checkAd

China XD Plastics Company Ltd. (CXDC) Index-Aufnahme - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 19.12.13 20:56:13 von
neuester Beitrag 07.07.15 17:41:17 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.12.13 20:56:13
Beitrag Nr. 1 ()
Ich habe mir heute China XD Plastics gekauft. Der Hauptgund, war die Aufnahme in den NASDAQ Golden Dragon China Index.
http://finance.yahoo.com/news/quarterly-changes-nasdaq-golde…

KGV liegt bei 5,x. Bewertung ist unterhalb der Netassets. Wachstum ist gewaltig:
http://finance.yahoo.com/q/is?s=CXDC

Hier die Unternehmensseite:
#1 producer of auto modified plastics in China by capacity, and #2 by sales volumes in 2012A
http://www.chinaxd.net/index.php?ac=article&at=list&tid=27

Hier eine Auswertung der Kandidaten die in den letzten 2 Quartalen in diesen Index durften. Der Indexfond hat dieses Jahr 60% zugelegt.
1 Antwort
Avatar
19.12.13 21:37:51
Beitrag Nr. 2 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.086.040 von ibmisout am 19.12.13 20:56:13
Hört sich erstmal nicht uninteressant an, wobei mich eigentlich genau eher Plastik/(sonstiger)Müll Weiterverarbeitung und 'Replacement Products' interessieren. Abgesehen davon dass es ein chinesisches Unternehmen mit Listening an einer US Börse ist, mit wahrscheinlich(?) keinem Heimatlistening.

Gruß
P.
Avatar
20.12.13 12:34:43
Beitrag Nr. 3 ()
@Popey,
CREG macht in Recycling. Ist aber von den Net Assets, oder Buchwert, schon überbewertet auch das KGV von 16 ist nicht gerade verlockend.
ICh habe von der Liste bisher nur CGA und das seit 2 Jahren, und jetzt neuerdings CXDC. KGIJ hatte mich auf den ersten Blick auch noch interessiert aber der hohe Lagerbestand an Gold verspricht baldige Abschreibungen, bei den zur Zeit fallenden Preisen.
Bei CGA erhoffe ich eine verdreifachung innerhalb der nächsten 12 Monate und bei CXDC eine verdoppelung.
1 Antwort
Avatar
20.12.13 19:14:25
Beitrag Nr. 4 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.089.474 von ibmisout am 20.12.13 12:34:43
CREG kenn ich, habe die selber seit Jahren lose im Auge. Ob man die jetzt kaufen 'sollte' kann man sicher mit einigen Fragezeichen versehen, ich halte sie trotzdem für interessant.
Ist auch so eine Art Unternehmen die denke ich 'schwierig' anhand des KGVs zu bewerten sind.

Gruß
P.
Avatar
21.12.13 15:28:30
Beitrag Nr. 5 ()
Popeye nochmals danke für den threadlink.
ich schreib hier mal ein posting wegen meiner liste.
chart sieht zumindest recht bullish aus.
jetzt kann ich mich mal wieder wo einlesen, auch gut :)
Avatar
21.12.13 16:55:01
Beitrag Nr. 6 ()
habs mal angeschaut..
umsatzwachstum sehr gut. margen aber etwas gering find ich.
ist halt eine frage nach konkurrenz preisdruck patente usw.
als snapshot gesehen könnt der wert natürlich locker 100% höher stehen.
aber ich tu mich da schwer in china.
chart sieht zumindest recht bullish aus.
mit 220 mios usd ist der wert natürlich kleiner.
bzgl preisdruck wären sie wohl recht empfindlich.

so mal grob meine eindrücke nach den ersten 20-30 minuten
Avatar
21.12.13 22:38:33
Beitrag Nr. 7 ()
CXDC hat folgende Margin:
Net Profit Margin (TTM) 11.03
Net Profit Margin - 5 Yr. Avg. 12.99

Die MArgen sind höher als die der gesamten Autoindustrie und des Sektors.
Zusammen mit dem günstigen KGV einfach ein Kauf:
http://www.reuters.com/finance/stocks/financialHighlights?sy…
1 Antwort
Avatar
21.12.13 22:59:41
Beitrag Nr. 8 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.097.671 von ibmisout am 21.12.13 22:38:33shit... nach 9 monaten 11,4% da das letzte quartal höhere margen hatte um die 13%. einmaleffekte kann ich nicht erkennen

was sind die margen im sektor ?
in nem neueren artikel stand was von schwächeren margen... mir fehlt da die kenntnis etwas. in dem bereich war ich nie aktiv.

tja, die chinesen... da weiss ich nie so recht.
wenn man die bewertung und das wachstum anschaut, ein echter traum. :eek:

wo ist der haken ?

3 month septemb. 2013
Revenues $ 293,139,049
net Income 41,061,566
Basic and diluted $ 0.64

Basic and diluted $ 1.19 nach 9 monaten
sagen wir 1,60 aufs jahr kurs 5,26 ... kgv 3,x
Avatar
22.12.13 18:04:54
Beitrag Nr. 9 ()
Schau doch einfach in Link von Reuters, dort findest du auf einen Blick die Margen des Sektors und der Industrie.
http://www.reuters.com/finance/stocks/financialHighlights?sy…


Der Sektor hat eine NEttomarge von 9,5 und CXDC hat 11.
Weiter oben kann du sehen in welchem Bereich die tätig sind. Klicke auf:
Auto Truck Motocycle Parts, dort findest Du sämtliche Mitbewerber.



Wenn Dich der Bereich interessiert, dann kannst Du ja mal einen Vergleich aufstellen. Hier das hat ein Bekannter von mir erstellt. Da sieht man schnell wer die höchstem Margen hat und kann sich gut entscheiden ob man bereit ist für die Assets so viel zu bezahlen, nur damit die Marge ein wenig höher ist. Für mich ist der Mix aus Marge, KGV und Buchwert entscheiden und natürlich ob Wachstum da ist.
Avatar
23.12.13 20:09:56
Beitrag Nr. 10 ()
Avatar
23.12.13 23:44:25
Beitrag Nr. 11 ()
habe keine speziellen Absichten hier, aber stelle es mal ein:

China XD Plastics Breaks Ground on 300.000 Tons Polymer Composites Production +R&D Project in Southwest China - Dec 23, 2013
http://app.quotemedia.com/quotetools/newsStoryPopup.go?story…

"HARBIN, China, Dec. 23, 2013 /PRNewswire/ -- China XD Plastics Company Limited (NASDAQ: CXDC, "China XD Plastics" or the "Company"), one of China's leading specialty chemical players engaged in the development, manufacture, and sale of polymer composites primarily for automotive applications, today announced it broke ground on a 300,000 tons polymer composites production and R&D project in Southwest China that would expand production capacity by 300,000 metric tons and equipped with a professional research and development center and an independent training center.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131223/CN37689 )

China XD's southwest expansion project is situated in an area of 3,230,000 square feet in Nanchong City, Sichuan province, the hub of the economic circle in Chengdu and Chongqing. Within a 500-kilometer radius of the construction site, there are factories for automotive manufacturers such as First Automobile Group, Shanghai GM, Volvo, Changan Ford and Dongfeng, etc. The region is also home to industries of high-end applications that the Company has been pursuing, including China Southern Rail Corporation ("CSR") and China Northern Rail Corporation ("CNR") in the high-speed railway sector, and Xi'an Aircraft Industry (Group) Company Limited, Chengdu Aircraft Industrial (Group) Company Limited and Guizhou Aviation Industry (Group) Company Limited, etc. The mayor and municipal party secretary of Nanchong City joined the groundbreaking ceremony, marking the official commencement of the project in the southwest. At the groundbreaking ceremony, Mr. Jie Han, Chairman and CEO of China XD Plastics, said, "China XD breaking ground on a 300,000 tons polymer composites production and R&D project in Southwest China today is another critical milestone for the Company following the launch of 45,000, 120,000 and 225,000 metric tons production bases in tandem in Northeastern China. We are pleased to be here with the support of the provincial, municipal and district governments."

According to the its development plan, the Company plans to complete the project in approximately two years, funded with its existing cash, its future operating cash flows and loans. The decision to build the fourth production base follows China's 12th Five-Year Plan, which promotes green and environmental protection sectors and new material industries. The Company will benefit from favorable tax policies under China's Western Development Program by locating the project in Southwest China. The launch of the southwest base is expected to facilitate profit maximization for the Company, and on the basis that products from the northeast bases cover Northeastern and Northern China and radiate into Eastern China, this southwest base is expected to help fulfill the nationwide layout where products will cover Southwestern, Southern and Central China and further radiate into Eastern China, which will lay a solid foundation for maintaining a leading role in China's industries and as a result, help realize our transformation from a leading plastic new material enterprise in China to a leading specialty chemical player in Asia engaged in polymer composites.



About China XD Plastics Company Limited

China XD Plastics Company Limited, through its wholly-owned subsidiaries, develops, manufactures and sells polymer composites, primarily for automotive applications and secondarily for applications in the three high-end industries of high-speed railway, airplanes and ships. The Company's products are used in the exterior and interior trim and in the functional components of 80 automobiles models across 24 automobile brands manufactured in China, including AUDI, Mercedes Benz, BMW, Buick, Chevron, Toyota and Volkswagen. The Company's National Enterprise Technology Center enables the Company to maintain its core competitiveness and a leading position within the industry. For more information please visit http://www.chinaxd.net. "
3 Antworten
Avatar
23.12.13 23:54:20
Beitrag Nr. 12 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.108.085 von Popeye82 am 23.12.13 23:44:25jo, der laden hat was... ich hoff mein geld ist morgen auf dem broker.
ich will kaufen. ;)
vor allem auch der chart sieht bullish aus... nach den amis müßten die chinesen kommen. ähnlich war´s damals auch.
passt eigentlich
2 Antworten
Avatar
24.12.13 03:48:53
Beitrag Nr. 13 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.108.109 von Boersiback am 23.12.13 23:54:20
Dann würd ich ma reschaschiehrn wieviel die 300.000t am gesamten(Polymer/Umsatz) ausmachen. Als Aktionär möcht man ja wohl wissen, hat mir auch wieder Joda verraten, what`s going on, und weiiit in die Zukunft (voraus)gedacht haben. :)

Gruß
P.
1 Antwort
Avatar
24.12.13 23:40:51
Beitrag Nr. 14 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.108.305 von Popeye82 am 24.12.13 03:48:53naja bisher gelang es mir nicht die präsentation runterzuladen...
gibt´s da probleme derzeit :confused:

werd mih mal schlauer machen hier.. manchmal tuts auch der blick auf die kennzahlen bzw über die letzten jahre und den chart.

vielleicht auch ein kleines deja vue meinerseits.
anno 2000 liefen erst die amis, danach die chinesen. sohu nach yahoo zB.
insgedamt ist schon auffällig dass viele chinesen liegenblieben.. mir sind da auch noch andere aufgefallen. 5er kgv´s scheinen da irgendwie normal zu sein.

ein größerer depotteil wird aber bei mir weiterhin die bergbauwelt sein.
DAX/MDAX/SDAX und Dow sind weitgehend uninteressant mittlerweile
Avatar
13.01.14 22:57:22
Beitrag Nr. 15 ()
http://finance.yahoo.com/news/china-auto-market-seen-cruisin…
By Samuel Shen and Norihiko Shirouzu

SHANGHAI/DETROIT (Reuters) - The world's biggest auto market will likely sustain the momentum it regained in 2013, helped by an anticipated array of economic stimulus measures and robust demand for cars in smaller cities of China's interior regions, according to industry executives and analysts.

The new year should mark a second year of double-digit growth for China after sales expansion rates slumped in 2011 and 2012 to 2.45 percent and 4.33 percent, respectively. In the previous 10 years, auto demand in China often surged 30 to 40 percent annually.

Those hyper growth days are over, but last year the Chinese market rebounded convincingly. In 2013, sales in China rose 13.9 percent to 21.98 million vehicles, according to the China Association of Automobile Manufacturers (CAAM).

"We believe clearly for anybody working in the automobile industry, if there's one place to be, it's China," Hubertus Troska, head of Daimler AG's Greater China operations that include Mercedes-Benz, told reporters in Beijing on Thursday, describing growth in 2013 as being quite strong.

"If things continue well, there's a good chance that the automobile market in China will grow again double-digit this year," said Troska, who is also a member of Daimler's management board.

The revived strength of China's auto market, which will be a popular topic of conversation at this week's Detroit auto show, is a relief to global automakers whose business is still impaired by sluggish demand in Europe and an anticipated slowdown in growth in the United States this year.

Volkswagen AG (VOW3.DE), for example, had forecast vehicle demand in China to grow at annual rates of between 5 and 7 percent over the next five years. Jochem Heizmann, head of Volkswagen's China operations, said he believes the German automaker might have been too conservative.

As demand appears poised to expand much faster, "we could sell more (cars) if we have more capacity," Heizmann told reporters in Guangzhou in late November.

LMC Automotive forecasts an increase of 11 percent this year in China's overall automobile market for passenger cars and commercial vehicles - a forecast echoed by Shanghai-based consulting firm Automotive Foresight. IHS Automotive, another consulting firm, predicts demand to grow 9 percent.

CAAM said China's overall demand for automobiles will likely grow 8 to 10 percent this year.

WHAT'S DRIVING DEMAND

The main support for auto sales, experts say, will likely come from continued strong economic growth in China's interior provinces, as opposed to the previous decade and a half when the bulk of growth was generated in the country's coastal provinces.

Another supportive factor is a series of fresh stimulus measures seen likely to be implemented this year by China's new leadership under President Xi Jinping.

Those factors, combined with steady personal income growth backed up by falling vehicle prices, will help ensure a second straight year of double-digit growth, according to Yale Zhang, head of Automotive Foresight.

"The market is going to grow most definitely more than 10 percent again this year," he said.

The Chinese market should be able to comfortably overcome demand-sapping pressures such as auto sales restrictions now being implemented in a growing number of big cities, Zhang and others said. Those sales caps in cities including Shanghai and Beijing are aimed at cutting air pollution and congestion.

Among global automakers, Volkswagen, General Motors Co (GM) and Ford Motor Co (NYS:F) are likely to benefit most from a second year of relatively strong growth. Volkswagen, GM and Ford market some of China's best-selling cars, such as the Volkswagen Lavida, the Buick Excelle, and the Ford Focus.

THE JAPAN FACTOR

The future for Japanese automakers in China, by contrast, remains clouded. Japanese brands led by Nissan Motor Co Ltd , Toyota Motor Corp and Honda Motor Co Ltd are seen unlikely to benefit fully from China's renewed strength because of lingering political tensions between Beijing and Tokyo that have fanned anti-Japan sentiment and depressed their sales in China.

Sales on a month-by-month basis recovered to pre-crisis levels for many Japanese brands toward the end of last year. Toyota for instance forecast 20 percent growth in China sales to about 1.1 million vehicles this year, compared with year-on-year

growth of 9 percent in 2013.

Still, some industry executives and analysts doubt a convincing reversal of fortunes for Japanese automakers. The main source of worry comes from Japanese Prime Minister Shinzo Abe's visit last month to the Yasukuni war shrine that is seen by critics as a symbol of Japan's wartime aggression, which infuriated China and South Korea and prompted concern from the United States about deteriorating ties between the North Asian neighbors.

"The political tension will likely continue," said He Caiman, deputy secretary general of the Guangzhou Association of Automobile Manufacturers, citing Abe's Yasukuni visit. "For Japanese automakers, this is the biggest risk to their growth, and something out of anyone's control."

Already, the collective Japanese share of China's passenger car market fell to 16.6 percent in 2013 from 23 percent in 2011, according to LMC Automotive, following the flare-up of anti-Japanese sentiment triggered by the territorial dispute in late 2012. That year, Japan's share fell to 19.2 percent.

To reverse the trend, Japanese brands are gearing up for a big new product blitz this year after spending much of the past year and half on the sidelines.

Nissan, for instance, plans to launch production of upscale Infiniti brand cars in China and launch the redesigned X-Trail SUV this year while also adding new models under the Venucia brand it jointly runs with Dongfeng Motor Group Co Ltd . Toyota, meanwhile, late last year launched the redesigned Rav4 SUV, as well as the redesigned Yaris and Vios - a trio of key strategic cars aimed at entry-level buyers, a group that is multiplying in China.

"This is our year to jump forward. Our biggest fear is China's retaliation in response to Abe's recent visit to Yasukuni," a senior Beijing-based Toyota sales executive said. "It's usually tit for tat."

Honda, meanwhile, is expected to launch the significantly redesigned Fit this year, along with other new models, which a Honda official said are likely to include a compact SUV and a full-size minivan.

