DAX-1,13 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,35 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 14.08.2014 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.957,50
11:43:33
Deutsche Bank
-1,13 %
-148,11 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zitat von Janusblick:
Zitat von Lord_Feric: ...

Dann wissen wir ja, bei wem Poroschenko gelernt hat... :p


Hoffentlich lernst Du auch mal was. Wenn dein Freund Putler nach Bremen kommt
und du deine Fa, Haus usw an die neuen Herrn freiwilig übertragen hast, dann
wirds du das auch begreifen. Nur gut gemeint.
Frag mal Casino was das Wort Reket auf Deutsch bedeutet, dann weisst Du was ich meine.


Keine Sorge, der hat kein Interesse an Bremen...

Fakt ist, daß der kriegssüchtige Schokoladenfabrikant keine Verhandlungslösung gesucht hat - vom Tag seiner Wahl an spricht nur das Militär, Deeskalation ist ihm völlig fremd...

Ich bin grundsätzlich auf keiner Seite, ich mache mir ein Bild aus den Fakten, und die besagen, daß beide Seiten Interessen haben - Du als national gesinnter Ukrainer hast da einfach nicht den Abstand zu, um diese Situation neutral zu bewerten...
Zitat von privatboerse: Short im Dax zu 9239 mit CR22L2 zu 1,3
Der fliegt allerdings wenn wir über die 9270 gehen.


Würde gerne deine Meinung wissen zu der Inverse SKS was Lord angesprochen hat.
Bedanke mich in vorraus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.234 von Hiobsbote am 14.08.14 18:01:51Wenn ich zu nem Beitrag grad mal 4 Buchstaben zusammen bringen würde, dann würde mich es auch nerven....Denk
so, mal schnell 2 Cent short einkassiert, 6.500 Stück mit PA6FKJ.
Haltedauer nur 70 Sekunden, deswegen konnte ich nicht live posten...
US-Präsident Obama wird in wenigen Augenblicken ein Statement geben. Thema unbekannt. Link


.

vor 1 Min (18:17) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.282 von bettelmann1 am 14.08.14 18:06:36mal sporties thread checken - zur gesundheit :)
Zitat von GandhiAB: US-Präsident Obama wird in wenigen Augenblicken ein Statement geben. Thema unbekannt. Link


.

vor 1 Min (18:17) - Echtzeitnachricht


na Hauptsache, Osama spricht.
Thema ist doch nebensächlich...

:laugh::laugh::laugh:
Zitat von steigenderengel: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

Ukraine: Der Verteidigungsminister der Separatisten Strelkov ist zurückgetreten
vor < 1 Min (17:33) - Echtzeitnachricht


eine andere Lösung für ihn wäre angemessener gewesen
Zitat von GandhiAB: US-Präsident Obama wird in wenigen Augenblicken ein Statement geben. Thema unbekannt. Link


.

vor 1 Min (18:17) - Echtzeitnachricht


Wahrscheinlich stellt er offiziell fest, daß Hillary eine intrigante Kuh ist :laugh:
Putin: Viele europäische Staatschefs wollen die Sanktionen beenden.

.

vor < 1 Min (18:21) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.468 von Lord_Feric am 14.08.14 18:21:04lebt die noch?..:confused:
Zitat von GandhiAB: lebt die noch?..:confused:


Die will doch Präsidentin werden.:)
Zitat von GandhiAB: lebt die noch?..:confused:


Spass??
Oder bist Du tatsächlich so auf der hohe der Zeit??:confused:
Zitat von PaulMartha: mal sporties thread checken - zur gesundheit :)


was sagt er denn zu brent?
Zitat von Angie07:
Zitat von GandhiAB: lebt die noch?..:confused:


Spass??
Oder bist Du tatsächlich so auf der hohe der Zeit??:confused:


ich weiß nicht... letztes Mal sah sie nicht mehr so gut aus....



:laugh:
Zitat von prof19: Putin: Viele europäische Staatschefs wollen die Sanktionen beenden.

.

vor < 1 Min (18:21) - Echtzeitnachricht



Netter Versuch gemäß "teile und herrsche"
Zitat von bettelmann1:
Zitat von PaulMartha: mal sporties thread checken - zur gesundheit :)


was sagt er denn zu brent?


es brennt! :D
Zitat von GandhiAB:
Zitat von Angie07: ...

Spass??
Oder bist Du tatsächlich so auf der hohe der Zeit??:confused:


ich weiß nicht... letztes Mal sah sie nicht mehr so gut aus....

Bild

:laugh:


Bitte heute keine Fotos von hübschen Frauen mehr.:laugh:
Zitat von Baerenjaeger:
Zitat von prof19: Putin: Viele europäische Staatschefs wollen die Sanktionen beenden.

.

vor < 1 Min (18:21) - Echtzeitnachricht



Netter Versuch gemäß "teile und herrsche"


ist doch vollkommen vernünftig, was haben wir in Deutschland von den Sanktionen? keinen Vorteil, aber nur Nachteil.
Also: warum sollen wir das machen? Sag mir einen guten Grund.
Langsam schlaf ich ein beim schauen auf den Chart. Seit 13.00h nur minimale Veränderungen. Selbst scalpen lohnt nicht außer man setzt 60.000 für 5 pips.
Zitat von Janusblick:
Zitat von privatboerse: Short im Dax zu 9239 mit CR22L2 zu 1,3
Der fliegt allerdings wenn wir über die 9270 gehen.


Würde gerne deine Meinung wissen zu der Inverse SKS was Lord angesprochen hat.
Bedanke mich in vorraus.

ich vermute Du meinst diesen Post.
...

Dazu habe ich mal ein Bildchen gemalt.


Falls dies eintritt, dann ist dazu die mögliche Triggermarke die 9260 und das mögliche Kursziel die 9520 bis 9550

Daher liegt mein Stop für meinen eingegangenen Short auch bei 9270.
Und wenn es bis 21:15 in USA nicht anfängt zu rutschen, dann fliegt mein OS heute noch.
Zitat von AllezBaisse:
Zitat von bettelmann1: ...

was sagt er denn zu brent?


es brennt! :D


also mein long ist schon im plus
Zitat von IvyMike:
Zitat von Lord_Feric: was Putin in den letzten Monaten geschluckt hat...


Eher in den letzten Jahren.
Russland hat es klaglos die Westintegration des vereinigten Deutschlands akzeptiert, hat hingenommen, dass Gebiete sich losgesagt haben, die Jahrhunderte lang zu ihnen gehörten. Diese haben sich dann zum Teil mit dem gesamten ehemaligen Ostblock in die EU/Nato begeben.
Mit der Ukraine war dann einfach die rote Linie überschritten.


