checkAd

Grand City Properties S.A. - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 26.11.13 19:47:48 von
neuester Beitrag 10.04.21 19:10:26 von

ISIN: LU0775917882 | WKN: A1JXCV
22,210
05.05.21
Lang & Schwarz
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.11.13 19:47:48
Nachricht vom 26.11.2013 | 08:38
GRAND CITY PROPERTIES S.A.: Starkes Wachstum und hohe Profitabilität in den ersten neun Monaten 2013 - Weitere Maßnahmen zur Stärkung von Corporate Governance und Reporting

Grand City Properties S.A., / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

26.11.2013 / 08:38

GRAND CITY PROPERTIES S.A.: Starkes Wachstum und hohe Profitabilität in den ersten neun Monaten 2013 - Weitere Maßnahmen zur Stärkung von Corporate Governance und Reporting


Periodenergebnis um 105 % auf 137 Mio. Euro gestiegen (Ergebnis pro Aktie: 1,603 Euro)
EBITDA plus 70 % auf 157,2 Mio. Euro
Funds from Operations (FFO) mit 22,4 Mio. Euro (0,32 Euro FFO pro Aktie) um 182 % höher als im Vorjahr
Net Asset Value (EPRA) per 30.9.2013 auf 556 Mio. Euro verbessert - 64 % Steigerung gegenüber Jahresende 2012
Starke Akquisitionspipeline mit unterschriftsreifen Transaktionen
Unternehmen prüft Optionen zur Finanzierung des Bestandswachstums durch Eigenkapital, Anleihen oder Bankfinanzierungen
Corporate Governance und Reporting: Berufung von Christian Windfuhr als CEO sowie Yakir Gabay als Vorsitzender des Advisory Board, vierteljährliche Finanzberichterstattung ab diesem Quartal


Luxemburg / Berlin, 26. November, 2013 - Grand City Properties S.A. (WKN: A1JXCV / ISIN: LU0775917882), Spezialist für Wohnimmobilien mit hohem Wertsteigerungspotential in urbanen Wachstumsregionen, hat die ersten drei Quartale 2013 erfolgreich abgeschlossen.

Die hohe Profitabilität des Unternehmens spiegelt sich in einem um 105 % verbesserten Periodenergebnis wider. Die Gesellschaft erzielte in den ersten neun Monaten 2013 einen Gewinn von 137 Mio. Euro, nach 67 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die nachhaltig positive Geschäftsentwicklung der Gesellschaft zeigt sich auch in einem deutlich gestiegenen EBITDA, das mit 157,2 Mio. Euro um 70 % über dem vergleichbaren Vorjahreswert (92,7 Mio. Euro) liegt. Die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten 2013 stiegen auf 64,3 Mio. Euro, was einem Plus von 88 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (34,3 Mio. Euro) entspricht. Die Funds from Operations (FFO) stiegen im Berichtszeitraum auf 22,4 Mio. Euro, ein deutlicher Zuwachs von 182 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (7,9 Mio. Euro). Der Net Asset Value (EPRA NAV) belief sich zum Bilanzstichtag 30. September 2013 auf 556 Mio. Euro, was einem Anstieg von 64 % seit Ende Dezember 2012 (339 Mio. Euro) entspricht.

Der Immobilienbestand des Unternehmens umfasst zurzeit über 22.000 Einheiten. Die erfolgreiche Umsetzung der Wachstumsstrategie soll auch künftig weiter fortgeführt werden. Verhandlungen über eine Reihe neuer Akquisitionen und Erwerbsoptionen für verschiedene Immobilienbestände mit hohem Optimierungspotenzial in einem Gesamtvolumen von mehr als 200 Mio. Euro befinden sich in einem weit fortgeschrittenen bzw. unterschriftsreifen Stadium.

Per 30.9.2013 verfügt Grand City Properties über liquide Mittel und Wertpapiere in Höhe von 165,2 Mio. Euro, eine konservative Kapitalstruktur mit einem Loan to Value (LTV) von 45,8 % sowie über unbelastete Vermögenswerte in Höhe von über 200 Mio. Euro. Die Fälligkeitslaufzeiten der Verbindlichkeiten betragen 4 bis 13 Jahre, ohne nennenswerte Fälligkeiten vor dem Jahr 2017. Die durchschnittliche Restlaufzeit beträgt rund 6 Jahre. Im dritten Quartal 2013 wurde die 100 Mio. Euro-Wandelanleihe (2017) komplett in Eigenkapital gewandelt. Die erfolgreiche Wandlung der gesamten Anleihe hat das Eigenkapital der Gesellschaft gestärkt und zu deutlich geringeren Zinszahlungen geführt. Laut einem Beschluss des Board of Directors wird der LTV bei einem konservativen Zielwert weiterhin unter 55 % liegen. Mit dieser strategischen Zielsetzung soll das Rating des Unternehmens weiter verbessert werden. Zurzeit prüft das Unternehmen verschiedene Optionen für die zukünftige Wachstumsfinanzierung durch Eigenkapital, Anleihen oder Bankfinanzierungen.

Zur Stärkung der eigenen Corporate Governance und des Reportings hat der Board of Directors beschlossen, beginnend mit dem dritten Quartal 2013 vierteljährliche Finanzberichte herauszugeben. Des Weiteren wurde Christian Windfuhr mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer berufen. Herr Windfuhr soll bei der nächsten Hauptversammlung als viertes Mitglied in das Board of Directors gewählt werden. Zusätzlich wurde Yakir Gabay zum Vorsitzenden des Advisory Board des Unternehmens gewählt.

Der Neunmonatsbericht 2013 der Grand City Properties S.A. ist auf der Webseite des Unternehmens unter http://www.grandcityproperties.com/dokumente einzusehen.


Über Grand City Properties:
Grand City Properties (Entry Standard; ISIN: LU0775917882) konzentriert sich auf Investitionen in Wohnimmobilien in Deutschland, vor allem in großen städtischen Ballungsräumen. Die Gesellschaft beabsichtigt, das Gros der erworbenen Objekte im eigenen Bestand zu halten. Effiziente Management Tools ermöglichen eine nachhaltige und zielorientierte Bewirtschaftung der Immobilien. Das Unternehmen wertet die Objekte durch gezielte Modernisierung auf und betreibt ein intensives Mietermanagement. Das Immobilienportfolio des Unternehmens zählt einschließlich kürzlich erfolgter Neuabschlüsse rund 22.000 Einheiten. Seit Mai 2012 ist Grand City Properties im Börsensegment Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen: www.grandcityproperties.com.


Kontakt:
Grand City Properties S.A.
6, boulevard Pierre Dupong
L 1430 Luxemburg
www.grandcityproperties.com


Pressekontakt:
Katrin Petersen
Grand City Properties S.A.
T: +49 (30) 887088-1128
E: info@grandcity.lu
www.grandcityproperties.com


Ende der Corporate News

26.11.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

241610 26.11.2013

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/grand-city-properties-starkes-wachstum-und-hohe-profitabilitaet-den-ersten-neun-monaten-weitere-massnahmen-zur-staerkung-von-corporate-governance-und-reporting/?companyID=382281&newsID=779342
Avatar
03.12.13 08:41:05
Nachricht vom 03.12.2013 | 08:33
Grand City Properties S.A., : Erfolgreiche Platzierung der Aktien aus der Kapitalerhöhung


Grand City Properties S.A., / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

03.12.2013 08:33

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG IN DEN
VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER ANDEREN
LÄNDERN BESTIMMT, IN DENEN DIE VERBREITUNG ODER DIE PUBLIKATION DIESER
INFORMATIONEN UNTERSAGT IST

Grand City Properties S.A. - Erfolgreiche Platzierung der Aktien aus der
Kapitalerhöhung

