Continental Aktie aus dem Dax absoluter Diamant - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 19.11.13 21:24:00 von
neuester Beitrag 11.11.20 11:43:29 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
19.11.13 21:24:00
Bei Conti bin ich jetzt schon ein halbes jahr mit nem schönen call
drin und die Dax aktie steigt und steigt seither :D
Avatar
20.11.13 00:14:53
Es schwebt aber ein Damoklesschwert über dem Kursanstieg, weil die Verschuldung der Eigentümer weiterhin hoch ist. Der Kursanstieg dürfte sogar fundamental gerechtfertigt sein, aber ob das ganze langfristig durchfinanziert ist?
Avatar
09.12.13 10:13:48
Die Continental Aktie ist im Moment "der" Spitzenwert im Dax und markiert ständig neue Hochs. Es wird wohl die "Dax Aktie des Jahres 2013" werden. Der Trend würde erst durch einen Rückfall des Kurses unter 130 Euro beendet. Das nächste Kursziel liegt bei 165 Euro.

Aktuelle Tweets zu Dax Aktien auf der Starseite von http://www.statistikfuchs.de.



Gruß Statistikfuchs

Avatar
09.12.13 14:05:53
Zitat von frankkoeln2013: Bei Conti bin ich jetzt schon ein halbes jahr mit nem schönen call
drin und die Dax aktie steigt und steigt seither :D


Hast Du mal eine WKN ?
Avatar
13.02.15 09:09:54
Continental - Trend up ist solange intakt bis er gebrochen wird...
Der Aufwärtstrend ist solange intakt bis er gebrochen wird. Der Kursasntieg kann durchaus noch weiter gehen. Sollte es so kommen, so muss man im Bereich von 227 bis 243 Euro je Aktie die Lage sorgfältig beobachten. Sollten sich dort Umkehrsignal ausbilden, dann steigen die Reaktionsrisiken. Ein Bruch dieses Bereiches eröffnet hingegen weiteres Anstiegspotential bis auf ca. 282 Euro je Aktie.
http://indextrader24.blogspot.de/2015/02/continental-steigt-…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
http://indextrader24.blogspot.de/2015/02/continental-steigt-…

Habe keine Aktien oder irgendwelche Position von dem Unternehmen - insofern kann die Aktie machen was sie will. Interessant und lehrreich ist der Chart aber allemal.



Disclaimer:

Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen.
Avatar
01.03.15 15:40:40
Auch wenn sie in den letzten Tagen etwas korrigiert hat, ist die Continental Aktie noch immer in einem dynamischen Aufwärtstrend. Gut ist weiterhin, dass die Charts der anderen Aktien aus der Autobranche im Dax dasselbe Bild zeigen. Das nächste Kursziel liegt bei 225 Euro. Erst ein Rückfall des Kurses unter 180 Euro würde den Aufwärtstrend beenden.


Täglich aktuelle Chartanalyse http://www.statistikfuchs.de/Dax/Continental

Gruß Statistikfuchs
Avatar
02.03.15 16:18:14
Wichtiger neuer Trend: Autonomes Fahren.
Diese Nachricht dürfte den Conti-Kurs weiterhin beflügeln.


Serienreife in 2020
Daimler erwartet baldigen Durchbruch bei selbstfahrenden Autos

Daimler rechnet damit, dass in fünf Jahren serienreife selbstfahrende Autos über Deutschlands Autobahnen rollen. In Innenstädten dürfte die Autonomie einem Bericht zufolge noch auf sich warten lassen - größtes Problem dort: Ampeln.
...
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/daim…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/daim…

Ab 2020 sollen neue Modelle auf Autobahnen autonom unterwegs sein
...

Nach einigem Zögern hat die Politik erkannt, dass ein neuer gesetzlicher Rahmen nötig ist, sollten Autos in absehbarer Zeit autonom fahren können. Die Unionsparteien wollen nun rasch den Weg für die fahrerlosen Pkw freimachen. In einem Eckpunktepapier aus der Union, das der "Welt" vorab vorliegt, sollen rechtliche Hürden beiseite geräumt werden. "Die schrittweise Automatisierung von Autos und Nutzfahrzeugen wird den Verkehrsfluss optimieren und die Verkehrssicherheit erhöhen", sagt Ulrich Lange, der verkehrspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag.
...http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wirtschaft/artic…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wirtschaft/artic…
Avatar
05.03.15 14:54:34
Continental will bei Apples iCar mitfahren
heute, 13:42 OnVista


Hamburg (Reuters) – Continental bringt sich als Zulieferer für Apples iCar ins Gespräch.
Continental will bei Apples iCar mitfahren

“Wenn Apple sich entscheiden sollte, in den Bereich der Automobilindustrie zu expandieren, wären wir natürlich interessiert, als Partner zur Verfügung zu stehen”, sagte Conti-Chef Elmar Degenhart am Donnerstag bei der Bilanz-Präsentation 2014. Der Dax-Konzern aus Hannover liefert bereits Elektronikteile und Bremsen für die Testflotte von Googles selbstfahrenden Autos und arbeitet mit den Technologiekonzernen IBM und Cisco zusammen. In den zurückliegenden Wochen hatten sich Hinweise verdichtet, dass Apple an einem Elektroauto arbeitet.

Sollte sich dies bewahrheiten, trauen Experten dem finanzstarken Hersteller von iPhone und iPad aus dem Silicon Valley zu, die Fahrzeugbranche umzukrempeln. Die herkömmlichen Autohersteller sind bereits nervös geworden. Große Konzern wie Daimler, BMW und Volkswagen suchen inzwischen nach Wegen, um ihre Branche gemeinsam mit den Technologieriesen in eine Zukunft zu führen. BMW spricht nach eigenen Angaben regelmäßig mit IT-Firmen, darunter auch mit Apple. Die Automobilentwicklung oder der Bau von Autos seien nicht Bestandteil dieser Kontakte, betonten die Münchner am Donnerstag. Zuvor hatte das Magazin “auto motor und sport” berichtet, Apple sondiere Möglichkeiten, das Elektroauto i3 von BMW zum Apple-Car weiterzuentwickeln.

KEINE BEDROHUNG

Conti-Chef Degenhart betonte, er sehe Apple, Google & Co. nicht als Bedrohung. Bei dem erwarteten Zuwachs an Mobilität sei weltweit genügend Platz für neue Wettbewerber. Continental setzt bereits seit vielen Jahren auf den Trend zu mehr Elektronik und Software im Auto. Angetrieben durch diese Entwicklung nimmt der Konzern bis zum Jahr 2020 mehr als 50 Milliarden Euro ins Visier. Dabei soll die Ertragskraft auf einem ähnlichen Niveau liegen wie heute.

Nach einem guten Start ins laufende Jahr konkretisierte das Management seine Umsatzprognose für 2015. Demnach sollen die Erlöse um rund neun Prozent auf 37,5 Milliarden Euro klettern. Darin ist der US-Kautschuk- und Kunststoffspezialist Veyance Technologies mit 1,3 Milliarden Euro enthalten, den die Conti kürzlich übernommen hatte. Positive Wechselkurseffekte durch den niedrigen Euro könnten zusätzlich eine Milliarde zum Umsatz beisteuern. Die bereinigte Gewinnmarge solle einschließlich Veyance bei mehr als 10,5 Prozent liegen. Im Vorjahr lag sie ohne das US-Unternehmen bei 11,3 Prozent.


SCHULDENBERG SCHRUMPFT

Dank gut laufender Geschäfte schwoll der Geldzufluss des Traditionskonzerns um 200 Millionen auf mehr als zwei Milliarden Euro an. Damit konnte die Conti ihre Schulden auf den Stand vor der milliardenschweren Übernahme von Siemens VDO drücken. Die Schulden sanken um 1,5 auf 2,8 Milliarden Euro. Damit kann Conti bei Bedarf und Gelegenheit weitere Zukäufe angehen. Degenhart sagte, gedacht sei an Ergänzungen in Asien. Auch das klassische Industrie- und Reifengeschäft solle weiter gestärkt werden. Er schließe zudem Zukäufe von Technologiefirmen im Automobilbereich nicht aus. Konkrete Projekte gebe es aber derzeit keine.

