wallstreet:online
40,00EUR | -0,10 EUR | -0,25 %
DAX-0,93 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+0,56 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 05.09.2013 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte somit jeder Leser zuerst selbständig recherchieren, bevor weitergehende Fragen an andere Diskussionsteilnehmer gestellt werden. Einige meiner Erfahrungen und Wissensbausteine habe ich dazu auf meinem Blog www.bernecker1977.de veröffentlicht.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor Bernecker1977verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook und Google + für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die häufigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten. So haben wir alle als Gemeinschaft etwas davon.

0. Einsteigerkurse
Börse&Aktien: Funnystoccks
Bücher über Derivate kostenlos bestellen: Rubrik HSBC Wissen
Videos: scalp-trading
Webinare: WebinarGuide

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?
Optionsscheine: Eltee
Optionen: Deifin

2. Was sind (Hebel-)Zertifikate und CFD's ?
Hebelprodukte
Eltee zu Hebelzertifikaten
Eltee zu CFD's
Zertifikat suchen

3. Was sind Futures ?
Eltee Education
Einsteigerkurs Deifin
Spreadvergleich zwischen Instrumenten

4. Was ist Forex ?
BrokerDeal
Eltee
Forexanbieter

5. Realtime Chart DAX kostenlos
Livecharts
Boerse Go
Forexpros
oder die gute alte Parkettkamera :D

6. Realtime Kurse USA
CNBC
FINVIZ
Barchart

7. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe
Forexdirectory
Netdania
Boerse Go

8. Pivot Points
Indizes: Bullchart
Forex: Livecharts
Selber berechnen: MyPivots

9. Börsenrelevante Termine
wallstreet : online
Derivate Check
Vorschau: Marktdaten
Forex: DailyFX
USA Unternehmensdaten: yahoo

10. Charttechnik / Technische Analysen
Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
sowie auf der Autorenübersicht

Oder werden selbst recherchiert/erstellt mit Hilfe des Wissens von:
Bullchart
Chart&Rat
ChartTec
Aktien-Portal
GAP-Trading

11. Börsenlexikon/Begriffe
Börsenlexikon FAZ
...weitere Links bietet u.a. google :D

Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:
Vooolaaaaare


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer fertige Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung

ODER stelle eigene Charts ein und lade ein Bild in die Diskussion. Wie das geht, steht unter: Bilder hochladen und in die Diskussion einbinden


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Relevante Statistiken:
1. Der EZB-Tag ist für DAX eher 50/50:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
2. DAX am Neumond eher bullisch:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-71-80/#11…
3. Der Tag vor September-NFP eher bärisch für DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-541-550/#…
4. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im September:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…

DAX Pivots	
R3 8347,52
R2 8277,19
R1 8236,56
PP 8166,23
S1 8125,60
S2 8055,27
S3 8014,64

FDAX Pivots
R3 8376,50
R2 8296,50
R1 8254,50
PP 8174,50
S1 8132,50
S2 8052,50
S3 8010,50

CFD-DAX Pivots
R3 8370,20
R2 8292,60
R1 8248,90
PP 8171,30
S1 8127,60
S2 8050,00
S3 8006,30

DAX Wochen Pivots
R3 8672,72
R2 8555,24
R1 8329,19
PP 8211,71
S1 7985,66
S2 7868,18
S3 7642,13

FDAX Wochen Pivots
R3 8694,00
R2 8572,00
R1 8330,00
PP 8208,00
S1 7966,00
S2 7844,00
S3 7602,00

DAX-Gaps
22.05.2013 8530,89
28.05.2013 8480,87
26.08.2013 8435,15
10.07.2013 8066,48
08.07.2013 7968,54
05.07.2013 7806,00
24.06.2013 7692,45
FDAX-Gaps
30.08.2013 8088,0
08.07.2013 7980,5
21.11.2012 7192,0
Moin,

Longposi von gestern bei 8136 hab ich immer noch an der Backe und die bleibt auch!!!
Hourly stimmt mich Verhalten optimistisch. Entweder er baut weiter an seinem mega flag oder er entlädt sich die nächsten zwei Tage sehr dynamisch.
Übringens sollte die Formation auf den ersten Anhieb erkennbar seien, die sich da gebildet hat.;)

Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.205 von roms77 am 05.09.13 07:06:19Kursziel für die swingposi wird bei 8420 seien;)
Guten morgen,

ich hätte eine Frage an die Experten:

Wie gut funktioniert die Charttechnik/-analyse auch für Währungskurse im Vergleich zu Indexen bzw. Aktien?

Hat jemand eine aktuelle Chartanalyse für den EUR/USD für die Veranschaulichung?

Vielen Dank für die Auskünfte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.269 von p20 am 05.09.13 07:37:34Moin p20,

genauso wie überall...:laugh:

Eur/Usd befindet sich gerade in einem wichtigen Unterstützungsbereich.

guten morgen...




MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-

Kategorie: Marktberichte (Dow Jones) | Top-Artikel (Dow Jones) | Uhrzeit: 07:45

DJ MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa

===

+++++ SPRUCH +++++

"Genie ist das Talent der Erfindung dessen, was nicht gelehrt oder gelernt werden kann." (Immanuel Kant)

+++++ TAGESTHEMA +++++

Der Rat der EZB dürfte seine Geldpolitik unverändert lassen. Zinsänderungen sind nicht zu erwarten und auch eine Änderung der Liquiditätsversorgung der Banken steht nicht auf dem Programm. EZB-Präsident Mario Draghi dürfte zwar nicht umhin können, eine etwas optimistischere Einschätzung der Wirtschaftslage abzugeben, andererseits aber die Neigung des EZB-Rats zu anhaltend niedrigen Zinsen betonen. Die Meinung darüber, wie es um die Wachstumsaussichten für den Euroraum bestellt ist, hat sich in den vergangenen Monaten rasant geändert - so rasch, dass der EZB-Präsident kaum damit hinterherkam, die entsprechenden Passagen in seinem geldpolitischen Statement anzupassen.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

08:30 DE/Steubing AG, 4. Investorenkonferenz,

Aixtron SE, ElringKlinger AG, Fuchs Petrolub SE,

KWS Saat AG und Wacker Chemie AG

10:30 DE/Bayer CropScience AG, Jahres-PK

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

-DE 12:00 Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), Auftragseingang Juli saisonbereinigt PROGNOSE: -1,3% gg Vm zuvor: +3,8% gg Vm

-GB 13:00 Bank of England (BoE), Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen Rats Bank Rate PROGNOSE: 0,50% zuvor: 0,50% Anleihekäufe PROGNOSE: unverändert bei 375 Mrd GBP zuvor: unverändert bei 375 Mrd GBP

-EU 13:45 Europäische Zentralbank (EZB), Ergebnis der Ratssitzung Hauptrefinanzierungssatz PROGNOSE: 0,50% zuvor: 0,50%

-US 14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht August Beschäftigung privater Sektor PROGNOSE: +178.000 Stellen zuvor: +200.000 Stellen
14:30 Produktivität ex Agrar 2Q (2. Veröffentlichung) annualisiert PROGNOSE: +2,0% gg Vq 1. Veröff.: +0,9% gg Vq zuvor: -1,7% gg Vq Lohnstückkosten PROGNOSE: +0,4% gg Vq 1. Veröff.: +1,4% gg Vq zuvor: -4,2% gg Vq
14:30 Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) PROGNOSE: 330.000 zuvor: 331.000 16:00 ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe August PROGNOSE: 55,0 Punkte zuvor: 56,0 Punkte
16:00 Auftragseingang Industrie Juli PROGNOSE: -3,4% gg Vm zuvor: +1,5% gg Vm 17:00 DoE, Rohöllagerbestände (Woche)

+++++ AUSBLICK EUROPÄISCHE ANLEIHE-AUKTIONEN +++++

10:30 ES/Auktion von Anleihen im Gesamtvolumen von 3 bis 4 Mrd EUR, davon 3,75-prozentige Anleihen mit Laufzeit Oktober 2018 4,40-prozentige Anleihen mit Laufzeit Oktober 2023 10:50 FR/Auktion von Anleihen im Gesamtvolumen von 7,5 bis 8,5 Mrd EUR, davon 3,25-prozentige Anleihen mit Laufzeit Oktober 2021 1,75-prozentige Anleihen mit Laufzeit Mai 2023 3,25-prozentige Anleihen mit Laufzeit Mai 2045 11:30 HU/Auktion 5,5-prozentiger Anleihen mit Laufzeit Dezember 2016 im Volumen von 16 Mrd HUF Auktion 5,5-prozentiger Anleihen mit Laufzeit Dezember 2018 im Volumen von 12 Mrd HUF Auktion 6,0-prozentiger Anleihen mit Laufzeit November 2023 im Volumen von 9 Mrd HUF

