Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,93 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,56 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 13.08.2013 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte somit jeder Leser zuerst selbständig recherchieren, bevor weitergehende Fragen an andere Diskussionsteilnehmer gestellt werden. Einige meiner Erfahrungen und Wissensbausteine habe ich dazu auf meinem Blog www.bernecker1977.de veröffentlicht.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor Bernecker1977verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook und Google + für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die häufigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten. So haben wir alle als Gemeinschaft etwas davon.

0. Einsteigerkurse
Börse&Aktien: Funnystoccks
Bücher über Derivate kostenlos bestellen: Rubrik HSBC Wissen
Videos: scalp-trading
Webinare: WebinarGuide

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?
Optionsscheine: Eltee
Optionen: Deifin

2. Was sind (Hebel-)Zertifikate und CFD's ?
Hebelprodukte
Eltee zu Hebelzertifikaten
Eltee zu CFD's
Zertifikat suchen

3. Was sind Futures ?
Eltee Education
Einsteigerkurs Deifin
Spreadvergleich zwischen Instrumenten

4. Was ist Forex ?
BrokerDeal
Eltee
Forexanbieter

5. Realtime Chart DAX kostenlos
Livecharts
Boerse Go
Forexpros
oder die gute alte Parkettkamera :D

6. Realtime Kurse USA
CNBC
FINVIZ
Barchart

7. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe
Forexdirectory
Netdania
Boerse Go

8. Pivot Points
Indizes: Bullchart
Forex: Livecharts
Selber berechnen: MyPivots

9. Börsenrelevante Termine
wallstreet : online
Derivate Check
Vorschau: Marktdaten
Forex: DailyFX
USA Unternehmensdaten: yahoo

10. Charttechnik / Technische Analysen
Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
sowie auf der Autorenübersicht

Oder werden selbst recherchiert/erstellt mit Hilfe des Wissens von:
Bullchart
Chart&Rat
ChartTec
Aktien-Portal
GAP-Trading

11. Börsenlexikon/Begriffe
Börsenlexikon FAZ
...weitere Links bietet u.a. google :D

Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:
Vooolaaaaare


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer fertige Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung

ODER stelle eigene Charts ein und lade ein Bild in die Diskussion. Wie das geht, steht unter: Bilder hochladen und in die Diskussion einbinden


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Es war ein WR4-Tag im DAX und FDAX.

Relevante Statistiken:
1. Am Freitag ist wieder kleiner Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-521-530/#…
2. Durchschnittsverlauf für DAX und DOW im August:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots	
R3 8539,62
R2 8455,39
R1 8407,32
PP 8323,09
S1 8275,02
S2 8190,79
S3 8142,72

FDAX Pivots
R3 8549,17
R2 8461,33
R1 8412,67
PP 8324,83
S1 8276,17
S2 8188,33
S3 8139,67

CFD-DAX Pivots
R3 8546,17
R2 8459,83
R1 8409,67
PP 8323,33
S1 8273,17
S2 8186,83
S3 8136,67

DAX Wochen Pivots
R3 8647,21
R2 8541,35
R1 8439,83
PP 8333,97
S1 8232,45
S2 8126,59
S3 8025,07

FDAX Wochen Pivots
R3 8664,17
R2 8553,33
R1 8452,67
PP 8341,83
S1 8241,17
S2 8130,33
S3 8029,67

DAX-Gaps
22.05.2013 8530,89
28.05.2013 8480,87
10.07.2013 8066,48
08.07.2013 7968,54
05.07.2013 7806,00
24.06.2013 7692,45
FDAX-Gaps
10.07.2013 8073,5
08.07.2013 7980,5
21.11.2012 7192,0
Hallo Traders,

die Wirtschaftstermine für Dienstag sind sehr dünn gesät - von daher gibt es keine Hemmnisse.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz


---------------------

Quelle:

wertpapiere.ing-diba.de/DE/showpage.aspx?pageID=62#BHP

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Montag, den 12. August 2013:


TERMINE MIT ZEITANGABE
01:50 J: BIP Q2/13 (vorläufig)
06:30 J: Industrieproduktion 06/13 (endgültig)
06:30 J: Kapazitätsauslastung 06/13 (endgültig)
07:00 A: Telekom Austria Halbjahreszahlen
07:00 D: Fraport Verkehrszahlen 07/13
07:30 D: QSC Q2-Zahlen
07:30 D: Bilfinger Q2-Zahlen (Call 12.00 h)
08:00 D: Statistisches Bundesamt Beschäftigte im Verarbeiten-
den Gewerbe 06/13
11:00 I: Geldmarktpapiere
Laufzeit: 365 Tage
Volumen: 7,5 Mrd EUR
11:30 D: Geldmarktpapiere
Laufzeit: 182 Tage
Volumen: 4 Mrd EUR
14:50 F: Geldmarktpapiere
Laufzeit: 85 Tage / Volumen: 4 Mrd EUR
Laufzeit: 162 Tage / Volumen: 2 Mrd EUR
Laufzeit: 344 Tage / Volumen: 2 Mrd EUR

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE
GR: BIP Q2/13 (vorläufig)
GB: Prudential plc Q2-Zahlen

SONSTIGE TERMINE
11:00 D: Pk zur Studie des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag der
Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) zu zwei Jahre Energiewende
u.a. mit vzbv-Chef Gerd Billen, Berlin

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ./bwi
Hi Leute,

die Schwellenwertmarke des X5 Systems von advisory-research ist für Dienstag weiterhin gesunken, auf 7.942 DAX Punkte - in sofern gibt es heute ein eindeutiges Long-Signal.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz


---------------------

"Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers"

Quelle:

http://www.advisory-research.de/de/dax-tagestrendprognose-x5…


Tagestrendprognose: Bullish - Schwellenwertmarke bei 7942
Dienstag, 13.August 2013
www.advisory-research.de

Rückblick: Der DAX begann seine Odyssee bei 8341 Punkten, stieg kurz (Zwischenhoch 8356) an und verfiel in nicht erwarteter Weise bis auf 8238 Punkte zurück. Mehr als 100 Punkte Verlust bis um 11 Uhr. Die Set Up Vorgabe bescherte uns einen Einstieg bei 8335 Punkten. Wir platzierten im Musterdepot einen Katastrophen-Stopp bei 8235 Punkten (gemäß der neuen Regel, soweit nicht vorher ein besonderer Hinweis oder die Schwellenwertmarke vorher greift). Zudem gilt der Katastrophen-Stopp nur für die Intraday-Position. Die Zyklus-Position besitzt andere Vorgaben (neben dem X5-System auch mittelfristige Trendkomponenten).

Nachdem wir hauchdünn an unserem Katastrophen-Stopp vorbeischlitterten, stieg der Markt bis zum Handelsschluss kontinuierlich an. Unser festgelegtes Realisierungslimit bei 8372 Punkten wurde um 0,84 Punkte verfehlt, sodass unsere Veräußerung zum offiziell festgestellten Xetra Schluss bei 8359 Punkten umgesetzt wurde. Es kam ein Gewinn von 24 Punkten zustande. Seit Monatsanfang wuchs der Gewinn der Intraday-Position auf 106 Punkte.



Quelle: Kurschart Market Maker; Eigene Kommentare www.advisory-research.de

Tagestrendprognose: Die Tagestrendprognose am Dienstag lautet wieder Bullish und sollte von guter Qualität sein. Die Schwellenwertmarke liegt weit entfernt und zudem gibt es Indizien für einen Mega-Bullishen Tag. So sollte der Markt ab Eröffnung oder zumindest ab Tagestief ein theoretisches Potenzial von >+100 Punkten besitzen. Der Montag erinnerte aber mit seiner sehr starken Erholung bereits an diesen Umstand. Allerdings sollte nicht nur das Rückerholungspotenzial diese Erscheinung aufweisen, sondern ein beträchtlicher Gewinn entstehen – so zumindest die Idealkonstellation.

Grundlegend war die Reversalfähigkeit keine ungünstige Eigenschaft des Marktes, weil zudem wichtige Marken zurückerobert werden konnten. Eine Bewegung von mehr als 200 Punkten (>100 Punkte runter, >100 Punkte rauf) ist aus heutiger Sicht eher ein Stärkebeweis. Wir werden sehen, welche Kräfte der Markt dann tatsächlich entwickelt. Ein guter Gewinn wäre uns angenehm, da bei entsprechender Bewegung die Performance wohl in diesem Monat auf ca. 200 Punkte anwachsen könnte.

Seit dem 14. Juni ergibt sich für die Intraday-Position im Musterdepot ein guter Gewinn von 437 Punkten. Für die Zyklus-Position liegt der Gewinn seit dem 28. Mai sogar bei 499 realisierten plus 27 nicht realisierten Punkten. Damit ergäbe sich auf Basis des Xetra-Schlusskurses ein Gesamtertrag von 526 Punkten.

Ein kleiner Teil der Performanceverbesserung wird an der Trennung zwischen Intraday- und Zyklusposition erklärbar sein. Denn neben einer glasklaren Trendprognose erbringt der Unterschied zwischen der Intraday-Positionierung und einer Zyklus-Position eine eindeutige Handlungsklarheit. Eine Zyklusposition können wir auch hin und wieder mal ruhen lassen, wenn wir keinen eindeutigen Trend erkennen.

Set Up Zyklus-Position Musterdepot. Die ZP bleibt ohne Stopp Limit im Bestand. Das Realisierungslimit für den Dienstag setzen wir auf 8520 Punkte.