2014 steigerte der Konzern mit rund 200.000 Mitarbeitern seinen Umsatz um 3,5 Prozent auf 34,5 Milliarden Euro. Dabei schlugen negative Währungseffekte von 470 Millionen Euro zu Buche. Der Nettogewinn sprang um fast ein Viertel auf rund 2,4 Milliarden Euro. Für das vergangene Jahr will Conti 3,25 Euro je Aktie an seine Aktionäre ausschütten – 75 Cent mehr als ein Jahr zuvor. Größter Anteilseigner ist mit 46 Prozent der fränkische Auto- und Industriezulieferer Schaeffler.

http://www.onvista.de/news/continental-will-bei-apples-icar-…
Avatar
23.03.15 16:04:10
Minus 3%
Zeit zum Nachkaufen?!
Avatar
09.06.15 19:28:19
Bislang hängt aus meiner Sicht ein möglicher Anteilsverkauf der Großaktionäre immer noch wie ein Damoklesschwert über der Aktie.
Die Bewertung an sich scheint ja nicht teuer zu sein.
Avatar
04.10.15 09:33:56
Oh,Oh,
Mir schwant böses für meine Conti-Aktien.

Wie die Zeitung weiter berichtete, verwendete Volkswagen für die Manipulationen auch eine Software des Zulieferers Continental. Während bei den in Nordamerika eingesetzten 2,0-Liter-Dieselmotoren Bosch-Technologie eingesetzt wurde, habe VW bei der kleineren 1,6-Liter-Variante auf Motorsteuerungen, Einspritzpumpen und Einspritzdüsen von Continental zurückgegriffen.

Continental-Sprecher Felix Gress sagte der "BamS", sein Unternehmen habe keine Hinweise auf einen Missbrauch seiner Technik gehabt: "Die von uns gelieferte Software konnte keine Abgaswerte manipulieren." Das umstrittene Programm für die Zulassungstests habe VW eigenständig hinzugefügt.

...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vw-abgasaffaere…
Avatar
04.10.15 13:46:32
Bis jetzt hiess es, die Software käme von Bosch. Bosch sagt ja, mn habe VW darauf hingwiesen, dass die Software nicht hätte verwendet werden dürfen. conti sagt hier, mit der Conti-Software liessen sich gar keine Abgaswerte manipulieren.

Momentan sieht es doch danach aus, als hätte VW sehr eigenmächtg gehandelt, entgegen der Vorgaben der Zulieferer.
Avatar
12.02.16 21:43:51
Habe mich diese Woche dazu entschieden auch Continental-Aktien ins Depot zu legen
Der Kurs ist mit ca. 178 € enorm zurück gekommen. Der Zulieferer für die Automobilindustrie ist nicht nur ein Reifenlieferant sondern stellt immer mehr hochkomplexe Komponenten her und ist damit sehr gut aufgestellt.

Eigentlich habe ich mit BMW, Daimler und Dürr schon ein leichtes Übergewicht an Aktien der Autoindustrie iM Depot. Aber Contiental hat es mir nun bei dem Kurs doch angetan.

Diese Woche bin ich eingestiegen und warte auf den zu erwartenden Aufschwung.
1 Antwort
Avatar
21.02.16 15:01:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.735.760 von Pebbles am 12.02.16 21:43:51
Zitat von Pebbles: Der Kurs ist mit ca. 178 € enorm zurück gekommen. Der Zulieferer für die Automobilindustrie ist nicht nur ein Reifenlieferant sondern stellt immer mehr hochkomplexe Komponenten her und ist damit sehr gut aufgestellt.

Eigentlich habe ich mit BMW, Daimler und Dürr schon ein leichtes Übergewicht an Aktien der Autoindustrie iM Depot. Aber Contiental hat es mir nun bei dem Kurs doch angetan.

Diese Woche bin ich eingestiegen und warte auf den zu erwartenden Aufschwung.


Das war sicher nicht die schlechteste Entscheidung. :):lick::)
Avatar
23.02.16 12:57:34
UBS belässt Continental auf 'Buy' - Ziel 245 Euro
Na, das klingt doch gut und mir wär's recht. Aber die Analysten: Wann haben die schon mal Recht :confused:

http://www.finanztreff.de/kurse_quicknews.htn?i=5864203&pId=…
Avatar
14.04.16 17:11:10
Continental ist m.E. derzeit fair bewertet, würde aber im Vergleich eher BMW / Daimler kaufen:
http://www.investresearch.net/continental-aktie/

Avatar
13.08.16 11:42:08
Auge und Gehirn für die Auto-Revolution
:look::look::look::look::look::look:

...
Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13, einem Börsenwert von 38 Milliarden Euro und einem Umsatz von 39 Milliarden Euro ist die Aktie von Continental angesichts des Wachstums attraktiv bewertet. Die globale Nummer zwei der Autozulieferer macht ja längst mehr als nur Reifen, auf das Geschäft entfallen lediglich noch 26 Prozent der Erlöse. Der Reiz an Conti liegt in der Neuerfindung des Automobils.
...
Das Auto der Zukunft fährt auf jeden Fall elektrisch.
Ein Elektroauto hat künftig noch vier Räder, eine Batteriebodenplatte, einen Elektromotor, eine Karosserie und den Innenraum. Hinzu kommen Augen und Gehirn. Kameras, Laser, Ultraschall, Sensoren und Radar übernehmen die Funktion des Auges, ein Computer wird diese Bilder erfassen und das Auto dann selbstständig steuern. Das Gehirn muss Straßenmarkierungen, GPS-Signale, andere Fahrzeuge sowie alle erkennbaren Hindernisse aufnehmen und spuckt dann Lenkrichtung und Geschwindigkeit aus.

Die ersten selbstfahrenden Autos waren in Deutschland bereits 1986 unterwegs, die Herausforderer Tesla zeigen, Apple oder Google tauchten erst viel später auf. Sobald aus den Prototypen und Kleinserien eine echte Massenproduktion wird, steigt Continental zum entscheidenden Player auf.
...
Der Konzern rechnet sich bei den Steuerungsmodulen einen globalen Marktanteil von 25 Prozent aus. Das Umsatzpotenzial ist für mich vorgezeichnet, die gerade Linie kann nach rechts oben weitergezogen werden.

http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/autonomes-fahr…
Avatar
05.10.16 10:23:47
Avatar
17.10.16 20:24:09
Montag, 17. Oktober 2016
Nachbörsliche Korrektur
Continental kappt die Prognose

Unangenehme Überraschung zum Feierabend: Der im Leitindex Dax notierte Autozulieferer Conti informiert Analysten und Anleger per Pflichtmitteilung über gewichtige Belastungen. Der Vorsteuergewinn dürfte niedriger ausfallen als geplant.

...

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Continental-kappt-die-Prognose…
Avatar
18.10.16 15:05:34
Chart unterer Wendepunkt erreicht und Zukauf ! :)

Warburg Research belässt Continental auf 'Buy' - Ziel 250

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Continental nach dem angekündigten Zukauf des Folienspezialisten Hornschuch auf "Buy" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Der Deal entspreche....

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-10/38872463…
Avatar
19.10.16 12:01:10
Das Ziel kann man sich aussuchen --- Die Analysten sind wieder in Hochform :-)))
Analyst Kursziel Abstand Datum Produkte

Oddo Seydler Bank AG 185,00€ +7,07% 18.10.16 Inline
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) 185,00€ +7,07% 18.10.16 Inline
Bankhaus Lampe KG 260,00€ +50,47% 18.10.16 Long
Morgan Stanley 200,00€ +15,75% 18.10.16 Long
equinet AG 240,00€ +38,90% 18.10.16 Long
Commerzbank AG 205,00€ +18,64% 18.10.16 Inline
JP Morgan Chase & Co. 201,00€ +16,33% 18.10.16 Long
Kepler Cheuvreux 220,00€ +27,32% 18.10.16 Long
Barclays Capital 178,00€ +3,02% 18.10.16 Inline
UBS AG 245,00€ +41,79% 18.10.16 Long
Société Générale Group S.A. (SG) 190,00€ +9,96% 18.10.16 Inline
Deutsche Bank AG 205,00€ +18,64% 18.10.16 Long
Avatar
19.10.16 12:05:44
Aber generell sehr attraktive Ziele
Deshalb bin ich eingestiegen zu 172,44 €. Es ging heute schon günstiger --- aber wenn man zu spät aufwacht :(
Avatar
25.10.16 16:07:29
Continental: Gewinnprognose gekürzt - aber warum?
...
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Euro-am-Sonntag-Ana…
Avatar
26.10.16 08:07:53
HSBC sieht bei Continental nach Kursrutsch attraktive Gelegenheit
http://www.finanztreff.de/kurse_quicknews.htn?i=5864203&pId=…