"Japanese brands are going all-out to appeal to almost every segment of the Chinese consumer diasporas," said Namrita Chow, a Shanghai-based analyst for IHS Automotive.
Avatar
14.01.14 11:20:54
Beitrag Nr. 16 ()
http://german.china.org.cn/business/txt/2014-01/14/content_3…

Auto-Produktion und -Absatz in China auf neuem Rekordhoch
Schlagwörter: Auto, China ,Absatz , Rekord
Produktion und Absatz von Kraftfahrzeugen haben in China mit mehr als 21 Millionen Einheiten im vergangenen Jahr einen neuen historischen Rekord erreicht. Wie der Verband der chinesischen Autoindustrie mitteilte, wuchs die Produktion im Vorjahr um gut 14,7 Prozent, der Absatz erhöhte sich um reichlich 13,8 Prozent. Mit mehr als 21 Millionen Fahrzeugen war die Volksrepublik damit im fünften Jahr in Folge der größte Automarkt weltweit. Gleichzeitig ist der Marktanteil von Autos chinesischer Marken ohne ausländische Joint-Venture-Partner in den letzten beiden Jahren kontinuierlich zurückgegangen.
Ausländischen Medien zufolge steht der boomende chinesische Automarkt in scharfem Kontrast zu anderen Automärkten in der Welt. Nach einem zweistelligen Wachstum im Jahre 2012 stieg der Autoabsatz in den USA im vergangenen Jahr um acht Prozent auf 1,56 Millionen Fahrzeuge. China brauchte 50 Jahre, um bei Auto-Produktion und –Absatz die 10-Millionen-Marke zu überschreiten. Bis zur Marke von 20 Millionen dauerte es dann ganze vier Jahre. Analysten bezeichnen dieses Wachstum schlicht als ein Wunder. Dazu meint der Vizegeneralsekretär des Verbandes der chinesischen Autoindustrie, Shi Jianhua:
"Im letzten Jahr hat sich die Volkswirtschaft stabil entwickelt. Die Einkommen der Bürger sind gewachsen und damit wuchs die Kaufkraft. Die Nachfrage nach Autos lässt den Automarkt kontinuierlich Jahr für Jahr wachsen. Zudem haben mögliche Beschränkungen für Neuwagenzulassungen in einigen Städten vorzeitige Entscheidungen für den Kauf eines Autos stimuliert."
Inzwischen gibt es in China 120 Millionen Kraftfahrzeuge. Damit entfallen 89 Autos auf 1000 Einwohner. Dieser Wert liegt allerdings noch deutlich unter dem Weltdurchschnitt von 146 Fahrzeugen pro 1000 Einwohner. Deshalb erwartet Shi Jianhua, dass die weitere Stabilisierung von Makroökonomie und die Erhöhung des Verbrauchervertrauens und die Veränderung der Konsumstruktur dem Automarkt zugutekommen werden. Darüber hinaus sorgten eine robuste Nachfrage und die weitere Urbanisierung für einen florierenden Automarkt in China.
"Zu günstigen Faktoren gehört eine robuste Nachfrage nach Autos. Unser Land befindet sich noch in der Phase der schnellen Expansion dieser Nachfrage. Mit den zunehmenden Beschränkungen für Autokäufer in den erst- und zweitrangigen Großstädten verlagert sich die Nachfrage zunehmend in Städte der dritten und vierten Kategorie. Allerdings ist der Pro-Kopf-Autobesitz in China weiterhin viel niedriger als in Japan, Europa oder in den USA und liegt sogar noch unter dem Weltdurchschnitt. Insofern hat die chinesische Autoindustrie auch auf lange Sicht noch einen enormen Wachstumsraum. Mit der neuen Urbanisierung wird eine neue Nachfrage nach Autos dort entstehen, wo es bisher kaum eine Nachfrage gab. Die Geschichte hat gezeigt, dass die Urbanisierung die Nachfrage nach bequemen Verkehrsmöglichkeiten ankurbeln wird. Parallel werden Infrastruktur kleinerer Städte und die Ausgaben für öffentliche Einrichtungen ausgeweitet. Auch städtische Logistik, Transport und Umweltpflege werden die Nachfrage stimulieren. All dies öffnet der Branche einen breiten Wachstumsraum."
Laut der Vereinigung werden Auto-Produktion und –Absatz in China auch 2014 um acht beziehungsweise zehn Prozent steigen. Die jährliche Nachfrage werde zwischen 23,85 Millionen und knapp 24,3 Millionen Einheiten liegen. Dabei ist der Absatz von Autos rein chinesischer Marken weiterhin eher rückläufig. So lag der Absatz in dieser Fahrzeugkategorie 2013 bei zirka 7,22 Millionen, was 40,3 Prozent des Gesamtabsatzes bei PKW entspricht. Der Marktanteil rein chinesischer Firmen sank im zweiten Jahr in Folge um weitere 1,6 Prozentpunkte.
Avatar
16.01.14 09:22:31
Beitrag Nr. 17 ()
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/besserung-…

EU-Automarkt schrumpft das sechste Jahr in Folge

16.01.2014, 08:44 Uhr
2013 war für den Autoabsatz in Europa das schlechteste Jahr seit der Osterweiterung der Europäischen Union. Doch gerade zum Jahresende gab es auch Lichtblicke, die auf die Zukunft hoffen lassen.
......
Avatar
27.01.14 22:45:12
Beitrag Nr. 18 ()
hier bin ich übrigens noch dringeblieben.
Avatar
28.01.14 17:14:11
Beitrag Nr. 19 ()
@______________

ich habe mir ja nur CXDC wegen der Indexaufnahme geholt. Wie solide die sind kann ich nicht beurteilen. Leider bin ich mehr als genug mit CGA beschäftigt um diese eine Firma zu verstehen. Hast Du Zeit Dich hier mal intensiver zu kümmern. Was ist mit diesen neuen Schulden, hast Du das verstanden ?

http://www.chinaxd.net/index.php?ac=article&at=list&tid=53


http://www.chinaxd.net/templates/my/images/final.pdf
1 Antwort
Avatar
28.01.14 17:28:27
Beitrag Nr. 20 ()
Man kann solche komplizierte Dinge auch ignorieren und sich an solchen Meldungen erfreuen:

http://www.chinadaily.com.cn/business/chinadata/2014-01/09/c…

Avatar
30.01.14 09:49:40
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.326.169 von ibmisout am 28.01.14 17:14:11Bezüglich des Schuldenmangement bin ich noch nicht weiter.

http://german.china.org.cn/business/txt/2014-01/30/content_3…

Chinesischer Ministerpräsident betont wichtige Rolle der Privatinvestoren

In Kürze feiert China den Beginn des Jahrs des Pferdes. Aus diesem Anlass besuchte der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang am Montag zwei Unternehmen, von denen er sich erhofft, dass sie die chinesische Wirtschaft schon bald wieder "galoppieren" lassen werden.
............
Avatar
13.03.14 20:57:11
Beitrag Nr. 22 ()
China XD Plastics Company Ltd. Schedules Fiscal Year 2013 Earnings Release on Wednesday, March 26, 2014

http://finance.yahoo.com/news/china-xd-plastics-company-ltd-…
1 Antwort
Avatar
26.03.14 16:00:37
Beitrag Nr. 23 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.626.217 von ibmisout am 13.03.14 20:57:11
China XD Plastics Announces 4th Quarter +Full Year `13 Financial Results, Reports Record 4th Quarter +Full Year Revenues +Net Income, Announces Guidance for Fiscal Year `14 - Mar 26, 2014

- HARBIN, China, March 26, 2014 /PRNewswire/ -- China XD Plastics Company Limited (NASDAQ: CXDC, "China XD Plastics" or the "Company"), one of China's leading specialty chemical players engaged in the development, manufacture and sale of modified plastics primarily for automotive applications, today announced its financial results for the fourth quarter and the full year ended December 31, 2013.


Full Year 2013 Financial Highlights

- Revenue was $1,050.8 million, an increase of 75.2% from $599.8 million in 2012
- Gross profit was $223.4 million, an increase of 55.4% from $143.8 million in 2012
- Gross profit margin was 21.3%, compared to 24.0% in 2012
- Net income was $133.8 million, compared to $85.9 million in 2012
- Total volume shipped was 337,189 metric tons, up 50.5% from 223,982 metric tons in 2012


Fourth Quarter Fiscal 2013 Highlights

- Revenue was $384.6 million, an increase of 128.1% from $168.6 million in the fourth quarter of fiscal 2012
- Gross profit was $91.4 million, an increase of 145.2% from $$37.3 million in the fourth quarter of fiscal 2012
- Gross profit margin was 23.8%, compared to 22.1% in the fourth quarter of fiscal 2012
- Net income was $57.5 million, compared to $17.3 million in the fourth quarter of fiscal 2012
- Total volume shipped was 115,650 metric tons, up 84.5% from 62,692 metric tons in the fourth quarter of fiscal 2012 ...-
http://finance.yahoo.com/news/china-xd-plastics-announces-fo…
Avatar
26.03.14 16:26:22
Beitrag Nr. 24 ()
ist schon toll mit CXDC. Wäre schön wenn Morgan Stanley mit uns an einem Strang zieht. Daher hoffe ich das die Geschichte mit YONG nicht klappt.

Ich werde meine 1000 halten, und eventuell nachkaufen. Auf einen sauberen Chart brauch man hier nicht warten.
1 Antwort
Avatar
26.03.14 16:49:02
Beitrag Nr. 25 ()
Dises Aktie kann locker Richtung 20$ laufen und dann wäre die immer noch unterbewertet.
Avatar
26.03.14 16:57:51
Beitrag Nr. 26 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.707.933 von ibmisout am 26.03.14 16:26:22
Und das 300.000 tonnen Projekt würde ja wie ich es sehe künftig noch draufkommen.
Wären nochma -aktuelle Vollauslastung angenommen- über 75% Erhöhung, je nachdem was dann auch von weggeht.

Gruß
P.
Avatar
26.03.14 17:25:01
Beitrag Nr. 27 ()
Ich glaub Ruckzuck sind wir bei 6,8$.

Avatar
26.03.14 19:18:11
Beitrag Nr. 28 ()
na das waren aber sehr gute zahlen ... ein kleiner lichtblick im zuletzt doch recht gebeutelten depot die letzten tage
Avatar
26.03.14 19:53:25
Beitrag Nr. 29 ()
im übrigen nicht so euphorisch... der gewinn wird wieder abverkauft werden, wie üblich. derzeit alles nur ein gezocke, egal was.

eine richtung kann ich insgesamt nicht erkennen momentan allgemein.
Avatar
26.03.14 22:21:03
Beitrag Nr. 30 ()
Für mich ist das kein Gezocke. Wir reden hier über eine Aktie die ain Aufholpential von mehreren 100% zu seinen Mitbewerbern hat. Es ging für viele der in 2007 bis 2009 gelisteten Chinesen extrem übertrieben nach unten. Seit 12 Monaten sehen wir jetzt das eine Aktie nach der anderen in Richtung akzeptable Bewertung läuft.
Das hier ist Value Investing. Wenn das KGV bei 20 wäre , dann wäre das Zocken.
2 Antworten
Avatar
26.03.14 22:41:15
Beitrag Nr. 31 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.711.407 von ibmisout am 26.03.14 22:21:03ja über kurz oder lang.
aber aktuell irgendwie die falsche marktphase, als dass sich sowas ändert auf die schnelle.
Avatar
28.03.14 19:25:16
Beitrag Nr. 32 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.711.407 von ibmisout am 26.03.14 22:21:03teils schon wieder der abverkauf.
evtl. nutzen manche auch den kurzen hype nach den zahlen um länger zu shorten.
mich würds nicht wundern wenn die aktie ziemlich abschmiert, eben wegen guter zahlen. ;)
Avatar
28.03.14 20:21:48
Beitrag Nr. 33 ()
ich bleib drin, habe ja nur 1000. DEr chinesische Automarkt ist so heiß, das wird schon. ;)
Avatar
02.04.14 10:58:20
Beitrag Nr. 34 ()
http://finance.yahoo.com/news/china-xd-plastics-company-ltd-…

China XD Plastics Company Ltd. Hosts Fixed Income Investor Conference Call on Wednesday, April 2, 2014


HARBIN, China, April 2, 2014 /PRNewswire/ -- China XD Plastics Company Limited (NASDAQ: CXDC, "China XD Plastics" or the "Company"), one of China's leading specialty chemical players engaged in the development, manufacture, and sale of modified plastics primarily for automotive applications, announced today that it will host a conference call for fixed income investors on April 2, 2004, at 5:00 p.m. China time / 5:00 a.m. U.S. EST, to discuss business developments over the past year and to outline plans for the years ahead. The dial-in number for the call is +1-866-481-9184 (for callers in the U.S.), +86-40-0120-0657 (for callers in China), +852-3051-2739 (for callers in HK) and 800-101-2955 (for callers in Singapore). The access code for the call is 22803468. A replay of the call will also be available until April 16, 2014. The dial-in number for the replay is +1-855-452-5696 (for callers in the U.S.), +86-40-0120-0932 (for callers in China), +852-3051-2780 (for callers in HK) and 800-616-2305 (for callers in Singapore). The access code for the replay is 22803468.
Avatar
10.04.14 22:34:19
Beitrag Nr. 35 ()
na ich bleib natürich auch drin...
liest der markt also doch ab und zu noch Q-zahlen...
China XD zeigt stärke.

...eigentlich war das posting von mir da eher ironisch irgendwo.
die biotecs und techblasen lassen mal luft ab und wir steigen, gut so.
Avatar
12.04.14 12:58:22
Beitrag Nr. 36 ()
China Automotive (CAAS) ist ebenfalls im Nasdaq Golden Dragon Index. Mit einem KGV von 8 sind die ebenfalls unterbewertet. Durchschnitt im Index ist ein KGV von 30. Bei gleicher Bewertung wie CAAS hätten wir einen Preis von 18$.
Wenn wir den Durchsnitts KGV vom Index errreichen sollten, dann hätten wir einen Kurs von 60$.
5 Antworten
Avatar
12.04.14 13:54:33
Beitrag Nr. 37 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.813.431 von ibmisout am 12.04.14 12:58:22naja mal abwarten... aber die q-zahlen wow ! und der chart geht seinen weg derzeit und ihn interessiert den rest der gerade schwächelnden börsen nicht.
ein echtes zeichen von stärke.

vielleicht wird der gegenwind aber zu groß. die umsätze in den us-börsen am freitag waren sehr gering... könnten verkaufswellen kommen.
trotzdem, wenn das hier so weitergeht stehen wir mal auf ATH.

XD gefiel mir eigentlich von einige chinesen auch CGA darunter irgendwie am besten. vielleicht weil es transparenter ist was sie tun und die branche in china gutes potenzial besitzt, mit am besten imo.
4 Antworten
Avatar
12.04.14 22:21:47
Beitrag Nr. 38 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.813.559 von Boersiback am 12.04.14 13:54:33ich bin ja schon ein wenig länger dabei und erinner mich an das dumme Geschwätz vom Markus Koch in NTV während Neuen Marktes. Da fiel oft das Wort "Sexy". Damals waren alle besoffen und den alten Kostelanay haben die alle müde belächelt.
Am Ende hat er aber recht behalten. CXDC ist unterbewertet und passt auch noch in die Kategory "Sexy", wegen der Automobilindustrie.
CGA spielt in der Kategorie, Agrarwirtschaft und Düner. Da fehlt es den meisten an Vorstellungskraft. Das kann sich aber ganz schnell ändern. Aufstände in China wegen Nahrungsmittelknappheit, steigende Energiekosten alles mögliche kann den Blick der Börsen auf das enorme Potential von China und Agrarwirtschaft richten.

Wenn CXDC schwächeln sollte würde ich nachkaufen. Ich ärger mich jetzt schon das ich meine 1000 Stück ncht aufgestockt habe. Was soll ich machen wenn die auf 10$ stehen ? Zum verkaufen habe ich zu wenig. Das Risiko auf einen Rücksetzer zu hoffen um bereits verkaufte Stücke zurück zu kaufen, ist mir zu hoch.
3 Antworten
Avatar
12.04.14 23:12:42
Beitrag Nr. 39 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.814.729 von ibmisout am 12.04.14 22:21:47
Zitat von ibmisout: CGA spielt in der Kategorie, Agrarwirtschaft und Düner. Da fehlt es den meisten an Vorstellungskraft. Das kann sich aber ganz schnell ändern. Aufstände in China wegen Nahrungsmittelknappheit, steigende Energiekosten alles mögliche kann den Blick der Börsen auf das enorme Potential von China und Agrarwirtschaft richten.