Set Up Intraday-Position Musterdepot. Idealerweise fällt der DAX nach Xetra-Handelsbeginn zurück um eine Long Position aufzunehmen. So nehmen wir nach einem Rückfall um 16 DAX Punkte nach der offiziellen Xetra-Eröffnung diese auf. Alternativ fällt der DAX nach einem Zwischenhoch um 17 Punkte, um Long zu gehen.
DAX Tageschart Ichimoku-Analyse
Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 13.08.2013





Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 3 Punkten, eine weiße Kerze mit langer Akkumulationslunte mit einem Plus von 21 Punkten zum Vortag oder Plus 0,3%.
Schlusskurs bleibt über Tenkan, die Chance auf neue Hochs bleibt gewahrt. Und wieder hat das 24% Retracement gehalten. Die Abwärtstrendlinie (in rot) rückt immer näher. Geht es da drüber, dann sind neue ATH's möglich.
Ansonsten keine Änderung: Bei einem Dreieck wird die Ausbruchsrichtung getradet. Spätestens wenn es unter das letzte Swing-Tief bei 8.213 Punkten geht, ist der kurzfristige Aufwärtstrend gebrochen und die Welle D des Dreiecks könnte ausgebildet werden. Kursziel ist dann die grüne Aufwärtstrendlinie. Dazwischen liegen jede Menge Unterstützungen: In rot sind Retracements der letzten, größeren Aufwärtsbewegung (Juni bis August) eingezeichnet. Die 38% notieren an der Oberkante des noch offenen Gaps, Kijun notiert über dem Gap. Das MACD Histogramm hat eine Divergenz ausgebildet.
Im Stundenchart sieht man deutlich, wie die Akkumulationslunte zustande gekommen ist: Nach der Eröffnung ist der DAX abgetaucht, dann ist er zügig über die Wolke gestiegen.
Wird die letzte Abwärtsbewegung seit 8.431 Punkten isoliert aus Elliott-Sicht betrachtet, so fehlt noch das zweite Bein der Abwärtsbewegung.
Aus Ichimoku-Sicht stehen alle Signale im Tageschart auf LONG.


Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
© www.boersen-knowhow.de


Weiteres wie Widerstände...Unterstützungen ect...im Link
http://www.boersen-knowhow.de/node/938


Zeitlicher Horizont kurzfristig

Mögl. Kursziel Level 1 8.538,13
Mögl. Kursziel Level 2 8.613,40
Nächstgel. Widerstand 8.333,95
Nächstgel. Unterstützung 8.217,26
guten morgen .....


MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-

Kategorie: Marktberichte (Dow Jones) | Top-Artikel (Dow Jones) | Uhrzeit: 07:32

DJ MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa

===

+++++ SPRUCH +++++

"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde - eine klebrige Flüssigkeit, die stinkt und in keiner Weise verwendet werden kann." (Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg - 1806)

+++++ TAGESTHEMA +++++

ThyssenKrupp könnte auf dem Mehrheitsanteil an seinem Stahlwerk in Brasilien sitzenbleiben, wie drei mit den Vorgängen vertraute Personen dem Wall Street Journal Deutschland berichteten. Verhandlungsgegenstand zwischen Zhyssen und CSN ist nun auch eine Variante, nach der CSN nur das ThyssenKrupp-Werk in Alabama übernehmen würde. Das Szenario, das offenbar eines von mehreren ist, sieht vor, dass CSN rund 1,5 Milliarden US-Dollar für die US-Produktionsstätte zahlen und sich zugleich verpflichten würde, jährlich mehrere Millionen Tonnen Stahlbrammen aus dem brasilianischen Werk abzunehmen. Einer der Informanten sagte, es gehe um eine Abnahmeverpflichtung im Umfang von 3 Millionen Tonnen Stahl jährlich. 2,5 Millionen Tonnen würden zum Weiterverarbeitungswerk in Alabama geliefert. Rund 500.000 Tonnen gingen an CSN-Werke in Brasilien. Eine andere informierte Person berichtete, die Verpflichtung solle sechs Jahre lang gelten. An den Anlagen bei Rio de Janeiro hält ThyssenKrupp 73 Prozent der Anteile. 27 Prozent sind im Eigentum des Erzlieferanten Vale. Zudem soll ThyssenKrupp eine Kapitalerhöhung vorbereiten, die unter Ausschluss der Bezugsrechte stattfinden soll und gleichzeitig mit einem Abschluss der Verhandlungen über die amerikanischen Werke verkündet werden könnte.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

E.ON

Nachfolgend die Konsensschätzungen zum 1. Halbjahr 2013 (Angaben in Millionen Euro, Ergebnis je Aktie in Euro):

EBITDA EBIT Konzern-
1. Halbjahr 2013 Umsatz (1) (1) überschuss (nachhaltig)
MITTELWERT -- 5.528 3.777 1.832
Vorjahr 65.402 6.706 4.874 3.313



(1) E.ON bereinigt seine Ergebnisse um Sondereffekte, wie zum Beispiel die stichtagbezogene Neubewertung von Energiederivaten, Buchgewinne und -verluste aus Desinvestitionen und Restrukturierungsaufwendungen. Der nachhaltige Konzernüberschuss wird außerdem u.a. um Ergebnisse aus nicht fortgeführten Aktivitäten und außergewöhnlichen Steuereffekten bereinigt.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

THYSSENKRUPP

Nachfolgend die Konsensschätzungen zum dritten Quartal (Angaben in Millionen Euro, Ergebnis je Aktie in Euro):

Auftrags- EBIT
3Q 2012/13 eingang Umsatz EBITDA EBIT bereinigt
MITTELWERT 9.411 9.426 519 272 276
Vorjahr 10.005 10.362 830 559 384

Erg nSt Erg/
3Q 2012/13 u.Dritten Aktie
MITTELWERT 50 0,12
Vorjahr 390 0,76



DEUTSCHE WOHNEN

Nachfolgend die Konsensschätzungen zum zweiten Quartal (Angaben in Millionen Euro, Ergebnis je Aktie in Euro):

Erg. Wohnungs- Erg Erg nSt Erg/
2Q 2013 bewirt. EBIT vSt u. Dritten Aktie
MITTELWERT 69 62 31 24 0,15
Vorjahr 43 60 34 23 0,22

FFO FFO/Aktie FFO FFO/Aktie
2Q 2013 (1) (1) (2) (2)
MITTELWERT 27,3 0,17 32,8 0,21
Vorjahr 14,4 0,15 19,7 0,20
(1) ohne Verkauf
(2) inklusive Verkauf



LEONI

Nachfolgend die Konsensschätzungen zum zweiten Quartal (Angaben in Millionen Euro, Ergebnis je Aktie in Euro):

EBIT Erg Erg nSt Erg.
2Q 2013 Umsatz EBIT bereinigt vSt u.Dritten Aktie
MITTELWERT 982 42 47 34 25 0,77
Vorjahr 968 51 58 44 34 1,05



JENOPTIK

Nachfolgend die Konsensschätzungen zum zweiten Quartal (Angaben in Millionen Euro, Ergebnis je Aktie in Euro):

Erg nSt Erg/
2. Quartal 2013 Umsatz EBIT u.Dritten Aktie
MITTELWERT 147 12 8,7 0,16
Vorjahr 146 14 11 0,19



OMV

Nachfolgend die Konsensschätzungen zum zweiten Quartal (Angaben in Millionen Euro, Ergebnis je Aktie in Euro):

CCS(1) EBIT CCS(1) Erg nSt CCS(1) Erg/Aktie
2. Quartal 2013 bereinigt bereinigt(2) bereinigt
MITTELWERT 725 328 1,03
Vorjahr 865 455 1,39
(1) Carbon Capture and Storage.
(2) Nach Anteilen Dritter.



Weitere Termine:

07:00 DE/K+S AG, Ergebnis 2Q

07:00 DE/Aareal Bank AG, Ergebnis 2Q

07:00 DE/Deutsche Wohnen AG, Ergebnis 1H

07:00 DE/Aurubis AG, ausführliches Ergebnis 3Q

07:00 DE/Heidelberger Druckmaschinen AG, Ergebnis 1Q

07:30 DE/E.ON SE, Ergebnis 1H

07:30 DE/DIC Asset AG, Ergebnis 2Q

07:30 DE/SKW Stahl-Metallurgie Holding AG, Ergebnis 1H

07:30 DE/Centrotec Sustainable AG, Ergebnis 1H

07:30 DE/Singulus Technologies AG, Ergebnis 2Q

07:30 AT/OMV AG, Ergebnis 2Q

08:00 DE/Leoni AG, Ergebnis 2Q

08:00 DE/Jenoptik AG, Ergebnis 1H

08:00 DE/pbb Deutsche Pfandbriefbank AG, Ergebnis 2Q

11:00 GR/Auktion 13-wöchiger Schatzwechsel im Volumen

11:15 DE/Biotest AG, Ergebnis 1H

17:45 DE/ThyssenKrupp AG, Ergebnis 3Q

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

-DE
08:00 Destatis, Verbraucherpreise Juli (endgültig)
PROGNOSE: +0,5% gg Vm/+1,9% gg Vj
vorläufig: +0,5% gg Vm/+1,9% gg Vj
zuvor: +0,1% gg Vm/+1,8% gg Vj

11:00 ZEW, Index Konjunkturerwartungen August
PROGNOSE: 40,0 Punkte
zuvor: 36,3 Punkte
Konjunkturlage
PROGNOSE: 12,0 Punkte
zuvor: 10,6 Punkte
-ES
09:00 HVPI und Verbraucherpreise Juli
HVPI
PROGNOSE: +1,9% gg Vj
vorläufig: +1,9% gg Vj
zuvor: +2,2% gg Vj
-GB
10:30 Verbraucherpreise Juli
PROGNOSE: -0,1% gg Vm/+2,7% gg Vj
zuvor: -0,2% gg Vm/+2,9% gg Vj
-EU
11:00 Eurostat, Industrieproduktion Juni
Eurozone
PROGNOSE: +0,8% gg Vm/+0,3% gg Vj
zuvor: -0,3% gg Vm/-1,3% gg Vj
-US
14:30 Einzelhandelsumsatz Juli
PROGNOSE: +0,3% gg Vm
zuvor: +0,4% gg Vm
Einzelhandelsumsatz ex Kfz
PROGNOSE: +0,4% gg Vm
zuvor: 0,0% gg Vm

14:30 Import- und Exportpreise Juli
Importpreise
PROGNOSE: +0,8% gg Vm
zuvor: -0,2% gg Vm

16:00 Lagerbestände Juni
PROGNOSE: +0,1% gg Vm
zuvor: +0,1% gg Vm



+++++ AUSBLICK EUROPÄISCHE ANLEIHE-AUKTIONEN +++++

11:00 CH/Auktion 91-tägiger Schatzwechsel

11:00 GR/Auktion 13-wöchiger Schatzwechsel im Volumen
von 1 Mrd EUR

11:30 HU/Auktion 3-monatiger Schatzwechsel im Volumen
von 50 Mrd HUF

11:30 BE/Auktion 3- und 12-monatiger Schatzwechsel im
Volumen von 2,2 bis 2,6 Mrd EUR



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX zuletzt +/- %
DAX 8.359,25 +0,25%
DAX-Future 8.364,00 +0,14%
XDAX 8.361,28 +0,15%
MDAX 14.719,08 -0,10%
TecDAX 1.027,01 +0,60%
Euro-Stoxx-50 2.827,15 +0,05%
Stoxx-50 2.739,32 +0,10%
Dow-Jones 15.419,68 -0,04%
S&P-500-Index 1.689,47 -0,12%
Nasdaq-Comp. 3.669,95 +0,27%
EUREX zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 142,07 -42



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Aufwärtspotenzial sehen Markttteilnehmer bei DAX, Euro-Stoxx und auch bei der europäischen Gemeinschaftswährung. "Die Bären haben ihre Chance am Montag nicht genutzt", sagt ein Händler mit Blick auf das schwache frühe Geschäft und den Dreh, der den DAX um 120 Punkte über Tagestief getrieben hatte. "Nun stehen die Zeichen auf Anschlusskäufe", sagt der Händler.