Auszug aus der Analyse:

Die britische Investmentbank HSBC hält die jüngsten Kursverluste der Continental-Aktien für übertrieben. Zwar bleibe er mit Blick auf das Autozuliefergeschäft vorsichtig, doch erschienen die Aktien des Dax-Konzerns mittlerweile unterbewertet, schrieb Analyst Henning Cosman hob in einer Studie vom Dienstag. Er stufte die Papiere von "Hold" auf "Buy" hoch. Das Kursziel hob er von 185 auf 205 (Kurs 173,30) Euro an, vor allem um eine gestiegene Branchenbewertung widerzuspiegeln.
Avatar
02.11.16 11:00:56
Lampe hebt Continental auf 'Alpha List' - 'Kaufen'
...
http://www.aktiencheck.de/analysen/Artikel-Lampe_hebt_Contin…
Avatar
08.11.16 11:05:40
Habe heute noch einmal aufgestockt
Auszug aus: http://www.finanztreff.de/kurse_quicknews.htn?i=5864203&pId=…

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Continental vor Zahlen für das dritte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Einmal-Effekte sollten die Autosparte belastet
haben, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Mittwoch mit Blick auf die Mitte Oktober veröffentlichte Gewinnwarnung des Reifenherstellers und Automobilzulieferers./ajx/tav


Und der große Vorteil von Continental gegenüber vielen anderen Zulieferern der Automobilindustrie die weitgehende Unabhängigkeit von der Antriebsart (Benzin, Diesel, Elektro,...). Reifen und elektronische Bauelemente werden in allen Fahrzeugen benötigt.
Avatar
10.11.16 11:29:40
Weiter aufgestockt --- Absturz heute weit überzogen aus meiner Sicht
Auszug aus: http://boerse.ard.de/aktien/continental-verspricht-jahresend…

Den im Oktober gesenkten Ausblick für das laufende Jahr bekräftigte das Management aber. Demnach erwartet Conti wegen der zusätzlichen Belastungen eine niedrigere Rendite. Die operative Marge soll über 10,5 Prozent liegen. Zuvor waren mehr als elf Prozent erwartet worden. Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebit) soll 480 Millionen Euro niedriger ausfallen.
Die Umsatzprognose für 2016 von 41 Milliarden Euro beließ Continental ebenfalls unverändert. Der Dax-Konzern kündigte beim Ergebnis ein starkes Schlussquartal an, ohne Details anzugeben.
Avatar
11.11.16 08:43:06
Börsenzeitung, Seite 12 --- na, dann hoffen wir mal auf langsam steigende Kurse!
Finanzvorstand Wolfgang Schäfer des Automobilzulieferers Continental: ... Das vierte Quartal entwickele sich für Conti gut. Wir stellen sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis eine erfreuliche Entwicklung fest...
Avatar
11.11.16 10:00:20
Conti liegt immer gut. Nur nicht beim Kurs.
1 Antwort
Avatar
11.11.16 10:04:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.671.479 von sdaktien am 11.11.16 10:00:20
Kommt noch :-)
Zitat von sdaktien: Conti liegt immer gut. Nur nicht beim Kurs.


Nicht nur die Reifen liegen gut in den Kurven auch der Kurs wird wieder nach oben kurven --- nur eine Frage der Zeit (vielleicht schon heute) :D
Avatar
11.11.16 10:18:07
Sie kurvt schon seit Jahren hin und her, und das obwohl sie eine der günstigsten Aktien im Dax ist (vielleicht sogar Die!) Ich fänd's gut wenn sie mal wieder bergauf rollt. Allein mir fehlt der Glaube.
1 Antwort
Avatar
11.11.16 11:28:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.671.638 von sdaktien am 11.11.16 10:18:07
Naja, wenn sie nur wieder bis so ca. 225 € rollt, wär's doch schon mal ganz gut, oder?
Zitat von sdaktien: Sie kurvt schon seit Jahren hin und her, und das obwohl sie eine der günstigsten Aktien im Dax ist (vielleicht sogar Die!) Ich fänd's gut wenn sie mal wieder bergauf rollt. Allein mir fehlt der Glaube.
Avatar
11.11.16 17:38:39
200 und ich hol mir neues Gummi (neue Gummis?)
Avatar
06.01.17 11:29:07
Warburg sieht 250€, hier die neusten Schätzungen

(ich denke, die kürzliche charttechnische Warnung war eher manipulativ).

09:52§SocGen hebt Continental AG auf 'Buy' und Ziel auf 225 Euro 24 APA-dpa-AFX-Analyser
08:58§Warburg Research belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 250 Euro 24 APA-dpa-AFX-Analyser
Do§Deutsche Bank belässt Continental AG auf 'Hold' - Ziel 200 Euro 21 APA-dpa-AFX-Analyser
Mi§Commerzbank belässt Continental auf 'Hold' - Ziel 205 Euro 22 APA-dpa-AFX-Analyser



Warburg Research belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 250 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Die Aktie zähle für ihn in diesem Jahr zu den Top-Werten, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer am Donnerstagabend vorgelegten Studie mit den "Best Ideas 2017". In der Automobil-Sparte ziehe der Umsatz an und die Margen verbesserten sich. Im Reifengeschäft erwiesen sich die Gewinne und die freien Barmittelzuflüsse als robust./ajx/la

AFA0008 2017-01-06/08:55
1 Antwort
Avatar
11.01.17 14:21:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.023.720 von hasi22 am 06.01.17 11:29:07
Aktuelle Pressemeldung
Continental und Nexteer Automotive kündigen Joint Venture für Motion-Control-Systeme an

http://www.die-wirtschaftsnews.de/continental-und-nexteer-au…
Avatar
03.02.17 11:53:35
die Elektrostrategie wird sich später auszahlen, GS Ziel 219€
aus der Presse:
- ZF-Chef Stefan Sommer schlägt engere Zusammenarbeit mit Bosch und Continental vor - ZF bündelt seine Denkfabriken in den USA, Automobilproduktion

Bernecker sagt:
Ein Händler verwies zudem auf Aussagen in Berneckers "Actien-Börse". Der Dax-Konzern gelte unter Insidern als neuer Favorit für eine Aufspaltung, hiess es in dem Kommentar vom Vortag.


Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Continental von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 181 auf 219 Euro angehoben. Nach nur unterdurchschnittlicher Kursentwicklung im vergangenen und bislang auch in diesem Jahr dürfte das Geschäft mit Antriebssträngen nun als positiver Kurstreiber wirken, schrieb Analystin Lucile Leroux in einer Studie vom Freitag. Das Reifengeschäft sollte weiter robust bleiben./ajx/tih


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-02/39835080…
1 Antwort
Avatar
03.02.17 13:57:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.231.055 von hasi22 am 03.02.17 11:53:35An eine Aufspaltung glaube ich nicht, was einen Verkauf von Unternehmensteilen nicht ausschliesst. Bisher war aber Strategie sich breiter aufzustellen um vom Automobil unabhängiger zu werden. Eine Aufspaltung würde dem entgegen laufen.

Unabhängig davon ist Conti aber viel zu billig.
Avatar
07.02.17 10:35:34
auch Kepler sieht 230€
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 230 Euro belassen. Die Ankündigung des Konkurrenten Michelin, die Verkaufspreise in Nordamerika und Europa zu erhöhen, sei positiv für Aktien von Reifenherstellern, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Studie vom Montag. Deren Entwicklung habe der des europäischen Autowerte-Index zuletzt hinterhergehinkt./mis/la

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-02/39852427…
Avatar
13.05.17 10:17:24
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: themenfremd, Spam, Werbung
Avatar
09.08.17 19:50:28
Continental: Mit Vollgas in die Erfolgsspur
Der Zulieferer Continental profitiert vom wachsenden Automarkt und hebt seine Prognose an. Außerdem kommt Conti der Wandel in der Branche zugute.
...
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/euro-am-sonntag-akt…
Avatar
15.09.17 15:58:16
Die gestrige Kerze mit dem dazugehörenden Volumen könnte ein kleines aber langfristig bedeutenden Kaufsignal bedeuten - was meint ihr?
Avatar
15.09.17 15:58:44
Heute außerdem größter DAX-Gewinner
Avatar
23.11.17 15:50:58
außer für Behrenberg ist die Aktie auf dem aktuellen Nivau ein deutlicher Kauf!!!