- Ausgabepreis je Aktie : 6,50 Euro

- Gesellschaft erzielt Bruttoemissionserlös in Höhe von 175,5 Mio. Euro

- Angebot überzeichnet

Luxemburg / Berlin, 3. Dezember 2013 - Grand City Properties S.A. hat nach
dem Abschluss des beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens und der
Aufstockung des Kapitalerhöhungsbetrages am 2. Dezember 2013 das endgültige
Volumen der Kapitalerhöhung festgesetzt. Das Grundkapital der Gesellschaft
wird von 8.842.500 Euro um 2.700.000 Euro auf 11.542.500 Euro erhöht.
27.000.000 neue Stammaktien mit einem Nennbetrag von 0,10 Euro je Aktie
werden gegen Bareinlagen ausgegeben. Der Ausgabepreis je neue Aktie wurde
auf 6,50 Euro festgelegt. Die Transaktion wird den Streubesitz der
Gesellschaft von derzeit 50,3 % auf 61,98 % erhöhen. Die neuen Aktien
wurden erfolgreich im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen
Investoren in ausgewählten Ländern in Übereinstimmung mit Regulation S des
U.S. Securities Act von 1933, in der jeweils geltenden Fassung, platziert.
Berenberg, fungierte als Sole Global Coordinator und gemeinsam mit J.P.
Morgan als Joint Bookrunner. Die Platzierung war überzeichnet. Aus der
Kapitalerhöhung fließt Grand City Properties S.A. ein Bruttoemissionserlös
in Höhe von 175,5 Mio. Euro zu. Der Nettoemissionserlös soll der
Gesellschaft zur Finanzierung ihrer Akquisitionspipeline dienen. Derzeit
befindet sich das Unternehmen in weit fortgeschrittenen Verhandlungen über
eine Reihe neuer Akquisitionen von verschiedenen Immobilienbeständen mit
hohem Optimierungspotenzial im Gesamtvolumen von mehr als 250 Mio. Euro.
Die in Betracht kommenden Immobilienbestände stehen im Einklang mit der
Unternehmensstrategie von Grand City Properties und befinden sich vorrangig
in Nordrhein-Westfalen und Berlin.

Das Board of Directors der Gesellschaft wird die Durchführung der
Kapitalerhöhung voraussichtlich am 4. Dezember 2013 beschließen. Die
Einbeziehung der neuen Aktien in die bestehenden Notierungen im Entry
Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und im Freiverkehr der Börsen
Berlin und Stuttgart wird voraussichtlich am 5. Dezember 2013 erfolgen.



Über Grand City Properties:

Grand City Properties S.A. (ISIN: LU0775917882) ist eine nach
luxemburgischem Recht eingetragene Aktiengesellschaft (société anonyme) mit
Geschäftssitz in L-1430 Luxembourg, Boulevard Pierre Dupong 6, registriert
im Handels- und Gesellschaftsregister Luxemburg (Registre de Commerce et
des Sociétés Luxembourg) unter der Nummer B 165560. Die Gesellschaft
konzentriert sich auf Investitionen in Wohnimmobilien mit hohem
Optimierungspotenzial in Deutschland, vor allem in großen städtischen
Ballungsräumen.

Kontakt:

Grand City Properties S.A.
6, boulevard Pierre Dupong
L 1430 Luxemburg
www.grandcityproperties.com

Pressekontakt:

Katrin Petersen
Grand City Properties S.A.
T: +49 (30) 887088-1128
E: info@grandcity.lu
www.grandcityproperties.com

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder zur
Begebung noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur
Zeichnung von Wertpapieren an Personen in Deutschland, dem Großherzogtum
Luxemburg, der Europäischen Union, Australien, Kanada, Japan oder den
Vereinigten Staaten von Amerika oder in anderen Jurisdiktionen dar, in
denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig ist.
Die Aktien der Gesellschaft sind bisher nicht und werden nicht gemäß den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden
Fassung registriert werden und dürfen nicht in die oder innerhalb der
Vereinigten Staaten angeboten, verkauft, geliefert oder anderweitig
übertragen werden, außer im Rahmen einer Befreiung der
Registrierungspflicht gemäß des Securities Act oder in einer Transaktion,
die nicht Gegenstand der Registrierungspflicht gemäß des Securities Act
ist. Das Angebot und der Verkauf der Aktien der Gesellschaft sind nicht und
werden nicht gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen von Australien, Kanada
oder Japan registriert werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen werden
die hier genannten Wertpapiere weder in Australien, Kanada oder Japan noch
auf Rechnung oder zu Gunsten eines Staatsangehörigen, Einwohners oder
Bürgers von Australien, Kanada oder Japan angeboten oder verkauft werden.
Es wird kein öffentliches Angebot der Aktien in Deutschland, anderswo in
der Europäischen Union oder in den Vereinigten Staaten geben.

Im Vereinigten Königreich ist diese Mitteilung nur an Personen gerichtet
und/oder zur Verbreitung an Personen bestimmt, (i) die Branchenerfahrungen
mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services
and Markets Acts 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung')
haben oder (ii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Verordnung ('high
net worth entities') erfasst sind (sämtliche solcher Personen werden im
Folgenden 'qualifizierte Personen' genannt). Diese Veröffentlichung ist nur
an qualifizierte Personen gerichtet. Personen, die keine qualifizierten
Personen sind, sollten nicht auf Grund dieser Veröffentlichung oder ihres
Inhalts tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder
Investitionstätigkeit, auf die sich diese Veröffentlichung bezieht, steht
nur qualifizierten Personen zur Verfügung und wird nur über qualifizierte
Personen abgewickelt.

Diese Veröffentlichung kann Prognosen, Schätzungen und Annahmen im Hinblick
auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder
Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrunde liegende oder
darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten
Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind
und außerhalb des Kontrollbereichs der Grand City Properties S.A. liegen.
Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse
wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben
enthalten sind.


03.12.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/grand-city-properties…
Avatar
05.12.13 07:38:39
Wo bleiben die Zinsen vom 3.12.13 für die 6,25 % Anleihe? Am 5.12.13 um 7.30 Uhr sind diese immer noch nicht auf dem Konto!!!!!

Daw kommt mit sehr spanisch vor.
Avatar
06.12.13 10:42:53
Die Zinsen wurden erst 3 Tage später, also am 6.12. um ca. 10 Uhr dem Konto gutgeschrieben.
Mal sehen, ob mir jemand eine Erklärung gibt.
1 Antwort
Avatar
06.12.13 12:09:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.992.920 von JST1234 am 06.12.13 10:42:53Entscheidend ist doch die korrekte Wertstellung / Valutierung. Wenn dieses Datum auf den 03.12.13 lautet, so ist doch alles okay.

Scheinbar ist nur Deine Depotbank etwas langsam in der Verbuchung.

=====

Normalerweise verwässert eine Kapitalerhöhung den Wert der einzelnen Aktie. Hier aber wird durch die Kapitalerhöhung sofort neuer Bestand und neues Geschäft aquiriert:


Derzeit befindet sich das Unternehmen in weit fortgeschrittenen Verhandlungen über
eine Reihe neuer Akquisitionen von verschiedenen Immobilienbeständen mit
hohem Optimierungspotenzial im Gesamtvolumen von mehr als 250 Mio. Euro.



Wenn hier Vollzug gemeldet wird, könnte die Aktie wieder Fahrt aufnehmen.


PS: Warum ist denn dieser Thread in der Kategorie „Westeuropa“?

Es handelt sich hier um eine AG, die in Deutschland arbeitet und in Luxembourg notiert ist. Außerdem war schon zu lesen, dass der Wechsel zu einem deutschen Börsenplatz erwogen wird (ich tippe auf Prime Standard, bei der Börsenkapitalsierung!).
Avatar
06.12.13 13:11:58
@ daPietro

Ich habe Dir eine Boardmail geschickt, zwecks Bitte um Kategorieänderung für diesen Thread. Denn eine 750 Mio. € Aktie hätte mehr Klicks und Interessenten verdient …….
Avatar
14.12.13 10:22:59
@walker wohin den ist doch WestEuropa....
Avatar
30.01.14 15:01:35
Zitat von daPietro: @walker wohin den ist doch WestEuropa....


Mir ging es darum, dass Grand City Properties in Deutschland arbeitet, und auch die Aktie hier notiert. Nur der rechtliche Sitz ist in Luxembourg.

Jetzt befindet sich dieser Thread plötzlich in der Kategorie „Immobilien“. Paßt schon besser.

Jedoch hatte ich an die Kategorie „Nebenwerte Deutschland“ gedacht. Obwohl Grand City Properties viel größer als die meisten dort verzeichneten ist.