+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX zuletzt +/- % DAX 8.195,92 +0,19% DAX-Future 8.212,50 +0,37% XDAX 8.211,87 +0,37% MDAX 14.515,42 -0,25% TecDAX 1.041,98 +0,62% Euro-Stoxx-50 2.758,29 +0,18% Stoxx-50 2.712,71 +0,36% Dow-Jones 14.930,87 +0,65% S&P-500-Index 1.653,08 +0,81% Nasdaq-Comp. 3.649,04 +1,01% EUREX zuletzt +/- Ticks Bund-Future 139,55 -30

+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Weiter leicht aufwärts könte es am Donnerstag an Europas Aktienmärkten gehen. Im Blick stehen die Zinssitzungen der EZB und der Bank of England sowie die Politik mit dem G-20-Treffen im russischen Sankt Petersburg. Für die Kursaufschläge dürfte überwiegend die späte Erholung an Wall Street sorgen. Die Lage in Syrien dürfte diesmal beim G-20-Treffen ökonomische Aspekte überlagern. Unter den Konjunkturdaten genießt der ADP-Arbeitsmarktbericht wohl das größte Interesse. Er gilt als Vorlauf-Indikator für den offiziellen Monatsbericht der US-Regierung zum US-Arbeitsmarkt am Freitag. Zudem werden der ISM-Service-Index und die US-Auftragseingänge veröffentlicht. Auch in Deutschland blickt man auf die Auftragseingänge. Mit festen Kursen rechnen Händler bei den deutschen Auto-Werten. Sie dürften von sehr guten Daten vom US-Automarkt profitieren. Vor allem BMW ragte mit einem deutlichen Absatzplus hervor. Dazu passend haben die Analysten von BoA-Merrill Lynch BMW auf "Kaufen" nach zuvor "Neutral" hochgestuft. Thyssen werden belastet gesehen von einem Bericht im Handelsblatt, wonach das Management der europäischen Stahlsparte kräftig reduziert werden soll. "Das zeigt deutlich, wie schwierig die Lage im Konzern ist", sagt ein Händler. Auch die Indexänderungen der Deutschen Börse stehen im Blick.

Am Mittwoch wurde an den europäischen Börsen mit Erleichterung aufgenommen, dass sich die US-Politik in der Frage nach einem Eingreifen in den Syrienkonflikt noch nicht einigen konnte. Fluglinientitel litten unter der Situation in Syrien und einer Gewinnwarnung von Ryanair. Der Branchenindex für Tourismus und Freizeit war mit einem Minus von 1,6 Prozent größter Verlierer unter den Sektorindizes. Lufthansa gaben um 2,9 Prozent. IAG und Air France-KLM verloren um bis zu 1,3 Prozent. Ryanair brachen um 11,2 Prozent ein.

DAX/MDAX/TECDAX

Einmal mehr ist am Mittwoch der Syrien-Konflikt das zentrale Thema gewesen. ProSiebenSat.1 büßten 5 Prozent ein, nachdem die Investoren KKR und Permira 25 Millionen Aktien über den Markt verkauft hatten. Praktiker brachen um 43,9 Prozent ein. Für den Gesamtkonzern gibt es keine Angebote. Für die Konzerntochter Max Bahr gebe es indes Interessenten, so der Insolvenzverwalter. Nach Börsenschluss traf sich der Arbeitskreis Indizes der Deutschen Börse, der über die künftige Zusammensetzung der Indizes entscheidet. Im DAX dürfte es keine Veränderungen geben, jedoch erwarten Analysten Änderungen im MDAX.

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 UHR): 8.212 (XETRA-Schluss: 8.196 Punkte)

In einem insgesamt etwas festeren Markt sorgten die von der Deutschen Börse angekündigten Indexänderungen kaum für große Bewegungen, wie ein Händler sagte. Bei den MDAX-Absteigern BayWa, Puma und SGL Carbon ging es jeweils leicht abwärts. RWE waren nachrichtenlos gesucht und stiegen um 0,8 Prozent. Freundlich präsentierten sich auch die Automobilwerte nach guten US-Absatzzahlen. BMW legten 0,6 Prozent zu, Daimler 0,7 Prozent.

USA / WALL STREET

Obwohl sich ein Militärschlag der USA abzeichnet, ließen sich die Anleger an Wall Street nicht in ihrer Kauflust bremsen. Die Apple-Aktie notierte mit einem Plus von 2,1 Prozent knapp unter 500 Dollar. In der kommenden Woche wird nicht nur die Präsentation des neuen iPhone erwartet. Eine zusätzliche Einladung von Medien für den 11. September nach Peking hat die Spekulation befördert, dass Apple sich mit dem chinesischen Mobilfunkgiganten China Mobile geeinigt haben könnte. Ford hatte im August den besten Verkaufsmonat seit sieben Jahren. Die Aktie verteuerte sich um 3,5 Prozent. General-Motors-Papiere gewannen - nach ebenfalls guten Zahlen - sogar fünf Prozent. Das "Beige Book" zeichnete ein verhalten positives Bild der US-Wirtschaft: Das könnte es der Fed erlauben, die Wertpapierkäufe schon im September zu drosseln.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Mi, 17.46 Uhr EUR/USD 1,3170 -0,3% 1,3204 1,3217 EUR/JPY 131,4897 -0,2% 131,7264 131,6145 EUR/CHF 1,2379 +0,2% 1,2355 1,2360 USD/JPY 99,8560 +0,1% 99,7620 99,5950 GBP/USD 1,5605 -0,1% 1,5623 1,5643

Optimistische Erwartungen an den US-Arbeitsmarkt treiben am Donnerstagmorgen den Dollar, der zu Euro und Yen zulegt. Es werde erwartet, dass schon der Arbeitsmarktbericht des privaten Dienstleisters ADP am Donnerstag von einem starken Beschäftigungsaufbau zeuge und die offizielle Statistik der US-Regierung dies am Freitag bestätige, sagen Händler.

+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs. WTI/Nymex 107,42 107,23 0,18 0,19 Brent/ICE 115,10 114,91 0,17 0,19

Die wieder stärkere Risikofreude drückte am Mittwoch auf Öl. Der Preis blieb zwar hoch, doch deutlich unter dem des Vortags. Das Fass Rohöl der Sorte WTI wurde mit 107,23 Dollar bezahlt, das waren 1,31 Dollar oder 1,2 Prozent weniger als am Dienstag.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs. Gold (Spot) 1.384,38 1.392,10 -0,6% -7,73 Silber (Spot) 23,24 23,38 -0,6% -0,14 Platin (Spot) 1.491,60 1.493,20 -0,1% -1,60 Kupfer-Future 3,24 3,31 +0,0% +0,00

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 05, 2013 01:45 ET (05:45 GMT)

Die Feinunze Gold fiel unter die 1.400-Dollar-Marke und wurde mit 1.393 Dollar gehandelt. Am Vortag wurde für das Edelmetall in der Spitze über 1.415 Dollar gezahlt. Hier lastete die Erwartung einer strafferen US-Geldpolitik.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG 17.30 UHR +++++

SYRIEN-KONFLIKT/USA

Der Plan von US-Präsident Obama für einen Militärschlag gegen Syrien hat im Kongress die erste Hürde genommen. Der Senatsausschuss für auswärtige Beziehungen stimmte für einen "begrenzten" Einsatz ohne Bodentruppen. Damit kann sich ab Montag nach dem Ende der Sommerpause das Plenum des Senats mit dem Thema befassen. Auch das Repräsentantenhaus soll in der kommenden Woche über eine US-Militäraktion gegen Syrien abstimmen.

USA/BEIGE BOOK

Die US-Wirtschaft ist im Juli und August in den meisten Landesteilen moderat gewachsen. Zu diesem Urteil kommt die US-Zentralbank in ihrem neuesten Konjunkturbericht (Beige Book), der die aktuelle Entwicklung in den 12 Notenbankbezirken zusammenfasst. Getrieben wird der Trend durch die Lust der Amerikaner auf neue Autos und ihren Willen, wieder Geld für Immobilien auszugeben.

JAPAN/GELDPOLITIK

Die Bank of Japan (BoJ) behält ihre Geldpolitik bei. Die japanische Wirtschaft befinde sich auf moderatem Erholungskurs, stellte die BoJ fest und schätzt damit die Wirtschaftslage als besser ein. Bisher hatte es geheißen, eine "moderate Erholung hat begonnen".