Aktuelle Aktienempfehlungen Potential
(Euro) Potential Analyst
Di Berenberg belässt Continental AG auf 'Sell' - Ziel 150 Euro 150

-30 %
BERENBERG
Mo Bernstein belässt Continental AG auf 'Outperform' - Ziel 240 Euro 240

+12 %
BERNSTEIN RESEARCH
16.11. UBS belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 230 Euro 230

+7 %
UBS
10.11. SocGen hebt Ziel für Continental auf 245 Euro - 'Buy' 245

+14 %
SOCIETE GENERALE (SOCGEN)
10.11. Equinet hebt Ziel für Continental AG auf 270 Euro - 'Buy' 270

+26 %
EQUINET
10.11. Independent Research hebt Ziel für Continental AG auf 221 Euro 221

+3 %
INDEPENDENT RESEARCH
10.11. Warburg Research hebt Ziel für Continental auf 260 Euro - 'Buy' 260

+21 %
WARBURG RESEARCH
10.11. Barclays hebt Ziel für Continental auf 221 Euro - 'Equal Weight' 221

+3 %
BARCLAYS
10.11. Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Continental AG auf 250 Euro - Buy 250

+17 %
KEPLER CHEUVREUX
10.11. S&P Global hebt Ziel für Continental auf 250 Euro - 'Buy' 250

+17 %
S&P GLOBAL
10.11. Goldman belässt Continental auf 'Buy' - Ziel 230 Euro 230

+7 %
GOLDMAN SACHS
10.11. Deutsche Bank hebt Ziel für Continental AG auf 240 Euro - 'Buy' 240

+12 %
DEUTSCHE BANK
10.11. JPMorgan senkt Ziel für Continental AG auf 218 Euro - 'Neutral' 218

+2 %
JPMORGAN
09.11. Bernstein belässt Continental AG auf 'Outperform' - Ziel 240 Euro 240

+12 %
BERNSTEIN RESEARCH
09.11. UBS belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 230 Euro
Avatar
24.11.17 11:16:43
Quelle: boerse-daily.de » News & Analysen - Optionsschein-Report
Potenzial vorhanden
Call auf Continental: Hier läuft es rund

Continental


24.11.2017, 10:30 Uhr

Gut unterstützt um 210 Euro kann es bei Continental weiter nach oben gehen. Mit einem Call-Optionsschein auf die Aktie von Continental mit einem Basispreis bei 200 Euro und einer Fälligkeit im Juni nächsten Jahres lässt sich überproportional von einer steigenden Aktie profitieren. Im Update: Twitter.

Zuletzt vor allem im September lief bei Continental der Reifen rund. Von 188 Euro stieg die Aktie in kurzer Zeit auf 218 Euro an. Das war nach kurzer Konsolidierung aber noch nicht das Ende der Fahnenstange. Denn die Notierungen kletterten weiter nach oben auf ein Hoch bei 224,15 Euro und erreichten dadurch den höchsten Stand seit Dezember 2015. Als die Aktie zuletzt marktbedingt auch etwas leichter notierte, markierte sie durch ihre zuletzt gesehenen Tiefs am Hoch von Mai bei 210,35 Euro eine bedeutende Unterstützung, die für den weiteren Weg nach oben nun nicht mehr unterschritten werden sollte. In der Mehrheit äußerten sich Analysten zuletzt positiv zur Aktie. Das US-Analysehaus Bernstein Research beließ seine Bewertung der Continental-Aktie auf Outperform mit einem Kursziel von 240 Euro. Die Schweizer Großbank UBS bekräftigte seine Prognose von 230 Euro mit einer Einstufung auf Kaufen. Positiver äußerte sich die französische Société Générale und erhöhte ihr Ziel sogar von 225 auf 245 Euro. Aus den Analysen der letzten drei Monate ergab sich auf eine Sicht von zwölf Monaten bereits zuletzt ein durchschnittliches Kursziel von 230,90 Euro.
Avatar
14.12.17 12:13:41
Continental ist der angesehenste Konzern Deutschlands

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/continental-adidas…
Avatar
10.01.18 08:49:27
Continental prüft Aufspaltung - 2018 weiter kräftiges Wachstum geplant - Aktie mit Rekordhoch
...
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/separates-listing-…
Avatar
18.01.18 14:58:50
Continental erwägt offenbar ersten Börsengang einer Tochter schon 2018
...
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ipo-in-sicht-conti…
Avatar
18.04.18 19:20:23
Ebit-Schätzungen für Conti mit mittlerem einstelligen Risiko Nachrichtenagentur: dpa-AFX | 18.04.2018, 12:26 | 108 | 0 | 0 ZÜRICH (dpa-AFX Broker) - Die Schweizer Großbank UBS sieht nach der jüngsten Zielsenkung von Continental Korrekturrisiken für die Marktwartungen. Die Schätzungen für das bereinigte operative Konzernergebnis des Autozulieferers für 2018 könnten um einen mittleren einstelligen Prozentsatz sinken, schrieb Analyst David Lesne in einer ersten Reaktion am Mittwoch. Er blieb bei seiner Einstufung mit "Buy" und einem Kursziel von 253 Euro./ag/bek

ANALYSE-FLASH/UBS: Ebit-Schätzungen für Conti mit mittlerem einstelligen Risiko | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10459359-analyse-…
Avatar
21.04.18 15:51:03
Besucht wer die HV und berichtet dann ?
Avatar
12.07.18 10:20:53
Didi und Continental kreieren zweckoptimierte E-Autos
...
https://www.electrive.net/2018/07/11/didi-und-continental-kr…
Avatar
22.08.18 11:21:22
Die Geschäfte laufen nicht besonders.
1 Antwort
Avatar
22.08.18 12:58:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.506.219 von soeinmist am 22.08.18 11:21:22"Berenberg" macht manchmal gute Prognosen : 150 EUR vorm 3/4 Jahr...ist nicht so weit entfernt
Avatar
22.08.18 17:05:30
-13.8% (immer noch z.Z.) für einen (soliden) DAX-Wert :rolleyes:

=> kein Contrarian hier? ;)
11 Antworten
Avatar
22.08.18 17:31:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.509.411 von faultcode am 22.08.18 17:05:30
Zitat von faultcode: -13.8% (immer noch z.Z.) für einen (soliden) DAX-Wert :rolleyes:

=> kein Contrarian hier? ;)


bin bei 159 mit 200St. rein. Starker Doppelboden als Unterstützung aus Mitte/Ende 2016. Halte den Abschlag heute für völlig übertrieben.
1 Antwort
Avatar
22.08.18 20:01:31
der Sturz ist völlig überzogen. Continental ist ein wunderbares Unternehmen. Conti ist einer der besten Autozulieferer welweit. Hinzukommst eine super Bilanz. Soll heißen, schuldenfrei, wachstumsstark, hochprofitabel. Super Kaufkurse meiner Meinung nach.
Avatar
22.08.18 20:19:55
Bin auch gerade rein, hab noch keinen Automobilwert im Buy&Hold Portfolio :)
Avatar
22.08.18 21:54:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.509.681 von Rainolaus am 22.08.18 17:31:10Hi,

bzgl. dem Doppelboden hast du absolut recht, aber manche Indikatoren gefallen mir nicht. Selbstverständlich verdient Conti Geld und es läuft auch bei denen, aber die Börse handelt die Zukunft und dort sieht es für die gesamte Branche naja aus. Insbesondere für Zulieferer.

Denke die Sensorik-Sparte wird weiter wachsen und wichtiger werden, aber z.B. Powertrain oder Tires sehe ich kritsicher...


alles nur m.M.

