag Nr. 117.602 ()
Tesla-Boss Musk erklärt: Darum wird Solar-Strom jetzt richtig billig

https://efahrer.chip.de/news/tesla-boss-musk-erklaert-darum-…

Miezi
Tesla | 427,38 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 15:54:22
Beitrag Nr. 117.603 ()
Rückruf bei Tesla Model Y wegen Licht-Fehler – aber niemand muss dafür in die Werkstatt

https://teslamag.de/news/rueckruf-tesla-model-y-licht-proble…

So sieht unter anderem Vorsprung aus....🤗

Miezi
Tesla | 424,70 $
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 16:07:39
Beitrag Nr. 117.604 ()
Ob da irgendetwas hinsichtlich der Zahlen durchgesickert ist?
Tech im +, Tesla 2% - ?!
Oder wieder eine geniale Elon-Falle... ;)
Tesla | 420,55 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 16:21:05
Beitrag Nr. 117.605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.072 von Miezekatze71 am 20.10.20 15:54:22
Zitat von Miezekatze71: Rückruf bei Tesla Model Y wegen Licht-Fehler – aber niemand muss dafür in die Werkstatt

https://teslamag.de/news/rueckruf-tesla-model-y-licht-proble…

So sieht unter anderem Vorsprung aus....🤗

Miezi


Welche Teile können eigentlich andere Hersteller so korrigieren per OTA? 😎 Geht das bei der MEB Plattform? Ich glaube nicht 😎
Tesla | 423,10 $
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 16:26:55
Beitrag Nr. 117.606 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.390 von sg-1 am 20.10.20 16:21:05
Zitat von sg-1:
Zitat von Miezekatze71: Rückruf bei Tesla Model Y wegen Licht-Fehler – aber niemand muss dafür in die Werkstatt

https://teslamag.de/news/rueckruf-tesla-model-y-licht-proble…

So sieht unter anderem Vorsprung aus....🤗

Miezi


Welche Teile können eigentlich andere Hersteller so korrigieren per OTA? 😎 Geht das bei der MEB Plattform? Ich glaube nicht 😎

Wann kommt denn das OTA Update beim Model Y für das abfliegende Dach oder den abfallenden Bumper beim Model 3 ?

Und wann kommt das OTA Update für die 2016er Teslas mit bereits bezahlter FSD Option ? Ende 2016 sollte die Hardware doch FSD ready sein ?

Oder ist OTA bei Tesla nur ein Marketinginstrument um unfertige Produkte zu verkaufen ? Mal abgesehen, dass andere auch OTA haben.
Tesla | 422,47 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 16:34:08
Beitrag Nr. 117.607 ()
Tesla 3Q California Car Registrations Slip 13% – Report:

https://www.smarteranalyst.com/stock-news/tesla-3q-californi…

Exponentielles Wachstum...:laugh::laugh::laugh:
Tesla | 422,23 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 16:40:47
Beitrag Nr. 117.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.192 von Marc_ am 20.10.20 16:07:39Frage ich mich gerade auch.

Weil der Umsatz dürfte ja locker bei 8,2 Milliarden sein.

Ebita dementsprechend höher als Vorquartal.

Dem Rest interessiert doch sowieso keinen.

Bin gerade wirklich überrascht.

Weil ich sehe gerade keinen Grund warum der Kurs nicht morgen steigen sollte.

Oder ist der tatsächliche Verlust so hoch das es in den Vordergrund kommen muss?
Tesla | 423,44 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 16:42:18
Beitrag Nr. 117.609 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.072 von Miezekatze71 am 20.10.20 15:54:22"So sieht unter anderem Vorsprung aus....🤗"

https://teslamag.de/news/rueckruf-tesla-model-y-licht-proble…

Da liegst du völlig falsch liebe Miezekatze.

Der Fehler lag ja offensichtlich darin, daß die der Kontakt an der AHK für die Bremslichter einfach nicht angesteuert wurde. Genau das ist ja der Grund warumk man ihn per Softwarupdate beheben konnte.

Wie bitte kann so etwas passieren?! Klar es gibt die verschiedensten Gründe warum auch Serienfehler trotz Kontrollen trotz eigentlich guter QS Systeme passieren könne, der gehört definitv nicht dazu.

Entweder der Bug war von Anfang an in der Software, dann mal die gute Frage an Tesla, wenn ein Auto mit Kuplung und der Steckdose ausgeliefert wir, findet dann etwa nicht mal eine Prüfung statt ob die Lichkontakte richtig angesteurt werden?

Oder das hat einfangs funktioniert, ist aber bei einem OTA versehentlich als Bug in die Software rein gekommen. Falls ja stellt sich damit die ernste Frage ob man Tesla Updates oper OTA ohne Erneuerung der Typenzulassung eigentlich noch erlauben darf.