AUTOMOBILABSATZ USA

August 2013 2012 Veränderung gg Vorjahr AUDI 14.005 11.527 +21,5% VOLKSWAGEN 40.342 41.011 -1,6% BMW 30.546 22.553 +35,4% davon Marke BMW 24.523 16.835 +45,7% davon Marke Mini 6.023 5.718 +5,3% MERCEDES-BENZ 27.144 23.439 +15,8% PORSCHE 3.327 3.026 +10% FORD 221.270 197.249 +12,2% GENERAL MOTORS 275.847 k.A. +14,7% CHRYSLER 165.552 148.472 +12% TOYOTA 231.537 k.A. +18,4% HONDA 166.432 131.321 +26,7% NISSAN 120.498 98.515 +22% HYUNDAI 66.101 61.099 +8% k.A. keine Angabe - Zahlen absolut.

LUFTFAHRT/EMISSIONSHANDEL

Der Streit zwischen der EU und Drittstaaten über den Treibhausgasausstoß der Luftfahrtbranche könnte bald beigelegt sein. Die internationale zivile Luftfahrtorganisation ICAO will bis 2020 ein "marktbasiertes" System einführen, durch das die Kohlendioxidemissionen gesenkt werden sollen, wie es in einem Entwurf für das Abkommen heißt. Bis das System eingeführt ist, sollen die 191 Mitgliedstaaten der UNO-Sonderorganisation auf ihren eigenen Hoheitsgebieten individuelle Regelungen treffen dürfen.

INDEXÄNDERUNGEN DEUTSCHLAND

+ MDAX - NEUAUFNAHME - Osram Licht - Evonik Industries - RTL Group + MDAX - STREICHUNG - BayWa - Puma - SGL Carbon + TecDAX - NEUAUFNAHME - CompuGroup Medical - Nemetschek + TecDAX - STREICHUNG - Euromicron - Süss MictroTec + SDAX - NEUAUFNAHME - BayWa - Deutsche Annington - Kion - Puma - SGL Carbon + SDAX - STREICHUNG - Highlight Communications - Praktiker - RTL Group - SKW Stahl-Metallurgie - SMT Scharf

DAIMLER

erwägt eine Ausweitung der Kooperation mit Renault-Nissan. Zukünftig könnten die Autobauer bei der Entwicklung und Produktion von Kompaktwagen noch enger zusammenarbeiten

BALDA

Nach dem Streit mit dem Großaktionär van Aubel herrscht Unsicherheit. Van Aubel hat während einer außerordentlichen Hauptversammlung zwei von drei Aufsichtsratsposten bei dem westfälischen Unternehmen nach seinen Vorstellungen neu besetzt: Von sofort an sind van Aubel selbst und Frauke Vogler Mitglieder des Gremiums. Die übrige Position in dem dreiköpfigen Aufsichtsrat übernimmt der frühere Merck-Manager Rueth. Der bisherige Aufsichsratschef Michael Naschke hatte schon zu Beginn der Hauptversammlung seinen Rücktritt erklärt.

DJG/flf/raz/cln

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.
http://www.boerse-go.de/nachricht/morning-briefing-deutschla…
MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa

+++++ SPRUCH +++++

"Genie ist das Talent der Erfindung dessen, was nicht gelehrt oder gelernt werden kann." (Immanuel Kant)

+++++ TAGESTHEMA +++++

Der Rat der EZB dürfte seine Geldpolitik unverändert lassen. Zinsänderungen sind nicht zu erwarten und auch eine Änderung der Liquiditätsversorgung der Banken steht nicht auf dem Programm. EZB-Präsident Mario Draghi dürfte zwar nicht umhin können, eine etwas optimistischere Einschätzung der Wirtschaftslage abzugeben, andererseits aber die Neigung des EZB-Rats zu anhaltend niedrigen Zinsen betonen. Die Meinung darüber, wie es um die Wachstumsaussichten für den Euroraum bestellt ist, hat sich in den vergangenen Monaten rasant geändert - so rasch, dass der EZB-Präsident kaum damit hinterherkam, die entsprechenden Passagen in seinem geldpolitischen Statement anzupassen.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

08:30 DE/Steubing AG, 4. Investorenkonferenz,

Aixtron SE, ElringKlinger AG, Fuchs Petrolub SE,

KWS Saat AG und Wacker Chemie AG

10:30 DE/Bayer CropScience AG, Jahres-PK

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

-DE 12:00 Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), Auftragseingang Juli saisonbereinigt PROGNOSE: -1,3% gg Vm zuvor: +3,8% gg Vm -GB 13:00 Bank of England (BoE), Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen Rats Bank Rate PROGNOSE: 0,50% zuvor: 0,50% Anleihekäufe PROGNOSE: unverändert bei 375 Mrd GBP zuvor: unverändert bei 375 Mrd GBP -EU 13:45 Europäische Zentralbank (EZB), Ergebnis der Ratssitzung Hauptrefinanzierungssatz PROGNOSE: 0,50% zuvor: 0,50% -US 14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht August Beschäftigung privater Sektor PROGNOSE: +178.000 Stellen zuvor: +200.000 Stellen 14:30 Produktivität ex Agrar 2Q (2. Veröffentlichung) annualisiert PROGNOSE: +2,0% gg Vq 1. Veröff.: +0,9% gg Vq zuvor: -1,7% gg Vq Lohnstückkosten PROGNOSE: +0,4% gg Vq 1. Veröff.: +1,4% gg Vq zuvor: -4,2% gg Vq 14:30 Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) PROGNOSE: 330.000 zuvor: 331.000 16:00 ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe August PROGNOSE: 55,0 Punkte zuvor: 56,0 Punkte 16:00 Auftragseingang Industrie Juli PROGNOSE: -3,4% gg Vm zuvor: +1,5% gg Vm 17:00 DoE, Rohöllagerbestände (Woche)

+++++ AUSBLICK EUROPÄISCHE ANLEIHE-AUKTIONEN +++++

10:30 ES/Auktion von Anleihen im Gesamtvolumen von 3 bis 4 Mrd EUR, davon 3,75-prozentige Anleihen mit Laufzeit Oktober 2018 4,40-prozentige Anleihen mit Laufzeit Oktober 2023 10:50 FR/Auktion von Anleihen im Gesamtvolumen von 7,5 bis 8,5 Mrd EUR, davon 3,25-prozentige Anleihen mit Laufzeit Oktober 2021 1,75-prozentige Anleihen mit Laufzeit Mai 2023 3,25-prozentige Anleihen mit Laufzeit Mai 2045 11:30 HU/Auktion 5,5-prozentiger Anleihen mit Laufzeit Dezember 2016 im Volumen von 16 Mrd HUF Auktion 5,5-prozentiger Anleihen mit Laufzeit Dezember 2018 im Volumen von 12 Mrd HUF Auktion 6,0-prozentiger Anleihen mit Laufzeit November 2023 im Volumen von 9 Mrd HUF

+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX zuletzt +/- % DAX 8.195,92 +0,19% DAX-Future 8.212,50 +0,37% XDAX 8.211,87 +0,37% MDAX 14.515,42 -0,25% TecDAX 1.041,98 +0,62% Euro-Stoxx-50 2.758,29 +0,18% Stoxx-50 2.712,71 +0,36% Dow-Jones 14.930,87 +0,65% S&P-500-Index 1.653,08 +0,81% Nasdaq-Comp. 3.649,04 +1,01% EUREX zuletzt +/- Ticks Bund-Future 139,55 -30

+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Weiter leicht aufwärts könte es am Donnerstag an Europas Aktienmärkten gehen. Im Blick stehen die Zinssitzungen der EZB und der Bank of England sowie die Politik mit dem G-20-Treffen im russischen Sankt Petersburg. Für die Kursaufschläge dürfte überwiegend die späte Erholung an Wall Street sorgen. Die Lage in Syrien dürfte diesmal beim G-20-Treffen ökonomische Aspekte überlagern. Unter den Konjunkturdaten genießt der ADP-Arbeitsmarktbericht wohl das größte Interesse. Er gilt als Vorlauf-Indikator für den offiziellen Monatsbericht der US-Regierung zum US-Arbeitsmarkt am Freitag. Zudem werden der ISM-Service-Index und die US-Auftragseingänge veröffentlicht. Auch in Deutschland blickt man auf die Auftragseingänge. Mit festen Kursen rechnen Händler bei den deutschen Auto-Werten. Sie dürften von sehr guten Daten vom US-Automarkt profitieren. Vor allem BMW ragte mit einem deutlichen Absatzplus hervor. Dazu passend haben die Analysten von BoA-Merrill Lynch BMW auf "Kaufen" nach zuvor "Neutral" hochgestuft. Thyssen werden belastet gesehen von einem Bericht im Handelsblatt, wonach das Management der europäischen Stahlsparte kräftig reduziert werden soll. "Das zeigt deutlich, wie schwierig die Lage im Konzern ist", sagt ein Händler. Auch die Indexänderungen der Deutschen Börse stehen im Blick.