2012: Börseneinführung der Grand City Properties S.A. an der Frankfurter Börse im Entry Standard Segment

Ich hoffe ja (und habe das irgendwo auch schon gelesen), dass GCP einen Segmentwechsel anstrebt, das würde Aufmerksamkeit schüren und GCP für institutionelle Investoren noch interessanter machen.
Avatar
30.01.14 15:23:32
Am 27.01.14 wurde von Berenberg eine neue Studie veröffentlicht, mit Kaufempfehlung:

http://www.grandcityproperties.com/research" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://www.grandcityproperties.com/research

Hier sind Kaufempfehlungen von Berenberg (Kursziel 9,15 €), Close Brothers Seydler (Kursziel 12,-- €) und First Berlin (Kursziel 14,30 €) zu finden. Kurs heute um 7,65 €.
Avatar
18.04.14 09:09:15
Ekelhaft diese Firma: Die kleinen Renten alter und gebrechlicher Leute für quasi Schrottimmobilien kassieren und Nebenkosten nicht an die Leistungserbringer weiterleiten, sondern selbst einkassieren. Unerhört!

Für Hartz-IV-Empfänger sind die angesprochenen Wohnungen der Firma ohne Sanierungen längst unzumutbar. Wertvernichtung wahlweise durch Mißmanagement oder Geldabzocke.

http://www.weser-kurier.de/bremen/vermischtes2_artikel,-Kein…
1 Antwort
Avatar
18.04.14 11:11:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.845.554 von Wertefinder1 am 18.04.14 09:09:15Sehe ich genauso. Allerdings finde ich, dass hier auch der Staat mehr gefordert ist. Diese Hochhäuser müsste man eigentlich abreissen und neuen, lebenswerten Wohnraum schaffen. Die Firma bleibt dann auf Ihren Schrotthochhäusern sitzen.
Avatar
18.04.14 14:38:55
Zitat von Lacantun: Diese Hochhäuser müsste man eigentlich abreissen und neuen, lebenswerten Wohnraum schaffen. Die Firma bleibt dann auf Ihren Schrotthochhäusern sitzen.


Den Veröffentlichungen von Grand City Properties entnehme ich, dass nach Erwerb eines Wohnungsportfolios deren Leerstandsquote sinkt.

Im Durchschnitt gesehen scheint die Bewirtschaftung durch GCP also erfolgreich zu sein.
Avatar
18.04.14 14:43:05
Hier mal eine Übersicht über die aktuellen Ratings und Kaufempfehlungen:

Aktie: Corporate Credit Rating => BB+/Stable iIAA-/Stable (Anhebung durch Standard & Poors am 27.11.13 von BB- auf BB; Anhebung am 14.02.14 von BB auf BB+)

Anleihen: Senior Secured => BB+/Stable iIAA-/Stable (Anhebung durch Standard & Poors am 27.11.13 von BB- auf BB; Anhebung am 14.02.14 von BB auf BB+)

Kaufempfehlungen:

Berenberg: € 10,00
Close Brothers: € 13,00
Commerzbank: € 10,00
First Berlin: € 14,90

http://www.grandcityproperties.com/research
Avatar
19.04.14 12:13:39
Zitat von Lacantun: Sehe ich genauso. Allerdings finde ich, dass hier auch der Staat mehr gefordert ist. Diese Hochhäuser müsste man eigentlich abreissen und neuen, lebenswerten Wohnraum schaffen. Die Firma bleibt dann auf Ihren Schrotthochhäusern sitzen.


Im Beispiel vor Ort ist das auch geschehen. Die Gewoba AG hat die umliegenden Hochhäuser aus der Insolvenz gekauft und teilweise abgerissen. Die restlichen Hochhäuser wurden saniert - bis auf 2 Reihenhäuser u.a. von Grand City Properties. Es wurde ein Concierge-Service in den Häusern eingerichtet. Die Hochhäuser sind heute voll vermietet. Die Gewoba AG hat insgesamt in ihrem Bestand in Bremen eine Vermietungsquote von 99,7 % und Vollvermietung. Die 0,3 % Leerstand ergeben sich i.d.R aus kurzen Puffern bei Umzügen oder bei Herrichtung einer bisherigen Mietwohnung zum Verkauf.

Aktuell ist in der Diskussion ein Sanierungsgebiet für das Haus o.g. einzurichten, das der Stadt rechtlich ein Vorkaufsrecht einräumen würde. Das würde Grand City Properties sicherlich absolut nicht gefallen. Ähnliche Überlegungen gibt es für die jüngsten Neuerwerbungen der Firma mit über 1.500 Mietern an einem anderen Standort.

Näheres zur Lage in Bremerhaven:
http://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/nachrichten/…. Dort beträgt die Leerstandsquote der Gewoba AG auch nur sehr niedrige 2 %.

Und die Gewoba AG erzielt trotz der Sanierungskosten eben wegen der Vollvermietung für ihre Aktionäre jährlich bedeutende Dividenden.
Avatar
19.05.14 06:53:58
Nachricht vom 18.05.2014 | 20:48
Grand City Properties S.A.,: setzt seinen Wachstumskurs im 1. Quartal 2014 fort: weiterhin hohe Profitabilität, ausgewogene Finanzierungstruktur und signifikante Verbesserung aller Kennzahlen

Grand City Properties S.A., / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Immobilien

18.05.2014 / 20:48

DIESE MITTEILUNG DARF WEDER DIREKT NOCH INDIREKT IN DEN VEREINIGTEN STAATEN
VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN, SÜDAFRIKA ODER ANDEREN
JURISDIKTIONEN VERTEILT ODER PUBLIZIERT WERDEN, IN DENEN DIE VERBREITUNG
ODER DIE PUBLIKATION RECHTSWIDRIG IST

Grand City Properties S.A. setzt seinen Wachstumskurs im 1. Quartal 2014 fort: weiterhin hohe Profitabilität, ausgewogene Finanzierungstruktur und signifikante Verbesserung aller Kennzahlen

- Umsatz steigt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 280 % auf 60,2 Mio. Euro

- Mieteinahmen und Betriebsergebnis legen um 188 % auf 45,7 Mio. Euro zu

- Nettoergebnis beläuft sich auf 70,3 Mio. Euro, was einem Zuwachs von 419 % und einem Gewinn je Aktie von 0,53 Euro entspricht

- Funds from Operations (FFO) mit 16,4 Mio. Euro um 761 % gegenüber Vorjahr gestiegen; FFO je Aktie mit 0,14 Euro (+ 342 %)

- EBITDA steigt um 313 % auf 81 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA erhöht sich um 260 % auf 23 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr

- EPRA NAV verbessert sich gegenüber Ende 2013 um 10 % auf 941 Mio. Euro

- Loan to Value (LTV) mit 38,9 % deutlich unter der Obergrenze des Board of Directors von 50%, was die konservative Finanzierungsstruktur des Unternehmens widerspiegelt

- Hohe finanzielle Flexibilität für die anstehenden Wachstumspläne: Barreserven und liquide Aktiva in Höhe von 202 Mio. Euro zum 31. März 2014, wovon über 40 % (650 Mio. Euro) unbelastet waren (hier stimmt etwas nicht)

- Markus Leininger verstärkt das Advisory Board

Luxemburg, 18. Mai 2014 - Grand City Properties S.A. (WKN: A1JXCV / ISIN: LU0775917882) hat seinen Wachstumskurs in 2014 erfolgreich fortgeführt und mit einem Umsatzwachstum von 280 % und einer Erhöhung des FFO je Aktie um 342 %das erste Quartal mit positiven Resultaten abgeschlossen.

Das Immobilienportfolio der Gesellschaft wuchs in den ersten drei Monaten 2014 um weitere 4.000 Einheiten auf insgesamt 30.000 Einheiten (Stand Mai 2014: 31.000)..

Außerdem wurde Markus Leininger in das Advisory Board der Gesellschaft berufen. Als ehemaliger Head of Operations der Eurohypo AG und der Rheinhyp AG (Commerzbank) verfügt er über umfangreiche Erfahrung in den Gebieten Finanzierung, Private Equity und Immobilien. Der Dreimonatsbericht 2014 der Grand City Properties S.A. ist auf der Webseite des Unternehmens unter http://grandcityproperties.com/de/downloads.html ab sofort in englischer Sprache abrufbar und wird in Kürze auch in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.