Am Montag haben Käufe chinaabhängiger Titel die Aktienmärkte nach einer Achterbahnfahrt ins Plus getrieben. Mit den unerwartet guten chinesischen Daten vom Freitag setzten Anleger auf Aktien der Chemie-, Auto- und Rohstoffbranche, die besonders abhängig von der chinesischen Konjunktur sind. Vorübergehend waren die Indizes deutlich gefallen, belastet unter anderem von den Spekulationen um ein weiteres Rettungspaket für Griechenland. Der Euro reagierte weitgehend resistent auf die Spekulationen. Bei den von China abhängigen Werten gewannen BASF 2,0 Prozent und Lanxess 2,7 Prozent. K+S legten um 2,1 Prozent zu. Bei den ebenfalls chinaabhängigen Autotiteln stiegen VW um 1,7 Prozent und BMW um 1,2 Prozent. Während die Indizes der europäischen Chemiewerte und der Autoaktien um jeweils 0,5 Prozent stiegen, gewann der Index der Rohstoffaktien sogar 1,3 Prozent. Rohstofftitel gelten als besonders stark abhängig vom chinesischen Wachstum. ArcelorMittal gewannen 1,7 Prozent.

DAX/MDAX/TECDAX

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

August 13, 2013 01:32 ET (05:32 GMT)

Deutsche Aktien legten dank einer Rally im späten Geschäft zu. Damit machte der DAX deutliche Verluste aus dem Vormittagshandel mehr als wett und schloss gut 120 Punkte über seinem Tagestief. "Anleger setzen auf einen Aufschwung in China", sagte ein Händler. Auf der anderen Seite gaben Deutsche Börse um 2,7 Prozent nach. Laut Wall Street Journal Deutschland könnte eine striktere Regulierung des Hochgeschwindigkeitshandels in den USA die Aussichten des Börsenbetreibers dämpfen. ThyssenKrupp legten dagegen trotz der Spekulationen um eine bevorstehende Kapitalerhöhung um 0,7 Prozent zu, auch die Stahlwerte gelten als abhängig von der chinesischen Konjunktur. Bilfinger gewannen mit einem optimistischen Ausblick 3,1 Prozent. QSC profitierten mit einem Plus von 9,5 Prozent von einem guten Quartalsbericht und MorphoSys gewannen mit einer höheren Gewinnprognose 4,8 Prozent. Der TecDAX stieg den höchsten Stand seit fast sechs Jahren. Der MDAX fiel geringfügig, nachdem er ein weiteres Allzeithoch markiert hatte.

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 UHR): 8.361 (8.359)

ThyssenKrupp wurden im nachbörslichen Handel bei lebhaften Umsätzen 2 Prozent leichter getaxt. Das Wall Street Journal Deutschland hatte unter Berufung auf informierte Personen berichtet, der Konzern könnte auf seinem Stahlwerk in Brasilien sitzenbleiben.

USA / WALL STREET

Technologiewerte stellten die Gewinner an den US-Aktienmärkten. So verteuerten sich Blackberry um 10,5 Prozent, nachdem sich das Unternehmen selbst zum Verkauf gestellt hatte. Apple verbesserten sich um 2,8 Prozent. Aus informierten Kreisen war verlautet, das Unternehmen werde am 10. September sein neues iPhone vorstellen. Daneben waren Titel von Traktorherstellern gesucht, nachdem das US-Landwirtschaftsministerium seine Ernteprognosen für Getreide gesenkt hatte. Anleger spekulierten, dass die Landwirte aufgrund des geringeren Angebots höhere Getreidepreise und damit höhere Einnahmen erzielen würden, von denen sie sich wiederum neue Traktoren leisten könnten. Deere & Co stiegen um 2,0 Prozent und AGCO um 1,5 Prozent. Vical brachen um fast 60 Prozent ein. Das Unternehmen stellt die Entwicklung des Krebsmedikaments Allovectin ein, nachdem das Mittel in Tests nicht die Erwartungen erfüllt hat.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Mo, 17.35 Uhr
EUR/USD 1,3312 +0,1% 1,3298 1,3307
EUR/JPY 129,4756 +0,3% 129,1302 128,4567
EUR/CHF 1,2327 +0,1% 1,2315 1,2315
USD/JPY 97,2580 +0,2% 97,1050 96,5365
GBP/USD 1,5465 +0,0% 1,5461 1,5479



Der Dollar präsentiert sich am Morgen zum Yen fester, da die Teilnehmer damit rechnen, dass die kommenden US-Konjunkturdaten die Stärke der amerikanischen Wirtschaft bestätigen werden. Zum Euro tendiert die US-Devise weiter um die Marke von 1,33. Auch hier erwarten die Händler in nächster Zeit Gewinne für den Dollar wegen der Erholung der US-Konjunktur.

+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 106,16 106,11 0,05 0,05
Brent/ICE 108,99 108,97 0,02 0,02



Der Ölpreis litt zeitweise unter Gewinnmitnahmen und einem festeren Dollar. Als sich der Euro aber von seinem zwischenzeitlichen Fall unter die Marke von 1,33 Dollar erholte, machte auch das Öl wieder Boden gut. Das Barrel Leichtöl der Sorte WTI stieg zum Settlement um 0,1 Prozent bzw 0,14 Dollar auf 106,11 Dollar. Die europäische Referenzsorte Brent stieg um 0,7 Prozent bzw 0,75 Dollar auf 108,97 Dollar.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.335,77 1.336,90 -0,1% -1,13
Silber (Spot) 21,28 21,40 -0,6% -0,12
Platin (Spot) 1.499,75 1.496,50 +0,2% +3,25
Kupfer-Future 3,31 3,31 +0,1% +0,00



+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG 17.30 UHR +++++

CONTINENTAL

Moody's hat die Bonität des Autozulieferers Continental auf Ba1 von Ba2 hochgestuft.

DEUTSCHE BANK

hat bei der Ermittlung von Referenzzinssätzen nicht gut genug kontrolliert - zu diesem Ergebnis kommt die Finanzaufsicht Bafin offenbar in ihrem Abschlussbericht über die Verwicklung der Bank in die Manipulation von Zinssätzen wie dem Libor.

K+S

hat folgende Zahlen zum zweiten Quartal ausgewiesen:

2. Quartal 2013 2013 2012 Prognose
Umsatz 875 997 921
EBIT I 163 219 171
Erg aus fortg. Geschäftstät.
bereinigt (3) 106 141 113
Erg nSt (2) 102 137 (4) 109
Erg/Aktie bereinigt (1) 0,56 0,78 (3) (4) (5) 0,56



(1) Aus fortgeführter Geschäftstätigkeit.

(2) Nach Anteilen Dritter.

(3) Die bereinigten Kennzahlen beinhalten lediglich das im EBIT I enthaltene Ergebnis aus operativen, antizipativen Sicherungsgeschäften der jeweiligen Berichtsperiode, welches Effekte aus den Marktwertschwankungen der Sicherungsgeschäfte sowie Effekte aus der Sicherung von künftigen Investitionen in kanadischen Dollar (Legacy Projekt) eliminiert. Ebenso werden darauf entfallende Effekte auf latente und zahlungswirksame Steuern eliminiert; Steuersatz Q2 / 13: 28,5% (Q2 / 12: 28,5%).

(4) Im Quartalsbericht angepasst.

(5) Ergebnis aus fortgeführter und nicht fortgeführter Geschäftstätigkeit.

AAREAL

hat folgende Zahlen zum zweiten Quartal ausgewiesen:

2. Quartal 2013 2012 Prognose
Zinsüberschuss 126 122 125
Risikovorsorge 28 25 28
Provisionsüberschuss 39 40 40
Handelsergebnis 5 -7,0 0,3
Verwaltungsaufwand 90 89 90
Betriebsergebnis 45 45 45
Erg nSt u. Dritten 26 29 23



Die Aareal Bank hat nach einem soliden zweiten Quartal die Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Sie geht nach wie vor von einem Betriebsgewinn auf Vorjahresniveau aus. Auch das Erreichen des sehr guten Ergebnisses von 2011 sei möglich, teilte die Aareal Bank AG mit.

CELESIO

Die Österreichische Post will den deutschen Pharmagroßhandel aufmischen. Sie engagiert sich dazu als größter Einzelinvestor beim neu gegründeten Großhändler AEP und stellt mit ihrer deutschen Tochter Trans-o-flex den Logistikpartner für das neue Unternehmen. Ab Herbst wollen die früheren Celesio-Manager Markus Eckermann und Jens Graefe mit AEP den deutschen Pharmahandel aufmischen.

KUKA

Moody's hat die Bonität des Roboterherstellers Kuka auf Ba3 von B1 hochgestuft.

DJG/flf/cln/raz

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.
http://www.boerse-go.de/nachricht/MORNING-BRIEFING-Deutschla…
E.ON übertrifft im ersten Halbjahr mit einem EBITDA von €5,7 Mrd (VJ: €6,7 Mrd) und einem bereinigten Nettogewinn von €1,91 Mrd (VJ: €3,3 Mrd) die Analystenschätzungen von €5,58 Mrd bzw €1,77 Mrd. Umsatz mit €64,6 Mrd (VJ: €65,4 Mrd) über den Erwartungen von €63,4 Mrd.