Das mag zu einem gewissen Teil schon stimmen.
Ich würde aber auch nicht ausser Blick lassen das China, und andere Emerging Markets, einiges an Reformen in Ihren Agrarwirtschaften unterwegs haben.
In China zum Beispiel soweit ich weiss die Zusammenlegung vieler kleinerer "Agrarkommmunen", um sie im Endeffekt effizienter arbeiten zu lassen.
Vom Dünger EInsatz ist an sich natürlich noch eine Menge Platz, v.a. aus mehreren Emerging Markets.

Gruß
P.
Avatar
12.04.14 23:24:39
Beitrag Nr. 40 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.814.729 von ibmisout am 12.04.14 22:21:47naja, 10 USD wäre eher was zum müde lächeln. also unter 25 muss ich da nicht nachdenken... natürlich je nach Q-zahlen und news.

koch hättest mal sehen sollen am freitag. der war stinkesauer und meinte wann hätten denn die prognosen von iwf usw jemals zugetroffen.

er ist ja sonst ein techfreak und komplett amerikanisiert. vermutlich hatte er einiges verzockt.

bzgl dünger geb ich dir recht.. cga ist mir einfach zu undurchsichtig.
urea wäre mir ehrlich gesagt auch lieber. mir fehlt da aber einfach auch wissen bzgl human acid. der ganze vertriebskram um cga rum daraus werd ich auch nicht ganz schlau.
die chinesischen billig-fertilizer-producer könnten ein problem werden für andere hersteller ausserhalb chinas. ein chinese wäre mir da recht im geschäft und im depot.

ich geh grad richtung kgv 5 egal was, egal wo, egal welche branche.
...allerdings ohne einmalzahlungen oder sowas... schon operativ gesehen. erstaunlich wie viele gute unternehmen da zu finden sind.
Avatar
12.04.14 23:26:01
Beitrag Nr. 41 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.814.729 von ibmisout am 12.04.14 22:21:47achja und natürlich goldaktien nicht zu vergessen.
nachdem die banken ohne fed´s billiggeld nun wie erwartet mehr und mehr in ihren q-zahlen versagen und verzweifelt gold auf 700-1000 vorhersagen macht mich das fast total irre so bullish werd ich wieder mehr und mehr :D
Avatar
14.04.14 17:29:43
Beitrag Nr. 42 ()
Avatar
23.04.14 17:38:56
Beitrag Nr. 43 ()
@_____________

sind wir die beiden einzigen hier bei W.O ?

die Aktie steigt fast täglich. Bin ja mal gespannt wann CXDC proffesionell gepusht wird. Wharscheinlich muß das KGV erst über 10.
7 Antworten
Avatar
23.04.14 19:16:05
Beitrag Nr. 44 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.863.212 von ibmisout am 23.04.14 17:38:56denke ich auch.... bin lieber vorher drin... hätte ich nicht gedacht, daß sie so stark läuft... aber was nicht mehr fallen kann.... ;)
6 Antworten
Avatar
09.05.14 19:36:01
Beitrag Nr. 45 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.863.744 von Boersiback am 23.04.14 19:16:05Einfach geil wenn es läuft. Mittwoch kommen die Zahlen:
http://finance.yahoo.com/news/china-xd-plastics-schedules-fi…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">[http://finance.yahoo.com/news/china-xd-plastics-schedules-fi…
5 Antworten
Avatar
09.05.14 20:17:46
Beitrag Nr. 46 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.954.934 von ibmisout am 09.05.14 19:36:01ja, die bude funzt... die zahlen offentlich auch dann ;)
4 Antworten
Avatar
19.05.14 20:09:49
Beitrag Nr. 47 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.955.216 von Boersiback am 09.05.14 20:17:46hast Du Deinen Namen geändert ? Stehst Du noch zu Deiner Ansage mit 25$ ?

Die Shorties haben ja dagegengehalten bin mal auf die nächsten short interestrate Zahlen gespannt.
http://www.nasdaq.com/symbol/cxdc/short-interest
3 Antworten
Avatar
19.05.14 20:31:44
Beitrag Nr. 48 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.010.060 von ibmisout am 19.05.14 20:09:49ändern müssen wegen technischen problemen mit dem strichnamen ;)
ich müßts mal wieder durchrechnen hier.
aber mein ziel damals war 25 USD.

läuft richtig nett der wert... allerdings kanns gut sein dass die shorts jetzt mal dagegenhalten.
2 Antworten
Avatar
22.05.14 17:11:51
Beitrag Nr. 49 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.010.154 von Boersiback am 19.05.14 20:31:44Auch wenn es juckt. Ein Blick auf die Mitbewerber sagt uns das die Branche ein KGV von 20 bis 30 hat.
Wir haben immer noch eins von 4,5 .



Mitbewerber unten rechts:
http://www.reuters.com/finance/stocks/overview?symbol=CXDC.O…
1 Antwort
Avatar
23.05.14 20:16:56
Beitrag Nr. 50 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.029.208 von ibmisout am 22.05.14 17:11:51man darf auch nicht vergessen dass gestern oder vorgestern ein relativ großer chinesischer internet-wert an die us-börse ging... zudem drängt Alibaba (chinesische amazon praktisch) an die us-börse.

das hebt den wert der us-gelisteten chinesen. das momentum ist jetzt wie erwartet auch gekommen.
wenn der markt dann tatschlich die bewertungen anpasst, was ich mir gut vorstellen kann, dann wird´s auch bei werten wie hier noch richtig hübsch werden :D

ver-x-facher sind ja wirklich nichts seltenes an den börsen. :)
Avatar
23.05.14 22:29:56
Beitrag Nr. 51 ()
schon oft erlebt. Emprise hatte ich von 11 nach 200 laufen lassen. Gott sei Dank die hälfte bei 100 verkauft, habe dann gehlten bis 55. 55 cent.
In den 90 igern wollte ich immer mal SAP kaufen, nie geschafft weil die immer so gut gelaufen sind. Ist schon schwer wenn sich ein Wert erstmal verfünfacht hat.
Der Börsengang von ALiba wird vielen Chinesen nicht nur auf der Image Seite helfen. Es dürfte einfacher und bekannter werden wie leicht man direkt beim Hersteller ohne Zwischenhandel kauf kann. Das hat mir der Ken Ren von CGA gesagt.
Heute zum erstenmal über 10 geschlossen. Kann nix verkaufen habe nur 1000.
Avatar
27.05.14 15:43:57
Beitrag Nr. 52 ()
Das WO hier ein minus anzeigt ist wundersam. CXDC wiedermal mit 4% im plus. ISt schon doof wenn man einen so stark steigenden Kurs hinterläuft und keinen Einstieg findet.
http://finviz.com/screener.ashx?v=111&f=cap_micro,geo_china&…
Avatar
27.05.14 20:43:12
Beitrag Nr. 53 ()
Gute 'Nachrichten:
http://www.theguardian.com/environment/chinas-choice/2014/ma…

The Chinese government has announced plans to take up to 6 million vehicles that don’t meet emission standards off the roads by the end of the year, in a bid to reduce the country’s air pollution problems.

The move is part of a plan published by China’s cabinet, the State Council, which outlined emission targets for a number of industries over the next two years. The State Council said that some pollution targets are not being met for the 2011-2013 period and that action needs to be stepped up.
1 Antwort
Avatar
27.05.14 22:44:07
Beitrag Nr. 54 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.056.742 von ibmisout am 27.05.14 20:43:12ja dachte ich auch...
die stinker auf den müll, auch wenn sie noch gut sind... gut für uns ;)
Avatar
04.06.14 20:25:54
Beitrag Nr. 55 ()
So ist das mit den chinesischen Aktien. Wenn Sie erstmal entdeckt sind gibt es kein halten mehr und die unentschlossenen finden keinen Punkt mehr zum Einstieg.

So wird es mit CGA auch sein;)
3 Antworten
Avatar
04.06.14 20:41:00
Beitrag Nr. 56 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.103.582 von ibmisout am 04.06.14 20:25:54so ist es... man frägt sich warum ist die aktie so billig und warum tut sich nichts und irgendwann gehts los und dann aber bis dahin wo sie eigentlich schon wieder zu teuer ist...

ich bleib hier dabei mit der aussage npbrainer bis 25 USD :D
klingt nicht mehr ganz so spektakulär wie damals.

ohne dich würde ich den laden vermutlich gar nicht mal kennen :eek:
CGA weiss ich nicht ob ich wieder einsteige... verfolge es aber.
2 Antworten
Avatar
04.06.14 21:57:23
Beitrag Nr. 57 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.103.702 von Boersiback am 04.06.14 20:41:00Einfach nur schön das Orderbuch:


Rückschläge unter 10, vielleicht würde ich da nochmal nachkaufen.
Aber die Chance das wir in den nächsten Tagen auf die 14 stoßen ist wahrscheinlicher.
Vermutlich liegt das am Investment von Morgan Stanley. Komisch warum machen die nur diesen Mist mit Yongye (Mitbewerber von CGA). Da gab es ja kurz den Verdoppler als bekannt wurde das es das Going Privat gibt, aber das Abfindungsangebot ist trotzdem ein Witz.
1 Antwort
Avatar
09.06.14 17:02:46
Beitrag Nr. 58 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.104.250 von ibmisout am 04.06.14 21:57:23Wie gesagt das L2 Realtime Orderbuch zeigt nicht viel Verkaufsdruck jenseits der 13$. Die Shorties halten immer noch dagegen und haben ihren Einsatz erhöht. Weiß jemand ob es Short Interest rate auch realtime gibt ?



Avatar
11.06.14 17:58:09
Beitrag Nr. 59 ()
Ich würde sagen das war fällig. Habe 500 verkauft und hoffe auf unter 10 Euro.
Mir wäre es Recht wenn der Kurs sich dann bei 9,x erstmal stabilisiert. Auch wenn die Aktie locker Potential für über 20 Euro hat, kann hier natürlich schnell mal Panik einsetzen.
2 Antworten
Avatar
11.06.14 19:13:41
Beitrag Nr. 60 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.138.376 von ibmisout am 11.06.14 17:58:09news hab iuch keine gefunden... halte hier gemütlich weiter ;)
vomn chart her richting 9 oder 10,5 usd schwer zu sagen.
1 Antwort
Avatar
11.06.14 19:28:48
Beitrag Nr. 61 ()
:D
ach jetzt doch 31% davon vertickt... 105% plus reicht ja auch mal für nen teil.
man weiss halt nie so genau... typischer abschlag nach überzockter phase. kenn ich noch von hydrogenics. bei 31 dann bei 24 hälfte knapp vertickt und beim einkaufskurs von 14 wiedergefunden hab ich mich.

teilverkäufe tun´s auch mal wenn man sisch unschluessig ist. oft wars ein fehler ganz zu verkaufen, oft einer ganz zu halten.
so ist´s emotional gesehen auch am einfachsten und man liegt kurzfristig gesehen damit zum teil richtig.... besser als komplett daneben.

bin mir eigentlich relativ sicher bzgl china xd... aber es ist eben kein einheimischer wert. von daher eine spur von vorsicht braucht man letztlich doch.

was hälst du eigentlich von Gazprom ? 5% divi, kgv glaub derzeit nur 3 rum... kann man eigentlich nicht so viel falsch machen denk ich.
Avatar
11.06.14 22:28:34
Beitrag Nr. 62 ()
der einzige grund war wohl die weltbank die an ein hard landing in china glaubt und das heute kundtat.
vielleicht wollten die jungs ein paar chinaaktien kaufen heute. :laugh:
Avatar
12.06.14 16:45:54
Beitrag Nr. 63 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.138.790 von Boersiback am 11.06.14 19:13:41und weiter geht's mit der Korrektur. Ich glaube nicht das die Instis das irgendwie tangiert. Die machen das gleiche wie wir, warten auf günstige Einstiegskurse. Ich habe jetzt mal ein Kauflimtit auf 8,9 Euro gesetzt.
Wollte schon immer meinen Bestand von 1000 auf 2000 erhöhen.
Deshalb Limit von 8,9 für 700 Stück, wenn noch weiter fällt dann kommen die nächsten 800.
Avatar
12.06.14 17:50:26
Beitrag Nr. 64 ()
hab ich mir jetzt auch in die Watchlist gelegt. Wenn der Kurs noch weiter zurückkommt, kann man was riskieren.
13 Antworten
Avatar
16.06.14 16:18:09
Beitrag Nr. 65 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.144.562 von linkshaender am 12.06.14 17:50:26



Bin jetzt wieder bei 1100. Das Kauflimit bei 8,9 kam nicht zur Ausführung.
Irgendwie komisch diese Ausführungen mit einer dritten und vierten Stelle hinterm Komma.
12 Antworten
Avatar
16.06.14 16:43:53
Beitrag Nr. 66 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.159.272 von ibmisout am 16.06.14 16:18:09Die großen Stückzahlen kamen natürlich von den Instis. Nicht das die den besseren Riecher haben, aber es beruhigt doch ein wenig:
http://investing.money.msn.com/investments/institutional-ownership?symbol=cxdc
11 Antworten
Avatar
16.06.14 19:00:27
Beitrag Nr. 67 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.159.428 von ibmisout am 16.06.14 16:43:53genau das ist beunruhigend, da auch die instis hochzogen.
reines pump&dump, wie so oft.
die meisten instis sind hardecorezocker.

8,9 RT und genau da läuft die trendlinie....
kann auch in 3 tagen wieder bei 5 USD stehen.
bin am überlegen den immer noch guten gewinn einzustreichen und zu verticken.
letztlich ist der kurs der reinen willkür ausgeliefert
10 Antworten
Avatar
16.06.14 21:17:04
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.159.970 von Boersiback am 16.06.14 19:00:27>>die meisten instis sind hardecorezocker.<<

das glaube ich nicht. Viele Instis bleiben über mehrere Jahre investiert. Die werden schon Gründe finden um drin zu bleiben. Hier kannst Du sehen das keiner
von denen verkauft hat. Rein Raus gibt es öfters bei den Kleinanlegern.
Das KGV ist unter 5 und das bei der Wachstumsrate und dem Potential.
9 Antworten
Avatar
16.06.14 23:43:52
Beitrag Nr. 69 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.160.504 von ibmisout am 16.06.14 21:17:04schlusskurs = tagestief... mal sehen was morgen ist.
50:50 dass sie komplett auf 5 zurückfällt... zumindest müßte es mal eine gegenreaktion geben. das war der dritte tag mit über 10% verlust unter höchstumsätzen.
8 Antworten
Avatar
17.06.14 13:13:32
Beitrag Nr. 70 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.160.996 von Boersiback am 16.06.14 23:43:52http://www.nasdaq.com/symbol/cxdc/short-interest

Kein Wunder. Hohen Umsatz kann man auch simulieren um Panik zu verbreiten
7 Antworten
Avatar
17.06.14 20:26:09
Beitrag Nr. 71 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.163.290 von ibmisout am 17.06.14 13:13:32ja eben... instis gehen short.
charttechnik hat nun mal gezogen knapp unter der line.
erwartungsgemäß fürs erste.
un nu ?

etwas mehr kraft bei der gegenreaktion bitte :eek:
6 Antworten
Avatar
18.06.14 11:30:16
Beitrag Nr. 72 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.166.042 von Boersiback am 17.06.14 20:26:09Instis Short ?