Über Grand City Properties:
Grand City Properties S.A. ist ein Immobilienspezialist mit Fokus auf Investitionen in Immobilien mit hohem Optimierungspotenzial in Deutschland, vor allem in Ballungsgebieten. Die einzigartige Strategie der Gesellschaft besteht in der Aufwertung von Immobilien durch gezielte Modernisierung, intensivem Mieter- und Kostenmanagement und anschließender Wertsteigerung durch Erhöhung des Vermietungsstands und des Mietpreisniveaus. Grand City Properties ist eine nach luxemburgischem Recht eingetragene Aktiengesellschaft (société anonyme) mit Geschäftssitz in 24, Avenue Victor Hugo, L-1750 Luxembourg, registriert im Handels- und Gesellschaftsregister Luxemburg (Registre de Commerce et des Sociétés Luxembourg) unter der Nummer B 165560. Seit Mai 2012 ist die Grand City Properties S.A. im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN: LU0775917882). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.grandcityproperties.com.

Pressekontakt:
Katrin Petersen
Grand City Properties S.A.
T: +352 287 752 55E: info@grandcity.lu
www.grandcityproperties.com


Ende der Corporate News

18.05.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

269143 18.05.2014

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/grand-city-properties-setzt-seinen-wachstumskurs-quartal-fort-weiterhin-hohe-profitabilitaet-ausgewogene-finanzierungstruktur-und-signifikante-verbesserung-aller-kennzahlen/?companyID=382281&newsID=802206
Avatar
18.10.14 05:10:57
Avatar
17.11.14 07:21:08
Nachricht vom 17.11.2014 | 06:30
Grand City Properties S.A.,: Zwischenbericht für die ersten neun Monate 2014 - weiterhin profitabler Wachstumskurs


Grand City Properties S.A., / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

17.11.2014 06:30

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

DIESE MITTEILUNG DARF WEDER DIREKT NOCH INDIREKT IN DEN VEREINIGTEN STAATEN
VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN, SÜDAFRIKA ODER ANDEREN
JURISDIKTIONEN VERTEILT ODER PUBLIZIERT WERDEN, IN DENEN DIE VERBREITUNG
ODER DIE PUBLIKATION RECHTSWIDRIG IST.

Grand City Properties S.A.: Zwischenbericht für die ersten neun Monate 2014
- weiterhin profitabler Wachstumskurs

Entwicklung und Highlights im dritten Quartal 2014
- FFO I verbessert sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 32 % auf
19,3 Mio. EUR

- Miet- und Betriebseinnahmen mit 56,3 Mio. EUR um 82 % gestiegen im
Vergleich zu Q3 2013

- Das bereinigte EBITDA erhöht sich verglichen mit dem Vorjahresquartal
um 52 % auf 29,4 Mio. EUR

- Weiterhin solide Kapital- und Finanzierungsstruktur mit einem Loan to
Value (LTV) von 40 % (26 % bei vollständiger Wandlung der
Wandelschuldverschreibungen, Wandelschuldverschreibungen seit August
2014 "im Geld")

- Anteil der unbelasteten Vermögenswerte im Portfolio beträgt 50 % (rund
950 Mio. EUR)

Entwicklung und Highlights in den ersten neun Monaten 2014
- FFO I mit 53 Mio. EUR um 138 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum
gestiegen, FFO je Aktie bei 0,46 EUR (+ 44 %)

- Miet- und Betriebseinnahmen steigen um 135 % auf 151 Mio. EUR im
Vorjahresvergleich

- EBITDA legt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 39 % auf 219 Mio. EUR
zu

- Das bereinigte EBITDA erhöht sich um 126 % auf 79 Mio. EUR im
Vorjahresvergleich

- Nettogewinn wächst gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 27 % auf 174 Mio.
EUR

- EPRA NAV verbessert sich um 56 % gegenüber Ende 2013 auf 1,34 Mrd. EUR

Luxemburg, 17. November 2014 - Grand City Properties S.A. hat den
Wachstumskurs im dritten Quartal 2014 konsequent fortgesetzt. Dies führte
in den ersten neun Monaten 2014 zu einer deutlichen Steigerung der Miet-
und Betriebseinnahmen um 135 % im Vorjahresvergleich auf 151 Mio. EUR sowie
einer Steigerung der Funds from Operation (FFO I), die im
Vorjahresvergleich um 138 % auf 53 Mio. EUR zulegten.

Der Immobilienbestand der Gesellschaft wuchs in 2014 um weitere 17.000
Einheiten auf insgesamt 43.000 Einheiten im November 2014. Das entspricht
einem Plus von 65 % seit Dezember 2013.

Die auf das Jahr hochgerechneten ("Run rate") Miet- und Betriebseinnahmen
erhöhten sich auf über 245 Mio. EUR und die FFO I Run rate auf 91 Mio. EUR
per November 2014 (pro Aktie: 0,79 EUR).

Christian Windfuhr, CEO der Grand City Properties: "Unsere heute
veröffentlichten Ergebnisse belegen erneut den Erfolg unserer klar
definierten Strategie und Zielsetzung. Günstige Marktbedingungen und eine
starke Bilanzstruktur ermöglichen uns die weitere Vergrößerung sowie
Diversifizierung unseres Portfolios und bringen uns in eine starke
Position, um bei niedrigem Risikoprofil eine hohe Wertsteigerung für unsere
Aktionäre zu erreichen."

Der vollständige Neunmonatsbericht der Grand City Properties ist auf der
Unternehmens-Webseite abrufbar:
http://grandcityproperties.com/downloads.html

Über Grand City Properties:
Grand City Properties S.A. ist ein Immobilienspezialist mit Fokus auf
Investitionen in Immobilien mit hohem Optimierungspotenzial in Deutschland,
vor allem in Ballungsgebieten. Die einzigartige Strategie der Gesellschaft
besteht in der Aufwertung von Immobilien durch gezielte Modernisierung,
intensivem Mieter- und Kostenmanagement und anschließender Wertsteigerung
durch Steigerung der Vermietungsrate und des Mietniveaus.

Grand City Properties S.A. ist eine nach luxemburgischem Recht eingetragene
Aktiengesellschaft (société anonyme) mit Geschäftssitz in 24, Avenue Victor
Hugo, L-1750 Luxemburg, registriert im Handels- und Gesellschaftsregister
Luxemburg (Registre de Commerce et des Sociétés Luxembourg) unter der
Nummer B 165560. Seit Mai 2012 ist die Gesellschaft im Entry Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN: LU0775917882). Weitere
Informationen finden Sie unter: www.grandcityproperties.de.

Investorenkontakt:
Grand City Properties S.A.
24, Avenue Victor Hugo
L 1750 Luxemburg
T: +352 28 77 87 86
E: info@grandcity.lu
www.grandcityproperties.com

Pressekontakt:
Katrin Petersen
Grand City Properties S.A.
T: +49 30 887088-1128
E: katrin.petersen@grandcity.lu

FÜR DIE RICHTIGKEIT DER ÜBERSETZUNG WIRD KEINE HAFTUNG ÜBERNOMMEN! BITTE
ENGLISCHE ORIGINALMELDUNG VOM 17. NOVEMBER 2014 BEACHTEN.


17.11.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/grand-city-properties…
Avatar
19.01.15 14:27:03
Grand City Properties S.A.,: Announces dividend policy and considers issuance of additional bonds

14.01.2015 07:33

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


THIS ANNOUNCEMENT IS NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN OR INTO THE UNITED STATES, AUSTRALIA, CANADA, JAPAN, SOUTH AFRICA OR ANY OTHER JURISDICTION WHERE TO DO SO WOULD CONSTITUTE A VIOLATION OF APPLICABLE LAWS OR REGULATIONS

14 January 2015.

Grand City Properties S.A. (the "Company") announces today that the Board of Directors resolved a dividend policy according to which 30% of the Company's funds from operations ("FFO I") shall be distributed as dividends to the shareholders.

Furthermore, the Board of Directors is considering, subject to market conditions, issuing additional fixed-rate long term bonds and/or hybrid bonds, (the "Bonds") with the purpose of using any proceeds to fund the Company's growth strategy.