Avatar
22.08.18 22:14:04
morgen wird der Bereich unter 160 sicher nochmal getestet. Ansonsten hast Du bzgl. der Zukunft mit Allem Recht. Ich habe das Gefühl, dass an den Börsen eh was in der Luft liegt...
Avatar
22.08.18 22:28:53
Ich habe heute unter 160 mehrmals gekauft, bin aber schon wieder draussen, habe schnell ein paar Hunderter verdient. Falls es morgen nochmals runter geht, mache ich das nochmal.

Problematischer als die Gewinnwarnung an sich sehe ich einen Vertrauensverlust, weil das Management von all dem vor wenigen Wochen nichts wusste bzw. gesagt hat. Der Vorstand wird in der naechsten AR-Sitzung einige kritische Fragen beantworten muessen.
2 Antworten
Avatar
22.08.18 22:36:30
2019er KGV bei circa 10-11. Allerdings ist das Sentiment vorerst schlecht. Denke es wird noch einen deutlichen Ruckler Richtung 145-150 geben. Dann kann man mE über eine erste Position nachdenken.
2 Antworten
Avatar
22.08.18 23:07:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.512.186 von El_Matador am 22.08.18 22:28:53
depotgebuehr
Ich habe heute unter 160 mehrmals gekauft, bin aber schon wieder draussen, habe schnell ein paar Hunderter verdient. Falls es morgen nochmals runter geht, mache ich das nochmal.

Was fuer Bankkonto hast du? Gibt es keine Depotgebuehren bei dir fuer den Kauf und Verkauf?
Allein kosten die gesamte Gebuehren schon ueber 1%, es kommt noch 25% Spekulationssteuer.
Das ist schon Raetsel, wie du mit der weniger als 2% Kursschwankung ein paar Hunderter verdienen kannst?
1 Antwort
Avatar
22.08.18 23:13:11
Was fúr Spinner sich hier Tummeln.Denke Moin 190
1 Antwort
Avatar
22.08.18 23:14:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.512.441 von Erbsen am 22.08.18 23:07:031% Gebuehren zahle ich schon lange nicht mehr. Ich habe zwei verschiedene Depots. Bei einem zahle ich 0,1% pro Transaktion, beim anderen Flat Rate plus Boersenspesen, wobei ich da bei grossen Positionen selten ueber 10-11 Euro komme. Wenn man dann 450 Conti-Aktien bewegt, rechnet sich das. Einkommensteuer muessen natuerlich noch abgezogen werden. Die Angabe war brutto nach Abzug der Transaktionskosten. Steuern sind Steuern, und keine Kosten.
Avatar
22.08.18 23:17:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.512.492 von Blaucuranda am 22.08.18 23:13:11190 vielleicht bis Weihnachten.
Avatar
23.08.18 07:14:00
Continental verspielt das Vertrauen der Anleger

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/zweite-ge…
3 Antworten
Avatar
23.08.18 09:19:00
In einem bereits hoch bewerteten Markt nach mehreren Jahren Hausse führen Gewinnwarnungen oft zu drastischen Kursverlusten. Und das Management hat hier gänzlich versagt, wenn die Aussagen von weniger als 3 Wochen bereits revidiert werden müssen.
An sich ist der Kursverlust übertrieben, aber man muss die Gesamtumstände betrachten.
Avatar
23.08.18 09:19:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.513.221 von pickuru am 23.08.18 07:14:00
Sieht schlecht aus heute ...
Conti weiter ohne Stop im Kursfall.

Keine Gegenbewegung. Das ist nicht gut.

Nicht, das wir heute unter 150 fallen - und bald unter 145.

Vorstellbar.

Vorstellbar, dass dann Verkaufspanik eingreift. Opportunistische Hedgefonds könnten angreifen und die Kurse zertrümmern. Vielleicht steht ja auch Schaefflrr unter Druck (wieder einmal ..) und muss verkaufen.

Dann Kurssturz Richtung 75 ?
2 Antworten
Avatar
23.08.18 09:22:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.514.175 von Sulzbach am 23.08.18 09:19:39Du solltest dich "Sülzbach " nennen.
Avatar
23.08.18 09:32:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.514.175 von Sulzbach am 23.08.18 09:19:39
Nächste Zoll-Ankündigung von Trump
... „kommt bestimmt“, könnte man spaßen, wenn es lustig wäre.

Es hilft nichts: die Wolken über Auto und Automobilzulieferer ziehen sich dicht-düster zu.
Avatar
23.08.18 09:56:49
habe zu 158,51 auch gerade wieder gekauft. Das mit dem Vertrauensverlust stimmt, aber auch, dass es hier ein Top DAX Unternehmen ist mit blitzsauberer, schuldenfreier Bilanz.
1 Antwort
Avatar
23.08.18 09:58:07
hier versuchen sich gerade diverse Shortseller, was zu erwarten war.
Avatar
23.08.18 10:08:55
Nicht um sonst wurden gestern bei Xetra schluss 585000 Stück
Gekauft.
Avatar
23.08.18 10:32:25
sieht so aus als hätten es die Shortseller bei Conti jetzt auch nicht mehr ganz so leicht.
Avatar
23.08.18 10:38:50
So Sieht es aus😏
Avatar
23.08.18 11:16:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.514.607 von Rainolaus am 23.08.18 09:56:49
Zitat von Rainolaus: schuldenfreier Bilanz


Netto-Finanzschulden am 30.06.2018 2,858 Mrd Euro [0,89 x EBITDA]. Das ist nicht viel, aber schuldenfrei ist anders.
Avatar
23.08.18 11:24:22
Die Leerverkäufer sind hier weiter am Drücker. Charttechnisch haben die sogar leichtes Spiel.
Avatar
23.08.18 11:34:45
Die Unterstützung um 160€ aus 2016 ja noch nicht auf SK Basis unterschritten. Und der Doppel Boden aus der Zeit ist nicht gerade ein leichtes Spiel; was nicht heissen soll, dass es unmöglich ist. Gegen nachmittag werden die auch sicher wieder nachlassen mit ihren Leer Verkäufen. Generell hoffe ich aber auch dass diese ganzen Shortseller Zecken, die etwas verkaufen was sie gar nicht besitzen, grösstmöglichen Schaden an ihrem Handeln davon tragen. Wenn es nahc mir ginge sollte sowas verboten werden. Die AKtien in meinem Depot sind jedenfalls alle mit einem Verkaufsauftrag versehen, deutlich über dem aktuellen Kursniveau, in der Hoffnung dass meine Bank die dann nicht verleihen darf. Ob das wirklich stimmt weiss ich allerdings nicht.

Umsatz ist jetzt von 46 auf 45 Mrd gefallen und die Marge von 10% auf 9%. Darauf fällt der Kurs 14%. Klingt schon beim Lesen etwas überzogen.
Avatar
23.08.18 11:43:01
Also ECHTE GEwinnwarnungen sehen für mich anders aus. Hier sehe ich immer noch 4% Wachstum gegnüber 2017 und wir kommen von einem Kurs 230-250€.

Presse-Kommentare zu Contis zweiter Gewinnwarnung

Zitat:

Continental senkt die Prognose für das Jahr 2018: Die erwartete bereinigte EBIT-Marge liegt demnach nur noch bei über neun Prozent statt über zehn Prozent. Die Umsatzerwartung für 2018 wird von rund 46 Milliarden Euro auf rund 45 Milliarden Euro gesenkt.