Ich bin ja immer dafür, die Dinge aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Viele verstehen ja nicht, was die Russen so angestachelt hat.

Als die EU und die USA die Maidan-Bewegung unterstützt haben, da war der Knackpunkt. Davor war die Ukraine ein bisschen Russland zugewandt, ein bisschen Europa. Neutrales Terrain. Was dann mit dem Maidan passiert ist, hat Putin wahrscheinlich so interpretiert: "Jetzt wird die EU aggressiv und will die Ukraine endgültig auf seine Seite ziehen, sie sich einverleiben. Damit steht sie, im Hintergrund die USA lauernd, direkt vor Russland mit einem langen Grenzgebiet. Das ist eine Gefahr für uns."

Der Puffer zwischen dem Westen und Russland war für Putin dahin. Tatsächlich ist es ja auch so gekommen. Die heutige ukrainische Führung ist einseitig nach Westen hin orientiert. Aus seiner Sicht war der WESTEN aggressiv, was dann folgte, war aus seiner Sicht eine notwendige REAKTION.

Indem Putin nun die Ostukraine mit ihren Abspaltungstendenzen unterstützt, will er ein verloren gegangenes Gleichgewicht wiederherstellen. Würde die Ostukraine sich abspalten, dann sähe er einen wiederhergestellten Puffer. Ich glaube nicht, dass er das Gebiet wirklich einverleiben würde, sondern es allenfalls als autonomes Gebiet und damit als Pufferzone betrachten würde.
Zitat von Aether: Langsam schlaf ich ein beim schauen auf den Chart. Seit 13.00h nur minimale Veränderungen. Selbst scalpen lohnt nicht außer man setzt 60.000 für 5 pips.


seit 16.30 Uhr würde ich Dir recht geben, seit 13 Uhr finde ich dagegen nicht...
Zähe Angelegenheit und die Hunde wollen raus. Noch ist bisschen Sonne.

Ich setze meinem Long (derzeit ganz knapp im Plus) eine Frist bis 18:45 Uhr. Wenn bis dahin nichts deutlich wird, geh' ich manuell raus ...

Zitat von bettelmann1:
Zitat von AllezBaisse: ...

es brennt! :D


also mein long ist schon im plus


und zwar 25 punkte
Zitat von Joe_Montana: so, mal schnell 2 Cent short einkassiert, 6.500 Stück mit PA6FKJ.
Haltedauer nur 70 Sekunden, deswegen konnte ich nicht live posten...


Das läuft heute wieder wie gestern - Bisserl rauf, Bisserl runter, mit dickem Einsatz viel Profit ;)
Zitat von prof19:
Zitat von Baerenjaeger: ...


Netter Versuch gemäß "teile und herrsche"


ist doch vollkommen vernünftig, was haben wir in Deutschland von den Sanktionen? keinen Vorteil, aber nur Nachteil.
Also: warum sollen wir das machen? Sag mir einen guten Grund.


Und wenn es nur dazu dient, Einigkeit zu demonstrieren nach dem Motto: Bis hierhin und nicht weiter.
Ich hoffe aber, dass es mehr bewirkt und Russland/Putin seine "Heim ins Reich"-Handlungen unter Einsatz russischer Soldaten unterlässt.

Dafür zahle ich gerne.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.639 von bettelmann1 am 14.08.14 18:37:26kleinvieh macht auch mist - viel
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.663 von bettelmann1 am 14.08.14 18:39:36aber hurtig :laugh:
http://www.ksdk.com/story/news/local/2014/08/14/president-ob…

Brandie Piper, KSDK 11:18 a.m. CDT August 14, 2014

EDGARTOWN, Mass. - President Barack Obama will make a statement about the unrest in Ferguson at 11:40 a.m. CDT.

Polizei und Demonstration in USA, nicht relevant für die Börse
MSNBC: Der Bürgerrechtler John Lewis drängt US-Präsident Obama den Ausnahmezustand in Ferguson auszurufen.

.

vor 1 Min (18:40) - Echtzeitnachricht
Zitat von Die_Tiefflugaktie:
Zitat von IvyMike: ...

Eher in den letzten Jahren.
Russland hat es klaglos die Westintegration des vereinigten Deutschlands akzeptiert, hat hingenommen, dass Gebiete sich losgesagt haben, die Jahrhunderte lang zu ihnen gehörten. Diese haben sich dann zum Teil mit dem gesamten ehemaligen Ostblock in die EU/Nato begeben.
Mit der Ukraine war dann einfach die rote Linie überschritten.


Ich bin ja immer dafür, die Dinge aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Viele verstehen ja nicht, was die Russen so angestachelt hat.

Als die EU und die USA die Maidan-Bewegung unterstützt haben, da war der Knackpunkt. Davor war die Ukraine ein bisschen Russland zugewandt, ein bisschen Europa. Neutrales Terrain. Was dann mit dem Maidan passiert ist, hat Putin wahrscheinlich so interpretiert: "Jetzt wird die EU aggressiv und will die Ukraine endgültig auf seine Seite ziehen, sie sich einverleiben. Damit steht sie, im Hintergrund die USA lauernd, direkt vor Russland mit einem langen Grenzgebiet. Das ist eine Gefahr für uns."

Der Puffer zwischen dem Westen und Russland war für Putin dahin. Tatsächlich ist es ja auch so gekommen. Die heutige ukrainische Führung ist einseitig nach Westen hin orientiert. Aus seiner Sicht war der WESTEN aggressiv, was dann folgte, war aus seiner Sicht eine notwendige REAKTION.

Indem Putin nun die Ostukraine mit ihren Abspaltungstendenzen unterstützt, will er ein verloren gegangenes Gleichgewicht wiederherstellen. Würde die Ostukraine sich abspalten, dann sähe er einen wiederhergestellten Puffer. Ich glaube nicht, dass er das Gebiet wirklich einverleiben würde, sondern es allenfalls als autonomes Gebiet und damit als Pufferzone betrachten würde.


SO sieht eine neutrale Einschätzung der Sachlage aus ;)

Dazu muß man kein "Putin-Versteher" sein, sondern nur die politischen Mechanismen etwas durchschauen. Da ich davon ausgehe, daß auch unsere westlichen Poltiker nicht alle strunzdumm sind, werden die es auch wissen. Die logische Folge daraus ist, daß gewisse Kräfte im Westen diese Eskalation ganz bewusst herbeigeführt haben und wünschen...
Im Dow zeichnet sich ein glasklares Unentschieden ab. Bis 22 Uhr ab ins Elfmeterschießen?