Am Mittwoch wurde an den europäischen Börsen mit Erleichterung aufgenommen, dass sich die US-Politik in der Frage nach einem Eingreifen in den Syrienkonflikt noch nicht einigen konnte. Fluglinientitel litten unter der Situation in Syrien und einer Gewinnwarnung von Ryanair. Der Branchenindex für Tourismus und Freizeit war mit einem Minus von 1,6 Prozent größter Verlierer unter den Sektorindizes. Lufthansa gaben um 2,9 Prozent. IAG und Air France-KLM verloren um bis zu 1,3 Prozent. Ryanair brachen um 11,2 Prozent ein.

DAX/MDAX/TECDAX

Einmal mehr ist am Mittwoch der Syrien-Konflikt das zentrale Thema gewesen. ProSiebenSat.1 büßten 5 Prozent ein, nachdem die Investoren KKR und Permira 25 Millionen Aktien über den Markt verkauft hatten. Praktiker brachen um 43,9 Prozent ein. Für den Gesamtkonzern gibt es keine Angebote. Für die Konzerntochter Max Bahr gebe es indes Interessenten, so der Insolvenzverwalter. Nach Börsenschluss traf sich der Arbeitskreis Indizes der Deutschen Börse, der über die künftige Zusammensetzung der Indizes entscheidet. Im DAX dürfte es keine Veränderungen geben, jedoch erwarten Analysten Änderungen im MDAX.

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 UHR): 8.212 (XETRA-Schluss: 8.196 Punkte)

In einem insgesamt etwas festeren Markt sorgten die von der Deutschen Börse angekündigten Indexänderungen kaum für große Bewegungen, wie ein Händler sagte. Bei den MDAX-Absteigern BayWa, Puma und SGL Carbon ging es jeweils leicht abwärts. RWE waren nachrichtenlos gesucht und stiegen um 0,8 Prozent. Freundlich präsentierten sich auch die Automobilwerte nach guten US-Absatzzahlen. BMW legten 0,6 Prozent zu, Daimler 0,7 Prozent.

USA / WALL STREET

Obwohl sich ein Militärschlag der USA abzeichnet, ließen sich die Anleger an Wall Street nicht in ihrer Kauflust bremsen. Die Apple-Aktie notierte mit einem Plus von 2,1 Prozent knapp unter 500 Dollar. In der kommenden Woche wird nicht nur die Präsentation des neuen iPhone erwartet. Eine zusätzliche Einladung von Medien für den 11. September nach Peking hat die Spekulation befördert, dass Apple sich mit dem chinesischen Mobilfunkgiganten China Mobile geeinigt haben könnte. Ford hatte im August den besten Verkaufsmonat seit sieben Jahren. Die Aktie verteuerte sich um 3,5 Prozent. General-Motors-Papiere gewannen - nach ebenfalls guten Zahlen - sogar fünf Prozent. Das "Beige Book" zeichnete ein verhalten positives Bild der US-Wirtschaft: Das könnte es der Fed erlauben, die Wertpapierkäufe schon im September zu drosseln.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Mi, 17.46 Uhr EUR/USD 1,3170 -0,3% 1,3204 1,3217 EUR/JPY 131,4897 -0,2% 131,7264 131,6145 EUR/CHF 1,2379 +0,2% 1,2355 1,2360 USD/JPY 99,8560 +0,1% 99,7620 99,5950 GBP/USD 1,5605 -0,1% 1,5623 1,5643

Optimistische Erwartungen an den US-Arbeitsmarkt treiben am Donnerstagmorgen den Dollar, der zu Euro und Yen zulegt. Es werde erwartet, dass schon der Arbeitsmarktbericht des privaten Dienstleisters ADP am Donnerstag von einem starken Beschäftigungsaufbau zeuge und die offizielle Statistik der US-Regierung dies am Freitag bestätige, sagen Händler.

+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs. WTI/Nymex 107,42 107,23 0,18 0,19 Brent/ICE 115,10 114,91 0,17 0,19

Die wieder stärkere Risikofreude drückte am Mittwoch auf Öl. Der Preis blieb zwar hoch, doch deutlich unter dem des Vortags. Das Fass Rohöl der Sorte WTI wurde mit 107,23 Dollar bezahlt, das waren 1,31 Dollar oder 1,2 Prozent weniger als am Dienstag.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs. Gold (Spot) 1.384,38 1.392,10 -0,6% -7,73 Silber (Spot) 23,24 23,38 -0,6% -0,14 Platin (Spot) 1.491,60 1.493,20 -0,1% -1,60 Kupfer-Future 3,24 3,31 +0,0% +0,00

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 05, 2013 01:45 ET (05:45 GMT)

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc
Guten Morgen Sonnenschein.
Wassertemperatur 20 Grad
noch zu kalt für mich.
da muß ich wohl traden - aber nicht 8 Uhr.
wie immer, wir fangen oben an, und dann arbeiten wir uns nach unten. mal schauen ob das so kommt.
Zitat von roms77: Kursziel für die swingposi wird bei 8420 seien;)


direkt oder mit Umweg?

Moin alle zusammen
Aktuell Analogie zum 2.und 3. September.

Vortageshigh leicht überschießen am Start des neuen Tages.

Beim letzten mal gab es direkt ein Abverkauf.

Diese Aussage hat nix mit Markenrechnen oder so zu tun. Es ist einfach eine Analogie, also nicht falsch verstehen.
Guten Morgen,
hab ein wenig Zeit, aber noch keien Plan ....
Allen gute Trades heute
Zitat von Standei: wie immer, wir fangen oben an, und dann arbeiten wir uns nach unten. mal schauen ob das so kommt.


Der Dax wird aber höchstens zum Xetra-Schluss gestern laufen, das sollte dann für heute genug sein, dann up
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.365 von fraspa52 am 05.09.13 08:05:45Du erst noch wenn ich das wüßte, würde ich heute morgen durch die Taiga latschen und mir über die Moose gedanken machen und mich dann zum Mittag mit meinem Heli ein leckeres Buffet gönnen.
Dynamisch wäre mir lieber dann wäre das Kursziel in zwei Tagen drinne, aber
entscheidend wird heute für mich der Bereich 8220 und später die 8275 da musser drüber sonst wird es dünne mit der Ansage.

Wir werden sehen. Kommt er aber nochmal runter dann bricht die 8095 ohne wenn und aber.
Guten Morgen

ex cortal consors


05.09. 08:02 Dax (September. 13) im Tagesverlauf: Umkehr erwartet.

Drehpunkt (Entwertungsniveau): 8085Wir bevorzugen: KAUFpositionen bei 8120 mit Kurszielen auf 8277 & 8380.Alternatives Szenario: unter 8085 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 8010 & 7980 als Kurszielen.Technischer Kommentar: der RSI ist gerade auf seiner Unterstützung bei etwa 30% gelandet und kehrt sich nach oben um.wichtigen Ebenen8445**8380**8277**82198085**8010**7980**Copyright 1999 - 2013 TRADING CENTRAL




Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen von Cortal Consors oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können Cortal Consors und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
Glückwunsch an alle die gestern nach dem ganzen Runtergespiecke den Mut hatten einzulongen!
Ich hatte den Mut nicht und Hocke auf meinem Put und hab keine Meinung...:confused::confused:
Zitat von snapi: Ich hatte den Mut nicht und Hocke auf meinem Put und hab keine Meinung...:confused::confused:


seit 13 jahren dabei und nichts dazu gelernt...

besser geht nicht...

weiter so...

mfg

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.521 von mittefreundlischegruesse am 05.09.13 08:36:31Als Kontraindikator bin ich für andere aber ne Bank!! :keks:
Zitat von mittefreundlischegruesse:
Zitat von snapi: Ich hatte den Mut nicht und Hocke auf meinem Put und hab keine Meinung...:confused::confused:


seit 13 jahren dabei und nichts dazu gelernt...

besser geht nicht...

weiter so...

mfg

:laugh:


Du glänzt jedenfalls auch nicht gerade mit gelerntem Wissen hier...:keks:
Zitat von snapi: Als Kontraindikator bin ich für andere aber ne Bank!! :keks:


Ist Börse nur Hobby (wie man an deinem Postingverhalten seit 2000 erkennen könnte) oder soll es mal was werden? Soll mal was werden?