Jandaya
Moin Traders,

ich wünsche euch einen entspannten Tag.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

-----------------------

Quelle:

www.cortalconsors.de/News/CNIDis17284517

Nachrichten
DJ MORNING BRIEFING - USA/Asien


(Technische Wiederholung)

===

+++++ TAGESTHEMA +++++

Im geldpolitischen Ausschuss der Bank of Japan hat es bereits Anfang Juli die Sorge gegeben, dass die Regierung ihren Teil der wirtschaftspolitischen Reformen vernachlässigen könnte. Wie aus dem Protokoll der Sitzung des geldpolitischen Rats vom 10. und 11. Juli 2013 hervor geht, warnte ein Mitglied, dass die Erwartung anhaltend niedriger Zinsen den Konsolidierungseifer der Regierung mindern könnte. Für die Sitzung am 8. August waren verstärkte Diskussionen zu diesem Thema erwartet worden. Die BoJ hat sich vorgenommen, die Geldmenge zu verdoppeln und kauft dazu den größten Teil der neu emittierten Staatsanleihen auf. Damit soll die Deflation beendet und das Wachstum angekurbelt werden. Auf diese Weise soll Japan in die Lage versetzt werden, seine auf 250 Prozent der Wirtschaftsleistung zusteuernde Verschuldung zu reduzieren.

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++


-US
14:30 Einzelhandelsumsatz Juli
PROGNOSE: +0,3% gg Vm
zuvor: +0,4% gg Vm
Einzelhandelsumsatz ex Kfz
PROGNOSE: +0,4% gg Vm
zuvor: 0,0% gg Vm

14:30 Import- und Exportpreise Juli
Importpreise
PROGNOSE: +0,8% gg Vm
zuvor: -0,2% gg Vm

16:00 Lagerbestände Juni
PROGNOSE: +0,1% gg Vm
zuvor: +0,1% gg Vm



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX Stand +/- %
S&P-500-Future 1.689,00 +0,11%
Nasdaq-Future 3.128,25 +0,14%
Nikkei-225 13.832,58 +2,32%
Hang-Seng-Index 22.475,00 +0,91%
Shanghai-Composite 2.099,55 -0,07%
Kospi 1.908,75 +1,27%
S&P/ASX 200 5.155,30 +0,91%


+++++ FINANZMÄRKTE +++++

OSTASIEN (VERLAUF)

Spekulationen über eine Senkung der Unternehmenssteuer sorgen am Dienstag an der Tokioter Börse für Jubelstimmung. Zusätzlich angefeuert durch den schwächelnden Yen und überraschend starke Daten zum japanischen Maschinenbau im Juni setzt sich der Nikkei an die Spitze der Gewinner in Ostasien. Im Fokus der Anleger stehen die Aktien von Papierunternehmen, nachdem Daio Paper Corporation und Tokushu Tokai Paper bis Ende des Monats eine Überkreuzbeteiligung von 3 Prozent aneinander erwerben wollen. Die Anleger sind von der Kooperation überzeugt und schicken die Aktien von Daio Paper mit 2,4 Prozent und Tokushu Tokai Paper mit 3 Prozent ins Plus. Takara Bio sausen dagegen um 3,4 Prozent nach unten und leiden damit unter einer angekündigten Kapitalerhöhung. Das Biotechunternehmen will 13 Milliarden Yen an der Börse einsammeln und damit seine Forschungsaktivitäten in der Gentechnologie vorantreiben. Auf dem Devisenmarkt lasten die schwachen BIP-Daten vom Vortag weiter auf dem Yen. Die schwächer als erwarteten Daten stützen Spekulationen, dass die Regierung der Wirtschaft mit zusätzlichen Fördermaßnahmen auf die Sprünge helfen könnte. Aktuell kostet der Dollar 97,2750 Yen, nach 96,90 Yen im späten New Yorker Handel am Montag. An den chinesischen Börsen gehören Immobilienwerte zu den Tagesgewinnern. Sie profitieren damit von Berichten über nachlassende Restriktionen beim Kauf von Immobilien in der Stadt Wenzhou. Vor Vorlage der Quartalszahlen am Mittwoch sind in Australien die Anteilsscheine der Commonwealth Bank of Australia und von CSL Limited gefragt. In Südkorea gehören Auto- und IT-Werte zu den Gewinnern.

US-NACHBÖRSE

Die Aktien von Yum Brands haben am Montag im nachbörslichen US-Geschäft auf nasdaq.com unter Druck gestanden, während die Anteilsscheine von Avanir Pharmaceuticals und NQ Mobile gesucht waren. Der Schnellrestaurantbetreiber Yum hatte für China einen flächenbereinigten Umsatzrückgang im Juli von 13 Prozent gemeldet und damit den Markt enttäuscht. Die Aktie gab bis 19.58 Uhr Ortszeit New York um 4 Prozent nach. Für Avanir Pharmaceuticals ging es dagegen um fast 10 Prozent nach oben. Für Käufe sorgte hier eine Vertriebsvereinbarung mit dem Pharma-Riesen Merck & Co für das Diabetes-Medikament Januvia in den USA. Die US-Hinterlegungsscheine des in China angesiedelten Internetdienstleisters NQ Mobile stiegen um 5,3 Prozent. Das Unternehmen hatte mit seinem bereinigten Gewinn im Berichtsquartal die Erwartungen übertroffen und überraschte auch mit seinem angehobenen Ausblick positiv.

WALL STREET


INDEX zuletzt +/- % absolut
DJIA 15.419,68 -0,04 -5,83
S&P-500 1.689,47 -0,12 -1,95
Nasdaq-Comp. 3.669,95 0,27 9,84
Nasdaq-100 3.125,92 0,24 7,35

Vortag
Umsatz (Aktien) 0,59 Mrd 0,63 Mrd
Gewinner 1.637
Verlierer 1.427
Unverändert 94

Technologiewerte stellten die Gewinner an den US-Aktienmärkten. So verteuerten sich Blackberry um 10,5 Prozent, nachdem sich das Unternehmen selbst zum Verkauf gestellt hatte. Apple verbesserten sich um 2,8 Prozent. Aus informierten Kreisen war verlautet, das Unternehmen werde am 10. September sein neues iPhone vorstellen. Daneben waren Titel von Traktorherstellern gesucht, nachdem das US-Landwirtschaftsministerium seine Ernteprognosen für Getreide gesenkt hatte. Anleger spekulierten, dass die Landwirte aufgrund des geringeren Angebots höhere Getreidepreise und damit höhere Einnahmen erzielen würden, von denen sie sich wiederum neue Traktoren leisten könnten. Deere & Co stiegen um 2,0 Prozent und AGCO um 1,5 Prozent. Vical brachen um fast 60 Prozent ein. Das Unternehmen stellt die Entwicklung des Krebsmedikaments Allovectin ein, nachdem das Mittel in Tests nicht die Erwartungen erfüllt hat.

TREASURYS

Änderung Rendite
10-Jährige 99-3/32 -7/32 2,605%
30-Jährige 99-8/32 -17/32 3,667%

US-Staatsanleihen gaben anfängliche Kursgewinne wieder ab. Viele Marktteilnehmer setzten auf eine steilere Zinsstrukturkurve, das heißt einen größeren Abstand zwischen den Renditen zwei- und zehnjähriger Titel, sagte ein Beobachter. Er verwies darauf, dass der Markt mit einem baldigen Ausstieg der US-Notenbank aus ihrem Anleihekaufprogramm rechnet. Derzeit kauft die Federal Reserve jeden Monat Anleihen und Hypothekenpapiere im Volumen von 85 Milliarden Dollar, um die langfristigen Zinsen niedrig zu halten. Da die US-Wirtschaft aber klar auf Erholungskurs ist, dürfte sie die Unterstützung der Notenbank nicht mehr nötig haben. Daneben hätten am Anleihemarkt Spekulationen die Runde gemacht, dass das deutsche Bruttoinlandsprodukt besser als erwartet ausfallen könnte.

DEVISEN

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Mo, 10.48 Uhr
EUR/USD 1,3309 +0,1% 1,3298 1,3305
EUR/JPY 129,7477 +0,5% 129,1302 128,6878
USD/JPY 97,4765 +0,4% 97,1050 96,7160
USD/KRW 1115,8500 +0,1% 1114,2200 1114,5300
USD/CNY 6,1240 +0,0% 6,1223 6,1207
AUD/USD 0,9134 -0,1% 0,9141 0,9151



Die Erwartung steigender US-Zinsen gab dem Dollar Auftrieb und drückte den Euro von seinem Tageshoch bei rund 1,3350 Dollar zeitweise unter die Marke von 1,33 Dollar.

++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 106,30 106,11 0,18 0,19
Brent/ICE 109,12 108,97 0,14 0,15


Der Ölpreis litt zeitweise unter Gewinnmitnahmen und einem festeren Dollar. Als sich der Euro aber von seinem zwischenzeitlichen Fall unter die Marke von 1,33 Dollar erholte, machte auch das Öl wieder Boden gut. Das Barrel Leichtöl der Sorte WTI stieg zum Settlement um 0,1 Prozent bzw 0,14 Dollar auf 106,11 Dollar. Die europäische Referenzsorte Brent stieg um 0,7 Prozent bzw 0,75 Dollar auf 108,97 Dollar.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.333,81 1.336,90 -0,2% -3,10
Silber (Spot) 21,22 21,40 -0,9% -0,18
Platin (Spot) 1.498,00 1.496,50 +0,1% +1,50
Kupfer-Future 3,31 3,31 +0,1% +0,00


Der Goldpreis zog um 1,7 Prozent auf 1.334,20 Dollar an nach einem Vortagesschluss von 1.315 Dollar. Getrieben wurde der Preis von börsennotierten Goldfonds, die erstmals seit Juni ihre Bestände erhöht haben. Marktteilnehmer verwiesen auf mögliche Wirtschaftsstimuli in China, die Inflationsängste schüren.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG, 20.00 UHR +++++

KONJUNKTUR/JAPAN

In Japan sind die Maschinenbauaufträge im Juni um 2,7 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Prognostiziert worden war ein Minus von 7,1 Prozent.

NOTENBANK/China

Die chinesiche Notenbank hat die Baoshang Bank für 2 Jahre von Anleiheauktionen ausgeschlossen.

===

DJG/cln/hhb

(END) Dow Jones Newswires

August 13, 2013 01:47 ET (05:47 GMT)

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle:Dow Jones 13.08.2013 07:47
Guten Morgen,

Dienstag der 13. und sie spielen scjhon wieder verrückt!

8.387,50 22,00 0,26 % Zeit 07:53:49
L&S RT

Das muß sehr einträglich sein den DAX 8 Uhr übelst hochzuknalln um dann (siehe gestern) 120 Punkte abzuknittern und später 130 vom TT draufzuballern. Ich schau zu..................
Noch viel ambitionierter!

Voll short gegangen zu 8412,21.