:cool:running
Avatar
19.01.15 14:35:26
Mich wundertßs, dass hie rnicht mehr Aktivität herrscht.
Das ist doch eine Super Aktie...
Wachstum, Zahlen.... alles seh stimmig... gute Aussichten, hohe Kursziele von den Banken.

Was mögen hier einige nicht ?

:confused::confused:

:cool:running
1 Antwort
Avatar
04.02.15 09:28:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.818.477 von coolrunning am 19.01.15 14:35:26
Zitat von coolrunning: Mich wundertßs, dass hie rnicht mehr Aktivität herrscht.
Das ist doch eine Super Aktie...
Wachstum, Zahlen.... alles seh stimmig... gute Aussichten, hohe Kursziele von den Banken.

Was mögen hier einige nicht ?

:confused::confused:

:cool:running


Ja in der Tat, das sehe ich genauso. Diese Aktie macht viel Freude, wenn man sie im Depot hat.

:lick:
Avatar
13.02.15 11:36:17
Sie steigt und steigt..... :laugh:


Ich ärgere mich, dass ich damals nicht mehr gekauft habe und gerade auf einige andere Aktien den Fokus gelegt habe.
Aber selbst Nachkäufe beim 12 Euro bringen derzeit viel Freude....

http://ru.cbonds.com/news/item/758597/



:cool:running
Avatar
13.03.15 10:37:30
http://www.senatspressestelle.bremen.de/sixcms/detail.php?gs…

Auch die weitere Entwicklung der Grohner Düne war Gesprächsgegenstand. Der Senat wird sich in aller Kürze mit einem Zwischenbericht beschäftigen. Darin ist auch ein Mietübernahme- bzw. Kautionsstopp für Transferleistungsempfänger enthalten, weil die Wohnverhältnisse dort nicht dem Standard entsprechen. Damit soll der Eigentümer angehalten werden, auch in die Wohnungen zu investieren und nicht nur in Brandschutzmaßnahmen.
Avatar
02.04.15 15:25:08
Grand City Properties-Aktie: Leerverkäufer CQS (UK) LLP bleibt im Attacke-Modus - Aktiennews

30.03.15 10:32
Luxemburg - Leerverkäufer CQS (UK) LLP hebt Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der Grand City Properties S.A. an:

Die Leerverkäufer des Hedgefonds CQS (UK) LLP bleiben im Attacke-Modus gegen die Aktien von Grand City Properties S.A. (ISIN: LU0775917882, WKN: A1JXCV, Ticker-Symbol: GYC).

Die Finanzprofis des Hedgefonds CQS (UK) LLP haben am 19.03.2015 ihre Netto-Leerverkaufsposition von 0,60% auf 0,78% in den Aktien der Grand City Properties S.A. ausgebaut.

Aktuelle Netto-Leerverkaufspositionen der Hedgefonds in den Aktien der Grand City Properties S.A. sind folgende:

0,78% CQS (UK) LLP (19.03.2015)

Weitere Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der Grand City Properties S.A. sind nicht bekannt.

Börsenplätze Grand City Properties-Aktie:
Xetra-Aktienkurs Grand City Properties-Aktie:
17,345 EUR +1,55% (30.03.2015, 10:06)
Tradegate-Aktienkurs Grand City Properties-Aktie:17,30 EUR +2,08% (30.03.2015, 10:09)
ISIN Grand City Properties-Aktie:LU0775917882
WKN Grand City Properties-Aktie:A1JXCV

Ticker-Symbol Grand City Properties-Aktie:
GYC

Kurzprofil Grand City Properties S.A.:

Grand City Properties S.A. (ISIN: LU0775917882, WKN: A1JXCV, Ticker-Symbol: GYC) ist ein Immobilienspezialist mit Fokus auf Investitionen in Immobilien mit hohem Optimierungspotenzial in Deutschland, vor allem in Ballungsgebieten. Die Strategie der Gesellschaft besteht in der Aufwertung von Immobilien durch gezielte Modernisierung, intensivem Mietermanagement und anschließender Wertsteigerung durch Erhöhung der Belegungsrate und des Mietniveaus. Weitere Informationen finden Sie unter: www.grandcityproperties.de.

Grand City Properties S.A. ist eine nach luxemburgischem Recht eingetragene Aktiengesellschaft (société anonyme) mit Geschäftssitz in 24, Avenue Victor Hugo, L-1750 Luxemburg, registriert im Handels- und Gesellschaftsregister Luxemburg (Registre de Commerce et des Sociétés Luxembourg) unter der Nummer B 165560. Seit Mai 2012 ist die Gesellschaft im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (30.03.2015/ac/a/a)
Avatar
19.07.15 21:54:56
Mietblock Neuwieder Straße in Bremen

Kampf gegen die Immobilienriesen

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel…
Avatar
02.08.15 23:11:55
http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel…

Es wird erheblich investiert. 27 von 97 Wohnungen sind mittlerweile saniert. Trotzdem stehen sie grösstenteils leer - 25 % Leerstandsquote.

Weil die Stadt das Gebäude an sich für unbewohnbar hält und bei SGB-II oder X-Mietern die Miete nicht mehr oder noch nicht wieder übernimmt.

Die Nichtübernahme der Mietkosten ist ein sehr scharfes Schwert einer Kommune. Denn häufig leben in solchen heruntergekommenen Häusern viele z. B. SGB-II-Empfänger.
4 Antworten
Avatar
21.08.15 20:42:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.316.816 von Wertefinder1 am 02.08.15 23:11:55Bubble-Aktie, da muss noch Luft raus....
3 Antworten
Avatar
11.09.15 12:27:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.458.542 von emslaender am 21.08.15 20:42:44NAV je Aktie 11,67 €, Börsennotiz im unregulierten Freiverkehr....keine Ahnung, warum Investoren denen Geld zu 15,90 € geben
2 Antworten
Avatar
21.11.15 14:28:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.604.068 von emslaender am 11.09.15 12:27:26Aber den ausländischen Investoren kann man ja Schrottimmobilien in NRW als Superinvestments verkaufen....
1 Antwort
Avatar
21.11.15 15:23:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.145.530 von emslaender am 21.11.15 14:28:34Und Lars Windhorst ist Investor...und die Geschäftsführung/Aufsichtsrat besteht ausschließlich
aus Investmentbankern, die nur im Sinn haben, Kohle durch Anleihen, Aktien etc. einzusammeln...so lange es noch geht
Avatar
10.08.16 12:19:27
Kooperationsvereinbarung zu Grohner Düne unterzeichnet

Stadt und Eigentümer wollen in Immobilie, Umfeld und soziale Infrastruktur investieren

http://www.senatspressestelle.bremen.de/sixcms/detail.php?gs…
2 Antworten
Avatar
09.10.16 16:12:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.028.988 von Wertefinder1 am 10.08.16 12:19:27Ich habs gesagt...raus aus der Bude
1 Antwort
Avatar
22.02.17 17:20:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.439.672 von emslaender am 09.10.16 16:12:23Aktuell wird der Wert in der Börse online empfohlen.
Avatar
08.03.17 11:36:32
Gibts irgendjemanden der sich näher mit dem Unternehmen befasst?
2 Antworten
Avatar
23.03.17 15:54:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.490.788 von Pep92 am 08.03.17 11:36:32
Zitat von Pep92: Gibts irgendjemanden der sich näher mit dem Unternehmen befasst?


ja mich.
1 Antwort
Avatar
23.03.17 15:55:08
eigentlich mit der Mutter Aroundtown.
Avatar
23.03.17 15:59:02
wie es der Zufall will, heute ein Artikel in der Börsen-Zeitung.

Pardon, gestern, 22.3., S. 9

NAV je Aktie zu YE 2016: € 16,40 (Vorjahr: 12,40)
FFO 160 Mio. (Vj. 128)
Leerstand 7,9% (Vj. 12,5%)
Aroundtown hält 36% (= ca. 930 Mio.)
Dividende 68 Cent.
Avatar
23.03.17 16:47:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.598.641 von immoscout am 23.03.17 15:54:50
Zitat von immoscout:
Zitat von Pep92: Gibts irgendjemanden der sich näher mit dem Unternehmen befasst?


ja mich.


