checkAd

Ist Oscar Pistorius schuldig? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 21.02.14 12:14:42 von
neuester Beitrag 28.11.14 18:19:08 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.02.14 12:14:42
Beitrag Nr. 1 ()
Der einbeinge Sprinter Oscar Pistorius muss sich ab dem 3. März in Südafrika der Anklage wegen Mordes stellen. Vor einem Jahr hat der Sportler seine Freundin durch die Badezimmertür erschossen. Er behauptet er hätte seine Freundin für einen Einbrecher gehalten. Es gibt jedoch einige Indizien, die dagegen sprechen. So z. B., dass ein Nachbar in der Tatnacht eine Streit der beiden gehört hatte und, dass Pistorius den durch den Schuss alarmierten Sicherheitsdienst wegschickte.
Ich persönlich kann's mir nur schwer vorstellen meine Freundin mit einem Einbrecher zu verwechseln. Und selbst wenn, hätte ich eine Waffe, dann würde ich erstmal rufen: "Waltraut, bist du's?". Oder vielleicht auch die Polizei rufen. Auf jeden Fall würde ich nicht mal so eben drauf los schießen.
Avatar
21.02.14 12:17:28
Beitrag Nr. 2 ()
Avatar
21.02.14 12:20:19
Beitrag Nr. 3 ()
Pistorius ist der Mann ohne Beine............no legs
Avatar
21.02.14 12:21:10
Beitrag Nr. 4 ()
Oscar Leonard Carl Pistorius, auch bekannt als Fastest man on no legs und Blade Runner, ist ein südafrikanischer Sprinter und Weltrekordhalter, dem bei seiner Geburt durch eine Fehlbildung die Wadenbeine und die äußere Seite der Füße fehlten.

Quelle Wikileaks
Avatar
21.02.14 17:59:21
Beitrag Nr. 5 ()
Nach deutschem Recht wäre seine Schutzbehauptung mit der Personenverwechslung strafrechtlich irrelevant:

http://de.wikipedia.org/wiki/Error_in_persona
1 Antwort
Avatar
25.02.14 13:59:21
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.503.949 von DerStrohmann am 21.02.14 17:59:21Haste so 'nen Artikel auch nochmal zum südafrikanischen Recht? Würde gern mal wissen wie es dort mit dem Waffenbseitz aussieht.
Avatar
14.03.14 12:37:00
Beitrag Nr. 7 ()
"Die detailreichen Schilderungen sind zu viel für den Angeklagten: Als der Gerichtsmediziner den Zustand der Erschossenen Reeva Steenkamp beschreibt, bricht der Paralympics-Läufer körperlich zusammen."

http://www.sueddeutsche.de/panorama/mordprozess-gegen-profis…


Naja, das überzeugt mich nicht von seiner möglichen Unschuld.
Vielleicht hat er auch einfach zu viel gedoped und die Nebenwirkungen nicht vertragen.
Avatar
28.03.14 19:35:15
Beitrag Nr. 8 ()
Er hat durch die Badezimmertür ausschließlich Schüsse auf jemanden abgegeben, der auf dem Klo saß. Ein Einbrecher?
Avatar
29.03.14 15:50:04
Beitrag Nr. 9 ()
Jetzt muß er bloß noch behaupten, daß sich die Schüsse in der Aufregung unbeabsichtigt gelöst hätten, dann kommt er straffrei davon.
So haben es auch die Polizisten gemacht, die auf der Jagd nach dem Verbrecher Dieter Zurwehme durch eine geschlossene Hoteltür den harmlosen Urlauber Friedhelm Beate "versehentlich" abgeknallt haben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedhelm_Beate
Avatar
16.04.14 16:12:55
Beitrag Nr. 10 ()
Die ersten 24 Verhandlungstage sind durch. Die Verhandlung wurde gerade, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, bis Anfang Mai vertagt. Ein geplantes Urteil am 16. Mai wird dadurch unwahrscheinlich.

Den aktuellen Stand zur Verhandlung kann man hier nachlesen: http://www.sueddeutsche.de/panorama/paralympics-sprinter-vor…

Der Staatsanwalt Gerrie Nel, der auch den Beinamen "der Pitbull" trägt, hatte Pistorius mit seiner offensiven Verhörweise mehrmals in die Enge getrieben. Darunter hat die Glaubwürdigkeit des Sportlers stark gelitten.
Avatar
21.10.14 10:51:06
Beitrag Nr. 11 ()
Live-Ticker zur Strafmaß-Festsetzung Entscheidung in Pretoria: Fünf Jahre Gefängnis für Oscar Pistorius

http://www.focus.de/panorama/welt/live-ticker-zur-strafmass-…

bei guter Führung kann er eher nach Hause gehen...............
hat echt Glück der Bloodrunner
Avatar
28.11.14 18:19:08
Beitrag Nr. 12 ()
ich glaube auch er war es - und die jetzige Strafe ist lachhaft. Schlimm für alle Beteiligten, wenn jemand so ungeschoren davon kommt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Ist Oscar Pistorius schuldig?