Ich konnt es nicht glauben!
riesen schuss soeben gehabt, der tag beginnt geil!

zu 385 dax long und wenige minuten später zu 410 raus

gutenmorgen

sorry, dass ich nicht vorab zum posten kam, war zu wenig zeit

screen folgt

lirius
Zitat von Standuhr: Noch viel ambitionierter!

Voll short gegangen zu 8412,21.

Ich konnt es nicht glauben!


:laugh: , ja der 8.00 Uhr Stop Squeeze :laugh:
Guten Morgen

ex cortal consors

13.08. 08:02 Dax (September. 13) im Tagesverlauf: Fortsetzung der Umkehr.

Drehpunkt (Entwertungsniveau): 8230Wir bevorzugen: KAUFpositionen bei 8235 mit Kurszielen auf 8435 & 8460.Alternatives Szenario: unter 8230 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 8140 & 8088 als Kurszielen.Technischer Kommentar: der RSI empfiehlt eine weitere Aufwärtsbewegung.wichtigen Ebenen8530**8460**8435**84128230**8140**8088**Copyright 1999 - 2013 TRADING CENTRAL



Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen von Cortal Consors oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können Cortal Consors und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.235.881 von lirius am 13.08.13 08:08:08Gratulation
den Gedanken hatte ich auch aber keinen Mut - noch zu wenig Erfahrung
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.235.907 von wellenreiter111 am 13.08.13 08:11:22war bei mir nicht anders, was glaubst, wie zittrig ich das heute getradet hatte, zumal nach dem anstieg ab 6 uhr. selten mit solch vollen hosen meinen kaffee rausgelassen, und das nach über 20 jahren börse :laugh::laugh:

lirius
grund für meinen volle hosen long und bis wohin das laufen könnte

lirius

Abwarten.. die wird die schon noch mit Gewinn los! Und geht es erstx kräftig hoch macht sie mir ihren Calls auch noch Moneten.. wobei ich kein Freund von gegenläufigen Aktionen bin. Dann würde ich eine Position eher abbauen. Wäre der selbe Effekt und ich hätte mehr Kapital zur Verfügung. Hier würde mich eine sinnvolle Erklärung von Kasse freuen..

Allen good Trading!

Zitat von Strulli: @Abendkasse: Hast Du Deine 8.600er Puts wohl vercheckt?
Zitat von Strulli: @Abendkasse: Hast Du Deine 8.600er Puts wohl vercheckt?


Guten Morgen !
Obwohl es im Moment kein guter ist . :(
Nix verkauft , mit Verlusten realisieren tue ich mich schwer .
Alles wird gut , Call ist nur als Gegenposition gedacht , falls es noch weiter Richtung Norden geht ! :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.235.995 von Strulli am 13.08.13 08:22:12ich meine, abendkasse hat die gestern noch verkauft, hatte sie das nicht gepostet?
kann mich natürlich täuschen.
aber das wird sie uns selbst sagen.
abendkasse ist ja glücklicherweise keine siegbauma :laugh::laugh:
der uns demnächst wieder droht :mad:


lirius
Zitat von lirius:


lirius


Hallo,
Schöner Trade.
Wo kann ich denn DAX schon um 07:50 handeln?
Ich zocke hin und wieder, allerdings nur CFDs. Da wird allerdings immererst um 08:00 eröffnet und der erste Kurs war schon über 8.400.

Dank und Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.097 von Erictrav1 am 13.08.13 08:32:56ich handle nur cfd's
bin bei ig markets, gibt aber auch andere solche buden

lirius
Man sollte nach 8 Uhr keine Meinungen lesen bei WO.
Ich habe es getan und bin derart verunsichert von den genannten hohen Kursen, daß ich meine shortposi nun aufgelöst habe zu 8395,79 (RBS).

17 Punkte Gewinn und ich wollte eigentlich mehr aber die 13 Punkte riskieren durch stop zum Einstand will ich nun auch nicht.

Ich bin in letzter Zeit durch die ungewöhnlichen Marktbewegungen voll verunsichert und beeinflußbar ob ich will oder nicht.
Zitat von Abendkasse:
Zitat von Strulli: @Abendkasse: Hast Du Deine 8.600er Puts wohl vercheckt?


Guten Morgen !
Obwohl es im Moment kein guter ist . :(
Nix verkauft , mit Verlusten realisieren tue ich mich schwer .
Alles wird gut , Call ist nur als Gegenposition gedacht , falls es noch weiter Richtung Norden geht ! :confused:




also doch getäuscht ;)

solche gegenpositionen sind oft nicht zu schlecht, mache ich auch häufig.
wobei ich zuschaue, dass ich nach möglichkeit nicht mit verlust verkaufe.
funzt nicht immer, wer mag schon mit dem kopf nachhaltig gegen ne wand.


lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.111 von lirius am 13.08.13 08:34:03Danke.
Ich bei RBS, allerdings immer erst nach 08:00.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.097 von Erictrav1 am 13.08.13 08:32:56bei IG Markets zum Beispiel - allerdings mit hohem Spred
der Einkauf hätte 3,5p und der Verkauf nach 8:00 1p gekostet
Zitat von Standuhr: Man sollte nach 8 Uhr keine Meinungen lesen bei WO.
Ich habe es getan und bin derart verunsichert von den genannten hohen Kursen, daß ich meine shortposi nun aufgelöst habe zu 8395,79 (RBS).

17 Punkte Gewinn und ich wollte eigentlich mehr aber die 13 Punkte riskieren durch stop zum Einstand will ich nun auch nicht.

Ich bin in letzter Zeit durch die ungewöhnlichen Marktbewegungen voll verunsichert und beeinflußbar ob ich will oder nicht.




fetten glückwunsch, war ein mutiger und toller trade

lirius
Um 8.00Uhr gab es ja schon Zahlen, die den Dax bewegten.

ZEW kommt noch um 11.00Uhr, da wird es sich dann entscheiden.

Vorher gibt es um 10.30 im britsichen Pfund mächtig Bewegung. Werde mich dort auf das Währungspaar GBPYen konzentrieren, in der Nacht gab es dort die Minutes auf den Tisch und zusammen mit den Zahlen ist das genug Sprengstoff für Vola und Trend.

Ist jetzt schon an die Rangekanten rangelaufen.

Beim Dax gab es gleich zum Start einen 2DHL-Breakout mit 40Punkten, muss jeder selber wissen, was er daraus macht.
Zitat von wellenreiter111: bei IG Markets zum Beispiel - allerdings mit hohem Spred
der Einkauf hätte 3,5p und der Verkauf nach 8:00 1p gekostet


stimmt, spread vor 8h sehr hoch.

daher poste ich auch immer den tatsächlichen kauf/verkauf
das ist objektiv und lässt so was außen vor.

ist den vollen hosen sehr abträglich, wenn du bei so nem spread ne posi eröffnest, und die ist sofort mit über 7 diggs im minus.
nun das ganze noch 2, 3 oder 10 fach gehebelt, je nach größe

nein, das is erst mal nicht so prickelnd

lirius
Zitat von lirius:
Zitat von Abendkasse: ...

Guten Morgen !
Obwohl es im Moment kein guter ist . :(
Nix verkauft , mit Verlusten realisieren tue ich mich schwer .
Alles wird gut , Call ist nur als Gegenposition gedacht , falls es noch weiter Richtung Norden geht ! :confused:




also doch getäuscht ;)

solche gegenpositionen sind oft nicht zu schlecht, mache ich auch häufig.
wobei ich zuschaue, dass ich nach möglichkeit nicht mit verlust verkaufe.
funzt nicht immer, wer mag schon mit dem kopf nachhaltig gegen ne wand.


lirius


Über Nacht den Dax um über 50 Pkt. hochziehen , wer versteht da noch die Welt ! :confused:
Um anschließend wieder ab zu verkaufen .

Ich kann nicht vor 08.00 handeln um 1-2 Min. nach 08.00 Uhr ist es noch schwierig wegen der Kursstellung .
Aber manche können es scheinbar ! :confused:


Gegenpositionen machen in der Regel keinen großen Sinn und kann nur als Verlustbegrenzer wirken . Kann !!!!:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.143 von lirius am 13.08.13 08:36:39Das macht nur Sinn, wenn man auf unterschiedlichen Zeitebenen unterwegs ist.

Also von mir aus kurzfristig short, weil sich im übergeordneten Longtrend eine kurzfristige Konsolidierung abzeichnet etc....

Ansonsten ist das schlicht planlose Entscheidungsschwäche, die Geld kostet, muss aber trotzdem jeder selbst wissen.
noch nen kurzen hinweis auf silber (und gold)

bin im silber seit 20 long.
wer meinen thread liest, weiß bescheid. ;)
habe mich in silber langfristig engagiert.

da silber nicht ohne gold, lohnt der blick darauf.
und ich meine, gold hätte bei 1340 in etwa so nen hopp oder topp punkt.
heißt dass es dort spannend werden könnte

lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.175 von lirius am 13.08.13 08:40:30Danke für Glückwunsch!

aber mutiger und toller trade
war es nicht.

Hatte mir zwar kurz überlegt was ich mache wenn sie wie bei L&S 7:58 Uhr gezeit an der 5400 eröffnen und mich da schon für nix machen oder short entschieden.
Bei 5413 war es dann klar.
Gestern war das Gleiche.
8 Uhr short und dann mit 7 Punkten Gewinn raus und später ging es 120 Punkte down aber da war ich long ab 5300 und bin mit Verlust ausgestiegen zu 5276.:cry:
L&S Scheine kann man ab 07:30 handeln, weil hier einige gefragt haben. :cool:
In aller Regel hat es schon einen Grund, warum das über Nacht geschieht. Ein 50 Punkte Gap ist zu groß um mal schnell geschlossen zu werden. Und je länger es offen bleibt, desto Shortsqueeze. :laugh:


Zitat von Abendkasse:
Zitat von lirius: ...



also doch getäuscht ;)

solche gegenpositionen sind oft nicht zu schlecht, mache ich auch häufig.
wobei ich zuschaue, dass ich nach möglichkeit nicht mit verlust verkaufe.
funzt nicht immer, wer mag schon mit dem kopf nachhaltig gegen ne wand.


lirius


Über Nacht den Dax um über 50 Pkt. hochziehen , wer versteht da noch die Welt ! :confused:
Um anschließend wieder ab zu verkaufen .

Ich kann nicht vor 08.00 handeln um 1-2 Min. nach 08.00 Uhr ist es noch schwierig wegen der Kursstellung .
Aber manche können es scheinbar ! :confused:


Gegenpositionen machen in der Regel keinen großen Sinn und kann nur als Verlustbegrenzer wirken . Kann !!!!:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.213 von Abendkasse am 13.08.13 08:45:37In der Nacht gab es wichtige Nachrichten in Japan und der Nikkei und Währungen haben darauf reagiert.