Ukraine: Nach Igor Strelkov tritt nun auch Valery Bolotov, Verteidigungsminister der Republik Luhansk, aufgrund von Kriegsverletzungen zurück.
vor 5 Min (18:37) - Echtzeitnachricht
Zitat von privatboerse: Daher liegt mein Stop für meinen eingegangenen Short auch bei 9270.
Und wenn es bis 21:15 in USA nicht anfängt zu rutschen, dann fliegt mein OS heute noch.


Rechnen ist irgendwie nicht meins...:laugh:

Bereich um 9600 wäre das Ziel

9260 - 8900 = 350P

9260 + 350P = 9610
Zitat von R32: Das läuft heute wieder wie gestern - Bisserl rauf, Bisserl runter, mit dickem Einsatz viel Profit ;)


na ja, inkl. dem overnight Trade von gestern abend hab ich 4 mal zugeschlagen heute, insgesamt knapp 380 EUR Gewinn.

Nicht preisverdächtig, aber ohne grosses Risk die Kohlen kassiert heute (vom overnight mal abgesehen, der hatte schon gewisses Risk)...

:lick:
Zitat von Die_Tiefflugaktie:
Zitat von IvyMike: ...

Eher in den letzten Jahren.
Russland hat es klaglos die Westintegration des vereinigten Deutschlands akzeptiert, hat hingenommen, dass Gebiete sich losgesagt haben, die Jahrhunderte lang zu ihnen gehörten. Diese haben sich dann zum Teil mit dem gesamten ehemaligen Ostblock in die EU/Nato begeben.
Mit der Ukraine war dann einfach die rote Linie überschritten.


Ich bin ja immer dafür, die Dinge aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Viele verstehen ja nicht, was die Russen so angestachelt hat.

Als die EU und die USA die Maidan-Bewegung unterstützt haben, da war der Knackpunkt. Davor war die Ukraine ein bisschen Russland zugewandt, ein bisschen Europa. Neutrales Terrain. Was dann mit dem Maidan passiert ist, hat Putin wahrscheinlich so interpretiert: "Jetzt wird die EU aggressiv und will die Ukraine endgültig auf seine Seite ziehen, sie sich einverleiben. Damit steht sie, im Hintergrund die USA lauernd, direkt vor Russland mit einem langen Grenzgebiet. Das ist eine Gefahr für uns."

Der Puffer zwischen dem Westen und Russland war für Putin dahin. Tatsächlich ist es ja auch so gekommen. Die heutige ukrainische Führung ist einseitig nach Westen hin orientiert. Aus seiner Sicht war der WESTEN aggressiv, was dann folgte, war aus seiner Sicht eine notwendige REAKTION.

Indem Putin nun die Ostukraine mit ihren Abspaltungstendenzen unterstützt, will er ein verloren gegangenes Gleichgewicht wiederherstellen. Würde die Ostukraine sich abspalten, dann sähe er einen wiederhergestellten Puffer. Ich glaube nicht, dass er das Gebiet wirklich einverleiben würde, sondern es allenfalls als autonomes Gebiet und damit als Pufferzone betrachten würde.


Sie haben die Maidan Kundgebungen nicht unterstützt, sondern initiiert!
Die Regierung war rechmäßig gewählt (ob sie gut oder schlecht war, sei mal dahingestellt) und wurde in einem Putsch gestürzt!
Außerdem wurde Russland zu Zeiten der Deutschen Wiedervereinigung garantiert, dass es keine NATO-Osterweiterungen geben wird. Das war die Bedingung, dass Gorbatschow damals der Wiedervereinigung zugestimmt hatte.
Wenn schon, dann bitte fair diskutieren!
Zitat von Baerenjaeger:
Zitat von prof19: ...

ist doch vollkommen vernünftig, was haben wir in Deutschland von den Sanktionen? keinen Vorteil, aber nur Nachteil.
Also: warum sollen wir das machen? Sag mir einen guten Grund.


Und wenn es nur dazu dient, Einigkeit zu demonstrieren nach dem Motto: Bis hierhin und nicht weiter.
Ich hoffe aber, dass es mehr bewirkt und Russland/Putin seine "Heim ins Reich"-Handlungen unter Einsatz russischer Soldaten unterlässt.

Dafür zahle ich gerne.


Die Amis machen in ihrem Einflussbereich auch ne Menge Mist, das geht mich alles nichts mehr an, da kommt auch meist nur Unfrieden dabei raus. In der Ukraine ist ein seltsamer Nationalstolz ausgebrochen, wo doch so viele Verflechtungen und persönliche Beziehungen zu den Russen bestehen. Das geht weder die Angelsachsen noch uns etwas an. Dafür zahle ich keinen cent.
Zitat von IvyMike:
Zitat von Lord_Feric: was Putin in den letzten Monaten geschluckt hat...


Eher in den letzten Jahren.
Russland hat es klaglos die Westintegration des vereinigten Deutschlands akzeptiert, hat hingenommen, dass Gebiete sich losgesagt haben, die Jahrhunderte lang zu ihnen gehörten. Diese haben sich dann zum Teil mit dem gesamten ehemaligen Ostblock in die EU/Nato begeben.
Mit der Ukraine war dann einfach die rote Linie überschritten.



Es sollte doch selbstverständlich sein, dass souveräne Staaten sich "lossagen" können. Diese Staaten sind nicht Eigentum Russlands!
Zitat von Joe_Montana:
Zitat von GandhiAB: US-Präsident Obama wird in wenigen Augenblicken ein Statement geben. Thema unbekannt. Link


.

vor 1 Min (18:17) - Echtzeitnachricht


na Hauptsache, Osama spricht.
Thema ist doch nebensächlich...

:laugh::laugh::laugh:


na wenn der spricht, dann gehts aber wieder schneller down als uns lieb ist :look:
Zitat von bettelmann1:
Zitat von PaulMartha: ziel 87 oder so mal selber gucken

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1190973-1731-174…


danke :-)
werde meine investition überdenken


nachkauf gestrichen
aber einen kleinen rebound könnte ich mir vorstellen
so ca. bis 103 mind.
Zitat von Angie07: Außerdem wurde Russland zu Zeiten der Deutschen Wiedervereinigung garantiert, dass es keine NATO-Osterweiterungen geben wird. Das war die Bedingung, dass Gorbatschow damals der Wiedervereinigung zugestimmt hatte.


dies ist in der Tat so.
Für mich eines der Hauptargumente, wenn man Putin verstehen will.

Rechtfertigt sein Vorgehen natürlich nicht, logo, aber es hilft, seine Sichtweise zu verstehen.