Das die den Bug per OTA beseitigen konnten, können andere Hersteller wenn sie wollen bei ihren fahrzeugen zunehmend auch, nur das ist eben nicht des Pudels Kern. So was darf nicht passieren wie willst du denn verhinder das du hinten drauf rauscht wenn der Tesla mit Anhänger stark bremst, aber keine Bremlichter aufleuchten?!

Wenn sich raus stellt, daß per OTA bisweilen solche extrem sicherheitsrelevanten Fehler aufgerspielt werden, tja dann war es das bald mit Software per OTA für Tesla.

So sieht Vorsprung aus.

Na ich beneide die Herren beim KBA nicht, denn mit Grünheide landet der Vorsprung ja bald bei ihnen auf dem Schreibtisch und nicht mehr in Holland. Freuen die sich in Flenburg schon auf die Erteilung der ersten allgmeinen Betriebserlaubniss oder Baumusterzulassung oder wie immer das jezt heist? Oder sagen die oh Gott der Schrott und dann noch mit OTA na super, Mensch Elon konntest du nicht nach Frankreich oder Holland gehen.
Tesla | 422,58 $
Avatar
20.10.20 16:42:39
Beitrag Nr. 117.610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.390 von sg-1 am 20.10.20 16:21:05Ja, heimlich per OTA die Ladekurve runterknüppeln, können die Anderen noch nicht!😂
Tesla | 422,58 $
Avatar
20.10.20 16:44:08
Beitrag Nr. 117.611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.390 von sg-1 am 20.10.20 16:21:05Die Frage ist, ob ein gateway zum CAN-Bus generell sinnvoll in Bezug auf Sicherheit ist!?

Die suizidalen Fangirls, die weder Angst vor SUAs, Brems- und Lenkungsversagen oder SLAughTErPILOT Fehlern haben, mögen dies Frage vielleicht etwas anders beantworten, als ein Konzern, dessen Existenz von der Sicherheit seiner Fahrzeuge und nicht von ATM KEen abhängt!:cool:
Tesla | 421,62 $
Avatar
20.10.20 16:48:45
Beitrag Nr. 117.612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.555 von tradit am 20.10.20 16:34:08
Zitat von tradit: Tesla 3Q California Car Registrations Slip 13% – Report:

https://www.smarteranalyst.com/stock-news/tesla-3q-californi…

Exponentielles Wachstum...:laugh::laugh::laugh:


In den Zelten können nur entweder Autos mit wegfliegendem Dach oder Autos mit abfallender Stoßstange produziert werden. Beides gleichzeitig geht nicht. Soll heißen: Die Kapazitäten des Modell 3 wurde zugunsten der Kapazität des Model Y reduziert, da die Nachfrage beim Model Y scheinbar höher ist.

An sich sehe ich darin noch kein gravierendes Problem...aber bei TESLA bin ich immer doppelt vorsichtig.
Tesla | 423,38 $
Avatar
20.10.20 17:02:07
Beitrag Nr. 117.613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.390 von sg-1 am 20.10.20 16:21:05Ob das bei anderen Herstellern geht oder nicht ist für die Sicherheit das Fahrzeugs relativ egal, genaugenommen ist es sogar besser wenn du an Sicherheitsrelevanten Systemen nicht ständig per OTA rumfummeln kannst.

Andere Hersteller haben in Sicherheisfragen aber definitv einen echten Vorsprung vor Tesla. Ob der nun uneinholbar ist überlasse cih deiner Intelligenz.

Andere Hersteller sind nämlich so gut, daß in dem Monet wo du einen Anhänger ankuppelst auch dessen Beleuchtunganlage mit überprüft und überwacht wird. In dem Moment wo du zum Test die Bremse betätigst und am Anhänger nicht mal ein Bremslicht leuchtet, geht automatisch so eine altmodische Warnlampe im Amaturenbrett an. So sieht echte Vorsprung bei Fahrzeugsicherheit aus.

Ist der jetzt im aktuellen OTA von Tesla schon drin, oder müssen die demnächst schon wieder an der Software der Lichsteuerrung rum fummeln.

Falls ja die Zulassungsbehörden sollten sich da langsam fragen ob ständiges Fummeln und Basteln an Sicherheitssystemen, zulassungsfähig ist.

Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das diese Fragen so langsam aber sicher an mehreren Orten auf der Welt immer lauter gestellt werden. Na mal sehen wie die weltweiten Antworten aussehen und wann sie kommen.
Tesla | 422,89 $
Avatar
20.10.20 17:03:41
Beitrag Nr. 117.614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.015 von Miezekatze71 am 20.10.20 15:50:38Sieht man am Marktanteil in den USA.
Billig natürlich nur dann wenn das Tesla Solardach fertig richt fertig gebaut und die Arbeiten ordnungsgemäß ausgeführt wurden.
Ansonsten wird es eher teuer.
Tesla | 421,99 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 17:13:35
Beitrag Nr. 117.615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.954 von Zwolle am 20.10.20 17:03:41Beim Solardach wäre vielmehr mal die Frage interessant wo die Solardachziegeln gefertigt werden. Soll ja Länder geben wo das billiger als in den USA möglich ist. Könnte sogar sein das diese Solarziegeln nicht mal ein echtes Teslaprodukt sind. Gab ja Spekualtion in dieser Richtung, weil die Dinger bei einem Musterhaus in Kartons verpackt waren, die nur chinesische oder koreanische Schriftzeichen hatten. Warum sind die in solchen Kartons verpackt wenn made in USA?

Eventuell wird man dazu etwas mehr nach der US Wahl hören, weil dann gibt es für bestimmte Personenkriese keinen Grund mehr unter dem Teppich zu halten was in der GF 2 wirklich passiert.

Wer fertigt in der GF 2 überhaupt was? Gute Frage, werden da Solarziegeln gefertigt, wenn ja mit welchen Zellen, was passiert eigentlich mit den Panasoniuc Zellen.... Fragen über Fragen und keine klaren Antworten seitens der Beteiligten.

Und falls sich Tesla bei der GF2 absolut nicht an die Zusagen halten sollte, was hat das für fianzielle Konsequenzen? Von nahezu egal bis mögliche Pleite geht die die denkbare Spannweite.
Tesla | 422,45 $
Avatar
20.10.20 17:44:52
Beitrag Nr. 117.616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.442.390 von sg-1 am 20.10.20 16:21:05
Zitat von sg-1:
Zitat von Miezekatze71: Rückruf bei Tesla Model Y wegen Licht-Fehler – aber niemand muss dafür in die Werkstatt

https://teslamag.de/news/rueckruf-tesla-model-y-licht-proble…

So sieht unter anderem Vorsprung aus....🤗

Miezi


Welche Teile können eigentlich andere Hersteller so korrigieren per OTA? 😎 Geht das bei der MEB Plattform? Ich glaube nicht 😎

Aber wieder lustig zu "sehen".....was alles von den neidischen Usern hier hineininterpretiert wird.....🙂

Für ein defektes Licht schreiben die tatsächlich...seitenweise Beiträge...🙈

Was läuft da schief????

Miezi
Tesla | 424,40 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 17:48:20
Beitrag Nr. 117.617 ()
Am 14.10 haben wir an Nasdaq 465 $ erreicht. Könnte es eine Bullenfalle sein?
Wenn man die Umsätze Ende August mit Umsätzen in letzten Wochen (Erholung) vergleicht, dann muß man feststellen, daß das Bild nicht so absolut bullish ist. Wir müssen jetzt genau beobachten, was Morgen passiert. Ich habe kein gutes Gefühl.
Tesla | 423,95 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 17:58:50
Beitrag Nr. 117.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.443.494 von Teslafanatiker am 20.10.20 17:48:20
Zitat von Teslafanatiker: Am 14.10 haben wir an Nasdaq 465 $ erreicht. Könnte es eine Bullenfalle sein?
Wenn man die Umsätze Ende August mit Umsätzen in letzten Wochen (Erholung) vergleicht, dann muß man feststellen, daß das Bild nicht so absolut bullish ist. Wir müssen jetzt genau beobachten, was Morgen passiert. Ich habe kein gutes Gefühl.


Die 50T Linie verläuft bei 411$, wenn die unterschritten wird, kann es deutlich runter gehen.

Bullish in jedem Fall aber nicht nach dem Wahnsinnsanstieg. Die Aktie muss erst mal konsolidieren.
Wenn Tesla die 500.000 Auslieferungen in 2020 schafft, wäre das der nächste Schub. Allerdings ist es schon sehr sportlich, diese Zahl zu erreichen, das muss man ehrlicherweise zugeben.
Tesla | 422,85 $
Avatar
20.10.20 18:14:53
Beitrag Nr. 117.619 ()
Sammelklage im Anmarsch

Niederlande: Tesla-Besitzer gründen wegen Service-Ärger Stiftung für gemeinsame Klagen

https://teslamag.de/news/niederlande-unzufriedene-tesla-besi…
Tesla | 424,44 $
Avatar
20.10.20 18:17:42
Beitrag Nr. 117.620 ()
Hier kann man sich weiter darüber informieren und mal sehen, was denn so für Beschwerden auftauchen :eek:

https://www.teslaclaim.nl/#klachten
Tesla | 424,59 $
Avatar