Man kann nahezu rund um die Uhr handeln aber das ist ja Teufelszeug.;)
Besser kann man es nicht ausdrücken.....


Zitat von HENNlNG: Das macht nur Sinn, wenn man auf unterschiedlichen Zeitebenen unterwegs ist.

Also von mir aus kurzfristig short, weil sich im übergeordneten Longtrend eine kurzfristige Konsolidierung abzeichnet etc....

Ansonsten ist das schlicht planlose Entscheidungsschwäche, die Geld kostet, muss aber trotzdem jeder selbst wissen.
Zitat von HENNlNG: Das macht nur Sinn, wenn man auf unterschiedlichen Zeitebenen unterwegs ist.

Also von mir aus kurzfristig short, weil sich im übergeordneten Longtrend eine kurzfristige Konsolidierung abzeichnet etc....

Ansonsten ist das schlicht planlose Entscheidungsschwäche, die Geld kostet, muss aber trotzdem jeder selbst wissen.



nicht ganz!!

du kannst ne entscheidung auch kurzfristig abschwächen.
oder feinschrittig verstärken.

beispiel, du machst die 1 dow long in die schatulle, bist aber sehr sehr unschlüssig, federst das ganze ab mit 5 sup short.
dann ist dein depot leicht(er) long ausgerichtet.
da der dow dann auf der basis 15.400 läuft, der sup auf basis 1690 *5

aber du hast recht, das muss jeder selbst ...

lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.249 von Standuhr am 13.08.13 08:48:06aber du siehst, dass du alles richtig gemacht hast, oder?

lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.347 von lirius am 13.08.13 08:55:27Bis jetzt ja!

Dax wieder bei 5406.
Guten Morgen
DAx Long posi von gestern komplett geschlossen 8400,
Denke es wird etwas konsolidieren bevor es weiter steigen kann.
Zitat von Standuhr: Bis jetzt ja!

Dax wieder bei 5406.





Dax bei 5406 ? Bei mir nicht !


Ich glaube da hat jemand schwache Nerven ! :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.317 von lirius am 13.08.13 08:53:08Wenn ich den Dow handel, dann handel ich den Dow.

Wenn ich auf den Tennisplatz gehe, dann nehme ich nen Tennisschläger mit und wenn eine Saite reißt, dann hole ich nicht zur Abfederung dieses Problems den Federballschläger raus.

du machst die 1 dow long in die schatulle, bist aber sehr sehr unschlüssig, federst das ganze ab mit 5 sup short.
dann ist dein depot leicht(er) long ausgerichtet.


Wieso handelst Du dann überhaupt, wenn Du sehr, sehr unschlüssig bist? Wäre es dann nicht sehr, sehr viel vernünftiger und wohl auch billiger nichts zu machen?

Ich drifte ab ins philosophische, viel Glück!
wenn man jetzt auf long größer 20 spekuliert, das könnte wieder so nen kleinen ausbruch hingeben

lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.455 von roey67 am 13.08.13 09:05:55Danke!Wollte eigentlich schon gestern 22 uhr schliessen,aber war noch kleine posi da Tv gemacht,habs riskiert geht ab und zu mal gut.
Irgendwie versteckt sie sich ..trotzdem wünsch ich euch heute gleissend helle trades ..guten morgen
so, jetzt dürfte aber doch so langsam mal ende sein mit dem rum springen über 84 oder?
13. August!!!

"Keiner hat die Absicht eine Mauer um den DAX zu bauen"

-frei nach Genossen Walter Ulbricht-


:laugh:
Zitat von Abendkasse: CZ8CBJ / 8.000 Call / KK = 4,24 / 08.07 / 2 T


CZ8CBJ / 8.000 Call / VK = 4,32 / 09.18 / 2 T
.. und schon isse wieder klar positioniert! Gut gemacht.. denke auch, dass die Versorger nur kurz nach oben spritzen und wieder zurück kommen werden!

Zitat von Abendkasse:
Zitat von Abendkasse: CZ8CBJ / 8.000 Call / KK = 4,24 / 08.07 / 2 T


CZ8CBJ / 8.000 Call / VK = 4,32 / 09.18 / 2 T
Guzen Morgen @ all -

R915 -

09:15 = 8415
09:25 ausgestoppt min 11 -

Trefferquote akt 83% -

mfg siggi
ausbrüche seit vergangenen donnerstag:
11 im plus, einer in die hose

lirius
jetzt stopp auf der 37

dax hat mein erstes ziel erreicht, die 40

lirius
Zitat von GetFreaky: .. und schon isse wieder klar positioniert! Gut gemacht.. denke auch, dass die Versorger nur kurz nach oben spritzen und wieder zurück kommen werden!

Zitat von Abendkasse: ...

CZ8CBJ / 8.000 Call / VK = 4,32 / 09.18 / 2 T



Wie man es macht es ist im Moment verkehrt ! :(
Zitat von GetFreaky: .. und schon isse wieder klar positioniert! Gut gemacht.. denke auch, dass die Versorger nur kurz nach oben spritzen und wieder zurück kommen werden!

Zitat von Abendkasse: ...

CZ8CBJ / 8.000 Call / VK = 4,32 / 09.18 / 2 T


quatschkopp:cry:
Zitat von lirius: ausbrüche seit vergangenen donnerstag:
11 im plus, einer in die hose

lirius


Moin,

wo handelst Du? Hab auch drauf spekuliert, dass es noch nen Squeeze nach oben gibt und bin 2 mal rein bei 8415. Einmal ausgestopt und der 2. war ein Treffer:D Raus zu 8432. Allerdings wärste bei CMC bei nem Stopbuy über der 20 erst bei um die 28 reingekommen. Da hat kurz "Markt ist geschlossen" geblinkt und da warn wir schon über der 30... Also Stopbuy dort nicht wirklich zu empfehlen... Eher vorher und enger Stop wenns nicht so funktioniert.

Grüße
Und gleich danach kommt so ein Satz nach oben... zu krass! Bin doch short :confused:

Zitat von GetFreaky: .. und schon isse wieder klar positioniert! Gut gemacht.. denke auch, dass die Versorger nur kurz nach oben spritzen und wieder zurück kommen werden!

Zitat von Abendkasse: ...

CZ8CBJ / 8.000 Call / VK = 4,32 / 09.18 / 2 T
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.745 von bassboss am 13.08.13 09:33:37lass mich schaun, schicke gleich nen screen

lirius
Zitat von wellenreiter111: bei IG Markets zum Beispiel - allerdings mit hohem Spred
der Einkauf hätte 3,5p und der Verkauf nach 8:00 1p gekostet


zwar boddie thema, aber NEIN :O spread wird immer nur 1x gezahlt (nicht JE bei kauf / verkauf)

;) + :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.779 von lirius am 13.08.13 09:36:24Moin,

nee, glaubs Dir schon, brauch keinen Screen:) Wollt nur wissen ob Du per Stopbuy reinbist, also automatisch und wieviel Slippage Du hattest. Und wenn ja, bei welchem Anbieter. Weil hättste bei CMC Stopbuy bei 20 gemacht, wärst um die 28 erst reingekommen...

Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.745 von bassboss am 13.08.13 09:33:37zu 22 hats bei mir auch net gefunzt, aber zu 23

lirius

Antwort auf Beitrag Nr.: 45.235.419 von BurkhardtLoewenherz am 13.08.13 00:43:38Hallo Traders,

sorry, sorry, sorry,

ich habe heute Nacht versehentlich noch einmal die Termine für Montag eingestellt - aber keiner hat´s gemerkt.


Korrektur, hier jetzt die richtigen Termine für heute:


-----------------

Quelle:

wertpapiere.ing-diba.de/DE/showpage.aspx?pageID=62#BHP



FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Dienstag, den 13. August 2013:


TERMINE MIT ZEITANGABE
01:50 J: Maschinenaufträge 06/13
01:50 J: BoJ Sitzungsprotokoll 10./11.07.13
06:00 CH: Schindler Halbjahreszahlen
07:00 CH: Geberit Halbjahreszahlen
07:00 D: K+S Q2-Zahlen (endgültig)
07:00 D: Heidelberger Druck Q1-Zahlen (Call 10.00 h)
07:00 D: Singulus Q2-Zahlen
07:00 D: Aareal Bank Q2-Zahlen (Call 9.30 h)
07:00 D: Deutsche Wohnen Q2-Zahlen (Vall 11.00 h)
07:00 D: Aurubis Q3-Zahlen (endgültig)
07:30 D: Eon Q2-Zahlen (Call 13.30 h)
07:30 A: OMV Q2-Zahlen
08:00 D: Jenoptik Q2-Zahlen (Call 10.00 h)
08:00 D: Leoni
Halbjahreszahlen
08:00 D: Statistisches Bundesamt Verbraucherpreise 07/13
(endgültig)
08:00 D: Statistisches Bundesamt Großhandelspreise 07/13
09:00 E: Verbraucherpreise 07/13
10:30 D: Bundesverband Großhandel, Außenhandel,
Dienstleistungen (BGA) Jahres-Pk, Berlin
10:30 GB: Erzeugerpreise 07/13
10:30 GB: Verbraucherpreise 07/13
11:00 D: Bitkom Pk zu "Gaming in Deutsch-
land", Berlin
11:00 D: Deutsche Schutzvereinigung für
Wertpapierbesitz (DSW) Pk zu "DSW-Aktionärskompass"
11:00 D: ZEW-Konjunkturerwartungen 08/13
11:00 EU: Industrieproduktion 06/13
14:30 USA: Im- und Exportpreise 07/13
14:30 USA: Einzelhandelsumsatz 07/13
16:00 USA: Lagerbestände 06/13

17:45 D: ThyssenKrupp Q3-Zahlen

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE
A: Semperit Halbjahreszahlen
CH: Flughafen Zürich Verkehrszahlen 07/13
D: Cancom Q2-Zahlen
D: Leifheit Q2-Zahlen
D: Biotest Q2-Zahlen
D: Aleo Solar Q2-Zahlen
D: Centrotec Sustainable Q2-Zahlen
D: DIC Asset Q2-Zahlen
D: SKW Stahl Q2-Zahlen
D: Manz Halbjahreszahlen
D: Telefonica Deutschland Q2-Zahlen (endgültig)
D: Hypo Real Estate Halbjahreszahlen
D: Deutsche Pfandbriefbank Q2-Zahlen
IND: Tata Steel Q1-Zahlen
USA: JDS Uniphase Q4-Zahlen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ./bwi
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.793 von herr_ortlepp am 13.08.13 09:38:04habe jeweils den Halben genommen, wegen Spredwechsel
sell Div im 10er FDAX und Umkehrstab auf 15 Min, wenn 34er EMA im 1er bei 8428 nicht hält; dann könnte man imho ein späteres NH im 5er shorten und hätte einen klaren, sinnvollen stop bei bisherigen TH bei 8447 bzw. knapp darüber im FDAX

beim schreiben ist 34er EMA im 1er jetzt schon durch...
R937 -

09:37 = 8433
09:54 = 8418

Trefferquote akt 82% -

mfg siggi
Zitat von bassboss:
Zitat von lirius: ausbrüche seit vergangenen donnerstag:
11 im plus, einer in die hose

lirius


Moin,

wo handelst Du? Hab auch drauf spekuliert, dass es noch nen Squeeze nach oben gibt und bin 2 mal rein bei 8415. Einmal ausgestopt und der 2. war ein Treffer:D Raus zu 8432. Allerdings wärste bei CMC bei nem Stopbuy über der 20 erst bei um die 28 reingekommen. Da hat kurz "Markt ist geschlossen" geblinkt und da warn wir schon über der 30... Also Stopbuy dort nicht wirklich zu empfehlen... Eher vorher und enger Stop wenns nicht so funktioniert.