Er sieht ganz einfach seine Felle wegschwimmen....
Die Fed hat für $1,792 Mrd Staatsanleihen mit Laufzeitende zwischen 2019 und 2020 gekauft
17:04 - Echtzeitnachricht




Zentralbank Madrid: Die Staatsschulden sind im Juni um €30,3 Mrd auf €1.007 Mrd gestiegen und haben somit eine neues Rekordhoch erreicht sowie erstmals die Grenze von einer Billion überschritten
16:52 - Echtzeitnachricht

Schulden = Geld

Zitat von privatboerse:
Zitat von Janusblick: ...

Danke Dir für deine Einschätzung. War erst Nachmittag da und nur kurz überflogen.
Zitat von privatboerse:
Zitat von privatboerse: Daher liegt mein Stop für meinen eingegangenen Short auch bei 9270.
Und wenn es bis 21:15 in USA nicht anfängt zu rutschen, dann fliegt mein OS heute noch.


Rechnen ist irgendwie nicht meins...:laugh:

Bereich um 9600 wäre das Ziel

9260 - 8900 = 350P

9260 + 350P = 9610


ich gebs auf für heute.....:cry:
es ist doch ganz einfach zu rechnen, 360P sind es und damit die 9620

Das wäre so eine einfache Bestimmung des Ziels, falls wir über 9260 ausbrechen sollten.
überlege immer noch, ein paar Cent short mit dem PA6FKJ zu erbeuten, aber das Risk wird mir langsam zu hoch. Nachher plätschert es dahin und die 22 Uhr kommen näher...

Was meint ihr?
ach Jungs, ich bin raus für heute.
Hab kein gutes Gefühl und bleibe lieber an der Seitenlinie.

Werde mir gleich mal 2 Folgen "Auf Achse" ansehen, kennt ihr das noch?
Franz Meersdonk? Günther Willers?
:laugh:

Läuft wieder Mittwochs nachts im SWR und wir können hier 30 Stunden zurückspulen im TV...

Heute Folgen 18 und 19 in Südafrika und Botswana...
:laugh:

http://de.wikipedia.org/wiki/Auf_Achse_%28Fernsehserie%29

Also dann, bis morgen.
Und gute Trades noch.

Gruss,
Joe
Zitat von Baerenjaeger:
Zitat von IvyMike: ...

Eher in den letzten Jahren.
Russland hat es klaglos die Westintegration des vereinigten Deutschlands akzeptiert, hat hingenommen, dass Gebiete sich losgesagt haben, die Jahrhunderte lang zu ihnen gehörten. Diese haben sich dann zum Teil mit dem gesamten ehemaligen Ostblock in die EU/Nato begeben.
Mit der Ukraine war dann einfach die rote Linie überschritten.



Es sollte doch selbstverständlich sein, dass souveräne Staaten sich "lossagen" können. Diese Staaten sind nicht Eigentum Russlands!


Dieses Lossagen führt aber ins Ungewisse, sollte es zumindest. Eine Bestandsgarantie der Ukraine und ihrer Grenzen hätte von USA und GB nie gegeben werden sollen. Und wenn doch, dann müssen sie selber sehen, wie sie damit klarkommen. Deutschland hat damit absolut nichts zu tun, aber uns braucht man ja zum Zahlen ... Die Ukrainer wollen mE vor allem am Wohlstand partizipieren.

Die Amis haben auch ihre Hintergedanken dabei, absichtliche Schwächung von Europa durch die Sanktionen. Warum kann die EU nicht ihre eigene politische Linie fahren?
Zitat von Joe_Montana:
Zitat von Angie07: Außerdem wurde Russland zu Zeiten der Deutschen Wiedervereinigung garantiert, dass es keine NATO-Osterweiterungen geben wird. Das war die Bedingung, dass Gorbatschow damals der Wiedervereinigung zugestimmt hatte.


dies ist in der Tat so.
Für mich eines der Hauptargumente, wenn man Putin verstehen will.

Rechtfertigt sein Vorgehen natürlich nicht, logo, aber es hilft, seine Sichtweise zu verstehen.

Er sieht ganz einfach seine Felle wegschwimmen....


Was heisst seine Felle wegschwimmen? Es ging um die Krim, da liegt seine Schwarzmeerflotte und er hatte langjährige Verträge, die er auch nicht angetastet hätte.
Mit der Gefahr, dass die gesamte Ukraine also auch sein Flottenstützpunkt von der NATO einkasiert worden wäre(was ja auch beabsichtigt war), ist er dem nur zuvorgekommen.Für mich total verständlich.
Ansonsten kann ich beim besten Willen nicht erkennen, was die Sanktionen rechtfertigen würden.
Und was solche dummen Sprüche, wie"Heim ins Reich" anbelangen......., die stammen ja nun wirklich von ganz anderer Seite.
Zitat von Angie07: dass die gesamte Ukraine also auch sein Flottenstützpunkt von der NATO einkasiert worden wäre(was ja auch beabsichtigt war),


Quelle bitte
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von Die_Tiefflugaktie: ...

Ich bin ja immer dafür, die Dinge aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Viele verstehen ja nicht, was die Russen so angestachelt hat.

Als die EU und die USA die Maidan-Bewegung unterstützt haben, da war der Knackpunkt. Davor war die Ukraine ein bisschen Russland zugewandt, ein bisschen Europa. Neutrales Terrain. Was dann mit dem Maidan passiert ist, hat Putin wahrscheinlich so interpretiert: "Jetzt wird die EU aggressiv und will die Ukraine endgültig auf seine Seite ziehen, sie sich einverleiben. Damit steht sie, im Hintergrund die USA lauernd, direkt vor Russland mit einem langen Grenzgebiet. Das ist eine Gefahr für uns."

Der Puffer zwischen dem Westen und Russland war für Putin dahin. Tatsächlich ist es ja auch so gekommen. Die heutige ukrainische Führung ist einseitig nach Westen hin orientiert. Aus seiner Sicht war der WESTEN aggressiv, was dann folgte, war aus seiner Sicht eine notwendige REAKTION.

Indem Putin nun die Ostukraine mit ihren Abspaltungstendenzen unterstützt, will er ein verloren gegangenes Gleichgewicht wiederherstellen. Würde die Ostukraine sich abspalten, dann sähe er einen wiederhergestellten Puffer. Ich glaube nicht, dass er das Gebiet wirklich einverleiben würde, sondern es allenfalls als autonomes Gebiet und damit als Pufferzone betrachten würde.


SO sieht eine neutrale Einschätzung der Sachlage aus ;)

Dazu muß man kein "Putin-Versteher" sein, sondern nur die politischen Mechanismen etwas durchschauen. Da ich davon ausgehe, daß auch unsere westlichen Poltiker nicht alle strunzdumm sind, werden die es auch wissen. Die logische Folge daraus ist, daß gewisse Kräfte im Westen diese Eskalation ganz bewusst herbeigeführt haben und wünschen...