Kann mir nicht vorstellen das die Fonds ihre Aktien behalten und gleichzeitig Aktien leihen um die leer zu verkaufen. Kostet nur Geld.
Ich glaube das ein Hedgefond einfach auf eine Gegenreaktion zockt.
Wir sollten nie vergessen das CXDC in einem Index ist mit einem Durchschnitts KGV von 30 ! Es gibt keinen Grund das CXDC hier nicht über die Monate/Jahre aufschließt. Das es so weiter geht wie in den letzten 3 Monaten war nicht zu erwarten.
Der einzige Fond der hier verkauft hat ist der Index Tracker und zwar lächerliche 1500 Stück und das weil er der Marktkapitalisierung folgen muss.
http://investing.money.msn.com/investments/mutual-fund-owner…
5 Antworten
Avatar
21.06.14 20:02:11
Beitrag Nr. 73 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.168.796 von ibmisout am 18.06.14 11:30:16scheint sich ja mal beruhigt zu haben...
is ok so fürs erste... werd dabeibleiben.

kennst du eigentlich tinbright ?

divi 7,5% kgv 2 ...naja nur in D gelistet nicht in USA und auch
erst seit januar.
homepage auf deutsch... na toll :laugh:
ein chinese eigentlich.

http://boersengefluester.de/tintbright-sensationell-guenstig…
4 Antworten
Avatar
22.06.14 21:37:44
Beitrag Nr. 74 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.189.120 von Boersiback am 21.06.14 20:02:11Boersiback,
bei Tintbright muss man sich fragen warum die an die Börse gegangen sind.
Die Motive sind mir unklar. Normalerweise geht man ja an die Börse um sich zu finanzieren. Bei den Gewinnen, koennen die doc alles aus dem Cash Flow bezahlen.
3 Antworten
Avatar
22.06.14 21:40:20
Beitrag Nr. 75 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.191.426 von ibmisout am 22.06.14 21:37:44ja und vor allem sind zu zu einer völlig irren marktkap an die börse gegangen.
wer verscherbelt sich schon für kgv = 1
vom konzept her vom management her scheint das ja nichtmal blöd zu sein.

oder will der einfach nur deutsche aktionäre beglücken aus freue am gutmensch-sein ?
2 Antworten
Avatar
30.06.14 21:44:52
Beitrag Nr. 76 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.191.432 von Boersiback am 22.06.14 21:40:20Es geht wieder in die richtige Richtung. KGV aktuell 3,9
http://finance.yahoo.com/echarts?s=CXDC+Interactive#symbol=C…
1 Antwort
Avatar
01.07.14 00:37:17
Beitrag Nr. 77 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.236.248 von ibmisout am 30.06.14 21:44:52ja, der abverkauf ist mal vorbei.... von mir aus darfs gern jetzt ruhiger weitergehen ;)
Avatar
10.07.14 00:51:44
Beitrag Nr. 78 ()
1 Antwort
Avatar
10.07.14 16:54:15
Beitrag Nr. 79 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.287.120 von Boersiback am 10.07.14 00:51:44Unglaublich welche Macht diese Short Seller haben. Nach Börsenschluss werden wir es sehen. Ich tippe mal auf über 50% Leerverkauf für heute. Wenn eine Antwort von CXDC kommt dürfte die Gegenreaktion heftig werden.
So sah es in den letzten Tagen aus:
Avatar
10.07.14 18:43:32
Beitrag Nr. 80 ()
vom chart her wars logisch... dass die 5,50 berührt werden wieder.
Avatar
10.07.14 18:49:26
Beitrag Nr. 81 ()
was logisch wäre aufgrund eben dessen dass die shorts die aktie im griff haben ist, daß sie richtung 4 USD fällt.
die amis sind da eben extrem.
wie bei den goldminen. hab mich dieses jahr extrem eingedeckt mit den minen, da die shorts brennen wie ein kanister benzin.
da dürften sich bald manche mit einem glas champus aus dem fenster stürzen oder wie sie es so machen.

hier dagegen sind se noch am jubeln.
Avatar
10.07.14 19:49:26
Beitrag Nr. 82 ()
stört mich aber nicht hier, weil es berechnebar ist und man es erwarten konnte.
hab auch nur eine restposi. depotanteil 1,1% aktuell ;)
schade aktuell dreht sie... bei 4 USD würd ich wieder ne starke pos aufbauen wollen.
witzig ist es ja aschon: umsatz und gewinn sind ein vielfaches höher. der kurs dagegen stand 2010.
hat dann auch damit zu tun dass viele hedgefondsmanager in usa alles dafür tun die leute in us-werte zu locken und soweit es geht alels andere zu zertrümmern.

die abkehr vom dollar bzgl china, russland, frankreich hat längst begonnen.
ein angeschossener tiger ist eine gefährliche bestie. allerdings auch eine mit sehr überschaubarer restlebensdauer :D

gegen gold verlieren sie aktuell schon ihren kampf, die pfeiffen.
und in D sind war langsam not amused über die us-spionage.
da gefällt mir der letzte hackerangriff der chinesen in usa schon wesentlich besser.

ich sags ja schon lange: europa soll sich von den amis abwenden und enger mit den russen und chinesen verankern.
bloss kein freihandelsabkommen mit den amis.

diese nation wird es sehr schwer haben in zukunft. man hat einfach überreizt.
Avatar
10.07.14 20:07:02
Beitrag Nr. 83 ()
2 Antworten
Avatar
10.07.14 23:00:12
Beitrag Nr. 84 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.292.590 von Boersiback am 10.07.14 20:07:02Hammer und auch gleich die üblichen "Law Firms" mit ihren Untersuchungen, das war ein abgekartertes Spiel. Mal schauen wie CXDC regiert. Eigentlich gibt es nur eine Möglichkeit den Shorties das Fürchten zu lernen, aber eigentlich brauch die das Geld für Aquisationen.
1 Antwort
Avatar
10.07.14 23:34:03
Beitrag Nr. 85 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.293.492 von ibmisout am 10.07.14 23:00:12ja, es gibt nichts übleres wie in usa gelistet zu sein.
mir wärs lieber die chinesen würden sich nur bei uns oder in australien listen lassen.

die amis drehen immer mehr ab... die gründe sind ja bekannt siehe mein posting über diese affen
Avatar
11.07.14 11:16:16
Beitrag Nr. 86 ()
Man muss sich nur mal die Fundamentals der großen AMIs anschauen, z.B IBM. NET Assetts sind negativ. Umsatz und Geschäft wird gekauft, mit immer neuen Schulden. Die Manager der großen Amerikanischen Unternehmen haben ihre Firmen zum eigenen Nutzen und zum Schaden Mitarbeiter an den Rand der Vernichtung geführt.
Diese extremen Überbewertungen werden noch zu einer Kriese führen. Irgendwann bricht das Kartenhaus zusammen.
2 Antworten
Avatar
11.07.14 18:38:44
Beitrag Nr. 87 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.295.528 von ibmisout am 11.07.14 11:16:16ja da wird´s mal crashen bei den amis... bin grad ganz gern bei den aussies.

bei XD bin ich mal ganz raus... sind´s halt nur 50-60% gewinn geworden auf die gesamtposi gesehen.
mir wird das zu heiss jetzt. den stress brauch ich nicht.
1 Antwort
Avatar
12.07.14 14:39:23
Beitrag Nr. 88 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.298.720 von Boersiback am 11.07.14 18:38:44Ich bleibe drin. ISt irgendwie faszinierend was die Amis so treiben. Der SA Artikel hat kein einziges überzeugendes Argument, trotzdem war der Erfolgreich weil das alles gut organisiert ist. Auch die 5 Anwaltskanzleien, die gleich aufgesprungen sind, scheinen vorher eingeweiht worden zu sein.
Wenn keine gescheite Aktion/Antwort von CXDC kommt werde ic allerdings aussteigen.
Avatar
12.07.14 18:25:38
Beitrag Nr. 89 ()
10 Antworten
Avatar
14.07.14 16:38:16
Beitrag Nr. 90 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.301.658 von ibmisout am 12.07.14 18:25:38Heute 900 Stück gekauft.


Hier eine Reaktion auf den Seeking Alpha Artikel:

Vorwurf: http://seekingalpha.com/article/2307195-china-xd-plastics-wh…

Antwort des Unternehmens:
http://secfilings.nasdaq.com/filingFrameset.asp?FileName=000…
Alle Vorwürfe sind die typischen gleichen Vorwürfe mit den sehr viele Chinesen zu Unrecht miskreditiert wurden. Ich glaube das dies mit CXDC nicht gelingen wird.
Die Liste der Kunden, aber auch die Verantwortlichen der im Januar emitierten Anleihe sind einfach zu Namhaft.
9 Antworten
Avatar
14.07.14 18:51:55
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.307.986 von ibmisout am 14.07.14 16:38:16naja es ist schon was dran teils an den vorwürfen, aber es ist zu einseitig geschrieben.
der eigentliche punkt ist, daß CXDC jetzt erstmal im shatten steht un angeschlagen ist.

ich glaub nicht dass du mit dem kauf viel freude haben wirst erstmal.
abwarten... für mich ist das thema mal 6 monate durch. irgendwann les ich den stand dann später nach.
solche geschichten braucht ich einfach nicht.
entweder CXDC hat doch dreck am stecken oder man ist spielball der spekulanten bzw ist man das jetzt sowieso.
ich fänd´s eher spannender wenn der markt sie völlig zerhaut ohne dass sich die vorwürfe erhärten.. würd´s dann eher probieren z.b. von 3 USD auf 5 USD zu zocken das teil.
8 Antworten
Avatar
14.07.14 19:49:49
Beitrag Nr. 92 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.308.682 von Boersiback am 14.07.14 18:51:55>>naja es ist schon was dran teils an den vorwürfen<<

Welchen Vorwurf meinst Du denn. Ich habe keinen gesehen der valide ist.

Das z.B ist ein Satz aus der Antwort auf meine Fragen von Taylor Zang:
>>We will consider anything to protect our shareholder value<<

Stell Dir mal vor. Da ist eine schöne Frau, die jeden Abend in die Kneipe kommt.
Du setzt Dich neben Ihr und irgendeiner sagt Dir dann pass auf die hat einen Tripper. Klar das schreckt erstmal ab, das bedeutet aber auch, das jemand wie Du der sonst keine Chance hat eine so attraktive Frau zu bekommen, hier eine echte Chnace hat. In dem Beispiel ist es natürlich schwer an die Daten vom Arzt zu kommen, aber bei

CXDC wissen wir das KPMG der Auditor ist,

und folgende an der Emission der Anleihe beteigt sind:
China Minsheng Banking
UBS
Morgan Stanley
HSBC
Legal adviser to the issuer:
Maples & Calder
Shearman & Sterling
Han Kun
Legal adviser to the arrangers:
Simpson Thacher & Bartlett

Später wirst Du dann irgendwann feststellen das der Typ der die Geschichte mit dem "Tripper" in die Welt gesetzt hat, bei der Dame abgeblitzt ist, oder sie auf diese Weise geshortet hat, weil er sonst keine Chance hat.

Ich persönlich vertraue obenstehenden Namen zu, das Objekt der Begierde vernünftig analysiert zu haben und habe meine Entscheidung getroffen.
7 Antworten
Avatar
14.07.14 19:54:47
Beitrag Nr. 93 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.308.918 von ibmisout am 14.07.14 19:49:49also z.B. eben die höhe der zinszahlungen und
dass es keine chinesische seite gibt (wenn dem so ist).

alles recht vage... eher in summe gesehen... nur wie gesagt ist das nicht das problem.
das problem ist daß sie verdächtig werden und der markt sowas liebt um es in die grütze zu hauen.

von 1 USD auf 20 USD könnte der weg später dann durchaus kein problem sein unter umständen.
aber vom momentum her gesehen halte ich es für recht unwahrscheinlich dass die aktie in der jetzigen phase steigt. die gefahr seh ich aber groß dass sie weiter abschmiert.
6 Antworten
Avatar
14.07.14 20:12:16
Beitrag Nr. 94 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.308.930 von Boersiback am 14.07.14 19:54:47Die machen doch nur Geschäfte mit grossen Firmen. Das kannst Du z.B nicht verleichen mit Firmen wie CGA, die machen Geschäfte mit vielen kleinen Kunden. Die kann man natürlich in Alibaba finden, oder mir ist es ja sogar gelungen deren Mitarbeiterzeitschriften zu lesen.
CXDC ist schon alleine "verdächtig" weil die was mit China zu tun haben, oder warum glaubst ist deren KGV unter 5 ?
Diesen Verdacht sehe ich als Chance, da ich kein Zocker wie Du bin, telefoniere ich direkt mit Unternehmen oder schreibe die an.
Du wirst mit Deiner Taktik keinen Gewinn machen können, genau so habe ich auch mal gezockt.

Die Zinshöhe ist für 5 Jahre Festschreibung, die vorherigen waren für ein Jahr.
Dieser Zusammenhang wurde in keiner Weise vom Author erwähnt. Das sagt doch alles. Ich glaube auch das der langsam nervös wird.
5 Antworten
Avatar
14.07.14 20:31:21
Beitrag Nr. 95 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.309.000 von ibmisout am 14.07.14 20:12:16also ich muss sagen zocken klappt hervorragend.
kurzfristige momentums zu nutzen ist eigentlich recht einfach.
richtig schwer sind langfristinvestments.
gut in der zeit von der krise bis heuer nicht, falls man aus goldaktien rechtzeitig raus war :eek:

mich interssieren übrigens beim zocken nur gefallene kurse, keine steigenden. am besten welche die drehen oder die gegenteilige q-zahlen/news rausgeben bzw positive und deren chart eine range besitzt.
viele meinen beim zocken sie müßten in die spitze aufspringen, das geht halt meist schief.

zeitraum ja letztlich egal. hab auch mal einen wert 10 jahre gehalten.
ich kauf kein wert der unter beobachtung steht...
das problem bei den chinesen die in usa gelistet sind, ist eben die usa.
die machen mit dem kurs letztlich was sie wollen... gibt auch chinawerte mit kgv 2 oder gar 0,5 ohne dass was wäre... sind dann meist natürlich klitschen.

im allgemeinen bin ich als zocker um längen erfolgreiche wie als langfristinvestor. man geht halt in der woche 30-40 aktien durch pro 5 minuten und dann findet sich immer was passendes.
4 Antworten
Avatar
16.07.14 18:34:19
Beitrag Nr. 96 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.309.114 von Boersiback am 14.07.14 20:31:21ICh habe gerade mit einer von diesen "LAW Firms" gesprochen. Was ich eigentlich nr wissen wollte, war ob die auch Deutschen Kleinaktionären helfen. Ich habe das Gefühl der war mehr als willig.
Wie man eine Class Action in Gang setzt habe ich jetzt gelernt.
Info sammeln. Einem SA Author geben und dann kommen automatisch die Anwälte, und das kostet nichts.
3 Antworten
Avatar
16.07.14 19:09:27
Beitrag Nr. 97 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.321.256 von ibmisout am 16.07.14 18:34:19Kennt jemand den Film Regenmacher ? Ich glaube ich habe mit Denny de Vito gesprochen.

Und gerade mit IR. Ganz nette Dame, der CFO mit dem ich bereits 2 Mails getauscht habe ist unterwegs. Sie wollte meine Nummer haben, damit er zurückruft.
Sie sagt das die Firma auch die von den Aktionären gewünschten Rückkäufe und Dividenden prüft. Na ja, warten wir mal ab. Wenn da wirklich was kommt, dann kaufe ich noch mehr.
2 Antworten
Avatar
16.07.14 22:17:21
Beitrag Nr. 98 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.321.428 von ibmisout am 16.07.14 19:09:27Und nochmal mit dem CFO gesprochen. Es liegt auf jedenfall schon mal ein Plan auf dem Tisch, die wollen auch gegen die Authoren vorgehen , haben eine externe IR Beratungsfirma engagiertund er sagt das auch Rückkäufe möglich sind. Entscheidungen liegen jetzt beim CEO, der einen großen Anteil an dieser Firma hat.
Ich habe ein gutes Gefühl. Die wollen den Shorties schmerzen zufügen.
1 Antwort
Avatar
05.08.14 16:48:30
Beitrag Nr. 99 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.322.588 von ibmisout am 16.07.14 22:17:21CXDC hat eine externe Investor Realtion Firma beauftragt, das klingt nicht dramatisch. Aber es ist die gleiche Firma, die auch Agria berät.
ES ist sogar der gleiche Mitarbeiter (Gary Dvorchak)

http://icrinc.com/en/senior-team.html

Ich weiß nicht was die genau für Zaubereien machen, aber es scheint zu helfen.
Agria bereitet mir keine Probleme mehr. Stabile Trading Range zwischen 1,3$ bis bis 1,5$. Die haben damals einfach nur ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt und gelegentliche Insiderkäufe. Die Drohung hatte gereicht um die Short Seller zu vertreiben.
Avatar
10.08.14 19:56:09
Beitrag Nr. 100 ()
An den 12 August denken, und vorher lkaufen.
China XD Plastics Schedules Second Quarter 2014 Earnings Release for Tuesday, August 12, 2014
-- Earnings Conference Call to be held on Tuesday, August 12, 2014 at 8:30 am (U.S. Eastern Time) / 5:30 am (U.S. Pacific Time) / 8:30 pm (HK / Beijing Time) --
HARBIN, China, Aug. 5, 2014 /PRNewswire/ -- China XD Plastics Company Limited (NASDAQ: CXDC, "China XD Plastics" or the "Company"), one of China's leading specialty chemical players engaged in the development, manufacture and sale of polymer composite materials primarily for automotive applications, today announced that it has scheduled its second quarter 2014 earnings release for Tuesday, August 12, 2014.

The earnings release will be available on the investor relations page of the Company's website at http://www.chinaxd.net.