Grüße




das ist die große unbekannte bei solchen trades, da hat es mich auch schon mäßig prickelnd erwischt, hatte ich vor kurzem gepostet.
und in dieser beziehung unterscheiden sich die cfd buden kaum.

in diesem falle lief es bei mir recht gut ;)

lirius
Zitat von Abendkasse: DX4BNJ / 8.700 Put / KK = 2,74 / 09.34 / 3 T


DX4BNJ / 8.700 Put / VK = 2,85 / 10.01 / 3 T


Lieber den Spatz in ..........
diese bmw klitsche müsste seit 427 long sein
für die interessierten

lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.236.715 von Standuhr am 13.08.13 09:30:51bis heute abend sieht die sache ganz anders aus hab ich so das gefühl:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.075 von lirius am 13.08.13 10:05:14Na Na nicht so herabwürdigend. Also long sagste. Ein Signal von vielen aber spannend sicher...

Gruß Bernecker1977
Zitat von BurkhardtLoewenherz: Hallo Traders,

sorry, sorry, sorry,

ich habe heute Nacht versehentlich noch einmal die Termine für Montag eingestellt - aber keiner hat´s gemerkt.


KLAR haben wir es alle gemerkt, es hat sich aber keiner getraut Dich zu wecken :D:D :kiss:
Zitat von Standuhr: 13. August!!!

"Keiner hat die Absicht eine Mauer um den DAX zu bauen"

-frei nach Genossen Walter Ulbricht-


:laugh:


:laugh::laugh:
Zitat von Bernecker1977: Na Na nicht so herabwürdigend. Also long sagste. Ein Signal von vielen aber spannend sicher...

Gruß Bernecker1977

Danke -

mfg siggi
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.075 von lirius am 13.08.13 10:05:1410.02 Uhr. Unser Einstand der IP liegt bei 8427 Punkten. Das Hoch lag bei 8444 und abzüglich der erforderlichen 17 Punkte ergibt den genannten Einstand. Wir sind mit dem Einstand nicht zufrieden. Der Markt ist übergekauft - deutlich!! Wir versuchen, die Position mit 10 Punkten Gewinn zu liquidieren und würden dann einen Einstand bekanntgeben. Konsolidiert der Markt ohne Ausführung des Limits bis um 12 Uhr, dann behalten wir die Position. Die ZP behalten.
Thema am Rande: Geldverwaltung unter Freunden:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184735-11-20/day…

Können sicher ein paar sinnvollere Kommentare als die bisherigen von Euch zusammen getragen werden.

Gruß Bernecker1977
Zitat von lirius: diese bmw klitsche müsste seit 427 long sein
für die interessierten

lirius


Jau, das kann ich bestätigen.

Das CRV von advisory-research kann man mal wieder überdenken.
Ich mache solche Trades nicht:


10.02 Uhr. Unser Einstand der IP liegt bei 8427 Punkten. Das Hoch lag bei 8444 und abzüglich der erforderlichen 17 Punkte ergibt den genannten Einstand. Wir sind mit dem Einstand nicht zufrieden. Der Markt ist übergekauft - deutlich!! Wir versuchen die Position mit 10 Punkten Gewinn zu liquidieren und würden dann einen Einstand bekanntgeben. Konsolidiert der Markt ohne Ausführung des Limits bis um 12 Uhr, dann behalten wir die Position. Die ZP behalten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.145 von BurkhardtLoewenherz am 13.08.13 10:11:00DAX war gerade bei 8.438,7 - also müsste X5 die 10 Punkte realisiert haben.

Applaus, Applaus, Applaus
Ich bekomme seit gestern und heute verzögerte Kursstellungen über DAB und
Guidants. Teilweise nur für bestimmte Produkte.

Hat noch jemand die Erfahrung ??
Zitat von neuboerser: Dow heute die 15500 + x?


Wer soll das beantworten? Also seriös
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.461 von DiePilledanach am 13.08.13 10:46:10:cool: Bei den Vorgaben des Dax denke ich, es sollte klar machbar sein - aber nur mein denken :)
Zitat von Bernecker1977: Na Na nicht so herabwürdigend. Also long sagste. Ein Signal von vielen aber spannend sicher...

Gruß Bernecker1977




auf diesen begriff erhebe ich kein urheberrecht.
und bissel tendenziös darf es doch schon mal, oder? :laugh::laugh:
machst du das nie?

alla gruß lirius
hatte gestern ein EY long bei 128,41 und hab ihn mit +15p geschmissen. doppelkeks !
Zitat von neuboerser: :cool: Bei den Vorgaben des Dax denke ich, es sollte klar machbar sein - aber nur mein denken :)


Der DAX gibt nicht vor, sondern zieht nach.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.519 von lesoda am 13.08.13 10:52:51Dann bitte heute mal umgekehrt :laugh:
zum dow:

der dürfte heute seinen downwiderstand knacken.
vorbörslich ist er bereits heftig zugange :eek:
er hat oben auch noch ein paar fette jobs zu erledigen.
insofern würde es mich nicht überraschen, wenn es noch deutlich weiter up ginge.
frage ist wie immer, ob es sich lohnt darauf zu setzen

lirius

Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.567 von lirius am 13.08.13 10:58:47Danke für deine Einschätzung
über die 8438,5 will er einfach nicht springen grrr
Long seit 420 enger SL weil er schon 3 mal abgeprallt ist
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.595 von neuboerser am 13.08.13 11:01:44ich sage es deutlicher: ich setze nicht darauf, obwohl ich weiter up für ziemlich wahrscheinlich halte.

ich würde lieber nommal auf nen dax ausbruch nach oben setzen, wenn die derzeitige tradingrange verlassen werden sollte

lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.605 von koloops am 13.08.13 11:02:09Im aktuellen Chartbereich des DAX lagen die Hochs am 05. und 06. August wenn Du Dir den Stundenchart ansiehst, allerdings zum Monatsstart notierten wir noch etwas höher. Dort lieht auch R2 auf Tagesbasis.

Schwierige Frage welches der beiden Hochs nun der richtige Widerstand ist. Hier ein Bild was die Entscheidung visualisiert:



Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.643 von lirius am 13.08.13 11:05:16Danke dir; schauen wir mal was der Nachmittag bringt
eine info aus http://www.godmode-trader.de/nachricht/Jandaya-Wake-Up-Call-…

für mich völlig überraschend :laugh::laugh::laugh:
man erkennt schon, was da nach der wahl auf uns zukommt.
und keiner hat das vorher auch nur erahnen können


"AfD-Sprecher: Griechenland schönt Bilanzen


Laut AfD-Sprecher Alexander Gauland schönt Griechenland seine Bilanzen, indem fast keine Rechnungen mehr beglichen und auch Renten und Pensionen nicht oder nur teilweise ausbezahlt werden. Diese kreative Buchführung werde angewendet, um das Land im Euroraum zu halten und weiter Geld von den Gläubigerstaaten fordern zu können."



lirius
wie es aussieht wird der hüpfer im ED auch gleich wieder abverkauft. suche short entry....
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.673 von lirius am 13.08.13 11:09:10ist dem Markt doch völlig egal - es geht hoch auf 8500 ! :kiss:
Zitat von GBSB: wie es aussieht wird der hüpfer im ED auch gleich wieder abverkauft. suche short entry....


Wie heute Morgen...die Range 1,3280 bis 1,3320 etwa ist aktiviert, erst Ausbrüche daraus würde ich handeln.

Gruß Bernecker1977
nicht mehr....

Zitat von lirius: tradingrange 26 bis 41 sieht wieder lecker aus

lirius
Zitat von beyond: ist dem Markt doch völlig egal - es geht hoch auf 8500 ! :kiss:


offensichtlich rennt es erst einmal richtung 8380
Zitat von lirius: tradingrange 26 bis 41 sieht wieder lecker aus

lirius





:lick::lick::lick:


lirius
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von GBSB: wie es aussieht wird der hüpfer im ED auch gleich wieder abverkauft. suche short entry....


Wie heute Morgen...die Range 1,3280 bis 1,3320 etwa ist aktiviert, erst Ausbrüche daraus würde ich handeln.

Gruß Bernecker1977


hast du wohl recht.ein paar pips hats erst mal gebracht
Zitat von Abendkasse: DX4BNJ / 8.700 Put / KK = 2,75 / 10.10 / 3 T


DX4BNJ / VK = 2,87 / 11.24 / 3 T


Mehr geht nicht ? ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.651 von Bernecker1977 am 13.08.13 11:05:31Frage: was für eine Indikation ist denn das? Die höheren Hochs am Monatsanfang waren ja Nachbörse, Parkett (WKN 846900 ) gibt die ja nicht her.

Und da dran gehängt auch gleich noch die Frage an "Altgediente" ( :D ): sind Index-Stände, die doch meist durch das ping-pong-Spielen der Future-Trader mit geringen Volumina in der Vor-/Nachbörse entstehen, für euch tatsächlich relevant für eure Analysen/Prognosen?