Besagte Kräfte könnten den Wunsch hegen, dass Europa, insbesondere Deutschland, Gas- und Öl-Lieferanten besser diversifiziert. Die USA stünden gerne bereit, etwas von ihrem Öl und von ihrem Fracking-Gas an Europa abzugeben. Und warum betreibt eigentlich in Europa noch niemand Fracking... :D
Zitat von brunch68:
Zitat von Angie07: dass die gesamte Ukraine also auch sein Flottenstützpunkt von der NATO einkasiert worden wäre(was ja auch beabsichtigt war),


Quelle bitte


Ach, Gottchen, Quelle!!!
wie wäre es mal mit einfachem logische Denken
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.339 von Lord_Feric am 14.08.14 18:12:00Russischer Appell an die Deutschen
14.08.2014

"1934 wurdet ihr wie Schafe von Hitler vorangetrieben, 2014 treibt euch Obama voran.

Mein Name ist Jegor Proswirnin, ich bin Chefredakteur der russischen Seite sputnikipogrom.com,...

wer weiterlesen will: http://www.mmnews.de/index.php/politik/19403-russischer-appe…
Zitat von prof19: DJIA

High:
16,699.29

flirtet mit der 16700


High:
16,700.25
Zitat von tuuzzi: Russischer Appell an die Deutschen
14.08.2014

"1934 wurdet ihr wie Schafe von Hitler vorangetrieben, 2014 treibt euch Obama voran.

Mein Name ist Jegor Proswirnin, ich bin Chefredakteur der russischen Seite sputnikipogrom.com,...

wer weiterlesen will: http://www.mmnews.de/index.php/politik/19403-russischer-appe…


Schade das man keine negativen Daumen für so einen "Müll" verteilen kann, mir fehlen einfach nur die Worte. :keks:

Ich verabschiede mich für heute, bis morgen, in alter Frische.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.519.026 von Angie07 am 14.08.14 19:08:37Krim gehört zur Ukraine

im Budapester Vertrag/Memorandum von 1994 verpflichtete sich auch Russland die Souveränität und die bestehenden Grenzen der Ukraine zu achten...

Laufzeit für die russische Nutzung des Flottenstützpunkt auf der Krim läuft bis 2042...
bis dahin wechseln die Regierungen in der Ukraine noch mehrfach, kein Grund für die russischen Aggressionen...
Zitat von Casino_Royal: Die Fed hat für $1,792 Mrd Staatsanleihen mit Laufzeitende zwischen 2019 und 2020 gekauft
17:04 - Echtzeitnachricht




Zentralbank Madrid: Die Staatsschulden sind im Juni um €30,3 Mrd auf €1.007 Mrd gestiegen und haben somit eine neues Rekordhoch erreicht sowie erstmals die Grenze von einer Billion überschritten
16:52 - Echtzeitnachricht

Schulden = Geld



Genau. Schulden = Geld.
Ergo: Meine Schulden = Mein Geld.
Da gilt: Mein Geld = Mein Eigenkapital -> folgt -> Meine Schulden = Mein Eigenkapital.
1 Mio. Schulden = 1 Mio. Eigenkapital.

Her mit den Schulden! ...Äh, mit dem Geld. :D
Iyi aksamlar !

Leute kauft Gold oder Immobilien es kommen lausige Zeiten ! ;)


Einige warten schon wieder sehnsüchtig auf die 10.000 er Torte von Coppenrath & Wiese . :laugh:
Zitat von tuuzzi: Russischer Appell an die Deutschen
14.08.2014

"1934 wurdet ihr wie Schafe von Hitler vorangetrieben, 2014 treibt euch Obama voran.

Mein Name ist Jegor Proswirnin, ich bin Chefredakteur der russischen Seite sputnikipogrom.com,...

wer weiterlesen will: http://www.mmnews.de/index.php/politik/19403-russischer-appe…


oje, immer wieder diese Propaganda Postings
ich vermute allmählich, dass es dafür Taschengeld gibt, und zwar je nach Fraktion von der einen oder anderen Seite
Zitat von Standuhr: Nachbörsenwahnsinn wächst und gedeiht!


DAX hat viel aufzuholen
Zitat von prof19:
Zitat von Standuhr: Nachbörsenwahnsinn wächst und gedeiht!


DAX hat viel aufzuholen


Dann soll er doch Morgen mal ein 2 Prozentigen nach oben machen :laugh::lick:
Zitat von prof19:
Zitat von Standuhr: Nachbörsenwahnsinn wächst und gedeiht!


DAX hat viel aufzuholen




Ja , nach unten . ;)

Er ist schon wieder viel zu weit vor gelaufen . :)
habe gerade brent bei 102,20 nachgekauft
mischkurs 102,35
möchte mit einem kleinen plus heute noch da raus kommen
wenn ich bloß daran denke, dass der Konvoi keine Hilfe bringt, dann wird mir ganz Unwohl
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.714 von Lord_Feric am 14.08.14 18:42:54Dazu kommt, dass das große Bohei so richtig losging
als die Winterspiele ein weltoffenes Russland zeigen sollten.
Ich meine, dass Putin auch das als besonderen Affront empfunden hat
und sicher auch empfinden sollte: 'Mit gebundenen Händen Eishockey gucken'.

Hier mal noch'n Link zu den jüngsten Ereignissen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Euromaidan

Vielleicht gibt's da ja auch eine Plattform für Diskussionen zum Thema :laugh:
Zitat von Ghostwriterbas: wenn ich bloß daran denke, dass der Konvoi keine Hilfe bringt, dann wird mir ganz Unwohl


Was soll der denn bringen außer Hilfe :confused: :laugh:
dann klappt ja noch alles mit meiner 500millionbaustelle - die mich morgens immer begrüßt

Zitat von steigenderengel:
Zitat von Ghostwriterbas: wenn ich bloß daran denke, dass der Konvoi keine Hilfe bringt, dann wird mir ganz Unwohl


Was soll der denn bringen außer Hilfe :confused: :laugh:





RIA Novostni: Russland ruft zu einem sofortigen Waffenstillstand in der Ukraine auf.
vor 3 Min (19:40) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.519.401 von bettelmann1 am 14.08.14 19:40:01kleiner geht nicht :cry:
Zitat von steigenderengel:
Zitat von Ghostwriterbas: wenn ich bloß daran denke, dass der Konvoi keine Hilfe bringt, dann wird mir ganz Unwohl


Was soll der denn bringen außer Hilfe :confused: :laugh:


Na, kleine grüne Männchen!
Und die könnten sogar Plagiatverfasser fressen........besonders beängstigend.:laugh:
Zitat von Angie07:
Zitat von steigenderengel: ...