Dann lerne von den Guten. Tipp, RT50 Blog!;)
Guten Morgen Leute,

...heute ist einer der seltenen Tage, an denen ich null Meinung zu hoch oder runter habe.

BOE, EZB, Arbeitslosenzahlen USA und und und....es kann alles in jede Richtung passieren.

Gestern die Amis bullish und Dax heute leicht im Plus..
Null Ahnung.

Euch viel Glück mit den Einsätzen am Tisch...:)
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von snapi: Als Kontraindikator bin ich für andere aber ne Bank!! :keks:


Ist Börse nur Hobby (wie man an deinem Postingverhalten seit 2000 erkennen könnte) oder soll es mal was werden? Soll mal was werden?

Dann lerne von den Guten. Tipp, RT50 Blog!;)




jo, einer der besten die ich kenne:cool:


guten morgen:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.559 von HerrKoerper am 05.09.13 08:45:12Guten Tag Body
Gibts auch nen link zum RT50.

Danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.657 von mcgoofy am 05.09.13 08:58:51Danke.... ohhh der macht Urlaub:laugh:
die zeit steht leider nicht stillguten morgen + lasst eure trades nicht davonlaufen ;)
Zitat von roms77: Danke.... ohhh der macht Urlaub:laugh:




den hat er sich auch verdient:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.657 von mcgoofy am 05.09.13 08:58:51 Urlaub! :)
Eingestellt von rt um 08:27
Ich bin nun 1 Monat im Urlaub und im September wird es hier weitergehen!

Haltet die Ohren steif und das Pulver trocken! ;)
Zitat von HerrKoerper: Aktuell Analogie zum 2.und 3. September.

Vortageshigh leicht überschießen am Start des neuen Tages.

Beim letzten mal gab es direkt ein Abverkauf.

Diese Aussage hat nix mit Markenrechnen oder so zu tun. Es ist einfach eine Analogie, also nicht falsch verstehen.


Wer sich die Mühe machte das nachzuvollziehen, der sah beim letzten Mal ein Abverkauf ab 9 Uhr.

Nun mal was aus der Erfahrungsecke (Bitte später kein Siegbaum ähnliches Fehlinterpretieren:laugh: )

Wenn solche Analogien sich durchsetzen, wo innerhalb von kurzer Zeit zweimal Vortageshochs Morgens überboten werden am Tag danach, und dann zum Abverkauf führen, dann ist der Markt normal unten "nicht fertig".

Wichtig: Wir sind an der Börse, also keine Regel ohne Ausnahmen...Aber beobachtet habe ich es schon öfter in verschiedenen Märkten...;)
Wen ich jetzt den BP9A20 kaufe, dann wette ich das die den preis gleich um 5 cent senken werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.733 von HerrKoerper am 05.09.13 09:07:20morgen @ all

genau das selbe dachte ich mir heute morgen auch :)

insgesamt ein sehr spannender Tag heute... Auch wenn ich befürchte das es heute genau anders rum laufen könnte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.733 von HerrKoerper am 05.09.13 09:07:2024.06 und 03.07 - 30.08 und 04.09 könnte auch analogische Folgen haben.

Hämmerchen im Tageschart:lick:
Zitat von Fuchs007: morgen @ all

genau das selbe dachte ich mir heute morgen auch :)

insgesamt ein sehr spannender Tag heute... Auch wenn ich befürchte das es heute genau anders rum laufen könnte.


Jo, Notenbank Tage muss man nicht so ernst nehmen in den Kursen. Ich wollte auch nur mal drauf hinweisen...;)
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Fuchs007: morgen @ all

genau das selbe dachte ich mir heute morgen auch :)

insgesamt ein sehr spannender Tag heute... Auch wenn ich befürchte das es heute genau anders rum laufen könnte.


Jo, Notenbank Tage muss man nicht so ernst nehmen in den Kursen. Ich wollte auch nur mal drauf hinweisen...;)


Das stimmt leider....

Ich stelle mir halt die Frage, wie nachhaltig das hochgepimpere von den Amis gestern Nachmittag-Abend ist...

Aber wir werden es eh bald sehen
Zitat von HENNlNG: 24.06 und 03.07 - 30.08 und 04.09 könnte auch analogische Folgen haben.

Hämmerchen im Tageschart:lick:


Gab auch keinen Abverkauf, also zählt es nicht. Aber ich bleibe heute auf der Shortseite. 3 Shortentries liegen als Limit im Markt und ich bin mir zu 80% sicher, das einer von ihnen, so richtig rasseln wird...:D
Hehe.. erstx nach unten antäuschen und dann ne Kerze nach oben machen. Möchte nicht wissen, wie viele sich hier gerade wieder ärgern müssen. Alles Verarsche mittlerweile.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.795 von HENNlNG am 05.09.13 09:15:312Day-Rangebreakout, da können die Mädels wieder nachkaufen und sich hobbymäßig überrollen lassen.:cry:
gut dass ich mir gestern die NG0M3Q zugelegt habe. War aber nur Glück, dass die Nachrichtenlage für mich tickt.
Guten Morgen @all -

R915 -

09:15 = 8213
09:21 = 8232

Extention 8223 bis 8202 -

mfg siggi
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.899 von HENNlNG am 05.09.13 09:25:02:laugh::laugh:

na immer druff bis es klingelt.
Das könnte jetzt für den nächsten Monat extrem entscheidend seien!
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.931 von mekong1 am 05.09.13 09:27:22Hört doch mal auf mit diesem Nachrichtengedöns, ausser Konto platt bringt das garnüscht's. Was weiß der Pampel den, wie der Markt auf jene oder welche Nachricht reagiert?
Zitat von HENNlNG: 2Day-Rangebreakout, da können die Mädels wieder nachkaufen und sich hobbymäßig überrollen lassen.:cry:


Zählen bei deinem rangebreakout auch die nachtkurse mit in deinen charts?
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.849 von HerrKoerper am 05.09.13 09:20:58Ich schaue mir das an und werde staunen.

Bei 8280 und 8320 werde ich auch mal über short nachdenken.

Wenn es nicht erreicht wird, dann habe ich zu 100% keinen Verlust gemacht.

Mehr geht nicht langfristig, hat auch Mark Cook gesagt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.785 von Fuchs007 am 05.09.13 09:14:34guten Morgen 193 er longs von gestern abend grad auf der 240 verkauft:):cool::lick: will nochmal billiger rein:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.979 von Pulpman am 05.09.13 09:32:41Im IG-Backtest schon, ansonsten FDAX-High bis 22.00Uhr.
Zitat von HENNlNG: Ich schaue mir das an und werde staunen.

Bei 8280 und 8320 werde ich auch mal über short nachdenken.

Wenn es nicht erreicht wird, dann habe ich zu 100% keinen Verlust gemacht.

Mehr geht nicht langfristig, hat auch Mark Cook gesagt.


Die obere ist FAST bei meiner...Meine ist aber nen ticken tiefer...
Zitat von tieffront: Heute Short gegangem.KZ 8160!


Wolag dein Entry?
R937 -

09:37 = 8243
09:38 = 8255 ausgestoppt minus 13 -

Extention 8203 bis 8243 -

mfg siggi
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.007 von HerrKoerper am 05.09.13 09:37:01morgen zusammen ... eine frage an hrkoerper .. wo liegt dein oberster shorteinstieg ... ich habe die marke um die 8308 im auge??
Zitat von siegbaum: R937 -

09:37 = 8243
09:38 = 8255 ausgestoppt minus 13 -

Extention 8203 bis 8243 -

mfg siggi


diese Extention hat eine Trefferquote von 95% -
so ein Ausstopper mußte mal kommen -
daß ist gut so - man sieht daß es auch anders geht -

mfg siggi
Zitat von _fcL_: morgen zusammen ... eine frage an hrkoerper .. wo liegt dein oberster shorteinstieg ... ich habe die marke um die 8308 im auge??


Jo, sehr nah dran, aber nicht der oberste. Es ist die in der Mitte.:D

So, Body muss wech.
ja, Vorsicht mit Short, die "EZB Tage" sind meist sehr bullisch für den Dax
Zitat von _fcL_: morgen zusammen ... eine frage an hrkoerper .. wo liegt dein oberster shorteinstieg ... ich habe die marke um die 8308 im auge??