Alles beides absolut ernstgemeinte Fragen
Griechenland platziert 3-monatige Geldmarktpapiere im Volumen von €1,3 Mrd. Durchschnittliche Rendite 4,02% (zuletzt: 4,02%). Auktion 1,87-fach überzeichnet.
vor 2 Min (11:23) - Echtzeitnachricht

drei monate..... sollte gerade noch bedient werden.wer kauft den diesen mist eigentlich noch ?
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von GBSB: wie es aussieht wird der hüpfer im ED auch gleich wieder abverkauft. suche short entry....


Wie heute Morgen...die Range 1,3280 bis 1,3320 etwa ist aktiviert, erst Ausbrüche daraus würde ich handeln.

Gruß Bernecker1977


Chart dazu:

Zitat von lirius: eine info aus http://www.godmode-trader.de/nachricht/Jandaya-Wake-Up-Call-…

für mich völlig überraschend :laugh::laugh::laugh:
man erkennt schon, was da nach der wahl auf uns zukommt.
und keiner hat das vorher auch nur erahnen können


"AfD-Sprecher: Griechenland schönt Bilanzen


Laut AfD-Sprecher Alexander Gauland schönt Griechenland seine Bilanzen, indem fast keine Rechnungen mehr beglichen und auch Renten und Pensionen nicht oder nur teilweise ausbezahlt werden. Diese kreative Buchführung werde angewendet, um das Land im Euroraum zu halten und weiter Geld von den Gläubigerstaaten fordern zu können."



lirius


Wenn da was Wahres dran ist dann frage ich mich, haben wir eigentlich nur unnütze u. überbezahlte Schlafmützen in Brüssel sitzen.
Die sacken sich Milliardenhilfen ein und betrügen weiter. Unglaublich.:mad:
Zitat von Pietcong: Frage: was für eine Indikation ist denn das? Die höheren Hochs am Monatsanfang waren ja Nachbörse, Parkett (WKN 846900 ) gibt die ja nicht her.

Und da dran gehängt auch gleich noch die Frage an "Altgediente" ( :D ): sind Index-Stände, die doch meist durch das ping-pong-Spielen der Future-Trader mit geringen Volumina in der Vor-/Nachbörse entstehen, für euch tatsächlich relevant für eure Analysen/Prognosen?

Alles beides absolut ernstgemeinte Fragen


Für GAP-Fans ist nur der Kassa-Markt relevant. Ich schiebe aber meist den ganzen Markt in den Chart, also auch Vorbörse, Nachbörse und was es an Kursen so gibt. Denn Umsatz gab es auch dort.

Ist wohl Ansichtssache und es gibt kein Richtig/Falsch wie bei vielen Dingen im Trading ;)

Gruß Bernecker1977
Zitat von GBSB: Griechenland platziert 3-monatige Geldmarktpapiere im Volumen von €1,3 Mrd. Durchschnittliche Rendite 4,02% (zuletzt: 4,02%). Auktion 1,87-fach überzeichnet.
vor 2 Min (11:23) - Echtzeitnachricht

drei monate..... sollte gerade noch bedient werden.wer kauft den diesen mist eigentlich noch ?


Die EZB?
Zitat von GBSB:
Zitat von Bernecker1977: ...

Wie heute Morgen...die Range 1,3280 bis 1,3320 etwa ist aktiviert, erst Ausbrüche daraus würde ich handeln.

Gruß Bernecker1977


hast du wohl recht.ein paar pips hats erst mal gebracht


hm, war von 1,3395-1,3292 short.
bin nun seit 1,3298 wieder long mit Ziel 1,34 (SL bei 1,3275). Bin kein Daytrader...:lick:, da einfach zu unerfahren.
Zitat von GBSB: Griechenland platziert 3-monatige Geldmarktpapiere im Volumen von €1,3 Mrd. Durchschnittliche Rendite 4,02% (zuletzt: 4,02%). Auktion 1,87-fach überzeichnet.
vor 2 Min (11:23) - Echtzeitnachricht

drei monate..... sollte gerade noch bedient werden.wer kauft den diesen mist eigentlich noch ?


wir alle bürgen doch dafür, warum also nicht kaufen? :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.237.877 von Bernecker1977 am 13.08.13 11:28:16Alter Profi :look:

Der Blick auf den Goldchart lässt annehmen, daß erst mal wieder das untere ende angelaufen wird. insgesamt sehe ich den ED auf der shortseite.
Schöner Trendkanal hat sich seit gestern ausgebildet.
Der 2DHL-Rangebreakout brachte bisher 70Punkte. 8480 wäre ein harmonisches Ende der Vormittagsbewegung, muss aber nicht.

Short an der oberen Trendkanallinie.
Longeinstieg entweder jetzt (R1+Trendlinie) oder an dem alten 2DHL-Widerstand.


Zitat von GBSB:
Zitat von Bernecker1977: ...

Wie heute Morgen...die Range 1,3280 bis 1,3320 etwa ist aktiviert, erst Ausbrüche daraus würde ich handeln.

Gruß Bernecker1977


hast du wohl recht.ein paar pips hats erst mal gebracht


GBSB, Danke für den Tip und Daumen, hatte den ED Chart nicht auf. Die Pips fürs Mittagessen rausgescalpt. Bin zufrieden :kiss:
Zitat von mekong1:
Zitat von GBSB: ...

hast du wohl recht.ein paar pips hats erst mal gebracht


hm, war von 1,3395-1,3292 short.
bin nun seit 1,3298 wieder long mit Ziel 1,34 (SL bei 1,3275). Bin kein Daytrader...:lick:, da einfach zu unerfahren.



So lange noch kein Ausbruch erfolgt ist, muss man auf höhere Zeitebene wechseln oder aber nichts tun. Sonst kann es ewig dauern und frustrieren. Ist nur meine Erfahrung dazu ;)

Wünsch Dir aber viel Erfolg,
Gruß Bernecker1977
Zitat von Bernecker1977: ... Ist wohl Ansichtssache und es gibt kein Richtig/Falsch wie bei vielen Dingen im Trading ;) ...


Ah, also mal wieder so ein bisschen Schrödingers halbtote Katze. Obwohl der Markt das nach quantenmechanischen Vorbedingungen garnicht sein dürfte, weshalb er's vermutlich ist. Irgend einer meiner Gehirnlappen hat da wohl definitiv nichts zu suchen :D

Danke für die Antwort
Zitat von Gimmel:
Zitat von GBSB: ...

hast du wohl recht.ein paar pips hats erst mal gebracht


GBSB, Danke für den Tip und Daumen, hatte den ED Chart nicht auf. Die Pips fürs Mittagessen rausgescalpt. Bin zufrieden :kiss:


bedanke Dich bei Berni, der ist hier der Profi :)
Belgien platziert 12-monatige Geldmarktpapiere im Volumen von €1,41 Mrd. Durchschnittliche Rendite 0,186% (zuletzt: 0,152%). Auktion 1,5-fach überzeichnet.
vor 6 Min (11:42) - Echtzeitnachricht

die Zeit der negativzinsen geht zu ende
EY hat wohl jetzt auftrieb bis 130,85. wie ich die truppe kenne auch leicht darüber
Und nu? Dax gleich über 8430 und Versuch an 8480 oder runter an 8400 ?
ja

Zitat von neuboerser: Und nu? Dax gleich über 8430 und Versuch an 8480 oder runter an 8400 ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.238.197 von rayvogel am 13.08.13 12:02:14ja was ???
Zitat von neuboerser: ja was ???


Wenn jetzt einer 8.300 schreibt gehst Du dann short?

Bitte diese Meinungen hier alle nur als Bereicherung auffassen aber selbst mit Linien/Charts/Fundies die Trades rechtfertigen. Ich weiss wie schwer das ist, viel schwerer als Verantwortung abzudelegieren, aber letztlich ist es DEIN Geld und DEIN Depot was getradet wird ;)

Nur als Hinweis zu Beitrag #1 gedacht

Gruß Bernecker1977
wenn man heute überhaupt von Druck sprechen kann, dann kommt er aus dem forex markt, also ED und cable
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.238.271 von Bernecker1977 am 13.08.13 12:09:26Ich bin dankbar über eure guten bis hin zu Expertenkenntnissen und Einschätzungen;

bei 8300 Ansage würde ich nicht short gehen, soviel kann ich dann doch erkennen :)
Moin,
eigentlich könnte ich den Tag schon beenden, und muss garnicht mehr traden. :laugh:
1 x 70 p im dax
1 x 55 p im dax

und crude trade von gestern entry 108,00 nun bei 109,83 geschlossen. :lick:





@ Abendkasse

Nun verstanden wieso ich deine Idee mit dem Nachkauf nicht so toll fand ?! ;)
Zitat von Tommy71: Moin,
eigentlich könnte ich den Tag schon beenden, und muss garnicht mehr traden. :laugh:
1 x 70 p im dax
1 x 55 p im dax

und crude trade von gestern entry 108,00 nun bei 109,83 geschlossen. :lick:





@ Abendkasse

Nun verstanden wieso ich deine Idee mit dem Nachkauf nicht so toll fand ?! ;)



boa hammer, cooler typ was? und wie gehts weiter?
ganz ehrlich, ich schät eure charts und gehe mit mit 8480 nach diesen charts. aber ein longauftrieb sieht eigentlich anders aus.
Hat noch einer diesen tollen Bug bei IG dass kurz nach der Anmeldung die offenen Posis mit fettem Gewinn dastehen ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.238.419 von CompulsoryTrading am 13.08.13 12:30:12ja, macht freude :laugh:
Zitat von GBSB: ja, macht freude :laugh:


Schade ich dacht ich wär der Auserwählte und muss nur schnell genug sein, hab schon das Layout so geändert dass ich SOFORT auf auflösen gehen kann :laugh:.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.238.487 von CompulsoryTrading am 13.08.13 12:35:16da stehen zum teil astronomische summen. ich bin leider zu langsam:rolleyes:
Zitat von GBSB: Es wird wohl erst einmal 8380 heißen im da. short @ 8426


hmm der sollte erst mal richtig durch die 20 ...
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von neuboerser: ja was ???


Wenn jetzt einer 8.300 schreibt gehst Du dann short?

...


8300 :D

probiern wirs doch aus, was er macht :D
auffällig ist die massive hochstufung diverser aktien. ein bildzeitungsindikator ?
Nach Ansicht von Merrill Lynch hat der europäische Aktienmarkt noch deutliches Potenzial.
vor < 1 Min (12:57) - Echtzeitnachricht

über die richtung schweigen sie sich aus