Was soll der denn bringen außer Hilfe :confused: :laugh:


Na, kleine grüne Männchen!
Und die könnten sogar Plagiatverfasser fressen........besonders beängstigend.:laugh:


Vodka Gras und Frauen :):):)
Zitat von bettelmann1: habe gerade brent bei 102,20 nachgekauft
mischkurs 102,35
möchte mit einem kleinen plus heute noch da raus kommen


Der Ölpreis kann im Moment nicht steigen , die Wirtschaften stagnieren im Moment und auf dem Markt ist ein Überangebot .
Außerdem kühlt die chinesische Wirtschaft stark ab .
Zitat von Abendkasse:
Zitat von bettelmann1: habe gerade brent bei 102,20 nachgekauft
mischkurs 102,35
möchte mit einem kleinen plus heute noch da raus kommen


Der Ölpreis kann im Moment nicht steigen , die Wirtschaften stagnieren im Moment und auf dem Markt ist ein Überangebot .
Außerdem kühlt die chinesische Wirtschaft stark ab .


Hast nicht noch was vergessen ? :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.519.542 von R32 am 14.08.14 19:57:37Im Zweifel immer Long ! :kiss:
Zitat von R32:
Zitat von Abendkasse: ...

Der Ölpreis kann im Moment nicht steigen , die Wirtschaften stagnieren im Moment und auf dem Markt ist ein Überangebot .
Außerdem kühlt die chinesische Wirtschaft stark ab .


Hast nicht noch was vergessen ? :kiss:


es geht mir auch nur um eine technische gegenreaktion, und die wird kommen
Zitat von Ghostwriterbas: wenn ich bloß daran denke, dass der Konvoi keine Hilfe bringt, dann wird mir ganz Unwohl


Keine Angst, da ist nur Hilfe drin.

Aus Putins Rede zum Anschluss der Krim:

"Und ich sage noch eins. In der Ukraine leben heute Millionen russische und russischsprachige Menschen und Russland wird ihre Interessen immer mit politischen, diplomatischen und juristischen Mitteln verteidigen. Doch in erster Linie muss die Ukraine daran interessiert sein, dass die Rechte und die Interessen dieser Menschen gewährleistet sind. Das ist ein Unterpfand für die Stabilität der ukrainischen Staatlichkeit und er territorialen Integrität. Wir wollen eine Freundschaft mit Ukraine, wir wollen, dass sie ein starker souveräner selbstgenügsamer Staat ist. Denn die Ukraine ist einer unserer führenden Partner, wir haben eine Vielzahl gemeinsamer Projekte und ich glaube trotz allem an ihren Erfolg. Wir wollen, dass in der Ukraine Frieden und Eintracht herrschen und sind bereit, zusammen mit anderen Ländern für diesen Zustand allseitige Unterstützung und Hilfe zu leisten. Doch ich wiederhole: nur die Bürger der Ukraine selbst können für Ordnung in ihrem eigenen Haus sorgen."
Zitat von Abendkasse: Im Zweifel immer Long ! :kiss:


Was gibt es heute Abend Torte mit Raki:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.519.521 von Abendkasse am 14.08.14 19:54:44@kasse


hast Du in der türkei einen türken geheiratet, weil Du uns seit kurzem immer einen türkisch-kurs gibst? :D
Zitat von Joe_Montana: Werde mir gleich mal 2 Folgen "Auf Achse" ansehen, kennt ihr das noch?
Franz Meersdonk? Günther Willers?
:laugh:


Jap, war ne coole Sau der Manne Krug. Ich schaue mir jetzt regelmäßig Mittwochnacht 0:00 auf HR3 den "Fahnder" rein.
Zitat von steigenderengel:
Zitat von Abendkasse: Im Zweifel immer Long ! :kiss:


Was gibt es heute Abend Torte mit Raki:lick:




Heute Abend spiele ich Kindermädchen für mein Enkelkind (schläft jetzt aber) .
Meine Bekannten habe ich alle schon in dieser Woche begrüsst und jeden Abend shoppen gehen und bei jedem Händler einen Raki oder Apfeltee trinken geht auch nicht und wird auch langweilig .:confused:
So kann ich wenigstens mal ohne Aufsicht im Internet stöbern . (Turkcell):laugh:
Jetzt wundere ich mich doch ein wenig, waren denn nicht die Verbraucherstimmungsindikatoren in letzter Zeit so toll???

USA: Die Kaufhauskette Macy's hat ihre Jahresprognose gesenkt. Die Umsätze dürften nur noch um 1,5-2,0% statt wie zuvor erwartet mit bis zu 3,0% zulegen. Ausschlaggebend für den schwachen Konsum sei der weiterhin nur mäßige Wirtschaftsaufschwung.
Macy's Inc. 19:56:09 57,49 $ 1,80%
vor 11 Min (19:59) - Echtzeitnachricht
Zitat von suuperbua: @kasse


hast Du in der türkei einen türken geheiratet, weil Du uns seit kurzem immer einen türkisch-kurs gibst? :D


Du glaubst doch wohl nicht das ich was an so rasierte Gänsehälse finde . Nett und charmant sind sie ja , aber sie wollen alle nur das Eine und an meine Haut kommt nur Wasser + CD . ;):):laugh::kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.519.710 von AllezBaisse am 14.08.14 20:12:42Trotz der Meldung steht die Aktie übrigens 1% im plus...
Ich e mir die Seite von dem eine hier angeschaut...der Artikel ist ja völlig krass.
Geschäftsführer: Michael Mross

Das “Doppelleben” des Börsenexperten Michael Mross
"Bei all dieser eindeutigen Berichterstattung verwundert es nicht, dass sich mmnews.de zu einem Portal für rechtsradikale Meinungsbildung entwickelt hat. Unter den Artikel finden sich hunderte Kommentare, die mehrheitlich auf einen rechtsradikalen Hintergrund hindeuten.[9] Nicht selten gleiten die Kommentare in verdeckten oder offenen Antisemitismus ab. Der Tiraden gegen den Zentralrat der Juden[19] oder den “jüdischen Weltstaat”[11] sind Äusserungen, die auf mmnews.de unwidersprochen im Raum stehenbleiben".
Quelle: http://www.hagalil.com/archiv/2009/04/22/mross/
Laut Shaun Walker (The Guardian) hat ein russischer Konvoi bestehend aus gepanzerten Mannschaftstransportwagen die Grenze zur Ukraine passiert.
vor < 1 Min (20:30) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.519.857 von steigenderengel am 14.08.14 20:30:45Ukraine: Auf YouTube sind jetzt Videos russischer Truppenbewegungen zu sehen, die sich in Richtung der Grenze bewegen. Es handelt sich dabei hauptsächlich um gepanzerte Mannschaftstransportwagen. Ihre Stärke ist zu klein um eine bevorstehende Invasion zu signalisieren, möglicherweise werden sie den humanitären Konvoi über die Grenze begleiten.