Trotz dieser Effekte rechnet das Technologieunternehmen weiter damit, schneller zu wachsen als seine relevanten Märkte. "Im Vergleich zum Umsatz 2017 wird das voraussichtliche organische Wachstum mehr als vier Prozent betragen", hieß es.
Avatar
23.08.18 13:22:15
Auf dem Teppich bleiben...und bitte Zahlen anschauen
Bin gestern nachmittag so bei 159€ rein und setze auf Erholung. Ja, da stehen Institutionelle Anleger und deren Analysten gar nicht drauf, wenn gleich 2mal binnen kurzer Zeit die Prognose kassiert wird, aber ich halte den Absturz für übertrieben. Charttechnik hin (jupp, die ist klar negativ), Leerverkäufer her (Das sieht jeden Tag anders aus), ich versuche mal die Relation herzustellen:

Die Grafik unten ist die Marktkapitalisierung von Conti in Mrd €, d.h. 31,32G = 31,32 Mrd. €. Wir hatten vor kurzem noch >50 Mrd € und haben deutlich über 5 Mrd Marktwert seit der Meldung verloren. Die Marge steigt ja angeblich wieder lt. Conti in Q4, aber egal:
- Gewinneinbusse w/ Marge = 1% weniger Marge auf 46 Mrd Umsatz = 460 Mio
- Gewinneinbusse w/ Umsatzrückgang = 9% auf 1 Mrd. = 90 Mio

Jetzt ist sicherlich nicht alles ein Einmaleffekt, was zu der Gewinnwarnung geführt hat, aber 540 Mio versus ca. 5,6 Mrd. Marktwertverlust ist sehr sehr heftig mit Blick auf abdiskontierte Gewinne der Zukunft als Grundlage für den Marktwert. Außerdem sollte die aktuelle und gesenkte Prognose mit höherer Sicherheit zu erreichen sein, was laut Lehrbuch zu sinkender Risikoprämie d.h. steigenden Kursen führt. Conti dürfte noch einige Zeit negativ in der Presse bleiben, aber Chance/Risiko sehe ich weiter positiv. Stop-loss würde ich so um die 150,- setzen.




Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bewerten oder abonnieren Sie mich doch bitte!
Avatar
23.08.18 17:03:52
Die WiWO trifft es ganz gut
https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/continental-anleger-koen…

Zitat:
Selbst wenn die Gewinne noch deutlicher zurückgehen sollten als vom Unternehmen derzeit erwartet, ist die Aktie günstig bewertet. Zwischen 160 Euro und 140 Euro liegen die mittelfristigen Tiefpunkte. Hier könnten sich für risikofreudige Anleger in den nächsten Wochen Einstiegsgelegenheiten bieten.


Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bewerten oder abonnieren Sie mich doch bitte!
Avatar
23.08.18 17:07:56
Nächstes Ziel: 150 €
Avatar
23.08.18 17:09:24
Für diese Glanzleistung holt sich das Management die nächste Gehaltserhöhung ab.
8 Antworten
Avatar
23.08.18 17:15:42
Habe heute morgen zwischen 9 und 10 nochmal einen Trade gemacht (300 Stueck, 200 Gewinn brutto). Jetzt gehe ich da nicht mehr rein. Das ist mir wirklich zu unsicher. Mal sehen, ob die Xetra-Schlussauktion einen hoeheren Kurs als um 17:30 bringt, so wie gestern, oder nicht.
Avatar
23.08.18 18:23:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.519.086 von RealJoker am 23.08.18 17:09:24
Zitat von RealJoker: Für diese Glanzleistung holt sich das Management die nächste Gehaltserhöhung ab.


so wird es ein.
7 Antworten
Avatar
23.08.18 18:35:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.519.734 von Rainolaus am 23.08.18 18:23:30Und auch deshalb gibt es in Deutschland keine Aktienkultur. Für Fehlentscheidungen auf Managementebene müssen am Ende stets die Aktionäre und Mitarbeiter herhalten, während die Manager für noch so gravierende Fehler mit hohen Abfindungen belohnt werden.
6 Antworten
Avatar
23.08.18 19:44:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.512.249 von bcgk am 22.08.18 22:36:30
Zitat von bcgk: 2019er KGV bei circa 10-11. Allerdings ist das Sentiment vorerst schlecht. Denke es wird noch einen deutlichen Ruckler Richtung 145-150 geben. Dann kann man mE über eine erste Position nachdenken.


!!!
1 Antwort
Avatar
23.08.18 20:17:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.519.869 von RealJoker am 23.08.18 18:35:31Generell d'accord, leider. Deshalb habe ich einige Aktien von Unternehmen, die mehrheitlich Familien gehoeren und in einigen Faellen auch von denen gefuehrt werden. In der Regel sind das aber Small- und Mid Caps.

Wenn der Conti-Vorstand hier ungeschoren oder sogar noch mit Belohnung davon kommt, kann man auch den Schaeffler's vorhalten, es nicht besser zu machen, obwohl ich glaube, dass die sich dem Conti-Management zur Dankbarkeit verpflichtet fuehlen, weil sie letztendlich das Familienvermoegen nicht nur gerettet sondern auch vermehrt haben. Der juengste Kursrutsch um 100 Euro aendert das nicht wirklich.
5 Antworten
Avatar
23.08.18 21:07:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.520.571 von bcgk am 23.08.18 19:44:56
Nächstes Kursziel 140
So sehe ich das auch.

Der Markt will einfach nach unten.

Vielleicht steht auch bald - in etwa 6 Wochen vielleicht - die nächste „Zoll-Gewinn-Warnung“ an.

Conti ist auch traditionell sehr volatil.
Avatar
23.08.18 21:13:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.520.931 von El_Matador am 23.08.18 20:17:31Das Familienvermögen der Schaefflers - nur zur Erinnerung - hat der Steuerzahler gerettet.

Normalerweise müsste jeder Autofahrer in Deutschland einen Satz Autoreifen von Conti geschenkt bekommen - wenn nicht gar mehr.

Die Schaeffler würde ohne die Zahlungen des Steuerzahlers wie die Schickedanz pleite sein.

St. Moritz und den anderen Blödsinn gäbe es für den Clan nicht mehr.

Es ist keine Leistung des Vorstandes gewesen, sondern die der Menschen in diesem Land, die für die Privatvermögen jener geplündert wurden, damit diese weiter in Saus und Braus leben können.

Von wegen Management... :keks:
4 Antworten
Avatar
23.08.18 21:24:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.521.417 von Indextrader24 am 23.08.18 21:13:32Die Zahlungen der Steuerzahler erfolgte sinnigerweise nicht an das Unternehmen oder die Schäffler direkt, sondern der Laden hat nur überlebt weil unsere Altersvorsorge an Banker und andere inkompetente und unproduktive Elemente im System verschachert wurden.

Den Weg über direkte Staatshilfen hatte man sich erspart. Die Schaeffler hat aber den Aktionären enorme Schulden für ihre Fehlspekulation seinerzeit aufgehalst, wenn ich das richtig sehe.

Wie hoch ist eigentlich der aktuelle Schuldenstand in dem Laden?
3 Antworten
Avatar
24.08.18 07:40:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.521.498 von Indextrader24 am 23.08.18 21:24:20
Schwaches letztes Quartal
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/gegenwind-continen…

Was mich verwundert, ist das schwache letzte Quartal.

Wenn hier davon die Rede ist, „oh, was soll’s mit der relativ geringen Rücknahme der Jahresprognose...“, wundere ich mich.

Muss man nicht das letzte, schwache Quartal fortschreiben ....? !

Zu welchen Zahlen kommt man dann für die nächsten 12 bis 24 Monate ?

Ich befürchte Schlimmes.

Conti hat bewiesen, es kann steil und existentiell bergab gehen.
1 Antwort
Avatar
24.08.18 15:56:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.521.498 von Indextrader24 am 23.08.18 21:24:20
Zitat von Indextrader24: Die Zahlungen der Steuerzahler erfolgte sinnigerweise nicht an das Unternehmen oder die Schäffler direkt, sondern der Laden hat nur überlebt weil unsere Altersvorsorge an Banker und andere inkompetente und unproduktive Elemente im System verschachert wurden.

Den Weg über direkte Staatshilfen hatte man sich erspart. Die Schaeffler hat aber den Aktionären enorme Schulden für ihre Fehlspekulation seinerzeit aufgehalst, wenn ich das richtig sehe....

=> nachdem sie offenbar selber merkten, daß ihr vorheriges Posting Käse war ("Die Schaeffler würde ohne die Zahlungen des Steuerzahlers wie die Schickedanz pleite sein." (*)), kam kurz danach die argumentative Einschränkung.

Daß die Schaeffler-Gruppe managementmässig (immer noch) herumeiert, ist eine andere Geschichte, hat aber mit ihrer ursprünglichen Behauptung (*) nichts zu tun.



=> und überhaupt, was soll daran verwerflich sein, daß der deutsche Steuerzahler die Schaeffler-Gruppe seinerzeit, also im Zuge der GFC 2008/2009, indirekt vor der Pleite gerettet hat?


=> was soll denn die Alternative gewesen sein?