So fragt man Leute aus ! :laugh:


Bettel hier nicht rum , nimm Deine eigenen Marken nur so kannst Du lernen , nicht vom Abschreiben , war schon in der Schule so ! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.969 von roms77 am 05.09.13 09:31:08Tatsache ist aber, dass der Markt auf Nachrichten in 95% der Fälle reagiert - nur die Tatsache dass eine Nachricht kommt ist entscheidend, der Inhalt ist mehr oder weniger irrelevant, da sowieso nicht klar ist, wie der Markt* die Nachricht "interpretiert".

Markt* = Programmierung der Daddelalgos

Schade, 8257 war ein toller Shortentry, mein Limit lag bei 8266. :p
Zitat von Abendkasse:
Zitat von _fcL_: morgen zusammen ... eine frage an hrkoerper .. wo liegt dein oberster shorteinstieg ... ich habe die marke um die 8308 im auge??



So fragt man Leute aus ! :laugh:


Bettel hier nicht rum , nimm Deine eigenen Marken nur so kannst Du lernen , nicht vom Abschreiben , war schon in der Schule so ! ;)


Wenn einen die Meinung der anderen nicht interessiert, dann versteh ich auch nicht wieso man überhaupt hier ist. Macht doch dann kein Sinn.
Sinn von so einem Forum ist doch die Meinungen auszutauschen, sprich in dem Fall mal die Marken der anderen mit die eigenen vergleichen usw. Daher ist die Frage nach Body's Marke auch berechtigt.
Ich warte auf die Totalverarsche und die Schwelle liegt heute bei 8200.

Sie geben sich schon Mühe!
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.291 von _fcL_ am 05.09.13 10:15:10ich auch 27 :look:
Zitat von Abendkasse: DX4BNE / 8.600 Put / KK = 3,63 / 09.57 / 2 T


DX4BNE / 8.600 Put / VK = 3,79 / 10.16 / 2 T


Gewinn ist Gewinn in diesen Zeiten !


Na , wieder ein paar Longies ausgestoppt worden ? ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.281 von cathunter am 05.09.13 10:13:24bestes Beispiel sind wohl im moment die US Daten...

Die wissen doch selbst nicht mehr wie sie die News interpretieren sollen.

Lustiger ist eigentlich das suchen der Medien für eine erklärung der entstandenen Bewegung.
Zitat von HerrKoerper: Aktuell Analogie zum 2.und 3. September.

Vortageshigh leicht überschießen am Start des neuen Tages.

Beim letzten mal gab es direkt ein Abverkauf.

Diese Aussage hat nix mit Markenrechnen oder so zu tun. Es ist einfach eine Analogie, also nicht falsch verstehen.


Aber am 3. September wurde eine "a" beendet und seit gestern läuft m.E.
die dazugehörige "c" mit "Normalziel 8311" - darauf warte ich weiterhin geduldig und achte dann auf einen Wechsel in Short.

Siehst du das anders ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.281 von cathunter am 05.09.13 10:13:24kann es leider immo nicht zeichnen...aber bis 8215 darf er gerne und dann bauen wir langsam das bullflag.;)
E/D regt mich auf, will nicht runter....obwohl die EZB heute sicher weiterhin lockere Geldpolitik verkünden wird.

Meine Shorts laufen einfach nicht....
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.367 von bettelmann1 am 05.09.13 10:25:18ist ja auch immo in der Orientierungsphase;)
Zitat von katjadoofel38: ich auch 27 :look:


SL 17 war wohl zu früh :mad:
heut ist so ein Tag da würd ich am liebsten all in long gehn... mach ich natürlich nicht...:)
was will der sich denn orintieren?
Die Sache ist klar:
Die EZB lässt die Geldpolitik locker, die FED zieht die Zügel an. Eigentlich keine Frage, wohin er sich orientiert.....oder?
Aber was ist an der Börse schon nachvollziehbar....
Zitat von bettelmann1: E/D regt mich auf, will nicht runter....obwohl die EZB heute sicher weiterhin lockere Geldpolitik verkünden wird.

Meine Shorts laufen einfach nicht....


Ab 13:45 kommen sie schon ans laufen. :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.395 von bettelmann1 am 05.09.13 10:28:48ich denke ja auch das die 1,31 noch bricht aber...man soll den Abend nicht vor dem Mittag loben.
Achso Dax-Posi nochmal aufgestockt bei 8222 SL für diese Posi liegt bei 8195;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.381 von katjadoofel38 am 05.09.13 10:27:36ich war wohl auch etwas ungeduldig .. 12 points verschenkt :laugh:
ich bin mal long auf der 8225 zumindest bis supermario seine zauberschachtel öffnet.
50 punkte würden aber auch reichen ;-)
Zitat von Wondermaus: Will heute die 8000 im Dax sehen!


Das wird heute nichts ! :laugh:
Zitat von Wondermaus: Will heute die 8000 im Dax sehen!


Du siehst höchstens die 8400:D
Zitat von katjadoofel38:
Zitat von Wondermaus: Will heute die 8000 im Dax sehen!


Du siehst höchstens die 8400:D


Tja je mehr Leute das so sehen desto mehr steigt die Chance für die 8000 ;)
der (fast)Krieg wird halt immer wieder belasten - wundert mich nur das Asien da so unberührt bleibt
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.527 von Fuchs007 am 05.09.13 10:43:18ups rutschpartie jetzt trau ich mich nicht mehr rein ...:laugh:
Das könnte im Stundenchart ein schönes bearish engulfing geben...
Verarscherpack verfluchtes!:mad:

Mein ertser Trade jetzt!

long zu 8190,22
Zitat von _fcL_: ich war wohl auch etwas ungeduldig .. 12 points verschenkt :laugh:


sl zu 8218 gegriffen :mad: gott sei dank :laugh:
Zitat von Standuhr: Verarscherpack verfluchtes!:mad:

Mein ertser Trade jetzt!

long zu 8190,22


Never catch a falling knife
Moinsen miteinander.

Tja, heute morgen vorbörslich zu 8215 Long gegangen, bei 8250 überlegt auszusteigen (auch mit dem Hintergedanken, dass ich davon ausgegangen bin, dass es wieder runter gehen wird!)
Leider nicht gemacht... hätte was gutes werden können.

und dann könnte man 30 Punkte tiefer wieder einsteigen können.

Nun wird man bald mit SL abgeholt. Aber vielleicht hält es...

Bin gespannt, wie es sich nun entwickelt? weiter Richtung 8100 und nach unten, oder doch eher die 8300 zu erst?
Waren doch tolle Marken wo man nach Ansicht Short gehen sollte .

Mein Mitleid mit den Ausgestoppten .

Das ist Börse real unberechenbar ! ;)
man sieht die Unsicherheit im Markt, ganz einfach . Wenig Umsatz , wenig Positionieren sich aktuell langfristig, daher sich viele Positionen auf Long + Shortseite mit Stopps versehen, die dann schnell auf beiden Seiten einmal am Tag zum Tragen kommen.

Oben ist bei 8.260 Deutlicher Widerstand, und bei 8.090 Widerstand, dazwichen will z.Zt. sich der Markt aufenthalten .
Italien schickt 2 Kriegsschiffe...kann das der Grund sein?
meine 1. puts zu 8248 wie heut morgen geschrieben raus zu 8176
jetzt mal gucke, obs gleich weiter runner rasselt oder sich erstmal erholt
Zitat von dollarking2000: Italien schickt 2 Kriegsschiffe...kann das der Grund sein?


...die Nachricht kam schon um 9.00 Uhr herum...das war es nicht.

Das ist einfach nur Börse...wie die letzten Tage auch.

Mann kann in diesem Umfeld mit Syrien und so viele Daten....einfach mit nix rechnen.

Das ist unbefriedigend, so lange bis sich diese Syrien Frage nicht endgültig geklärt hat...egal ob Krieg oder nicht...erst wenn die Sache eine Richtung annimmt, wird es hoch gehen. Vorher ist Unsicherheit nicht gerade das geliebte an der Börse.
Zitat von GR11: Mit angeschnallten Eiern an PP long gegangen!