vor 53 Min (19:39) - Echtzeitnachricht
Zitat von steigenderengel: Laut Shaun Walker (The Guardian) hat ein russischer Konvoi bestehend aus gepanzerten Mannschaftstransportwagen die Grenze zur Ukraine passiert.
vor < 1 Min (20:30) - Echtzeitnachricht



Shaun Walker, The Guardian: Ich glaube nicht dass eine Invasion begonnen hat, sondern dass ich lediglich Zeuge eines Vorgangs war, der regelmäßig stattfindet.
vor < 1 Min (20:35) - Echtzeitnachricht
Zitat von PaulMartha: Ukraine: Auf YouTube sind jetzt Videos russischer Truppenbewegungen zu sehen, die sich in Richtung der Grenze bewegen. Es handelt sich dabei hauptsächlich um gepanzerte Mannschaftstransportwagen. Ihre Stärke ist zu klein um eine bevorstehende Invasion zu signalisieren, möglicherweise werden sie den humanitären Konvoi über die Grenze begleiten.

vor 53 Min (19:39) - Echtzeitnachricht

Da sind doch hoffentlich nur Vertreter des IRK oder der UNO drin.
DAX - Gegenbewegung im Finale.
Zumindest sehe ich es so. :rolleyes:

Nach der heutigen Kursexplosion bildet sich ein symmetrisches Dreieck.
Sollte noch ein letzter finaler Anstieg folgen. :look:
Das Fibo.-Ziel = 9307 Punkte.
Bei der letzten Welle im Dreieck (e) kommt es oft zu einem Fehlausbruch.
Vorsicht wer eine Trendlinie eingezogen hat, wenn der Kurs kurz durchsticht.


Schönen Abend noch.
FXZ
Iyi geceler !

Morgen ist wieder ein glückliches Händchen von Nöten ! :)

Für Morgen meine Wahrscheinlichkeit für fallende Indizes 55 % .

Ist mir aber im Prinzip egal ich bin im Moment nur im Gold Call langfristig investiert .
Der EMI hat die Uhr und ich habe die Zeit ! :)

Und wer Zweifel hat geht einfach Long war schließlich gefühlt schon immer so ! :)
N24 14.08.2014 | 20:59 Uhr

"Die ersten ukrainischen Lastwagen mit Hilfe für die notleidenden Menschen in der Ostukraine sind an einem Sammelpunkt nördlich von Luhansk eingetroffen. 26 Fahrzeuge aus Charkiw erreichten am Donnerstagabend die Stadt Starobelsk, wie der Sicherheitsrat in Kiew mitteilte. Mitarbeiter des Roten Kreuzes sortierten und sichteten die Waren, darunter Lebensmittel, Medikamente und Hygieneartikel.

Insgesamt hat Kiew 75 Lastwagen mit rund 800 Tonnen Hilfsgütern ins Krisengebiet geschickt.

2000 Tonnen Hilfe aus Russland sollen zudem nach Luhansk gebracht werden, doch wegen eines Streits zwischen Kiew und Moskau steht der Konvoi noch an der Grenze."
Zitat von Baerenjaeger: N24 14.08.2014 | 20:59 Uhr

"Die ersten ukrainischen Lastwagen mit Hilfe für die notleidenden Menschen in der Ostukraine sind an einem Sammelpunkt nördlich von Luhansk eingetroffen. 26 Fahrzeuge aus Charkiw erreichten am Donnerstagabend die Stadt Starobelsk, wie der Sicherheitsrat in Kiew mitteilte. Mitarbeiter des Roten Kreuzes sortierten und sichteten die Waren, darunter Lebensmittel, Medikamente und Hygieneartikel.

Insgesamt hat Kiew 75 Lastwagen mit rund 800 Tonnen Hilfsgütern ins Krisengebiet geschickt.

2000 Tonnen Hilfe aus Russland sollen zudem nach Luhansk gebracht werden, doch wegen eines Streits zwischen Kiew und Moskau steht der Konvoi noch an der Grenze."




Und was hat das jetzt für Auswirkungen auf den DAX ? :confused::confused:
Zitat von Abendkasse: Und was hat das jetzt für Auswirkungen auf den DAX ? :confused::confused:


Keine, wie alle Nachrichten.:)
Zitat von Abendkasse:
Zitat von Baerenjaeger: N24 14.08.2014 | 20:59 Uhr

"Die ersten ukrainischen Lastwagen mit Hilfe für die notleidenden Menschen in der Ostukraine sind an einem Sammelpunkt nördlich von Luhansk eingetroffen. 26 Fahrzeuge aus Charkiw erreichten am Donnerstagabend die Stadt Starobelsk, wie der Sicherheitsrat in Kiew mitteilte. Mitarbeiter des Roten Kreuzes sortierten und sichteten die Waren, darunter Lebensmittel, Medikamente und Hygieneartikel.

Insgesamt hat Kiew 75 Lastwagen mit rund 800 Tonnen Hilfsgütern ins Krisengebiet geschickt.

2000 Tonnen Hilfe aus Russland sollen zudem nach Luhansk gebracht werden, doch wegen eines Streits zwischen Kiew und Moskau steht der Konvoi noch an der Grenze."