Following the release of the earnings announcement, China XD Plastics' senior management will host a conference call on Tuesday, August 12, 2014 at 8:30 am (U.S. Eastern Time) / 5:30 am (U.S. Pacific Time) / 8:30 pm (HK/Beijing Time) to discuss its second quarter 2014 financial results.

Conference Call

The conference call may be accessed by calling +1-855-298-3404 (for callers in the U.S.), +86-4001-200-539 (for Mainland China callers) or +852-5808-3202 (for Hong Kong callers) and entering pass code 2535066.

A recording of the conference call will be available through August 19, 2014, by calling +1-866-846-0868 (for callers in the U.S.) and entering pass code 2535066.

A live webcast and replay of the conference call will be available on the investor relations page of the Company's website at http://www.chinaxd.net.

About China XD Plastics Company Limited

China XD Plastics Company Limited, through its wholly-owned subsidiaries (the "Company"), develops, manufactures and sells polymer composite materials, primarily for automotive applications. The Company's products are used in the exterior and interior trim and in the functional components of 24 automobile brands manufactured in China, including without limitation, AUDI, BMW, Toyota, Buick, Mazda, and VW Passat, Golf and Jetta. The Company's wholly-owned research center is dedicated to the research and development of polymer composite materials, and benefits from its cooperation with well-known scientists from prestigious universities in China. As of June 30, 2014, 300 of the Company's products have been certified for use by one or more automobile manufacturers in China. For more information, please visit http://www.chinaxd.net.

Safe Harbor Statement

This announcement contains forward-looking statements within the meaning of the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. All statements other than statements of historical fact in this announcement are forward-looking statements, including but not limited to, the Company's ability to raise additional capital to finance the Company's activities; the effectiveness, profitability, and the marketability of its products; legal and regulatory risks; the Company's ability to execute its growth strategy and the effectiveness of its marketing strategy; the future trading of the common stock of the Company; the Company's ability to operate as a public company; the period of time for which its current liquidity will enable the Company to fund its operations; the Company's ability to protect its proprietary information; general economic and business conditions; the volatility of the Company's operating results and financial condition; the Company's ability to attract or retain qualified senior management personnel and research and development staff; and other risks detailed in the Company's filings with the Securities and Exchange Commission and available on its website at http://www.sec.gov. These forward-looking statements involve known and unknown risks and uncertainties and are based on current expectations, assumptions, estimates and projections about the Company and the industry. The Company undertakes no obligation to update forward-looking statements to reflect subsequent occurring events or circumstances, or to changes in its expectations, except as may be required by law. Although the Company believes that the expectations expressed in these forward-looking statements are reasonable, it cannot assure you that its expectations will turn out to be correct, and investors are cautioned that actual results may differ materially from the anticipated results.

Contacts:

ICR

Mr. Gary Dvorchak, CFA, Senior Vice President
Phone: +1-310-954-1123
Email: Gary.Dvorchak@icrinc.com

China XD Plastics

Ms. Sandy Qin, IR Manager (New York)
Phone: +1-212-747-1118
Email: cxdc-ir@chinaxd.net
http://finance.yahoo.com/news/china-xd-plastics-schedules-se…
Avatar
11.08.14 19:36:18
Beitrag Nr. 101 ()
Wie ich sagte an den 12. August denken. Da ist Short Seller Barbeque Day. So was weiß man doch !
2 Antworten
Avatar
12.08.14 18:50:22
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.488.270 von ibmisout am 11.08.14 19:36:18Heute intraday erneut 17% plus. Garantiert heftige Gegenwehr der Shorties. Werde morgen mal die Leerverkäufe von heute posten, garantiert wieder über 30% des Tagesvolumen.
Avatar
12.08.14 21:37:11
Beitrag Nr. 103 ()
Net Income QoQ, aber, gefallen.

China XD Plastics Announces 2nd Quarter '14 Financial Results, Revenue Growth of 30.7% YoY -- -- Gross Profit Growth of 40.6% YoY -- -- Reiterates Full Year Guidance - Aug 12, 2014
http://biz.yahoo.com/cc/4/144634.html
http://finance.yahoo.com/news/china-xd-plastics-announces-se…

"HARBIN, China, Aug. 12, 2014 /PRNewswire/ -- China XD Plastics Company Limited (NASDAQ: CXDC, "China XD Plastics" or the "Company"), one of China's leading specialty chemical companies engaged in the development, manufacture and sale of polymer composite materials primarily for automotive applications, today announced its financial results for the second quarter ended June 30, 2014.


Second Quarter 2014 Financial Highlights:

- Revenues were $264.2 million, an increase of 30.7% from $202.2 million in the second quarter of 2013
- Gross profit was $52.3 million, an increase of 40.6% from $37.2 million in the second quarter of 2013
- Gross margin was 19.8%, compared to 18.4% in the second quarter of 2013
- Net income was $19.8 million, compared to $20.8 million in the second quarter of 2013
- Total volume shipped was 81,284 metric tons, up 16.3% from 69,915 metric tons in the second quarter of 2013


"We are pleased to again report solid revenue growth and improved profitability this quarter," said Jie Han, Chairman of Board of Director and Chief Executive Officer of China XD. "Growth reflected our leading market share in Northeast China, accelerating penetration of the market in East China and the initiation of sales overseas. Importantly, higher-value products continue to grow in our product mix, enabling a higher average selling price reflected in the fact that revenues grew faster than tonnage volume."

Mr. Han continued, "Because of the exciting growth opportunities we see in our markets, we continue to step up our research and development spending. We take pride in being a profitable growth company, but do recognize that directing more gross profit into new product development can help us sustain, or even accelerate, our growth rate in the years to come. We continue to tightly control our selling and general expenses in line with our corporate culture."


Second Quarter 2014 Results

Revenues for the second quarter of 2014 were $264.2 million, representing a year-over-year increase of 30.7% from $202.2 million in the second quarter of 2013. The increase in revenues was due to approximately 16.3% increase in sales volume and 13.6% increase in the average RMB selling price. Revenues from East China and Northeast China increased by 45.4% and 19.0%, respectively, during the second quarter of 2014 when compared to the second quarter of 2013.

Volume growth was achieved due to strong demand from the automotive industry in China, a combination of growing sales volume of high-end automobiles to Chinese consumers, the increased advanced plastics in automotive parts, and the continuing replacement of imported polymer composite materials with domestic supply. The increase of our average selling price was mainly due to the shift of product mix toward more advanced polymers.

During the quarter, the Company sold US$20.0 million to Korean market high-end standardized products. This accounted for 7.6% of total revenues.

Gross profit was $52.3 million, up 40.6% from $37.2 million in the second quarter of 2013. Gross margin was 19.8%, compared to 18.4% in the same period of the prior year primarily due to the ongoing mix shift to more advanced products, mainly including modified PA66 and plastic alloys, which grew to 75.3% of our revenues, as compared to 65.1% in the same period of the prior year. Gross margin also benefitted from reduced sales discounts for lower-end products such as modified PP and ABS.

General and administrative (G&A) expenses were US$4.5 million in the quarter ended June 30, 2014, compared to US$2.9 million in the same period in 2013, representing an increase of 55.2%, or US$1.6 million. The increase consisted of US$1 million of additional payroll expense resulting from new hires and salary increases, US$0.2 million of additional office and communication expense, and US$0.3 million of new rental costs associated with growth of the business.

Research and development ("R&D") expenses were US$13.4 million during the quarter ended June 30, 2014, compared with US$5.8 million during the same period in 2013, an increase of US$7.6 million, or 131.0%, reflecting increased research and development activities on new products. The expense consisted primarily of consumption of raw materials for various experiments for both automotive and non-automotive applications. As of June 30, 2014, the Company was performing 151 ongoing research and development projects. The consumption of raw materials for these projects accounted for 93% of total R&D expenses for the quarter.

Net interest expense was US$8.2 million for the three-month period ended June 30, 2014, compared to net interest expense of US$1.9 million in the same period of 2013. The increase of net interest expense was due to (i) an increase of US$4.7 million interest expenses resulting from the guaranteed senior notes issued on February 4, 2014 (the "Notes"), (ii) an increase of US$ 3.5 million associated with bank loans used to fund future capacity expansion in Southwest China and Dubai, and (iii) partially offset by the increase of interest income of US$2.0 million because of increase of time deposits.

Operating income for the second quarter of 2014 was $34.3 million, or 13.0% of revenues, an increase of 20.4% over operating income from $28.5 million, or 14.1% of revenues in the same period a year ago.

Net income for the second quarter of 2014 was $19.8 million, compared to a net income of $20.8 million for the same period of the prior year. Basic and diluted earnings per share were both $0.30, when compared to last year's results, which was at $0.32, respectively.

Basic average numbers of shares used in computation of basic and diluted earnings per share for the three months ended June 30, 2014 were 48.8 million, compared to 47.8 million in the same period of the prior year.

EBITDA (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation, and Amortization) for the second quarter of 2014 was $41.8 million, an increase of 14.2% from EBITDA of $36.6 million in the same period of the prior year. For a detailed reconciliation of EBITDA, a non-GAAP measure, to its nearest GAAP equivalent, please see the financial tables at the end of this release.


Financial Condition

As of June 30, 2014, China XD Plastics had $132.8 million in cash and cash equivalents, $376.1 million in time deposits with commercial banks, $576.8 million in working capital (current assets minus current liabilities) and a current ratio (current assets divided by current liabilities) of 2.5. Stockholders' equity as of June 30, 2014 was $442.4 million, compared to $412.3 million as of December 31, 2013.

Restricted cash increased by 47.4% as a result of short-term bank deposits that are pledged as collateral for letter of credit and bills payable relating to purchase of raw materials. Inventories increased by 57.3% during the quarter as the Company purchased raw materials in anticipation of growing sales. Other non-current assets increased by 1,418.8% due to prepayments for equipment to be purchased for the Dubai plant. The Company paid down short-term loans as it utilized more long-term bank loans to support upcoming capacity expansion in Southwest China and Dubai. As a result, short-term loans decreased by 41.5% while long-term bank loans increased by US$162.4 million. Bills payable increased by 52.0% due to purchases from our domestic raw material suppliers. As of June 30, 2014, notes payable was US$148.5 million due to the issuance of US$150 million, 11.75% guaranteed senior notes due in 2019, net of discount.


Business Outlook and Guidance

Based on the Company's strong performance during the quarter and positive outlook for growing customer demand in the second half of the year, the Company reiterates its revenue guidance for 2014. The Company expects full-year sales to range between $950 million and $1.05 billion and net income to range between $100 million to $120 million. This forecast is based on constant exchange rates and the anticipated interest expense associated with both its long and short-term debt, and reflects the Company's current and preliminary view, which is subject to change.


Conference Call

China XD Plastics' management will host a conference call at 8:30 a.m. ET on Tuesday, August 12, 2014, to discuss its second quarter 2014 financial results. The conference call may be accessed by calling +1 (855) 298-3404 (for callers in the U.S.), +86-4001-200-539 (for mainland China callers) or +852-5808-3202 (for Hong Kong callers) and entering pass code 2535066.

A recording of the conference call will be available through August 19, 2014, by calling +1 (866) 846-0868 (for callers in the U.S.) and entering pass code 2535066.

A live webcast and replay of the conference call will be available on the investor relations page of the Company's website at http://www.chinaxd.net.


About China XD Plastics Company Limited

China XD Plastics Company Limited, through its wholly-owned subsidiaries, develops, manufactures and sells polymer composites materials, primarily for automotive applications. The Company's products are used in the exterior and interior trim and in the functional components of 24 automobile brands manufactured in China, including without limitation, AUDI, BMW, Toyota, Buick, Mazda, and VW Passat, Golf, and Jetta. The Company's wholly-owned research center is dedicated to the research and development of polymer composites materials and benefits from its cooperation with well-known scientists from prestigious universities in China. As of June 30, 2014, 300 of the Company's products have been certified for use by one or more of the automobile manufacturers in China. For more information please visit http://www.chinaxd.net.


Safe Harbor Statement

This announcement contains forward-looking statements within the meaning of the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. All statements other than statements of historical fact in this announcement are forward-looking statements, including but not limited to, the Company's ability to raise additional capital to finance the Company's activities; the Company's and its subsidiaries' ability to fully perform all of their obligations under the Notes transaction and other contractual obligations applicable to them; the effectiveness, profitability, and the marketability of its the ongoing mix shift to more advanced products; legal and regulatory risks; the Company's ability to execute its growth strategy and the effectiveness of its increased research and development spending; the future trading of the common stock of the Company; the Company's ability to operate as a public company; the period of time for which its current liquidity will enable the Company to fund its operations; general economic and business conditions; the volatility of the Company's operating results and financial condition; the Company's ability to attract or retain qualified senior management personnel and research and development staff; and other risks detailed in the Company's filings with the Securities and Exchange Commission and available on its website at http://www.sec.gov. These forward-looking statements involve known and unknown risks and uncertainties and are based on current expectations, assumptions, estimates and projections about the Company and the industry. The Company undertakes no obligation to update forward-looking statements to reflect subsequent occurring events or circumstances, or to changes in its expectations, except as may be required by law. Although the Company believes that the expectations expressed in these forward looking statements are reasonable, it cannot assure you that its expectations will turn out to be correct, and investors are cautioned that actual results may differ materially from the anticipated results.


Contacts:

China XD Plastics

Mr. Taylor Zhang
CFO (New York)
US Phone: +1 (212) 747-1118
Email: cxdc-ir@chinaxd.net

ICR

Mr. Gary Dvorchak, CFA
Gary Dvorchak, CFA
Senior Vice President
US Phone: +1 (310) 954-1123
China Phone: +86 138 1079 1408
Email: Gary.Dvorchak@icrinc.com



CHINA XD PLASTICS COMPANY LIMITED AND SUBSIDIARIES UNAUDITED CONDENSED CONSOLIDATED BALANCE SHEETS - June 30, 2014



December 31, 2013




US$



US$

ASSETS





Current assets:





Cash and cash equivalents




132,855,600




95,545,904

Restricted cash




20,184,964




13,708,971

Time deposits




376,078,406




281,343,641

Accounts receivable, net




191,208,084




282,320,819

Amounts due from related parties




8,060




225,752

Inventories




227,951,407




144,885,688

Prepaid expenses and other current assets




12,205,803




8,418,143

Total current assets




960,492,324




826,448,918

Property, plant and equipment, net




240,571,261




233,841,735

Land use rights, net




12,027,228




12,457,001

Other non-current assets




48,624,793




3,158,974

Total assets




1,261,715,606




1,075,906,628















LIABILITIES, REDEEMABLE CONVERTIBLE PREFERRED STOCKS AND STOCKHOLDERS' EQUITY

Current liabilities:







Short-term loans, including current portion of long-term bank loans




184,092,299




314,682,620

Bills payable




38,904,378




25,604,176

Accounts payable




130,504,697




122,457,396

Amounts due to a related party




54,710




-

Income taxes payable




7,224,484




18,631,698

Warrant liability




2,132,146




1,063,401

Accrued expenses and other current liabilities




20,813,116




55,893,004

Total current liabilities




383,725,830




538,332,295

Long-term bank loans, excluding current portion




162,365,723




-

Notes payable




148,491,833




-

Income taxes payable




9,054,968




8,224,057

Deferred income tax liabilities




18,035,495




19,428,706

Total liabilities




721,673,849




565,985,058








Redeemable Series D convertible preferred stock




97,576,465




97,576,465

Stockholders' equity:







Series B preferred stock




100




100

Common stock, US$0.0001 par value, 500,000,000 shares authorized, 49,140,906 shares and 47,896,133 shares issued, 49,119,906 shares and 47,875,133 shares outstanding as of June 30, 2014 and December 31, 2013, respectively




4,913




4,789

Treasury stock, 21,000 shares at cost




(92,694)




(92,694)

Additional paid-in capital




77,471,214




76,341,659

Retained earnings




352,880,048




311,047,337

Accumulated other comprehensive income




12,201,711




25,043,914

Total stockholders' equity




442,465,292




412,345,105

Commitments and contingencies




-




-

Total liabilities, redeemable convertible preferred stocks and stockholders' equity




1,261,715,606




1,075,906,628



CHINA XD PLASTICS COMPANY LIMITED AND SUBSIDIARIES

UNAUDITED CONDENSED CONSOLIDATED STATEMENTS OF COMPREHENSIVE INCOME





Three-Month Period Ended
June 30,



Six-Month Period Ended
June 30,




2014



2013



2014



2013




US$



US$



US$



US$










Revenues




264,208,995




202,150,358




487,789,670




373,117,929

Cost of revenues




(211,909,052)




(164,965,762)




(388,841,389)




(306,777,202)

Gross profit




52,299,943




37,184,596




98,948,281




66,340,727














Selling expenses




(135,625)




(47,218)