=> Eingliederung in den Halbstaatskonzern Volkswagen, deren Ex-Führungskräfte heute im Knast sitzen (siehe aktuell MM09/18), bzw. für die Auslieferungsgesuche in die USA bestehen??
Avatar
24.08.18 16:00:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.509.411 von faultcode am 22.08.18 17:05:30das ist hier ähnlich wie nach der 2.Gewinnwarnung bei Osram

=> der Kurs wird bald wieder im Keltnerkanal "verschwinden":

8 Antworten
Avatar
25.08.18 10:29:26
Ganz gute Zusammenfassung, was gerade Autohersteller und -Zulieferer umtreibt
Man muss da jetzt nicht jeden Punkt unterschreiben und bewertungstechnisch rangiert die gesamte Branche auf Niveaus eines Lieferanten für Apple oder Google für autonom fahrende Spielzeuge, aber dennoch lesenswert und eine gute Zusammenfassung, warum wir so tief stehen - m.E. zu tief.

https://www.fool.de/2018/08/25/zwoelf-triftige-gruende-um-de…


Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bewerten oder abonnieren Sie mich doch bitte!
Avatar
27.08.18 18:02:45
Der feigling hat heute bei Xetra den Rest mit minus Verkauft
😀😃😃Hat vor 2 Tagen ordentlich gekauft auf Pump für 160,80
Hat Hosen voll weil es Steigt
Avatar
30.08.18 22:18:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.528.068 von faultcode am 24.08.18 16:00:31So, Kurs wieder im Keltnerkanal.
Jetzt heißt es abwarten, ob der vergangene Schock in den nächsten Handelstagen - aber nicht Wochen - verdaut werden kann.
7 Antworten
Avatar
30.08.18 23:06:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.523.145 von Sulzbach am 24.08.18 07:40:53
Zitat von Sulzbach: Was mich verwundert, ist das schwache letzte Quartal.

Wenn hier davon die Rede ist, „oh, was soll’s mit der relativ geringen Rücknahme der Jahresprognose...“, wundere ich mich.

Muss man nicht das letzte, schwache Quartal fortschreiben ....? !

Zu welchen Zahlen kommt man dann für die nächsten 12 bis 24 Monate ?

Ich befürchte Schlimmes.

Conti hat bewiesen, es kann steil und existentiell bergab gehen.


vor allem das Ganze obwohl EUR/USD den Gewinnen eigentlich auch noch positiv entgegen gekommen ist in dem Quartal.
Avatar
01.09.18 09:24:36
Ausgerechnet ein Trend macht Continental zu schaffen

https://www.welt.de/wirtschaft/article181383856/Continental-…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">https://www.welt.de/wirtschaft/article181383856/Continental-…
Avatar
05.09.18 06:37:56
Avatar
05.09.18 06:39:54
Beitrag Nr. 100 ()
Avatar
05.09.18 16:16:33
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.576.952 von faultcode am 30.08.18 22:18:38
Conti-Vorstand mit Brandbrief -- 'Geschäftliche Situation sehr ernst'
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10841136-conti-vo…

=>
...Der Vorstand des Autozulieferers Continental hat seine Spitzenmanager in scharfen Worten zu verstärkten Anstrengungen aufgefordert. "Unsere derzeitige, geschäftliche Situation ist sehr ernst", heißt es in dem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Brief, aus dem zuerst die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (Mittwoch) zitiert hatte.

Der Vorstand kündigt auch personelle Änderungen im Management an - "dort, wo das Vertrauensverhältnis zu unseren relevanten Stakeholdern nachhaltig beschädigt ist." Neben Wachstumsprogrammen soll es auch externe Unterstützung für schwächelnde Geschäftsbereiche geben.

Nach Angaben eines Konzernsprechers richtet sich das Schreiben an weltweit etwa 400 Führungskräfte. Konkret wird darin "einem halben Dutzend" der insgesamt 27 Geschäftsbereiche vorgeworfen, wiederholt selbstgesteckte Ziele nicht erreicht zu haben.

Wörtlich heißt es in dem Schreiben: "Daher die klare Ansage: Auf diesem falschen Gleis fahren wir keinen Meter mehr: Dieser Zug stoppt genau hier und jetzt!" Die betroffenen Bereiche werden gemahnt: "Sie halten damit nicht, was sie versprechen."


--> Oha! :eek:
4 Antworten
Avatar
05.09.18 20:47:06
Beitrag Nr. 102 ()
das klingt ernst. sehr ernst.
Avatar
05.09.18 21:52:12
Beitrag Nr. 103 ()
Denkt daran, demnächst ist die IAA und wird für neue Impulse gegen Norden sorgen.
Avatar
06.09.18 07:49:46
Beitrag Nr. 104 ()
Wenn das keine Kaufkurse für einen Daxwert sind was soll man dann noch kaufen.
3 Antworten
Avatar
06.09.18 08:41:32
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.627.956 von 408d0fe3 am 06.09.18 07:49:46
Zitat von 408d0fe3: Wenn das keine Kaufkurse für einen Daxwert sind was soll man dann noch kaufen.


wenn der Chef so ein Rundschreiben aufsetzt wie sehr brennt dann die Hütte?
2 Antworten
Avatar
06.09.18 08:54:13
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.628.424 von Rainolaus am 06.09.18 08:41:32Es wäre schlimm wenn der Chef nicht reagieren würde.Für mich absolute Kaufkurse.
1 Antwort
Avatar
06.09.18 08:57:38
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.628.535 von 408d0fe3 am 06.09.18 08:54:13Was man nicht vergessen sollte der Kurs kommt von 260 Euro und die Firma wurde von der Börse über das Normalmaß abgestraft.
Avatar
06.09.18 09:31:30
Beitrag Nr. 108 ()
Mich interessiert, ob es bezüglich Mikroplastik eigentlich irgendwann Regressforderungen an Continental als Reifenproduzent gibt? Der amerikanischen Justiz würde ich das zutrauen...
1 Antwort
Avatar
06.09.18 17:40:53
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.628.838 von Herr Bö am 06.09.18 09:31:30
Zitat von Herr Bö: Mich interessiert, ob es bezüglich Mikroplastik eigentlich irgendwann Regressforderungen an Continental als Reifenproduzent gibt? Der amerikanischen Justiz würde ich das zutrauen...


und das die europäische Politik dann nichts dagegen unternimmt würde mich auch nicht wundern.
Avatar
06.09.18 17:53:47
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.633.941 von Rainolaus am 06.09.18 17:40:53Mikroplastik sind ehemals Thermoplastische Kunststoffe (PE oder PET) wie Tüten, Becher, Verpackungsmaterial und keine gummielastischen Kunststoffe. Wieso sollte sich Continental diesbezüglich irgendwelche Gedanken machen. Ach übrigens forscht Continental derzeit an einem Verfahren, Reifen auf Basis von Naturkautschuk zu produzieren und stehen kurz vor einer innovativen Neuentwicklung. Alles spricht derzeit für Continental. Und auf der IAA wird bestimmt einiges neues präsentiert.
Avatar
06.09.18 21:28:43
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.634.079 von Sgilles am 06.09.18 17:53:47Der größte Verursacher an Mikroplastik sind Autoreifen. Siehe Spiegel Online vor 2 Tagen.
Ist aber auch egal. War nur so ein Gedanke, dass dieses Thema auf Continental eines Tages zurollen könnte....
Avatar
07.09.18 13:43:45
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.576.952 von faultcode am 30.08.18 22:18:38...und wieder draußen -- ist schon etwas ungewöhnlich
Nicht mal Osram hat das geschafft (bei denselben Einstellungen) ;)
1 Antwort
Avatar
11.09.18 08:09:53
Beitrag Nr. 113 ()
Am 4.09. hat sich die Harris Associates Investment Trust aus good old Amerika 3% der Anteile von Continental erworben. Da wohl einige wie Trump sich in den nächsten Tagen äussern wird. Ein klares kauf Argument für Continental wenn schon.
Avatar
12.09.18 08:19:51
Beitrag Nr. 114 ()
Avatar
16.09.18 22:13:07
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.622.868 von faultcode am 05.09.18 16:16:33
Trump und neue Eskalationsstufe!

https://kurier.at/wirtschaft/trump-plant-neue-eskalation-200…


Zollstreit USA und China.

Welche Katastrophe für deutsche Autozulieferer ....?