Und was hat das jetzt für Auswirkungen auf den DAX ? :confused::confused:



2 Prozent nach oben:confused:
Ukraine: In Donetsk brechen angeblich heftige Kämpfe aus.

vor 8 Min (21:19) - Echtzeitnachricht
Zitat von PaulMartha: Ukraine: In Donetsk brechen angeblich heftige Kämpfe aus.

vor 8 Min (21:19) - Echtzeitnachricht


Und wieder keine Auswirkungen auf den Dax...
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.520.217 von steigenderengel am 14.08.14 21:23:08steigt ja wirklich:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.520.217 von steigenderengel am 14.08.14 21:23:08Besser wäre 5 % nach unten damit Gold bei 1.400 USD steht ! :kiss:

Aber manche warten ja noch auf 1.100 USD + tiefer ! ;)

Die Nachfrage nach Gold hat zwar im 2.Quartal nachgelassen , dafür kauften die Zentralbanken 30 % mehr Gold gegenüber der Vorjahresperiode , hauptsächlich wegen der Krise in der Ukraine und den Krisen im Nahen Osten .
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.517.625 von HemeresNyx am 14.08.14 17:06:58machen doch die Amis auch :laugh::laugh::laugh:
Zitat von Abendkasse: Und was hat das jetzt für Auswirkungen auf den DAX ? :confused::confused:


Hi @Abendkasse,
wenn Du nur noch sporadisch hier bist sinkt das Niveau im Thread.
Von Zucht und Ordnung ganz zu schweigen. :laugh:
Zitat von FXZ:
Zitat von Abendkasse: Und was hat das jetzt für Auswirkungen auf den DAX ? :confused::confused:


Hi @Abendkasse,
wenn Du nur noch sporadisch hier bist sinkt das Niveau im Thread.
Von Zucht und Ordnung ganz zu schweigen. :laugh:




Ich muss doch die Jungs gelegentlich bei Laune halten ! :laugh:

Ohne Raki lässt es sich hier aushalten aber nicht ohne Klimaanlage !


Die Profis sind eh im Skyp-Chart , aber da habe ich so meine Kontakte ! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.520.310 von bettelmann1 am 14.08.14 21:33:04 ist wohl zum erliegen gekommen ...

:mad: ich würds dir gönnen - grad jetzt wo alle sagen bla bla bla


Zitat von Abendkasse:
Zitat von FXZ: ...

Hi @Abendkasse,
wenn Du nur noch sporadisch hier bist sinkt das Niveau im Thread.
Von Zucht und Ordnung ganz zu schweigen. :laugh:




Ich muss doch die Jungs gelegentlich bei Laune halten ! :laugh:

Ohne Raki lässt es sich hier aushalten aber nicht ohne Klimaanlage !


Die Profis sind eh im Skyp-Chart , aber da habe ich so meine Kontakte ! ;)






trink noch einen... :laugh:

John Schindler, Naval War College: Luhansk steht vor dem Fall. Entweder Putin interveniert jetzt oder nie.
vor 1 Min (21:54) - Echtzeitnachricht
Zitat von PaulMartha: ist wohl zum erliegen gekommen ...

:mad: ich würds dir gönnen - grad jetzt wo alle sagen bla bla bla




ja, die longs bleiben on
Europäische Kommission

Erklärung

Brüssel, den 14. August 2014

Präsident Barroso: Telefonat mit Präsident Putin über die Lage in der Ukraine
Präsident Barroso und Präsident Putin sprach heute auf dem Handy. Wie in Call gestern mit Präsident Poroschenko und in den Kontakten früher in der Woche sowohl mit dem Präsidenten der Russischen Föderation und der Präsident der Ukraine, war der Zweck, um die Situation in der Ukraine und ihren Gesamtzusammenhang diskutieren, einschließlich der Möglichkeiten zur Deeskalation der aktuellen Situation . Es wurde vereinbart, die Konsultationen zwischen den Präsidenten Russlands, der Ukraine und der Europäischen Kommission über die Probleme mit der Umsetzung des Assoziierungsabkommens sowie über die Lieferung von Gas, die parallel zu den Bemühungen, die politische und die Sicherheitslage zu stabilisieren Zusammenhang halten. Die konkreten Modalitäten für diese Gespräche werden weiter durch die zuständigen diplomatischen Kanäle diskutiert werden. "
Zitat von Angie07: Außerdem wurde Russland zu Zeiten der Deutschen Wiedervereinigung garantiert, dass es keine NATO-Osterweiterungen geben wird. Das war die Bedingung, dass Gorbatschow damals der Wiedervereinigung zugestimmt hatte.
Wenn schon, dann bitte fair diskutieren!


Herr Genscher, als Beteiligter der damaligen Verhandlungen, hat klar gesagt, dass es eine solche Zusage nicht gab. Auch wäre es rechtlich kaum möglich in diesem Papier zukünftige Zusagen dieser Art zu machen. Es wurde dort vereinbart, keine NATO-Atomwaffen in der ehemaligen DDR zu stationieren. Diese Zusage war möglich und wurde eingehalten.
Wieder hochgezogen vor Schluß, habe mich jetzt getraut. Malschauen, ob es funktioniert, wenn ich es das 1. Mal auch trade.

Zitat von AllezBaisse: Wieder hochgezogen vor Schluß, habe mich jetzt getraut. Malschauen, ob es funktioniert, wenn ich es das 1. Mal auch trade.



Viel Erfolg!
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.520.673 von Bernecker1977 am 14.08.14 22:07:00Dankeschön!
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.520.505 von suuperbua am 14.08.14 21:53:12mein freund! :cool:
Allen ein gutes Nächtle, vor allen das die Russen und die Ukrainer ein schönen Tee miteinander trinken .
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.518.279 von Joe_Montana am 14.08.14 18:06:18nachträglich Gratulation das du gut rausgekommen bist heute früh auch wenn du noch ein paar PUNKTE warten gekonnt hättest. :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.520.625 von Baerenjaeger am 14.08.14 22:04:00na auch nicht ganz, ist zwar Bild aber trotzdem vielleicht mal ein Körnchen Wahrheit dabei, interessante Stelle etwas unter dem Werbebild mit dem Trabbi

Klick
Zitat von PointnFigure: in voller grösse auch nicht schlecht :D




Ich wollte gucken was unerlautes so viel Daumen bekommen hat:

Und ich fand eine Lücke im WO-System: :D:laugh:

Ist doch ein Super Tradinggirl!;)
Zitat von QadaSor: na auch nicht ganz, ist zwar Bild aber trotzdem vielleicht mal ein Körnchen Wahrheit dabei, interessante Stelle etwas unter dem Werbebild mit dem Trabbi

Klick



Grübel, grübel...
Ich hab's von Genscher in einer Talkshow gehört.

Aber in der Tat ist das nicht so eindeutig.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ost-erweiterung-der-nato-…



"Sowohl Genscher als auch Baker wollten ihre Äußerungen von damals später nie als Versprechen interpretiert wissen. Genscher sagte 2009 dem „Spiegel“, er habe in seiner Tutzinger Rede der sowjetischen Führung „über die Hürde helfen“ wollen, einem wiedervereinigten Nato-Mitglied Deutschland zustimmen zu können. Und sein Gespräch mit Schewardnadse sei ein „Abtasten“ vor den eigentlichen Verhandlungen gewesen."
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.521.102 von YellowDragon am 14.08.14 22:52:40jetzt schmeißen die schon mit Fischgreten um sich.

Back to normal:

daily trading-journal wird kopiert:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.