Dann sind wir ja schon zu zweit. :D

Quantitativ gefällt mir GCP, vorallem die konservative Bilanz. Die FFO's und die damit verbundende Dividende geben zum jetzigen Kurs eine attraktive Rendite.

Qualitativ sehe ich weiteres Wachstumspotential was das Ergebnis angeht. Erstens natürlich durch den Kauf neuer Einheiten, in diesem Jahr 8000 geplant, zweitens durch die Erzielung höherer Mieten und drittens durch die weitere Reduzierung der Leerstände.

Dies sollte vollkommen erreichbar sein. Der Kauf weiterer Einheiten ist durch die verhältnismäßige geringe Verschuldung absolut kein Problem. Die Erhöhung der Durchschnittsmiete ebenfalls, da diese momentan noch sehr unterdurchschnittlich ist. Am Rückgang der Leerstände wird intensiv gearbeitet. Durch das Geschäftsmodell sind gewisse Leerstände vorprogrammiert, aber sobald die neu gekaufen Einheiten renoviert sind und vermietet werden können verringert sich auf der einen Seite das CAPEX und auf der anderen Seite sinken die Leerstände, was beides zu höherem Ergebnis führen wird. Die durchsch. Mietdauer beträgt 14 Jahre. Als Mieter tritt unter anderem das Sozialamt auf, welches natürlich ein attraktiver Mieter im Hinblich auf Zuverlässigkeit ist.

Die Dividende beträgt für 2016 65% des FFO1 und soll mittelfristig auf 70-80% ansteigen.

Die Kritik, die normalerweise geäußert ist, ist diese, dass es sich bei den Einheiten nur um Schrottimmobilien handelt und sich damit kein Geld verdienen lässt. Ich denke aber, dass die Zahlen von GCP ein andere Bild zeigen. Des Weiteren wird der Bedarf an Wohnheiten für sozial schwächere, wie z.b. Migranten, weiterhin hoch bleiben.

Just my 2cent. Hoffe auf eine Ergebnisoffene Diskussion. :D
Avatar
25.03.17 11:43:20
sog. "Schrottimmobilien" machen ja einige. TAG zum Beispiel, oder Adler RE. Na und? A-Lagen auf der Kö bringen doch weder Rendite noch überdurchschnittliche Wertsteigerung.
Avatar
18.09.17 16:37:17
Aufnahme von Grand City: Wird der MDax zum Immobilien-Dax?

http://boerse.ard.de/aktien/wird-der-mdax-zum-immobilien-dax…
Avatar
19.11.18 09:21:41
Avatar
20.11.18 09:11:27
London ist ein ganz schöner zock der die Bilanz auch schnell zerschießen kann a
Avatar
27.06.19 13:38:58
ex Dividende
heute ex Dividende!

26 June 2019

Grand City Properties S.A. (the "Company") announces that its shareholders resolved at the annual general meeting on 26 June 2019 the distribution of a dividend of EUR 0.7735 (gross) per share to the holders of record in the security settlement systems on 28 June 2019 (Ex-Date: 27 June 2019). The cash dividend is expected to be paid on 16 July 2019. In addition, all other items on the agenda at the annual general meeting were approved.
https://www.grandcityproperties.com/investor-relations/#true…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
https://www.grandcityproperties.com/investor-relations/#true…
Grand City Properties | 20,02 €
Avatar
21.08.19 15:01:17
War eine spannende Übertreibung. Nur die DW dürfte erstmal verlangsamen
Grand City Properties | 19,57 €
Avatar
13.07.20 17:45:49
Dividende 2020
Gibt es für Grand City in 2020 eine Dividende?
In den News auf der Firmen-Homepage lese ich von einer Scrip Dividende mit Wahlfreiheit Gratiaktien oder Dividende. ich habe jedoch von der INGDiba keine Mitteilung über die Kapitalmaßnahme erhalten

Daher heute13.07.20 tel. bei der INGDiba nachgefragt. Das Ergebnis:
"Zu Ihrer Anfrage der DividendeWKNA1JXCVGrandCity Properties S.A. Actions au PorteurEO-,10 liegt uns bisher kein Geldeingang einer Ertragszahlung vor. Auf der Homepage der Gesellschaft ist aktuell auch kein Zahlbarkeitstag hinterlegt

Wer hat Recht? Und habt ihr von eurer Bank eine Mitteilung über die Wahldividende bzw. eine Dividende erhalten?
Grand City Properties | 20,76 €
1 Antwort
Avatar
13.07.20 18:39:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.391.606 von yoda_2010 am 13.07.20 17:45:49
Zitat von yoda_2010: Gibt es für Grand City in 2020 eine Dividende?
In den News auf der Firmen-Homepage lese ich von einer Scrip Dividende mit Wahlfreiheit Gratiaktien oder Dividende.


In den Veröffentlichungen lese ich, dass am 14.07.20 die Bardividende ausgeschüttet wird:


As previously announced, the cash dividend is expected to be paid on 14 July 2020, and the new shares resulting from the Scrip Dividend are expected to be delivered on 20 July 2020.
Grand City Properties | 20,76 €
Avatar
14.07.20 00:02:39
Genau, es gibt die Bardividende und die Möglichkeit der Aktiendividende, die müsste man jedoch beantragen
Grand City Properties | 20,69 €
Avatar
14.07.20 11:41:49
danke für eure antworten. fürs beantragen der aktiendividende ist es nun wohl zu spät.

eigenartig, dass mir die INGDiba keine Mitteilung für die wahloption geschickt hat. habt ihr diese von eurer bank erhalten?

mal sehen, ob heute 14.07. wirklich zumindest die bardividende ausgezahlt wird. bislang ist noch nichts davon zu sehen.
Grand City Properties | 20,62 €
Avatar
14.07.20 11:52:44
Die Bank/Broker ist verpflichtet Dir mitzuteilen, dass es eine Aktiendividende gibt. Vl fragst Du mal nach oder vl ist es im elektronischen Postfach?

Für die Aktiendividende ist die Frist schon länger abgelaufen.
Grand City Properties | 20,66 €
Avatar
14.07.20 13:12:26
danke. ich habe nachgefragt und die telefonische Auskunft von der INGDiba erhalten, dass es dort keine Benachrichtigung über solche Kapitalmaßnahmen bei ausländischen Aktien gibt.
Schriftlich kam dann noch folgendes als Nachricht ins Postfach:

""Zu Ihrer Anfrage der DividendeWKNA1JXCVGrandCity Properties S.A. Actions au PorteurEO-,10 liegt uns bisher kein Geldeingang einer Ertragszahlung vor. Auf der Homepage der Gesellschaft ist aktuell auch kein Zahlbarkeitstag hinterlegt".
Grand City Properties | 20,76 €
Avatar
16.11.20 18:32:38
Habe mir heut mal eine ordentliche Position Grand City gekauft. Werde diese evtl. noch verdoppeln um dann im Einstand um die 20,50 € zu liegen. Sehe hier einiges Potential da die Wohnimmos zuletzt Federn lassen mussten und man mit schönem Discount auf den NAV kaufen kann.

Habe sonst noch TAG (die mit hohem Aufschlag auf den NAV gehandelt werden) und Adler Group, die erst noch beweisen müssen, dass ihr künftiges Geschäftsmodell funktioniert.

Grand City sehe ich als sehr konservativ was den LTV angeht ... Investment-Grade inclusive. Und wie man Wert schafft wissen die. Sie wurden damals zu 2,70 emittiert. Auch Aroundtown hat Gabay ja erfolgreich hochgezogen. Auch wenn sie zuletzt unter die Räder kamen wg. Corona.

Eine Dividenden von 0,82-0,85 € für 2020 wurde angekündigt. Ich gehe mal von 0,85 € aus. Das sind aktuell ca. 4,15 % und sollte bei Nullzinsen für viele attraktiv sein. Auf Sicht von 12 Monaten halte ich Kurse von 22-24 € für realistisch und mit der Dividende wären das 12-22 % bei sehr überschaubarem Risiko.