(257,953)




(109,992)

General and administrative expenses




(4,553,144)




(2,855,659)




(8,349,508)




(6,339,574)

Research and development expenses




(13,355,881)




(5,775,769)




(21,986,615)




(10,786,688)

Total operating expenses




(18,044,650)




(8,678,646)




(30,594,076)




(17,236,254)














Operating income




34,255,293




28,505,950




68,354,205




49,104,473














Interest income




3,454,649




1,470,113




6,490,014




2,539,717

Interest expense




(11,614,261)




(3,374,738)




(20,194,238)




(6,310,724)

Foreign currency exchange gains (losses)




406,479




877,423




(72,711)




1,366,616

Losses on foreign currency forward contracts




(934,765)




-




(934,765)




-

Change in fair value of warrants liability




(906,006)




400,007




(1,068,745)




420,331

Government grant




12,974




1,172




1,324,213




210,091

Total non-operating expense, net




(9,580,930)




(626,023)




(14,456,232)




(1,773,969)














Income before income taxes




24,674,363




27,879,927




53,897,973




47,330,504














Income tax expense




(4,837,703)




(7,073,314)




(12,065,262)




(12,073,036)














Net income




19,836,660




20,806,613




41,832,711




35,257,468














Earnings per common share:













Basic and diluted




0.30




0.32




0.64




0.55














Net Income




19,836,660




20,806,613




41,832,711




35,257,468














Other comprehensive income (loss)













Foreign currency translation adjustment, net of nil income taxes




1,346,532




3,758,011




(12,842,203)




4,639,287














Comprehensive income




21,183,192




24,564,624




28,990,508




39,896,755



CHINA XD PLASTICS COMPANY LIMITED AND SUBSIDIARIES

UNAUDITED CONDENSED CONSOLIDATED STATEMENTS OF CASH FLOWS





Six-Month Period Ended
June 30,




2014



2013




US$



US$

Cash flows from operating activities:





Net cash provided by operating activities




61,291,114




38,925,612








Cash flows from investing activities:







Proceeds from maturity of time deposits




259,984,756




56,618,325

Purchase of time deposits




(362,130,254)




(182,063,524)

Purchases of property, plant and equipment




(86,442,465)




(13,419,444)

Net cash used in investing activities




(188,587,963)




(138,864,643)








Cash flows from financing activities:







Proceeds from bank borrowings




422,150,363




226,906,170

Repayments of bank borrowings




(383,003,049)




(146,861,566)

Release of restricted cash




3,243,383




1,629,354

Placement of restricted cash as collateral for bank borrowings




(20,595,485)




(888,846)

Proceeds from the exercise of Series A investor warrants




596,740




Proceeds from issuance of the Notes




148,396,175




-

Payment of issuance costs of the Notes




(3,970,357)




-

Net cash provided by financing activities




166,817,770




80,785,112








Effect of foreign currency exchange rate changes on cash and cash equivalents




(2,211,225)




1,343,214

Net increase (decrease) in cash and cash equivalents




37,309,696




(17,810,705)








Cash and cash equivalents at beginning of period




95,545,904




83,822,602

Cash and cash equivalents at end of period




132,855,600




66,011,897








Supplemental disclosure of cash flow information:







Interest paid




12,985,268




4,476,797

Income taxes paid




23,029,798




11,108,922



CHINA XD PLASTICS COMPANY LIMITED

Reconciliation of Net Income to EBITDA

(Amounts expressed in United States dollars)




Three Months Period Ended



June 30



2014


2013

Net income


$19,836,660


$20,806,613

Interest expense


11,614,261


3,374,738

Income tax expense


4,837,703


7,073,314

Depreciation and amortization expense


5,549,705


5,348,440

EBITDA


41,838,329


36,603,105

SOURCE China XD Plastics Company Limited

Source: PR Newswire (August 12, 2014 - 7:30 AM EDT) "
4 Antworten
Avatar
12.08.14 22:32:42
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.499.304 von Popeye82 am 12.08.14 21:37:11Hallo Popeye,

den Annual Report schaut man sich am besten hier an:
http://www.sec.gov/cgi-bin/viewer?action=view&cik=1353970&ac…
Die reduzierten Netearnings sind zum größtenteil auf die Umstellung von Kurz auf Langfristigen Verbindlichkeiten zurückzuführen:


Das 300 Millionen Dollar Investment in die neue Fabric wird wohl erst nächstes Jahr durchschlagen. Ich muß aber zugeben, das ich bei CXDC die Details nicht so kenne, wie bei CGA.

Ich werde den größten Teil meiner 2000 aber langfristig halten. China und Auto das hat Zukunft.

Momentan hat CXDC noch ein P/E von 3.
3 Antworten
Avatar
13.08.14 00:22:33
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.488.270 von ibmisout am 11.08.14 19:36:18gut erkannt ;)
wäre hier auch gerne langfristig dringeblieben.
aber was bringt´s wenn man nicht weiss woran man ist.
evtl sind sie doch sauberer am ende als manche meinen.
Avatar
13.08.14 00:51:47
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.499.781 von ibmisout am 12.08.14 22:32:42
Hallo Ibmisout,

Weeenn meine Unsicherheit nicht wäre wie weit man den US gelisteten China Firmen trauen kann, oder nicht, wäre ich hier vielleicht, schon seit einiger Zeit, mit an Board.
Wenn hier 'alles mit rechten Dingen zugeht' dürfte die Aktie schätze ich langfristig sehr ordentliches Potenzial haben.
Ich wünsche euch das, traue mir aber nicht zu das einzuschätzen.

Gruß
P.
2 Antworten
Avatar
13.08.14 01:26:00
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.500.249 von Popeye82 am 13.08.14 00:51:47geht mir so wie dir inzwischen... werde vermutlich draußen bleiben
Avatar
13.08.14 10:03:09
Beitrag Nr. 108 ()
Hallo zusammen!

Frage: Was kann CXDC noch besser machen? Amerikanische Investoren sind groß eingestiegen, namhafte Investoren haben die Anleihe gezeichnet und für die Prüfung der Bücher wird als Auditor die anerkannte KPMG eingesetzt. Weiterhin haben sie einen breitgefächerten Kundenkreis mit bekannten Großfirmen, bieten mit Kunststoffen begehrte Produkte an, sind in der Vergangenheit stark expandiert und wollen dies auch in Zukunft tun.

Was unterscheidet eine CXDC von den chinesischen Solar- und Windkraftfirmen? Richtig: Der Aktienpreis.
Diese schreiben die letzten Jahre nur rote Zahlen und seht euch dort die Bewertung an. Was würden die wohl wert sein, wenn dort in ähnlicher Weise Geld verdient werden würde? Wie kann man denen trauen? Existieren diese überhaupt? Sind deren Zahlen ebenfalls gefälscht?
Avatar
13.08.14 10:22:42
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.500.249 von Popeye82 am 13.08.14 00:51:47>>“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”<<

Deshalb habe ich mich ja auf 3 Aktien konzentriert. Ich will die Furcht aus meinen Entscheidungen verbannen. Da ich ja wesentlich stärker in CGA involviert bin als in CXDC, habe ich aber trotzdem mehrfach Kontakt mit dem CFO und auch mit der IR Firma. Den SVP Gary Dvorchak, kenne ich bereits von Agria. Mit VW Deutschland habe ich auch Kontakt aufgenommen, die mich dann an VW China verwiesen, jeweils mit den zuständigen Ansprechpartnern. Gerade von VW bin ich echt beeindruckt. Ich hätte gedacht die sind arrogant und lassen mich an den Poller laufen.
Alle SA Aschuldigungen sind Lachnummern. Gibts irgendeinen Punkt den Du als valide betrachtest ?

Das Risiko einer IBM Bilanz, und das allgemeine Rückschlagpotential bei US Aktien ist unendlich höher. Net Tangible Assetts (Assets minus Bullshitmoney) ist bei minus 10 Milliarden !! Marktkapitalisierung liegt bei 180 Milliarden. Unglaublich !! Warum fallen die Amis nicht darüber her ?

CXDC hat eine Expansionsstrategie die auch auf ausländische Märkte setzt. Das gibt ebenfalls Sicherheit.

Bei CXDC wissen wir das KPMG der Auditor ist,

und folgende an der Emission der Anleihe beteigt sind:
China Minsheng Banking
UBS
Morgan Stanley
HSBC
Legal adviser to the issuer:
Maples & Calder
Shearman & Sterling
Han Kun
Legal adviser to the arrangers:
Simpson Thacher & Bartlett

Gestern wurde ebenfalls wieder 200.000 Aktien bei CXDC leerverkauft. Vermutlich als wir die 17% plus hatten, das kann ich aber leider nicht sehen, sondern nur das Tages Short volumen (mighty markets).

Deshalb meine Empfehlung. Bauch ausschalten !!!!!!!!!!
Avatar
18.08.14 18:31:04
Beitrag Nr. 110 ()
heute 10% rauf, bei normalisierten Umsätzen. Ich glaube wir haben das schlimmste überstanden und hoffe das die 7$ erreicht werden, im laufe der Woche.
Avatar
19.08.14 16:38:50
Beitrag Nr. 111 ()
Heute bereits die 7$ erreicht, dürfte nur eine FRage der ZEit sein wenn die alten höhen erreicht sind. Irgendwie verstehe ich den Free Flot nicht:


http://finance.yahoo.com/q/mh?s=CXDC+Major+Holders

Das bedeutet wohl das nur ein sehr geringer Teil von uns normalen Kleinaktionären gehalten wird. Ist das gut, oder schlecht ?



die 8,32 diese , oder nächste Woche ?
2 Antworten
Avatar
19.08.14 20:54:25
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.556.412 von ibmisout am 19.08.14 16:38:50so langsam hab ich das gefühl mit den "netten" news wurde dem ein oder anderen inestor ein dienst erwiesen. :eek:
war damals auch so ein gedanke....
1 Antwort
Avatar
19.08.14 21:56:26
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.559.205 von Boersiback am 19.08.14 20:54:25Ich habe mittlerweile ein etwas sicheres Gefühl wenn es um Anschuldigungen gegen Unternehmen wie CXDC geht. Das waren alles Lachnummern.
Komisch auch das MS nichts unternommen hat. Wir werden in den nächsten Wochen sehen welches Institut die Gelegenheit genutzt hat.
Ich habe jetzt doppelt soviel wie vorher und bin wieder im Plus.
Avatar
22.08.14 22:36:35
Beitrag Nr. 114 ()
ich hatte bei 10,8 rum verkauft und 6,19
dachte mir noch auf die 5 und dann wieder up... chart halt.. komisch wie oft das dann immer so läuft.
muss das konsequenter nutzen, ob man halten will kann man sich ja später noch überlegen.
die anschuldungen bisher scheinen doch nun nur heisse luft zu sein oder die gefälligkeit für einen fonds... so läufts halt...
4 Antworten
Avatar
25.08.14 22:57:18
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.590.081 von Boersiback am 22.08.14 22:36:35und bist Du jetzt investiert, oder nicht ?
Ich glaube CXDX wird gestätkt und immunisiert aus dieser Angelegenheit hervorgehen.
Ich habe ja mittlerweile 2000 Stück und weiß das ich noch viel Freude an dieser Aktie haben werde.
Mein Problem ist, das alle meine 3 China Investments momentan das Potential zur kurzfristigen Verdoppelung haben.
3 Antworten
Avatar
25.08.14 23:02:30
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.607.033 von ibmisout am 25.08.14 22:57:18nö bin nicht drin...
noch bin ich im schnott besser rausgekommen als der kurs ist... aber respekt. China XD scheint das komplett abzuschütteln.
wschon merwürdig wie flach man mit den anschuldigungen an XD herantrat... man meint echt das war die gefälligkeit für instis. :eek:
Avatar
26.08.14 02:05:57
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.607.033 von ibmisout am 25.08.14 22:57:18
Zitat von ibmisout: Mein Problem ist, das alle meine 3 China Investments momentan das Potential zur kurzfristigen Verdoppelung haben.


in wieweit "gäbe" es da Probleme?
1 Antwort
Avatar
26.08.14 13:20:29
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.607.351 von Popeye82 am 26.08.14 02:05:57sich entscheiden zu müssen, wo man seinen Schwerpunkt setzt.
Avatar
27.08.14 20:34:53
Beitrag Nr. 119 ()
http://static.squarespace.com/static/53f26523e4b0807b9eb0215…

Kursziel 20$. Sollte man lesen, ist gut recherchiert und informativ
3 Antworten
Avatar
27.08.14 20:45:00
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.627.055 von ibmisout am 27.08.14 20:34:53ja wie ich damals mit 20 $ :laugh: ...werds mir durchlesen, danke.
2 Antworten
Avatar
28.08.14 23:54:14
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.627.127 von Boersiback am 27.08.14 20:45:00wenn Du glaubst das sich der Wohlstand von West nach Ost verlagert, dann hast Du keine Chance und mußt Dich der Realitätt stellen,
Kennst Du einen Autohersteller der die letzten 5 JAhre in Deutschland/Europa in ein neues Werk investiert hat ?
1 Antwort
Avatar
09.09.14 19:25:52
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.639.742 von ibmisout am 28.08.14 23:54:14Despite its overseas listing on Nasdaq, automotive compounder China XD Plastics Co. Ltd. has been a fairly domestically focused manufacturer. Until now, that is.
The Harbin, China-based company is aiming to expand beyond China and establish manufacturing presence abroad. As a first step, XD is launching a compounding facility in Dubai, a strategic location that the company said will cover not only Asia but also Russia, Europe and the Middle East.
XD said it is in the process of registering the Dubai plant and ordering equipment. Production can start later this year or in early 2015.
The Dubai subsidiary, AL Composites Materials FZE, will be housed in an existing facility, XD paid about $600,000 for the plant and is spending $80 million to retrofit the infrastructure and add equipment.
Capacity of the Dubai plant will start small, between 5,000 and 10,000 metric tons per year, with an eye toward possible expansion down the road, said Taylor Zhang, chief financial officer. He added that the Dubai operation is expected to achieve high profit margins, in the range of 30-50 percent this year and next year.
Chairman and CEO Jie Han explained the decision to investors in a recent earnings call. “There are sufficient and ample availability of raw materials in the region,” he said, “And secondly, we do have a lot of international suppliers that have subsidiary operations in the region.”
Tax benefits are also part of the equation, Han noted, “There is zero taxation.”
Chief Operating Officer Qingwei Ma added that Dubai offers very convenient logistics, flexible currency, state-of-art custom facilities as well as access to global talent.
North America is another piece of XD’s global strategy, Han said. “We do have the intention to expand into North America, ideally in the United States, sometime in the future,” he said.
XD emphasized its positioning in the global market with what it called “high-end standardized products,” vs. the highly customized materials it supplies to Chinese molders. The company is targeting established and larger global customers, in contrast to the small and fragmented customer base it in China.
The standardized approach has generated success in XD’s direct sales in South Korea, where the company supplies mainly two product categories — nylon 66 and long chain nylon 12. XD claims the products are priced 10-30 percent lower than comparable international competition.
To illustrate its shift to high-end products, XD said it has ramped up R&D efforts to develop new products. The company expects to see some commercial success with polylactic acid in the third quarter and it’s also making progress with the testing of PEEK.
XD said it has evaluated other international locations such as Germany, and is still evaluating locations such as Singapore and India.
While overseas sales only represents 10 percent of XD’s total sales, Han said overseas market will represent 20 to 30 percent of annual growth in the near future.
XD projects its 2014 full year sales to be in the range of $950 million and $1.05 billion, with net profit between $100 million to $120 million.
Domestically, construction of XD’s Sichuan plant is due to begin this month and production is scheduled to start at the beginning of 2016.

http://www.plasticsnews.com/article/20140908/NEWS/140909938/…
Avatar
17.09.14 19:29:42
Beitrag Nr. 123 ()
Bin ja mal gespannt. Die meisten Ambulance Chaser,
hatten eine Deadline bis zum 15. September um einen "Lead Plaintiff " zu bestimmen.
Heute scheint endlich ein Boden gefunden zu sein.
Es gibt jetzt auch einen Research Report:
http://www.vertexresearch.net/reports

und hier noch eine Presentation:
http://cxdc.irpage.net/Investor%20Prez%20Feb%202014%20EN.pdf
2 Antworten
Avatar
24.09.14 22:22:50
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.806.143 von ibmisout am 17.09.14 19:29:42Bei CXDC ging es heute bei mäßigen Umsätzen um 8% nach oben. Ich glaube die Short Seller geben langsam auf. Die Anschuldigen im SA Artikel werden mittlerweile von allen als haltlos eingestuft. Wir dürfen uns jetzt auf die Quartalszahlen freuen.