:laugh:

Lass den Schweinkram.
...bin gespannt ob Body mit einer seiner Marken reingekommen ist.
Zitat von B.Romeo: Bin auch mal long zu 8186 Pkt. / Stop 8165


Raus zu 8195 ( einfach mal 9 Pkt. mitnehmen )

Ciao
für die longies sehe ich nur dann eine chance, wenn der Dax die 8200 nachhaltig schafft, und das sollte zügig gehen, sonst weiter down
Angst vor der Schwellenlandkrise: Dax fällt zurück ins Minus.
Händler verweisen auf die wieder aufkeimende Furcht vor einer neuen Krise in den Schwellenländern: Einige Währungen seien erneut unter Druck geraten, darunter auch die türkische Lira, die auf ein neues Allzeit-Tief zum US-Dollar fällt.
Quelle: n-tv
CZ9AMW / 8.400 Put / KK = 2,84 / 15.33 - 04.09.2013 / 3 T

CZ9AMW / 8.400 Put / KK = 2,17 / 11.20 / 2 T - Nachkauf

Die Mädels haben mal wieder hobbymäßig nachgekauft ! :)
der tag ist nmM völlig unberechenbar geworden. 13h und weitere daten könne für fette rote und grüne kerzen sorgen in Minuten. ich halt mal die finger still und geh in die sonne.allen viel erfolg
und nicht vergessen 12h !

12:00 EUR Deutsche Arbeitsaufträge (Monat) -1,0% 3,8%


so sehen das die freunde von tradingcentral. 15050 schwebt mir als shortmarke vor, aber das sehen wir dann operativ ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.389.875 von Abendkasse am 05.09.13 11:23:54If you are in trouble - double!....:lick:
8163,50 bin ich in longs geschlüpft und nun will ich 10 Punkte mindestens haben!
Zitat von Standuhr: 8163,50 bin ich in longs geschlüpft und nun will ich 10 Punkte mindestens haben!



bis 8176,72 hab ich gehalten!
Nunhält mich nichts mehr!

:laugh::laugh:
Wenn ich mir die Punktespanne der einzelnen Tage im Dax anschaue und dann auf meine erreichten Gewinnpunkte schaue, bleibt nur ein Ergebnis: Ich bin grottenschlecht. Unglaublich wieviele "halbwegs sichere Punkte" ich täglich liegen lasse.

Hoffe Ihr macht das besser als ich.
heute morgen haben hier viele einen grünen Tag gesehen, hoffentlich sind die longies einigermaßen heil da rausgekommen
Zitat von Standuhr:
Zitat von Standuhr: 8163,50 bin ich in longs geschlüpft und nun will ich 10 Punkte mindestens haben!



bis 8176,72 hab ich gehalten!
Nunhält mich nichts mehr!

:laugh::laugh:




Glückwunsch! Gut gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.390.077 von sporttrader am 05.09.13 11:50:412 Minuten zu spät für mich!:D
Zitat von Standuhr: 2 Minuten zu spät für mich!:D


Macht doch nichts,
für short wirds erst drüber etwas ungemütlicher. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.390.087 von mario1106 am 05.09.13 11:51:39Bin mir nicht sicher nach sportis Ziel soeben.

Aber ich trade ja selbst für mich und heute bleiben 11 Punkte übrig bis jetzt.
Zitat von mario1106: Wenn ich mir die Punktespanne der einzelnen Tage im Dax anschaue und dann auf meine erreichten Gewinnpunkte schaue, bleibt nur ein Ergebnis: Ich bin grottenschlecht. Unglaublich wieviele "halbwegs sichere Punkte" ich täglich liegen lasse.

Hoffe Ihr macht das besser als ich.



...mach Dir nix draus....im daytrading gelingt dies nur sehr sehr wenigen.

Je länger der Zeithorizont, desto mehr Punkteausbeute.
Deutschland: Auftragseingang Industrie Juli m/m -2,7%, erwartet wurde -0,7%, nach zuvor +3,6% (revidiert von +3,8%).
Stimmt es, dass im Live-Konto vom Ninja eine bessere Ausführung (weniger Slippage) der Orders gemacht wird? So wurde mir das gestern gesagt.
Wäre toll wenn mir jemand seine Erfahrung mitteilen kann.

Hier mal meine gefillten Orders von heute.


Rote Punkte: Order mit Slippage
Grüne Punkte: Order ohne Slippage

Wenn es so bleibt ( 0,5 - 1 Punkt Slippage) wäre das für mich voll in Ordnung.
Zitat von Standuhr: Bin mir nicht sicher nach sportis Ziel soeben.

Aber ich trade ja selbst für mich und heute bleiben 11 Punkte übrig bis jetzt.




Ich bin aktuell bei +9,26 Punkten. Insgesamt bisher 3 Trades gemacht und 2 Entrys verpasst. An solchen Chartverläufen wie heute müsste ich aber mindestens 30 Punkte haben. Ich stell mich einfach recht dämlich an.
Zitat von fraspa52: für die longies sehe ich nur dann eine chance, wenn der Dax die 8200 nachhaltig schafft, und das sollte zügig gehen, sonst weiter down


top ansage !:laugh:
....@ Mario

Hi Mario,

mir ist aufgefallen, dass Du Dich hier seit vielen vielen Wochen ausschließlich mit irgendwelchen Programmen, Anbietern und Software beschäftigst.

Zum direkten Trading ( Kursziele, Charttechnik etc. ) lese ich nie was.

Sorry das ich das so sage, es soll auch kein Angriff auf Dich sein.

Ist wirklich nur eine reine Feststellung aus neutraler Sicht.

Vielleicht überlegst Du warum das so ist. Vielleicht suchst Du aus " Angst " vor dem verlust, die absolute 100 % fehlerfreie Traderstation mit der allerbesten Software und mit denn billigsten Ausführungspreisen der Welt.

Während Du es aber suchst, geht das trading an dir vorbei.

Nur als Tip:

Gib Dich einfach mal mit einer sache zufrieden und suche nicht ständig nach irgendwelchen Fehlern bei bestimmten Anbietern.

Konzentriere Dich mehr auf Dein Trading und gebe Dir dort soviel Mühe wie bei der Suche nach den allerbesten Traderstations.

Du wirst sehen, dass es dann völlig egal ist ob Du einen Punkt mehr oder weniger bezahlst....wenn Du nicht erfolgreich traden kannst, dann wird Dir all das wonach Du suchst nicht ein Stück weiterhelfen.

Bitte diesen Kommentar nur als konstruktive Kritik verstehen. Möchte mich nicht streiten. Nur auf etwas aufmerksam machen.

Manchmal sieht man ja den Wald vor Bäumen nicht, bis es ein ausßenstehender einem sagt.

Also auf einen guten Tag :):):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.390.245 von katjadoofel38 am 05.09.13 12:11:22danke Sporti, hast mir Mut gemacht...:kiss:
Zitat von Jesse007:
Zitat von mario1106: Wenn ich mir die Punktespanne der einzelnen Tage im Dax anschaue und dann auf meine erreichten Gewinnpunkte schaue, bleibt nur ein Ergebnis: Ich bin grottenschlecht. Unglaublich wieviele "halbwegs sichere Punkte" ich täglich liegen lasse.

Hoffe Ihr macht das besser als ich.



...mach Dir nix draus....im daytrading gelingt dies nur sehr sehr wenigen.

Je länger der Zeithorizont, desto mehr Punkteausbeute.





Für dieses Posting müsstest Du eigentlich 5 Euro ins Phrasenschwein werfen.

Ob das den wenigsten im Daytrading gelingt oder nicht ist mir ehrlich gesagt ziemlich schnurz egal. Ich trade für mich und nicht für andere. Deswegen mache ich mir etwas daraus. Bin unzufrieden und werde das verbessern.

Und mit Deinem 2ten Satz: Je länger der Zeithorizont, desto.... erzählst Du auch nichts neues. Somit hättest Du Dir dieses Posting ganz gewiss sparen können. :p
Zitat von beyond:
Zitat von fraspa52: für die longies sehe ich nur dann eine chance, wenn der Dax die 8200 nachhaltig schafft, und das sollte zügig gehen, sonst weiter down


top ansage !:laugh:


Und das war auch ne Top-Ansage
fraspa52 schrieb am 05.09.13 09:26:21

habe meinen 1. Short Entry auf die 8248 gelegt, den 2. bei 8270
Zitat von mario1106:
Zitat von Jesse007: ...


...mach Dir nix draus....im daytrading gelingt dies nur sehr sehr wenigen.

Je länger der Zeithorizont, desto mehr Punkteausbeute.





Für dieses Posting müsstest Du eigentlich 5 Euro ins Phrasenschwein werfen.

Ob das den wenigsten im Daytrading gelingt oder nicht ist mir ehrlich gesagt ziemlich schnurz egal. Ich trade für mich und nicht für andere. Deswegen mache ich mir etwas daraus. Bin unzufrieden und werde das verbessern.