Mit etwas gemischten Gefühlen sehe ich das London-Engagement aber die Herren werden schon wissen was sie tun. Klar ist dass Wohnimmos gesucht bleiben werden und auch in Berlin sollen die Bestände weiter aufgewertet werden. Das gab zumindest die Deutsche Wohnen zuletzt bekannt. Von daher dürfte der Gewinn für GC auch dieses Jahr wieder stimmen und auf den Shareholder Value ist man hier in großem Maße bedacht. So wird es nicht das Ende der Fahnenstange sein beim FFO/Aktie und besonders beim NAV. Und durch Käufe und Verkäufe werden auch regelmäßig Zusatzerträge generiert.
Grand City Properties | 20,46 €
Avatar
17.11.20 11:12:11
Heute gabs die zweite Hälfte meiner Position. Bin jetzt mit knapp 6 % meines Depots dabei. Mit etwas mehr Geduld hätte man noch günstiger rein kommen können aber hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer.

Die Wohnimmos haben zuletzt durch die Bank verloren. Das Geld floss "aus Sicherheit" wieder mehr in abgestrafte Titel die zuletzt deutlich profitieren konnten. Doch spätestens mit den Jahreszahlen und dem Ausblick für 2021 sollte wieder Phantasie reinkommen. Und irgendwann kommen dann auch die Käufer die noch die Dividende mitnehmen wollen aber da sind wir noch ein gutes halbes Jahr weg.
Grand City Properties | 19,99 €
5 Antworten
Avatar
17.11.20 17:48:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.735.217 von guteboerseboeseboerse am 17.11.20 11:12:11
Zitat von guteboerseboeseboerse: Die Wohnimmos haben zuletzt durch die Bank verloren. Das Geld floss "aus Sicherheit" wieder mehr in abgestrafte Titel die zuletzt deutlich profitieren konnten. Doch spätestens mit den Jahreszahlen und dem Ausblick für 2021 sollte wieder Phantasie reinkommen. Und irgendwann kommen dann auch die Käufer die noch die Dividende mitnehmen wollen aber da sind wir noch ein gutes halbes Jahr weg.


Im Konkurrenzumfeld erstaunlich attraktive FFO Rendite.

Irgendwie kommt es mir vor, als schauen immer irgendwelche ausländischen Institutionellen nervös auf den kleinen London und GB Anteil (sind glaub' ich unter 10%).

Und da wird dann je nach Brexit Stand verkauft und gekauft.

Wenn es da kommende Woche einen Durchbruch gibt, steigt meiner Meinung nach GCP innerhalb einer Woche um 10%! :eek:

Ich selbst kaufe nicht, bin aber über Aroundtown ja mit drin ... ;)

=====


First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu GRAND CITY
Properties S.A. (ISIN: LU0775917882) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin
bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 27,50.

Zusammenfassung:
Der Neunmonats-Bericht zeigte stabile Ergebnisse, da das Unternehmen das
Portfolio durch die Veräußerung von nicht zum Kerngeschäft gehörenden
Immobilien weiter optimiert und gleichzeitig die Portfolios in Berlin und
London erweitert. Die Nettomiete war im Jahresvergleich niedriger, das
bereinigte EBITDA stieg jedoch auf Jahresbasis aufgrund geringerer
Betriebskosten für Immobilien. GCP bestätigte die Prognose für 2020 (FFOPS
1: €1,27 bis €1,31), und €1,3 Mrd. an liquiden Mitteln
bieten eine gute
Flexibilität, um auf sich schnell ändernde Märkte zu reagieren. Wir
behalten unsere Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von €27,50
bei.


https://www.dgap.de/dgap/Documents/Research/?companyID=38228…
Grand City Properties | 20,32 €
4 Antworten
Avatar
18.11.20 15:07:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.741.427 von walker333 am 17.11.20 17:48:46In Zeiten eines ungeklärten Brexits wirkt das London-Portfolio wohl eher abschreckend auf Investoren. Da dürftest Du recht haben. Kann man als Chance sehen denn irgendwann wird der Brexit durch sein und das Leben trotzdem weitergehen.

London wird eine sehr teure Metropole bleiben wie München, Berlin, Hamburg, etc.

Auch wenn GCP nicht mehr so wachsen wird wie in den letzten Jahren halte ich sie doch für 15-20 % unterbewertet. Daher behalte ich sie mit gutem Gefühl und meine Aroundtown natürlich auch. Die haben ohnehin weitere Luft nach oben ... sind aber natürlich zyklischer als Wohnimmos und stärker von Corona tangiert.
Grand City Properties | 20,14 €
Avatar
24.11.20 03:18:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.741.427 von walker333 am 17.11.20 17:48:46
Zitat von walker333: Irgendwie kommt es mir vor, als schauen immer irgendwelche ausländischen Institutionellen nervös auf den kleinen London und GB Anteil (sind glaub' ich unter 10%).

Und da wird dann je nach Brexit Stand verkauft und gekauft.

Wenn es da kommende Woche einen Durchbruch gibt, steigt meiner Meinung nach GCP innerhalb einer Woche um 10%! :eek:

Ich selbst kaufe nicht, bin aber über Aroundtown ja mit drin ... ;)


Habe mir heute doch ein paar GCP zugelegt, um 19,80 €. Nicht viele, möchte aber wieder mitspielen, hatte GCP schon um 6 € erstmalig gekauft (Jahr 2013) ... :p

Sind übrigens 17% London Immobilien, wie ich gerade nachlese.

Brexit Verhandlungen sehen gut aus, wohl noch diese Woche Neuigkeiten!
Grand City Properties | 19,85 €
2 Antworten
Avatar
24.11.20 18:37:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.816.772 von walker333 am 24.11.20 03:18:40Heute sind trotz guter Börsenstimmung die Bestandshalter wieder unter die Räder gekommen. Haben nun die letzten Wochen doch sehr deutlich von ihren Hochs verloren. Auch die großen Vonovia und Dt. Wohnen.

Einen nachvollziehbaren Grund sehe ich dafür nicht. Kann es mir nur mit Risikohunger erklären dass man aus den devensifen Titeln in andere zyklischere Aktien wechselt. Hier müssen wir wohl einfach etwas Geduld aufbringen. Corona beißt die letzten Tage richtig zu in USA und auch hier in Deutschland. Ich hab das bisher immer eher locker gesehen aber was man zuletzt aus den Krankenhäusern hört. Ich stelle mich auf einen harten Winter mit strengen Lockdown-Maßnahmen ein. Vielleicht keine Ladenschließungen mehr aber so ziemlich alles andere. Glaube wir haben aktuell viel zu viel Optimismus an der Börse und der Impfstoff ist kein Allheilmittel. Selbst wenn das alles klappt wirkt der erst richtig im nächsten Winter denn es dauert ja alles.

Hab mir heut eine Depotabsicherung in Form eines Puts auf den Dow Jones gekauft. Auch wenn das Momentum stark ist aber man hat im März gesehen wie abprubt das nach unten krachen kann wenn die Herde mal in die andere Richtung rennt. Für mich ist momentan alles positive eingepreist und viele sind zu sorglos!

Meine Wohnimmos halte ich natürlich. Andere Aktien habe ich in den letzten Tagen vereinzelt abgestossen.
Grand City Properties | 19,49 €
Avatar
11.12.20 19:09:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.816.772 von walker333 am 24.11.20 03:18:40
Zitat von walker333: Brexit Verhandlungen sehen gut aus, wohl noch diese Woche Neuigkeiten!


Noch immer Brexit Schockstarre - nix bewegt sich. :rolleyes:


Ansonsten läufts: :)

- Goldman Sachs weiter "Buy", mit von 24 auf 24,80 € erhöhtem Kursziel

- Neue Perpetuals zu 1,5%; Refinanzierung für alte zu 3,75% ("strong corporate credit ratings from both S&P and Moody's, which have increased to BBB+ and Baa1")
Grand City Properties | 19,77 €
Avatar
05.01.21 19:09:37
Im Vergleich zu anderen Wohnimmobilienkonzernen ist GCP eher moderat bewertet, was Buchwerte, Cashflows etc. angeht. Daher habe ich vor ein paar Wochen auch zugegriffen. Langfristig bin ich da bullish, denn Corona wird zu Vielem führen, nur nicht zu sinkenden Mieten und Wohnungspreisen in D.