1 Antwort
Avatar
25.09.14 09:30:21
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.868.449 von ibmisout am 24.09.14 22:22:50

Und die Burschen zocken weiter. Selbst Schuld
Avatar
21.10.14 17:22:05
Beitrag Nr. 126 ()
Kurs hat sich die letzten 2 Wochen stabilisiert und von seinen Tiefständen abgesetzt.
Hier das fand ich heute im Yahoo Board. Ähnliches wurde mir auch genatwortet. Ich glaube nach den neuesten Quartalszahlen könnte es soweit sein:

>>The following is an excerpt from some questions I asked the company about a buy back or dividend:
Thanks for your comments. Below are some answers to your questions:
1) What steps is the company taking to increase shareholder confidence?
1. Our board and senior management team are discussing the solutions intensively. It's just every big decision needs time because we are in concern of the whole investment community. As for the article, we've given a detailed response not only in the rebuttal press release but also in our 2014 Q2 earnings conference.
2. We've hired Shearman&Sterling to handle this case for us. Our legal representatives have had several back-and-forth emails with Bleecker Street. If you check out that Seeking alpha article you'll see Bleeker Street has removed many false parts of that article.
3. We've hired ICR to work on our crisis communications plan and press release plan for the rest of the year, so as to increase our media presence and transparency.
4. We've upgraded our corporate website especially the IR ones, posting all our financial data online for your convinience, and enhancing our communications with invetors by putting out the interation platform via which you reached us.

2) How does company plan to support the stock price?
Either stock buyback or small dividend, our board are discussing it and no method is off the table.

3) Why doesn't the company put out more news about it's progress (e.g. new contracts, updated guidance, new plant progress, etc.)?
We've already come up with a press release schedule to ramp up our efforts in corporate PR. From October, we aim to put out two press release per month.

Thank you for your care and support. Please feel free to reach us any more questions or suggestions or concerns.
Best regards,

--
Sandy Qin
Investor Relations Manager

China XD Plastics Company Ltd. (NASDAQ: CXDC)
500 5th Ave, Suite 960
New York, NY 10110
www.chinaxd.net

Email: cxdc-ir@chinaxd.net
Office: (212) 747-1118
Fax:(2 Less<<
Avatar
11.11.14 21:01:05
Beitrag Nr. 127 ()
Im July war die Short Seller Attacke. eigentlich war offensichtlich das alle Anschuldigungen haltlos sind. Am Donnerstags kommen die Zahlen. Werden wir einen ähnlich rasanten Anstieg wie beim letzten Mal sehen ?

2 Antworten
Avatar
16.11.14 02:14:13
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.290.992 von ibmisout am 11.11.14 21:01:05zahlen waren auf den ersten blick gut.
scheint tatsächlich so als hätten die amis da bewusst gespielt.
anschuldigungen um shorten zu können.

fällt immer mehr auf, dass die amis jegliche formalien in denfinanzmärkten aufgeben und gnadenlos spielen, incl lügen vorwürfe etc.
die finanzkrise hat offensichtlich alle hemmungen fallengelassen :eek:
1 Antwort
Avatar
16.11.14 19:32:06
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.331.723 von Boersiback am 16.11.14 02:14:13Ja, es ist wirklich traurig wie leicht die Menschen zu manipulieren sind.
Meine Buchempfehlung: "The Big Short", spannend geschrieben und gut erklärt, es geht um die Finanzkrise von 2008 und ist von einem Insider geschrieben.

Ich bin ja der Meinung das es besser ist in einige wenige Werte zu investieren, als überall mal kurz mitzuzocken. CXDC und CGA werden sich in den nächsten Wochen erholen.
Avatar
04.12.14 04:01:21
Beitrag Nr. 130 ()
China XD Plastics Hosts the 7th Annual Molecule +Macromolecular Materials Development Seminar - Dec 3, 2014
www.b2i.us/profiles/investor/NewsPDF.asp?b=2025&ID=74135&m=r…

"HARBIN, China, Dec. 3, 2014 /PRNewswire/ -- China XD Plastics Company Limited (NASDAQ: CXDC, "China XD Plastics" or the "Company"), one of China's leading specialty chemical producers engaged in the development, manufacture and sale of polymer composite materials primarily for automotive applications, today announced that it hosted the 7th Annual Molecule and Macromolecular Materials Development Seminar in Harbin, China on December 2 to December 3, 2014. The seminar reviewed the Company overall performance in 2014 and set goals for the Company's research and development effort in 2015, which is intended to build a solid foundation for the Company to optimize its product structure towards making more higher-value-added offerings, while broadening its high-end specialized composite overseas business.

This annual seminar hosted by the Company provides a forum for leading industry experts to review and evaluate the Company's research and development plans, especially in relation to the Chinese government's high priority industrial policies. Seminar attendees include city and provincial leaders, corporate executives, academics, scholars, specialists and researchers engaged in the macromolecular materials industry in China.

At this year's seminar, the experts reviewed the progress of China XD Plastics' R&D projects in 2014 and assessed its 17 completed projects. The experts appraised the Company's over 40 patent applications (three of which were licensed in 2014), and its 28 new OEM product certifications. The experts also reviewed the technology breakthroughs that enabled the Company to expand its product line from six categories to eleven sub-categories, as well as technology related to 3D printing materials and biodegradable materials. Notably, at the seminar the experts were satisfied with the Company's efforts in improving the customer experience in 3D printing, as well as the proactive refinement of its Chinese website (www.xdholding.com) to further attract a broader base of users in order to grow the business.

In addition, at the seminar the Company proposed its 2015 research model, the highlights of which are: 1) academics and scholars will assess R&D projects; 2) academic pioneers will lead the research process; and 3) partner consultants will finalize project cooperation with universities and institutions both in China and overseas. Research goals for 2015 include progress in engineering plastics, specialized engineering plastics, high-performance fiber composite materials, biodegradable plastics, functional masterbatch, thermoplastic elastomeric materials, 3D printing composite materials and fire-retardant materials. Besides serving the Company's principal industry of automotive, research objectives will cover advanced industries such as high-speed railway, shipping and aircraft, as well as complementary industries such as medical equipment, food packaging, 3D printing and electronic instruments.

Mr. Jie Han, Chief Executive Officer of China XD Plastics, commented, "We are pleased to see the scale of our seminar grow, with an increasing number of participating experts each year. Thanks to the reviews and evaluations by our seminar experts, we were able to accomplish breakthroughs in 3D printing materials and biodegradable plastics this year. The seminar this year featured a milestone for China XD Plastics as it was held as we are transitioning into more product categories. With the support of our academics, scholars, pioneers and R&D team, we were able to set goals for 20 exciting projects to help grow our business. Guided by government policy and led by the recently established New Materials Industry Association, we will accelerate our corporate transition, stimulate local economic growth and industry development, and enhance the general awareness and influence of new material industry."


About China XD Plastics Company Limited

China XD Plastics Company Limited, through its wholly-owned subsidiaries, develops, manufactures and sells polymer composite materials, primarily for automotive applications. The Company's products are used in the exterior and interior trim and in the functional components of 25 automobile brands manufactured in China, including AUDI, BMW, Toyota, Buick, Mazda, and VW Passat, Golf and Jetta. The Company's wholly-owned research center is dedicated to the research and development of polymer composite materials, and benefits from its cooperation with well-known scientists from prestigious universities in China. As of September 30, 2014, 311 of the Company's products have been certified for use by one or more of the automobile manufacturers in China. For more information please visit the Company's English website at http://www.chinaxd.net, and the Chinese website at http://www.xdholding.com/. "
2 Antworten
Avatar
05.12.14 01:05:15
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.484.172 von Popeye82 am 04.12.14 04:01:21Guten Abend ich habe mir die Aktie ein wenig genauer angeschaut. Die Quartals zählen der letzten Jahre sehen eigentlich gut aus und sie machen auch ordentliche Gewinn Steigerungen.

Warum ist die Aktie aber so steil down gegangen kann mir das jemand sagen ??

Wie seht ihr die Aktie für die Zukunft was steht denn noch alles so an?

Vielen Dank schonmal
1 Antwort
Avatar
07.12.14 22:51:09
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.494.846 von Waterdiver am 05.12.14 01:05:15Runter ist sie wegen den Short Seller Aktivitäten. Das übliche halt. Short interest steigt, dann kommt ein SA Artikel, dann die Ambulance Chasers,
dann bekommen die Zocker Angst und verkaufen, die Shorties decken sich ein.
Die Krönung währe dann ein Going Privat wegen des günstigen Kurses. Für uns dann zwar eine Verdoppelung aber der faire Wert sollte hier über 20$ sein.

Hier nochmal der Link zum SA Artikel.
http://seekingalpha.com/news/1838495-china-xd-plastics-refut…
Avatar
10.12.14 10:05:47
Beitrag Nr. 133 ()
Hi kann mir einer was genaueres zu der Sammelklage sagen gibt es da schon Ergebnisse ??
1 Antwort
Avatar
10.12.14 16:50:28
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Löschung auf Wunsch des Users
Avatar
11.12.14 22:13:00
Beitrag Nr. 135 ()
Woher kommt das plötliche Interessa an CGA. ? 80 Klicks ist recht viel. Wurde CXDC irgendwo erwähnt ?
1 Antwort
Avatar
23.01.15 16:47:51
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.551.540 von ibmisout am 11.12.14 22:13:00Ich bin hier seit einigen Wochen raus. Mir gefällt vor allem dies Morgan Stanley Beteiligung nicht. Vermutlich werden die den Kurs weiter fallen lssen, und irgendwann gibt es dann ein Angebot wie bei Yongye.
Ich werde aber bestimmt nochmal wieder einsteigen. Die Betrugsvorwürfe sind und bleiben ein Witz. Leider habe ich die gleichen Erfahrungen bei CGA gemacht. Ist ein Vorwurf erstmal im Raum dann geht es nach unten. Es muss dann einiges zusammenkommen.
Bei CGA hoffe ich das nach der Dividende am 31.1 und den Quartalszahlen, vermutlich zweite Februarwoche, ein neuer stabiler Aufwärtstrend beginnt.
Avatar
29.01.15 22:03:40
Beitrag Nr. 137 ()
CXDC sollte auf der langfristigen Beobachtungsliste bleiben. Ich glaube aber es geht erstmal weiter runter.

Plastics News: China XD to catch up on Sichuan project
For those of you who have been following the Sichuan project:

"Automotive compounder China XD Plastics Co. Ltd. (Nasdaq: CXDC) has been working on its fourth production base in Nanchong, Sichuan province since 2013. It broke ground on the 300,000-metric-ton facility in December 2013 and had aimed to complete the construction within two years (22 months to be exact). In other words, the plant would start production in 2015. But the project did not progress as originally planned.
In August 2014, in an earning call, CFO Taylor Zhang said the company failed to take into consideration the humid climate in Sichuan in its original CapEx planning. “The condition is pretty humid...that will affect the quality of our raw material and also the finish products,” he said. The company decided to address the issue by building additional steel cylinder storage. But that required additional $80 million on top of the $190 million XD had earmarked for the year. Zhang also said for 2015 it planned to spend $120 million on the project.
Zhang also blamed the local government handing over the land later than scheduled as well as poor land quality. Nevertheless, the company told investors the Sichuan project will become operational in early 2016.
In November, Chairman and CEO Han Jie reiterated the target of early 2016. It looks like the local government decided to give the project a nudge. According to government-run news outlet newssc.org, local official visited XD’s headquarters in the first week of the year, restating its willingness to create a business friendly environment and boost investors’ confidence. On Jan. 23, Han Jie and team met with the local government officials again, this time in Nanchong. Han said he’s confident in Nanchong’s growth and would accelerate the project. The total planned investment is 2.7 billion yuan ($435 million) including 72 production lines. XD has already paid 1.13 billion yuan ($180.7 million) for production equipment, and the plant is expected to reach “trial production condition” by December, the report said
2 Antworten
Avatar
02.03.15 16:34:24
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.928.379 von ibmisout am 29.01.15 22:03:40Short Interest stabil bei 2 Mio, Neuigkeiten gibt es scheinbar keine. Aber der Kurs scheint wohl seinen Boden gefunden zu haben. Deshalb vor den Zahlen 1000 Stück gekauft.

1 Antwort
Avatar
13.03.15 14:44:08
Beitrag Nr. 139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.217.975 von ibmisout am 02.03.15 16:34:24Heute nochmal gekauft. Montag gibt es die Zahlen. Ich glaube wir laufen heute noch bis 4,5$
Avatar
13.03.15 19:21:09
Beitrag Nr. 140 ()
und ab geht die Post :)
18 Antworten
Avatar
16.03.15 11:27:48
Beitrag Nr. 141 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.325.339 von ibmisout am 13.03.15 19:21:09Den Effekt der fallenden Rohstoffpreise kenne ich von CGA. Die Produzenten sichern sich die Rohmaterialien zu einem festen Preis. Das hat dann bei weiter fallenden Preisen einen nachteiligen Effekt. Aber wichtig ist das alles so kommt wie von der Firma vorher gesehen. Earnings und Umsatz oberhalb der Guidance.


China XD Plastics Announces Fourth Quarter and Fiscal Year 2014 Financial Results
- Achieves Top and Bottom Line Guidance -
- Full Year Revenue up 5.7% -
- Provides Fiscal 2015 Guidance -

HARBIN, China, March 16, 2015 /PRNewswire/ -- China XD Plastics Company Limited (NASDAQ: CXDC) ("China XD Plastics" or the "Company"), one of China's leading specialty chemical companies engaged in the development, manufacture and sale of polymer composite materials primarily for automotive applications, today announced its financial results for the fourth quarter and fiscal year ended December 31, 2014.
Full Year 2014 Financial Highlights

Revenue was $1,110.6 million, an increase of 5.7% from $1,050.8 million in 2013
Gross profit was $222.4 million, a decrease of 0.4% from $223.4 million in 2013
Gross profit margin was 20.0%, compared to 21.3% in 2013
Net income was $120.7 million, compared to $133.8 million in 2013
Total volume shipped was 341,520 metric tons, up from 339,602 metric tons in 2013
Fourth Quarter 2014 Financial Highlights

Revenue was $307.1 million, a decrease of 20.2% YoY and 2.7% sequentially
Gross profit was $58.1 million, a decrease of 36.4% YoY and 11.2% sequentially
Gross margin of 18.9% declined 490 basis points YoY and 180 basis points sequentially
Net income was $35.8 million, a decrease of 37.7% YoY and 17.1% sequentially
Total volume shipped was 96,086 metric tons, down 17.9% YoY but up 0.9% sequentially
"We are pleased with our results in 2014 considering the challenging conditions in China's automotive industry. We increased volume shipments, increased revenue, and diversified our product offering and customer base to position ourselves for future growth," said Jie Han, Chairman of the Board of Directors and Chief Executive Officer. "In 2014, vehicle sales in China grew by their lowest rate in over 20 years, pressuring auto makers and their suppliers to reduce costs up and down the supply chain. We responded quickly to changing demand from our China automotive customers by offering new lower-cost formulations of Polyamide (PA) products. Furthermore, benefiting from tax exemption, abundance of raw materials and logistics from our Dubai subsidiary, we increased sales to more customers outside of China and offered higher-margin products for automotive, high-end, appliances and electronics. In 2014, 12.6% of our sales were generated from outside of China, demonstrating our ability to execute on our diversification strategy."

Mr. Han continued, "We continue to see numerous opportunities to grow our business in carefully-selected markets. Our new Dubai facility, which is scheduled to be fully operational in the first half of 2015, will more effectively expand our reach into the Middle East, Europe and other parts of Asia. Similarly, our new Southwest China facility will enable us to further penetrate this fast-growing region of the domestic market once it is operational in the first half of 2016. Through our R&D efforts, we have added electronics, high-speed rail, 3D printing and biodegradable plastics to our product portfolio. In 2015, we will further refine our product mix in auto applications, and expect to gradually generate revenues from more diversified product offerings including electronics, biodegradable plastics, 3D printing, high-speed rail, as well as marine."
Fourth Quarter 2014 Results

Revenues for the fourth quarter of 2014 were $307.1 million, representing a year-over-year decrease of 20.2% from $384.6 million in the fourth quarter of 2013. Sales by volume decreased by 17.9% and average RMB selling price decreased by 2.1% year-over-year in the fourth quarter.