Conti betrachtet ich als „am Ende“, sorry.
3 Antworten
Avatar
17.09.18 07:20:08
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.713.679 von Sulzbach am 16.09.18 22:13:07Ich glaube eher dein "Hirn" ist am Ende.
2 Antworten
Avatar
18.09.18 07:25:35
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.714.684 von 408d0fe3 am 17.09.18 07:20:08
Wenn Conti 90 steht, sprechen wir uns wieder


Aber dann sind Sie „tot“.

Kleiner Hinweis:

VW stoppt Golf-Produktion mangels angemessener Nachfrage.

Brauchen Sie noch eine Extra-Einladung zum Mitdenken, was das für Automobilzulieferer indiziert ..
1 Antwort
Avatar
18.09.18 07:41:23
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.723.774 von Sulzbach am 18.09.18 07:25:35
Zitat von Sulzbach: VW stoppt Golf-Produktion mangels angemessener Nachfrage.

Brauchen Sie noch eine Extra-Einladung zum Mitdenken, was das für Automobilzulieferer indiziert ..


Solange die Auslastung gleich bleibt und man bis zu 9 Monate auf einen VW warten darf. Jetzt kaufen alle lieber einen höhergelegten Golf, T-Roc genannt. Früher hieß es halt Golf plus.
Avatar
18.09.18 18:13:24
Beitrag Nr. 119 ()
Schaut Euch mal an, mit welchen Innovation die Firma Continental auf der IAA präsent ist. Das ist keine kleine Reifenklitsche mehr.
10 Antworten
Avatar
19.09.18 07:26:41
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.730.074 von Sgilles am 18.09.18 18:13:24
Bei 200.000 Mitarbeitern ....

Ich tippe: ab 135 bricht Verkaufspanik aus.
9 Antworten
Avatar
26.09.18 14:26:54
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.642.215 von faultcode am 07.09.18 13:43:45ziehe mich hier wieder zurück. Hat nicht geklappt. "Auto" geht z.Z. gar nicht.
Avatar
27.09.18 04:15:33
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.733.668 von Sulzbach am 19.09.18 07:26:41
Weiter Dieselkrise - und die 135 nahen
Weiter Dieselkrise - und die 135 nahen

Die Dieselkrise flammt wieder auf. Jetzt geht das Bundesministerium den Autoherstellern 7nd weiteren an den Kragen ..... schön, schön und gerecht, werden manche sagen.

Ja, aber Conti ?

Bewertung von Conti bitte einmal auf der Basis des fortgeschriebenen Letzten Quartals .....

Bitte Profis hier voran.

Ich tippe: sehr schlimm, Aktienkurs weit zu hoch. Wer kann es belegen oder widerlegen?
8 Antworten
Avatar
01.10.18 20:52:12
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.809.254 von Sulzbach am 27.09.18 04:15:33
Conti Richtung 135 ?
Conti Richtung 135 ?

Aktie hält sich hartnäckig um und über 150.

Geht es bald abwärts oder aufwärts ?
2 Antworten
Avatar
04.10.18 10:53:49
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.845.963 von Sulzbach am 01.10.18 20:52:12
Conti-Sturzflug beginnt ....?
Conti-Sturzflug beginnt ....?

Mal schaun, ob die 135 diese Woche halten.

Ich tippe auf tiefen Absturz.

Die schlimmen letzten Finanzzahlen kombiniert mit dem Katastrophen-Auto-Monat September 2018 (siehe Presse zu Verkaufseinbrüchen der Hersteller) hochgerechnet + fortgesetzt auf das Jahr 2019.

=> Schaeffler in der Krise ?

==> Abverkauf von Conti-Aktien ?
1 Antwort
Avatar
05.10.18 10:31:22
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.867.014 von Sulzbach am 04.10.18 10:53:49Die Zulieferer-Aktien scheinen zum Abschuss freigegeben. Leerverkäufer und weitere Abstuungen tun ihr übriges.

Bei Osram bin ich leider etwas zu früh rein. Hier halte ich mein Pulver noch trocken.
Avatar
05.10.18 10:45:19
Beitrag Nr. 126 ()
Ich hab gerade wieder bei 141€ gekauft.
3 Antworten
Avatar
05.10.18 11:26:44
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.876.134 von Sgilles am 05.10.18 10:45:19
Bald unter 125 ...?
Bald unter 125 ...?

Ich senke mein - kurzfristiges - Kursziel.

Einstieg zu 141 heute .... wäre mir weit zu früh. Die Autohersteller könnte vor dem Crash stehen, siehe September-Verkaufzahlen. Conti könnte konsequent mitgerissen werden.
2 Antworten
Avatar
05.10.18 12:38:14
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.876.587 von Sulzbach am 05.10.18 11:26:44Conti ist noch viel schwächer als die Autoaktien. Dem Management traut man offenbar nicht zu, ein ordentliches Ergebnis abzuliefern.
1 Antwort
Avatar
08.10.18 19:08:30
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.877.373 von RealJoker am 05.10.18 12:38:14
Conti bemüht sich
Conti bemüht sich den Kurs zu halten.

Wird ihr mE nicht gelingen.
Avatar
09.10.18 06:49:22
Beitrag Nr. 130 ()
Der Vorstandschef muss sich fragen lassen, warum seine Bereichsleiter nicht früher für schwache Ergebnisse zur Rechenschaft gezogen worden sind.
Avatar
10.10.18 23:25:39
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.809.254 von Sulzbach am 27.09.18 04:15:33
Erstes Negativ-Kursziel 135 erreicht
Ich fühle mich bestätigt. Ich tippe, der gravierende Kurssturz steht noch bevor.

Conti = zweistellig noch vor 31.12.?
4 Antworten
Avatar
11.10.18 09:57:33
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.923.777 von Sulzbach am 10.10.18 23:25:39Vom ATH (257) beinahe halbiert :eek:
3 Antworten
Avatar
11.10.18 19:52:43
Beitrag Nr. 133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.926.726 von bcgk am 11.10.18 09:57:33
Zitat von bcgk: Vom ATH (257) beinahe halbiert :eek:


Yep. Günstige Einnstiegsgelegenheit oder Flop?

E-Mobilität oder die letzte Gewinnwarnung - wo liegt die Wahrheit?

In der Mitte?!

2 Antworten
Avatar
11.10.18 19:55:22
Beitrag Nr. 134 ()
Ich bin kein Fachmann auf dem Gebiet.

Wie steht Conti im Vergleich zu anderen Zuliefern im E-Mobilität Bereich dar?

Danke. :)
Avatar
12.10.18 02:22:06
Beitrag Nr. 135 ()
Das hört sich perspektivisch gar nicht gut an...

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Konzern zückt den Rotstift
Conti stellt Werke auf den Prüfstand

Zweimal hat der Autozulieferer Continental in diesem Jahr die Prognose kassieren müssen. In der Folge will das Unternehmen nun effizienter werden. Dabei sind Werksschließungen kein Tabu - auch, um eine Sparte auf Börsentauglichkeit zu trimmen.

...

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Conti-stellt-Werke-auf-den-Pr…
1 Antwort
Avatar
12.10.18 07:31:29
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.938.084 von kosto1929 am 12.10.18 02:22:06Sehe ich anders

Unrentable Werke zu Überprüfen und falls notwendig zu schließen oder zu verkaufen
Ist aus Sicht des Unternehmens erst einmal positiv...
Avatar
19.10.18 10:47:08
Beitrag Nr. 137 ()
MK um 50% weniger in ein paar Monate.
Avatar
19.10.18 12:08:36
Beitrag Nr. 138 ()
Kursverlust auf Jahressicht 41 %.
Dafür wird das Management selbstverständlich mit dicken Boni belohnt. So gehört es sich !
2 Antworten
Avatar
19.10.18 13:18:31
Beitrag Nr. 139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.002.662 von RealJoker am 19.10.18 12:08:36
Zitat von RealJoker: Kursverlust auf Jahressicht 41 %.
Dafür wird das Management selbstverständlich mit dicken Boni belohnt. So gehört es sich !


Die Politik hat offenbar den schnellen Abschied vom Verbrennungsmotor beschlossen. Das war nicht vorhersehbar, daher trifft das Management keine Schuld..
1 Antwort
Avatar