Positiv ist auch das große Exposure in Berlin, denn der Mietendeckel wird zumindest für die großen Konzerne in seiner Bedeutung falsch eingeschätzt. Plattenbauten und Trash-Quartiere betrifft er de facto nicht, Neubauten de jure nicht. Außerdem dürfte die Tatsache, dass viele nun zwangsweise günstige hippe Altbauten von Privatvermietern lieber in Eigentumswohnungen gewandelt als vermietet werden, ein Wettbewerbsvorteil für heruntergewirtschaftete Großsiedlungen sein, die man sonst nur mit Hartzies belegt bekommt. Im Kapitalismus werden Mieter nun einmal gerupft - its the economy stupid!
Grand City Properties | 21,14 €
Avatar
28.01.21 16:44:14
Das ist meine absolute Für-Immer-Halte-Aktie - vielleicht wird sie auch mal von der breiten Masse registriert.

Nicht mal der AR löst hier einen Kommentar aus:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13418054-immobili…

Einfach abwarten und Divi mitnehmen
Grand City Properties | 20,54 €
1 Antwort
Avatar
29.01.21 04:19:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.671.594 von phranque am 28.01.21 16:44:14
Zitat von phranque: Das ist meine absolute Für-Immer-Halte-Aktie - vielleicht wird sie auch mal von der breiten Masse registriert.


Darüber freue ich mich doppelt. Denn auch GCP Großaktionär Aroundtown profitiert von solchen wertschaffenden Maßnahmen (Aktienrückkauf unter Buchwert) ... :lick:
Grand City Properties | 20,37 €
Avatar
29.01.21 19:09:55
Wir sehen hier nächste Woche bald Kurse Richtung 21 Euro wegen dem Aktienrückkauf, oder?
Also unter 21 gebe ich keine Stücke ab.....
Grand City Properties | 20,50 €
3 Antworten
Avatar
29.01.21 19:20:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.705.083 von HerrElefant am 29.01.21 19:09:55
Zitat von HerrElefant: Wir sehen hier nächste Woche bald Kurse Richtung 21 Euro wegen dem Aktienrückkauf, oder?
Also unter 21 gebe ich keine Stücke ab.....


Der Rückkauf soll jedoch nur bis 12.02.21 laufen. Dann schon wieder zu Ende ...
Grand City Properties | 20,50 €
2 Antworten
Avatar
01.02.21 20:42:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.705.392 von walker333 am 29.01.21 19:20:31
Zitat von walker333:
Zitat von HerrElefant: Wir sehen hier nächste Woche bald Kurse Richtung 21 Euro wegen dem Aktienrückkauf, oder?
Also unter 21 gebe ich keine Stücke ab.....


Der Rückkauf soll jedoch nur bis 12.02.21 laufen. Dann schon wieder zu Ende ...


ist vielleicht erst der Anfang (aus meinem Abfindungsangebot):

Sie können Ihre Aktien bar abfinden lassen
GRAND CITY PROPERT.EO-,10, LU0775917882 (A1JXCV)

...
Die Gesellschaft bietet Ihnen an, Ihre Aktien zurückzukaufen.
Weisungsfrist: bis 12.02.2021, 24 Uhr
Der Abfindungspreis ist noch nicht bekannt. Die Gesellschaft bietet den Aktionären die Möglichkeit, einen Mindestpreis anzugeben, den sie für ihre Aktien erhalten möchten. Anhand dieser Preisgebote legt sie dann den endgültigen Abfindungspreis fest.
Wenn Sie das Angebot annehmen, können Sie uns daher in Ihrer Weisung einen Preis nennen, zu dem Sie Ihre Aktien verkaufen möchten. Geben Sie Ihren Wunschpreis bitte zwischen 20 Euro (EUR) und 21,25 EUR und in Schritten von 0,05 EUR an. Sie müssen Ihren Auftrag nicht limitieren, wenn Sie das nicht möchten:
Wir leiten ihn dann unlimitiert weiter und Sie erhalten den Preis, den die Gesellschaft festlegt.
Die Gesellschaft bietet die Barabfindung für höchstens 12.500.000 EUR an. Melden die Aktionäre mehr Aktien zur Barabfindung an, wird die Zuteilung pro rata durchgeführt. In diesem Fall bekommen Sie die Barabfindung nur für einen Teil Ihres Bestandes. Die Gesellschaft behält sich aber vor, das Kontingent zu erhöhen, sodass eventuell doch mehr Aktien abgefunden werden.
Grand City Properties | 21,08 €
Avatar
02.02.21 12:20:52
Sehe das ARP hier mit Freude da es wertschaffend sein wird. Gebe jedoch kein Stück ab.

Der EPRA NAV lag zum Ende Q3 20 bei 25,10 €. Dürfte zum Jahresende nochmal kräftig steigen + ARP in 2021. 27 € sollten da im laufenden Jahr realistisch sein. Vielleicht noch etwas darüber zum Jahresende. Da geb ich für 21 kein Stück her.
Grand City Properties | 21,04 €
Avatar
16.02.21 18:22:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.705.392 von walker333 am 29.01.21 19:20:31
Zitat von walker333: Der Rückkauf soll jedoch nur bis 12.02.21 laufen. Dann schon wieder zu Ende ...


Wann soll denn effektiv die Auszahlung an die Aktien-Einreicher erfolgen (bin jetzt zu faul zum selber suchen ...)? :confused:


Heute hat GCP zum ersten Mal deutlich über die angebotenen 21,25 € (bzw. Spanne von 20 bis 21,25 €) drüber geschaut. :)
Tages-Hoch bei 21,42 €. Xetra Schlusskurs: 21,08 €.

Jedoch haben auch die großen Drei in DAX und MDAX (Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG) jeweils auf Tagestief geschlossen. Ich vermute, dass angloamerikanische Institutionelle wegen der ansteigenden US-Rendite (10-jährige Staatsanleihen) pauschal auf den Verkaufsknopf drückten. :rolleyes:
Grand City Properties | 21,10 €
1 Antwort
Avatar
22.02.21 10:03:00
Bei diesen Kursen würde es Sinn machen dass Grand City über die Börse Aktien einsammelt. Gerade weil man zuletzt ja nur 3,4 Mio. Stück über das Rückkaufsangebot bekommen hat.
Grand City Properties | 20,26 €
Avatar
23.02.21 01:57:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.039.704 von walker333 am 16.02.21 18:22:06
Zitat von walker333:
Zitat von walker333: Der Rückkauf soll jedoch nur bis 12.02.21 laufen. Dann schon wieder zu Ende ...


Wann soll denn effektiv die Auszahlung an die Aktien-Einreicher erfolgen (bin jetzt zu faul zum selber suchen ...)? :confused:


Das Settlement soll heute, 23.02.21, stattfinden.

Mal schauen, ob diejenigen, die sich zu 21,25 € rauskaufen ließen (mich auch :cool: ) nach Eingang der Gelder (Settlement) wieder reinvestieren in GCP - nun wieder 3, 4% günstiger!

Jedoch aktuell sämtliche Wohnimmobilienbestandshalter unter Druck, vorgeblich wegen weltweit anziehender Inflation und der "irre hohen" US 10-Jahres-Renditen von 1,35% ...:rolleyes:

Dabei bietet Grand City Properties voraussichtlich über 4% Dividendenrendite (vergangenes Jahr 0,82 €). :lick:
Grand City Properties | 20,37 €
Avatar
16.03.21 19:15:31
Heute ist Grand City Properties viertgrößter MDAX Gewinner mit +3,26%. :)

Wie es aussieht, hat sich das gestern Morgen verkündete neue Aktienrückkaufprogramm über 200 Mio. EUR erst heute rumgesprochen ... :rolleyes:
Grand City Properties | 21,50 €
Avatar
10.04.21 19:10:26
Hab mich gerade mal in die 2020er-Zahlen reingefuchst. Sehr beeindruckend meiner Ansicht nach. Trotz Corona einen Jahresüberschuss von 449 Mio. Euro, eine Dividendenrendite von grob 3,8 %, EKQ grob 50 %, die Immobilien mit 8 Mrd. Euro in den Büchern und eine satte Liquidität von 1,4 Mrd. Euro. Da erachte ich die Börsenbewertung von unter 4 Mrd. Euro nicht gerade teuer. Und Cash für Aktienrückkaufprogramm ist allemal vorhanden.
Grand City Properties | 22,18 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Grand City Properties S.A.