Gross profit for the fourth quarter of 2014 was $58.1 million, representing a 36.4% decrease from $91.4 million in the prior year period. Gross margin was 18.9%, compared to 23.8% in the fourth quarter of 2013. Gross margin decreased due to new lower-cost formulations of PA products developed in response to pricing pressure throughout the auto supply chain as a result of slower-than-estimated growth rate in the Chinese automotive industry, and the impact of spread compression resulting from falling market prices of certain products due to the significant decline in crude oil prices while the associated input materials had been procured at a higher unit cost before the decline in oil price. These factors were partially offset by high margin products sold in overseas markets and a reduction in average sales discounts applied to lower-end products sold in China (modified PP and ABS).

Premium products (mainly PA6, PA66, POM, PPO and plastic alloy) accounted for 75.8% of total revenues in the fourth quarter of 2014, compared to 72.4% in the prior year period. Sales to the Korean market accounted for 19.8% of total revenues. Sales to the Korean market primarily consisted of high-end modified PA66 and plastic alloys.

General and administrative (G&A) expenses were $6.8 million in the quarter, compared to $5.5 million in the same period of 2013, representing an increase of 23.6%, or $1.3 million. The growth was primarily due to increases of $2.0 million in payroll expense, $0.3 million in non-income tax expense, $0.2 million in professional fees and $0.2 million depreciation expense, partially offset by a decrease of $1.8 million in share-based compensation expense.

R&D expenses were $2.4 million during the quarter, compared to $5.3 in the same period of 2013. During the quarter, the Company recalibrated its R&D programs in response to shifting market conditions. The Company scaled down R&D by ending several projects early, while expanding our R&D efforts to applications in more diversified industries. As of December 31, 2014, the number of ongoing research and development projects was 96.

Operating income for the fourth quarter of 2014 was $48.6 million, or 15.8% of revenue, a decrease of 39.7% from $80.6 million, or 21.0% of revenue, in the prior year period. The decrease was due to the lower gross profit combined with higher selling and G&A expenses.

Net interest expense was $8.0 million for the quarter, compared to net interest expense of $1.9 million in the same period of 2013, primarily due to an increase of $4.7 million in interest payments resulting from the February 2014 guaranteed senior notes issuance, and $5.7 million in interest payments resulting from the bank loans used to fund capacity expansions in Southwest China and Dubai. Interest expense was partially offset by $2.4 million of interest income from time deposits.
Income tax expense was $1.7 million, representing an effective income tax rate of 4.5%, compared to an effective income tax rate of 9.5% in the third quarter of 2014. The decrease in effective income tax rate was mainly due to the preferential income tax rate of the Company's Sichuan subsidiary and exemption of income taxes in the Dubai subsidiary and greater portion of income before taxes from these subsidiaries in the fourth quarter, compared to that in the third quarter.

Net income for the fourth quarter of 2014 was $35.8 million, compared to $57.5 million for the same period of the prior year. Basic and diluted earnings per share were $0.54, compared to $0.89 per basic and diluted share in the fourth quarter of 2013.

Average number of shares used in the computation of basic and diluted earnings per share for the three months ended December 31, 2014 was 49.1 million, compared to 47.9 million in the prior year period.

EBITDA for the fourth quarter of 2014 was $53.8 million, a decrease of 39.4% from EBITDA of $88.8 million in the prior year period. For a detailed reconciliation of EBITDA, a non-GAAP measure, to its nearest GAAP equivalent, please see the financial tables at the end of this release.

Full Year 2014 Financial Results

For the fiscal year 2014, revenues were $1,110.6 million, representing an increase of 5.7% over revenues of $1,050.8 million in 2013. Revenue growth was driven by a 0.6% increase in sales volume and 5.3% increase in average RMB selling price. The increase in sales volume was primarily due to new business from the Korean market. The increase in ASP was driven by a shift in product mix to premium products.

Gross profit for the fiscal year 2014 was $222.4 million, down 0.4% from $223.4 million in 2013. Gross margin was 20.0% compared to 21.3% in 2013. Gross margin decreased primarily due to new lower-cost formulations of the Company's PA products developed in response to customer demand and the changing market conditions, and the impact of spread compression resulting from falling market prices of certain products due to the significant decline in crude oil prices while the associated input materials had been procured at a higher unit cost before the decline in oil price. These factors were partially offset by a shift in product mix to higher-margin products sold in overseas markets
Premium products accounted for 75.1% of total revenues in 2014, compared to 69.1% in the prior year. Sales to the overseas market accounted for 12.6% of total revenues in 2014. The average discount applied to list prices of lower-end PP and ABS products was 1.0%, compared to 5.8% in 2013.

General and administrative (G&A) expenses were $20.6 million in 2014, an increase of 26.4%, or $4.3 million, from $16.3 million in 2013. This increase is primarily due to increases of $3.1 million in payroll expense, $0.4 million in rental fees due to the business expansion, $0.4 million in professional fees and $0.2 million in fixed asset depreciation.

R&D expenses were $29.4 million in 2014, an increase of 38.0%, or $8.2 million, from $21.3 million in 2013, reflecting increased R&D activities on new products. The increase is primarily due to consumption of raw materials in various experiments for automotive and non-automotive applications. The majority of projects relate to modified plastics for automotive applications, while the balance apply to advanced fields such as marine, aircraft, high-speed rail, 3D printing, bio-plastics and medical devices. In 2014, the Company successfully launched 38 new automobile manufacturer-certified products (AMCP), which increased its total number of AMCP to 321.

Operating income was $171.7 million in 2014, a decrease of 7.5%, or $13.9 million, from $185.6 million in 2013. The decrease was due to lower gross profit, compounded by higher G&A and R&D expenses.

Net interest expense was $30.5 million in 2014, compared to net interest expense of $8.5 million in 2013. The increase is primarily due to an increase of $16.9 million in interest expense resulting from the notes issued on February 4, 2014, an increase of $9.3 million in interest expense resulting from the increase of bank loans to finance the Company's capacity expansion in Southwest China and Dubai. The average balance of short-term and long-term bank loans in 2014 was $373.7 million, compared to $238.4 million during the prior year. The average deposit balance in 2014 was $399.2 million, compared to $226.4 million during the prior year, resulting in an increase of $4.2 million in interest income, which partially offset the increase in interest expense.

Income tax expense was $18.3 million, representing an effective income tax rate of 13.1%, compared to an effective income tax rate of 25.9% in 2013. The decrease in effective income tax rate was mainly due to the preferential income tax rate of the Company's Sichuan subsidiary and exemption of income taxes for the Dubai subsidiary.

Net income for fiscal year 2014 was $120.7 million, compared to a net income of $133.8 million in the prior fiscal year.

Basic and diluted earnings per share were $1.85, compared to basic and diluted earnings per share of $2.08 in fiscal 2013.

Average number of shares used in the computation of basic and diluted earnings per share for fiscal year 2014 was 48.8 million, compared to 47.8 million in the prior fiscal year.

EBITDA for the fiscal year 2014 was $203.5 million, a decrease of 6.3% from EBITDA of $217.2 million in the prior fiscal year. For a detailed reconciliation of EBITDA, a non-GAAP measure, to its nearest GAAP equivalent, please see the financial tables at the end of this release.

Financial Condition

As of December 31, 2014, the Company had $45.5 million in cash and cash equivalents, $238.5 million in time deposits with commercial banks, $438.8 million in working capital (current assets minus current liabilities) and a current ratio (current assets divided by current liabilities) of 2.4. Stockholders' equity as of December 31, 2014 was $525.3 million, compared to $412.3 million as of December 31, 2013.

Cash and cash equivalents, restricted cash and time deposits decreased by 24.1% during the year as the Company paid down bank loans and increased investing activities, including investments in plant and equipment. Inventories increased by 72.4% to meet anticipated demand, especially those geographically located in more distant cities in the coming quarters. Prepayment to equipment suppliers increased significantly due to advances for equipment to be used in the Company's new facilities in Southwest China and Dubai.

Leveraging its cash flow generated from operation, the Company reduced its short-term bank loans by 68.3% to improve its financial stability. The Company took on long-term bank loans of $174.3 million to support its expansion in Southwest China and Dubai under a more stable capital structure. Accounts payable increased by 24.2% as a result of increase in inventories. Bills payable increased by 69.5% due to purchases of raw material to support inventory growth. As of December 31, 2014, non-current notes payable was $148.6 million, due to the issuance of 11.75% guaranteed senior notes due in 2019.

Business Outlook and Guidance

Based on the Company's consideration for slowing demand throughout the Chinese automotive supply chain and uncertainty of the impact of volatile crude oil prices on polymer composite materials in 2015, the Company projects revenue for fiscal 2015 to range between $960 million and $1.06 billion and net income to range between $100 million to $120 million. This forecast assumes constant exchange rates and anticipated interest expense associated with both its long and short-term debt, and reflects the Company's current and preliminary view of its business outlook in fiscal 2015, which is subject to change based on then actual circumstances.
17 Antworten
Avatar
16.03.15 11:35:28
Beitrag Nr. 142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.338.668 von ibmisout am 16.03.15 11:27:48HAbe gerade 700 Stück zu 4,62 in Frankfurt geordert. Das war 0,5 cent mehr als der Briefkurs. Aber bisher ist die Order nicht ausgeführt worden.
16 Antworten
Avatar
16.03.15 11:44:17
Beitrag Nr. 143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.338.746 von ibmisout am 16.03.15 11:35:28Tja, das ist so das Leid mit Frankfurt und Stuttgart. Wenn man außerhalb der NY Zeiten weniger gängige internationale Werte ordert, wird der Kurs mal eben angepasst.
2 Antworten
Avatar
16.03.15 11:55:22
Beitrag Nr. 144 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.338.851 von linkshaender am 16.03.15 11:44:17tatsache, gerade mal eben 10 cent hochgezogen.
1 Antwort
Avatar
16.03.15 12:05:11
Beitrag Nr. 145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.338.947 von ibmisout am 16.03.15 11:55:22Habe ich schon mehrfach festgestellt. Geldkurs war dann oft mein Gebot oder zumindest in der Nähe. Mache ich inzwischen nicht mehr außerhalb der NY-Zeiten.
Avatar
16.03.15 15:39:52
Beitrag Nr. 146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.338.746 von ibmisout am 16.03.15 11:35:28Aber bei dem aktuellen Kurs kann man nur von Glück sprechen, dass der Kauf nicht geklappt hat.
12 Antworten
Avatar
16.03.15 19:00:02
Beitrag Nr. 147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.341.428 von linkshaender am 16.03.15 15:39:52Ja, das hätte ich nicht gedacht. Was gibt es an dem Ergebnis zu meckern. Umsatz und Gewinn haben die Guidance des Management übertroffen. ICh glaube auch nicht das Aktionäre verkauft haben. Da haben bestimmt wieder short seller nachgeholfen.
11 Antworten
Avatar
16.03.15 19:25:57
Beitrag Nr. 148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.344.011 von ibmisout am 16.03.15 19:00:02Ich habe den Eindruck China ist aktuell out. Ein ähnliches Verhalten habe ich bei YY beobachtet. Nach super Zahlen zunächst kräftiger Anstieg, aber danach taumelt der Wert wie angeschossen zu Boden. Frage mich, wann es Zeit wird in China einzusammeln. Wenn Europa auch zu hoch bewertet ist, könnte wieder die Stunde von China schlagen.
10 Antworten
Avatar
16.03.15 21:01:09
Beitrag Nr. 149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.344.308 von linkshaender am 16.03.15 19:25:57CXDC ist im Nasdaq Golden Dragon Index. Das durchschnittliche KGV liegt dort bei 30. Also ein grundsätzliches Desinteresse sehe ich nicht. Es wird irgendwann jemand eine Glocke zum Einstieg läuten.
9 Antworten
Avatar
16.03.15 21:22:36
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.345.325 von ibmisout am 16.03.15 21:01:09Aber der Index dümpelt auch schon seit einem Jahr vor sich hin im Gegensatz zu DOW und DAX und bestätigt damit meine Ansicht. Ich hoffe, ich überhöre das Läuten nicht.
Avatar
16.03.15 21:38:10
Beitrag Nr. 151 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.345.325 von ibmisout am 16.03.15 21:01:09das eigentliche problem hier ist doch, daß der aktie gar nichts nutzt um inslaufen zu kommen. das misstrauen ist nunmal eingekehrt und es ist erstmal gar nicht wichtig ob alles so stimmt und sie absolut seriös sind. wüßte ich, dass es so ist, so würde ich trotzdem nicht kaufen. aus dem grund weil sie keiner haben will.

sehr zäääh.... beobachte nach wie vor die entwicklung. was sollen sie anderes machen als gute zahlen abliefern ?
wenn der markt ihnen nicht glaubt bzw sie nicht will wird´s schwer.
7 Antworten
Avatar
17.03.15 09:55:07
Beitrag Nr. 152 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.345.718 von Boersiback am 16.03.15 21:38:10Der Index ist auch nicht besser gelaufen. Aber innerhalb dieses Indexes gibt es starke Unterschiede in den Bewertungen. Das geht dort von KGV 2 bis 100.
Das ist mein jetziges Depot. Man kann also auch, obwohl meine 3 Investments alles anderes als einfach waren, im Plus bleiben.
Die letzten beiden guten Phasen gab es bei CGA im Sommer August September, der Spike hat für ein kleines Cabrio gereicht, und den habe ich auch realisiert. Bei CXDC gab es einen schönen Anstieg May Juni. Bin teilweise raus, konnte aber leider den Ausstieg bei 12$ nicht finden.

Die Glocke werden die meisten nicht hören. Wer kauft gerne wenn der Kurs schon 30% gelaufen ist ? Ich bleibe jetzt erstmal investiert und schaue ob die Fonds noch mehr CXDC kaufen. DEr Anteil der Instis liegt bei über 20%, das ist schon mal nicht schlecht. Investor Relation bei CXDC ist erstklassig.
6 Antworten
Avatar
17.03.15 21:01:05
Beitrag Nr. 153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.348.430 von ibmisout am 17.03.15 09:55:07man muss es halt traden, wie das meiste letztlich.
bin damals bei über 10 raus... glaub sogar 10,9 und den rest dann bei über 6 verkauft.
ich kenn solche steilen charts zur genüge. meistens hält´s nicht.
wobei ich dadurch auch mal was einiges zu früh verkauft hab

das risiko ist halt sehr hoch wenn ein chart in kurzer zeit stark steigt... ganz allgemein.
ist ja hier nicht mehr das problem. zumindest ist der chart einigermassen stabil.
5 Antworten
Avatar
18.03.15 13:29:29
Beitrag Nr. 154 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.355.465 von Boersiback am 17.03.15 21:01:05Scheinbar mögen die Investoren keine soliden Werte die regelmäßig Gewinne produzieren.
Hier ein Chart von einem anderen Chinesen aus der Halbleiterindustrie:


Bei CXDC sind wir jetzt Ende Dezember. ;)
3 Antworten
Avatar
18.03.15 15:49:31
Beitrag Nr. 155 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.361.201 von ibmisout am 18.03.15 13:29:29Habe gerade mochmal eine Antwort von IR zu einem nicht CXDC Thema bekommen. Es ist einfach Klasse wie der CFO, und die beiden IR Kontakte ihren Job machen. Für mich ist das immer ein wichtiger Punkt. Habe nochmal wieder gekauft.
Hier der Transcription Service von Seeking Alpha, auf Seite 5 kann man was zum Thema Dividende lesen.
http://seekingalpha.com/article/3005256-china-xd-plastics-cx…

Conference call answer to dividends.
Taylor Zhang - Chief Financial Officer

So for dividends he (Chairman) said today definitely the company we will do that. And so for share repurchase I think Chairman Han said, we think we are happy with our capital structure and any further share purchase we actually reduced the capital flows and which maybe negatively impact the liquidity of the stock.
2 Antworten
Avatar
18.03.15 16:56:11
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.362.881 von ibmisout am 18.03.15 15:49:31Die letzten Tage gab es ab Mittags (US Zeit) immer höhere Kurse.
Wir haben noch 2 Mio Short interest, Dividenden Announcement im Rücken.
1 Antwort
Avatar
26.03.15 20:35:16
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.363.772 von ibmisout am 18.03.15 16:56:11Gestern war die Shorties wieder fleißig, und wieder mal unternimmt das Unternehmen nicht. Warum bloß ?
http://regsho.finra.org/regsho-Index.html
Avatar
02.04.15 22:13:43
Beitrag Nr. 158 ()
CXDC kommt langsam in die Puschen. Letztes Jahr gab es einen guten Run auf die 13$
Avatar
07.07.15 17:41:17
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.355.465 von Boersiback am 17.03.15 21:01:05Bin mal mit 1000 Stück heute wieder eingestiegen. Die Daily Short Interest werden morgen zeigen das hier wieder stark manipuliert wurde.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
China XD Plastics Company Ltd. (CXDC) Index-Aufnahme