Und mit Deinem 2ten Satz: Je länger der Zeithorizont, desto.... erzählst Du auch nichts neues. Somit hättest Du Dir dieses Posting ganz gewiss sparen können. :p



...dann lies mal mein letztes langes Posting an Dich.

dadurch erübrigt sich jedwede Antwort und meine Vermutung hat sich bestätigt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.390.325 von Standuhr am 05.09.13 12:24:54ich hab meine noch 8179:p... Sl jetzt 99
Zitat von katjadoofel38: ich hab meine noch 8179:p... Sl jetzt 99


SL 8209:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.390.373 von katjadoofel38 am 05.09.13 12:31:18SL 219 cool ist das:D
Zitat von katjadoofel38: danke Sporti, hast mir Mut gemacht...:kiss:


Gerne :O

Das war allerdings eine der leichteren Aufgaben. :D
Zitat von katjadoofel38:
Zitat von katjadoofel38: ich hab meine noch 8179:p... Sl jetzt 99


SL 8209:D


nice... gratulation
Zitat von katjadoofel38: SL 219 cool ist das:D


die letzten tage müssen echt mies gewesen sein...:eek::eek::eek:
Zitat von Jesse007: ....@ Mario

Hi Mario,

mir ist aufgefallen, dass Du Dich hier seit vielen vielen Wochen ausschließlich mit irgendwelchen Programmen, Anbietern und Software beschäftigst.

Zum direkten Trading ( Kursziele, Charttechnik etc. ) lese ich nie was.

Sorry das ich das so sage, es soll auch kein Angriff auf Dich sein.

Ist wirklich nur eine reine Feststellung aus neutraler Sicht.

Vielleicht überlegst Du warum das so ist. Vielleicht suchst Du aus " Angst " vor dem verlust, die absolute 100 % fehlerfreie Traderstation mit der allerbesten Software und mit denn billigsten Ausführungspreisen der Welt.

Während Du es aber suchst, geht das trading an dir vorbei.

Nur als Tip:

Gib Dich einfach mal mit einer sache zufrieden und suche nicht ständig nach irgendwelchen Fehlern bei bestimmten Anbietern.

Konzentriere Dich mehr auf Dein Trading und gebe Dir dort soviel Mühe wie bei der Suche nach den allerbesten Traderstations.

Du wirst sehen, dass es dann völlig egal ist ob Du einen Punkt mehr oder weniger bezahlst....wenn Du nicht erfolgreich traden kannst, dann wird Dir all das wonach Du suchst nicht ein Stück weiterhelfen.

Bitte diesen Kommentar nur als konstruktive Kritik verstehen. Möchte mich nicht streiten. Nur auf etwas aufmerksam machen.

Manchmal sieht man ja den Wald vor Bäumen nicht, bis es ein ausßenstehender einem sagt.

Also auf einen guten Tag :):):)



gutes werkzeug ist das a und o.

würde ein handwerker zu mir kommen mit einer maschine ausm baumarkt, dürfte er sofort wieder gehen.

ich suche auch seitdem bekannt ist, daß rbs dicht macht. es ist nicht einfach was vergleichbar gutes zu finden.

krass, für solch schwachsinn gibts 3 daumen.:rolleyes:
Zitat von katjadoofel38: SL 219 cool ist das:D


wie in der kneipe den spielautomaten "hochdrücken" (gibts noch kneipen, gibts noch spielautomaten?)
..trotzdem glückwunsch..:)
Nach dem RBS Chart hab ich heute so gut wie das TT getroffen für den long.

8163,50 - Einstieg
Draghi rettet mal wieder unseren Euro und der E/D rennt schon mal so schnell er kann vor:

[uimg]911_20130905125043_EURUSD(5 Minuten)20130905124953[/uimg
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.390.473 von Warren_B am 05.09.13 12:43:54ja, heut morgen praktisch über nacht 50 Points dann 10 Miese und jetzt nochmal 40 sicher und immernoch dabei..:) aber gleich werden sie ihn wohl holen...
Zitat von Standei: na warte, bei 8250 warte ich auf dich.


hoffentlich war das nich alles jetzt mit up im Dax, im moment zeigt er Schwäche und macht sich nach Süden, fragt sich nur, wo er da noch hin will heute
Zitat von Jesse007: ....@ Mario

Hi Mario,

mir ist aufgefallen, dass Du Dich hier seit vielen vielen Wochen ausschließlich mit irgendwelchen Programmen, Anbietern und Software beschäftigst.

Zum direkten Trading ( Kursziele, Charttechnik etc. ) lese ich nie was.

Sorry das ich das so sage, es soll auch kein Angriff auf Dich sein.

Ist wirklich nur eine reine Feststellung aus neutraler Sicht.

Vielleicht überlegst Du warum das so ist. Vielleicht suchst Du aus " Angst " vor dem verlust, die absolute 100 % fehlerfreie Traderstation mit der allerbesten Software und mit denn billigsten Ausführungspreisen der Welt.

Während Du es aber suchst, geht das trading an dir vorbei.

Nur als Tip:

Gib Dich einfach mal mit einer sache zufrieden und suche nicht ständig nach irgendwelchen Fehlern bei bestimmten Anbietern.

Konzentriere Dich mehr auf Dein Trading und gebe Dir dort soviel Mühe wie bei der Suche nach den allerbesten Traderstations.

Du wirst sehen, dass es dann völlig egal ist ob Du einen Punkt mehr oder weniger bezahlst....wenn Du nicht erfolgreich traden kannst, dann wird Dir all das wonach Du suchst nicht ein Stück weiterhelfen.

Bitte diesen Kommentar nur als konstruktive Kritik verstehen. Möchte mich nicht streiten. Nur auf etwas aufmerksam machen.

Manchmal sieht man ja den Wald vor Bäumen nicht, bis es ein ausßenstehender einem sagt.

Also auf einen guten Tag :):):)




Möchte mich auch nicht streiten. :)
Ein paar Worte zu mir, danach solltest du mein Vorgehen etwas besser nachvollziehen können. :rolleyes:
Ich bezeichne mich selbst als totale PC-Niete. Oder anders ausgedrückt, ich bin es. :laugh:
Meine erste Erfahrungen an der Börse habe ich mit dem SBroker gemacht. Im Jahr 2007 habe ich mich mit CFD's beschäftigt und habe mich schließlich für RBS entschieden. Diese Handelsplattform war wie für mich gemacht, alles in einem drin und leicht verständlich. Jeder Depp der nix mit PC und Technik am Hut hat, konnte damit handeln, sogar ich. :laugh: Und jetzt macht RBS zu. Als ich das erfuhr, habe ich es mit der angst zu tun bekommen Muss ich mir doch tatsächlich wieder etwas neues suchen. Hab ja schon des öfteren gesagt bekommen, dass für mich der Futuremarkt wohl die bessere Entscheidung wäre, hätte aber wohl nie RBS den Rücken gekehrt, weil ich mir da einfach beim Handeln sicher war. Kenne die Plattform schon blind und kann mich voll aufs Trading konzentrieren.
Naja und jetzt blieb mir ja nichts anderes übrig. Aber such Dir mal mit null Kenntnissen den für Dich richtigen Handelspartner für die Zukunft aus. Möchte da einfach nur ne gute Wahl für mich treffen und hinterfrage deswegen auch manchmal banale Dinge. Denke aber dass ich jetzt mit Mirus+Zenfire und Ninja eine gute Wahl getroffen habe.

Noch kurz zu Deinem Posting:

Zum direkten Trading ( Kursziele, Charttechnik etc. ) lese ich nie was.

Stimmt, nicht mehr. Das war aber schon anders.


Du wirst sehen, dass es dann völlig egal ist ob Du einen Punkt mehr oder weniger bezahlst....wenn Du nicht erfolgreich traden kannst, dann wird Dir all das wonach Du suchst nicht ein Stück weiterhelfen.

Das ist für mich nicht egal, da ich nur für wenige Minuten im Markt bin und da kommt es auf jeden halben Punkt an (zumindest im Dax). Währungen handele ich im 4h-Chart und höher. Da kommt es wirklich nicht drauf an. Mir geht es aber in erster Linie um den Dax, da ich für den Rest schon einen anderen anbieter habe.


Bitte diesen Kommentar nur als konstruktive Kritik verstehen. Möchte mich nicht streiten. Nur auf etwas aufmerksam machen.

So ist es auch bei mir angekommen. Also alles bestens.


Hoffe Du kannst jetzt meine Postings hier etwas besser nachvollziehen. Wie gesagt, will ja damit keinem auf den Nerv gehen, ist eben meine Unsicherheit bezüglich PC-Kram.